1923 / 280 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N 4 F

F

Jena. i e) Im Handelsregister Abt. A Nr. 8

bei der offenen Handelsgesellschaft Werni>e gner, Jena wurde heute ein-

@tragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

Jena, den 1. Dezember 1923. Thürindishes Amtsgericht. 7, Karlsruhe, Baden. [P7104]

In das Handelsregister A E Fu Wand V O.-Z 296 i

u Ban .Z, ur Firma ermann Siebs, Karlsruhe: Die Rirmg

t erloschen.

O.-Z. 307 zur Siem Bernhard Ste>el- macher, Karlsruhe: Die Gesellschaft ist aufgelost. Der een e Gesellschafter

ojef van Geldern ist alleiniger Inhaber

r irma.

Zu Band VII O.-Z. 223 zur Firma

tai Schäfer & Co., Karlsruhe: Die

le schaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Franz Schäfer 19 alleiniger nhaber der Firma-——Prokurist Abraham leinblatt, Kaufmann, Karlsruhe. Karls-

ruhe, den 30. November 1923, Bad. Amts- aeri<ht. B 2.

Karisruke, Baden. [87399] In das Handelsregister B Band IV OD.-3. 64 ift zur Firma „Jner“ JInter- mtionale Ex- und Jmportgesells<aft mit beschränkter Haftung, Karlsruhe, ein- tragen: Die Liquidation ist beendet; die irma ist erloschen. Karlsruhe, den 1. De, mber 1923. Bad. Amtsgericht. B. 2.

Karlsruhe, Baden. [87103]

In das Handelsregister B Band VII O.-Z 81 ist zur Firma Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien Filiale Karlsruhe A ein- (ragen: Die Prokura des Hans Bohlen.

arlsruhe, ist erloshen. Karlsruhe, den 29, November 1923. Bad, Ámts- gericht. B 2,

Katscher, S _In das Handelsregister Abt. B Nr. ist bei der Hai „Plüsch- Krimmer- und Teppichwerke vormals Swoboda & Co. G. m. b. H. in Katscher“ eingetragen: Der Geschäftsführer Kaufmann Anton Sperling ist abberufen. An seine Stelle Rate, O ugust / git in atsher getreten. Amt8geriht Katscher, den 15, November 1923. i: H

Kemberg. [87402]

In unser Handelsregister Abteilung B Nr, 3 ist heute bei der Aktiengesellschaft Bergwißer Braunkohlenwerke in Berg- L folgendes L igettaoen worden:

A 4: Nah dem Beschluß der Ge- nera versammlung vom 25. Juni 1914 ist das Grundkapital um 500 000 M erhöht worden, Die beshlossene Kapitals-

erhöhung if durchgeführt.

Sp. 7: Durch elQüsse der General- der

versammlung vom 4. Dezember 1922 und

20. April 1923 sind die $8 2, 3, 28 e, d,

16 baf I und 18 Abs. 1 S. 2 des Ge-

sellschaftsvertrags abgeändert, der $ 6 ist auf, E (B s

ember ez. Halle), den 3, -

zember 1923. B v Das Amtsgericht,

Kempiíien, Allgäu. (87107] _ Handelsregistereintrag.

Huber & Cie.“, Kommanditgesell- schaft in Kempten. Der persönlich je tende Gesellschafter Hans Binzer ausgeschieden. An seiner Stelle seit 15. September 1923 personl, haftender Gesellschafter Maria Vinzer, Kaufmannsehefrau in Kempten. Amtsgericht Kempten, 29, November 1923.

Kempten, Allgän. [87403] Handelsregistereintrag, Allgäuer Volëstwacht, G. m. b. H. in, Liquidation in Kempten: Firma erloshen. Liquidation beendigt, Amtsgericht Kempten, 30. November 1923.

Me [87400]

Eingetragen in das Handelsregtster Abt. B unter Nr. 535 am 29. November 1923: Gold - Girobanf Schles8wig- Holstein, Aktiengesells<aft, Kiel. Aktiengesellshaft, Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. November 1923 und 28. No- vember 1923 festgestellt. Gean'fan> tes Unternehmens ist, der gesamten Wirtschaft

chleswig-Holsteins durch Erleichterung des Zahlungsverkehrs auf Goldmark- grundlage zu dienen sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte zu betreiben, Das Grundkapital beträat 30 000 000 000 Æ., Vorstand sind der

Landeébankdirektor Nichard Niemeyer und | t

der Bankdirektor Otto Glahn, beide in Kiel, Die Gesells wird mindestens zwei Vorstandsmitglieder, die bom Aufsichtsrat ernannt werden, oder dur< ein Vorständsmitalied in Gemein saft mit einem Prokuristen vertreten. Das Grundkapital zerfällt in 300 Aktien ju je 100 Millionen Mark, die auf den amen lauten und um Nennbetrag aus- gegeben werden, Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachunaen erfolgen nur im Deutsche Neichéanzeiger dur den Vorstand. Die Generalversammlung findet alljährlih. und zwar innerhalb der ersten se<s Monate na Ablauf des Geschäftsjahres statt. Die Einberufung r Generalversammlung erfolgt dur den Vorsibenden des Aufsichtsrats dur eingeschriebenen Brief oder dur< Be- kanatmachung im Reichsanzeiger Die Gründer der Gesellschaft, die sämtliche [ktien übernommen haben, sind: 1, die Landesbank Provinz Shleswig- Holstein, Kiel, 2. die SHleswig-Hol- steinishe- Bank, Husum, 3. die West-

Ut ein- [G

| Kiel Einsicht

durch j U

münster, 5. die Kieler Bank, Kiel, 6, das Bankhaus Wilh. Ahlmann, Kiel. 7. de Darmstädter und Nationalbank K..- ( a. A. Filiale Kiel, Kiel. 8. die Schleswig- Holsteinisbe Landesgenossenschaftsbank e. G. m. b. H.. Kiel, 9. die Girozentrale Sbleswiag-Holstein, Kiel, Zweiganstalt der Girozentrale Hannover, öffentliche Bankanstalt, 10. die Chemishe Dünger- fabrik in Rendsburg. 11. Heinrih Bösch. . m. b. H., Altona, 12. Kommerzienrat Theodor Bartram, Neumünster, 13. Firma Holm und Molzen, Flensburg, 14. Firma Hermann G. Dethleffsen, Flensburg, 15. Firma C. C. Christiansen, Flensburg, 16, Firma Gebrüder Andersen. Kiel, 17, Kaufmann Paul Bartels, Kiel, 18. Kaufmann Hermann Lananeß, Kiel, 19, Firma Paulsen i 20. Kaufmann Carl Immenkamp, Kiel, 21. Firma Neufeldt & Kuhnke, Kiel, 22. Howaldtswerke A.-G., Kiel, 23. Direk- tor Dr. Walter Armis, Kiel, 24. Landrat Theodor Stelzer, Vorsibender des Kreis- fommunalverbandes, Rendsburg. Den ersten Aufsichtsrat bilden folgende Per- sonen: 1. Bankdirektor Alfred Wensin in Husum, 2. Bankdirektor Georg Hormann. Elmshorn, 3, Bankdirektor Carl Frahm, Altona, 4. Bankdirektor Wilhelm Hilde- brandt, Kiel, 5. Kommerzienrat Ernft Gätke, Altona, 6. Stadtrat Hermann Schuldt, Flensburg, 7. Christian Ander- sen Kiel, 8. Fabrikdirektor Hermann Eggers, Rendsburg, 9. Paul Bariels. Kiel, 10, Hans Caspar Graf zu Rangzau- Breitenburg, 11. Dr. Walter Armis. Kiel, 12. Hofbesiber Hinrich Stammer- johann, Eichenhof, 13. Gutsbesißer Mil- berg, Quarnbek, 14. Bankdirektor Erich Jassper, Kiel, 15. Dr. Anton Schiffecer. Charlottenhof, 16. Landeshauptmann Pahlke, Kiel. Von den mit der An- meldung der Gesellschaft eingereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberiht des Vorstands, des Aukt- s14:érats und der Revisoren, kann bei dem Gericht, von dem Prüfunasberiht der Mevisoren auch bei der Handelskammer enommen werde.

Das ÁAmisger.bt Kiel,

Kirchen. E Handelsregister B Nr. 41, Barmer Bankverein Pinmderg, Fischer & Comp. Kommanditgesellschaft auf Aktien in Barmen, Zweigniederlassung Beßdorf: Heute ist folgendes eingetragen worden: Die Prokura des bisherigen stellv. Direktors in Beßdorf August AUer ist erloschen.

Kirchen, den 30. November 1923,

Amtsgericht.

Koblenz. ___ [87108] In das hiesige Handelsregister ist ein- getragen worden: Abteilung A. j 1. am 13. 11, 1923 unter Nx, 1279 die Firma „Josef -Nitter“, Koblenz, und als en Inhaber der Kaufmann Josef Nitter zu E : Abteilung B. : 2. am 23, 11. 1923 unter Nr. 50 bei der Firma „Leonhard Tieß, ' Aktiengesell- haft”, Köln, Zweigniederlassung Koblenz: ah dem Beschlusse der Generalver- sammlung vom 29, Juni 1923 soll das Grundkapital um den Betrag bis zu 100 Millionen Mark erhöht werden. Diese Erhöhung ist um 50 Millionen Mark durchgeführt. Das Grundkapital beträgt nunmehr 275 Millionen Mark. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29, Juni 1923 ist der $ 3 des Ge- (Irr Dags, beir. das Grund- apital und seine Einteilung, geändert. 3, am 10. 11, 1923 unter Nr. 361 die Firma „Rheinische Le und Import- FejeL Gai mit h vänkter Haftung mit dem Siß in Koblenz. Gegenstand des Unternehmens ist der in- und aus- ländishe Vertrieb sämtlicher une und Bedarfsartikel für ne echnung oder in Kommission, s Stamm- kapital beträgt 3 Billionen Mark. Geschäftsführer sind die Kaufleute Fer- dinand Pelz und Otto Lantermann, beide in Elberfeld, welche Einzelvertretungs- befugnis haben, Im übrigen zeichnen bei Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer diese die“ Firma gemeinschaftli< oder einer von ihnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Die Gesellschaft ist am 2. November 1923 errichtet; ihre öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. : 4, am 15. 11, 1923 unter Nr. 363 die Firma p orleis & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung «mit dem Siß in Weißenthurm. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver- rieb von Bimserzeugnissen. Die Ge- sellschaft ist berechtigt, andere ähnliche nternehmungen zu erwerben und sih an zu beteiligen. Das Stamm- tapital beträgt 30 ‘Millionen Mark. Der Gesellshaftsvertra ist am 19, September 1923 abges<lossen, Dauer der Gesellschaft bis zum 31. Dezember 1953. ur< einstimmigen Beschluß der Gesellschafter kann der Gesellschaftsver- trag verlängert werden. Beim Vor- hakdentelh mehrerer Geschäft&führer wird die Gesellschast dur<h zwei bzw. durch einen in Gemeinschaft mit einem Proku- risten vertreten, E Geschäfts1..grer sind: Christian Aloy- ius Schmorleiz, Landwirt zu Kettig, eter Schauß, Fabrikant zu Weißen- thurm. Die Gesellschafter haben die Ausbeute an Bimssand der ihnen ge- hörigen, in der Gemeinde Kettig gelegenen und in dem Gesellschaftsvertrag näher verzeihneten Grundstü>ke _ eingebracht. Diese Einlage is auf die Stammeinlage in voller Höhe angerehnet. Bekannt- machungen erfolgen dnr< den Deutschen

solchen

holsteinishe Bank, Heide, 4, der Bank- verein für Schleswig-Holstein A.-G. Neu-

Pan aeIger, Amtsgeriht Koblenz,

@ JIpvers, Kiel, | b,

Köln. E D FO

In das Handelsregister ist am 26, No-

vember 1923 eingetragen; : Abteilung A.

Nr. 10678 die “r f Hantdelsgesell- <aft „Engroshaus Merkur Fallmann & ebersfeld“, Köln, ildergasse 90. fersómic haftende Gesellschafter: Kauf- ute: cF8rael Fallmann and Hh Nebersfeld, Köln. Die Gei2!i;chait hat am 1. Januar 1923 begonnen. L

Nr. 10 679 die offene Handel3gesell-

{aft „Merkens & Junker“ Köln, Subbelrather Straße 154. Persönlich haftende Gesellschafter: Kaufleute Fo- bann genannt Jean Merkens, Köln- Sülz, und Leo Junker, Köln. Die Gesellschaft hat am 15. November 1923 egonnen. Nr. 1621 bei der offenen Handels- aesellschaft „August Stern & Co.“, Köln: Der Maria Tröster und dem Robert Falkenberg, Köln, ist derart Gesamt- prokura erteilt, daß jeder mit einem otba Prokuristen vertretungsberech- tigt ist. :

Nr. 5655 bei der Firma „Gebr. Blu- macher, Tuche“, Köln: Die Gesamt- prokuva des Fri, Blumacher und des Karl Jakob Beer is infolge Aus- scheidens des Karl Jakob Beer er- loschen. Dem Friy Blumacher, Köln, ist Einzelprokura erteilt.

Nr. 9877 bei der offenen Handels- gesellshaft „Gebrüder Ermann“, Köln: Dem Fobannes Hamacher, Köln-Linden- thal, ist Prokura erteilt.

Nr. 10 163 bei der Firma „H. Haert“ in Wanne mit P rana in Köln: Dem Emil Althoff in Wanne jt Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem weiteven Prokuristen vertretungsberechtgt ist.

Abteilung B.

Nr. 639. bei der Firma „Wirtschaft- liche Vereinigung deutscher Gaswerke Aktiengesellschaft“, Köln: Dem Oskar Bürkle, Berlin, dem Carl Gvaf, Ernst Kruse, Erwin Meßmer un Wobith, Frankfurt a. Main, ist devart Prokura erteilt, daß jeder gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen vertretunasberetiat ist,

Nr. 2507 bei der Firma „Braun- und Steinkohlen-Vertriebsgesellshaft mit be- hränkter Haftung“, Köln: Durch Ge- sellshafterbes<hluß vom 24. November 1923 ist $ 3 des Gesellschaftsvertvages, betr. den Gegenstand des Unternehmens, erweitert. Gegenstand des Untzrneh- mens ist fortan au<h: Vertrieb von Kartoffeln, Reis und sonstigen Lebens- mitteln sowie Oelen und Petroleum.

Nr. 3177 bei der Firma „Hausgesell- haft Palatium mit beschränkter - tung“, Köln: Maurice Burrus ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Rechts- anwalt Dr. Moriß Bing, Köln, ist zum Geschäftsfühver bestellt. Dur< Beschluß der Gesellschafter vom 14. November 1923 ist der Gesellschaftsvertrag hinsicht- li der Vertretung geändert. Die Ge- schäftsführer sind nur gemeinsam ver- tretungsbevechtigt. /

Nr. 3188 bei der Firma „Gaskoks- syndikat, Aktiengesellshaft“, Köln: Dem Oskar Bürkle, Berlin, dem Carl Graf, Ernst Kruse, Erwin Meßmer, Ernst Wobith, Fvankfuxt a. Main, ift derart Prokura erteilt, daß jeder gemeinsam mit einem Prokuristen oder einem Vor- standsmitglied vertvetungsberechtigt ist.

Nr. 3595 bei der Firma „Straus & Cie. Gesellshaft mit beschränkter Haftung“, Köln: Die Vertretungs- befugnis der Liquidatoven ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Nr. 3627 bei der Firma „Johann

Maria Farina zu den drei Quasten Aktiengesellschaft“, Köln: Durch - Eu der Generalversammlung vom 23. Oktober 1923 ist $ 1 der Sazung bezgl. der Firma geändert. Wilhelm Fischer ist aus dem Vorstand ausgeschieden an seine Stelle ist Kaufmann osef Rauen, Köln. Vorstand. Dem Heinrich Bergmann, Köln, ist Einzelprokura er- teilt. Die_ Firma lautet jeßt „Eau de Cologne. Sankt Barbara Aktiengesell- schaft zu den drei. Quasten“. Nr. 3813 bei der Fivma „Alex Fvank Aktiengesellschaft“, Köln: Erich Stolle und Paul Seehaus sind aus dem Vor- stande ausgeschieden.

Nr. 3889 bei der Firma „Demvewolf Maschinen- und Zahnräderfabrik Aktien- gesellschaft“, Köln-Ehrenfeld: Die Pro- kura des Richard Krause ist erloschen.

Nr. 4093 bei der Firma „Der Schwverthof Betriebs-Aktiengesellschaft“, Köln: Dur<h Generalversammlungs- bes<hluß vom 16. November 1923 sind nachstehende Bestimmungen des Gesell- \haft8vertrages geändert: $ 3 betr, das Grundkapital und seine Einteilung, S8 6, 7 betr. den Vorstand, 12 betr. den Aufsichtsrat, 13, 16 betr. die General- versammlung, 18 betr. das Geschäfts- jahr, 19 betr. die Bilanz und den Reingewinn. Fortan ist der Aufsichts- vatsvorsißzende an mit dem stellvertretenden ufsihtsratsvorsißenden ermächtigt, einem Vorstandsmitglied die alleinige Vertretungsbefugnis der Ge- sellshast ‘zu - verleihen bei Bestellung mehrerer Vorstandsmitglieder. _Kausf- mann Rudolf Hartwig, Berlin, ist zum weiteren Vorstandsmitgliede estellt. Nach dem Generalversammmlungsbes<hluß vom 16. November 1923 soll das Grund- kapital dur< Ausgabe von 13000 Stammaktien à 10000 X und 1 Stamms- aktie über 65 Millionen Mark, ferner 1 Vorzugsaktie über 1500000 M, die alle auf den JFnhaber lauten, um 196 500 000 M erhöht werden. Diese Erhöhung ist durchgeführt. Das Grund- kapital beträgt 200 illionen Mark.

Dem Heinri T s Köln, ist Prokura dergestalt erteilt, daß ex mit

und Ernst |

eiïnem Vorstandsmitgliede zur Ver- tretung der Gesellschaft berehtigt ist, Ferner wird bekanntgemacht: Fortan iegt die Bestimmung dezr Zahl sowie die Wahl der Vorstandsmitglieder und ihrer Stellvertreter und ren Ab- berufung dem Vorsivenden des Aufsichts- rates mit dem Eer rotenden Vor- sißenden des Aufsichtsrates gemeinsam. Die Wahl der Vorstandsmitglieder er- folgt zu notariellem Protokoll Jn der Generalversammlung gewähren je 1000 Mark einer Aktie eine Stimme. Jn den drei Fällen, Wahlen zum Aufsihhtsrat, Abänderung der Sazung und Auflö ung der Gesellschaft, gewähren bei den Vor- ug2aktien jedo<h je 1000 A zwanzig Stimmen. Die neuen Aktien sind zum Nennwerte ausgegeben.

Nr. 4619 bei der Firma „Rudolf Stiller & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung olzhandfung“, Köln: Die Prokura des Walter Münch ist erloschen.

Nr. 4751 bei der Firma „Albert Ottenheimer Gesellschaft mit beschränkter

aftung“, Köln: Dem Hans Peukert in Köln und dem Paul Salomon in Berlin ist derart Prokuro erteilt, daß jeder ge- meinsam mit einem Prokurisien ver- tretungsberechtigt ist. Die Prokura von Cuno Eichler ist erloschen.

Nr. 4821 bei der Firma „Louis Wagner Aktiengesellshaft“, Köln-Dell- brü>: Dur<h Beschluß der General- versammlung vom 25. September 1923 ist der Gesellschaftsvertrag geändert in S 1 betr. die Firma, $ 5 betr. das Grundkapital und $ 25 betr. das Ge- schäftsjahr. Kaufmann Hubert Rösgen, Köln, ist zum weiteren Vorstands- mitglied bestellt mit der Befugnis zur Alleinvertretung, Nach dem bereits durhgeführten Beschluß der General- versammlung vom 25. tember 1923 Q das Grundkapital um 15 Millionen

ark auf 30 Millionen Mark - erhöht. Die Firma ist geändert in: „Chemische erke Louis Wagner-Rösgen Aktien- gesellschaft“. Ferner wird bekannt- gemacht: Die Erhöhung des Grund- kapitals ist dur<h Ausgabe von 15 000 auf den Fnhaber lautenden Aktien. die unter Ausschluß des geseglihen Bezugs- rehtes der Aktionäre zum Nennwerte ausgegeben werden. Zur - De>kung seiner auf das Grundkapital zu leistenden Einlage von 12 Millionen Mark wird von dem Kaufmann Hubert Rösgen seine in Lauenburg befindliche Chemische Fabrik eingebracht, und zwar die s{huldenfreien im Grundbuch von Lauenburg, Band 14 Blatt 663, ein- getragenen Grundstü>ke: Flux 8 Num- mern 242/108, zu 203/117 usw., zu 208/127 usw., 144/109, 196/106, 198/108, 200/127, das gesamte Zubehör der Grundstü>ke und der Fabrik, die sämt- lihen Vorräte an Waren und Roh- stoffen, die Außenstände und die Ver- bindlichkeiten sowie die ihm gehörigen in Westhofen befindlichen Maschinen, Waren und sonstigen Einrichtungen.

Nr, 4904 bei dex Firma „Thomas Ließem, Aktiengesellschaft, Edel-Likör- orie und Weinbrand Kellerei“, Köln:

ur< Beschluß der Generalversamms- lung vom 12. November 1923 ist dex Gesellschaftsvertrag geändert in $ 3, betr. das Grundkapital únd seine Ein- teilung, $ 9, betr. die Verteilung des Reingewinnes, und $ 17, betr. das Stimmrecht. Nach Fem bereits durch- geführten Generalversammlungsbeshluß vom 12. November 1923 ist .das Grund- kapital um 140 Millionen Mark auf 200 Millionen Mark erhöht. Ferner wird bekanntgemacht: Die R al des Grundkapitals ist erfolgt dur< Aus- gabe von 13000 Stammaktien und 1000 Vorzugsaktien zu 10000 r, die alle auf den Jnhabex lauten und zum Nennwerte ausgegeben sind. Das ge- seblihe Bezugsreht der Äktionäre ist ausges{lossen. Die Vorzugsaktien haben eine Vorzugsdividende von E und zehnfahes Stimmreht bei ahlen zum Ausfsichtsrate, bei Beschlußfassung über C bpungöänbeoingen und bei Auf- lösung der Gesellschaft.

Nr. 5178: „Ramdohr & Co. Gesell- haft mit beschränkter aftung“, Köln, Schwalbengasse 16. egenstand“ des

Unternehmens: Propagandatätigkeit für | B

die Firma Franz ner, Stammkapital: 10 Billionen Geschäftsführer: Verlagsbu

Leipzig. arf. ändler

Max Ramdohr, Leipzig. Gesell Gatte, B Ds

vertrag vom 27. September und 9. vember 1923. Ferner wird bekannt- gemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 5179: „Gebr. Tellenbach esell- N mit beschränkter Haftung“, Köln-

oll, Salmstraße 94/96, Gegenstand des Unternehmens: Vertrieb landwirt- schaftliher Erzeugnisse und die Vor- nahme allex damit zusammenhängenden Rechtshandlungen. Stammkapital: 750 Billionen Mark. Geschäftsführer: Det Tellenba<h und Heinrich Tellen-

<, Landwirte, Köln-Poll. Gesell- schaftsvertrag vom 23. November 1923. Jeder Geschäftsführer ist für sich allein vertretungs! erge Ferner wird bekanntgemacht: fentliche Bekannt- machungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 5180: „Rath & Balbah Aktien- gesellshaft“, Köln, Unter tten» hennen 7, Gegenstand des Unter- nehmens: Die Herstellung und der Ver- trieb von FJnneneinrihtungen, ins- besondere die Fortführung des von der Firma Rath & Balbah betriebenen

andelsgeshäfts. Grundkapital: 6 Mil- lone)» Mark# Vorstand: Hans Heyden, Kaufmann, Köln. Gesell-

shaftsvertrag vom 8390, . November 1923. Besteht der stand aus mehreren Personen, {g die Gesellschaft dur i mitglieder oder dur rstanda, mitglied in Gemeinschaft mit einen Prokuristen vertreten. Der Aufsi rat kann einzelnen Vor tand8mitgi; dern das Reht zu A einvertretyy erteilen. Kaufmann Hans Heyden, ; stets zur ias beretig

t: Das von

V

Vit nds

Ferner wird bekanntgema den Gründern zum Nennwerte über, nommene Grundkapital ist eingeteilt it 1200 auf den Fnhabex lautende Aktien zu je 5000 f, Der Gesellschafter Hanz deyden, Kaufmann, Köln, als alleinige nhaber des von ihm unter der Firm ath & Balbach betriebenen Handels, geshäftes bringt dieses Handel sgesz mit allen Aktiven und Passiven und mit dem Rechte der Fortführung der Firma jedoh unter Ausschluß der Holzvorr?h und des Stofflagers, in die Aktiengese, schaft ein. ie Einbringung der Al, tiven erfolgt auf Grundlage der in Ge, mäßheit der Bilanz für den 30. Junt 1923 gefertigten Aufstellung zu den dort angegebenen Beträgen von ind esamt 91865589 # nah Abzug de olzvorräte und des Stofflagers vyy restlich 4 227 457 M, Die Passiven by tragen 3047457 M, so daß sih ein Netto-Einbringungsbetrag von 1 180 00 Mark ergibt. Die Aktiengesellschaft gu währt Hans Heyden hierfür 1 180 000 4 Stämmaktien zum Nennwerte. Vorstand besteht je nah der Bestim mung des Aufsichtsrats aus einer che mehreren Personen. Bestellung und Abberufung des Vorstandes erfolgen ms den Aufsichtsrat zu notariellen rotokoll. Die Berufung der Gener versammlung erfolgt dur die Bekannt

mit einer Frist von mindestens- 20 Tacey vor dem anberaumten Termine. Bekanntmachungen derx Gesellschaft er folgen im Deutschen Reichsanzeiger Gründer der Gesellschaft sind: Kaj mann Hans Heyden, Köln, Rettz antvalt Dr. jur. Josef Haubrich, Köln, Architekt Theodor Merill, Köln- arien burg, Kausmann Emil Hansen, Köly Braunsfeld, Kaufmann Mathizs Bue>en, Köln. eer des erst Aufsihhtsrates sind: e<tsanwalt J, Josef Haubrih, Köln, Architekt Tg dor Merill „Köln-Marienburg, uh Kaufmann Emil Jansen, Köln. V den mit der Anmeldung eingeveity Schriftstücken, insbesondere dem fungsberichte des Vorstandes, Aufsichts rates und der Revisoren, kann bei den unterzeichneten * Geriht Einsicht q nommen werden, von dem Prüfungs beriht der Revisoren delskammer Köln. Nr. 6181: „Septoforma Aktieng Bots Köln, Eifelstr. 21. Gegen)ul

Tierarzneimittel - der Firma Farbw abriken vorm. Friedrih Bayer & 6, ktiengesellshaft in Leverkusen und dd Desinfektionsmittels A sür fremde Rechnung sowie die eteiligung und Angliederung an Unternehmunget eier oder ähnliher Art sowie dit ornahme aller damit zusammenhängen den Rechtshandlungen. Grundkapital 6 Millionen Mark. Vorstand: Kaus mann Paul Bachmann, Köln. Prokura; Dem Anton Weinand, Köln-Müngerk dorf, und der Margaretha Neigenfe Köln, ist Gesamtprokura erteilt. Gesell shaftsvertrag vom 8, November 198, Die Gesellschaft wird vertreten, wen

der Vorstand aus mehreren Personen besteht, entweder von zwei seinex Mik

glieder oder cinem der Mitglieder und einem Prokuristen. - Ferner wird bv fanntgemacht: 8 1000 auf den Fnhaber lautenden Aktien über je 5000 F eingeteilt. Die Aus

gabe der Aktien erfolgt zum Kuxse vot

Dér Vorstand

200 Millionen ent h A r mehreren

besteht aus einer o die

der itglieder, Die Berufung det Generalversammlung erfolgt dur Vorstand dur< einmalige machung im Deutschen

Erscheinungstag des die Bekanntmachu enthaltenden Versammlung nicht mitzurehnen. T

ekanntmachungen der Gesellschast t

gelten als erfolgt dur<h einmaliges Civ

rü>en, insoweit das Gese nicht eit

anderes bestimmt. Die Septofornl

Gesellshaft mit beschränkter Hastn

Köln, bringt den Wortshuy Septoïon11

Ge

ein.

nleistung in

ohne weitere Gründer d

Aktiengesellschaft Gesell forma j tung, Köln, die offene andels3gesell] Dr. Sn & Ehrenreih, dorf, Dr. jur. Eduard Weinand, Re

anwalt, Köln, Prokurist Ecnst alen

Düsseldorf, Dr. jur. Walter

Rechtsanwalt, Köln. Diese haben A

lihe Aktien übernommen. Der €1 Rechtsanwalt, Köln,

Kaletsch, Löwenberg, Kau on den mit der Gesellschast insbesondere von

Weinand, kurist Ernst Dr. jur. Eri Düsseldorf. dung der Schriftstücken

Prüfungsberichte des Vorstandes, T j vot

sn Ei

ufsihtsrats und der Revisoren, bei dem nel eie Gericht, dem Prüfungsberiht der Re auch bei der Handelskammer Köln

iht genommen werden.

machung im Deutschen Reich8anzeige |

Prib_

auch bei der Yw :

es Unternehmens: Generalvertrieb 6

Grundkapital ist in

Generalversammlung bestimmt" Personen. Diese bestimmt auch die Zall|

den

Bekannb |

eihSanzeiget |

mit einer Frist von mindestens 21 Tage

ei Dane dieser Frist sind det e

lattes und der Tag dl

folgen im Deutschen Reichsanzeiger, ud

irma Sep |

Qelt len Die 1 | sellschaft mit beschränkter H /

Aufsichtsrat besteht aus: Dr. jur. Ga

eldo p m M eingere dent :

Nr. 6182: „Deutsher Stahlhandel Gejellschaft mit - beschränkter Hastung“ Hannover mit Zweigniederlassung Köln Neumarkt 35, unter der Fi:ma Deutscher Stahlhandel Gesellschaft ait eschränkter Haftung, Zweigniederlassung Köln a, Rh egenstand des Unter- nehms: An- und Verkauf von Eisen

und Stahl, von Halb- und Fertigfabri-

der An-, und Verkauf sowie die Perwertung von einschlägigen Patenten wie alle mit den vorbezeihneten Ge- hâjten in Verbindung stehenden Hilfs- und Nebengeschäfte, endli<h auch die Beteiligung an Unternehmungen ähn- licher Art, Stammfkapital : 30 Millionen Mark. Geschäftsführer: Philipp Boland, Kaufmann, Hannover, Alexander l[gner, Kaufmann, Hannover, Carl ademacher, Oberingenieur, Osnabrüe, ans Herbert Schmidt, Kaufmann, annover, August Flgnex Kaufmann, Fortmund. Gefsellshaftsvertrag vom 17. September 1920, 29. November 1920, 15. Zuli 1921, 7. Juni 1923. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, lo er- sgt die Vertretung durh zwei Ge- a¡tsführer oder dur< einen Geschäfts- ührer in Gemeinschaft mit einem Pro- furisten, Die Dauer dex Gesellschaft ist his zum 31. August 1928 festgestellt und gilt von da an stets als auf ein wei- teres Jahr verlängert, wenn sie nicht mindestens 6 Monate vor Ablauf ge- fündigt ist. Ferner wird bekanntgemacht: Oeffentlze Bekanntmachungen erfolgen im Deutshen Reichsanzeiger. Nr. 5183: „Grundstü>s-Aktiengesell- shaft Köln-West, Köln. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und die Ver- wertung von Grundstü>ken in jeder Form, besonders von Grundstüd>en, die im Westen von Köln gelegen sind. Die Gesellschaft kann Fnteressengemein- sha,ten abschließen und si< bei ver- wandten und sonstigen Unternehmungen beteiligen, Aktien, Anteile oder Schuld- verschreibungen solcher Unternehmungen erwerben oder beleihen sowie übérhaupt alle Maßnahmen ergreifen und alle Ge- shäfte machen, die zur Erreichung oder Forderung des Gesellschaftszwe>es dienlih erscheinen. Grundkapital: 120 Millionen Mark. Vorstand: Kauf- mann Karl Tiedge, Köln. Gesellschafts- verirag vom 17. Fuli 1923. Alle Er- klärungen, welhe die Gesellschaft ver- pflichten, müssen, wenn derx Vorstand aus mehreren Personen besteht und der Aufsichtsrat nicht einzelnen von ihnen die Befugnis erteilt, die Gesellschaft allein zu vertreten, entweder von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitgliede und einem Proku- risten gemeinschaftlih abgegeben werden. Ferner wird bekanntgemacht: Der Vor- stand besteht aus einem oder mehreren vom Au,sihtsrat zu ernennenden Mit- gliedern. Den ersten Vorstand wählen die Gründer. Die Ernennung dex Vor- standsmitglieder, welche ebenso wie ihre Entlassung der Zustimmung der Mehr- heit der jeweiligen Mitglieder des Auf- sichtsrats bedarf, erfolgt zu gerihtlihem oder notariellem Protokoll. Das Grund- fapital ist eingeteilt in 22000 Aktien fit, A îm Nennwerte von ije 5000 M und in 2000 Aktien Lit. B im Nenn- verle von je 5000 M. Die Aktien lauten auf den Jnhaber. Die Ausgabe bon Aktien für einen höheren als den Aennbetrag ist statthaft. Die Gründer haben das ‘gesamte Grundkapital über- nommen. Die ULnsgobe der Aktien er- olgt zum Kurse von 110 3. Die Ge- ellschaft hat nachgewiesen, daß ihr Verte von mindestens 21 000 Goldmark t Verfügung stehen. Gründer der Ge- ellschaft sind: die Kommanditgesell- daft unter der Firma Delbrück von der Heydt & Co., die Aktiengesellschaft Unter der Firma Alex Frank Aktien- gesellschaft, Kaufmann- Peter Schwarz, aufmann Heinz Burghardt, Kauf- mann Paul Seehaus, sämtlih zu Köln. Nitalieder des ersten Aussi htsrats sind: ustizrat Hugo Mönnig, Amtsgerichts- tat a. D, Dr. Bef Oster, Köln, Fabri- ant Heinrih Wolf, Res Bekannt- nahungen der Ge elicgait erfolgen O den Deutschen Reichsanzeiger ner Vordru> der Gesellschaftsfirma nd mit dex Unterschrift „Der Vorstand“ der „Der Aufsichtsrat“, je nachdem sie von ersterem oder leßterem ausgehen, insofern nicht für besondere Fälle dur Bu Geses etwas anderes vorge- oen ist, genügt einmalige Bekazunt- „una. Die Berufung der General- esammlung erfolgt in der vorstz-hend je a<hten Form spätestens 3 Wochen vor em Tage der Versammlung, Der Tag 6 Verufung und der Tag der General- ersammlung sind hierbei niht mitz1- nen. Von den bei der Anmeloung G riftstü>ken,- insbesondere Prüfungsbericht des Vorstands s Aufsichts1ats, genommen werden.

Nr. 5184: Alma 0 : y a Alteköster, Lax D, Mensler, Aktiengesellscha{e Köl gestr. 32, Gegenstand des Unter- M eis: Herstellung von Düngemitteln +0) Handel mit solchen. Gründungen var Beteiligungen gleicher oder ver- eer Unternehmungen. Grundkapi- p Villionen Mark. Vorstand: Wesel Anton Alteköster, Köln. heine A ftévertrag bom 7. und 19. No- orer, 1923. Die Gesellschaft wird ver- unh durch ein Vorstandsmitglied oder nit mnen Prokuristen in Verbindung vird hegt Vorstandsmitgliede. Ferner cht kanntgemacht: Der Vorstand be- Us einer oder if i 20 000 2 t eingeteilt in 0

wege raftien „à 1 Million Mark. Durchführung des“ Gesellschafts-

kann beim Gericht | M

t

zweites bei der heutigen Geldentwer- tung ist ein außerordentlicher Reserve- fonds in Höhe von 40 Billionen Mark

gebildet und wertbeständig angelegt | D

worden. Die Berufungen der General- etn enees erfolgen dur< einmalige Bekanntmachung im Deutschen Reichs- anzeiger unter Mitteilung der Tages- ordnung mit einer Frist von 21 Tagen

Bei Berechnung dieser Frist sind der Erscheinungstag des die Bekanntmachung

enthaltenden Blattes und der Tag der | B

Versammlung nicht mitzuve<nen. Bekanntmachungen der Gesellscha folgen dur< den Deutshen Reichs- anzeiger und gelten dur< einmaliges Einrücen als erfolgt, insoweit nicht das Geses etwas anderes bestimmt. Die Gründer haben das gesamte. Grund- kapital übernommen. Gründer sind:

ngenieur Wilhelm Mensler, Elberfeld,

aufmann ean Steffany, Franken- forst, Generalagent Paul Barni>el und Student der Medizin Albert Alteköster, Köln, Eisenbahndirektionsbeamter Wil- helm Meyer, Köln-Mülheim. Die Aus- gabe der Aktien erfolgt zum Kurse von 100 %. Mitglieder des ersten Aufsichts- rates sind: Güterdirektor Josef Lang und Direktor a. D. Ernst Askauer, Köln, Subdirekior Gustav Steppeling, Köln- Ehvenfeld, Bankier Hermann Ludwig Dernen, Mitinhaber des Bankbauses C. Daeves, Köln, Professor der Berg- akademie Dr. Otto Stußer, Freiberg, Beigeordneter , Stadtbaurat Dr. Roth, Elberfeld, Beigeordneter Stadtbaurat, Köhler, Barmen. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Shriftstücken, insbesondeve von dem Prüfungsberiht des Vorstands und Auf- ihtgrats, kann bei dem Gericht Einsicht genommen werden.

Nr. 5185: „Kölnishe Bau - Aktien- gesellschaft“, Köln. Gegenstand des Unternehmens: An- und Verkauf von Grundstü>ken, die Ausführung von Bauten aller Art für eigene und fvemde Rechnung, die Herstellung von Bau- materialien sowie dexr Handel mit solchen. Die Beteiligung an ähnlichen oder verwandten Unternehmungen oder deven Uebernahme ist gestattet. Grund- fapital: 20 000 Billionen Mark. Vor- stand: Kaufmann Heinrih Eer, Köln- Lindenthal, Kaufmann Heinrich Jordan, Kbln - Lindenthal, Direktor Clemens Wildangel, Köln - Riehl. Gesellschafts- vertrag vom 22. November 1923. Le steht der Vorstand aus mehreren Mit- gliedern, so erfolgt die Vertretung dur awei Mitglieder, falls der Aufsichtsrat nicht das Recht der Alleinvertretung erteilt hat. Ferner wird bekannt- gemacht: Das von den Gründern zum Nennwert übernommene Grundkapital ist eingeteilt in 2000 auf den Jnhaber lautende Aktien zu je 10 Billionen Mark. Die Bestellung und der Widerruf des Vorstandes erfolgt dur<h den Auf- sicht8svat. Die Berufung der General- versammlung geschieht mit einer Frist von 20 Tagen durch öffentliche Bekannt- machung im Reichsanzeiger, wo auch die sonstigen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen. Gründer der Gesellshaft sind: Direktor Daniel Adolphs, Köln, Kaufmann Heinrich Ecker, Köln-Lindenthal, Divektor Fried- rih Hoff, Köln-Klettenberg, Kaufmann Heinrich «Jordan, Köln-Lindenthal, Ab- teilungsdirektor Clemens Wildangel, Köln-Riehl, Jn den Aufsichtsrat, der aus mindestens drei und höchstens neun Mitgliedern besteht, wurden gewählt: Daniel Adolphs, Köln, Direktor Friedri Hoff, Köln, Bankdivektor Her- mann Splettstößer, Köln - Lindenthal. Von den mit dem Antvage auf Ein- tvagung in das Handelsregister ein- geveihten Swriftstücken, insbesondere von dem Revisionsbericht des Vorstan- des, des Aufsichtsrates und dex Revi- soren, kann bei Geriht Einsicht ge- nommen wevden; von dem Prüfungs- beriht der Revisoven auch bei der Han- delskammer in Köln.

Nr. 5186: „Kölner Görres Haus Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung“, Köln, Marzellenstr. 37. Gegenstand des Unternehmens: Förderung und Pflege

der Ziele und Bestvebungen des G

rheinischen Politikers Joseph Görres, insbesondere dur<h den Erwerb und die Verwertung eines Hauses, das den Namen Kölner Görres Haus tragen soll, sowie dur< Dru>, Vevlag und Vertrieb von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern. Die Gesellschaft ist befugt, Drutaufträge. au<h anderer Art aus- 1s sowie gleichartige oder ähn- li i erwerben und zu veräußern, si< an solchen zu beteiligen oder deven Ver- tretung zu übernehmen. Auch kann die Gesellschaft in allen den Druerei- betrieb betveffenden Artikeln Handel tveiben. Stammkapital: 120 Billionen Mark. Geschäftsführer: Fustizrat Hugo önn, Rechtsanwalt Fulius Stocky und Konsul Heinri<h Maus, Köln. Gesellshaftsvertrag vom 24. November 1923, Feder der dvei Geschäftsfühver ist für Jich allein vertretungsberechtigt. Ferner wird bekanntgemacht: Etwa er- forderliche Bekanntmachungen erfolgen nux dur die Kölnische Volkszeitung. Nr. 5187: „Ullstein Aktiengesellschaft“, Berlin, mit Äweigniederlassung in Köln, Wallrafplay 2. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Erwerb und der oen betrieb der unter der Firma Ullstein & Co. bestehenden Verlagsanstalt und Druc>erei sowie der Betrieb aller mit dem Verlagsgeschäft und dem Dru>erei- ewerbe verwandten Geschäfte, Jndu- trien und Gewerbe. Die Gesellschaft ist befugt, si<h an gleihartigen oder ähn- lichen Unternehmungen zu Meteiligen. Grundkapital: 100 Millionen Mark. Vorstand: Dr. jur. Franz Ullstein, Hér-

Die | Ullstein, er- j B

Unternehmungen zu gründen, zu| J, V

mann Ullstein, Verleger, Beclin-Grune- wald, Dr. phil. Emil Herz, Direktor, Charlottenburg, Richard À. Müller, irektor, Berlin-Stegliy, Paul Knoll, Direktor, Berlin-Friedenau, Dr E Feymann, Rechtsanwalt, Berlin. Pro- ura: Dr. Georg Sydow, Berlin, Gustav Willner, Berlin-Zehlendorf, Reinhold Foerster Woltersdorf-Schoenbe>, Dr. jur. rih Magnus, Berlin-Schöneberg, Her- mann Pietsch, Berlin, Eugen Weibel, erlin, Friedrich Zell, Zehlendorf, Karl Berlin-Grunewald, Rudolph ertram, Berlin, Albert Blume, Berlin- Uliedenan, Dr. Franz Fabian, Berlin, ilhelm Gronle, Berlin, Rudolf Gut- mann, Berlin - Wilmersdorf, Herbert Hodorff, Berlin - Stegliy, Wolfgang Hünefeld, Berlin - Lankwißz, Ludwig von Kobylegki, Berlin-Friedenau, Louis Kufkol, Berlin-Schöneberg, Dr. Leopold Lion, Berlin, Wilhelm WtOneid, Berlin-= Reini>endorf, Georg midt, Berlin ; jeder der Prokuristen ist ermächtigt, in Gemeinschast mit einem Vorstands- mitglied die Gesellshaft zu vertreten. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Januar 1921 festgestellt und am 27. Mai, 8. November und am 30. De- zember 1922 abgeändert worden, Die Gesellschaft wird vertreten von dem- jenigen Vorstandsmitglied selbständig, das hierzu vom Aufsichtsrat ermächtigt- ist, oder gemeinschaftli<h von zwei Vor- Nan oder von einem Vor- tandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Dr. jur. Franz Ullstein ist ermächtigt, felbständig die Gesellshaft zu vertreten. Ferner wird bekanntgemaht Das Grundkapital E in 10000 auf den Inhaher lau ende Aktien über je 10 000 A eingeteilt. Die Mitglieder des Vorstandes werden durch den Aufsichtsrat zu notariellem Protokoll bestellt und bestebt nach der Bestimmung des Aufsichtsrates aus zwei odex egrero Mitgliedern. Die General- versammlung wird dur<h einmalige öffentlihe Bekanntmachung, welche min- destens 20 Tage vor dem Versammlungs- tage, den Tag der Bekanntmachung und den der Versammlung nicht mitgere<net. erscheinen muß, unter ‘Angabe der Zwecke berufen. Die öffentlihen Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutshen Reich8anzeiger. : Nr. 5188: „van Roosendaal & Cie Gesellshaft mit beshränkter Haftung“, Köln, Weisenburgstr. 464. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und die Verwaltung von Grundstü>ken in Deutschland, Stammkapital: 20 000 X Geschäftsführer: Willem van Roosen- daal, Kaufmann, Antwerpen, Dr. Fried- ri<h August Krause, Rhöndorf a. A rokura: Dem Jakob Müller, Köln, ilt inzelprokura erteilt, Gesellschafts- vertrag vom 14. Dezember 1921 und 22. September 1922. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die S Na O die Geschäftsführer. So lange Willem van Roosendaal oder Dr. Friedrih August Krause Geschäfts= führer der Gesellschaft ist, ist jeder ein- zeln zu deren Vertretung berechtigt. Ferner wird bétauntéeinast: Oefsent= ihe Bekanntmachungen -erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. i Nr. 5189: „Vertriebsgesells<aft für Grubenöle mit beschränkter Haftung“, Köln, Erftstr. 19. Gegenstand des Unternehmens: Kommissionsweiser Ver- tcieb von allen flüssigen Brennstoffen für Motoren sowie von Mineralölen und Fetten. Stammkapital: 474 Mil- liarden Mark, G NR Ner: Kauf- mann Fosef Einmahl, Köln, Zivil- ingenieur Paul Esser, Köln, Kaufmann Heinrich Wilhelm, Köln-Deuß. Gesell- aftsvertrag vom 13,/24. Oktober 1923. Jeder der drei Geschäftsführer ist für sich allein vertretungsberehtigt, Ferner wird bekanntgemaht: Oeffentliche Be- kanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. 4 Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Kötzschenbroda,. 87110] Auf Blatt 32 des Deiters die irma Adolph Weber in Radebeul betr.,

ist heute eingetragen worden: Adolph

Thränenreih Weber ist ausgeschieden. Jn»

haberin ist Marie Helene verw. Weber, eb, Georgi, in Nadebeul. Ss

Köbsenbroda, den 3, Dezember 1923

Konstanz. [87111] Handelsregister A T O.-Z. 110, Firma ¡ it in Konstanz: Die Brna sowie die A riedrich Vief erteilte Prokura sind erloschen. i: Handelsregister A II1 O.-Z, 210, Firma ranz Kuppel Cigarrenfabrik in Konstanz: ie Firma ist erloschen. i Handelsregister B I O.-Z. 29 a, Firma Ly u. Zeller, G. m. b. H., Papterares, handlung u. Fabrikation von Amateur- alben in Konstanz: Dur< Beschluß der Gesellschafter vom 16, November 1923 wurde die Gesellschaft aufgelöst. Zu Liqui- datoren sind bestellt die bisherigen Gee schäftsführer Max Voy und Karl Zeller, beide in oan Jeder der Genannten vertritt die Gesellschaft allein. Konstanz, den 30, November 1923 Bad, Amtsgericht, T.

Küstrin, i [87404] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Gebrüder Thiede in Persone (Nr. 419 des Registers) heute folgendes eingetragen worden: Die ael s aft ist aufgelöst. irma ist erloschen. V üftrin, den 26. November 1923, Amtsgericht, f

‘Firma

Die | E

Lahr, Baden. [87112] andelsregistereintrag Lahr, „Firma elwerk A. G. jür Volivetacbeiltt in yer, eigniederlassung in Lahr“:

Durch Beschluß der Generalversammlung

vom 9. November 1923 wurde $ 15 des

Gesellschaftsvertr geändert. ahr, 24. 11, 1923. Amtsgericht,

——_

Lahr, Baden. [87113] Handelsregistereintrag Lahr A 11 76, j Hager &- Rappene>er in Die Gesellichaft ist aufgelöst, [ chafter Ludwig NRappene>er, Direktor in ahr ist Liquidator. hr, 27. 11, 1993. Amtsgericht,

Langen, Bz.Darmstadt. [87114] In unser ist bei der Ligen heute wor

L

V ister Abteilung A irma Gebrüder Keim in te das Folgende eingetragen en: Die Firma ist erloschen. augen, den 26. November 1923, Hessisches Amtsgericht,

Leipzig. [87117]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1, auf Blatt 16 735, betr, die Firma erkel & Altberg in Leipzig: Der fell- E Markus Jsser Ae ube in 2A funft den Familiennamen Merkel. Vie Firma lautet künftig Merkel & Altberg.

2. auf Blatt Flachglas - Großvertriebs - Gefsell- On mit beschränkter Hastung in eipzig: Die Gesellschaft is aufgelöst.

er Kaufmann Martin Unbe Leipzig ist als Geschäftsführer geschieden und zum Liquidator bestellt,

3, auf Blatt 21 025, betr, die Firma Eugen Vab «& Co. Zweignieder- lassung Leipzig in Leipzig: Die Vertre- tungsbeshränkung des M Fried- ri< Otto Bittrih is weggefallen.

. auf Blatt 21 448, betr. die Firma „Fides“ Gesellschaft für volk8wirt- schaftliche Beratung und Vertretung von Wirtschaftsinteressen mit be- schränkter Haftung in cipüig: Wil- helm Arthur Haufe ist als eschäfts- führer ausgeschieden,

d. auf Blatt 21 954, betr. die Firma Heilmittel-Vertrieb Gesellschaft mit beschränktex Haftung in Leipzig: Pro- kura ist erteilt dem Kaufmann Hans

luthgraf in Hamburg, dem Apotheker

nton Kellers< in Oeslau-Coburg und u Kaufmann Kurt - Schildkneht in rlin,

6. auf Blatt 22 204, betr. die Vühl & C

aus-

irma

in Leipzig: Die Prokura des Hermann Georg eisel ist erloschen. s ist dem Prokuristen ean dolf s Schulze und dem ankfassierer Wilhelm Paul Erich Pflügner, beide in Leipzig, erteilt. Sie dürfen die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem persönlich ven Gesellschafter oder mit einem anderen Prokuristen vertreten.

7. auf Blatt 22 312, betr, die Firma Chemische Fabrik Louis Puchler Aktiengesellschaft in Leipzig: Martin Lorenz ist als Vorstand Mes,

um alleinigen Vorstand ist beste t der

irektor Johannes Eiserih in Leipzig.

8. auf Blatt 22337, betr. die Firma Deutsch-:Türkishe Handels-Aktien- gesellschaft in Leipzig: Zum Mitglied des Vorstands is bestellt der Kaufmann Ali Meftoun in Leipzig.

9, auf den Blättern 9507 und 19 029, betr, die emen Otto Hofmann und Hans “Alberti Buchhaudlung, beide in Leipzig: Die Firmen sind erstere infolge Uebergangs auf eine Aktiengesell- haft, leßtere infolge Uebergangs auf eine

E mit beschränkter Haftung erloschen.

10. auf Blatt 21 852, betr. die Firma Walter L. Chambre Aktiengesell- ae Zweigniederlassung Leipzig in eipzig: Der Gesellschaftsvertrag vom 22, tember 1922 ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 5, November 1923 laut Notariatsprotokolls von dem- selben Tage im $ 4 abgeändert worden,

11, auf Blatt 22616, betr. die Firma Chemische Fabrik Vegetabilia Aktiengesellschaft in Os: Durch R On der Generalversammlung vom 7. November 1923 ist die Erhöhung des Grundkapitals um zehn Millionen Mark, in R Aktien zu je ae Mark zerfallend, mithin auf fünfundsezig Millionen Mark bes{lossen worden. Die Erhöhung ist erfolgt. Der Gesellschafts- verirag bom 17. Sevtember 1923 ist dur< den gleichen Beschluß laut Notariatsproto- kolls vom 7. November 1923 in den 881 und 4 abacändert worden. des Vorstands ist bestellt der Kaufmann Curt Eichentopf in Leipzig. Die Firma lautet künftia Dr. S. Bufleb «& Co. Aktiengesellschaft. Weiter wird be- kanntgegeben: Die neuen Aktien lauten auf den Inhaber. Ihre Ausgabe erfolgt zum A richt dei ig, Abt. IIB

mis8geri eipzig, i: h am 30. November 1923. Leipzig. [87115]

Auf Biatt 22 707 des Handelsregisters ist heute die Firma Consortial- und Treuhand-Aktiengesellschaft in Leip- ig eingetragen und weiter gen es ver- fautbart worden: Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. September 1923 abgeschlossen und am 25. Oktober - 1923 abgeändert worden, Gegenstand des Unternehmens ist die Finanzierung und Kreditbeshaffung für privatwirtschafilihe Unternehmungen, rwerb sol<her und Beteili an solchen sowie Durchführung a zusammenhängenden Geschäfte. Das Grundkapital beirägt se<8 Millionen

Mark, in se{stausend Aktien zu je ein-

r: [V

19 430, betr. die Firma | M

hauen in | G

5o0., Kommanditgesellschaft \

pg Mitgliede Q [

E amit K

tausend Mark zerfaend. Sir mehrere Vorstandsmi lieder bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Vorstandsmit- glieder oder dur ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Zu Mitgliedern des Vorstands p beftellt der Nechtsanwalt Dr. Max eihmann in Leipztg und der Bankvors steher Hellmut Grunert daselbst. Weiter wird no< bekanntgegeben: Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern. Er wird vom orsibenden des Aufsichtsrats bestellt, Die Einberufung der Generalversammlung er- lgt dur den Auffichtsrat oder Vorstand ur< Einladung in den Gesellschafts- blättern. Die Einladung s ordnung enthalten und mu 20 Tage vor dem Tage der Generalvers- fammlung erfolgen. Alle von der Gesell« schaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen je einmal dur den Deutschen Reihs- und Preußisden Staatsanzeiger; es sei denn, daß das Geseß eine mehrmalige Bekanntmachung anordnet. Die Aktien lauten auf den Inhaber. Die Ausgabe der Aktien erfolgt fis Kurse von 2000100 %. Gründer ind

die Tages- wenigtiens

: Architekt Karl Feistel, Kaufmann hregott Bernhardt, An Berner Hey, Kaufmann Herbert Müller, Kauf- mann i Sani lim A h, ee onny GVammerling, sämtlih in Leipzig. ie aben sämtliche Aktien übernommen, itglieder des ersten Aufsichtsrats sind: Dr. Hans Lüttke, Gastwirt Friß Pechs mann, Kaufmann Georg Yetsner Direktor Josef Bohn, Direktor Ernst Hrunert, Jngenieur Friedri<h Timmer- fnann und Kaufmann La Roche, sämilich in N . Von den mit der Anmeldung der esell aft eingereihten Shrifts stüken, insbesondere von dem Prüfungs bericht des Vorstands und des Aufsichtss rats, kann bei dem unterzeihneten Gericht Einsicht genommen werden.

Le den 30, November 1923,

mtsgeriht. Abt, I1B,

Lei zig, [87116] Auf Blatt 22 708 des Handelsregisters ist heute die Firma Aktiengefsllschaft für Dru> und Verlag in Leipzig ein- getragen und weiter andes verlautbart worden: Der Gesell|chaftsvertrag ist am 24, Oftober 1923 abges<lossen worden, S genitand des Unternehmens ist die Uebernahme von Druckaufträgen und die erausgabe (Verlag) von Fach- bzw. Spezial - Adreßbüchern für Industrie Pandel und usfuhr, Zu diesem Zwe ann die Gesellshaft im Jn- und Aus- land Geschäfte aller Art abschließen, au n an gleihen oder ähnlichen Unter» nehmungen beteiligen oder solhe erwerben und erworbene wieder veräußern. Das Grundkapital beträgt vier Milliarden zweihundert Millionen Mark, in zwei- hundertundzehntausend Aktien ay je zehns tausend Mark und vierundachtzigtausend Aktien zu je fünfundzwanzigtausend Mark zerfallend. Sind mehrere Vorstandsmit- Mieres bestellt, so wird die D D a Vorstandsmitglieder oder dur ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Der Aufsichtsrat d bere<tigt, Vorstandêmit- liedern die Befugnis zu erteilen, die Ge» sellschaft allein zu vertreten, Zu Mitits n des N ands A sind estellt der Buchhändler Erich ues und der Buchdrukereibesißer Max Nichter, beide in reipaig, Weiter wird noch bee kanntgegeben: Der Vorstand der Gesell- schaft besteht aus zwei vom Aufsichtsrat zu notariellem Protokoll zu wählenden Direktoren. Die Einberufung der Gene- ralversammlung wird, soweit im Gese niht Abweichendes bestimmt ist, dur den Vorstand berufen, und zwar dur einmalige Bekanntmachung im Deutschen, {hen MNeich8anzeiger. Die Bekannts machung erfolgt jo daß zwischen dem Tag der Bekanntmachung und dem Tag der Versammlung, beide Tage nicht mit eine gerehnet, ein Zeitraum von mindestens 17 Tagen liegt. Alle von der Gesellschaft ausgehenden Ent Deneran ntmachungen erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger, \o- weit das Geseß eine öffentlihe Bekantite- machung vorschreibt, sonst dur< Aushan im Geschäftslokal. er Aufsichtsrat ift ermächtigt, au<h andere Blätter als Ver- O Bungaorzane der Gesellschaft zu be- stimmen. ie Bekanntmachungen im Deutschen Reichsanzeiger sollen : aber in jedem Fall ausreihend sein. Die Aktien lauten auf den Inhaber, Die Ausgabe der Aktien e um Nennbetrag. Gründer sind: ürschnermeister Otto Nichter, Grundstü>sbesiber Richard Schumann, Kaufmann Hans Wahode, riseur Georg Mantey, Obersekretär udolf Hünig und Werkmeister Her mann Kilz, Tamtli „in Leipzig. Sie haben sämtlihe Aktien übernommen. Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. A Fesh in Leipzig, Bankdirektor Curt Grothe in Leipziq, Bankdirektor Curt NRosenhahn in Engelsdorf und Zoll- betriebssekretär Friedrih Dieß in Baals« dorf. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands und des U Hr, kann bei dem etgenen eriht’ Einsichk genommen werden. Leipzig, den 30 November 1923. Amtsgericht. Abt. 11 B.

Leipzig. [87405] In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 1, auf Blatt 22710 die Firma Haus Jensch in Gaub\< (Kircstr. 13). Der. aufmann Hans Friß Alfred Jens< in

Gaußbßsch ist Jnhaber. (Anaegeb Ge» BaftSner, Bais ¿ire O L

andlung.)