1923 / 283 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{89250}

Saatsielle der Landwirtschafts- Xammer für die Provinz Wesifalen 4 A.-G., Herford.

Herr Freiberr Wilhelin von Ledebur, Rittergut Ciolläge, ifl aus dem Autsichts- xat unjerer Gejellschaft ausgescieden.

In der a «o. Generalversammlung vom 29. September 1923 wurden die Herren Oefonomierat Dr. Karl Gerland. Münster, Bankier Hans Harney, Barmen, Bank» direktor Paul Heerhaber, Bielefeld, neu In den Aufsichtörat unserer Gesellschaft gewählt.

Herford, den 28. September 1923.

Saatftelle der Landwirtschafts- Fammer für Die NTovIns Westfalen

Neeb, {89228 —— SüGnerscher Fndustrie-Konzern Vliechwaren abrik? Amberg A.-G.

Die Aktionäre unserer Gefellschaft werden Hierdur< zu der am Montag, den 21. Januar 1924, Nachmittags 3 Uhr, in den Ge!<ättsräumen der Ge- fellihat in Amberg stattfindenden außer- ordentlichen Genueralversamm!ung eingeladen.

/ Tagesordnung:

1. Uebertragung von Namensaktien.

2. Volleinzahlung des Aktienkapitals.

3, Autsichtératswahlen.

. Genebhmiaung von Verträgen.

Diejenigen Aktionäre. die an der General- versammlung teilnehmen, wollen ihre Teil- nabe pätestens 3 Tage vor der General- versammlung bei der Gejellschaft anmelden.

Amberg, den 10. Dezeinber 1923.

Zücbnerscher Fudustrie-Konzern

Blechwarenfabrik Amberg A.-G.

Der Vorftand. Paul. Wolf. 18923141 j

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 8. Januar 1924, Nachmittags 3 Uhr. in Erfurt Schillerstraße Nr. 4, stattfindenden 3. or- dentlichen Generalversammlung ein- geladen. i

Die zur Verhanèlung- kommenden Gegenstände find: :

1. Vorlegung der Gewinn- und Verlust-

re<nung und der Bilanz sowie des Gefchäitéberichts. für das Geschäfts-- fahr 1922/23. 0 D Bericht über die stattgefundene Seuna der Rechnung. Beschkuß-: afung über die Genehmigung: der. Zahrxesre{nung, der Gewinnverteilung

_ Und über die Entlastung des Vor-

stands und des Aufsichtsrats.

. Fesifezung einer Vergütung - an den

Aufsichtsrät. E E

. Wabl von: Mitgliédern des Aufsichts-

rats.

H, Wahl ‘des Prüfungsaus\{<hu}ses.

» Satzungsänderungen:

S 6 soll lauten: „Sämtliche Aktien Kind voll einzuzahlen“. S 24, Say 2, soll lauien: - ¿Die

: Aftien gewähren für je 1000 des

Liktienbetrages eine Stimme“.

Nach $ 24 der Sazungen können an der Generalverfammlung alle Aktionäre fcilnehmen. welche als solche im Aktien- buche unserer Gesellschaft eingetragen sind und | sich spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung angemeldet haben. Die Akt'onäâre wetsen sich aus dur Voxr-. ¿cigung ihrer Aktien oder dur Bescheini- gung über "die Hinterlegung der Aktien bei dem Bankhause Adolph Stürcke in Erfurt oder . bei dem Bankhause Georg E & Co. tn Berlin oder, bei eine otar : /

Erfurt, ben 10. Dezember 1923.

Der Auffichtsrat der Fortuna Rüetversicherungs-Aktiengesellschaft.

Max Stürd>e.

[89232] : i __ Herr Geh, MNMegierungsrat NRicha'd . Clavk in Erfurt ist infolge Ablebens aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus- gescbieden. / Erfurt, den 8. Dezember 1923. Fortuna Nückverficherungs- AkiiengeseUschaft. f

[89013] Leinengarn-Abrechnungsstelle

Uktiengesellschast.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden biermit auf Sonnabend, den 29. Dezember 19283, Mittags 1 Uhr, in den Sizungssaal der Gesellschaft, Berlin, Kraujenstr. 25/28, zu einer ordeutlihen Generalversammlung eingeladen. 0 ; Tagesorduung : j

1. Bericht des Vorstands über das ver- flossene Geichäftsiahr und Vorlegung der Bilanz vom 30. Juni 1923 sowie. Sit des Aufsichtsrats über die. Prüfung des Geschäftsberichts und der Jahresrechnung. : :

. Beschluß über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Ver[ust- re<nung. - :

, Beschluß über Entlastung des Vor-

: ftands und des Autsichtsrats.

. Ersaßwahlen zum Aufsichtsrat an Stelle der na< Ablauf ihrer Wahl- zeit ausscheidenden Vitglieder : Fabri- kant Friedrih Bendix, Berlin, Fabvi- kant Dr. Kurt Fränkel, Neustadt, D. Schl, Fabrikant Hugo Knapy, 5 fullingen, Fabrikant Wilhelm Specht,

umen. j L i Aktionäre, die an der Generalverfamm- lung teilnehmen wollen, haben dies nah H 12 Abfay- b des Gesellschaftsvertrags spätesiens bis uf 23. Dezember 1923 eem Vorstande \chriftlich anzuzeigen. Berlin, den 8. Dezember. 1928. ; N Der Vorstand. Kubens,

Aftiva.

| [89014] -

Leinengarn - Abrechnungsftelle Aktiengesellschaft. \

Bilanz am S0. Funi 1923.

‘Pasfiva.

Absch

Einzahlungókto. der Aktionäre . . Grundstü>e. . Mobilien - . Kassenbestand . . . Bankguthaben . . . Schuldner . . .. Gffeften .. Beteiligungen . . Rohmaterialien und Halbfabrikate . . Fertigfabrikate. . .

Soil. An é reibungen E Unkosten E, Nückstellung f. zweifelhafte Forde- rungen : : Wertberichtigung lt. $ 33b d. Eink.-St.-Gefs. E Bereits versteuerte Rü>lage . . Rülage* lt. C Steuerrü>stellung « Uebershuß . .

[88956] |

Blohm & Voß, Kommanditgesellschast

ditisten am Freitag, den 28. Dezember 1923, Hauptgebäude der Werft, Hatnburg-Steinwoärder.

27. Dezember 1923 bet - der L. Behrens & Söhne, Joh. Berenberg, oder in den Geschäftsräumen der Gesells ibrer abzustenipelnden Aktien nachweisen lautende Eintrittskarte au gestattet.

Vökrzugsaktienkapital E f Stammaîrtienkapital. . . Gläubiger . E. h Nüekstellung f. zweifelhafte 20 537 408] Forderungen Y Mug 4880 1 178 766 951} Wertberichtigung lt. $ 33 36 672 004 686] d. Eink.-St.-Ges. . - 708 801 067} Bereits versteuerte Nüklage| M Nücklage lt. $ 7 d. Köryp - St -Ges. 8 261 397 849} Steuerrüstelluug . . 162 835 764} Re1ervefonds . Ueberi<uß: / Vortrag aus 1921/1922 1 965 074 Ueberschuß aus : 1922/1923 365 610 128

Per Vortrag aus 1921/ 1922

é .

Nohübershuß. 1 : ¿

S 7 d. Körp.-Skt.-

Vorschlag für die Verteilung des Ueberschus}ses: ach{<ulspen>e eee. 100000 000 uweisung a. Forshungsinstitut Sorau . . . . 150 000 000

Ueberweisung a. Neslervetonds. .. . «90 000 000 Vortrag auf neue Nehnung . « « « Verlin, den 5. Dezember 1923. L : Leinengarn-Abrechnungsstelle Aktiengesellschaft.

: - Kubens, Tugner.

Wir bestätigen hierdur<, daß die ‘uns. zur Prüfung vorgelegte

« . © * * .

5, Dezember 1923. P A i Treuhaud-Vereinigung Aktiengesellschaft. Nahardt. J. V.: Spanier

Hamburg.

auf Aktien,

2 000 000

50 000 000 46 053 004 V77

904 973.396

17 545 302 186 941 560 405

50 000 000 1 000 000

367 675 202 47 046 835 203 Haben.

1 965 074

1 334 341 479

[1 336 306 553

67 575 202

vo Bilanz per 30. Juni 1923, die in den Aktiven und: Passiven mit 4 47 046 835 283 und im Soll und Haben des Gewinn-' und Verlustkontos mit .4 1 336.306 553 abschließt, mit den ordnungömäßig geführten Büchern der Getell1haft übereinstimmt, und daß wir zu Beanstandungen irgendwel<her Art Aulaß. nicht gehabt haben.

Einladung zur 36. ordentlichen Generalver ammlung „der Kommau-

L] Tagesorduung: ; 1. Bericht über das am 30. Juni 1923 abgelaufene Betriebsjah nebft RNechnungslage und Sullästina S E "2. Wahi- zum Autsichtsrat. i 3. Wahl des Rechnungsprüfers für 1923/24. t

Inbaber von Aktien, die an der Generalversammlung Verein aft, sämtlich. in Hamburg, durch

Blohm & Vost Kommanditgesells<haft auf Aktien.

1 Uhr Vormittags, im

r 1922/23

teilnehmen wollen, müssen nach $ 6 des Gesellschaftsvertrags ihren Aktienbesig vom 17. Dezember bis sbank in Hamburg * oder den ‘Bankbäusern' Goßler & Co. M. M. Warburg & Co orlegung |' , wogegen ihnen eine auf ihren Namen 8gehändigt wird. Dhne solche Karte ist der Zutritt nicht

[89003] : Vrauereiges\

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu: der am Samstag, deu

ellschaft vormals 6. Moninger, Karlsruhe.

29, De-

zember 1923, Vormittags 11 Uhr, im Sißung&zimmer des Bankhauses Veit

L. Homburger, ‘hier, Karlstraße Nr. 1, stattfindenden 34. ordentlichen General- versammlung ergebenst ein.

haben gemä 1923, ein Uhr Nachmittags, entweder bet der Gesellschaftskasse oder bei den | biefigen Bankhäusern Rheinische Creditbank, Filiale Karlsruhe, Straus & Co., Süddeutsche Disconto-Gesellschaft, Filiale Karlsruhe, Veit L. Hom- E e hinterlegen, wogegen eine Eintrittskarte zur Generalversammlung aus- gefolgt wird.

Notars über die bei diesem deponierten Aktien

j Tagesorduung: 1, Bericht des- Vorstands und des Aufsichtsrats über das Ge 1922/1923 und Genel;migung des Nehnungsabschlusses. 2. Beschlußfassung über die Verwendung des von Vorstand und Aufsichtsrat. : 3. Aufsichtsratszuwah1.

s{äftsjahr

eingewinns und Entlastung

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen,

$ 20 der Statuten ihre Aktien spätestens bis Montag, den 24.

Dezember

An Stelle der Aktien kann bis zur genannten Zeit au die Béslheinigung eines

Karlsruhe, den 8. Dezember 1923. Der Aufsichtsrat. Dr. Friedr. Weill.

bei dem Borstand hinterlegt werden.

(89021]

Kassakonto. « Effektenkonto. Wechfelkönto. . Maschinen-, Werkzeuge- und Utensilienkonto .Þ: Eiefktrische Betriebs- anlagefonto . . Gas- u. Wasserleitungs- . anlagefonto . . Debitorenkonto . . Inventurkonto . .

Gewinn

Debet.

Generalunfostenkonto . Gewinnvortrag aus 1921/22 . .

Selas Aktiengesellschaft, Berlin N. 39, Gerichistr.

Bilanz am 31. März 1923,

1 426 638

280 103

37 351 620 1

1

Aktienkapitalkonto .

P Neservefondskonto. . . Reservefondéfonto IT . ‘Delkrederekonto « Garantiereservefondskto. Transitorisches Konto . Kreditorenkonto. Gewinnvortrag aus

1 1921/22

. 304 641 993/72} Gewinn aus 1922/23 .

101755494 j

G #4: e

10 398

33

1 000 000 1 300 000

23.

va.

100 000|—

81 001/10 370 000|— 394 641 942 104

8 554 399.9514:

85

445 455 852/37] R und Verlustkonto ani 31. März 1923.

407 541 615/82} Gewinnvortrag aus 192 8 554

i j Fabrikationskonto . .

M Gewinn-

c 440 aus 1922/23 .| G

445 499 892

37 Kredit.

8 554 901 167

24

M | 440 909 721/24 A | 440

a In der beute stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung wurde

den Gewinn auf neue Rechnung vorzutragen. | ; Die aus dem Aufsichtörat ausscheidenden: Herren wurden Rit und

E stellvertretenden Vorsigenden Herr Geh. Regierungsrat Paul: Hre 7 E Et Ier IEPT A8

ernannt. / Verlin, den 8. Dezember 1923. E l : Der Vorftand. Wolff.

909 721/24

beschlossen, T

bomas in

‘Unkosten « «6

[89244]

Erbe & Werner A. G.

Die Generalversammlung vom 5 Dezember 1923 genehmigte tolgende Bilanz vom 31.

E Vermögen.

Zangenfabrik 2 Guhl i. Ikj

il, August 19283.

812 000.000 14164000 21 532 919 925

18 484 090 073 39 219 392 410 882 393 390

Fabrikgrundstüu> und: Gebäude C NS Betriebseinrihtungen - . Fabrifationsvorräte . . Außenstände und Gukt- ab s o: U e Kassenbestand

Sa. Verluste. :

M ‘e,

2 549 176 065 3954 806 584 746 159 213 985 736 254

Abschreibungen aut Anl. Betriebsunkosten .. Handlungsunkosten Rückstellungen f Reingewinn 1922/23 : }_-29.908 986 760 Sa. | 837341 864 876

“Der bisherige Aufsichtsrat wurde

Gewinn- und Verlustrechnung v vom 31. August 19283.

Schutdey, Aktienkapitalkonto .. dr: Laufende Schulden. Rückstellungen auf Deb. :

und tür Prozesse 985 7365 Reingewinn 1922/23 . ] 29 908 936

b. M i

10 386 101

d C

Sa. ] 40582 7 Gewinue.

| Fabrikattionsfonto . | Zinsenkonto

j

i M F 37 341 5834 ä 2814

j wiedergewählt,

Ga. 3730

Suhl i. Thür., ten 7. Dezember 1923

; . Der Vorstand. Werner. Schilling. Hörnlein.

(8243| .

Aktiva.

Der Vorfi ende des Auffichisrea o Sra aid

Wüstewaltersdor?er Kleinbahn-Actiengesellschai,

Vilanz am l.

Juli 1923. __ Passiv,

————

693 000]

6 100 000) 4 905 146 1.983 339 22.962 99718!

35 744 08414:

Bahnbauanlage Lagerbeständge Bar und Wertpapiere Debitoren .

Gewinn- und Verlu

Spezialreservefonds

S 1 4A Aktienkapital . . « L 573 d, Netervefonds .… , TóA h 1 163% 185 000 000

35 7448

Erneuerungsfonds . Kreditoren . . . «

Verlustontso.

„Soll. Gewinn- u

e Dabey]

M 4 36 000|

Erneuerungsfonds o L } e 120,917 9676

Steuern « 1 3850319 172 536 081

Betriebsausgaben ... --.

“iti es 30 O SPS S0O ___Wüstewaltersdorf, Der Vorstand.

Zinten Ls

Zuli 1922. Bilanzkónto, Gewinnvortrag

M

13 698 . 2623974 Betriebseinnahmen . . 170689 89 30. Juni 1923. T 0 Bilanzkonto, Veclitstvortrag 22 562 U

lea ad 008 62RD

den 3. November 1928. ; J. Langer.

Marx:Ha iny eb

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn-, únd Verlustrechnung habe id uth ordnungemäßig geführten Büchern und. den Belägen geprüit und ti Uebereinstin iu

'befunden.

Wilh. Spaeth, beeid: Bücherrevitor.

In der Generalversammlung vom - 8. Dezember cr.. ist der aus dem Aufsi

rat autges<htedene Dr. 9. M

ra \ Mever, Breslau, wiedergewählt und an Stelle dei “] storbenen Fabrikbes. H. C. Wieser Fabrikdirektor Hans K Wüstewaktersdorf, den 10. Dezember 1923.

____/ Der Vorstand. J. Langer... Max Hampel.

ipke neugewählt word,

[88970] N Gegen ' den Beschluß uüserer General- versämmlung vom 8. November 1923 über die Erböhung.. uuseres Grundkapitals um 4M 2000.) 000 hat der. Aftionär Max Prowe ‘in Bonn Mgen ntiage er- hoben. Der erste Ve: handlungstermin steht beim Landgericht. Düsseldorf, sccste FKamnzer {ür Handelssachen am 5. Ja- nuar 1924, Vormittags 9f Uhr. an Düsseldorf, den 10. Dezember 1923, Düsseldorfer Elsenbahnbeoarf ‘vorm. Carl. Weyer & Co. Hegagemann. - Erdmann.

(89290|_ Le E Gesellschaft für Spinnerei und Weberei, Ettliugen, Baden.

Generalversammlung am Freitag, den 21.“ Dezember 1923, Vormittags 11 Uhr, Tietrgartenwirtihatt in Karls- ruhe. Nächtrag zur Tagesordnung : Er- hebung von Erf P ien uen einzelne Mitglieder von Auffichtsrat uno Vorstand.

Ettlingen, Baden, den 11. Dezember 1923, Der Vorstand. P. H.u m mel. Dr. Baeuerle. 0E Ï

E P Kraftanlagen Aktiengesellschaft, M im.

Die Herren Aktionäre werden Hiermit

‘zu der am D. Januar 1924, Vormit-

tags 11 Uhr, in den Geschäftäräumen der Nheiniihen Creditbank, Mannheim, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung: :

1. Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung fowie des ‘Ge- ‘{chäftéberichts für die Zeit vom d. Fe- bruar 1923 bis 30. Juni 1923.

. Beschlußfassung über die Genehmi-

gung der Bilanz und der Geiwinn-

und Verlustre<hnung sowie über die

Entlastung des Vorstands und Auf-

fichtérats. i Mannheim, den 10. Dezember 1923. , Der Aufsichtsrat der Kraftanlagen Aktiengesellschaft.

[89233 O G4 j “Gleftrische Kraftversorgung Aktiengesellschast, Mannheim.

Die Herren Aktionäre . werden hiermit zu der au 2. Januar 1924, Vor-

„| mittôgs 144 Uhr, in ‘den Geschäfts-

räumen der Nheinischen Creditbank, Mann-

heim, sfättfindenden ordentlichen Ge-

neraälversainmlung eingeladen. E Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz, der Gewinn- nd Verlustre<hnung fowie des Ge- schäftsberichts für die Zeit vom 1. Juli 1922 bis 30. Juni 1923.

. Beschlußfassung über die Genehmis

gig der“ Bilanz und der Gewiun- ‘* und Verlustre<nung.. sowie über die

Ettlastung des Vorstands und Auf« _‘” fichtsrats. ( | “3. Wahl zum ‘Aufsichtsrat. -

Mannheim, den 10. Dezember j 1923. ti i “4 ‘Der Aufsichtêrát der Elektrische :

Kraftversorgung Aktiengesellschaft.

1189040.

Direktor Dr. Tyrol in Charlott

(88968) LAON N Vom Betriebsrat sind in ben Uufsiblki unserer Gesell1chaft delegiert wortei: 1. Kutscher Georg Ubraham, detly 2. Exveditionsgehtlfe Georg Butzjeidk Berlin. E Kutscher Herniann Dühring, ül Friy Stantkte, Expeditionsgehilfe Wil Léizchner find- aus- detn Aufsichtsrat y geschieden : j | Berlin, den 8. Dezeiñber 1928... Berliner Svediieur - Verein! Actien-Gesellschaft.

Einlavung zur austérordentli

) Generalversammlung der Euro) [schen Lioyd Versicherungs - Aft

esellschaft in den. Gei<ättäräumen irma N. M. Maaßen G. m. b. Berlin, Leipziger Straße 42, am 2B, zember 1923, Nachmittags 4}

? Tagésordnung: - 1. Erhöhung des Grundfapitals bli 1000 Millionen Mark unter Aut des Bezugsrechts der Aktionäre. 2 änderung der Satzung: 6) $2: dehnung auf ‘Versickèrung gegen f

J und Einbruchdiébstahl ‘und Neben

b) $4: Richtigstellung der Ziffer Grundkapitals. Schaffung von. Int aftien und Umwandlung von Nan attien in Jnhäberaktien. Klarsteliung alle Aktien ‘voll eingezahlt sind schriften über einen wertbeständigen Kul ergänzungssto> und dessen evtl # füllung. c) 88 8, 10: Eini dieser Paragraphen auf Namen $ 9 soll fortfallen. A) $ 20: Ennl gung dés Aufsichtarats zu redaktiont oder von der Aufsichtsbehörde verla! Uenderungen der Sagung. 96)? ie der Verantwörtlidhkä Gejamtauf\ichtsrats. f) $ D! # schränkung der Bezüge des Aussicht g). $ 27: Fortfall der brietliden 9 ladung zu Generalversammlungen inländischen Aktionäre, h) d 7 währung des Stimmrechts für ie einer Aktie. i) $ 36: Zulässigkeit 0 Abroeichung von dén gelegte schriften über Gewinnverteilung ia li neuer - Aktien bei .KapitalserbiW

1k) _$ 38: Anlage - des : Vermöge 5

na< den Grundsäßen der Autsihtee, erfolgen. 3. Buroahl von Auffialt mitgliedern. j co Berlin, den 11. Dezember! Der Vorsitzende des Lff Oscar Heimann 5

1nadia alé

B H O ETA A D O E L E d F ia d .

Bérantmwortiicher ESthrittbkeutt 7

nte

Verantwortlich für den Anzeigen" - “Der Vorsteher ter Geschäftóltel

Rechnungórat Mengering 1 Verlag der ein Ber (Ménget

„in Berlin. ; Dru der Norddeutfchen Buchdruttt) Verlagéanstált. Berlin, Wilhelmi", Eine Beilage und Erste bis Dritle,

Zentral-Handelsregister

E E E 134. f “l SEA- Ae.

um Deutschen Reichsanze

283.

L Untersuchu

j ngiaden. Fundsate Rad i E , Verlust- u. Fun n, Zustellungen u. ; 2. Aufgeb Verpachtungen, Verdingungen e E

fäufe, ; 2 Bectosung 2c. von. Wertpapieren.

h, KommanditgeseltVaîten auf Attien, Aktiengesells{aften

“und Deutsche Kolonialgefellschaften.

Öffentliche

- Anzeigenpreis für den Naum

Veilage

iger und Preuß

_Verlin, Mittwoch, den 12. Dezember

ark freibleibend.

r ÆAnzeiger.

einer I gespaltenen Einheitszeile

6. Erwerbs- 7. Niederla Bankauswe 10. Verschiedene

und Wirtschaftsge “t u) Virtillat nossenfaften. s Unfall- and Snvaliditäts, 2c. Versicherung, Î ise.

ischen Staatsanzeiger

_192

e<t8anwälten.

Bekanntmachungen.

Privatanzeigen.

6. Kommanditgesell-

asten auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgesellschasten.

E S :

Paus dem Aufsichtsrat unseres Instituts it Herr Bankier Oppenheim ausge|chieden. Berliner Bank Aktiengesell)zchaft.

$9015) : \us deni Aufsichtsrat s{hied aus Dr. Perner K1aft zu Berlin. Reugewählt sind in den Aufsichtsrat : 1, Iustizrat Ludwig' Lewin zu Berlin, Königin-Augusta-Straße 19, 2, Heinrich Prinz Reuß XXXVIL. zu Berlin. Klopsto>straße 3, 3: Rudolf Graf Spreti zu Neuenhagen a. d. Ostbahn. Berlin, den 30. November 1923, Max Philipp N achf. O fe, ' Der Vorstand.

59039] Mülheimer Wohnstätten-Aktien- Gejellshast, Mülheim-Ruhc.

Gemäß $ 159 unjerer Sazungen laden bir hiermit unsere Aktionäre zur dies: ¡hrigen - ordentlihen Generalver- mmlung am Montag, den 31. De- ember, Nachmittags 37 Uhr, im jlesigen Nathause, Zimmer 108, er- ebenst ein. tit Tagesordnung:

1, Entgegennahme des Jahresabs{lusses sowie der Gewinn- und Verlust- ‘xe<nung für das abgelaufene Ge- schättsjahr 1922 mit dem Bericht des Vorstands und Aulssichtsrats.

2. Entlastung ‘des Aut!sichtsrats Vorstands.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

4, Verschiedenes.

j Der Vorstand.

Gröschne r, ppa. Nonnenberg.

89229 Li M ; ‘Erste Oberländische Dampf:

‘und

erbrauerei Akt, Ges. in Lobenstein. |

Zu der am 28. d. M., Nachm. 43 Uhr, n Neußischen ‘Hof hier stattfindenden itentl. Generalverfammlung laden ir unsere Herren Aktionäre ergebenst ein,

Diéjenigen, welhe an der Versamm-'

ing teitnehmen wollen, . haben ihre

Utien bebufs Legitimation vor Beginn

Versammlung "im Versammlungs- tal vorzulegen.

Tagesordnung: /

1, Rechenschaftöberiht des Vorstands, sowie des Au}ssichtérats.

2, Vorlage des Gewinn- und Verlust- lontos jowie der Bilanz und Bes(hluß- fassung über Gewinnverteilung.

d, Entlastung’ ‘des Vorstands und des Aufsichtsrats. |

4, Vahl jür den Aufsichtsrat. s

b, Beschlußfassung über etwa sonst ge-

stellte Anträge.

Lobenstein, den 10. Dezember 1923.

__ Der Auffichtsrat. Erich Froeb, Vorsizender.

69239]

g Pester 40g. Uktiengesellschaft,

Le A Die Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit zu einer Donnerstag, den i «Januar 1 924, Nachmittags 4 Uhr, 1 den Geichäftöräumen der Aftiengesell- B Leipzig-Neudnit, Kohlgartenstr. b2, laltfindenden außerordentlichen Gene- talversammlung eingeladen. Ub; Tagesordnung : bänderung des von der Generalver- sammlung am 4. 10. 23 über Kapitals- etböbung gefaßten Beschlusses hin- qtlich des Ausgabekurxjes der neuen Außer der Abslimmung der General- „mlung findet getrennte Abstimmung k Stawmaktionäre und der Vorzugs- lonâre statt. our Teilnahme an der Generalversamm- de ugd diejenigen Aktionäre berechtigt, N htestens am zweiten Werktage vor Eh Generalversammlang bis Abends ther entweder bei der Gesellschaft selbst Liv. ei dem Bankhause B. Breslauer, a Katharinenstraße 23, oder bei der mastädter und Nationalbank, Kom- v desellshaft auf Aktien, Filiale der in Leipzig ein Nummernverzeiußis mei Teilnahme bestimmten Aktien lauten! Und ihre Aktien oder die darüber autenden Hinterlegungsscheine der Neihs- tien interlegen. ie Befugnis der As bei einem Notar -gemäß $ 255 Leip D.-B. bleibt unberührt. Mais, den ¿h Pader 1923, ) uffihtsrat. Justizrat Dr. Dru>er.

[89252] : :

Berichtigung. In der in Nx. 274 vom 1. 12. 23 veröffentlichten - Bilanz der „Nathan, Rohprodukten Uktien- gesel‘schaft. ln. Halberstadt““’ muß es unter Kreditoren richtig. beißen „Per Aktieukapital 4 6 000600“ (nicht 600000) „Per Steuern.4 20879764“ (niht 20 897 764): V las

nladung zu der am 28, Dezember 1923, ‘Nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftêräumen der Auxilium-Aktien- gesellschast für Effektenhandel, Char- loitenburg, Kautstr., 154 111, stattfin- denden außerordeutlihen General- versammlung. P Tagesordnung :

1. Neuwahl des Aufsichtsrats.

= Verschiedenes.

Die Aktior äre werden aufgefordert, bis zum 27. Dezember 1923 ihre Aktien uebst doppeltem Nummernverzeichnis bei dem Bankgeschäft Hanemann & v. Zimmer-

„{mann, Berlin NW. 7, Mittelstr. 14, oder

einem deut)<en- Notar gegen ‘Quiitung zu hinterlegen. i Falls Aktien bei einem Notar binterlegt werden, ist ‘der Hinterlegungs\chein bis zum 27. Dezember 1923 Bankgeschäft niederzulegen. - Charlottenburg, den 7.Dezember 1923, Auxilium-Attieng esellschaft für Effektenhandel. Der Vorstand. Hermann E. Werner.

1893391 Germania Brauerei-Gesellschaft

Wiesbaden.

Die Aktionäre unserer Gesells<aft

werden hiermit zu der am Montag, den

31. Dezember d, J.- Vormittags

11 Uhr, im Büro der. Brauerei statt-

findenden 35. ordentlichen Geueral-

versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung:

1. Antrag auf Ergänzung des $ 20 der Statuten, welcher. die Tantiemebezüge des Aufsichtsrats regelt, durch einen Zusatz mit _rii>bmirkondor- Kraft.

. Bericht des Vorstands und des Auf- sichksrats über das Gefchäftsjahr- 1922/23 ‘unter Vorlage des Revisions- befundes. : din

. Beschlußfafsung über Genehmigung der Bilanz und über Verwendung

des Reingewinns. Vorstands und des

4. Entlastung des Autfichtsrats. : b. Ergänzungswahl ‘in ‘den Aufsichtsrat und Wahl der Névisoren. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden auf Grund des $ 11 ‘unserer Statuten ersu<t, ihre Aktien bis {päte- fiens deu 27. Dezember d. J. auf dem Vüro der Brauerei oder bei einem deutschen Notar gegen Empfang- nahme der Eintrittskarten anzumelden. - Wiesbadeu, den 11: Dezember 1923. Der Vorstaud; Emil Vogel.

[89318] Tonindustrie Niedersachsen A.-G., Coppengrave i. Braunschweig.

An unsere Aktionäre! Wir beraumen hierdur< auf Donners-

tags 4 Uhr, in Northeim î. H., Hotel zur Sonne, eine außerordentliche. Ge- nera!versammlung an. Tagesordnung : ;

1. Geschäftsbericht E: 2. Erhöhung des- Grundkapitals um bis 143 Millionen Mark auf bis 250 Mil- lionen Mark Aktien, von denen bis zu 25 Millionen Mark Vorzugsaktien gebildet werden sollen

Das Bezugsrecht der Aktionäre soll im Verhältnis von 4:1 erfolgen, erner Fest)eßung der Augsgabe-

dingungen und Ermächtigung des Aufsichtsrats und Vorstands, weitere Einzelheiten der Aktienausgabe fest- zuseuzen. i :

Evtl. Aufnahme einer Obligations- oder sonstigen Anleihe.

3, ede von Autsichtsratsmitgliedern. 4. Satungsänderungen, soweit sie sich aus der Beschlußfassung zu 2 ergeben.

5, Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Akiionäre be- rechtigt, welche spätestens am 3. Werktage vor der Generalversammlung ihre Aktien entweder bei der

Gefellichaftskasse in Göttingen, Prinzen-

straße 15, oder /

bei einem deutsdhen Notar oder bei der Reichsbank

hinterlegt haben. öt

Göttingen, den 8. Dezember 1923, Der Auffichtsrat.

: Christian Spies, Vorsipender,

bei ‘vorgenanntem |

tag, 27. Dezember 1923, Nachmit- |-

[83019] Bekanntmachung.

Gemäß $ 244 H.-G.-B. geben wir hier- mit bekannt daß seit dem 24. Oktober 1923 der Auffichtsrat unserer Gesellschaft aus folgenden Herren befteht:

1. Staatsbankpräsident Car] Degenhardt in Dresden, Müller-Bersetstraße 14, als Vorsitzender,

2. Bankier Friß Hänel in Chemniy, Andréstraße 41, als stellvertretender Vorsitzender,

3. Bürgermeister Walter NRißow Stollberg i. E., 4. Amtshauptmann Dr. Ernst Venus in Stollberg i. E., 9, Negierungamtmann Alfred Huster in Sei i. E., , 6. Fabrikbesißer Frit Oelsner-Woller in Stollberg i. E., 7. Generaldireftor Dr. Heinri Krug in Oelenig i E., 8. Kautmann Emil Hayn in Stollberg i. E. Stollberg i. E., den 10. Dezember 1923, Stollberger Stadtbank Aktiengesellschaft, | Der Vorstand. Leuthold. Schierig. [89936] :

Vaumwollspinnerei Mittweida. 40. ordentiiche Geueralversamm- lung am 29, Dezember 1923, Nach- mittags 3 Uhr, im Gasthaus „Deut)<es Haus“, Mittweida. TagesLorduung :

1. Vortrag des Geschästéberichts und der Bilanz per 30. Juni 1923.

2. Bericht über die Nevision der Bücher und Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung für 30. Juni 1923.

3, Antrag des Aufsichtsrats auf

a) Verwendung des Reingewinns in Gemäßheit des Berichts, h) Erteilung der Entlastung für Direktion und Aufsichtsrat für das ahr 1922/23. 4 Aufsichtsratswahl. Aktionäre, wel<e an der Generalver- sammlung \timmbere<tigt teilnehmen wollen, haben: ihre Aktien drei Werktage

bera, nte L Wh gv, Ct

bei dem Vorstand der Gesellschaft oder. bei der Fa. Allgemeine Deutsche Credit-An- | stalt in Lea oder einer ihrer Zweig- anstalten in Dresden, Chemniy, Mitt- weida, ferner bei der Schweizerischen Kredit-Anstalt, Kreuzlingen, oder bei einem Notar zu hinterlegen und sih dur Vor- lage des Hinterlegungs)cheins dem in der Versammlung anwesenden Notar gegenüber auszuweisen. : h Mittwoeida, den 12: Dezember 1923. Der Aufsichtsrat. : Hermann Badwofen.

[89246})

Planet Blirohaus Aktiengesellschaft. Bilánz am S1. Dezember 1922. P 32 137

1 402 863

65 000 T 1 500 000:

in

Beteiligungskonto Gewinn- und Verlusikonto: Verluft ;

Passiva, Aktienkapitalkonto . . » « + Kreditorenkonto . . «o o

500 000

1 000 000

1 500 000 *Gewinn- und Verlustkonto.

j Debet. M An Geschäftsunkosten . „. 65 0

Kredit. Per Bilanzkonto: Verlust . 65 000

Berlin, 30. 11. 1923. Der. Vorstand. SqMhl1sôttke. [89247]

Aktiengesellschaft für Geschäfts- ‘&-Judustriebauten. _Vilanz am 31. Dezember „1922.

Kassak Vat 155 611

assakonto . .

ungen « O 1 609 389 inn- 0:

Gewinn- un erlustkon af déh

Verlust 1 800 000

Passiva. Aktienkapitalkonto . « + « « Kreditorenkonto . „o . o

500 000 1 300 000

1 800 000 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. An Geschäftsunkostenkonto Kredit. Per Bilanzkonto : Verlust « Berlin, 30. 11. 1923.

Der Vorstand, Sc{lôttke.

[89239] : i Aus dem Aufsichtsrat der Mittel. & Osteuropäischen Handels Attien- gesellschaft, Frantfurt am Main, find die Herren Direktor Dr. Heinz Kahlenberg aus Worms, Direktor Karl Ludwig Meyer aus Koblenz. ausgeschieden.

Der Vorstand.

[89011] Societätsbrauerei Waldichlößchen, Dresden.

Die in der Generalversammlung vom 29. November 1923 be\<lossene Sebslama des Stammaktienkapitals um 4 48000 000 auf 4 64 200 000 dur< Ausgabe von 9000 Stü über je 4 6000 Nennbetrag und 15 000 Stü> über je Æ 1200 Nenn- betrag lautenden Stammaktien mit Ge- winnberehtigung tür das Geschättsjahr 1923/24 ist nunmehr durchgeführt worden. Von den neuen Aktien sind 4 3 240 000 von einem Bankenkonfortium übernommen mit der Verpflichtung zum Angebot dieser Aktien _an die Stammaktionäre unserer Gésell\haft.

Wir tordern unsere Stammaktionäre auf, ihr Bezugsrecht bei Vermeidung. des Ausschlusses in der Zeit bis zum 3, Januar 1924 einschließlich

in Dresden :

bei dem Bankhause Bondi &. Maron,

bei der Deutschen Bank Filiale Dresden anzumelden. Der Bezug erfolgt pro-

Aktien mit einem Anmeldeschein, wofür die bei den Bezugsstellen. erhältlichen Formulare zu verwenden sind, während der üblichen Geschältsstunden an den Schaltern der Bezugsstellen eingereiht werden. Erfolgt die Ausübung des Bes zugsre<ts im Briefwechfel, wird die übliche Bezugsprovision - in Anre<hnung gebracht.

Aut je A 6000 alte Stammaktien können 1200 neue Stammaktien zum Preise bon je 1 Goldmark in wert- eständigen Zahlungsmitteln, zuzüglich Be- zugérechts\steuer und Börsenumsaßsteuer, bezogen werden. Die Höhe- der Bezugs- rechtösteuer wird na< . dem leßtmaligen- shastsblättern bekanntgegeben. Der. fich dana< ergebende Bezugépreis ist vom 29. Dezember 1923 bis 3, Januar 1924 zu begleichen. ;

Gegen Nückgabe der von den Bezugs- stellen ausgestellten Kassenquittung über den vorgenommenen Bezug erfolgt die |: Aushändigung der Aktienurkunden na< deren Fertigstellung. Zur Prüfung der ‘Legitimation des Vorzeigers der Quittung ist die Bezugsstelle berehtigt, aber nicht verpflichtet.

Dresden, den 10. Dezenher 1923. Societätsbrauerei Watdschlößchen.

[89018] : - Zuckerraffinerie Braunschweig.

Die Aktionäre unserer Géfellschaft werden zur dreiundvierzigsten ordentlichen Generalversammlung, welche am Mon- tag, den 31, Dezember 19283, Mit- tags 12 Uhr, ‘im Hotel „Deutsches Haus”, hier. stattfindet, eingeladen.

Tagesorduung : 1. Geshättsberiht und Vorlegung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1922/23.

2. Verlegung des Geschästsjahres auf die Zeit vom 1. Oktober bis 30. Sep- tember. Entsprechende Aenderung der

Satzungen. au Bikanz für das

. Vorlegung der“

wischengeschäftsjahr.

. Beschlußfassung über die Verwendung des Gewinns ‘und über die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

6, Wahlen zum Aufsichtsrat. |

6. Wahl zweier Revitoren für das Ge-

f<äftsjahr 1923/24. ;

Die Aktien sind behufs Ansübung des Stimmrechts wenigstens drei Tage vor der Generalversammlung

bei der Kasse unjerer Gesellschaft, hier, Bahnhofstraße 4, oder

bei der Braunschwéigishen Bank und E Aktiengesellschaft, hier, oder

bei deren Zwéignkederlassungen oder

bei dem Bankhause C. L. Seeliger in

ha evt zu hinterlegen. |

Hierdurch wird ‘die geseßli<he Ermächti- gung des Aktionärs zur Hinterlegung bei einem Notar ni<t ‘berührt, die darüber ausgestellte notarielle Bescheinigung ist vor Ablauf der festgeseßten Hinterlegungs- frist bei der Gesell]<haft einzureichen.

Die Bilanz, dié Geivinn- und Verlust: re<nung und der Rechenschaftsbericht liegen vom - 18. Dezeinber 1923 ab auf dem Kontor der Gesellschaft, hier, Bahn- otarag 4, den Aktionären zur Einsicht bereit.

‘den 29, Dezember 12 Uhr,

visionsfrei, jofern die Mäntel der alten |

[89006]

Gegen die Beschlüsse der außerordent lihen Generalversammlung S 30. 10. 1923 haben die Aktionäre Martin Iaco- bowiß und Nechtéanwalt Dr. Pelitason in Berlin Anfechtungsklage erhoben. Erster Verhandlungstermin 9. 1. 1924, 10 Uhr, Landgericht 1 zu Lerlin, 1L Etage, Je 63/6d. ;

elios-Druck- undCaxtounagenA.-G,

Der Vorstand. Becker Cid>hoff.

[89002

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu dec am Sonnabend, h 1923, Mittags 2 U in den Räumen deo Kaufs männi|\chen Vereins zu Magdeburg, Berliner Straße 9631, stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein ; i

Tagesordnung:

Sazungéänderungen :

B I 3: anderweite Stüdelung der Aktien.

b) $ 9: Abänderungen der Bestimmungen

über Auifammiélettina und Be'ugnisse des Vorstand# ; Schnarslebenr, den 8. Dezember 1923, VBördesche Wurst- und Fleijch- - kFonservenfabrik P. Wolf, Aktiengesellschaft. Der Aussichtsrot. Walter Gru1<ka, Vorlibender,

(S0 S S is

Carl Kästner, Ciíctien-Gesellschaft in Leipzig. 4

, Die Aktionäre umerer Gt1ellschaft werden hiermit zu der am Donnerstag, ‘den 10, Fanuar 1924, Mittags 12 Uhr, im elchäftêgebäude der - Aligemeiren Deutichen Credit - Anstalt in Leipzig, Brühl 75/77, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen

TagesSordnung -

1) Vorlegung des Geschäitéberihts und des Nebnungsabi<lusses für das Petchöitäighr „102i i Tis Ms fihtérats bierüber und Beschluß- tassung über die Genebmigung des NRechnungsabs{lusses.

2. Erteilung der Entlasiung an Aufsichtsrat und den Vorstand. -_

3. Beschlußfassung über die Verwendun des ‘(eingewinis. F

4. Beschluß!assung über die Erhöhung des . Grundfapitals um bis zu. # 26000 000 neue Stammafîtien und: um H 1000 000 neue mebrstimmige - Vorzugsaktien, Ausschluß des gesetzs : lien Bezugsrehts der Aktionäre, Festiezung der Ausgabekurse und der. jonstigen Vodalitäten der Kapitalss erhöhung. : 4

5, Aenderungen des Gesellschaftsvertrags:

a) $ 4 Abiag 1: Aenderung gemäß den Beschlüssen zu Punkt 4. f b) $ 8. Aufnahme einer Bes stimmung, wonach bei der Beichluß» sung über den Adbihluß einér nteressengemeinschaft, über Bes keiligung an anderen Unternehmen und dergl. neben Gefamtabstimmung_* der Aftionäre Sonderabstimmung der Vorzugsaktionäre erforderlich ist. g c) $ 15: Aendèrung der Bes Bauen über die Amtsdauer des ufsichtsra1s. : d) $ 19: Anderweite Festsezung der festen Vergütung des Aussichterats, -

6. Aufsichtsratswahlen. | «

7. Berichierstattung über die Handhabung des Versicherungöwesens,und Beschluß- fassung der Sertera per ns hierzn.

Zu den Puñkten 4, 5a) und b) wird

neben dem Beschlusse der Generalver- sammlung je ein in géfonderter :Abstim- mung zu fassender Beschluß" der Stamm- und Vorzugéaktionâre herbeigeführt.

Aktionäre, die an der Generalversamms ,

lung teilnehmen wollen, haben |pätestens am dritten Werktage vor dem Tage der

Versammlung ihre Aktien

bei unserer Gesellschaftskasse, :

bei der Allgemeinen Deutschen Credits Anstalt in Leipzig,

bei der Commerz- und Privat-Bank. SUSBLCNIGAIS Filiale Leipzig in

eipzig, :

bei der Darmstädter und Nationalbank Bea eee, auf Aktien in Berlin und deren Filiale in Leipzig

——

‘den

oder

bei einem Notar zu hinterlegen und si< beim Eintritt in die Versammlung über die Dis auszuweisen. Geschieht die Hinterlegung bei einem Notar, jo ist die darüber aus- estellte Bescheinigung spätestens am zweiten

erftage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaft einzureichen.

Leipzig, den 10. Dezember -1923. ,

Carl Kästner, Actien-Gesellschaft,

Braunschweig, den 10. Dezember 1923. Zudeerraffinerie Braunschweig:

Der Vorstand; A: Na ri <8: