1923 / 280 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[87575]

Frankfurter Aktien-Vrauerei, Franksurt-Dder.

Die Aftionäâre unjerer Gesellichaft werden hierdur< zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung am Sonn- abend, den 29. Dezember 1923, Nachm. 5 Uhr, im Hotel Prinz “von Preufen, eingeladen.

i Tagesordunng:

1. Der Geschäftsberiht des Vorstands, die Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung, der Bericht des Aufsichtsrats und des Revisors.

2. Die Genehmigung der Bilanz, die

estsegung der Dividende, die sonstige winnverteilung und die Entlastung des Vorstands und des Autsichtsrats.

3. Wahl zum Aufsichtsrat und Wahl

L Bed S Versi i

von erungen unter dem Tageswert,

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind Aktionäre berechtigt, welche

[87604 : Südventsches Elektromotorenwerk Aktiengesellschaft in Schwäb. Gm n: :

da

-Sewag“‘/ Süddeutsche Elektrote<hnische Werke Alti Aktiva. Vilanz auf 30. September 1923. He —— |

Leder- und Metallwarenfabrik Versmold A. G., [879711 Versmold bei Bielefeld.

Soll. Vilanz per lkl. Juli 1923.

Werksanlagen . . . 1[—Y uetiental E e 1 120 176/30} Sesegliher Reservefonds . 10 765 Hypotheken . . S 2926 527 327 Gläubiger 41 994 222 Delkredere 1 742 803 892 Bürgschaf ......, 24 000 000| —} Gewinnvortrag 1922 536 534,50

Gewinn 1922/23 . 91 071 487,97

Zweite Beilage

zun Deutschen Reichsanzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger E Ir. 280. Verlin, Sonnabend, den 8. Dezember A 1923

Üebergangékosten - und L ünterinchungstacden 6. Erwerbs. . and Wrrtichaftsgenosien|chatten

r ese i: 7 me E S T e L Lee E p ; fli ' O1 S 7. Niederlassung n v9n Rechtsanwälten en î C nzetger. e I a5 Enns x Versicherung,

| Fundfachen, Zustellungen a. dergl. Reingewinn . ‘i 258 408 99d 3 Verkäute, Anzeigenpreis für den Raum eiuer gezpaitenen Eiuheitszeite 10 Verichiedene Bekanntmachungen

Fabrikanlagen, Aktienkapital . . .. abgeschrieben auf . . 4

Kasse, Postiche>, Bank- T 497 048 12

guthaben . .... itoren « « « « « .| 204 154 955 88: 425 000 000 00

WBortilt Ds o 636 652 004 01 Gewinn- und Verlustre<hnung.

M 330 380 985 260} Betriebsüber- 146 404 815 034

u o. 256 408 959 11 luß

733 194 759 411 | 733 194 790

Aus dem Aufsiisrat sind ausgeschieden die Herren: S. Jacobowi

Eugen Schenk, Fabrikant, je in Stuttgart, Friedri Knoblauch, Fabrikant inn

G g s E S Us Ds gr: dev die Mea: Aleranda on Brant, Direktor in ri ugen Hoffmann ir

Müboer, Direktor in Stuttgart. n E : 2 nas dh Den 30. November 1923.

Wertpapiere . .. Schuldner . . Wechïel und Sche>s Vorrâte ... ..

Bürgschaft . . ..

Aufwand. Erttes k. Koumanditgefells{aften auf Aktien, Aktiengesellschaften

und Deutsche Kolonialgelellschaften S M

733 194 759 4 d

btungen, Verdingungen i 636 6520070 & Berloiung, x: 006, 2.10 Goldmark freibleibend. en

Befristete Anzeigen müsen drei Tage vor

4 736 456 383 47

Verlust. Gewinn- farrifunton a

Allgemeine Handlungsunkosten dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “e

Abichreibungen . . .. ... Reingewinn

936 534:

993 679 425 Gewinnvortrag 1921/22 1 064 758 454

196 772 222/321 Robgewinn 223 235 3181/4! é 91 608 022

l 065 294 988

Der Aufsichtsrat wurde durh Hinzuwahkl der n Rechtsanwalt Daltrop, Bielefeld, und Heinrich Terjung, Berlin, erweitert, fo daß der Aulsichtérat aus | spätestens am dritten Werk1age vor der folgenden Mitgliedern besteht: Fabrikdirektor R. Mehnert, Shönebe> Bankdirektor Generalversammlung, den Tag der Paus Becnhardt, Bieleteld, Rechtöanwalt Albert Daltrop, Bielefeld, Heinrich | Generalveriammlung ni<t mitgerechnet,

erjung, Berlin, Wilhelm Westerfrölke, Versmold, Betriebsrat Ernst Eggert, | ihre Aktien bei der (Befellschaft hinterlegt Versmold. haben oder die geschehene Hinterlegung bei Versmold, den 5. Dezember 1923. einer öffentlihen Behörde oder: bei einem

Der Vorstand. Camp e. Notar oder bei der Direction der Disconto-

C EE L j Gesellschaft, Zweigstelle Franfturt, Oder, Hermann Köhler Aktiengesellschast, Altenburg. |durd Einreihung einer Bescheinigung Bilanz ver 15. Juli 1923. Passiva.

brifunkosten . . A NMeingewinn

[87950} Wir laden die Aktkonäre unserer Gesell- hast zu der am Mittwoch, den 2. Jan. 1924, 123 Uhr Mittags, im Ber- wa!1tungsgeväude stattfindenden Generatl- versammlung mit nachstehender Tages> orduung ein: L Vorlage des Berichts des Vorstands | Kassenbestand... über tas Gescbäftäjahr 1921/22, der | Bankguth. und Debitoren Vilanz mit Gewinn- und Verlust- | Inventar . .. rednvung *owie des Prütungsberichts k des Nu rats. ( 2. Genehmigung der Bilanz und Be« Passiva. : Aktiva. s{lußfasfsung über die Gewinuver- | Aktienkapital . Dereosuftin (nah dem Friedenswert) . 6E Geizberger, Brauer in Vegeueburg, und} wendung, NReterve und Rücklagen Schuldner . , . L R E o... Zoter Schwank, Brauer in Regensburg, | 3. Eutlastung des Vorstands und des | Unerbobene Dividende Einrichtung der Geschäftsräume . . . . L e a : —W ju deu Aussichtsrat unjerer Geiellichast : Austsichtärata A ewinnfaldo . ..

Wirtschaftsbund des Deutschen Haus- und Grundbesfitzes, A.-G. _ Bitanz am 31. Dezember 1922,

[87985] Bierbrauerei-Gesellicha?t am Hutten?reuz A. G. Ettlingen,

Wér laden hiermit die Aktionäre zu dee am Montag, den 31. Dezember 19223, Vormittag# 11 Uhr, stattfindenden 24. ordentlichen Generalversamm- lung im Gasthaus zum „Erbprinzen“ in Ettlingen ein

Tagesorduung:

1. Genehmigung dee Se'cbäftsberihts und des Nechuungsabfchlusses über das abs ge!'autene Geschäftsjahr.

2. Beichluß über die Verteilung des Neingewinngs,

3. Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands

Zum Zwe> der Teilnahme an dex

Generalversammlung sind die Aktien sväs- testens am 28. Der 1923 iat j ; aut dem Büro der Brauerei oder ber dex 20. November 1923 be)lossene Kapitals- Hheiniichen Creditbank Filiale Kar!srube -Z | erhöhung if ins Handelsregister eingé- gegen Gmptangnahme der Eintuittsfkarten tragen. Wir fordern unsere Aktionate | ¿y binterlegen au, das ibnen eingeräumte Bezugsrecht * Ettlingen den 6. Dezember 1923. - D e lo DGnE E Der Auffichtsrat. Zeit vom « Dezember bis . De- ih Weill, Vorsitender. zember 1923 einf<zi. unter folgenden 2 detz

208

Bedingungen geltend zu machen: 1. Auf 4 alte Aktien kann 1 junge be- Abschluß am 31. Dezember 1922, zogen werden. |= ; E 2. Der Bezugspreis beträgt 1 Goldma!k | Atftiva. für jede junge Aktie zuzügli<h Börten- | Grundstü>e und Gebäude umsaßiteuer und Bezugérechtssteuer. Die | Maschinen u. Einrichtungen Bezahlung hat auf Grund der dem Tage Kassenbestand ; der ersten Notierung des Bezugérehts an Sonstige Aktiva

der Berliner Börse vorhergehenden leyten Verlust. . . Berliner Briefnotiz für Auszahlung New

o s 6 . E 87970] DieAktionäre der Bitterfelder ALuen- bierbrauerei vorm. A. Brömme in Bitterfe!d werden zu der am 29. De- zember 1921, Nachmittags 4 Uhr, im Gasthof „Zur guten Quelle" zu Bittertetd stattfindenden ordeutlihen Ge- nueralversammlung eingeladen. _ Tagesorduung :

1. Geschättsbericht.

2 Entlastung

3. AutfichteratswaßHk.

4. Veschlußtassung über etwa gestellte

Anträge.

Wegen der Teilnahme an der Versamm- lung verweiten wir aut $ 25 des Statuts.

Der BVorstaud. Dy Bröômme.

[88214] C. Großmann A.-E., Coburg.

___ Vezugsaufforderung. Die in der Generalver)ammlung vom

“5, Kommanditgesell-

shasien auf A Akten ejelishasten und Deutsche G Kolonialgesellschasten.

[87972]

Regensburger Brauhaus-Jesuiten- brauerei A. G., Negenöburg. Wir geber biermit befannt, traß ent- |

sprechend $ 70 des Betricbsrätegesetes |

die Mitglieder des Betrieberats: Anton

1 065 294 988 Auzuva.

Nicht eingezahltes Aktien- fapital

bh

220 800 15 084‘ 99 298

S « e . . t

335 144/63

Der Vorftand.

Aktiengesellschaft Sellerhof.

Bilanz ver 31. März 1923.

87612]

300 000 10 000 457

5 O00] 19 68618

: 335 144/6: Gewinn- und Versnftrechnitng

für 1922,

Soll. d Unkoslen oe 47505 Gewinnsaldo. . « - « - « [19686

67 192

Einrei

dieer Stelle über die Niederlegung nah:

aewiesen haben. Ueber die geschehene

Niederlegung der Aftien oder der Be-

6 000 000 | !beinigung is den Aftionären eine Be-

957 024 | einigung zu erteilen, welche als Einlaß,

91 500 | farte zur Generalversammlung dient. In

T 419 100 000 | der Bescheinigung ist die Zahl der Stimmen,

3357 310 031 | welche dem Aktionär nah $ 28 zustehen,

900 000 | anzugeben.

97 360 | _ Frankfurt, Oder, den 8. Dezember 1923.

6 743 888 868 Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der 833 429 202| Frankfurter Aktien-Brauerei:

L. Simon, Stadtrat.

A G. S H

MDCHDAIE i E a S u a entsandt worden find. | 4. Wabl zum Aussichtsrat. Verlust in 1920/21 abzügl. Gewinnvortrag aus 1919 s¿egensburg, den 5. Dezember 1923. | Bergerhof, den 5. Dezember 1923. M R Regenöbaurger Brauhaus. Jejuiteu- Titan e M E T S vrauerci A. G., Negeusburg, Elektzizitäts-Aktien-Gesellschaft. do. in 1922/23 .. ., F Shric>ker. G. Brunninger. [87989] : [87980] Die A?tionäre unserer Gesellschaft werden ì : zu der am Il. Dezember

Yraunkohfen-Produkte.A.-G., | 1923, Mittags 12 Uhr, in den Ge- Berlin. schäftéräumen der Internationalen Handelss-

dank, Berlin C. 19 Hauevogteiplay 8/9, „Bilanz ber 31. Dezember 1922. stattfindenden ordentlichen General- Aktiva. h

A ‘versammlung eingeladen : Beteiligungen . - 1137937472 | 1 Borlage 1 Ge teriSts, der Debitoren . 5 La 580 H00— Bilanz sowie der Gewinu- und ana L Se 243/00] Verlustrebvung für das Geschä1ts- ee 836 843/57 br 1922/23 und. Beschlußfassung Mae S Ha arüber. 30515 569/24 | 2. Beschlußfassung über die Verwendung : Passiva. Affenkapital . e «6 itoren . «

\ gewrmns. J. Befchkußtassung über Entkastungen Gewinn pro 1922 « z s

Per M} Aktienkapital . Neservekonds . Hypotheken . . s} Delkredere . . Schulden ......, Hermann-Köhler-Stiftung Dividenden... „.. Rückstellung nah $ 33b . Gewinn

112 3558 173 000/ 1 691 99076

1 977 346/96]

Grundstü>e Inventarien Maschinen und Werkzeuge Außenstände

Effekten

Wechsel und Schecks Kasse . E Bankguthaben . Bestände

hiervon ab: Vertragêmäßige Obligationszinsenvorlage der

Stadt Frankturt a M. :

in Papiermark 1920/21... A 68000,— do. 1921/22... . 136 000,— do. 1922/23... 136 000,—

56

Eo. T0 #0 ae

* 1637 346 G 183391

Haben, Vortrag auá 1921 S G G Zinsen, Ertrag aus ges{äftl. Unternel mungen und Be- teiligungsertrag . .. . -.

L1 361 703 985 | [87990 2 769/09

Maschinenbau-Anstalt

Pasfiva.

900 Aktien à 4 1000— . ., Humboldt, Köln-Kalk. 3400 Obligationen à #4 1000,— , Zu der auf Mittwoch, den 9. Ja- Geseylihe Nüstelung .. «s nuar 1924, Nachmittags 4 Uhr, in | Gläubiger den Geschäftsräumen des A. Schaaff» | Noch nicht erhobene Obligationszinsen E hausen’|<en Bankvereins A.-G. in Köln | 4 0/9 Obligationszinsen aus 4 3 400 000,— vom anberanmten 39. ordentli<Gen Haupt:

í 1922 bis 31. 3. 1923 Lee versammlung kaden wir die Herren Aktioäre unferèr Gesellschaft hierdur< mit dem Ersuchen ein, gemäß $ 23 unseres Statuts ihre Aftien (ohne Dividenden- bogen) oder die darüber lautenden Depotscheine der Reichébank, der Bank des Berliner Kassenvereins oder eines deutschen Notars bis spätestens 31. De- zember 1923 eins{ließli< bei 7 dem A. Set A Bankverei ¿ 9-248 588 110 em A. aaffbausen’}<en Bankverein L 172 703 139 A.-G. in Köln und dessen Filialen, der Berliner Handels - Gesellschaft in Berlin, der Commerz- und Privat-Bank in Berlin und Ksln, der Direction der Disconto-Gesellshaft in Berlin und Essen, der Dresdner Bank in Berlin, Dresden und Frankfurt a. M., O Klö>ner & Co., Duisburg, und ankhaus A. Levy in Köln zu hinterlegen und bis na< Beendigung der Hauptversammlung zu belassen.

Tagesordnung:

1. Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vorstands nebst der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung.

2. Entgegennahme des Berichts des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nung und des Vorschlags der Ge- winnverteilung.

900 000 3 400 000 27712

1 777 938

64 423/47 67 192/96

[81678]

72 650|— 24 691/55 277 551/83 930 43768 11/226 661108 2 541 992/14 sv ————— u

1 425 966 495 224 813

418 161 389 6 743 888 868

Un Unkosten Abschreibungen Delkredere NücksteUung nah $ E hs Reingewinn zur As: -

6 9/0 Dividende auf .4 700 000 Vorzugsaktien .

2,10 Goldmark Dividende auf 5300 Stammaktien

5000 Goldmarf Hermann-Köhler-Stittung

2000 Goldmark Fonès zur Vertügung des Vor=- stands (Goldmark zum Dollarkurse am 15. 7. 1923)

Vortrag auf neue Rechnung

Mlincheu, im Juni 1923. Der Vorstaud. (87514)

Bilanz per 31. Dezember 1922.

R T York zu er!olgen. Noh nit eingezahltes f 3. Die Ausübung des Bezugsrechts hat

erften Autsichtsrat. Uttientapital . j zu erfolgen : 5. Neuwahl des Aufsichtsrats. Immobiliea G bei der Dresdner Bank in Berlin und / S L tis Debitoren ® M B id 4

. Zur Teilnahme . der Genera * A M i der ayerischen aatsbank in lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, Veilust y wel<e sp am 28. Dezember 1923, bis Abends 6 Uhr, bei der Ge- lellichattéfafse in Berliu oder bei der Internatioualeu Handelobank das Namens- verzeichni® der zur Teilnahme bestimmten ZNO ges mann und Dic Aktien oder ad darüber lautenden interlegungétche f binterlegt baben i . Berlin W 35, Potsdamer Straße 106, den 5. Dezember 1923

Allgemeine Bau-Aktien- ge'ellshaft.

Dcr Vorstand. “orenz.

10 240 68 000

1. 10. Ras 78 240 6 183 891|—

* Der Vorstand hält ein Qacgoben emäß $ 240 des H.-G.-B. nit geboten, da eine in Goldmark aufzustellende Bilanz Anlaß bierzu nit bieten würd

Gewinn- und Verlustrechnung. ' S |4

42 494 305 76 222 060

7500 000 [20420 029 2595 539

30515 D692

Gewinn- und Verlufz:rechn . am 31. Dezenrber 1922

Soll. H 0 A G S0 4.679.515 382 882 2595 539

| T7 66T 938)

7647724

5 L Ar area ey und T. mwg e Prob garen Passiva.

Aktienkapital . .

Rüdlagen , . .

| Hypothek

Verh. Gläubiger . .

den : 75 000 7500

40 000

2 409 492

2531 992

Gewinn- und Verlrfsice<huung für 1922.

88 824 28 197 4

#0 90RD @

833 429 202 9 421 670 767

Coburg.

Aktienkapital f e Vereinsbank Coburg A.-G. in a 4 oburg, Kreditoren « bei dem Bankhaus Hofmann & Wechsler

4 ‘Die Aktien l sind mit geordnet

. Die Aktienmäntek sind mit geordnetem Nummernverzeichnis zur Abstempelung ein- Betriebs- zureichen. | fosten :

Die Lieferung der neuen Stücke ertolgt Abschreibungen- -

egen Núckgabe der bei Ausübung des Sonstige Kosten. . . .. Beugèrechts erteilten Kassenqui! tung.

Ju den Au'sichtôrat der Geleli)chaft sind seitens des Betuebarats gewählt worden : Fleticher Karl Späth und Fleischer

aus Krauß in Coburg, was gemäß $ 244

«(H.-Ba. hiermit bekanntgemacht wird.

Coburg, den 7. Dezember 1923.

Der Vorstand. Friedmann.

Hamburger Elbe-Sch fswerst Aktiengesellschaft.

Bezugsangebot.

Die außerordentliche Generalversamm- lung der Hamburger Elbe-Schiffswertt Aktiengefellsha!t zu Wilhelmebung bei Hamburg .vom 14. November 1923 hat eine Kapitalerhöhung unter Auéschluß des

* Sofl. Verlustvortrag aus 1921/22 i 4 9/9 Obligationszinfen aus 4 3 400 000,— vom 1. 4, 1922 bis 31. 3. 1923 « L Allgemeine Unkosten . . « . Zinsen Y ë Bankprovision « « « « « .

Saben, Per Vortrag aus 1922. .. - Waren e eco Verschiedenes „.. «6

Unkosten

Abichreibungen . «« « Gewinn pro 1922 .

379 518

Ausgaben. u. Ünterhaltungs-

- .

2 T51 287 4 3358: 136 409

2 592035

9 421 670 767

Die Gereralversainmlung vom k. Dezember 1923 genehmigte vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Berlustrehnung sowie die übrigen Anträge der Ver- waltung und wählte Frau Geh. Kommerzienrat Köhler und Herrn Dr. Köhker erneut - in den Auffichtsrat. Weiter wurden als Aufsichtsratsmitglieder dazugewählt Herr Kaufmaun Hugo Freyfoldt in Pößne> und Herr Fäcbereidirektor Kühnel in Greiz. Die Dividende ist bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Alten- burg sofort wertbeständig zahlbar Die Herren - O. Frenzel und Fr. Lenz sind seitens des Betriebsrats in den Aufsichtsrat entiandt.

Altenburg, Thür., den 3. Dezember 1923. [87637]

Der Vorftand.

Maschinenfabrik Hiltmann & Lorenz [88218] Qlftiengesellschaft, Aue/Sachsen.

Besitz. Bitanz am 30. Juni 1923. Schulden.

Anlagen: M M Grundstü> . . 403 300 14 000 000 Wasfferkraft . 9 400 000 Gebäude . 550 50 000

Ertrà A anten

F j ragntle E U E e U

Haben. ; Vereinnahmte Mieten... ae j Eewinnvortrag aus 1921 . 10273

Geivinn aus Wertpapieren a ‘Di A 7657 938107 igationszinfenvorlage der Stadt Frankfurt a. M. . . Berlin, den 10. August 1923. Verlust f arr Se: Gewinnvortrag aus 1919/20 Braunkohlen-Produkte-Aktien-

do. in 1921/22 ee ae ooooo a do. in 1922/23 .

Einnahmen. Betriebeeinuahmen . Beihilfe der Stadt Erfu Verlust. .

1 655 374 10 000 1 226661

2 892 035

Vorstehende Jahresre<nung wude in dex

heutigen Generalverjammlung genehmigt Erfurt, den 18. Zuni 1923. Der Auffichtsrat

der Atktienbad-Gejsellfchaft. : Dr. Mann.

112 3595/2 173 000 1 691 990/76

4 1/977 346196

hiervon ab: Vertragsmäßige Obligationszinsenvorlage der

Stadt Frankfurt a. M : Ï

in Papiermark 1920/21 ... # 68 000,— do. 1921/22... 136 000,— do. 1922/23 ... 136 000.

1 637 100

2 243 591 Frankfurt a. M., im September 1923. Aktiengesellschaft Hellerhof. | Der Vorstand.

340 000|—

Eigene Mittel :

Aktienkapital. . . ., [8795

T Reiter-Bräu Aktiengesellschaft,

Gewinn- und Verlustkonto. 125 1602| as S S <0 o rlust ® TTOTT A 125 102|— | V Gelsenk M r Der Vorstand. Neuß a. Rh. Anleibe vonx Juli 1902, die wir am | fol Herren: i Eink eingereiht den. Aktiva. j V Y ai A mefgga D n e Kantmann Alfred Folte, Berlin, und infolgedessen. seit dem 30: 12. 1922 itler, Frank . Hamburg.

Grüvdunggsunfosten S 125 f Unkosten e eee a 102|— 1 85385 123 248/15 BTS40] Deutjehe Gastitätten Akt.-Ges. au Beexlin.

Neußer Papier- u. Pergament-| Straßenbahßneu. E Krenzke. H Both. dapiersabrik Aktien - Geselischaft, | Einige Schulèverichreivungen unserer Der Aufsichtörat bestebt jeyt aus s j \ n

30, 12. vorigen Zahres zum 1. 7. dieses Suitizrat Leopold Dorn, Berlin, Vor- Vi!anz am 30. Juni 1923. __ Jahres gefündigt baben, sind mot E L a i wir uns zuw einer Einlê)ung Feen to abzügli . Juli bereit erklä : fmann Ludwig Baer Frankturta. M. E abzüglid | an vor dem 1. Juli bereit erklärt hatten La loser ie wig Baer fran rta.

Spezialreservefonds . .

Maschinen . . .

Werkzeuge .

Ütensilien ..

Geichirr . .

Modelle Betriebsmittel :

Kasse und We(sek-

1 000 1 1 1 1 1

bestand . Wertpapiere . . Waren . . „… .| 5þ5 000000 Debitoren . . , . 11167877 077 Betriebsmaterialien 1

916 380 197 66 811

2 200277 392

Gewinnrechnuug.

b Veberteuerungsabschreibungen:

auf Gebäude. . „,

auf Ma1chinen . « 5

au! Werkzeuge « s Abschreibungen:

Wasserkraft

Gebäude

Maschinen .

Werkzeuge

eingewinn:

Vortrag ‘aus 1921 /22 s Gewinn aus 1922/23 .

Fremde Mittel : Kreditoren:

Reingewinn:

8 016 000 32 609 100 3 840 000

49 999

5 169 000 21 889 999 2 560 000

18 904 103 887 147

178 040 149

NReservesonds. . . ...,

Delkredere R Rückstellung für Gewinn- scheinbogensteuer . . „. Erneuerungskonto . Unterstüßzungskonto Gr'tnderwerbssteuer

12 000 . ® 440 000 L66 100 000 E 9 000

Buchgläubiger . . ° 607 886 692 Anzahlungen . . iw 1279 893 762 Afzepte . . . «A 25 721 887 Rückständige Löhne 110 000 000 Unbezahlte Unkosten

48 200 000

Steuern. . .. Hypotheken 562 000 18 904

103 887 147

2 200 277 392 Ertrag. A 18 904 178 021 245

und

Vortrag aus 1921/22. . © Ertrag 1922/23 A

Vortrag aus 1921/22 Betriebëergebnis 1922/23

178 040 149

Der Auffichtsrat der Gesellschaft besteht nah Wiederwahl aus den Herren: Kommerzienrat Gustay Hiltmann, Aue, als Borsißender; Bernhard Lorenz, Aue, als

stellvertretender Borsizender; Schwarzenberg; Bankdirektor a. Oekinghaus, Leipzig; Plaue bei Fköha.

Generaldirektor ir D. Erich Jaeger, Leipzig; Generaldirektor Stadtrat Dr. jur. Schäffer, Crimmitschau ; Carl

Max Haas, Chemnitz; Karl Henze, ulius iems,

Aue/Sachsen, den 1. Dezember 1923. Maschinen-Fabrik Hiltmann & Lorenz Frrtiengefelts<aft. a n g.

Der Vorstand.-

W. S <1

100 000}

3, Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Entlastnng des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

, Wahlen zum Aufsichtsrat.

Köln-Kalk, den 5. Dezember 1923.

Der Auffichtsrat. Peter Klö>ner, Vorsigender.

[87606] * Aktiva.

Bahnanlagekonto . ... Reparaturwerk\tättegebäudekonto

Betriebsamittelfkonto Inventarkonto

mobilienkonto . d

Gfettenfouto Lc Effektenkonto L... Vorlagen tür Bau und Projektierungen . Bauinventarkonto . ¿ Materialkonto. . . Kassekonto L078 Debitorenkonto . . « « Kautionseffektenkonto . .

91 408 450/02 |

342929516

152 727 628 641 773 806

Die Unterzeichneten den Büchern der Gesellscha

Kölle.

Frankfurt a. M., den 24. November 1923.

359 518/18 | 7 903 837103 | 4 580 710/67 |

3v f 66 l 99 } 09

71 40

1 238 605 18 053 615

1 345 804 447 000

Soll.

Generalunkostenkonto . Betriebskostenkonto .

triebsmittel und des DORGEU is Erneuerungsfonds für Oberbau und Betriebsmittel

848 838 980 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1922.

M 54 458 757,80 - «229 879 776,43

Fonds für Tilgung der Bahnanlage, der Ve- | 770 045,31 « 80 720 000,

15

Mh

bungen .

Konto für Verzinsung der 4% Schulover][chreï-

Geroinnialdo v aa 6 a oa E L

284 338 534/:

81490 045

854 120 1 658 852

368 341 5652|:

H. H

Wormfer.

Aktienkapitalkonto... . Reservefondskonto Cs L E A Fonds für Tilgung der Bahnanlage, der Be-

triebêmittel- und des Betriebsinventars .… .. Erneuerungsfondskonto für Oberbau und Be- j triebsmittel } 49/0 Schuldverschreibungenkonto . 4 9% Schuldverschreibungeneinlö\ 49/0 Sculdverschreibungencouponskonto . Dividendenkonto . . Hvpothekenkonto i | Konto für geleistete Zushüsse zu Rreditorenlono a e E u L 6 Kautionskonto. .. .., Gewinnsaldo . «... -

Gewinnsaldo

un onto -

‘Bahnbauten

Ed. Holzmann. | bescheinigen die Uebereinstimmung vorsteheuder Bilanz uf

Die Mitglieder-des Aufsichtsrats ; olzmann.

_ Localbahn-Actiengesellschaft in München.

Bilanz am 31. Dezember 1922.

Betriebseinnahmekonto 4 340 292 467,48

Konto für verschiedene Einnahmen « « « «+ »

27 943 171,88

E

Passiva,

1 000 000 0 913 2A

79 612 148 21 353 0004 66 000 a 96 7310 522 4318

n

848 838 980]! Sabel i

M 1 105 9120

368 235 699

366 341 660

Mobilienkonto abzüglich Ab- ram abzügkih

Ynrvaufonis abzüglich Äb.

ihren A

Neuanl

Ferlageleuts œbzüg

U, : ekten .

Debitoren t M A N

uet und positionstonds. .

lich

Dis-

Felbstversicherungatonte

l toren L

ertrag vom Varjaßr

inn 0D e. «a * .

Soll. Allgemeine Unkosten d Reservesonds S k z . « o

Mie j Voritender, bertretender

aul Anderbeiden, Wann Kölu.

Neuß, den Carl Ra

Vorsi, ender.

A 4 4

t

25 633 085 603 008

t 094 (94 554 623 x33 000

[1 744 763 943

1 744763 943] M L 265 302 692

1 226 030 149 120 927 822 299 107

1 237 908 756

A 45 543 * 1937 53243 L Z5T 0d T6

Aufsichtsrat besieht aus folgenden : Wilbelm Linden. Neuß, Nobert Hoe;h. Düren, stell= Geheimrat Dr. Neuß, Hans Bernard Friederihs

28. November 1923,

Der Vorstand.

uhaus. Georg Ghrliqh.

die zur Rückzahlung erforderlichen Be» träge bereitgebalteu haben, fordern wir hierdurch die Gläubiger, die ihre SMuld- verschreibungen voh nidt zur Ein- lung vorgelegt baben, anf, bis \pä- testens zum 20. Dezember 1923 die Stücke mit deu noch uicht fälligen Zins- und Ers | veuermugsfceinen zur Einlôtung bei nach« stehenden Banken einreichen zu wollen:

Credit-Anftalt,

Bauk-Verein, 6 in Düfel me dei dem Bankhaus Ó rintans \ 6. im Eilberteld bet der Bergish-Mär- Finhen Bank, Filiale der Deutschen

7. gg Gfsen bei der Effener Credits Anftalt, bei der Filiale der Disconto-

y Le E me g der Gefellschafts« e. | e 3.

Die mit G Es 20: Dezember 1923

noch. uicht eingelösten Beträge werden wir

bei der zuständigen Stelle hinterlegen.

Von, den 4 e 1923. o<xem-Gelsenkirchener

(87941

Straßenbahzueu.

Gemäß $ 3 des WGeseyes über die Ent» endung von Betrieberatomitgliedern in den Au machen wir defannt, taß der threr Karl Peiner Bochum, auágeichieden ist. An seine Stelle ist der Wagentührer Otto Lehrke, Bochum, ge= tneten.

Bochum, den 4. Dezember 1923, Bochum-Gelsenkirchener Strasenbahuen.

J in Gebenfirhen bei der Essener 4 in Dortmund bei dem Dortmunder |

furt a M.

Deuriche Hauptbank für Hypotheken- (hut, Att.-Ges., München. Bi'anz am 31. März 1923.

Aktiva. S

für 1922 93 A

Soll.

Unkosten u. Abjchreid.

Gewiwujaldo . ..+ 94 644 590/71

6659/57 9613/75 271 597/55

eilig Grtrag. « _590 719/84 634 59071

Aus dem AnffichtIrat sind sayungs- F E Juitizrat Dr. Vaumert- pandau und Architekt Herm. Pfeiffer- lle a. S. ausge\chieden. Wieder- oder uwahl wurde nicht vorgenommen. Münuchen, im Jir 1923.

Haben. Vortrag a 1921/1923 Sbuyzinien

S 8 S S

Der Vorstand. [81682] |

gefeßzlihen Bezugérehts der Aktionäre be- ilossen. i

Die jungen Aktien sind an uns begeben worden mit der Verpflichtung, den Jn- habern der bisherinen Stammaktien auf je „M 1000 Nennwert alter Stammaktien 46 3900 Nennwert junger Stammaktien gegen Zahlung von 9 Renteumarf für je „46 1000 junger Aktien und gegen weitere Zahlung eines noch fest¿ufeßenden Pausfcbales für Gejellichafts- und Bezugsrechtssteuer

al zum Bezuge anzubieten.

Nachdem der Kapitalerhöhungtbes{luß in das Handelereg!ster eingetragen worden ist, fordern wir hiermit die Inhaber der alten Stammaktien auf ihr Bezugsrecht bei Vermeidung des Verlustes bis zum 28. Dezember 1923 ,

in Hambura bei der Darmstädter und

Nationalbank, in Düsseldorf Handel zgesellshaît m. d. H, Hohe Straße 32. i in Ber!in bei der Rheinischen Handels- ielliha't m. d. H. Filiale Berlin, E Straße 90, au8zuù

Zur Geltendmahung des Bezugsre<ts sind die Aktien, nah der Numumerntolge georduet, ohue Dividendenicheine am Setalter mit doppeltem Rummernver- zeichnis während der üblichen Geschästs ftunden einzureichen Die Aktien, für welche das Bezugsreht ausgeübt ist, weiden adgestempel! zurückgegeben.

Der Bezugoretopreis und das Steuer- pauichake sind innerbalb einer Woche nach Bekanntmachung des Steuerbeirags im Reicheauzeiger an die oben bezeichneten D len zu entrichten.

Den An- und den Verkau? des Bezugs- rets vermitteln die Bezugarecbtsstellen..

Tüsseidorf, den 4 Tezembter 1923

Hande ft S Se

bei der Rheinischen |

Bilanz vom 30. Sevtember 1923,

Grundstüde und Ge A Je 1. undstüde u e g E s A 1 550 000|— aicbînen, Anlagen vnd Brauereigeräte 3330 898/10 3. Kassenbestände und 2 Bankguthaben . . . | 167 892771 70 4. Pateuté. . 1 5. Verlust ___72 329/20 173 50) 000

4 500 000 169 000 000! 173 500 000,—

Gewiunu- und Veriusirechnung vom 30. September 19283. R R

Soll. M N 1. Verlust aus 1921/22 1 393 139 Â 2. bara ae Ore j ungen aut Vaschinen, j âte tente . 1 913 430/76 mawot ia À uge 19177317 278| 19180623 848

Paff 1. Aktienkapital « « -+ S. Kreditoren .

3. Generalunfosten . .

| 19179897 519 726 324 19180623 8458/4 Lamburg: den 30 September 1923, er Aufsichtsrat. Le ovold, Vorsitender. Der Vorstand. Teezmann. Die vorstehende Bilanz und Gewirms und Verktustrehnung habe ib geprü!t und mit den orduungzgemäß getübrten Lüchern übereinstimmend geunden. * Hamburg, den d. November 1923. Der beeidigte Bücherrevisor: Friedr. Vogler.

Haben, 1. Robgewinn . . « 2. Verlust . d S Wi