1923 / 272 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F. W. Neukir<h Aktien- |

gesellschast, Bremen.

Die für den 1. Dezember 1923 bekannt- gegebene Generalversammlung tvird anf den 5, Januar 1924 verlegt und biermit neu einberufen.

Tagesordnung:

Punft 1 bis 6 wie bekanntgegeben.

Punkt 7: Wahlen in den Aufsichtsrat.

Die Versammlung tagt in den Geschäfts- räumen der J F. Schröder Bank K. a. A., Bremen, Obernstraße 2.

Stimmberechtigt find diejenigen Aktio- näre. weide spätestens am 3. Januar 1924 ihre Aktien bei der F. F+ Schröder Bank K. a A., Bremen, hinterlegt oder den Hinterlegungéscein eines deutschen Notars cingelietert baben.

Bremen, den 27. November 1923.

Der Auffichtörat. [85380] v. Wurmb, Vorfitzender.

[85210] Dampfziegelei Catharinenhof

Aktiengesellschaft, Catharinenhof bei Goldaþ in Ostpreußen. Die Aktionäre unserer Gesells{aft [aden wir biermit zu der am 22. De- zember 1923, Vormittags 11 Uhr, in Goldap in Ostpr, Hotel Hok, tattfindenden -außerordentlichen Generalversammlung ergebenst ein.

i Tagesorduung:

1. Beshlußfassung über die Erhöhung des Aktienkavitals von Æ 70 000 000 auf .4 200 900 000 dur< Ausgabe von

T. A 10 000 000 Vorzugsaktien mit fünffabem Stimmrecht und TIL. M. 120 000 000 neuen auf den &Fnhaber lautenden Aktien. i 2, Beschlußfassung über die Einzelheiten

der Ausgabe und Begebung der neuen.

Aktien, insbesondere deren Stückelung. fowie ganzer oder teilweiser Aus1<luß des geseßlihen Bezugere<hts der Aktionäre.

3. Wah!en zum Aufsichtsrat.

4. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Géêneralver- sammlung sind. diejenigen Aktionäre be- re<tigt, die spätestens am zweiten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bis 12 Uhr Mittags ihre: Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungéscheine nah ihrer

Wahl ; in Königsberg i. Pr: bei der Bank der _¿QOstyr. Landschaft, Filiale Kneip- höôfishe Langgasse 45, oder in Goldap bei der Bank der Ostpr. Land|chaft, Filiale Goldap, oder in Berlin bei der Bankfirma Manfred Kat, Unter den Linden 61, hHinteriegt haben. Königsberg i. Pr., den 25. November

1922. : Dex: Vorstand. Methner. Barkowskt. Der-Auffichtsrat. Paul Schröter.

Aktiva. Bilanz per. 31.

An Grundftüde u. Gebäude __—+ 29/0 Abschreibung

Verlustvortrag . « + + 393 108

Gewinn- und Verlustrechnung ver 31. Dezember 1922.

styreußiicher

Bytk-Guldenwerke Chemische Fabrik Aktiengesellschast, Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am 21. Dezember 1923, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftêräumen der Darmstädter und Nationalbank Kommantitgefell)<haft auf Aftien, Berlin W. 8, Behrenstraße 68/69, stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung eingekaden.

Tagesordnung:

1. Erstattung des Ge)\chäftsberichts.

9. Vorlegung der Bilanz tür das Ge- i<ä!t8siahr 1922/23 nebst Gewinn- und Verlustre(nung mit Be1{luß- fassung über deren Genehmigung fowie über die Gewinnverteilung.

. Beschlußtkassung über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats

. Wahlen zum Auffichtsrat.

¿; Beschlußfassung über die Erhöhung

des Grundfapitals um bis zu nom. 4 30 000000 auf den Inhaber lautenden Stammaktien. Fest)ezung der Gewinnanteils- bere<htigung und des Mindestaus8gabe- Furtes- fowie der fonstigen Modalitäten der Vegebung der neuen Aktien unter Ausschluß des gesezlihen Bezugs- re<ts der Aftionäre.

. Saßtungéänderungn:

a) toweit diese dur< die Kapitals- erhöhung bedingt werden, insbefondere des-$ 4 (Gesellicha!tskapital).

Gesonderte Abstimmung der

Stamm- und Vorzugsaktionäre zu |B

Punkt 5 und ba.

b) des $ 9 (Befugnis des Auf- sihtra!s, einzelne Vorstandsmitglieder zur Alleinvertretung der Gesellschatt zu ermächtigen: -

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- retigt, die spätestens am 5. Werktage vor der Generalversammlung (den Versammlungstag nicht mitgerethnet)

in Verlin :

bei der Gesellschattékasse,

bei der Darmstädter und Nationalbank

Kommanditge)ell|<aft auf Aktien, bei dem Bankhaus Hagen & Co., in Leipzig: bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgefellshaft auf Aktien, Filiale Leipzig,

bei der Deutschen Bank, Filiale Leipzig, unter Beifügung eines doppelt ausgeertig- ten Nummernyverzeichnisses ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs|ceine der Reichsbank oder der Bank des Ber- liner Kassenyereins oder- eines deutschen Notars bis zum Schlusse der Genetal- versammlung hinterlegen. Bevollmächuigte haben \<1iftlihe Vollmacht einzureichen, die in der Verwahrung der Gesellschaft bleibt.

Im übrigen wird auf unsere Sagzungen Bezug genommen.

Berlin, im November 1923. Byfk-Guldenwerke Chemische Fabrik

Atktiengesellshaft. [85371]

380 000|—}} Per Aktienkapital & » - 7600(—N Kreditoren e.» o o 3 3

A. F. Bloemendal. Paul Gulden. Dezember 1922. Pafsiva.

100 000 293 108/30

393 108/30

Mdacinotiavans An Devon äunfosten . . « « e 2% Abschreibung A

3, Direktor Dr. Berlin, den 23. November 1923.

„Hobarr“* Grundstücks - Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[843%] Wereinigte Silberwaaren-Fabriken Aktiengesellschaft,

Bilanzkonto per 30. Juni 1923.

Vermögen,

Grundstückfonto . . ; Gebäudekonto . 122 982,51 Abichreibung 92 452,51 18 808,—

Maschinenkonto Abschreibung 1828

M

Fabrikutensilien- und “Mo-

bilienkonto 7

Werkzeugkonto . . « - Büro-, Lager- und Neise- utenfilienfonto Außenstände Güthaben an Lieferanten Kassa-, Wechsel- und Poft- \hedbestand ¿¿ «: «..o/a Bankguthaben . « - - e - L 2 O Wertpapiere « « e 6 o

Soll.

An Allgemeine Unkosten Abschreibungen (Neserve- fonts M 4047,86) Gervinnvortrag vom Vorjahr 1268 153 Neingeroinn 1922/23 118 196 090

Lad «

23 108/30} Per 7 600|— 30 7083

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht laut Bes{luß der Gesellfchafter- versammlung vom 20. September 1923 aus folgenden Herren : 1. Direktor Dr. Karl Schmidt, L inrih Kirmreuther, Berlin-Lichterfelde, .3. Dipl.-Fng. Friedrih Klein, Berlin-Lichterfelde.

58 190 120 130

16 920 Motellkonto . » - 1

1 171 295 101 11 113 026

17 598 222 98 898 539 125 979 340 oi 41 851 425 121 322 Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1923.

ÆÄ 636 082 945/28] Per BVoitrag vom

8388/37]

119 464 243|—

| 755 555 576/66 Aus dem Aufsichtsrat ist ausgeschieden Frau Käthe Marx, Düsseldorf. Fn den Aufsichtsrat ist neugewählt Herr Nemir Marx,

Düsseldorf, den 15, Novemrer 1923. Dex Vorstand,

Mieteneinnahme v. 1. VIL b L L 20 a oe a Verlustsaldo « « s « e -

10 000|— 20 708/30

30 705/30

Halle a. S

[84362]

Hilpert.

Diüisseldorf.

Verbindlichkeiten.

1 000 000 200 (00

45 000

29 720

178 110 905 126 271 4154

Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto Delkrederekonto Dividendenkonto (Suthaben von Lieferanten Guthaben von Abnehmern Gewinn- u. Verlustkonto: Vortrag aus 1921/22 1268 153 Neingeroinn 118196090

1922/23 119 464 243

425 121 322 Haben. E 5! EOESE T E

1 268 153|— 754 287 423165

vorigen Jahr Bettriebs- überihuß

755 555 576|65

Düsseldorf.

(86212) À Mir erklären uns bereit, denjenigen Inhabern - von Teilshuldverschreibungen unserer 4°/gigen Obligationenanieihe vom Jahre 1904, die ihre bisher nicht eingelösten Stücke mit laufenden Zins- {einen und Erneuerungsscheinen bis zunt 28. 12. 1923 bei unserer Geselljschaftskafe Freiburg i. Schl. oder : dem Bankhaus E. Heimann, Bres- lau, oder : : der Commerz- & Privatbank A.-G., Filiale Breslau, - oder der Darmstädter & Nationalbank, Kon. - Ges. a. Afkt.,, Filiale Breslau, einreidhen, an Stelle von je nom 495000 Teilshuldverschreibungen ein Stü>k der wertbeständigen Anleihe -des Deutschen Reichs, lautend auf. $ 1 bezw, Æ# 4,20, in anderen wertbeständigen Zahlungsmitteln zu gewähren. Cine Zinsverrehnung findet ni<t stat. Mit der Annahme der Zahlung sind fämtlihe diesbezüglichen Ansprüche gegen unsere Gesellschaft ab- gegolten : : ; Unter Bezugnahme auf die am 27. 12. 1922. (Nr. 295 des Deutschen Neichs-. anzeigers vom 30. 192. 1922) érfolgte Kündigung der vorgenannten Anleibe weisen wir darauf hin, daß wir die Be- träge aller bis zum 28. 12. 1923 bei den vorgenannten Einlösungsstellen nicht ein- gereichten Teil\<uldversreibungen diefer Anleihe gemäß $$ 372, 376 Ziffer 1, 378 ._ G-B. beim Amtsgeriht, hier, in: Paviermark zum Nenmvert unter Er-. iöihung unserer Einlösungspflicht hinter- legen werden. t Freiburg, Schlesien, den 27. No- vember 1923.

Vereinigte Freiburger Uhren- fabriken Actiengesellschast incl. vormals Gustav Beer.

[84847] | Den Danske Landmandsbank Hypothek- og Vekselbank

UAktiefelskab, Kopenhagen. Zur Einlöfung am 2. Januar 1924. sind die folgenden 3409/9 Hypotheken- obligationen U. Serie gezogen worden : Lit. A à Kr. 2090 Nr. 186 202 371 471 655 771 818 1088 1161 1253 1493 1604 1626 1672 1757 1905 1996 2114 B 9860 2872 3020 3136 3168 3670

30.

Lit. B à Kr. 1000 Nr 161 278 353 379 386 500 619 889 995 996 1096 1346. 1515 1658 1853 1960 1988 (2202 og) 2495. |

Lit. C à Kr. 400 Nr. 177 185 412 439 635 (636 1/4) 850 (860 7/59) 922 963 1028,

Lit. D à Kr. 200 Nr. 86 234 266 393 404 647 680 774 787.

Die in Kiammern angeführten früher

in

‘gezogenen Obligationen find no< nit zur

Einlösung gelangt. A Die Rüezahlung geschieht mit:

Kr. 2000 M 2290 für jede Obli- gation von Kr. 2000,

Kr. 1000 M 1125 für jede Obli- gation von Kr. 1000,

Kr. 400 M 450 für jede Obligation yon Kr: 400,

Kr. 200 M 225 für jede Obligation von Kr. 200,

und zwar:

in Berlin: bei Herrn S. Bleichröder, bei der Direction der Disconto- Gesellschaft ; in Hamburg: bei Herren L. Behrens & Söhne; in Frankfurt ‘a. M.: bei der Direction der Disconto- Gejellschaft.

Kopenhagen, im September 1923. Den Danske Landmandsbank _Hypothek- & Vekselbank, Aktieselskab.

Die Direktion.

"9. Festsezung der Ents{ädigungen für

Ps

die Aufsichtsratsmitglieder. 10. Festlegung: der Zuwendungen an die “Witwe eines früheren Vorstands- mitglieds. i 11, Anträge und Wünsche aus der Ge- neralversammlung. Kaukehmen, den 20. November 1923. Der Auffichtsrat der

Crediigesellshaft zu Kaukehmen

e. O. m. u. Rechtsanwalt Göbel,

E

9. Bankausweise.

[85465 Wochenuberficht

der Neichsbank vom 7. November 1923.

Aktiva.

1, Metallbestand(Bestand

an fursfähigem. deut-

hen Gelde und an

Gold in Barren oder

ausländischen Münzen,

das Kilogramm Fein-

gold zu 2784 A be-

On) darunter Gold 467 025

u. zwar Gold-

fassenbestand . 455 713

Golddepot

(unbelastet)bei

aus!ändifchen

Zentralnoten-

banfen. . . 11312 , Bestand an Reichs- und

Darlehenskassen-

scheinen . . . 2204 703 989 323 615 . Bestand an Noten an-

derer Banken . . . . 54 459 209 001 - Bestand an Wechseln

und Sche>s 8 057 278 665 707 026 . Bestand -an diskon-

tierten Meichs\chaßtzan-

toeisungen . . 26/098 724 113 043 335 . Bestand an Lombard-

forderungen . . 190 006 350 548 107, . Bestand an Effekten 7 187 704 927 277 . Bestand an sonstigen :

Aktiven . . 4984 839 261 233 776 Vassiva. . Grundkapital i 180 000

160 502.

. MNeservefonds . Betrag der umlaufen- den Noten , , 19 153 087 468 906 962 . Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten : a) Neichs- und Staats- guthaben . 9713 113 619 568 000 b) Privargut- haben ._. 7 117 389 873 616 785 13, SonstigePassiva 5 559 203 588 065 172 Berlin, den 27. November 1923. Reichs8bankdirektorium. v. Glajenapy. v. Grimm. Kauffmann. Schneider. Budczies Bernhard. Seiffert. Vode. i Fuchs.

in Tausend ar

6 505 284

Friedrich.

[85392] Sächsische Bank zu Dresden. Uebersicht am 23. November 19283.

: Aktiva. Millionen # Kursfähiges deutsches Geld - 18 Noten anderer Banken . 8466 934 912 Wechselbestände . . « . 13 670 090 989 C inve « e. «761 000 003 Effektenbestände . « « » 12 Sonstige Aktiva . . . . 47 132 756 089 i Pasfiva. Millionen 4 Aktienkapital 30

Reservefonds . . . 7 Banknoten im Umlauf . . 14 180 167 243 Täglich fälktige Verbind-

Ren e e, 41811 962 824 An Kündigungsfrist gebun-

dene Verbindlichkeiten. 6 360 529 139 Sonstige D 7678122 776

Von im Inlande zahlbaren Wechseln sind weiter begeben worden î. Millionen Mark 9 567 623 229.

6. Erwerbs- und Wirt-

schaftsgenofsenschaften.

[85209]

Einladung zu der am 9. Dezember

Hotels „Deutsches Haus“ in Kaukehmen

statifindenden Generalversammlung der

Creditgesellschaft zu Kaukchmen e. G. m. U. S, Tagesordnung:

. Geschäftsbericht.

des Höchstbetrags, welchen: zusammen, nicht übersteigen dien:

22, 35, 39, 49, 53, -07, 59, 67. . Wahl von drei

(Gober, Latih, Mertins). . Wahl eines Vorstandsmitglieds,

(Henossen|chaftsge]ezes,

legten Generalversammlung,

P. Bahner.

geshiedenes Vorstandsmitglied.

1923, Nachm. 2 Uhr, im Saale des |[

1 2. Beichlußkfassung über die Bestimmung

a) sämtliche die Genossenschaft be- lastenden Anleihen und Spareinlagen (

b) die bei einem einzelnen Mit- gliede gleichzeitig ausstehenden Kredite

. Erhöhung ‘des - Geschäftsanteils und Abänderung der Statuten S8 4, 16,

ei Aufsichtsratsmit- gliedern (es scheiden aus die Herren:

. Wahl der Kommission für die Ein- scbäßung der Aufsichtsratsmitglieder. |{ . Beschlußfassung über die Erledigung des YNevisionsberihts gemäß $ 63 des

. Enticheidung. über den Antrag det betr.

besondere Zuwendung an ein aus-

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

81673] D eran co,

Die Gesellschaft für Sprengstoff- und Abbruch: Arbeiten m. b. H. zu Westhoven bei Köln a. Rh., Bezirk Porz, ist aufgelöst, Die O A der Gesellschaft werden aufgefordert, fich bei ihr zu melden.

Bexlin N W. 7, Dorotheenftraße 29, den 12. November 1923.

K. F. Herrmann, Liquidator,

82694]

Durh Beschluß» der Gesellschafterver- sammlung - vom 15. November 1923 is die Firma - Lindenhof-Kleinwohnungsbau G. m. b. H, Mannheim, in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, fi< mit ihren Ansprüchen bei dem Liquidator der Gesellschaft, Herrn Guftav Schmid, Mannheim, L. 1. 2 zu melden, Lindenhof-Kleinwohnungsbau G. m. b. H. i. L.,, Mannheim.

848956]

Die Alfred Lebenheim vorm. Oskar Tralst Gef. mit beschr. H. in Wüns- dorf, Kr. Teltow, ist aufgelöst. Gläubiger werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden, Ns uidatoren: Adolf Morgenstern,

erlin,

[85462] E

Am 18. 12. 1923 findet zu Berlin,

fanischerPlag 3, eine Generalversamml

mit tolgender Tagesordnung ftatt:

1. Auflösfung des Verbandes. O

2, Geschäftsbericht 1922/23.

3. Entlastung.

4. Vorstandswahl.

Berlin, am 27. 11. 1923.

Verband der im Ausland

geschädigten Fulandsdeutschen E, y

Weißleder. Wee. j:

As,

Ung

[85461] Mitgliederversammlung der Weh, macht“, öffentliche Lebens: Nenten-Versicherungs-Austalt, Die Mitglieder der „Wehrmacbt“, öffent, lihe Lebens- und Renten-Bersicherungg, Anstalt (vereinigie Lebens-Versicherungs, anstalt für die deutsche Wehrmadt reubiiGe Nenten- Versicherungsanstalf aisex Wühelms-Spende, Lebenéyen, sicherung8ansialt . des Bundes deutsche Militäranwärter), werden hiermit zu em außerordentlihen Mitgliederversamm, lung zu Montag, den 10. Dezember, Vormittags 95 Uhr, in den Räume der Anstalt, Berlin W. 66, Kaiserhój straße 2, eingeladen. __ Tagesordnung : 1. Bericht über die Genehmigung de neuen Sagung. 2, Wahl des Verwaltungsrats. Berlin, den 27. November 1923, Der Vorsitzende des Verwaltungsrats:

Gießler, Geneialmajor und Inspekley tür Waffen und Gerät

{85186] : Von der Firma Georg Fromberg &Co, hier, ist der Antrag gestellt worden, (b 17 500 000 neue Stammaktien de Emuaillier- und Stanzwerte vor mals Gebrüder Ullrich in Ma kammer CRheinpfalz), Nr. 0h bis 20 000 zu je M 1000, zum Börienhandel an der biefigen Bör zuzulassen. : Berlin, den 26. November 1923, Zulassungóstelle an der Börfe zu Beily Kovez ky.

[85187] :

Von den- Firmén Bett Simon &

und. Carsh & Co. Kommanditge |ell)dha

hier, ist der Antrag gestellt worden,

M 12000000 neue Stammaktien d David Grove Aktiengefellscha| in Chartottenburg, Nr. 30001 h 42 000 zu je 1000,

zum Börsenhandel an“ der hiesigen Br

zuzulassen.

Berlin, den 26. November 1923.

Zulassungsstelle an dèr Börse zu Berl

Kopegkyv.

[85188] é i

Von der Preußischen Central-Bode

fredit-Aktiengesellschaft, hier, ift der !

trag gestellt worden, /

weitere 9 oige Central - Noggenpfat briefe vom Jahr 1923 - der Pri Fiichen Central - Bodenkredi Aktiengesellschaft in Berlin i Werte von 1000 000 Zentnern Rogg zutammen also 1600 000 Zenn Noggentoert,

‘zum. Börjenhandel an der hiesigen Bi zuzulassen.

Berlin, den 26. November 1923. Zulassungsstelle an der Börse zu Berli Kopetky. -

(85189] L : betr. Antrag auf Zulassung bo Wertpapieren an der Börse zu Koi Seitens des Bankhauses J. H Sih Köln, ist bei uns beantragt worden, nom. 15000 000,4 Stammaktien Düsseldorfer Maschinenba 5, Aktiengesellschaft vorm. J. Lose hausen, Düsseldorf- Grafenbe (15 000 Stü> zu: je 6 1000 Nt. bis 3000, 350115 500), zum Handel an der hiesigen Börse (f zulassen. : Köln, den 26. November 1923. Zulassungsstelle für Wertpapieth an der Börse zu Köln. A. Düring.

[85191] i L j Fiolierflashen u. Metallwatt

fabrik „Edelweiß“, Leipzig Gesellschaft mit beschränkter Hafi hat am 31, August .1923 die Auflösu beschlossen. Es werden . alle Gläubizt aufgefordert, ihre . Forderungen al melden. e Wilhelm Geißler, Leipi Mittelstr. 7, Liquidator.

[85190 Fndu iesalz- Vertriebs -Gesells<® m. b. H,, Hamburg.

Die Gesellschaft ist: aufgelöst. Gläubiger werden hiermit aufgefor? ih zu melden. /

Die Liquidatoren.

1 |{80477]

Die gemeinuüßige Aachener ? milien-Spargesellschaft m. big Aachen ist aufgelöst. Glau werden aufgefordert, sich zu. melden.

Aachen, den 7. November 1923,

Die Liquidatoren.

(826 J Die Gesellschaft „Astra Masch Gesellschaft mit beschränkterHaf in Frankfurt am Main, ist O und in Liquidation getreten. C ist der Unterzeichnete. Etwaige oe der Gesellschaft werden aufgetordeth bei dem Liquidator zu melden. 19

Frankfurt a. M., 1d. ‘November

Wilhelm Ellersie>

Charlottenburg, Leistikowstr. 4.

egeler Str 15. Rudolf Schwarz.

Großer Kornmarkt 18.

f

r. 272.

unter dem Titel :

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage un Deutschen RéeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Donnerstag. den 29 November

Der Juhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2, dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-, 4. dem Genossenschafts-, 5. dem Mu i 299 . p e De e 5, Is sterrc ister, 6, der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7. über Konkurse und 8. die Tarif- nund Fahrplaubekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint in einem bejonderen Blatt

1923

__ Senteal-HandelSregister für das Deutsche Reich.

i Oas Zentral - Landelsregister tür das Deutscbe Reih kann dur alle tanstal i i für Selbstabboler au durh die Geschäftsstelle des Reibs- und Ee A ‘SW. 8 Wilbelm

straße 32, bezogen werden i

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die 3rn. 272A, 2726, 272C und

Das 2entra!-Lanteleéreaister für das Deuticbe eich ericeint in der Regel tägli. Der Bezugs preis beträgt ab 9. November 300 Mislliarten Mark freibleib. Einzeine Nummern tosten 0,10 Goldmark, Ynzeiaenpreis 1ür®tern Yiaum einer d geipaltenen CEinheitezeile 2,10 Goldmark treibleibend

ae)

2720 ausgegeben.

E Befristete Anzeigen müssen dr e i Tage vor dem Einrückungstermin

bei der Geschäftsstelle eingegangen sein “F

pu

An unsere Leser!

Die Bostanstalten nehmen Zeitungsbestelungen für De- zember nur bis einschließlich 1. Dezember entgegen. Um Unterbrechungen in der Liefe- tung der Zeitung zu ver- meiden, bitten wir die Post- bezieher,dasZeitung3abonne- ment umgehend zu erneuern.

Der Verlag.

L. Handelsregister. [

Alsleben, Saale. 83112]

Jn unser Handelsregister B Nr. 8 ist bei der Firma Stadtmühle Alsleben, G. m. b. H., in Alsleben a. S. folgendes eingetragen: Die Gesellschaft i aufgelöst. Uquidatóren sind der Profkuriit Wilhelm Meise in Alsleben a. S. und der Kauf- mann Friedrih- Tweele in Poegelmühle, deren Stellvertreter Amtsrat Moriß Köhne in Bründel und Direktor Paul Baumeier in Alsleben a. S. Die Liqui»

datoren sind nur gèmeinschaftlih zur Ver-

jeg der Gesellschaft und zur Zeichnun et

vertreter 1 einem Liquidator oder dessen ur nung der ir Gesellschaft und zur

[n

/

,

irma berechtigt. Jeder Stel- ist nur geei E mit Stellvertreter Beichnung der Firma bere<tigt. Alsleben a. S., den 16. November 1923. Das Amtsgericht, : Arnstadt [83113 Sm hiesigen Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr, 98 die Firina E. C. H. Bussemer & Co. Kofferfabrik Geschwenda, Thür. Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung, mit dem Siß 1n Geshwenda ein- geraten worden. Sie bezwe>t die Fabri» ation ‘von Koffern aller Art. Das Stammkapital beträgt 2 Millionen Mark. Zu Geschäftsführern sind der Bäker- meister Constant Bussemer und der Kofferfabrikant Emil Bussemer in Geichwenda bestellt. Der Gesellschafts vertrag ist am 9. Juni 1923 abgeschlo e worden Jn “Aúre{<nung auf lhre Stammeinlagen bringen dié Gesellschafter Emil, Constant und Hermann Bussemer in Geschwenda größere Mengen zur Kofferfabrikation bestimmter Materialien ein, und zwar Cmil Bussemer im Werte von 975 000 #4, Constánt Bussemer im Werte von 500 000 4 und Hermann Bussemer im Werte von 500 000 4. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- lélgen durch den Arnftädter Anzeiger. rnstadt, den 10, Ytovember 1923, Thüringisches Amtsgericht, Abt. L

Aschersleben. 83115]

In unser VinbeldegiPter Abteilung Á N

f heute unter Nr. 291 bei der Firma allersche Buchdruckerei Gebr. Volkhardt, offene DELESEIENIQUI L in Aschersleben eingetragen wordèn, daß die en ft aufgelöst und der bisherige Seen ter Buchdrukereibesiper Hermann Volthardt in Aschersleben jeßt alleiniger Inhaber der Firma ist, Ascher2leben, den 10. November 1923. Preußisches Amtsgericht.

Aschersleben, f In unser Handelöreai er Abteilung A ist heute unter Nr. 214 bei der offenen andelsgesellshaft Georg Series in shersleben cingetragen worden dem Kaufmann Max Nielsen Véahler in Aschersleben, der bisher Gesamtprokura hatie, Ginzelprokura erteilt ist. Aschersleben, den 12, November 193. Preußisches Amtsgericht.

Belgard, Persante. [83116] Die unter Nr. 12 des Handelsregisters Abt, B eingetragene Firma Ostbank ge Handel und Gewerbe in C erg i. Pr. epositenkasse Belgard i. P., ist ‘na Aufhebung der - Zweigniederlassung im Handelsregister gelöscht worden. : „Belgard a, De den 13, November 4023/57 mtsgeriht. -

83114]

—————————-—_-

Borlebuts., béldcruifiér A _ In unser Handelsregister i u B ae A Nr. 18 bei

erlandwerk

[83117]

“dem Kom- ebe: Wittgenstein, G. m. b. H., zu Berleburg folgendes ein- trage: Das Stammköpital ist auf rund des Beschlusses der Gesellschafter-

munalen

]| soschen. Gelöscht die

heute in | Leo

versammlung vom 22, Mai 1923 um 180 000 M erhöht Ä i A rhöht und beträgt jeßt Berleburg, den 13. November 1923. Das Amtsgericht.

Berlin. [83454]

In unser Handelsregister Abt. A d heute eingetragen worden: Nr. 65 789. Albert Hecinemanu, Charlottenburg. nh. Albert Heinemann, Kaufmann, Charlottenburg Nr. 65787. Wilhelm Krüger Levensmittel engros, Verlin-Pankow. Jnh. Wil- helm Krü j er, Handlungsagent, Ber - lin-Pankow. Nr. 65 786, Wil- helm Beerbom, Berlin. Jnh. Wil- helm Beerbom, Kaufmann, Ber- lin. Bei Nr. 65302 v. Arnim «&

[Co., Techuische Handelsgesellschaft,

Berlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Gotthard v. Arnim ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 41009 Abraham: sohn «& Will, Verlin: Die S, [galt ist aufgelöst. Der bisherige Ge}ell-

after Abraham Abr I ToLA ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 24 326 Hackel & Picht, Berlin: Inhaber jeßt: E nt t, Kauf- mann, Berlin. Bei Nr. 56 490 Friß Krziminski, Feilenfabrik, Berlin - Lichtenberg: Pächter jeßt: Zivilingenieur,

Wilhelm E Berlin - ihterselde ilhelm E hat das Geschäft nebst dem irmenreht von dem Inhaber gepachtet. Bei Nr. 5940 C. A. Herpich Söhne, Berlin: Die a des Rudolf Teuffer, Berlin, ist in einé Einzel- prokura umgewandelt, Bei Nr. 4404 Wilhelm Kuczynski, Berlin: Die Gesamiprofkuren des Walter Jlbe.rg und des Alfred Leisersohn sind er- irmen: Nr. 50572 Carl Ed. Dobberwit, Verlin-Wil- mersdorf. Nr. 18 095 Martin Heine, Berlin - Wilmersdorf. Nr. 41 001 Franz Heinrich, Berlin. Gelöscht die Firmen und die Gesellschaften auf- gelöst: Nr. 5590 Engelhardt «& Nosen- thal, Berlin. Nr. 57384 Camp- hausen & Fuß, Berlin-Schmargen- dorf. Nr. 64 846 Heilmann & Krüger, Verliu. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 90, den 1, November 1923

Berlin. :

In unser Handelsregister Abt. A ift heute - eingetragen worden: Nr. 65 798. Max Be&>&er «& Co., Berlin. Offene Actie seit 1. August 1923.

esellshafter find: E Beer, Les und alter Tu- lenda, Spediteur, beide Berlin, Nr. 65 795. „Excelsior“ Elektro: «& Jsoliermaterial Max Kurth & Co., Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. September 1923. Gesellschafter Fnd: Max Kurth, Kaufmann, erlin, und Selma Hirs <berg, unverehel. Kauffrau, Charlottenburg. r. 65800. Willy Hochleutner, Berlin. Juhaber ist: L Hoch- leutner, Schlächtermeister erlin. Nr. 65 801, Günther, Reifenberg «& Cie., Berlin, wohin der Siß von Gengenbach (Vad.) verlegt ist, Offene aa ellshaft seit 1, April 1920.

A ter sind: . Die Kaufleute Lud- wig Günther, Gengenba < (Bad.), Salomon Meifenberg, Berlin, und Ludwig Lebach, Genf. Nr. 65 802. Ernst E S (Pt, Verlin- Halensee. Juhaber ist Ernst Joa- Ae ohn, Bankier, Berlin-

alensee. Nr. 65803, Alfred Engel «& Zöllner, Berlin. Offene e elsgesellshaft seit 1. August 1923.

sellshafter sind: Die Kaufleute Alfred Engel und Carl Oa Zöllner, beide Berlin, Bei Nr. 206 Cle- mens Witkowski, Berlin: Der Kauf- M A i E win N arf fer e e ausge]>@1leden. ur rtretung e e R nunmehr jeder der “il aftèr Jes tändig ermächtigt. Bei Nr. 46 705 Fides Gesellschaft für das gesamte Organisgtions- und Werbewesen Furrer & Co., Ver- lin: Die Firma lautet (evt: Fides Propaganda Verlag Alfred Stiller. Bei Nr, 47112 Finkelfiein «& Schuftan, Berlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Finkelstein ist alleiniger JZn- haber der Firma. Bei Nr. 99 (79 Mausfred pat Berlin: Dem Gris Woyczeszy , Berlin, is derar Gesamtprokura erteilt, daß er geméin- \chaftlih mit einem anderen Prokuristen

[83455]

——

Ee n: erloschen. Gelöscht sind:

zur. Vertretung der Firma ermächtigt ist. Bei Nr. 47 124 Max Driesen «& Co., Verlin: Die Firma ist erloschen. Die Liquidation ist beendet. Bei Nr. 2721 Golde «& Naebel, Charlotten- burg: Die Liquidation is beendet. Die

r. 14071 M. Heymaun «& Co., Verlin. Nr. 61425 Edmund Ziuk- maun, Berlin-Wilmersdorf.

Berlin, den 6, November 1923, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. [83118] Jn unser Dane ate Cer B ist heute eingetragen worden: Nr. 32568. Stendal «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin, egenstand des Unternehmens ist die Pad von Jijoliermaterial für elektrishe Zwede so- wie die Verwertung patentrehtlih ge- \hüßter E und die Beteiligung an Unternehmungen ähnlicher Art. Stammkapital: 2 Vêilliarden Vèark, Ge- schäftsführer: Jngenieur und Kaufmann Bruno Stendal in New York und Kaufmann Kurt von Bor>ke in Berlin. et mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. September und 6. Oktober 1923 ab- geschlossen. Jeder der beiden Geschäfts- [ührer Stendal und von Borde ist allein vertretungsbere<tigt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gejellschaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 32541. Uka Schrottgesell- schaft mit beschränkter Hastung. Sib: Verlin. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Un- und Verkauf von Schrottmaterialien. Stammkapital: 2 Milliarden Mark. Geschäftsführer: Die Kaufleute Siegmund Unger in Berlin und Nudolf Klein in Berlin-Johannisthal. Die Ge- sells<haft ist eine Gesells<haft mit be- [ränkter Haftung, Der Gesellschaftsver- trag ist am 3, Oktober 1923 abgeschlossen. Jeder der Geschäftsführer ist allein ver- tretungsberehtigt, Deffentlihe Bekannts- machungen der elan Sait erfolgen nur dur< den Deutschen Neichsanzeiger, Nr. 32 542, Walde «& Co. Gesell: schaft mit beschräufkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Handel mit Motorfahr- zeunen und deren Zubehör. Stamms- fapital: 600000 s GVeschästsführer: Kaufmann Helmut Walde> in Ber- lin, Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gefellshaftsverirag ist am 9, Oktober 1923 abgeschlossen, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so er- lg die Vertretung durh jeden Ge- chaftsführer. Oeffentlihe Bekanntmachun- en der Gesellschaft erfolgen nur dur den eutschen Reichsanzeiger. Nr. 32 543. Saus Voß So. Gesellschaft mit beschränkter Hafiung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens i der An- und Verkauf von Grundstücken jowie Im- mobilien und Geschätisvermittlungen jeder Art, Stammkapital: 120. Milliarden Mark. Geschäftsführer: Kaufleute Her- bert Dorendorf und Hans Voß, beide in Charlottenburg, Die Ge- sellschaft ist eine E mit be- beschränkter Haftung Der Gesellschafts- vertrag ist am 10, Oktober und 2. No- vember 1923 abgeschlossen, Als nicht ein- getragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesgll- schaft eingebraht vom Gesellshafter V 0B ein in der aißstraße 23 in Berlin- Charlottenburg teegeues Ladenbüro und ein Keller sowie das Inventar des Laden- büros nah näherer Maßgabe des $ 4 des Gesellschaftsvertrags zum angenommenen Wert von 60 Milliarden unter Anre<nung auf seine gleih hohe Stammeinlage. Nr. 32 544. „Pafa““ Papierwaren- fabrik Gesellschast mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Großhandel mit jerwaren. Stammfapital: 2 000 000 #, Geschäfts- führer: Frau Emma W iese, geb. Ale x, in Berlin-Waidmannsklust. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Der Gesellschafts vertrag ist am Mai und 9, Juli 1923 abgeschlossen. O&fentliche - fanntmahungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den Deutschen Reichs. anzeiger. Nr. 32545, Weingut Grünhaus Gefsellss<haft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist die Ber- waltung, die Bewirtschaftung und die landwirtschaftlihe Ausnußung des im Landkreis Trier belegenen Ritterguts:

Grünhaus. Stammkapital: 2 500 000 4.

Geschäftsführer: Geheimrat Carl von Schubert in Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 29, Mai 1923 ab- gesblossen, Die A, hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur<h zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit . einem Prokuristen ver- treten. Als nicht eingetragen wird ver- öffentlicht: Als Einlage auf das Stamm- fapital wird in die Gesellschaft eingebracht vom Gesellschafter Conrad von Schu- bert sein im Landkreise Trier belegenes Weingut Grünhaus nah näherer Maß- gabe des $ 5 des Gesellschaftsver- trags zum angenommenen Werte von 2200 000 4 _ unter Anrechnung ‘auf seine leihhoheé Stammeinlage. De fentliche efanntmahungen der Gesellschaft er- folgen nur durh den Deutschen Reichs- anzeiger und Preußishen Staatsanzeiger. Nr. 325466. „Walco‘““ The General Trading Corporation Ge- sellschaft mit bes<ränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens A der Erwerb und Vertrieb von e veiten und (rfindungen aller rt, insbesondere nah Amerika, England und Holland, die Beteiligung an und der Verkauf von solchen Unternehmungen, die Errichtung von Zweigniederlassungen im JIn- und Auslande, insbesondere in Eng- land, Holland und Amerika, fapital: 500000000 A. Geschäfts- führer: Kaufleute Salomon Walewyk, Naphtalie und Nathan Agsteribbe, sämtli<h in Berlin. Se eseilsa mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 14, September und 19, Dk- tober 1923 abgeschlossen. Die E ree Walewoyk, Naphtalie und Nathan Hsteribbe sind jeder allein ver- tretungsberetigt. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 32547. Salomonski « Pufeles Gesellschaft m*. beshränfkter Haf- tung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist der Enverb und die Fortführung des bisher von der offenen Le gesell halt in Firma Salomonsfki & Pufeles zu Berlin betriebenen Unter- nehmens, das die Herstellung und den Vertrieb von Waren der Konfektions- branhe und verwandter Artikel zum Gegenstand hat. Die -Gefellschaft ist be- fugt, zur Erreichung des Zwe>es gleih- artige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, sih an solchen Unternehmungen zu beteiligen, deren Vertretungen zu üver- nehmen und Zweigniederlassungen im Ju- [ande oder Auslande zu gründen. Stamm- kapital: 600 000 000 A. Bt führer: Kaufleute Mori Salo- monsfi in Berlin-Wilmers- dorf, ers Pufeles in Berlin und Martin Golds<midt in Bexlin-Schöneberg. Dem Fräu- lein Clisabeth Kal uza in Berlin ist fe okura derart erteilt, daß sie gemein- caftlih mit einem Tes ver» tretungöberechtigt ist. Gesells d mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- eidlel ist am 29, September 1923 ab-

Stanm-

geschlossen. Sind mehrere ordentliche oder stellvertretende Geschäftsführer be- stellt, so erfolgt die tretung dur mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in E mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht von den drei Gesell|<aftern Salomonsfki, Pufeles und Gold\<hmidt das von ihnen unter der Firma Salomonski und Pufeles be- triebene Geschäft mit allem Zubehör und allen Aktiven und E anin und dem Firmenre<ht nä<h näherer Maßgabe des 8 4 des Gese shaftöverirags zum an- genommenen Werte von 000 M unter Anrehnung von je 200 000 090 4 auf ihre glei<hohen Stammeinlagen. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge: felGoNt erfolgen nur dur< den Deutschen eihsanzeiger. Nr. 32548. „Rein: hardt-Diaphragma“’ Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin, Gegenstand des Unternehmens ist die be- liebige Verwertung des D. R. - P. Nr. 381 811, betreffend Herstellung von Diaphragmen. Die A <aft fann Zweigniederlassungen errichten; sie kann auch andere in ihr Gebiet fallende Unter- nehmungen gründen oder fi< an solchen beteiligen o auch Ae gets

Geschäftsführer

lin-Wilmersdorf. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 10. September 1923 ab- pelien. Sind mehrere Geschäftsführer estellt, so erfolgt die Vertretun durh zroei Geschästsführer oder duch einen s iea/ iede hrs Gemeinschaft mit einem Prokuristen; jedo< ist Geschäfts- führer Heinrih Dettinger allein- vertretungsberechtigt. Die Gesellschaft kann erstmals auf den 31. Dezember 1940 und dann jeweils von fünf m Jahren nah Maßgabe des $ 9 des Gesellshafts- vertrags gekündigt werden. ls eingetragen wird veröffentlicht: pirmá hilipp Reinhardt & Cie. Mann- eim, bringt als Ginlage auf das Stamm- kapital in die Gesellshafi ein das ihr geporige D. N.-P. Nx. 381 811 in der

eise, daß ihr 29 250 000 M4 des Gesell- shaftskapitals und Dipl.-Jng. Oettinger 13250 000 M des Besell schaftskapitals als Gegenwert angere<hnet werden. Die Gesellschaft übernimmt dieses Patent auf Basis dieser Bewertung. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur“ dur< den Deut|hen Neichs- anzeiger. Bei Nr, 4611 Verlag für Fachliteratur Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Franz Junge is ni<t mehr Geschäftésührer, Bei r. 11784 Metella Finauzierungs- gefellschaft mit beshräutter Hafs tung: Auf Grund des Beschlusses vom 14. September 1923 ist Verlin fortan Siß der Gesellschaft. Bei Nr. 14 715 Verband Deutscher Luftfahrzeug- Industrieller Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Gesellschaft O Liquidator ist der biéberige

äftsführer. Bei Nr. 19437 „„Supamali““ Vermögens Verwer- tungsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Gegenstand des Unternehmens ist jeßt die Verwaltung des eigenen Ber- mögens: der Ea ter. BVurh Be- E vom 18. Oktober 1923 ist der Ge- ellshaftsvertrag hinsihtli< des Gegen- antes des Unternehmens geändert, ei Nr. 19 775 Nordische Textil-Ge- sellschaft mit bes<ränfkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Gescäftéführer Kauf- mann Wulf Lichtermann in Ber- lin-Wilmersdorf. Bei Nr. 23041 Medico-mechanische Werfk- stätten, Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Die Firma is abgeandert in Neufölluer Schleiferei und Gal- vanisieraustalt Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Gegenstand des Unternehmens ist fortan der Betrieb einer Sdleiferei und Galyvanisieranstalt. Durch Beschluß vom 13. September 1923 ift der Gesellschaftsvertrag hinsichtlih der Firma (Ziffer 1), des Gegenstandes des Ünter- nehmens (Ziffer 1) und der Bestims mungen über die Veräußerung von Ge- shâftsanteilen (Ziffer V) abgeändert und auch sonst “ne Hauptmann a. D. und Kaufmann Carl Tippenhauer und Oberingenieur Josef Littmann sind niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann und Direktor Heinrich C isert in Berlin- Neukölln ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 25844 PBylades3 Grundftückserwerbsgesellichaft wit beschränkter Hastung: Kurt Vier» arm ist niht mehr Geschäftsführer. Kauf- mann inrich Wartenberg in Czernowiß ist zum weiteren Gescäftss führer bestellt. Bei Nr. 27 168 Ger- hard Sandt «& Co. Filmverwer- tungs-Gesellschasît und Chemische Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter

ftung: Durch Desns vom ß. Sep- tember 1923 ist der Gesellschaftsvertrag hinsichtlih der Vertretung geändert, Zur Vertretung der Gesellschaft ist der s shäfisführer Gerhard Sandt für fich allein berebligt. Der andere Geschf\ts- führer vertritt die Geselis nur ge- meinshafili< mit einem Prefkuristen. Bei Nr. 28218 „Korkus“ Stri>k- uud Wirkwaren Gesellschaft mit bes schränkter Haftung: Dur<h Beschluß vom 22. Oktober 1923 ift $ 4 des Gesell- ar “arg ha (Geschäftsjahr) acazändert. Bei Nr. 29 803 Teer und Mineral- ölprodukte Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 750000 M erhöht. Durch Besbluß- vem 18. Augast 1923 ub der ellschaftévertrag hinsichtlih des Stammkapitals geändert. Zum weiteren ist Kausmann Paul Tichauer bestellt. Bei Nr. 31 626 Rheinische Handelsgcsellschaft mit

nt Die

——_

satten eingehen. Stammkapital: 90 000 000 4. Q ührer: Di som | ingenieur Heinrich Oettinger, Ber

beschränkter Haftung: Der Siß der Gesellschaft is gemaß Gesellschafterbecblu pom 18. September 1923 na< Tüssele

i TEO ESLEN E u i: S4 58 S E E M6 S E S E E R L E E Ei R SU R: E A Zeu R C D P C S D Se A E B I

G4, P E DPS