1923 / 273 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[85552] E Hierdurh geben wir unseren Aktionären bekannt, daß die nah Eisenach, Hotel Lbininger Hok, auf den 8. Dezember. Nachmittags 34 Ubr, einberufene außer- ordentliche Veneetteriamminug auf Dienstag, den 11. Dezember, Nach mittags 3} Uhr, daselbst, verschoben worden ist. Holzstoff-, Lederpaþppen- und Papier- fabrik zu Wasungen a. d. Werrabahn. Sachsinger.

[85421]

Die Aklionâre der Oberrheinischen TDonwerk- und Baubedarf-Aktien- esellschaft, Heppenheim a. d. Berg- rafie, werden hiermit darauf aut- merfîíam gemacht, daß die Hinterlegung der Aktien zur Ausübung des Stimmrechts bei der außerordeatlihen Generalver- fammlung am d. Dezember 1923 au< bei der Rheinischen Handels-Gefell- haft m. b. H.,, Düsseldo: f, Ost- traße 129, und *Berlin, Potsdamer Straße 90, und beim Bankgeschäft Richard Edel in Kölu a. Rhein er- folgen fann.

Heppenheim a. d. Bergstrafte, den 26. November 1923.

Lberrheinishe Tonwerk- und

Vaubedarf-Actiengesellshaft. Der Vorstand. Dr. Wirth. Körner.

(185551) Westfälishe Kleinbahnen Afkt.-Ges.

Die Aktionäre werden zu der am Mon- tag, den 10. Dezember 1923, Mit- tags 12 Uhr, im Gebäude des Land- ratéamts Iserlohn im Krelsaus1chuß- sißungézimmer stattfindendendiesjährigen ordentlichen Generalversammlung mit vezfürzter Frist eingeladen.

Tagesordnung : 1. Vorlage des Geschäftsberihts und E 1922/23.

9, Enllastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats. :

3. Wahlen zum Aussidhtsrat.

4. Verschiedenes.

Die Aktionäre haben ihre Aktien bis spätestens Freitag, den 7. De- zember 1923, Abeuds 6 Uhr, bei ter Osnabrücter Bank in Osnabrück oder bei der Gesellschaftskasse in Let- mathe zu hintezlegen.

Letmathe, den 27. November 1923. Westfälische Kleinbahuen Vktiengesellschaft.

Der Borstand.

Fordan. Leppin.

[85803] Rofizer Braunk” ohlenwerke Actien- gejellschaft, Altenburg, Thür.

Tie Aktionäre werden zu der in Berlin- Sw öneberg in den Geschäftêräumen der Deut1chen Erdöl-Aftiengesellscha}t, Vartin- Lutber-Straße 61/66 11, Sizungssaal. am Freitag, den 21. Dezember 1923, Vormittags 11 Uhr, stattfindenden orde! lichen Generalversammlung eingeladen :

Ruf Grund dex Bestimmungen des $ 19 der abgeänderten Sayungen sind zur stimmberechtigten Teilnahme an der Ge- neralver\ammlung diejenigen Aktionäre be- fugt, welde am zweiieu Tage vor der anberaumten Generalversammlung bis Abends 6 Uhr entweder ihre Aktien oder Depotscheine der Neichsbank bei der Gesellschaftskasse deponiert haben oder die erfolgte Hinterlegung bei den nach- stehend näher bezeichneten Stellen durch Bescheinigung nahweisen:

in Berlin :

bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, W. 8,

bei der Dresdner Bauk, W. 56,

bei dem Bankhause S. Bleichröder, W. 8,

bei dem Bankhause Hardy & Co. G. m. b. H., W. 56, ;

bei dem VDerliner Baunkinstitut Joseph Goldschmidt & Co,, Französische Straße 57/98,

in Essen: :

bei der Direction der Disconto-

Gesellschaft, Filiale Essen, bei der Essener Creditanstalt,

in Köln: bei tem A. Schaafshausen'*schen Bankverein A.-:G., in Altenburg : bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Linge &@ Co. in (tenburg, Thür. Tagesordnung :

1. Vorlegung und Genehmigung des Ge- s{ät16beri<1s nebst Bilanz und Ge- winn- und Verlustre{nung für das Geschäfstejahr 1922/23 und Bericht des Autsichtérats.

9, Vorlcgung des Prüfungsberihts und Beschlußfassung über Erteilung der Cuvtlastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

3, Beichlußfassung über die Verwendung des Neingeiwinns.

4. Wahlen zum Autsichlsrat.

5. Beschlußfassung über teilweise Selbst»

__ versicherung.

6, Statutenänderungen :

a) $9 (Gesellschaftéblatt nur Neichs- anzeiger),

b) $ 9 Satz 2 (Streichung der Worte: „zu gerichtlihem oder nota- riellem Protokoll“),

c) $ 14 Abs. 1 (Streichung der Worte: „zu notariellem Protokoll").

__ Altenburg, Thür., den 27. Nov 19283. Nositzer Braunkohleuwerke, Actieu- Gesellschaft.

Auftrage des Aufsichtsrats :

e [sondern mit

(85566) Bekanntmachung.

Den Inhabern der no< im Umlauf be- findlichen «Stüde unserer in der Nach- kriegezeit begebenen Teilschuldverschrei- bungen bieten wir die Einlötung der Stü>ke ni<ht mit dem Nennwert,

1 $ in Goldanleihe für nominell 6 1000 unserer 449% igen Anleibe aus 1920 und : 1 in Goldanleihe für nominell ne 4 1000 unserer 59% igen Anleihe aus 1921

Die Einreichung der Stücke mit Zins- und Erneuerungdscheinen (Zinsverrechnung findet nicht statt) fann erfolgen bis 20, Dezember d. J. einschließli an der Kasse unjerer Gesellschaft in Westlar s bei den auf der Rü>seite der angegebenen Einlösungs-

an

sowie E tellen.

Weßlar, den 26. November 1923.

Stahlwerke Buderus-Röchling A. G.

[84303]

Gesells<haft für Spinnerei und Weberei, Eitlingen/Vaden.

Einladung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

zu der am Freitag, den 21. Dezember

1923, Vorniittags 11 Uhr, im Tee-

zimmer der Tiergartenwirtschaft in Karls-

ruhe stattfindenden ordentlichenGeneral- versammlung eingeladen und für den

Fall ihrer Teilnahme auf die Bestimmun-

gen des $ 27 ter Statuten hingewiesen.

Tagesordnung: :

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Jahr 1922. Bericht der Direktion und des Aufsichtèrats. Beschlußtassung über Genehmigung der Bilanz und Ent- lastung der Direktion und des Auf- fichtérats. 7

2. Beschlußtassung über die Vorschläge zur Gewinnverteilung.

Ettlingen/Baden, d. 20. November 1923.

Der Vorstand. P. Hummel. Dr. Bäuerle.

[85876]

Bleicherei Aktien-Gesellschaft. Hierdur<h beehren wir uns, die Aktio- näre unserer Gesellschaft zu der am Samstag, den 15. Dezember 19283, Nachmittags 2} Uhr, im Sigungs- zimmer unseres Werkes stattfindenden ordentlichen Generalversammlung einzuladen.

Tagesordnung:

1. Berichte des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das verflossene Ge- schäftsjahr 1922/23.

9, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlusirehnung. :

3. Vorschlag zur Gewinnverteilung.

4. Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

5. Aenderung des $ 16 des Gesellschafts- vertrags : .

Neue Festsezung der Bezüge der Mitglieder des Aujsichtsrats.

6. Wahl des Aufsichtsrats gemäß $ 9 des Gesellschasisvertrags. s

Zur Teilnahme ist jeder Aktionär be-

rechtigt, weldber spätestens fünf Tage

vor der Generalversammlung die

Mäntel seiner Aktien bei der Gesell)<asts-

fasse oder einer von der Gejell1chait be-

kanntgegebenen Stelle hinterlegt oder si über die Hinterlegung seiner Aktien bei einer Bank einen Ausweis geben läßt.

Der Auéweis hat das Nummernverzeichnis

der hinterlegten Aktien zu enthalten.

Lindenberg, den 27. November 1923

Vleicherei A.-G, Der Vorstand.

89798 | Uktiengesells<haft für Lebens-

und Rentenversicherung.

Gemäß 88 17—19 der Satzung laden wir hiermit zu der 56, ordentlichen General- ver:ammlung am Montag, den 17, Dezember 1923, Nachmittags 5 Uhr, im Situngeiaal des Nordstern- gebäudes in Berlun-Schöneberg, Nordstern- play, ergebenst ein.

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats, Vorlage der Bilanz, Ge- winn- und Verlustre<nung für das Ge1ichäftéjahr 192 /

. Be1chlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Gewinnverteilung und über die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. i

, Aenderung der Saßung, inébesondere der 88 3 Abs. 1, 12 Abs. 1 und 3, 13 Abs. 2, 15 Abs. 2, 23 Abs. 1; Fortfall des $ 3 Abs. 2 und 3, $ 4. Be Abz). 2 und 3, 88 7, 8, 9, 14

bs. 2, $ 20 (Höhe der Cinzahlung auft die Aktien, Zahl der Mitglieder desAu1sichtärats,Revisionskommilsion) Beschlußtassung über die Umwandlung der Aktien in Inhaberaktien.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnabme an der Generalver- sammlung bere<tigt und stimmberechtigt sind die Aktionäre, die ihre Teilnahme spätestens am dritten Tage vor der Versammlung tem Vorstand ange- meldet baben. Jede Aktie gibt eine Stimme.

Berlin - Schöneberg, den 26, No- vember 1923.

Der Vorstand. Hadelöer-Köbbiughoff, Geh. Regierungsrat, Generaldirektor.

[85550]

Wohnungsverein Ulm A.-G. Die Herren Aftionäre werden zu der am Donuerstag, den 27. Dezember d. J., Abends 8 Uhr, im S1ßungs- saal der Handelskammer, Olgastraße 47, in Ulm, statifindenden ordentlichen Ge- neralversammiung biermit eingeladen. Tagesordnung: Gesellschzftzvertrag 8 $5 Ziffer 1—5 Anträge zur Generalversammlung sind bis pätestens 20. Dezbr. beim Vor- sißenden des Aufsichtsrats anzumelden. Ulm, den 26 November 1923.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: F. V.: Kommerzienrat Schwen k.

[85397]

Adler - Reederei A. G.

Einladung zur außerordentlichen Generalversammkung 1n Hamburg im Geschäftslokal der - Gejiellihaft, Große Bleichen 30, am Dienstag, den 18. De- zember 1923, Nachmittags 5 Uhr. Tagesordnung : Beschlußtassung über Erhöhung des Grundkapitals um 25 Millio- nen Mark auf M# 52500 000 unter Aus- {luß des geseylihen Bezugsrehts der Attionäre und Festseßung der näheren Einzel heiten der Kapitalerhöhung, ferner Verdop elung des Stimmrechts der Vor- zugsaktien. Getrennte Abstimmung beider Afktiengattungen. s Stimmberechtigt sind die Aktionäre, die ihre Aktien oder Interimsscheine \päte- stens am 15. Dezember 1923 bei der Gesellschaft, bei einem deutschen Notar oder bei der Reichsbank hbinter- legt haben und im Falle der Hinterlegung bei den leßten beiden Stellen den Hinter- legungsshein nebst Nummernverzeichnis bis zum 17. Dezember 1923 bei der Gesellschaft eingereiht haben. Hamburg, den 26 November 1923. Der Aufsichts: at: Friy C. A. Piepenbrink.

[85877]

Llo Winckler & Wollschlaeger

Uktiengesellschast, Berlin. Die Aktionäre unserer - Gejellschaft werden zu einer außerordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen, die am Donnerstag, den 20.Dezembcr19283, Nachmittags 2 Uhr, in dem Sißzungs- saal des Hotel Habsburger Hof zu Berlin, Askani\cher Play 1, stattfindet.

Tagesorduung:

1. Erhöhung des Grundkapitals bis auf 400 Millionen Mark Stammaktien Ausschluß des geseulihen Bezugs- rets der Aktionäre, Festleßung der Ausgabebedingungen und Ermächti- gung des Auisicht rats und Vorstands, weitere Einzelheiten der Ausgabe der Aktien festzuseuen.

2. Aenderung der Sahung, soweit sie sih aus der Beschlußfassung zu 1 ergibt. sowie des $ 1. :

3. Autsih1sratswahlen.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche

spätestens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung, ‘den Tag der Generalverjammlung nicht mit- gerechnet, bis 6 Uhr Abends ihre

Aktien bei unserer Gesellschaststafse in

Berlin 8W. 29, Schwiebuser Straße,

oder bei einem deutschen Notar hinter-

legt haben,

Berlin, den 29. November 1923.

Der Ten ey Auffichtsrats: oden.

[85562] Landhaadel- Aktiengesellschast Pirna a/Elbe.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der Donnerstag, den 20. Dezember 1923, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel „Weißer Schwan“ Pirna, am Markt 19, statifindenden außerordentlichen Gene- ralversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1. Beshlußtafjung über die Erhöhung des Grundkapitals von 100 auf 200 Millionen Mark dur< Ausgabe von 9000 Stü>k Stammaktien und 1000 Stü auf den Jnhaber lautende, mit zehnfahem Stimmiecht ausge- stattete Vorzugsaktien über nom. je 10 000 4. ESämtlihe Aktien mit Dividendenbere<h11gung ab erstes Ge- \chäftejahr.

. Aenderung der Satzung: $ 5 des Ge‘ellschaftêvertrages (Grundkapital betreffend).

. Gesonderte Abstimmung a) der bis- berigen Stammaktionäre, b) der bis- herigen Vorzugsaktionäre über

a) Erböhung des Grundkapitals und Beschlußfassung über die Aktien- begebung, ;

b) Beschlußfassung über die den Beschlüssen zu Punkt 3 a) der Tages- ordnung entsprehende Saßzungsände- rung des $ 5 des Gefsellicha)tsver- trages (Grundkapital betreffend).

. Gesamtabstimmung der bisherigen Stammaktionäre und der bisberigen Vorzugsaktionäre über die zu Punkt 3 a) und b) in gesonderten Abstim- mungen gefaßte: Beschlüssen. ;

Aktionäre, welhe der Versammlung bei-

wohnen und ihr Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Attien oder die Be- scheinigung über Hinterlegung der)elben bei einem Notar spätestens am dritten

Tage vor der Generalversammlung

bei der Landhandel-Attiengesellschaft

in Pirna bis nach der Generalversamm- lung zu hinterlegen

Pirna, den 29. November 1923.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

[855631 Siemens Textil

Aktienge ellschast, Chemniß. Das Pau!chhale tür VBezugsrechts- steuer und Spesen aut die Kapita!s- erhöhung vom 29. September 1923 be- trägt M 0,10 Goldmark pro nom. 4 1000 junge Aktien Der obige Betrag ist an unserer Kasse Franffurt a. M., Niedenau 48, zu ent- ri<hten. Der Umrechnungékurs is der amtlide Goldmarkkurs des Zahlungs- einganagstages G Frankfurt a.M., den 26.Noveraber1923. Emissions- Aktiengesellschaft.

[89572] Waggon- und Maschinenbau Aktiengesellschaft, Görliß.

Jn unserer Einladung zu der Donnerstag, den 18. 1923, Mittags 12 Uhr, in dem Sigungssaal der Commerz- und Privat- Bank Aktiengesellschaft Filiale Dresden in Dresden, Pirnaischer Play. Eingang Amalienstraße l, stattfindenden ordent- li<hen Generalversammlung unserer Ge)ell\haît muß es unter Punkt 4 der Tagesordnung nicht heißen „,Beschluß- fassung zu 2, sondern: Beschlußfassung

n 3. ) Görlitz, den 28. November 1923. Der Aufsichtsrat. P il ster.

[85828] : »Drionette“ Aktiengesellschaft für Motorfahrzeuge, Beriin.

Wir laden hiermit un'ere - Aktionäre

zum Donnerstag, den 20. Dezember

1923, Vormittags 10 Uhr, zu der: ín

den Räumen des Bankhauses Louis

Michels, Berlin, Leipziger Str. 66, statt-

findenden außerordentlichen General-

versammlung ein, in der: Beschluß über folgende Punkte gefaßt werden soll:

1. Erhöhung des Alftienfapitals um einen von der Generalversammlung festzuseßenden Betrag unter Aus\{luß des geseplihen Bezugsrehts der Attionäre.

, Aenderung des $ 6 der Saßungen, soweit nah Vorstehendem erkorderlich.

. Aenderung des $ 18 der Sagungen, die Vergütung der Aufsichtsratsmit- glieder betreffend. E

4. Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern.

5. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, weldhe an der

Verjammlung teilnehmen wollen, bitten

wir, ihre Aktien bis zum 17. Dezember,

Nachmittags 5 Uhr, bei obengenannter

Firma Louis Michels, bei der Gesell-

\schaftskasse oder bei einem Notar zu

hinterlegen.

Berlin, den 29. November 1923,

Der Vorftand. Kott ke.

(80840)

Staatliches Bad Meinaberg Attien-Gesellschaft.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer

Geellschaft zur ausierordentlichen Ge-

neralversammlung am , Dez.

1923, 3,30 Uhr Na<m., nah Det-

mold, Ae der Domânen-

direttion (Schkoßplay), ein. Tagesordnung :

1. Erhöhung des Grundkapitals um einen von der Generalversammlung zu be- \timmenden Betrag.

2. Entsprechende Satzungsänderung.

Aktionäre, welche an der Versammlung

teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien

oder den darüber lautenden Hinterlegungsë- hein der Neichebank oder eines deu! schen

Notars spätestens 3 Tage vor der

Generalversammlung bei dem Vor-

stand der Gesellschaft oder bei der

Lippischen Laudesbank in Detmold

oder bei der Nheinhandel - Konzern

A. G. in Düsseidorf hinterlegen.

Bad Meinberg, den 28. November 1923.

Der Vorsitzen e des Aussichtsrats:

Prof Dr. Neumann-Hofer.

[85836] Bayerische Verkehrs-UAktien- Gesellschast Nürnderg.

Wtr laden hie1mit unsere Aktionäre zu einer am 22. Dezember 1923, Vor- mittags 10 Uhr, in den Räumen der Getellichast, äußere Bucherstr. 3, \tatt- findenden außerordentlichen General- versammiung ein.

Tagesordnung:

1. Beschlußtassung über - Erhöhung des Grundfapitals von 100 Millionen Mark um bis zu 100 Millionen dur< Ausgabe von 9900 auf den Inhaber lautende Stammaktien à 10 000 # und 1000 auf den Na- men lautende Vozugsaktien mit 20:-fahem Stimmrecht und der Be- rechtigung auf eine Vorzugsdividende von 4 9/0, jedo< mit Beschränkung des Stimmrechts bei Aussichtörats- wahlen, Sayungétände1ungen, und Liquidation der Gey)ellsha}t. Das geießlihe Bezugsrecht der Aktionäre wird ausgeschlossen.

2. Firmenändexrung.

3. Wahlen zum Auisi<htsrat.

4. Aenderung der Sayung entfprehend den Beschlüssen zu Ziff. 1 und 2; 8&8 1, 4, 39 der Satungen.

Diejenigen Aktionäre, die an der außer- ordentlihen Generalversammlung teilzu- nehmen wünschen. werden darauf hin- gewiesen, daß die Aktien unter S der vorgeschriebenen Frist gemäß L der Sagzungen bei der Gesellschaft, äußere Bucherstraße 3, zu hinterlegen sind.

Bayerische Verkehrs-Afktien- Gesellschaft.

am

Dezember |

[85804] Wassergas-Shweißwerk Aktiengesel;chast, Worms.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- sYHaft werden hierdur<h zu der am Donnerstag, den 20.Dezember 1923, Vormittags 11 Uhr, in Düßeloorf, Thomaëéstraße (Manneëmannhaus), \tait- findenden 15. ordentlichen General: versammlung eingeladen.

Für die Teilnahme an der General- versammlung \ind die Bestimmungen des 20 der Gesellschaftäfatzungen maßgebend, ana<h hat die Hinterlegung der in der Versammlung \tunmberehtigten Aktien spätestens am Montag, den 17. Dezember d. J., bei dem Gesellschaftévorstand, einem Notar, oder

bei der Deutshen Bank, Berlin, oder bei der Süddentschen Disconto-Gesell-

schaft, Mannheim,

‘innerhalb der üblichen Geschäftsstunden

gegen eine Beicheinigung zu erfolgen Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist dessen Bescheinigung über die bis zur Beendigung der Gene1alversammlung erfolgte Hinterlegung spätestens am 2, Werktage vor dem Tage der Generalversammlung innerhalb der üblichen Geschäftsstunden bei dem Vors stand einzureichen und bis zur Beendigung der Generalversammlung zu hinterlegen. Mage gor eas z 1. Vorlage des Jahresabschlusses nebst Gewinn- und Verlustrechnun des Geschäftsberichts für 1922/23. 2. Genehmigung des Abschlusses fowie der Gewinn- und Verlustre<hnung. 3. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats 4. Wahl zum Aufsichtsrat. R LL I ormG den 26. November Der Aufsichtsrat der Wasserga®- Schweistwerk Aktiengesellschaft.

(85838) î C. Richard Pester Aktiengefell- {hast in Chemnitz i. Sa.

Hierdur< laden wir ‘unsere Aktionäre zu der am Donnerstag, den 27. De-

zember 1923, Nachmittags 3 Uhr,

in Chemniß im Sitzungszimmer der Ge-

jellshait, Zshópauer Straße 2, statt-

findenten L. ordentlihen Generalver- sammlung ergebenst eim. ' Tagesordnung:

1. Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- “und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1922/23 und Beschluß- fassung über ihre Genehmagung.

2. Beschlußfassung über Verteilung des MNeingewinns.

3. Beschlußtassung über Entlastung der Verwaltunasorgane.

4. Beschlußfassung über Abänderung des & 17 des Gesellschaftsvertrags (Be- züge des Autsichtsrats betr. ).

Aktionäre, die der Versamnilung bei-

wohnen und ihr Stimmrecht ausüben

wollen, müssen ihre Aftien oder die darüber lautenden Hinterlegungs\ceine der Neichébank oder eines deut)chen Notars spätesteus am 3. Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bei der Gesellichaftsfasse oder der

Filiale der Allg. Deutschen Credit:

Anstalt, Chemaitz, bis nach der General

versammlung hinterlegen.

Chemnis, am 29. November 1923.

: Der Nufsichtsrat der C. NicHard Pester Aktiengesellschaft, Otto Linke, Vorsitzender.

[85805]

Actien-GBlasShütte -St. Fngbert.

Die ordentliche Generalverfsamnt: lung unserer Geselischaft findet am Frei? tag, den 21. Dezember 19283, Nach- mittags 2 Uhr, in unseren Ge1chä!téi näumen in St. Ingbert statt.

Tagesordnung : a) Vorlage der Jahresrechnung. b) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats. : c) Genehmigung der Markshlußbilanz und Entiastung dcs Vorstands und des Aufsichtsrats. ;

a) Verwendung des Reingewinns.

e) Wahl der Rehnungsprüfer für 1923/24.

f) Genehmigung der Franteneröffnung bilanz per 1. Juli 1923.

g) Umwandlung des Afktienkavita1s in die tranzösisbe Frankenwährung.

h) Abänderung der Statuten :

a) $ 3, die dur< Umstellung des Akienkapitals in Francs nouwend!g werdende Aenderung,

b) $ 8, Publifationsorgan betreffend.

1) Beschlu&fassuvg über eventl. Erhöhung des umgewandelten Francsfapitals.

Die Herren Aktionäre, welche der Ge neralver]ammlung beiwohnen und iht Stimmrecht auzüben wollen, werden el sucht, sich unter Vorlegung der Aktien oder einer die Nummern derselben ent haltenden notariellen oder amiliden V scheinigung spätestens am drittel Werktage vor der anberaumten (c neralversammlung bei der Gesell \chaftskasse, bei der Volksbank? e. 0, m. b. Hpft. in St. Jugbvert oder einer größeren auswärtigen Bauk a melden zu wollen, wonach die Ausstellung einer Zulassungskarte ertolgt.

Die festaeiezte Hinterlegungsfrif läuft am 17. Dezember d. J., Abends 6 Uhr, ab. '

St. Jugbert, den 27. Nobember 192%

Der Aufsichtsrat. -

Der Aufsichtsrat.

m P Nandhahn. Dr. Lossen.

Reuters, Direktor,

Kommerzienrat Georg Günther.

August Lebeau, Vorsitzender.

E. Guillet dela Bros e, Versitzendet

und F

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: / Weil.

‘846661 Zittauer Handelshof Eiktiengesjellichast, Zittau.

Die erste austerordentiiche General- bersammlung der Aktionäre findet Dienstag, den 18. Dezember 1923, Ubends 6 Uhr, im Stadtverördneten- sißungssaa! in Zittau statt

__ Tagesordnung: 1, Bericht über den Stand des Neubaues. 2. Genehmigung des mit der Stadt ab- eschlossenen Kaufvertrages über das aufhausgrundstü>.

3, Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- re<tigt, welde gemäß $ 18 des Gesell- \schaftêvertrages mit Be)icheinigung darüber versehen sind, daß fe ihre Aftien ohne Dividendenbogen bei der Städte- und Staatébank der Oberlausig in Je oder bei ‘der Städtiihen Sparkasse in Zittau oder ber einem deutschen Notar ewig am 14. Dezember 1923 interlegt haben

Zittau, den 23 November 1923.

_ Der Auffichtsrat. Zw ingenberger, Vorsitzender.

[85559

Rehwoldt & Müller Akt.-Ges., Werther i. Westf.

Die Herren Aktionäre unerer Gesellschaft werden biermit zu der am Donnerstag, den 20, Dezember 1923, Vor- mittags 123 Uhr, im Hotel „Biele- felder Hof“ in Bielefeld stattfindenden ordentlihen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : Í

1, Vorlage der Bilanz per 30. Juni 1323 nebst Gewinn- und Verlust- re<hnung fowie Bericht des Vorstands und Au'!sichtsrats.

2. Genehmigung der Bilanz und Be- \{lußfassung über Verwendung des MNeingewinns.,

3. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

4. Vericiedenes.

Aktionäre, die an der Versammlung teilnehmen - wollen, haben gemäß $ 17 der Satzungen zu verfahren.

g O i, Westf., den 29. November Nehwoidt & Müller A.-G.

Der Vorsitzende des Afsichtsrats:

Hans Kaupmann.

{55567 ]

Sunlicht Gesellschaft A.-G.

Die Aktionäre un]erer Gesellschaft werden j der am Freitag, den 21, Dezember 923, Vormittags 11} Uhr, im Gebäude der Süddeutschen Discto- Gesell)chaft A. G. in Mannheim s\tatt- findenden VIT. ordentlichen General- bersammlung eingeladen und für den Fall ihrer Teilnahme an der)elben ersucht, gemäß 17 unserer Statuten ihre Aktien oder die nach der erwähnten Bestimmung zuläisigen Hinterlegungsscheine spätesiens am 17. Dezember 1923 bei der Gesellschaftskasse oder bei der Süd- deutschen Disconto-Gesellschaft A. G. In Mannheim vorzulegen. Tagesorduung : 1, Vorlage des Jahreéberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Juni 1923.

. Genehmigung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrehnung und Ver- wendung des YVieingewinns.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Au1sichtsrats.

. Beschlußtassung über Erhöhung des Stammkapitals der Gesellschast üm einen Betrag bis .4 12 000 000 nom.

b. Wahlen zum Aufsichtérat.

6, Vergütung jür die Mitglieder des Au!sichtsrats.

Mannheim, den 26. November 1923,

[84016 ] Bilanz þer 31. Dezember 1922.

Attiva. Grundftücsfouto: Wert per 31. 12, 21... Zugang .

29/0 Abschreibung « - «

2 267 061 | 109 024 2 376 U06 47 521

2 328 565 Ps 896 322 1500

80 T)

75

Kontokorrentkonto . 20 Kautionskonto... Gewinn- u. Verlustkonto : Veriustvortrag 16404 891

Veriust aus 128,37

19022 16 533

3 242 920

26 46

: Passiva. Aktienkapitalkonto i Hypothetenkonto . . ú Darlehnókonto . . E Kontokorrentkonto . L

_—

100 000 1 500 000 788 616 854 303

3 242.920 Gewinn- und Verlustkouto. Verluste.

Verlustvortrag... Grundstückskonto: Abschreibung

16 404 47 521

63 926

Gewinne. Qutpugunaens Le N

ewinn- u. Verlusts vortrag . - - . 16404 89 Verl. a. 1922 - 128,37

47 393

16533 63 926 „Feag“/ Film-Export-Aktien-

[85570] / Meguin-Aktiengesellshaft, Buzbach (Hessen).

Unter Bezugnahme auf un)ere Bekannt- mahung im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 271 vom 28. Nov. 1923 geben wir bekannt, : daß die auf Dienstag, den 18. Dezember anberaumte diesjährige ordentliche Generalversammlung unserer Gesellshaît ni<ht in Buybach. Hotel Hessischer Hof. sondern am glerchen Tage und mit gleiher Tagesordnung, Vormittags 9+ Ubr, în den Geschäfts- räumen der Oberschlefishen Meguin A. G., Gleiwitz, stattfinden wird.

Butzbach, den 27. November 1923.

Der Aufsichtsrat.

Dr. Weinlig, Vorsitzender.

[85408 i : Ato Moßig. A.-G. in Siegmar ; b. Chemnigz.

Hierdur< laden wir unjere Aktionäre ein zur 1. ordentlichen Generalver- sammlung für Donnerstag, den 27. Dezember 1923, Mittags 12 Uhr, nah Chemniß in die Geichäfts- râume der Rechtsanwälte Freigang und Dr. Herrmann, Kronenstraße 26 11, unter Bezugnahme auf die nachfolgende Tages- ordnung :

1. Geschäftsberiht für 1922/23, Ge- nehmigung. der Bilanz soïvie die der Gewinn- und Verlustre<hnung für .1922/23. i

2. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtérats.

3. Be)\chlußfkassung über die Gewinn- verteilung.

4. Bescblußfassung über die Negelung der Feuerversicherung.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die spätestens am 3. Werktage vor der anberaumten Generalversammluug bei - der Gesell- Ee in Siaamar oder bei der Allgem. Deutschen Creditanstalt, Zweig stelle Siegmar, oder bei einem deutschen Notar ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine hinterlegen und während der Generalversammlung hinterlegt lassen.

Chemnitz, am 27. November 1923. Der Vorstand. Der Aufsichtsrat.

Moßiga. Freigan g.

[85569)

Rheinische Nadelfabriken, Aktiengesellschaft, Aachen.

ie Herien Aktionäre werden hiermit zur 26. ordentlichen Generalver- sammlung, welhe Sonnabend, den 29, Dezembex 1923, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Darm- städter und Nationalbank, Kommanditgesell- 1haît auf Aktien, Filiale Aachen, statt- finden wird, eingeladen. Tagesordnung: 1. Genehmigung der Bilanz 1922/23, Verteilung des Reingewinns. 2. Entlastung des Vorstands und des Aufsich1s1ats. 3, Festseßung der Vergütung des Auf- siditsrats. 4. Wahl zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welche sih an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bis Abends 5 Uhr ihre Aktien entweder bei der Gesellschaftskafse zu Aachen, bei der Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesellshaft auf Aktien, Filiale Aachen, Aachen, bei der Deutscheu Bank, Filiale Aachen, Aachen, bei der Dresdner Bank in Aacheu, Aachen, oder deren Filialen oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen. Ee Der Vorstand der Rheinischen A Akt.-Ges, else.

[85998]

Aktien-Malzfabrik Landsberg

in Landsberg, Bez. Halle a. S. Die - Aftionâre unserer Gesellschaft werden zu der 52. ordentlichen Haupt- versammlung auf Sonnabend, den 5. Januar 1924, Vormittags 107 Uhr, im Sitzungszimmer der Firina Boehm & Reißenbaum, Berlin W. 8, Jägerstraße: 12, eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschättsberichts, der Bilanz und der Ge: winn- und Verlustre<nung. 2. Genehmi- aung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<huung. 3. Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 4. Beichlußfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtörats. 5. Aende- tung des Sclußabschnittes des $ 18 un)eres Gesellschaitsvertrags, betreffend die teste Autsichtsratsvergütung. Die Aktionäre, die der Hauptversamm- lung beiwohnen wollen, haben ihre Aktien spätestens drei Werktage vor der Hauptversammlung zu hinterlegen: in Landsberg bei der Gesellschaftskasse, in Halle a. d. S. bei dem Halleschen Bankverein von Kulisch, Kaempf & Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien, in Berlin bei der Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesell- schaft auf Aktien, Abteilung Behrens straße, Berlin W. 8, Behrenstraße 68/69, oter bei der Firma Bochm & Reiten- baum, Berlin W. 8, Fägerstraße 12, oder bei einem deuts<hen Notar. Landsberg, den 27. November 1923,

Der Aufsichtsrat. Friy Wallach, Vorsitzender.

Gesellschaft Berlin. : Der Vorstand, | Carl Fin gér.

[85564]

Ein Hierdur< laden

der Firma. Sinsheim, den

Vor

zu der am Montag, zember 1923, Nachmittags 34 Uhr, in den Räumen des Notariats in ‘Mann- beim, Herrn Notar Oppenheimer, \tatt- findenden außerordentlichen General- versammlung ein. _ Tagesordnung: 1. BesGlußtassung über Namensänderung

„Universum“‘ A.-G. zur Beschaffung von Betriebsmittel und J

für nduftrie, ladung.

wir unsere Aktionäre den 17, De-

Handel

2. Kapitalserhöhung.

27. November 1923.

Der Aufsichtsrat. Freiherr G öler von Navensburg, i | sigender.

(85117)

ememe.

Bilanz am 31.

Dezember 1922,

Aktiva. Aktionärkonto Bank und Kasse A i

Kontokorrentkonto

ewinn- und Verlustkonto

Passiva. Aktienkapitalkonto .

A s

2 250 000|— 1188 841/25 202 125|— 478 476/80 4 119443/05

3 000 000 1119 443

14119 443

e. o. 05 05

Gewinn- u. Verlustrechnung 1922.

Soll, Unkosten . .

Saben, Fabrikation. . Zinserträgnis usw. Verlust 1922 . .

s

M . 1690 134196

706 617 $05 041 478 476

1690 134

9:0. S 10

Scharfenbergkupplung A.-G., Berlin.

(84764)

Gebäude

Utensilien . Ab}ichrbg.

Graben . Wagen, Pferde u.

\chirre. .. Materialien . Kassenbestand Wertpapiere . Wech)el

Waren . Sâcte E D S Q Kohlen, ¿6-6

Passiva. Aktienkapital

Auflösung d. Talonsteuer- rüdtlage . Agio aus Kapitals-

Obligationen Obligationèdisagio Obligationszinsen-

Dividendenschein- Wagen-, Prerde-

Akzepte . Gewinn :

Gewinn in

Kontokorrent : Debitoren

«o.

Neservefonds 3 000 000 30 000

erhöhung 895 615 629 E 4 000 000

einlösungsrücstand . einlôösungérückstand . Geichirrrücfstellung

Werkerhaltunesrüdclage Kontokorrent: Kreditoren

Vortrag a. 1921/22 74 318,49

1922/23 195 626 193,46

Vilanz per 30. Funi 1923.

Aktiva. M Grundstücke 456 800,— Abschrbg. 456 799,— . 0944 794,7D Abschrbg. 544 793 75 | Maschinen . 316 492,55 Abschrbg. 316 491,5 | 7141,— Anschlußgleis. .

s 8

Ge-

1 873 730 705 6 841 897 0: 0 200 815 000 40 000 0: :0|

9 903 143 205/‘

60 000 000

898 645 629

ls 80 000 75 650 14-690

5 288 714 700 « . 13 403 649 624

und

195 700 511/95

An Sol. Abschreibungen : Grundstücke . Gebäude. . « Maschinen . « Utensilien . «

Materialien . « « Kohlen: c +4 Pantungzun toben Teuerungszulagen . Löhne .

Steuern . Reingewinn in

Per Haben.

Mietseinnahmen .

Buslepp.

Der Vorstand. E. Niemczy& M. Kwasny.

Krankenkassen- u. Jnva- lidenbeiträge . « . «

1922/23

Vortrag aus 1921/22 . Warenbruttoübers{<huß .

94

9 903 143 205

Gewinn- und Verlustre<hnung

per 30. Juni 1923.

E S 456 799 b44 793 316 491

T 141

1329 225

s 28 917 944

302 188 934

423 440 086

é 15 508 200

183 369 456

_/% 127 708 377 954 038 195 700 511

1 563 532 105

75 55

30 20 65 09

4l 12

71 95

43

74 318 1 553 442 303 15 483

1 553 532 105

49 19 75

43

Berlin, im Oktober 1923,

Humboldtmiüihle Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

aminsky.

em

[85553] Celiulo‘d-Werk UAktiengesells<aft

in SGtuttgart-Ddertürkheim. Die Afticnâre werden zu der am Dienstag, den 18. Dezember 1923, Nachmittags 4 Uhr, in den Ge'\chäfts- räumen der öffentlichen Notare Faber und Hâtele in Stuttzart, Poststr. Nr. 6, statt- findenden außerordentlichen General- versammlung eingeladen Tages- ordnung: 1. Erhöhung des Grund- fapitals um bis zu 10 Millionen Mark Stammaktien unter Aus\{luß des ge}etz- lichen Bezugsre<hts der Aktionäre und Beschlußfassung über die Begebung der Aktien. 2 Au!sichtsxatêwahlen. Stimm- berechtigt ist jeder Aktionär, der seine Aktien spätestens am dritten Tage vor der Versammlung bei der Ge- sells<ast oder bei einem deutschen Notar hinterlegt hat und dem Vorstand der Gejell|<hait den Nachweis über die Hinterlegung. spätestens am zweiten Werk- tage vor der Generalversammlung übergibt. Den 27. November 1923.

Der Vorstand. h

(80544) ' Erzgebirgische Likörhandels- Attiengesellshast, Stollberg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdun<h zu einer am 20, De- zember 1923, Nachmittags 47 Uhr, im Hotel „Deutsches Haus“ in Stollberg lichen Generalversammlung ein- geladen.

Tagesordnung :

1. Erhöhung des Aktienkapitals bis auf „Á 100 000 000 dur< Ausgabe von auf. ten Inhaber lautenden Stamm- und Vorzugéaktien unter Auss{hluß des geseylichen Bezugöre<ts der Aktionäre. Festseßung der Ausgabe- bedingungen und dadur< notwendig werdende Saßungéänderungen.

2. Aui3htsratswahl.

Stimmkarten gegen Hinterlegung der Aktienmäntel bis 16. Dezember bei der Filiale Stollberg i. Erzgeb. der Commerz- und Privat-Bank Aftien- gesellschaft.

Stollberg, den 27. November 1923.

Der Vorstand.

[855391 | Porzellan- und UApparatefabrik Cleftro-Union vorm. Ve> Aktien- gesellschaft, Hochstadt i. Oberfranken.

Zu dér am Mitiwoch, den 19. De- zember 1923, Nachmittags 3 Uhr, in der Kanzlei des Herrn Geh. Justizrat

|{ Dr. Held, Nürnberg, Frauentorgraben 1,

stattfindenden außerordentli<hen Gene- ralversamm!ung werden die Herren

| Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit ein-

geladen. Tagesordnung :

1, Erhöhung des Grundkapitals um 14 Millionen Mark Stammaktien und 4 800 000 Vorzugsaktien sowie Beschlußkassung über die Einzelheiten der UAktienausgabe.

« Aenderung des $ 3 der Satzungen (Grundkapital).

« Zu Punkt-1 findet neben gemeinsamer Abstimmung der Aktionäre getrennte Beschlußfassung der Vorzugs- und Stammaktien statt.

Zur Teilnahme an der « Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe ihre Aktien ohne Gewinn- anteilscheine spätestens vier Tage vor der Generalversammlung den Tag der letzteren nicht eingerechnet bei der Gesellschaftskassa oder der Dresdner Bank Filiale Nürnberg oder bei einem Notar hinterlegt haben.

Hochstadt, den 27. November 1923.

Der Vorstand. H. Be >.

[89271]

Unionwerke Aktiengesellschaft

Maschinenfabriken, Mannheim. Kündigung von Schuldverschreibungen.

Wir kündigen hiermit die Teils{uld- verschreibungen unserer 4{°/cigen Anleihe von 1919 auf den 1. Öftober 1924 sowie die Teilschuldverschreibungen unerer 5 9/6 igen Anleihe von 1920 aut den 1. Januar 1926 zur Rück- zahlung zu 102 9%.

Wir machen den Inhabern derjenigen Teil- schuu1dvershreibungen, die bis längstens 31. Januar 1924

bei der Nheinis<hen Creditbank,

Mannheim, oder ihren Zweig- anstalten,

bei der Deutschen Bank, Berlin,

bei der Direction der Disconto-

Gesellschaft, Berlin, bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, Berlin und Dresden, bei dem Bankhaus Laband Stiehl & Cie., Berlin, eingereiht werden, das Angebot, ihnen gegen je 4 20 000 Schuldverschreibungen nebst allen unverfallenen Zint!heinen und Erneuerungésceinen eine junge Stamm- aktie unserer Ge)ell\<haft von 46 1000 mit Gewinnberehtigung ab 1. Februar 1923 zu gewähren. Die Börsenumsaßsteuer jowie die sonstigen Spesen tragen wir. Ueber die eingereihten Schuldverschrei- bungen wird Quittung erteilt, gegen deren Rückgabe die Aktien nah Fertigstellung ausgehändigt werden. Die obengenannten Stellen sind bereit, den An- und Verkauf von Spißen nah Möalichkeit zu bewirken. Mannheim, den 27. November 1923,

Unionwerke Aktiengesellschaft Maschiuenfabrikeu, i

i. Crzgeb. stattfindenden außerordent- |

[84321]

ypothekenbank SGaarbrüd>en.

ie a. o. Generalveriammlung nun'erex Aktionäre vom 10. August d. I. hat bes ihlossen, das seitherige 5 000 000 .4 bes tragende Grundkapital der Gesellschaft in 400 000 Franfen tr. Währung umzu- wandeln und auf 5000.00 Franken zu erhöhen. Der Umtausch der alten Markaftien erfolat im Verhältnis 1 on fünf alten zu 1000 4 gegen vier neue der Serie 1 Lit. A zu 100 Fr. ohne Zuzahlung.

Nachtem die Genehmigung der Auf- sihtsbehörde erteilt und die Eintragung in das Handeleregister erfolgt ist, fordern wir unjere Aktiovâre aut, ihre Aktien nebst Dividendenscheinbogen bi« zum 30. Januar 1924 bei unserer Ge- sellschaftëökafse oder den na<stehenden Vermi1tlungsstelen unter Bezahlung der zu entrihtenden Stempelgebühren einzu- reichen:

Direction der Diseonto - Gesell- schaft, Berlin, Frankfurt a. M, und Saarbrücken,

Deutsche Bank, Berlin, Frankfurt a. M., Saarbrücken,

Gebr. Nöchling, Berlin, Frankfurt

a. M., Saarbrücken.

Gegen bis zum 30. Januar 1924 nicht eingereichte Aktien steht uns gemäß $ 219 H.-G.-B. das Necht zu, die- jelben für fraftlos zu ertlären und die an - ihrer Stelle in dem obengenannten Ver- häâltnis auszugebenden Franfkenafktien tür Nechnung der Beteiligten zu ve1faufen.

Saarbrücken, ten 27. September i923. Hypothekenbaur Saarbrücken

Aktiengesellschaft.

(35429)

_Weribeständiges Notgeld der Singer Co. Nähmaschinen Act. Ges.

Fabrik Wittenberge.

Hiermit rufen wir das von uns veraus- gabte wertbeständige Notgeld

a) mit Ausgabedatum vom 30. Oktober

1923 zum 30. November d. V.

b) mit Ausgabedatum vom 15. No-

vember 1923 zum 15. Dezember d. I. mit der Maßgabe auf, daß den Inhabern unseres Notgeldes die unter a bezeidbneten Scheine bis zum 30, Dezember 1923, die unter b bezeihneten Scbeine bis zum 15. Januar 1924 sofern der Neichs- minister der Finanzen nicht eine frühere Einloötungsfrist anordnet entweder in Scayanwei)ungen der wertbeständigen Anleihe des Deutschen Reichs (Gold- anleihe) umgetaus{t werden oder man- gels geeigneter Originalstü>ke der Gold- anleihe ein gleihwertiger Varbetrag aus gezahlt wird.

Die Vorlegung der Notgelds(eine kann an unseren Geschäftskassen Wil8s naer n 1 und Babnsträße 84, sowie an den Kassen der Commerz- und Privat- bank Aktiengesell|<aft Zweigstelle Witten- berge, des Bankvereins Wittenberge e. G. m. b. H, Wittenberge, während der üb» lidden Geschäftsstunden ertolgen.

Wittenberge, den 27. November 1923.

Singer Co. Nähmaschinen

Act. Ges. Fabrik Wittenberge. Die Direktion.

(89547 ‘Brauerei C. W. Naumaun Aktiengesellschaft in Leipzig- Plagwiß.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {haft werden hierdurch zu der am Donners8- tag, den 20. Dezember 1928, Vor- mittags 11 Uhr, im Sigzungsjaal der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig, Brühl 75/77, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vortrag des Ge!chärtsberihts und des Rechnungsabschlusses für das Geichäftsjahr 1922/23.

2. Beschlußfassung über die Vorlagen und Etteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

. Beschlußfassung über die Gewinns verteilung.

. a) Bekanntgabe eines Vertrages, betr. Uebernahme der eingetaushten Vorzugsaktien A dur<h eine andere Gesellschast und Beschlußfassung dazu.

b) Beschlußfassung über das An- gebot eines Konsortiums zur Ueber- nabme von Aftien der Dampfbrauerei See A.-G.

5, Aufsichtsratswahl.

Zu Punkt 4a der Tagesordnung wird neben dem Beschluß der Generalversamm- lung je eine gesonderte Abstimmung der Stammaktien, der Vorzugsaktien Lit. A und der Vorzugsaktien Lit. B herbeigeführt.

Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Attionäre berechtigt, welche mindestens drei Tage vor dem Tage der Generalverfammlung ihre Aktien bei dem Vorstand unserer Gesell1ha!t bei einem deutihen Gerichte, einer Reich8«- bankstelle, einem deutsben Notar oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig hinterlegen und den Hinter- legungéschein, wel<her Anzahl und Nummer der hinterlegten Aktien genau enthalten muß, spätestens am zweiten Werk- tage vor dem Taze der General- versammlung beim Vorstand unserer Gesellschait eingereicht haben.

Die Bilanz mit der Gewinun- und Verlustre<hnung und der mit den Be- merkungen des Auffichtsrats versehene Ge- schäftsberiht des Vorstauds liegen in unserem Geschäftslokal, Leipzig-Piagwitz, Zschochershe Straße 79, zur Einsicht für die Aktionäre aus.

R E e See ees,

uffichtörat der Brauerei

C. W. Naumann Aktiengesellschaft: Felix Thierfelder, Vorsißender.