1923 / 295 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Diskonto- u. Essektenbank | Aktiengeseül<ha

Die Attionäre der Gesellichaft werden hiermit zu deram Freitag, den 18. Ja- nuar 1924, Nachmittags 3 Uhr, im Saal Nr. 121 der Börie in Hamburg stattfindenden außerordentlichen Ge- aeralversammiung eingeladen.

Tagesordnung : 1. Beschlußfassung über die Verlegung des Sißes von Berlin nah Hamburg und ent|vrehende Abänderung des 8 1 der Statuten. '

9. Zuwabl zum Aufsichtsrat.

3. Abänderung des $ 3 der Statuten-über

den Zweck der Gesellschaft.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche ibre Aktien oder den Hinterlegungsiîchein eines Notars spätestens am dritten Tage vor der Generalversamm- lung beim Vorstand der Gesellschaft in Berlin, Mohrenstraße 56. bezw. in Ham- burg, Schopenstehl 15, hinterlegt baben.

Berlin, den 27. Dezember 1923.

Der Vorftand. 193317) F H. Vogeler. Dr. Arwed Koe.

WBeitiäli)ehe Eisen- u. Drahtwerte, [929321 Alktiengéfellschaft, Werne b. Langendreer.

Vilanz am 30. Juni 1923.

Aktiva. M P)

Noch nicht eingezahltes Aftienkavital. 10 000 000 Grundstücksfto. Langen- dreer . 691 708 88 Zugang . 20 000,

Grunudstü>sfto. Aplerbeck Gebändefto. Langendreer Gebäudefonto Aplerbe> Ma!chinenkonto Langen- dreer ; Ma!chinenkfontoApler Hütteneifenbahnkonto Langendreer . Hütteneitenbabhnkonto Avlerbe> . . Hochotenktonto . . .. Grubenfonto. . Geräte- undUtensilienkto. Fuhrwerkfsfonto Werkzeugkonto . . « Meodellfkonto Formfastenkonto Mobilienkonto . Vorrätekonto Kassakönto .- Wechselkonto . . Bürg1chaftskonto Effetientonto. A Beteiligungsfonto. Debitoren : j a) Guthaben bei Banken b) in laufenderRe<hnung

711 708 682 499

|

mt frei jed Seri beme (ares (arm Gerd jercs e uni buen m

SLEIRS E hd FELTEI

. 116395 218 002 100 916 376 698 689 530 110 050 000 186 324 6764

4 998 593

4 390 051 869 7832 719011

29560 362 281

>= cs F ra

Passiva. Aktienkapitalkonto Anleihekonto Netervetcndskonto Werkserhaltungskontg . Divrdendenkonts: nicht

erbobene Dividenden Anleibezinsenkonto: nicht erbobene Zinsen Anletiheautloiungsfto. : bisber nicht eingereichte E ae A 20 000 Unterstügungsfondskonto 131 584 Arbeiterlohntonto . . . {1044 156713 Bürgschaftskonto . . . | 110050000 Talonfteuerfonto . . . 144 300 Fonds für Angestellten- und Arbeiterverforgung 3 802 267 24060 592 502

Kreditoren. . . «« 4285 475 230

Gewinnsaldo 29960 362 28122 Gewinn- und Verlusikonto.

An Soll, Á Handlungöunkoften, Steuern, Arbeiter- wohlfahrtsbeiträge, Versicherungsprämien, Zinfen usw j Gewinnsaldo . .

42 000 000 5 261 225|— 6 392 334 1 500 000

674 360 161 762/5

2913 915 302 « 14 285 475 230/51

7 199 390 532/95 Per Haben. s

Gewinnvortrag vom 712418

L U A

Nobgewinn auf Fabrikat i . 17198 678 11476

7 199 390 532/95

I, Verteilung des Gewinns: s Zuwendung an den Fonds für Angestellten- und Arbeiterverforgung 1 000 000 000, Zuwendung an die Be- triebsfranfenfassen . . 1 000 000 000,— Ueberweisung an den Unterstügungsfonds. . 999 868 415,11 Sagzungs- und vertrags- 628 456 281,23 | j; 657 150 534,17

mäßige Gewinnanteile Gewinnvortrag auf neue

Rechnung

4 0 4285 409 230,01

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Berlustre<hnung wurden von uns geprüft und mit den ownungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gesunden.

Tr uhand-Gesellschaft Saar m. b. H. Filiale Düsseldorf. _Borstehende Bilanz wird hiermit ver-

öffentlicht.

In uwerer Generalversammlung vom 18. Dezember wurde Herr Bankier S. Baer, Berlin, als Aufsichtsratsmitglied wieder: gewählt. Neugewählt wurden die Herren :

1. Generaldirektor K. Haarmann, Bram-

bauer b. Dortmund,

2. Generaldirektor

Düsseldorf.

Werne b. Langendreer, den 21, De- ¿ember 1923.

Der Vorstgud,

44

19 {i

g

Eugen HKöngeter,

im übrigen bei den dur< Auffichtsrats- beihluß vom 19. Dezember 1923 besonders testgesezten Kassen bis zum Schluß der Hauptvert)ammlung zu hinterlegen.

tragung in das Aktienbuch als

fowie Bericht des Vorstands und Aut- fichtsrats liegen vom 4. Januar 1924 ab in dem Geschäftszimmer unserer Gesell- haft in Essen, Märkiiche Straße 40, zur Einsichtnahme für die Aktionäre ofen.

a

Aktiengesellschast sürBronce-

lung unferer Gesellschaft vom 28. Scp- tember 1923 hat

Dammann, Berlin-Grunewald, Schinkel- straße 2, und Herrn Hotrat Rofenthal, Berlin-Schöneberg, Heilbronner Straße 2, in den ULufsichtsrat vorgenommen;

kapitals unter Aueschluß des geseylichen Bezugsrechts der Aktien um 114 000 000 SammaTito und 12000000 Vorzugs- aftieu 1. Januar 1923 beschlossen. dieser Aktien ist cinem Konfortium mit der Verpflichtung überlassen, diese Aktien den bisherigen Stamm- aftionâren zum Bezuge, und zwar zu einem Preise, der dur< Beschluß des Feil aas festgeseßt werden foll, anzu- ieten.

das Handelsregister nunmehr eingetragen worden. gebung der den Aktionären anzubietenden Siamm- und vôn 2 Gmf. pro Á 10000

wir denjenigen Betrag, der den Aftionären

tolgenden Bedingungen an : re<ts hat bei

zum 30. Januar 1924 bei der Bankfirma Sponboklz& Co (vorm.H.Herz) Kommandit- gesenhat, Berlin, Jerusalemer Straße 25, | D und der Berlin, Königin-Augusta-Straße8, während der üblichen Geschäftsstunden zu ertolgen.

alte Stammaktien oder alte Vorzugsaktien 10000 Æ nom. neue SGtammafttien oder neue Vorzugsaktien 2 Gmk.- zuzüglih Bör)enumfatzsteuer und Bezugsrechtsteuer zu beziehen. Die Gold- mark wird auf Basis des der Zahlung vorhergehenden New York an der Berliner Börse er- renet. mark in Zablung genommen.

meldung Börsenumfatzsteuer und Bezugsrechtsteuer fofort nah È

zahlung wird eine Bescheinigung erteilt,

na< Fertigstellung ausgehändigt werden.

die Spiyen der Bezugsrechte zu regulieren. Aktiengesellschaft für Broncekunst,

Rheinisch-Westfälisches Clek- trizitätswerk A.-G., -Nuhr. Einladung zur ordentli Haupt: versammlung auf den 2D, Jauuar 1924, Mittags 12 Uhr, im Hotel

Fürstenhof, Münster. __ Tagesordnung:

1. Berichterstattung des Vorstands über den Vermögenéstand und die Ver- bätitnisse der Gesellschaft iowie die Ergebnisse des verflossenen Geschäfts- jahres nebst dem Bericht des Auf- fichtsrats über die Prüfung des Ge- s{ättsberihts und der Jahresrechnung.

2. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Vertustre{nung für das pet loliens Gescbäitéjahr sowie Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

3. Crteilung der Entlastung an die Mit- glieder des Aufsichtsrats und des Borstands.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Selbstversicherung der Gesellschaft.

Diejenigen Aktionäre, die an der Haupk-

versammlung teilnehmen wollen, haben jpâätestens am dritten Tage vor der Haupt- versammlung, den Tag derselben nicht mitgerechnet, ihre Aktien entweder bei

der Kasse unserer Ge/\ellschaft oder bet

den Neich3bankstellen,

der Deutschen Bank, Berlin,

der Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin, Essen, Bochum und Mül- heim-Ruhr,

der Dresdner Bank, Berlin und Essen,

der Darmftädter und Nationalbank, Berlin, Essen und Mülheim-Ruhr,

dem A. Schaaffhauseu'schen Bankverein A.-G., Köln, der Essener Credit-Anstalt, Essen, Dort- mand, Mülheim Ruhr und Wefel, dem Bankhaus Simon Hirschland, Essen, e! L LRIEN Leopold Seligmann,

öln, j

der Osnabrücker Bank, Osnabrü,

der Landeébank der Rheinprovinz, Düssel- dorf und Köln, :

der Landesbank der Provinz Westfalen, Münster,

der Neichs-Kredit-Gefellschaft m. b. H., Berlin,

ilt die Ein- i l gitimation. Bilanz, Gewinn- und Verlustre<hnung

Für die Namensaktionäre

2 Aas ist auf 2 Wochen ekürz E fen, den 22. Dezember 1923.

Der Vorstaud. [93303]

kunst, Verlin-Rathenow.

Die außerordentlihe Generalversamm- erstens, die Zuwahl des Herrn Hans zweitens, die Erhöhung des Grund-

Gerwinnberehtigung vom Ein Teil

mit

und Vorzugs-

Der Kapital8erböhungsbes{luß; ist in Der Aufsichtsrat hat die Be-

Vorzugsaktien zum Preise / Aktie be- <lofsen. Dieses vorausgei<i>t, bieten Bezugsrechts anzubieten ist, und Vorzugsaktien unter

m Wege des n Stamm-

1. Die Geltendmachung des Bezugs-

l Vermeidung des - Aus- <lusses in der Zeit vom 15. Januar bis

Bankfirma Erich Bohnstedt,

2. Jeder Stamm- und Vorzugsaktionär # berechtigt, auf je 10000 .4 Nennwert

zum Preise von

Tages füx MNenteumark werden mit 1 Gold-

3. Der Bezugêrechtpreis ift bei An- des Bezugre<ts zu zahlen,

esiftellung. Neber die Ein- egen deren Nückgabe die neuen Aktien

4. Die Bezugsstellen erklären sich bereit,

VBerlin-Rathenow,. (93019)

Auszahlung |_

R Bilanz vom 3 l.

Aëktiva. Grundstü

Bos und Verluft : 1922 Pasfiva. Aktienkapital Hypotheken Kreditoren

[92999]

b) Flüssige Mittel: Pen É

Grundftücksentwertung « .

7 O 10 832,— « « 21 145,65

Haus- und Betriebsunkosten

Forde- rungen 51 175 341,08

1] j . Grund: Bo der Commerz- und Hrivat-Bank

Friedrichstadt stüeksverwertung-Aktien-GeseUsch. Dezember 1822.

Vilanz ver Gummiwerk Wedak Aktiengesellschaft, Dortmund, 30. Funi 1923

H 1471 97765

Berlin, den 20. Dezember 1923. Nordöstliche Friedrichstadt Grund- ftücksverwertung-Aktien-Gesellsch. Architekt Konrad Noelte

[4

c) Waren

TEnNs vorräte 26 476 181,55

l 253 156 26 476 181/5:

ajitva.

Kapital Pas E A Vet E erpfli<tungen .

Gew. pro 1922/23

ver 30.

Nevaraturen . .

Viskont und Zinsen

Steuern .

Abschreib. a. Masch. 805 931

Abschreib.

Haben.

binzugewählt Herr t

Der Vorftand.

Soll. Handlungsunkosten .. Betriebsunkosten « . «

Löhne und Gehälter. .

a. Form. u. Werkz. 1526 684,— Reingewinn . « « - +|

Wareneriss . ««

Gewinn- und Verlustre<huung uni 1923.

M

4 022 238 59 804 996 1 266 565 34 036 513} 6 981 788 3928 249)

2332615 6 633 298

118 606 225

[18 606 225

L118 606 225

Der faßungégemäß ausscheidende Auf- sichtsrat wurde s fra ferner wurde i ittmeister a. D. Carl Ulrich Danco, Kaufmann, Dortmund, den 6 Dezember 1923. Der Auffichtsrat.

Dortmund.

65

[93013]

¿ember 1923.

F, Niederlafung X. oonRechtsanwälten.

Der Amtsgerichtsrat a. D. und Notar Dr. jur. Schilling in Blankenbu ist am 21. Dezember 1923 in die Lifte der bei dem. hiefigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen. Blankenburg a. H, den 21. De-

Das Amtsgericht.

a. H.

[92488

Die Gläubiger der

[89894]

sich bei ihr zu melden.

datiou : [86583]

uns zu melden.

Dammann. Sc{<midt,

Rireder.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Bekanntmachung. Die Philea Verlagsgesellschafé m. b. H., Braunschweig, ist aufgelöst. x Gesellschaft werden aufgefordert, fi bei ihr zu melden.

Brauuschweig, den 22, Dezember 1923 er Liquidator der Philea Verlags- gesellschaft m. b. H., Braunschweig ;

Schmidt.

: Bekanntmachung. Die Emil Adler & Co. Maschinen- fabrif m. b. H. ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Ge|ellshaft werden aufgefordert,

Berlin W. 10, Hobenzollernstraße 20, den 12. Dezember 1923 Der Liquidator der Emil Adler &Co, Maschineufabrik m. b. H. in Liqui- Werner Stemmler.

Aufforderung. Unsere Firma ist jeit dem 16. Okt. a. c. mit Aktiven und Passiven auf die Bischoff & Hensel, Elektrotechnische Fabrik Aktieugefellschaft übergegangen und des- halb in Liguidation getreten.

Wir fordern hiermit sämtliche biger unserer Gesellichaft auf, si bei

Maunheim, den 28. Dezember 1923. Bischoff & Hensel G, m. b. H. iu Liquidation. Liquidatoren;

Rumpf.

Glâu-

Börse zuzulassen.

gestellt,

in Breslau ist aufgelöst. Die QAY

Aftiengefellschaft Filiale Chemni ist der Antrag gestellt worden, ; 19 000 .4 nene Stammaktien (5200 Stü>- à 1000 .4 Nr. 32081

bis 37 280, 2300 Stü> à 6000 4 Nr. 37 281—51 080),

30 000 000 .4 Genußscheine (5400 Stü> à 1000 4 Nr. 1—5400, 4100 Stück à 6000 4 Nr. 5401 —30 000) der Werkzeuamaschinenfabrit e-Union‘“‘(vorm. Diehl inChemnis

zum Handel und zur Notiz an hiesiger

Chemnis, den 14. Dezember 1923. Die Zulassungsstelle der Wertpapierbörse zu Chemnitz. Heberer, Borsißender.

(92972] Bekanntmachung. Von der Bankfirma Bayer & Heinze in Chemniy if der Antrag gestellt worden, nom. .4 55 000 000 neue Stamm- aftien Nr. 18 042—43 041 über je nominal - 1000 Æ, Nr. 43 042 bis 73 041 über je nominal 1000 4, ver- - einigt in Abichnitten zu je 5 Stü, der Deutschen Guftftahlkugel- und Mafchiuenfabrik Alktiengesell- \chaft zu Schweinfurt zum Handel und zur Notiz an hiesiger Börse zuzulassen. Chemnitz, den 6. Dezember 1923. Die Zulaffungsstelle der Wertpapierbörse zu Chemuis. Heberer, Vorsigender.

[92973] D Von der Bank für ittelfachsea Aktiengesellshatkt Chemniß ift der Antrag gestellt worden, nom. .“ 76000 000 Stamn:aktien der Fischer-Werke Aktiengejell- schaft Chemn: (46000 Stü> à 1000 4 Nr. 1—46 000, 3000 Stück à 10000 Nr. 46 001—76 000, wobei jede leßtere Nummer 10 Aktien um1aßt) zum Handel und zur Notiz an hiesiger Börse zuzulassen. Chemnigt, den 21. Dezember 1923. Die Zulassungsstelle der Wertpapierbörse zu Chemnitz. De ee

[92970] Die Deutsche Bank Filiale Dresden in Dresden hat beantragt,

é 156 000 000 Aktien, 116 000 Stück über je 4 1000 Nr. =116 008, 6000 Stü>k über je „A 5000 Nr. 1—6000 Lit. B, 1000 Stü über ie A 10 000 Nr. 1—1000 Lit. C, der Waaren - Einkaufs - Verein zu Görliß Aktiengesellschaft in Görliß

zum Handel und zur Notiz an dex Börse zu Dresden zuzulassen. Dresden, 22. Dezember 1923. Die Zulassungsstelle der Börse zu Dresden. Julius Heller, Vors.

(92975) Bekanntmachung. Die Deutsche Bank, Filiale Hamburg, hat den Antrag gestellt, é 100 000 000 neue Aktien der Lü- be>er Privatbank in Lübe>, Stück 16 665 über je .ÆÁ 6000 Nr. 9666 bis D n Stück 1 über je Æ 10000 2) zum Börsenhandel und Notierung an der hiesigen Börse zuzulassen. s j Hamburg, den 19. Dezember 1923. Die Zulassungsstelle an derx Börse

zu Hamburg. E. C. Hamberg, Borsibender.

[92976] Bekanntmachung.

Die Vereinsbank in Hamburg, die Firma L. Behrens & Söhne, die Firma E. Cal- mann und die- Firma M. M. Warburg

& Co. in Hamburg haben den Antrag

é 25 000 000 neue Stamisaktien der Cuxhavener Hochseefischerei D eugesells<aft, Nr. 25 001 bis

zum Börfenhandel und Notierung an der hiefigen Börse zuzulassen.

Hamburg, den 19. Dezember 1923. Die Zulassungsstelle an der Börse

zu Hamburg. E. G. Hamberg, Vorsigenden

[91910] Bekanntmachung.

Die Wirtschaftsvereinigung „Jung-Bis-

mar>“ Ge1ellihaft mit beshränkter Haftung

er

der Gesellschaft werden aufgefordert, {ich

bei ihr zu melden.

Breslau, den 18. Dezember -1923,

Der Liquidator der Wirtschafts-

vereinigung „Jun - Bismarck“ G. m. b, S. în Liquidation:

000 = 25 000 Stück zu ie Æ 1000, |

hes lee M on rmen Directi conto-(Sesellshatt Filiale Hannoi Di Ephraim Meyer & Sohn, Ha un der Antrag gestellt worden, E Æ 11 100 000 vollgezahlte Stammaktien der Attien-Zug tere L diee dea o ., t j e A Nr li 423-15 822, lber je 4 lid zum Handel und zur Noti ; Gas aae e u der biesige annover, den 20. Dezem es vet B E rie zn Bollman "iaiiaae. [89235] Durh Beschluß der Gesells p Si T 1923 wird ellschaît aufgeiöst. Die Gläubigso„ Gejellschaft werden aufgefordert, ste! : Liquidator Herrn Kaufmann Carl Sthyyj, in Kärlich bei Koblenz, zu melden. Big Union G. m. b. H. in Weikßenthury

Vie F Kutsch t

Die Firma Kutsche & Braun G. m h -

u Chemnis ist auigelöl Die Liquida

or iermit die Gläu ;

auf, fi zu melden. gee der Fim Kutsche & Braun G. m. h,

| in Liqu., Chemnitz, Börnichsgass 1,

(92415] Bekanntmachung.

Die „Trilogie“ Vermögens, waltungsgesellschaft mit beschränkte Haftung zu Berlin ist aufgelöß, Di Gläubiger der Gesellschaft. werden anf gefordert. sich zu melden.

erlin, den 22. Dezember 1923,

L Der Liquidator der E E es eape c valits gesellschaft mit bes<hränkter Ha

Paul G. Chrzescinst t

[92462]

Die „Matroua“/ Gesellschaft zy Verwaltung von beweglichem Vesg mit beschränkter Haftung zu Verg ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gy fellshaft werden aufgefordert, fich zu met,

Berlin, den 22. Dezember 1923,

Der Liquidator der eMatrona‘’ Gesellschaft zur Vey waltung von beweglichem Vesit mit beschränkter Haftung zu Berlin,

Oskar Wölfert.

e 1. Artushof. ie Firmen: 1. Artushof-Licht: Vall G. m. b. H., 2. Groß - Düsselday L Y gnügungs - Palast Artuéhof G. m. b. ÿ und 3. Grundftü>8verwertungs-Gesell\caf Unterbilfk m. b. H., alle in Düsseld find aufgelöst. Die Gläubiger der Gesel schaften werden aufgefordert, sich bei ibu zu melden.

Düsseldorf, Graf-Adolf-Straße 12, dal 10, Dezember 1923.

Der Liquidator: Boeke c,

[92967]

- Altenburger Vieh-Verficherung®

Gesellschaft a. G. zu Altenburg,

Gewinn- und Verlustrechnung 1922/23. f

Einnahme. Ueberträge . . .. o ai pet prr omg 2E ebenleistungen

lôte

Sonstige Einnahmen . Aus dem Reservefonds

APPIK,

b

19638

177 896 49

5 206091 40 066 10 25 26039 2 180 50

| u Sr r. E

250 719 360

Ausgabe, Rückversicherungsprämien . Entichädigungen für eigene Rehnung .. Regulierungskosten . . . um Reiervetonds b\<reibungen . . « Verwaltungskosten für eigene HRehnung . - « Sonstige Ausgaben . . -

99 37150

75 586 lf 301 ¿30 99 50640 949 001

14 474168

5 280719

250 71900 Vilanz 1922/23.

Bestände. Soterungon Gle atm Se Be

assenbestand . 91 493 761

Kapitalanlagen u. Grundbesig | 105268 156 588 510

h 34 042 19

Verpslichtuugen. Ueberträge PRCIEIVEN 4 ea e A E

1 724000 54 86450 56 688 01 _Neugewählt - in den Auffichtêraÿ

wurde Herr Gutsbesizer Alfred Heinl Göldschen, an Stelle des Herrn Gulb

Adolf Schmidt, Breslau X, Pinderstr. 2.

besigers Moriz Kahnt, Göhren.

ae et

[92968] L Die Allgemeine Deutsche nom. .6 17 000 000

zu je „M 1000, Nr. 28 485—29 684,

Leivzig, den 21. Dezember 1923.

Stee

Bekauntmachung. » Credit-Anftalt in Leipzig hat den Antrag gestell, VSanties bei Leinrio Atc-Gei t Gercin L R 2000 G u ei Leipzig Akt.-Ges. in Gaut N p ; Î Nr. 23 485—28 484, 1200 Stück zu A M 10000,

zum Handel und zur Notiz an hiesiger Börse zuzulassen. Die Zulaffangsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Leipzig-

ger.

[92969 nom. Æ 26

für das Geschäftsjahr 1923/1 Leipzig, den 21. Dezember 1923.

geltelsdate in Ammendorf, 16000 Stü>k über je - Nr. 24 001—34 000, 44 001—50 000, 2000 Stü> über je M Nr. 34 001—35 000, 43 996—44 000,

: i __ Bekanntmachung, Die Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt in Leivzig hat den Antrag gestellk 000 009 neue Aktien der Gottfried Linder Aftié

4 1000 5,000 mit voller Gewinnberedhtigunl 924, :

zum Handel und zur Notiz an hiesiger Börse zuzulassen.

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Leipzig. ___ Steeger.

nnover, j

| Fennings und der

| Felerich

| Erste Zentral-HandelSregister-Beilage zuuu Deutschen Reichsanzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger Berlin, Freitag, den 28 Dezember ;

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Haudels:, 2, dem Güterre<ts-, 3. dem Vereins-, 4. dem Genossenschafts-, 5. dem Myvfterregisiex

Nr. 295.

6, der Urheberrehtseiutragsrolle sowie 7. über Konkurse und 8. die

anter dem Titel :

Das Zentrai - Handelsregister tür das Deutsche Yeich fan dur alle Postanstalten, i Selbstabboler aub dur die Geschäftsstelle des Reihs- und Slcattantitenn, SW. 48, Wilbelm,

frae 32, bezogen werden L

Bom „Zentral-Handelsregister. für das. Deutsche Reich“ werd E Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein “J

m

FEbéleben. / Im Jahre 1924 ' werden die ungen des e lOmeten Geri bas ‘Handelsregister : 9 ‘il Reichsanzeiger, D} bm j ¡idtenblatt für Thüringén; 2. in das Ge- nossenschaftaregilter; m Deutschen Reichs- anzeiger bekannjgémächt.

Ebeleben en 18. Dezember 1923.

Thÿütingisches Amtsgericht.

1. Handelsregister.

Alfeld, Leine, [92642] Im Handelsregister B Nr. 59 p bei der Firma Automobil- und Fahrrad- industrie Mea in, Alfeld heuûte eingetragen: Nah dem Beschluß der Ge- teralversainmlung „vom .19. September 1923 soll das Grundkapital um 195 Mil- lionen Mark auf Millionen Mark erhöht werden Der Beschluß is aus- führt. Die neuen Aktien werden: zum urse von 1000 % ausgegeben. Amtsgericht Alfeld, 20. 12, 1923.

Alfeld, Leine. [92643]

Jm Handelsregister A4 Nr. 205 ist e eingetragen die Ma Sievers &

rader, E, rsönlich haftende Gesellschafter: Fabrikant Paul Sievers und Kaufmann Wilhelm Schrader, beide in Umipringe, Dem Kaufmann Paul Sievers in Lamspringe ist Einzelprokura erteilt. Offene fbeloaeeliaît, _Die Gesell- shaft hat am 20. Dezember 1923 begonnen.

Amtégeriht Alfeld, 22, 12. 1923.

Alienburg, Thür. [92644]

Jns - Haändelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 100 C on gesellschaft, Oberbergditektion Altenburg, in Altenburg errichtete Zweigniederlassung der Deutschen Erdöl-Aktiengesellschaft in Berlin eingeträgen: Ditettor Reinhold

Dehrike in See rGen ist zum ordeñt-

lichen Vorstandsmitglied bestellt. - Dém Dr. Adolf Hollaender in Berlin ist Pro- fura erteilt derart, daß ét Es tlih mit cinem Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen zur Vertrètung: der Ge- sellschaft bere<tigt i Altenbuïg, den 19, Dezember 1923. Thüringis{es Amtsgericht.

Altona, Elbe. [92645] Eintragungen in das Handelsregister. 14. F ggeinber, 1923.

B 633. Allwo - Werke . Gesell- shafi mit . beschränkter: Hastung Hamburg-Altona, Altoua. E aft mit beschränkter ftung, . De sellshaftsvertrag ist am 21, September 1923 festgestelt Die Gesellschäft hat

einen oder mehrere Geschäftsführer. Mel ind

Geschäftsführer Eheleute Haute: fder zur Alleinvertretung der Gesellschaft efugt, Falls die Gesellschaft weitere Ge- ibiftéführer bestellt, sind diese nur be- rechtigt, die Gesellschaft in. Gemeinschaft mit cinem ‘zweiten Geschäftsführer oder in Gemeinschaft mit einem

bertreten. Der Geschäftsführer Otto

paude soll als Geschäftsführer von allen

en des $ 181 befreit! sein. es Unternehmens ist Her- Erzeug-

eschränkun Gegenstand stellung und Vertrieb von allen E hissen der Süßwarenindustrie sowie die rrihtung und der Betrieb von jedweden : ebengewerben, welche mit der Süßwaren- industrie irgendwie im Zusammenhang hen. Die Gesellschaft kann sih au nternehmungen gleicher oder ähnlicher rt_ in jedweder Form beteiligen, auch [elbst Unternehmungen gleicher oder ähn- iher Art errichten, erwerben oder Wp vas Stammkapital beträgt 100 Mil- lionen Mark. Geschäftsführer sind Otto ude, Fabrikant, Altona, und Marie ude geb. Voß, Gege: dal Nicht éingetragen: r Gesellschafter Dito Hauke bringt in die Gesellschaft ein | aren, Emballage und den Fuhrpark mit insgesamt 35 308 000 4 unter Anrechnung in dieser Höhe auf seine Stammeinlage. 15. Dezember 1923. ; ugust Hennings, Der Kaufmann inri apitän inri Uvper, beide Altona, sind in das Ge-

dâft als persönlich baftende Gesellschafter

fingetreten. : Die nun entstandene offene Handelsgesellschaft hat am 23, Augu 23 begonnen. Zur Vertretung der Ge- ellschaft ist nur der Gesellschafter August nn¡ngs ermächtigt. 17. Dezember 1923. -

B 19, esellschaft Johaunes zu arlottenburg mit wveigniederlassung in Eidelstedt:

“| scllschaftsverirag nach

rokuristen zu

t | dur

?

Gemäß dem berc.ts durchgeführten Be-' chluß der Generalversammlung vom 4, Oktober 1923 ist das Grundkapital um 29 Millionen Mark auf 53 Millionen Mark erhöht worden. Durch den ‘gleichen Beschluß bezw. des hierzu ermächtigten Aufsichtörats vom 4./9. Oktober 1923 sind die $ 2 E S ‘12 E gina dee mtes als Au sichtdrat), 20 (Stimmrecht der Vorzugsaktien) ge- andert. Dem Kaufmann Paul Lehmann in Berlin ist Pertuza erteilt. Er ift ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten. Nicht eingetragen: Die 25 000 neuen auf den Jnhaber lautenden Stammaktien über je 1000 e sind zum Kurse von 101 % : ausgegeben. Jede Vorzugsaktie gibt das Recht auf 16 Stimmen. - B 253, Eidelstedter Extraëktions-

beshräukter Haftung, Eidelstedt: August Mgerers, Kaufmann, Altona, ist zum ordentlichen Geschäftsführer be- stellt; er ist zur Alleinvertretung der Ge- sellschaft bere<tigt.

B 442, Gustav Lehmann, Kucheu- fabrik gegr. 1881 Gesellschaft mit beschränkter Haftung Altoua- Bahrenfeld, Bahreufeld: Die Firma ist durh den S der Generalver- sammlung vom 27, November 1923 in „Emil Peters & Co. Gesellschaft mit be- Ore Ha uus umgeändert. Durch en gleichen Beschluß ist außer Aenderun der ¿Firma die Ran ung einer die Aus- lösung betreffenden timmung zum Ge- aßgabe des nota- riellen Protokolls beschlossen.

B 634, August Ehlers «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung Sis Dns Zweigniederlassung Altona. - Gesellschaft mit beschränkter

1923 geändert. er. S N ührer ift allein zur Vertretung der. Ge}ell schaft be- fugt Gegenstand des Unternehmens ist 1e Vebernahme und Fort L I bis» her von dem Gesellshafter Wilhelm Carl hlers in Altona, Blumenstraße. 84, be- triebenen Kohlengeschäfts. Die Gesell- schaft ist befugt, auf Grund Beschlusses der Geschäftsführer und des Aufsichtsrats sih bei anderen Unternehmungen in jéder geleplid zulässigen Form zu beteiligen.

Geschäftsführer sind August Johánn Que Kaufmann, Hamburg, und Wil- helm Carl Ghlers, Kaufmann, Altona. Nicht eingetragen: Die durh den Deutschen Reichsanzeiger. Ut Kottas «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Hafiung, Altona. Seleigali mit beschränkter Haftung, Der Gesellschaftsvertrag ist am 6./19, No- vember 1923: festgestellt. Jeder eie führer kann für jih allein die Gesellschaft vertreten und rechtsverbindlih für diele eihnen. Gegenstand -des.: Unternehmens ist in der Hauptsache Vertrieb. und Ver- tretungen von Ea Die. Firma: ist au bere<tigi, Handelsgeschäfte eder Art auf eigene Rechnung zu machen, Ecbrikation aufzunehmen, Grundstülke, zu

| erwerben, si an anderen Unternehmungen

zu beteiligen und fvelgnieder Muligen zu errichten. Ausges{lossen sind Dane ls geschäfte, für welhe eine besondere Handeléer!aubnis. nötig ist (B. Siaete mit Lebens- und Futtermitieln, Kartoffeln, Zu>er usw.). Das-Stammfkapital beträgt 1 Billion Mark. Geschäftsführer sind Alfred Kottas, Kaufmann, Klein Flottbek und Herbert Kottas, Kaufmann, Altona. Nicht eingetragen: . Die! Befkännt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger 18, Dezémber 1923,

B 636. Sechandelsbank Aktien- esellschast, Altona. Aktien ISA Her Gesellschaftsvertrag ist am 12./17, De- mber 1923 festgestellt." Sind mehrere Borstandsmitglieder bestellt, so erfolgt die Vertretung dur je zwei Vorstandsômit- glieder oder durch je ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Gegenstand des Unternehmens ist die Unterstüßung und Förderung der gesamten deutschen Fischwirtschaft, insbesondere Gewährung von Krediten, die fingn- ielle Vertretung der deutschen Fischwirt- schaft sowie der Betrieb von Bank, und Börsengeschäften, wenn und soweit der Aufsichtörat der Gesellschaft folhe im

nteresse der Fischwirtschaft uz P es für is erachtet und

genehmigt, endli der Betrieb von

und Fischmehlwerke Gesellschaft mit.

tung. Der. Gesellschaftsvertrag ist am tus 1921 fest eftelt und am S Zuni 1

as Stammkapital beträgt 100 000 M. }

r Bekannt-- machungen der Gefellshaft erfolgen nur

andelsgeshäften ähnlicher Art.. Die Ge- ellschaft ist vere<tigt, im Jn- und lande Zweigniederlassungen zu errichten. Das Grundkapital beträgt 1 100 000 000

Mark. Vorstand ist Albert Paß, Kauf-

mann, Hamburg. ; ; ‘Nicht cingetragen: Das Grundkapital

‘beträgt 1 100 000 000 Æ und ist eingeteilt

in 2000 auf den Jnhaber lautende Vor- zugsaktien zu je 50 000 M und 10000 auf den Inhaber lautende Aktien (Stamm- aktien) zu je 100000 M. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Nennwert. Bei Abstimmungen hat jede Vorzugsaktie auf je 1000 F Nennwert ein: fünffaches Stimmrecht in allen Fragen der Saßungs- änderung, der Bestellung des Vorstands und des Aufsichtsrats, Vede Stammaktie hat auf je 100000 Æ# Nennwert eine Stimme. Der Vorstand besteht. je nach den Bestimmungen des Aufsttsrats - aus einem oder mehreren Mitgliedern. Er- nennung, Abberufung und Entlassung des Vorstands ist. dem Aufsichtsrat fiberiragen; sie erfolgt zu notariellem Protokoll. Die Generalversammlung wird durch den Vor- stand Ln Der Aufsichtsrat ist eben- falls zur Berufung befugt. Die Berufung erfolgt. dur< eine; öffentlihe Bekannt- machung, - die spätestens drei achen vor dem Tage der Versammlung (den Tag der Bekanntmachung und den Tag der Ver- sammlung .niht mitgerehnet) erscheinen muß. Die Bekanntmachungen. der Gesell- haft erf e, dur<h Einrücken .in- den utschen Reichsanzeiger. und der Aufsichtsrat können nah Belieben im Einzelfall au< no< andere Blätter hinzuziehen. Zur. Gültigkeit der Bekannt- machung ist stets das Einrücken in den Reichsanzeiger erforderlich und genügend. Gründer der Gesellschaft, wel<he sämt- liche Aktien übernommen haben, sind die Kaufleute 1. Johannes Gräfe aus Altona, 2, Carl Wilkens: aus Altona, 3. Wilhelm Schmidt aus Altóna, 4, Gustav Moser aus Altona, 5. Arthur Cassel. aus Cux- ‘haven. Den. ersten Aufsichtsrat bilden die Kaufleute 1. Carl Niehus, Curhaven, 2. Carl Smidt, Curhaven, 3 Bernhard Wachtendorf, Cuxhaven, 4. Carl Blaas,

Kiel; 5. Heinrich Elwers, Kiel, 6. Fried- |'

ri< Nanz,- Kiel, 7. Johann Theede, Kiel, 8. Wilhelm Böse, Eckernförde 9. Hans Baars, Stralsund, 10. Claus Siegsried Büsum, 11. August Tuxhorn, Hamburg, 12, Paul. Winkler, Berlin, - 13; ‘Albert

riesfe, Altona, 14, Wilhelm Piening, Altona, 15. Hinrih Koch, mburg, 16, Alfred von - Pustau, Hamburg, 17. Claus Möller, Langenfelde, 18. Franz Marlow, Altona, 19. Hinrich Thedens, Altona. Von den mit der Anmeldung eingereichten Schriftstücken kann bei dem unterzeichneten Geriht Einsicht genommen werden.

B 637. Poloniv-Fahrzeug-Jundustrie Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Altona. Gesellschaft ‘mit be- schränkter Häftung.. Gesellshafts- vertrag ist am 15, Oktober 1923 ‘fest- gestellt, Jeder Geschäftsführer ist allein vertretungsbere{tigt, nstand des Unternehmens ist Herstellung (Zusammen- a. von Fahrrädern, Fahrzeugen sowie fon tigen Artikeln ‘der Metallwaren- und Moaschinenbranche und der Handel damit. Das Stammkapitak beträgt eine Milliarde

Mark. Geschäftsführer sind die Kaufleute und - Carl}

August Eilken, Altona, Springer, Hamburg.

Nicht eingetragen: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Harburger Fremdenblatt. i

19. Dezember 1923. _B_ 417. Metallisator Aktiengesell. schaft, Altona. Direktor Richard Carl Miefenberg, Hamburg, ist zum Vorstands-

mitglied béstellt. , i

B 470. Deutsche Ynar Gesellschaft mit beschränkter funge. Altona: Die Gesellschaft ist dur<h Beschluß der vom 22. Ok-

Gesells 1923 aufgelóst, Di i

tober 1923 aufgelöst. Direktor Robert Bolzen in Hamburg ist Liquidator. :

A 2138. Siegfried Haßler, Altoua: Die Firma ist erloschen. :

A 2449. C. Rasnrussen u. Volke, Altona. Perfsönlih haftende Gesell- Lt dieser offenen Handelsgesellschaft, ie am- 1, August 1923 agomen at, sind die Schlachtermeistcr Carsten Tychsen MNasnaussen uad -Hèrmann Robert Volke, beide Altona. i ]

B 638, Haus Hins<h « Co. Ge- ellschaft mit beschränkter Haftüug, Iliona. retse rh mit beschränkter und. Der e [Malt pertrag ils am 2. November 1923 festgestellt. sells<aft wird dur<h einen oder meh

Aus- | Ge

und Vertrieb von Süßwaren,

Der; Vorstand.

e Ge-|O.-Z. 46

Tarif: und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahueu enthalten find, erscheint in einem bejouderen Blatt

__Sentral-Handel8register für das Deutsche Reich.

Das Zentral -Lantelsregifter tür das Deutiche Reich ertcheint 1m der VNegel tägli. —- Der Bezugs preis beträgt monatlih 2,10 Goldmark freibleibend. | Anzeiaenpreis- ür den Yiauw einer d geivalitenen Einbettzzeile 1,50 Goi!dmark treibie:bent

Einzeune Nummern fosten 0,16 Goldmark.

Ry

en heute die 2rn. 295 A, 2958, 259C und 295D ausgegeben.

tsführer bestellt, so wird die Ge- sell]hast s je pwei Geschäftsführer oder, falls au Pro uristen ernaunt sind, auch dur je einen Geschäftsführer undeinen ie Geschäfts-

Geldätioüber vertreten. Sänd mehrere

Prokuristen vertreten. hrer Ehefrau Amanda Hinsch, geb. Stavenow, und Kaufmann ns Hinsch sind Le die Gesellscaft einzeln zu vertreten, genstand des Unternehmens ist gp Ee cie ort rug des von r offenen elSaelell]d«< in Firma Hans Hinsh & Co. in Altona be- triebenen Handelsgeschäftes, Fabrikation ragee un fafaohaltigen: Waren und der Handel mit diesen Artikeln, Das Stammkapital be- trägt 60 Milliarden Mark. Geschäfts- führer sind: Amanda Hinsh, geb. Sitavenow, Chefrau, Groß Flottbek, Hans Hinsch, Kausmann, Alicaa.

Nicht eingetragen: Veröffentlichungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

20. Dezember 1923.

A 238, Peter Steines uud Sohn, Altona: Den Kaufleuten Reinhold de Rath, Hamburg, und Christian Sie- buhr, Oevelgönne, if Gefamtprokura er- teilt derart, daß sie nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen die Firma zu zeichnen bere<tigt sind. -

B 209. Altonaer Hochseefischerei Aktiengesellschaft, Altona: Durch die L aa bom 27. April 1923 ist die Erhöhung des Grundkapitals um 3 000000 4 beschlossen. Die Erhöhung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 15 200 000 #. - Durch den gleichen N ist der $ 8 der Saßung (Zu- sammen}eßung des Aufsichtsrats) und dur Beschluß des p ermähtigten Aufsichts rats vom 28. Viovemker' 1923. Find die S8 2 (Grundkapital) und--12 (Jede- Vor-

ftie hat‘76 Stimmen) na< Maß- , der -notatiellen AeeSe geändert.

Nicht eingetragen: Die 3000 - neuen auf den Inhaber : lautenden Aktien von je 1000 Æ# mwerden zum ausgegeben. Jede Vorzugsaktie hat 76

timmen: \ O i

B 273. C. -Keklting Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Altona: Dem Kaufmann Fritz Feder; Möor h l kura erteilt. berart, daß er die Firma in Gemeinfchaft ¿mit cinem S füheer oder einem Prokuriften re<tsgültig ver- treten n et s Altona, das Amtsgericht, Abt, 6.

Annaberg, Erzgeb. [92646] Auf Blatt 1392 des hiesigen Handels- registers, die Firma Gläsel & Schreiber in Bärenstein betreffend, ist das Er- löschen der Firma, eingeiragen" worden. Amtsgericht Annaberg, am 21. Dezember 1928,

Apolda. E [92648] : M unser Handeléregister Abteilung A ist beute eingetragen worden: belm Däb wel” Gottelftedi- Sepioer 3 elin Hähndel, Zoitelstedi: JZeßiaer Zn- baber ist der Mühlenbesiber Wilhelm Walter Hähndel in Matitstedt, der Ort der Daa heißt jeßt infolge Ver- \<melzung Mattstedt. s

2. unter Nr. 505 bei der offenen - Han- del8gesellshaft Louis Fleisbmann & Braunschild, - Apolda: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

3. unter Nr. 754 bei der Firma Mar Rosenhahn, Apolda: Dem Kaufmann d Gierschi> in Apolda ist Prokura erteilt.

4 unter Nr. 875 : bei der Thüringishe VBankkommandite Nohrbach, S & Go., Apo Bankbeamten

eser, lda: Den ri< Dumpf- und Rudolf Hebenstreit in Apolda ist Gesamtprokura

ins a

erteilt.

5. unter ‘Nr. 944 die Dns Friy Stamm, Apolda, und als Inhaber Kauf- mann Friß Stamm in Apolda. An- gegebener Geschäftszweig: Parfümerie- und

ifengeschäft. j

Apolda, den 20. Dezember 1923.

Thür. Amtsgericht. 2,

Apolda. i [92647 n unser Handelsreaister Abt. B Nr. 63

ist heute bei der Firma C. A. Otto [loetner. Gesellshafi mit beschränkter aftung, Apolda, eingetragen worden:

Den Kaufleuten Paul Neumann und Dito

Büttner in Apolda ist Prokura erteilt, Apolda, den 20. Dezember 1923

Thür. Ämtsgericht. 2,

Baden-Baden. 92649 Handelsregistereintrag Abt. B- Bd. 11 . Firma Fabrik! Stolzenberg

(a

Büroeinrihtungs - Aktiengesellshaft in

nd | Baden

Nennbetrage |:

ift Pro- :

ps Wil- |

————4

Oos —: Den Kaufleuten Franz Adam, Eugen Hofmann, Wilhelm Kistner und (Smil Launer in Dos ist Gesamtprokura erteilt dergestalt, daß jeder von ibnen be re<tigt ist, gemeins>oftlih mit einem Vorstandsmitglied die Gesellschaft zu vers treten und deren Firma zu zei<nen. | Baden, den 17. Dezember 1923.

Der Gerichts\{reiber des Amtscerihts, Baden-Baden

T . 260] Handelsregistereintrag Abt. B Bd. [l D.-Z. 49 vom 18. Dezember 1923: Firmaæ MGReilabparaie - Aktiengesell<aft t : Baden. Der Gesellschaftsrertrag ist am 10. Juli 1923 festgestellt. Gezens stand des Unternehmens ist die Herstellun und der Vertrieb des patentierten elefa trischen Heilapparates Sano „Systen Lingg und ähnlicher Heilapparate_

Vie Gesellschaft ist au befugt, si uns mittelbar oder mittelbar an

Ünternehs mungen derselben oder verreandter Art im jeder. gefeßlih zulässigen Form zu bes teiligen, solhe zu erwerben und Zweigso Ba Tungen zu erricten. Das Ges schäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli und endigt mit dem 30. ‘Juni des folgendes Jahres Das erste Geschäftsjahr beginuk mit dem Tage der Eintragung der Gesell- haft in das Handelsregister.

Das Grundkapital beträgt 50 006 900 Mark und ist eingeteilt in 168 auf dew Namen lautende Vorzugsaktien und 332 auf den Namen lautende Stammaktieæ zu je 100000. A, welbe zum Kurs vow 00 % ausgegeben werden

Der Vorstand der Gesellsbaft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern welde von dem Aufsichtêrat bestell werden. : :

Willenserklärungen, insbesondere Zeichs nungen des Vorstands für die Gefellicaft, utlllea: wenn der Vorstand aus einent Mitglied besteht, ‘von diesem, wenn dex Vorstand aus mehreren Mitgliedern bes lle t, entweder von zwei Mitgliedern dess elben -oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen abgegeben werden. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, eins zelnen Mitgliedern des Vorstands die Bes Fignis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu: vertreten. i: ¿Die Bekanntmachungen der Gesellschafb erfolgen . dur< den Deutschen Reichs anzeiger, für dieselben sind Beeagoe ormen maßgebend, welche hinsihtlih dee Firmenzeichnungen gelten. '

Die Berufung der Generalversammlun; und. ‘der ‘außérordentlihen General versammlung der Aktionäre erfolat dur einmalige Ginrü>ung in- den Deuischew Meichsanzeiger, welcher MED E zwanzi@ Tage vorx dem anberaumten Termin, den

‘I Tag der Bekanntmachung und den TaF

der Versammlung nicht miteingere<net, erscheinen muh. Den Ort der Generale E estimmt der Aufsichisrat. ie Gründer der Gesellschaft find: 1, Rudolf Linga, Kaufinann in. Badeio Lichiental, O 2. Emil Lw, Fabrikant in Dos, 3, August Sutterer Wiiwe, Helene ge& Pantber, in Mösba, Amts Achern, 4. Willi Ummenhofer, Kaufmann,

95. Friß Schott entner, die beiden eßteren in Baden-Baden Diese fünf Gründer haben säntliche Aktien übernommen. Der Gründer Rudolf Lingg bringt als Einlage in die Aktieno ge Uschaft die ihm für Deutscland

tenturkunden Nr. 34235 und r. 342 356), Schweiz E anae Nr. 92 294) und Spanien (Patenturkunds Nr. 77 416) erteilten Patente feiner Ers Lund ein, deren Verwertung in alleæw ändern den Gegenstand des Unternehs mens bildet. Der Gesamterwerbsprei& für diese Einlaae wird auf 16 800000 6 fe><zchn Millionen athunderttausend Mark festgesebt, und erbält . dex Gründer Rudolf Lingg hierfür die 168 Stück Vorzugsaktien im Nennbetrags von je 100 000 Æ zum Kurse von 100 %# ährt. Vorstand ist Kaufmann Rudolf ingg in Baden-Lichtental. _ G Die Mitglieder des Aufsichtsrais sinde . 1. Emil Löw, Fabrikant in Oos,

2. Friß Schoit, Rentner, 1 S 3, Willi Ummenhofer, diese beiden îw Baden-Baden. i Von den bei der Anmeldung eins

ereihten Sriftstü>ken, insbesondere rüfungsberiht des Vorstands und Aufs ibtôrats sowie dem Prüfungsberiht der evisoren, kann bei dem unterzeihneten Gericht Einsicht genommen werden. De De der Revisoren kann- au i der Handelskammer Karlsruhe ein gesehen werden. Baden, den 18. Dezember 1923.

Bad. Amtsgericht. I.