1923 / 278 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

5 d / : , B 872807 [87248] z i / [87324] RüeæÆforth-Konzern. i [87495) j [87554] Oefsentkiche Zuftellung Tage der Klagzuftellung an bis- 472368) S 2 a MB798) [87500] M46] vbénttibei Geiieratuer- [4 elte-AlllancehofA..G., Berlin C. 2. |- ‘Der Aufsichtsrat llschaft | *- Die Akkionäré ter Altien- Brau , Die Frau Marie Kapiuke, geb. |Freler, Bnualóg seines 16. Pebens “eine |8— 18% Juhaber-Schuldverfehrei- | 4% Aukeihe der Stadt Helsingfors | Herr Dr. Gustav Säiresemann In der. außerórven iden 1923 wurden P Der Auffi Sr besteht jeyt aus den | seyt sich ren S i : S önbu h" Beiden gt waer rin d. Fer Rei n O E in Klein Ottersleben, Prozeßbey#lmäch- | monatli im voraus fällig bungeu - der Provinz Schleswig- vom-Jahre i992, dem- Aufsichtsrat idi f ay M ilung vom 1. Déezemb| ; ¿ : ffch jey G Bol Derr < i< # < „R, Velbert, hat sein Amt als Mit- tigter: Nechtsanwalt Justizrat Mistorins rente von zwölf Goldmark, S 7 |Höôö!stein, Köl. Ausgabe; ini Gesamt-| Die Einlösung der am 1 Dezember déi Aufsichtörat sd orn % in Aufsichtörat H E Deien e. Clemens Max Kunert, Berlin- Wren d, Sn E Ee hes 1924 Bor 9 T beeieE ote er Ph runo OWERe BiCIAR in Magdeburg, klagt gegen pén Arbeiter | bisher festgeseßten Rente/zu zahlen, ilnn betrage von #4 2500000000, sa. e. fälligen Zinsscheme erfolat in Ferdinand Beit, Herr J; H. A Eile Lu 0 oos, Franffurt a. M. Grunewald. : ratêmitglied Herr Friedrih Bertram. Schnürkingstraße 4, parterre, eingeladen. | Velbert, den 3. Dezember 1923. Albert Kapihke, irüber Magdeburg, | die Kosten des Verf rens aufzuerlegen | Auf Grund des $ 40 des Bör}enaesetes | Deutschland zum Kurse von 81 Reichs- | Herr Bankdirektor Fe1dinand Linde, \ämt! Ant rabriken Hermann Mo Gutsbesißer Albert Kunert. Crossen a/O. | Bremen, den 1. Dezember 1923. Tagesorduung : Eisen- und Stahlwerk Krone A.-G, wu Gy 4 S 1568 B. G.-B.,, Lu n E E He derigufia o ang es iben der L ad Handek: d Sr gas r e Em sche Mark bei den nac- u a D R, E Eeneta[, ftiengerellschaft._ Ds F Dk jur. mens Carl Freyer, Berlin- arvomteita T CRS Sat. 1. P des ERNO lber Der Vorstand. Fritz Bergner. : j . 1 a ] werde am 26. September 23 e en en: reltor Dr. 0 ift, : , F. Moos. ooo, ende. : van é as Ges äftsjahr v . Oft 1922 | 57305 Klägerin ladet den aa : des Rechtsstreits /wird der Beklagte vor |— und der Senat zu Hambura am 19 11. | in Berlin bei der Darmstädter unt | Südost. . - Webuts Vorftand. F i - E 4 bis 30. September 1923 sowie: Boie (8 R Merkantilbank A. G ert des BRetéstreits -vor | das Thür. Amz&zericht, Abt. 11, in Sal- | 1923 angeordnet, daß; es zur Einsührung Nationa: bank Kommanditgesellschaft | Genthin, den 27. Novénber 1923. [87306] h (87219) ; trag des Nevisioneberihts über den D E der M ue Aktien egen die. 4. Zivilkfampfer des Landgerts in | zungen auf en 23. Januar 1924, obiger Anleihé an der Berliner und auf Aktien, Zuc>erraffinerie Genthin A.-G , rf A.-G Schrauben- Die außerordentkihe Generalversamm- Wir maden hiermit bekannt, daß die Rechnungéab|<luß für das verflossene ie Ausgabe euen geg Magdeburg aup/den 28. Februar 1924, | Vormittags (9 Uhr, geladen. Samburger Börse der Einreichung eines| in Hamburg bei der Vereinébank in Henned>e. Dr. Thieler. cin-We 7 lung der Aktiengesellschaft für 8- | inngen BRkiien aus der Emiision vom abr Kassenquittuna ertolgt ab 6, d. M. an Vormittags /9¿ Uhr, mit der Auftorde-| Salzungen, den 29 November 1923. | Prosvektes nicht bedarf. Hamburg und : uiternfabrik, Cronenberg. | 8 G ei ci e ivzi “om Angust d I. mter Vorlegung der Kassen- Sett imi ng der Bilanz sowie der | 1n!erem Effektenschalter in der Zeit von rung. sich dutch einen bei diesem Gericht } Gerichtsschreiber des Thür. Amtsgerichts. | Die auf den Juhaber- lautenden, mit bei den Herren M. M. Warburg & Co. |{g7 022 s M 8 tsmitgliedern sind und Grundbefig in Leipzig vom quittung bei derjenigen Stelle zur Aus-| Gewi E Verlusi a für das 9— 3 Uhr, Sonnabends bis 12 Uhr. de aiienen Rechtsanwalt als Prozeß- [87233] E i Ct 19% unter dem jeweiligen Reichsbank- E 5 : P Î dem geshäftsführenden Aus aa lt E Grundfavital der Gel Uicbeit o Kas Mil: gabe gelangen, von der die Kassen- verflossene Jabr. A Deutsche Me A ny ollmächtigten vertreten zu lassen. Der minderjährige Erich Heim in Jella- | ditfontsaß. mindestens mit 8-%/a_ höchstens unseres Aufsichtärats ist Herr Dipl. Fabrikbesiver Otto Höchst, Nobrba | |ionen Mark auf 400 Millionen Mark | Aitkung auegeslelt ift . Eytlastung des Aufsihtérats und tes | —__Berlin, Französische Straße E, den 3. Dezember 1923. Meblis, vertreten dur< den Berußbvor- | Mit 18% p. a. verzinelichen Schuldver- | [87603] Vekanntmachung. Ernst Hennemann durch Tod ausge'\chieden, þ Heidelberg, zu erbôöhen, Die neuen 380 Millionen Berl, deu 8 . Dezember 1923. Vorstands tür die Ge\chäfteführung | [87010} Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. mund Barthelmes dasclbst klagt vot dem | reibungen. sind wie folgt eingeteilt: Dem Bremenschen ritterschaftlichen | n seine Stelle wurde gemäk $ 14 M freisdeputierter Hensen, Godesberg | Mark Attien werden eingeteilt in 900 Stück Gries M R S CLeIS während des Geschäitsjabrs vom | Brauerei Alex Stöiter, A.-G., [87565] Oeffentliche Zustellung. Thür. Amtsgericht Zella-Mehlis e Fyiate A Nr. 1—15 700 = 15 700 Creditverein in Stade ist durb Ge- unserer Satzungen dur) einstimmigen a. Rh, auf den Namen lautende Aktien (Reihe A) ngezellschaft. 1 Oftober 1922bis 30. September 1923, Auasburg. Die Ebefrau Emil Achenbah, Katharina | Shlosser Erih Bader (Chr. S E A S ARLA 15 nehmigung des Prenkischen „Staats- | Nutsichtsratsbeibluß Herr Gebeimnqt Rechtsanwalt Peter Klein, Beuel im Nennbet1age von je 10000 Æ, in | {87570} 4. Wahl - von Aufsichtératsmitgliedern Wir laden bierdur unsere Aktionäre b. Meurer, zu Düren, Karlstrgße 8, | in Zella-Mehb1is, jetzt unbek f uchsta r. 115 665 = 15 665 | ministeriums vom 4. Oktober 1923 das | Professor, Dr. A. Stavenha en gewählt, þ, Bonn, 34 200 Stück auf den Jnhaber lautende Fabrik für Gummilösung A.-G. (& 9 der Sapgung). d Donnerstag, den 27. De- Pro ékbevollmäctigter: Rechtsanwalt Heuß | enthalts, aut Erhöhung des“ Unterhalts- SLE Erw N i: is Ls E Ee ren ai Be A s i INOEZ Le Ss, den 27. November Rechtsanwalt Dr. Güldenagel, Elber- Sus nade B os Jod Sie E ais vormals Otto Kurth, Offenbach a. M. b, S drei Revisoren ($19 der L bee A 928 Gor las 10 Uhr, n jed, 1 i Y . A— = / 1 -1 1923 *, A Í d, e 9000 4, in Stü au n j t A i Sau C i s V Emil Achenbach. srüher in /Kirchen, | dur vorläufig volistreatz(s Urts Stû>k zu 4 10000. i wert einer bestimmten Menge Roggen | Hermania Aktien-Gesellschaft [F Or. Paul Fleischer, M. d. N, Berlin- | Jubaber lautende Aktien (Reibe B) im | jy “ie, Oerten Altionäre werden bierdur | gyx Teilnahme an der Generalversamm. Safobersitake H 33—87. stattfindenden jevt obne betannten Autenthalt, uf Grund | pfl dem Kläger ab Die Zins\cheine sind halbjährliß am | lautenden Schuldverschreibungen auf vormals Königlich Prensfische Charlottenburg, Nennbetrage von je 1000 .4. zember 1923, Nachmittags 4 Uhr lung sind nur diejenigen Aktionäre beretigt, Jakoberstra C S Genen es $ 1567 B. G.-B., mit Fem Antrag uf weiteres eine im | !- Mai und 1, November fällig. den Inhaber (Noggensculdbrief des Bre- Chemische Fabrik. Großkaufmann Heinri< Tenfelde, | Die neuen Aktien sind vom 1. 1. 24 | 7 den Geichättéräumen des Notars Herrn | die bis zum 24. Dezember 1923, Mittags | aufterordentlichen Gene : j aut Ehescheidung. Die Klägerin ladet Ünterhaltärente von | Die gesamte Anleihe wird mit 2% zu- | menschen rittershajtl. Creditvereins) ver- ¿l Münster i. W., ab am Gewinn der Gefellschaft beteiliat: Justizrat Dr. Hassel, Franiturt a. M. ¡2 Uhr, gemäß $ 17 des Statuts ent: | lung ein. e Segebint Sóv den Beklagten zur müp{lihen Verband- dem jeweiligen Gold- züglich. der ersparten Zinsen vom 1. Mai | liehen worden. 87515] Architekt J. C. Mangner, Barmen, | Das gejeylice Bezugèreht der Aktionäre Shicéiersie. Þ andecdüiciten diesjährigen weder ihre Aktien im Geschäftélokal der r Nen on ana: Segebiaong 2a 1924 an dur< Ausloofung oder Rü>fkauf : Das Preufis<he Staatêministerium. |! Heymann «& Felsenbu Kücherrevisor Karl Josef Hilgers, | ist auége\losseu. Die neuen Aktien sind ordentlichen Generalversammlung | Hf!ien-Brauerei Schönbush, Schnürling- E giézentha nicicgredt d Sagungöändernäg

lung des Viectsstreits/vor die T1. Zivil- | ankautspreis un erechnet, zu zahlen. Der i i Jammer des L in Neuwi ; s ; Fa, (getilgt. Vom 1. Mai 1929 an kann der Beglaubigt. armen-R von einem aus dem Rat der Stadt | ej | siraße 4, hinterlegt oder datelbst eine Be. i s er Landgsx{{ts in Neuwied auf | Verklagte wird u dem auf den 15. Ja Pelzwaren A. G., Berlin, E Vorstand wurden bestellt: Leivig: der St<bsischen Stagtäbank, u eingeladen. Sitcburtaizai scheinigung über die ande1uweitige Hinter- | Zur Teilnahme an der Generalversamms-

29, t Provinzialverband eine verstärkte Tilguna |*' Die Direktion des / ; t me E T aEA den Februgé 1924, Vormittags | nuar 1924, Vormittags 81 Uhr, vor Bremenschen ritterscaftl. Creditvereins. | „,„ Durh Beschluß der außerordentliden Heinri Diet, Elberteld, Dresden und der Fuma Kro {r Kom- | g) Vorlegung rer Bilanz ® der Gewinn- | leg"ng der Aktien eingereiht haben. lung sind diejenigen Aktionäre befugt,

9 Uhr, mit d B ; ir. necridit Zela. : [ eintreten lassen oder den gesamten noch ch | ( j l 1 , : u é hr, mi Aufforderung, si< durch | dem Thür. Amtêgericht Zella-Mehlis an umlaufenden Betrag der Anleihe auf ein- V.: Shmoldt. Generalversammlung .vom 26. Nevember Carl Schmiecel, Solingen. manditgesellshaît auf Aktien bestehenden und Verlustred,nung und des Berichte v P goders i, Pr., den 6. Dezember L are A U E r p bank (Gewerbebank) e. G. m. H.,, Augs-

einen bei diesem Gerichte zugelassenen | beraumten Termin zur mündlichen Ver- ; : ; S 1923 wurden neu in den Aufsichtsraj Rechtsanwalt /als Prozeybevollmächtigten | handlung geladen. mal mit tehémonatiger Frist kündigen. | Die Stü>kelung der Roggensuldbriefe nserer Gesellschaft folgendeHerren gewählt: Hein-Werk A.-G, Konsortium übernommen worden mit der über das legte Geschäftsjahr. E Saal ella-Mehlis, den 1. Dezember 1923 Stn do nbabere sind ble SMuld- D RAO LO SeAIME MIO 1, Sin vfiieneat lie Gas, Main Cgranben, L EMIREEE Berpflichtung 180 Millionen Mark Allien | 1) Beichlußtassung über die Gewinn- Aktien ‘araiteret Schönbusch. burg, oder bei einem deutsdhen Notar D, den 1. Dezember i; erx Gerichtsschreiber des Thür. Amts- >& “B j d 2. Bankier Ludwig Elkan von der Fir G Pee 2 : Ï verieilung. er Zufsichtsrat. , i i Generalver- Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. gerichts, bin Be R L Sredungen, détressen: T N C OCCUONSeN z Siegtried Fat, Düsseldorf. A D A E Sa ergcalt 6) Entlastung des Auffichisrats und des Paul Neumann, stellv. Vorsibenter. I bee Vie btalaie SNEEEAA 3 A i: Samson von der Firma E ; ' orstands. eisen. | J. V.: S<hmoldt. Lot N q A A Maz die diesjährige ordentliche General- | 1000 .4 alte Aktien 9000.4 junge Aktien] Die Aktien oder die über die Hinter- (37689) Rüctforth-Konzeen e E ies É Sea R

———

[87228] Oeffentliche Zustellung. [87234] Oeffentliche Zustellung, 2 in [Sen geihéameiger und Preußischen Nftionäre d Sten r o nze in lie minderjährige Rosa ela 1 j Staatsanzeiger veröffentlicht. i - ung der ionäre der È s M ort Mon flrale s Dessau, e Zur ei Berufsvor- e owie die gefündigten und L [87308] M hay R S aua Brauerei Et Auftrage des Uebernabmekonsortiums and E A Î E Se Actien-Gesellhast Brauerei | Der Tad A GEs | gter: Ne nwa mund, agistratsobersekretär mich} losten Stücke werden kostenfrei in Berlin Lz 0 : j S j und gemäß der Bestimmung des Auk- | ¡zum 26. Dezember 1923 bei de Vor- P: L s 2A Nubborn in Delmenhorit, g Frey ‘in Dessau, klagt beim Amtßericht | eingelöst, daselbst au die neuen Zins- | „O lomatische 3% Schuld der E N lis< Brunnen-Elbing sichtsrats unserer Aktiengesellschaft fordern fan 2 Gesel ien Ponarth, Königsberg i. Pr. | 57757 seine Chefrau, Anna geb. , | Zerbst gegen den Arbeiter Paul Wesch, | scheine ausgegeben Vereinigten Staaten von Venezuela. | [87518] __ Mpngil wir ‘die alten Altiondeé ¿Ue Rugi fand ter SeseHaft elnzureihen. Die Aktionäre unjerer Gesellschaft | Schleswig - Holsteinishe Seifen - Industrie i s ) i : zur Ausübung | Offenbach a. M., den 3 Dezember 1923. M = B S egt unbekannten Aufent zulegt in Strinum, jeßt unbekayeten Auf-| “Kiel, den 3. 12. 1923, Emisfion von 1905, 38. Tilgung. |" Ostertagwerke, Vereinigte Geld- t Freitag, den 28. Dezember Be- a S , i: werden hiermit zu der am Sonnabend, A-G., Trittau. er S 196, 1568 /B. G.- it | enthalts, wegen Unterhalts, nf dem An- “Landesbank ¿ Zur Dns der U der obigen | schrauffabriken Aktiengesellschast, Mp 1 Haa Braunei Erolisc Ctm Ce d E Gummilöfung A-G den 29, Dezember 1923, Vor-| Wir laden die Aktionäre unserer Gesell- dem Antrage aut 3 trage, den Beklagten tostenpÆctig zu ver-| der Provinz Schleswig-Holstein, Vertra A 7 Ju i 1905 wird bi E j Aalen. A 2 Ges Ma | 1. Auf je zehn alte Namensaktien im | Dex Aufsichtörat. JustizratHellra eth, | mittags 10 Uhr, im Sigungésaal der | haft ein zu der am Sonnabend. den Kläger ladet die /Bek urteilen, der Klägerin vop/ ihrer Geburt, L Ei ich 4 É S bmissi s b Gemäß dem Beschlusse der ordentlichen. ünnen Tagesordunug: Nennbetrage von je 1000 4 können neun Direct1on daDieconto-Gesell schaft, Filiale | 29. Dezember 1923, Nachmittags 3 Ubr, lichen Verhand! den 17. Mai 1923, ab bi zum vollendeten [87235] Bek 1 Ie ed Uff on : s mtihnondbangebolen Generalversammlung fordern WIT unter j j u Geschäftsberichts b junge Aktien im Nennbetrage von je y Y Königsber ordere Vorstadt 48/53, statt- | in Trittau in den Räumen der Geselle - die dritte Zivi}/immer des Landgerichts in | 16. Lebensjahre als Alnterhalt eine im |* Diet boy i M Ua Quns- O UOOETONTRE, dem Vorbehalt der handelsregister!iden I Vorlage bst Gewi d Ver- | 10 000.4 zum. Kurse von 50 Goldpfennig | (#7322) Rüforth-Konzern. findenden Frdentlichen Generalver- | haft stattfindenden außerordentlichen Ge- ura vis La E voraus zablbare Mente von wöentlich plans crsaldlen Bertoinng bec Mileige die mit Zinescbeiten Me T p M 1924 n Sgra N B S Sen SUN ai M enan E e e auzüglih 19 Goldptennig als Abgeltung Vürgerliches. Vrauhaus sammlung E. neralversammlung ú f: ormitta mit der Auforde- |9 # mal der am/age vor der Zahl : i 2 A ; z ltonâre zum Bezuge derjungenA tien? reu "r (S « : 60 Gold- agesordnung: : agesordnung: Tugel j dem gedachten Gerichte | vom Statistis Amte in Bein, vere ineinne der biefigen südischen find nade, dts Uo L i “6 mes ilen: N E E s wülukfossang, über Ur Venceivena Rie ‘für fe 1000 junger Aftien, e Aït.-Ees., Fnsterburg Dfipr. 1, Vorlegung und Genehmigung des| 1. Aufbebung der Beschlüsse der General- zugelassene) Anwalt zu bestellen: öffentlichten Ifichörichtzahl zu gewähren, | oen worden: L sin E Ba D ane r ira, V u Mellenpor | 1- Auf fünf alte fann eine junge Aftle g Peincerined 9 | ¡ogen werden. Auf je eine alte Inhaber- | Die - Herren Attionäre unserer Gesell- Geschäftéberihts sowie der Bilanz |- versammlung der Schleewig - Hol- Oldenbürg, den 29. November 1923. | das Urteil ayfh für vorläufig vollstre>bar | 2 M 10 19 i 65 99, 5 Stüd à 45000 D is oudoner Usance 19 CLenDen | bezogen weiden ; ibr Preis beträgt 14$ = f it f des Vorstands und des | aktie im Nennbetrage von 1000.4 können | {haft laden wir hiermit zu der am Sonn- und Gewinun- „und Verlustrednung sfeinishen Seifen - Industrie A.-G., Möller, Justizobersek:etär, âre Der Beklagte wird zur Ne. 278 303 307. 332 350 391 402 a Ne urig ün Uy i - Dezember | 6,30 Goldmark; er fann in Venten- | Mer L neun neue Inhaberaktien im Nennbet1age | abend, den 29. Dezember 1923, für das abgelaútene Gejschäjtsjahr Trittau, vom 15. 11. 23. i; Gerichtsschreiber des Landgerichts, “S Verbandlung des Rechtsstreits 0 7 Sur R è E br, bei einer der nach- mark, Dollarshaßanweisungen, Gold 2 A fiau über die Erböbung | von je 1000 .4 zum Kurse von 50 Gold- | Vormittags 11,30 Uhr, im Geschäfts: 1922/23. 2, Beschlußrassung über die Erböbung [87230] Oeffentliche Zustellung N 9. Januar 1924, Vorm. |* ir. 432 433 488 493, 4 Stü> à 4500, | enden Han E u Aideibe: Miet Cngen Ex E ded Aitienfopitals um bis zu nom | pfennig zuzüglid 10 Goltpfennig als | zimmer der „Rükforth® Aktien - Gesell: | 2- Beichluß fassung über die Verwendung | - R A T Mie A Die mindeuiährigen Geschwister Gertrud | ® Uhr, yor das Amtsgericht Zerbst geladen. Nr. 562, 1 Stü> à .4 300. i: conto-Gesellschaft “ener I t die Ges (lscait, die Börse 4 1000000 dur< Ausgabe von | Abgeltung tür Steuer und Unkosten für | saft, Königsberg i. Pr, Unterhaberberg 21, 3 E l funs des Vorstands und A 20 Millio Mark ‘titd Auégabe und Gustav Wötel, vertreten dur< den , den 30, November 1923. Mit dem 30. Juni 1924 hört demna | in Hamburg: bei der Nordd i< BERET, Age De R 1 neuen aut den Inhaber lautenden | ie 1000 .4 Afktienbeirag bezogen werden. | stattfindenden ordentlihen General- | ?. Entlastung des Vorstands und Auf- [Ronen lauten 2 a : Der Gerichtéshreiber des Amts Pee : 5 ourg: bet der Norddeul|chen | umsatsteuer der Aktionär. N j i ; sichtérats. von 1600 auf den Inhaber lautenden städtisden Beru'svormund in Halle a. S. htéschreiber des Amtégerichts. | die Verzinsung dieser Anleibescheine auf. Vank in Hambu 2 Der Bezug muß bei Ver meidung Vorzugtaktien mit zehnfachem Stimm- “fu A E Sens ne O LES e eviiala 4. Wablen zum Aussihtérat. Stammaktien à koi, 100002 üid

aen tbm w mim A ae Tg. rozeßbevollmädtigter: Rechtéanwalt | [87232] Oeffentliche Zustellund. Den Inhabern werden die Anleihesheine| Vordrucke für die Ghieridnn von An- s . De- teht. _ Auts{luß des geseßliden Be- |! i ; : ; steter äh Modalitäten Dhiee da)etvst, flagen gegen den Ybeiter | Frau Frieda Behrens in Sten Pro- | bierdurh. mit dem Ersuchen aa geboten, aus denen alles Velen, ersi<tli<h E ee S S E RES M zugére<ts der Aktionäre, Festsezung | in der Zeit vom 6. 12. bis 20. 12. 23] 1. Bericht P TLAUIO Aer, aa ab- A AUN rets dat hl T Eta Aktien. Scblosseritn Þ: Ra Ns ne S C Uer: E ena alt ae e g L U Ee ber D Ta Le D N bei diesen Stellen fosientrei er- | Bankbäusern Stuber & Co., Panl der Beneeae| A io e O Dährend a üblichen Geschäftöftunten bei baun 16 G e uo, Veilust- re<hnung, mit den Bemerkungen des Auf-| 3. Aenderung der Statuten $ 3 gemäß ¡ » 1EBl Unvelannilqn Aut } Doddedter, Stettin, klagt gegoû den Kauf- | nahme des Nennwerts und der Zinsen pro | hältlich: ¿ : er Begebungöbedingungen 1owie der : L T E "1d j 2. S ü 2,

enthalts, unter der Behauptung, /daß die | mann Willi Beer, in Stettin, | 1. September 1924 bei der Deutschen “Vei der Bemessung des Preises ist au P Bei Ausübung find die alten Aktien sonstigen Einzelheiten - der Kapitals- | der Commerz- und Privatbank Filiale VOUNng ree Bilanz per 30. Sep- L erer Z E oicis vem Beklagten, als ihr außefehelicher | mit dem Antrage, den Péfklagten fosten- | Bank, Hauptkasse, Berlin, einzuliefern berüdsitigen, daß Stückzinien vom 1. Ja- | mäntel, nah Nummernfolge geordnet, ein- erhöhung. : Leipzig, bei der Sächsischen Staatsbank in 9 Gef hl fassung ‘über die V d Gesellschaft. hier,- Tuchmacher straße 20/22 8 5 der Statuten erhält folgende Das Ia e Res ne t eefnte 8 4 Mruntellene M ate des A Dao e im An L, idt len nuar gr: Mais Fage der Bezahlung | zureiben; gleichzeitig ist der Bezugèpreis E D C ang: lictetens 2 Pen Kommanditgclell C aut ride : 2 A er die Verwendung LiL-Eiiidleder Attionkre atel Fassung: a i

l < onatli genügend. uthabens Itr. beim Postscbed>- | Anleiheicheinen sind biöher n zur Ein- | der_ in dex Submi|sion angenommenen i jaßsleuer —- \. oben ur Pun er Lagesorduung de- T n ; iy 4 Aktionäre, welche ihr Stimmre<t aus- „Der Vorstand ebt je nach der vielmehr je 15.4 monatlich, Heivieltältigt | amt Steitin auszuteben, und das Urteil | ösung gelangt: Schuldveischreibungen nicht vergütet werden. O part dg | _ E dingt wird. in Leipzig in der Weise ausgeübt werden, | 83, Entlastung des Vorstands und bes üben Ñ ellen, Cs aemäß & 24 des Bestimmung der von der General:

mit de: am Zahlungstage gälltigen Reichs- | für vorläufig Xollstredbar zu ‘erklären. | A) Nr. 24 39 48 58 64 67, 6 Stü>X| Angebote sind in einem verschlossenen | “4, Zur Legitimationerrüsung {ind die J G A K SQURge, Le s A fer A 4 A R B ava Statuts ihré Aktien beziehentlid die Be- versammlung gewählten Mitglieder

inde i er, anae 1 i l 1 9 4 2 1 It Morhkannlusg.- ag. No L M - N, « Nen lac 3 ï ïî L +4 j y 2 < : , H . S Tiba t Deldgsif i | vétlaung voll: iieitd wird, f fia vor das Amis: F H Nr. 168 211 e 254 271 292 306 thi aNGS T eeos Dim Bi Sul O e n E Greia au den W Leshlukfassung über den Antrag auf Se ngarecE Vorgelegt eraan. A tas, 8 2 unler (Fiat id tur e A E M E E EE ie E E, er Fon zu } gel n Slettin, Zimmer Nr. 94, au , Ü , der Vereinigten Staaten von Venezuela, |9y, i B t Ermächtigung des Vorständs und des ._ Der Bezugöpreis der neuen Aftien | Teilnahme an de ) fl: s / E S \ tenivôn der verurteilen, an Stelle" der bisher : testge- | den 28, Februar 1924, Vormiitags| C) Nr. 443 447, 2 Stü> à 4 500, } Emi'sion von 1905 an die Directi O N Au'sichtórats, die A einshließli<h Steuer und Unkostenpauschal- | diejenigen Aktionäre bere<tigt, weldce | spätestens bis Donnerstag, den mitglieder werden von den“ von d seßten Ünlerbal'öree an eineu jeden ter | 9 Uhr, feladen. | “| D) Nr. d4, 1 Stü à 4 300, | Disconto - Gesellichaft, Berüin=, eina | Qstertagwerke, Vereinigte Gelb- [F Lisubtörais, ie Anlagen und das eirsWließ ih Seer uny Unkoftemra al | pieierigen t et Melde | P el Dezember 1925, Mittags| Generalve;sammlung gewählten: Bit- Kläger bis zur Vosendung feines 16.Lebens-| Stettin, den 27. November 1923. Der Ein1ösung dieser Stücke sehen wir Aden fe ¿lee ib Dejeciden an Oen Sa GHA ba E arts I Pa NR S junger Aktien, ist bei der Cinreibung- der | 1923, Mittags 12 Ubr, ihre Aktien im L E D E : Men i S jahres eine jolebe von 15 M monatli, | Der Geuchtsschreiber des Amtsgerichts.“ | entgegen. 1923 in Berlin in Gegéñnwart eines AEeE Stuttgart s N Autsichtsratöwahlen. alten Aktien zu bezahlen. Eizolgt- die4 Hauptkontor ‘unserer Gefellshatt oder bei | Tuhmacherst1aße 20/22, oder der M S ;

vervielläliigt Mit der am Fälliafeitötage eber Punkt 4 der Tagesordnung erfolgt | Bezahlung nicht in wertbeständigen Zah- | der Deut\chen Bank, Bank der Ostpr | Direction der Disconto-Gesellschaft, V E A T

E l A C : Berlin, den 29. November 1923, Notars geöffnet und i 1 e ee S CIE ültigen ReisÄindexziffer, am Esten eines | (87229) Bekanntmachung. - Vorstand der ‘jüdischen Gemeinde. | London, V die Subnilsion fonzeotcicee V M S L Zar is ennfé Beschlußfassung der Inbaber der | lungémitteln, sondern in Papiergeld, jo | Landscait, Darmstädter und Nationalbank, | Berlin, s deren Filiale in Königs- b betuot stellvertretende Votffands eden Monas im voraus, die rückständigen hand! A E Franz Xaver, Möbel- _— wird weitergegeben. E O Wimaftien und der Inbaber der Vor- | wird dietes zu dem amtlichen Berliner | Direction derDisconto-Ge|ellschaft. Königs- “e Luigöbera i Pr., den 4. Dezember inligltebèr zu bestellen. Ihm stebt es Beträge; sort zu zahlen. Zur münd- | bandlung in Traunstein, Kläger, vertreten Die, Oeffnung ter in London vor- aftien sowie gemeinschastliche Beschluß- | Mittelkurs am zweiten Tage nah dem | berg i. Pr., und deren Filialen, Vorschuß- 1993, g + Pr . Vez in, fiber. die Verteiluvg ter Gethäite

lichen Vêèrhandlung des Nechtéitreits wird | dur< Rechtsanwalt Zeitler in Traunstein, | (872391 Obligationsauslosung, lie S feht [87640] ¿ Akti Zablungst chnet verein zu Insterburg sowie bei der „Nück- : N | i | i j L ' genden Angebote geschieht ‘am 18. De- ; ng jämtliher Aktien. avtungdêtage angerechnet. A L AO \ Es ¡ : r den Vorstandsmitgliedern“ und

ne S2 Cu, Vat 9E |Mtbier i Dari, mm tbelannien Put: 4 Ari 9 begutüedeeney Oytlaatioten fi mi Nen" Buen erbat: Actien-Gesellschaft „Weser“ WW2tinage gy ter Genegtvaam, | „L Laalelen (ad and ters, Ua id” Ktn, Gee Sg Fanebterdi de, | Fee, Vora, 6 Bifteoreise | uu Wn ulm B A ° e M x fi M voti 24 | mög . nah ‘diesem Termin bekannt- : j) und zur Ausübung des Stimmrecht ri f E Y j ; ; treffen. 5 Zi ut 08 L URBE, Posistraße 18, bie ofe SECIageea lan, rde E E AT Un, Brat n gegeben. in Bremen. | laut $ 27 der Statuten nur diejenigen | reten entgegenzunebmen, Notars „über die bei ibm errolgte inter» Y H ena as E Genératbevoil- ‘Halle a S, d G Dezember 192 willigt, und t ju V cha diuads n gende Nummern ordnungéegemäß ausgelost le angenommenen Stü>e sind als. | Einladung zu einer außerordent guare bereGtigt welche bis zum Seipzig, T L: Meg per 12 legung ou (s ‘4 Deze B A 1993 (B00) Rückforth-Konzern. ofe mächtigte dürften vom Votstand nuk «Se, den 1. Dezember 1923. i zur DSerhandlun dann der Stelle, bei welcher das Angebot | lichen Generalversammlung amn Dezember 1923, Mi tags 12 Uhr, | Aktienge“ellshaft sür Haus- und | Infter Dee Auffichtörat. * ¡Tilsiter Aktien- Vrauerei, Tilsit. | wit Genehmigung des von der Ges

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts, | Rechtéstreits die öffentlihe Sigung: der | wotden und zwar: " Feln j jen bei i L er Pt : . De E ; gereicht war, auszulietern. Der Gegen- | 27, Dezember 1923, Vormiitags Aktien bei der Gesellschaftskasse in s l 1 ewählten Auf- [I Zivilfammer des Landgerichts Traun- | . Von der Serie A á 400 Kronen , ing, bei der Oftbank sür Handel Grundbesiz in Leipzig. H. Röder, Voisißenter. Die Herten Allionäte unterer Getell 7s eneral ou a any

(87231) Oeffentliche Zuftellung. in vom Frei folgende fünfundneunzig Stü>: wert wird nah Erhalt einer telegraphi|chen | 11 Uhr, im Gebäude der J. F. Schröder E ? : \ca}t laden wir hiermit zu der am Sonn- er am H. September 1923 geborene 192€, Bormitcs G UE Wiimmt 94 180 206 207 289 992 399 465 Do Nasricht aus London von der Annahme- } Bank K. a. A, Bremen. ) Gewerbe, Königsberg, Pr-, sowie M E L abend, den 29. Dezember 1923, Die Gesellichaît wird rectéver- Georg Behnisch in Soran, N. L, vertreten | wozu Betlagier dur den Recsisanwalt | 263 617 623 636 747 846 900 947 959 | stelle ausgezablt. ; ; Tagesorduung: d Niederlassung in Elbing hinter- (87323) Rücforth-Konzern, Vormittags 12,30 Uhr, im Gesdä{ts- bindlih, insbesondere in bezug auf dur den Berussvormund Schloger in | des Kläuers mit der Auttorderoß, eladen | 21 1267 1280 1293 1328 1370 1390| „Das Viet, alle oder einen Teil der | 1, Erhöhung des Grundfapltals um dder eine Beicheinigung eines deutschen | [87513] Rastenburger Brauerei | zmmer der „Rüctorth“ Aftien-Gesellscatt, die Zeichnung der Firma vertreten: Sorau, N. L., Prozeßbevollmächtigter: wird, re<tzeitig einen beim ga 1391 1444 1491 1498 1521 1527 1539 Angebote zurückzuweisen, bleibt vorbehalten. | 65 Millionen Mark dur< Ausgabe Mars liber die erfolgte Hinterlegung ein- Vilanz. per 30. Juni 1923. Königsberg t. Pr., Unterhabetrbe1g 21, ftätt- wenn der Votstand aus einer Person Rechteanwalt Dr. Jaekel 1n Neusalz (Per), | Traunstein zugelassenen Netsamvalt zu | 1989 1628 1859 2000 2022 2032 2065 | Berlin, den 4. Dezember 1923. von 959 Millionen - Mark Stamms n baben. E Akt.-Ges., Rastenburg Dfipr. findenden ordentlichen Generalver- besteht, dun< ein Vorstandämitglied, klagt gegen den Tavezierergehilteu/ Max | reiner Veintretung zu bestellen. Der An 2075 2084 2151 2181 2251 2270 2288| Direction der Disconto-Gesellschaft. und 6 Millionen Mark Vorzugs A den 3. Dezember 1923, Aktiva. M Die Herren Aktionäre unerer Getell- | sammlung ein. “und wenn der Vorstand aus mehrerén Sommerroc>k, früher in Neujalz #Oder ), walt des Klägers wird b ntragen zu er- 2316 2412 2443 2474 2492 2511 2564 ‘aktien. Ausschluß des geseßlichen er ussihiêrat. Papenbro>. Bankguthaben. . ., „. 1 4972 200|— saft laden wir biermit zu der am Soun- Tagesordnung t Personen besteht. entweder durch je jeyt unbekannten Aufenthal1s, yfitér der kennen: 1. Der Beklagzé ist \{uldia, in| 2274 2605 2613 2654 2721 2927 2994 F I S TSETT Bezugsrechts der Aktionäre. Regelung 3] Verluit in 1922/23 M abend, den 29. Dezember 1923, 1. Berit des Vorstandes über das ab- zwei Vorstandsmitglieder oder ‘dur Behaup 1ung, daß Bettagter in Xer gefep- | den Eigentumsübergang dn nato! Aedes 3162 3183 3191 3222 3302 3346 3359 | der Einzelheiten der Autgabe. Gleich- ui b JahpeLabi<luh 36482,70) Vormittags 11 Uhr, im Ges>@äft1s- laufene Geschäftsjahr nebst Vor- ein Vorstanèsmitglied gemeinsam mit Vogt pit rmigi aal M E Mutter | in Verwahrung dey Gérichtévoliziehers Ba a rel N 2620 2691 9697 5 Kommanditgesell- lelluva in pn lea Md A A en e Sraetee TOIE a a ea0 ano 5s | -— 97:86 fe der ¿Micliorth A Gele egung E Eee m 0 Cen e Pete fann_ eikietnen gers, ter unvereheli<zen Margarete | & j ; M “rtino l 3739 8 3907 39 i . j eits ausgegebenen - Vorzugsaïtien; ; j : I, aus s (: it, Königsberg. Pr, Unterhabezber rednung )owie Bilanz per 30. Sep-| er Uussi 1 1 eee N Minfögericht Mliting 4176 486 et e Vermögen. nate bee luden General: tember 1923. Mitgliedern des Vo! stands die Bes

Behm, den Beitch!at Xollzogen habe, | otel, S 3930 3967 4014 4104 4110 4175 4186 : . Sagungéänderungen: : ; j befinolichen Gegens}änden, nämlich: 2 Ober- schaften auf Aktien, Aktien- e Höhe des Grundkapital. Mndftúcfe und Gebäute . | 8 74 ———— versammlung ein. 2. Beschlußfassung über die Verwendung | fugms erteilen, die Gesellihajt ailein

aus weichem der Klägep“geboren sei, mit | betten, je mit 1/U b 4208 4229 4261 4361 41415 und 4477 lid dem Antrage den Betten kostenpflitig | mit, 1 Kop; ki Geraug, ® Kopslislen 1. Mon. der ¿Serie 1 á 800 t 6. Ort der Generalversammlung, M!{einrichtung und Jn- Pasfiva. : i Tagesordnung : des Reingewinns, zu vertreten: und vorläufig vollsize>bar zu Verurtéilen, ma rae T U Le VOERA 2 Draht- folgende vierundsiebziq Stü: a "144 gesellschaften und Deutsche 14. Absag 2 und 3 werden ge tar Stammkapital . . . . . [5 000000 1. Bericht dia Norftarde über das ab-| 3. Entlastung des Vorstands und des Zu einer Prokuravertretung der an den Kläger tür/Mie Zeit vom 5. Sey- mit Koptpo ter und Min Stef Pin 238 250 347 406-407 968 604 716 743 strichen. : ; u Guthaben s E 5 000 000|— gelau'ene Geschättéjahr nebst Vor- Au' sichtsrats. Gejellschaft ift gemein|<aftli<e Er- fember 1923 bis # September 1939 eine den Klé ‘m! ret an 1766 963 992 1051 1078 1185 1212 1229 Kolonialgesellshaften. 8 24. Bekanntmac@ungen erfolgen ale und Rohstoffe . d: legung der ‘Gewinh- und Verlust-| 4. Autsichteratäwahl. , klärung * zweier Prokuisten ere Geldrente zu len in Höhe von 90 4 eh Aagee zu bewilligen und die Hinaus- 1457 1466 1482 1523 33: dur) den Reichsanzei oren} 75968 199 Gewinn-_ und Verlustkonto. sowie Bil 30, S Nach $ 17 unseres Statuts \ind zux forderli : |

, at mit der am | vollziéhe{s an Kläger zu gestäffen. 11. Der | 1813 1831 1844 1861 1931 1936 1944 l 4 MEOIOLIER I FEN M MLIIO | R 2 Beschl bas über die V d aats, Afti ns berei t aria bie Me Zeichnurngéberechtigten der : edhtsf 2. Beschlußfassung über die Verwendung | dieienigen ionâre bere<tigt, e vaten Z

7

Hahlungstage/ geltenden amt!idhen Reids- ie Ea) 1951 1973 2047 2065 54 | Verluft von Wertpapieren besin- i : Débet, i ci» | Betlagle hat die Kosten des Rechtsstreits 7 2065 2071 2151 2154 Stimmberechtigt sindnur diejenigen Pte Steuern u. Handlungsunkosten | 85 35! des Reingewinns spätestens bis Véontag, ten 24, Dezember schriitiich oder auf mecanisem

ridtzahl für Lebensha1t d Beklei f 5 2250 2259 2272 d ° ü y t8- immte gahibar in v rteliäbrliden, an del Bieten Ü eil «Bit zu etstatten. IIL Das 2355 2376 2377 2398 2465 2194 2521 E iRiaaa A Sts farten spltesiens. Ui gen Tage | Schulden, 5 35! 3. En1lastung des Vorstands und des} 1923 Mittags 12 Uhr, ibre Aktien im Wege bergestellten Firma der Ge!ell- vierteljabrgersten tälligen Voraueraten e are event. gegen Sicherheitsleistung 2536 2960 2587 2681 2818 2822 2830 E de Dén Sade Ver L lung mhpital 10.000 O0 Aufsichtsrats Hauptkontor unserer Gesell\>ait in Tilsit jhaît ihre Namenèëunterschrift bei» Fur mündlicten Verhanelung des Recbie- Traunsicin pobar erlit 9g | 2847 2974 2977 3007 307 3078 3128 äs an der Kasse der Geielschafe edt ends A Gatten S aatua 4. Autsichtsratéwahl. d zur | der Diéconto-Gesellihast, Darmsiädieruno| $6 Zeile 1: Streichung der 1reits wird der Befklagt : ë 10 ", : 2 L L | ; . j L E . (D (0D C7] W L Ed s s $ 16 S d iéconto-Geselliha1t, Darmstädter un S eile 1:

N e 20s nis . Geiichtöschreiberei S1 7E 9298 3871 2444 3453 2488 und 3482. Gemäß $ 244 H-G.-B. machen wir | 9" einer der nahstehenden Stellen: Sa. . 60594 434/32 | Zinsen und sonstige Eingänge ; Teilnahme L L Seiten Nationaitank und deren Filialen, bei dem Worte „böchstens 5°.

eriht in Neutala (Oder) auf den j Von der Serie C áú 2000 Kronen | L! 3 in Bremen: D i O G 9. Februar 1924, Vormittags des Landgerichts Traunstein. folgende, zwölf Stü>k: Nr. 6 84 151 206 | biermit bekannt, daß Herr Ing. Maximilian X. F. Schröder Bank K. a. A., Bewinn- und Verlustre<hnung Tai (sd u 1 189,75 : ibe Sen ene, etge, wee a ei Bed Kine D e E K außerordent»

10 Uhr geladen. 216 226 247 275 277 278 361 und 367, | Bérendt, Hamburg, aus dem Auffichtörat nis: Z dnet auf den tónigs : Neusalz (Oder), den 1. Dezember 1923. | T 7 Von der Serie D á 4000 Äeainen unserer Gesellichaft dur< Tod ausge- D r Bank. Gas vér: Detduee —n 31. Dezember TOEE, -+ Gewinnvortrag S 689 75 Talons oder einen die Nummern der berg î. Pr., hinterlegt oder die Bescheini- liche Generalversammlung der MeS Der Gerich1s1chreiber des Amtsgerichts. folgende sieben Stü>: Nr. 138 172 199 schieden ist. Varmstádter und Nationalbank, K. a. As Soll, A 1921/22. . « 8682,75 Aktien be1cheinigenden Hinterlegunasschein | gung eines Notars über die bei ihm er- nâre ist vom E S a [87483 ; 4 Verlosung K 290 253 265 und 290. . Hamburg, den 4. Dezember 1923, Deutsche Vank, Filiale Bremen, M usivortrag 1921 . , .} 214839 355/30 | eines deuts>en Notars oder der Direction | folgte Hinterlegung ihrer Aktien eingereicht ‘spenden des Au a “s s as j (2 3] Oeffe-tlihe Zustellung. . 0 Vorgenannte ausgeloste Obligationen, Norderwerft Aktiengesellschaft, in Berlin : Mriebéausgaben und Actiengefellfchaft 4 der Disconto-Gesellschaft, Filiale Königé- ] haben. rittau oder einem Drte Iro + û i Ver minderjährige Friy Aoam Fischer v für welche Zinsen uur bis zum Fälliakeits- Schrödter. Köser. Darmstädter und Nationalbank, K. a. A, Minen 27 249 911 eng e ha berg i. Pr, oder der Deut\hen Bank, | Tilsit, den 4. Dezember 1923, burgs C und m te “s n UVebelroda, geseplih vertreten Jdur< 1)1 eripay Cra. tage, den 1. April 1924, vergütet werden, Deut)ce Bank reibungen und Rück sür Vaubeteiligungen und [Filiale Königsberg i. Pr., oder der Darm- Der Aufsichtsrat. dentlihe Genera e E int: Bibra E Vormünderin Ghefrau Kg#harine| ' werden in Sto>kholm bei Stokholms | (87503) i Dreedner Bank, ; Oen. C 2h93 03778 B 5 städter vnd Nationalbank, Filiale Königs-| Albert Kirschning, Voisißender. . Jährlich in den ersten lonaten des aier, geb. Schröder. in Uebeltoph, tlagt }(87237] Inte>nings - Garantiaktiebolag, Aktie-| In der außerordentliGßen Generalver- Mendelesohn & Co. 0 A nanzierungen. berg |. Pr., und deren Filialen, oder der M iee ftig: „Die Bekannt O den Arbeiter Ernst Könjg, nüher| Der Stadt Cottbus is das Necht bolaget Svenska Handelésbanfen und Bant- | sammlung vom 24. Nevember 1923 sind | abgetordert haben. Die Aktionäre habet Sa. . . [30 057 789/08 r. Berne. „Nülkfonth* Altien-Geiellsdaft, Königs- | (87292) h n autet "Betellid le De S N B iedershmalfa!ren, zurzeit Mnbefannten | zur Ausgabe von Schuldverschrei: | firmen C. G. Cervin eingelöst. die Herren Generaldirektor Dr. Friedrich | ib1e Aktien späteftens am dritten Tage | Haben, Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft | berg i. Pr, bei der Gesellschaftskasse in Vis A. G. für Fahrzeug und res ungen Der ia le N aït erjolgen Auen zalts, unter der Behauptung, daß | bungen auf den Inhaber bis zum Be- Auégeloit aber nicht ausgelöst sind | Wilhelm Mewes in Breslau und Dr. | vor der Versammiung im Geschäft® Merse Gewinne . , « 19961 411/09 | besteht aus folgenden Herren: Rastenburg bis spätestens Montag, - det Motorenbau, München. Lt s Sins den Deutschen cieanzeaen, fs eklagte auf Grunder Urkunde des | trage von 27070 Zentner Koks zweds | folgende Obligationen: Kurt Fiege in Breslau in den Aufsichts- | lokale der Gesellschaft oder an en lust . ; - h10096 377|99| Dr Alfred Lehner zu Berlin, 24. Dezember 1923, Mittags 12 Ubr, | Das Bezugsrechts- Una Saa ej 9. Neuwahl und Zuwahlen zum Aufs x S Amtsgerichts alzungen =— Ueb. | Veittelbeshaffung für den Ofénneubau des Von Serie A á 400 Kronen Nr. 75 |rat unserer Gejellschaft gewählt worden. | der vorgenannten Stellen oder bet f : ——=| Rechtsanwalt Walter Polzin zu Berlin, | binterlegt baben. Zum Nachweise dieier | beträgt pro junge Altie 20 Gold- 5 E K 1, a7 verpflichtet sf, an ihn eine viertel-| Gacwerks mit Verzinsung und Tiigung | 982 4133. , Breslau, den 1. Dezember 1923, cinem Notar zu hinterlegen. Der Hinter / üb Sa. . . 30 057 789/08 | Dr. Walter Hoffmann zu Berlin. Hinterlequng dient eine vom . Vorstand | pfennige vorbebaltlich etwaiger Nach- | 6. Verichiedenes. » / n jährlide Unterhalizfente von 120 000 4 | von je 6 v. H. verliehen worden. Von Serie B á 800 Kronen Nr. 786 Ostdeutsche Flußschiffahrts ¡iegungsscein ist bei der Abforderung der # ve>, den 8, Augusl 1923. Berlin, im Dezember 1923, auszeslelite Bescheinigung. touderungen. Einzuzahlen innerhalb zehn | Hinterlegung der Aktien bei der Gesell» u zahlen, dok di er Unterhaltébetrag abec| Berlin, ten 27. 11, 1923. 3273 und 3283. 4 j Actien-Gesellichaft, T Einttittöfkarte einmeichen. ' M einigte Porzellanwerke zu Lübe, Aktiengesellschaft Rastenburg, den 4 Dezember 1923, } Tagen an unseren Schaltern. schaft oder einem deutshen Notar spä- ei den heuti Verhältnissen viel zu | Das Preußische Staatsministerium. | Malmö, ten 9. November: 1923. Der Vorstaud. Bremen, den 5 Dezember 1923. | Aktiengesellschaft. für Baubeteiligungen und Der Aufsichtsrat. München, den 4. Dezember 1923, testens 2 Tage vor der Generalversammlung, piedrig sei, mst dem Antrag, den Be-| Zugleich für den Finanzminister; Drätselkammaren, Mannheim. Kuttner, "Der Vorstand. j Der Vorstand. Mädel, Vaufinanzierungei, ; H. RNeschke, Vorsipender. Vayerische Girozentrale, Der Vorstand, fagten zu verurteilen, an den Kläger vom Der Minister des Junern, E i F. Stäpelfeldt. Keuffsèl : i