1923 / 280 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

"<— i

-t F 2 D S i L: ; : - 88216] [89217] 4A [88290] 8194 2 Vormittags 10 Uyr, zu 2: ayf den | Ebesheidung. Die Kläotin ladet den ] 1924, Vormittags 9 \ Oeffentliche Zustellung. [88289] [ C 1 . No- i ; Bj h Amtsgerihßt Schöppenstedt hat 1968 Bürgerlichen Ge)ießbucha 28, März 1924, Vorm. 9/ Uhr, | Beklagten E mündlj&#en Verbandluyg | Nr. 133, geladen s Uhr, Zimm [840 Kaufmann Alfred Meyer |. Fa. H lleutircener BRade nud S Pr der S elaersamuticos E Fes «ringt oormicge La fe Kaus E d ride f gg Geselfsbaft heute tolgendes Aufgebot erlassen: Die eiheidung. Die Klägerin auf Zimmer 146 vor die 9. Ziy#ftamuer, | des Rechtsstreits vo die 7. Zivilkammer Königsberg. Pr., 22. Novembe H ershlag in Altona, Prozeß- senwer e L . n B lle M d. L D E ae fu den | unserer Gesell1haft gewählt Herr Geheimrat | den 28. Dezember 1923 M tag, Witwe Marie Niebuhr, geb. Wilte, in | Beklagten zur mündlichen V andlung | zu 3: auf den 18. Februar 4924, zu | des Landgerichts in-Kiel auf dèn 7. März | Der Gerichts\chreiber des Amte! 192 ä : YRechteanwalt Dr. Jonas | Unter Bezugnahme au? unsere Anzeige | Prelle, M. d. L, hl ' Dr. Heinrich Held in Regenebur L Uher, in der 2 l , ttags Wedelheine b. Meine, vertreten dur den | des Rechtéstreits vor die 4. Zivilkammer | 4, 5 und 6: auf den 25. Febþbtuar 1924, | 1924, V ags 10 Uhr, mit der [88196] ———— fêgerits, V flagt gegen den Franz Neu- [im Eb anzeites S Leubeicten Sigatse opa A vei R Akt-Ges. Niederbayeris de Qicarziaa E E ScaeTE Ge N Mecbtzanwalt Thiel in Gifhorn, hdt das | des Landgerichts in au auf den szu 7: auf den 16. nuar 1925, einen bei diesem Gerichte Di inderiäßri , fruher in Altona, Ge 1 S C8 e E mie Dier@it hol Winsen (Aller), . , Altrandsberg Aktiengesellschaft. | versammlung ei! A e n März 1! Ss Voboe di uer e Aue d s “mig A s ivie age A g aer E Kiel T x uen, Lebe “Poststraße 124° ve 5 E E Dée Bo lagte Ielgente Hinterlegungéstellen befannt : Der Vorstand. Aug. Lepper. Der Vorstand. Frömbling. L Bat Tagesörbunig: efenbriefes v Máârz 1‘ i r, mit der orderung, einen bei | vor die 9. ampér, und 9: au n 4. Dezember 1923. M L B iat der Beha na, q: cainéivan ; ge des Ges<äftéb Be im Weunbbids von S ite zugelassenen An- Ten. A1, aa AES e a ichtsshreiber des Landgerichts. fg 0d, BO ene N ae in e einem bei E O Q antum M rere fin e SU ain, [86219] ; Königsberger R E) G cit, idi, Bericis 4 Wufficterats über des and 11 Blatt in i Thr, auf Ziptmer 149 vor die 11 Zivil- Hu abing: Stu 3 : a zin de E é: agerhaus-Aktien-Gesellfchaft. abgelautene Gesättéjahr. unter Nr. 5 auf dem L D 4. Dezember 1923. fanimer, zu 10 aút den 25. Januar 1924, « früber in Lebe, jeßt unbefannzén Aus Den 6 Dollar unberedtigte S E iei, und Bei der am 9 November 1923 vorge- T 1E Fat a teien, 2. Beichlußtassung über die Bilanz und

U B ; < G halts, untêr-der Behauptu : po i ntrage, den Be- : : : No. ass. 107 für die Der Gerihfsschreiber des Landgerichts. |zu 11, 12, 13’ und 14: aut den 29, Fe- | Hei flagte unterbaltepflidtig sei (it ee B ammen habe, eilen an d Kläger Vers Eisenwerke A.-G. nommenen Auslosung sind folgende Nachdem die in der General versamm- die Gewinnteilung. l

É fl L etragene, mit 4 9% bauar 1924, Vormittags 9 Uhr, S j n Anu M fiaa ; ; d. Verlobr. Nummern unserer 4} 9/9 igen Hypotheken- Bi 1923 beschlo se 3. Beschlußfassung über die Entlastung ür einen Kaufgeltres: 6000 .4 | [879051 Offfentliche Zustellung. anf Zimmer +68 vor die 12. Zivilkammer, / Rid ufellu Dun Cn Tage N Netrag Lat gur 206 oten, Der Vorstan h Anteilscheine zur Rü>zahlung p. 1. Januar E E g on ie des Vorsta! ds und des Aufsichtsrats, beantragt. Der Fnhabew der Urkunde ist | Es flagen: : mit der Aufforderung. si dur einen bei Uhr, wozuBeilagter hierdurh ge- | einer monatlichen, im voraus zu ih tbm fe Gen Bene n Becliner Dollarbrief- | 187278] ; fammlung der | !224 gezogen worden : das Handelsregister eingetragen ist, fordern | Die Aftionäre, welche an der Generals aufgefordert. sxâtestens in dem auf den| 1. die Ebefrau Gertrud Gibgella „aus | diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt laden wies / Uchtend m amtliche Die ordentliche Generalversammluna der | Nr, 32 33 84 85 114 124 127 130 wir hiermit unsere Aftionäre auf, ihr | versammlung teilnehmen wollen, haben

eal j ter N nah de j : 14. Juni 1924, Vormittags 10 Uhr, | Solingen. Malteserstraße 5 bekW ale Prozeßbevollmäctigten vertreten zu Anwalt S A O R btage aeite multiblje furs am Tage der Z en Si Bi Dalbker Zellstoff- und Papierfabrik, | 147 167 187 212 219 235 252 957 964 Bezugsre<t bis einschließli<h 29. De: | sih gemäß & 23 der Statuten am 24. De-

bor dem Amtsgeriht Schöppenstedt an- | Scheidt, Prozeßbevollmächtigte : laffen. / n ; F ; 2 Reiche, M18 Urteil event 2 Attiengejellshast in Dalbke findet amn 289 294 297 302 308 317 330 369 387 ; > zember 1923 und 27. Dezember beraum!sá Aufgebotstermine seine Rechte | anwälte Oelze 1. und 11. in Esten. g l Essen, den 4. Dezember 1923. ret g 3. Gerichtsschreiber des Land Una ie Pee una peollfiredaa N porläufig vo E, S Sonnabend, den 19. Januar 1924, | 390 405 427 429 441 455 447 462 484 ege Mei nachfolgenden Stellen 1928 in den üblien Ges<ästeftunden anzumpolden - und die Ut funde vorzulegen, | Ebemann. den Heilkundigen G Trieb, Justizobersekretär des Landgerichts. b eÉlagte n Mittags 12 Uhr, im Hotel Stadt | 504 514 534 555 603 605 636 648 679 Rümelinbank A. -G., Heilbronn | im Kontor der Brauerei in Herren-

widrjgenfalls die Krattloserklärung der | gella, fräher in Essen, jet (88198] OcisEtliche Zuftellun [87907] Oeffentliche Zustellung, E t Amiageridhe iee Nets hen E ua A U, Pet Frank;urt in Detmold statt. 683 722 730 738 771 773. lanen; bei der Dresdner Baus « . C 0 E

Urkánde erfolgen wird. ufenthalts, mit dem rage auf Ehe- G : s Frau Frieda Oether, geb Erdmann, D 1 die V i Tagesordnung: Wir sind bereit außer den vorstehend Me Dees | Filiale Hannover oder bei der Han- <öppenstedt, den 27. November 1923. | scheidung, Aktenz. : 15 323/23, Mats E des e s rigdrich in Neuruppin, Landesirrenanstalt, Guts- Zu Be Ten E Me hr, 4 A S u be Ae Erledigung der in $ 23 des Gesell- | auf eführten Nummern, die sämtlichen tes T, bes Npelu noverschen Bank Filiale der Deut- Der Gerichtoschreiber des Amtsgericht. 2. die Ghefrau et E Fohann artig aut Rügen, Preceßbevollnghe : [bof I, Prozeßbevollmächtigter A R ird - Auszug der Klage beten h dur< einen bei diesem D v E Pers elenen Gelwatte: no< im Umlauf befindlichen Obligationen Vorschust-Verein e. G. m. b, H,, | schen Bank in Hannover durch Vor- [88193] | Glavbeder Stre #86, Proze bevollmäch: Recbtsanwalt Dr. Freytag in Gre/fwald, | anwalt Lebmann in Neuruppin, kl Aud , „Sehe, 30, November 1 id zugelassenen Rechtsanwalt als Gekeralberinnmlune ist davon abhängig, Bea 1050 S Moobach/Vaden, batte Weil e Ali G afen Termin zur Aufnahme des Fqmi tiater: Mee Cal M in Essen, gegen | klagt gegen den Arbeiter Friedrich ihren E, Arbeiter, rdinand | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts, o;oßbevollmächtigten vertreten zu lassen. daß die Aktionäre ihre Aktien spätestens | e: B vôn C Die A Auf 2 alte Aktien ( „& 20 000) ent- E eise a j Sa die Einlaß s{!usses, betr. die sofortige freiwi ilen Ebe n den Bergmann Johann | burg, früher in Stral)und, leßt un- Oether, gulegt n Neururpin, Zjegt un- (87854) Oeffentliche Zuftell1 4s na, den 24. November 1923. am dritten Werktage vor der Gen.-Ver!. | anleibe R ewähren wenn die Einlieferung fällt eine neue Stammaktie (.4 10 000) | und bei E g Silarinberecoliutn Iöôsung des am 27. Junt 1899 ther i befannten Autenthaits, mit m Antrag | bekannten Aurenthalts, auf Grund des iner ° idersähria Gee Gerichtsschreiber des Landgerichts. | bej der Direction d Disconto-Gesellschaft D 923 erfolgt. Ein- | 3! einer Goldmark, zuzügli<h Börsen- | farten mit Angabe der Stimmberechtigung barten Fun>e-Bekemschen4 E N Bottrop, le E aut Scheidung der Ehe wesen Ebebruchs J 1967 Ziffer 2 BG.-M, mit dem S6 Mane Albert, minderjährig, Pfleyer: Der R i: s Bielefeld e S CIcetS bet Ker bis ait: O er Ra eis umsaßs\leuer, Bezugsre<t\teuer und Spesen. | in Empfang zu nehmen. L fideitommisses ou Di Dra H} 1905 1207 B. Go [Eee i Mali d (dn Betaee e Se E | B R Str Dee ia lg (Pal Beier e Ba H La lud Singh P e un | Die jungen Kftien find ab 1. Sanuar | Dannover, den f. Dezember 1923. S: Januar 1924, Aftenz. : 15 R. 231/23, “| mündlichen Verhandlye(g des Vectsstreits 4 erfläten env bie dié Kosten des Reis Michael, Palier, früher in Mündlt E Filiale Hannover in Hannover oder bei Der Vorstand. Hager. 1824 dividendenberechtigt. : : Pee Nr. 39 des berlandeeger1hts. | "3" die Ebetrau Albert Schröder, Jo- | vor die zweite Zivilkgenmer des Landgerichts Hreits aufzuerlegen,/ Die Klägerin ladet | Waltherstraße 23/0 Rab,, jeut unbefanuß! der Gesell!chaît in Dalbfke hinterlegen. Herbolzheim/Neudenau, den 1, De- Vereinsbrauerei Le tere Laus ly Eri E gu S M B Ras 2 ( e U E den Beklagten 4 mündlichen Verhand- Da, wegen Unterhalts und by s 4, Ver 0 ung K. C A “a Es E, i Holzve wertungs -Aktien- Gesell Bes Vorstand Vogt. Nos Herrenhaufen - Hannover. : i : j , Übhlenhautstraße 2a. Prozeßbevoll- , ‘fon, (lung des Rechtöstreits vor die L. Zivil- | tragt zu erkennen, daß der Beklagt E er Vorstand. urt Lehmann oizverwer s g s 2 2 2 j E Jeder TeilnahzÆéberechtigte, mit Ausnahme ¿cbtigl : Recht lt Dr. C forderung, si dur<h einen bei diesem g è d L nel N DINE ihn ab Kl stell ine vierteliähji Wert IDICLCN : 188308] L. E. Grünewald, Varsigender. des Besißer und des nächsten Folgers, D ¿g Ef Í L tin Eb. E Gerichte z elassenen Rechtsanwalt ats | (\Mmer des Laxdgerichts in Neuruppin auf | ibn a R L Ersten i vierteliähllih on ® | 8-209] schaft Niedersachsen, Hannover. E ilt als zzestimmend, wenn er feine Er- Wor in Sssen, gegen ihren Ebemang/ de Prozenbevolknächtigten vertreten zu lassen. | den 7+ Februar 1924, Vormittags | vorautzahlbare, am Ersten jeden Kale dete Nachdem die von der Generalversamm- | "Hie außetordéntlihe Gentralversamn, Theater- und Saalbau 187986, ea ibt. Grfls erfmeister Albert Schröder, | o 53 | 9 Uhr, mif der Aufforderung, \ich durch | monats fällige Unterhaltsrente von/ tg 370871 Betannimgéhung. vom 1. Juni cr. beschlossene Kapitals- raa pogibt. Erflärung fann erfolgen Altenessen. Hauptweg 1, jet Greifswald, den 28. November 1923. | einen be diesem Gerichte zugelassenen | 1h 50 .$ zu bezahlen hat, vervie ültig P Sämtliche noch Umlauf befind- erbbung durägeiübrt it fordern wir die Erbaguon 0E OuiroiaN, von: “4 6 Aktiengesellschaft. Ioh. Gottl, Hafftmann

im’ Tersfiy.-oder in einer öffentlichen oder 2 : K | ; N - Ul 7 ; i ie i ufenthalts, mit dem Ant R R, A Rechtéanspalt als Prozeßbevollmächtigten | mit der leßtma18 “vor dem ieweilyq en Echuldverschrgibungen der 7 %/o An- | yftionäre der 1. und 11. Emission (Zer- | Erbö ; Die Aktionäre der Theater- und Saal- spätestens e e scheidung, Afktenz. : 123, Gerihlsscreiber des Landgerichis. vertreten n lassen. 1. R. 136, 23. Zablungstage veröffent ichten Reybsintey leite der Stadtgewfinde Stolp i. Pomm. tififate Nr. 1—40 000) zum lla ver Auétabe von 20000 St0X reue art Ln bau Afktiengesellschatt laden wir zur Aktiengeselti< G E Au'!ösungsamt zugehen muß. 4. die Ehefrau Erft” Schmit, Laura (88199) Oeffentliche Zustellung, Neuruppin, den 6. Dezember 1923, | ziffer für Lebensha tung. Der /Bekl t Mom Jahre 1932 werden. hiermit zur Zertifikate gegen endgültige Stücke und, Inbaber lautenden Aktien über je .& 1000 | ordentlihen Generalversammlung 4 E onaee n ite L Bani, den 1 -Daieritbes 1093. - Hoffmann. in &fsen-Frintrop, Ober- Die Frau Marta Pieiffer, geb. Wenzig, Der Gerichts1chreiber des Landgerichts. | Michael Greiner wird hiermit Zur münd Wgtcadlung zpMm 1, April 1924 ge. soweit no< nit geschehen, zur Auzübung L pr Ff laeaediut Vf tigung vom 1. Ja- | auf Monteg, den 31. Dezember ps ua 18 e ar E E Au'!lösungsamt für Familiengüter. hauser Straße 68-Prozeßbevollmächtigter: zuHalle/S. Prozeßbevollmächtigter : Rechts- liden Verhandlung des Rechzsireits wf lndigt. des den BZertififaten Nr. 1—40 000 ein- | Nr 1924 beschlossen. Das geseßlihe | 1923, Vormittags 12 Uhr, in den Ein szimmer der Commerz- und Piivat- E d i Rechtsanwalt Wichmann T., gegen ihren anwalt Justizrat Aronsohn in alle/S, | (87227) Oeffentliche Zustellung. Mittwoch, den 6. Febvrzar 1924, Die Vertnsung der Schuldverschrei- eräumten Bezugsre<ts auf. Auf jedes | Uar t der Aktionäre ist aus (blos Räumen des Rechtsanwalts Arthur Wolff, | Sibungézimmer T Son E P llee ROLLOL Ebemann, d@XtSchugmann Ernst Schmit, | e, iffer, | Die Frau Martha Be\cherow, gsb. Ott, | Vormittags 9 Uhr bungen bft mit dem 31. März 1924 Zertifikat der L. und 1, Emission (Nr. 1 | Bezugörecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Berlin NW. 7, Dorotyeenstraße 1 n D S “1, statt

Don i s E 2 t gegen den Kaufmann Jof : : Z : ; Wir fordern hierdur< im Auftrage des Der Ehetrau des Gutspä früher in Æsen-Borbe>, jeßt unbekannten | 9 ¿j au Neuendorf bei Neubrandenburg! geriht München, E Auszahlung des Kapitals zum | 2 4 : If; ir fordern hierdur g Cine atn i Günther, Maria Johan 3 8, mit dem Antrage auf Ehe- irüber zu r N zeßbevollmächtigter: Rechtsan . | Nr. 58/0 geladen 2. L P Bie A 105 9/0 ein\Gließlich der Zinsen | dis 40 000) können zwei junge Aktien der | 9 njortiums dié Besiger der alten Stamm- | 4 Treppen, hiermit ein findenden 2. ordentlichen General-

j é : tung, daß er inde1iZhri / O ril ( 11T. Emission (bis Nr. 200 000) zum f, das Bezucsre<t unter den Tagesordnung: E A Hartmann, in Werxhay s{ UAfktenz : 5 R 240/23, Ehebruch getrieben Mely in Neubrandenburg, k Johann, minderjährig, ler: his 3}. März 1924 erfolgt vom 1. April Kurse von 2 Goldpfennigen bis zum des e R EO E 1, Vorlegung des Geschäftsberichts, v A el

der Allgemeinen ügung des Justiz-} d. die Ehefrau Franz Stöberz Erna Ehescheidung. Die. rie Tapenrag auf | ihren Ehemann Elias Beschotow, z. Zt. | Rectéanwalt Simon iy/ München, kla 1924 ab gegén Auslieferung der Anleihe: | 31 Dezember cr. bezogen werden. Bilanz, Gewinn- und Verlustreh-| Vortrag ‘der Bilanz und des Ge-

S e in ladet den Be- i ; gener î i ist von 14 Tagen ministers vom 2+. 4. 1920 gestattet. an | geb. Mili, in flaaten zur imnündli Ci Verbanptae de in Rußland unbekannten Aufent gegen Lechner, Paul,/Schreiner, trübe t Zinsscheinen und Erneuerungs- .| Innerhalb einer Fri J agen, 0 : C Ae i E, : ' E s j : x , , éine mi : Das Bezugéêrecht kann autgeübt werden : N nung. : Geichätts Stelle ihrer hiéherigen Vornamen Maria | straße 254 b , M oleybevol : Rechtsstreits voy/ die 4 Zivilkammer deg | Grund des $ 1567 Nr. in München, jeßt unbefannten Autenthaltz, hein bei unserer Stadthauptkasse. bei der R Gesell\chaft, Pots- R aüe Hdt eN enua 2. Beschlußfassung über die Genehmigung E e F de L s e

Johanna Auquste den Vornamen Elisa- | Rechtsanwalt Dr. Winter in Fen, gegen Landgerichts inHalle/S. auf den 27. dem Antrage auf i ; wegen Unterhaltserhöß: ng und beantragen Vir sind auch zu einer früheren Eíin- oan x Pee : , ; E , : : h . Mär “ort ? ] : damer Straße 13, der Bilanz. 9. der Bilan beth“ zu ihren. ibren Ehemann, den Anspficher Franz 1924 Vgxmittags 93 Uhr, mit Le Klägerin ladet den zu erfennen, daß Beklagte an se Wijung bereit. bei der Deutschen Industriebank, Berlin, lot ten A E s an 3. Besch1ußfassung über die Entlastung IO Beira E e

An!tsgeriht Dudersta Stöber, früher in jeßt un- : lichen Verhandlung/des Rechtsstreits vor ab Klagezustelung/ bis zum vollendete tolþ, den 2. Dezember 1923. ; : ( ; ds und Aufsichtsrats. SEEIA den 30. November 1923. bekannten Aufenthalts,Anit dem Antrage Zu! loreru 0, einen bei dem gedahten die zweite Zivilkemmer des Landgerichts | 16. Lebensjahre éine monatliche Rent B Der Magistrat. - vi wigr A Geschäftsstunden. Für den Erwerb ciner neuen Aktie hat O wel A an der N Lola gr und

S : ; L g: eriht zygelassenen Anwalt zu bestellen. : ¡L Rati i während der ü R h: Ib d)

[87568] Oeffentliche Zuste ng. aut Ehescheidung, Al nzeichen : 5 R. 64/23, Zum ZwWe der öffentli D Zustellung zu Neustrelitz f Dienstag, den 5. Fe- von je 15 M, mi tipliziert mit der Neid E Berlin, den 6 Dezember 1923. a R R E E Generalversammlung beteiligen wollen, Aktionäre, welche der Versammlun4 bef Es flagen aut Eheicheidune; 6. die Ehefrau Michael Schoroth, Julie wird dieser Auszug der Klage bekannt: bruar 192 Vormittags 10? Uhr, | indexziffer für Lehenshaltung der dem Ver E r —— ia-E t„Com n ouar ah lie A haben spätestens bis zum zweiten Werk- i d il Stimmre>it autüben 1. Anna ip“ Berlin, ver- 16 eau in ie, ps V 2E 4 gemadit. A 2e A us, N n e ge- igs Ge S O zu bezahlen di 0 R Eo eli E y n G a A va pi tage vor der Generalversammlung, Avends Maren R i e E E

treten durch ß in O0 evo tigter: e anwa r. alle/S., den 3. De ember 1923, achien richte zugelallenen anwa l zu at, un zwar tur tal endermonate Ut z Z î C e o ien e C a 4 , q 7 6 hr, ibre Aktien nebst doppeltem Num- UBLA Î J interleaun ders

Berlin, gegen Job Steldinger, E f tellen bau S E Der Gerichts\<hreiber des Landgerichts, O i tra ier Aueg En böbere arts fer S Lea Bablunci deten a Mile s [87977] s Rel ibéte: Ver Böesenmtaustue "i E S M E (eiben T a Motes Mpdelieud am

E Y E M r fi? Berlin: Hér früher Essen - Altenessen, jeßt -un- [87906] Oeffentliche Zustellung. Pana aht. Neustrelitz, den 1. De- | vorausgehendon Woche maßgebend. Der d D Draht- É Krahenstofswerke Nes, e E beutihen. Note e t Viiflerlegen: Im Falle E LOE e e A Stg ie ht:

treten dur Nefsanwalt Kniep in Berlin I auleribans mit dem Antrage | Der Ebemann Fianz Szobinsfi, Ham- | zember 1923. Der Gerichtsschreiber des | Beklagte Pal Lehner wird hiernit zu gejelishaften un eutsche Aktiengesellschaft, Mittweida. Steuern sind anteilsgemäf gu | el Sltrletuna bel! einem Notar:-ift deri il Y

ften: d R IRA E tvar. t L | l erwerbenden Aktien zu tragen. ¿ : x bei der betreffenden Niederiassung gegen N Siegmann, aus $ 1568 | V5 Ebefrau Fot i Golofete reten dur Rechtsanialt Dr. | Landgerichts auf Mittw ib, ben 6. Februae 1984 Kolonialgesellshafsten. 7. Generalversammlung Sonnabend, | Die Geltendmachung des Bezugörechts | Hinterlegungsschein spätestens am Tage der Commerz- und Priva!-Bank 3. Elle/Schüler in Berlin, vertreten

; 1 Johann : i : i : | j : : Maria geb. üebusH, in Kj Ehefrau Lauen Sicbite S, di Sti, geb, (87208] Oeffentliche Zustellung, Vormittags 9 Uhr, vor das Ant M Die Bekanntmachungen über den | den 29. Dezember 1923, Vormittags | hat hei Vermeidung des Aus\{lusses bis | vor der Generalversammlung bei der Ge Aktiengesellschaft dur<h Réd täanwalt Fritsche in Berlin, feld, Mannsfelder Straße 40, Prozeß- | Jahnke, zur Zeit unbekanntenMufenthalts,

Ñ Y

* Der Fleischergeselle Anton Grskowiß | gericht (hen, Justizpalast, Ziun® M Gersust von Wertpapicren befin, | 11 Uhr, in Mitweida im Saale des | zum 19. Dezember einschließli bei der E 1923. bis nah der Generalversammlung hinters

genen Willi Schüler, aus & 1568 bevollmächtigter: Rechtsaybalt Dr. Löwen- aus z 1067 B. G.B. mi dem Antrage in Tilsit, Prozeßbevollmäcbtigter: Nechts- Nr. 58/0 geladen 3. In Sachen Besiy deu sich aus\chließlih 1 Unter- Hotels „Deutsches Haus“. Bank für Niedersachsen in Bas, Der Auffichtsrat der Theater- und E ac. A & Sami iOA

Ehe. Mläâger ladet die | anwalt Wilk in Tilsit, klagt g@zen die Alois, minderjährig, Prozeßver1rw abteilung 2. Tagesordnung: Breite Straße, oder bei der Bank für Saalbau Aktiengesellschaft,

_GB.. aeb. i j s j | 1. iht. : i i in SW. 11, Dessauer : Der Aufsichtsrat der Joh. Gottl. 4 Else Shünemann in Stettin, ver- | Alsenes, Zobann Stfinpaft, früher in | Beklagte zur münd}en Verbandlung üher in Heineidionalse, ep Le Be: | NeStéanwalt Simon in Müneben, em : 2. Belchlußfastung über die Genehmi: Straße 26, zu ertolgen Pie Stamm: |_ Artur Wol ft, Vorsißender Hafftmann Aktiengesellschaft. tre dur Retsanwalt Lüdi>e in | {lltenessen, zule annten, Ao fer quente | des Rechtsstreits vos“ das Landgericht in ie Bekl1gte Gulkn-<t, Georg, früher in Feldmodig [8189] : Rechnungsabschlusses sowie | zfti ) N fol rdnet | [802261 Otto Weißenberger, Vorsißender. Berlin, gegen Richard Schünemann aus | (Brasilien), jez unbekannten Aufenthalts, Hamburg, Zivilkptämer 12 (Ziviljustiz- E pay A Beklagte, teje Ehefrau, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Vatei E, Kahn Textil Alt. Ges. zu Berlin. gung des e<nung q a ins aftien sind n, ummern O It 2 ai N

8,1565 B. G.-B mit pem Antzeze auf Ehescheidung, $ 1568 | gebäude, Sievefitgpiaß), auf den 13, Fe, | am 6. 12. 1922 Gefängnis | schaft und Unterbalts, X111A 1109 192, M Die Me Stücke Nr. 1 bis 10 über| „, Über die-Verwendung tands Ind deg | Und unter Beifügung ines doppelten Gebr. Böhler & Co. 7036

‘s. Olga Mundhas in Berlin, vertreten B eAftenzeicben: 5 R. 170/23, | bruar 192 Vormittags 94 Uhr, | Leinrihswalde entlassen ux nicht zu ibm | wird der Beklagte Georg Gutkne<t hie Wuom. 4 1000 werden hierdur< als | 3- Main Des Vorstands Un Ce regen id, Þ Akti (l <aft Berlin C : abrit: El dur Yechtéanwalt Bry in Berlin, gegen i befrau Christoph Mien in | mi fforderung, einen bei dem Uen lee mit Antrage auf | mit zur mündlichen Verhandlung de! Wungültig erklärt. a der Géneralversamm- werden nah erfolgter Abstempelung zurü>- tiengese f H, . hemishe. F ¿

Carl Julius Munbhas \ 1565 | Es Set Bd O ea erie gelassenen Amvalt der buslidhen Genet iger | NeGtostreits Laie e Gl L Dn er Goetint Cart“ [lie VinmteieOia (amen Tolee V0 CushlodlgunA des naven Tflsen O Lie Gera ARARE e d Aktiengefellshafst,

B. G-B, h: nb 131 ; um Zwecke der öffent- La Zl E l EES ag r, bor b er Vorftand. . Kahn. ; i Werktaae vorber en | Werden 9 : 9 a. d. L 6. Nobert Müller in Berlin, vertreten Chri ¿rb Sli E H G EN <en Zustellung wird dieser aus Auszug E E Rebtbîmig ee U Tit Minen, Justizpalast, Zimna (87991) / 8 es hei tex Gesellshattetefe oder bei e nO criciiten Gast de TOAA 1 Une Vormi f Dien der C uberCDeRA Generals gegen ‘Dedria Mül er n Bfrlin, \ unbelannten Axsenthalts mit den Ae “Dies va N f fon 18,8 Fes Tandgeridts in Tilsit | München, den 4 Dezember 1923. 1, Kübler is aus dern Aufsichtörat Anftalt in Leivzig oder deren Zweiganstalt | Sahung der Bezugsrechte sowie Börfene | Kiener Werwaltungegebäude der “Matte | beidlofene Erböbung des. Glänmmaltics 1D ; De E e 2 ¿ s : 1 ava E ( j t in Leipzig oder deren Zweigan| umsfaßsteuern sowie der Unkosten. ft, Wien 1, Elisabethstr. 12, f\tatt- | beschlossene Erhöhung des S ammaitiens B. G-B, trage auf Ghescheidung, S8 _ 1565, 1568 | Der Gerichts|chreiber des Landgerichts, : evruar or Gerichteschreiberei wserer Gesellschaît auegescieden. amar in & dien beulsdien l : 1chaft, , / del aciculiben 7 Gla Lenbfow, in Berlin, pfetreten | Da Pio T tteneiten. 28 V 2308| go) Om T ( dem geaen Geri e tg e eris Münden, Pr Borsand dex Uetsengejellihaft g iweita er bei elei eute | “Die Voyngsficlen find bereigt, ate E Sa Qn Generale] aoitals uuter Ausl d iedliBen durh Rechtéanwalt Rothschild Berlin, geb. Kristeleit, in Altenbude, Kreis Golday, n Sachen des Arbeiters Albrecht Anwalt zu bestellen. Zum Zwee | (88197) Oeffentliche Zustellung, M sür medizinische Produkte. Vorlage des Hinterlegungsscheins dem in | Kassenquittung zu prüfen. Tagesordnung: „G 40 000 000 dur< Ausgabe von nom. gegen Oswald Lentkow aus/ $8 1565, Prozeßbevollmächtigter : Rechtéamvalt | Stádle in Dortmund-Dorstfeld, Wittener | d ffentlihen Zustellung wird dieser | _ Der Berutsvormund Oberstadtsekretä! [87949) J der Versammlung anwesenden Notar gegen- |" Die zur freien Verfügung \tehenden 1, Aufhebung des in der außerordentlichen | 4 35 000 000 ab 1. Januar 1923 dividens G Justizrat Altenberg in Essen, gegen hren Straße 221, Klägers und Bezufikigs- zug der Klage befanntgemacht. Erntges in Solingen als Vertreter del M In den Auffichtsrat. ist der Bank: | über auszuwei)en. Aktien werden von der Verwaltung der| Generalverfammlung vom 23. Januar | denberechtigter neuer Äftien auf nom Mark 8, Erna Bressel in Beelin, vertreten Themann, den Schlosser Franz Barfthat, flägers, vertreten dur< den N.-A. BÄink- ilfit, den 29. November 1923. minderjährigen Willy Neumann fla Whdireftor Alfred Sachs in Berlin gewählt. | Mittweida, den 6. Dezember 1923. Aktiengesellschaft zum Kurse von 4 Gold- 1923 gefaßten Kapitalserhöhungs- | 75 000 000 gelangt nunmehr zur Durchs

ab a Beer os T: früher in Effen, jeßt unbekannte mann in Hamm, gegen seine Eh#éftrau, Der Gerichts1chreiber gegen den Arbeiter Julius Krenski il Verlin, den 6. Dezember. 1923. Der Vorstand. G. von Struve. | mark unter Vorbehalt der Zuteilung zur beshlusses einshließlih Authebung | führung. i: j

gegen ax Bressel, gs $S 1565, | halts, mit dem Antrage auf Salome geb. Lesser, zuleßt wohnhfft ge- des Landgerichts. Abt. 4. legt wohnhaft in Zlottowo, Kreis L Der Vorstand der Transmerkant T5; Zeichnung aufgelegt. des in der ordentlichen Generalver-| Von den neuen Aktien hat ein Bankens Œ g ues g jeßt unbekannten Aufenthalts, unt: j Aktiengesellschaft. A Gottstein & Sohn Nachf. Der Vorstand. slninlin bom 25. Juni 1923 hierzu | konfortium unter. Füh1ung des Banks

stern in Essen, gegen in Ehemann, den auf

1568 B, G.-B., Ÿ : t Ma 9. Anna Bachmaye( in Berlin, vertrelen Î 1568 B. G.-B., Akte . ‘wesen in Breidenbach bei Münstof, Ober- (87909] Oeffentliche Zustellung. Behauptung, daß der Beklagte 7999 : : r. \c. yol. Hoffmann. 2 : les Heidingstelder & Co., Franfkturt durch NRechtéanwal}/Wachsmann in Berlin, | 199/23, elsaß, jegt unbekannten Aufenthflts, Be- Der Rechtsanwalt Dr. Krbnfeld in | geseßlichen Empfängniszeit nämli i 2 Auffichtsrat der S{weine- A L me f PELaeDart 55 A Selebluß M Ee albatbièe a tain, nom. 4 16 000 000 über-

H G i 10. die Paul Moßtek in | klagte und Berutungsbeklagt, wegen Ehe- : ; 1090 hie < erber ; ; i Tos B, G mann, aus Fs 1867, elstraße 92, Prozeß- | scheidung, hat der Kläger /e en das die | eimar, als Vertreter der Tode, vam 1, Zuli 1920 bis 80,/Ottobe D, c Halberstadt A-G. zu Halberstadt | Sjermit laden wir unjere Aktionäre zu Vilanz auf 31. Mai 1923. Anmeldung zur handelsgerichtlichen | nommen mit der Verpflichtung, diese den

4 : ; é: iat, ; ; i Marie *HTt+ 2 ; Ó ionären im Verhältnis von 5: 2 zum

; ; ; Rechtsanwalt Dr. | Klage abweisende Urteil, /4es Landgerichts | Wawzyniak, verw. Grau, g 1920, der Mündelmutter, def burden folgende Herren neu gewählt : Sonnabend, den 29, De- ktiva: Grundstü>e # 1,—, Fabrik- Eintragung der in der außerordent- | Aktionären im ;

walt Fürth ia Borlie teten Gf gegen thren | in Dortmund vom 30“ Juni 1923 Be- B d La L ial 4 Zt i N E Á N S Ma Vankdirektor Dr. Skiebe, Berlin, Kloster- arben 1923, Nachmittags 5 Uhr, gebäude h 1,—, Wohngebäude # 1,—, lien S Ne vom | Preite von Go O e T ; Eh P f ; o reas TBaw4zYniak, z. Zk. un- | beigewohnt hat, mit dam rage, sutpächter Nimpau, Anderbe>, Oberst- im Sibungssaal unserer Gesellschaft in | Licht- u. Kraftanlage # 1,—, Maschinen 23. Januar 1923 bejchlossenen | in Goldanleibe oder Rentenmalk, z

i: 1567 B. G. / früher in | rufung eingelegt. Beklagte wird zur : , ntt ilen Í au, ' 1 y : Fenni s A Beer in Erie Ae Rd a6 B ilhelmstaße 77, jest unbefannten | mündlichen Verbapblung über die Be- | bekannten Autenthalts, egen Ebescheidung, | Beklagten kostenpfl <tig z/ verurteilen M leutnant Würt, Berlin-Zehlendort. Breslau, Neuschestraße 37/38, stattfindenden | 4 1,—, Werkzeuge und Geräte 4 1,—, Saßungsänderu»g 1t Beilage 2 zum | einer Pauschale von 25 Gokdpfennigen

: : e î S its  - 5 . : f f T halts, mit dem Antrage auf Ehe- erlandesgericht, 7. Zivil- mit dem Antrage, Xe Ehe der Streit dem Kläger vom Tage dey Geburt, deu Der Vorstand. Fofkfken. ordentlicheuGeneralversammlungein. Anventar # 1,—, Kassa, Postice>. Protokoll über die genannte außer- | für die Bezugsrechtssteuer fowie pre

Nechtägiwalt Beyer in Berlin gegen : L P L N : teile zu scheiden Beklagten tür allein | 29 April 1921, ab bis Zur Vollendung ; ; Ded>k Unkosft nzubieten; » ' s : 7 : : L . , : - 309, T ° Geueralversammlung. edung der nroslen anz ; F Becker, aus $8 1565, 1567, schei ung, 3 1968 B. G.-B., Aktenzeichen: Au e Gute |huldig erk}ären und ihm die Kosten | des 16. Lebensjahres ei jeweils am l, (88309) 7 agesordnung: Ÿ Banken 4 256 721 390, e Wertvapiere ordentliche j i G - [B teuer geht zu Lasten des ) 9Ÿ.-B., 26 R. 208/22 L N hr, des Necbtestr aufzuerlegen, und a eines Monats _ as (6 zahlbare monat Omnia-Commerz A.-G,, 1. Bericht über das abgelautene Geschäfts- und Devisen .46 105 038 210,—, Schuldner . Beschlußfassung über weitere Gesell örsenumsaßs geh (

Es: i : t ( C : : A ionärs. lgt die Be- 2 Gori ; 11. die Ehefrau Hubert Meißher in|Z anberaumten Termine mit A ; : ; i. West : j Vorl der Bil 7 026 67, Warenbestände und schaftsfazungéänderung, und zwar: |ausübenden Aftionärs. Erfolgt d 124 Hedwig Veuermann in Berlin, ver- d : -g Vei Hagen i. Westf. jahr und Vorlegung der Bilanz. H 9591 107 0 , _Warenbeli , A arf, fo gilt als treten Dur Kechtzanwalt Cohn in Berlin, bre Ret E i Î dieg beo B G i ie dri ivi A Er es der fich aus einer S E L G. “F Ei 2. mg ags Le Jahresbilanz aae. s 657 066 30. Berlin nach Düsseides uns i Sichten für S Umteüinung in Goldmark gegen Otto Beuermann, aus 88 1565, E c L . * s Ç :i Grundzahl von 2 vervielfältigt mit der C nm ung 1in T. q: riedmann, und die erwtnnverteilung. fremde estan e / 1 y 9: S1 iun des leßten für die ganze Bezugsfrist der Frankfurter 1568 B. G.-B., / ssen-Altenessen, gegen ihr | elassenen Rechtsanwalt zu be- ; vor der teweili alliafeit befannb harlottenburg, und Rechtsanwalt Dr. | z, Entlastung des Vorstands und Auf- Hypothekenamortisationskto. 4 41 367,75, b) in $ 2: Streichung î armlGolfirs Doe S7. én 13. Paul Draushke in Wlin, ver- E rue 28 aa \ um Zwecke der öffentlichen Februar 1924, Vormittags aden Le T E A. Zweig, Verlin, in den Au!sichtsrat sichtsrats. Summe #4 2759 269 311,—. Passiva : S E abi E “l A Mae E ei pg Ct Dranseste,” aus yhelis, Bi Pen Oas uf le: [gema eier Ao bofaonls| H anberaumfen Veffanzlunggternn [91 o ufeetete C afen u YÎE le ‘Le Perten le Mitglieder des| d Beribt ider vie erften Monate deo | Attienfabital 15 000 000 —, Geseplidher| sobin uit dem Wort , Diejenigen Aktionäre, die von diesem erlin, gegen Else Drauschke, aus \ceiduna, & 1568 L 9 Don V it der Auftorderung. sich dur einen bei | die vor dem Hahlungstage geltende Reichb Aue 9 wurden a ? L i O s elerveton / R HANAS über die Ermähti- | Bezugsangebot Gebraub zu maden $ 1565 B. G.-B, E DeB4/ Mtenzólen: Hamm, den 5. Dezember 1923. dielem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt inderziffer M Anwendung, das Urteil fir MAsibtsrats abberufen.- neuen Geschäftsjahrs. IAnes L E L U S n ds einvernehmli<h | wünschen, werden hiermit ‘aufgefordert, 14. Marta Funke in Charlottghburg, ver- | 28 B. 230/23, in Qöntag, | Der Justizoberjekretôr des Oberlandes als Prozeßbevollmächtigten vertret läufig /vollste>b erflà Der M (07068) Breslau, den 7. Dezember 1923. | tilgungsfonds 4 100 000,—, Talonsteuer» E E N i Bezugsreht unter Vermeidung des a ; i 12. die Ebe#âu Lorenz Klee in Königs- erichts. ö tg CTEen au | vorlaufig /bollste>dbar zu erflären. Afttieu-Jei ; Sohn Nachf Ñ 0,—, Hypotheken Mark mit dem Au!'sichterat zur Ueberleitung | das Bezugsrec V e treten dur<h Hecteanwalt As in Berlin, » s 9 as lassen. Kläger }adet den Beklagten zur münd ftieu-Feilen-Fabrik Sangerhausen. | L. A. Gottftein & Sohn Nachf. rülage M 26 000,—, Hypotheken i lusses in der Zeit vom 10. bis f B O B, mte, M 8 1965, |tigjer: Roibannalt Juflyrai Sblütee in | 88201) Oefenttiche Zusteltn Weimaz, den 3 ewer 1026, |fibet Yfckandling vor es dnrci F, ven: | Here Vankttntior von Au. | Des Vorstand: Paul Gott fein. | 4 2 000 000— Glbubge: us Banba| k *sbltvige Gelclhorwnem (V Veienter 1922 cio 8 V. G.-B., , ie Chefrau Ida Maria Mer, geb. Der Justizober!|ekretär zu Ostqrode, Ostpr, auf den 22, Fe int, daß Herr Bankdirektor von Auw, | Der Vo E: : pee) C Attionärs- in Frankfurt a. Mai: : Sämtliche Beklagte {éd unbekannten E gen thren Ehemann Lorenz Klee, Schlüter, in Lobbenbefk, des Thüringischen Landgerichts. bruar \1924, Vormittags 9 Uhr, bemnitz, aus dem Auffichtsrat unjerer | (58203] M 2 339 242 829,05 (darunter Anzahlungen a n u Beteiligung. | bei dem Bankhause Bart) Strauß

Autenthalts. Die Kläger laden die Be- Anfento, it A A N mädchtigterz Rechtsanwalt tel, [88195] Oeffentlhe Zustellun Á Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellun M Gesellschaft ausgeschieden ist. Hohlglaswerk S A.-G, | 4 1 372 657 066,30), Gewinn- und Ver- Die. Btitterlbgune, E Altièn : bétbe, bes oder bei dem Vankhaut|é Heidings«

Elagten zur mündlihey/ Verhandlung vor ; : . | lagt gegen den Arbeiter Héinrih Möller, : A : wird dieser Auszug der Klage bekannb An Stelle des verstorbenen Feilen- Münder (Deister). lustfonto A 397 900 481,95, Summe] / fti at elder & Co. oder bei der Induchemie I Cat Ben D uer rab [2d R Bg o OeBe Almeltn: he In gelingt egt unbetanaie (g, Die am “4, 6 182 geborene iobelh| vird deer Autjag ban der Veilénkiee Oito Bleie, | ges gamterem AnssictSrat find fol, | #200 209 911 e eptuttonto aut | Leman fder de, Aen fat | seider & Ca, oder de, de Jn

TI. Sto, Vorm. 0 Uhr, und zwar zu 1 -13. die Ehefrau Johann Wadi Aufenthalts, auf Grund des $ 1568 Bergau in Königsberg, Pr., kladt gegen | Ofterode, Ostpr., den 5 Dezember 192). Serdrat der Feilenhauer Otto Bleichert, gende Herren ausgeschieden : Ln, D Dos An en: | 1923, zu ertolyen, und zwar bei folgenden in Mainz: a, L 4 L DIDIIÍS ner 22 auf ‘den S Gumbinnen, Wilhelmstraße F Prozeß- B. G.-B,, mit >ém Antrage auf Ehe- den Arbeiter Aibert Schilling, rüber in Hinz, Gerichts\hreiber des Amtsgerichts. wona ervausen, in den Aufsichtsrat entjandt | 1, Ferdinand. de la Porte în Arnstadt- E Mitte N dar BAD S9 Fabri fgebaude Stellen : s bei dem Banthaufe Kronenberger «s or Sivilfamm La ten 92. Selmar bevollmächtigter: YecteanzMlt Leonhard G élichenr, Berbenblien Tas Königsberg, Pr., iegt unbekanyten Auft- |(87902] E E Der Vorstaud. Egert 2 GutoN wotny in Echamp b. Natingen 42 369999 —, Wohngebäude. 486499,—, | bei der Kasse der Gesellschaft in bei d Deutseben Vereinsbank Nieder 8 auf ven 27. Fevruer 1994 | Waldinger, früber Ofen, Sägecorh- | Netbefireÿ par die siebente Zivilkammer | enthalts, zit dein Aytrage, depBellagten| Oeffentliche Kagezutenuns [rger ® d Genantven D2et Mule fd non gev: | Mulden f 18 1921/8, Ute 100| Berlin gm Wien ten: S. | hee Dutiden Vere j

eni E , , Segeroth- {Dts t O; Fo, | als den. Vater der Klägerin/dur< vor- und La: ung. N x ta ,— nventar n 2 y “Ra ; ; . G. m. b. H. nach Zim t fva, v 18 bié 14 ver givile straße 29, legt unhefannten Aufenhalts, i Wi Bo G ube, läufig vollstre>bares Urteil Aostenpflihtig] Der Walter Lichtenberg aus | same éorduung R “6b unpids E e M 169 809, Werkzeug und“ Geräte Bleichröder, Direction der | bei der Limburger Bank e. G. m. b. H.

L 1 L E , l .

/ c it Ant idung, $ 1568 : : S i i - | bei s ì mlung Freitag, 28. Dez. 1923, Mittags j ' 0 4 ; Ï Disconto-Gesellschaft, Dresdner | geltend. zu machen i H i kammer47 aut den 29 Februar 1921 nach | !1!t dem Antrage S F Des Î er Aufforderung, einen bei diejem Ustellund bi) Me Wee g S uge e leid, „vertreten Sjétburg, flag M Et Ubr, im Sizungszimmer der Rhein. Kaufmann Hans He>ert, Halle S., | .4 39 999,—, Unkosten: Al nene ee Ba L Darmftädterund National: | Zu diesem Zwe> sind die Mäntel dex

W 1. 19, mit der Aufforderung, si B. G.-B,, Aftep{: : 26 R. zugelassenen Anwak« zu bestellen Creditba k, W i : 1. V 3 Kautmann Hugo. Greiner lle S, | kosten, Gehälter, Steuern, i llschaft auf | alten Aktien mit doppeltem Nummecnso einen bei diesem Gerihte zu- 29, Premesbre ln iden | Miel, den 4. Dezember 193 unter Cinbezlehung pee biéher feerbalt | gegen den Heinrich Mandexbach junior, Wanne, redeplay, Heidelberg: befund, | 4. Kaufmann Paul Spiger, Halle S. | sicherungen, Provisionen x. Mark| bank, Kommanditgesellschaft verzeidhnis während der üblidhen Schalter» enen Rehtéauwalt als Prozeßbevoll- (r: Progefbevollmächtigter: | Dey Gerichtsschreiber desMandgeridts. en e r biéher festgesegten Mg, egendeitsarbeller a ee M Drtés M2. Beschluß über vie Bilanz vom 31. 10: 5. Bankier Heimich Fischer, Halle S, | 434 207 134,64, Reingewinn Ars b E eo Schaaffhausen'schen | stunden bei den Bezugsstellen cinzureichenz Wtigten vertreten zu lassen. S O 882021 eldronte voraus zu entrichtende | Wahlscheid, z Zt. an 3 S zur My 1923, Gewinnverwendung und Entlastung | 6. Kaufmann Wilhelm Schiebeler, Ham- | 397 900481,95, Summe #848478 993 Bankverein, Aktiengesellschast | diese sind auch bereit, den Ans: und Verkau erlin, den 1. Dezember 1923 - den Schlosser Oito Mehls, | [88202] Oeffentliche stellung. Geldrente vo inégelamt monatlich | mit dem Antrage alf Verurtei ung, bon Vorst i 3. A b Haben: Gewinnvortrag aus 19 an von Bezugsrechten zu vermitteln. Gerichtsschreiber des Landgerichts L. n Essen, Jenfkestraße 3, jeyt un-| Die Ebefrau Anna Mârgareta Jür-ensen, |7 Goldmark, zblbar in Papiermark nah | Unterbaltszahlung-“ Termin zur idt sihtscatswah] O ina i R s 7 Bankier Kurt Delmonte, Hamburg, |.4 125 053,51, Verschiedene Eingänge in Kölu jowie i Oesterreichi: | Frankfurt a. Main, Elz, Kreis Liins ( ga befanmen Aufenthalts, mit dem Antrage | geb. Pröwig, in Katzéek, eon pu, | dem am Tage vor der Zahlung geltenden | lien Verhand}eng vor dem 0 nungsprüfero, L Erd teio d cil: so daß der Aufsichtsrat unserer Gesellichaft | 4 124 525.79, Betriebsübershuß Mark | bei der Bever Credit Anstalt in | bung a. d. L, den 5. Dezember 1923, O Vei MN E, Zu e ans: x e i e U 837/38 1568 B. G.-B., Hoe NRechtsan (8 Eee “aa Ae anten N Ml PLbar H H Sregvar "P N S s weisen Selbstversicheru Bit ae Me N 7 Herren und Herrn | 848228452,18, Summe M848 d7t 031,48. E Boden-Cre Des Vorsikende des Aussichtöratst - D elihte Helen ihn, geb. enz. : s 23. agt gegen andmann Johannes | 4,2 Goldzfiark gerechnet, am 7. eines jedên | Nr. 16, w estimmt au M ding fn : E R : : W., im Oktober 1923. L c idi lder. fige Deni fyeßbevolimäch Cabitdes T eidiZZet [Des B nbefennten Mufectlaier | éonats’ zu zahlen. Zur mündlichen Ver- Ce Ee Gotwies der Rhei ens vit E dei elb L Der flelly Vors heftebt. S ED Gi Berlin - Borfigwalder Metallwerke VOGRe E aA A E Vorstand, E ci rede ME S lia, Loe Tee Tae N A Ne Ee Laa t ra 1867 Vei 3 gl 18 t O t ved ; L: h En e egt hie Qussiditôrat f Valitbaus U A G. Münder (Deister), den 8. 12. 1923. TREREEA E ENRTENE B Wilhelm Marx stellv. Vorsikender. Siegfried Löllbac. | / eller | bor das Landgeriht \n Essen, und zwar: | auf Grund der un ; agle\ vor das Amtsgericht in Königsberg, | geladen. Der Gerichts\chr : N ¿vau R ; / Löwenberg. ' ' / Wilhelm Vihn 9s Dessau, jeyt un-lzu 1: auf den . Februar 1924, Nr. 2 B. G-B, wit dem Antrage aut 1 Pr., aring, auf den 11. Februar \ des Preuß. Amtsgerichts, tax Eisemann, Heidelberg, d. Dez. 1923. er Vorstand. Albert K o <

[t Gasper in Essen, gegen ihren