1923 / 286 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[89926]

ist aus dem Aufsichtörat ausgeschieden An 1eine Stelle ijt den geieylihen Be- mmungen gemäß der Dieber Herr Ernst Ibert Poller, Siegmar, Roëmarienstr. 30, getreten, was wir hiermit détanntäeden. Brand-Erbisdorf, den 12. 12 1923. Elitewerke Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Georg Günther.

[87622 Nordischer Bankverein Aktiengefelis<haft zu Berlin. Die Nordischer Bankverein Aftiengesell-

a't zu Berlin hat dur<h Vertrag vom 2 April 1922 ihr Vermögen als Ganzes

Das Betriebsratsmitglied Kurt Heyne |

unter Ausschluß der Liquidation gemäß |{

(89803) Bekanntmachung.

sammlung der unterzeihneten Aktien-

getlelischa Au?!kündigung und Einziehung der Vorzugs- aktien bat der

in Klein Kommorowe, Kreis Trebniy in Schlesien, Anfechtungsklage erhoben. Verhandlungstermin steht vor dem Land- gericht Oppeln, Zivilkammer I1l, a 26. Januar 1924, Vormittags 9 Uhr“ ap:

Schimischow, im Dezember 1923. / Vereinigte Portland-Cement--únd Kalkwerke Schimischow. Silesia und

Frauendorf, Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

90188] : Die Vollmacht des Herrn Hans Brilles

Gegen den Beschluß der Generalver- vom 23 Oftober 1923 auf

Aktionär der Gejellichaft Herr Rittergutsbesiger Siegfried Bernbard s

[90162] ;

Herr Bankdirektor Zimmermann if aus unjerem Autsichtsrat ausgeschieden. Berlin, den 11. Dezember 1923 Ajschereleben- Schneidlingen“ Nienhagener Kleinbahn- Aktiengesellschaft. / Griebel.

¡ 89900) -

Eschweiler Bergwerks-Berein.

Bei der im November 1923 vor Notar 1 geschehenen 111. Auslosung der 44 °% igen Teilschuldverschreibungen, Ausgabe 1919, unjerer Gesellichaft wuden fol- gende Nummern gezogen :

6 79 87 88 143-153 258 272 304 323 373 383 390 406 413 419 4895 501 510 943 589 712 725 794 866 870 873 890 904 905 945 1001 1039 1141 1148 1173 1218 1265

1228 1241

[89917]

Alle IJnterims\{eine und Aktien der Schmelzofen - Bau- Aktien - Gesellschaft in [Berlin SW. 11, Königg1äßer Straße 68,

gegeben worden sind, werden hiermit tür ungültig erkiärt. Wir fordern die In- baver jolher Interims1cheine und Atktian auf, zweds Entgegennabme neuer Ju- terims)cheine oder Aktien sih auf de4 Büro der Gesellschaft, Königgrägzer Straße 68 ï, während der tägliden Büro- stunden von 9—12 Uhr bis spätestens zum 31. Dezember 1923 zu melden. Schmelzofen-Bau-Aktien-Ges. Der Vorstand. Fr. Sieger. Th. Mann. (90166) Salpeter Einfuhr Aktiengesellschaft,

welche bis zum 3. Dezember 1923 aus- | lichen

De ‘vicinisc< edic es Waarenhan Gesellschaft) Bert N FAefity Nachtrag zur Emladung ¡uy Generalverjammlung am g abend, den 29. Dez. 1923 “iu mittag hr, in un Zeig M hause Karlstraße 31. Erm Geit Ergänzung der Ta In die bereits vers entliche ordnung tvird für Punkt 3 und Punkt 3 Bescblußt fu un ußytafjung über Abän rung des $ 32 der un b des Ge1chättsiabres). x Aendern, Punkt 4 Ermächtigung des gemäß $ 274 H-G-B. zur Beschlußjafsung über dic etiva das Ha

S0rdn

Ung, (1 1j

Autsicht

gintbeion A ender

ndelêreg stergeid

0154) An

Die nschatt ihr, in den Berlin, stattfindenden

Genehmjarra * Leipzig we Gesellichait Znstitut A. 1923 gewinn inége)amt nom und des A 9, Authebung Die Inhaber

j isher als Gen ibre bishe A

von einem deuts

Baz Metien-Gesellse a der Baza früher als Genußscheine bezeichneten en der Bazar- i biermit zu der am 3. Januar 1924, Vormittags Geschäftsräumen der Geiellschaft, Potsdamer Straße 134e zu außerordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : / ung des Vertrags mit der Bibliographisches Institut A G zu Uebertraguna des gesamten Unternehmens der Bazar-Actien- unter Auss<luß der Liquidation au! die Bibliographi\ches G gegen Gewährung von nom 4 1062 000 ab 1. Januar bere<tigten Aktien derselben behufs Umtaushs gegen unsere 4 2548 800 Aktien sowie Ermächtigung des Vorstands ussichtérats, die Einzelheiten dieser Uebertragung festzuseyen.

des Kavitalerhöhungtbesblusses vom 2. 1

Aftien werden, sofern | i i 18 uß\cheine bezeihneten Aftien oder die von der Reichébank

Notar auzegestellten Depotscheine unter Beitügung eines

Die

Juli 1923. e ihr Stimmrecht auéüben wollen,

[90159]

werden zu der am Sonnabend, den 29. D zember 1923, Mittags 12 Uhr, im Büro des Herrn Notars Dr. Langkau,

Berlin, Generalversammlung eingeladen.

1. Aufhebung be\<lusses vom 9. Mai 1923. 2, Erhöbung des Aktienkapitals. 3. Aenderung des $ 4 der Satzungen. 4. Abberufung und Neuwahl des Auf- sichtsrats. Berlin, den 10. Dezember 1923. Nordmotor, Deutsche Motoren A. G.

(89929)

Einlabung. [90171]

Aktionâre unerer Gesells{aft

Friedrichstr. 248, stattfindenden

Tagesordnung: L des Kapitalerhöhungs-

Bohm Hausdorf.

An Grundstü>konto . .. -+- Ab)chreibungen Gebäudekonto E -- Abschreibungen Einrichtungstonto . —- Abschreibungen

Warenvorräte Debitoren Bankguthaben Deo assakonto . -

Aktiva.

*

P) 03 (3

156 957 156 857

202 936 202 836

S4 x4

64 64

9 09

243 686 543 586

. . . . s . . * - o .

d: 00 9 0'210: 0.0 0 e eo oe %o 000.

Passiva.

1 049 762 686

Altmetall und Eisenhandel Aktiengesellschaft, Hamburg. Bilanz am 30. Juni 1923

M

E

100

100

502 063 400 541 312 074 61 337 1510 907

4 814 668

T 1TH

5H 000 000

.-G.-B $ 306 auf uns übertragen. Der eräußerungévertrag ist dur< Beschluß der Generalversammlung der Nordi]cer Bankverein Aktiengeselliha}t vom 4. Mai 1922 genehmigt worden. Nachdem auch die am 12. April 1922 attgefundene Generalversammlung der orddeuticher Bankverein Aktiengesellschaft den Vertrag genehmigt hat und beide Be- <lüsse sowie die von der Norddeut\1cher anfverein Aktiengesellshaft beschlossene

1179 1182 1200 1294 1321 1327 1420 1448 !469 1774 1779 799 1906 1977 2002 2278 2358 2359 2411 2414 2418 2627 2650 2658 2792 2800 2820 2968 3027 3039 3181 3191 3232

; ichni ens bis 31. Dezember d. F. einschließlich bei der ummernverzeiGn Ne r Gejellschaft, Depositentasse Potsdamer Straße 129, dire eti, oder bei dem Bankhause Georg Fromberg & Co., Berlin W., ber 1928, cour h 9, gegen Empfangsbe\ceinigung und Legitimationskarte bis zum Schluß ; Zibman gägersr. versammlung zu binterlegen Berlin, den 14. Dezember 1923. Bagzar-Actien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Der D : guslizrat Dr. A dolf Halle. W. Seidel. F. Auer.

tmachun Bekann Sun

je:t Industriebedar}s und Warenverkeb-8 Aktiengeselliha)t „Jwag““. ierdur:< machen wir bekannt, daß das Amt «der bieberigen Aufsichtsratsmitglieder Bankier Heinrich Kleine zu Hamburg, Kaufmann Pau! Friedrich Wagner-Becers zu Be1 lin und Syndikus Dr. jur. Konrad EbrlibH zu Berlin erloschen ist und daß zu Aufj- sichisratemi!gliedern bestellt sind: 1. Kom- merzienrat Dr. phil. h. c. Karl Wilhebn Edelmeyer zu Heidelberg, 2. Stadtrat Dr.

no<h Maßgabe der Best; L CIDES ammlung für ee 9

Der Au fsichtövat i

90167 ;

__ HŸora & Reese, Aktien.

gejsellizaft für Glektrote<ni, Hannover.

Per Aktienkapital . . Reservekonto L . Kreditoren . . Ba» kschulden . « Afzeve . Werkerhaltungskonto nterimsfonto .

ewinnvortrag 1922 Gewinn per 30. 6. 1923 .

200 000 733 354 09H 56 976 219 34 964 125 25 500 000 20 200 000

75

In 173 568 247

1 049 762 686 Haben.

Hanfwerke Füssen - JFmmenstadt -G., üssen.

Bei der am 3. Dezember 1923 in Gegenwart des Notars am Siye der Gefsellihaft vorgenommenen Auslojung von Teilschuldverschreibungen zu 4 1000 der Anleihe 1906 wurden folgende, am 1. Mai 1924 rü>zahlbare Nummern ge-

3 40 54 117 205 228 296 348 357 361 384 521 535 562 609 631 687 714

ist zurü>gezogen. Hannover, den 14. Dezember 1923. Norddeutsche Einfuhr A.-G.

[90187 | 5 9/9 Obligationen des Eisenwerks

Kraft, Berlin, von 1914. Wir erklären uns bereit, unsere no< nicht ausgelosten Obligationen -von 1914, deren A prakti1h ni<ht mehr möglich ist, und die wir in ihrer Gejamt-

1399 1714 1872 2193 2379 2910 2704 2950 3142 3280

1416 1760 1887 2199 2382 2921 2748 2967 3144 3313

1330 1476 1842 2036 2364 2429 2684 2889 3073 3247

1374 1511 1851 2127 2374 2508 2697 2930 3099 3278

LIELELS

*..® D 0 D

94 810 173 473 436

D ®$: 0.S::0. Wi D 9.0 D Q: S: 00D D e eee ooo e eso. oe L E E E E E S. P. 0. 0 40 E S

g- (fünfhundert) Milliarden Soll.

Und dur<gefübrte Kapitalserhöhung in das Hande Iregister eingetragen worden d, fordern wir gemäß H.-G.-B. 88 306 und 297 die Gläubiger der Nordischer Bankverein Aktiengeiellshafst. auf, ihre Forderungen bei uns anzumelden. Berlin, den 5. Dezember 1923. Norddeutscher Bankverein Attiengesellschaft zu Berlin. Der Vorstand.

heit zum 1. Oktober 1924 zu fündigen beabsichtigen, schon jeßt zum Zwede der Tilgung einzulö)en, und zwar zablen wir 8 Rentenmark für je nom. 1000 .4. Das Angebot gilt bis zum 15. Januar 1924 und unter der Bedingung, daß bis zu diesem Tage die Obligationen mit laufenden Zinöseinen und Erneuerungs- schein eingeliefert werden bei unserer Gesellschaftskasse, Beilin W 9,

3380 3614 3872 4169 49547 4825 9014 9199 9363 9964

3400 3642 3879 4183 4679

3407 3643 3987 4293 4733 4897 9083 9243 9454 9633

3430 3681 405 4311 4737 4933 9104 9292 95496 5634

3325 3352 3374 3466 3542 3607 3708 3711 3828 4024 4063 4157 4442 4454 4540 4761 4767 4769 4935 4939 4991 9158 5172 5173 9294 9339 5341 5903 5529 9540

Karcher zu Frankfurt a. Main, 3. Direktor Ernst Neumann zu Berlin, 4. Hofrat Dr. jur. Höl)cher zu Berlin- Zehlendorf, 9. Bankier Gotthelf Gossels zu Berlia, 6. Syndikus der Allgemeinen Treubaud A.-G. - Dr. Kurt Krüger zu Berlia. Berlin, den 10. Dezember 1923. Der Vorstand. Werner Joachim He t- mann.

189953)

Die Generalversammlung unserer Yy, tionäre vom 7. Dezemoer 1923 ° {{lossen, das Aktienkapital von 30 Ml lionen Mark dur< Ausgabe von 60 Mj, lionen Mark neuen, auf den Inbahy lautenden Stammaftien mit Gewin, r TEO ab 1. Januar 1924 10 Millionen Mark Vorzugéaktien af 100 Millionen Mark zu erböben.

Das eee Bezugsrecht der Y, tionäre ist ausges<lossen.

go v / anknoten zu j tend ark gabe Württembergischen Notenbank in Stuttgart mit dem Ausgabedatum vom 20, n den nästen Tagen kommen Banknoten z Die Noten haben eine Größe von etôntem Papier gedru>t.

derseite zeigt in ll i ager Mint, weinrote untere Hälfte des Untergrundes wird

isabschnitt, über den ftilisierte Blumenranken gelegt sind, | - Die ae n begrenzt dur< s{warze ineinandergehende Wellene-

y den Verkebr.

90 Die dreifarbige

hand-Schraffur. dur< einen grünen unterbrochen.

November 1923. u fünfhundert Milliarden Mark |g 10,5/16 cm und sind auf grau:

der oberen Hälfte des Untergrundes grüne

Worte „Württ embergi\he Notenbank“

726 731 743 744 829 855 869.

bis 31. Dezember 1923 bei

Wir erklären uns bereit, dieselben mit 10 in Goldanleihe einzulösen, sofern sie

1. der Ge'ellschaftsfasse in Füssen, 2. der aner E München und Augsburg, : 3, e Deutschen Bank Filiale München, Augsburg und Frankfurt a. M,, 4. der Deutschen Vereinsbank in Frank-

in

M A

Abschreibungen . - Steuern . L Werkerhaltungskonto Unkosten . . « « + Gewinn

173 568 247 S 825 179 442178 Hamburg, den 24. November 1923.

Gewinn- und Verluftkonto am 30. Juni 1923.

E 94 810 825 084 632

825 179 442

Dr. J. Lewin. G. Bier.

[896301 Vilanz der Kölner Castan's Panopticum Akt-Ges. in Köln per 31. Dez. 1922,

Aktiva. Grundstü>skonto Gebäudefonto . . Mobilienfonto ,

9814 9915 6057 6176 6397 6518 6643 6782 6965 7298 7563 7810 7983

9822 9924 6066 6233 6431 6947 6663 6821 7037 7367 7569 7819 7998 8173 8319 8421 8677 > 8785 8866 9119 9349

Altmetall und Eisenhandel Aktiengesellschaft.

Aufsichtsrat. Der Vorstand. S. d Lev cla Voisigender. Levita. Rendsburg. Geprütt und mit den Büchern übereinstimmend befunden.

z 9, November 1923. ia dei ug. Löhmann, beeid. Bücherrevisor.

5680 5693 5708 5866 5875 5887 5936 5950 5960 6068 6069 6079 6252 6272 6280 6434 6446 6482 6582 6584 6601 6680 6692 6744 6842 6849 6852 7064 7089 7154 7386 7402 7480 7651 7690 7717 7829 7847 7861 8043 8085 8108 8179 8211 8224 8326 8350 8397 8452 8568 8597. 8694 8723 8731 8793 8841 8856 8873 8954 9005 9157 9245 9285 9370 9383 9429 9574 9592 9605 9695 9738 9797 9798 9818 9844 9939, welche am 1. Juli 1924 mit .4 1000 pro Stü>k zur Einlösung gelangen bei unseren Kassen in Eschweiler-Pumpe und in Koblscheid oder bei folgenden Bank- hâujern: Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Köln, A. Schaaffhauseu'jscher Bankverein A.-G in Köln, Aachen und Boun, A. Levy in Köln, Deichmanu & Co. in Köln, Direction der Disconto - Gesell- \chaft in Berlin, Franífurt a. M., Bremen, Effen a, d. Ruhr und Saarbrücken, Deutsche Effekten- und Wechsel- Bank in Frankfurt a. M.,

95712 9902 9981 6083 6307 6489 6608 6760 6920 7213 7487 77859 7884 8156 8236 8410 8613 8741 886

9290 9494

Köthener Straße 44, oder bei einer der Banken: Dresdner Bank, Berlin, Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesell\haft auf Aktien, Berlin, Direction der Disconto-Gesfellscha}t, Berlin, und deren sämtlichen Niederlassungen. Zinoverrehnung findet nicht statt. Berlin, den 13, Dezember 1923.

Eisenwerk Kraft.

Köngeter.

E: tender Wiederholung die 1 er Juen d prwarzer Schrift enthalten und mit weinroten Wellenlinien unterlegt sind.

i \riftung ist {warz und lautet : ie ales Notenbank Württembergische Notenbank

Wer Banknoten na<hma<t oder verfäls<Wt oder nahgemahte oter ver- fälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Zuchthaus nicht unter zwei Jahren bestraft

Fünfhundert Milliarden Mark

Stuttgart, 20. November 1923

Für den Aufsichtsrat: Der Vorstand: Schall Loß Noser Steinhäuser

B4a3qui3zz411GK uvqu3zo26 3(p/1923gu133z218K guvquazozg api i Die RNüdseite ist dueitarbig bedru>t und mit einer roten Nummer nere Die weinrote, 8/13,5 ecm große, mit unre elmäßig gewelltem Rand wo E Ce besteht aus e o A Sag Lon V L R <heins ist in grüner Farbe das von zwei Pir E O id Wappen sihtbar. Ueber dem Wappen steht die Zahl rig E S bund linfs des Wappens zeigen sid Teile einer Ellipse, die in der un e aci | ist. Stempel und Serienbezeihnung sind ebenfa pes 2 L s{warze Text, welcher in den vier E>en in gebogenen eilen

die Worte „fünfhundert Milliarden“ aufweist, lautet : fünfhundert Milliarden fünfhundert Milliarden

Fünfhundert Milliarden Mark bezahlt die Württembergische Notenbank jedem JFnhaber dieses Scheincs in Reichswährung ;

Vom 30. November 1923 ab kann diese Banknote aufgerufen und unter

Umtau\h gegen andere ge}eßlihe Zahlungsmittel eingezogen werden. ¿

fünfhundert Milliarden fünfhundert Milliarden

12. Dezember 1923. MRLRaR Württembergische Notenbank.

j furt a. M. äsentiert werden. Prie Nerdalinä der verlosten Teilshuld- GURE anin hört mit dem 1. Mai 1924 auf.

üsfsen, den 11. Dezember 1923. Es Der Vorstand.

Mannheimer Aktienbrauerei

£öwenkeller. In der am 1. Dezember -1923 statt- gefundenen Hauptversammlung hat der ame l ichtsrat Mig A Saa & âr er neugewadbite Aufsichtsrat be- steht aus den Herren : s Dr. Richard Kahn, Rechteanwalt A. Linde, Jacob Feitel, Bankdirektor Jakob Kottow, Geh. Justizrat Dr. Karl Stephan, Worms

or , Hermann Scholl,

Kajsier,

Die neuen Aktien sind von einem y, sortium mit der Ver ihtung üb, nommen worden einen Teilbetrag tg 30 Millionen Mark Stammaktien ta Aktionären dergestalt anzubieten, daß af nom. 4 10 000 alte Aktien ei neue Aktie über 4 10000 jy Gegenwert von demjenigen Betrage j piermark entfällt, der 40 Vereinizy Staaten» Dollar - Cents nah der liner Briefkursnotierung des Vereinigin Staaten - Dollars pro nom. .4 1h am Tage vor Ablauf der Bezugsre

frist entspriht. Die V gg bat jj zum 22. Dezember 1923 in Neichsmel| aur Grund des amtlichen Berliner Dolly, brieffurses vom 21. Dezember 1923 j er}olgen. Bezugsre<hts- und Börse umsayfteuer gehen zu Lasten der Aktionin _Zweds Ausübung des Bezugörechts su) die alten Aktien ohne Gewinnanteile mit Nummernverzeihn!s bei d. m Bankhaufe Z. H. Gump in Haunover oder dem Barmer Bankverein f Barmen oder dessen sämtlichen Filialen einzureichen. Ueber die bezogenen Aktien wird Kasp quittung ausgehändigt, gegen deren Ril gabe die Auslieferung der Aktienurkundd nah deren Fertigstellung ertolgt. Wir fordern hiermit unfere Aftionin! auf, ihr Bezugsreht zur Vermeidung ded Ausíclusses in der Zeit bis zum N. Da zember 1923 bei dem Bankhause Z. H. Gumpel in Hannover oder bei dem Barmer Bankverein i

M 593 654; 16 0 762 1 440 000 224 049 7 582 6 484; 2 289 284

(89921)

A.-G. Champagnerflaschen- Fabrik vormals Georg Boeh- ringer & Cie., Achern.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am Donnerêtag, den 17. Januar 1924, Mittags 12 Uhr, im Fabtik- gebäude zu Achern stattfindenden ordent- lichenGeneralversammlung eingeladen. e Vorfi 0E und des Auf 1. Bericht des Vorstands und de e sichtsrats über das Geschäftsjahr 1922/23. . Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Jahresbilanz, über das Er- gebnis der Gewinn- und Verlustre<h- nung und über die Verwendung des ewinns. 3. Selittiafung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4. Neuwabl des Aufsichtsrats. 5. Um)|\chreibung von Namenafktien. Die Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung ist nah $ 23 des Gesell\haftöstatuts davon der die 6 daß

[90177] termögensübersicht der Baugtener Brauerei und Mälzerei,

Aktiengesellschaft am 30. September 1923.

Kassakonto . . é Wechselkonto .

Debitorenkonto . .… Vorausbezahlte Versicherung Verlustfaldo

Mannheim, 1923

Sept. 30.

j b rauereigrundstü> 450 000

as Ca eldgrundstüd, E Nieder- lagen, Maschinen, Kühlanlage, elektrische Anlage, Lagersässer, Versandtässer, Buauereieinrichtung und Geschirre, Wirtschaftösgeräte, Flaschen, laschentasten, Pferde, Kraftwagen, Beteiligung

el Mh h E ate und Postsche> . stände . ë e und Darlehensforderungen Wertpapiere es Bestände an Bier, Malz usw. . . Vozausbezahlte Versicherungsprämien .

#89916) Arthur Voigt, A a

zu inz.

Die Aktionäre unjerer Gesellschaft

werden hiermit zu der am Dienstag,

den 15. Januar 1924, Vormittags

11 Uhr, zu Mainz, in den Amtóöräumen

des Notars Dr. Kirstein, Rheinstraße

Nr. 46, stattfindenden ersten ordentlichen

Generalveriammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung jür das erfte Geschäitsjahr jowie Vorlage des Ge)chäitederihts des Vorstands und des Aufsichtsrats für dieses Geschäfts-

ahr 2, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlujtre<hnung und über die Verwendung des Reingewinns. 3. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4. Neuwahl des Auisichtôrats. Zur Teilnahme ay der Generalversamm-

aus dem

A Betriebsrat E Gehrig, entsandt. Mannheim, den 11. Dezember 1923.

Der Auffichtsrat. Dr. N ichard Kahn, Vorsitzender.

(89930) Dingler’she Maschinenfabrik

A.-G. Zweibrüc>en. Wir machen hiermit den Jnhabern unserer zum 30. Juni 1923 gekündigten, aber no< nit eingelöften 44 °/6 LTeil- )|huldverschreibungen jolgendes Angebot : Wir gewähren für alle Teilichuldver- schreibungen, wel<e bis spätestens Ende Februar 1924 bei : der Rheinischen Creditbank in Mann- heim oder deren vai siaten, dem Bankhaus . Hohenemser in Frankfurt a. M., der Dns Vereinsbank in Frank- furt a. M.

zuvgn3z06 Ip{1923qu331ngF

Passiva Aktienkapitalkonto Vorzugetaktien . Stammaktien . NMeservefondékonto ypothefenkonto . editorenfonto .

15 26 678 011 601 684 260 702 854

3 739 204 800

242 237 920 398 237 510 043

953 414 803 446/50

178 000 18 000

6 200

1 850 000 237 084

2 289 284/ HBewinn- und Verlustkonto

per 31. Dezember 1922. D Soll.

E 4 Vortrag aus 1921 . 1184 # insen . .

o 00 9 433 eneralunkosien .

O. e ooooo .

lilISII)L

i / Lasten, rundkapital: He Es R Stamunaktien . A 49/0 Schuldverschreibungen . . H 9/0 Schuldverschreibungen . Schul dverschreibungszinsen Gewinnanteile, unerhobene « RNü>lage, geseßlihe . . « « Rücklage tür Außenstände . «

Nüd>lage für Pierde “. .* Nüklagen für Unterstüßungen «

M 1 250 000,— 30 000 000,— M 28 200,— „3 000 000,— |

31 250 000

8 028 200

61 167

7 650

98 185 400 378 200

8 982 508 501 67 183

104 000

l

199 746 210 364

13

die Aktionäre ihre Aktien oder die Hinter legungsscheine von Banken oder Notaren spätestens bis 14. Januar 1924 bei dem unter)ertigten Vorstand hinterlegen. Achern, den 15. Dezember 1923. Der Vorstand.

Haben, ieteeinnahmen - erlust

203 879 6 484

210 364

91 22

13

Köln, im August 1923.

Köinerx Castan's Panopticum A-G, Der Vorstand. i

489620] Pommersche Getreidehaudels Akt.-Ges. vorm. S. Borchardt,

Nügenwalde. Vilanz per 30, Juni 1923.

Aktiva. W

lung sind diejenigen Aftionâre berechtigt, welche ihre Aktien pätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung bei der Gesellihaft oder bei dem Bank- haus Jísaac Fulda in Mainz oder bei einem deutschen Notar hinterlegt baben. Mainz, den 11. Dezember 1923.

Der Vorstand.

Arthur Voigt.

{90156}

Dresdner Bank in Aachen und Frankfurt a. M.,

Eschweiler Bank in Eïchweiler,

ALELRREUNE Bank in Luxem- urg.

Die Verzinsung dieser 348 Teilschuld-

verichreibungen hôrt mit dem 1. Juli 1924

auf; den Stücken sind die Erneuerungs-

scheine und die Zinsscheine Reibe I

Nr. 10—20 beizufügen.

eingereiht werden :

Für je 4 1000 Schuldverschrei- bungen $ 4 in Reichsschapanweifungen, Reichsgoldanleihe, Yente:. mark oder einem anderen wertbeständigen, vom Reich zuge- lassenen Zahlungömittel nah unserer Wahl, oder júr je 4 6000 Schuldverschrei- buugen eine juuge Stammattie unserer Gesellschaft mit Gewinnberech- tigung ab 1. April 1923.

Barmen oder dess n sämtlichen Filialen auszuüben. Hannover, im Dezember 1923, Hora & Neeje, A.-G. für Elektrotechnik, Hora. Neese.

(901551 Einladung. Die Aktionäre unjerer Giuellschaft werda

Aktiva.

Grundstüde . « « iertós E

aschinen . . « S aues

Bilanz am 30. Juni 1923.

e 495 000 717 503 3 1 9910 514 386 686/932 100 026 939

Aktienkapital . . + « « Prioritätsanleihe. . . Prioritätsanleihe, rüd-

Passiva.

H 5 000 000 461 000

ständig gelost 8 000

ioritätanleihezinsen: am 30. Junt 1923 unein-

gelösie Zinsi\cheine . . 6 322

90238 | | Oeffentliche Bekanntmachung.

onnerèòtag, den 3. Januar 1924, L RCE20 1 Uhr, findet im Kreis: haus in Neisse, Vifktoriaplas, die ordentliche Generalversammlung der Neifser Kreisbahn-Aktiengesellschaft statt, wozu wir \ämtlihe Aktionäre unter dem Hinweis einladen, daß die nah $ 18

Fe Sicherheiten . - « FNETANNCNTEYRUBG Le Ce Guäubiger

Gewinn- und Verlustrehnung: Vortrag vom 30. 9. 1922 M

Gewinn per 1922/1923

Hiervon sind zu Abschrei-

2PLa a0.

50131 378 801,52 #6 50 131 446 496, 89

16 935 787,75

67 655,33

903 J0U 292 77

112 646 000 000 781 538 702 476

SISl i FLILLLT A

T T1 E19

hierdurch zu der am 12. Januar 1924

Mittags 123 Uhr, im Sigzungésaal

des Bankhauses Gebr. Arnhold zu Dreéden

Waifenhausstraße 18/22, ftattfindendet

37. ordentlichen Generalversam

lung eingeladen.

Tagesordvung:

1. Vorlegung des Ges äftsberidhts und des Rechnungsabschlusses für dat 0 schäftsjahr 1922/23. i

2. Be1chlußfassung über Genehmigui der Bilanz, die Verwendung des eiw. ewinns jowie über Entlastung dd

orstands und Auffichtsrats.

8. Aenderungen des Gefellschattévertragf

9 (Zabl der Aufsichtsratsmitgliedet) 13 (feste Vergütung des A 1ihtörats).

4. Wah1 zum Aufsichtsrat.

Die Beratung und Beschlußfassun

findet, sowcit erforderlich, in gemeinsame

und gesonderter Abstimmung der pv

chiedenen Aktiengattungen statt j

Gemäß $ 15 des Gesellshaftsvertras!

ist die Auéübung des Stimmrechts in d

Generalverjammlung davon abhängig, dah

die Aktien mindestens drei Tage vor dl

Genez1alverjamm!tung (den Tag der Hinltl

legung und den Tag der Generalver|amm!

lung nit mitgerechnet) bis zum Ell der Generalversammlung bei der Gele ichaftéfasse in Kulmbach oder bei tel

Banthause Christian Rukdeschel in Kulm

bah oder bei den Bankhäviern Gebt

Arnhold und Philipp Elimever in Dieke

oder bei einem Notar binterlegt wee

Die über die Hinterlegung ausgeste Í

Be)cheinigung dient als Aueweis u

Teilnahme an der Generalverjamwmlw

Erjolgt die Hinterlegung bei R al

Notar, so ist dies nebst der Zah!

binterlegten Aktien obne Verzug

Vorstand der Gejellschaft mitzuteilen,

Kulmbach, den 12. Dezember 19

Kulmbacher Rizzibräu Aktiengesellschast.

Der Aufsichtsrat, Dr. Popper

Zweibrücten, den 15. Dezember 1923. Dingler. Schwarß.

(90169) Baugesellschaft Kaiser Bilhelm-Gtraße in Liqu.

Einladung zur ordentli General- versammlung am 7. Januar 1924, Vormittags 11¿ Uhr, in Berlin, Behrenstraße Nr. 32/33. Tagesorduung: 1. Vorlegung des Ge|häftsberihts und Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustre<hnung per 30, September 1923. Berichterstattung des Aufsichtsrats, Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats. Genehmigung der Shlußre<nung. 9. Entlastung der Liguidatoren und des Autsichtsrats zu Punkt 4. Aftionäre, die das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien mit doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am 3. Ja- nuar 1924 in der Couvonkasse der Ber- liner Handels - Gejellschaft, hier, zu hinterle,zen. Berlin, den 12. Dezember 1923. [90161 Laut Beschluß der außerordentlichen eneralveriammlung vom 10. November d. I. sind in unjern Auffichtsrat hinzu- gewählt worden: 1. Herr Geh. Bergrat und Oberbergrat Kast, Clausthal, B Senatspräsident von Dassel, mburg. Ferner wurden gewählt auf Grund des Betriebsrätegesezes zu Arbeiteraussthtsrats: mitgliedern: L Herr Siedemeister Karl Köthe, Lüne- Z urg,

2, ert Vorarbeiter Karl Gehrke, Lüne- urg. C eauts, den 11. Dezember 1923. Saline Lüneburg und Chemische abri? Attiengesellschaft, er Vorstand. Kahle.

bungen verwendet

des Gesellichaftsvertrags vom 2uv. 4. 1910 Neingewinn

derlichen Vollmachten dem Vorstand L O 1. Dezember cr., Mittags, eingereiht werden müssen. Bis zu n selben Segen sind auch die gemäß $ 1 a. a. O. Ab1. 2 und 3 zu hinterlegenden Bescheinigungen j an Verzeichnisse dem L tand einzureichen. i E Hinterlegung der Aktien kann er- en bei E Gesellschaftskasse in Neisse, der eE in Neisse Stadt|\parkajje in Meise, Me e Bcattans Eichborn & Co,, Filiale

Neisie, Bank, Zweigstelle Neis

Wertpapiere. Warenvorräte . Debitoren. «„ «

Rüekständig aus der k. Auslosung, fällig geweien am 1. Zuli 1922: 3 13 14 1267 3958 4844 5084 5276 9289 5295 5552 5563 6065 6251 6255 6263 6268 6294 6312 6681 6745 6819 7046 7278 8359 8407 8519 9366 9669 9678 9777. Rückständig aus der I1. Auslosung, fällig gewesen am 1. Juli 1923: 19 43 51 76 89 93 111 115 164 191 223 227 233 252 257 289 293 309 343 369 447 461 462 533 540 632 648 668 719 767 773 839 893 933 971 994 1060 1114 1124 1149 1164 1229 1252 1332 1357 1368 1369 1408 1427 1473 1498 1531 1623 1667 1672 1752 1764 1811 1852 1854 1924 1926 1936 1959 2150 2188 2209 2312 2332 2341 2362 2368 2371 2441 2481 2523 2925 2532 92539 2952 2999 2563 2571 2646 2674 2702 2729 2734 2738 2786 2826 2857 2863 2892 2899 2900 2972 2987 2997 3036 3057 3068 3069 3079 3171 3259 3310 3316 3427 3491 3532 3558 3674 3700 3710 3726 3761 3848 3877 3938 3947 3948 3999 4069 4073 477 4098 4176 4180 4234 4247 4248 4317 4318 4333 4361 4436 4476 4519 4532 4577 4615 4700 4786 4821 4823 4828 4915 4991 4946 4998 5099 $116 5152 5215 5220 9297 5300 5373 5560 5620 5698 5705 | G 9745 5753 5757 5775 5788 5795 5824 9847 9860 5935 5957 5961 6013 6060 613% 6246 6249 6282 6285 63259 6398 6378 6546 6657 6772 6790 6833 6870 6881 6896 7014 7049 7057 7075 7118 7150 7160 7174 7215 7222 7248 7289 7342 7349 7426 7915 7523 7588 7623 7636 7644 7652 7666 7672 7678 71730 7757 7766 7816 7823 7833 7883 7993 8005 8016 8048 8081 8087 8198 8200 8439 8512 8590 8778 8795 8839 8855 8920 8938 8947 8977 9158 9174 9331 9387 9411 9469 9510 9514 9537 9544 9554 9661 9715 9748 9760 9765 ‘9784 9832 9835 9894 9915 9936 9973. Kohlscheid, den 1. Dezember 1923. Vorstand.

Gebäude, Speicher, Ele- vatoren, Maschinen u. Einrichtung, Auto, * dig Utensilien . .

asse .

Postsche>-. Bank-, Kund- sbaftsguthaben . . esel

Effeften und Beteili- ungen Vorrâte an Getreide, Futter- u. Düngemitteln

Summa ..

Pasfiva. Aktienkapital. . Banken, Lieferanten u.

sonstige Schulden . . ehiel : e L Delkrederekonto. . . , ensionskonto .... eparaturfonto ewinn. ¿ 50 422 456

Summa . [2167 249 638 Gewinu- und Verlustre<hnung

per 30. Juni 1923. m ———————————————————

H |s

715 403 087/10 258 160 857/05 90 422 486/95

1 023 986 430/70

Dividende. am 30. Juni 1923 uneingelöste Divi- denden)cheine - « « «

Nejservetonds l . « «

N I y 4 ypot he

Grunderwerbss\teuerfonds .

Kreditoren

H 9% Rückstellung für Waren-

¡j forderungen . :

Rückstellung tür s{hwebende Verbindlichkeiten(Arbeits- lôbne, Arbeiterversiche- rung, ausstehende Rech- nungen ujw.) E L Mie

eingewinn aus Fabrikation

50 114 510 669 10 953 414 803 446/50

Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. September 1923. S E E D T A E p E

1923 _ Unkosten. ä An Reparaturen . 19 446 947 76

L inten und Schuldver s<reibungEzinsen ö G S S be : erungen und Abgaben A S onstige Steuern . 148 185 920 224

6 U ndlungsunkosten . . S 2 5 S C und Kraftwagenunterhaltung . C

Betriebsunkosten Flaschenergängung Res e Drs Vebergangsre<hnung Ta a G

: 492 743 482 307

50 131 446 456 89

542 875 928 764 38

33

Bp R R —— . 6 90 114 010 669, 10

Hannoversche Schrauben- & Mutternfabrik A.-G.,

Wunstorf (Hann.). Hierdurch laden wir die Herren Alktio- nâre unserer Gesellschaft zu der am Sonn- abend, den 5. Jauuar 1924, Nach- mittags 1 Uhr, zu nnover im Sißungs¿tmmer des Bankhauies Gott- fried Herzfeld, Schillerstr. 31, stattfindenden 4. ordentlichen Generalversamm- lung ein.

pet

* *] 61 848 737

. 11614 733 617 89 500

b00 000 500 000 225 000

10 000 1 724 295 363

35 233 854

1 4 674 927

2111 363 710 9 500 000

1 000 000

40711 000 2 167 249 638 D E E

(89954)

IZH

Tagesordnung:

L Ta der Bilanz, der Gewinn- uad Verlustrenung, des -Ge}chätts- berihts des Vorstands und des Berichts des Au'sichtörats für das Geschäftsjahr 1922/23.

2. Beichlußfassung über diese Vorlagen.

3 Entlaitung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

4. Sapungbänderungen,

sollen berichtigt werden:

a) $ d Absay 1, betreffend die Einteilung des Grundkapitais,

b) $ 17, betreffend das Stimmrecht.

b, Aufsichtsratêwabl.

Für die Beschlüsse zu 4 bedarf es neben der Abstimmung der Gesamt- heit der Aktionäre der Sonderab- stimmungen der Stamm- und Bor- zugsaftionäre.

Zur Teilnahme „an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, welche ibre Aftien )pätestens am

2. Werktage vor der Generalversammlung

bei dem Bankhause Gottfried Herzfeld, Hannover, oder

bei der Gesellschaftskasse oder

bei einem Notar

hinterlegen.

Wunstorf, Hannover, den 14. Dezember 1923.

Hannoversche Schrauben- & Mutternfabrik A.-Q, Der Aufsichtsrat.

Dr. Karl Herzfeld, Vorsigender.

246 842 000 151 252 805

2164418 846 Haben.

h 70 873:

1087 171 144 284 727 359 995

Deutichen it Ae Vereinsbank e. G. m. b. H.

in Neisse 4 May Zentral - Genossenschaftskasse des Sclesishen Bauernvereins in Nei e, dem Bankhaus Hugo Gloger in Neisse der Aktiengesell\hait für WVerkehröwe|len

in Berlin, A4 der Berliner Handelsgesell)haft in Berlin und A att und Notar Dr. Gloger in Neisse, im übrigen ¡ür Vertreter des Staates, des Kreises Neisse und der Ge- meinden aat e betreffenden Staats-

emeindekassen. Ae: Erledigung gelangt folgende (ae mda nsöstand und t über den Vermogen

x die "Berbältnisse der Geiellihaft nebst Bilanz, Gewinne und Verlustre<hnung für das Geschäitsjahr 1922/23. j 2, Genehmigung der Bilanz und Fest- stellung des Reingewinns und der

innanteile. 3. Sl lalting des Vorstands und des

ichtörats. 4. Ar Mitglieder des Aufsichtsrats.

5. Geichäftliches..

Neisser 04 „Aktieu- ejell

Der Ae Ellerts.

60 000 000

1 628 190 780 115 500 000 211 136 371

90 000 000 52 000 000

* s

2.

3.

j Bruttogewinn « « - « o ooo /0000 Ertrag.

ex Gewinnvortrag vom 30. 9. 1922 «ae dáos ? Bier und Nebenprodukte . « « o ooooo.

67 655 Sept. 542 875 861 109/05

A 42 87D 928 76438

Auf Beschluß der heutigen Genec71versammlung gelangt eine Dividende für das Sea 1922/23 nicht zur Verteitung. N Sd L G RNA Der Reingewinn wn ooo S

auf Versicherungskonto von G R j mit 4 40 114 510 669,10

A} Per 1923 06} Gewinnvortrag aus 1921/22 E Fabrikation, Brutto- gewinn . . Mietzins. - - Delkredere « « « -

n Generalunkosten « « TEUET a 60: 08 Abschreibungen . «. «. b 9% Rückstellung aufWaren- forderungen : eingewinn aus Fabrikation (einshl. Gewinnvortrag aus 1921/22) . .

ZIS1 {118

85 233 854/72

151 252 805/70

1 087 886 74020

Die von der Generalversammlung testgesezte Dividen Aktie ist gegen Einreihung des 17. Dividenden]cheins bei de

Filiale Cyemnig zablbar. scheidenden Aufsichtsratsmitglieder Herr Kommerzienrat

ibhegemäß aus Bernbaro QBAO in Niederwie)a sowie Herr Fabrikdirektor "vai Hamel in Dreôden wurden in der heutigen Generalversammlung wiedergewahit.

‘Getellschaît bestebt zurzeit aus den Herren: ria Beeubatd E)\cher in Niederwieja b. Chemniß, Vorsißzender,

britdirektor Hermann Hamel in Dresden, stellvertretender Vorsiyender,

a .

K i (oriß Beutler in Chemniy,

R E Schubert V Un

i ist in F Cane oe ! Chemnis, Betriebsratmktalied Nichard Sn Shémig, Betrieaeg t ed,

Chemnitz, den 3. November 1923. Sächsische Werkzeugmaschinenfabrik Vernhard Escher A.-G, ; Der Vorstand.

G scher. <ubert.

1 087 886 74014

de von £000 9% pro r Dresdner Bank

Debet. Handlungs- u. sonstige UNTONeN. v a0 Ab\chreibungen . Gewinn .

n L he aus den von der Generalversammlung gewählten

Der Auffichtsrat beste Mitgliedern : Ä Poefilendes izrat Dr. Paul Schule, Baugen, ( , rrn r Are Polster, Dreèden- Plauen, rn Pauliiatia Walther Briye, Baußen,

errn Oekonomierat Otto Klahre, Preitiy,

errn Kaufmann T Velen L S an Mer Jungni>el in Baußen

als Betriebêräâte die Her Bautzeu, am 12. Dezember 1923.

Baugener Brauerei und Mälzerei, Sirtiengesellschaft, VBaugzen.

Der Vorstand. Albert Seidel. Sohrauer.

s e o oa.

Kredit. UVebershuß auf Waren | 1023 986 430|70

Vorstehende dur die heutige General- periammiung genehmigte Bilanz nebst Gewinne und Verlustrehnung bringen wir bierdur mit dem Vemerken zur Kenntnis, daß eine Auszahlung einer Dividende nicht stattfindet.

Rügenwalde, den 23. Oktober 1923.

Pommersche Getreidehandels

Akt-Ges. Gef „vorm. S. Borchardt. |