1923 / 275 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

* Werben.

‘die alten Stammaktien

k3651i] Bekauntmachung. ' Jhr Ami als Mitglieder des Auf- sichtörats haben medergelegt die Herren: 1. Rechtsanwait Adolf Berlizheimer, Franfruri am MVatn

2. Bankdirektor Jacob Goldschmidt,

Berlin, 3, Bankier Adolf Klinge, Frankfurt am Main, i 4. Karl Freiherr von Michel-Raulino, München, : 5. Komm.-Rat William Niendorf, Er- langen, und 6. Direktor Carl Bauer, Erlangen. Braunjchweig, den 28. November 1923. Voigtländer & Sohn Aktiengesellschaft. 86318 a dg Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den B. Dezember 1923, Nachmittags J Uhr, in Witten im Vereiushause des Arbeitgeberverbandes, Schillerstraße 22,

stattfindenden ordentlichen General: j -

versammlung eingeladen. Tagesordnung :

1, Vorlage der Bilanz nebst Gewinu- und Verlustrehnung, des Geschätts- berichts und der Borichläge über die Verwendung des Reingewinns für das verflossene Geichäftsjahr,

2. Beichlußtaßung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinn- verteilung,

3, Beschluß1assung über die* Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

4. Aufiichksrats8wahl und

9. BVer1chiedeneé.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generaiyersammlung \ind diejenigen Aftio- näre berechtigt, welche spätestens am zweiten Werktage vor der au- berauniten Generalversammluug (den Versammlungstag nicht mit-

erechnet) ein Nummernverzeichnis ibrer

ftien bei unserer Gesellscha'tsfasse hinter- legt haben.

Witten, den 29. November 1923.

A. Bredt & Co. A.-G. Der Vorstand. Altr. Bredt.

[858531

Die außerordentliche Generalversamm- Jung der Vereinigte Kunstinstitute Aktceugefellichaft vorm.Otto Troißzsch vom 27. September 1923 hat u. a. be- schlossen, das Grundkapital um nom. Æ 46 Millionen Aktien auf nom. & 60 Millionen Aktien dur<h Ausgabe von auf den Inhaber lautenden Aktien mit Dividendenberechtigung ab 1. 1. 1923 unter Aus\{<!uß des gesetzlichen Bezugs- re<ts zu erhöhen. i

Ein Teilbetrag der neuen Stammaktien in Höbe von 14 Millionen ist an eine NBanfkengruppe begeven worden mit d-r Veipflichtung, den Besivern der bisherigen 14 Millionen Stammaitien ein Bezugs- re<t in der Weise einzuräumen, daß au} je nom. M 1000 alte Stammaktien nom.

Á 1000 neue Stammaktien zu Modalitäten, }

die der Autsichtsrat und der Vor!fand geméinscLaftlih testiezea wird, angeboten

Mir fordern hiermit die Besitzer der alien Stammaktien auf, das ihnen zu- stehende Bezugsrecht bei Vermeicung des Verlustes in der Zeit vom 8. bis 18. Dezember 1923 während der üblichen Geschäftsstunden bei den Bank-

men :

G. S. Krchschmar, Berlin,

SWernheim Blum & Co., Berlin,

N. Selfft & Co., Berlin, auszuüben, und zwar provisionsfrei, fofera obne Gewinn- anteilscheinbogen, rah der Nummernkfolae geordnet, mit einfachem Nummeruverzeichnis an den Kassenschaltera eivgereicht wetden. Soweit die Ausübung des Bezugsrechts im Wege des Briefwechsels ertolgt, wird die üblide Bezugéprovision in Anrechnung se Zuglei mit der Einreichung #st der Bezugspreis sür die neuen Stamm- aktien bar einzuzahlen. Der Bezugsvreis beträgt 1 Dollar der Vereinigten Siaaten von Nordamerika. zahlbar in Reichsmark, umgere<net zum amtlihen Berliner Mittelfkurs der Berliner Börse für Aus- hlung New York, der zunächst nach

uêübung des Bezugsrechts" festgestellt wird. Diejec Kurs ist to zu “ver- stehen, daß, falls Vormittags einbezahlt ist, hon der Kurs zur Anrechnung fonunt, weicher an diesem Tage, soteru eine amt- liche Berliner Notiz stattfindet festgesent wird. Dieser jo ermittelte Preis erböht fih um zehn Pi ozent auf den auémachenceu Betrag zuzügih Bezugsrechtssteuer und Börsenumsaßsteuer. Beim Bezug i} der amtliche Berliner Mittelkurs für Aus- zablung New York vom Tage vorher zu- öglih“ zehn Prozent in runder Summe ogleih. a conto zu bezahlen. Die end-

ültige: Abrechnung und Bezahlung hat ofort ¡zu erfolgen, anderentalls find die Bezugszech!sftellen bere<tigt, die or:8-

-fiblichen Zinsen und Vonlagep1ovision tägli<h zu bere<hnen. Ueber die ein-

gezah!ten Beträge werden Kaffenquittunaen erteilt, gegen deren Nückgabe die Aus- häudigung der neuen Stammaktien nach Fertigstellung erfolat. Die Bezugsrecht #- teuer ist na% dem leygtmaligen Handel des Bezuasrechts an der Berliner Börse bei den Bezugsstellen zu erfahren und bis zum Ablauf der Bezugsfrist zu zahlen. Bei nicht re>btzeitigein Eingang werden ebenfalls die üblichen Zinfen bere<net Die eingereichten alten Stammaktien werden mit dem Autdru>k „2. Bezugsrecht 1923 auégeuübt“ versehen, mit größter Be- shleunigung zurüdgegeben. y WBerlin, den 29. Yovember 1923.

Vereinigte Kunstiustitute Uktien-

ihre Aktien bis \pätestens 17. De-|

Saarslouïer Bolksbauk Alktien- Gefel!ichast, Gaarlouis.

Die Aktionäre unerer - Gesellschaft werden hiermit zur dritten ordeutlicheu

am Freitag, dea 28. Dezember cr., Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale des Saarlouiser Hofes in Saarlouis statifindet. ur Teilnahme und Stimmenabgabe sind nah $ 20 der Sayunaea uur diejenigen Aktionäre betugt, welche ihre Aktien oder PinteriegungGene nebst einem doppelten Verzeichnis der Aftien spätestens am Tage vor der Generalversammlung an der Gesellschaftskasse eingerei! haben und bis zur Beendigung der Ge- neralver)ammlung daselbst belassen Die Hinterlegung fann außer bei der Gefell- \chaftskasse au< bei einem deutschen Notar erfolgen. Tagesordnung : . Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats. Norlage der Jahreeshlußbilanz nebît Meine fte lan per 31. Dezember 922. Entlastung des Vorstands und Auf- sichterats. . Umstellung des Aktienkapitals vyoa Markrechnung in Franfkfemechnung. j Sing der Franfkeneröffnungs- ilanz . Kapitalserhöhung. . Aenderung der Statuten. uwahl zum Au'sichtörat. . . Verschiedenes. Saarlouis, den 28. November 1923. Der Aufsichtsrat.

[86505] * Rhönwerke Attiengefellschaft, Bronazell bei Fuida.

Die Aktionäre unserer Gejellichait werden

hiermit zur ordentlichen Generalver-

sammlung auf den 20. Dezember

1923, Nachmittags 3 Uhr, in die

Geschäftsräume des Rechtsauwalts Dr.

Sieg!ried Süekind zu Berlin W. 8,

Kronenstraße 76, 11 Treppen, eingeladen.

Tagesorduung :

1. Vorlegung des Ge1chättsberihts, der Bilanz nebst Gewinn- und - Verlust- rechnung über das mit dem 30. Juni 1923 abge1<{lossene Geschäitsiahr.

2, Beichlußtassung üver die Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<hnung per 30. Juni 1923.

3. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. :

4. Beslußtassung über Entlastung von Vorstand und Autsichtsrat.

5. Autsichtsratëéwahlen.

6. Beschlußfassung über Erhöhung des Stammfkapita's um bis zu 46 Mil- ove Mark auf b1s zu $50 Millionen

A' l. 7. Verichiedenes Diejenigea Aftionäre, die au der Ver- sammlung teilnebmen wollen, haben

bo s

D N A go

A

zember bei einem Notar odér bei einer der Geschäftsfstellen der Commerz- und Privat-Bank A?t.-Ges. zu hinter- legen. RNhönwerke Aktiengesellschaft. Der Vorsiueade des Auffichtsrats; Friedrich Volz. :

{862061

Görlißer Kreishahn- Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre der Gesellichaft werden hiermit zur diesjährigen ordeutlicheu Geueralversammlung auf Fre:tag, den 21. Dezember 1523, Vor- mittags {Ll Uhr, nah Görlig ins Hotel „Vier Jahres;eiten“ eingeladen.

/ Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands und des Auf- svhtôrats über den Vermögensstand

der Geiellschaft nebst der Vilanz über

das verflossene Ge)cätsjahr.

2. Genebmigung der Bilanz und Fest- sepung des Reingewinns und der Ge- win nanteile.

3. Erte'lung der Entlastung au den Vor- “tand ’und den Autsicbtärat.

: 4. Beichluß über Reisetosten und Tage- gelder der Aufsichtsratamitglieder.

5, Neufestiegung der Amtsunkostenent- schädigung des Vorsizenden des Auf- sichtsrats. 2

6. Wahlen in den Aufsichtsrat.

7. Sazungéänderung (in $ 16 Abs. 2, Beseitigung des Termins 31 12.),

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind nur diejenigen Aktionäre be- rehtigt, welche ihre Anteile bis \päie- stens den 18. Dezember 1923 bei dem Vorstand der Gesellschaft oder bei einem Baukhause oder bei einem Notar unter Beirügung eines von ihaen untersduiebenen, na<h Nummein geord- neten und mit Hinterlegungévermerk ver- 1ehenen Verzeichnisses in zwei Ausferti- gungen hinterlegt haben. Diese Aus- jertigungen \ind dem Vorstand einzureichen. Die eine Aus'ertigung wird mit dem Ver- merk der Stimmenzahl vom Vorstand zurü>geschi>t und diènt für die General- vertlammlung als Aueweis. Amtliche Be- \c{einigungen von Staats- und Kommunal- bebörden undKommunalfassen oder Notaren gelten als hinreichende Ausweise über die erfolgte Hinterlegung T

Der Rechnungsabj<hluß nebs Gewinn- und Verlustrehnung fowie der Yiechen- schaftsberiht liegen vom 5. Dezember 1923 im Geschättsaraum des Voistands in Görliz, Eluabethstr. 11a, zur Einsicht tür tie Attionäre aus.

Liegnitz, den 29 November 1923,

86293) TIBR3121

Geucraiverjammlungeingeladen, welche | hobe

l dritten Werktage vor der Versamm-

Gegen den GeneroïversammTu luß vom 31. Oktober 1923 betreffend Erböbung des Gruntfapitals von 3 aut 10 Millionen ist von Justizrat Seyerin Behrendt als einzigem Aftionär Anfechtungsklage er-

n worden.

Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus olgenden Herren : Dr Hans Schlesinger Vorsigender; Banfier Siegtr. Marx, München; Kaufmann B. Kraus, Köln; Dr. W Butterm11<. Berlin; Kausmanau Leo Buttermilh, Berlin.

Berlin, den 30. November 1923.

RNoland-Werk A.-B. für Hartgummi-Fudustrie.

[855451 :

- Marx, Segal & Co. A.-G.

Einladung zu ciner am Samstag,

deu 22. Dezember 1923, Vormit-

tags 11 Uhr, itattfindenden außer-

ordentlichen Generalversammlung in

den Geschäftéräumen unterer Gejellschaft in Düsseldorf, Stephauienstr. 4.

Tagesordnung:

1. Genehmigungabgei<loßfener Verträge, insbefoudere Genehmigung der Ueber-

tragung von Gruudstüd>en.

2. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtérals. :

3. Firmenänderung.-

Diejenigen Aktionäre, welhe in der

Generalversammlung ihr Stimmrecht aus-

üben wollen, müssen spätestens am

lung bei der Gesellschaft oder bei dem Ban fhaus Aljred. Fesier & Co. Kom- mandit-Gesellschaft auf Aktien in Düsseldorf und .Verlin oder bei der Deutsch-Niederländischen Bank A. G. in Düsseldorf ihre Aftien hinterlegen oder einea Htnterlegungs|hein eines Notars mit Augabe der Nummern spätestens am driiten Werktage vor der Verjammlung: bei der Gesellschaft einreichen.

Düsseldorf, den 29. November 1923,

Marx, Segall & Co. U.-G. Der Vorftand.

Julius Segall. H. Abenheimer.

[85546] Beklauatmachung. i Sn der außerordentlichen Generalver- sammlung vom 20. Oftober 1923 der Marx, Segall & Co. A-G. in Düfsel- dorf haben die Herren Rechtsanwalt Leo Levy in Düsseldorf, Efstr. 8, Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Nathan Max Rosen- stern in Duisburg, Königstraße 26, ihr Amt als Mitglied des Autsicht8rats nieder-

gelegt. j Auffichtsrat wurden

t Neu in den gewählt: : i 1, Herr Redtsanwalt Leo Levy in Düssel- dorf, Ectitraße 8, : 2, Herr Kauimann Nichärd Fleischer in Köln-Braunéfeld, {Suvener Straße 832, Z. Herr Kaufmann Walter Segall in Düfeldort, Brehmfiraße 41.

Marx, 6egall & Co. A.-G. : Der Vorftand; SFulius Segall. H. Abenheimer.

[86299]

Anleihe von 1920.

Den Inhabern dec Teilschulèvershrei- bungen der obigen Anleihe unerer Gesell- \chait bieten wir hiermit, gültig bis zum S0. Dezemter 1923, den Umtausch in F. S. Hammersen A.-G. - Attien an in der Weise, daß auf je nom. 4 15000 4} % ige Teilihulèverschrei- ‘bungen mit Zinsscheinen ver 1. Juni 1923. und folgenden eine börjenfähige F. H Hammeiten A.-G ¿Aktie im Nenuwerte von 4 1000 mit Dividenden|\chein tür 1923 und folgenden gewährt wird.

Dié Teilshuldverschreibungen sind mit Zinsscheinen per i. Juni 1923 und tolgenden und Talons

in Osnabrück bei der Osnabrücker

in Hannover bei der Hannoverschen Bank, Filiale der Deutschen Bank,

in Begleitung eines bei den Umtausch- stellen erhäitliden Anmeldescheins zum Umtausch einzureichen. Die Umtausch- stellen quittiereu über die eingereichten Teilibuldvershreibungen auf den An- meldeicheinen. Gegen Einreichung dieser Quittungen fönnen die “in Umt1aunh aus- zugebenden F. H. Hämméersen Y -G.-Aktien na< dem 20. Dezember d.“I. bei der Um- taus<stelle, bei welcher die Anmeldung er- jolat ist, erhoben werden. Für diejenigen Jnhaber der Teils<huld- verihreibungen, welche einen durch - 15 000 nicht teilbáren ‘Betrag oder einen geringeren Betrag dieser Teil\<uld- veri{reibungen besißen, werden die Um- tau\chstellen bereit sein, dieje Teilihuld- verschreibungen mit dem daran hatteaden Teilvezugsre<t auf Hammersen- Aktien zu veiwerten oder, sow.it mögli, zur Er- aänzung Teilbezugsre<hte abzuaeben. Die Verwertuug erfolat in der Weise, daß tür eine Teils{uldver\chreibung über „46 1000 ein Fünfzehntel des Werts einer Hammiersen- Aktie über 4 1000 berechnet auf Basis des bei Eintreffen des Auftrags bei den Um- tauï&stellen legtbekannten Einheitékurses der Hammerjen-Aktien an der Berliner Börse, vergütet wird. Das Recht, von dem Umtausch Gebrauch zu machen, erlischt tür diejenigen Inhaber von Teilihuldversthreibungen, welche nit bis zum 20. Dezember 1923 eintchließlich ihre Teilschuldverschreibunaen zum Um- tausch anaëweldet und eingereidt haben. Osnabrü>, ten 29. November 1923.

F. 5. Hammersen

efelis<aft vorm. Dito Troigzich. PELIDaN oem. = Zroigns

Der Vorfiten:e des Aufsichtsrats; Gro 1} e, Oberregierungsrat.

Y (8688

Hauptversammlung vom 17.

42% ige F. S. Sammersen A.-G.- 86

‘IMarxk an ein Konsortium mit der Ver-

Bank, übe in Berlin bei der Deutsheu Bank,

.

Heilbronner Landbau- Maschinen A. G. Sontheim a. N. Aut Grund des Beschlusses der a. o. November 1923 wird das Grurdfapital um 20 000000 4 auf S0 090000 4 dur< Ausgabe von 20 000 Stli>k jungen Aktien von je 4 1000 erhöht. Den bieherigonu Aftionäreu werden hiervon 50600 000 #4 zum Kurs vou zwei Neutenmark für die Aktie derart zum Bezug angeboten, daß aut je sechs

1923 an gewinnanteiiäbere<btigt. Die Ausübung des Bezugsrechts hat bei Ver- meidung des Aus|<lusses in der Zeit vom 8. bis 18, Dezember 1923 in Scitbroun bei der HSandel8- und Gewerbebank A. G. und der Rümelinbank A. G., in Maunheim bei der Süddeutschen Disconuto- Gesellschaft A. G. unter Einreichung der Mäntel der alten Aktien zu ertolgen. Der Bezugépreis von zwet tenmarf zuzügl. Schlußscheinstempel für die neue Aftie ist spätestens am 18, De.

ín Weimar und Dr.

À

186197]

Das Betriebsratmitglied Heinri Seïtel

ist zurü>getreten. an seiner Stelle wurde das Betiiehsratsmitglied Alfred Berger in deo Auffichtsrat entjandt. :

E » Do den 28. November Mars-Werke A.-G.

R

7. Niederlassung 2c. atte Aftie eine junge Atiie entâlt pon Ne<iSanwlien,

(86241)

Die Rechtsanwälte Walter Kießliug riedri<h Erler in Weunar sind als Rechtsauwälte bei dem Landgericht Weimar zugelassen und ‘am 23. bezw 26. November 1923 in die Rechtsanwaltsliste eingetragen worden. Weimar, den 23 „November 1923,

Der Präsident des Thliar schen Landgerichts.

zember 1923 bar zu bezahlen. . Den

An- und Verkauf von Bezugsrechten ver-

mitteln die Bezugsstellen.

Sontheima. N., den 27.November1923. Der Vorstand.

August Heike, Braunschweiger Wurst- und Fleis<hwaren-Fabrik Aktiengesellschast, Braunschweig.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hlerdur< zu der-am Donnerstag, den

20. Dezember 1923, Nachmittags

5 Uhr, im Hotel „Deutsches Haus“,

Braunschweig, tattfindenden anußer-

ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tagesorduung :

1. Ergänzung des Beschlusses vom 29. September d. JI., betr. die Kavital«erhöhung ole gg rwden dun<h Verzögerung der Eintragung der Erhöhung ins Handelsregister seitens des Geriäts).

2, Streichung. des $ 7 des Geselli>afts- vertraas. :

3. Verschiedenes.

Gemäß $ 26 des Statuts haben dle

Aktionäre, welche an der außerordentlicben

Generalversammlung teilnehmen wollen,

ihre Aktien oder die Hinterlegungescheine

der Neichöbank oder eines deutschen Notars spätesteus bis zum 17. Dezember

1923 bei unserer Gesellschaftskasse

oder bei der Commerz- und Privat-

Bank, Berlin, oder bei deren Filialen

in Magdebuxg oder Braunschweig

oder bei dem Bankhause

Schlüter, Braunschweig, zu hinterlegen.

WBraunschweig, den 1. Dezember 1923.

August Heike Braunschweiger

Wurst- und Fleishwaren-Fabrik

Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Bohl

“Deutiche Chemische Werke, Actiengesellshast, Berlin.

Nachdem die außerordentliche General- versammlung vom 27. November 1923 die Erhöhung des Granudkapitals von 30 Millionen Mark auf bis .150 Millionen Mark unter Ausf{luß des geteßlichea Bezugsrechts der Aktionäre beschlossea hat und ein Teilbetrag von 28 Millionen

pflichtung übergeben wörden ist, den alten Aktionären 28 000 Stück Aktien zum Be- zuge anzubieten, fordern wir hierdur< unjere Stammaktionäre, vorbehaltlih der Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, auf, das Vezugsrecht unter nachstehenden Bedingungen auszu-

n: 1. Auf je M# 1000 alte Stammaktien

die ab 1. Januar 1924 dividendenberechtigt ist, zum Preise von 1,05 .4 Neichsgold- anleibe zuzüglich der Bezugére<htsteuer und Börsenumlaysteuer bezogen werden. 2. Das Bezugsrecht 1st bei Vermeidung des Verlustes vom 4, Dezember bis 20. Dezember 1923 während der üblichen Geschättöstunden unter Einreihung der alten Aftienmäntel auszuüben bei dem Bankhause Laband, Stiehl Co., Berlin, Bellevuestraße 14 bei dem Bankhause Herrmann, Straus & Co. ín Berlin, Char- lottenstraße 82, bei der „Roland“ Revisions- & Treuhaud Akt. Ges. in Leipzig, Georgiring 9, und zwar provisionsfrei, sofern die alten Aktien mit einem nah der Nummernfolge geordneten Verzeichnis am Schalter ein- gereiht werden ; falls die Ausöbung im Wege des Brieswechiels -ertolgt, wird die übliche Provision in An1echnung gebracht. 3. Mit der Anmeldung ist gleichzeitig der Bezugépreis bar zu entrichten. 4. Diejenigen jungen Aktien, die bei Aplaut der Bezugs'rist nit bar bezahlt sind, gehen in das Eigentum des Kon- fortiums zu: ü> H. Die alten Aktien, für die das Bezugs- re<t geltend gemacht ist, werden nach Ab- stempelung zurü>aegeben. ! 6. Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt ichnellstens nah deren Fertige stellung bei denjenigen Stellen, bei welchen das Bezugsrecht ausgeübt ist.

Berlin, den 1. Dezember 1923, Deutsche Chemische Werke

' Aftien-Gejellschaft. Der Vorfißende des Aajsichtôsrats:

Huch &|1

fann eine neue Stammaktie über 1000 M, |{

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[86319]

Außerordentliche Generalverjamn:

lnng der Allgemeinen Deutschen Vich- versicherungs-Gesellschast a. G. zu Berliu, Dienstag, den 18. Dezember 1923, Nachmittags 4 Uhr, ia Berlin, Passauer St1aße 4 L ; Tagesor nung:

L. Aenderung der Sayung (S8 9 u. 12), 2. Aufsichtsratswahlen. 3. Verschiedenes. Berlin, den 30. November 1923. Allgemeine Deutsche Viehversiche- rungs-Gesellschaft a. G. zu Berlin, Der Vorstand. Spennhoff.

{86213] Bekaummachung. Von der Deutichen Veremsbank, der Deutschen Bank Filiale Frantturt, der Fa. B. Meyler seel Sohn & Co., der Fa. Lazard Speyer-Ellisfen und der Fa. Jacob S. H. Stera ist bei uns der Antrag auf Zulasjung voa : „#4 120000000 neue Stammaktien Stuù>k 80000 über je 4 1200 - Nr. 166 121—246 120, Stü>k 4000 über je „M 6000 Nr. 162 121—166 120 der Philivp Holzmann _Akticugesell- .__ \<aft in Frankîut a. M... zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereicht worden. MEGRNTONE g. M., den 28. November

Die Kommission für Zulassung vou Wertpapieren an der Börje zu Franksurt a, M.

86211 A ; is t

s Bit der Nbheinischen Creditbank, Maun-

heim, ist beantragt, -

nom. 4 34 000 000 neue Stamut- aktien, 34000 Stück zu- je nom, 4 1000 Nr. 32001—66 00. der Portland -Cementwerte Heidel- berg - Mannheim - Stuttgart Attiengesellschaft ‘in Heideiberg

zum Handel und zur Notiz an der hiesigen

Börie zuzulassen. i

Manuheim, den 29. Novembex 1923,

Zulassungsstelle für Weripapiere an. der Börse zu Mannheim,

[86212] Andres & Co. Gesellschaft für Gewächshausbau und Heizungsanlagen mit beschränkter Haftung, Bres]au 24.

Dur<h Beschluß der Gesellschafters ammlung vom 2. Februar 1923 ist die Gesellihait autgelöst. Gläubiger werden autgetordeit, ihre Forderungen an den Liquidator Prokurist Willy oll Breélau 13, Elsasser Str. 24, anzumelden,

86247] :

Unsere Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gläubiger werden hierdur< ausgefordert, fi bei uns zu melden.

Ohlau, den 25. November 1923.

Ostdeutsche Schmirgelwerke G, m. b. S. in Liquidation. Ulrich. Palgz.- [83384]

Die Richard Hübner Gesellshaft mit beschränkter Hastung. in Stultgart i aufgelöst. Die Gläubiger der Gejellicha1t werden aufgefordert, sich bei ihr Stutt- gart, Bebenhäuser Hof zu melden. Stuttgart, den 13. November 1923. Der Liquivator der Richard Hübner G. m. b. S. i. L,: G. Heutkers.

[83335]

Dutch Geselltchasterbes{<luß vom 7. 7, 1922 wird die Fa. H. Hartherz G m. b. H, Walldorf E Liquidator ist H. Hartherz, Rüsselsheim.

(81169) i Laut Gesellshafterbes{luß tritt ab heutt e werk G. m. b. H. vorm. Phil. Dik, Zweb brüden, Ptalz, in Liquidation. Die Gläu biger werden aufgefordert, innerhalb acht Tagen ihre Forderung an den Liquidator Jo'ef Erbe!ding; Kirtel-Neuhäusel, Saal gebiet, zu stellen: ,

(82671) Bekanntmachung.

Gesellschaft m. b, H. in Düsseldorf ill aufgelöt. Jch fordere die Gläubiger det

Düsseldorj, He! derstraße Nr. 27, det 18. November 1923. /

Actien-Gesellschaft.

Eugen Friedmann.

l Der Liquidator: Otto Bodenstein.

irma Zweibücker Säge- und Hobel

Die Spada Spedition und Agentunk

Gelellichaft auf*, fich bei derselben zu melden.

Nr. 275.

6, der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7, über Konkurse u

znter dem Titel ;

Berlin, Montag. den 3. Dezember

Der Inhalt dieser Veilage, in welcher die Vekauntmachnuge: aus l. dem Handels-, 2. dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-, 4. dem Genossenschasts-, 5. dem Musterregisier,

Erste Zent ral-Handel8register-Beilage zun Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1923

nd 8, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahuen euthalten siud, erscheint in einem bejonderen Blatt

Sentral-Handel3register für das Deutsche Reich.

Das Zentral - Landelsregister für das Deuticbe Reich fann dur alle Postanstalten, in Berlin far Selbsiäbboler: aud dur die Geschäftsstelle des Reibs- und Staawanzeigers, 5W. 48, Wilhelm-

straße 32, bezogen werden.

1. Handelsregister.

Ahrensbu

N [ In das Anbelöregister A ift heute Pu E die Pirna Dit.-JFng. Jakob

unter Nr. Bujes, Neurahlste habet der Fans Bujes in Neura getragen worden.

Dr.-Jug.

s Amtsgericht. 'Allenstein.

nen“ in Elbing, welche niederlassun geführtem

fapital um se<s Millionen -Mark | die Herstellung: und den Vertrieb .von Stammaktien auf vierzehn Millionen | Metallwaren aller Art sowie aller dazu Mark Stammaktien und 000 4 | achöricen Nebenartikel, insbe®%ndere den

Vorzugsaktien dur Ausgabe von 2 Mil- lionen Jnhoberaktien über je 1000 illionén Inhaberaktien über ie M Ausgabekurs beträgt für 2 Millionen Aktien 9250 Prozent, r a“ Us gleih wurde im. Statut der $-4 über die Höhe des Grundkapitals und der $ 23 über die Anstellung von Voritandömit- gliedern durh den Aufsichtsrat geändert. | August

und 4 5000 Æ. Der

á4 Millionen Aktien den Nennwert.

Allenstein, 20. November 1923,

Amtsgericht. Handelsregister B Nr. 3.

Allenstein. [84467] | mit einem Prokuristen oder zwei Pro- Jn A atbelaes ister A trugen wir | kuristen gemeinschaftlich die Gesellschaft. eute unter Nr. 619 die Firma Arthur | Da? Stammkapital beträat æhn Mil-

feiffer Baugeschäft und Baumaterialien- enstein, und als deren Jn- aber ven Architekten und Zimmermeister Ur

in ei ‘| beteiliate Gesells<fter der offenen Han- del8oesellschaft in - Firma Henne & Sey-

andlung in Allen

Arthur Pfeiffer in aar pes ein. Allenstein, 20. November 1923, tautinttiainiametwiiee M amt Baericht.

Altenburg, S.-A. q, M0 Handelöregister Vi

raphishe Anstalt ‘Buch U in O Be ein- etragen worden, daß die Prokura des crno Büchse erloschen und dem Wilfried Tannert in Altenburg Prokura erkeilt it.

A Altenburg, am 22. November

Anklam. : [8446 In unser Handelsregister B“ ist heu unter Nr. 23 eingetragen: - Firma: Ge-

meinnüßige. Siedlungsgesellshaft für den

Landkreis Anklam, Gesellshaft mit be- ränkter Haftung, Anklam. Gegenstand es Unternehmens: a) die Bearbeitung der Anliegérsiedlungen in Mus mit dem zuständigen Kulturamt (Ausführungs- anweisung IV zu den Siedlungsgeseßen), b) die Begründung neuer “Siedlungen auer e Landarbeiter- und Hand- werterstellén) im Wege des Rentenguts- berfahrens mit Hilfe der vom Großgrund- besiz bereitzustelenden Flächen, e) die An amagung von. Landarbeitern und ländlichen Handwerkern. b und c im Einvernehmen mit der ommerschen Landgesellshaft m. b. H. in Stettin. Das Stammkapital beträgt 670000 4, Ge- äftsführer ist Paul JIörs in Anklam. er A Tas ist am 23. Mär 1923 festgestellt. Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errichtet. Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der geschriebenen oder auf: mechanishem Wege hergestellten Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift beifücen, Der Geschäftsführer bedarf zu ‘ldanweisungen, die über cinen Betrag von 10 000 4 hinausgehen, der Mitunter- eichnung des Vorsizenden des Aussichts- rats oder seines Bekanntmachungen der Gesellschaft er- olgen dur< das Kreisblatt, Amtsgericht Anklam, den 14.- November 1923.

Ansbach, ) [84470] Handelsregistereinträge,

ge Vei der „Bank für Landwirtschaft

Étiengesell schaft Filiale Ansbach“: Die

colura deg Dr. Jesberger : und Hans

ausch ist erloschen. 9 ju Landwirtschaft

wre Vei. der „Bank ung E __ Zweigniederlassung | r unzenhäusen": Die Prokura des Dr. Martin Seume und Hans erloschen. Dem Pro Un t Uebelhoer in Gunzenhausen ist L die Zweigniederlassung Gunzenhausen e/dränfle efamtprokura“ in der Weise beil, daß er zusammen mit einem Vor- candbmitglied - oder einém Prokuristen ertretungsberehtigt is, Ansbach, den 23. November 1923. Amtsgericht. '

]| mische Industrie, t Frankfurt a. M Zweigniederlassung zu.

t, und als deren Jn- Jákob stedt, Lessingstr. 2, ein-

Ahrensburg, den 29. November 1923. Da

[84116] Die Aktiengefellshaft „English Brun- hier eine Zweig-

besißt, erhöhte laut durch- eschluß der Generalversamm- lung vom 29, August 1923 das Grund-| Pl

g [84468] | von ihnen bigher unter der Firma Henne dels bt. A__ ist - bei

6) Firma Josef Tannert Litho- - und Stein-

9] ein, daß das Geschäft vom 1. Iuli 1923

tellvertretets. ie]

- lgesellshaft mit einem Konmanditisten

Arnsberg. [84117] In unser Handelsregister B Nr. 1 ist beute bei der Firma Verein für <e-

Deventrop eingetragen worden: ie Firma der Zweigniederlassung lautet jebt: Verein für chemische Judustrie - Aktien- gesellschaft Zweigniederlassung ODeven- troy in Oeventrop.

Arnsberg, den 15. November 1923.

Amtßgericht.

Arnstadt. [84118]

Im Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 99 die Firma Aluminiumwerk Henne & Seyring Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung mit dem . Siß in

Grwerb und die Fortführung ‘des ‘bisher unter der . Firma Henne & Seyring Metallwarenfaghrik in Plaue betriebènen Metallwarenfabrikationsgeschäfts. Die Gesellschaft darf -\sih au< an Unter-

beteiligen. . Der Gesells<aftsvertrag. ist am 15. Auaust 1922 abgeschlossen worden. Zu Geschäftsführern sind die Fabrikanten nne und Artur . Seyrina . in

führer vorhanden, fo vertreten zivei qe- meinschaftli<h oder

sionen Mork! Als Stammeinlage bringen

die Gesellschafter August Henne und Artur Sevyrina in Plaue als aleihmäßig

ring Metallwarenfabrik in Plaue i, Thür. aëmeinsaftlih als “Sachgesamtheit. das

& Seyring Metallwarenfabrik “in Plaue i. Thür. betriebene Metallwarenfobri- ! dem Stande vom Ablauf des 30. Juni 1923 eins{ließlid des im Grundbuh von Plane Bd: XVII Blott 689 verzeihneten Grundstü>kes Plan 1118/271 Garten in Mohn«arten 0.0547 ha deroœskast in die Gesells#aft als für Rechnuna der neuen Gesellschaft fortaœführt oist. Der Wert dieser Stamm- ‘einloce ist für ieden der“ heiden Gefell» schafter auf 5 Millionen Mark festgeseßt worden. Die Bekanntmachungen der Ge- sollshaft erfolgen dur den Deuts%en Reich&on?eicer. Dem fmann Her- at Brinkmann in Plaue ist Prokura erteilt. !

Arnstadt, den 92. November 1993. Thüringisches Amtsgericht. Abt. T, Aschaffenburg. * [84120]

„Hago Schuhvertrieb Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Aschaffenbura. Der Sik der Gesellschaft ist nah Frank furt a. M. verleat: ¿ Aschaffenbura, 22. Novémber 1923. Amtsgericht Registergericht.

Ana Cte a, Candibál [84471] . „Scherer andthaler“ in alenoura: Die offene Handelsgesell- schaft ist dur<h Beschluß der Gesellschafter aufgelöt, die Firma erloschen. ; . Unter der ‘Firma „August Land- thaler" betreibt der Kaufmann August Landthaler ‘in Aschaffenburg, Duccastraße Nr. 1, den Großhandel mit Fahrrädern und Zubehörteilen. : q Aschaffenburg, 23.. November 1923. Amtsgericht Registergericht. Augsburg. -

[84472] Da E Ae rege: 1, Firma „Manfred Erhardt", Siß Augsburg. Inhaber: Erhardt, Makfred, Ingenieur, Augsburg, Generalver- tretungen industrieller Werke und Bau von elektrishen Uhren und Signal- anlagen. i :

2, Firma „Kurz & Steinweg", Siß Augsburg, Öffene Handelsgesellschaft, begonnen: 17, 10. 1923. Verkauf von Herrên- und Knabenkleidung und ver- wandien Artikeln, Ge ellschafter: Kauf- leute: 1: Steinweg, Rudolf, Augsburg, 2, Kurz, Paul, München. 3, bel „J, G. Grüninger & Sohn“, Siß Augsburg: Der bisherige Alleininhaber

Os v Moi g L 1, s a als ‘persönli haftender Ver Utt, in Kommandit-

Aktiengesellschaft in |:

Plaue eincetragen worden. Sie- bezwe>t

nehmungen - oleicher - oder. verwandter -Art.|w

Plaue bestellt. Sind mehrere Geschäfts- ein Geschäftsführer

¡af On Bari mit Aktivea und Passiven

erloshen. Gesellschaftsfirma heißt nun F C. Grüninger & lena O Prokurist: Braun, Albert. 4. bei rel Geisenhof", Sih

Landsberg a. L.: Nunmehrige Onhaberin: Geisenhof Elisabeth, Sägewerksbesibers- wihwe, Ländsberg a,

5. bei „Bayerishe Rumpler-Werke A Oele Siß Eure Jn der Generalversammlung vom 16. August 1923 wurde - die- Er dung des Grund-

Das Grund-

Erhöhung ist durchgeführt. | 000. M und ist

Tapital beträgt nun 20 000 2000 Æ, 4500 Stammaktien

1000 4. Die Aktien lautén auf den Jn- aber. Ausgabekurs für ‘die 1500 neuen R: 100 %.

6. bei „Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank Augsburg", Zweignieder- os Reus (QUiMtiede assun :

ünchen): An L Schmid, Sigmund,

2. Henking, Heinri, . 3. Neumaier, ubert, 4. Vas, Karl, 5. Arnold, ernhard, 6.

ayer, , T. Hell, Lud- lg, 8. Hiemeyer, ffl 9, De Adolf, nd 10: Müller, Otto, ist je für mit: einem. ordentlichen oder ‘stellver- tretenden. Vorstandsmitglied erteilt. 7, bei „August Wünsch, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, „Siß Augs- burg: der Gesellschafterversammlung vom 19; 11, 1923 wurde die. Auflösung der Gesellschaft bes{lossen. .… Liquidator: Wünsch, August, fmann, Augsburg. 8. Firma „Streiber & Recht“, Si Augsburg, erloschen. 9." Firma „Samuel Hummel", Sih Buttenwiesen, erloschen. Amts8geriht Augsburg, 23. 11. 1923.

n ‘ünser Handelsregi

ée der A Nr 499 offenen

Ca in Bad getragen: Der . bisheri lfred Grommes in Bad Oeynhausen ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Ge- sellshafter ist aufgelöst.

Bad Oeynhausen, 22: November 1923.

Das Amtsgericht.

O [84121] Handelsregistereintrag vom 21. No- vember 1923 bei der Firma EGbinger Trikotwarenfabrik Alktiengesells<aft in Gbingen: Jn der außerordentlichen Generalversammlung vom 20. - Oktober 1923 wurde die Erhöhung des Grund- fapitals der Gesellschaft um 70 000 000 46 auf 100 000 000 M, wörtlich: einhundert Millionen Mark. beschlossen und der Ge- sellschaftövertrag nah Maßgabe der ein- gereihten Urkunde abgeändert. Die Er- höhung des Grundkapitals auf 100 Mil- lionen Mark E erfolgt. /

Die neuen Aktien, und zwar d

eingêtragenén sellschaft „Grommes & ynhausen foloendes ein- Gesellschafter

1000000 Vorzugsaktien, bestehend ¿aus 1 Stück und lautend. auf den Namen, ist zum Nennbetrag ausgegeben, b) über 62 000 000 # Stammaktien, eingeteilt in 1. 2000 Stü>k über 10000 # 20 000 000. Æ, 2. 9000 Stü>k über je 9000 M 45 000 000 4, 3. 4000 Stü über je 1000 # 4000 000 Æ, lauten auf den Jnhaber, wovon 66 000 000 um Kurse von 100 % und der Rest zum urse von 200000 000 % ausgegeben worden - sind. Die Vorzugsaktien - (das neue Stück über 1009 M und die früher pee ventn 300 Stück über je 1009 A) haben in den Fällen a) der Beseßung des Aufsichtsrats, b) der Aenderung der Saßungen und e) der Auf- sung der Gesellschaft ein 25 jaies Stimmrecht über je 1000 M Nennbetrag einer Aktie und erhalten bei einer Liqui- dation der Gesellschaft vorweg den Betrag von 100 4, ie snd nur mit Geneh- igung des Aufsichtsrats veräußerlich. Jede Stammaktle hat eine Stimme für je 1000 4 Nennbetrag einer Aktie. Amtsgericht Balingen.

Bamberg. f [84122] Im Handelsregister wurde heute ein-

getragen: A G. F. Weber Mftiengesellscaft i , F. Weber iengesellshaft in Sihdid, Zweigniederlassung Wettere Siß: Bamberg, Siß der Hauptnieder- lassung: Leipzig: * Vorstandsmitolied Ruhn>e ausge bieden; weiteres Vor-

tandsmitglied Hans Zerik, Direktor in ipzig.

unverändeët - fort, Einzelfirma deshalb

Carl Sch1eidmadl vormals Marx

Erh kapitals um 1500 000 4 beschlossen. Die

eingeteilt in: 6750 Stammaktien zu e ) zu je 109 Mark und in 2000 Vorzugsaktien zu je

Deffner, Augsburger Niederlassung Gesamtprokura

er A t L Dem. Kaufmann Wil

über

Kreppel, Siß: Bamberg: Firma erloschen. (Dr, Altshal in Dresden, Gr-R. Nr: 505 1

Das Zentral-Lantel8register tür das Deutsche Neicb ersbeint in der Regel täglih. Der Bezugs preis beträgt ab 1. Dezember 2,10 Go1dmark freibleib. (Einzelne Nummern fosten 0,10 Goidmark, Anzeigenpreis ür Ten Kaum emer d geiraltenen Einbeitezeile 2,10 Goldmark treibleibend

my

S

‘Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Irn. 275 A, 2756, 275C und 275 D ausgegeben. 0E Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrlickungs8termin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein “Fx

: Die Firmen: Zor Kluge, Siß: Bamberg. Mar Kluge, Möbelfabrikant in

Paul Rost” Sih: Bamberg, Inhab aul Nost, Siß: Bamber nhaber: aul Rost, Gärtnermeister f E Großhandel mit Obst und Sni) j Bamberger Sthhanpelsge ellschaft Riß & Herrmann, Siß: Bamberg. Ge- sell\chafter: Riß, Georg, Schuhhändker, G S red, u R c amberg. ene Yandelsgelell|<aft -jel 15. Oktober 1923, (Groß- ‘und Klein- handel mit und Vertretungen von Schuh- waren.) ; Brinkmann & Co., Kommanditgesell- haft, Siß: ale mein O haftender ifioinke ter: Hedwig Brink-

nhaber: mberg.

mann, Geschäftsinhaberin in Staffelstein. Cin Kommanditist. : 1923. (Handel in Luxus- und Gebrauché- gegenstän en aus Glas, Holz und Metall, in eleftrote<nishen Artikeln sowie in A E O jeglicher Art.)

] Bamberg, den 21. November 1923. Amtsgericht Registergericht.

Barmen. A [84123] Jn unser Handelsregister wurde ein- getragen: - . ; U Am 9. November 1923:

A 3400 bei der Firma Feldermann & Co. in Baxmen: Die See Sal f auf- E Der bisherige Gejell|chafter S$wald Feldermann ist alleiniger Jnhaber

der Firma. L : “Am 12. November 1923: A 3681 bei der Firma Gebr. Roth- <hild &. Co. in Barmen: Witwe Wolf- othschild, Hulda - geb. Weinberg, in Barmen ist in die Gejellschaft als persón- 4 lih haftender. “eis S eingetreten; \ ibr Ehemann Wolf Rothschild i durch 1 Tod. aus der Gele0 baft ausgeschieden.

Margarethe Ledebrink, beide in Barmen, ist Gesamtprokura erteilt, Die Prokura des Ernst Rothschild ist erloschen.

B 36. bei der Firma Barmer Credit- bank in Barmen: Jn der Aufsichtsrats- ppa , bom 16, Oktober 1923 wurde

ankdirektor Otto Feller in Barmen. zum Vorstandsmitgliede bestellt.

B 687 bei der Firma Neumann & Büren, Aktiengesellschaft in Barmen: In der Aufsichtsratssißung vom 16, Oktober 1923 ijt Kaufmann olef Wingarß in Elberfeld zum stellvertretenden Vorstands- “mitgliede bestellt worden. - Er ist be- rechtigt, gemeinsam mit einem anderen stellvertretenden Vorstandsmitgliede oder mit einem Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und ihre Firma zu zeichnen. Die \ demselben erteilte Prokura 1st erloschen. Dem Kaufmann Heinri<h Runkel in Barmen - ist saßungsgemäße Gesamt- 4 prokura erteilt.

Am 15, November 1923:

Barmen: Die Gesellshaft is aufgelöst, Der bisherige Geschäftsführer Alfred. s in Barmen ist Liquidator, L ee e ee 1923: vi

ei der Firma Pergamentpapier und Stoffpergament Sade G. H,

Flehinghaus. en, in Barmen ist Einzel- prokura erteilt.

A 2398 bei A. Steller in Barmen: Dem Kaufmaun Friß Steller in Barmen ist Prokura erteilt. Amtsgericht Barmen.

Bayreuth. In das Handelsregister rourde

getragen: s

L Fa. „Erste Kulmbacher Aktien- Exportbier-Brauerei“ in Dresden, Zweig- niederlassung Kulmbah: Die Gen.-Verf. v. 1.9. 23 hat beschlossen, das Grund- kapital unter den im Beschluß angegebenen Bestimmungen um .15-000 000 #4 durch Ausgabe von 7500 auf den Jnhaber lau- tenden Stammaktien zu je 2000 46 zu erhöhen. Die Erhöhung ist erfolgt, Das Grundkapital beträgt nunmehr 20 500 Mark u. zerfällt in. 4100 Stammaktien zu je -300 4, in 3770 Stammaktien zu je 1000, in 7500 Stammaktien zu 1e 2000 Æ u. in 500 Vorzugsaktien zu 1e 1000 A Sämtl. Aktien lauten auf Inhaber. Der Ges.-Vertr. ist -dem- Iren in den 88S 5, 12 u. 19 giment Urk. d. Not. H: R. Schmalz in Vresdén,

eine

Beginn: 1, Oktober

elm Thiel und der-

Jngeaieur | h

Sachsenrödèr in Barmen: Dem Carl | K

der Firma Friedri |f

(84124] |N

Berlin.

wurde das Grundkapital um 6 000 000 auf 14000000 # dur< Ausgabe von 6000 Jnhaberstammaktien zu je 1000 M erhöht. Die Erhöhung ist erfolgt. E Grundkapital beträgt tebt 14 000 000 Æ. SS 4, 5, 15, 16, 17, 21, 22, 29 der Sabung wurden nah dem eingerei<ten Protokoll geändert. Die Ausgabe der neuen Stammaktien erfolgte zum Kurje von 1000000 %. Jn der Gen.-Ver|. gewährt iede Vorzugsaktie 5 Stimmen,

3. Fa. „Bayerische Schäftefabrik Eichner & Co, G. m. b. H.“ in Kulmbach: $8 4, 2 des Ges.-Vertr. wurden dur< Ges,- Beschluß v: 30. 10. 23 Urk. d. Nok. Kulmbach G.-R. Nx 1287/23 g£- ändert. Das Stammkapital wurde um 25/800 000 auf 27 000000 M erhöht. Von dem erhöhten Stammkapital über- nehmen jeweils eine Stammeinlage Eichner, Hans von, 7 500 900 K, Hühn- lein, ena August, 7 750 000 4 Hühn- lein, Georg Otto: 7 750 000 X, Schlund, Daniel, 2 800 000 #4, Sa. : 25 800 090 Æ. Diese vier Gesellshafter öringen als. Eino lage ein: 1. Eichner, Hans, 11 Siepperei- maschinen, 1 Elektromotor, Rehmaterigl u. Einrichtungsgegenstände im Gelbdwerte au 7500000 Æ, 2 Hühnlein, Joh. Aug. u. Georg Otto, 9 Steppereimaschinen, Nohmaterial u. Einrichtungsgegenstände im Geldiperte. zu insgesamt 15 500 000 4, 3. Schlund, Daniel, Leder im Geldwerte ¿zu 2800000 #. Damit haben die Stammeinlagen als geleistet d gelten. $ 2 lautet nunmehr: Der Ges.-Vertr. wird auf die Dauer von 20 Jahren ab 1. 1. 1923. geschlossen u. läuft jeweils um ein Jahr weiter, falls niht ein Gesell- schafter sechs Monate vor Ablauf mit ein- geshriebenem Brief kündigt; weist die Bilana dreier aufeinanderfolgender Ge- schäfts1ahre einen Verlust aus, dann if auch- innerhalb dieser, 20 Jahre die Kün- digung. auf Schluß des nächstfolgenden - C iahtes bei Frist aulâssig.

4 Fa. „J Ruckdeschel & Söhne, Kom- manditgesellschaft" in Kulmbah. Den Kaufleuten Balthasar Taubenreuther u: Franz Hirn: in Kulmbach ist Gesamt- Aa E B he D

9, Die Fa - „Bayerische Disconto- U. Wechsel-Bank Aktiengesellshaft Filiale Kulmbach" ist erloscen,

Bayreuth, den 19. November 1923,

Amtégeriht Registergericht.

se<h8monatl.

Bayreuth. [84125] In das Handelsregister wurde ein getragen:

1 Am 13. 1. 23, Fa. „Fellverwertungs- peselscaft Bayreuth, Gesellschaft mit be« ränkter Haftung", Siß: . Bayreuth. Errichtet dur< Vertr. v. 29. 10. 23 Urk, d. ‘Not. Bayreuth l G.-R. Nr. 1484 —. Gegenstand des Unternehmens ist der An- u. Verkauf von Fellen jeder Art. Das

- B 643 bei der Firma Werth & Fehl, | Stammkapital beträgt 2 Milli Gesellschaft mit beschränkter Haftung in | Mark. Die Dauer der GesellsSaft teten

erstes Geschäftsjahr mit dem 13. 11 1993 eginnt u. mit dêm 31. 12, 1923 endet, wird zunächst bis zum 1. 1, 1929 t na Die Kündigung des Gesellschaftsverhält- nisses dur einen Gesellschafter muß min- destens ein Jahr vor dem Schluß eines alenderjahres erfolgen. Kündigt nur ein Geleuldafier, bleibt das Fortbestehen der Gesellschaft unberührt. Jeder Geshäfts- ührer ist einzeln zei<nungs- und vers tretungsbere<tigt Die Geschäftsführer zeichnen in der Weise, daß sie zu der ge- schriebenen oder auf me<anishem Wege- hergestellten Gesells{afisfirma ihre tamensuntersrift beifügen Geschäfts orer E E E, Kaufman in abreuth, 2. Georg Sauer, Händ”er in Mistelbach. 2. Die Firmen: 1 Pórzellan-Mauu- faktur Arthur Schmidt, d. Emil Greiter, 3. Erh. Flelshmann, 4. Heinrich Stelzner, 9. Garl Trautner, 6. Konrad Denneckein, 7. Hans Küfner, 8. Eduard Amos Nachf. - Kathinka Méyer sämtli<h in Bay- reuth wurden gelöscht.

Firma „Heinrih Rößler“ in Bays

000 reuth: Der Wohnsiß des Inhabers Hein-

rich Rößlor ist niht Mistelgau, 99, \on-

dern Bayreuth, Wölfelstreße 7/1. N

Bayreuth, den 19. November 1923. Amtsgericht Registergericht.

[e (34486] Jn unser Handelsregister B ist teute

eingetragen worden: Nr. 32 567, Deutsch-

G.-N. Nr. 88/23. ' Amerikanische Vank Aktieugesell- "2. Fa. „Reichelbräu- Aktien-Gesellschaft“ | schaft (German-American af) in’ Kulmbach: Durh Beschluß d. n.- f Zweigniederlassung Berlin. Siß:

Vers. v. 5. 1.-23 Urk d. Not. J: N.

Vexlin. Firma der Hauptniederlassun in Rofrlan: 2 e cas