1923 / 288 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S,

/A L L

E al Getretdepretse an deutschen Börsen und Fru<tmärkten in der Woche vow 9. bis 15. Dezember 1923. l a g E

Zu Milliarden Papiermark (9.9.) und in Goldmark (GM.) tür 0 ke _ Im Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

S A O 4 in Milliarden Papiermark in Goldmark : Wödentliche ms T G Mr. 289. Berlin, Mittwoch, den 19. Dezember 1923 ee R m E S

Hande ï Notierungen 2 Handelsbedingungen Roggen | Wélién

Zahl am in 8) j m 3 4

13. 11.

verfuchungsiachen. L BEOA t 6 Erwerbs- und Wirt

l Prebote, erlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. e l è 1 Niederlassung X. E ini mag

dia e E avi M T nNZEiger. 9 gnfalle und Invaliditäts- 2c. Versicherung, S ng 2c. P01 F s . eweife.

: Feniándit esellichaiten auf Attien, Aftiengesells<haften Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 10. Vertichiedene Belanatmadigem y

n Deutibe Kolonialgesellichaften. - 1,50 Goldmark freibleibend. 11. Privatanzeigen

c

Sornmer-| Winter- Sommer-| Winter. | Brau- | | Futter- | |- __| Brau- + | Futter- alex

12 - 14 9,03 fes 9,25 :

j 8,38 4 ngen eingegangen 8,57

| d 2p

H

G

vam

Go |

frei Aachen L Großhandelseinkaufspreise . .

ab märf. Stat. ;

Bamberg . . WBeilin®* ., Braunsc{bwelg Bremen ®*) Breslau *) Chemnig . Dortmund. Dreaden *} “Duisburg . Düsseldorf Etinden . . Erfurt i Frankfurt a. M. Gleiwiß amburg *) . annover

eeee Q cas

——

S

s P I

=5

J ab Bremen od. Unterrwesechaf. . s . f ab 1<les. Verladestat. L frei Gvemnis i. Lad. von 200—300 Ztr. . Wagg. tr. ost-westf. Stat. bei Bez. v. 10 bis 15.

SES

S SSES

-

C D R D __SSSSS

ga

| 1924, Vormittags Uhr, mit | [94201] [90939] 912297 s , . 7 Aufgebote, Verlust- der Aufforderung, si{h-bur< einen bei guf Grund der der Stadt zustehenden | Metallwarenfabrik H. A. Jürst & Co. Deutsche Central-Bodenkredit. Fundsachen ZU- diesem Gerichte gelassenen Rechts-PGesamtkündigungsrehte werden die An- Aktiengesellschaft, Adlershof-Berlin. Vereinigung. D , anwalt als ProzeßhEvolimächtigten vertreten leihen der Stadt Spandau 1V. Außgabe | Aus unserem Autsichtérat \{<ied Herr Preußische Central-Bodenkredit- lungen U. dergl. zu lassen. 3. 06/23, vom Zahre 1888, V. Ausgabe vom Jahre | Dr. Zulius Kurt Mehlhocn , Schwarzen- Aftiengeiell1chaft. 4 Frankfurt a. Main, den 12. -De- 1891 und VL Ausgabe vom Jahre 1896 | berg, aus; neugewählt wurde Herr Oberst- Deutsche Grundcredit-Bank Gotha. bn! zember 1923. : : mit sämtlichen no< im Umlauf befind- | leutnant Giebe, Berlin. Rheinisch-Westtäliihe oden-Credit- Bank, 199 Ebefrau des Schlossers Ludwig Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | lien Anleihesheinen zur Rückzahlung | {91205 Biaunschweig-Hannoversche Hypothenbank.

Fie zum l. April 1924 gekündigt. Zur Rü>- ; Anleibebedi 1 E i o Meideri M “beide: e aci E QuS *West- zahlung gelangen von der Anleihe 1V. Aus- Men ner A ler Diese wir blecmit befin va VéS Ries ge aße 26, Klägerin Prozeßbevo prignig, vertreten dur<h den Gemeinde- O n Scdiiate 2 E E de außerordentlichenGeneralveriammluug vom | 10—20% Kommunal schuloverschreibungen pr: Rechtsanwalt Kray in D vorstand, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter : je 200 4‘ Anl! ibe J Ausgab (1591) 29. 12. 1923 wird wie folgt berichtigt: | der obigen Gefellshaften für die Zeit vom Vderih, flagt gegen ihren - [Rechtsanwalt Althaus in Perleberg, klagt Buchstabe A Nr 1 —600 ¡u je 1000 “« „Erböhung des Stammkapitals um | !. Jänuar bis 30 Juni 1924 20 9/9 bes Schlosser Ludwig Krahzjórst, zur- | gegen den Ingenieur Erih Weh!manu, Buchstabe B Nr. 601 —1 400 u je 500 4, einen von der Generalveriammlung | trägt. Der am 2. Januar 1924 fällig unbekannten Aufenthalts/ Beklagten, | vorinals in Bad Wilsna>, unbekaÄnten Buchstabe C Nr. 1 401 1900 jo festzuseßenden Betrag, unter Aufrecht- | werdende Zins\chein gelangt profpekt Grund $S 196%, 1568/-B. G.-B. mit | Autenthalts, auf Grund der Behausung, 200 R Anleibe VI. Auscab (1896) erhaltung des Verhäitnisses wischen gemäß mit 159% zur Einlösung. q Antrag auf Chéscheidung. Die | daß dem Beklagten der Auftrag z An: | By stabe A Nr i 08, 0e e 1000 A Inhaber- und Namenéaktien Berlin, den 17. Dezember 1923. erin ladet den lagten f münd- | legung und zum Ausbau des eleffrischen BuSliebe B Ne Ote 000 zu je 500 “e Die Aktionäre twerden au!getordert, bis (90937 | jen Verhandlung/des Rechtsstreits vor | Ortsnezes des Dorfes Kleyke ÿbertragen Buchstabe C Nr. 5001 —.7500 ¡u je 200 4 zum 22, Dezember 1923 ihre Aktien an Norddeutsche Glassandindustrie erste Zivillamcher des Landgerichts in | worden ist, der Beklagte jepv<h diesen Spandau, den 13 Dezember 1923 der Kasse der Gefellschaft abzugeben oder Aktiengesellschaft. jösburg auy den 3. März 1924, | Auttrag nit vollständig teilweise *Bezirtsauit * _|bei einem deutihen Notar zu hinterlegen. Einladung zur außerordentlichen mittags /D Uhr, mit der Auftorde- | tehlerhaft h und Antang ö \ Der Hinterlegungs|hein is bei Eintritt | Generalversammlung für Dienèrag, 14, sich dur) einen bet diesem Gericht zu- ' ü urde“ so daß die Ar- [90925] in die Generalversammlung vorzulegen. | den 15, Januar 1924, Nachmittags affenen RNehtsanwalt als Prozeßbevolls i rdt Lindner in Wir fündigen biermit zur Nühzablun Berlin, den 15. Dezember 1923. 6 Uhr, in den Räumen des Bankhau?)es jdtigten vertreten zu lassen. 18. R. 330/23, | Halle a. S. übertragen wurden. die der per 30 Junt 1924, z zahlung Der Aufsichtsrat. Albert Scheiberg & Co, Hannover, Worms i ] babufrei Sons a a pie 1 L feine Notierungen. eingegangen S E it haveitag i Vedte Tala Va mrn ‘s Gr 1. die sämtl. 5 9% igen Pfandbriefe der 0 Eintud dentlichen G l E i d G S S I S F A L - L R R e D Qu! ) RD, o. i : p : L ; 1E : A 024 i L 1 / ls ; Z tnladung zur orden en General- agesordnung : Würzburg)... . » ¿:«-. | Großhandelseinkaufspreise ab fränk. Stationen. .| 2 11.16. (G.M: 4 - 7688| 8626) 7625 [6190 7,69. | 8,63. | 7,63f Ii l O0 E Dea Ron "9 tartba füllungeort er fig Peranbart e M U Ton terevia en 4 Amsier, Serfanmling der Akftien-Zuckerfabrik| 1. Ciavldation! 5 *) Durchschnitt. !) Nur 2 Notieruñgen. ®) Nur 1 Notierung äm 13. ?) Ueber amtlichen Dollarmittelkurs auf Papier- bezw. Goldmark u : é | “Frieden. . Wei i .S,, j dem Antrage ellagten Toltenpflichtig | ie ( ; Nor! ir in Ottmachau, welhe am Montag, | 2. Wahl des Liquidators. ) Durhsch :) gen. *) Nur 1 g ) Ueb dh s f Pap 4 zw. Goldmar unigerednet Notterungen in Dollar fiber Friedens! mtrih, geb A Cu L zu verurteile/ an die Klägerin einen Be- 6 Guldenanleihe der Stadt Berlin vom den 7. Januar 1924, um 10 Uhr | 3. Ermä Siain des Liquidators zum D

arität auf Goldmark und über aintlichèn Dollarmittelkurs Berlin auf iermark umgerehnet. t in Schönebe> a. Kl( ; 5 | L, M i i O T id | i h fbevoll mächtigter Rechtsanwalt Dr. | tag zu zaÞsen, weichet einer Summe von tar Ls 44% igen Obligationen | Vormittags, im Geichäftslokale zu Ott- freihändigen Verkaur des Grunds

Berlin. den 19. Dezember 1923, A __ Statistishes Reichsamt. J. V.: Dr. Plager. t E 7 E A N 1141,15 Góldmark nah amtlicher Berli 48 l me i S O : h flaat i (141, nach amtlicher Berliner | ; : 59 | machau abgehalten werden wird. besiges der Gesell\haft auf Grund R f L L : S : ¿u 8 s L B rbt ien Börsenpbtiz oder sonstiger amtlicher Be- N A O An Tagesordnung : einer amtlihen Schägung in Höhe vfannten Aufentbalts, früher ip/ Ucht- | fannt a e Vortag der Zahlung | *s die \ämtl. 4% igen Ptandbriefe von| 1+ Genehmigung des Jahresberichts und von 8093 Goldmark.

f: j > o E Epe pa A M H N L. Unterzuchungs)achen $ Grwerbs. und Wirt)chaftögenosien!caften inge, unter der Behauptung, Faß der iht. Zur mündlichen Verhandlung | „x osnleibe vom 1 April 1923, heraus | 9 Bes&lußtassung uber Verwendung R as d Tue wr

, j o E ; E T ojlenidat 2. Aufgebote, Verlust» u. Fundiachen, Zustellungen u. dergl.:| Of D 4 i T. Niederlassung « von Rechtsanwälten 7 (agte die Klägerin am 30“ 6. 1 e<ts\treits wird der Beklagte vor egeben in Reichsmark. Die Verzinsun 83. Verfäufe, Veryächtungen, Verdingungen 2. i en , Î CL e NZEeiger Unfall» und Invaliditäts. 1 Versicherung E ; ; Amtsgericht in Perleberg, Zimmer | 99 m « Ö g des Jahresgewinns. ihre Aktien bis spätestens den 11. Januar i : E O zu E / Baaud S ® | 9 Bankauaweise. : E willig verlassen und si t , auf den 2s. März-1924, bört mit Ablauf der bekanntgegebenen 3, Wahl des Aufsichtsrats. 1924, Nachmittags 4 Uhr,“ bei obigem

b. Kommanditgesell schaften auf Aktien Attiengelelliaften Anzei is für den Naum eiuer 5 gespalteuen Einheitszeile 10. Verschiedene Bekanntmachungen - En e Tie 1 dete d ittags 10 Uhr, geladen. Die | Termine auf. 4. Wahl des Vorstands Banfbause oder bei dem Vorsißenden des ; ; ; : M ¿eigeupreis für den Naum eiuer 5 gespaltieuen Einheitszeile S t i : O „di i: | g8 1 j : En z [4 l 1d8.

_¿nd' Deutsché Koloùuialgesell schaften f j N E 1,50. Goldmark freiblbibea ny O “J 11 Pripatameigen L E 20 n Antrage Me (lou Teil fu A Einlassungöfrist ist von dem Prozeßgericht Ns erfolge ie dle 0e 5, Anträge des Aufsichtsrats und der | Auisichterats, Kommerzienrat Jos. Berliner,

c E O O | C aas i bm ie Kosten des Nechts« | auf 2 Monate testgeseyt für nom. 4 1000 mit 4 1 Milliarde in Direktion. A Hannover, Brühlstraße Nr. 7, zu hiuter«

it aufzuerlof(en. Die Klägerin ladet{ Perleberg, den 12: Dezember 1923. Papiermark. Für die Anleibe vom Jahre | 0. Anträge der Herren Aktionäre. legen.

E” Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrlickungstermin bei der Seschäftsstelle eingegangen fein "E E n Leklagten(ur mündlichen Verhandlung | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Ottmachau, den 17. Dezember 1923. | Arendsee, Alüm., 17. Dezember 1923,

-

RSSZ

.

* s . * . «

M Co SS

12, L 13. 10. 14,

A0 000 [2 00 20 00

O tra bund C3 C) pad pet Io DS

9151 778 keine Notierungen eingegange : Teine OEReA. eingegangen

,

frei Wagg... Dreêden . Nheinland-Westfalen . ab Stat. ohne Sa> ab Stat. s Waaá. fr. thür. Stat. . | Frachtparität Frankf. a. N J ab Stat. ohne Sa

ab’ Stat. ohne Sa> : ab H. od. Nachbarstat. . . . }’ Frächtparität K. ohne Sa... ab Stat. bêi waggonw. Bezug: ohne Sa>k . P Frachtlage K. verzollt ... « ; . | loko K.“ ohne Sa>k. . 1 frei rhein. Stat. « 1 -frahtfrei L. olne Sa... ab Stat. ú fr. M bei mind. 300 Ztr. Abu. ohne Sa> bei Waggonbez. loko M frei Wagg. Mannheim ohne Sa> . ¿ 2 ab bayer. Verladestàät. ohue Sa> ab Stat. ohne Sa>. ab Stat G qb Stat. ohne Sa>. ab :nabegel. Stat. ohne Sal. ab .württembg. Stat j

= o

en e =

1H. 13,

11.

11.

12.

15. 11, 14,

12. 11.15. 10. 12, 14

10. 13.

12.15.

9.—13. 15.

è* 6.0 e 0s «T 0-0-4 9 Dp o. s o...

I N

SASS

o [2.9 .0S 9-0. 0-0. 8.S Ss

SS&

ohne Sa>

[R

S. D 2Std die: O D O

U I N

SSS

LILILOD O BESS

E

S S S

Köln a. Nhein *) Königsberg *) . Krefeld e Lewzig) . Magdeburg *) . Piainz. Mannheim *) München *) . Nürnberg *) . IQUER s ofto*). . Stettin *) Stuttgatt *)

20

DRANAADAIA

J I

SSSSN

DDAIRI D

d V5 S C

a) SESRS

|

e . * e . . . . e a é - «

. "e. e e.

S

220 I —I E)

C) T> _

E SSSSSeCeCEEE

SESESSS SESSSSESE

10 457 8 715] 9 500 75 7598 8 220

10 000

= SIS S

5SS I A090 D S

_

VSZASVKSS-

S&SECP do D O

SS

S D D s Do D Co DD s C3 D pad pund puek C fd C pad pem

G ARNADNDIAR J

c S P D

e ee ooooo See ea», A BHIrN

C S5

So _SE

10.13.

E T E Er TECE E T TEL L

923 für nom. .4 1000 mit 4 1 Milli j E | Rech1s\}feits vor die 2 Zivilkammer : in Papiermark. Die Einlösung ériviüt Der Aufsichtsrat. Der Vorstaud. Edmund Kirchner. | landgerihts in Stendal auf den W

Ca 0 : . j i E a as e S (91289) (90938) s j né; [91227] E S erllärung der Beklagten, Aktenzeichen: | Rakowsky, geb. Hauft, in Leipzig, Körner- Klägerin das Eigentum daran zu verscaf / ; ; : gegen Rückgabe der Schuldver!chreibungen e L. ; ] | 2. Aufgebote, Berlust- Abhanden gekommen : Müntel zu | 1. R. 880/28 2. die Ehefrau Marie | straße 28, Prozeßbevollmächtigter: Rechts: | 2. die Kosten dés Rechtostreits einichlie)lid [M L I D e i, R S O A O E R RIS vai C Tue d D un Sundsahen, D f E i ta e con cas, L eti, Eise PreroinES: fene 11Ó, geg na Grei e ndaaA U "Ln Getien zie Fee futffeueo Heditumeai | Ae BETIOJUNY I, |"3 Me Vetinronge Groweroie | Ea, Bodminnds 2 Ke: fa Dare | B det fen g Bli stellungen u. dergl. | „Berlin, den 18. 19,23. (Wp. 622/23). | tigter: Rechttanwalt Dr. Walther Nie- | Artisten Kurt Nakowski, jeyt un: | erlegen, 3. das Urteil geuen Sicherheit, [M toeßbevollmächkigten vertreten zu von Wertpapieren. i sue im tem tal S Cgedoronm g ed der am 21. des Herrn Justizrat Cobnig, o Der Polizeipräsident. Abteilung 1V. E.-D. | mann, Berlin, riedrih-Wilhelm-Str. 68, | bekannten Aufenthalts, trüber în Berlin, | leistung tür vorläufig, vollstrebar zu ét Stendal, den 13. Dezember 1923. Berlin C. 2 "| 1. Berichtsvorlage und Jahresre<nung. Berlin, Bellevuestr. 5, stattfindenden £90927) Zwangsverfteigerung, 95 E : gegen ihren Ghemann, den Schneider | Blumenthalstraße 2, unter der Be- | klären. Aktenzeichen: 37. O. : 431/23, olinsfi 1223 S j 2. Beschluß über die Bilanz per 31, De- N M6. l J gSverfteig B …_ 1[91228] Otto Boldt, unbekaniten Aufenthalts, | h daß“ Beklagter sie 1918 böslich | Die Kläger 1 ¡e:Bellagtou’auï qund i : {91223 | : : Amsterdam, den 30, November 1923. |_ Uo z ordentlichen Generalverfammlung ein. ca Vg Wn de fe Ger (4, Viute 1E 24" Bn gy nuna 26 98 B G m pel dat m fem Laa 20 L Skat ee feiGote P GrGRe Ee Wivaeridts, - |" Beheuaie wetannmacng | ael Mde |-® Euer 12 us Gabeln [s S out e DIE- I | r n Sar: j 5, Oftgber ‘1923 c unstgnstalt R LNT S E i , H : | 7 R / q L er odenverbefferungégenossens><a antage Middenlaan 1. . 1,° Vorlage des fhärtsberits, * Mißhand[u A Trunksucht, mit dem | Ehescheidung, Aktenzeichen : 34. R. 403/23. | das Landgericht [1 in Berlin, Hallesches De: Netienmeaie See T E a, Flatow-Staffelde in Nauen ist das Recht sichtsrat. ; f Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnun G zur Rubjade von Schuldverschreibungen | E Aftienanmeldung bis 11. Januar 1924] für die Geschäftsjahre 1921 und 19:

naue

Tottenburg, Ede Pascalstraße : unp a Hroß;- Aktion Nr. 52 : = ng ; è CHSELE ; i | Sal drnen i Grm 9x 9/100 10894 fn Easons, Nad | (rath 20 Oen Wonihen: L. zie as Wddlina Gbovele: in Bei | Wee M, «und. gw: qu 1 vor 1e ŸDer Hlacaneali State i eld, i der . Stadt Charlotteubur Zerlin) | erGtttct VBollzotirätni ; „(L R. 430/23, 0. der Arbeiter Kar ert | Varmiladter Straße 2, Prozeßbeboll- | 1. Zivilkammer, Zimmer 109, aur den Wi : S ätestens bei uns. i Band | Biatt Ne 6, Baud g Sale E MUNaD Mun PEIE Sund- | in Schenkendorf bei Königswusterhausen, | mächtigter : Rechtsanwalt Dr. Kalischer, | 23. 2. 1924, zu 2 vor die 1. Zivil, fer, 4 Ma in Bad Perka, 16 000 Zeatnern Retter Lte Bg 5. ditaefell Y Deiveiberg, den 18. Dezember 1923. r M aran ei g dic. 204, 20 206, 207, 208 und 209 | bg Bud 67 ‘Abteilung m, ! Dorfstraße 30, potepbevollmächtigter! Berlin, Kurfürstendamm 233, gegen den | fammer, Zimmer 109, auf: den 26, 4, M, 2 hebt age dog a | von Mitteln zur Fortiegung der Boden: « NOPmMmManN gese s Heidelberger Privatbank . Beshlußtassung: über die Entlasiung Une u dey Yan dee ven O een se d geo sehe Gefen Mgrolne| via 14 (ut unbelamten Aafentlgite | Sun B07, G v 14 D 1024 [enten uratbalia wegen Sea derteserangtarketen mir ener Verne chaften auf Akfien, Alkiew| Krnenretelstee des Voritants und des Aussibtoratt xungövermerfs auf den Namen der verw. ; S A i ! t / ad E ; i ährli ' i ; er Vorstand. S : (an Baumeister - Unna Hauke, 200. (91194] Beschlust. __ J Willert, geb. Günther, früber in Berlin, | unter der Behauptung, daß er aus ihrer | zu 4 vor die #. Zivilkammer, Zimmer Al, E ntrage, I G Beklagten 122% Y E Bet A Und ip gefells<hasten und Deutsche [91204] V Au} Beriangen eines Abtionárs: eiurih, und Kommerzienrat Werner | In Sachen des Freiherr von Weh- | auf Grund der $8 1565, 1568 B. G.-B, | ihm zur Untermiete überlassenen Wohnung | auf den 28. 3, 1924, zu 5 vor dle lot s M Und Doe L na r SrMurt a. d. O.. den 17: Dezember Wotan-Werke Aktiengesellschaft. . Beschlußfassung über eine Auflösung Eichmann in Berlin“ (leßterer zu fe einem | Marshen Familienfideitommifses|mit dem Antrage auf Ehescheidung, | Gegenstände teils veruntreut. teils ‘be- | 10. Zivilkammer, Zimmer 207, auf ‘deu 9 254 R es Ne ht st T E 228 y Kolonialgesellschaften. Bezugnehmend auf die in Nr. 280 ver-| der Gerellichaft und Bestellung von Achtel Anteil) eingerragenen Grundstücke | Zedlitz wird der die allmählihe Auf- | Aktenzeichen : 7. R, 145/23, 4. die Frau | {ädigt habe, und daß ihr daraus ein | 12, 4. 1924, zu 6—8 yor die 10. Zivile Let en Ge A Ob B fl a, dil er Landeskulturamtspräsident :' E öffeutlihte Einladung zur Generalver- L quidatoren, abweihend von dex bestebt, folen diefe Grundstücke am | léfung des Familienguts regelnde Familien«} Emma Zmudzinski, geb. * Lehmann, in | Schadentersaßzanspru< von 250 Goldmark | kammer, Zimmer 207, auf den 283, 2 inblichen V Luna vas V test s | Petersen. __ 191278) sammlung unterer Gelellschaft am 29. 12. Vorschrift des $ 295 H.-G.-B. 41S, Februar 1924, Vormittags | {luß vom 14. Juli 1922 bestätigt. Berlin, Tilsiter Straße 12, Prozeßbevoll- | zustehe, mit dem Antrage, 1. an die 1924, zu 9 vor. die 16. Zioilkanmet, edi i 5 ari h e Thürin # Rhön-Vank Aktiengesellschaft. 1923 wird no<h békanntgege ben, daß als 6. Beschlußfassung über die Bestellung ‘10 Uher, dur das ‘unterzeichrete ‘Ge-| Breslau, den 14. Dezember 1923. mächtigter : Rechtsanwalt Dr. Eisen-| Klägerin dieieninge Papiermarksumme zu | Zimmer 144, auf den 29, 2. 1924, d La, f n Me E N #790923] i Die Herren Aktionäre werden zu einer | fernere Stellen für Hinterlegung von von Liquidatoren. riht, an der EGérichtóstele, * Beilin, | -- Auflösungsamt für Familiengüter. : |staedt, „Berlin SW., Kochstraße 46, | zahlen, die am Tage der Zahlung der | zu 10 vor die 21. Zivilkammer, Zimirner 109, i Do E L et 7. Sebruaë Landschaft der Provinz Westfalen. | am Dienstag, den 15. Januar 1924, | tien zur Ausübung des Stimmechts die | Die Hinterlegung der Aktien kann au< Neue Friedrichstraße 13/15, driltes Sie. [90926] T gegen ihren Ehemann, den Kaut- | Summe von 250 Golomark (4,20 Goldmark auf den: 21.3. 1924, zu 11 vor dle 124 Borrailta 8 9 Uugr, anbé. | Liste Nr. 47, Pfandbriefaufkündigung. | Nahm. 4 Uhr, in Berlin, Prinz- Commerz- u. Privat-Bank A.-G. | bei dem Bankhaus C. N. Engelhard in Zu Sachen des Familieufideikom, [Mann Kasimir Zmudzinski, unbe-| = 1 Dollar), umgere<hnet zum amtlichen 23 Zivilkammer, Zimmer 106, auf den 4. 3, ua Verkanaluncsternia mit 2 Infolge \tatutenmäßiger Auskosunig | Albreht-Straße 9, Hotel Huster, a. o. Zentrale Berlin sowie die Filiale | Berlin, An der Schleuse 13, erfolgen.

wect, Zimmer Nr. 113/115, pveríteigert : 3, ivi Paas misses von Behr - Behrenhoff ist der | {annten Aufenthalts, wegen -Ehe- | Berliner Börsenkurs am Zahlungstage bezw. | 1924, zu 12 vor die 23. Zivilkamuer, siderung, sich dur einen bei diésem | Werden von den nachstebend bezeichnetén | stattfindenden Generalversammlung ein- | n Chemuit, Johannisplas 4, be-| Jm Auftrage des Aufsichtsrats:

werben. Die unbebauten Grundstü>e l : i i Aktenzeichen: 7. R. 116/22, | Vortage, entipricht, 2. das Urteil gegen | Zimmer 106, auf den 21. 3, 1924, zu 1s ht zugelassenen Rechtsanwalt als Westfälischen Pfandbriefen dié noch | geladen. stimmt worden sind. Poensgen.

{Wiese) liegen | der Gemarkang Char: |am 29. Juni 1922 aufgenouumnene | eidung, e é t : loitenbarg, Kartenblatt 5, Parzellen Nr. roe, 19. die Frau Anna’ Kreitlein, geb. Mayer, [Sicherheitsleistung für vorläufig voll- | vor die 24. Zivilkammer, Zimmer 106, h U: ) im Umlauf befindlichen Stücke, soweit sie | = Tagesorduung: Wotan-Werte Aktiengesellschaft. |[575[1 i Familieas<luß. betreffend fofortige frei in Berlin, Briger Straße 10 bei Ee stre>bar zu erklären, Aktenzeichen: [auf den 16, 2, 1924, Vormittags mer e A Tem nicht zu einem früheren Termin bereits | 1. Beschlußfassung über Verlegung des Der Auffichtsrat. E C e di zu Leipzige

2619/213 bis 9626/213, zusammen ‘1’ ha | willige Auflösung des Fideikommisses pel ; l : ; 33 a 87 qm groß ltd 96:21 Taler Nene] Od u 29. * bestätige | Prozeßbevollmätigter : Rechtéanwalt | 36. O. 491/23, 12. der Kaufmann Alfred 10 Uhr, mit der Aufforderung, sich durä ; x aufgerufen sind, den Inhabern zum Sipes der Gesellichaft 1owie über die Erich Jaeger, Vorsitzender. i 0. ber 1923. ertcag Grunestezermutterrolle Artikel Ir. E eldluß A 29. d, M. bestätigt Lomnig, Berlin 0. 27, Alexanderstr. 15, | Zéise in Hamburg-Altona, Margareten- einen “bei dieiem Gericht - zugelassenen des Teoriaetie Ua <ts. 1. Fuli 1924 gekündigt. Bezeichnung der Niederlassungen. TTEETT Bilanz am 30, September -

1852, Vér. 57 5 big b740. Der. Berstcige-|. O E Q 4 gegea ihren Eheinann, den Mechaniker | straße-43, Prozeßbevollmäcbtigter : Rechts- | Rechtéanwalt als Prozesibevollmächtigten p Aut Mes 4 4% ige Pfandbriefe. 2. Entsprechende Sagungsänderungen. iva, M Tungveuner" f em 26. November 1923 Aae e Ti Hans Kreitlein, früher in Berlin, Gräte- | anwalt Dr. Sander, :Berlin-Friedenau, | vertreten zu lassen. Zum Zwe>e | der 063] Oeffentliche Zustellung. à „G 50 000 Nr. 2—400, 501—600, | 3. Autsichtöratäwahl N Ee mas L 2 000 000 intas GruntovHuincelragen —87K.48.23.| C ie | straße 7, jept unbekannten Aufenthalts, | Stierstraße 15, gegen den Oberingenieur | öffentlihen Zustellung wird diefer Auszug Die minderjährige Charlotte Bor>, | 702—1000 ‘' E Hinterlegungs\telle im Sinne des $ 13 Unter Bezugnahme auf Ziffer 2 unserer | Zwangéanleihekonto 590 000

Beriin, den 13; ‘Dezember 1923... [90929] Bekanntmachung. „_ [mit dem Antrage auf Chescheidung (8.1568 | Erich Eppinger, früher - in Berlin- | bekanntgemaht. 26. Gen. A 4/3. lizerin, vertreten dur< den Berufésvor-| à 4 20 000 Nr. ‘1—400, 501—900, | der Sazung ist jede deutsche Bank. Befanntmachung im Reichsanzeiger Nr. 274 | Bankkonto E 82 094 500 Amtégeriht Berlia-Mitte. Abteilung 87. | Die minderjährige Hilde Antouie Luise} B. G.-B.), Aktenzeichen: 20. R 445/23, riedenau, Bornstraße 7, jegt unbekannten | Berlin, den 15. Dezember 1923. id Dr. Sandrs in Stettin, Prozeß- | 1001— 1025. : Mellrichstadt-Berlin, den 18. De- | om 2. Dezember teilen wir mit, daß die | Kassakonto - . . « 169 844 163 [91221} Zahuünrgsiperre. WleWly in Lippstadt. geboren am 12. März 6. der Kaufmann Karl Lienau in Berlin- | Aufenthalts, mit dem Antrage, 1. den | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts Il. vllmächtigter : Rechtsanwalt Vexch in | à 10 000 Nr. 1—200, 401—1000, | zember 1923 Bezugörechtiteuer für jede junge Aktie von T SSL 524 685

TNL ei Jahlutes jperre. Münzes, | ¿221 ebendort, führt an Stelle des bis- } Schöneberg, Heytstraße 28 bei Gemein- | Beklagten kostenpflichtig ‘gu. verurteilen, | : lid flagt gegen den Trimmer (ArFeiter) | 120:—1800, 2001—2393. Der Aufsichtsrat, . Der Vorstand. | Ton. A 1000 .4 1 035 000 000000 beträgt. E vas 20 ras ver Firnia f Fes, herigen Familiennamens den Familien- | hardt, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- | an den Kläger einen fompletten Fluge | ©* Die bei au Hugo Ha>maun, ¿Hedwi eiffer, irüber in Pölig, jeyt | à 4 5000 Nr. 3004—4000, 5001—| A. W. Riebe. Jost Koßmann.| Löfmnit, den 18. December 1923. Pasfiva.

| 29. in Shjen wird ai die Firma | namen Maas. anwalt Walther Thiede, Charlottenburg, | motor „Mercedes“ 160 PS.: berauszugeben, rau Pugo « / Ful tannten Aufenthalts, mit un- | 6000, 9002—9986, 13 001—14 000, Auerswald & Sauerbrunn Vorzugsaktien . . « « 120 000

Trottmäna & So. Bagak - Kommandit- Lippstadt, den 16. November 1923. | Goethestraße: ‘86 : Mütvis n: geborene, Thomas, in Duisburg, Finken h E —17 5 —17 h j : anf - $ dit- adt, i Î : ‘86, gegen seine Chetrau | 2. darein zu willigen, daß der zu 1 genannte orene: 18, 4 ¿dh 6 den Beklagten kostenÆlichtig zu 16 408 —17 000, 17 145 —17 664. [91290] Aktiengesellschaft. Stammaktien . . . . «« 480 000 Geteli)chafi auf Akilen in Düsseldorf be straße 30, Klägerin, Prozeßbevollinä i à 4 2000 Nr. 1001—1999, 3011 WeilwerkeA.-G., Frankfurta. M. Der Vorstand. M N VERO 1233 030

üigli<) der Kasseaquittungen ju fölgenden| - t bd / inbefänntén A ; j ; n teljährli T ä rottmarin-Aktton: a) 20 000.4 Nr. 635, | [90928] Aufgebot. egt ‘ün efánnten ufenthalts, mit dem | von’ der Firma Kühn & Zacher, Friedenau, isburg, flaat en ihren Ehemann, l ährlihen Unter / i S Einladung zur ordentlichen Ge- | [51191] GläubigeL ¿»se 625, b) 25 000 M Vir, 634, 626, ‘659, Die Ghefrau Johann Wilhelm Maaßen, N B) B (58 E E gr Vas n E res D A BaBttann, früber in f Diuißs B Bette dem A il 1923 L mit Coupons Nr. 14 20 neralversammlung atn Dienstag, den Nusso - Europäische Judustrie- und Reingewinn E E L R _252 695 633 ; Ne. 680 0) 38000 M Mr. 008. 74, Firden, bat beanteagt, den verldolienen | 258/28, 7. der Urbeiter Wilkelm Lipke | beitsleistung für vortäung, vallhrwabee n | burg, iebt "Ord 6 1065 B. G.-Be Mu28 vem L November 1923 ab| B4o%lge Pfandbriefe. | 9 Panuot Lega mittags ZUhr, | Handels-Aktiengesellscbaft, Bevlin. Las r, 980, 6) 38090 H Nr. 604, 745, / , ; low: Gol anto Ost j - j R o, 202/95 | klagten, auf Grund 8 B. G. - De it j a L _ y E : ie Herten Rud. Fromhold, viiga, inn- ü in Meablow, Kolonie Heimgarten, Prozeß | erflären, Aktenzeichen: 36. O. 393/23 mit dem Antrag auf Ehescheidung. Die gur Bollend 13 PE ade O So L0A Di1108. 201 T6 5 furt a. M.-Rödelheim. / Exzellenz Alexis von t Et Gewinn- und Verlusikonto Unt : à # 20 000 Nr. 1—200, 301!1—1400, Tagedordnung: sind aus dem Auffichtsrat unserer Gesell- :

f) 26 000 # Nr. 699, 1538, '&) 68/000 4 | Polizeisergeanten Johann i Wilhelm B ZE od j ; i Nr. 750/1, 740, 680 bas Berböt ‘erlaffen, Maaßen, zulegt wohnhait in Nommers- Lichtenrade, Osdertt ete nvalt Shöpps, S A “ü fr Berlin: Steele Gi Eger Lade Len BeCagees q Öhrli Unterhaltsrente von x ; ; : Sou. an die Juhabee dviefer Kassenguittungen | firhen, für tot zu erklären, Der be- Chetrau Luife Lipk , geb .Bi ber | bornistrañe 2. berteéton SaUR i * Tichen Verhandlung des Rechtöstreits vor by s 1501— 1608, 1725—1823. 1. Entgegennahme des Geschäftsberichts. | [haft ausgeschieden. Unkosten und Gehälter | 14 738 704 828 eine Leisfung ¿u bewirken, "inbbefontere| zeichnete Verschollene wird aufgetórdert, | 29€ „ute LUpT , geb „Binder, früher DrtOrAE 29, vertreten dur< ihren Ge- die erste Zivilkammer des Landgerichts it ¡eyarf im voraus zu zahlen. Zur / 000, 3002 2. Beschlußtassung über die Bilanz sowie | Berlin, den 10. Dezember 1923, 50015 634 neue Gewinnanteilscheine oder Erneüérungs- N in 8 pi ub 10, Juli Straße 6 be Beer (ae O Mawr in erli Steglit reu Duisburg auf den 8, März. ca id dée SenaeRe 0d M C 5000. 6001-8000, 9007._D0TA 12 618—| über die Verteilung des Reingewinns. Nafss-Sunodltthe E und T adéfcbien 4 283 “4einè autzitgeben, H - Vormitiags 11 Uhr, vor dem Aufenthalts. auf Ebescheid 8 1565 | bi « 5 : Gd | Vormittags 9 Uhr, mit der Autfor Vg auf 1924, | 12 765, 12 782—12 783. 3. Entlastung des Vorstands und- des Handels:Aktiengesellscha Reingewinn h 259 695 633 ? Düsseldorf, den 13. Dezembéi 1923. | unterzeichneten Gericht, Sizungssaal, an- E -oeiMeidung (Z 1565 | bevollmätigter : Rechtsanwalt Dr Paschke, i, rir< ‘i i diesem Gericht seie, Uf den 13, Februar e , e 0 Autsichtsrats. 5 y L V} R Cte R L: 1 beraumten Aufgebotstermin zu melden, S e G G R. 301/22, | Berlin-Steglit, Schloßstraße 90, ‘gegen i M Maa Mebiganait als Prozeß Vilie ags 91 Uhr, geladen. ena r 1998, 2801 4. A zum Aufsichtsrat. V R eins ie ddidor deo vtticdan Ge: |_15 041 416 378 [91224] L Mgen ns u s eo O Steglig j Schöneberger Straße 1D, bei Berlin, Großbeermstraße L A pol mäGtiaten veétreten zu lassen. Gerichtsschreiber Les Amtsgerichts Einzuliefern mit Coupons Nr, 18—20| Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, pevaiversamminug am 9. L Ms Haben. : P Z i b . LW. u f ' d a 6 ; G N , j f , “4 s: i G G 4 4 ; i atb cdiAiGi Li 9 h ‘e L 2 t e rrn L . grägenantelbe Reibe Belt 208 (0e B erteilen E ergeht die Antlorveruna a: Dr. Paschfe, Berlin-Stectis, hauvtung daß Me Aläterin von Ds Bo, “Der GerichtssGreiber des Landgeridts, die goefentliche Zustellung. N g ige Pfandbriefe, Gie In det Geeraiveriammlung e Dberusthrais Hugo Theile, Lewvyig, Schloß, Reda A en 4 ard e eihe C Nr. 323 Gr. 22158. P 4 Ir er N PELZEN NY- loßstraße 90, g fei F t in 2 923 u. a. das i i (O i Ei f Frau Elisabeth tal ge\<z Knell, | à 4 5000 Nr. 101—126. i der Gesellschaft, {gasse 2, mit solgender Tagesordnung : | Pacht- u. Zinsenkonto 2c. \ eg Bexlin, den 18. 18 23, (Wp. 625/28.) N N gerin bew Gee Maria Lessig, aeb Dees t Mibe va flebendenUnlrage näber bécihnceen “a by nade in Franfrurt a. Mai Sie in0O Nr O U id Talons, | Migdem Bankhause Straus & Co, | 1. Genebmigung eines Rautvertrages | Jmmobilenkonto 11. Bil vam ae E Le GeD, Grevenhroich, den 7. Dezember 1923, a S belGciong (S8 LE6S ne 12000008 He C SUI Le 0 Direkter, ‘Dr Tyrol in Charlottenburs. | Dr. Ri Seli Die jeweils pa etûbrten Ehdiuiliete bei dem Vanthaule &. Ladenburg, Frank'-| 2. Abberufung eines Vorstandsmitglieds. 15 041 416 378 H ] ; geliefert erbalten Verantwortlich für den Anzeigeüteil: tis : gelten als mitgelost. furt a. M., oder . Abberutung eines Aussichtsrats- | Laut Gen.-Verf.-Beschluß erhalten untere ky

9 t ( j j f a: 4 - ¿ "u Das Amtsgericht. Emma (Emmy) ‘Lienan, geb. Malleis, | komplette Flugmotor /„Mercedes“ 160 P8 tigter: Rechtéanwalt Dr. - Giesbert in lleilen, der Klägerin af Stelle der 3999. 8001 - 8956.

t Amtsgericht. z G / : \ Abhenden gekommen : Diamco, A-G, i ——————- B, G.-B.), Aktenzeichen: 20. R. 994/23, | Anzahlun „aber ni<t geliefert erhalten |. d e a N ; orzugsaftien eine togleih zähltällige ! f. Giübhlicht, Berlin, Akt. Ne. 5470. Ps Dessenttiche Zustellung, I. die Frau Bertha Heller - geb. Stüwe, | und mit Rücksicht aut anderweitigen Ver- | - Der Vorsteher ter Geschäftsstelle u dlsalig Fr etY, B g I Ae E A A Ba Wal Lie, deuten E A B Raid lte Ca ne 10s D leide L 20 L M Berta k oon, Brome deut Sempner Otto in Berlin, Kottbufer Damm 70/71, | faut des Holzes durch den Beklagten wegen | Rechnungsrat Menger ing in Berl My cverlegung, mit dem | unserer Kasse Vormittags von 9 bis | Geschähtöstender, hinterlegen uro dort bis | d. Belcbtabfassürq (bor eboben | Aktie Der Politeibrästen Aepcit 0H 624/23.) Projéßbevollmädtigier : - Reetusecevaii Scblazowski Cépenit Berliner Straße Wege dex Urreiee Lte Ln i Berlaa des U (Mengerind hg a denseriaß. Die Mlágerin | 124 Ubr in Emptang genommen we. “en | nab eer Generalveriammlung belassen. Regreß klagen. DUsG AltiGira iere Seiten —— L. S Berlin. $ 13/1 ibren C \ : [mit di L i in Berlin ei und lagten zur mündlichen Ver- | Die Verzinsung ter gekündigten Ptand-| Frankfurt a. M,, 11. Dezember 1923, | 6, Verschiedenes. aus dem Aushichibrat unjerer Vete 1226] Vengstenberg, Berlin. Hedemannitr. 13/14, gegen ihren Ehemann; den Schlosser | mit dem Antrage, 1: den Beklagten zu] Dru> der Norddeutschen Buchdrukérei und d i [M i : i Ta s Leipziger Lack- & Farbenfabrik | ausgeschieden. / gegen seine Ghefrau Emma Bro>meier, | Hugo Heller, unbekannten Aufenthalts, berurteilen. die am 7. September 1923 dur< / i ilbelnisträße 32, Vibi Rechtsstreits vor die zweite | briefe hört mit dew genannten ge auf. Der Auffichtsrat. i eipziger Lac E bim 15. Dém 1933 Po meryr E E 4 2000 | geb. Grunewald, zurzeit unbekannten Auf- | trüher in Berlin, Kottbuser Damm 70/71, | den Gerichtsvollzieher Jacobi in Ebers- P e ile Evan i Mair E A s R franf R : Sie E as Ra E v “aua Der So ta un Cla Tari Dex Bufsichtsrat, Der Vorstand, ' Berlin, den 18. 12. 23, (Wp. 623/93 enthalts, unter der Behauptung, daß die | mit dem Antrage auf Ehescheidung |walde gepfändeten etwa 70 Stü>e Langholz, 1 Eine Bei age n auf deu . ê E, on, . Der Polizeipräsident. Abtetlun Per E D Beklagte die Ehe gebrochen babe, mit dem] ($ 1568 « |G.-B,), Aktenzeichen: | die in der Forst Beierédor? bei Tietensee und Exste bis Dritte ) A ; a LV, G.-D, | Antrage auf Ehescheidung unter Schuldig- 126. R. 265/23, ‘10, die Frau Margarete | gelagert haben, herauszugeben und der Zentral-Handelsregister-Beilage . L