1923 / 274 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

864367 Aktienbrauerei Kempten i. L.

in Kempten. Einladung zur außerordentlichen Beneralversammlnung am Samöêtag, den 29, Dezember 19283, Nach- mittags 3 Uhr, in Kempten, Bahnhof- : firaße T 1, 1. Stod>. Tagesordnung: : 3. Berichterstaitung der Liquidatoren und des Au}sichtsrats. : i 9, Vorlage und Genehmigung der Liqui- danionébilanz 1922 und der S<hluß- re<nung. 4 3, na der Liquidatoren und des isichtsrats. Kempten, den 28 November 1923. Aktienbrauerei Kempien i. L. Der Liquidator: Th. Haugg

B 814) : E Ben g 8 24 HAS annt. daß in der Generaiver

serer Aktionäre vom 24. Novemher 1923 Herren / s

Se O G A. De München. un :

Or. jur. Alfred Strauß, Direktor der Eitenbahn - Verkehismittel - Aklien- gesell)<ast, Berlin,

jn den Aujfichtsrat unserer Geselischaft gewählt worden sind.

München, den 26. November 1923.

Lotomotivfabrik Krauß & Comp.

Arttiencc ellschaft. H_( Krank. 634190 2

l den Aussichtsrat unserer Gesell- sha't wurden. neu gewäblt:

Geh. Legationerat Robert von . Beer, Darmístadt, i

Generaldizeftor Dr.-Ing. Emil Hammer- \<mid, Düsseldorf,

Fabrikbesiger Franz Proenen, Köln.

Aus dem Betriebsrat wurden hinzu-

gewählt: /

Kausmann Friedrih Mevze, Köln,

Eleftrotec:niker Ferdiand Weiß, Köln.

Köln, den 10. November 1923

Welter Elektcizitäts- und Hebe- zeugwerte Attiengesellschaft.

MWinderstein. Weinzbeimer.

1 [85878]

Montag, 17, Dezember, Nachm 5 Uhr, findet unjere Gecneralver;amm- iung mit Ned:en)caftéberih1 tür 1922 Entlastung, Neuwabl und Sonftiges ftatt. Kath. Gesellenherberge, Karlsruhe. Stumpf, Geitl. Mat.

185450) :

Die Zusammenseßung unseres Auf-

sichtsrats ist insofern geändert worden,

als seitens des Betriebsrats ‘in den Auf-

sichtérat enti\andt wurden:

1. Herr Werkmeister Max Kuhn, Than-

bof bei Zwid>au,

2. Herr Oteneinseßer Bernhard Möe!,

Steinpleis bei Zwidau.

Fr. Chr. Fikentscher Keramische Werke A.- G.

F. Fikentscher.

(86179)

Elektro-Ds8mose Aktiengesellschaft

(Graf Schwerin Gesellschaft), Berlin.

Die Aktionäre unjerer Gesells{aft werden hiermit zu der am Freitag. den 21. Dezember 1923, Nachmittags 1 Uhr, in den Geschäitsräumen der Ge- sellscha!t, Berlin 8SW. 68, Lindenstr. 35, stat!findenden ordentlichen General- verjammiung eingeladen. Taged®°ordunung : Geis 1. Voriage des Geichästsberihts, der | Bilanz sowie Gewinn: und Verlust- rTe<nung tür das Geschäitsjahr 1922/23. 2, Beschlußtassung über die Vor agen zu 1 jowie über Entlastung des Vor- ftands und Au!|sichtérats. Zur Teilnäbme an der Generalver- sammlung \ind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe ihre Aftien oder Hinter- legungésheine der Reichsbank oder eines deutsden Notars \pätestens bis zum 17. Dezember 1923 bei der Gesell- \schaftskasse oder der Darmstädter und Nationalbank, Berlin W. 8, Behren- straße 68/69, hinterlegt baben. Berlin. den 30. November 1923 er Vorsitzende des Anjsichtsrats. Dr.-Ing h. e. Maximilian Kempner,

N

In der am 12. Oktober 1923 ftatt- aehabten Gencralyer)ammlung der Aktien- gesellschast für Wagen- und Räder- bau, vormals Florenz Saul & C°, Georgenthal b. Gotha, sind in den Aufsichterat gewäblt worden : ¿6

1: Rechtsanwalt und Notar Dr. Guido:

Weicker, Obrèrut,

2. Geh.eg.-Rat HeunannTillig, Berlin, 3. Bankier Berthold Bonwitt, Berlin- Schöneberg. R

Ohrdruf, am 18. Oktober 1923. A.-G. für Wagen- und NRäderbau, vorm. Florenz Saul & C°, Geoigenthal-Gotha. Adolf Saul, Vorstand.

1185879] | :

Gontard & Henny Aktiengesellschaft Leipzig-Plagwi

Die Aktionäre un)erer Gesellschaft werden

hierdur<-zu der am Donnerstag, den

27. Dezember 1923, Nachmittags

15 Uhr, in rer Kanzlei des Herrn. Justize |.

rats Dr. Hillig, Leipzig, Markgra!enstr 4,

stattfindenden 8. ordentlichen General-

versammlung eingeladen. Tages8orduung: .

1. Bes<hlußfassung über ‘den Geschäfts-

Nerlustkonto für das Geschäitejahr vom 1. Juli 1922 bis 30. Juni 1923. Beichlußfassung über die Verteilung des Reingewinns. 3. Entlastung des Vorfiands und Auf- sichtsrats.“ | 4 Aurnsichtsratswahlen. y „Zur Teilnahme an den Abstimmungen Z dieser Generalversammlung : sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche mindestens drei Tage vor der Ge- neralversammlung ihre Aktien bei der Geselljschaftstasse oder einem deutschen Notar hinterlegt haben. Leipzig, den 28 November 1923, Der Vorstand. Rudolf Steinhagen. Friedrich Gontard.

(86169)

2,

em

beriht mit Bilanz und Gewinn- und}

I8816N : Die Herren Kaufmann Leschke und Dúireklor Plelitner sind aus dem Auf- sich1srat autge!ieden. An ihrer Stelle sind die Herren Gene1al!direltor Bilfe und Meidc'stagsabgeordneter Senator Beythien in den Auisichtërat gewählt worden. Hauinover, den 28. November 1923. Hermann Peter Chemische Werke A.-G., Hannover, Der’ Vorstand. Saäauerzopf. Thurm.

{86136} Die Aktionäre der Erdölwerke Helenaglü> A. G. werden hierdur< zu einer aufsterordentlihen Hauptver- sammlung am 20, Dezember 1923, Vorm. 10 Uhr 30, in . den Muschel- jaal des „Rleingold“, Berlin W., Pots- damer Straße 3, ergebenst eingeladen. Zwe>ts Teilnahme sind die Aktien bei dem Bankhause Kokotkiewicz und Co., Unter den Linden 99, zu deponieren. Schluß der Annahme am 17. 12. 23, Tagesordnung :- 1. Sanierung des Unternehmens. 2. Genehmigung eines Vertrages. 3. Umwandlung der bisherigen Vorzugs- aflien in solche mit einfahem Stimm-

re<t.

4. Kapitalserhöhung um“ einen von der Versaumlung zu beschließenden Be- trag, - unter Ausschluß des ge)eblichen Bezugs1echts der alten Aktionäre.

5. Statutenände1ung.

Der Vorstand. E hras. [dG138) h Süddeutsche Möbelfabrik Bertrand «& Baum A. G., Sulz a, Ne>tar. Einladung— zur außerordentlichen Generalversammlnng auf Freitag, den 28. Dezember 1923, Nach- mittags 3 Uhr, im Sizungssaal der Würt1embergischen Vereinsbank, Stuttgart, Friedrichstraße 46. E

Tagesordnung :

Ersatwahl ausgeschiedener Aufsichtsrats- mitglieder. E j

Die Aktionäre, wel<e an dèr General-

versammlung teilnehmen wollen, müssen

ihre Aktien spätestens am dritten Tag vor dem Tag der Generalver-

)

[85822]

Der S@klosser Hermann Säßchen in Greitewald ist aus dem Auisichisrat unserer Gesell<a}t ausgeicieden. “Stetiin, den 23. “Der Vorstand der Kleinbahn-

gesellschaft Greifswald-Wolgaft,

Witthöft.? ;

(86133. z

Einladung zur Hauptversammung un)erer Gesell}<a1t auf Sonnabend, den 29. Dezember 1923 “vormiitags* 11 Ubr, .

in Hildesheim, unter Hinweis auf $ 24" des Gesellichaftsver1rages mit folgender Tagesordnung: 1. Geschänsberiht und Jabresab)1chluß für 1922/23 nebit Ent- lastung des Vorstands und des Aussichtsra!s. 2. Veisicberungsangelegenheiten ‘3: Wahlen zum Aufsichtsrat.“ Die Ak1ien sind pätestens" am 3 Wei ktage vor. dér Hauhwver1amml ung anjumelden und können auch bei der Hildes» heimer Bank in Hildeoheim binterlegt werden. Hildeéheim, den 28. November 1923. Hüdesheim - Peiner Kreis- Eisenbahn - Gejellschaft, Der Auf- sichtsrat Leéser. : ; Ez 189127}

Gewinn- und Verlustberechnung

per 31. Dezent"er 1922

A E 203 219175 577 582/90 “3 2V0|— 23 842146 807 84TH.

L

Handlunasunkostenkonto . Frachtentonto . „. « Stättegéldfönto .-« « s - Bilanzkonto ‘.

Debet Z . o . * s ® Steinverkaufskonto 4 807 847 : 11

Kredit ... 807 847 Charlottenburg, den 1 Mai 1923. St invertriebs-Aktiengesellschast.

[85898] h

Bilanz der „Daus Froben - Grund- flücks-A: tiengesellschafi““

vom 31. Dezember 1922, :

. Aktiva. Gruætsstü> Kantstr. 100.46 100 000

Aktienkapital Hvpo1beken ,

Nóöveinber 1923;

im Situngdîsaale der Hildesheimer Vank

Aktiva.

mnobilien :

Geichusts=- U. Fabrikanlagen . Fah

Maschinelle tunyen Werkzeuge

pa E

odelle und- Zeichnungepn Büromobilien u. Utensilien Fabritationsmaterial- und

Warenbestà

Kossenbestand inkl Rei bank-:u. Postjce>guthaben

12 100 907,35

MWechiel- be‘tand .

Wertpapier= bestand .

nde.

Beteiligungen

Debitoren.

Avaldebitoren #4 23 740

Soll.

M Augemeine Geschästsunkosten mkl. Zimen u. - Steuern

eti und Verlustkonto

Ab1chreibungen

Bilanzkonto -

S d E

Wohnhäusez ifeinrih- |-

; Hesrieswerke Uktien- Gefellschaft, Asseldors. G

Bilan: am 31. Dezember 1922.

Aftienkapital . Aktienágio_ . , « MNetervekonds ..»

‘Hypotheken R : Dividenden . « - - M Akzepte . é e e Löbne . Ï Kreditoren s . - Uvalikreditoren M 23 740 Gewinn- uy. Verlust- * Solo ee 6

282188 145 dis, A b 223 079 12 112-6023:

599 073 627 146 579

: 927 271 479

A

143 390 820/25 11 901 946 118 114 6953:

273 407 4616

Per Vortrag . . Warenkont obetriebs- übers<huß. . ..

Düsseldorf, den 16. November 1923.

i In der ordentlichen Generalverjammlung vom N beschlossen, eine Dividende für das Geichäftsjahr 1922 nicht zu verteilen, so daß

Der Vorstand.

der Dividendenscbein Nr. 13 unbezahlt bleibt. Düsseldorf, den 26. November 1923.

Desriceswerke Aktien - Gesellschaft.

Talon'!euerreserve ..

am 31. Dezember 1922,

“Passiva.

M

60 000 000

| 12500.000 450 000

397 920 100 000 231 483 863 j 15 990 896 T 488 204 104

118 114 695

[85115]

. Erwerbsgese

llschaft für Grundftü>ke Aktiengesellschaft, Bilanz _ber 31. Dezember.

Aftiva. | 1919 | 1920

1921 | 1922 | Pasfiva. | 1919 | 1920 | 1921

1922

30 000|— 12 54 5

35

Bankkonto - - , Verlust. + «

3 239/61

i 8 239/60) F1 76040} 1 760l4i

Zut 5 000 5 000) -1 5 000

4 193499 2315

| 3065 Hi 2 685 o 0 )

5 v00j— [5 000)

Vortrag a. V 1.7 1 Ünfosten S4 E N 100

*

40

as s

5 000} - | 5 vOU Gewinn- und Verlustre<nung.

ea 5 0U0|—| 6 000]—} 5 v00—} 5 oon

M J

1 760 40f 1 934 2 315|—

17450] 380|1 “a L700

1760/40] 1-760 Berlin, den 1. November 192

40 Erwerbsgesellschaft für

1 7641 E B dns He 0)

1934/90] 2315 1 760140] 1 760|140] 1 934/90] 2315|

3. Grundstücke B

T R E

[85116] : Erwerbsgesellschaft für Grundstücke

Aktienge sellschaft, Berlin, Die Heren Direktor Kallenberg . und Direkior König in Berlin sind nicht mehr Mitglieder unieres Anjfichtösrats. Der Au'sicbfêrat. besteht aus: Herrn Direktor

927 271 479 Haben.

E 38 512 273 368 948

N 89

79

Dliver in Berlin, Herrn Direktor von Schroetter in Berlin und- Herrn Direktor Dr. Blochmann in Nüssau b. Hamburg.

858131 Wir machen hierdur< bekannt, daß aus un)erem Aufsichtsrat ausgeichieden sind: Herr Direktor Ludwig Mend in Leipzig

16, November 1923 wurde

[85448]

‘973 407 461/64

und Herr Direktor Erwin Brö>ling in Leipzig, sowie daß nunmehr umer Auf- sichtsrat aus nacbstehenden Herren besteht : Herrn Fabrikbesiger Konrad Weis in

Heidenau, , Herrn Dr. med. Artur Schauer in

Leipajg, Herrn Bankdirektor Oswin Matthäus Pirna

[85451]

Carl Flemm

a

Aktienkapital, fehlende Einzahlung .

Girundstü

Ab'chreibung

ing und C. T. Wiskott Aktiengesellschaft für Vi und Kunstdruck L S Eau für Verlag

Bit1anz am 30. Juni 1923 : Aktiva. d

196 670/ 195 670!

u

1/000

-750 000]

in i Herrn: Fabrikbesiger Franz Schmidt in Arnsdorf und s Herrn Bankier Friß Wesputat in Leipzig Dresden - Lanbegaft, am 23. No- vember 1923 d

Schniitwerkzeug und Maschinen-

[obeit Atengesetcalt j Weis. Uhl.

E

Sa J D. Q 0 I

Soll.

‘Debitoren

‘Effektenkonto .

An Unkosten und Steuern Reingewinn . ..

[85815]

Grundstü>- bäudekonto

Heizungtanlage Ma1chinenkonto Fuhrwerkskorto

Fabrik- und Kontor- äte Kontokorrentkonto: j

Debitoren . . . Postsche>konto . .

einrihtung

Fabrikationévorr

1t. Inventur

Kassenbestand

Vermögen

ermögen. Ba I E IAL) E E U, Ge-

Bilanz ver 30. Juni 1923.

779 270 . [16 589 619 6 625 084

10 000

24 003 973

Meservefondskonto „_ KFKieditoren

Gewinn- und Verluftkonto ver 30. Juni 1923.

5 032 528 : 14 856 137

9 888 665

Pex Gewinnvort1ag o

4

Per Aktienkapitalkonto

Gewinn- u Verlusikio.

Immobilien u. Baukto.

8bilsauz vom 30. Juni 1923.

[8549 OMüinchener Bau- Aktiengesellschaft.

Aktiva. A

An Kassakonto . . Bauvorralfkonto . .

5 000 ) 4 120 37 5 027 46

83 64

Aktienfkavitalkonto Kontokorrentkonto: Kreditoren

- Reservefondskonto Delkrederekonto Steuershulèen . Wechselschul den

SABRTRS N

176 328 113

631 452 791 /5: 16 797 236 738 797

fonto : Vortrag aus

Nein- gewinn 1922/23

Werkerhalt ungsfkonto

Gewinn- u. Verlust-

1921/22 142807,81

4 856 1347 24 003972 Sáben.

9880 025 9838 665

Pasfiva.

(i 4 2

)

Schulden.

1 000 000

361 107 ( 65 200000

100 000

25 000 000

14517576

138 909 160

Bayerische Telefsonfabrik Uktiengesellschast, München.

Fn der Generalversammlung unserer November 1923 ist u. a

Ünion-Baugesell schaft O Mktien «5623 000,—

4 6 100 000,— Berlin, ten 27. November 1923.°

[85899] : Geheimer Juitizrat. Durch die außerordentliche Generalver- famm!lung vom 22. d. M. sind zu weiteren

Mitgliedern des Aufsichtsrats unserer

sammlung, den Tag der Hinter- legung sowie ven Tag der General|- verzammlung nicht mitgerechnet, - in den übliden Geschäftestunden bei der

Gebäude 6 Zugang -- » Abschreibung

284340 334,41} 284 483 142/22 M | 825 316 943/27 M | 825 316 943/27 Verluste. Gewinn- und Verlustrechnung vom 3), Funi 1[I23 G219n#2.

[86139] S Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der au) Freitag, den21. De-

446 249 445 249

(89999)

Actienbrauerei Merzig 1 000

Gesellshaît gewäh1t worden die Herren Geh Kommerzienrat Richard Schmidt und Fabrikbesißer Julius Krawe. in Leipzig fowie Dr-Ing. Kurt Sorge, Gene1al- direktor Otto Hemich und Geh... Regie- rungsrat Ministeriatiat Artur Norden in VBeilin.

Leipzig, den 26. November 1923 Leipziger Messe- uud Ausfstellungs8- UAtfticngce sellschaft.

Der Vorstand. Hoffmann. Fraustadt. Ra R Einladung zur ordentli2 en General- ver¡ammlung Freitag, den 21. De- zember d. J.- Vormittags 11 Uhr, in Augsburg, Hotel 3 Moßyzuen. Tagesordnung : } 1.- Berichterstattung der Gesellschasts- Frgane, 2, Vorlage des Ne<nungsabschlusses für 1922,23 und Beschlußtassung über die Verwendung des Gewinns, Cntlastung des Vorstands und des Aufsichiérats Der Auéweis zur Teilnahme an der Generalversammlung kann bis spätestens 18. Dezember d. J. erholt werden bei Deutsche Bank, Berlin, München, Nürns berg und Augsburg, Î Direciion der Dieconto - Gesellschaft, Berlin, Nayerische Hypotheken- und Wechselbank, München, Nüruberg und Augeburg. Bayveriiche Vereinsbank, . München, Nür aberg und Augsburg, Bankbaus Anton Kohn, Nürnberg, und Bankhaus Merk, Fin> & Co., München. Der Ge1chättsbetricht kann ab 10 De- zember d. J. bei obigen Stellen in Empfang

genommen werden. Augsburg, den 29. November 1923.

Mas{chincnfabrik Auasburg-Nürnberg A. G.

Der Vorstand.

{89436]

__ Bilanz per 31. Wärz 1923.

M

E u TABRO 924 . 10 259 593

2 135 616

611 106): 24 836 099

YVktiva. Mascbinen Waren .. Außenstände Kasse- (Bank- u. Postsche>-

guthaben)

Paffiva. Aktienkavital .. Neserve*onds Gläubiger « + Deltrederekonto Gewinn . «

6 009000 4 138 300|— 8 576 388/39

106 780¡— 6-014 630 99 24 836 099/30 _ Verlust- und Gewiunrechnung.

M

« «1/9971 651 . 203 314 . «P 196 467

A 19

An Handlungêunkosten Abschreibungen . «E Le v DeITrederé » ja s e Reingewinn . « +

«4 106 780 « 2 693 089

40 99

zu Merzig, Saar.

Am Dienstag. den 18. Dezember

1923, findet eine außerordentliche

Generalversammlung der Aktionäre

stait. zu Merzig im Geschäftéraume dex

Gejell)haft, Vormittags 10 Uhr.

Tagesordnung :

1. Umstellung der Bilanz von der Mark

in Frankenwährung gem Währungs- verordnung vom 18. Mai d. I. mit Aenderung event. Erhöhung des Aktien-

apitals in Frarkenwährung.

2. Aenderung der S$ 3, 13 und 18 der |- Statuten. j Anmeldungen zur Teilnahme an dieser Generalveriammlung haben statutengemäß bis 15. Dezember - bei einer der nach-

bezeidhneten Stellen zu ertolgen:

1. bei den Herien Delbrück, Schi>ler

& Cie., Berlin,

bei den Herren G. F. Grohe-

Henrich & Cie., Saarbrücken,

bai der Deutschen Bank Filiale

Trier,

bei der Firma Stein und Koester,

Mainz,

H. bei ter Kasse der Cesellschaft.

Merzig, 27. November 1923. «

Der Vorstand.

Nedelberger. ppa. Dr. Grundmann.

[86146) :

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden

wir damit zu ciner aufierordentlichen

Generalversammlung auf Montag,

den 24. Dezember 1923, Vorm.

11 Uhr, in Brauns>weig, im Hotel

„Deutjches Haus“, Nuhfäutctenplayz 1.

__ ‘Tagesordnung:

1. Genehmigung des Vertrags über den Erwerb des Grundstücks Kammezkrug zu Melverode.

. a) Beschlußfassung über Erhöhung des Stammfapitals um nominell M 10000000 Stammaftièn unter Ausi\chluß des gesezlihen Bezugsrechts der Aktionäre. Festjezung der Aus- gabebedingungen. :

b) Getrennte Abstimmung der Stamm- und Vorzugsaktionäre hier-

über

a) Entspre<hende Aenderung der

Saßung ($ 3 Höhe des Stamm- fapitals).

b) Getrennte Abstimmung ‘der Starúm- und. Vorzugeéaktiouäré hier- über. l i

, a) Wablen zum Aufsichtsrat.

b) Getrennte Abstimmung der E und Vorzugsaktionäre hier-

per.

H. Ver)chiedenes. ; Diejenigen Aktionäre, welche an der

Generalversammlung teilnebmen wollen,

haben spätestens am dritten Tage

vor der Generalversammlung (Tag der Hinterlegung und Versammiung nicht mitgerechnet) die Mäntel ihrer

Aktien . mit einem dopyelten N mmern-

verzeichnis bei dem Banthaus H. C.

Frehse & Co., Braunsehzweig, Stein-

weg 34, bei der Kasse der Gesells<haft

2. 3. 4.

13171 102

90

oder bei einem Notar zu hinterlegen und

Per Robgewinn ti S

Wüstewaltersdorf, den 12. 9, 1923 Mechauische Weberei und-Haus- industrie des Eulengebirges Aktiengesellschaft.

» 113 171 102/50

13 171 102/50

die Hinterlegung nachzuweilen. Braunschweig, den28. November 1923 Der Aufsichtsrat der

W. Gattermann Ariiengesellichast.

Aktionäre vom 3.

Schrauben und Muttern Fabrik

die Auzëgabe ' von „(6 138 000 000 Nenn- wert neuen, auf den Inbaber lautenden Staminaktien, die vom 1. Juli 1923 àâb divideudenbere<tigt und im übrigen den bisherigen Staminak tien gleichgestellt sind bei<lossen worden. i; Die neuen Stammaktien sind, von einer Bankengemeinsca1t übernommen worden mit der Verpflichtung, den alten Stamm- aftionären der Ge1ellicha)t ein Angebot zu machen, derart, daß mit einer Ausichluß- rist von mindestens zwei Wochen auf eine alte Aflie ‘über 4 1000 Nennwert eine neue. Aktie „über „4 1000 Nennmert zum reise von */g l ta in Reichégoldanleihe oder. auch zahlbar in Papiermark. berechnet zum leßten offi- ziellen Brieffurs der Reichsgoldanleihe vor dem Tage ter Einzahlung, mindestens aber im Gegenwe.te von 1/z Dollar auf Basis

deni Tage der Einzahlung in Papie1mark oder Nentenmark, zuzüglich Bört1enum1aß- steuer und Bezugsrechtéfteuer bezogen wer- den fann. i j

Nachdem die Eintragung dèr ‘Durch- führung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister nunmehr erfolgt ist, for- dern wir ‘namens der Bankengeineinschaft unsere alten Stammaktionäre aut, das Be- zugsrecht unter jolgenden Bedingungen

1. Die Geltendmachung des Bezugê- redhts hat bei Vermeidung des Aus)chlusses bis zum 20. Dezember 1928 ein- schließlich bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft zu Berlin, Hamburg und. München, “bei der Mitteldeutschen Creditbank zu München - und bei dem Bankhause Schneider & Mürzing zu München, Salvatorstraße 18, zu erolgen, und zwar provisionétrei, so ern die alten Stamm- afticn va der Nuinmerntolge geordnet, ohne Dividendenscheinbogen mit einem dovpelt. auzgetertiaten. Anmeldeschein ain Schalter während der üblichen Geschäjtd- stunden eingereiht weiden.

die Bezugsstellen die übliche Bezugs-

zurückgegeben.

der Anmeltung zu eutrichten. Die Be-

geoeben. : bleiben die Aktien gesperrt.

reten zu vermitteln. 4. Die bezogenen neuen

jenigen Stelle zur Ausgabe, die Anmeldung erfolgt ist.

Bankengemeinschast

umzutauichen. Bezugéstellen wert unierer Stammaktie r G „6 1000 Nennwert kostenfrei bezog Dieses Angebot wird bis zum 31. Janua 1924 aunedterhalten. | München, den 29. November 1923, Bayerische Telefonfäbrik Aktiengesellscha,t.

kann auf je 410 v00 Nenn

Alfred Thiél,

Der Vorsitzende: Notar K o <.

Der Vorsiand.

0/9 Reichsgoldanleibe, zähl-

des lezten amtlihen Dollarbriefkuries vor H

auszuübeu: i

WSomweit die Ausübung des Bezugörechts im Wege der Kor1eipondenz erfolgt, werden

provision in Anrechnung bringen. Die alten Stammaktien werden abgestempelt

2. Der Gegenwert der zum Bezuge gelangenden . neuen Stammaktièn ‘ist bei

zugsechtssteuer wird nacbträglih békannt- Bis zur Bezahlung derselben

3. Die Bezugsstellen sind bereit, die Verwe1tung oder den Zukauf von Bezugs-

Stammaktien

gelangen na ihrer Fertigstellung: bei der- bei welcher

Gleichzeitig ordern wir namens der unsere Obligationäre au, ihre Obligationen gegen Stammaktien Bei den vorbezeichneten

<uldversGreibungan eiue unterer Gesellschart über zogen werden.

Ge)ell\hait in Sulz a. Ne>arx, oder bei der Neichebank, oder bei einem deutschen Notar, oder beim Bankbaus Anton Kohn in Nürnberg, oder “bei der Wöürtt. Vereinsbank, Stuttgart, hinterlegen und im Besiy - einer diesbezüglihen Be- scheinigung sein. A Sulz a. Ne>kar, den 28. November 1923. Der Auffichtsrat.

(898811 ; Hamburg-Bremer Rü(-

in Hamburg. Die: diesjährige ‘ordentliche General- versammlung findet statt am Sonn- abend, den 15. Dezember 1928, Nachmittags ® Uhr, in unseren Ge- \chäftöräumen, Königstraße 14/16 (Streits

of).

Es kommt in der Generalversammlung

zur Verhandlung :

1, Berichterstattung desVorstands und des Nufsichtérats über die Ergebnisse des Geichäintebeiriebs tür das leßtver- flossene Jahr unter Vorlegung des Rechnungeabschlusses

9, Bérichlerstattung der Nehnungsprüfer.

Z. ‘Entlastungserteilung. j

4, Wahl eines Aufssichtsratêmitglieds an

__Stelledes saßungsgemäßausscheidenden Herrn Herm. Münchmevér, ‘Hamburg, sowie Wahl zweier Rehnungöprüfer.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche die

Generalverjammlung betuchen | wollen,

haben: sich verher, und zwar späteftens am

14. Dezember d. J-, Nachmittags

S Uhr, in den Geschäftsräumen der Ge1ell-

\ca\t auèzuweisen und Einlaßkarten mit

der ihnen zustehenden Stimmenzahl ent-

gegenzunehmen.

Hamburg, den 30. November 1923.

Der Anfsichtsrat.

Herm. Münchmeyer, Vorsißender.

(86145 : : Verein Chemischer Fabriken

in Mannheint, jeßt: Rheuania Verein Chemischer Fabriken A.:G. in Aachen. : Küudigung der 4120/0 Anleihe vom Wir kündigen hiermit die Schuld-

von 1919 von 44000 000 der auf? uns übergegangenen Firma Verein Chemischer Fabriken in Mannheim zur Rückzahlung zu 1029/0 auf den 1. Oftober 1924. Die Verzinsung diejer Schuldver!(hreibungen endigt mit diesem Tañe.

Wir erklären üns hierdur< bereit, den Jnhabern derjenigen Schuldversc1eidungen, die bis längstens 31, Dezeinber 1923 bei ; / /

der Rheinischen Creditbauk, Mann-

heim, oder - einer - ihrer Zweig- anstalten,

dem A. Schaaffhausen'schen Bank-

vercin, Köln,

.

Frankfurt a. M für je M 1009

vom MReich ¿ nah unserer Wahl zu gewähren. { Aachen, im November 1923.

Rhenania Verein Chemischer Fabriken Aktiengesellschast.

r

versicherungs-Artienge'ellsc<aft

Jahre 1919. |- verschreibungen der 4{%% Anlcihe|

dem Bankhaus M. Hohenemser,

nebst ‘allen unvertallenen Zinsscheinen--und - | Gxaueuerungöscbeinen- eingereiht werden, Doll. 1 in Reichs)chabß- anweisungen, Reichégoldanleibe, )enten- mark oder einem anderen wertbeständigen, Een Zahlung2mittel

H. Behreéndt, Vorstand. Aßmann, Aufsichisratsvo1 sigender.

[85892] : . E Gas- und Elekixicitäts-Werke Bredow A.-G. : Bilanz per 31. Mai 19283.

Ps

j Attiva. Anlagen, Kassenhestand, j Außenstände, Waren-

vorräte, Kautionen . | 243 034 264

‘2700042404.

Passiva. Aktienkapital. - ; »..»

Anleihen s t ; ortiäge

6 000 000) 110 000 2931 117 653 10 200 659 6p) (000

f 9562

: 248 034 z64|94 Gewinn- und Verinuftrechnung

per 31. Mai 1923. A

Auswand. 1A Aufwendungen - « « - __385 655 157 : s 1 389.655 157

Gläubiger und Geseuliche Rüdiage .

Erneuerungskonto . - - Gewinn .

S E

Î

Ertrag. Vortrag aus 1921/22 . Einnahmen

i: 277 _ 38H 654/880 1385655 15764 Bremen, im Oltober 1923. | Der Auffichtsrat. Carl Fran d>e |r., Vorsißer. Der Vorstand. S H. Theuerkau f. Ñ Nevidiert und mit den ordnungêmäßig aeführten Büchern stimmend befunden. H. A. Re deer, beeidigter Bücherrevisor.

[85894 j ' : | “i Gaswerk Freienwalde (Oder) A.-G. ‘Bilanz ver 31. Juli 1923.

Anlagen, Kassenbestand, . Außenstände; Wazen- ; Ae voträte und Effekten | 386 710 54014

386 710 541/14

Passiva. Aktienkavital. Anleibe, Gläubiger, Vor

E Nicht eingelöste Dividende Reserveronds, Erneue-

rungéfonto . . «« - Gewinn - -

293160

386 124 210|—

. . ® .

| 386 710 040/14 - Gewinn- und BexlulterGunag

per 31. Juli 92 S

Aufwand, e g Aufwendungen, -.- 463/079 947/23 G 23

463 079 947

Ertrag.

Vortrag aus 192122 f 2 167/81 Cinnahimen _463 077 77942 E : 463 079 947/23

Bremen, im November 1923. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. F. Hollmann, H. Theuetrfkauf,

Vonsiger. 1) Revidiert und mit den ordnungömäßig geführten Büchern \timmend befunden.“ H. A. Ne de der, beeidigter Büche1revi[0%

S 4M

n Maschinen

N Betriebèmittel . 0 _ Sugang

Qudana i: j Abschreibung

S > 2D: Wi ea O e E 2E

Abschreibung

Clektx. Beleuchtungsanlag Aiiegleidch

| Inventar .

e. o ®

e Q

Zugang - « « +

Ab)chre

ibung - + Landkartenzeihnungen und

Glogau -

“Ausgleich © S

Berlin

- Ausgleich . :

Verlagsrechte : Glogau

Originale ._. Ausglei

Beteiligung

Ausgleich

Berlin

Ausgleich

Generalwa1en und Verlagöbestände

Kasabestand . Debitoren .

.-“

Interimskonto .

Aktienkapital : Stamma Vorzugzattien

Reservefonds Wei kerneuetr un Kredttoien

Nüdclstellungen für Forderungen Inteumekorto. «a0

géfonds

Dividendenkonto .

Gewinn

Debet. Gewinn- und Verlnstre<nung am 30. Juni 1923. Kredit.

Abichreibungen Gebäude Maichinen VSnventar Betriebsmitt

aut :

O

Rückstellung für Werk- erneuerungéfonds . . Betuiebs- uno General-

‘unkosten. . infen“...

E Wen

Glogau und. Berlin, den 19. Oftober 1923.

Carl Flemming und C. T. Wiskott Akt.-Ges.

/ Bel! Weiß. Wir treten vorstehendem Geschättsberidg 6A obenstehender Bilanz ge- d Berlin, den 19. Oktober 1923.

nehmigend bei.

Glogau un

S

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und VerlustreGnung | i ind mit den ordnungémäßig geführten Büchern in es N e

Berlin, den 19. Oktober 1923.

d. Sb AulsiGtsrat M Generalvevöllaidó Bankhaus D. hake, Syndikus und Generalbevollmächtigter des. Bankhauses S. Bleich-- ôter, Vorsipender, Dr. M. Wistott, Berlin-Dahlem, ftellvertreteuder Vorsiender, Gal J. Busch, Berlin, Kominerzienrat Dr. Des Tin, Rudolf Ullstein, Berlin,

j Ausgleich O

93 698 219 93 895 219

E) 3,— . 93 698 216.— 5 E 6 790 691, } 6 790 696 i 6 785 696 } 999

V S4

e “a P00 D: Q mm E Q E

9 a é

56 471 954, ps 471 856

T L EPRAGIROG Gravüren : : /

1 999

°

[li

T

3 000f

5 000 1 000

2 000

1 000

1 999

l 99

. . 7 . o. . . .

1 000 1000 1 000 1 060

.- e... o 0E 0:5» e. . e eo e. e. e. e.» e o 0/6 +0 00 €90: 0E

<DS S e. e e ooo. e eo. ea S e m e m Q es S P 0.0 S e. e. e. e. o. o,“ e ooo ®. . e. . -. o. e. e. os 00 @ S S 00600 e 20 0. eee oos e o es. eo o. o o

Passiva. ktien. .

D S T D > $6 e e v eo ooo. S W900 S 9 S 0/9: 0 A0 0 C ®0..> a 0050-20 0.0; 6 S0 e ee oooooo

M T T T TL

1 000

969 212 000

9 836 000 905 496 000 20 161 000

zember 1923, Vormittags.10 Uhr, im Verwaltungsgebäude unferer Gesellchaît, Augéburg. Schäzlerstraße 1 a, anberaumten

Abschreibungen . . Generalunkosten ..

22 603 944/90 267 380 614/:

1. Vortraa aus 1921/22 2, Bruttogewinn a. Fa-

142 807

1

ordentlichen eingeladen. Tagesordnung:

das Geichäftslahr 1922/23. . Genehmigung der Bilanz nebst Ge-

Geschättsjahr 1922/23. Aufsichtsrats:

der nlagen. 5. Wahlen zum Aufsichtsrat.

tage, letzteren nicht mitgere<net, : in Augsburg : |

bei der Kasse. der Ge1ell)chaft,

bei der Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesellsha|t auf Aktien, Filiale Augsburg,

bei der Dresèner Bank, Filiale Augs-

Filiale Augs-

burg, - bei' der Deutschen Bank,

12 000 000 ‘1 000 000 112 612 000 52 615 000 776 050 000 “147000 193 737 000 1 000

357 312 070

FERELT T 44

Gewinnvortrag aus 1921/2

Gewinne aus : Geyeral- warenfonto, - ‘Ma-

schinen. Verlag und

639 463

93 693 821 56 469 714 6.783 911

; 90 Berlagsunternehmmung. T E Mietseinnahmen , 51 615 000 |

725 739 222) 15 297 4498: 397 312 000

1 505 474 000

85 444/52

1 307 458 860/36 6 276/80

1 307 550 581/16

für Verlag und Kunstdcu>.

er Vorftand.

Der Aufsichtsrat. S bli T

Walter Gerndt. A aus folgenden Mitgliedern :

G. Heimann, Brevlau, Moriy Lipp,

1 307 550 581/68

Rechtsanwalt

10» 474 000

uUrg, bei dein Vankhause Friedr. Shmid & Co., | in Berlin: bei der Darmitädter und Nationalbank, Kommanditgesellshait au} Attien, bei der Dreédner Bank, ; bei der Deut]chen Bank, bei der Berliner Han -els- Gesellschaft, bei dem Bankhause Delbrück, Schickler

& Co, i

bei dein Bankhause Hardy & Co., G. m. b. Ô,, ;

in Franksurt a, M.:

bei der Filiale der Darmstädter und Nationa!bank Kommanditge)ellscha|t aur Aktien,

- bei der Dresdner Bank in Frankfurt a.M.,

M Ai Deut)chen Bank Filiale Frank-

urt, f

bei dem Bankhaus Grunelius & Co.,

bei dein Bankhaus D. & I- de Neuville,

bei: dem Bas:khaus Gebrüder Sulzbach, s in München:

bei der Bayeriichen Staatsbank,

bei der Darmstädter und“ Nationalbank Kommanditgetellsha|t auf Altien, Filiale München,

bei der Dresdner Bank, Filiale München.

bei der Deutschen Bank. Filiale München,

__ in Züri<:

bei der Schweizerischen Kredit-Anstalt

zu hinterlegen. Ebenso können die Aktien bei den Kassen der öffentlichen Körper: \1<afien (Kreise, unmittelbare Städte, Be-« zirke und Gemeinden) der Kreise Schwaben und Neuburg und Oberbayern oder bei einem deutichen Notar hinterlegt werden. Die Hinterlegungs|cheine müssen vor Ab- lauf der obengenannten Hinterlegungstrist bei der Kasse unserer Gesellshait einge- reiht werden. Jn denselben müssen die Aftiien na< ihren Untericheidungemerk- malen (Gattung, Serie, Nummer ujw.) bezeichnet tein, und es muß bescheinigt werden, daß die Aktien bis. zum Schluß der Generalversammlung hinterlegt bleiben. Augsburg, den 23. November 1923.

Lech - Elektrizitä:8werke Aktien-Gesellschaft.

Generalversammlung 1. Vorlage des Geschäftsberihts über

winn- und Verluslrehnung für das . Ent'astung des“ Vorstands und des

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtèrats für Minderversicherung

Diejenigen Aktionäre, wel<e an der Generalversammlung teilnehmen und ihr Stimmrecht auéüben wollen, werden er- sucht, ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor dem Verfammlungs-

1 Schulz, München. -

Rückstellungskonto Reingewinn 1922/23

k

H 517 576 284 483 1422

[ 588 985 277149

Anerkannt : Worbis, den 4. August ane rann

Thüringer Waitenfabrik, Gebr. Weinrich, Akt.-Cef. : Der Vorstand. ( Nah den: von uns geprüft S L ß i ; ns geprüften und ordnungsmäßig geführten, Geschäftsbüchern der Thüringer Wattenfabrik Gebr. i G Y . Worbis, den 4 August E Weinrich Akt.-Ges. aufgestellt : Mitteldeutsches Re<hnungs-Büro. A. Jacobi, beeid. Bücherrevisor.

britationsfonto. . .

l. 2, 2 588 842 469

A D 588985277149

(85823)

Hauser & Sodvotka Getreide N.-D.

Aktiva. Bi!anz per 30. Juni 1923 (Geschäftéjahr-.1922 23). Paffiva.

Raa 6. Rimessen 125 000 000

Effekten 66675 778 Waren 1 250 000 205 626 676

n... 6694905 847): Mobilien und Sa>- 11120 175 324

fapital. ..…. 1 Debitoren . . . .15 251 688 9771: 125 000 000 797 542 612

Avaldebitoren . ., . | 125 000 (09

: : 12374 594 612: 12374 594 612 Aufwand. Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Juni 1923. Ertra q. M M

l 1485 188 456145 2 432 979 36 92 020 779/81 ega e Pry 66 423 bbSj26

D

b 236 084 109/:

Aktienkapital : 239 900/-

Stammaktien . Vorzugaaktien .4 5 000090 __ davon 295 % einbezahlt Neservekonto .. ...…. Kreditoren

Avalkreditoren . . « Geschästsgewinn . ..

A 59

Handlungsunkosten . . C iw ei es Ab)chreibungen . .„ Sa>ipe'/en . «e... Geschäftsgewinn «.

Warenkonto Beteilignngskont o

180 391 1 984 349/80 j 797 542 612/54

2433 159 723/89 P 2 433 199 793155 Der Aufsichtsrat wurde neu gewählt und besteht nunm i Generalkonsul Felix Sobotka, München, Vo1sißender, Dr H. Che. Dietrich. München: stellv. Voisigender, Präsident Herm. Reit, Wien stellv. Vorsißender, Genc1alfowul Alexander Flei\<l, Budapest Direktor Ludwig Graf, München. Baufkier E. L. Fried- manu, Ballin, Hugo Hauer, Vizepräsident, Wien, Direkior He1mann *Aumer München, Konsu! Albert Friedel, “München, Koniul Dr Paul Flei{l Wien, naa A G N Geri s Ferd. Preindl, “Innébru>, S@indler, Wien, Direktor Ja 2 Berlin. /'

München, den 30. Juni 1923. A e

; Der Vorstand.

Hans Linfenmann. Friedri<h Görnandt. Erich Richter.

[85824] : M

„Chemo-Erz“ Haufer & Sodotka A.-G., Münch20.

Aktiva. Vilanz pe: 30. Jüni 1923. Paiva.

5 324 300 1 500 000) 317 701 105 265% 121 491 1119 733 704 114 900

P

Inventar Automobil... Kassa und Wechsel . . Debitoren .…. . Mae Sa Kaution . .

Aktienkapital . abzgl. : nicht einbez. Vorzugsaktien .

35 000 000 1/500 006

33 500 0090! 39 477 80

2 888 683 084

78 000 000}

1 079 $34 616 4 099 495 501 4 099 495 51! 923.

Gewintn- und Verlustrechnung per 30. Inni

b * es Abschreibungen .

244 550 f Gewinn per 1922/23 . | 1079 834 616 1 080 079 166

1 080 079 166 | 100 079 166|78 Der Auffichtsrat wurde neu gewählt und bestebt » i: Generalfonsul Felix Sobotka, Münchea, Vo1sißender, Stets e S Uer Dietich München. stelly. Vo1fißender, Konsul Alvert Friedel, München Direktor Ludwig Graf, München, Gustav Abeles, Hamburg, Dr. Kohnstamm, München, Richard

Der Vorstand.

Geseßliché Reserve . . Kreditoren .

Afzepte . Gewinn . ,

. s s « .

Bruttogewinn « . 5

Der Aufsichtsrat. B. Salomon.

Richard Ofner.. Dr. Ernst Jacoby. Leo Baszynsk k. Max Saa