1923 / 284 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[89319] MBeranntmachung.

Die orde utliche Generalversamm- lung der Gallus Atrtieugejellschaft, München, finde! am B, Jauuar 1924, Vorm. 11 Uhr, in den Amtsöräumen des Notariats Mönchen XI, Kaufinger Straße 29, statt

Zu obiger Generalversawm?!ung werden die Verren Aktionäre der Gesellschaft ein- geladen unter Bekanntgabe der Tages- ordnung wie folgt :

1. Verwaltungoberiht des Vorstands.

2. Genehmigung der Bilanz }owie der

Gewmn- und Ver]lustrehnung, ferner Cntiastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3. Beicbluß über die Gewinnverteilung

4. Verschiedenes.

Zur Teilnahme und Abstimmung an der Generalver\ammlung if jeder Aftionär berechtigt welcher späteîtens % Tage vor der Generalverjammlung die Mäntel seiner Aktien bei der Geiellschaftskasse oder bei dem Bankbaus Tyralla, Zimmermann & Co. Mönchen, Prinuzregentenstr. 4, binterlegt, oder sih über die Hinterlegung der Aktien bei einer anderen Bank oder bei einem Notar in einer dem Au'sichtsra?

ensigend erscheinenden Weise auêsweist.

er Auêweis hat das Nummernverze1chnis der hinterlegten Aktien zu enthalten. Jede Aktie gewährt eine Stimme. Schriftliche Bevollmächtigun, ist gestattet. München, den 10. Dezember 1923. Dev Vorstand. Graßmayr. (Nachdru> wird nicht honoriert.)

[89541 ] s,Sarotti‘“’ Aftiengesellschaft Berln- Tempelhof.

Nachtrag zur Tagesordnung für die am Sonnabend, den 22. d. M., Mittags 12 Uhr, in den Räumen unserer Gesell- {{<at1 Berlin-Tempel hot, Teiteftraße13—16, stattfindende Generalversammlung :

H. Verwaltungsratswahlen. -

i a TEMNEIAN, den 13. Dezember

„Sarotti“ Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[89527]

Haslinde-Soyer Braucrei, A. G.

in Oidenburg i. O.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Sonnabend, den 29. De- ember 1923, Nachmittags 33 Uhr, m Sizungézimmer der Oldenburgi}chen Landesbank in Oldenburg i. O. statt.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Jahresberichts und der |

Bilanz nebst Gewinn- und Ver!ust- re<nung per 30. September 1923, Beschlußfassung über die Bilanz und die Gewinnverteilung. Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. 2. Neuwahl des Auisichls2ats. Eintrittskarten werden gegen Hinter- legung der Aktien bei der Oldenburgi)chen Landesbank in enau ausgegeben. Die Aktien müssen nah $ 13 des Ge)ellicha\ts- vertrags spätestens am 27. Dezember 1923 hinterlegt werden. Oldenburg, 11. Dezember 1923. Der Vorftanv.

[89042) Die diesjährige Generalversamm- Inung findet am Donnerstag, den 10. Zenuar 1924, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsräumen “des A. Schaaffhausen'schen Bankvereins A.-G. zu Köln, Unter Sachsenhausen, statt. Tagesordnung :

1. Vorlage der Jahreöbiianz auf den 30. Juni 1923 jowie der Gewinn- und Verlustre<nung, Berichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren.

. Genehmigung der Bilanz Feststellung und Ber wandung, des Reingewinns. Erteilung der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat.

3. Wahlen zum Aufsihtsrat und Wahl der Neviforen.

Die Aktien und die Depotscheine der Bank dcs Berliner Kassenvereins, auf Grund deren in der Generalver)ammlung das Stimmrecht ausgeübt werden joll, müssen )pätestens am Freitag, den 4. Ja- nuar 1924, Mittags 12 Uhr, hinterlegt werden und bis zum Schluß der General- ver)iammlung binterlegt bleiben.

Die Hinterlegung kann außer bei einein Notar erfolgen bei:

der Gesellschaft in S

dem A. Schaaffhausfen’'schen Bank- verein A.-G. in Köln und seinen Zweigniederlafsungen,

der Deutichen Bank in Berlin und ihren Zweiguiederlafssungen,

der Disconto-Gesellschaft in Berlin und ihren Zweigniederlassungen,

der Dresduer Bank in Berlin und ihren Zweiguiederlassungen,

der Bank für Handel und Jn- dustrie (Darmstädter Vank) in Frankfnrt a. M.,

dem Banfhaus Straus & Co., Karls- rue,

der Firma Klö>kner & Co, in Duis- burg,

dem Bankhaus A. Levy in Köln,

Der TLOLBBERLMEN Bank in Ham-

urg.

Werden die Aktien und Depotscheine nicht bei der Gejell\ihaft hinterlegt, so ift spätestens zu der vorstehend ange-

ebenen Zeit eine Bescheinigung der

Pinterlegungostelle über die erfolgte Hinter-

Vorstand der Gesellschatt

Die Be1cheinigung muß die Nummern der hbinterlegten oder in den

Devot\ceinen der Bank des Berliner Kaenvereins verzeichneten Aftien angeben.

Köln-Deußz, den 10. Dezember 1923.

Moiorensabrik Deugz A. G.

Der Vorstand. De, Arnold Langen. Carl Nohde

ægung beim einzureichen.

[89321]

Aktiva

Kesse!wagen . Pee

Bank- und Kassakonto ..

Debitoren

Beteiligungen . E

Schachtbau - Gesellschaft Med Di o S s e s

11 400 184 Debet. __ Gewinn- und Verl

H

Verwaltungskosten . « . . 118 170 546|— Allgemeine Unkosten . . . [13 404 589 Vortrag au} neue Re<hnung | 106 830

Zinsen

31 681 960 Der Vorftand. F. Koster.

ordnungsmäßig geführten Geschättsbüchern überein.

Kredttoren Vortrag auf neue

Aftienfapital Reservefonds . . - - Reserve für Talonsteuer .

Ftre<hnnng per 1922/23, Vortrag aus 1921/1922 Gewinnsaldi diverser Rech-

E

N. de Kat. Obenstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung stimrnen mit den

F, Moret, Bücherrevisor.

Akt.- Ges. für bergbaulihe Arbeiten, Berlin.

Bitanz ver 30. Juni 1923.

Passiva.

{89531]) j

Errichiet 1891.

Einnahme. Transportversicherung : Veberträge aus dem Vorjahre: Schadenreserve Prämiemeserve

x. Gewinn- und Verluftrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Fanuar bis 31. Dezember 1922. VUSSSSTEITE E T T S T T S T T

H ¡S

17 500 000| 14 045 000

Prämiîcneinnahme, abzüglih Ristorni . . . ..

Nebenleistungen der Versicherten: Policengebühren

Auswertung A

Fener- und Einbruchdiebstahlversicherung:

L. Neberträge aus dem Vorjahr1e:

a) für no< nicht verdiente Prämien: #4 Seuerversicherung . .. . 2245"41,— Einbruchdiebstahlversiherung 177 159 |

b) Schadenreserve:

Ag: ros 1054 959,—

ewige lere has U E : inbruchdiebstahlversißerung 48 223.

2. Prämieneinnahme, abzüglih Ristorni:

Feuerver sicherung (ein)<ließli<h Unkosten- zuschlägen) . ¿

Einbruchdiebstahlversiherung 60S

3, Nebenleistungen der Versicherten: [@) Policengebühren : Feuerversicherung

Einbruchdiebstahlversicherung b) anderweitige

4... >00 00.00 D P 0.578

4. Auswertung - Kapitalerträge: Zinten, joweit nicht den einzelnen Branchen gulacbta T. pool ereiv 6.64 Zinjen, noch zu erhalten... „s -

e e eo oooooo

„Hansa“ Allgemeine Bersicherungs- Aki" ‘a-Gesellschast (vormals Allgemeine Seeversicherungs-Gesellschast), Hamburg.

s S

31 545 000/—

2 022 666 570|— 218 944

495 621 187

—_—

3525 382

255 614 076

431 D 39 002 650

19 690 740

Gesamteinnahme . .

Ausgabe. Trans8portversicheruug: Courtagen und Provisionen Rückversicherungéprämien N Schäden abzüglich Anteil der Rückversicherer Verwaltungs- und Agenturkosten . . «- Ueberträge auf das nächste Geschäftsjahr: Schadenreserve . - o o. oooooo Prâämienrejerve « « o eo o ooo 05

2868 316 178

D Q. Vis. v

Aftiva.

1. Forderungen an die Aftionäre für no< nicht

eingezahltes Aftienkapital. ._… .

2. Sontiige Forderungen:

a) Nücftände der Versicherten :

b) Auestände bei Generalagenten bezw. Agenten .

e) Gutbaben bei Banken

a) im folgenden Jahe fällige Zinsen, soweit sie anteilig au? das !anfende Jahr treffen, eini<l. Zinerüdstände .

e) Verschiedene Forderungen . . . + ».

e N R E e apitalan!agen :

a) Hypotheken und Grundichulden .

e f ake e nage E Es 4

c) Darlehen auf Wertpapiere. - «

5, Grundbesiß

6. Inventar oooooooo

7. Sonstige Aktiva „ooooo oeo

o o.

S: 0. #0 S 0.9: 0.9.

a L Raertiaa aut s addile S rirâge au nâchsie : a) ür no< ni<ht verdiente Prämien (Prämienüberträge) : 1. Transportbiande . . - « o 5 * 2. Feuerbranche 3. Ginbruhdiebstahlbranche b) für angemeldete, aber noch nit bezahlte Schäden (Scharenre!erve) : 1. Transportbranche . . . 2. Feuerbranhe . . . . . 3, Einbruchdiebsiahlbranche . 3. Hypotheken und Grundschulden . . - 5. Sonflige Passi . Sonstige Passiva : a) Guthaben anderer Versicherungsunter- nehmungen. . . . . S b) Makierguthaben . . c) Unerhobene Dividende . d) Ver'hiedene . . . « « 6. Ordentl. Nescrvetonds. . « 7. Sezialreserven : a) Spezialreservefonds . . « - - + b) Pensions- und Unterslühungsfonds die Angestellten .

s o. 0

für

Hamburg, November 1923. Der Aufsichtsrat. Dr. A. Kaemmerer.

{899532} {8954 „Hansa“ Allgemeine Versicherungs- Aftien-Gejellschast, Hamburg.

In der heutigen Generalverjammlun wurde an Stelle von Herrn Dr. A. Kaemmerer, Hamburg, Herr Dr. G. F. Baur, Hamburg, in den Aufsichterat ge- wählt und Herr Dir. F. J. Dorst, Aachen wiedergewählt. Ferner erfolgte Wieder- wahl des Herrn I. P. Keller als Revisor. Hamburg, den 11. Dezember 1923.

Der Auffichtsrat. Dr. A Kaemmerer.

2.

a) im Kapitalserhöhung,

b) im $ 7 Abjay l

c) im Namenátaktiien.

A G. *.

u. Bilanz für ben Schluß des Geschäftsjahres 1928,

d

s Á

9 000 000 164 798 155

474 093 742|— 596 968 963

1 946 816 40 081 038

1 237 888 714 1691 626|_

7 095 000|— 3 407 021!

-_—— _—

10 502 021 2

1 259 (82 363; | pa

12 000000

4

_|

490 000 000 bo1u3,

658 770 092|— 29 523 15

207 129 66 574 589

T5 075 58h. 1200 000

650 000|— 106 665

756 66) 1 259 082

Der Vorstand. &ohs Wilden.

Alex. Mein>ke. Rohbo>. Stölting,

j

Berliner Bank, Aktiengesellschast,

Der Punkt 2 der Tagesordnung tq außerordent] ichen ; | vom 29. 12. 23 wird wie folgt beri<tiglh

Generalivertammlu

Saßzungsänderungen : 3 wegen der jrüheren und new

Ziffer 3 (streidea) ‘Liquidationgsanteil d

Der Auffichtsrat.

S 16a

Steuern Feuer- und Einbruchdiebstahlverficherung : 1. Rückversicherungsprämien :

Feuerversicherung é Einbruchdiebstahlversiherung . - - « «

195 616 058 1 676 787 740 204 134 888

49 607 196

428 000 000 129 380

193 414 556

2, a) Schäden aus dem Vorjahre, eins{ließli der jür Feuerversiherung 4 18 611, Ein- bruchdiebstahlversiherung 4 476 betra- enden Schadenermittlungsfkosten abzügl. Anteil der Rüdwversicherer : Feuerversicherung : A gezahlt. . . 4315 369 zurückgestellt 6 000 000 10315 369

Einbruchdiebstahlversiherung: gezahl 44 431 zurü 25000 69431 |

b) Schäden im Geschä1tsjahr, einschließli der tür Feuerversichherung 4 103 880, Ein- bruchdiebstahlversiherung #4 9552 betra-

enden Shadenermittlungskosten abzügl. Anteil der Polka angs : euerver sicherung: gezahlt . . . 13055 712 zurüd>gestellt . 12000 000 25 055 712

Einbruchdiebstahlversiherung: gezablt .. . . 99396 zurüctgestellt . . 300000 359 396

3. Veberträge auf das nächste Genchäftsjahr: für no< nit verdiente Prämien abzüglih Anteil der Nückversicherer: ero e T E A inbruchdiebstahlversiherung . « o « « - 4. Abschreibungen auf: a) Inventar von 4 1092. „o ooo

25 415 108 jus

32 000 000

1 675 000|—|

10 931 |—

b) Forderungen A 5. Verwaltungskosten abzügl. Anteil der Nück- versicherer :

a) Courtagen und Provisionen: Feuerversicherung Einbruchdiebstahlversiherung 858 296

b) Sonstige Verwaltungskosten: Feuecversiherung .. . . . 28 520 891 Einbruchdiebstahlversicherung 17 263

O Sen 2 6. Leistungen zu gemeinnügigen Zwe>ken, insbe-

sondere jür das Feuerlöschwesen :

a) auf geseyliher Vor1christ beruhende « « .

b) freiwillige Dubiose Abschreibungen auf:

a) Wertpaviere, Forderungen u. Beteiligungen

b) Inventar von 4 38 049

0/000 00.

8 273 153

28 533 154

159 334 16 205

38 048

36 811 307 9 084

175 539 7 626

38 048

Steuern und öffentliche Abgaben ..«+ .««

Gesamtausgabe . .

4 098 917

2 868 316 178

Aktiva.

|d9533) Bar, Giroguthaben usw. Warenvorräte . . .. Detitoren . .. . Anlagenwerte . . Ausísteh. Lohnrü>kvergtg. Verluit vom 5. 3. dis 30. 6. 1923

46 340 059 18 376 013 39 369 454

3 177 300|¡—

37 902 629 149 232 851

Kredit

M |5 der Fabrikation . . . [27 949 773

u D010 ©: 0:09. Q

Aus

Der Vorstand.

Burxtehuder Lederfabrik

Aktiva.

6

Grundstüd>konto « . Gebäudekonto . . .. Maijchinen- und Ein- rihtungefonto . .. Fuhrrarkfonto . . Effeltenkonto . . Bank- und Kassengut- haben . . .. Warenkonto . . . «. Außenständekonto . . .

f

3 000 000

7TTT 997 4 025 869 936 3 728 111 490

7 757 759 427

*) davon: Reservekonto 1... Yeservekonto U. HVO 9/% Dividende . . Statutari\he Tantieme Vortrag auf neue Rechnung Buxtehude, den 10. November 1923. Der Auffichtsrat.

Áb 17 099 119 208 770 874/2- 74 893 124 300 763 117 Buzxtehnde, den 10. November 1923,

Der Aufsichtsrat. Die in der heutigen Generalversammlung

Abschreibungen . « « - Zinien s Reingewinn « « - .-

4 5000 pro Aktie an der Kasse unserer Gesellschaft,

ausgezaklt. p ; Den einzureihenden Dividendenscheinen Nummernverzeichnis beizu)ügen. Bugxtehude, den 10. Dezember 1923.

Der Vorstand, E.

Bilanz per 30. Juni 1923.

Aktienkapital. Aktzeptichulden » « Banfichulden

Rüdständige Unkosten .

Gehälter und Löhne . . - Unkosten, Steuern . « « « [19 167 974

„Hopp“ Hydraulic Act.-Ges., Schierstein

A.

Bilanz am 30. Juni 1923.

A

} Aktienkapitalkonto ..

—|| NReservekonto 1... Neservekonto IL E

—| Rückstellung für Waren-

um)iaysteuer und Vere

m sicherungen. . . « « Atzeptenkonto

—} Gläubigerfonto . «- «

—} Dividende .… .- . - +

—} Statutarishe Tantieme Gewinnvort1ag auf neue

Rehnuung . __}| Reingewinn *)74 893 124 |

Debet. Gewinn: und Verlustrechnung vom 30. Juni 1923.

Passiva.

e 8 000 (0 714 66: 122 674 119 M

149 232 8514

oren . .

Einnahmen. Gewinn: und Veriusikonto þer 30. Juni 1923. Ausgaben,

h 46 634 428

65 852 4024 a. Rh. Nate.

Qktiengesellf\cha]

Passiva.

13 52981 |

7 757 799 . #& 900 000, . „9 000 000,— . 7 45 000 000,— . , 6463 312,— . 7 13 529 812,—

Der Vorstand. Kred 1

M 300 763 11

300 763 ll

Der Vorstand. der Aktionäre testgeseute Divid!

von 500% für das Geschästsjahr 1922/23 wird vom 13, Dezember 1923

bei der Dresdner Bant in Hamburg und bei der Westholsteinis<hen Bank Abteilung Buxtehnde

ist ein zahlenmäßig deo?

[89 Kröger.

T T E

eutsche NRähmaschinen-Fabrik von Fos. Wertheîm

18957 Act.-Ges.

Aktiva-

¿) Hauptbetrieb: Griadiiide u. Gebäude inen . - i Moeuge und Geräte nstallationen 2 jerde und Wagen . ilien é ap und Materialien culdner its Mechsel, Kasse u. Wert- piere A h Eisengießerei: Anlage u. Einrichtung

989 045 010 1 391 856 326

94 997 796

168 007 2 476 350 143

ndlungsunfkosten . . þichreibungen Geleyl Es S nvortrag au N M 1 297 916,86 eingewinn R 122/23 G Ea

Bilanz am 30. Zuni 1923.

_Pasfiva.

Aktienkapital (GSlâubiger Spareinlagen Nü1agen:: geteßlihe 500 000, Sonder- f. Außen- stände f. Werkerhaitung| Vebergangsyosten . .. Gewinnjaldo. . . «.

u M 40 000, E 530 362,02

6 600 000) 2

114 661 278/50 1 537 925|—

\

1 070 36210: 1 500 000 2 346 958 670 5 621 907

Gewinnvortrag aus I . #. NRohgewinn . . „.

Frankfurt a. Main, den 10. Dezember 1923. _ An Stelle der ausgeschiedenen Betriebsratsvertreter August Thoma und Karl Mlinh wurden in den Auffichtsrat neu gewählt die Herren Adolf Froese und

(rich Zink.

2 476 350 143

M

1 297 916 82 590 452

(89529)

„Albis““ Versicherungs-Aktien-Gesellschaft

iín Hambur

*

1, Gewinn- und. Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom L. Januar bis 31, De ember 1922.

Einnahme. Transportversicherung. Peberträge aus dem Vorjahre : Pi1amienre]er ve Schadenre)erve ....,

A

000 000

F) 900 000

7 6

E S

13 900 000

e abzügli<h Nistorni . lebenleistungen der Versicherten : Policengebühren . .. . 65

Aufwertung 4 e Feuerrüd>versicherung. Üeborträge aus dem Vorjahre : Prämienre)erve . . « L Schadenreserve ¿4s

784 991 083

8181 308 064 471

2 075 000

ämieneinnahme abzüglich Ristorni . . uwertung eo oooooo Kapitalerträge : Zinsen, soweit nicht den einzelnen Branchen GUIOEDTaE d v a aaa

Gesamteinnahme . . .

Ansgabe.

Tranéportversicherung. Courtagen und Provisionen . Núdveisiherungeprämien Echàden abzüglich Anteil der Nückversicher er Verwaltungs- und Agenturkosten ..

Veberträge au? das nächste Geschäftsjahr : Schadénre)erve -

Prämienre1erve

i Feuerrüd>versicherung. Retrozessionsprämien ovijsionuen , C äden abzüglih Anteil der Nü>versichèrer PVerwaltungekosten é Veberträge auf das

Schadenre)erve o o

PDLamienefete .. s d

213 526 970 138 647 243

4116169 1469 329 117

340.000 000 120 000 000

80 000 000 32 000 000

21 104 255 360 952 506 264 337 020

3 833 893

460 000 000

121 395 424 34 995 897 82 532 936

3 059 933

112 000 000

Verlust aus Kapitalanlagen : buhmäßiger Kursverlust an Effekien. . . Steuern und jonstige Abgaben

Gesamtausgabe . ..

n, Bilanz für den Schluft des Geschäftsjahres 1922.

Attiva. 1, Forderungen an die Attionäre eingezahltes Aktienkapital 2, Sonstige Forderungen : a) Nücfstände der Versicherten. . . . . b) Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten 0) Guthaben bei Banken E E: 2 d) Guthaben bei anderen Versicherungsunter-

nehmungen E E S ahre fällige a, soweit

für no< nit

€) im folgenden sie anteilig das laufende Jahr treffen . .

f) Ver)chiedene Forderungen .. + «o

d, Kassenbestand

Kapitalanlagen :

a) Hypotheken . . .

b) Wertpaviere .

e) Darlehen auf Wertpapiere

d, Inventar . . ..

1, Aktienkapital U 2, Ueberträge auf das nächste a) für no<h nicht verdiente Uberträge) : 1. Transportbranche 2, Feuerrüvers «Branche b) für angemeldete, aber no< nit bezahlte Schäden (Schadenreserve) : 1. Transpörtbranhe . . «ooo. 2. Feuerrückvers.-Branche . « « « o o

Fahr C rämien (Prämlen-

14 250 1 107 003

h A

51 433 739|- 37 808 817 20 826 191

515 485 798

6835 170

1931 000 899 645

1 465 329 117

M 3 750 000

632 389 715 15 169

2 830 645 1(

638 985 539

120 000 000 32 000 000

340 000 000 80 000 000

d, Organisationsfosten E ae T T Sonitige Paisiva : -

a) Guthaben anderer

nehmungen . .

b) Mafklerguthaben

c) Unerhobene Dividende Ï

Versicherungsunter-

. . . . . . o. “-

55 742 860 3 498 692 59 699 2-338 288

d) Verichiedene « . . « L b, Kapitalreservetonds « « « °

Hamburg, November 1923. Der Aufsichtsrat. F. Line.

Fohbs. Wilden.

6 000 000

572 000 000 150 000

61 635 539 200 000

638 985 939

Der Vorstand.

Alex

Mein>e.

Die heute abgehaltene Generalversaininlung genehmigte einstimmig den yor-

gelegten Rechnungsab1chluß. - Hamburg, den 11. Dezember 1923. : ! Der Aujsichtsrat,

[89530] „„Albis8“/ Versicherungs-Aktien- Gesellschaft, Hamburg.

In der heutigen Generatver)ammlung wurde an Stelle von Herrn Dr. A. Kaemmerer Heir Dr. G. F Baur in den Aussichtsrat gewäblt und Herr Dr. Kurt Siemers wiedergewählt. 1ämtli<h in Ham- burg Ferner ertolgte Wiederwahl des Herrn J. P. Keller als Mevisor.

Hamburg, den 11. Dezember 1923.

Der Aufsichtsrat. F. Linde.

[893501

In der am Diendètag, den 27 November 1923 stattgehabten außerordentlihen Ge- neralversammlung sind folgende He1ren neu in den Aufsichtérat der Ge!ellichatt ¿hinzugewählt worder :

Direktor Karl Braun, Kloßsche bei

Dresden Tireftor Friy Dupont, Charlottenburg, Mtletautvenger Kiepert, Bln.-Marien-

elde.

Dr. Fredo

Kommerzienrat

Düsseldorf, Kautmann Felix Salomon, Hamburg, Kaumann Kar! August Zinnißz, Schône-

berg Ziegenberg A.-G. für elektrische Rennes. Ziegenberg. osenberg.

[89358] Poltkwitz-Raudtener Kleinbahn- Gesellschaft.

Bilanz am 31. März 19283. Aktiva Bahnanlage 1 344 800, Wertpapiere 25 916, Vorräte 9 064 885, Schuldner 10 56! 607. Pa1jiva. Aktienkapital 1 350 (00, Beis- hilfe 50 000, Erneuerungsfonds 3 506 322, Spezialreservefonds 2836, geieuliche Rück- lage 7646, rüd>ständige Dividende 1110. Gläubiger 15 966 942, Reingewinn 112 432. Sa M 20 997 238.

Gewinn- und Verlustkonto. Debet. Betriebäautgaben 43 801 985, Zinien 25 504, Rücklagen 3 300 876. Reingewinn 112 432, Einnahmen. Vortrag 25 705. Betriebs. einnahmen 47 215092 Sa. 4 47 240 797.

Die Direttion.

Lehrer,

[89343] A. o. Generalversammlung der Deutsch - Amerikanischen Rauch- waren - Aktiengesellschaft in den Ge- \<hâ]töräumen der Gejellichaft in Leipzig, Goldhahngäßchen 2. 11. Sto>, am 5. Ja- nuar 1924, Nachm. 2 Uhr. Tagesordnung. 1. Wahl eines Vorstandëmitglieds an Stelle des Herrn B. Smirnoff. 2, Wahl eines Aufsichtsratemitglieds an Stelle des Herrn J. Schweyzoff. Leipzig, am 10. De¡ember 192: Deutfch-Amerikanishe Nauchwaren- UAktieugesellschaft. Lepski. B. Smirnoff.

[89518] $ans Muth, Holzfelgenfabrik

Aktiengejellschast, Köhschenbroda-Dresden.

Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gejellschaft zu einer am Dienstag, den 8. Jauuar 1924, Nachmittags 4 Uhr, in den Räumen der Ge)ell\hait ftatt- findenden ordentlihen Generalver- sammlung ergebenst ein.

TageSordnung ;

1. Vorlegung des Ge\chäftoberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrehnung für das am 30. Sep- tember 1923 éndigende 2. Geschä)\ts-

jahr. 2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, der Gewinn- und erlustrehnung und die Verwendung des Reingewinns. 3. Entlastung des Vorstands und Auf- \sictsrats.

Aktionäre, welche der Versammlung bei- wohnen und ihr Stimmreh<ht ausüben wollen, müssen ihre Altien oder die Be- scheinigung über die Hinterlegung der Aktien bei einem Notar späteîtens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei der Gesell<ait bis nach der General- versammlung hinterlegen.

Kötzschenbroda-Dresden, den 10. De: zember 1923 / Der Aufsichtsrat. Kommerzienrat Georg Günther,

Vorsitzender. B

G9276]

Die Alktionäre der Altmärkischen Landwirtschaftsbank A. G., Garde- legen, laden wir zu einer außerordent- lichen Generalversammlung aus Donnerstag, den 3. Faunuar 1924, 1 Uhr Mittags, na Hannover, „Hotel Mußmann“, Am Ernst-August-Play, ein.

Tagesorduuug;:

1. Aenderung der Firma.

2. Verlegung des Siges der Gesellschaft.

3. ga! von Aut!sihtsratsmitgliedern.

4. Sagzungsänderungen.

Diejenigen Aftionäre, welche si< an der Generalverjammlung beteiligen wollen, haben. syätesteus am 27. Dezember bis 6 Uhr Abends ihre Aktien bei der

1. Altmärki\henLaudwirtschaftébankA.G. zu Gardelegen,

Landwirtscha\ts- und Judustriebank

für Miederdeutschland A. G., Han-

nover, Scillerstraße 34 A,

3. der Reichsbank oder

4. bei einem deutschen Notar

zu hinterlegen und ein doppeltes Nummern-

verzeichuis mit den ÖHinterlegungsvescheini-

gungen der Landwirtschaftss und Industrie-

dank für Niederoeutihland zu Hannover,

Schillerstraße 34 A, einzureiden.

Altmärkijche Landwirtschaftsbank A. G. Gardelegen.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: s "Bilke ms /

[89329] | Cin- und Verkaussvermittlungs A.-G., Dresden.

In der am 4 Dezember 1923 s\tatt- gehabten 1 aukerordentlihden General- ver)ammlung wurde an Stelle des durch Uoleben ausgeschiedenen Au!sichtsratmit- gliedes. Herrn CÉra\t Hellriegel, neu in den Auisichterat gewähl! Herr Hans Kurth sen., Dresden-Bla1ewiß.

Dem Au'sichtsrat gehören nunmehr an:

Herr Justizrat Oito Barthold, Dresden, als Vorsitzender,

Herr Kaufmann Hans Kurth sen., Drevden, a18 stellvertretender Vor- sizender,

Herr Berthold Radke, Berlin.

Weiter wurde ebenfalls an Stelle des Her:n Ernst HeUriegel in den Ausschuß der Generalversammlung gemäß $ 7 des Gesellsha)tävertrags neu gewählt Herr Kauimann Hans Kurth sen. in Dresden- Bla)ewig.

Der Aus\{<uß der Generalversammlung besteht nunmehr aus folgenden Mitgliedern :

errn Justizrat Otto Ba11hold, Dresden, rrn Kausmann Hans Kurth sen. resden, den 11. Dezember 1923. Ein- undVerkaufsvermittlungsA.-G. Der Vorstand. Hille. von Shhiller.

(823) Aktiengesellschast flir medizinishe Produkte.

Von den laut Beschluß der a. - o. Generalversammlung vom 9. November 1923 R Eenen neuen Stammaktien wird ein Teilbetrag den alten Attionären zum Bezuge angeboten. Wir fordern unsere Aktionäre aur, ihr Bezugsrecht unter Vorlegung der Mäntel ihrer alten Aktien und Einreichung eines geordneten Nummernverzeichnisses bei dem Bankhause S. Bleichröder, Berlin W. 8, Behrenstr. 63, oder bei der Firma Jaffa & Levin, Berlin NW 7, Schadowsir. 2, bis zum 28. De- zember 1923 einschliefili<h bei Ver- meidung des Ausschlusses während der bei diesen Stellen übliben Ge\chäftsstunden geltend zu mahen Auf Grund von je „6 1000 alten Aktien oder Vorzugs- aktien können 4 1000 neue Stamm- aïtien mit Dividendenberechtigung ab ]|. Januar 1924 gegen Zahlung von Nent.-46 2,10 und Erstattung der Bezugsrecht: und Börsenumsatsteuer bezogen werden.

Berlin, den 13. Dezember 1923.

Der Vorstand.

[89601] Regensburger Brauhaus Fesuitenbraueréi A.-G., Regensburg.

Die verehrlichen Aftionäre werden zur XKXVIUE. ordentlichen Generalver- sammlung au! Dounerstag, den 3. Januar 1924, Vormittags 103 h., im Nebenzimmer der Jesuiten- brauerei, hier, eingeladen. ¿

Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Ver1ustrehnung und des Geschäfts- berihts pro 1922/23.

2. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. i

3. Veuwendung des Reingewinns.

4. Versicherungen.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind na< $ 8 der Sayungen nur jene Aktionäre berechtigt. welche sich bis spätestens Montag, den 31. De- zember 1923, über ihren Aftienbesiß durch Hinterl:gung der Aktien bei dem Vorstand, bei einem Notar, bei der Deutschen Bank, Bayerischen Vereinsbant und Rheinischen Kreditbank sowie deren Niederlassungen ausgewiesen haben.

Regensburg, den 12. Dezember 1923.

Der Aufsichtsrat. .

[89323] Bekanntmachung.

Glas- und Spiege! . Manufactur zu Gelsenfirchen-S-halfe. Ausgabe neuer Gewinnanteilscheinbogen. Die neue Rethe (Gewinnanteilicheinbogen mit Érneuerungsscheinen zu unieren Aktien gelangt vom 14. Dezember 1923 ab gegen Nückgabe des Erneuerungsscheins und Eins reihung eineé der Reibemolge nah geord- neten, mit Quittung tes Besigers vers

sehenen Verzeichnisses bei dem À Schaaffhausen’shen Bank- verein A.-G, Köln, bei der Direction der Disconto-Gesell- schaft, Berlin, bei dem Bankhaus A. Levy, Köln, zur Ausgabe. Gelsenfkfirchen-Schalke, den 11, Des

zember 1923. M. Großbüning,

Der Vorstand. [89326]

Die Herren Wilhelm Infanger, Dis reftor in Höchstädt a. D., Dr. Robert Fischer, Necbtsanwalt in Augsburg. und Osfar Schmitt, Bankbeamter in München, sind aus dem Aufsichtsrat unserer Gesella chat ausgeschieden

Holzwarenfabrik- Aktiengesell-

{haft Paul Kie in Augsbucg. Otto Weber Paul Kleß (393271

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der avf Samstag, den 19, Januar 1924, Vorm. 10 Uhr, im Verwaltungsgebäude unjerer Gesells \haft in Augsburg, Höchstetter Straße 22, anberaumten ordentlichen Generals versammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschättébcrichts, der Bilanz. Gewinn- und Verlustre<hnung sowie Beschlußfassung hierüber.

, Entlastung des Vorstands und des Au'!sichtsrats.

. Autsichtaratswahl.

. Beschlußfassung über eine etwaige Ero höhung des Grundkapitals und der Art der Begebung sowie der dadur<h nötigen Statntenanderung: $ 4, Er- höhung des Giundfapitals.

Aktionäre, welche an der Generalver-

sammlung teilzunehmen wünschen, haben ibre Aktienmäntel bei der Gesellschaft zu hinterlegen oder deren Besiy bei der1elben spätestens am diitten Werktage vor dem Versammlungstage "letzteren niht mitges rechnet, na<zuwei?en

Augsburg, den 19 Dezember 1923,

Der Vorftand ver

Holzwarenfadbrik-Uktiengefell- {haft Paul Kleß in Augsburg.

(89322)

Die Inhaber von Zwiichen\cheinen für unsere Getreiderentenbriefe Klasse À Reihe I werden bierdur< aufgefordert, dieselben zum Umtausch gegen die ends gültigen Stücke bei uns einzureichen.

Der sagungégemäß zugrunde zu legende Durch)chnittspreis für die am 1. 1. 1924 fällige Zinsraie unserer Getreiderentens briefc beträgt bei

Klasse A 4 139865 für einen Zentner

Noggen, Klasse B 4 22492 für einen Zentnex Weizen

Die Zins|\(eine können bei folgenden Berliner Banken zur Einlösung eingereicht werden: Getreiderentenbank für Landwirts schaft, Kurfürstendamm 17, ODreedner Bank, Behrenstr 35/39, Deutsche Ans siedlung bank, Kurfürstendamm 17, Bank fürLandwirtschaft, DessauerStr.26 Deutsche Naifferienbank, Köthener Sir. 40/41, Pros vinz1algenossenschaftsbank tür Brandens burg, Ghausseestr. 106, von Goidschmidts Nothschiid & Co., Taubenstr. 16/18, N. Helfi & Co., Unter den Linden 5% Finanzvertretung Deutscher Grundbesißer, Genthiner Str. 38, Richard Lenz & C094 Dorotheenstr. 64.

Getreiderentenbank für Land- wirtschaft Aktiengesellschast, Berlin,

{89528} am 15. Juni 1923.

Wr 18 | 71 464!—

i

Besitz.

Anlagewerte: Grundstüde . OEDONCE oa G06 1 Maschinen . . . . . . 1 Inventar 1 Betriebswerte: Barbestand und. Post- sche>guthaben . ._. Debitoren . . A Wertpapiere : Materialien, fertige und halbjsertige Waren

5 073 364 1554 194 775 1 006 853 422 649 613

1 982 996 077

Aufwendungen.

Betriebsunkoslen . . « « Handlungsunkosten . . . « Abichieibungen :

Gebäude . 19% 849,— Maichinen 155 125,—

Snventar . 7 813 151,90

Reingewinn. . . . « « -

Petri.

in Heiligenstadt wird hiermit beglaubigt.

eiligenstadt/Eichsfeld, den 20. Sevtember 1923. Ce Vorsizeude des Aufsichtsrats:

Bitanz der Sugo Enge'mann «& Co. Actieugesellschaft, Heiligenstadt, (6. Jahresabschtuß.)

Schutden.

b Aktienkapital 3 000 000 Neservetonds8I . . 300 000 Neiervefonds I 65 000 000 Kreditoren . « « « « | 932 508 823 MNüdklagen : Ï

Außerordentlihe . 537 000 Feuerse!bstversicherung . 50 400 000

330 321 586

für Steuern . . 21 58 Reingewinn « « » « . | 600928 668

1 982 996 077

Gewinn- und Verluftre<huung am 15. Juni 1923.

Erträgnisse. = : 101 130 0

1 943 827 236/89 | ry

i

1 943 928 366

Der Vorstand. Hugo Engelmann.

Die Uebereinstimmuna vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig gefühnten Büchern der Firma Hugo Engelmann & Co. A.

Mühlhausen i. Thür., den 15. September 1923. Carl Köhler, gerichtlich beeidigter Bücherrevisor