1923 / 288 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Cs ““rätga

790621]

Die außerordentlihe Genecalverfamm- fung. vom 8. November 1923 hat be- f{lossen, das Grundkapital um Mark 25 000 000 dur Ausgabe neuer, auf den Inhaber lautenden ( Stammaktien, mit volle®. Dividendenbe re<tigung für das Táufente- Gefwbäftsjahr gu erhöhen. Das 'gefezlihe Bezugsrecht ist ausgeschlossen. Die neuen Stammatktien- find vou einem Koufortium übernommen mit der Ver- pflichtung, den alten Aktionören Mark 15 C00 000 zum Bez! uge anzubieten in der MWeifé, daß: auf nominal . #10000 alte Stammaktieu eine neue: Stammaktie von ' nominal ÁÆ 10 000 beziehungs- weise auf nominal .#1000 alte Stamm- aktie nominal. 1090 neue Stamm- aktie entfallen. Der Bezugspreis beträgt 55 Golbpfênnig für nominal Æ 1000, bereBnet nah dem . amtliGen Berliner Dollarmkittelkurs vom-Vortage der Zahlung zuzügk. Börsenumsaßz- und . Bezugsrehts- teuer. Der Bezug erfolgt provisionsfrei, fofern die Mäntel der alten Stammaktien mit einen dovpelt ausgefertigten Anmelde- schein während der - üblichen Geschäfts» ftunden-an dem Schalter der Bezugsstelle eingereiht werden.

ir fordern hiermit namens des Kon- fortiums: ‘unsere Aktionäre auf, das Be- zugsrecht bei. Vermeidung des Aus- f<hlusses. binnen einer mit dem Tage der Ausgabe : des die- Bekanntmachung ent- haltenden'Reich8anzeigers-beginnenden Frist von 3. Wochen bei der Rheinischen Effekten-' und Wechselbank, Chassce & Co. in Efsen-Ruhr unter Vorlage der Aktienmäntel geltend zu machen.

Westdeutshe Ton» & Keramik- werke. Aktiengesellschast.

| Der' ‘Vorstand. A. So-mtme r.

[9064314 igt

Einlatúng zur ersten ordentlichen Generalversammlung der F. Her- mann Beeg A.-G., Dresden-A., am Mittwoch, den 16. Fanuar 1924, Nachmittags S Uhr, im fleinenS aale der v Dreêdner' i annfcaft* , Dresden-A, Dítrà-Allee 9,

: / Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts über

das: erste: Geschäftsjahr - und der

Bilanz. ‘fowie Gewinn- und Verlufst-

re<nung vom 30. September 1923,

Beschlußfassung über: die Feststellung . der Bilanz und die Verwendung des

Reingewinns.

. Enfklaffling des: Vorstands und des

Auffichtsrats.

N D sung über Vergütung an den'ersten Auffichtsrat.

4. Neuwahl des Auffichtsrats.

Die “Aktibnäre, die in der Generalver- fammkütg das Stimmrecht ausüben wollen, haben \ßätéstèns am dritten Werktage vor der Genëtälversammlung ihre Aktien bei der Gesellschaft oder | bei der Sächsischen Stäätsbank, Dresden-A, zu hinterlegen und ‘bis zum Schluß ‘der. Géneralver- sammlun dort zu: ‘belassen: Die Hinter- Tégung Tant au bei einem deutschen Notar ‘erelgen. Aktionäre, die ihre Aktien vorf<riftgniäßig hinterlegt haben, erhalten Eintrittskcirten, in denen die Zahl der von ihnen ‘abzugebenden Stimmen vermerkt ist. Die Vertretung dur Bevollmächtigte ist zulälsigé!! Ohne Vollmacht sind zugelassen (Ehemänner für ihre Ehefrauen, ferner geseßlihe-Vertreter und Prokuristen von Aktionären. Ueber die Anerkennung von Vollmachten entscheidet das den Borsiß führendé Mitglied des Aufsichtsrats. Jede Aktie gewährt eine Stimme.

[90628] ‘’ : : Suddeutsches Kakaowerk A. G.,

„Nürnberg. Bezugsaufforderung.

Die ‘außerordentliche Generalversamm- Tung vom.:13. Dftober 1923 hat bes{lossen, das Grundkapital der Gefellshaft um 15 000-000 .4- zu erhöhen. Die- neuen Attien, eingeteilt -in-.2000 Aktien zu je 1000 „# Nennwert und 2600 Aktien zu je $000 M. Nennwert, auf .den Inhaber lautend und ab 1. Januar 1924 dividenden- berechtigt, sind von . einem Konfortium übernommen worden mit der ‘Verpflichtung, fie den alten Aktionären im Verhältnis von einer nêèuen zu fünf alten Aktien zum Bezug- anzubieten. Der Nest verbleibt zur freien Verfügung der Gesellschaft.

Nachdem - die - erfolgte Erhöhung des Aktie nfapitals in das Handelsregister ein- getragen ift, fordern wir die Aktionäre auf, das Bezugsrecht auf die neuen Aktien unter folgenden Bedingungen auszuüben:

Hie Aninéldiung muß bei „Vermeidung des ; Ausschlusses bis zum 4. Januar 1924 ein\<ließlid

in Nürnberg bei dem Bankhaus S.

Hixschmann Söhne und “in” Elze (Hannover) bei der Nieder-

{aGsis<hen Kreditbank A.-G.

dite Einreihung eines mit zahlenmäßig geordnêtem Nummernverzeichnis versehenen Anmeldeschei ns erfolgen. Auf je fünf ohne Gewinnanteilschein-

gen iurce nde alte Aktien zu nom.

1000 # wird eine neue Aktie zu nom. 1C )00 M zuin $ Kurse von 75 Goldpfennigen gewä hrt. Bei dem Bezuge ift der Preis

i wertbeständigem Geld zu bezahlen.

N r Schluß wotenstempel und die Bezugs- Ti htsfteher werden yom Bezieher der

alt fiten Dez zahlt, Die Zablung Des Kauf- preises wird auf dem Anmeldeschein be- {ceinis igt, gegen dessen Nückgabe die neuen Aktien nach „Fertigstellung ausgehändigt werden, Dieser Zeitpunkt wird noch be- fanntgegeben.

Nürnberg, den 14. Dezember 1923,

SüdDdeutsches Kakaowerk A.-G.

Der Vorftand.

D) 4

190874) Elektro- -Nitxum- A, G,, Rhiùa. Aus dem Auffichtsrat unserer Gefell haft ist ausgeschieden Herr General- direktor Professor B. Salomon, Frank- furt a. M. Neugewählt Herr Präsident Dr.- Julius Frey, Zürich. Seitens des Betriebsrats entjandt: Herr Alois Le<ner, Maschinenmeister, Rhina, Herr Emil Lang, Maschinist, Rhina. Der Vorftaud.

[90860] Zudcerraffinerie Genthin Aktiengesellschaft, Genthin.

Sn der außerordentlihen Generalder-

fammlung der Zu>erraffinerie Genthin KftiengesellsGaft vom 27. November 1923 ift beshlossen worden, das bisherige Grund- fapital der GeséllsGaft ünter Aus\{luß des geteßlihen Bezugsrèé<tis der Aktionäre um 80 Millionen Mark Stammaktien und 2 Millionen Mark mit C1923 ab n SrbBb vom 1. Sep- tember 1923 ab, zu erböben und fie einem Konfortium mit der Verpflichtung zu überlaffen, dieselben zum Teil den Bis- berigen Stamtmaktioairen zum Bezuge anzubieten. Nachdem der Kapitalserböhungs- bes<luß und dessen Durhführung in das Handelsregist er eingetragen worden ift, bieten wir namens dieses Konsortiums den bisherigen Staramaktionären einen Teilbetrag der neuen Stammaktien unter folgenden Bedingungen zum Bezuge an:

1. Die Geltendmachung des Bezuas- re<ts hat bei Vermeidung bes Ausschlusses in der Zeit vom 19. Dezember 1923 bis 7. Sanuar 1924 bei der Commerz- und Ptivat-Bank Aktiengesellschaft in Berlin, Hamburg und Magdeburg innerhalb der

üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen.

2. Jeder Stammaktionär ist berechtigt, auf je 5000 .#: Nennwert alte Stamm- aktien neue Stammaktien im Nennwerte von „S 1000 zum Preise. von 2 Dollar in Dollarschaßzanweisungen des Deutschen Neichs oder in Goldanleihe des Deutschen Neichs oder von 8,40 Renténmark oder den Gegenwert in Paptertnark umgerechnet zur amtlihen Notiz der Goldanleihe am Tage vor der ersten Notiz des Bezugs- re<ts an der Berliner Börte für 1000 4 Nennwert junge Aktien zuzüglih Börsen- umsaß- und Der zu beziehen.

3. Die Dollarschaßanweisungen oder Goldanleihe oder Rentenmark oder deren Gegenwert find bei der Anmeldung des Bezugsrechts einzuzahlen, -Börsenumsaäß- und Den ea rnes sofort na< Fest- stellung. Veber die Einzahlung der ge- nannten Beträge wird eine Bescheinigung erteilt. Gegen Nückgabe dieser Bescheiniz gung werden die neuen Aktien nah Fertig stellung ausgehändigt. Die Bezugsstelle ist bere<tigt, aber nit verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers zu prüfen.

4. Bei der Anmeldung \ind die Aktien, auf Grund deren das. Bezugsrelßt aus- geübt werden foll, mit- einem doppyeltèn Nummernverzeichnis ohne Gewinnanteil- und Erneuerungss>{eine während der üb- lihen Geschäfts een einzureichen. Eine Gebühr wird hierfür ni<t bere<net. Soroeit jedoch die Ausübung des Bezugs- rechts aut brieflihem Wege erfolgt, wird die übliche Gebühr in Anrechnung: gebracht. Die Aktien, auf die das Bezugsre<t aus- geübt ist, werden abgestempelt und zurü>- gegeben.

5, Die: Bezugsstellen- sind bereit, die Verwertung oder den Hinzukauf von Be- zugsrehten zu vermitteln oder fih CHUEO Spitzen zu regulieren.

Genthin, den 15. Dezember 1923

Zueerraffinerie Genthin E Hennetd>e. E. Purpus

Borzugda en

7. Niederlaffung c. vonNechtsanwälten.

[90631] Re&isaritsalt Dr. Vowin>el ist am 13. Dezember 1923 infolge Ablebens in der hier geführten Rehtsanwaltsliste ge- löscht worden. Düsseldorf, den 13. Dezember 1923. Oberlandesgeriht.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[88999]

Unsere Gesellshaft ist laut Beschluß vom 19. Oktober 1923 aufgelöst, Die Geschäftsführer find zu Liquidatoren be- stellt. Forderungen find anzumelden.

Berlin- S den 10. Dez. 1923.

mi“

Auto-Motoren-C Industrie- Gefellschaft

mit beschränkter Safinna in Liquidation.

[89000]

Die Fa. Sermann Müller L. in Weidenau-Sieg is in Liquidation getreten. Etwaige Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Weidenau, den 8. Dezember 1923,

Hermann Müller I. Der Liquidator: G. Buscherbru>.;

[90528] Klöckner & Epstein G. m. b. H. Gelsenkirchen,

Die Firma ist liquidiert. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen

geltend zu machen.

{90510]

Lebensverfsicherungsanftalt für die

Kommuyguies des De

mten und -Angeftellten utschen Reiches

Verfich.-Verein Ge Gegenseitigkeit

zu Am

Halle C. S.

\häftsraume de

Sountag, 1924, Vormittags 11 Uhr, findet in f , Markiptaß: 22

Halle (S.)

deu 3. Februar

2 IIT, im Gee L Anstalt eine außer-

ordéntliche Mitgliederversammlung

„Beschlußfassu

gende Vereinigung

{mit der Tagesorduung:

n “über eine vorzus><la- unserer Anstalt

mit etner anderèn Leben8verficherungs-

anstalt“ statt.

Wir laden dazu unfere Mitglieder

mit ‘der Bitte um zahlreiche Beteiligung

und mit dem Hi

iweije ein, daß ari dem-

selben „Tage, Mittags 12 Uhr, eine ¿weite Versammlung mit derselben Tages ordnung stattfindet, falls die erste auf

Grund des

172 dexr Sazung ni<ht bes{lußfähig sein follte. sammlung ist na<

Die gee Ver- 8'173 der Saßung

ohne Rücksicht auf die Anzabl der Er- Nane bes<hluf:fähig. Halle (Saale), den 15. Dezember 1923 Der Vorstand.

Hans; {87261]

li. Sorger.

Die Käse- Grofthaudel. G. m. b. S, ist in Liquidation getreten. Liguidator ist der Kaufmann Otto Prasse

in Kiel. Die

Gläubiger der Gesell-

{haft werden aufgefordert, fi< bei der-

selben zu melden. [73768]

Die unterzeichnete Gefsellswaft ist auf-

gelôft.

Die Gläubiger géfordert, fich bei

Leipzig, den __Dipl.-Fng. G. m, b, S., [80484]

Die Neuheite

iverden biermit auf- der Gesellschaft zu melden, 17. Oktober 1923. Konrad N. Nitter,

Leipzig - Großstädteli.

n-VerwertungPrimus

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

ist aufgelöst. den Liquidatoren

Gläubi

r wollen fi bei Fifmann und A. v.

P.

Ne>klinghausen trefdén, Braunschweig, Husarenstr. 29.

[84063]

Hedwiga G. m. b. H. vormals Pralle & Neele, Berlin-S{öneberg, Monumenten- straße. 36. Die Firma ist in Liquidation

getreten.

Als Liquidator ist der Kaufe

mann Gerhard Schrader, Berlin-Adlers-

bof, Abtstraße 1,

[88245] : Der unterzeiß Lutter & Co.

bestellt.

nete Liquidator der Firma G. m. b, H. zu Crefeld

gibt hierdur< unter Bezugnahme auf $ 65 Absatz 2 des Gefetzes über die Gesell- schaften mit beschränkter Haftung bekannt, daß die vorstehend bezeichnete Gesellschaft

aufgelöst ist.

leihzeitig fordere ih die Gläubiger

der Gesellschaft melden.

Crefelb, den 3 D, Dezember 1923 Rechtsanwalt Dr. G ieben,

[90200] Die unterzei< Beschluß vom 8.

auf, fh bei diesex zu

SSGTeIb:

nete Gesellschaft ist dur< Dezember 1923 aufgelöst.

Die Gläubiger werden aufgefordert, ‘ihre Ansprüche anzumelden. Bruno Bries & Co. Gesellschaft mit beschränkterHaftung. Der Liquidator: Waller.

[89893]

„„Justa““ Gesellschaft für Vermögens-

verwaltung mi

t beschränkter Haftung, j

Die Gefellichaft ist am 10. Dezember

1923 in Liquidation getreten.

Wir fordern

hierdur<. die Gläubiger der Gesellschast auf, ihre Aalgrüge bei uns anzumelden.

Berlin W.

Mauerstraße 839, den

12. Dezember 1993. „„Justa““ Gesellschaft für Vermögens-

verwaltung m. b. H.

in Liqu.

Der Liquidator:

S

[89892] „Societas““

<Owendfke.

Gesellschaft zur Ver-

wertung von Mobiliarvermögen mit beschränkter BEELE

Die Gesellsch 1923 in Liquidati

1: Dezember Wir fordern

aft ist am ion getreten.

hierdur< die Gläubiger der Gesellschaft auf, thre Ansprüche bei ‘uns anzumelden.

Berlin W. 8, Mauerstraße 12, Dezember 1993.

39, den

„Societas“‘ Gesellschaft zur Ver- wertung von Möbiliarvermögen

m. b

« H. in Liqu.

Die Liquidatoren :

Arxhau

[90529] Metallwa

G. m. b. S.,

fen. “Treske.

renfabrik „Mefa““ Erlangen.

Wir geben hiermit bekännt, daß die Ge- sellschaft dur< Beschluß der Gesell\chafter- Bos bom 8. 9. 23 aufgelöst ist.

Die Gesellschaft

führt den Zusatz „in Ligu.“

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fi< wegen GeltendmaŒung

ihrer Ansprüche

zu melden.

Metallwarenfabrik „Mesa““- G, m. b. S, Erlangen.

[90511]

O E R B M E D R R O

Von der Berliner Handels8-Gesell\chafi

und der Firma der Antrag geste

Gebr. Arnhold, hier, ist [lt worden,

M 6 000 000 neue Stammaktien der

Neicheibrän, Aktien-Gesellschaft

zu Kulmb je Á 1000,

zum Börsenhandel an der biesigen Börse

zuzulassen. Berlin, den Zulasf As

a<, Nr. 6001—12 000 ¿u

14, Dezember 1923. an M Börse zu Berlin.

f zuin Börsenhandel an der hiesigen Börse i f Zulafsungsstelle an der guorse zu Del

(905121

Von dex Direction der Disconto-Gefell- \{aft, der Berliner E Eee der Firma S. Bleichröder, der Darm- städter und Nationalbank * Kommandits aesellfGaît auf Aktien und der Dresdner Bank, hier, ist der Antrag geftellt worden,

Æ 30 000 000 neue Aktien der Aktien-

gesellschaft für Gas-, Wafsfer-

uud Elektrizitäts - Anlagen zu

Berlin, Nr. 30001—35 000 zu je

M 1000, Nr. 35 001—37 000 zu je

4 5000, Nr. 37 001—38 500 zu fte

A 10000, Í : zutn' Böisenhandel an der biefigen Börfe zuzulaffen.

Berliu, den 14. Dezember 1923. Zulassungsstelle an der Börfe zu Berlin.

Koppe 8 E,

[90513!

Vou dex Garrulilèten und National- bank Kommanditgefellhaft auf Aktien und den Firmen F. Dreyfus &. Co. und Sa- lomon & Oppenheim, hier, ift der Antrag gestellt worden,

H 20 000 000 neue Stammaktien der Trachenberger Zuckersiederei zu Trachenberg, r. 23 501—43 500 zu je „S 1000,

zuzulaffen.

Berlin, den 14. Dezember 1923. Zulafsungéstelle an der Börfe zu Berlin. Koppe kv.

[90514

Von der Deutschen Bank und der

Firma Naehmel & Boellert, Hier, ist der

ntrag geftellt worden,

Æ 110 000 000 neue Stammaktien der J+ D. Riedel Aktiengesellschaft. in Berlin, Nr. 120 001—170 000| zu je 1000, Ne. 108 001120 000 zu je M 5000,

¿um Börsenhandel! an der biesigen Börse

zuzulassen.

Berlin, den 14. Dezember 1923. Zulasf e as der due zu Berlin. pet ky.

[90515]

Von der Leutsden Bank * und der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesell- \<aft, hier, ist der Antrag gestellt worden,

#6 125 000 0009 ‘neue Stammaktien

‘dèr Waggon- und Maschinen- bau Aktiengesellschaft Görliß ‘in Görlitz, je M 1000, Nr. 149 717-155 716 zu je 4 5000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

zuzulassen. Berlin, den 14. Dezember 1923. s an der Börse zu Berlin. Kopetzkv.

[90516]

Von den Firmen Georg Fromberg & Co. und Abraham Schlesinger, hier, ist- der Antrag gestellt worden, :

M3 e L O neue Stammaktien der

gejelligas su VreBan Nr. 20 001 is 40 000 zu je M -1000, zum Börsenhandel, an der biesigen Börse juzulassen.

Verlin, den 14. Dez ember 1922.

Bilasfungösielle an e Börse zu Berlin. j Kopveésky. :

[90517]

undder Firma Delbrük Schickler & Co., hier, ist der Antrag gestellt worden, Á 8 000000 neue - Stammáktien der Deutschen Eisenbahn- Betriebs- f Gesellschaft Actiengesellschaft'zu f: “’Verlin, Serie V - Nr. 12001 bis 20 090 zu je M1000, zurn Börsenhandel an der biesigen Böôrie| zuzulassen. (Erweiterungsantrag.) Berlin, den 14. Dejember 1923. Dulafsngen an der Bôörfe zu Berlin. i “Ko petky.-

[905 19].

Æ 7 900 000 neue Aktien der F. W. Busch _ Aktiengesellschaft iu Lüdenscheid, Nr. 8101—16 000 zu’ je M 1000,

zuzulassen. Berlin; den 15. Dezeinber 1923.

Kopewpk y.

[89517] - E. Max Gerth G, m. b. $,, Hamburg | Die - Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, sich bei dem unterzeichneten Liquidator zu melden. Carl Béhrle, : Hamburg 36, Kaufmanishaus 807.

[90922]

Leipzig, den 11, Dezember 923.

‘zuzulassen.

Nr. 54 717—149 716 zul

Bon der- Mitteldeutschen Creditbank

Von der Firma Hardy & Co. G. m.f 1b. H.,: bier, ilt ‘der Antrag geftellt worden,“

zuin Börsenhandel an der hiefigen Börse: i

Hillahcingölele an der Bij zu Berlin. y

{905187 Von der Comrnerz- uud Ft engeselllhast, der Direction der s oute 8 Edi L der Mitteldeuisg ide

an e U worden, E L Mufrag geltelt E LO E rièité Gan! ina ttieir det

ader Lederfabrik Akti

schaft, Stadéè, Nt: 15 O01 e W zu je M 1000; "M zum Börfcnbandel an. der f

Privat:

cia et Böts

BexLlin, dèit 14. Dezeribér Loe La E an der Börse ;y Berl ‘Kopyetzky: N

gf di Rheinisch-Wesi on der i U eini] E tsälische n Bode L to ) ? ift D Ec h mode A 2 a L s 9% ige Golbhypothe eupfandbri Jahre 1923, Serie 1, im Werte A 7 7200000 Goldmark = 2580,69 Feingold „ad dem Reichömünzg (a “Bon 1. Juni 1909, Kündigu 0una heinif<- en Credit-Bank, Köl R | Boden zum Börsenhandel an der hiesi : zuzulassen. ien Vir Berlin, ven 15. Dezember 1993.

Kopepk y.

[90521} Von der Darmstädter und Nation bank, R auf tin, und der Deutschen Bank, kier, is j Antrag gestellt worden, #1 500 000 neue Gag nnali L En, S ean ellschaft ien-GBejé Berlín, Nr. 5001—6500 Gast ti

zum „Pörtenbaudel an der blefigen Bit zuzu

Berlin, den 15. Dezembec 1923" Range A e E zu l

T - En D Bw M R D E

[90526] Bektanutmachung.' «¿il 1A Die Directicn dor Discoato-Gelelis Filiale Bremen hat bei uns den In gestellt, nom. 4 20 069 000 Aktien he Ofterholz - Scharmbeeker Bal A. G. in Ofterholz-Scharnit 3000 Stüd zu ie „4 1000, Nr. l 2000, 6001—7000, 6000 Stüd ui 42000. Br. 2001-—6000, 7001—0 3000 Stü zu je 4& 5000, Nr. M bis 12000, zuin Handel und zur 2 Notiz an der biesi Börse zuzulassen. Bremen, den 15. Dezember 1923, Die Sachverständigenkommissix . der Foudsdbörse. Adolf Gebe ever, ftellv. Vorsije

[90524] Bekanumacurg.

Von der Mitteldeutschen Gredifbu der Firma Gebrüder Sulzva<h, | Darmstädter und Nationalbank and gele sGal. auf Aftien Fill Frankfurt a. b Direction 8 MENGo: Geielidatt Filiale Fray

und “der Finña Widenb Franffürt a. M. ist bei a der Atl auf Zulassung bon | f 300090 000 neuen Stam!

30000 Stü> zu ie (4 10

Nr 70001 100000. der G

“folidirten Alkaliwerfe in Wester zum Handel und zur Notierung ün l hiesigen Börfe eingereicht worden. |

Frankfurta. M., den 15. Dezemberl!

Die Kommisfion für Zukafsung von Wertpapitt an. der Börse zu Frankfurt a,

{90527) Bekanntmachung. : Die Firma Ludioig Tillmann und |

j Dresdner Bank in Hamburg haben k

Autrag gestelit, i A 3000000 néue Stammaktie Alsen's<e Portland- -(ement-Fattl j ugs burg, 3000 Stück über je H j r. 9001—12 000, zum Börsenhandel und Notierung: ‘Hiesigen Börse zuzulassen. - Hanmiburá, den 15. Dezetiber 18/ Die: Zulaffungêftelle an der Vi

zu Hambur | E. C. Hamberg, WVorfihendet

1.790525]

Von der Süddeuts<en Disconto-0 T schaft A. G., Mannheim, ist beantra) 30 000 000 neue Stammaliil j

: 30 000 Stü zu je M4 1090, Nt. b “bis 100 000, der Consolidbirl Alkaliwerke in Westeregelt zuin Handel und zur Notierung M. F Mannheimer Börse zuzulassen. zu Mannheim, den 15. Dezembèr L “Zulassungsstelle für Wertpap!t

Wctaniabaea. Die Commerz- ‘und Privat-Bauk A.-G. ‘in Leipzig und die Allge: ine L Credit-Anstalt in Leivzig haben den Antrag gestellt, - nom. Æ 5 000 009 neue Stammaktien, 2000 Stûd zut je 00, jd Nr. 15 001—17 000, 600 Stück zu je 4 5000, Nr. 17 001—20 000 "0 nom. 4 20 000 000 Genufischeine, 5000 Stück zu je Nr. 1—-5000, 3000 Stü>k zu je 4 5000, Nr. 5001-—20 000, der Carl Dürfeld Aktiengesells<haft in Chemnis i. Sa. zun Handel und zur Notiz an Me Börse zuzulaffen.

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse. 21 “_Steeger.

an der Börse zu Mannheim

Deutil

4 10

Leivzig-

(90523) Die Aligemeine

“_ Bekanntmachung der Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Leipzig. eutsche Credit:Ansta1t in Leipzig hat den Antrag a

siellk

nom. 4 4000000 neue Stammaktien der Hohburger

Porphyr-Werke Aktiengesellschaft,

Nöcknitz, Bez. Leip)

4000 Siü> über je 4 1000, Nr. 6901—-10 500,

zum Handel und zur Noti

Leipzig, den 11, S ber K

KopebT?ky.

Die Zulafsungsstelle für D ttiazlers an Steeg er.

an biefiger Börse zuzulassen:

der Börse zu geipzis-

um Deutschen Reichsanzeiger und

Nr. 288.

Der Jnhalt dieser Veilage, in welcher die Bekanntmachun Urheberre<tseintrags&rolle sowie 7. über Konkurse und 8. die

b tr dem Titel :

“Das Zentral - Handelsregister tür das Deutsche eich kann dur alie ianstalt E-ibiiiboler: aub dur die Geschäftsstelle des Reibs- und Gie E 48 S O

fuje 32, bezogen werden

Vom atc für das Deutsche Neich““

Eríte Reut LältSanbetaiEäintés; -Beilage

e

Berlin, Dienstag. den 18 Dezember

gen auë 1, dem Handels:, L. dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-, Tarif- nun Fahrplaubekanntmachunzen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einem besonderen Blatt

, Wilbelm-

Das Zentra! -Handeléregister tür das Deutiche Reich erscheint in der preis beträgt monatli<h 2,10 Goldmark freibleibend.. Einzeine Anzeigaen preis tûr dev Diaum einer 95 gespaltenen | Einheitezeile 1,50 Goldmark freibleibend

werden heute die Nrn. 288A, 288ß und 288C ausgegeben.

Preußischen Staatsanzeiger

1923

4, dem Geuosseuschafts-, 5. dem Musterregister«

Zentral -Handels8register für das Deutsche Reich.

Negel tägli<. Der Bezugs Nummern fosten 0,10 Goldmark,

“2M ‘Sesfristete Anzeigen müssen drei Nane vor dem Sinrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein “E

l, Handelsregister.

b [90318] cs) Dendelbregister A Bd, 1 wurde zu |-

973. 46 eingetragen: akob Zwang,

suntelömann in Sennfeld": Die Firma rloschen.

Me helsheim;, den 12. Dezember 1923,

p 1 Grcichtéschreiber des Amtsgerichts.

Aldenhoven. (90319)

Nah dem Beschluß neral- ersammlung E 20 Juli 623 f [l das Grundkapital * Mheinland-Bank, Aftiengesellschaft, Be ‘eine Zwei lassung lui Unnich hat, von 9) Millionen Grhöhung ist ‘erfolgt. ‘Die neuen Aktien ellen zum Nennbetrag ausgegeben werden. Pentdicektor T Gold in Berlin ist qus dem Vorstand ausgeschieden.

Amtsgericht Aldenhoven.

tenburg, S.-A 90320]

M u Bier neoN ster. Abt. B ifi heute a Nr. 116 die : lend UtieneclelL: Heile-Nosib Holland Aktienge

ri | Seatieverlasen Mon, in3 osib iidtete weigniederlaftun der Zuker-

jerttiebsgesellschaft ‘Halle: osib-Holland Mitenge {ellschaft in Halle und weiter ein- getragen worden: jehmens ist die Vermittlung A Vers aufs der Erzeu n ‘von NRohzucker- fabriken aus der Gegend von Die L id Hollchd bei Cöthen für Rechnung erselben, ' Behufs M des Ver? laufóauftrags kann die Gesell E die Verarbeitung difler Erzeugnisse Ver-

braucherzu>ler für 'Ne<hnüng der Noh- juderjabriTen herbeiführen. s Grund-

apital beträgt: 5-000 000 #4, Vorstands- tlglieder sind die Direktoren en Hans Lamm Halle, Paul Weinaweig. osiy und

Billi Leithold in Dröbel. ged es Vor-

tandömitglied* ist alleinvertretungsberech>

igt. Der Gesellschaftsvertrag ist am d. Oktober ! 1923 festgestellt. Als: nicht |.. ingetragen wird „bekanntgemacht: verden fünf Inhaberaktien

Die Vorstandsmitglieder Mufsichtsratsvorsibenden in Gemeins. oft | De mit seinen Stellvertreter bestellt.

Seneralversammlung wird vom Vorstand i des Aufsichtôrats dur<h einmalige Be-|

fanntmahuna îm Deutschen Unger pnjen, in aleicher ise, er folgen auch ie sonstigen Be änntmahungen der Ge: lelióa aft. Die Gründer sind; 1. Dr, ant o, Löbejün, Oberamtmann Adol Endes Cie, Padish Een Ln Riel Sebr hlib a, S., 5 direktor Xaver Hapi df en sämtliche. Aktien: - übexrnömmen. Uy ufsictoratz Á i Vorfivender Wenbtel. Teutschenthal, Vorsibender, Ritter noi bef Bor l Math E Ritt- niß, stellvertretender orsiyend er, 3. Fa- rildirektor * Rieper, idm, Kammergerichtsrat a. D. Richard rade, Teutschenthal, 5. Ritter uts- hter Walfér Nette, Baasdorf, 6 titnant a. D, Han3 von Ludaviget, ie mit der Anmeldung eingereichten Sthriftstücke gesehen werden. Mnburg, am 12; Dezember 1923. Thüringisches Amtsgericht,

Annaberg, Erzge : [90321] Uf Blatt 1610 des Von Handels: tetisters die Firma Schmidt & Kästner Mak holz: betreffend, H ist beute ‘eine f tagen worden aul Robert Kästner \n Buchholz ist aus der Gesellschaft aus- etreten, -Die Gesellschaft ist auf elóst, G Se R e o mtsgeri nnaberg m 12, Dezember 1923,

| je wse

Eberhard Güter-

[90322]

n unser Handelsregister Abt. B Nr. 73

eu

ieeute bei d

i der Firma Cramer & Oswald, s frinfier Hastun e mit be-

da. Gtgeirogen er Fal Butt i

der außerordentliden Ae PtRaftea is ammlung vom 1. Dezember 1923 auf- “g Die Geschäftsführer, auten K ab. Cramer in Apolda und- Gustav est i „Dreöden, sind zu Liquidatoren lda, a 12. Dezember 1928. Thür. "Amtsgericht. 2

lugustusbur g, E b. [90323] A Blatt 379 des biesigen: ndels- ers, die Firma P. F. Krevßig,

haft mit beshränkler Haftung in

einer ' Fabrik sowie

L A 3

Merk ‘ahöht werben; tiefe | net Gesellschaft seine

ell- Hai tu

Gegenstand des Unter-

sib | y

Mark pel Ti H «Es siändig 1 Débtvetumatdedtias Der Ge U

‘über: ie: Gaftvertreg ist am 5. O uber 1923 est-

1000 000.6 zum Nennwert: ausgegeben. werden: vom |:

ehtingen, 3, Amtsrat Andreas For

Hohenthurm., Sie:

ber- Halle. f

können beim Gericht fin

| subtrats bestimmt die

Flöha betreffend, ist beute folgendes ‘eine

dan ielt pafisvertrag ist durd….Be er e ver t ur - {luß der Glsaltovert vom 6. Dezember 1923 laut Gerichtsprotokolls von dem- vet Tage abgeändert worden. nstand des Unternehmens und Qui der Gesellschaft ist der Betrieb dedition und - der Großhandel Getreide, Mehl und Merten.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt so ist jeder von ihnen berechtigt, allein die Gesells{aft zu vertreten. . Die us geschieht in der Weise; daß der eichnende ‘zu der geschriebenen. ‘oder auf mechanis< Fe aen Firma beifat, Aamtégeridt Vaud ritt

ifügt. Amtsgeri ugustusburg, am 11. Dezember 1923,

mit

em :

[90324] |? Bad Bramstedt, Holsiein...

In das hierselbst geführte Handels- register B ist bei der Firma Elektrizitäts- und Sägewerk, Sell aft mit beschränkter

na, Gee ütten, Nerven: Hu Kaufmann go Shröder in E ist ausgeschieden. Der Kaufmann Adolf Wachert in ‘Heiligen-

rer bestellt. Bad Bramstedt, den 10. Fuor 1923. Das Amtsger ik

Balve. ' E Jn unser Prnteitreale Abt. B ‘ift heute unter 10 die Gesellschaft mit beshränkter Haftung unter der Ficma e, und Haudelsgesellshaft mit be: ränkter Haftung“ mit dem Siß- in alve eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung und der Ne: l mit Bedarfsgegenständen für die Industrie und Landwirtschaft. Stammkapital beträgt 20 eshäftsführer sind die Kauf- ertin und Franz Simon Jeder Cr drer ist selbe

estellt. Deffentlihe. Bekanntmachungen

E Betr r O erfolgen nur durh< den Bank

utschen Reichsanzeiger. S den 11. Dezember 1923. Das Amtsgericht,

Bamborg, [903 Im Han Laregister wurde heute

NE, vorn. B

26] ein- irma T For<heim neider, S Forchheim, Vorsianbdmitglieder s und Jgnaz Sneider, beide RIOIE in Forchheim. Die Aktien- | % gese n 19. Oktober und 8. Dezember 1923. Gegenstand des Unternehmens. ist die Her- ta ung und der Vertrieb von Bier und alz einschließli< der bei der Bier- | B brauerei aus dem chäftsbetrieb sih er- gebenden Nebenprodukte. Die Angliede- rung :von Nebenbetrieben anderer Art | G bleibt der Gesellschaft unbenommen. Be- steht der Vorstand aus mehreren. Mit- licten, wird die Gesellshaft dur zwei En agliozel oder ein -Vorstands- mitglied: und einen Prokuristen ‘vertreten. Der Aussichtsrat kann einzelnen Vor- ‘] standsmitgliedern das Alleinvertreiungs- re<t gewähren. Der Vorsißende des Auf- l der Vor- tandsmitglieder und ernennt diese. Grund- kapital: 30000 000 M. 1500 Snhaber- stammaëtien zu je 10000 Æ4 und 15 009 Stü zu je 1000 4, Ausgabekurs 100 2. Balthasar Schneider 2A ein das ge- samte ihm gehörige und von ihm unter der irma „Brauerei- Schäff“ in Forhheim etriebene Braüëereiunternehmen mit allen meen Geschäft ge eaen AR Aktiven O Passiven na< dem Stande vom 30, Sep- tember 1923 Up dem Rechte der Firmen- foriführung gegen Gewährung von 11 990 000 a Étien. d e Sc<neider tut das gleiche bezügli as A ge- hörigen und on ihm unter irma „Brauerei Friß Schneider“ in 20 heim betriebenen Brauereiunternehmens gegen Gewährung von 7 990 000 4 Aktien, Der Ele des Aufsichtsrats en V4 Generalversammlung dur einmalige V Auna im Deutschen Ie er. kanntinghungen er olgen im Deuts, Reichsanzeiger. Gründer, we le alle Aktien übernommen E e e und Lui n Schneiden, und Isabella Schneider, Brauerehe esipereebeleuts in Fordheim, und und Süddeutsche Treuhand Ge- fo G. in. Nürnberg. Aufsichts- ratsmitglieder: Berthold Engelmaier, Bankdirektor in Forhheim, Kommerzien-

‘rat Jakob Ut, Dornss

n L Gidbolaen, ist zum Geschäfts: E

] ‘sammlungsniederschrift beschlossen.

Das illiarden 8

wurde errichtet mit Vertrag | Beck

Marggrabowa, Dem

s Privatier in Forh- ra \\er; P LUDe mee Bamberg, und Franz R, Fabrik besiber in for<heinm. Die mit der An- | Be meldung eingereichten Schriftstücke, ins- besondere der Prüfungsbericht des Vor- stands, Aufsichtsrats ' und der Revisoren, können beim ' ericht, leßterer auch bei der Dames in Bayreuth eingesehen werden

en Me

Bei der Firma:

Frank, Hühnlein & Baur, Gesell-

t mit b fie , Bat t driavintier Haltung Sh] G ;

bes{lusses vom 6, November 1923 wutde das’ Stammkapital um 59 500 000 Æ auf 60 000000 erhöht ‘und dex Gesell- sa ral A E | yerishe Warenvermittlung landwirt- gofil er Genossenfchaften ftiengesell- weimiederlassung Bamberg. Si amberg, Hauptniederlassung München: Nikolaus Gagel, Karl Neumeier, Ab- teilungsdirektorèn, Hans Konrad, Olto Winklmair, Obeubeainten, alle in Müncken, Deiuxich Kolb, Oberbeamten in Neuburg a. D., ist je Gesamtprokura mit einem Bote dainlialiet oder einem ‘anderen roturisten erteilt, Die “Generalyer- elung vom 4. L Sant 1923 hat die rhöhung rundkapitals um 500 000 000 4A 25 000 "000 ju je aktien zu je 2000 # und 90 5000 # und Aenderung E L \chaftsvertrages rid der eingereichten t AuoadBeturs; Die’ bisherigen Aktien sind e

orre<t ce o “Liquidation _Um-

10RD ist durchgeführt. Vortnagatli tien stimmung und ge ti qi uf Ff für E ayerische iengesells<aft für Energie- ishaft. S Bebtere „Weiieres Vors

NRöègierungs-

wirf startiömitalied bar umeister a ‘D. ins laus ee erlós Been Bamberg, 1 r 1923, Ainisreriht Registergericht.

Beckum. - (90328) |* Jn unser e Handelsr elöregisier B 9 B Nr, 26 ist j! Bit SOeaG na bee Detiiea um, E un utschen Berlin; Aktiengesellschaft Berlin, heute eingetragen: er Bankier A Heinemann. ist aus dem ‘Vorstand Geis chieden. i Be>um, Mun ezember 1923. Amtsgericht.

Bockum. 90327]

[ In unser Handelsregister Abteilung A}

Nr. 32 ist zur. ita Johann Pull Horstkötter f Beckum. einge da dem Kaufmann M E tier in um Prokura erteilt ist. / Beckum, den 13 Dezember. 1923, / Das Amtsgericht.

(90829 Sn das Handelsregister Abt. it | Die E „eingetragen worden: Nr. 6s 93 : Aibach Co., Kommandit- gesellschaft rür ‘Ton- und Ziegel- Et Verlin. Kommanditge|eil- hafte ft seit 4, Dezember 1923. Persönlich Lee: @ Gesellschafter. ist Geotg| Kaufmann, Ber Eine Kommanditistin ist beteiligt. Nr, 65 938. Cigarettenfabrik Fri- katy, Friß Ey Berlin. Juhaber: Friß Kab ky, Kaufmann, Berlin. Nr. 65 939. Dürener Fabrik präpa: rierter Papicre Renïer « Co., Leudersdors b. Düren, mit Zweig-

niederlassung in Vetlin unter der Firma | |

Dürener Fabrik präpariexrter Papiere Reuxer « Co. Zweig- niederlassung Bre Offene Händels gesellschaft seit 1. Juli 1917. ¡Pafter da Dr. Ma Renker, Fabri- ant, üren, ustav Renker,|e Fabrikant, Düren, Dri. Hans enker, Fabrikant, Düren, und Armin Renke x, Kaufmann, Zerkal(, Einzelprokurist i Hermann Schul tiederau. Gejamtprokuristen find Jakob Brüggen, Niederau, und Vans Areßg, Berlin. Cinzelprokurist | de mit A. au ra Betrieb H n weigniederlassung Ber M i an Arey, Berlin. 65 $40, Leo Vlüumenreich, Kunsthandlung, VBer- lin. „Snhaber: Leo Blumenreich, Kunsthändler, Berlin. Nr. 65 941. Wilhelm Kanschat, Marggrabowa, mit Zwei lean in - Verlin Ortsteil harlottenburg) unter der irma: Wilhelm Kanschat Zweig- Arte ung, Berlin. Inhaber: Wilhelm anschat, Kaufmann, Willy Kan-

} ausgeschieden

e T Prokura des : Filiale Berlin: D

| Amtsgericht Berlin-Mitte.

Gesell- g

[hat, Charlottenburg, ist ist: Pro- ura mit Beschränkung auf den Betrieb" der Mweignieverlaiu 1 ng Berlin èrteilt. Bei Nr. 3164 Edmund Jacobsohn, Berlin: S jeßt: Ernst Jacobs ohn, Kausmann, Berlin. Bei Nr. 8901 Herrmann Adam, Berlin: Cugenie Adam, geb. Wertheimer, e aus, der Gesell aft eien. Nr. 9322 rause, Berlin: Der bidherine Gesells after Albert uo. Di ist mger Inhaber der Firma

ells: e ist aufgelöst, G I iee À &

Si Baer: Zur Vertretung der Ge- [eus ist fortan jeder Gesellsbafter fi für ih allein ermächtigt. Bei Nr. 20 122 D: Köningshaufen «& Cie., Berlin: Die-- Prokura des Richard Linke ist erloschen. Bei Nr. 48397 Bank: fommandite Richard: Landauer, Verlin: Die Firma lautet jeßt: Bauk- Fommandite Genen, Loewenberg & Co. Bei Nr. 51 729 Boecker & Peter Assecurauz, Berlin: Die Pro- kura des Emil Bella < ist erloschen. Bei Nr. 59237 Wilhelm Büttner, Berlin: Der Gesellshafter Otto Mus Li e in olge Natmnenéänderung <Wulz-Büttner. Bet Fe 62673 ‘R. Alscher u. Co. K.-Ges., Niederlassung Verlin: na PTERO geb. Alscher nster i. W., ist 8 persönlich bos tende seltschaftetin aus’ der Gesellschaft ; ans Lorenz, Direktor, Münster i, W, ist als persünlich haf- tender Gesellschafter in die G llschaft eingetreten. Eine Kommanditistin ist ausgeschieden. 4 Kominanditist ist ‘eins getreten. i Nr. ‘65032 J. Kari « Co., Berlin: Der bisherige B 1E hafter Jean * (Janno) Kari (auch Karri) ist a einiger - Inhaber irma, " Die Gesellschaft ‘ist aufgelöst. i Nr. 65841 D. Baumgaecteu jr., Dem ris Eidner, Berlin, und Qu akob (genann ulius) Hint, Charlottenburg, ist mit Eng auf y Betrieb der Zweigniederlassung derart G esamtprokura erteilt, baß sie se gemeinschaftlih mit in anderen Prokuristen Gin einem Gesellschafter zur Vertretung der Gesells haft ermächtigt sind, —= Bei Nt. ‘24 611 Albert Falkenhan, Verlín-: Die

Firma Va eem en. ] Vexlin, de E Dezember 1923. | Abteilung 90.

Berlin. : : [90337]

In unser Handelsregister Abi, B ist eingetragen worden: a) am 6, Dezember 1923: Nr. 174. Berliner Spediteur- Verein Actien- di Der Pro- | kurist Richard Wandelt vertritt nur | gemeinschaftlih hn einem Vorstands- | mitglie 26090, Berliner

] pre, -Druterei Aktiengesellschaft. |

ela des N Sud>sdo Fe ist | erlo j am 7, Dezember 1923: Nr. 32 983 Bahustahl-Aktien: ] gesellschaft. Siß: Berlin. Gegenstand | des Unternehmens: Die Mas ens und | Der der Vertrieb von Feld- ormalbahn- materialien sowie von Walzwerk- und

rx Bahnzwecke. A ital: 60 H lionen : Mark. Aktie elschast, “De Gesellschaftsvertrag. i t am 25 ovemdn 1923 > festgestellt. : A der Vorstand aus mehreren Personen, so wird. die sellschaft entweder dur< zwei Vorstands- us ¡jeder (p agphie ay oder durh ein Vor-

smitalied und. einen Boten ge- meinschaftlich e u Vorstands- mitgliedern sind bestellt: 1, Kaufmann riedrich G ea G Berlin,

Rechtsanwalt Dr. Neinhold s l < Berlin-Wilmersdorf, Als nichl etragen wird: no< verö eni Die Ge chäfbsstelle befindet ih rlin,

enzollerndamm 204 II Das Grund- apital zerfällt in 60 000 Namensaktien über je 1000 Æ, die. zum 10000 des Nennbetrages ‘ausgegeben werden. us tand besteht na< den Bestimmungen ufsichtsrats aus einem oder mehreren: Mitalidern Die Sena des . Vor- e V und seine Ab] Ung erfolgen. die von der General erlan luna L ewählten Mitglieder des Aufsichisrats ie Generalversammlungen der Aktionäre werden mittels einges{Griebener Briefe ein- lis A Alle Bekanntmachungen d der Ge- nale l M „durh den Deutschen Kaeger R UTOED welche alle Aktien ü R CBAEeR mann Hans Guhl, Berlin-Wi mersdorf, 2, Kaufmannsgattin Clara |

Gronemann, geb, Daute, Ber-

-amvaltsgattin Anni Wal <, geb

der.

De Bahre insbesondere von Stahl |

lin, 3. Graphiker Herbert Kampf, Charl lottenburg, Gerichts» gssessor Werner Grußendorf, erlin-Wilmersdorf, 5. E

olt, Berlin-Wilmersdorf.

n ersten die bilden: a) Me admiral a. D. Felix Funke, Berlins As nsee, b) Diplomingenieur osef

er, Berlin, e) Kaufmann Wi

Walc<{<, Berl L S mer Sta a Die mit der Anmeldung der Gesellschast i eingeveihten Schriftstücke, der Prüfungsberiht des Vorstands und des Aufsichtörats, können bei dem Gericht eingesehen werdcn. Nr. 32934. Brandeunburgischer Eisenvertrieb Aktien-Gesellschast. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: An- und Verkauf under Fertigfabrikate der Eisenindusi Srundfapital: 200 Mils liacden arl. Aktiengejellsha t, * Der Gese lest, it am 16. November

insbesondere

1923 feitgestelli Zura Vorstande ist bes stellt: eorg Weigmann, Äls nid Berlin-Schöneberg. eingetragen wird noh veröffentlicht: ie Geschäftsstelle befindet sich zu Berlins 1oneber Gberéêstr. 79, Das Grunds apital zerfällt in 20 Millionen Inhabers aktien über je 16000 46, die zum Nenn betvage ausgegeben werben. Der Vorstand besteht aus etnem Mitolied. Der Aufs sichtsrat hat das Recht der Ernennung und Ger funa des Vorstands, Ueber die Bestellung und Abberufung ist: ein nodarielles Protokoll aufzunehmen. 16 Berufung der Generalversammlung ero folgt dur einmalige DEa s im Deutschen NalVanzenge Die Bekaunts machungen der Gesellschaft sird E tian uch wenn sie nur im Deutschen Nerchs ia erfolgen. Die Gründer, welche alle Aktien übernommen baben, sind: 1. Frau Ella Weigmann, geborene Brumme, Berlin- <öneber g 2, Kaufmann Ernst Schen del, Chars« TLottenburg, aufmann elig ambad, Berlin - Nieders d ónbaufen, 4. Kaufmann Karl Berl in-Schöneberg, Tank Julius Piehler, Bers s <öneberg. Den ersten Aufs E bilden: 1. Architekt t Nolf P ie hs er Berlin - Wilmersdorf, 2. Kaufmann Hans v n Arn int, Betlin-Friedenau, Kaufmann ‘Max Knör>, Berlin. Die mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten S e, insbesondere der Prüfunggs beriht des Vorstands und. ‘ted Aufsichts rats, können S dem Gericht eingesehen wetden. 32 935. Bag Deuts Apparate» und Maschineusa 'bau Aktien-Gesellschaft. Siß: Vere lin. O des Unternehmens: Die rstell ung und der Vertrieb von Mas chinen und Aþparaton aller Art. Die Ges ellschaft ist berehtigt, si< an anderen üternehmungen in jeder geseßlih zus lässigen Form zu beteiligen sowie Interess ens 160 96 aften einguge Fen Grund E M engeses

tonen

ftsvert vember S Bestebt ter der Vor:

tand aus mehreren Personen, so wird die sellschaft entweder dur<h zwei Vor» : | Borstandémital: anes oder durch ein orstandsmitglied in » lig Spar B mit einem Profur ten vertreten. Die Bevollz mächtigten der S EVe C ung sind ‘ermächtigt, einzelnen Vorstandsmitgliedern die Befugnis zu erteilen, die T allein zu vertreten. Zum Vorstande ist bestellt: Dr. Carl Neubronner, ‘Kaufmann, Berlin-Schöneberg», und zwar unter Befreiung von den Be- s{ränkungen des $ 181 B. G.-B. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Die Geschäfts ee befindet sih zu Berlin Friedrichstraße 24 Das Grundkapital xe E in 50 9èamen@vorzugöaktien zu je illion Mark, 40 000 G A aktien zu je 5000 Æ und 30 000 Inhabers amnatlien zu je 10000 Æ Die Aus gabe der V ate erfolgt zum Nenno wert von 1 illion Mark mit 1 Million Mark für jede Vorzuasaktie, E Stamm- aktien a. mit einem von den Ueber- nehmern E Aufgelde von Millionen rozent, das heißt also, die Stammaktien Nummer 1 bis 40 000 mit dem. Nennwerte von 5000 A für jede Aktie mit 3 000 005 000 4 (3 Milliarden 5 Tausend Mark), für jede Aktie, die Stammaktien Nummer 40 001 bis 70 000 mit dem Nennwerte von 10000 4 für

a Aktie mit 6 000 010 000 4, in Buche

6 Milliarden 10 Tausend O für jede Aktie ausgegeben.

taben 6

Die V aktien baben bei dee Wabl vor Aufscbs-