1923 / 287 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«_ S- S Des “a i. n N ; zun N T L An 22S E * S E i Wee R; S S 2

E Abg. Toko r A em) ne e neues. „¿Beamian- Ä L EY ÿ (Kor) bellagt ae gleidhfalis über Me iunner boben Steuern beschloffen werden etiftes, G N B L A : f ehâiter als unerhör m leßten Jahre seien Millkonen über ederholte Hinauëschiebung der en und beantragt, um den } allgemeine Debatte über die Steuernotverordnung. _ eine li ustellung. as Amis a Civ E | : Millionen Goldmark von deutschen Unternehmern in der australisdben | neuen Termin endiich einbalten zu können, das Ministerium zur Vor- | zebatte über die Einkommen- und Körperschaftsstruer 1922") Grell, p16] Oefen, Maria, Unterbs 5 Sedracne 1924, / Vormittags | erklären. Tite Le abers fig Fiisicebar g Mes 1000 N ou Lon i, 100 17104 17182 17251 17267 17301 Judustric angelegt worden. Der Finanzminister sollte datür 1orgen, | legung der Ausführungéanweisungen für die WahIbestimmungen bis | Antrag angenommen. daß $ 1 Abs. 2 und $ 2 Abs. 4 wonaA ein M Freising, Klägerin, vertreted dur<h | 10 Uhr, geladen. um Zwede der | lichen Verhandlung des Mechtsstreites ge- | 18036 18058 1811C 18127 18136 18189 Pee 17819 17822 17852 17900 17936 daß diese Gelder im Lande bleiben; dann fönnte die Besoldung der | spätestens Ende Dezember zu verpflichten. Die Sozialdemokraten | Finanzamt die Abschlußzahlungen anderweit festseyen fann w das 0 walt Dr. Ferd. Foerst i nen, | öffentlichen Zustellyaf wird diefer Auszug | laden auf Freitag, 27. Januar | 18603 18604 18703 18710 18726 18753 188 2 18419 18445, 18474 18503 18545 Beamten, Angestellten und Arbeiter ausreichend gestaltet werden. sollten do< einen Phonoaraphen tür ihre immer wiederholten Aus- } zu leistendé Abihlußzablung außer Verbältnis zur Leistungstähi, die Mi zit! S1mo», Unterhänz}r, zulegt | der Klage befanytemaht 3 C. 3657, 23. | 1924, Nachmittas 24 Uhr, vor das | 19115 19117 19133 19197 19204 19236 Ea 2E 19982 19031 19044 15112

Z reden anichaffen. (Heiterfeit.) Die einzige amtliche Begründung für | des Steuerpflichtigen steht, gestrichen werden mögen. Hiera afeit Min 30 in unbekannten Aufenthalts, | Cöpeuie, 7. Dezember 1923. Amtsgericht Tettetang. Zum Zwe>e- der | 19519 19560 19614 19617 19618 196: ; 342 19386 19438 19486 19489 Das Gesey wird darauf in zweiter Beratung angenommen. | j2 Verschiebung der Wahlen, die übrig blieb, sei die gewesen: Im | si der Aus\<uß auf heute. uf vertagte Wind, V Ebescheidy(, Proz.-Reg Heme, Justizobersekretär öffentlichen Zu#ell wece der | L 19060 19614 19617 19618 19622 19698 19771 19772 19828 19909 19915 Ju der dritten Beratung tritt no< einmal der Abg. Hase- März ist es zu falt! (Erneute Heiterkeit ) Kein Mens in Deutih- |- : E agten S 11 ladet Fie Klagepartei Gerichts\Hreiber des Amtsgerichts. welche dur 4 eridbtebel Blu ver Fie 0E 8 No 50 2005 6 loff (D. Nat.) für erhöhte Beamtenbezüge ein. Sodann wird | sand nehme diele Quasselbuden mehr Ernst (Unrube.) Es gebe nichts Der Verfassungsaus\<huß d N ‘mündlichen Verhandlung R vember 1928 bewilligt worden ift “is : 90316 20373 20426 agr L “s Z O! Mi2s O64 20165 20261 20292 das ; eseß unverändert gegen ¿Dauticquatiangis. S fon Würker und Sebowlosaes au Malen AAGEao Fvd Jondiag, 6 Br CFtsruto: beschäftigte 1h mee Freitag "Le “GisGen v its ine r A 4 Se Ble Suteliuna, ofcier Aubzug der Klage nebst Ladung ! 20901 0913 20937 21016 21070 91084 Frs B ZIE SeRTS N 20608 munisten angenommen. ine Nele dazu vorllegender Un- og. VOomInTcuE tem.) Hat eine Servinduna Mebrerer | Antrage der Fraftión Arbeitsgemeinschaft über das zwis, Ven ivi! er des <andgeri{ts er minderjährige Karl (Frih Kircheis } betanntgemach: 21926 21597 21609 41650 21680 21749 2180: 2 9; SONE C SA,

z ; S f â j ; zwi : t ; Me: Ll É 21997 21609 % 3 9 21802 21852 2945 22005 £22007 22 E ae R S aide it reue Smreresse der Oefentlichfeit meleere E R A, die Sozialdemokratishen Partei Deutschlands und der dänischen Gde r 102A Boalittags Mar Scbimpi in Halle g S “fagt eaen A, Kna „N Me Ife Zal 22163 2219 22287 22310 22311 22315 22404 22465 22504 22526 A Ea falt die pre Gemeinzen außerordentlich, da das Rei dann faft die gejamien | preußen Siagtregienung ¡u diesem Abkommen, “Vie, me, d imer Nr. 60/0, Zustizpalast, | den Schweizer Erich Dowitat, früber in ai 22595 22612 22619 22621 22624 22630 22801 22320 22826 22908 22928 22948

E folgt dio fette g N Mg preußi\hen Staatsregierung zu diesem Abkommen. Die Staate [M derung, einen bei diesem | Merbiz, jeyt unbe#innten Aufßenthalto, | 90251 iche 2994 23008 23100 23123 23202 23205 23245 23375 23486 23503 23741 23831

Es solgl Die g gee ( Eg 0 ht Mar regierung hat die baldige Beantwortung der Anfrage i 1tfs Autforderung, e , legt und@nnten Außenthalto, | 90251] Oeffentliche Zufrellung. 23876 23897 23902 23911 24006 24060 21212 24298 2431€ 24323 24380 < Koalitionsparieien über den Tag der Gemeindewahlen. Abo. Weber - Griesheim (Soz.) weist die Vorwürfe des gestellt ge in Aussicht M (1gelassenen Rehtsanwalt zu seiner | unter der Behauptung, daß der Die minderjährigen Geschwister: Erich, | 24544 24578 24586 24920 25020 2053 25092 25145 25169 2229: 4080 24617 Danach sollen die Wahlen am 9. März 1924 staltfinden und Abg, Kay zurü> Der Sozialdemokratie sei die Frage der Neuwahlen . "ung zu bestellen. Zum Zwe>e der | seiner Mutter in der Zeit vom 3 i} Hildegard und Herbert Ggbler id Triebes, | 25570 25805 25820 25911 25945 26010 26035 96107 26149 22628 Me De einige Aenderungen am bisherigen Gemeindewabtre<! vorae- | mebr Q18 etn At mie. Ls i —— Wten Zustellung wird dicser Aus- | 1921 bis 28. September 1921 beigewohnt | geteulich vertreten‘durh ilen Pflgger. Ma- | 26203 26208 26220 26222 26354 26364 26382 26399 26114 23465 24g 36199 nommen werden. Der Ausichuß empfiehlt, die Wablen bis DauUt ‘ließt vie Ansprache. Der Ausschußantrag, die gus dem Ladungsschriftsay bekannt- | habe, somit sein außerehelicher Pater und terialwarenbändler Eduard Müßêr daselbst, | 26511 26541 26592 26641 26664 26733 26776 26875 26876 93830 6912 26959 zum 4. Mai 1924 durchzuführen, die Geseßesänderungen jedoch I 4 anm 4. O S ird ü zweite Gesundheitswesen, Tlentanbbelten und Absperrungs, i n, den 11. Dezember 1923 jus Zeiflung cines Ünterbalt itrags ver- Prozeßbevolimädtigter: Rechtzfnwalt Zorn 26403 27006 27002 27070 27073 27147 27153 27267 27286 27328 27335 27340 bis zur Enischeidung über das Landeswahlgesey zu vertagen. eratung angenommen. Die Abstimmung in dritter Beratun . : ginhen, den 11. Dezember 192, et sei, : ens [in Zeulenroda, klagen gegga“ den Tischler | 27418 27419 27457 27476 2759 27615 27661 27701 2775 27770 27791 27833

Ug: Lüd i de (D. Nat. begründet ejnen Antrag, wonach tür den | (f f dne Dalimer (D, Nat.) namentli, (6, weiden | Dept Neidegelundoltfomt i} vos Grl3sen der Maur, Ff js fmeridis Münden 11, |unteilung des Befiagtoy? tbn qu Hmen | ldieohe 1 tei efelarnfeL Ane: [271 20072 098 Zee Zr05 2110 2222 Bu BENSl 20081 28082 28416 Fall, E E R N A E unfäh 46 arten abgegeben; das Yau 0 S x N E N qs s tar e L A N Schlachiviehhof în Münhen an Eid Raiietüna E S A ge f R halts, aut Grund A 8 Ba des B. G.-B. | 29050 29128 29157 29188 99199 29269 29275 29343 0 29008 29007 29035 an dem gleihen Tage die Neuwahl des Landtages un s, 4208 ; , » A Le . / j en g. 28. März 4922 ab bis zur Voll- / en Beklagten - [9 4 7 Qr f T: L : 337: 2 treide un Provinzialvertretungen latifinder [ole ; Per Mevuet nar, Vizopräsident GHarnich beraumt die nächste Sißzung auf : 1) Shetrau des Kessel\hmieds, ebt | endung des 16. Lebensjahres, eine im vor- f vflichti rieilen, an sie zu BEN E A s S Bas 29915 29961 29573 29594 29602 29617 29715 langt, daß der Gemeindewahltag endgültig auf den 25 Februa! 1924 } Montag 3 Uhr ocn mit der Tagesordnung : Abstimmung über “8 h, Joseph Matthes, Maria geb. | aus zu entrichtende Belcrenie von “15. | des Pflegers/eine vierteljährli< im voraus 30097 30099 30136 30223 30232 30246 39252 40%& 0261 5240 30505 neues Gefe für diejen Zwed nötig Durch die Ungewisibeit fler | ©" Sipluß 4 Us er Gemelndewahßlen Nr. 60 der „Veröftentlihungen des Reis, Wey in Norder a eteciit UdE | Be Me, GOr LAE O T4 fende Rente im Werte eines | 30526 30683 30864 30916 31087 31110 31113 31341 31444 31492 31470 31569 É herfonalnaciten vom 12. Dezember 1923 bat folgenden Inhalt: ter em, aat q ) zablen, und zwar die rü>- oggen zu leisten, und zwar | 31604 31622 31663 31699 31755 31759 31775 31787 31796 31837 31904 31972

neues Geseg für diesen as prY O Be Bei Ln n aci H, er ordenh klaat ih träge sofort, die fünftig fäll d h den Wahltermin werde Unruhe in die Verwaltung getragen. Für ersonalnachrihten Gang der gemeingefäh1lihen Krankheiten je Morden n, LLH: Leg. LOLEN etráge fofort, die künftig fällig fecnet „nah den Notierungen der | 32022 32096 32171 32250 32300 3: ep 2908 325: die Gemeinden des be)eßten Gebiets könne man einen anderen Termin eseßgebung usw. (Deuines Reich ) Rummaische. )Anhalit.) Tier, nten Ehemann, früber i Norden- am 28. März, 28. Juni, | Bofliner Börse am Vortage der lewei- | 32527 32545 32553 32588 32599 32599 32619 22617 32722 32729 22735 32752 seten leichen. (Schwelz.) Zu>erung von Wein. Tierseuchen (Bavein.) jeßt unbekannten Aufpethaits, aut eptember und 28. Dezember jeden | (fien Zahlung. Der Beklagte hat die | 32769 32799 32831 32958 33058 33129 33167 233286 33370 33418 33457 33489 Abg. von Eynern (D. Volksp.) ersuht die Sozialdemokraten, Parlamentarische Nachrichten Rau1chbrandshußimpfungen. 1922. Monatstabelle über die Ge, iheidung, mit dem Apifage, die Ehe | Ja res. „Zur mündlichen Verhandlung osten des Rechtsstreits zu egen. Das | 33503 33509 33551 33562 33656 33704 33730 33822 33828 34048 34;02 34103 der Vo!fkspartei das Verbleiben in der Großen Koalition nit allzu . burts- und Sterblichkeitsverhältnisse in den 334 deutschen Orten mit sarteien zu schei und den Be- Rechtsstreits wird Der Beklagte vop Urteil au für vorläufig vollstre>bar zu | 34109 34110 34131 34216 34233 34299 34300 34320 34393 34401 34405 34425 {wer zu machen, indem sie die Gemeindewahlen ohne zwingenden Zw Fänfzehneraus\<uß des Neichstags wurde | 15000 und mehr Einwohnern, Juli. Desgleichen in einigen in für den alleioyI<uldigen Teil zu Amtsgericht in Löbejün auf dek [erklären. Zur mündlien Verhandlung | 34431 34586 34617 34652 34655 34664 34745 34819 34863 34936 54948 35039 Grund verzögerten Wenn ein Parlament überaltert ist, müßten | vorgellern die Verordnung über die Auflösung der Flüchtlingslager | größeren Städten des A 1s]ands. Wothentabelle über die Geburts, Wir, Die Klägerin ladet den Be- |23. Januar 1924, Vormittags | des Rechtsstreits wird der Beklagte vor | 35124 35182 35253 35257 35269 35270 35313 35332 25342 35346 35415. 35453 Neuwahlen stattfinden. Die Wahlmöghchkeiten im beseßten Gebiet | erledigt. Alédann wandte si< der Aus\{<uß der Beratung der } und Sterblichkeitsverhältnisse in den 46 deutschen Großstödten mit Win zur 11 dlichen Verhandlung des 10 Uhr, geladen. Zum E: der [das Thür. Amtsgerißt Zeulenroda auf | 35501 35526 35544 35633 35694 35789 35839 35859 35891 35892 35954 25364 Fönne man überhaupt nicht übeuehen. Der Redner spricht sih au< |- zweiten Steuernotverordnung zu. Zunächst gab der Een 100 000 und mehr Einwohnern Desgleichen in einigen größeren jstreits 0T die IT. Zivilkammer des | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug | den 31. Januar 1924, Vorm. | 36003 36009 36012 36030 36040 36096 36101 36108 36136 268167 36191 36212 egen die Verbirdung von Gemeinde: und Reichstagswahlen aus. | minister Dr. Luther einen ausführlichen Ueberbli> über die | Städten des Auslands. Erkrankungen an übertragbaren Kran, Weicht in Oldenburg auf den | der Klage bekanntgemacht. 9 Uhr, geladen. 36257 36309 36342 36361 36406 36409 36410 36452 36539 36613 36648 36746 Am allgemeinen \<hließt er ih dem Vorredner an und bedauert die | finanzielle Lage der Stunde, die er als sehr ernst bezeichnete. Der | heiten in deutshen Ländern. Witterung. Grundwasserstand in Ngrz 1924, Vormittags 93 Uhr, | Lövejün, den 6. Dezember 1923. Zeulenroda, den 12. Dezember 1923. | 36776 36818 36880 36901 36910 36966 36993 37017 37073 37140 37170 37292 Ausschußbeschlüsse. Minister legte ferner austührlih dar, weshalb sofort die beantragten | Berlin und München, Bodenwärme in Berlin, Juli. ye Autiorderung, einen bei dem ge-| Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Der Gerichtsschreiber 37299 37342 37408 37411 37413 37430 37492 37496 37507 37543 57551 37553 N | : Gerichte zugelassenen Anwalt zu des Thür. Amtsgerichts, 37598 37614 37635 37637 37709 37710 37712 37714 377686 27797 378% 2378329

eas s i E E L : ——— E n D, Zum Zwe>de der öffentlichen | [90250] Oeffentliche Zustellung. 37842 37843 37844 37845 37847 37851 37852 37855 37 7867 37874 A7

1. Ontertuchungs)aden e s. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen}<aften (lung wird dieser Auszug der Klage | Die minderjährige Elébeth Elfriede | 189854] Oeffentliche Zustellung. 38004 38010 38039 38043 38059 38152 38213 38338 82363 32364 38383 AS50T 9. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 7. Niederlassung 2c von Rechtsanwälten jntgemacht. Wendtlandt in Stettin, vertreten durh| Die. Witwe Anna Maria Ried in | 38394 38418 38464 38507 38607 38615 38640 38661 38673 38686 38704 38875 3. Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 1 8. Unfall- und Invaliditäts. 2e Versicherung (denburg, den 12. Dezember 1923. | den Beruksvormund Kemper, Stettin, | Frankfurt a. Main, Prozeßbevollmächtigter : | 38911 38955 39016 39051 39053 39057 39064 39070 39092 39101 39111 39132 4 Feloimna x pon Wertpapieren i engeselllbaften s S E s B eaaitladiniTa D T a d Peel ater: Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. Richard Seligmann da | 89212 39264 39295 39298 39381 39401 39419 39420 39443 39476 39487 39544 ommanditgesellshaften au en, AlliengeleuidMa Anzeigenpreis für den Raum ciner 5 gespaltenen Einheitszeile : Berit Id) / 1019, : inger in Stettin, Üagt gegen den | selbst, klagt gegen den Kaufma 3 9981 39584 39622 39631 39667 39701 39723 3972 5 39726 3 und Deutsche Kolonialgesell schaften A 1,50 Goldmark freibleibend. 11 Privatanzeigen : S Arbeiter Pran Krahn, früher in Baumart, früher in Frankfurt in, | 39796 39812 39889 I N L

L S i ä E o ——S : e E E TE M E C V Gene Hen x e Ta e ia Vas dem : E u a tal 4E Fn | 40229 1018 A 40137 40144 40149 40158 40172 40173 40181 40192 40202

i L 1 achen dex Frau Maria Kühl, geb. | den änderung eflagten ausgestellten We zu dessen | 40229 40242 40383 40427 40442 40450 40465 40554 40560 V) 187 4073

ar Befristete Anzeigen müssen drei Lage vor dem Einrliungstermin dei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “Wf » in München, Implerstraße 4 Uu i | vflihtungéverhandlung vom 2, _1919 | Gunsten eingelöst habe, woj#t er ihr den | 40735 40774 40842 40915 40969 41025 41027 41054 41069 N N E 5 O 4 i h, rojeßbevollmädhtigte, E i M 29 4. ik e de y Me A os Ne H 10 Ee Le 41423 41503 41504 41513 4152% 41527 41535 : ille MNahardt u. r. Ne 1 9 ° etrag |<ulde, mit de ntrag auf Ver- D 1608 41610 41616 41641 ( 18: 7

1 U f s testens im Aufgebotsjérmin dem Gericht | Duisburg, klagt gegen ibren ElFmann, | Halle, S, klagt gegen ihren Ehemann, Wid gegen ibren Mann, ivat- | 1923 eine vierteljäh R urteilung zur Z von 100 Gold. | 41954 41958 41968 41976 12079 42175 42907 412984 12294 42336 412350 412369 é N CT u ung * | Zahlungssperre aufgeh Anzeige zu machen. den Arbeiter Julius Borchert,/ zulegt | den Chauffeur Eugen Mager, fh paul Kühl, trüher abrüd>, | 10500 .4 und vom Étober 1923 an bis | mark, <not“ nah dem amilichen | 42382 42454 42480 42648 42651 42712 42815 42921 42923 43017 43058 43064 Frankfurta. Me; den 11.Dezember1923. | Königsberg, Nmy, den 8.Dezember1923, | in Duisburg-Meiderich, jezt u kannten Halle, S,., jeyt unbekannten Aufenthalts, unbekannten Aufe wegen | zur Vollendung dos’ 16. Lebensjahre3 als am Tage der Zahlung. | 43076 43077 43079 43081 43183 43232 43261 43367 43403 43520 43522 43576

achen Das Amtsge{icht. Abteilung 18. Das Amtsgericht. Aufenthalts, Beklagten, auf Getind $ 1565 | unter der Behauptung, daß E die Ele bearfechtung ladet die | Unterhalt eine am Ers i ägerip“ ladet den Beklagten zur | 43680 43686 43718 43778 43813 43815 43817 43845 43882 43912 43919 43936 1A i 90314? T E B. G.-B. mit dem auf | gebrochen und sich ehewidy verhalten hin den Bek jeden Kalendotbierteliahres fällige Geld- mündlichen-Verhandlung des Rechtsftreits | 44043 44103 44155 44156 44157 44158 44185 44216 44266 44289 44300 44303 [90246] C [88542] Vekanntmachung. Dur Aus\{lußurteil : Die K habe, mit dem Autrage ay}/Cheicheidung, Wuindlichen rente von vjetteljährlih 45 Festmark als "1 . Zivilkammer des Landgerichts | 44331 44370 44409 44411 44439 44441 44465 44466 44501 44503 44526 44585 Der am 11. März 1899 zu Abhanden gekommen am 13, [F zember 1923 sind die Mi B / Die Klägerin ladet dep/ Beklagten zur Wi vor die ete Zivilkammer des Land- Grundzah// mal dem vom Statistischen | in Frgrkfurt a. Main auf den 29. Fe- | 44626 44636 44662 44663 44683 44750 44849 44885 44896 44932 44935 44554 Gde. Bartenstein, O.-A. Ge Timmendorferstrand Coupoybbg Aktien der Chemiiche h ie8hoi ; mündlichen Verhandly#eß des Rechtsstreit) Mitt in O(nabrü>k auf den 8. Februar | Amt Botlin wöchentlich bekanntgegebenen 1924, Vormiitags 10 Uhr, | 45040 45157 45168 45189 45203 45204 45215 45227 45269 4532» 45350 45361 borene led. Schüße dexL Rudolf Karstadt - Aktien Mr. Eleftron in Frankixft a. vor die vierte Zilkammer des Land h rmiitag8s 94 Uhr, mit der | Reichzéhdex für Lebenshaltungskosten, die | mij}/ der Aufforderung, sih dur einen | 45372 45421 45458 45540 45649 45660 45670 45678 45701 4571) 45749 45761 Regts. 13 in Stu 288 866, 288 867, 288 368, 288 869. Um | \js 17502 über X 1000 4 für kraftlos den 8, A j Halle, /S., auf den $8. April Widesing, sih dur einen bei diesem | rü>kY}ändigen Beträge sotort, zu zahlen diesem Gerichte zugelassenen Rechts- | 45863 45868 45908 45966 45985 45993 46028 46065 45174 46199 46210 46232 wird für tahnen t, Anhaltung der Werlpapiere und deren | „elgrt. 18 W 8/23. 9. 9 Uhr, nz der Aufforderung, si dur | 1 Vopyrittags 94 Uhr, mit der Mitte! zugelassenen Recbtsanwalt als | un das Urteil tür vorläufig vollstre>bar | afwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten | 46237 46241 46298 46348 46441 46445 46446 46524 46525 46536 46537 46578 verdâ <tigen Besitz r jowie Mitteilung zu Frankfurt . M., den8. Dezember 1923. | (inen bei /diesem Landgericht zugelassenen | Aufforderun, einen bei dem gedadten jehbevollmächtigten vertreten zu lassen. | 3y/ erklären. Zur mündlichen Verhandlung | zuAassen. 46601 46602 46629 46634 46696 46701 46741" 46786 46783 46815 46924 46933

Tgb.-Nr. Ta 49/23 I1 wird ertuht. Das Amtsgericht. Abteilung 18. Rechtsantvalt als Prozeßbevollmächtigten | Gericht ugelassenen Anwalt au bestellen ênabrück, den 13. Dezember 1923. es Rechtsstreits wird der Beklagte vor | Frankfurt a. Main, den 10. Dc- | 47030 47044 47147 47157 47195 47199 47200 47248 47332 47472" 47478 "47595 Hamburg, dèn 4. Dezember 1923, vertreten zu lassen. j um/Zwede der öffentlicher Zusielluny Wi Gerichtsschreiber des Landgerichts. | das Amtsgericht in Stettin, Zimmer Nr. 91, | zember 1923. 47540 47559 47600 47603 47651 47673 47682 47752 47758 47774 47891 48089 Vie Polizeibehörde. [90957] Oeffentliche Zustellung. Der Gerichts\chreiber des Landgerichts. Z dieser Auszug der Klage bekannk À O S, Marg 1924, Vormittags | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, 220 224 48292 2 48226 48327 43370 48375 48390 48404 48556 48557

H EECI E L S i : 90603 / . 4 094) Ocff i F r, geladen. j ————_—— 48624 48643 48761 48848 48894 48899 48947 48948 48968 49180 49230 49260

In Sawen dex Frau Marta Woblas, | [90803] alle, S., den 12. Dezember 1923, ) Sefsentliche Zustellung. | Steitin, den 8. Dezember 1923. (90249) Oeffeutliche Zustellung. 49339 49368 49413 49420 49475 49492 49558 49651 49679 497L4 419737 219839

Die Chefrau des Arbeiters Erich Balke Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, N at Fd N, L, | Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts, Der Brauereive1nwalter Gustav Gißner | 49876 49887 49888 41952 49968

Birta

e ——————— —— ———————— ——————————————————

mr I AEw Sa R E R A

[90505] : Verloren gingen: 4 geb. Schulz, in Berlin-Lichtenberg, Box-

je mit Coup. yér S Berlin - Schöneberg, Fnnsbru>er Str. d, | tigte: Nechtsanwälte Schieyekar ie verehelidte Glie Vogt, geb, 1 in Sorau, N. L, Prozeßbevollpnä<- 1 1 &% 00 | D J j j ) lust- und Fundsachen, München, /13. Dezember 1923. gegen thren Ébeinaan, den Mawryolier | Nauchholz in Duisburg, klagt gegén ihren O Selle S, Stevkanhice des 1: Rechtsanwalt Kohmann in Buer, e q g fgivee 2 in Calw | Mathildenhof, sept unbek. Aufpsüthalts, 51139 91278 91347 91410 91627 91645 51662 91781 52021 52034 52131 52188 / Polizeidirektion, Karl Wokbla>, früher in Berl/ft-Lichten- | Ehemann, den Arbeiter Eri lfe, zur- | bevollinähtigter: Rechtéanwalt Zti; t gegen den Neisenden Victor Bara- | 8£?orene ax t Ca ardt, vertrete dur | wegen Schadenser)aßtorderung,-fnit dem Pa OS I DOROL DIOI2 JEIDD VLLIA I2AOT 02408" 02478 U2I9T 52007 52076 ustellungen 1. deral. |:50586 “Aufgebot. berg, jeyt unbekannten Aufenthalts, -Be- altz- Beklagten, | Suchsland in Halle/S,, klagt h, jegt unbefannten Aufnthalts | 82 U e Antrage, 1. dem Kläger ejuen Betrag zu | 62584 52625 62669 62697 62785 52809 52857 52908 52941 52943 53032 53062 . q ali e ] LeT Ie ot, Kalvel . | lagten, wegen Ehe)cheidung hgt die Klägerin | auf Grund $8 1565, 156 . G.-B. mit | Arbeiter Michael Vost, unbe Mei in Buer, Dennewißstzeße 6, mit O i ax ger, 4 ulezt in ahlen, der sich ergibt. ocn man 120 M paLoI 93160 90291 93319 93337 93989 93411 93488 93982 53636 53692 53700 e _ Der Lehrer Hermann Kalyelage in gegen das die Klage abweijénde Urteil des | dem Antrag auf C ; "Die | enthalts, unter der Behayoluña, daf i Yutrage, den Beklagten ostcnpflichtig Friedrichshafen, Werastraße 59; wohnhaît, | mit der am Zablungst«ge geltenden Reichs- 93722 99734 93792 53970 93975 93978 94123 54241 54261 54413 54443 54591 [20247] Aufgebot. Höltinghausen hat beantragt, hen ver- | C ndaeri{t8 1 # erli 31. Mai | Klägerin ladet den B ur münd- | j a i Ba vorläufig vollstre>bax/zu verurteilen | nunmehr mit unbekanntem Aufenthalt ab- | indexziffer multiplziert, 2. die Kosten des | 54625 54629 54709 54749 54773 54809 54812 54950 54982 54984 55006 55026

1. Der Kaufmann Julius Greenbaum | ollenen Johann Kalveltage,} geboren | candgerichts 1 in Berlj( vom Tour I j j leine ehelichen Pflichten #Ærlegt habe, nit ein Î wesend, mit dem Ant der Beklagte | Nechts\t 3 il ist | 55027 55028 55082 55268 55311 55347 55360 55 8 5 : in Berlin Kochstraße F hat das Au? % Avril 1839 in Lohne, 41d im | 1923 Berufung eingelgof. Zur mündlichen | lichen Verhandlung“ des Rechtsstreits vor | dem Antrage auf Ches ung, Die Kläceri Klägerin vom Fe(ge der Geburt sei fostentällig s dj ° h i Klâg ‘bi läufig Mi 1 r Le e 55718 65785 55759 55766 5H 60 5 38 56176 26198 86079 A084 BOMEE LR97 bot d Aktien N 19 107/8 d 16 718 Jal e 1866 < Amerika Veit Verhandlung über Beru'ung wird der | die erste Zivilkaz{mer des Landgerichts in | 1gdet den Beklagtez“ zur mündlichen Ver Januar 1922) 48 zur Vollendung o flendet U Vebenstah L por äufig tre bar. ur mündlichen 120 DOTO! s 99 66 9986C 96038 96176 96198 96279 96284 56285 56287 M j 1900 4 E s n M chi i A r Aa zLgewandext Beklagte vor den 20: Zivilsenat des Kamner- | Duisburg den 3. März 1924, | handlung des Roetsstreits vor die vierte M !d Lebensja}res (24. Januar 1938) de 21937) en 2M, L N a f - No- | Verhaydküng des Rechtsstreits wird der | 56304 56450 56468 96475 96905 269096 96997 96099 96589 56605 56664 56667 erne 00 s dex Sächfischen Masisen- | s und pon welchem seit deut Jahre 1822) gerichts in Bezfn W. 57, Elkholisir 32, | Vormittags 9 Uhr, mit der Auftorde- | Zivilkammer pe> Landgerichts m Halle/s, F l!'lerhaltgrénte von 15,6 monatlich, | bember 1279) eue monatliche Unterhalts, Ie DLL Lug NMIeRGt In, Denis J L D N, DNISO a0. V0 0Z0r1 AT0r8 DIZON, JTZIO STIWN R C (D. Eon. Y en- | eine g hricht aue r eing angen H ür | Zimmer 369,/0uf den 8. April 1924, | rung, sih/dur< einen bei diesem Gericht | 7uf dea 29. Abril 1924, Vorm. 91 Uhr, Wlilligt/mit der am ¡Zablungötage L (Ua, vervielfältigt auf den 29. Januar 1924, | 57262 D204 97422 97499 97472 57509 07923 97996 97176 97702 57796 57309 pte all Anf ems. Ausg i L tot zu tve E eze i ne L fe o zune Vorm. 16/Uhr, mit dem Hinweis ge- | zugelassen#én NRe<htsanwalt als Prozefz | mi orderung, einen bei dem gedachten Miden / Lebenshaltungrihtzabl, zu mm ns, am naa A ung geltenden Vórmittags 10 Uhr, TE 57912 97924 97981 97962 58006 98007 98019 58031 58094 ó8110 98177 98183 edes find, 9. die Württembotginche Cie qul O ‘Vormittags | laden.” daf/er si dur< einen bei diesem | bevollmächtigten vertreten zu lassen. Gericht Augelassenen Amwalt zu bestellen M, nd zwar die rüdständigen Be- | \ltunask A iffer) S h l (L Prignig), den 19, No» E 2Ca0s ‘eh E A 44 T aaa I E DUN) PLLeS Giro de Ui L N Af D Be, Vor Tus UnlriciGneten Bird gelassenen Rechtsanwalt als | Der Gerichtsschreiber des Landgerichis. | Zum Fwe>e der öffentlichen Zustellunz Mort und die später fällig werdenden | ora de 61 i s s Dn vemoer : B9175 59940 B92E9 89810 29427 59466 59468 5947 Ss 9113 59144 39156 N S / : R den, | Bevollmäfhtigten vertreten lassen muß. | 99; enlibe Duft wird/dieser Auszug der Klage bekam Maus an jedem Kalendervierteljahrs- | voraus zu zahlen jeweils am 1. jeden a C G R NOO O PIAE PRSEN N 24a NILO ANIOL «Nas JUOS der Allien Ir. 26 4, [anberaumten Aufgebotôtermine zu melden, | Serlin, den 13. Dezember 1923 [90254] Oeffentliche Zusteliung. g g M. Die Klägerin ladet den Beklagten | Monats, die verfallenen Beträge fotort. Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | 59608 59686 59632 59696 59706 59763 59764 59780 59805 59809 59832 59881

26 92926 dler je 1200 4 Ér amter i | win Wf alle elde Augonfl ‘üer | Der Gorichtbshreiber des 20. ivilfenats | url e Mal, Wéufitantemeeo 29 Peoich: | Falle/S,, den 13. Detember 1923, ublichen Verbandlung des Rechts, i V (0040 60065 60288 60290 60460 60498 60

929—26 über je « i wird, alle, welhe Auskun E T 1a urt a. Main, Veunfantenwena i n (g / A itz ; S i 60040 60055 60238 602: 460 60498 60514 60541 60554 60563 60643 enannten Aktiengesellschaft befntragt, deren | Leben opfr Tod des Verschollenen zu er- des Kammergerits, bevollmächtigter: Rechtéanwalt fu: Der Gerichtsf<reiber des Landgerichik MA gge vas Amtggericht eee 60654 60662 60707 60729 60739 60781 60858 60938 60975 60990 C991 60993 Verlust am 23. Dezemher 1922 einge- | teilen rmèögen, ergeht die Aufforderung, | [90252] Oeffentliche Zustellun [Frankfurt a. Main, klagt gegfn ihren [9025] Oeffentliche Zustellung. hr, Jani Zwede der öffentlichen Zu- 4, Verlosung A. von Wertyapieren. 60995 61000 61001 61029 61038 61065 61077 61090 61092 61128 G6:2i8 61302 Ireten ist, 3, der Kauimann Pau! Peyold | spätestqs im Aufgebotstermine dem Ge- | Der landwirtschaftliche Arbeiter Ehemann, den Fuhrmann Herw4nn Greu- |“ Harbara Licbel geb. Heupel, in Rilp Mm wird dieser Auszug der Klage 61308 61309 61348 61361 61370 61413 61415 61556 61617 61640 61667 61704 in Chemniy, in Firmz/Peyzold & Maeser | riht Anzeige zu machen. Lehmanu in Thiede, Prozeßbevollmäch- | ling, früher in Frankfurt g/Main, jebt | 1, „im, vertreten dur< Rechtsanwalt Justgnt Mntzemacht. ($9789] 5% hypothekarische Eisenbahngoldanleihe des 61734 61735 61751 61852 61886 61917 61978 62011 62019 62041 62962 62091 in Chemnig-Borna, hat das Aufgebot der | Cloppenburg, den ©. Dezember 1923. | tigter: Rechtsanwalt Kauliy i en» | unbekannten Aufenthalts, uf Grund der | Hilgbel in Landau flagt gegen ibren #he Mer, den 4. Dezember 1923. | Staat 8 S l 62144 62210 62222 62281 62336 62418 62452 62934 62551 62595 62596 62597 Aktien Nr. 11 166, l 106, 11 167, ! 1 168, Amtsgericht. büttel, flagt gegen. ifiye & h S8 Des, 1568 Quds mit dem An mann Karl Liebel, früber Werkyfile M * (Ünterhrift), j a Ee t E Paulo. 62607 62667 62673 62728 62778 62786 62809 62831 62916 62998 62986 62991 o, 12 Cl, Lee L% | [90587] Aufgebot. geb. Bolle, zuleßt in Sejuffedt, jeyt un- |trag auf 1. Eh ung, e er | in Sngenheim, zurzeit obne befanyn Au My Verichtsschreiber des Amtsgerichis. 5, Auslosung. : z ; 62992 62993 62994 63082 63120 63179 63191 63192 63202 63231 63267 63280 11174, 31 826/31 827, 31828, 31 829, |" Die Ebefrau Nobert Schi ß in/Elber- bekannten Aufenthal18, uf Wiederherste1- | herstellung der Æhegemeinschaft. Die | uthali, mit dem Antra ze, dig/Ehe det ' Bekanntmachung der auf Grund der Anleihebedingungen am 24, bis 31, Oktober | 63319 63333 63346 63347 63409 63433 63539 63548 63560 63565 63588 63567 31 830, 25947 25 943, 25 944, 25 945, Feld bat Defntra L bèn versWolle n Ma- lung der Ehe. ladet die Beklagte | Klägerin ladet (1 Beklcgten zur münd- Pa Sfoton zu scheiden O Bef lagtet di} Oeffentli 1923 in Gegenwart eines Notars ausgelosten Obligationen. 3573 63582 63625 63636 63709 63729 63741 63759 63825 63923 $3943 63982 29 946, 29 9M und 25 948 über je 1000 4 \inentührer Robert Schieß j zur mündlichen Verhandlung des Nechts- | lichen Verhaz#lung des Rechtsstreits vor für s{uldig an der Scheizzchg zu ertlären Mer Gen A he e j Serie A4. 12 Obligationen à 4 10 150 = Francs 12 500 = L 496,17,6, | 63994 64047 64055 64056 64085 64099 64113 64114 64126 64264 64268 64324 L Gleftrizitäts-Aktiengesellschaft | 6" März 1877 zu Scheer, Oh streits vor dje“2. Zivilkammer des Land- | die zebnte Zivilkammer des Landgerichts | ir, au< die Prozeßtesten aufzuerlegen Mi-€ a eseuliche Boos ang in 20 24 119 130 220 223 300 315 379 445 519 520. 64361 64369 64385 64552 64611 64709 64716 64735 64762 64768 64799 864854 beantragt, die am 30. April | i, zuletzt wohnhaft in El in Braun}weig auf den 22. Fe- | in Franlsfri a. Main auf den L, März | 31x mändlichen Verhedlung dieses Nedt Mies Maria e n eee ars | Serie B. 80 Obligationen à 4 4060 = Francs 5000 = L 198.15,—. | 64877 64886 64903 64924 64926 64940 64985 65017 65079 65080 65108 65196 erlust geraten find, Die In- | flu Wed! t t er 24, Vormittags 10 Uhr, | 1824, Vormiitags 9 Uhr, mit der | Freits ladet die Kkgerin den Beklagten i Me: Zusti; e eee e Loni p 538 565 575 664 678 679 713 717 726 731 743 745 798 782 786 849 863 | 65248 65271 65301 65352 65414 65472 65474 65504 65514 65519 65572 65599 r Aktien werden aufgefordert, | „gnete Verschollene fred au mit der Aufforderung, fi dur einen bei | Aufforperung, s durch einen bei diesem | 2 Sizung doe Zivilkammer des Land Me den Berg 1 Sulius Sutkc lagt |905 1053 1235 1380 1592 1619 1695 1723 1764 1804 1812 1835 1865. 65699 65721 65725 65746 65752 60884 65921 69944 65954 66137 66039 66080 F} Vormittags 11 Uhr, vor dem | 1924 Vormitt L 11 Uhr Bor bth [-QIS Prozeßbevollmächtigten vertreten zu | Prezessberollmächtigten vertreten zu lassen. den 25, Fébruar 1924, Vormittags M6 tit en Antra als, BAC ( n 1881 1920 2122 2192 2232 2297 2334 2376 2492 2538 2635 2645 2733| 66363 66394 66438 66458 66460 66532 66598 66631 66632 66673 66699 66800 ericht Chemniy. Zimmer 154, anbe- | interzeichneten GE\<t, Zimmer 3, an» | assen „, |, Fraukfart a. Main, den d, Dezember | Uhr, m der Aufforderung einen bett Meding und wet n ieeageen | 2862 2937 3096 3101 3117 3194 3211 8371 8382 3407 3426 3671 8672 3691| 66860 66861 68862 67062 67070 67106 67224 67241 67368 67419 67420 67423 Aufgebotstermin ihre Rechte an- | yeraumten Apfebotstermin zu melden, | Braunschweig, den 10. Dezember 1923. (1928. j : ProzeßgertHte zugelassenen Rehtsanvalt Wwurteilen, an Seen von Zusietear | 3738 3790 3868 3964 3999 4033 4069 4901 4246 4281 4301 4436 4631 4572| 67424 67443 67444 67614 67687 67607 67700 67829 67871 67936 67911 67968 zumelden und die Aktien vorzulegen, fonst | pyidrigen)allz/die Todesétkläruna erfolaen Der Gerichtöicbreiber des Landgerichis, | Der Gerichtsf{reiber des Landgerichis. | jelger Die öffentliche Zustelluns M Wlage ab bis E eda e E 4604 4605 Mae 4668 4687 4703 4758 4836 4852 4874 4950 4963 4967 4968 | 67970 67986 68012 68037 68143 68144 68148 68176 68335 68340 68346 (8357 tro 1 7 , » / J E E E N E A , M M E ¿ ) e L L } L 3 L 1 2 e C 1, L 3 « 14 3 d Q 36 L ) 2 6 1 3 7 3 88 3 Phi Chemnta, Wfa 4, D J Q, de Mt gee O01) Oen Fa [00101 Oessentiee Busienng, [mite bes ; E20 & Golbmaer wbltar 1850 102 100 202! 2118 161 Die Dl 1813 292) 20 20 00 Q O8 Un tis Ll VNIS Un C05 I Qu BUO B O Amttgerit Shemnit, l A [Leben oper Tod des Verschollenen zu | Die Ehefrau des Nikolaus Lehnhoff, | Die_ verehelichte Maler Marta Krüger, | Landau, Pfalz, den 12. Dezember 192% M l. tines“jeden Kalendervierteliabrs, zu | 6055 6058 6076 6079 6093 6102 6128 644 6147 6234 6249 Gal 6316 6363 | 69934 69596 69608 G9B13 59661 89667 GOGIL GOBZ2 GOBIG GDRD GIION SLIER » Dezember 1923, erteilen Permögen, ergeht die Aufforderung, | Josephine geb. Teißen, Aachen, z Prozefß- | geb. Tzscheutschler, in Rauscha - Brand, | Gerichtsschreiberei des Landgerichts. ln Zur mündlichen Verbandlung des | 6396 6426 6428 6488 6489 6605 6712 6749 6795 6868 6869 6881 6892 6935 | 69958 69991 ; : ; : E T E R e 06 li T d E A Rechtsanwalf Koch, | Prozeßbevollmächtigter : Recitunwalt | (99956) Oeffentliche Zustellung. freits wird der Beklagte vor das | 7039 7155 7156 7215 7242 7247 7261 7279 7321 7446 7448 7527 7583 7694 70010 70119 70145 70158 70204 70248 70295 70360 70362 70367 (900060) Zahlungssperre, Anzeige \zu machen. Braunschweig, i Sprink in Görliß, klagt ge f Mt c, Mslericht, hier, auf den 29, Januar / F 11 4c c , 59 l a07 f 1 De M Is a R S N Auf Antrag der Firma J. Golb : Elberfeld, den 8. Dezember 1923 Ehemann, früher in Gehrd Maler Pau! Krüger, früher | Die Ehefrau Emilie - Nidderf, e 4, Vormitt 9 . 7744 7978 8105 8107 8142 8169 8184 8279 8303 8304 8305 8351 8383 8473| 70714 70785 70799 70868 70958 71025 71027 71141 71146 71149 71151 «ntrag Firma F. G L , ezem . ) , Ml n Gehrde aler Pau ger, e Strohbah, in Celle, Blumla 11%, rmittags 9 Uhr, geladen, 8491 8492 8502 8508 8516 8548 8551 8595 8596 8599 8610 8747 8791 8811| 71158 71190 71260 71294 71308 71315 71337 71399 71406 71412 71414

Sohn zu ‘Hamburg 11, Börsenbzuüte 8, Angers, ieitung, 19 kannten Aufenthalts, wegez En es Brand, e unbetannten Prozeßbevollmächtigte: Rehtsanwfilte D: Mt den 4. Dezember 1923. [8814 8855 8857 8878 8910 8973 9032 9069 9191 9255 9322 9326 9460 9469 | 71482 71485 71489 71514 71538 71643 71662 71666 71590 71612 71631" auf Scheidung | unter der Behauptung, 71745 71816 71913 72022 72039 72041 72077 72098 72117 72119 72152

wird der Reichs)huldenverwa [90588] “Ánfgebot. lassens, mit dem Antrge 3 in Q kiagt (Unterschrift) i h 4 gebot. ! 2 : S Baustaedt u. Brandes in Lünehlirg, Ul M at , 9483

Berlin betreffs der abhanden Nei Die verehelihte Arbeiter Wilhelmine e Al an M E tpr Ber lie s leh Beo na Sn f Che, | gegen ihren Ehemann, d rheite Mrichlsschreiber des Amtsgerichts. Serie D 2750 Obligationen à 4 406 = Francs 500 == L 19,17.6, | 72249 72259 72282 72322 72336 72364 72454 72480 72549 72588 72612 72622 > 90 880 fiber | Pufnat, geb. Richter, in Woltersdorf 4e tfndliden E andlun des Ne, a A (tp a Die Rus : T 4 Be. Fomund Ridders, zuletzt Avohnhaft Wes 9570 9571 9803 9902 9910 9941 9965 9966 9991 72650 72682 72683 72711 72765 72774 72778 72794 72799 72809 72817 72839 D e 4 1926 | b. Jädidendorf, Kr. Königsberg, MNm., | fei 5 Zivilkammer des Land. | lagten zur mündben Verhandlung des | Selle, Jeßt unbekannten Aufenthalts, Mi goeffentliche Zustellung. 10020 10027 10140 10186 10187 10225 10364 10411 10422 10423 10433 | 72850 72905 72924 72930 73021 73049 73160 73246 73310 73313 73361 73407 am 15. 4. ; bat” beantragt, den Kriegsver|<llenen | eor e Pam a 20.8 - beut e EES Zivilfa ung des Grund des Î 1568 „B., mit den h (¿aut Emma Schüler, geb. Syer- | 10435 10442 10443 10452 10491 10597 10692 10720 10732 10790 10881 10898 | 73425 73464 73489 73548 73653 73564 73607 73633 73640 73668 73784 73342 (Arbeiter) Grenadier Otto Pubat der | [els n L Teig auf De übe, G L A b A7 Pater Do Antrag auf Chescheizeig aus Verschuldet 'queni>, Luisenstraße 11, klagt 10957 10964 10979 11032 11049 11146 11224 11272 11307 11348 11366 11391 | 73844 73852 73858 7389 73905 73960 73982 74083 74100 74108 74109 74147 9. Kompagnie Grenadierregimez46 Nr. 12, deri sich n < ein wi Falle: 4 B Ae s Oi Ube [und auf Kosten FXÆs Beklagten. N ite e Paul Schüler, ijej/un- | 11421 11545 11590 11616 11635 11740 11741 11742 11752 11787 11791 11792 | 74148 74201 74210 74250 74273 74354 74377 74408 74539 74662 74668 72680 zuleßt wohnhaft in Wolierödopf'b. Jädi>en- | die (Gericht zu lass 4 MeE Sarialt fiorderuna fit dur etres | Klägerin ladet peû Beklagten zur min n, Aufenthalts, früher wohnhaft | 11813 11862 11867 11885 11886 11903 11946 11960 12005 12007 12111 12176 74688 74733 74816 74824 74872 74901 75070 75313 75371 75511 75644 75677. Lori N, für tot ju Mllice, Dec t die ay eti uge assenen Red anwalt / mi L B or derung ug U e lichen Verhand}ing des Rechts|treits "7 gd Luisenstraße 11, 12189 12231 12243 12252 12323 12325 12368 12376 12457 12472 12509 12513 | 75718 75789 75819 75846 75854 75861 75938 75945 76005 76043 76112 76128 bezeichnete Verschollene 2rd autgefordgrt, | j ßbevollmäctigten vertreten zu walt ald Pr A I V htigien 1 [die 11, Zivilkammer des Landgeri! Wir daß sie erwerb8166 sei, eine | 12539 12549 12565 12572 12596 12614 12622 12648 12735 12736 12778 12829 | 76262 76266 76288 76371 76395 76477 76696 76702 76720 76726 76772 76802 d wte brcis id spätestens in deut’ auf den 6. ih M Ui E G A A DAA o E E Rg VEr*) Aineburg af den 27. Februar 192 / le g08 nicht erhalte | 12830 12872 12876 12916 12934 13054 13086 13115 13226 13262 13266 13272 | 76813 76865 76871 76904 76907 76985 77079 77093 77094 77098 77186 77188 (901) Veschlufe. bruar 1924, mittags 11 Uhr, De G tOftbroiber d z Sab richts T Lad ber 1923 Vormitta4s 9} Uhr, mit der E r Unterhalt z ; 13303 13305 13322 13364 13369 13411 13412 13432 13456 13505 13508 13512 | 77197 77262 77296 77339 77453 77476 77515 77571 77695 77724 77845 77902 Das auf Antrag der por dem untezEchelen - Geridt ae] E S Gericbtss “iber vos Landaerichts. | forderung,/ ih durch einen bei diesen! 4 M er raf , mit dem Antrage | 13560 13561 13582 13590 13606 13645 13668 13692 13903 13958 13959 14024 | 77980 77985 78039 78060 78061 78087 78195 78290 78336 78373 78392 73456 Filiale Fraukturt, hier, beraumten Axfgebotstermin zu melden, | [90602] er Geri reer de LandgeriMts. | cite zugelassenen Rechtsanwalt als Proi j d vorläufig vollstred- | 14086 14140 14152 14154 14155 14196 14197 14231 14544 14621 14660 14696 | 78473 78477 78600 78606 78697 78699 78707 78717 78744 78766 78812 72819 gebotsverfghren bezüg] de widrigenfallg/die Todeserklärung erfolgen | Die Ehefrau Julius PVorchert, Luise | [20606] Oeffentiiche u:ig. bevollmä>ßtigten vertreten zu lassen. f S des Beklagten zur | 14724 14729 14756 14766 14826 14837 14842 14843 14884 14920 15015 15017 | 78857 78862 78894 78965 79085 79117 79151 79190 79223 79343 79370 79387 haber laütenden ie Nr. 2856 über | wird. An lle, welche Auskunft über Leben | geborene Szalkau, in Königsberg i. Pr., | Die Ehefrau Fanny Mager, geborene| Lüneburg, den 11. Dezember 1922. i ley Unterhaltsrente in Höhe | 15108 15109 15186 15208 15243 15260 15265 15300 15320 15389 15404 15435 | 79447 79448 79451 79475 79491 79503 79546 79597 79604 79656 79722 79726 Gon e E el ean] pn nene A [gt A t | So B Be Wein | @ecclasndet des Gardgeridtt. YP'09E der müntliben Verfaulen | 160 1990) 19910 19999 10 181e1 18172 18188 18218 IS208 1288 TEN8| * KGoid WON0 29 D199 DII8 SUILS S 808 S020 MODL NOIIE

art, rant a. Vè, wird eingestellt | vermögenL ergeht die Aufforderun ä- ¡ tigter: Nechtsanellt Dr. Schulz 17, in] mächtigter: Reht&fwalt Dr. Nichter in erihts]<retber des Xan Í T Undlichen Berhandlung 4 h i; 2 i : 36 29 80135 80136 80155 802 ; 24 : 80: 9 g 0 fff g, spä» 1 tig d ut <tig < | j streits wird der Beklagte vor | 16320 16354 16359 16361 16471 16561 16717 16810 16816 16843 16911 16960 | 80424 80487 80495 80498 $0529 80536 $0637 80660 80744 80756 80758 80795

ldanleihe Lit. B $ | hagener Sti 187, Klägerin, Prozeßbepoll- | Helene geborene Schröder, in Duisburg, C EUZA | j : L / : i; . Auf ebote, Ber- i tigter: in | Gfeleds lägeri ich: i fn d Rose: ——— in Nettelbe> bei Putlig klagt gegen den 50233 50301 50309 50343 50443 50446 50450 50454 50455 50464 50555 g s Neichógo!danleibe Lit. i mä@tigter: Ke<lbanwalt Dr. El! Gseledôre B. Klägerin, Prozeßpevojimän- | 90607) Oeffeutliche Zustelung. Fn pus den Berusvormund Nofe- | [39859] Oeffentliche Zustellung, Stnitter Fran aer af in | 50593 50594 50621 50631 50713 60723 50885 50925 50957 51009 51068 51090

» F m » A]

O r J >- G3 do

t) 1 Ér ps pba O

-.]} C _— o >