1923 / 294 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[192533 9sftiengefellshaft

D

| VeinönenöreWbnung für den 31. März 1923 |

„Norge“ A. G. für Fischindustrie * Frant¡urt/M.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- \{aft werden biermit zu der am Diens- tag, den 29. Januar 1924, Vor- mittags 11 Uhr, in den Räumen der Gesellichait stattfindenden ordentlichen Genexalversammlung eingeladen. Tagesordnung: des Vorstands über das Ge-

schâttöjahr“ 1922-23 und Vorlage der

Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

rednung per 31 WVuli 1923.

. Bericht des Autsichtsrats.

sür Circus- und Theaierbau.

Hu der am Samstag, den 26. Ja- uuar 1924, Vormittags 12 Uhr, zu im Büro des Herrn Goethestraße 4,

& Bâbneinbeit ranffurt a. M Sammeltrehnung . uftizrats Dr. Sternau, a!ifindenden ordentlichen General- versammlung laden wir die Aktionäre unserer Gesell\cha!t .hierdur< ergebenst ein: 1. Bericht des Vorfiands und Aufsichts

s t deo. Vorstands und ZuUts10)18e

8 über 20. Geihäftsjahr

9, Beichlußfassung über Genehmigung

1. Bericht rats über das

Verbindlihkeiten. Scapbestände .

Gewinn- und Verlustre<hnung für_ den 31. März 1923.

9330 -000|—

3. Sammelrehnung - -.

der Bilanz sowie der Gewinn- und Nerluftrechnun Vorstand und Zur Teilnahme an der Generalver}amm- Jung sind diejenigen Aftionä1e berechtigt, welche spätestens am zweiten Werk- }- tage vor: der Generalverjammlung: bis 6 Uhr Abends bei der Kasse der Gesellschaft in; Frankfurt a. M Taunudssirake 54; ein Nummeimyerzeicbnis. der, zur Teilnabme bestimmten Aktien ein-- reihen..und ibie Aktien hinterlegen. ; Franksurt a. M., den 22 Dezember 1923. _ Der Auffichtsrat. -- at Dr. Leopold Stecn

. Be)chwsß\assung über die Genebmigung der Bilanz, tie Eiteilung der Ent- loflung an den Vorstand und Auf- | sichtsrat und die Verwendun Reingewinns. 4. Au'sichtäratsroahlen Zur Ansübung des i nl

jeder Aft1onär berehtigt, welcher die Aktien

\pätéstens am vierten Werktag vor der Vér-

sammlung bei der Gefesll\<aît oder dem 13

| Bankhause L. Spcyer-Ellissen, Frankfur!

a M., Taunusaniage. binterlegt oder den

intérlegqung bei cinem

Stimmréchts ist |

Nachweis der 4 deutsGen Notar erbracht hat.

rt/M., den 21. Dezember 1923. Der Vorftaud. Les

Anleibebedingungen fündigen wir hiermit zu Rückzahlung ‘am: 1 April 1924 die noch vit ausgelosten Anteil)\heiue unerer 4} prozentigen ‘An- Jeihe vom Jahre 1900, Die Verzinsung der gefündigten: Anteilsceine hört ‘am 31. Män 1924 auf. Die Anteilscheine Wwerdäi vom: ‘1..April. 1924 àb- von der NRreinischen . Creditbank Jowie : von unserer Gaswerksfasse in Schiff- Die Einlö)ung erfolgt für je 1000.4. Nennwert nit 80 fr Fiancs zuzüglich. der anteiligen Zinsen auf den laufenden Zinssche bis 31. Mär: 1924

Gas: & E

Gemäß $6: der : Gejellschaft für Stickstoff- dünger, Knapsat, Vez.Kölna.Rh. Die Afktionä1e unerer Ge)ellscha1t iverden biermit zu der am Mittwoch, den ‘30. Januar 1924, 4 Uhr,-in den Geichäftêräumen der Fatb- werfe« vorm. Meister Lucius &-Brüning, Frankfurt a Main, Kaiterstraße: 27, statt- W

findenden ordentlichen | Generalver- |: ung höflichst eingeladen. 'Tagesordrung: rlage des ‘Geschâstsber : Vorstands und des Berichts des Au!sichtérais fowie der Bilanz und: und Verlustrehnung jür

das Ge1icbäftejahr. 1922/23 j

2. Genebmigung dex Bilanz und Gewinns- |: : „und Verlustre<hnung und Entlastung des Vorstands ‘und Aufsichtérats. 3, Neuwabl von Mit sichtêrats.

Aktionäre,

Uktien-Gefe

.… Nachmittags in Neunkirchen

weiler eingelöit. Ls Inventax und Autoim Lagerplaß und Lager- in vom 1. Januar \chuppen. leftrizitätswerke

1 1E Schiffweiler A.-:G. Í 1 y

00r industriecele : Gndernemingen op Java. Hierdurch Iaden wir unsere Aktionäre zu der Freitag, den 11. Fanuar 1924, | Vormittags 11} Uhr, in Darmstadt im Figungszimmer' der Firma (E. Mere, | Frankturter Stiaße 250, stattfindenden chen Generalversamm--

Maatschappy v

gliedern ‘des Auf-

welche an - der General- versammlung teilnehmen wollen, ‘1hre: Aftien \päâtestens am dritten Werktag

vor dem: Tag der Ver'ammlung an unserer ‘Gefellichaftökasse oder an- der Kasse der

aufierordentl!i

Tagesordnung :

f Erneuerungen

Zinsen Sqhuldentilgung ¡

: Einnahmen. 1. Vortrag: 2. Betriebsübers<

; Abrundungen 2

Aufsichtsrat

Eisenbahn - Ge!ellshaft. Die [ Griebel. A

Schmolz & Bickenbach, :

Stahl-Aktiengesellschaft, ! Düsseldorf 108, Goecthestr.. 38. - Vilánz: pex 31. Dezember 1922:

Kasse, Wechsel u. Sche>s Postschedamt und Debitoren

obil’

i P | Aktienkapital. . . Banken und Kreditoren

Rückstellung für Köryer- shastssteuer .

Gewinne und Verlust- re<nung. . » s

M e 180 409 000]-

Pay

]} Bekanntmachnng.

Laut Beschluß der Gene1aliversammlung vom 21. November 1923 ift der Dip!.- ngenieur Dr. Erich Leube zu Beriin- reptow ‘auö dem Aufsichtsrat unterer ‘|Ge)ellshatt ausge!hieden und duih Be- \<luß de1telben Generalversammluna zum Vorntànd' unserer Gesellichaft gewäblt.

Durch Beichluß der Gesell1chafter- versammlung vom 21. das Vorstandsmitglied Max Albrecht aus dem Vorstand unserer Gesell1ha!t aus- geschieden und ist in den ‘Aussichtsrat unerer Gesellshaft neugewählt Rechts- Fanwalt Stange u Berlin, Frieeristr. 90. Berlin, den 29. Heim-Nadio Aktiengesellschaft.

. Dr Leuvbe. Müller.

November 1923 ift

Dezember; 1923.

181 032 511]

1 180 949 336

118108251] Herr Rentner Boese ift dur< den Tod ausget<ieden. Berilin, den 14. Dejemver 1923. Nieder-

Bekanucmachung. Laut Be!i{luß der Generalversammlung vom 21. November 1923 ift Herr Dipl.- ={ Ingenieur Dr. Erich Leube: in Berlin- ‘Treptow zum Vorstand unserer Gejel- chat bestellt und . Müller in den:Auffihterat unserer Gefell- haft neugewählt. Berlin, den 20. Dez Prenzlauer Allee 34, gesellichaft zu Berli Dr. Leube.

Kaufmänn Arthur

em ber 1923; i

Einladung zu versammlung . der |Säge-. und -Mühlen-Werk Akt. Ges. in Ulmen: (Eifel). Wir: laden hierdur gemäß. 88. 15 u, 16. unserer. Sapungen zu ‘einer, ordentlichen. Generalversamm- lung, die am 17. Januar, Nachmittags 4 Uhr, auf dem Büro der Firma A. Strunk in Köln, Dagobertftraße 13,- mit folgender Tägesorduung fitatifindet, ein. 1. Geschäftêbericht. -. und Bilanz. vom, 30.: Juni 1923. j f 2. Erteilung der Entlastung an Vorstand | und Aufsichtsrat. ; 3, Fusion mit einem. anderen Werk. 4. Siyverlegung. Die Aktien. dex

K 86851 172 1 284 879 716/5:

89 178 014

1461 858 332/68:

14 000 000 1 257 590 108 150 000 000

30 464 580/06.

rx ordentlichen General- Firma Ulmener

d unsere Aktionäre

Vorlage. der

E

stimmbére<tigten Aktio-

näre. find. pätestens: sieben Tage vor der | H

. Generalver})ammlung. bei. der Firma A.

1 Strunk &-Co., Köln, gemäß $ 17. der Saßtungen - zu: hintezlegen.

; Säge- und. M

ühlen-Werk _ Attiengesellschaft.

S

S

[[92926] Branerei Geismann Uktiengesellschaft, Fürth,

____ Jahresrec{hnun am 30. September

Immobilien . E. Fässer und

Wi inrich Vorräte. .

ungen

Außenstände «+ s

Verbindlichkeiten. Aktienkapital i remde Hypotheken .

autionen und Einlagen: Kreditoren. . .

niht erhobene Gejeyliche Reserve! . Spezial1eserve . « - Delifredere . Í Geb Aequipy.-Reserve . Werkernéuerung . - Arbeiter- und Beamten- unterstüßungsfonto

Gewinn-: und Verlusft-: TCMNUNI s « a

o.”

S: E D

Ad1chreibungen ‘Reingewinn .

Der Vorstaird. i 1461 858 332 T T S Gewinn- und. Verlusftre<hnung ineubau - Aktiengesellschast Golzern-Grimma.

per 31. Dezember 1922.

Saßtungéänderung.

Bmsftcrdam, den 19, Dezember 1

Maatsehappy voor Industrieéle:

Ondernemingen- op Fava. Die Direktion: Geißler.

‘Brüning, Höchst a. M. zu ‘hinterlegen E l'oder den Nachweis zu erbringen, daß sie ‘Tibre ‘Aftien : bei einem deut} ‘f binterlegt baben:

} sa>, Bez. Köln a 22. Dezem |

hen Notar . Rh, den : Der Vorstand. -

fbrikett Werke - _ A.G., München OrdDentiiche.. Generaiverjammliung am Dieàstag, den 22. Januar 1924, /. 11 Uhr Vormittags, im Sizungsjaale ; München, Brienner

.__ Tagesordnung: eriht des Au'sichtsrats. Bericht des Vorstands.

Aligäuer Tor

Einladung. Zu der -am Freitag, den 25, Januar 1924, Nachmittags 3 Uhr. in Siegen. im Hotel Kailergarten ‘stattfindenden : ordentlihen Generalver-.

Jaden. wir unsere. Aktionäre

des Riyaukonzern,

Staße 41. sammlnng

_ Phiermit ein, N y Tagesordnung: -

L

Aridux S

Tosten Abschreibungen * Nückstellung für Körper-

ichaftosteuer . . Reingewinn 1922 » »

S A Warenbruttogewinn « «

Düsselvorf, den 27. Juli Sehmolz & B Stahl-Aktiengesellschaft. Der Vorstand. <molz. O. Bi>kenbü h:

36 760 668|6

Bl

30 464 580 171273616!

unsere Aktionäre hie! “Tagesordnung: ;

1. Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlust-

g

ßfassung über die Gene ‘gung: dexr - Bilanz úhd_ der Gewinns. und Verlustre<nung owie über die Ve1iwendung- des Reingewinns.

3, Beschlußtassung über die Entlastung der Vorstands und des ‘Aufsichtsrats.

77 127 361

i>enba<h

ung des Ge!chättsberxi

VBorlage und Genehmigung der Bilan Gewalten

für das Geichättejahr 1923, Bescblußtassung

des Reingewinns. : tung des Vorstands und Auf-

Neuwahl des Au!sichtsrats lt $ 243 Hankelsge)eubuhs.

l ander ordentlichen}: Genécalversammlung sind diejenigen Af. f Hionàäré -: berechtiat, ‘die ibre Aktien sþpä- testens am 3. Werktage vor. der. Versamm!ung bei einein deutshen Notar, beim: Banfhaute Péter Windbauer, Mün- ten, Weinitr. 7, Berlin SW. 48, Friedrich- ftraße 15, Freising, oder. bei der Kasse der

: Geßellichatt, München, Weinstr..2/3, Hinter-

Bei Beginn der: ordentlichen

- Generalversammlung sind die angemeldeten

: Attien oder Bescheinigungen über. .jhre-

zum Nachweis... der. Berech-

ilnahme vorzulegen

Müncheu, den 27. Dezember 1923. -

Der Aufficht@xat.. vf

Stroyman P Gesellschast, Nadeber Die Aftionàxe Z werdén hierdur< ¿u ciner außerordent- lichen Generälversainmlung für Mitt- woch, den 16. Januar 1924, Nach- mittags 2 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gelellshaft zu Nadéberg eing h A Tagesordnung :

der Bilanz Verkluftxehnung. 2, Beilußfassung über die .Ge gung der Bilanz und über die Ver wendung des Reingewinns. 3, Beichlußfassung . über die des Vorstands und Au} 4. Wahl zuin Aufsichtörat. { 9. Abänderung der Statuten, betreffend g’ des Aufsicht9rats.

über die Verwendung

Vermögenswerte. Grundstücke und Ge-

Absay 2 des suhtorats.

Zur Teilnahme

Gnbâäudeeinridßtgn. . Kraftwagen... . .. Kontoreinrichtungen O aen s müssen die Morite 7 0 Schuldner eins Bankguthaben « .

die feste: Vergütún 6. Verschiedenes. Nach :$ 15 dex - Sagung : Aktionäre, welche in- der Generalversamms-. lung ihr“ Stimmrecht: ausüben ‘wolien, ihre Aktien: mindestens. drei Tage vor der- Generalverfammlung bei der Darmstädter und Nationalbank in Berlin und Wies-. baden, bei der Siegener: Bank in Siegen, bei der Gesells<art- in Siegen : odex ‘bei: einem deutschen; Notax: hinterlegen. Siegen, den. 24. Dezembex- 1923,

ölzer-Werke A.-

er Vorstand.

Verbindlichkeiten. Aktienkapital. , . Hypotheken Geleglihe Rüd>lage Sonderrü>kiage . JAtzeyte. . Gläubiger - eins{< Bank)\chulden . Reingewinn : ; Vortrag v. 1. 7. 22 i . 413 775,11 T1 P Gewinn in

1024343593,21 |

Legt haben.

Hintorlegun tigung zur

Rölsc<h-Fi

(92615)

_Mitr

opa-SHH _NA.-G,, Mannheim.

Einladung zu einer .austerordentlichen Generalverjaminlung am 19, anuar 1924, Nachmiitags X Uhr, im zimmer der. Carl Friß Bietigheim. i. Witbg. 1 ' _Tagesoroönung: ung des. Nameyos der

ianobau-Attién-

Schuhfabrik. ais : Gêwinn- und

Vermögensre<nung für 30. Zuni .| va r I j

L

al

3 195 318 P. H 221.198 , 24.495 877 950

281 537 926 339

ISS4 14 1

S2

L

306 030 150 810

10200 000|— [ (9261 5

‘Holzverw

EEERFT

48 410 661 939 256 557.541 502

E ; schen Credit 1.024757 368/42] 1.

F 306'030 150 810 : Verlustrechnung Juni 1923,

derung des , Gesellscbaftévertrags 2. wegen Beteiligung an anderen

Unternehmungen, 3, Aenderung des $ 7 wegen Z „berechtigung. des Vorstands. fassung über die dur e zu 1, 2 und 3 bedingten

Aeudétungén des Getellscha"'tsvertrags. Diejenigen Aktionäre. welche an der]. Generalversammluitg teilnehmen wollen, werden aufgefordert, ihre Äktien. bei der Gesellschast, cinem Notar oder bei der Dreóèner Bank Filiale Mannheim bis nah Ablauf der Generalveriammlung. zu hinterlegen. Die Hinterlegung hat spä- testens am, 15. Januar 1924 zu erfolgen ‘und muß. ¡der Nachweis. der Hinterlegung. \pâtestens zwei Tage vot. der Geueralver- fammlung bei der Direktion der Gejell- schaft eingebracht werden. s Mitropa- Sins Bktiengesells<aft, H

4 ?

rl Friß, Vorsipendec des Au}fichtsrats,

“eung fiber’ die W ¿i Borstandémitglieds und ént- wende Aenderung des Stàtuts. 2, Entschließung über die Enthebung der jeut bestellten Auf yón ihrem A! 3, Neuwabl - der Aufsichtsratêmitglieter g’ der Statutén in diefen

Zimen cintl. Bank- ‘zinen' und ‘Bañki Abschreibungen ' Reingewinn «

fichtsrätsmitglièder 4 4. Be\chlu |

end Aenderun

Die UÜfktionäre, welche in der General- ihr Stimmne<t aucüben wollen, baben, ihre Aktien tpätestens am dritten Werktage vor der Generalver)amm- Jung bei der Ge1ellschaitskasse vder bei der Commerz- und Privat-Bank in Rade-- berg. der Commerz- und Privat:Bank' in Dreôden “oder! ‘dem Bankhaute Gebiüder wie auch einem deut- Die, Uftien

verniammlun g Gewinnvortra

Bruttoübershuß 2

Arnhold, Dresden d<en Notar. zu „binterlegen. | %, ver Generalversammlung legungóstélle zu belassen. ‘dert 22. Dezember. 1923. and, D.Stxoyman,

Me Dre a DEVErN, Der Vorst

«4:10 482 132.529 1 4384.486 1 024 7:7 368

l 719 777 663/031.

g von j.

12231 051 946

_413.776/11 30 638 171,5

4alls ‘ist eine Ausûb

‘nidt möglich.

Zwota, den 21. Dezem

_ “Holzverwertungs-:A.-G,,

¿1 Siß Zwota im Vogtl, 1 Der Auffichtsrat, - t Dts Weidlih.-

4. Der: Vorstand Arthur Noth. Max Jakob.

A 12 231/051 946/61

A1s Vertreter des Angestelltenrats * ge- hört: jeyt Herr“ Hans Friedri, Chemni, dem Aufsichtsrat. an. _ Köln, den 21. Dezember 1

“Der Vorstand.

gesellschaft. |

Käthnér.

Golzern-Grimma.

Die 51. * ‘ordentliche Hauptver- sammlung un)erer Ge!ellshaft findet am « Januar 1924, Vormittags 11 Uhr, in Grimma, im Verwaltungs- gebäude der, Ge)ellschaft, statt, wozu wir iermit ergebenst cinladey.

4, Abänderung : des $ 18, A Gesellschaftsvertrags. * (Feste: Ver- ütung'an den: Au?sichtôrat und! Fest- "jeguñg dieser Vergütung "wegen des

aAbgelaufenen Geschärtsjahrs.) 9. Wahl’ zum Aufsichtörát. Die Ausübung des Stimmre<ht ‘nah’ $ 20 des’ Geselischaitevertrags ‘davon T-abhängig, “daß? die Aktien ‘bis spätestens 16, Januar 1924 bei unserer’ Gejell)chaft, bei dem: Bankhause Philipp Elimeyér in Drésden oder bei dem Bankhause Frege | 4 & Co. ‘in Leipzig oder: bei der Allgemeinèn f Deutichen Credit-Anstalt; Filiale Grimma; Grimma oder bei einem d Notar ‘binteïléât werdén. Grimita; den 18. Dezember 1923. Maschinenbau: Aktiengesellschaft - Grimma. ‘W'oûmeberger. Gruhüe.

erwertungs-A.-G,, - Zwota i. Vogil. : laden wir unsere Hrrren. Aktionäre zu einér ordentliden: General- fverjammlung:: am Dounerstag, : den ‘117. Januar 1924, Abends 6¿Uhr, „fim „Sivungésaal ‘der, Allgemeinen Deut- anstalt Klingenthal. ein. ---- Tagesorduung::- 1. ung. dés Ge1ch das Ge)chäftojahr 1922. . Genehmigung der: Jahresbilanz ‘der Gewinn-. und : Verlu „und ‘der: Gewinnveiteilung. Entlastung des Vors: fichtéra1s. ¿Aenderúng des -

äftsberi

tands und

3 des' Gesellschafts- vertrags, betreffend Erhöbung: des 9. Zt. beslebenden Grundiapitals. von S Millionen: Mark ), Aenderung der $8.15, 1 ‘des Gesellscha?tsvertrag8 / emäß $ 18: des Gesellschaftsvertrags: 1 find die Herren Aktionäre verpflichtet, die 4] Aktienmäntel fyätéstens ‘drei Werktage vor |- ‘der’ Generalversanimlung. alio‘ spätestens: am 14. Januar 1924,: bei der Gejellicha!t: oder einein Notar zu binterlegen, ‘andern- bung ‘des Stimmrechts | D

ber 1923.

6, 17 und 24

Malz- und Hopfen Brausteuer .. Herstellungs-, Be- |: Vermwals- tungss::u: }onstige

ag ‘vom. Ge- schäftojahr 1921/22

o oa 00.0.

Treber ¿o 610

Der Dividendens Aitien wid mit 25 pe Stü>k bei den Filialen der Dresdi& Bank in Fürth und Nürnberg tiv

Herr Kommerzienrat Al München, üund Herr Bankdirettor Ado Goldschmidt, Nürnberg, wurden a18 Aus fichtsratsmitglieder wiedergewählt, - Fürth, 18. Dezember 1923.

Der Vorstand. A. Krauß,

* ao 200

h

Sn den Aufsi merzienrat

elwit, den 22, Dez _Der Vorsiand, ‘D. Kna

ermögen, Grundîtüde ‘o. Gebäude o 09, „Maschinen Schächte und Tageb Eisenbahnen Ziegeleianlage' . - lektri\he Anlagen nventar eo oos ° . 1 Baggeranlage » «o erungshypothek

; S 25

e ooo . o.

Verbindlichkeiten, : Stammaktien cs ¿e f rióritätaftien . «“» 4 Melerve!onds - ; Extrareserverónds . Außetrordent1icher Réserve Anleibe e C E20 ¡ ‘1 Anleibetilgung Unterstügungsfonds

Darlehen . - «es:

Dividende; Anleihezinsen Sicherungshy

Reingewinn o. g o o. | M 2 a R [T o760d- ' Gewinn- und Verlustre am 30. Juni 192

So Unkosten e eo 0a. r; f :nsen: «(6a 0000, f’ Kursverlust an Wertpapieren :Wertverminderung der, Kohlenfelder

schreibungen « + « « - « Reingewinn . » - » o 5

ek 25

und

Haben. Gewoinnvo1trag aus 1921/22 Pacbt der Braunkoblenwetke Aktienge)el- \chatt: zu Zivsendor! . . Vergütuna der Braunfkohlen-

werfe Leonha1d, Altien- _gefellihaft zu Zipsendorf

| Ver1chiedene Einnah

tra G.

den?treditanstalt in K

- ko Feingold: 080 000 = )

erikanische Uhrenfabrit.

:3. Verbindlichkei‘eu.

SHamburg-Am

7. Westdeutsche Bo Vermögenswerte.

. 076 001— : 016 001-080 000 = 64 000 Lit Fl Nr. 001 201 —002 400 = i . 000 401 —000 800 000 901-— 000 080. =

Vörfsigende uúseres Aufsichtsrats oihefer Dr- Adol! Rüdi iff dur<h Tod: ausge)<1et Pharmazentische A.-G. ad-Hombur nd. Arthur

[72341 . Getkapé-Werke qccien-Gefellschast, Penig i. Ga.

‘Die Aktionäre der Geselisdaît werden hierdur< zu der ain Sonnabend, den 19, Januar 1924, ‘Nachmittags a uhr, im Siyungszimnier des Hotels Wettiner Hof“, ndenden ordentlih

mmlung eingeladen.

Tagesorbuung : ;

1, Vorlegung des : Nechenschaitsberichts,

Genebmigung : der Bilanz | Ge)ätntejahr 1923 sowie- Beschluß- fasfuna über die Verteilung ‘des Rein-

, Entlastung: 9) des Vorstands, b) des Aufsichtörats.

. Wahl zum Aufsichtsrat. Handhabung : des -Versicherung8wesens

über eine etwaige

ger, Hom- Lit. D Nr g = Lt - 2 Nx

Ab/chluß; am 30. Juni. 19

| Gruvdvermögen:. d j Stammaltien . : Vorzugsaktien .

Chemiseh, Der Vorfta

1 200 Stü> zu 400 Stüd zu 100 80 Stüd> zu 500

69 80 Stüd

I. .3 000 000. Goldmark: 150 000 Stü> zu 10 G-M: 18 000 Stüd zu 50 G-M 4500 Stüd> zu 100 G.-Me. 30 Stü> zu 500 G.-M 172 dOv. Gtüd g. des Herrn Preußischen ) (J.-Nr. [Ib 18 641 18 641 V und VL) ift jede der Gemeins s vor der Eintührung des. aut. sie ent! se zu Berlin. außerdem die Frantfuxter | , die: Schlesische Boden-Credit-Actien- deuts<e Bodenkreditanftalt an de: zu Köln g. des Börtengesezes gilt mit dieser Börsenhandel an ‘den genannten Die Bedingungen, unter. denen: d Verpflichtungen, die wir gegenüber ihre 1er gegebenen Beträgen Wir“ ‘verweilen dérétwegen auf entiichten Pro1pefkt der Preußitchen 296/1923 des Deutschen Reicksancigers und 516/ veröffentlichten Die dort übernommenen ten Beträge ‘der Goldf Meiningen, Frankfur : Rh., den 22; Dezembec 1923, <e- Hypothekenbank. Fran Leipziger Hypothe:enbank

| Fabrikanlagen 1 Kasse . ees

R N Q 2 M U

T4

V belmanü

Schuldner. f ‘10500 000

10000 000 000

4 854 933 020 52 500 O0

: 14925 274 350 1923. Ertrag. mm

| Ordéritliche Rüttage Werkerhaltung | (grandstücdöbelaflüng

| Reingewinn ; - Ú

aues : -12 920.225 374-010 366 n

S 19 Zie e 2 043 736 854 393 : R

Lit Q Nr. 000 001—150 000 . 000 001—018 000 = Lit U Nr. 000 001 —004 500. = . 000 001—000 300 =

:-900 000 G-M, 150 004) G M,

“d 3000.00 W e,

Ministers für Handel und Gewerbe , 18.641 1V, 18 641 11L tébanken von der Einreibung emes ‘en Betrages obiger Emi}sionen Pîa! dbriet- Bank an dex zu Franke zu Breslau, die West- Gemäß $ 49 Abs. 1 Say 2 ng diefer Emi)fionen zum

14 1A

nun

D Ta 925 274 350|— Aufwand. Getwirin- und Verlustre<hnung am 30. Juni L 39 935 5229. } Gewinnvortrag aus

dem Vorjahre: Rohgéwinn U

. Sa. \tatt-

en Generalver- Durch Anordnun

pom. 15. Dezember d.

Generalunkosten . . | l, 18 641 11

Abschieibunzen Werkerhakltung Reingewinn.

„f 99931 000 000|- 52 500 000 21.924 098522]

<t8srat' {ied Herr G. Adolph Ft de Herr Dr -Ing. Philipp Wieland; Geh K lung ‘vom 18. Dezember 1923 in

an der Bör furt a. M

=

215 45% 296 44 21/983 950 61:15 EE Gs Bank an der Rb. betreit

Anordnung die Zulassu Börsen a1s erfolgt j 6 1 ie Ausgabe dieser Emifsfionen erfolgt und dis n Inhabern übernebmen, sind die aleichen wie der Gold\chuldver!<reibungen Emissionen 1.

den in Nr 495/1923- des B

Nar a84098 52:1 Fischer, Hamburg, für ihn. ommerzienrat, Ulm a. D den Aufsichtsrat unsexer Ge)ell-

den Herren Johann M. Schramberg/Schwarzwald, den 18. Dezember 1923. |

Der Vorsitzende des Vorstands: H LandendErge t der Iüngete.

(92884) Gemeins

Aus dèm: Auffi

Genezalver)amnm saft gewählt. E E 1 e' Betriebsrátsvertreter ‘bestehen aus Karl Senn.

Ee E R

¿ C A e N E 1A E U É do É aale aat adt R Di P E T Sa E R E k C REA S0 vid A B R L

e N T e i r Fa u A; E L N E

erliner. Böôrien-

, Beschlußtassung Boden-Credit-Uctien-

¿Kapitalerböhung; is 6, Abänderung des $ 4 des Statuts. Alle diejenigen Aktionäre, welche der

Per)ammlung: beiwohnen und ihr Stimm-

ret ausüben wollen. müssen ihre Aktien

Tage vor. der Generalver-

anf die ‘in : Nx.

a 192: 2 j Börsen-C ouriers 23 des Weilinex

Bekanntmachungen der i anderen Gemeinschattébanten. Vervslichtungen übernehmen wir au< für die oben Muldvershreibungen und der Goldyfandbriefe |

- Leipzig, Weimar, Berlin, Bresiau,

kfurter Pfandbrief- Bank Ak:izugesellschaft. : Norddeu!sche Grund-Credit- L Preußische Boden-Credit-Actien-Bank. j Credit-Actien-Bank. Westd cutsche Bodenkrediiausialt,

nde des Aufsichtsrats:

1 488.254 761 119 : j Wil : [929i 043 736 854 3 i1h, Deurer [9 923)

Gewinn- und. Verluftrechuung am 30, September 1923

Der Vorfitze

âtenens 3. ammlung -bei der Handeisbank e. G. m. b. H,, ._ Inn. Johannisstraße 11/13, dem Bankhaus William Ma1 pzig Plagwiyper Straße oder bei einem N e hinterlegen und. Hinterlegungsschein mit- Der Aufsichtsrat der _ Gefapé-Werke A.-G. aul Kunuge, Vorsivender.

diche Mühlenwerke u - Gesellschast, Völlberg béi Halle a. d; 6.

Die außerordentliche Generalversamm« sung vom 14 d. M hat be\<hlossen, das Kapital der. Gesellschast ‘um Æ 18 Mils sionen dur<h Ausgabe von Stü>k 18 000 „erhöhen. Die neuen

jisgruppe Deutscher Hypothekenbanken.

: Hypothekenbank in: Meiningen Franfturtét Piandbriet- Bank "A Leipziger Hypothekenbank in Lei : Pee E in S è Boden-Gredit-Actien- Bank in Berlin, Schlesische Boden-Credit-Actien-Bank in Westdeutsche Bodenkreditanîtalt in K Bekanntmachung wegen Ausgabe nachstehend be

I: $5 o iger ‘auf den Inhabe

munalobligationen) auf Feingoldbasis (1 nah dem Münzgesey vom |. Juni 1909

Börsenhandel zugelassenen Emissionen 1 “]I7. 5 iger auf den Inha Goldmarfkbasis (1:

om 1. Juni 1909) L. Deutsche Suboihe

| 637 648 539 380 R E 61.788 77184 E Schlesische Boden

=I F L (f 3 H b

schaft auf Aktien für JInduftriebeteiligungen, eldorf, Humboldt'traße 29, Bilanz per 20, Juni 19282;

i jeder Geineinschaftsbank aufg «Freya“ Komma \huldverschreibungen: (Kom- | mw g Feingold =-2,79 Goldmatk ) zur Erweiterung der bereits zum

h19.786 170018 [1.468 254 761 116

Vaísiva, P2687 478 281 6574

Beträge r lautender Gold

—} Kommanditaktienkapital 15} Kreditoren

12201 3371: d Verlustre<hnung per 30. Juni 1922.

Gewinn- u. VerluftreGnung

N Hildebrán ber lauténder Gosdpfandbriefe Emissionen 2 auf gr gers : mark = 1/: ko F I ; : 3: 2673 013 113 mark & Feingold nah dem Münzge)ey G@éwinri« zin

14 464 891 901 t

2 687 478 281 607 ein Nr. 22 unsan Goldpfénuig pet

Lenbauk in Meiningen.

00 Ez Seingotd:

14 000 Stü> zu g

Stüd zu: 10 g 4200 Stüd zu 50: 1400 Stüd zu 100 g _280 Stü: ju 500g

243 880 g1tüd

IL: -.7.000:000 Goldmarf :

= 350000 Stü> zu 10-G.-M

Generalunkosten e o ooo

G70 S 00:62

Bilanzkonto . o » [95747

Lit D Nr.-:266 001—280 000 = - Lit. E Nr. Lit. U Nr.

056-001-280 000 "= 224 000 j 004 201-—(008 400 =-

Lit. J Nr. 001-401—002 800 = Lit. M Nr. 000-001-000 280 =

Cari a nf bien fe Aubuttoi aft au eun sür Fndustiriebeteiligungen. de Beztellihatter: A e S<hmgol L S

Düsseldorf, den 30 Se ‘Kommanditgesell Der per)önlich haften

Stammaktien zu Aftien nehwuen äb 1; L Dividénde teil“; E ; ei dieje „# 18“ Millionen neue: Stammaktien übernommen mit der Ver- pflichtung, hièrvon vorbebaltlih der Ein- tragung “in das Handeloregister Æ 11 Miltionen den Besiyßern der um! Bezuge anzubieten :. : Wir - fordern .die Aktionäre. der Hilde- hiandihen Mühtenwerke Aktien Gesell- \chaît;, Böllberg bei: Halle.a. d S., auf, Ihr Bezugsrecht bei: Vermeidung des Aus- \hlufses bis zum 15.1. 24 in Halle. S. an- umerer Kasse, in Berlin. bei der Firma Hardy'& Co. ‘anzumelden. - Rur 2000 alte” Aken kann eine zum Preise von Reutens-: mark 22" zuzügl. des Paurchals“ als Ab- geltung ‘tür die ‘Bezugorechtsteuer und zuzügl. Börsenumsaysteuer bezogen werden. Der Pauschalbetrag tür diè: Bezugsrecht- steuer wnd na dem legtmaligen Handel des Bezugörechts “in Berlin befkannt- gegeben. Der sih danach ‘ergebende Be- ugdpreis ift bis zum 15. 1. 1924 zu. er-

Wun

= 3500000 G.-M - 2100 000 G.M

1 050 000 G.-M 700 Stü zu 500 G.-M_= 350 000 G-M. T0 E.M

Frankfurt a. M.

Lit: Q: Nr. -000 001— 350 000 Vir, 000 001 042 000 = Lit. V Nr. 000 001 010.500: =. Lit. X Nr. 000 00]—000 700 =.-

42000 Stüd> zu 50 G.:-M.-

__ Aktien-Brauerei Cöthen. - 10500 Stud. zu 100 G-M j

; Vilanz am 31. August 1923.

Brauereigrundstü>e . Wirt1häftsgrundstüke Maschinen und Krait-

Betriebsgeräte: ü. Gefäße .} Brauereimobiliea ‘4 Perde und. Wagen >- bitoren und Wert» f

I

alten Aktien

5 100 0900| 14 078 855 41 0105 3 515 073/03

2 629 815 983/42

Aftienfapital. —}} Kreditoren . .

Nicht erbobene D E Reingewinn o 3/93

-Bank Aktiengesells< . 1300 kg Feingold:. 6500 Stüd> zu g 104 000 Stûd zu - 10.g

| ü zu -100 g 130 Stü> zu 500

250.000 Goldinarf: 62500 Stüe> zu 19,500 Stû> zu 50 G.-M. „4875 Stü> zu 100 G «M. 32% Stück zu 500 G.-M. 187200 Gtüd Hypothekénbauk in

: = 4000 Stüd zu . 016 001-080 000 =' 64 000 Stü> zu

001 201 002 400 = J Nr. 000/401—00 800 = . M Nr. 000 001 000 080 =

2. Frankfurter Pfandbrief

Lit. D Nr Lit. E Nr. ‘Lit. U Nr

- 123 501— 130 000 = 026 001-130 000: 001-951— 003/900 = LitF Nr-000'651-2:001 300

Lit. M“Nr. 000 001—000 13

Braunkohlenactiengesellicalt »Vereinsglüd“ ‘in Meuselwih

‘Vilanz an 30, Juni 193:

1040,— kg . N55: kg

pan pam, fd (c fas hand

N ÜN

3'110 349 0205 167 000 690 26225 400 (3 418 717 000 6 717 292 1165 und Verlustkonio am 31. August 1923. Haben.

? N Unverteilter Reft 21422. . 18078 688 721148} 1 601 495] 12629 815 08342 | C L _[10710-103 299 : Cötheu, den: 17. Dezember: 1923, Der Aufsichtsrat. : A. Berendt, Vorsißender,

162 000 G-M. | Y 975 000 G.. M. “487 500 G-M 162500 G.-M* T A

3.2590 0U9 G. M. 2K s __- PUnktoften, Steuern,

neue über „4 1000

entransitko

000 001— 162.500 000.001—019 500 = 000 001— 004 875 ==. 000 001—000325 =

Lit. Q Nr. Lit. T Nr. Lit. V Nr Lit. X Nr.

6 717292 116/50

I N

o Ee ®

-Gewinn-

8, Leipgigér

y T : N i h N î S: E: S S: A Lit. D'Nt. 076 001-— 080 000 E

hne 2c. 10710 075 779 A [ Abichreibungen-. , :

Bezug erfolgt proyisionstrei, |o- Reingewinn ¿# „„. e Mäntel dex . alten Aktien. mit U RA nernverzeihnis während der üblichen, Geschäîtöstunden an den Vezugöstellen eingereicht. werden. Erfolgt. ege der Korrespondenz, he Bezugösprovision berechnet. Aktien. werden ‘sofort nah

ezember 1923.

o eco

o eo.

1200 Stüd ju V g 400 Stüd zu 100 g 80 Stúd zu’ 500 g 69 600 Stü 000 000. Goldmark. 100 000 Stü zu 10. G.-M. : 12000 Stück zu 50 G-M. 3000. Stück. zu 100 G.-M_ _200 Stüd> zu 500 G.-M. : 115200 Stud Grund-Credit-Bank in $00: kg Seingold: 3 000 Stü zu 012 001.060.000. =. 480000 Stü> zu: 10: : Lit. H--Nr . 000 901-—001.800 =- 000 301— 000600 =... . 000 001—000 0

0-10 H H

Schaltern - der N Der Vorstand.

dié Anmeldung im _W. S {ulze O. Lühr.

1.000 000.G.-M. 600 000 (G.-M 300 000.G:-M:

100000 G-M:

Nr. 000.001-—100 000 - Nr 000 001 —012 000 = Lit. U Nr. 000 001—003 000 = Lit. X Nr. 000 001— 000 200 =

4. Norddeutsche Lit, D Nr.

Vilanz per 30. Juni 1923 der Firma .„ Prâzifionswaa

in Onftmettingen

ertigíteDung_ ausgeliefert. -- Halle a, d. S.. den 20, D lescher Bankverein. von Kulisch,

Kaempf _& Co. l Kommanditgesells{

Üu

aigis A.-G efabrit,

3000-000

Gottl. H gen- u. Gewichte

Aftienkaäpital Rüekit. Dividende | Res “2 Rückfiellung

Werkerneuerung Gewinn 1922,

E ive R A OE f O aft auf Aktien. - [Immiobilièn . 5 279 378,421 E S q . Abschreibung . 9 279 377,42

Mobilien .….

057-001—060 0

E T R P R E LRT M Mp I eTUN A E T E M E e Me « P Eer Di E

Abschreibung... 175.670,— | «159 990 373,— 19 950 372,— f “12/182398,25 12 182 397,251 «Moe et dam E Ä

U Meister. Aktien- g éllichaft Vertin-Reini>tendorf, „Vierdur< werden ; die Aktionäre dex Getellihaft „zur , Abbaltung der ordent- lihen Generalversammlung auf Mon: tag, den 21. Jannar 1924, Vor- nittags.1 1: Uhr, nah dem Hotel Oyplanade zu Bexlin. Bellevuestr. 16—18 a, frgebenst. eingeladen. 2 G Tagesordnung, age. der Bilanz nebst Gewinn: = Und Berlustrehnung für das. Ge- -schäntsjahr vom. 1. Juli 1922 bis| 0 Jum 1923, Bericht des Vorstands Und. . Au!sichtórats,- Verwendung des] Festlegung der].

Albrecht & 900 Stü zu 50

.300 Stü zu 100 g C 60 Stüd zu 500 g =. 30 kg

T2320 Sie

/ 1 500 000 Goidmait:* -

Ut. Nr. :000 001—075 000 = 75 000 Stü zu 10-G -M.-

Lit: T ‘Nr. 000 001==009 000 =- 9:000 Stü@ zu: 50: G-M.

Lit. U -Nr: 000001 —002 250

Lit: X Nr. 000/001 000 150

i ‘5, Preustische |

Lit D Nr. 228 001—240 000. = “Lit. E :Nr. 048 001 —240 000 Lit: L Nr. 003 601007 200 =

Hr. 001,201—002 400.

Lit. MNr.- 000 001-000 24

U A

Lit: J Nr Lit. M Nr

SUELLSI

„Abschreibung . I Werßfzeuge

“Abschreibung Transportanlagen .

218 918 681

v o eco. 6 0 o oe # 6

450 000 G ¿M 92% 000 G-M. | P 75 000 G.-M. 1 200 VUO G... nk in Berlin.

awd imes aué

Éi]

H-R F

2290: Stü zu 100 G-M 1505ffStüd> zu 500. G.sM. T C ILERE Netten A

aud Pottsche>guthaben . Bankguthaben

{Debitoren « «..»..+ 139 033 283

e ooo pg

192 000 Stück zu“ log 3600 Stü>k zu 50 @ tück zu 100 g | tûd zu 500 œ “(209 040 Std 000.000 Goldmark: 300 000 Stü zu

1 1 X e

„1, 34 288 440 1239528 738/3 Verlustrechnun

p # . « -

eingewinno un

N

| A a, 239 528 738139 q Sol. - Géwinn- uav g auf 30. Juni 1923. - Haben. i C CTLI y A ———mETTP R

= 3 000.000. G.-Y. 1 800 000 G... 400 000 G -M. 300000 G.-M 6 VUU VULU BG.- t.

Entlastung, an: Vorstand und Auf- M G Nr. 000 001— 300 000: ==: Lit. T Nr. 000 001-036 000 =. 36,000 Stü> zu 50 G-M.

9 000 Stü zu. 100. G -M. 600 Stü> zu 500 G.-M. 3495 600 G1 éen-Credit-Actien-B

Löhne und Betriebsmaterialien | 259-088 897 |2: Generalunkosten .. > © Abschreibungen": « ¿oa e « Reingewinn.

" t U s E! i Hb Ausichtg1at M E L Bruttogewinn ..| 567 362 638/ 1 4 Autsichteratewabl : ueibung des.

99 767 242 : 33 987 81667 218 918 631

567 362 638 ie Vebereinftimm

Lit. V: Nr 000001—009 (00 =

Lit. X Nr. 000 001—000.600 .=

6, Schlesische Vov

Lit. D Nr. 123 501—130 000 = Nr. 026 001—130 000 = 104 000 Stüd zu 10 g Lit. H Nr. ‘001 951—003 900 = 1950 Stüû> zu 50 Lit. T Nr. 000651 —001 300 ="" . 000 00122900 130 =

Stimmrechts in dex llveammlung.- ist, davon abhängig, k die Aktien oder. die über dieselten Depoticheine der - Reichebank au dritten -Werltage vor eneralversammlung bei ier Gé- êstelle- der Gésellschaft in Berlin- dendorf-Oft, Holländersträße 31— 34. vei - der: Mitteldeutsihen Creditbánk, Burgstraße 24,“ deponiert werden; | le Hinterlegung bei einem deutschen par zuläsfig, jedoch ‘muß der Ge!ellichaft

interlegung bis zu ‘dem zuvor ‘be- len Zeitpunkt na

E T S

[567362 638/13 nung vorflehende gemäßig geführten Lüthern der Firma

nk in B A tus cit Wir beslätigen hiécmit d Gewiun- und Verlustrebnung mit. den ordnun Gottl. Ha1gis Aktiengesellschaft.

Ulm, den 26. Juli 1923, | Nlmer Treuhand Schurr & Co. G. m. b. H. in Ulm a. D. Beichluß der. ordentlihén "Generalversammlung vom 29 Sehe lte Géewwinnaüuteil von 500% wird * bei der Gewerbebank ptiasse der Gesellshaft in Onstmettingen ausbezahlt, den 29 September 1923 i : i ft. Präzisionswaagen- . & Geowichtefabrikz

uer. Haigis.

“Lit. E Nr.

- 650 Stüd zu 100 g

_130 Stü zu 500g 4113230 CGtüdt

3 200.000 Goldmark:

00 = 162500 Stuùd zu .10 G-M,

Lit. T: Nr. 000:.001+-019.500 = 19,500 Stü> zu 50 G -M.

Lit. U Nr. 000 001— 004 875 = xit..X Nr, 000: 001—

un H N

tember 1923 teftgeteg Biberach und der Hau : Onftmettingen, Gottl, Haigis. Aftiengesellscha

¿Dex Vorstai

1500,-——Kkg

1 625 000.G.-M. 487 500 G-M. | 62 500.(S.«

t wude He Lit. Q. Nr. 000.001 —162 5 hjewieten“ werden" den: 27'Dezember ‘1923

cht & Meister Akt.-Ges. BI Budwig

Onsftmettingen.

4879: Stüd:31:100.G.eM. B Cane , Vollmer... B

R ae 187 200 G jn