1923 / 281 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[88511]

Deutsche Hypothekenbank in Meiningen.

Bei der beute in Gegeuwart des Staats- fommifiars stattgebabten Serienziehung unterer 4% Prämienanleihe wurden folgende 191 Seciennummern gezogen :

12 14 181 207 243 253 296 334 381 429 438 441 444 450 456 484 553 558 567 582 602 646 680 753 778 804 807 828 843 856 883 £95 941 950 1014 - 11064 1066 1099 1i15 1128 1134 1142 1154 1177 1205 1206 1211 1216 1254 1259 1337 1362 1366 1399 1466 1467 1481 1486 1495 1518 1532 1538 1590 1603 1622 1745 1905 1911 1939 2015 2093 21! 2316 2381 2390 2406 * 2446 2907 2519 2525 2561 2593 2608 2620 2703 2767 2781 2842 2847 2852 2864 2892 2940 2941 2948 2962 3014 3069 3074 3085 3102 3166 3206 3223 3230' 3297 3310 3398 3426 3517 3521 3568 3981 3590 3650 3699 3747 3769 3790 3795 3903 3937 3974 3980 3995. 3998.

Meiningen, den 1. Dezember 1923.

E am 31. D 3 am 81. Dezember 1921.

An Aktiva. La Kontokorrentfto., Debitoren f 2 555 7. Kassakonto und Postsche>-

fonto 1 957159 Kautionskonto 3 Generalwarenkonto . E 51 616/30 Gewinn- u. Verlustkonto . 387 180/1 i 3 000 00(—

[88521] Voa den zur Rückzahlung per L N

S rppctart iein L DWETTE MEIREGE Tar l NEn unserer M : De A R ichs s i 0D î | i auer lengace "M zum DE tschen NeichZSanzeiger und Preu en Wrr erklären uns für je 4 y I S # E A S | 2b 1e Galeerleibe mee 1 e en _Verlin, Montag, ‘den 10. Dezember | wenn die Cinlieferung bis zum 1 L “Einlösungsstellen : Ob éine neen : Haut fürHa, Rerlosung 2c: von“ Wertpapieren. und Gewerbe Elbing und Kz (M 4 Verlosung 2 i berg i. Pr. ° Mönig b Kommandit E e Tei Tie@lelidattn

Faun-Werke A.-G., Ansbach-Nürnberg.

Bilanz per 30. Juni 1923.

b 1138 226 339 869 339 760 432 45 4 538 (x 4 970 450 4 970 350 i 462 601 82 286 000 53 748 600 83 748 500 - 26 100 51 349 123 91 375 223 51 375 123

Æ i

Staatsanzeiger ___1923

“Ss o e > [ & Emer, und WirtéaftögnoslensGaita Offfentlicher Anzeiger. | (ein

- Anzeigenpreis für den Naum: eiuer 5 gespaltenen Einheitszeile 10. Verschiedene Bekanntmachungen Elbing, den 6. Dezember 1923. f, i O Goldmark aab ali (einm : E itr = i

Brauerei Englisch Brunny -— Befristete Anzeigen müsen dr e. Tage vor ‘dem Einrüungstermin ri n bei der Geschäftsstelle. eingegangen sein. “De

- T13 403 [88539 r E O R M i A S t: t e 2 É i ZEN : S L Frauz Seiffert & Co., Aktie L e L S Ne Es | [88276] Orieutexport-Handels- O s: zt “- F[88292] 187889] Nordrín N nd [8s 713 403 gese “*# Kommand A Ges fe : i E : L R E ig-Hande : schaft, Berlin. 5. Ko R T itgesell- E I Aktien- ellschaft;,: Berlin. L „„Balaluwa-Fahrzéug A-G, : Vesdruvag Vestische Dru>erei- 2E Der von dem Betriebsrat in den 9 aften. auf Attien, Aktien- : In der - Generalversammlung ;: vom Ti SUT 4 i Aktiengesellschaft, Bremerhaven, 1 Juli bis 31. tee 1922

n E f tünchen. S IRETE E E D Ae L

fichtsrat entiandte Handl ilfe g0 BLEY: * SEREER Bn 167’ Noveniber 1923 würde Herr Staats | Paul - Gerhard Engelbert : aus dém| Und Verlags-Aktien-Gese ;

ichter Berlin. ift ausgercbieren M cejesls<aften und Deutsche sefretir a D: Mouoliheddine, Adil Bey. | Aufsibtórtt ausgelchled. Recklinghause fellsc<aft,

defsen Stelle der Handlungégebilie Yp| Konstantinopel, zum. Mitglied de3.. Aufs. | ——————— A E jz ing auen. _1..Vermögenöbilanz.

Schulz. Berlin-Neukölln. Shierke Str: 5 Kolonialgesells<hasten. |sictsrats gewählt... (8M T gte E Vezugsanfforderung. = : i

gewählt worden. i ee MREEEE M D 02 1 GP andi : IndustrieAktiengesellshäftPotôbam. | NaGdem die in der E IEI Aktiva. 1. (86291, [88278] : E M ezentber R beiclossene Kapitalerhöhung in bas Handels: Sd Vank. 2313 660

Nr.281. L finter)uu!

aden S C L 9: Aufgebote: Berta: u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Perkäufe, ‘Verpachtungen, Verdingungen 2e. L

100};—

Per Passiva. Aktienkapitalkonto . .

3 000 000i

3 000

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1921,

An Soll. Generalunfostenfonto. . .

¡Lo

Abschreibung Transmission und Niemen Zugang . .,

Abschreibung Werkzeugbestand . Modelle A

Zugang . .

Abschreibung Mobilien Zugang . .

* . .

Per Haben. Verwertungs- und Zinsen- E S s S

25 236 5921: 25 236 594: 25 236 494/: 3 159 100

326 223 f__387 180/11

713 403/49

SBerlin, m Dezember 1923.

Verlin, den 8. Dezember 1923, Der Vorstand.

Abichreibung ltensilien .

Zugang . s L

Abichre:bung Patente

159 103 159 003

3 33 073 74213: 33073 745: 33 073 645/37

Deutsche Sypothekeunbank.

[88529 ; Akiüiva.

Bilanz þer 30. Juni 19283 der Koch-Sarmonuica A.-G., Markneukirchen. r ———————————————————— E

Verliner Notruf A. G.

Seiffert. Goldmann.

T

L Ves Mittel :

696 640,—

B c E E aifiva

Aktienkapital 1500 0002

“9r. C. Schleußüer Aktien- esellschaft Frankfurt a. M. Wir, haben unseren Aktionären auf 3 alte 2 junge Aktien zum Preise von {e 950 Goldmark - zuzüglih Börsenumsat-

E E ktiengesells< aft, Duisburg. Die ngesells< aft, Duisl zu 9. aufierordentlichen Generalversamm-

lung auf. Dienstag, den 8. Jannar 1924, Nachmittags 5 Uhr, im Barmer.

Echiffötrebitbant |'

An, Grundstü>k-

: bäudekonto . Maschinenkonto Materialfkonto Kassakonto . . Debitorenkonto

vid ‘Ge: i

—_—

75

h 988 477 . 12690964 «506/807

<0 152 514/48

: tin. der. Zeit vom 10. Dezember 1923 bis| 31, Dezember 1923 eins{hließlih: das Be-|.

regilter eingetragen ist, fordern .wir die JIn- haber der Aktien Lit. A Nr. 15000. auf,

zugsrecht wie folgt auszuüben: ; Aut je eine alte Aktie können: zwei neue Aktien. zum Kurse von 135 000% zujüg-.

Einrißtung » « «-«

Passiva.

Grundkapital . . . Kreditoren. . Reingewinn. .

71.3090 004. 3 090 004 13334-1262

o » e... 80.8

10 000 000 „1.2 740 37870 O3 7475

euer, Bezugörechtssteuerpauschäle und

Feetalerhöhungskostenpauschalean eboten. Mit Rücksicht auf die. 1<were Beichaffbar- keit der Goldanleihe war. dur< Bekännt- ma>dung-vom: 8. November 1923- der Ab- Jau). der Bezugöfrist auf unbestimmte Zeit perihoben worden. c ‘Vir ‘geben ‘hiermit hekanüt, daß als legter Tag, an. welchem der Bezug der angebotenen jungen Aktien zu den bereits veröffentlichten. Vedingungen ausgeübt weiden fann. Donnerstag, der 20. De- zember. 1928-bestimmt ist.

Die Zahlung - des Bezugépreijes zuzüg- li ter obengenannten Steuern ‘und Pau- \hale hat in Nentenmark oder in Gold- anleihe zu erfolgen

Bézugsstelle : Direction der Disconto» Gejellschaft, Filiale Frankfurt a M.

Frankfurta. M., den 6. Dezember 1923.

Dr. C. Schleußner A. G.

A ai “Riederschlesilche Elektricitäts- und Kleinbahn-Actien- Gesellichaft, Waldenburg, Echles.

‘’* Bilanz per 30: Juni 1923.

i Aktiva. ). Effekten : 2. Debitoren 3. Anlagewert der i i und Kraftabteilung 147 575 706 4. Anlagewert der Bahn-4 * abteilung . «+16 274 562 Summa . [33 086 926 __ Passiva. 1. Aktienkapital . 2. Obligationen 1919 d, Obligationen 1921, L MUdgäbE U 4 Obligationen 192i, “11. Ausgabe. _ b; Auegeloste* und gekün- digte-Dbligationen 6. Reservefonds . L os fue ; . Noh nicht | ‘erbobene Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 1. Dezember d. J. wird eine Dividende uit vertei “Dividen i 1 . Deze . F, lt. Dividende und Dblig.- L Ln Sabungen, betreffend Pritiepung der Mehrheiten für Generalversammlungsbes<lüsse, wurde geändert. Zinten R Bungen, betreffend Mehrheiten für Generalversammlungsbes{hlüsse, wurde gestrichen. 9. Kreditoren... D pungêgemäß aus dem Aufsichtsrat ausscheidende Herr August Haniel wurde wiedergewähßkt. 10. Amorti)ations- und Er- s d U E R N neuerang8fonds - der y Liht- und Kraft- ‘abteilun G 11, Amortitations- ‘und Er- - neuerinigsfonds der Bahnabteilung . - 12. Wertberichtigungskonto 13, Werkerhattungsfkonto 2 500-000 4. Gewinn per 1922/23 . [12664632

„Summa . [83 086 926|2

Gewinn- und Verlustre<nung ———Fter 30. Juni 1923.

Debet. 1. Gewinn per 1922/23 *).

| | 1171 051

lid Börsenum)aßsteuer bezogen werden. - E E A ‘den Sie oben q : E, 13334 1267: wähnten: Aktien gegen Cinreihung von.-fe|. ._ Erfolgsbiltanz. 10 Divpidendenicheinen des Jahre® 1923 S E L eine Gratisafktie. verabreiht.- l Soll. 4 Das Bezugsrecht kann ausgeübt werden! Geschäfisunkoiten « 73 1. bei der Gesellschaftskasse -in Rekling- | Abschreibungen . .. «.« - 13 hausen (Vesdruvag,: Löhrhofstr. 10), .| Reingewinn . « «„ «...«.- 29 O 41

Ordentliche Reserve Außerordentliche Reserve

L L 989 291 4. Kr

5.

6.

- 5099-105

1 000 0942

606 810 1 494 541 89

281 579 7499

Deo A Kassa und Postíihe> . Beteiligungen und Effekten:

a) Beteiligungen . .

asse . ostihe> s sel . y Banken .

2. Effekten 3. Debitoren . . 4. Mobilien . 5. Warenbestände

: Bank-Verein, Hinsberg, . Fischer & Comp,, s Köln, eingeladen. S : Tagesorduuug:

1. Ausgabe wertbeständiger Schiffs-.

e Gese und“ wertbéständigerDar-

C 0) e iere : 2. See s L i u o: Kreditorenkonto + «5 044 880/63 , ab: 1: Januar 1924| | Ga L ARIG T! dividendenberechtigt, . mît - Auss{luß |: M4 909910548)

“des geseblidhen Bezugörechts der |__Géwinn- unb Verlustkonw.

tionäre, , PeRS D EM : j 3. t der. Saßunúgen $8 3, 4,6, 10, 12, 14, ‘15, 16, :17, 20,23, 24, 25, 26, 41, 44, 47, 49, 50. 4. Genehmigung“ des Ausscheidens von} Mitgliedern des Aufsichtsrats; Wahlen | : : zum Auffichtsrat, P M as _Y Nach $ 32 der Saßungei üssen | Per S D ierean f E Aktionäre, welche ihr Stimmreht aus-| " (Feneierun sfonds. 4E üben wollen, spätestens am zweiten Tage | - *. Verlust t db vor dem Lage der Generalvérfanimlung | * d A E ihre Aktien oder die ‘von der Reichsbank M oder einem deutshen Notar ausgestellten

interlegungs\scheine . bei unserer Kasse in

USA oder bei einem der nachstehen-

den Bänkhäufer hinterlegen, und' zwar :

Barmer Bank-Verein, Hinsberg, Fischer

& Comp., Barmen; A. Schaaffhausen- {er Bankverein A. G., Köln; Simon Hirschland, Essen; Veit L Homburger, Karleruhbe ; Rheinische Creditbank, Mann- heim ; Süddeutshe Bank, Abteilung der 94 | Rheinischen Creditbank, Mannheim ; Süd- 31 : deutihe Disconto - Gesellschaft A. G., 2 : Mannheim; Bayerische Hypotheken: und 20 | Wechsel-Bank, München ; Bayerische Ver- _— | einsbank, München ; Bayerische. Discorito- und . Wechsel-Bank, Nürnberg ; Anton. Kohn, Nürnberg, - oder deren Nieder-

Es en. | S uisburg, den. 6. Dezember 1923... Der Vorstand.

» “Gewinns u. Verlustkto:

e -

431 787,— |

©7106 629 | * 169812 40360] 178 047 459160 Î 404 000 000| Y

1 163-083-083/21 | 840 000|— 33 257 839|/— } 1 779 228 381/81 Verluste und Gewinnurechnung auf 30. JFuni 1923,

Generalunkosten eins<l. Kursdifferenzen . - 447 522 843 1 ‘f Gewinnvortrag aus 1921/22 1284 866,82

Gewinn in 1922/23 . . . 280294 882,99] 281 579 749/81 729 102 592/94

Markneukirhen;/Trossingen, im November 1923. Der Vorstand. Nichard Ko.

{88304] N

ae SOhenzollern Aktiengesellschast sür Lokomotivbau, Düsseldorf-Grafenberg

Vilanz am 1. Juli 1923. Passiva,

editoren 48

Gewinnvortrag aus 1921/22 1 284 866,82 Gewinn in 1922/23 280 294 882 99

50 000|— 9

4 8 608 026 4 224/85, 994 882 593 747

2. s o os eo, o .

_ Passiva. Per AUieisaptiallanio its „. HKelervetondskonto .

Abschreibung

b) Effekten Fabrifationsf”onts: Fertigfabrikate

L) s C E E E E T I r e B 9.9 - e.

2, bei dem Bottroper Spar- nnd- Dar-

: -- ‘lebnsfassenverein, Bottrop, -- 3. bei: der Commerz»: und Privat-Bank, 4,

iliale Essen, + - - O 381 ei dem Bankhaus Schwab, Noelle 53 , bei dem Bankhaus Heinri Wo B. & Co.,- Dortmund. j

Die Mäntel der bezugsberechtigten Aktien owie die bezugsberehtigten Divtdenden-

scheine’ sind na< Nummern geordnet bei | 1g»2 - ; ; Ft den vorstehend eiwähnten Kassen einzu- 1923 ‘ist’ der Sitz: der Firma Hamburg.

i E Zoe b

reihen. Der “Bezugspreis der jungen mir igniederlassung ist in Bremen

Aktien zuzüglich 39/9 Börsenumfäßsteuer | Nordring-Handels-

20 Goldpfennige pro Aktie zur Ab-} : Aktiengesellschaft.

eltung der Bezugêrechtssteuer und fon- Bodenstab..

tigen Unkosten ist bei der Ausübuntg des

Bezugsrechts sofort, und zwar äukgerundet |. Freiherrli< von Tucher'sche

auf volle Millionen Mark, bei der Bezugs- Brauerei Aktien gesellschaft, [88274] Nürnberg.

stelle zu entrichten. Bankhaus Schwab, Noelle & Co., | Jahresrechnung am 39. Juni 1923. - Áb

Effen. 5 6 456 217/98

6 282 900

6 109 773 000 17 406 691 200/—

35 000 4607

11 935 100 000)

90 000|— 12 760 271 7

[1 779 228 351f Ertrag,

ca 284 866 390 942 053 336 875 673

729 102 591

Saben.

Aufwand. Geschäftsértrag

Materialien,

® *

Halb- und e b 10 196 656/41 ' «410 196 656/4L Dér Aufsichtörat bésteht aus gendes ersonen: 1. Direktor Wikbe!m Blanke, Lehe a. d. Weser, 2. Frau Anna Boden- stab, Hildesheim, 3. Hermann J. W. Bodenstab,' Hildesheim.“ Seit ‘1: Januar

| e

An Unkostenkonto .. . 1/3510 157 Grüundst.-Unkoftenkonto} 180 828 n A3 690986

Gewinnvortrag aus 192 Provisionen nh A E

Warenertrag - - - o o

Aktienkapital ° pothefen c ® ejculicber Neservefonds

Zugang . .

Reservefonds Il . .

Talonsteuerreserve

Kreditoren

Delkredeee . .

Werkerhaltungskonto

Gewinnvortrag c z

Gewinn pro 1922/1923 ,

ooooooo

8812452/— |5 13 970/45

70 000|— _ 294 563/78 3 690 986/23

———R

. ®

a tba 0 Lishu ‘A. G. Wiesbaden. Bilanz per 31. Juli 1923. : k

¿s 182 175 2 806 721 624

1. Grundstüdsfkonto . . .

2; Arbeiterwobnungenkonto

3. Fabrifgebäudefonto . . . Abichreibung

4. Werkstätteneinrihtungskonto e R 9. Bürogeräte- und Bibliothekkonto . 6. Haorttatintento:

Beftand an Waren und Fabrikaten 7. Kassakonto 8. Wechselkonto

0:0.. 0 T 6 6 og 2E T6666 E

1 is 2 806 903 800¡—

j | 17 406 691 200 Gewinn- und Verlustrechuung ver 30. Juni 1923.

Handlungsunkosten inkl. Ste E

1nio u é

Abschreibungen. . . « L winn

| L Aftienkapitalfkonto

p

ontoforrentfonto 21 120.500 l 3. Hinterleguugsfkonto 6 799 300—— f | 4, Reservefondskonto . . . . 3 200 000,— | Zuwendung 400 000,—

. NRücklagekonto L ,

. Rüdlagekonto IL[ , } 7. Rüdlagefonto III. | L Nücflagekonto R 4 9. Wertpapierekonto . . . i s10. Wechselkonto 10. Kon1okorrenfkonto: 11. Gewinn- und Verlust? to j

Schuldner in laufender Nennung . . . 3 : h Hinterlegte Wertpapiere 6 799 300,—. p

Gebäudekonto. « « - «« íInventarkonto. « « » «s Maschinenkonto . .…. +

jerde- und Wagenkonto . utomobilkonto . + 5 Warenkonto. Kontokorrentkonto Kassakonto . . « NBankkonto- ed & osts{bed>konto . « cteiligungsfonto

50 85

w- 1 6631 796 . 14 425 203 639 22 604 860 204 902 879 i

- » [2 806 903 800 7 437 010 369

Vermögen. * Immobilien . abzügl. Hypotheken auf ._ eigene astwirtschaften|_

und Häuser 2 205 713 S : 1250501 Mobilien: :

Einrichtung d. Brauerel- und Mälzereianlage . ässer

Fuhrwesen

Wirtschaftseinrih- tungen. | 1

Eisenbahnwagen . . - R

Vorräte . . [1902 068 177 Kassa, Wechsel, Wert-

papiére 92 167 093/24 Außenstände 2 091/137 600 Hypotheken. und Kauf- \{illingsreste auf ver- fauiîte Anwesen . .

27 89

D. D040

(88293) Deutsche Wald- u. Holz- Fndustrie-Akt.-Ges., München.

Die Herren Aktionäre werden“ hiermit zu der in den Räumen des Notariats München V., München, Karlsplay 10, stattfindenden aufterordentlichen Ge- neralversammlung am Freitag, den 4, Januar 1924, Vormittags 12 Uhr, eingeladen.

0'006 0.019220. 0.04

6, 1 1 830-916 3483 546 303 787 43366 720 56 957 920 47 736 Me

2 o oe os o8o

99

12 3

e edo.

Vortrag

Bruttogewinn nah Abzug sämtlicher Betriebsunkosten 182 175

. [7 436 828 193/96

N A E 7 437 010 369/12 „Gemäß Generalversammlungs vom 1. Dezeinber 1923 gelangt di Geschäftöbericht testgesegte Vergütung von Goldmark 1,05 pro Aïle für ge Nummern 1—35 000 gegen Eimeichung des Dividendenscheins tür 1922/23 ab 10. De- zember 1923 zur Auszablung, und zwar bei den Gesellschaftskassen in Ansbach uad Nürnberg, Bankbaus A. E. Wassermann in Bamberg und Berlin, Bayer. Staatsbank Filiale Ansbach, Baufbaus Auton Ko n, Nürnberg, Darmstädter und Natioualbank Filiale Nürnberg, Bankhaus Strauß «& Co., Munchen, oder Bayr. Hypotheten- & Wechselbank, München. , Das Banfkkousortium der Gesellschaft ist beauftragt und erbietet si, soweit dies iter den veutitta En an ry inreihung von mindestens L cheinen Segen von Goldmark 4,20 w Ì Nürnberg, den 8. Dezember 1923. S BRER

Der Vorstand. Schmid t.

eo. 16 S. M: T p

c 555 900

206 000 879 000

. [20 000 000 3 000-000

7-000 000 8/000 000 1 443 000

1457 168 257 665

2 525/282 19

[24 032 508 386/031

4.

24 032 508 3568 Pasfiva,

Aktienkapitalkonto Darli henkonto. . Bankkonto . Kontokorrentkonto Steuexrköonto. . « Dividendekonto . Versicherungskonto . Reservefonds L . : Reservefonds IL. Gewinn- und: Verlustkonto

t Tagesorduung: J 1. Beschlußfassung über ‘die Erhöhung des Grundkapitals von 299 Mil- lionen Mark um bis 300 Millionen Maxk aut bis 555 Millionen Mark dur Ausgabe von bis 294" Mils- lionen Mark auf den Juhaber lautenden Aktien und bis 6 Millionen Mark auf den Namen lautenden Aktien. Die : auf den Namen lautenden Aktien haben gegenüber den auf den Inhaber lautenden Aktien fünfzehit- " Faches Stimmrecht bei allen'Beschluß- fafsungen der Generalvetsammlung. Ste haben ferner eine Höchstdividende von 6 9% des auf die Aktien einbe- zahlten Betxages mit Nachzahlungs-

recht. - / Ausschluß des geseßlihen Bezigs-

1. Abschreibung A E V 2. Reservefondskonto. . o < . 3, Saldo

1. Vortrag vom l. Juli 192 ...., “Ali 2. Gewinn einfließlih Mietserträgnis . .

976 066 968/55

74 900 4 091 338 278

628 485 25 000

Verbindlichkeiten. Aktienkapital. . Geseßlihe Rücklage . . f .Sonderrüdlage . « . Vertügungsgelder . . . Werkerneuerung Hypotheken Verbindlichkeiten . . Daptonani Nürnberg ebührenrüdlage Unerhobene Anteil scheine Gewinn- und Verlust- re<nung :

10-000 000 6319052

78 869

64 593

1 250 000 2'900 000 3377747 031 3760 008 “74912 114 812

689-028 998 i 4 091 338 278 Gewinn-' und Verlustrechnung

i am 30. Juni 1923.

So M e Rohmátetialiénverbräuch] 1 282/690 651/62 “Bierstéuér 7.319 206/80 Personalkosten des 3 Brauereéi- u. Mälzerek-.

{88518

C . H. hemische Fabrif Dr. H Sander & Co. Aktiengesellschaft.

[88312]

Aktiva. A Un

* TGeländekfonto . . ., , -+- Abschreibung . . 79 999, Gebäudekonto : . . . 60000,— -- Abtchreibung . . 59 999,— S h Gs CES Sprinkler-An onto . . Brü>kenanlagektonto Gleiéanlagefonto . . , Beleuchtungs8anlagekonto Lagerf uppênanlagekonto Büroutensilienkonto . . Betriebsutensilienkonto . Effektenkonto . Sadftonto . Kasseabestand . Wechselbestand itoren Debitorendepot Warenbestand .

Vilanz per pas In D |

j Aktienkapitalkonto

h itoren. . .,

| Kreditorendepot .

| Nejervekonto T .

h Zugang D790

} Neservekonto II (aus

| Afzeptekonto e Î. ®

] Delkrederekonto. . .

j Erneuerungskonto .

| Beamtenfürsorgefonds

h Arbeiterfürsorgefonds

} Dividendekonto . .

} Noch nicht eingel. Div

| Gewinn- und Verlustkonto:

Warenübersußz

-+- Abschreibungen « Res.-Konto 1 2 L y

4% Dividende o. 240 000,— | Sup.-Dividende . . 801 000 000,— | Vortrag auf neue Rechnung

30. Juni 1923.

E b 80 000,

Bilanz per 30. \siva.

E 39 875 887 275 722 220 -

32 080 240/3: 145 409 760 30 360 709 350 000 14 000

2 658 678 10611 695

Uma

Aktienkapital... Nejervetonds . . ¿ Kreditoren... Delkrederefonio. . ….

Snventurbestand . .

Kassenbestand u. Bauk- guthaben

Debitoren . .

Devisen . . ..

Beteiligungen . .

Effeften

o.

Wos ooo Eo oes

Werkerbaltungskonto Gewinnvortrag auf neue Rechnung

E o 19 664 632)

12 664 632/95:

__23 393 892 519812 81715 519 812 817 Gewinn- uud Verlustre<nung per 30. Juni 1923.

Soll.

E 28

buink purad janaù sind fmd jen Jack jed jemà

3 92 =

1. Agtits vom- vorigen f ahre 2. Pacht und. diverse Ein»

nahmen

68 068

12 596 564/03 12 664 632/62

®) Dessen Verwendung wie folgt vor- L LEE geschlagen wird : Abschreibung auf ffekten . 6 631 794,50 Ab\reibung auf Debitoren 5 490 006,27 Autfüllung des Neservefonds 542 831,75 12 664 632.52 Vorstehende dur. die heutige General- verjammlung L Bilanz nebst Gewinn- und erlustre<nung bringen wir lerdurh mit dem Bemetken zur Kenntnis, eine Auszahlung einer Dividende nicht stattfindet.

Abschreibungen . Generalunkosten. . . Reingewiun : Vebertrag auf Delkrederekonto auf Werkerhaltungökonio . auf geseplichen Reservefonds . .

Vortrag auf neue RNe<nung - « < -

betrie aren onen ¿s Betriebsunkoften . ._. Unterhaltung“ der

| Brauereianlage . Steuern und Versiche-

Zinfen abzüglih Miet

infen abzüg eten Abschreibungen « « « - Reingewinn . «

902 093 643 180046 777 631-090 681

967 664 627

2 136 521 955 35/620 454 9983511 689 028 998

[6 128 060 508

91 40 78

93

79 53 92

88

Too o E 0.0 0.0:0.0 6 6 G 0 0 0.0.0.0 0 T: G

See Taooooo es

4 950 212 500 I 231 2571 218 681 257 23 393 892

R HSabeit, Per Vortrag : _„ Warenbruttogewinn . ._ Sonslige Einnahmen .

75 905 1 947 011 464 23595 615

1 949 442 984

Fn der Generälversamnilung unserer Gesellschaft am 24. November a. c. wurde beschlossen, mit Nü>ksicht auf die inzwi!chen eingetretene Geldentwertung, auf die Ver- teilung einer Dividende und der Tantieme des Aufsichtsrats zu verzichten. Die Aus- zahlung der saßungsgemäßen Zinsen mit 4% für die Stammaktien und. 6 °%/ für die Vorzugsaktien erfolgt während. -der üblihen Geschäftsstunden an unseren Kässen in Wiesbaden und Landsberg an der Warthe gegen Rückgabe des Zins- scheins für das Geschäftsjahr 1922/23.

Wiesbaden, den 3. Dezember 1923.

Der Vorstand. Wilde. “Elou'th.

242 075 150 399 384 473

Ii 4181130 Kredit. E 787 165 380/06 Ÿ Per Vortr 1921 1621 d ag aus eee ooo 4

O OO ] « Warenübershuß E 1 606 990 100 240 000/— | | 801 000 000|— | 18 307 7111/92 |

1 607 153 089198 f [1 607 153 0691

2 az regie mit 4 % festgeseßte Dividende fowie die Superdividende von 10 Aftie, die nf 38 Golèpfennig per Kilo = Goldmark 3,80 per Artie vergütet wird, ist sofort zahlbar und qur um Kurse vom 6 D ember 1923, bei dem Varmer Baukverein Hinsberg, Fischer & Co., Düsseldorf, oder bei der Geseus<haftskasse- & Co, Dôsseldor| neuewühlt Das ‘ausiGeidende itglicd, Herr Rectai Si, Me E Hinsder Das Aufsichteratsmitglied Herr Max von Rappard if durch Tod ansgeschieden er Bileldors, wurde wiebergen" | Düsseldorf, im Dezember 1923. Nheinmühlen Aktiengesellschaft.

Debet. 19 236 399 365 236

Emden, den 30. Suni 1923. 399 384 4731/26

Chemische Fabrik Dr. H. Sauder & Co. Akti chaf Niedel. Apholt. engesellshaft,

1 Geestemünde, ir. Fr. i Sagungegemäß trat in dec o. G.-V. Nee Dir, Mi Sul E e Perbggiee rar S, gane L b Karl Otto, Shierstein, und Dir. p U eue Aua 3 . Ele tren die Herren Dr. M. Lobe, Ea T t Beriibae 1923. E as 1 L Beile, Geer E s ChemischeFabrik Dr.H.Sauder«&Co. - Dahlem, Karl ir Berlin, I g pad ur tg

Alfred Busch, Berlin, Dir. Janssen, R Many T TA bolt.

Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1923.

An Generalunkosten . .

ibungen . . , Reservekonto L. . 4 9% Dividende . . . Superdividende . . .

Vortrag vom Jahre 1921/22 A. Bier « « Abfälle .

“t 187 041 . . 15 905 858 183 222 015 284/14

[6 128 060 508|88

Die Dividendenscheine für das Jahr 1922/23 gelangen - mit 250 Milliarden Bart Lur: Le Aktie Pun den bekannten

ahlitellen loîort zux zahlung. ,

ARELEY den 4. Dezember 1923.

4E K V er Vorftaud.

71 03

O R O E E R E

ú vie in der am 5, November d. J. eÖ1öfentlihten Tagesördnung erwähnte L tatutenänderung, betreffend Vergütung es zuifichtörats, hat Annahme geiuneen, e G ‘29.

vember 1928. S Bes, ren : | Niederschlesische Elektricitäts- und Aleinbahn-Actien-Gejellschaft.

[88519]

12000 000 ] Sept 369 653 607 Allianz Versicherungs-Aktien- 778781 703 Gesellschast, Berlin. 840 458 610 In der ordentlichen Generalver- Ad as fra sammlung der. Seefahrt Transport- 192 844617 und Nüekversicherungs:Aktien-Gesell- 490 049 schaft in Magdeburg vom 13. 8. 1923 846 647 887 würde dle Erhöhung des Grundkapitals „A9, de 292 000 000 auf X 300 000 000 durch M, 000 auf u B E ¿ Ausgabe von 29200 auf den Namen | 5 6/ P trn: Arr M lautenden Aktien (Interimsscheine) zum jonds i 9A 42335 000 Nominalbetrage von je 10000 mit | 5 0), Zuweisung an. Neserve- i 25 9/6 Einzahlung und Dividendenberehti- tonds IL E - 42 335 000 gung vom 1. 7 _.1923 be\<lossen: B Zuweisung an Re- Unter Ausfluß des geseglihen Be- | ires I e. - 400 000 000 zugöre<ts der Aktionäre find die neuen | 4 0/, Zinsen an 6.3 Mill. rets der Aktionäre. Aktien von der Allianz Versicherungs- |" Atien: e, 129000] 2. Aenderung des Artikels V Absah 2 Aktien-Gesellschaft mit dex Verpflichtung | 4 o/, Zinsen an 4 7 Mill. der Saßung dur< Erstre>ung des' übernommen, den bisherigen Ne __ Mftien für $4 Jahr. 140 000 {ünfzehnfahhen Stiminrèhts der der Seetahrt auf .je eine a © Aktie ‘u | 8% SBinsen an 4, 500 _— [| Namenóáftien aúf alle Fälle “der nominell 4 1000 eine ‘neue Allie zu | - Vorzugéaktien für 4 Jahr 15 000 Stiminrechtausübung, nominell #4 E (6 Sang e Vortrag auf ‘neue Rechnung. 361 722 887 | 3, Abänderung des Artikels ‘V der j d a pf gîo) plu 4 Bs : j | 846 667 887 ra ges geen ues G und 2 Nachdem die Eintragung dex durh- | Gewinn- und Verlustrechnung Ueber die Punkte der Tagesorduung findet gelb t e T E n Dare per 31. Juli 1923. neben der „BesGlusfassung Me gelanten ter erfo , fordern wir htermit die | : lung i erter Ad- Besiter der: allen Aktien der Seefahrt auf, Soll, M Aa L Jnhaber- das Bezugsrecht | unter folgenden Be- | An Abschräibungen . « « .} 30851 909 | aftionäre und Namensaktionäre statt. dingungen auszuüben: allg. Unkosten. . „_. [t 071 923188 | ‘Diejenigen Aktionäre, welche an gbiger 1. Die Geltendmachung des Bezugs- Ueberschuß « » « : _846 667 887 | Verjammlung teilnehmen wollen, haben re<ts hat bei Vermeidung des Ausschlusses T 949 442 984 | ibre Aktien oder die Beicheinigung über in der Zeit vom 10. 12. 1923 bis —— | Hinterlegung ihrer Aktien bei einem Notar A E. bei unferer Gesell- tens a ¿Een Tage vor der aft zu erfolgen. : eneralversammlun f ird sind die alten Attien ohne Lo Vónt ledaft f E Aufbaeuser, Dividendenbogen nah der Nummernfolge München, Löwengrube 20, y geordnet mit einem doppelt auszufertigenden bei der Bayerischen Girozentrale, Zeichnungsschein bei uns einzureichen. Die München, Brienner Str. 49, alten A nvan abgestempelt und in N dem Sautbauis Hardy, S, Co. Kürze zurückgegeben. ; E . m: b.H., München, Brienner Stx.56, 3 Mit Rücksicht auf die Zeitverhältnisse bei der Central-Credit-Bank, Berlin W.8, wird vonder Einzahlung des Bezugsprei)es Behrenstr. 58, : abgesehen, sie gilt als abgegolten. Die bei der Deutschen Girozentrale, Berlin AbreGang her S E E Q N L L É wird ‘vorbehalten. m übrigen erfolg i dem Bankhause Har o. die Bezugsrechtausübung kostenlos. G. m. b. H., Berlin W. 56, Mark- _4. Die neuen Aktien werden sofort nach grafenstr. 36, i ¿ Fertigstellung gegen Rückgabe der bei Ein- einzureihen. Im übrigen wird auf $ XT reichung der alten Aktien ertéiltèn Quittung der Satzung vèrwiesen. ausgehändigt. H : München, den 8. Dezernber 1923. Beiztin Ea Gefen chaft. Der Vorstand. Graf Eugen Quadt, “Dr. Sch mitt. ‘Dr. Maiholzer, E