1923 / 272 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

die neue Königs-MalFfabrik AktiengeseT- schaft - die Beteiligung an der leßteren und der Érwerb und Betrieb anderer gleich- artiger Fabriken und Unternehmungen so- wie die Beteiligung an solchen, aub dur Gufammens{luß mit ihnen. Gegenstand des Unternehmens is ferner nah Erwerb ämtliher Geschäftsanteile der Firma

ôldemar Schmidt G. m. b. H. in Dresden au<h der Betrieb und die Er- weiterung der dieser gehörigen Wein- und Kornbranntweinbrennerei, Essig- und Spritfabrik, der Verkauf von deren Gr- eugnissen, der Handel mit gleichartigen r eugnissen und mit Wein sowie die Be- teiligung an und der Zusammenshluß mit Unternehmungen, die die vorgenannten Erzeuanisse herstellen und vertreiben. Das Grundkapital beträgt 103 000000 4. Vorstand \ind die Fabrikdirektoren Paul Eder und Willy Kraege, beide in Dresden. Willenserklärungen, insbeson- dere - innigen des Vorstands für die Gesellschaft, sind verbindlich, wenn sie er- folaen durh< ‘das einzige Borstandsmit- glied, wenn der Vorstand aber aus mehreren Mitgliedern besteht, dur< das

erste Vorstandêmitalied allein oder durch | E

wei andere Vorstandsmitglieder oder ur cines derselben in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Gesamtprokura ist erteilt dem Geschäftsführer Dr. jur. Gaston Schiefner in Dresden. Er darf die Gefellsbaft nur gemeinsam mit einem Mitaliede des Vorstands oder mit einem anderen Prokuristen vertreten, Den Direktoren Max Dorn und Franz Bru>ner. beide in Kiel, ist Gesamtprokura mit Beschränkung auf den Betrieb der Pn Eu _ Kiel erteilt. Das Srundkfapital ger ällt in 100000 Stü auf den Inhaber lautende Stammarttien zu je 1000 4 und in 3000 Stüdk auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien zu je 1000 M. Die Vorzugsaktien erhalten aus dem verteilbaren Jahresgewinn mit dem Vorzugsrehte vor allen übrigen Aktien einen Jahresgewinnanteil von 10 % und einen nit bevorrehtigten Zusaß- gewinnanteil von 4 des Mehrbetraas, den

die Stammaktien über 20 % hinaus als Sül

Anteil am Jahre8gewinn beziehen. Jede Vorzugsaktie gewährt dem Inhaber bei Abstimmungen in der Hauptversammlung, die die Besekung des Aufsichtsrats, Aende- rung der Sabungen und Auflösung der Gesellschaft betreffen, 2% Stimmen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur< den Deutschen Peichsanzeiger dergestalt, daß, je nachdem die Bekannt- mahuug vom Vorstand oder Aufsichtsrat ausaeht, der Vorstand oder der Vorsibende des Aufsichtsrats bzw dessen Stellvertreter der Firma der Gesellschaft ihren Namen beifügen. Die Hauptversammlung findet in Dresden statt, Alliährlih wird inner- halb der ersten vier Monate no< Ablauf des Geschäftsjahrs die ordentlihe Haupt- versammlung dur< den Aufsichiêrat oder den Vorstand einberufen. Die Berufung der Hauptversammlung erfolgt dur ein- malige öffentlibe Bekanntmachung * der- estalt, daß zwishen dem Tage der Be- L entmdtinng und dem Tage der Haupt- versammlung eine Frist von mindestens 18 Tagen inneliegt. i Amtsgericht Kiel.

Koblenz. : [82834] Jn das hiesige Handelsregister ist ein- getragen worden: Abteilung A: : 1. am 7, 11, 1923 unter Nr. 354 bei der Firma „Arnold Klein“, Koblenz: Das Geschäft nebst Firma ist duch Verein- barung auf den Schneidermeister Wilhelm Driesh in Koblenz übergegangen. Der Ghefrau Wilhelm Driesh, Hezariette geb. Sacobs, ist Prokura erteilt. i 2 am 7. 11. 1923 unter Nr. 1030 bei der offenen Handelsgesellshaft unter der Firma „Rhein. Holzwarenfabrik Reich & Bau“, Weißenthurm: Die Firma ist

erlosten. Abteiluna B: (

3, am 6. 11. 1923 unter Nr, 285 bei der Firma „H. Neffagen, Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, Koblenz: Theodor en ist als Geschäftsführer ab- erufen. S 4, am 6, 11. 1923 unter Nr. 304 bei der Firma „Rheinis&e Berabaugesellschaft mit bes<ränkter Haftung“, Koblenz: Hugo Stevhan, Kaufmann zu Koblenz, is zum imeiten Gescbäftsführer bestellt.

5, am 6. 11. 1923 unter Nr. 358 die irma „Basalt und Berabauaktiengesell- haft“ mit dem Siß in Koblenz. Gefsells<baftsvertrag ist am 22, August 1923 festgestelli. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Gewinnuna und der Ver- trieb von Basalt und anderen Boden- s<äten und Mineralien ieder Art. Der Gesellschaft ist es gestattet, ihren Geschäftsbetrieb au auf Handelsgeschäfte aller Art auszudehnen, Liegenschaften zu erwerben, sich. an gleidben oder ähaliden_ Unternehmungen in ieder Form zu be- teiligen oder sol<e zu erwerben oder si anzugliedern, Interessenaemeinschaften einzwachen, Aweigniederlassunaen und Cescbäftsstellen im In- und Ausland zu erri<hten. Das Grundkavital ist 100 Mil- lioren Mark und i einoetcist in 50 Aktien zu je 1000000 4, 80 Aktien pie 500 000 , 100 Aktien zu ie 100 000

ark, Die Aktien lauten auf den Inhaber und sind alle voll einaezoblt. Die Gründer find auf fünf, unter Umständen zehn Zabre in der Verfüguna über die Aktien beschränkt. Vorstand der Gesellsbaft ift der Kaufmann Adalbert Schuster in Koblenz. Bei Vorhandensein mehrerer

Vorstandsmitglieder wird die C'esellschaft ur< zwei von ¡thnen oder dur eins in emeigit mit einem Prokuristen ver-

eten. ;

Die Bekanntmachunasn der Gesell\Xaft

anzeiger, es genügt einmalige Bekannk- GRDEN a soweit nicht das Gesebß oder die Saßung mehrmalige vorschreibt Die Be- fanntmabungen des Vorstands sind mit der Firma der Gesellschaft und der Unter- rift der Vertretungsbere{tigten zu ver- schen die des Aufsichtsrats führen die Firma der Gesellschaft, die Worte „Der Aufsichtsrat“ und die Unterschrift des Vorsitenden oder seines Stellvertreters, Die erfolat dur den Vorstand oder den Auf- sichtsrat. Die Gründer der Gesellschaft, die fämtlihe Aktien übernommen haben, sind Adalbert Schuster, Kaufmann zu Koblenz, Frau Adele Prana au Koblenz, Siegfried Gerlach, Reaierunagsrat a. und Kaufmann zu Mußbach, als Vertreter der Gesellshaft für Weinbau und Wein- handel Weddigen & Co. Komm.-Ges. zu Mußbah, Friedri Hoehn, General- direktor zu Köln-Marienburg, Rudolf Müller, Rentner zu Koblenz, Dr.-Ina. Hermann Becker, Oberinaenieur zu Köln, Leo Willems, Kaufmann zu Weißenthurm, Konrad Meinbingoer, Kaufmann zu Köln, und Carl Josef Schmidt, Kaufmann zu

Ims.

Den ersten Aufsichtsrat bilden Notar Justizrat tin Prana in Koblenz, Geneväldirektor Friedrih Hoehn zu Köln- Marienburg und der Negierunasrat a. D. und Kaufmarm Sieafried Gerlah zu Mußbach bei Neustadt a. d. Hardt. Von den mit der Anmelduna der Gesellschaft eingereihten Schriftstülen. insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei dem Gericht, von leßterem au< bei der Handelskammer in Koblenz Einsicht genommen werden.

Das Amtsgeriht Koblenz.

Köln, e [82835]

In das Handelsregister ist am 15. No- vember 1923 eingetragen:

bteilung A: .

Nr. 10 650 die Firma „Anton Clever“,

Köln-Sül y Zülpicher Sir. 259, und als

Inhaber Kaufmann Anton Clever, Köln-

ülz. j Nr. 10 651 die offene Handelsgesellschaft „Herz & Dahl“ in Elberfeld mit Zweig- ntiederlassung in Köln. Persönlich haftende Gesellschafter: Kaufleute Bernhard Herz und Salo Dahl, Elberfeld. Die ell- schaft hat am 12. Juni 1909 begonnen. Nr. 10 652 die Firma „Heinri E Lade & Farben“, Köln, Wahlenstr. 1, un als Inhaber Kaufmann Heinrich Schmit, Köln-Chrenfeld. i Mr. 10 653 die Firma „Jacob Rach“, Köln-Chrenfeld, Chrenfeldgürtel 179, und als Jnhaber Kaufmann Jacob Rach, r. 10 64 di ffene Handelsgesellschaft r. die offene HandelSgeje „Gebrüder Clever“, Köln-Lindenthal, S K Pers O j; val S T after: Johann genannt Jeam und Peter Clever irte, Köln-Lindenthal. Die Ge- sellschaft hat am 1, Januar 1923 begonnen, Nr. 10655 die que „Heinrich Strahl“, Köln, Weberstr. 9/11, und als Inhaber Kaufmann Heinri<h Strahl, Köln. Ferner wird betanntgemaht: Ge- schäftszweig ist an von Likören, Vertrieb und Großhandel in Wein,

rx. 10 656 die Firma „Heinrih Schu- macher”, Köln, Hauptmarkthalle, und als Inhaber Kausmann Heinrich Se oln, Der Frau Heinrih Schumacher, R geb, Bremer, Köln, ist Prokura erteilt. Nr. 10657 die offene Handelsgesell- schaft „van Bienen & Fischbein“ in Berlin mit Zweigniederlassung in Köln, Gürzenich- spate 21. irg ‘haftende Gesell- chafter: Kaufleute Ludwig Otto Gi bein und Robert Fischbein, Berlin. Prokura: Dem Robert van Bienen in Charlotten- burg und dem Franz Blankenagel in Berlin-Friedenau ist Gesamtprokura er- teilt derart, daß beide nur zu}ammen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt sind.

begonnen. i r. 10 658 die offene Handelsgesellschaft „Oppenheim & Stern" in Berlin mit Zweigniedcrlassung in , Köln, Schilder- asse 72/74. Persönlih haftende Gesell- schafter: Kaufleute Carl Oppenheim und Erih Stern, Berlin. Die Gesellschast hat am 20. Ofktcber 1902 begonnen.

Nr. 10 660 die offene Handelsgesellschaft „Gebr. Wilhelmy“ in Berlin mit Zweig- niederlassung unter der A „Gebr. Wilhelmy Filiale Köln a. Nh.“ in Köln, Antonsgasse 8. Persönlich haftende Gesell- schafter: Kaufleute Erich Wilhelmy, erlin, Willy Wilhelmy, Berlin-Wilmers- dorf, und Erich Pestachowsky, Berlin- Wilmersdorf. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1919 begonnen.

Nr. 486 bei der offenen Handelsgesell- chaft „N. Pelzer Wive.“, Köl: Kaufmann Josef Freudenthal is dur< . Tod aus- geschieden. An E e ist dessen Witwe, Erna geb. L f ohne Stand, in Köln, als persönlih haftender Ge/sell- schafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die deiden Gesellshafter nur gemeinsam bere<tigt. Die Prekuren von Witwe Pelzer und Leo Ee sind erloschen. Das Geschäft ist nebst irma eingebracht in die Firma N. Pelzer Wwe. Aktiengesells{aft in Köln. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst und deren Firma erloschen. /

Nr. 4616 bei der O „Peter Bauwens Bauunternehmung“, Köln: Dem Emil Fisher in Erding Be und dem Hans Hufmann in

berneuhing (Oberbayern) is Gesamt- profura erteilt derart, daß jeder von tien nur zusammen mit einem anderen Pro-

erfolgen dur< den Deutschen NReichs-

kuristen zur Vertretung dar Gesellschaft berechtigt ift. ¿

Bursch“, Köln: Kaufmann Heinrich Geuer, Köln-Lindenthal, ist in das rve mein als persöónlih haftender (

getreten. Die Prokura der Jöjeline Bursch

ist Handelögesell idaf hat am 18.

sellschaft sind die beiden Gesellshafier nur

S j ammen Ee De

der neralversammluna | „Bursch uer“ geân

an Nr. 10 659 der Abteilung A des Handels- reaisters neu eingetragen.

Müller“, y Köln-Säülz, ist Gesamtprokura erteilt der- D. l art, daß er nur zusammen mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Firma berechtigt ist

Ge Lebens - Versicherungs - Gesell- Köln, ‘ist zum Vorstandsmitglied bestellt.

engee Gan Köln: Dur Beschlu er 1923 ist $ 3 des Gesellshaftsvertraaes, betr. das Grundkapital ‘un teilung, geändert. Nah dem Beschluß ter Generalversammlung vom 29. Juni 1923 soll das Grundkapital um den Betrag bis zu 100 Millionen Diese Erhöhun i Mark durchgeführt. Das Grundkapital be- trägt nunmehr 275 Millionen ferner wird bekanntgemacht: öhun Ausgabe von 50000 auf den lautenden Aktien zu ie 1000 M zum Kurse von 1000 9% unter Aus\{hluß des gesehz- lichen Bezugsrechts.

\haft Fleischerverba Berlin mit Die Zweigniederlassung in Köln is guf-

e Prokura des Ernst Kuhlmann ist erloschen.

Betriebsverband Rheinland Gesellschaft mit. beschränkter H Gesellschafterbes{luß vom 6. November 1923 ift das Stammkapital um 350 000 Mark auf 805 000 M4 erhöht. wird bekanntgemaht: Zur De>kung ihrer übernommenen Stammeinlagen wind von Peter Meta und Josef Jansen je eine For : Höhe von 250 000 bzro. 100 000 M ein- gebracht.

Geselliqaft" e :

Direktor, mitgliede bestellt.

Angele Ott für

if derart Gesamiprokuva erteilt, daß er

redfigt, ist, die Gesellschaft zu vertreten. r. 4629 bei der

Generalversammlun 1923 ist das Grundkapital um 20 Mil- Spirituosen und Kolonialwaren, Fen Mark auf 35

oht. E erloshen. Erih Stuckenshmidt ist aus em Neinîicke, Zivilingenieur,

jtandsmitglieder Vbermann sind jeder für sih tetungsbere<tigt, Ferner wird befannt-

emacht : fepitals 20 000 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1 M unter Ausschlu vets.

Wehnert Gesells Die Gesellschaft hat am 1, Januar 1891 | Hafiung”, Köln: Vüneldor Gérard daß 1

Nr. 6959 bei der Firma „Heinrich

Gesellschafter ein- offene Januar der Ge-

Die nunmehrige

erloschen.

19 begonnen. Zur Vertretun

Die ume ift in rt und unte”

Nr. 8179 bei der Firma „Ernst N.. Köln: Dem Josef Keppeler,

Abteilung B“

Nr. 67 bei der Firma „Concordia

Köln: Direktor Hubert Freysoldt,

Nr. 704 bei der Firma „Leonhard Stub

eneralversammlung vem 29. Juni

seine Ein-

Mark erhöht werden. ist um 50 Millionen

Mark. Die Er- des Grundkapitals erfolat durch Inhaber

Nr. 3446 bei der Fitma „Handelsgesell- 11

Aktien-Gesellschaft" eigniederlafsung in Köln:

boben und deren Firma erloshen. Die aubütten-

Nr. 3784 bei der Firma ,„

ung“, Köln: Durch

Ferner

erung an die Gesellshaft in

Nr. 4535 bei der Lebens - Ve Köln: Köln, ist

r. 45607 bei der

uma „Neue Cons- rsicherungs - Aktien- Hubert E

zum Vorstands-

irma „Do-Ki-Na U8s- und Einfuhr“ Dem Oskar Matte, Köln-Sülz, Vorstands- be-

mein o

chaft mit einem einem Prokuristen

Firma „Aktiengesell- haft für Industriebedarf“, Köln: Na em bereits dur<geführtden Beschluß der vom 29. September

illionen Mark er- Die Prokuva von W. H. Nivefeld

orstande ausgeschieden,

oln, und on mbunz, sind zu Vor- stel, Die Vor- ers, Reinicke und

[Van

._W., rmoann, tandsmitgliedern

des Grund-

Die Erhöhun Ausgabe von

ist erfolgt dur

um E von 100 000 % des gojeplichen Vezugs-

Nr. 4774 bei der Firma „Wilhelm t mit beschränkter

m Hermann Fette, f, und dem r. Hermann Köln, ist devart Prokura erteilt, 3 Jeder gemeinsam -mit einem Ge- c<atéführer oder einem Prokuristen ver- vetangóberehtugt ist,

. Nr. 5030 bei der Firma „Marchand & Co, Aktiengesellschaft“, Köln: Durch Be- s>diuß der Generalversammlung vom 9, „November 1923 ist der Gejellshaft3- vertrag in $ 20, betr. Bekanntmachungen, und $ 6 Abs, 2 Say 2, betr. Vertretung, geändert. Der Aufsichtsrat ist ermächtigr, einzelnen Vorstandsmitgliedern die Be- fugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein oder mit einem- Prokuristen ¿u vertreten. Dem Wilhelm Kirn:eß, Köln, und Paul Genrich, Köln, ist derart Prokura erteilt, h jeder im Bereich der Hauptnieder- Lasjung Köln gemeinsam mit einem Pro- kuristen vertretungsberehtigt ist. Ferizr wird e Deo: Bekanntmachungen erfolgen im Veutschen Reichsanzeiger.

Nr. 5076 bei der Sas „Pola Werk

Aktiengesellschaft für Seifen, hemische und pharma ul rodukte“, Köln: Josef wdendall ist aus dem Vorstande aus- geschieden.

Nr. 5153. „Rheinish « Böhmische Dat Roth & Co. mit be- chränkter Haftung“, Köln, Brüderstr. 10. e R be paldenbg di SE N E

er Sbeztehungen ichen Ne land und Böbrmen, iu3bélondere die Ver- mittlung von Finanzierungen und die

Vebernahme von Vermögensverwaltungen

owie aller damit zusammenhängender Ge-

ais Zur As. dieses Gesell-

tszweds soll die sellshaft befugt ein, sih an ähnlihen Unternehmungen zu teiligen und sie zu erwerben, au<h Zweig-

allein ver- Küh

T | wendig erscheinen, insbesondere ift sie be-

Mark, Geschäftsführer: Kaufleute Alfred Herz, Berg.-Gladbah, Max Tauisig, Köin-Sülz, Otto Roth, Prag-Vinohrady Gesellschaftsvert vom 11. September und 26. Oktober 1923 Jeder Geschäfts- führer ist für si<h allein vertretungs- berechtigt. Ferner wird bekanntgemacht: Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 5155. „Joseph & Rosenfeld Ge- e mit beschränkter Haftung“,

rlin, mit Zweigniederlassung in Köln, Zeppelinstr, 7. Gagenstand des Unter- nehmens: Vertrieb von Seidenwvaren, Bändern, Kurzwaren und anderen Artikeln der Textilbranhe. Die Gesell- haft ist berehtigt, si<h an anderen Unternehmungen, die gleiche oder ähnliche

de verfolgen, in jeder zulässigen orm zu beteiligen. Die Gesellschaft ist auch berehtigt, andere Unternehmungen, die gleiche. oder ähnliche Zwecke verfolgen, u erwerben. Die Gesellschaft i ferner erehtigt, Zweigniederlassungen im Jn- und Auslande zu errihten. Stamm- kapital: 100 000 000 . Geschäftsführere Kaufleute Moriß Mar Joseph, rlin, Theodor senfeld, Berlin, Nathan Wolff, Berlin-Charlottenburg, und Kurt Silberstein, Berlin. Gesellschaftsvertrag vom 1. Juni und 11. August 1923. Jeder Geschäftsführer ist für si< allein ver- tretungsberechtigt. Ferner wird bekannt- gemaht: Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Nr, 5156, „Rheinische Kosmosverlags- gesellshaft mit beschränkter Haftung“, Koln, Gegenstand des Unternehmens: Vertrieb von Galanterie-, Papier und Druckfabrikaten aus den ihr angeschlossenen Fabriken sowie die Angliederung von Fabriken und Betrieben derselben oder ähnliher Branchen. Stammkapital: 1 Billion Mark. Geschäftsführer: Kauf- mann Hermann Baßfreund, Berlin, Ge- jellchaftsvervrag vom 22. Oktober 1923. erner wird bekanntgemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen erfoigen im Veutschen Yreichésanzeiger. : Nr. 5157. „Tabakwarenvertriebsgesell- shaft mit beschrankter Hastung“ Köln, Steinfelder Str. 23. Gegenjtand des Unternehmens: Vertrieb von Tabakwaren aller Art. Stammkapital: 200 Billionen Mark. Geschäftsführer: Kaufmann Anton Nolden, Köln. Gesellschaftövertrag vom 9, November 1923, Jeder Geschäftsführer ist für sich allein vertretungsberechtigt. Ferner wird befanntgemächt: Deffentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. ; Nr, 5158, „Landmaschinen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Köln, Salier- ring 41, enstand des Unternehmens: Der gemeinschaftliche Cinkauf von land- wirtschaftlichen Vèaschinen und Geräten Le pon Zuvehorteiien, au<h der Groß- ezug von Ytiemen, Oelen, Fetten, Vinde- garn, Tvansmisjionen und Zubehör sowie die Weitergabe dieser Gegenstände an die Gesellschafter. Die Geschäfte erfolgen in erster Linie kommissionsweise, doch sollen auch Geschäfte auf eigene Yechnung ge- macht werden, Der Verkauf soll aus- nahmsäweise au<h an S welche nicht Gesellschafter sind, erfolgen, nie 1e- do<h an rbraucher. Gegenstand des Unternehmens joll auch sein der Austausch von Maschinen und e li untex den Gesellschaftern, gemeinschaftliche Veklame für alle Gesellschafter, die Bearbeitungen von. Ausstellungen für alle Gesellschafter und die Herbeiführung günstiger tiefe- rungsbedingungen bei den Fabriken. Stammkapital: 600 Millionen Mark. Geschäftsführer: Generalyertreter Adolf ü R Köln. Gesellschaftsvertrag Ub i Ertbntdd it E De

äftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur<h zwei Geschäftsführer oder dur<h einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft ‘mit einem Prokuristen, Die- Gesellschaft endet am 1. Januar 1 Wird sie nicht 6 Monate vor Ablauf ge- kündigt, so verlängert sie sih jeweils um 5 Jahve. Ferner wird nntgemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger, Amtsgericht, Abt, 24, Köln.

Landshut. [83203] Neueintrag im Gesellschaftsregister. Landshuter Brauhaus-Brauerei, Mäl-

schaft. Siß: Landshut, Vorstands- mitglieder: Dr. Alfons Jehle, Schrift- stelle und Schriftleiter, Eugen Fleisch» mann jun., Kaufmann, Ludwig Koller jun., Rittmeister a. D., Rudolf Koller, Leut- nant a. D., alle in Landshut. Der Ge- sellshaftsvertrag ist errihtet am 23, Of- tober 1923. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb der Brauerei und Mälzerei sowie die Herstellung und der Vertrieb von - Nahrungs- und Futter- mitteln, Die Gesellshaft ist im übrigen berechtigt, alle Geschäfte zu betreiben, ‘die ihr zur Erfüllung des Hauptzwe>s not- ve<tigt, Interessengemeinschaften eingu- gehen sowie sih in jeder U zus lässigen Form an andeven Gesellschaften zu beteiligen, andere Unternehmungen zu erwerben und Zweigniederlassungen zu er- rihten und alle Geschäfte zu betreiben, die dem Absaß ihrer Erzeugnisse dienen. Das Grundkapital beträgt 40 000 000 6. Der vom Aufsichtsrat zu bestellende und abzuberufende Vorstand besteht aus einer

erson oder mehreren Mitgliedern. eßterenfalls wird die Gesellshaft von wei Vorstandsmitgliedern oder einem

itgliede und einem - Prokuristen ge- meinschaftli<h vertreten. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, jedem einzelnen Mitgliede

zerei und Nährmittelwerke - Aktiengesell- |

rufung der Generalver1ammklung erfolgen im Deutschen Yle.cbsanzeiger Die Aus, gabe der auf den * Jnhaber lautenden Aktien erfolgt zum Kurse von 100 000 25 000 Aktien lauten auf je 10 000 Æ der Rest auf 1000 4. Die Gründer, welche alle Aktien übernommen haben, sind: Bayerische Vereinsbank, Aktiengesellschaft in ünchen, Kommerzienrat Ludwig Koller, Brauereibesißer, Eugen Ie mann, Brauereibesier, Eugen |Fleischs mann jun., Kaufmann Ludwig Koller jun,

%,

nant a. D., Dr Alfons Jehie, Schrift» steller und Schriftleiter alle in Landshut, Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: Kommerzienrat Ludwig Koller, Brauerei besißer, Bierbrauereibesißer Cugen Fleisch, mann, wie oben, ferner Dr. German Schreiber, Bankdirektor, Landshut, Bene» dikt Haslbek, Brauereidirektor, Vilsbis burg. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft .eingereihten. Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann auf der Gerichtsschreiberei des Registergerihts, von dem der NRevi- A auh bei dem Handelsgremium in andshut Einsicht genommen werden. Landshut, 12. 11. 1923, Amtsgericht.

Landshut. E __ [83204] Neueintrag im Firmenregister. Ludwig Kurzlehner. Siß: Bodenkirchen, Inhaber; Ludwig Kurzlechner, Gastwirt und Getreidehändler in Bodenkirchen. Landshut, 14. 11. 1923. Amtsgericht,

Langensalza,. [682840] Im Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 49„verzeichneten Firma Ernst Koedber, Siy Großengottern, als deren Inhaber der Kaufmann Louis Koeber in Großengottern eingetragen ift, am 14. November 1923 die Firma in

„Ernst Köber“ und der Name des Jn- habers in „Louis Köber“ en des und

dem

außerdem eingetragen worden, daß d rotura

Franz Groebel in Großengottern erteilt ist. E Amtsgericht in Langensalza.

Leipzig-. : i [82842] In das Handelsregister ist heute ein getragen worden: S 1. auf Blatt 8440, betr. die Firma Scheffer & Schmacht in Leipzig: Vie Gejeuchaft ist aufgelozt, Friedrich Wil heim Schymacht ijt ais Gejelljcyajrer aus geschieden. Ytobert Friedrich Schmacht suhrt das Handelsgeschaft samt der *Xirma als Alleininyaver sort. E 2. auf Biatt 11 287, betr. die Firma Torgamentwerkte, Gesellschaft. uit bescyräntter Haftung in Leipzig: üugu|it Heinrih Andreas Wahermann ut als Gescyaste(uhrer ausge]<ieocen, Zun, Weschastsführer n besteut der Dip.om- kaufmann Ernst Willy Müuer in Wcgieudip. Es s. aur Blatt 12 703, betr. die Firma Gustav Keiche N<f. in Leipzig: Vie Gejseuschaft ijt aufgeuont, Airreo Waiter aue ut als Gejeujchaster ausye¡.edel, Fri Artur Schneidewind führt das Vandelsge¡cäft jamt der Firma ‘als Uakeininyaber fort. E 4, auf- Blatt 7722, betr. die Firma Wille æ& Go. in Rajhwiß: Vie izirma ist erloschen. A Am1sgericht Leipzig, Abt. 11 B, am 16, Itovemver 1923, [82841]

Leipzig. h Aus Butt 21 320 des Handelsregijers, betr. die zirma Kell æ Æojer, Lirtiel: gesell)zazt jür voch- und Tiejoau in Leipzig, ist heure eingetragen worden Vie Generaiverjammiung vom 20, Vf tober 1923 hat die Crhöhung des Grund kapitals um vier VWeiutonen Weark, zet fallend in vierhundert Uktien zu 1e zehn taujend Mark, mithin aup vierzig vil

934. | lionen Bark, bejchionen. Vie Gryoqung

ijt durcygesührt. Ver Geseujchap1sver1rag vom 13, Juni 1922 ist durch den gleichen Beschluß laut NMotariatsurkunde vom 20. Vttober 1923 in den 58 4 uno 18 ao geändert worden. Hierzu wird noch betanib gegeven: Vie neuen Uten lauien aus den Inhaber, ne werden zum Kurje von 10 % ausgegeben. Je 1000 46 vienmveurt einer Stammaciie gewahrt eine Siumme, jede VWorzugsactie sunszehn Stimmen. Umtsgericht Leipzig, Ubt. I1B, am 16, 9covemoer 1923.

Leisnig. j [83205] uf Biatt 277 des Handelsregilters, betr. die Firma Louis Theiles Crven 1 Polbenverg, 11t heute eingecragen worden: Ver WöeitgeseUschafrer Curt Willy Theile ist auf Grund des Auseinandersepung® vertrags vom 1, Juli 1923 ausge]ch1eden. Vie übrigen Vöitgejellschafter haben Firma mit sämtiichen Uktiven und Paþ- siven ohne Liquidation übernommen. Amtsgericht Leisnig, 10. 3tovember 1928, [82643] Handelsregister Abt. b } heuie bei der Firma Voring Potoufahrzeugbedarf, Gesellschast mit be« shrankiec Haslung, Liegniy, eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. 3 Amtsgericht Liegniy, 14. November 192

[83206

Liegnitz. In L Nx. 160 ist

Liegnitz. :

In unser Handelsregister U (ot Nr. 109 ist heute bei der Firma Schlo us f Co., Afriengesell]chaft, Liegniß olgendes eingetragen worden:

Die Kaufleute Carl Schlotimann f Berlin und Max Brandt zu Berlin sin zu stellvertretenden Vorstandsmitgliete ernannt und ermächtigt, die Gesellscha! allein vertreten. e Prokura d Paul Michter ist erloschen.

niederlassungen zu errichten. mms- Tapital: 7 Billionen 110 Milliarden

des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die G&ellschaft allein zu vertreten, Die Bekanntmachungen ein\<ließli<h der Be-

Amtsgericht Liegniß, 15. November 1923

Rittmeister a. D., Rudolf Koller Leut: W- zetzaien: Gemêß in Staffel, wurde ein-

Abt. B

Magdeburg

Lahn. Im H.

Firma Wilhelm Lehnard senior in Lim- dóurg eingetragen: Die Witwe des Wil- helm Jakob Lehnard, Katharina geb. Weilbächer, ist aus der Firma aus- geschieden. Limburg, den 9. November 1923. Das Amtsgericht.

——

LOUDAEL

Limburg, Lahn. [82845] In unser Handelsregister B Nr. 29, Buderus'j&e Cisenwerke A. G. in Weßlar,

getragen: dem bereits durch- führten Beschluß - der ea ung vom 11. September 1923 ist das Grundkapital um 30000000 Æ auf 136 000 000 4 erhöht, $ 4 der Saßung ist dementsprehend geändert. Es wird ferner bekanntaemaht: Es sind 30 000 neue auf den Inhaber lautende Stamm- aktien über je 1000 4 zum Nennwert ausgegeben worden. Weiterhin wurde eingetragen, dal auf Grund des ange- [a Beschlusses die $$ 12 (Erhöhung er Pöchstzahl der Aufsichtsratsmitalieder), 18 (weitere Erhöhung des Stimmredts der Vorzugsaktien, Aktienhinterlegung für Generalversammlung Wegfall des Stuk- verzeihnisses) des Statuts geändert wurden, Limburg, den 9, November 1923. Das Amtsgericht.

Limburg, Lahn. [83207]

In das H.-N. B Nr. 60 wurde ein- getvagen: Marmorwerke Röderfeld G. m. b. H. Sib in Limburg. Gegenstand des Unternehmens: Gewinnung, Fabrikation und Vertrieb von Marmor sowie Handel mit Spiegeln, Glas und verwandten Ar- tikeln. Stammkapital: 3 000 A. Geschäftsführer ist Kaufmann Friedrich Schaab in Staffel. vertrag ist am 15, 9, 1923 festgestellt. Zur Veräußerung von Geschäftsanteilen ist die Zustimmung jedes einzelnen Ge- sellschafters erforderlih. Die- Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Limburg,

den 9, November 1923. Das Amtsgericht.

Löbau, Sachsen. [82846] Auf dem Blatte 328 des Handels- registers für den Stadtbezirk, die offene Handelsgesells®-aft in irma . Rabe & Co. in Löbau betreffend, ist beute eingetragen worden, daß die Aus- <ließung des Gesellschafters Wolfgang Rabe in Halle von der Vertretung der Gesellschaft weggefallen ist. Amtsgericht Löbau, den 10, November 1923,

0.

Löbau, Sachsen. [82847] Im Handelsregister ist heuie ein- geiragen worden: a) auf Blatt 27 für die Stadt Ras, die Firma Paul Graff, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Weißenberg betreffend: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Besclu der Gejellshafter vom 13, November 1923 be- zuglih des G ahres abgeändert worden, b) auf tt 58 für Löbau, Stadtbezirk: Die Firma Gustav ‘Lisike in Löbau i}t erloschen, {mtsgeriht Löbau, den 14. November 1923,

Ludwigslust. _In das Me rCier durch Gesellschaftsvertrag vom 90, Juli 1923 errichtete andelsgesellschaft „Sauerbrey & K ostors, Gesellichaft mit bes.hränkter tung“ eingetragen. Gegenstand des Unternehmens bildet die Herstellung elektrischer Anlagen aller Art, der Vertrieb elektrisher Erzeugnisse, vor allem Maschinen, sowie sonstiger zum Vetvieb elektrisher Anlagen gehöriger Gegenstände, ferner Hereinholung von Aufträgen ( besonders Zentralheizungsanlagen, Wasser- versorgungen und ähnlicher unter dieses ah fallender Anlagen, Weiterhin jat die Gesellschaft das Recht, andere Berufs- un ndelszweige zu er- greifen, ähnliche Geschäfte aufzukaufen und wieder zu veräußern sowie nd- lülde und Gebäude und andere legens<haften zu erwerben und wieder ju veräußern, Das Stammkapital eträgt 4 (vier) Millionen Mark. Ge- {äftsführer ua Ingenieur Franz Steg-

[82848] ist beute die

lih_ und Kausmann ¿Franz Möbius, beide in Ludwigslust. Beide ois nux gemein- san befugt, die Gesellschaft bei allen Maß- nahmen ris und außergerihtli< zu vertreten. Der C ling als alleiniger Inhaber der in Dresden bestehenden Firma Sauerbrey & Us mit der gloihwamigen Zweig- niederlassung in Ludwigslust legt das in Ludwigslust betriebene Geschäft mit dem Recht zur Fortführung der Firma Sauerbrey & Kostorz mit dem Zusaß Gesellschaft mit beshränkter Haftung“ .in ie Gesells<aft mit den Aktiven und assiven nah der Bilanz für 31, März 923 mit dem für ihn ausoewiesenen apitalguihaben von 2570 736.60 M ein.

Davon werden 1 500000 K als Stamm- | A

einlage gerechnet, während der über- hießende Betrag sofort nah Eintragung er Gesellschaft ins Handelsregister an Herrn leng zum Ausglei bar aus- panien ist, Vie Gesellschaft nimmt iese Cinlage ai Wert von 1500 000 4 an. Die Bekanntmachungen der I [haft olgen im Ludwigsluster Amtéblatt, Ludwigslust, den 24, Oktober 1923, Amtsgericht.

, [ _In das Handelsregister ist heute ein- getragen: 1, Bei der Firma Driesen «& Hell-

[82844] A Nr. 25 wurde bei der

Der Gesellschafts- | i

gesundheitstehisher Anlagen, B

auc | 2,

esellsbafter Paul ieh: bed

82849] | sellshaft wird vertreten - entweder dur

Generalversammlung vom 19. Oktober 1923 ift beschlossen, das Grundkapital um 60 009 000 Æ zu erhöhen. Diese Er- hung ist erfolat. Das Grundkapital be- trägt jeßt 120 000000 A (Inbaber- anna tes, Ferner wird veröffentlicht: Die neuen Aktien lautend auf den Jn- haber über je 10 000 4, sind zum Kurse von 22 000 % ausgegeben.

2. Bei der Ftma Magdeburger Holz- Kontor, GefellsGaft mit beschränkter Haftung in Magdeburg, unter Nr. $26 derjelben Abteilung: Durch Se Gaster- bes{luß vom 1. Oktober 1923 ist die Ge- ellschast gusgetolt. Der Kaufmann Wil- elm Jactis<h in Magdeburg ist Ia L

2 et

der Firma Siedlungs- und Wohnungsbeschaffungs - Gesellschaft - mit beshränkter Hung in Magdeburg, unter Nr, 852 derselben Abteilung: Dur Ge- sells{afterbes{luß vom 19. August 1923 ist das Stammkapital um 1 800 000 M erhöht; es beträgt jeßt 2000 000 Æ,

4, Die Firma Carl Roßbach mit dem Sive in Magdeburg, unter Nr. 3375 der Abteilung A und der Kaufmann Carl E e das:lbst als Inhaber

. Die dem Siße in Magdeburg, unter Nr. 3876 derselbêèn Abteilung, und der Kaufmtnn Wilhelm Spröde, daselbst, als Inhaber.

wiagdeburg, den 14. November 1923.

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

Magdeburg. [83208] In das Hanbelsregistes ist heute ein-

fe Agen: : 1, Die Firma Hansa- und Gewerbe- bank, Aktiengesellschaft, mit dem Sike in Magdeburg unter Nr. 1020 der ela B. Gegenstand des Unternehmens ist Betrieb von Bank- und Börsen- eshäften jeder Art; Uebernahme und Fortführung des unter der Firma Wil- elm Klimpt zu Magdeburg betriebenen Unternehmens. Das Grundkapital be- tragt 2 Milliarden Mark (1 100 000 000 Mark Namensaktien, sonst Inhaberaktien). Vorstandsmitglieder sind die Bankiers Wilhelm Klimpt, Hermann NRohne, beide in Magdeburg, und Eduard Plettenberg in Biederiß. Der Gesellschaftsvertrag der Aktiengese | ast ist am 15 Oktober und 12, November 1923 festgestellt. Die Ge- JerIGaR wird vertreten entweder Us zwei Vorstandsmitglieder gemeinschaftli oder dur< ein Vorstandsmitglied in Ge- ea mit einem Prokuristen, Ferner wird beTanntgemaht: Der na< Bestim- mung des as aus mehreren Mitgliedern bestehende Vorstand wird vom Aufsichtsrat bestellt. Die Berufung der Generalversammlung und die Be- kanntmadungen der Gesellscaft- erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger, erstere mit 14 Tagen Frist. Der Bankier Wilhelm Klimpt in Magdeburg hat in die Gesell- schaft das von ihm unter der Firma Wil- elm Klimpt in Magdeburg - betriebene AECIONN mil dem Firmenreht, den Geschaftsgeheimnissen und sämtlichen Aktiven und Passiven nebst Zubehör nah dem Stande der Uebernahmebilanz vom 1, Oftober 1923 dergestalt eingebracht, daß die Geschäfte ah 1. Oktober 1923 für Nechnung der Als Gegenwert a sind dem bringer sämtliche amensaktien Nennbetrage von 1 Milliarde 100 lionen und 44 298 500 910 korrentkonto gutgebracht. in bar zu zahlenden Aktien sind zum Nenn- betrage ausgegeben. Die Gründer, die sämtliche Aktien übernommen haben, G 1, Bankier Wilhelm Klimpt, 2. Kauf- mann MNichard Vesterling, 3, Geschäfts- führer Wilhelm Kersten, 4. Lehrer Otto Kook, 5, Kaufmann Alfred Goldner, 6. Kaufmann Otto Buch, 7, Kaufmann ermann Rohne, 8. Kaufmann Willi

Ein- um il» 4M auf Konto-

Blücher, sämtli<h in Magdeburg. Den ersten Aufsichtsrat bilden: a—e die unter

6, 8 und 9 aufgeführten Gründer, f) riseurmeister Max Schwieger in ag eburg, g) Senatspräsident Dr. Marx v, Schlayer in Berlin, h) Rechtsanwalt Dr. Friß Labesehr in Magdeburg, i) Kauf- mann Dr. Hans Ullrich, ebenda, k) Guts- besiker Wilhelm Bertram in Nord Germersleben, 1) Fabrikbesißer Wilhelm Strube in Magdeburg, m) Direktor Karl Otto Rosh in Wermgerode, n) General- agent Anton Mehring in Magdeburg, o) Malermeister Otto Krause, ebenda, p) ens Jakob Bollinoer in Schône- ed. Bon den mit der Anmelkung der aat on Ves Mie en, lnsdelondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Re-

riht, von leßterem auch bei der hiesigen S Einsicht genommen A IOA:

2, Die Firma Ferd. Roloff Nachfolger, Aktie elta, mit dem Siße i Magdeburg unter Nr. 1022 derselben Ab- teilung. Gegenstand des Unternehmens ist. Betrieb aller Zweige des Eisengeschäfts, insbesondere Fabrikation und Handel jeder rt, der hiermit in Zusammenhang steht; Beleiligung an fremden Unternehmungen gleiher und verwandter Art; alle Geschäfte und Maßnahmen, die zur Erreichung des Gesellshaft&zwe>es noiwendig oder nüß- [ih erscheinen, Das Grundkapital beträgt 20 000 000 6 (200 Inhaberaktien zu je 100000 M), Vorstandsmitglieder sind die Kaufleute Karl Schubert in Ee ais und Karl Baake in Peine, Der Ge- sell As der Aal ist am 20. Juni 1923 festgestellt. Die Ge-

wei Vorstandsmitglieder gemeinschaftlich

oder dur< ein Vorstandsmitglied in Ge-

meinschaft mit einem Prokuristen. perner este

mann, Aktiengesell\@ast in Magdeburg, unter Nr. 987 der bteilung B: In der

Firma Wilhelm Spröde mit N

s geführt gelten. |

Die übrigen | M

u, 9. Eisenbahnoberinspektor Wilkelm | O

visoren, kann bei dem unterzeihneten Ge- | Sa

sibenden des Aufsichtsrats, dessen Stell- vertreter und einem weiteren vom Auf- sichtsrate zu wählenden Aufsichtsrats- mitgliede gebildeten Ausschusses aus zwei oder mehreren Perscnen, die von diesem Ausscbuß bestellt werden. Die Berufung der Generalversammlung und die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger, erstere mit 17 Tagen Frist. Die Kaufleute Alfred Goldner und Karl S{ubert in Magde- burg haben in die Sele@iafl ihr în offener Handelsoesell\<aft unter der Firma Ferd. A Nachfolger in Magdebur etriebenes Fortführung der Fitrma-und mit Wirkung ab 1, Juli 1923 ein ebracht. Aktiven des Geschäfts e sämtliche Außenstände und ebenso sämtliche Ver- bindlichkeiten von der Einbringung aus- pel ohen, „während die Gese eft in ämtliche für das Geschäft abgeschlossenen Vertväge, soweit sie am 1. Juli 1923 no< nicht erfüllt sind, eingetreten ist. Alfred Goldner bringt ferner das ihm gehörige im Grundbuche von Sudenburg Band 10 Blatt 452 gel ene Grundstü> ein. Als Gegenwert hierfür sind Goldner Aktien im ennbetrage von 6600000 # und Schubert Aktien im Nennbetrage von 3200000 4 gewährt. Die bar zu zahlenden Aktien Bi zum Nennbetrage ausgegeben. Die Gründer, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind- die Kauf- leute: 1. Alfred Goldner, 2. Karl Schubert, J, Paul Linnemann, 4. Max Noa>, sämt- lih in Magdeburg, 5. Rechtsanwalt Dr. Roderih Huch in Braunschweig. Den ersten Aufsichtsrat bilden die unter 1. und 5 aufgeführten Gründer, Direktor Gustav bey in Braunschweig, Direktor Arthur temann in Magdeburg und Kaufmann Johannes Pevestorff, ebenda. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- E Vial Le N ee ce Prufungebert orstands, des Aufsichtsrats und der R dem unterzeichneten Gericht, von leßterem auch bei der hiesigen Handelskammer Ein- siht genommen werden.

3, Bei der Firma Ferd. Roloff Nach- folger in Magdeburg unter Nr, 395 der

b qu A: Das Geschäft ist mit der

irma übergegangen auf die Ferd. Roloff

achfolger Aktiengesellschaft, daher Hier gelöjcht,

4. Die Firma „Ofran““ Motorrad, N mit dem Sibße in Magde- burg unter Nr. 1021 der Abteilung B. Gegenstand des Unternehmens is Ueber- nahme und Fortführung des von der Firma Meotorradbau Ofran Franke « Stehle, offenen Handelsgesellschaft zu Magdeburg, betriebenen Unternehmens, nämlich Fabri- kation und Vertrieb von Motorrädern ; Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen und Erwerb solcher. Das Grundkapital beträgt 10 000000 4 (Namensaktien, und zwar 18 zu A A und 20 zu je 50 000 4), Vorstand ist der Fabrik- besißer Oskar Franke in E Der Gesellschaftsvertrag der Aktiengesellschaft ist am 8. Oktober und 1. November 1923 festgestellt, Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so wird die Gesell- Sa vertreten entweder dur zwei dandsmitglieder gemeinschaftlich oder dur ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Ferner. wird ver- ösfentliht: Der je nah Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren

itgliedern Mie Vorstand wird vom Aufsichtsrat bestellt und abberufen, Die A ung der chungen dee Gesellideft ae le nntmachungen der Gese er» folgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger,

tere mit 19 Die Fabrik-

Tagen ‘Frist, lee, Oskar t in Via

eburg und Wendelin Stehle in Sorten “Caben

in die Gesellschaft eingebraht das von ihnen unter Firma Motorradbau an Franke & Stehle in Magdeburg iebene Geschäft nah dem Stande vom 1. April 1923 mit allen Aktiven, aber ohne aen mit dem gesamten Nor, den

orräten, Halb- und Fertigfabrikaten und mit sämtlichen Bürogegenständen nach Maßgabe der Jnventur vom 1. April 1923, Die Geschäftsübergabe gilt als mit dem 10. September 1923 erfolgt. Ferner stellt Fvanke der Gesellschaft die von ihm gemieteten ge.verbli Näume, Kur- ürstenstraße 2 in deburg, zur Ver- ügung, Als Gegenwert hiersür sind den Sinbringern je 3 000 000 Aktien zum Nennbetrage gewährt. Die

lenden Aktien sind zum Kurse von 200 % ausgegeben. Die Gründer, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind: 1. Lede Oskar Franke in Magde- burg, A rikbesißer Wendelin Stehle in arbrücten, 3. Bankier Georg Hilde- brandt, 4, Kaufmann Friedrih Müller, 9, Zivilingenieur Karl Leimer, 6. Lehrer Walter Gandert, sämtlih in Magdeburg. Den erstea Aufsi tsrat bilden die unter 2 bis 5 aufgeführten Gründer. Von den mit der Anmeldung der Gesellschast ein- gereichten Schriftstü>en, insbesondere von dem Reat des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bet

evisoren, fann bei

Dre

auch bei der hiesigen Handelskammer Ein- iht enommen werden. 9. Bei der Firma Motorvadbau Ofran Franke «& tehle in Magdeburg untet Nr, 3727 der Abteilung A: Die Gesell- schaft ist aufgelöst, die Firma Es 6, Vei der Firma Necosta-Politur- Aktieugesells ft in Magdeburg unter Nr. 989 der Abteilung B: Durch [dtuß der Genevalversammlung vom 24. Oktober 1923 s der Siß der Gesellschaft Berlin-Plöbensee verlegt, die Firma i daher hier gelöscht. 7. Bei der Firma Landwirtschaftli Buchdruckerei und Verlagsgesell-

wird veröffentliht: Dev Vorstand je nah Bestimmung ‘eines aus dem Vor-

eft mit dem Recht auf | M

bar zus Q

dem unterzeichneten Gericht, von leßterem | R

1923 um weitere 3

ner in teilung A: Dem Einzelvrokura erteilt. Bei der

urg ist Prokuva erteilt.

Ms : e BRSL 4e Un a nNNaDer Wilbe daselbt

Mannheim.

O.-Z, sell

f. mit Mannheim

wurde

tober 1923 wurde der G in $ 1 (Firma) geändert. eändert in: ,

Bad. Amtsgericht.

Mannheim. eingetragen:

Sternweiler“ in Ladenbu

mil Maas Sternweiler, Ladenbur

2. Band X O--Z, 4 Gardé“ in Mannheim: 01G, „Heinri Egon iébrodt Einzelprokurist bestellt.

4, Band XIV O.- „E. Strauß & Cie.“ in

erlos 5:

en,

aber Ludwi ie pt it erloschen. 6. Band XVI O.-3. 1 und Farbenhaus Eugen heim: Die erloschen. Die 7. Band XVI1IL Hengstenberg & Wiemer Kau mann Sni Hen irsau wohnhaft, ist ausgeschieden. Hengstenberg,

in chaft uguste irsau ellschafter in die E ist von der Vertre ha t ausgeschlossen.

. Band XRRI1V O.- „Victor Schörstein“ chönstein, Kaufmann, Gastes: : Handel mit 9, an

„Nicolaus aber ist annheim,

Mannheim. O.-Z. 38, Firma „Neibel ahrt” in Mannheim, w

Bad. Amtsgericht.

Mannheim.

eingetragen. Gesellschaft mit beschränk

stand des- Unternehmens

in

Landesprodukten sowte die

Chinger,

schaft endigt mit dem 31. wenn sie O 6 Mo

Dauer der Gesellschaft u Die Bekanntmachungen anzeiger statt.

Bad, Amtsgericht.

schaft mit beschränkter Hafttezng in

Kommanditzesellshaft vorm Magdebura T U 3069 “e Ab-

E ri awrzeßta und Albert Büsfing, beide in Magdeburg, it | M

der Bertha Maas ist erloshen. Das [F de derma auf die Kaufmann

itwe, Bertha geborene Die Band XRIII O.-Z. 228, Firma Schumacher“ in Santa Mannheim, ist als E Sa nnheim: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma

93, Firma

Ya

Band XV O.-Z. „Herren-Mode-Magazin Rosaxium Schoener“ in Mannheim:

XXIV O.-3. 107, F ref“ in Mannheim. Jn- icolaus Freff, Kaufmann,

9 M FATy D. n „wófar Israel“ in Mannheim. Inhaber ist Oskar Jsrael, Kaufmann, A Mannheim, den 17. November 1923, . Bad, Amtsgericht. B.G, 4,

am 31. Oktober 1923 feéstgestellt. handel auf eigene und fremde

äh:rlichen Unternehmmgen. saft kann auch die Vertretung ähnlicher Firmen übernehmen. Das Stammkapital beträat 800 Millionen Mark. Otto Greu- [lih, Kaufmann, Mannheim, und Otto ger, Kaufmann, Ludwigshafen am bein, sind Geschäftsführer. schäftsführer ist berechtigt, die Gesell- chaft selbständig zu vertreten. Die Gesell- Dezember 1927, |&

einen Gesellschafter gekündigt wird. Kündigung muß der Gesellschaft gegenüber mit Einschreibebrief erfolaen. Kündigung stait, so verlängert \ih die

Magdeburg unter Nr. 83 derselben Ab- teilung: Das Stammkapital ist dur<h Be- {luß der Gesellshafter rom 28. Sep- tember 1922 um 1 000 000 A4 und dur< Be- | h {luß der Gesellschafter vom 27. Mär } un )0 000 A erhöht, es beträgt jeßt 6 000 000 M

8. Bei der Firna Cieslif & Habrner, Erich Kitt-

: Firma Carl Fiering in tagdeburg unter Nr. 861 derselben Ab- teilung: Dem Johannes Weber in Magde- Von den | b ie Firma Max Wilde in Magde- Len Abteilung

aufmann Max

Magdeburg, den 15. November 1923. Das Amtsgericht A. Í

Abteilung 8.

[82850] Zum Handelsregister B Band XXÏ 29, Firma „Friedrih Albiez, Ge- beschränkter beute

Die Firma is

; . V, G. Herstellungs- und ertriebs-Gesellschaft N Sen 1 Produkte mit bes<ränktec Ha

Mannheim, den 14. N

r E ovember 1923. B.-G. 4,

r

/ [83211 Zum Handelsregister A wurde beute

rg: Die Pro

1, Band 111 O.-Z. 145, Firma „D. ura G

ergegangen.

üb Í Firma „Rudolf Firma ist er-

74, in

en, 90,

1n Mannheim:

gstenberg,

aus der

Dessen

geb.

esell- Witwe Kolfháus,

ist als persónlih haftender Ge- Oos eingetreten.

tung der Gesell-

3. 106, Firma in annheim,

Rheindammstraße 28. Inhaber ist Victor Heidelberg.

Baumaterialien. irma

. 108, Firma

Mannheim.

[83210]

Zum Handelsregister B Band XXIV

Aktiengesellshaft

[e internationale Transporte und Schiff-

urde heute ein-

getragen: Wilhelm Draker ist ‘als Vor- standsmitglied ausgeschieden. Mannheim, den 16. November 1923.

B.-G, 4,

[83209

Firma „Otto beschränkter

ter Haftung ist ? Gegen- ist der Groß- Nechnung

, Futtermitteln und

Beteiligung an Die - Gesell-

Jeder Ge-

tate zuvor durch Die

indet feine

m ein weiteres

Jahr und so fort von Jahr zu Jahr.

der Gesellschaft

finden nur dur<h den Deutschen Reichs- Muannheîm, den 16. November 1923.

j Es ein ragen : Dur Gefellschafterbes<luß vom 19. Dk:

esellscha Saint

techn.

Cs

In-

irma „Lal- Die Prokura ber Clifabetb Lub 1 rokura der Elijabeth Luß i Di Firma ist erlos S

D.eZ,

Firma

uleßt

Ge- |

1 den Zum Handelsregister B Band XXVIÏ „Z. 39 wurde heute die Greulih, Gesellschaft mit Haftung“, Mannheim, Rheindammstr. 13, Der Gesellschaftsvertrag der

Marburg, Lahn, 82851] Im Handelsregister A Nr. 73 ist bei der offenen Yandelbgesellschaft J. C. Oft-

)eim in Marburg eingetragen: Der

3 | Fabrikant Johann Karl Alfred Ostheim

ist aus der eien lwast ausgeschieden. Das Geschäft wird unter der bisherigen Firma von dem Fabrikanten Johann Karl Ost- heim allein tortgefukrl. Den Angestellten pr Margarethe Bobrowski, Karl Burgs ardt und Adam Ubrig, sämtli< von arburg, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jedesmal zwei derselben befugt sind, die Fitma y zeibnen. Marburg, 14, November 1923? Amtsgericht.

——

Marggrabowa. [82852] In unser Handelsregister B ist bei Nr. 9, der Ostbank für Handel und Gewerbe, Depositenkasse Marggrabowa, Siß der Aktiengesellshaft in Königsberg 1. Pr., unterm 13 November 1923 eingetragen, daß die Bankdirektoren Carl Mell und Eugen Vouberg in Königsberg zu fe: vertretenden Vorstandsmitgliedern bestellt up und dem Alexander Reiche in Königs- erg Gesamtprokura dahin erteilt ist, daß er in Gas mit einem ordent- lichen oder stellvertretenden Vorstands- mitgliede vertretungsberehtigt ist. Amtsgeriht Marggrabowa.

München. 1. Neueinträge. [82865] a) Aktiengesellschaften.

1, Aktiengesellschaft Tellus, Han- delsgesellschaft, Filiale für Bayern. weigniederlassung München, Hauptnieder- lassung Berlin, Der Gese N ertra ist abgeschlossen am 8, Juli 1920 und pulebt geandert dur< Generalversamms ungsbes<hluß vom 29, März 1923. Gegenstand des Unternehmens ist der Bes tried von Handelsgeschäften in Metall- waren, Textilwaren, Bijouteriewaren, Spielwaren und ähnlihen Waren, ins- besondere der Import und Export von Waren diesec Art sowie die Vermittlung von Handelsgeshäften im Jn- und Aus- land über Waren aller Art im eigenen und fremden Namen. Grundkapital: 15 000 000 Æ, eingeteilt in 5000 Inhaber- aktien zu je 1000 4, 500 solche zu je 10 000 A, 50 solche zu je 100000 Æ. Sind mehrere Vorstandsmitglieder be- L ist jeder allein vertretungsberetigt. Vorstandsmitglieder: Die Direktoren - Louis Bruno Lattermann und Arthur zur Hose in Berlin. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen. Der SUUGENat bestimmt die Zahl der Ver- Lag smitglieder und wählt den Vorstand. je Bekanntmachungen einschliéßlih der Berufungen der Generalversammlungen erfolgen dur< den Deutschen Reichs- anzeiger. Geschäftslokal: Schwanthaler-

traße 37. 2. Immobilien Handels - Aktient- geeE CImhag). Siß München. er Gesellshaftsvertrag is abgeschlossen am 18, August 1923. Gegenstand des Unternehmens is die Erwerbung, Be- bauung, Verwaltung und Veräußerung von Liegenschaften aller Art und die Vor- nahme aller zur a des Gesell- t A dienlicher, insbesondere auh auf elastung und Entlastung von Liegenschaften fowie auf Uebernahme und Abstoßung von Hypotheken abzielender Nechtôsgeschäfte. Die Gesellschaft bezwe>kt erner den Betrieb von und die Be» eiligung an Handelsgeschäften aller Art, nes dieselben zur E und usnüßung der Grundstü>e der Gesell» e ienen. Die Gejellschost bezwed>t erner den Erwerb und die Verwertung von în das Jmmobilien- und Baufach eins [4s igen Patenten. Grundkapital: 000 000 Æ, eingeteilt in 1899 900

Jnhaberstammaktien zu le. 1000 M4 und 100 100 Namensvorzugsaftien zu je 1000 Mark mit 50 fachem Stimmrecht in den teuerfreien Fällen und 6 % Vorzugs» ividende, alle zu 150 % auszugeben, Sind mehrere Vorstandsmitglieder bestellt, hon zwei oder eines mit einem Prokurijten veriretungsbere<htigt. Vorstandsmitglieder: Die Direktoren Dito Frank und Max S Freiherr von Godin in München, Der A besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern. Dieselben werden vom Aufsichtsrat ernannt. Die Bekannts machungen dew 3e dic s der Berufungen der Generalversammlungen erfolgen dur Deutschen Reichsanzeiger. Vie Gründer, welche clle Aktien übernommen haben, sind: 1. Dr. Konrad von Eichborn, E Arzt in München, 2. Johann ei ealitatenbesißer in Weiden, 3. Auguit Janßer, Rentner in Harrß bei