1923 / 273 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dur den Seim in dritter Lesung und der von der Reglerung ge- wähiten Kiedite mate sih an der beutigen B ör1e eine bedeutend Ihwächere Tendenz; für fremde Valuten bemerkbar.

London, 29. November. ‘W.T.B.; Wocbenausweis der Baul pon Cugland vom 29. November (in Klammern: Zu- und Abuahme

Vergleich zur Vonwveche) in Pfund Sterling: Geiamtreserte 229113000 (Abn, 1.144008) Prd. Steri., Vtotenumlqu! 125016000 (Zun. 1.147 000) Pfd. Sterl. Barvorrat 127769 000 (Zun. 3000, Pfd. Sterl, Wechjelbestand 72 797 000 (Zun. 1446 000) Pfd. Sterl., Guthaben der Privaten 99 767 000 (Abn. 6 465000) Pfd. Sterl., Guthaben dea Staates 21 132 0060 (Zun. 3 896 000) Pfd. Sterl, Notenrejerve 20 678-00 (Abn 1144000) Pfd. Sterl, HYiegierungssicherheiten 43 374 000 (Zun. 65 000) Pfd, Sterl. Verhältnis der 9te- serden zu den Passiven 18 €0 gegen 19,15 vH in der Vorwodhe. Clearinghouseumiay 656 Millionen, gegen die entsprehende Woche des Vorjahre mehr 15 Millioneu

Bern 28. November. (W.T.B,) Wochenausweis der Schweizer |- ihen Nationalbank vom 23. November 1923 (in Klammern Zunabme und Abnahme im Vergleich zu dem Stande vom 15. November 1923) in Piaoten: Metallbestand 626 298 197 (Abn 144091), Darlehns- assensdeine 16 645 150 (Abn. 24 475), Wechielbestand 294 247 597 (Zun. 138445091) Sichtguthaben im Ausland 13 690 200 (Abn. 2 169 300), Lombardvor|<üsse 950075 734 (Abn. 328 145), Wert- fhritten 8845 033 (Abu. 56 401), Korre)poudenten 13 656 048 (Abu. 6935225), lonstige Aftiva 35498611 (Abn: 13075 021), Eigene Gelder 30 940 858 (unverändert), MNoterumlaut 873 325 575 (Abn. 11 032559), Girodepot 112 863-016 (Zun. 3 651 186), 1onstige Paisiva 41 830 123 (Zun. 12 123 042) G

Kopenhagen, 28 November. (W. T. B.) Wotbenausweis der Nationalbank in Kovenhagen vom 24. November (in Klammein der Stand ‘vom 17. Novenber) in Kronen: Goltbestaud 209 597 840 (209 605 600), Silberbestand - 3 396 562 (3483 372), usammen 212984402 (213 085 972). Notenumlauf 431 716 213 1439 869 576), Decungsverhältnis in Prozent 49,3 (48,4).

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 28 November 1923: Oberschlesishes Nevier: Gestellt 2357 Wagen, nicht gestellt —,— Wagen, beladen zurüd>geliefert 2387 Wagen.

Berlin 29. November. (W. T. B.). RichfÞpreise in Berlin im Nahrungömittelgrokbhandel und im VerkebrmitdemnEinzelhandel, inOriginalpa>ung offiziell festgestellt durch den Landesverband Berlin und Brandenburg des Méichs- verbandes des Deutscheu Nahrungtmiltelgroßhandels, E. V, Berlin. Die Preise verstehen sid, für 50 ke ab Lager Berlin. Ju Go. dmark: Gerstengrauven. lote 30,00—30,40 4. Gerstengrüge. lole 30,00 —30,40 A, Hajefli >en, ‘10)e 31,90—32,35 M, Haler- grüße, lote 31,90—32,35 Æ Maisgrieß 21,65—21,75 s, Mais- puder. lofe 27,25—27,45 M, Roggenmehl 0/1 24,75 —25,50 M. Weizenguieß 30,50—31,00 4, Hartgriek 32 50—33 00 M -70% Weizenmehl 25,05 —26,00 #, Weizenauszugmebl 26,15—27;,40 M, Speiteerbjen, Viktoria 51,50 —5345 s Speileerbsen, fleine 37,00—39, 195 Æ#. Bohnen, weiße, Perl 33,90—34,25 A, Langbohneu, - handverlesen, 3650—37,50 4, Linsen, kleine 32,60 bis 38,85 M, Winsen, mitiel 3895—46,35 - #4, Linsen, große 46,65 —%94 05 H, Kartoffelmehl 3000—32,40 .4, - Makkaroni, ote 69,50—74,40 4, Schnittnudeln, lote 57,65—62,90 4; Buima Il un-

lasiert 24, 47—26,90 .4, Siam Patua [, gla) 30,60—32,13.4 grober Kruchieia 19 20 —20,29 .4, Meiägriek u. «mehl, lote 18,30 —19 20, Ningävte!. amer. extra <hoice 95,90— 99,90 .4, getr. Upriko1en, cal. fäncy 128,65—133 90 Æ, getr. Viruen, cal. fancy 95,90—99,90 Æ, getr. Pfir'ihe. cal. extr. <hoice 85,70—89,20 4, getr. Pflaumen 47,00 bis 49,00 Æ, Korintben in Kisten <oice 74,50—77,50 4, No'ineu in Kisten 60,50 —63,00 4, Sultanmnen in Kisten 89,00 —92,60 M,

Mandeln bittere Bari 84,50—88 00 .K Mandeln. \üße Avola 128,75 bis 134,00 A Kanee| 202,90 210,75 .Æ, Kaisia Vera 1158,00—123,00 4 Kümmel, boll 156.10— 162,60 .,4 Nelken Zanzivar 242,90— 252,50 4 \hwarzer Pieñter Singapcre 111,25—116 00. weißer Pteffe: 136,00

bis 141,60 M, Piment Jamaika 90:00——93,7574, Kaffee prima roh 212-0 } -

bis 222,00, .4, Kaffee superior 19500— 207,00 .4 Yiöstkaffee. Vrasil 290.00—300,00 4 Malzkaffee 45,00—48,00 4, Nöngetreide 37,00 bis 38,00 4, Criagmi\hung mit 20% Kaffee gepa>t 93,00— 98,00 A4 Kakaopulver, lose 180,00—200,00 4 Tee in Kisten Souchon 380,00-—400,00 4, Junlandezu>ker hbasis - molis 51,38 —53,94 M, Inlandsézucker Yafinade 53,38—55,94 4, Kunsthouig 61,40—64,60 Mark, Marmelade, Eintrucht, Erdbeer 96,40—104.10,4, Vèarmelade, Vierrrucht -77,00— 82,30 4, Siedesalz in Säcken- 8.60—9,00 M4, Ste!nfalz in Sä>en 6,50—6,80 .#, Siedeialz in Pa>ung 9:45 bis 9,90 #4, Steinsalz in - Pa>kung 7,20—7,55 4, WBratenschmalz 97.00—98,96 .4, Purelard 94,00—96,80 4, Margarine. Handel&- mnarfe 78,00—82,00 4, Margarine. Spezialmarfe 92,00—97,00 M. Wéolkereibutter 231,90— 236,52 4, Corned vee' 12/6 1bs per Kiste 42,00 bis —,— M. Spe. gesalzen, tett 98,90—9.3,90 .4, Quadratkäte 395—100, 10 4, Quargfäte 127,70—134,05 .4, Tilsiter Käse, volljett 173 80— 182,45 Æ, Tilsiter Käse, halbfett 132,20— 138,80 4. Multiplikator: 1000 Milliarden = 1 Goldmark.

Kartottelprei|e der Notierungskommi|sionen des Deutscben

Landwirtichaftsrats. Erzeugervreise für Speisekartoffeln: in Goldinark ie Zeutner ab Verladestation:

Berlin, 28. November: Weiße und rote 2,10 Goldmark.

Stettin, 28. November: Weiße, rote u. gelbfl. 2,00 Goldmark.

Stettin, 26, und 27. November: Weiße, rote u. gelbfl. 1,80 Golèmarf z j

Köln a. Rh., 28. November: Keine Notiz.

Schwerin. Me>lb,, 26. November: Weiße und rote 2,15, gelófl. 2,45 Goldmarf.

Berichte von auswärtigen Devisen-- und “Wertpdpiermärkten. Devisen,

Danzig, 29. November. (W. T. B.) Devisenkurse, (Jn Gulden.) Noten: Auiecikani\che 5,86,593 G., 5,89,47 B., Poluische tür eine Million 1,995-G., 2,005 B. Sche>s: Warichav für eiue Million 1,799 G. 1,805 B--— Auszablungen: London 25 Gulden G., —,.— ‘B. Amsterdam 217,80 G, 218,90 B., Schmeiz 100,00 G. 100,50 B. Paris G, —.— B., Kopenhagen ——. G,, —,— B.,, Brüssel 2628 G., 26,42 B, New York telegraphi)che Auszahlung 5,7296 (H.,- 5,7544 B. Deutiche Reichsmark: Ptund- noten 19950 G. 20030 B.

Wien, 29. November. (W. T. B.) Notierungen der Devisen- zentrale: Amsterdam 27 100,00 G., Berlin 9,50*) G. Kopen- hagen 12 480,00 G, London 309 000,00 G.,. Paris 3792,00 G. Zürich 12 415,00 G.; Marknoten 8,70*) G., Lirenoten 3045,00 G., Jugoslawishe Noten 807,00 G. Tscheho - Slowakishe Noten 2038,00 G.,, Polnische Noten 175,00*®*) G., Dollar 70 560,00 G., Ungarische Noten 2,05 &., Sw{wedische Noten * 18 160,00 G. *) für eine Milliarde, **) für zehn Millionen.

Prag. 29. November. (W. T. B.) vtotierungen der Devisen- zentrale (Durchicbnittskurse): Amsterdam 1328,00, Berlin 5,25%), Christiania 521,00, 608,00, London 151,75, New Yorf 34,80, Wien 4,85, Marknoten 9,90, Poluische Noten 8,50, Paris 1875/3 Italien 150,00. *) für eine Billion.

London, 29. November. (W.T.B,) Devisenkurse. Parié 81,20, Belgien 91,40 Schweiz 24,914 Holland 11,443, New York 4,39,37, Spanien 33,48k, Ztalievy 100,75, Deutschland 32 000 000 000 000, Wien 309 500, Bukarest 875,00.

auf Liererung 325/s.

Kopenhagen 621,00, Stockholm 913,00, Zürich.

Paris, 29. November. (W. T. B.) Devisenkurse. Deutschland —,—, OBufareit 9,30 Praa 64,70 Wieu —.— Awerita 18654, Belgien 86.00 Cugiane- 81,18 Holland 709,90 talien 80,60, Schwe 326,25 - Spanisn 242.75, Sto>bolm 491,79 | Anuriterdam- 29 Noreinber. W.T.B.. Lepvuenkúrje- “Loudon 11,45. - Berlio 0,36 Fl: tür eine Billion, Paris 14,10, Schweiz 49,974. Wien 0,00374 Kopenhagen 47,2%, Stockholm 69,05, Chrisliauia 39,60 * New “York 263,00, Brüsiel 12,124 Viadrid 34,10; JÎtalien. 11,374 Prag 7.60—7,65, Helsingtors 6,70 —6,80.

Züriþ 29 Novemter. (W. T. B. Deviseukurie. “Berlin 1,10 Frank für eme Billion, Wien 0,00 80g. Prag 16,65, nud 217,75, New Bork :5,71F, London 24,93. Paris 30,824, Italien 24,73, Brüsßei 26,45, Kopenhagen 102,00 Stockholm 150,09, Christiania 85,50, Vèéadrid 74,25, Buenos Aires 178,90, Budapes( 0.03,02. Warichau —,— Belgrad 6,474. Sofia 4,45. :

Kopenhagen, 29 November (W. L. B., Devitenkurie, Loudon 24,20, New York 5564 Hambura —,—, Paris 30,90, Antwerven 26,00, Zu 97,590. Nom 24,30, Amsterdam 211,75, Stockholm 146,00, Christiauia 83.25, Helsingsors-14,25 Prag 16,13,

Sto>holm, 29. November. (W.T. B.) Devuenkurte. London 16,59 Berlin 0,55 für eine Billion, Pari« 20,55, Brüssel 17,85, schwe. Pläve 66,90, Amiterdam 145,25, Kopenhagen 68,20, Christiania 57,25, Washingtoa 3795/z, Helsingfors 9,77, Nom —,—, Prag 11,15. j i i

S hristiania, 29. November. (W.T.B.) Devisenkurie. London 29,20. Hambura —,—, Paris 36.00, lew York 6,70, Amiterdam 255,00, Zürich 117,00, Helsingtors 17,20, Autwerven 31,00, Stocholm 175,79, Kopenhagen 120,00, Nom —,—, Prag 19,50.

London. 29, November. (W. T. B.) Silber 33,25, Silber

Wertpapiere.

Wien, 29. November. (W. T. B.) (In Tausenden.) Türkische -

Lose —,—, Pèaicente —,—, Februarrente 1 28, Oesterreichische Gold« rente 23,3, Oesterreichi\he Kronenrente 1,195, Ungaruche Golde

rente 36,2, Ungarische Kronenrente 7,5, Anglo-österr. Bank 335 0, *

Wiener Bänkverem 181, Oesterreichische Kreditanstalt 280,1. Ungaritche allgemeine Kreditbank 1285, Läuderbant, junge 333, Niederölterr. Ceéfomptebank 389, Unioubank 318, Ferdinand Nordbahn. 19 700, Oesterreichilhe Staatsbahn 827, Südbähn 215, Südbabhnprioritäten 991,9 Siemené-Schuctertwérk? 191, Alpine Montange]. (84, Poldis hütte 950." Prager Eisenindustrie —,—, Nimamurauy 230, Waffens fabrik - Gef., österr. 889, Brüxer Kohlenbergbau 2675, Salgo- Tergauer Steinkohlen . 1290, Daimler Votóren 930, Skodbawerke 12453, Leykam - Iosetäthal A.-G. 624. Galizia Navhtha „Gauicia® —,—, Oesterr.-\tey: r. Magnesit-Aft. 184. E Loudon,. 29. November. (W. T. B.) Privatdiskont 31g.

A msterdam. 29, November. (W. T. B.1 69/9 Nieder! äneische Staatsanleihe 1922 A u. B 99,25, 439% Niederländische Staats- anleihe von 1917 829/16, 3 9% NMiederläudishe Staatsanleihe von 1896/05 62,25, 79 Niederl -Fnud.-Staatsanleihe von 1921 A-100/, Nederl. Handel Mij. —,—, Jurgens Vargarine Stammaktien 56 50, Philips Glühlampen Stammaktien —,—, Handelsvereenigung Amster dam 497,00, Cultuur Mij. der Vorstenlanden Stammattien 182! Kon. Nederl. Mij. cot Expl. van Petroleun: brounen 404,75, Gecon|. Voll. Petroleum 143 00. Holland-Amerika-Linie 80,00; Nederl. Scheey- vart-Ünie 115 (0, Deli Maat1dapii 285,75, Rubber Cultuur Mij Amsterdam 144!/g. Unregelmäßig. ;

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Bradford, 29. November (W. T. B.) Am Wolimarkt gestaltete sich das Geschäft für Kammwolle re<t lebhait. Die Nos- lierungen ziehea fortdauernd an. / :

I E L

Ontertubung&Wachen

Autgebote. Verlu\t. « Fundsachen, Zuttellungev «. dergl. Berfäute. Verpachtungen Verdingungeo 1e

Verloung «c 306 Wertpapieren

6. Kommanditgetelliha!ten auf Aftien, Akttengelellichaften

1 2 3 4‘

Öffentlicher Anzeiger.

Erwerbs- and Wirt)cha?tögenossen!chaîtea, - Niederlassung «n oon NRechtoanwälten

Unfall» and ‘Anvaliditäta. e Versicherung, . Bankausweise

Verschiedene Bekanntmachungen.

N A

zum Deutschen Neichsa Ir. 273.

nominell S 1000

1nd Deutiche Kolontalgeiellihaften

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespa!tcuen Einheitszeile

2,10 Goldmark freibleibend.

10. l

Pripatanzeigen

T Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “Ff

1. Untersuchungssachen. |

[851478, Bej<luß.

In der Strassjache gegen 1. August Dreyer, 2. dessen Ehefrau Olga Dreyer, geb S(leichert beide zurzeit 1n Hatistatt im Elsaß, gegen die dar<h Beichluß des Unte suhungsribtens des Reicbsgerichts vom 6s. Viovember 1923 die Vouunter- fubung eröffnet worten ist unter der BVe- \chu!digung, gemein\<hat1li<h bs Anfang März 1923 Schritten und Nacht ichten, deren Geheimhaltung im Interesse der Laudeevetteidigung ertorderlih ist, in den Bey und zur Kenntnis einer autlän- dilcben Negierung haben gelangen zu lasjen, Verbrechen, safbar nah $ 1 des Geseues geen deu Ve1iat militäri\hcer Gebeimnisse vom 3. Juni 1914, und gegen die auf G und kiefer Beichuldigung ein Ha't- betebl erlassen worden ijt, wird, da sie zurzeit fih im Auslande befinden, sonach abwejend find, auf Antiag des Ober- reicbéanwalts ihr im Deutschen Reiche be- findlid)es Vermögen mit- Beichlag belegt (5/552 Skt.-P-D)

Leipzig. èen 19. November 1923.

Das Neichsgericht, 5. Strafsenat. Dr ‘Paul. 9ojeunthal. Dr. Gütermann.

165849] :

Ju der Strafsache gegen Rosenzweig, €Eculim, geb. 24. 7. 1885 zu Tlustentie (Galizien) verh, Kautmann in München, Mo1ental 3/0, -wegen Meineidsverleitung, hat die 2. Strajkammer des Landgerichts BVinchen l in der öffentlichen Sitzung voin 21. 11. 1923 folgenden Beschluß erlassen:

Es witd die Beschlagnahme des-im Deutschen Neich befindlicden Vermögens des Angeklagten angeordnet.

Kolb.

Geist. Held. Doerr. Marschall. Der Erste Staatéonwalt bei dem Landger. <t München L

185477) Beschluß.

Jun der Stra 1ache geyen den Jäger Karl Wieland yon ter 11. Tüger-Komp. Inf - Neats. 15, geboren am 29. September 1900 in Kedrigf_ in ter Maik, zurzeit Unbekannten Aufenthalts, f{cudigte für fahnenflücbtig extlärt gemäß 8 12 des Geseßes vom 23. August 1920, da der Be1chuldigte . Wieland abwesend Und gegen ibn die öffentliche Klage wegen Fahneuflucht erhoben ist.

Cassel, den 80, September 1923.

wird der Be- |-

2. Aufgebote, Ver- lust-und Fundsachen,

Hustellungen u. dergl.

89479] Zwangsversteigerung.

Zum Zwecke der Aurhebung der Gemein- schaft, die in Ansehung des in Berlin, Tilsiter Straße 11 belegenen, im Grund- buche vom Frankiurtertorbeziuk Band 42 Blatt Nr. 1255, zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerfs auf den Namen der. Witwe Friederike Wolter, geb: Pyrow, eingetragenen Grundstücks besteht, soll diejes Grundstück am 22, Jauuar 1924, Vormittags 10 Uhr, durch das unter- zeichnete Gericht an der Gerichtsstelle Berlin, Neue Friedrihstraße Nr. 13—15, drittes Stockwerk, Zimmer Nr. 113/115, versteigert werden. Das Grundstück be- steht aus a) Vorderwohngebäude mit linkem Seitenflügel, Doppelquergebäude und 2 Hôten. b) Stall und Remise quer, Gemarkung Berlin, Kartenblatt 139 Par- zelle 208, 8 ‘a 29 qm groß, Grundsteuer- inutte1role Art. 776, Nugzungswerit 12800 M, Gebäudesteuerrolle Nr 776. Der Versteigerungévermerk ist am 17. No- vember 1923 ia das Grundbuch eingetragen.

Verlin, den 24, November 1923. Amtsgericht Berlin-Mit1e. Abteilung 85.

[85489] Aufgebot.

Der Negierungsin}pettor Bruno Heyn in Chatrloitenbung, Leibnizstraße 23, hat das Aufgebot Tes Mantelz zu- der Attie Nr. 0262 der G. Kromichröder - Aktien- getellshaft in Osnabrück über 1000 4 beantragt. Der JInhaver der Urfunde wird aufgefordert, |pätestens in dein auf den 11. Juni 1924,“ Vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht an- beraumten Aufgebotstermin " jeine echte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kiastloserklätung der Uifunde erfolgen wird.

Amtsgericht Osuabrüe, 30, 10. 1923,

89484] Ve:anuumachung. j Die Zahlungssperre - über folgende Wer1pap1ere wird autgeboben: j

1, Die Schuldver1chreibungen der Kriegs- anleihe Nrn. 6 113037 bis 038, 1/063 125 bis 129 über je.100 A, Nin. 3622 934, 3 615 034 bis 035 über je 200 Æ, Nr. 872 326 über 1000 A und Nr. 2871 900 über 2000.

Das Landgericht, 4. Strafkauumes,

d

2. Die 3# vormals 4% ige Preuß. fonsolid. Staatéanleihe von 1883 Lit. B Nr. 271 986 über 2000" M.

3, Die 40/9 Preuß. konfolid. Staats- anleiße von 1912 Lit. C Nr. 1 153 700 über 1000 G. :

4. Die Aftie Nr. 0809 über 1000 4 der Aktiengesellshatt tür <emis<e Pro- dufte vormals H. Sceidemandel in Berlin. 84 Gen XV1[I 1. 23.

Berlin, den 26. November 1923. Amtzegeriht Berlin-Mitte. Abteilung 84.

[85850] Bekanntmachung. Gefiohlene Roggenpfaundbriefe. Am 23. 11. 1923 wurden in der hiesigen

Markfthalle vier Roggenpfandbriefe,

lautend auf je 2 Zentner Roggen, obne

Zinsscheine gestohlen. Site- tragen die

Nr. 000 734, 001 451, 001 452, 008.688. Es. wird gebeten, die Papiere und den

Inhaber anzulalten und sofert einem

erreichbären Polizeibeamten zuzuführen

ceee die nächste Polizeistelle zu benach- richtigen. ; Breslau, den 28. November 1923.

Der Polizeipräsident. Kriminaldirektion.

[85480] Vekanntmachurg.

Die am 16 10. 1923 erlassene Be- kanntmachung in Nr. 242 des Reichs- und Staatsanzeigers vom 18. Oktober, - betr. Diebstahl von Wertpapieren, wird zurück- genommen.

Hamburg, den 26. November 1923.

Die Polizeibeyörde. i Abteilung 2 Kriminalpolizei.

[85501] Aufgebot. :

Der Käufmann Georg Scheller, Bad Honibüurg v. d. H., am Mühlbeig 34, hat das Aufgebot des verlorengegangenen Hyyo- thekenbuiefes vom 10. Vîai- 1909 über die im Grundbuche von Band 23 Blatt 1114 Abt. 111 Nr. 3 für sein Mündel, die Witwe des “August Schi>k, Luise geb. Scheller, eingetragene, zu 449% verzinéliche Darlehensrestkord erung von 7000 4 beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens

in dem auf Mittwoch, den 18, Juui-

1924, Vormittags 10 Uhr, vor dem uvterzeihneten Gericht anberaumten Auf- gebotëtermin seine echte anzumelden und die Urkunde vorzu!egen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird: Bad Homburg v. d, H., deu: 22. No- vember A i icht ; ' misgerticht. Dr. Vogelsang.

Bad Homburg:

[85509] - Sammelaufgebot.

Es haben das Aufgebot beantragt:

“A) des verlorengegangenen Hypotheken- brie's: 1. der Kautmann Albert Blum- reiter aus Schillehnen über die Forderung von 2000 Æ, eingetragen im Grundbuche von Schillehnen Bl. 72 Abt. II1I Nr. 4 für den Antragsteller,

des verlorengegangenen Grund- schuldbriefs: 1. die Fleischermeister Otto und Jokanne - geb. Liehr-Bartelschen Eheleute in Pillkallen, veitreten dur<h den Justizrat Kurschat in Pillkallen, über die Forderung von 20 400 4, eingetragen im Grundbuhe von Doblendszen Bl. 9- Abt. 111 Nr: 19 für die Antragsteller.

C) Zum Zwe>ke der Ausschließung der unbefaunten Hypotbefengläubiger und Be- rechtigten: 1. die Witwe Auguste Jordan, geb. Braun, aus Kasele>eu bei Elluschehlen, vertreten dur<h den Nechtêanwalt Farn- steiner in Pillkallèn bezgl. der im Grund- buche von Schirwindt Bl. 114 und 115 in Abt. I[[ unter Nr 12 bezw. 28 ein- getragenen 600 4 für den Kautmann Hirsh Vogel, in Wladiélawow; 2. der Besiver Friedrih Wienec aus Augstupönen, vertreten dur< den Nechtsanwalt Farns- steiner, bezgl. der im Grundbuche von Augstupönen ‘Nr. 17 in Abt. Ul Nr. 7 eingetragenen 200 Tlr. für das Fräulein Ida Loebel in Schirwindt.

Die Jnhaber der genannten Urkunden und die unfer C genannten Gläubiger und _Berêchtigten werden autgetordert, spätestens in dem auf den 14. Juni 1924, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 18, vor dem „unterzeichneten Gericht an- beraumten: Aufgebotstermin. ihre Rechte geltend zu machen. und die Urkunden vor- zulegen, widrigeufalls die Kraftloëerklärung der Urfunden und die Ausschließung der Gläubiger und Berechtigten zu C erfolgen wird. “.- ; :

Pillkallen, den 17: November 1923. : s Amtsgericht. 1M [84793] Oeffentliche Zustellung.

Die Louise Ahleinann, geb. Beer, in Nieder Esevdbach, - vertreten dur<h Vechts- anwalt Geh. Justizrat Windeer in Fried- berg, flagt gegen ihren Ehemann Waldemar Ahlemánn, zulegt in Nieder E1chbach, zurzeit unbekannt wo abwesend, aus SS 1567 Abs. 2 und 1568 B. G.-B,, mit dem. Antrage, ihre am 28. Januar 1920 vor dem Standesbeamten zu- Nieder

‘gemacht. i

Os geschlossene Ehe zu scheiden und. den Beklagten unter Kostenverurteilung für

d

den allein {huldigen Teil zu erklären, und ladet den Beklagten. zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die [l Zivil« kammer des Landgericb1s8 zu Gießen auf den 28, Januar 1924, Vormittags 8:1 Uhr, mit der Aufforderung, einen bel dein gedachten Gericht zugelassenen Anwalt zu - bestellen. Zum Zwecke der öffent- lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekanntgemacht. Gießen, den 22. November 1923.

Der Genichts1chreiber des Landgerichts,

Bekanntmachung. In Sachen Enzens- berger, BVaibara, Gutsbesigersfrau in Schwarzenbach, Klägerin, vertreten durch Nechtsanwälte von Boe>k und Winkle iu Kempten, gegen Enzensberger, Mayr, Gutsbesißger von Schwarzenibach, Be-« klagten, nun unbekannten Aurenthalts, wegen Ebescbeidung, wurde auf Antrag des fklägerishen Prozeßbevollmächtiaten vom 31. Oftober 1923 ‘mit dkesgerht- lichem Beichluß voin 7. November 1923 die öffentliche Zustéllung der Klage be- willigt und ist vom Vorsigenden zur Ver- bandlung über dieie Klage . die öffentliche Sitzung der Zivilkammer des Landgerichts Kempten vom Montag, den 21. Ja- nuar 1924, Vormitiags 9 Uhr, be- stimmt, wozu Beklagter geladen wird mik der Au!forderung. rechtzeitig einen bei tem

\ Landgericht Kempten“ zugelassenen Rechts-

anwalt zu seiner Vertrétung zu bestellen, Klägerishec Anwalt wird beantragen, zu erfennen : T. Die Ebe der Streitteile wird aus Alleinvershulden des Beklagten gefchte- den. IL[. Der Beklagte hat die Kosten des Nechisstreits zu tragen. Zum Zwecke. der öfentlid:en Zustellung an den Beklagten wird diejer Auszug der Klage bekannt-

[84804] Kempten, 22. November 1923. Landgerichts)chreiberei Kempten,

L A R R

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. T y rol in Charlottenburg, Verantwortlich für den Anzeigenteil:

Der Vorsteher der Geschäftsstelle Recbnunasrat Mengering in Berlin, Verlag der Geschäftsstelle (Ven gerin g)

- in Berlin ; Dru> der Nörddeutschen Buchèru>erei und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmsträße 32,

Vier Beilagen (eins{ließli< Börsenbeilage) und Erste bis Vierte gentral-Handelsregister-Beilage

S

1. Dnterhubungeladhen 9. Aufgebote, ®

4. Verlosung x. von Wertpapieren.

b. Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesells{<aften

und Deutsche Kolonialgesellschaften.

erlust» n. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. :

r d

A n E F

Erfte Beílage nzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Freitag, den 30. November

1923

I aar

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5

_2,10 Goldmark freibleibend.

Anzeigen müsen drei Tage vor dem Einrlickung3termin bei der Geschäfts\t

gespaltenen Einheitszeile

11 P

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen|chaften 7. Niederlassung 2c von Nechtsanwälten

8. Unfall» und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung, 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen rivatanzeigen

efle eingegangen sein. “Fe

2. Aufgebote, Berlust- und Fundsacen, féellungen u. dergl.

von Pod- bielsfi - Dallmin. Familien1<luß vom 29. April 1922; . Auflösung des Familienguts, vird bestätigt Verlin, 20. November“ 1923. Autlösungsamt für Familiengütér.

Durch AFzshlußurteil vo bember 1923 ist die Aktie de Ma'\chinenbau - Aktiengese Pokorny und Wittekind“ Nr. 4416 über

kraftlos erkläxt: [85486] y .M., den 26 November1923. it8geriht. Abteilung 18.

[85487] Für kraftlos erklärt wurden: a) die Aktie Nr. 30225 der Württ. Vere(nébank in Stuttgart über 1200 .4, b) diePtand- briefe Nr. 25 990/93 der Württ/ Hypo- thekenbauk in Stuttgart über ¿é 200 4, 27 504/5 über je 500 M, die Württ, Staatsschuldverschreibunge Nr. 256, 2810/11, 5061, 1822,/15 420, 16 007, 16 240, 16 916, 17 226/80, 17 390, 17 725 über je 500 4, l, 11 337/38 über je 1000 M, d) die-Aftien der Württ. Hypo- i tuttgart Nr. 4195/4204, 5837/ 6587, 7408/09, 7546/47, 7764/67, A883, 8130, 8815/19, 9059, 9133, 9388/95 über je 900 M, î EchuldveKhreibung der Museumsgesell- sha¡t- Stuttgart Nr. 1654 über 200 M. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Durch Aus\{lußurteil / vom 23, No- bember 1923 des hieß(en Gerichts 8. F. 3. 23 wird die verschollene Eèmunde Eugenie Emilie Nawrod, geb. 22. 3. 1376, zuleßt wohnhaft in Bln.-Zeblendoïrf, Teltower Straße, bei

Dörlig, für tot erklärt. Bln.-Yichierfelde, den 23. 11. 1923. Das Amtsgericht.

4. Verlosung 1. von Wertpapieren.

Die Bekanntmachungen über deu

Verluft von Wertpapieren befin-

den fsih ausschließli<h in Unter- abteilung 2.

[34635] :

Wir kündigen hiermit die \ämtlihen no< im Umlauf befindlichen Stü>e der Hamelner Stadtanleihe Ser. L, 11, IlL, IV Abteilung 1, 2 und 3, Ser. V Ab- teilung 1 und 2 und Ser. VI zur Rüd- ¿ablung auf den 2. Fanuar 1924,

Für Ser. 1V Abt. 3 werden au< ohne die fehlenden Zinéscheine für 1. Januar 1924 Zinsen vergütet. |

Zahlstellen: Kämmereikasse Hameln, für die Ser. II1 auch die Deutsche Bank in Berlin.

Hameln, den 5. Juni 1923.

Der Magistrat. Jürgens.

[83781] DPER G

Die 8 9% Anleihe 1923 der Stadt Liegniß wird hiermit zur RücXzahlung zum 1. April 1924 gekündigt. Die Nücfzahlung e1folgt zum zehntausendfachen Betrage des Nennwerts unter Fortfall der Stückzinsen gegen Rückgabe der Schuld- ver)hreibungen mit Zinsbogen. Die Ein- lösung fann von heute ab bis zum Fälligkeitstage erfolgen. Feblende Zins- [heine werden vom Kapital abgezogen.

Liegnitz, den 16. November 1923,

Der Magistrat.

[47760] Anleigetrtündigung. Sämtliche no<h im Umlauf befind- lichen Anleiheschcine der Stadt : Mühlhausen i. Thür. a) der 34% Schuldverschreibungen : vom Jahre 1888, b) der 4% Schuldverschreibungen vom Jahre 1901 kündigen wir hiermit den Besigern mit der Auttorderung, die Kapitalbeträge zu a vom 2. Januar 1924 ab, zu b vom 1. April 1924 0b bei unserer Stadthauptkasse gegen Rück- give derAnleihescheine mit den dazugehörigen Jinsscheinen und Anweisungen in Empfang zu nehmen. Der Geldbetrag der etwa

y chlenden Zinsscheine wird angerechnet.

Bei früherer Einlösung erfolgt Verzinsung bis zum Rüchzahlungstage.

Noch nicht eingelöst sind aus früheren Verlosungen der 1888 Anleihe vom 2. 1. 1921: Buchst. © Nr. -537 über 1000 M; E M 1922: Buchst. B Nr. 474 über

Mühlhausen i. Thür.,den 24. Juli1923. Der Magistrat.

Zu-

ntausend Mark) für:

(85488, f

847 857 876 889 909 937 11000

(85481] Bekanntmachung.

Die vom Postshe>amt herausgegebenen Zahlungsanweisungen vom 26. Ok- tober mit der Unter)<rift des Präsidenten der Oberpostdirektion Genßke in Buchdru>k- werden hiermit zur Einlösung auf- gerufen. Die Zahlungsanweifungen verlieren mit Ablauf des 31. De- zember d. J. ihre Gültigkeit; später vorgelegte Stücke werden nicht eingelöst.

Berlin W. 15, den 27. November 1923.

Oberpostdirektion. J. V.: (Handwerk) [37521] Auslosung von Rastenburger

j Kreisanleihescheinen.

Bei der am 26. Februar d. J. plan- mäßig erfolgten Aus]osung der auf Grund des Privilegiums vom 95. Dezember 1883 ausgegebenen, evt 34% igen Anleihe- scheine des Kreises Rastenburg {ind U Nummern gezogen worden :

Buchstabe A Nr. 10 11 15 27 28 34 49 60 71 89 über je 1000 A . M 1

Buchstabe B Nr. 2 14 27 33 37 49 50 56 57 58 61 92 über je 500 4... . . , 6000

Buchstabe C Nr. 11 19 44 50 52 74 81 92 über je 200 4, 1600

Summe 6 17 600

Die ausgelosten Anleihescheine werden den Inhabern zum 1. Januar 1924 mit der Auttorderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Anleihe- \heine nebst dazugehörigen, na< dem 2. Januar 1924 fälligen Zinsscheinen und der CErneuerungsanweisung zur Verfallzeit entweder bei der Kreìsverbandskasse, hier, der bei dem Bankhaus Louis Neubaur Nachfolger zu Königsberg, Tragheimer Kirchenstraße 43, in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Januar 1924 ab hört die Ver- zinsung der ausgelosten Anleihescheine auf. Par die fehlenden Zins\cheine wird der

etrag vom Kapital abgezogen.

Aus der Auslosung von früher sind die Anleihescheine

A Nr. €9 über 1000 A,

B Nr. 66 über 500 M, us

C Nr. 7 über 200 4 no< ni<t zur Einlöjung gelangt. Die Anleihescheine - werden wiederholt auf- gerufen.

Raftenburg, den 26. Juni 1923.

Der Kreisausschuß des Kreises Rastenburg.

[84776]

Bei der am 19. und 20. November d. J. stattgehabten Auslosung von Neuten! riefeu für die ri Sachsen und Hann over {ind gezogen

E P inz Sachf

; roviuz Sachsen.

L. 40% Rentenbriefe:

. Buchstabe A zu 3000.4 (1090 Tlr.) Nr. 54 74 90 111 113 135 146 188 220 221 254 286 309 345 359 366 501 ‘564 578 606 650 689 731 738 807 916 931 1085 118 156 181 269 301 324 394 468 495 504 522 543 619 625 646 692 769 850 876 900 920 945 951 966 985 994 #008 031 042 107 256 265 340 351 383 390 409 440 445 455 477 488 »541 948 976 605 688 750 775 926 930 963 993 995 999 3080 094 198 203 219 249 276 375 427 472 482 483 493 510 939 546 556 576 579 594 598 599 628 658. 665 727 730 776 790 816 906 988 4000 004 032 045 106 180 189 197 265 278 331 336 352 387 406 412 511 604 632 645 666 691.769 822 831 835 902 5026 053 063 112 273 284 359 369 428 430 486 494 504 577 595 611 740 749 850 858. 859 878 885 888 895 924 944 991 6027 029 039 042 073 105.144 201 283 306 315 334 354 394 410 412 435 456 465 494 504 550 576 742 744 821 854 881 884 942 977 7045 085 122 181 197 198 207 234 241 247 259 335 337 359 397 428 478 557 614 633 692 693 724 742 810 836 837 874 885 890 927 934 942 977 983 985 997 8019 027 048 079 119 136 165 184 238 242 323 467 484 524 547 583 588 595 644 689 694 714 740 746 754 768 779 781 783 792 823 824 833 845 936 944 973 996 9003 016 030 050 057 060 074 082 087 118 120 131 135 149 220 240 241 242 244 284 298 313 314 333 378 390 406 409 422 443 445 479 480 489 508 518 520 523 600 620 625 671 694 725 758 836 840 845 898 913 934 965 989 999 10035 071 093 112 118 125 173 189 191 217 259 337 346 358 420 441 461 467 485 488 523 562 590 630 647 655 658 686 710 717 718 752 784 798 a 304 392 658

293 389 606

123 129 183 196 258 271 283 318 326 340 352 363 384 385 401 410 413 419.431 441 460

728 927

712 925 104 338 635

660 665 666 691 693 697 707 750 772 826 840 842 912 915 938 951 973 12009 014 078 118 147 159 170 202 297 306 367 397 426 465 .507 590 594

357 636

785 791 876 907 912 922 989 13027 065 111 142 144 146 214 220 262 304 318 321 352 353 357 358 404 417 448 452 455 486 487 508 516 552 553 642 646 652 653 705 707 756 778 799 809 824 837 842 848 860 893 916 978 982 992 14030 036 089 108 123 153 181 196 200 208 216 261 289 303 343 364 414 477 490 578 603 604 624 653 658 670 733 760 768 774 811 818 829 841 883 897 899 927 932 942 957 964 976 15000 002 025 040 042 066 079 112 152 153 157 165 173 199 200 210 221 230 234 245 249 252 263 256 257 262 301 311 363 376 412 418 505 578 613 654 659 680 688 736 739 759 778 791 831 848 881 882 889 906 916 920 933 968 970 980 998 16005 014 019 039 062 069 074 086 098 102 115 126 152 165 170 171 173 185 187 208 219 225 239 290 254 256 275 2786 283 304 318 319 322 325 327 330 332 333 344 350 368 371 381 386 390 396 402 405 410 411 412 415 419 422 424 428 431 433

000 | 442.

Buchst. V zu 1500 4 (500 Tlr.) Nr. 21 29 52 61 68 92- 118 158 186 196 233 248 294 300 378 469 495 588 607 638 673 690 722 747 760 770 878 989 995 1048 126 145 154 162 215 286 287 303 396 490 492 501 557 645 668 672 677 684 712 743 759 761 828 861 866 923 941 948 976 2011 024 109 179 181 196 206 237 255 323 361 396 432 473 476 484 485 489 511 517 520 523 992 988 591 598 631 634 646 663 680 692 712 741 765 820 822 823 874 883 901 905 911 927 929 942 985 3016 026 034 061 106 130 142 156 175 180 197 214 220 234 277 301 302 373 395 406 408 414 426 477 529 563 583 593 630 649 652 655 679 681 687 689 705 714 732 792 759 784 795 796 870 889 923 981 987 4049 064 079 088 091 109 159 180 243 278 283 304 433 467 491 522 931 538 563 625 644 672 707 710 726 7T4L 771 772 785 789.805 830 839 852 899 898 872 874 878 883 887 895 898 921 922 957.

Buchst. © zu 300 4 (100 Tlr.) Nr. 95 184 196 306 352 357 378 386 411 412 426 446 452 515 584 590 613 664 711 796 830 919 996 1002 132 139 208 215 221 227 240 325 344 394 442 457 463 472 542 607 674 717 750 771 773 808 2071 129 133 154 194 195 212 272 337 391 435 451 477 508 509 582 612 648 650 655 693 744 748 758 829 833 843 875 884 901 909 916 953 996 $024 030 032 065 110 161 165 250 214 284 302 350 380 479 553 578 595 607 628 646 664 675 679 689 719 772 786 817 819 877 951 959 978 988 4076 167 172 206 353 410 413 434 511 525 927 967 592 595 602 650 657 690 718 847 849 870 879 885 935 5097 102 127 131 139 186 265 277 303 322 358 422 434 501 514 538 544 557 572 623 646 664 673 702 768 773 875 877 954 979 6038 084 153 154 179 197 217 253 260 323 327 342 347 352 357 370 390 412 469 502 680 713 736 756 759 852 926 967 981 7020 034 039 041 070 177 184 236 260 276 317 345 370 382 393 396

113 [482 483 499 504 518 525 551

930 556 984 595 602 780 822 830 862 918 955 969 981 982 8023 033 054 069 077 103 118 130 159 211 213 216 237 392 426 453 484 490 608 667 709 729 741 818 831 863 898 945 949 9011 023 029 053 063 160 165 287 288 338 363 379 412 444 460 513 536 605 610 663 665 686 701 729 746 754 762 765 784 811 833 835 848 873 903 925 935 947 959 976 10003 006 014 033 046 124 125 143 189 236 244 272 293 318 377 396 413 430 486 531 558 604 619 625 636 676 691 698 721 729 734 766 802 806 832 835 869 871 885 996 11008 045 097 118 135 155 177 195 199 220 223 261 315 325 398 399 428 455 494 915 932 5958 671 706 715 724 .732 741 779 787 791 825 857 861 886 919 925 970 12049 093 165 212 244 255 302 307 338 374 420 492 524 561 568 571 610 654 670 683 710 711 731 786 846 883 891 916 984 13021 046 073 210 268 299 324 329 356 409 438 441 517 992 973 586 602 612 621 626 679 687 70L 704 718 721 744 764 791 846 869 899 906 911 931 14006 013 031- 090 093 137 147 231 233 255 259 336 370 376 386 404 412 414 426 437 443 461 488 509 518 588 619 652 706 713

791 791 795 847 862 865 871 880 904 911 917 919 944 983 988 15007

043 055 093 119 162 191 223 234 309 321 368 480 501 554 593 619 781 798 846 870 889 913 925 948 978 997 16012 079 082 117 180 217 226 261 279 338 348 355 363 365 374 395 406 465 467 475 481 498 598 639 677 686 687 719 721 749 752 810 818 821 842 845 864 888 977 17002 098 103 111 170 182 203 221 258 345 352 n 2 604 617 624 629 644 673 680 725 755 794 808 826 882 904 929 982

698 970

658 682 684 693 703 721 759 773 776

990 18004 010 054 085 113

H

135

148 168 250 350 355 386 405 480 526 547 584 607 619 632 708 722 734 771 779 828 843 888 908 19009 012 024 069 113 118 120 127 173 193 207 374 416 456 468 485 516 528 999 602 608 634 645 647 648 701 784 795 821 900 905 910 987 990 20022 025 028 053 151 158 178 190 219 229 235 398 376 411 477 518 575 611 653 659 697 699 701 737 775

449 675 844 086 230 933 668 923 135 269 626 802

827 851 861 895 902 986 21008

111 118 123 171 176 177 197 260 281 296 306 324 332 349 4695 494 532 542 553 632 641 659 677 694 747 764 786 789 910 933 948 22037 079 093 123 144 145 188 204 218 219 267 269 305 312 335 343 349 383 421 444 461 467 486 517 962 565 583 587 626 679 721 744 750 808 836 860 861 895 939 943 968 974 997 23001 152 177 183 184 237 275 314 387 395 424 425 435 453 469 914 573 579 585 590 607 611 654 679 701 709 713 738 740 TT9 780 791 804 80 824 832 858 859 889 904 915 919 957 970 975 993 994 24008 019 047 051 057 101 118 139 146 233 237 240 245 260 278 287 392 361 372 383 390 393 395 434 445 453 454 465 489 502 522 924 538 541 562 580 588 606 624 632 644 655 670 672 709 710 725 726 730 737 743 772 797 821 826 827 833 837 891 896 917 919 929 941 982 25018 019 022 025 035 037 056 060 067 072 093 097 102 145 154 156 163 188 195 198 238 247 248 252 253 259 260 276 278 286 290 294 312 321 334 338 339 347 359 365 385 399 401 410 411 416 419 429

459 461 475 485 486 495 505

933 947 555,

232 434 653 799 105 223 398 928 726 910 128 347 439 630 769 833 960 020 170 291 416 915 592 677 756 886 993 042 107 209 270

453 689 852 102 9256 543 695 956 149 305 645 896 033 938 456 654 813 106 243 374 533 736

323

163 5920

453 927

Buchst. D ;u 75.4 (25 Tlr.) Nr. 5

32 111 178 285 301 306 307 419 496 698 747 776 830 1128 269 342 365 482 507 601 685 687 719 736 766 768 2020 048 096 099 112 196

337 900 937 814 210

388 982 600 904 271

872 881 882 898 903 965 994 19017 020 043 C52 065 104 213 230 248 260 271 272 282 335 358 367 405 414 427 450 482 493 504 508 511 528 551 611 617 638 640 642 661 695 780 792 821 826 854 855 865 942 960 972 20017 021 057 097 098 110 114 133 153 156 200 225 230 235 246 251 253 286 293 294 304 322 365 369 447 451 469 503 518 527 530 087 593 601 616 621 628 629 639 640 654 666 670 680 694 793 842 845 856 866 872 880 901 906 910 911 921 935 944 950 960 990 994 998 21031 174 199 227 228 238 241 271 387 421 461 480 496 519 525 969 577 590 607 620 632 654 697 708 730 753 766 777 786 833 844 864 873 903 926 938 997 22005 023 051 083 088 130 138 142 149 156 193 197 222 246 270 289 295 300 303 395 403 410 414 417 441 455 499 553 601 606 607 627 639 657 690 754 770 775 788 796 805 823 827 868 834 892 908 964 979 982 985 23003 008 030 035 043 055 056 073 075 107 117 121 126 138 140 141 163 175 179 189 203 224 225 246 270 283 292 297 300 315 341 360 377 388 401 402 404 419 429 438 445 467 468 476 483 485 493 526 541 548 552 971 583 621 627 630 632 641 677 680 683 684 695 704 708 710 724 730 738 740 751 753 757 758 763 766 768 769 772.

Buchst. AA zu 3000 4 Nr. 26 10 12 15 17 28 29 36 39 40 44 45 47 58 99 60 65 72 76 80 86 88 90 91 93 95 109 113 115 117 120 126 134 138 142 143 146 149 152 153 157 159 161 166 167 169 174 178 180 200 206 207 210 215 221 223 226 238 241 245 246 247 249 250 251 253 254 255 261 265 272 273 283 287 293 296 298 299 301 303 306 307 314 321 327 336 337 339 344 345 349 350 355 357 360 362 364 366 367 368 373 384 387 388 395 397 408 415 419 420 421 422 441 443 449 45L 457 462 466 468 474 477 480 481 483

149

310

452 997

711

883

061

180 262 381

533 631

739 898 945 132 308 943 691 787 949 (96 210 334 466 644 798 931 027 079 155 233 316 406 480 998 642

559 636 770 899 947 141 384 568 693 818 976 120 218 344 496 656 802 957 029 080 157 235 336 410 482 567 668

469 518 589 612 633 635 660 664 690 700 748 777 798 925 938 947 972 981 3034 065 089 149 194 215 222 224 258 268 285 321 353 407 566 631 685 698 707 746 765 770 853 870 915 983 4058 136 174 208 237 239 249 273 342 343 366 544 549 555 759 807 818 850 948 957 974 5060 080 102 142 176 186 247 294 282 296 302 336 406 410 520 537 540 601 603 628 655 666 697 711 775 818 6048 135 300 357 361 384 396 401 514 573 598 635 636 789 816 852 941 979 7048 101 115 140 153 179 261 314 413 448 461 467 470 473 488 541 545 636 711 802 904 919 929 984 8002 026 041 101 102 119 144 165 209 272 391 398 514 569 646 731 733 748 796 805 925 9061 082 112 113 114 135 190 309 333 337 340 355 386 396 445 475 482 998 621 653 731 732 775 848 883 928 934 941 999 ROrE 070 072 095 120 131 150 158 170 177 212 265 292 308 315 336 344 444 486 489 518 524 556 562 970 579 617 632 664 684 709 714 776 777 799 812 814 851 866 895 924 933 944 962 11037 040 045 078 100 146 170 184 215 231 247 254 261 417 423 468 477 540 634 640 696 714 716 774 778 783 805 858 883 916 923 939 969 12014 101 192 218 269 312 330 332 399 373 387 396 407 424 478 511 921 527 572 597 599 615 616 638 697 749 818 822 892 913 981 13001 008 046 090 114 133 137 138 168 204 323 327 360 376 378 397 423 449 469 492 923 563 9589 591 600 614 650 657 668 701 765 793 812 813 910 14033 080 097 110 151 176 183 239 248 256 303 308 325 349 351 389 406 409 455 463 479 486 590 556 558 567 581 605 611 621 683- 684 750 781 786 789 801 803 804 819 834 842 844 871 881 884 885 894 911 967 981 993 15004 012 048 091 102 123 138 177 202 204 220 224 228 259 270 329 336 383 387 .388 403 432 441 448 466 479 545 546 547 548 961 597 612 638 650 653 661 662 670 676 698 702 707 772 780 820 833 836 847 855 870 892 893 894 953 967 16066 078 090 115 158 168 187 191 209 241 300 315 372 381 466 499 535 577 621 630 651 667 707 708 718 722 742 828 838 870 877 885 939 952 967 970 980 17032 053 057 070 089 122 126 131 166 184 194 211 222 243 262 273 309 330 337 346 382 403 406 411 450 453 493 524 577 584 686 727 737 * 741 753 764 823 838.867 880 898 900 953 956 971 974 18022 046 069 070 087 108 140 153 167 170 186 214 219 225 235 253 276-314 345 354 371 374 387 389 418 428 434 440 454 467 480 490 544 545 549 557 623 728 793 817 852

485 489 490 493 494 501 503 022 9528 933 540 543 549 555 561 565 566 568 569 591 .592 605 608 612 613 620 621 624 640 644 650 651 654 660 662 687 689 690 697 698 707 723 739 736 737 738 740 742 752 775 776 777 790 792 795 799 806 811 813 823 826 827 828 837 844 847 857 862 863 864 869 871 872 886 887 888 898 906 918 921 926 930 931 932 940 941 942 945 952 955 957

005 011 015 017 018 021 024 029 030 032 054 055 057 058 062 064 066 075 078 083 092 099 100 105 110 114 116 118 142 147 148 151 153 156 163 178 179 180 186 193 200 202 213 219 220 225 226 227 230 248 249 254 257 262 265 267 278 280 281 283 284 287 289 302 305 308 315 316 317 318 322 329 327 332 337 341 349 357 358 361 363 364 376 382 400 403 414 418 420 423 428 443 445 446 453 457 462 470 477 478 479 482 488 489 491 498 499 508 511 513 515 522 929 534 535 538 543 545 548 960 562 563 576 584 588 596 606 607 609 611 614 615 623 629 630 631 632 634 635 636 646 672 697 730 764 796 839 877 929 962

675 701 738 766 798 842 883 926 964

035 054 093 129 161 189 215 248 290 399 393 417 454 480 511 553 578

034 050 086 117 160 184 210 243 282 351 391 414 453 479 908 043 979

909 999 998 631 669 724 756 802 829 866 902 933 965

975 9581- 982 992 997 999 1000 001

027 059 095 126 164 203 231 272 290 319 390 387 431 473 493 924 O7 600 629 638

918 560 604 638

999 604 628 639

648 651 653 655 660 661 664 669 676 681 684 686 687 691 692 704 709 714 718 722 726 728 739 740 741 743 750 752 760 773 775 778 783 787 790 795 800 810 811 815 816 820 832 845 846 854 855 856 868 869 884 885 888 895 899 904 922 933 934 935 952 954 955 961 965 967 970 972 977 979 981 - 990 992 2002 003 007 016 022 027 032 036 037 043 044 045 047 048 055 057 062 073 074 076 085 094 096 102 102 106 108 112