1923 / 285 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1. UnterfuGungss\ 2 Aufgebote,

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

$. Kommanditgesellschaften auf Attien, Aktiengesellschaften

und Deutsche Kolonialgekellichaften.

aen. erlust- u, Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen. Verdingungen 2c

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

1,50 Goldmark freibleibend.

6 Erwerbs- ‘8.

inna i n\all- und Invalidikäts- 9 Bankaueweis, E

und ietbahgeen s<áften 2c. von Ii Ens

2c. Verficherung.

ise.

10. Verichiedene Bekanntmachungen.

11. Privatanzeigen

e Befristete Anzeigen mlissen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “Je

1. Untersuchungs- [89790] fachen.

Der Ste>brief ‘/. Emil Mank, geb.

5. Oktober 1903 zu Lipowiey, hat fich

erledigt. 4 D 206/21 M. 8. Meiningen, den 10. Dezember 1923. Thür. Amtsgericht. Abt. 4.

[89585] Der Grenadier Wilhelm Machel, 7. Komp. JInf.-Negt. 18 in Münster, geb. am 9. Oktober 1899 zu Saarbrüden wird für fahnenflüchtig erklärt. Münster i. W., den 5. Dezember 1923. Amtsgericht.

[89586] Beschlufi.

Der Neiter Josef Cousin vom Reiter- regt. Nr. 15, 3. Eskadron, geboren am 9. 4, 1902 zu Gronau, wird gemäß $ 21 des Wehrgefeßes vom 23. 3. 1921 und d des Geseyes vom 17; 8. 1921 tür ahnenflüchtig erklärt. :

Paderborn, den 6. Dezember 1923.

! Das Amtsgericht.

-—-—--

2. Aufgebote, Verluft: und Fundsachen, Zu- stellungen u. dergl.

(89587) Nufsfgebot.

Der Herr Dr. A. Schlieper, Eiberfeld, Hofaue 14, vertreten dur die Kominandit- getellshaft in Firma Delbrü>, Schi>kler & Co. in Berlin W. 66, Mauerstr. 61/62, hat ‘das Aufgebot ‘der für ihn im Attien- buche der Nordstern - Feuerversicherungs- anstalt Actiengetellshaft in Berlin- S>öneberg eingetragenen und Ange verlorengegangenen Aktien, Nummer 23 und Nummer 240 zu je 3000 .4 beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- gesorres, spätestens. in deni auf den

Juli 1924, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 67, anberaumten Aufgebotstermine )eine Rechte anzumelden und die Aktien vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der mes E

erlin - neberg, den 19. No- vember 1923. s Amtsgericht -Berlin-Schöneberg. Abteilung 9.-

(8984| / s, _ Der Eisenbahntechniker Alfred Shumann in Halle hat den Verlust. folgender drei Aktien über je 1000 #, mit Erneuerungs- und : Gewinnanteilscheinen, angezeigt : Nr. 21 065 von - der Halleschen Cffekten- und Wechselbank, Nr. 291 967 und 68 von der Landkreditbank. Beim Anbieten wird um Feststellung der Person und Nachricht zu K. J. b, 12254/23 ersucht.

Halle, den 7. Dezember 1923, Der Polizeipräsident. J. A. : (Unterschrift.)

(89834} Zahlungssperre.

Auf Antrag ‘des Dr. ‘med. Schattauer, Berlin-Charlottenburg,Stuttgarter Plat 1, wird der Aktiengesellschaft Deutsche Kabel- werke in Berlin bétreffs ' der angeblich abhanden gefomménen, von ihr ausgestellten Aktie Nr. 125 981/86 über zut1ammen 6000 M, verboten, an einen anderen Inhaber als den obengenannten Antrag- ivi eine Leistung zu bewirken, insbe- onderé neue Zinsscheine oder einen Er- rue auêëzugeben. 154, F.

Berlin, den 12. Dezeinber 1923. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 154.

[89835]

Erledigung. Dieim Reichsanzeiger 172 yom 26. 7.23 gesperrten „4 50 000,— 3 9% Preuß. Konsols {ind ermittelt.

Berlin, den 13.12. 23. (Wp. 324/23.) Der Polizeipräfident. Abteilung IV. E.-D.

(89836! j

Abhanden gekommen : Mantel zu

M 1000 Zellstoffvereinakt. Nr. 17 280, Berlin, den 13. 12.23. (Wp. 614/23.)

Der Polizeipräsident. Abteilung 1V. E.-D,

189837]

Abhanden gekommen: 6000 Aftien der Maschinen-, u. Kranbau A -G., Düsseldort, Nr. 4526, 5706, 7833, 19 527, . 19 161, 4896 = 6/1000

Berlin, den 13. 12. 23. (Wp. 615/23.) Der Polizeipräfident. Abteilung LV. E.-D,

[89838] A Bie Abhanden gekommen: Bogen zu 6 1000 Hugo Stinnes-Riebe> Montan- u. Oelwerke-Akt. Nr. 12923 == 1/1000, Berlin, den 13. 12,23. (Wp. 616/23.) Der Polizeipräsident. Abteilung 1V. E.-D.

[89839] ;

Abhanden gekommen: .4 2000 Aktien der Neumärkishen Koblenwerke a e 35 E Ï

erlin, den 13.12. 23. (Wp. 617/23. Der Polizeipräsident. Abteilung IV. D {89840] Dr A

Abhanden gekommen: A 1000

[89841]

Nr. 11385 über M4 10000 Bawag (Bayerisches Wasserkraftwerk) A.-G., aus- gestellt von der Firma Mert u. Co., bier.

Berlin, den 13. 12. 23. (Wp. 619/23). Der Polizeipräsident, Abteilung 1V. E.-D.

[89842]

Abhanden gekommen: 4 10 000 Scheidemandel - Aft. -Nr. 36 393/402 = 10/1000 +- Div. 22/23 u. ff.

Berlin, den 13. 12. 23. (Wp. 613/23.) Der Polizeipräsident. Abteilung IV. E.-D.

(89844] Bekanntmachung Nr. 90.

Bei dem Bankhaus Schlesinger-Trier & Co. sind folgende Wertpapiere abhanden ekommen: 4 3000 Brauer-Maschinen- ftien Nr. 412, 493 und 552. Es wird ersuht, die Wertpapiere sowie deren Jn- haber anzuhalten und die nächste Polizei- stelle zu benahri<htigen. Kr. b 13-140, Frankfurt a. M., den 6. 12. 1923, Der Polizeipräsident. I. A.: Dr. Neuber.

[89843] Bekanntmachung Nr. 92. Bei dem Bankgeschäft Se>kel & Schwab, hier, sind folgende Wertpapiere abhanden elommen: 5 Aktien à 1000 der Deutschen Banf Nr. 563 725, Nr. 565 475, Nr. 565 476, Nr. 566 865,-Nr. 592 135. Es wird ersucht, die Wertpapiere sowie deren Inhaber an- zuhalten und die nächste Polizeistelle zu benachrihtigen. Kre. b. 13 328. Frankfurt a. M., den 10. Dezember1923,

Der. Polizeipräsident.

J. A : Ruhnau.

[89588] Aufgebot. O ' Der Stationsmeister - Ernst Friedrich Thielmann, Niederdreßelndorf “(Kreis Siegen), hat beantragt, den verschollenen Arbeiter Gustav Wilhelm Thielmann, geboren am 31. Mai 1861 zu Sehshelden zulegt wohnhaft in Sechshelden, für tot zu erflären. Der bezeichnete Verschollene wird aufs fordért, sih {pätestens in dem auf den 9, Auguft 1924, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumteu Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, ‘welche Auskunft über Leben und Tod des Verschollenen zu er- teilen vermögen, ergeht ‘die Aufforderung, spätestens im Aufgebotétermin dem Ge- rit Anzeige zu machen.

Dee: den 4. Dezember 1923,

: as Amtsgericht.

{89775]

Genovefa Butscher, geb. -König, in Ravensburg, hat begnir t, ihren ver- \collenen Ehemann qu tin Butscher, eb. 18. 9. 1850, Landwirt, zuleßt wohn- ait in Dietmanns, für tot zu erklären Der bezeichnete Verschollene wird auf- gefordert, sich spätestens in dem auf Sams- tag, den 21. Juni 1924, Vorm. 7 Uhr, hier anberaumten Aufgebots- termine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, wel<he Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergebt die Aufforderung, spätestens im Aufgebots- termine dem Gericht Anzeige zu machen. Amtsgericht Waldsee,

(89269] Jm Namen des Volkes ! In den Aufgebotssachen: 1. der Arbeiterin Marie Schmidt, geb. Humm, in Neukölln, Prins-Handjery-Straße 51 17. F. 4/23 —, 2. der Frau Klara Schulz, geb. Kuhla, in Baumschulenweg, Baumschulenstraße 78 17. F. 143. 22 —, 3. des Konfektions- shneiders Wilhelm Strohfeld in Berlin, Gubener Straße 47 17. F. 191. 22 —, vertreten dur die Rechtsanwälte I.-N. ahn und Erih Soelling, Berlin W. 8, ägerstraße 70, 4. der verehelichten ishlermeister Marie Schmidt, geb. | Hauert, Berlin, Manteuffelstraße 66 17. F. 15. 23 —, vertr. d. den NRechts- anwalt Sprenkmann, Berlin, Köthener Sre 44, 5. des Gutsbesißers Carl Geride in Wustermark, vertreten dur die Rechtsanwälte J.-N Dr. Becherer, Dr. Gruner und Dr Viere> zu Berlin, Mohrenstraße 13—14 —' 17. F. 21, 23 —, 6. der Frau Lina Falksohn, geb. Simon- sohn in Berlin-Wilmerédorr, Motstraße 47 17. F. 8. 23 —, vertreten dur< die Rechtsanwälte J.-R. Bodlaender, I.,-R. Dr. Mechelsohn, Dr. Einst Loewe, | Berlin W. 8, Französische Straße 21, hat-.das Amtsgericht in Neukölln in der Sigzung vom 8. November 1923 dur den | Amtsgerihtsrat Dobberstein für Necht erfannt: a) der Ptandschein .Nr. 3470 des Pfandleihers Hermann Lorenz, Neukölln, Jägerstraße 41, für Frau Magdalene Schrader, Neukölln, Prinz-Handjery- |. Sträße 91, auf eine ‘rote Bluse und einen |. Ee, b)- der Pfandfchein Nr. 5097 e! Neichenberger Straße ‘164, für Herrn Willi Schulz, Baumschulenweg,- Baum- \hulenstiaße 78, auf eine goldene Damen: uhr, c) der Hypothekenbrief vom 5. April 1907 über die im Grundbuch von Neukölln Band 122 Blatt 3424 in Abt. [l1 unter Nr. 3 eingetragene Hypothek von 16 000 4 für Herrn Wilhelm Strohjeld, Berlin, Gubener Straße 47, d) der Hypotheken? brief über die im Grundbuche von Neu- tfölln Band 106 Blatt 3008 in Abt. Ill þ!

ei t erl Se ntt, Ne. 51 785. erlin, den 13. 12. 23. (Wp. 618/23. Der Polizeipräsident, Abteilung LV.( B

thek” von 20000 .4, e) die Hyrotbeken-

Abhanden gekommen : Zwischenschein briefe über die für Herrn Carl Geri>e,

Wustermark, im Grundbuche von Berlin- Brig, a) Band 29 Blatt 930 in Abt. 1Il unter Nr. 2 eingetragene Hypothek von 18 000 4 und 63 000 M, b) Band 31 Blatt 963 in Abt. II[ unter Nr. 2 ein- getragene Hypothek von 57 000 AM, c) Band 31 Blatt 963 und. Band 29 Blatt 930 in Abt. 111 unter Nr. 3 bezw. 3 eingetragene Hypothek von 12 000 .Æ, f) die Hypothekenbrieie über die für Frau Lina Falkion, geb Simon- sohn, - Wilmersdorf, . Mobßstraße 47, im Grundbuche von Neukölln, a) im Band 148 Blatt 4086 unter «) Nr. 1 eingetragene Teilhypothek von 5000 4 und von 10 600 4, ß) Nr: 3 eingetragene 48 800 4 7) Nr. 6 eingetragene 9000 4, b) im Band 148 Blatt 4087- unter &«) Nr. 1

eingetragene 6000 #4 und 11600 A,

8) Nr. 4 eingetragene 48 800 4, y) Nr. 6 | J

ensetrögene 13 000 4, werden für fraftlos erflâr Das Amtsgericht Neukölln. Abt. 17.

Der verschollene, zuleßt in Borschen, Kreis Steinau, wohnhaft gewesene Karl ans Wilhelm August Priegtel, ist ür tot erflärt Todestag der 31. Januar 1879. : : (59590)

Amktsgerißt Steinau (Oder), den 5. November 1923.

[89792] Oeffentliche Zustellung. E L. u S lexinski. . geb. Tei er, in Herzhorn b, Glüstadt, am Oberdeih, Prozeß- bevollmächtigte : Rechtsanwälte Justizrat Utla>er, Dr. Peter})en und Cochius in Altona, klagt gegen ihren Ehemann, den Arbeiter Laurenti Alexinski, früher in Herzhorn, jezt unbekannten Aufenthalts, auf Grund, des .$ 1568 B. G.-B., mit dem Antrage, die Ehe der Parteten zu scheiden und den Beklagten für den allein schuldigen Teil zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die vierte Zivilkammer des Landgerichts in Altona (Elbe) auf den 24. März 1924, Vor- mittags 10 Uhr, mit der Aufforde- rung, fi< durch einen bei dieseni Gericht zug lassenen Rechtsanwalt als Prozeß- evollmächtigten vertreten zu lassen.

Altona, den 12. Dezember 1923.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. (89595) Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau Johann Nikolaus Weyer, Auna Gertrud --geborene Leuchtenberg, in Niederau, Kreis Düren, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Hoffmann in Bonn, flagt gegen den Johann Nikolaus Weyer, Schâter, früher in Liblar, unter der Behauptung, daß der Be-. Uagte die dur< die begründeten Pflichten so gröblich verleßt habe, daß der Klägerin die Fortseßung der Ehe nicht mehr zugemutet werden könne, mit dem Antrag, die am 18. November 1921 vor dem Standeóbeamten in Kreuzau ge- \ch1ossene Ehe der Parteien zu scheiden und den Beklagten für den allein schuldigen Teil zu erflären und thn zu verurteilen, die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die vierte Zivilkammer des Landgerichts in Bonn auf Freitag, den 7. März 1924, Vorm. 94 Uhr, mit der Autf- forderung, \sih dur einen bei diefem Geriht zugelassenen Rechtsanwalt . als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen.

Bonn, den 5. Dezember 1923 *

blig, Justizobersekretär, Gerichtsschreiber des Landgerichts. [89596] Oeffentliche Zustellung.

Es flagen:

1. Frau Bertha Weiß, geb. Hauben- reißer, in Breslau, Frankfurter Straße Nr. 198, Prozeßbevollmächtigter: Nechts- anwalt Dr. Frommer in Cottbus, gegen ihren Ehemann, - den Arbeiter Arthur Weiß, zulegt wohnhaft in Drebkau, ießt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage af Ghescheidung, $ 1568 Abs. 2 Nr. 2 B. G.-B., Aktenzeichen: 3 R 122/23,

2. Arbeiterfrau Selma Vorreiter, ge- borene, Kuhnt, in Lauban, Herrenstraße 17, Puoieipeo ai tgter: - Justizrat Schulz in Cottbus, gegen ihren Ehemann, den Arbeiter Oskar Vorxreiter, {früher in Lautawerk wohnhaft, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, 1567 B. G.-B,, - Aften- zeichen: 3 R 126/23, - j

3. Arbeiterin Frau Anna Thiele, geb. Nitsh, in Charlottenburg Dankelmann-

ftraße 6, Prozeßbevollmächtigter : Rechts- anwalt Dr. Frommer in Cottbus, gegen

ibren Ehemann, den Kaufmann Otto Thiele, zuleyt in Niewiß, Kreis Luckau, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem. Antrage auf Chescheidung, $ 1567 B.G.-B.,.

fandleihers Arthur Schmidt, Berlin, | Aftenzeihen: 3. R 128/23.

‘-Die Klägerinnen laden die Beklagten zur mündlichen Verhandlung. des Rechtsstreits vor das Landgericht: in Cottbus auf den 18. - Februar : 1924, Vormittags 9 Uhr, au} Zimmer 26 vor die Hilfs- zivilfammer mit der Aufforderung, sich dur einen bei . diesem Gerichte zuge- lassenen Rechtsanwalt ‘als Prozeßbevoll- mächtigten vertreten: zu lassen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekanntgemacht. Cottbus, den 12. Dezember 1923.

: 89273) Oeffentliche Zustellung.

Es flagen: 1 mann Franz Wiec-orek, Leornarda geb. Bieglewski, in Dortmund. Oestermärsch- straße 66, Prozeßbevollmächtigter : Rechts- anwait Justizrat Dr. Berend in Dort- mund gegen ihren Ebemann, früher in Dortmund, 2 die Ehbetrau Kaufmann Hermann Renfinghoff, Klara geb Bade, in Dortmund, Brüderweg 20, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Lion in Dortmund, gegen ihren Ehemann, früher in Dortmund, Brüderweg 20, 3. die Ebefrau Bauarbeiter Hermann Hütter in Hamm i W, Langestraße 105, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Kaeßmann in . Dortmund, gegen ihren Ehemann, frü er in Hainm i. W., 4. die Ehefrau des Bergmanns Heinrich Lüne- mann in Lingen, Meppener Straße 16, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Justizrat Blumenthal in Dortmund, gegen ihren Ehemann, früher in Dortmund, Sacovlirale 14, 5, der Bergmann Karl Julius Michel in Hamm, Bo>umer Weg 21, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr. Schü>king in Dortmund, gegen seine Ehefrau, Ottilie geb Moramwsfi, rüher in Lodz, Suwalker Straße 20, zu 1 bis 4 mit dem Antrage auï Ebe- scheidung, zu 5 mit dem Antrage auf Ehe- (Deung bezw. Herstellung der ‘ehelihen Gemein|chaft. Die Kläger laden die Be- klagten, .deren Autenthalt jegt unbekannt ist, zur . mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Landgericht in Dort- mund, und zwar: zu 1: vor die vierte ner auf den L7. Februar 924, Vorm. 94 Uhr, Zimmer 66, zu 2: vor die achte Zivilfammer auf den 29. Februar 1924, Vorm. 9 Uhr, For 33, zu 3 bis 5 vor die neunte ivillammer auf den 28. Februar 1924, Vorm. 9} Uhr, Zimmer 33, mit der Auftorderung, fich durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu afen. , j ortmund, den 10. Dezember 1923. Der Justizoberjekretär des Landgerichts.

[89794] Oeffentliche Zustellung.

_ Der Vorschnitter Michael Sarnowski in Buchenhof bei Warnow, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Diekel- mann in Güstrow, flagt gegen seine Ehe- frau Anastasia Sarnowski, geb. Grazce>

unbekannten Aufenthalts, auf Grund des $ 1567 B. G.-B., mit dem Autrage, die zwischen den Parteien etwa 1893 oder 1894 geschlossene Ehe zu scheiden und die Beklagte für den allein s{<uldigen Teil zu erklären. Der Kläger ladet die Be- klagte zur mündlichen Verhandlung des Rechtëstreits vor die zweite Zivilkamnier des Me>lb. -Schwerinshen Landgerichts in Güstcow aur den 30. Januar 1924, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde- cung, sih dur. einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt ala Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen. strow, den 6. Dezember 1923. Med>lenburg-Schwerin)ches Landgericht.

[89512] Oefféntliche Zustellung.

Die Ehetrau Auguste Ernestine Masutb, geb. Daguhn, in Königsberg i. Pr., ver- treten dur Rechtsanwalt Dr. F. C. Wulff, welche gegen ihren Ehemann, den Heizer Andreas. Masuth, unbekannten Ausent- halts, auf EGens flagt. ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Landgericht in Hamburg, Zivilkammer VIIL (Ziviljustiz- {ate Sievekingplaß), auf den 5. Fe:

ruar 1924, Vormittags 94 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zu- stellung wird dieser Auszug der Ladung bekanntgemacht. :

Hamburg, den 10. Dezember 1923.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. L eNentheze Zustellung.

In Sachen der Ehefrau des Maurer-. meisters H. Bothe, Else geb. Wulf, zu Sternberg, Klägerin und Beru'ungs- flägerin, verireten dur< den Rechtsanwalt Nolte in Hamm, gegen ihren Ehemann, den. Maurermeister Heinrich Bothe zu Dortmund, Brüsseler Straße 5 jegt un- bekannten Au'enthalts, Beklagten und Berufungsbeklagten, wegen Cheischeidung, hat die Klägerin gegen das am 30. Juni 1923 - verfündéte Urteil des Landgerichts in Dortmund Beru'ung eingelegt. Der Befklagtée.wird zur niündlichen Verhandlung über. die Berufung . vor das Obérlandes-

gericht, 1. Zivilsenat, in Hamm geladen |&

¿u dem auf den 12, Márz 1924, Vor- mittags 9 Uhr, Fen 35, anbérauniten Termin mit der Aufforderung, zu seiner Vertretung einen bej dem beztichneten Berufungsgericht zugelassenen Nechtéanwalt zu bestellen. Zum Ziwe>e der öffentlichen „Zustellung wird dieser Auszug bekannt- gemacht. i / Samm, den 10. Dezember 1923.

acobs, Zustizsekretär. des Obérlandesgérichts. [89597] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau Marie Lühniann, geb. Horenburg, in Hildesheirn, Prozeßbevoll

unter Nr. b für den Direktor - Paul Nosenfeld in Berlin eingetragene Hypo-

Der’ Gerichtsschreiber ‘des Landgerichts.

die Ehefrau Berg- | He

früher in Boldebu> bei Güstrow, jegt 2

in Hildesheim. klagt gegen den ; ermann Paul Lühmann, irüber Hildesheim, jeßt unbekannten Aufentba[is aus $8 1565, 1567 und 1568 B. Gy mit dem Antrage auf Scheidurg der (se Die Klägerin ladet den Beflagten zur [mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits vor dié 11T b Zivilkammer des Landgerichtz in Hildesheim auf den 19, Februar 4 Vormittags 9# Uhr, mit der Auftorde, rung, fich dur einen bei dieiem Geridtz zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll, mächtigten vertreten zu lassen. Hildesheim, den 6. Dezember 1923, Der Gerichtssreiber des Landgerichts,

(89793] Oeffentliche Zustellung.

Die Ebetrau Martin Siebenlist, Emilk geb. Münzenberger, in Bonn, Stern, straße 78, Prozeßbewllmächtigte : Recht anwälte: Justizrat Henri und Henri [[, in Koblenz, klagt gegen ihren Ebemany Martin - Siebenlist, früher in Binger, brü>, jeyt ohne bekannten Aufenthalteort, auf Grund $$ 1565, 1566, 1568 B. G.K, unter der Behauptung, daß er \i< nid um feine Familie fümmere, mit dem Au trag auf GCbescheidung. Die Klägerin ladel den Belagten zur mündlichen Verhandlüg des Nechts\treits vor dio zweite Zivilkamme des Undgerichts in Koblenz au! dex 12. Februar 1924, Vormittag 9 Uhr, mit der Aufforderung, #< dur einen bei diesem Gerichte zugelassene Nechtsanwalt als Prozeßbevollmäctigtn vertreten zu lassen.

Koblenz, den 7. Dezember 1923.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts,

[89598] Oeffenrliche Zustellung.

Die Frau Helene Baum, geb. Webt, in Weißenfels a S, Katharinenstraße 13, rozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr, eichsering in Naumburg a. S,, klagt gegn den Fleischer Richard Vaum: aus Weißew fels, früher in Nürnberg, jeyt unbekannta Aufenthalts, auf Grund der $$ 15672, 1568, B. G.-B., auf Ehescheidung. Die Kläger ladet den Beklagten ‘erneut zur münv lichen Verhandlung des Rechtsstreits va die zweite Zivilkammer des Landgeritt in Naumburg a: S. auf den 19, Fe bruar 1924, Vormittags 8 Uhr, mit der Aufforderung, fich durch einen bei dieset Gericht zugelassenen Rechtsanwalt al Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen

Naumburg a. S., den 10. Dezembt

3 E Der Gerichfs\chreiber des Landgericht(.

189599) Oeffentliche Zustellung. Die Arbeiterin Berta Fltegener it Luckenwalde, Forststraße 8, Prozeßbevoll mächtigter : Justizrat Schlichting in Pole dam, klagt gegen ihren Ehemann, den Malt Karl Fliegener, trüber in Luckenwalde, jeßt unbefannten Aufenthalts, auf Grun) des $ 15672 B. G.-B;, mit dem Antrag auf Ehescheidung. Die Klägerin lädet den B klagten zur mündlichen Verhandlung del Rechtsstreits ‘vor die 4. Zivilkammer des Landgerichts / in! Potsdam - auf det 10. März 1924, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem g& dachten Gericht zugelassenen Amvalt. zu bestellen. Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klagt befanntgemaht. 49 Potédam, den 10. Dezember 1923, Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[89797] Oeffentliche Zustellung. Die Philomena Sens\t, Häuélersfrau Wildenstein, vertreten dur< R.-A. Soidert in Regensburg ais Pflichtanwalt. klas egen den * Chemann Heinrih Sen ausler in Wildeenstein, zurzeit unt fannten Aufenthalts, wegen Aufhebung d ebelichen Gütergemeinschaft, ‘mit dem trage, zu erfennen: 1. die zwischen de Streitöteilen bestehende- eheliche Gül gemein|<a\t wird aufgehoben, 2, der flagte hat die Kosten des Rechtsstreits tragen bezw. zu erstatten. Die 11. Zirib

fammer des Landgerichts Regenéburg als Prozeßgericht Termin zur mündl Verhandlung bestinimt auf Dienstag, ket 4. Dezember 1923, Vormittags 9 Ub diesen Termin aber nunmehr auf D iag, den 19. Februar 1924, Vor mittags 9 Uhr, Zivilsigungssaät Nr. 77l des Justizgebäudes, verlegt. _Klagevar8 ladet ju riejem leßteren Termine im zer mit Gerichtsbe\<luß-vom 4. Dezent 1923 bewilligten öffentlidben Zustellung t Beklagten ' upter. : der . Aufforderung, | seiner Vertretung einen beim Prozeßge zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen 8 Regensburg, den 12. Dezember 1 __ Gerichtsschreibèrei des Landgerichts Yegerisburg-

O

Verantwortlicher Schriftleiter : Direktor Dr. Tvrol in Charlottenburs Verantwörtlich" für den Anzeigenteil:

, - Der Vorsteher ter Geéschäftöstelle Rechnungsrat Mengering in Ver Verlag der Geschäftsstelle (Menge r.1,0

in Berlin ¿

Dru> der Norddeutschen Buchdruerei B Verlagéanstalt, Berlin, Wilhelmstraße

Drei Beilagen feivschließli< Börsenbeilage) ‘und Erste und Zweite

mächtigter: Rehtsænwalt Dr. Goldberg.

h Hentral-Handelsregister-Beilacc

/

Börsen-Beilage

MeichZanzeiger und Preußischen StaatsSanzeiger Berliner Börse vom 13. Dezember 1923

Heutiger | Bo Heutiger Heubger | Borger | I N riger LJ Vortger i u

un Deutschen Nr. 285.

Koutigor | Voriger urs Kurs

L4L LL7

1.1.7

—_—_

T _— -__—_ _— —_.—

. —_,—_

Deutiche Stadtanleihen.

Aachen 22 A 23 u. 24/8 | 1.6.1 do. 17, 24 Auzg. 22/4 | 1,5.11 Ultona 1.1.7 do. vers. do

do h Apolda 1.1.7 Aschaffenburg. .1901|4 ip

1.1.7 1.2.8

1.2.8 verich,}

Trter 1919 unt. 30 do. B

ooooo icl

Preußische Rentendriete.

13, 12,

Hamm t, W....1913/4 1908/3 Nnovet «ee. -1895/38 1.1. delberg «... 1907/4 | 1,5. 1908/3 1. Hetlbronn 1897 X /4

a o

1 110444343242344444408

—_—_ 6 —— 10000 G

Viersen .…....«. 1904

Wandsbe! 07, 10 F Weimar 1888 Wiesbad. 1908 1,Aus- gabe. rüdz. 1937... do 1920 L, Ausg. 1921 2, Ausg. do. 16 Ag. 19 l, u. l]. Wilmersdorf(Bln.! 99 09, 12, 13

. kv, 92, 94, 1908 Zerbst 1905 Ser. 2

versch do. 0 1.4.1

noversche e... o. .|3

t Kur- und Nm. (Brdb.) do. do. 3

L410 1.1.7

1.2.8

veri. 1.1.7 Lad ver 1.1.7

vers<,

1.1.7

Amtlich üu, wae sestgeslellte Kurfe.

Lira, 1 Löu, 1 Peieta == 0,80 4, 1 österr.

1 arioid) = 2,/0 6, 1G1d. bsterr. W. = 1,70 #6. Gulden ‘ung, od, tshe<. V, = 0,85 .4. 7 Gld, südd. W. 181 4, 1 Gld. holl, W, = 1,70 M, 1 Mark Banco 4, 1 sland, Krone = 1,125 46, 1 Rubel (alter e rt-Rdl.) 2,16 #, 1 alter Goldrubel = 3,20 #. hej (Gold) = 4,00 # 1 Peso (arg. Pap.) = 4 11A 1 Dollar = 4,20 #4. 1 Pfund Sterling É E R 17 0 4, 1 Shanghai-Tael = 2,50 #6, 1 Dinar “10 d, 1 Yen = 2,10 6. do g i: 4

; m Papier beigefügte Bezeichnung X bes Die nur bestimmte Nummern oder Serten der 2 f efenden Emission lteferbar sind.

ter einem Wertpapter befint liche Zeichen ® vedule, daß eine amtliche Pretsfeststelung gegen- wrtia nicht stattfindet.

Sms Si U t —gus L

_—- Lauenburger Pommers

do. 020.0. .-...

Posensche 000 do. 0.0. .....

Ereußts<{<è do

rne 19094 untv. 24/4 drter “s Hohenjalza .….. 1897/3 fr. früher Inowrazlaw omburg 'v.d.H. 1909/4 fonv. u. 1902/34] vers<

do. 1907, rlid}. 40/11 /4 do. 1912 Nj4 a 1904, 19058 _ , Ae M F 6 i 1a s oa

_—— B .

0. * Zinsf, 8— 18 $ do. 1904S.2 ge?.1.1.24/4

14119

SSSESEs

1 Jena 452-1900, 10/4 do. 1902

= v - —_ D

1919 unt, 30/4 1920 unk. 31/4

1882/8 1886/83

1.4.10] versch. 1.1.7 1.4.10

Deutsche Pfandbriete.

Calenbg, Cred. D, An versch, do. D, E flindb.|34 do. Kur- n, Neum. alte do. do. neue do.

do.

Kaiserslautern 01, 08/4 do: konv.

S855

—_— "

Mettlb.-Schwer. NRnt.|4 | 1.1.7 | —,—

1,4.10 1.1.7 1.4.10 do. 1904 E. 1/4 | 1.4.10 do. Groß Verb. 19, 20|3%| versch. Berl. Handelskammer 1.1.7 do. Stadtsynode 1899,|4

1908, 1912/83

SSBSEBESBE

do. do. do.

do. Kbnigsberg Konstanz

Komm.-Oblig. do.

Kreditanitalten öffentlicher Körper|chaften.

Ltpp. Landesbk 1—9 L L.L.T | v.Ltpp.Landessp.u.L, do. unt. 26/4 Oldenbg. staatl. Kred.|4 do do. unt. 31/4 do. 8

do Sachjen - Altendurg.

, do. 9. u. 10. R. eCob. Länderbank

Ser. 1-4

«Gotha Landkred.

. do. 02, 08 085. «Meining. Ldtkrd.

__ do. fonv. . «Weimar. Ldkred. do. do do. Schwarzburg-Rudolst. Lo

do. , do. -Sondersh. Land- tredit

L1.7 | veri] —, do.

¡B444444444

Die Notierungen verstehen si<h in Millionen von Prozenten oder in Millionen vou

Mark. ;

C zer Etwaige Dru>sehler in deu heutigen Kursangabeu werden am uä, sten Börsen- tage in der Spalte „Voriger Kurs“ berichtigt werden, Jrriümliche, später amtlich richtigs gestellte Notierungen werden möglichst bald am Tchlusi des Kurdszettels als „Berichti- gung“ mitgeteilt.

E Die Notierungen flir Telegraphische Aus- zahlung sowie für Ausländische Banlunoten befinden sich fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“.

rere!

do. 3

do. d\<. Schuldv.

FIRMaGs dagen s aeth 0.

(0° gu gad: gus gus gus uv: 2nd. SyD gus. Fus. 70 Has Hus, Fen Dev D Pad Fend Pud Hus dat fet

Z8 s o » . s s pas gus due D E a 3 m3 ml l I-I

141444

do. do.

Posen. S.6—10 do. Lit. D, E do. neue do. S, 11-17 do. Lit, C do. Lit. A, B Sächsische alte

Magdeburg do. do.

do.

Hesi. Lds.-Hyp.-Pfbr. 18 ; do. 1902 do. S. a 12—29 do. 1913, 1,4. Abt. Mel, alt!

do. h

S. 1— 11 unt. 31 lan! po. tem, E 42 as S , r.82— 88 , 96— altlandsc<aftl. po do. Ser.26—81 andi A do.

r Gor 7

Lichtenberg (Berlin) 1909, gek, 1. 4; 24/4

do.

Lichterfelde (Bln.) 95/8; Ludwigshafen... 1906/4 do. 1890, 1894, 1900,

d

0. . Bromberg. ..1902, 09/84 fr. do.

o S

auëgestellt

Cassel 1901, 1908 Serie 1, 3, 5/4

LEELSS

k ommonen) CEER

do. do. do do. do. do, do. do.

1886 do. 1691, 1902 do. Stadt - Pfandbr.

R 1 Mainz 1919 Lit. U, V unk. 29 do. 1920 Lit. Wunk.30 Mannheim 1922 do. 1914 do. 1901, 1906, 1907, 1908, 12, 19 1. u. 2. Au3g., 1920 do. 1888 do. 1897, 1898 do. 1904, 1905 Merseburg 1901 Minden 1902 Mühlhausen t. Thür. 1919 VI Mülhausen t.E.06,07, 1913 N, 1914 Mülheim (Ruhr) 1909 Em, 11 unö 13

unt, 81, 85

Se T S

Bankdiskout.

Verlin 90 (Lombard 10), Amsterdam 4% Bríissel 5%. Christiania 7. Helsingfors 10, Jtalien 5%, Kopen- gen 6, London 4, Viadrid 5, Paris ö, Prag 5%. wel; 4, Stoctholm 5%. Wien 9.

Teit 1, August 1928 fällt bei festverzins- ligen Vertpapieren die Berehuung der Etüctziusen einheitlich fort.

e g d jus pu p d e...

4

11 5

do. Ser. 5—14 do. S. 15—26

do, do. S. 1--4 Sächi. ldw. Pf. b. S,23

26, 27 do. bd, S. 26

Cs 2423] 2 T S

A >32 I A 7A J I I A 3 I

p e p p d je

do. do. do.

Ss gund sund prets pur S ton F a Le G des o 3 Fs I B

e LEDS Fs 5 5 E

& E. L L S D

Tg 190 (Elsaß) 1907 Cöpenict 90 do. Kredtt. b. S. 22, Cöthen t, Anh. 18684, 26—--B8 1890, 95, 96, 1903/3 do. do. bis S. 25 Cottbus... 1900/4 7 do. 1909 X, 1913,../4 Brandenburg. Komm. do. 1895/3

1923 (Giröoverb.) e g do. Danzig «--+ +1904, 09/4

do. 1919, 1920 _

Teutsche Komm. 1919 g do. 1914 F Au3g. 19/4 h do. 1904/34 1.4.10 Darmstadt

do. do. Kredit 1920 ——— 4. do. do. do. 1922 _——_— 1920/44) 1.,8,9 Hannoversche Kon: m.- do. 1918, 1919, 20/4 | versch, Anleihe von 1923 Desiau 1896/34 1.1.7 do do. 1922 Dtich.-Eylau.…..1907|4 | 1.1.7 do. do. 1916 Dortmund 1907/4 | verí< d 12 LN, 18 LA\4 | do.

E 1 FEECCEECCEELE

Ius dus Jas Jus us Jus P S S IST 24 3 3 A I A

do. do. Schle8w.-Hlst. L.-Kr. do. do. do. do. Westfälishe Landsch. und 3, Folge do. und 2. u, 3. Folge do. und 2, u, 3. Folge Westpr. rittersch. S. 1 do. do. S. 2 Reu ne ritters<, S. 1 do. S.1 B do. S. 2 neulandsch... ritterih. S. 1 do. S, 2

3

Teutsche Staatsanleihen. ait Voriger Kurs

14, 12. 12. 12. {8 4ÆpD [4200000 b 1420(.000 b do. ¿C0000 b b do b 00 b

17

_— g —_———

Drt, Wertbest. A, 1-öD. do. 61 10—1000Do0U. Tt, Dol'arschazanwíg.!

e —_—

Tie bs ce a e r A C S

do. 1914 do. 1919 unk, 30 München 00.00.1921 do. 1919 M, - Gladbach

1911 Münster do. ,

1 h R

1140008

neulandis<... * inkl. Coupon 1. 1. 22, get.

Ttsch, 1V,- V, ieichs- Echapanwei;. 1916, verl. 1928-82...

do. VI,-iX.Agio ausl

do do. fällig 1924

do. Nas da 1923, Ausg. | u. [1

do, 1924. Ausg.1 u.11 f Zinsfuß 8—15

Ttích.Netci:8anl. uk.24

do do

do do

do do

do. 22 (Zwangsaul.)

do. Schuvgebretr-UAnl. do,Spar-Präôm.-LUnl.

7:164Preut .St-Schaß|f3, 1,4.

Pr,Etaaldich. 1, 1, 5, 24

do 1, 1. 5. 25),

do do ‘.31.12, 34

Hibernma)' do. do. 14 auslobbar

Preuß. lonsol. Aul... do do do do.

Unhali, Etaai 1919...

Vaden 19014 4

do 1908 09,11 12,13,

1914, 1919

tv, v. 1876

1878, 79|gi

Pommersche Komm.- k 12. 12, 1898/3 6, 4,

Anleihe Ser. 1 u. 2 . 908/34 1. 51

do. do. 1919, 11,20 do. L Dresden, - 1900, 08 4 Kur-u.Neum.Schuldv.| {| 1.1.7 | —,— *) Rin8f, 7—16 4, F) Binsf. 6—16 $4, 4.1

Anleihen verttaatlichter Eisenbahnen. Bergt\h - Märltsche 1.1.7 |100000008

Serie 3/8 Magdedg.- Wittenbge.|3 . 11600000M

Piecklenburg. Friedr.

1144444 SOONNCOÉNONNBASOMAO MMOM: D

_——

1 1 1 7

do. 1893/8 S do. 1900/8 do. 1906/9 Dresdener Gruuds rentenpfandbriefe, Ser. 1, 2, 6, 7—10/4 | vers<. do. do. S. 3, 4, 6 N83 do. do. Grundrentenbr. Serie 1—3/4

unk. 36 A Berliner

1908 1897

1.4.1

s 4 4 4 3

Naußetm t. Hessen 02 Naumburg 1597, 1900 konv. Neumünster 1907 Nordhauzen 1908 Nürnberg 1899-02, 04, 1907—1911

1914

—_— _—

>

Grdbg. Stadtsch. Pfdb. Dt. Pfdb.-Anst. Pojen S, 1—d unt. 80—34 Preuß. Lds, Pfdb. - A, Berlin 3, 4

do. do. 1, 2... .. 8 do. Bentralstd.Pfdbr. R. 3, 6—10, 12, 13 do. do. R. 1, 4, 11 do. do. R. 2,5 WestprPfandbriefarmt f. Hausgrundstlicke.

Dutsburg do. 1899, 1907, v9/4 do. 1913/4 do. 1885, 1899/8 do. 1896, 02 Mg Düren H 1699, J 1901/4 do. G 1891 tv.|g Dusseldorf do. 1900, 08, 11/4 1905/4 1907, 10/4 190914 1888|g; 1890/3 1894/8 ! 1900/34 1,5. 1908/34

Franzbahn Pfälzische Eisenbahn, Ludwig, Max, Nordb, 0. 1881 do. 1679, 80.883,85, 95

a

p —_— ge dis

——

do, do. 1920 unt, 80 do, 91, 93 kv., 96—98, 1906, 1906

1903

41 ®

0. Wismar-Carow

SREEEEEE O 0

do.

C fenbah a. M, 1920 do. 1900, 1907 X, 14 do. 1902, 1905 Oppeln 1902 Osnabrli>t 1909

Deutiche Provinzialanleihen.

Brandend.Prov,08-11 Reihe 18— 26, 1912 Reihe 27—83, 1914}

E 84— 62 0.

Casieler Landestredit Eer. 22—28 do. Ser. 29 unt. 30

Deut1iche Lospaptere.

Augsburg. 7 Guld.=L.|— Braunschw. 20 Tlr.-L.|— Hamburg. 50 Tlr.-L.{3 Köln.-Mind. Pr.-Anl.|3 Oldenburg. 40Tlr.-L.|3 Sach\.-Mein.7Gld.-L.|

Peite 19083 Pforzheim 01, 07, 10,

1912, 1920 do.

1995, 1905 Pirmajens 1899 Plauen

1908 do. 1908 Posen 1900, 1905, 1908 do. 1894, 1908 Potsdam 1919 do. 1902

Eisena< 1899 A4 Elbing 1908, 09, 18/4 do. 1908/g! Emden .…..1906 H, S4 Erfurt 1893, 1901, 08 1910, 1914

1919 93 °, 014 1911 1922 1909 2.24

19

Hannoversche Landeßs-

tredit, Lit. A do. Prov. Ser. 15, 16 do. do.

1902, 1904 1007 Ser. 9 do do Ser. 7 u. 8

Oberyhesitiche Provinz.

do. do, 1918, 1914 COstpreußtsheProvinz. 12

Pfandbr. u. Schuldverschreibungen deutscher Hypothekenbanken.

Bayer. Hdlsbk. S. 5, 6/4 | 1.1,7 do. do. S. 2. _ do.Hyp. u.W.-Bk.vl. X38 versch

i * o

3 Eisenb.-Od|1, Ldöt*Reutenjcy. \onv. neue etüce Braunschweig- Lüneb, Echuid Serie 7,.. Gremen 1919 unt. 80 do 1920 1922 1906, 9v, 411 1887-1899 1900); 1696, 19ve] Éljad-LotyrungHienze Fambg. Etaatò-vieute amort. Et, „Li. 19 do 1919 uu. b do. 50 V0U Et, Und 100 v00 Et do. do, 500 000 Wé-Et. do do. S1.-Unl.1900| 07,08, 09 Sex. 1,82, 1911. 1918 rg, 38,| 1914 rz, 80 do ivbT, 91, 98, 99,04 18bb, 97 190g 1923 Bundf, 8— 164, do. 99, 1906, b, v, 12 1919, Vi, 16, ul. 24 48,94, 97,90,00,0v]34 di 1696, 1903-1900» e>l. randesun, 14/4 Staat8-Unl. 1919)4 €b,-Schuld 1670|8, ionj. 1886 g a. 1690, 94, 1901. u6/8 denburg 190v, 12/4 do 1919 unt. 32/4

do ut a. L Cd n-Votha 1900/4 Eachsen Et.-A, 1919/4 L StViente Ürtteuiberg S, 6-20

do, do,

Quedlinburg 1908 X

ses | - 9

906 #. do. 1919, get. 1.

Flensburg 01, 9,19, 20 do. 1912 s do. 1896/35] 1.1. Frauktíurt a. M. 10, 11 do. 1913 utv. 24 do. 19 (1.—3,Au8g.) 1920 (1, Ausg.) , 99, v1 4 Frantturti a. ©. 1914 ukv, 1926 do. 1919 1, u. 2. Aug. PRanian reiburg i. Br. 1919 Furth 1, B... 1928 do. ¿ 1901 do. 1920 unl. 1926 do. Fulda

1901

1907 Gelsentirhen1910 S.1 Gießen 1907, 09, 12, 1914

do. 1905 Glauchau 18694, 1908 Glogau... 1919, 1920 Gnejeu... 1901, 1907 do. 1901

veri, 1.1.7

do. unverlo8bar X34 1.4.1 versch. do. do.

1.1.7 14,10

Regensburg 1908, 09 do. 1897 \. 1901 big 1908, 1906

1889

do. Nemschetd....e-1914 do. 1900/8

do. 1903/35 NMNyeyd: 1899 Ser. 4. do. 1913 unl. 24 X

do. 1891 Nostoa 1919, 1920 de 1881, 18684,

1

-

do. do é do. 4.18694, 97 u. 1900 do. Prov, Ausg. 14. 4:osener Provinzial . do. 1888, 92. 96,98, 01 do 1896 Rheinprovinz. v. 1922

Sächsische Provinzial Uusg. 5— 7

Schlesw.-Lolst. Prov, Uusg, 10 u. 11 do. Ausg. v do Auzg. 8 T, V9

1908 1895

Saarbrücen 14 6. Ug. Schönederg (Werlin)

1904, 1907/4 do.

1896/8 do. 1904/8 Schwerin 1. M. 1897/8 Spandav 1891/4 do 1909 X/4 do. 1895/3 Stargard 1. Pomm. 95/3. Stendai 1901, 1908/4 do. 1903/3%| 1.4.1 Stettin 1912 Lit. 8/4 q Liu. N

ps ps sum 12 -I

do.

do. do do do. do Westpreukßtjche Prov,- Anl. Kyeg, 6—68 do do ua. 6 ®) Binsf, 6— 164,

Z> S

DanzigerHyp.-Verein}4 GUVRON. V9), DEUEs , 0, 3;

Déieh $ p B Bin.) t \{. Hyp.-Bk. (Bin. “Serie 4—6/5

S E E Se D L S Sp LT

vLaudestlt. Rtbr, do

F

E: P TeesT-

ps S p p

psd dus

i 1900 Graudenz .<« «+1900 Güstrow... ..+4.1895/8

Fagen L

Jartane 08. 1892/8:

Q do. 1900/8,

do. Hameln,» e +1898

do.

Car d 24 23 23>

Stolp oe. o... Strapydurg 1. É. 1909 uy, Aubdg. 1911)/4 do 1913/4 Stuttgart 1919, 1906 Aua. 19/4

Kreisanleihen. |

Unklam, Krets 1901 ./4 Flensburg. Kreis 01/4 do do. 1919/4 Hadersleb.Kreis 10 X 4 Lauendy. diteid 1919. /4 Ledus Kreis 191v.../4 Chienbach Kreis 19.14 Tel. kreis 1900, 07/4 l 4001/3

E A

do. Dresdner Baubtk.-Odl.

rankf. Hyp.-Bl. S. 14/4 Hyp.- Kred. Ver. S. 43. 46. 1.1. ¿4/4 da da, 47 do, Ter. ¿á, get, 1.1.24

e S 2

* d

. > * * Fu

1919/4

Trier... 5:041910/4 vert. do, 14, 1,0. 2, A, ut.20i4 | 1.1.7 1.1.7

45 HAN