1845 / 349 p. 2 (Allgemeine Preußische Zeitung) scan diff

1572 1573

Berlin, 16. Dez. Nah dem so eben bekannt emachten Etat | was vorzugsweise der mehreren Benußung der Brücken- In gleihem Verhältniß hat sich auh- die Steuer-C; ius: (bg. j j ; ; ; , z : „E h 1 / 4 =Einti h Nebenius: Dem Herrn Abg, Welcker habe ih zu er- | ments Kiew, Podolien, Wolhynien, Minsk, Grodno, Wilna und n S des Stadthaushaltes der Residenz Berlin für das Jahr 1844 betrug | Waagen zuzuschreiben ist; wogegen bei den Einnahmen höht ; dieselbe betrug pro 1843 : 559 t e Ba L ihm nicht Schuld gegeben habe, er drohe der Regierung mit | gemäß dem Ma tin über n Repartítion der Ten baioihen zu inen, E Algerien af E E pen K Asie E Beni tn ZIRes Ne a E A Les R Es Rihlr. 18 Sgr. 10 Pf. | der Woll - Waage und Lagergelder, ingleichen von der » o n De A E Rae 29 ge nur u Allgemeinen 4 den Militairpflicht und dem hiermít zugleich an den dirigirenden Senat er- Division Orleansville hat sich der Aufstaud seit ‘der Rückkehr beg

n a usgave 1,442,085 Rihlr. 15 Sgr. 2 Pf., so daß am | Waage am Wasser-Getraidemarkt, in Gefolge der statt- 1j er der Regíer esse e e p Beoroht habe, wenn ber beste- | lassenen, die darauf bezüglichen Versügungen enthaltenden Ufase zu erheben | Ohersten St, Arnaud dahin nicht weiter ausgedehnt, Die Sbeah,

d bers 1844 i iltnisse, ei ; pro 1844 also Steigerung 27, cht verbessert würde, und dies haben alle Anwesenden ge- d je Einhö rger d i so 4 S : : Ende Dezember sih ein Uebershuß von 64,270 Rthlr. 3 Sgr. | gehabten Marktverhältnisse, ein Ausfall entstanden ist von 527 Rihlr. was gleichfalls eine Steigerung von 425 Ct E 4 a hung habe ih dann ein Wort Pla Gb nit les - L Bk le. hie PUT S R M dia die Schurfa, die Uled Schunes, die daran theilgenommen haben, be-

8 Pf. herausstellte. Die Vergleihung des Abschlusses für 1844 mit bleibt Mehreinnayme 103 Rehlr. j indseligkei j i Gd D S h hme 103 Rthlr. macht. Unter der Steuer-Einnahme pro 1844 von 584, ine Drohung war, Endlich will ich auch den großen Stoff, der | der persönlichen Leistung der Militairpflicht bei di Rekrutenstell g- ehen feinen Akt der Feindseligkeit, Die Orleansville umgebendêu acbrin: E E -DRE 1M, Mpberem ju nahsesebes D fic-dia ne L Warte Lola im Aleren Rihlr, Sgr. Pf. befinden sih an Haussteuer , 20300 en sein soll, nicht auf bie Seite legen , denn ih fürhte mi vor | zunehmen, E Sli ca cte tige Stämme fehren auf ihre betreffenden Gebiete zurück, und Alles läßt Vom Grundbesiß in der Stadt: derplaß und für die Einrichtung zur Aufstellung 5 S Kund. De Mtheener ree ces .... 381,119 aisahen, wenn sie zur Sprache gebracht werden wollen , in ge Bewerkstelligung der sechsten partiellen ten-Aushebung nah dem Systeme der frei sein werden ie neue i

w U i / , / 1 , s s e n aus dem W - für 1843 war Uebershuß..….. aiv ci E 18,053 Rthlr. der Brücken - Waage auf... Ey 229 S 2 Zu Kolonne 6, Die Zahl der wegen Armuth der Bewohnz et vorgebracht und nicht wie ein Bündel Klapperhosen oder der Neihen olge in den ‘Dourernements der westlihen Hälfte des Reiches jen Betihtt besaean daß e Mar all Bugeaud rev B rig ae pel Le Ee nur L ec M d 41,779 » für die Brücken-Waage selbst auf... 916 | besteuerten Quartiere betrug an e nzen Sie bee 6 mo S Thron e P ten 6 gd ian E E A diese L S ie dem 1, (13,) Januar du beträchtlichen Convoi in dem als Magazin dienenden ‘Posten Ain-Mussa

und zwar eine Minder= Einnahme von-5 r. | ult. 48 1 der Sihun erren Kammer, vom 11, Dezember, | beginnen und unfehlbar bis zum 1. (13.) März 1846 zu beendi enz 2) für i c Ben-Atín, und eine Mehrausgabe von 544 » "Fe Ueibas des Waage- Lokals am Petriplab 2945 am Schluß des Jahres 15117 h der Abgeordnete Straub eine Petition der deuts -katholi- | die Uníformirung der Rekruten von denen, welche dieselben fellen, so viel ias sol mut E S P utidien i R Jn Summa ein geringerer Ueberschuß von 0,277 Rihir. und für die Einrichtung zur Brücken - Waage Nah der Aunahme, daß eine Familie durchschnittlich qu Hemeinde von Stockach, auf Gleichstellung der Deutsh-Katho- | zu erheben, als diese Uniformirung der Kommissariats-Verwaltung zu stehen nisse mit dem General - Lieutenant Bourjolly fort. Der General- Diese Verminderung entstand : a) durch Ausfall an Miethen von Kom- auf gee i 1175 15 1 sonen besteht, waren demnach Armuths halber von Zahl it den S Ld e Seen gerichtet, Cs Prâsi- E, N r den Dowainey -Misorn is Us Werte a N Lieutenant von Lamoricière mußte sich nach Gerüchten, welche von MEREGEdeu 1247 Rthlr. b) Bei den Unterhaltungs-Kosten der für die Brücken-Waage selbst auf 926 Miethssteuer befreit ult. 1844 51,155 Magetino -% E fert uri: E A A er | terêburg, Nowgorod, Twer, Smolensk, Kursf, Charkoff, Jckateri- | Arabern überbracht waren, am 27, November zu Medschareb bei den 1885 Riblr, hende E den Pävtichen Hei Cdrantgaba.don Ce a R E E TEO ; ult. 1843 49,060 die Die A beschäftigte sich sodann mit der Wahl An D Me. iur da Feine, Us Fe[Feinigoff e. den Dalgem-Sweragas befinden, seine Zung ¡gegen e oberen Theil i . . C) Bei ijen Holz- un agepläßen | I[III, ür eini L: ier i D ; , : hb, | oelonderen von Uns dem Ministeríum der Reichsdomainen gegebenen | des als ¿ortassa nehmend, in welhem zahlreihe Massen von Xin= geplay erwachsene Nebenkosten und für einige E es hat also hier im Laufe des Jahres heit des Abgeordneten Bissing in Heidelberg. Der Bericht- Vorschriften zu bewerkstelligen, Mit der Anorvnung der das Wiilitair- a ns Banne haben een, A S sen 25 FNr

ergiebt sich gegen 1843 eine Mindereinnabme von 14144 Rthlr. j inri S “7 , g sich geg nud «al Dante von... 333 Néyix lih verbesserte Einrichtungen : Daitacfinbeu Sur D Pugang von 2,095 E: stellte Namens der Prüfungs-Kommission den Antrag, diese | Ressort betreffenden Maßregeln haben Wir den Kriegs-Minister beauftragt, Thierry hatte cinen beträchtlihen Convoi nah Sidi-Bel-Abbes ge= also Abgang 11 T g L 19s PSt, für unbeanstandet zu erklären, obwohl in einer von 33 | die gehörige Bewerlstelligung und Beendigung dieser Aushebung jedoch führt und war am 29sten schon wieder in Oran eingerückt, nachdem sie

; : L: ang 1477 Rthlr. - : di ü ußer 04 1E Der nicht St - Aus i / , , ; , as fis è , ; E d) Bei verschiedenen Einnahmen und Ausga et via Grundbesiß in 6%: die Ersiaiiung: für veräuserte Baumaterialien. den dur L e a Dat gelangte Miethöneeq zu Heidelberg unterzeichneten Ee C ONNMit dersel A a Ari 6-Minifter is ich l den, die bei di die Silos mehrerer abtrünnigen Stämme geleert, Der General Korte der Stadt, als: an Erbpacht von den Kalköfen, Grundzins, Erbzins, wovon 98 Rihlr, im Jahre 1845 kd Me Be n: i ® betrug ult. 1844 364,94 jesohlen El wide id att a e crigNe Babéi Retrutirung via chóberin ernte en ben fem Wrdbee ith sollte nah dem Süden rücken, um gegen die zahreihen Ausgewanderten

S ins, ., i Ä + eit zur B Ee nden. | i ly ; j / - ¿ ; ; 5 | ute. Bnlden, Pete e in den nägsien Umge mne | Ausgabe gelangen. i " estiart 92746 Weciqts beschlossen und die Berathung auf den 15, Dezember | ten Befehlen, unter die Truppen zu vertheilen und in Beziehung auf dée Dusiaud 624 Meerel Kdt lou Vie me BUO4 Jaben, Da Stadt und in den Vorstädten war gegen 1843 gevungen der Werden diesen Ausgaben noh die Kosten für die , hat si also gesteigert, um 3/,077MEst, wo zugleich hinsichtlich der überlinger Wahl Bericht er- | die Uniformirung der Rekruten sih nah den hierüber bestehenden zu verkehren, so hatte keine neuere Nachricht aus der Subdivision

eine Mindereinnahme von 3532 Rihlr S, Se o Beolas, Tagen gugescafften Der durhschnittliche A e dieser On werden sollte. Vorschriften zu richten. Tlemsen na d Oran gelangen können, d ei n. Lf ua Lentiner-Gewichte hinzugerehnet mit. é etrug uit. 1843... 334 : S O U 577 Nibir so find an Gesammifosten für den Neu- und Änbau e O Matern GN jroßherzogthum Hessen und bei Rhein, Am Paris, 11, D d ps dia Ln | ibrr: bon-Ui Großbritanien und Irland. : Vou den Raths-Waagen : g . der beiden Waage - Lokale und für tie Einrichtung A pro 1844 also mehr 7 Mezember empsing der neugeborene Prinz, Sohn Sr. Groß- v rsitáts-Rc tb in B A ie cas On eten Ee London, 10. Dez. Die Times hat, wie sie sagt, guten Fer lebersuß des Jahres 1843 betrug 3013 Rihlr. Mitt E H vf blicken, des e Are e Nd Vie R R d s Laufe in ae A omen Bart e Q vandy eingeleitet bei, 004 Sei M Bolge dex SRLAME S ABIS i Grund, anzunehmen, daß nah einem oder zwei Tagen, vielleicht hon ind is ei L . zen, 1 l ende Zahl kleiner Oi Ll Wet + s ¿ - I E ? ( LOLO 1 i; L G ,

a eri “Age ga 1844 A T R Der- Ueberschuß der Haus- und Mi ethssteuer zu mäßigem Miethszins vorhanden zu sein scheint; was auf Mder übrigen Mitglieder des Großherzoglichen Hauses und Sr, aile A E s Haibs Î F A 4 e E 0 dgen Geheimen Raths Sida alle Zueisel über bie ministeriellen Ente e E N r - - 2704 Rthlr. für 1843 betragend 532,213 Rihlr. gerung der Miethen für diese Quartiere einwirkt und auy (Mrsl. Durchlaucht des souverainen Landgrafen von Hessen-Hom- y nig ils ats- Raths erfolg t, rel ETUngen Mgen e2:20E s{licßungen zu Gunsten einer gänzlihen Abschaffung der Getraide- ¡gDie gewöhnlichen Einnahmen von den beiden Raths-Waagen sind hat si gesteigert um... 24,876 » bei Quartieren bis zu 60 Rtbl Miete g Lehe Befreiung Der Prins erf'elt die Namen: „Wilh elm Ludwig Friedrich | Nothwendiglei id dann die Königliche Verordnung, noie bie Bere | Gesebe beseitigt sein werben, „Wern in dee Zelte seit eter gewachsen um... is lig Ek «e E 630 Rihlr, beträgt also für 1847. 557,089 Nihir. bei Quartieren bis zu 60 Rthlr, Miethe und darüber eintret,; M Emil Philipp Gustav Ferdinand. Taufpathen waren, außer stellung -des Universitäts-Raths, 2 Ler dard da e rganische Dekret | ersten Ankündigung“, sagt die Times, „irgend ein Mitglied des Ka-

7) Tit, II. Q im K s j lauhtigsten Großvätern, Sr. Königl. Hoheit d ß- IDES y i : ; A / s ; I. Uebersiht der Häuser und Quartiere Sehladt d L A t e: rge tg E Di Sr. Köni l Hoheit dem Prinzen Wilhelm a vom 17, März 4808 eingesept My nier vou Namen Nilnig licher N R Nen V Raa E aat D wird ; pro 1844 360,921 Rthlr, 12 Sgr, (lich Se. Majestät der König von Preußen, Se. Königl. Ho= Universitäts -Rath verfügt. Der Vice - Präsident desselben soll “i E A0 amel Saded oEnhes Been de Fark L Ministerium

» 339430 » 4 ÿ Erbgroßherzog, Se, Königl, Hoheit der Prinz von Preußen | neben diesem Titel auch Kanzler der Universität heißen. ist, und wie groß die zu beseitigenden Schwierigkeiten sind. Alles,

» Qöni j j : ; Der Titel S i der Universität wird dem Rathe ver- i L Zugang pro 1844 21,191 Nile. 8 Sgr M, Königl, Hoheit der Prinz Gustav von Wasa. Die Tauf- liehen, Vit Bett U Function des Kanzlers Tuber der | was Zeit und Aufschub verlangt, läßt auh Schwanken und Aende-

i / (Schluß in der Beilage.) 1g wurde dur den Großherzogl, Hofprediger De. Zimmer- räsidentschaft versieht; derjenige, welcher provisorisch das Amt des | rungen zu, Es is möglich und gewiß durch die Geschichte der größten ANRAIVE Don den. Quaticren N N, PNiirten Lnätheiyn palzogen Ea Maid, bie L L enera des Univer- | Angelegenheiten, der entscheidenden Entwürfe und der bestimmtesten

wurden Ki vere : F : ; Le ‘e X Posen , 9, Dez. Die hiesigen städtischen Behördu| Oesterreichische Monarchie sitäts-Raths, Die General-J Studi j Verträge bestätigt, daß selbst wenige Tage ein Ereigniß modifiziren

j v ( ) | ] - ¿ -Inspektoren der Studien bekommen wie=- g atigt, : Vel 6 '

nicht bestenert wegen aki Summe von 8000 Rthlr, ausgeseßt, um während des Bien, 12. Dez. Am 9. n starb e der Großherzog- der den Titel Oineral-Jusvedtasen der Universität. Der Elementar- | wenn auch nicht wesentlich verändern können. Welche Gestalt nun / en Bedürftigen Kartoffeln zu 10 Sgr. den Scheffel und s ensche außerordentliche Gesandte und bevollmächtigte Minister, | Unterricht erhält eine direkte Vertretung im Königlichen Universitäts- | auch immer das gegenwärtige Ereigniß annehmen „mag, ‘und

Quartieren, | bewohn+ | standen leer, besteucrt, eseplicher Armuth dige Brodte zu 25 Sgr, verkaufen zu können. Die Kartofh l-Lieutenant Karl Friedrih Freiherr vou Tettenborn, im 68ften Rathe, Diese Maßregel wird vom Journal des Débats nur mit fol- | welhe Freude unsere Gegner auch über eine möglicherweise teuerfrei- L den von der dazu ernannten Kommission im Preise von 16 hre, und wurde heute Nachmittag mit allen seinem Range ge- | gender Bemerkung begleitet : „Wir haben volles und ganzes Vertrauen | weniger buchstäblihe Erfüllung unserer Worte empfinden mö=

heit, Bewohner, | Scheffel aufgekauft, Auch wird aus den Königlichen „Maga 1 militairischen Ehrenbezeigungen beerdigt 96° | jn die guten Absichten des Herrn von Salvandy, allein wir besißen im | gen, so werden ein oder zwei Tage doch den wesentli- : E O on A Bo a Socdg C ear e herge 9 9 Ganzen sehr wenig Geshmack für die Wiederherstellung von Ein- Gen E Unperée uer, amts L nalid e Aba Am Schluß des Jahres 1844 c - i ae rod wird auf Kosten der Stadt gebacken und demi 1 j ihtungen des Kaiserreichs, t ir, daß die jeyt | der tonjervativen Häupter in ein e, , chluß des Jah 8,298 70,573 68,297 2,276 ] 555,962 2,104 10,231 bestimmten Tagen dur Mitglieder der Kommission an solte ju ae TeO T ZSUW U O Und n Ege Unie lten und dk sie pie fung der Getraidegeseße, über alle Kontroverse hinausseben.“

T Das 7. | offentlich verkauft, welhe dur eine Bescheinigung der Beß) Ÿ E L T0 BUE _WOYL MeYTENe Freude für die Feinde derselben werden.“ Vom Constitutionnel | Diese Wendung, welche die Times der {hwebenden Korngesebßfrage

ingleihen 1843 ; Ss : 68,297 i , daß i 3 ‘v dauern dürfte, da das Programm 27 verschiedene Verhand- [ : E ; E A 7, ignet seiu, die umlaufenden Gerüchte von der Ab= gleich S | 6832 } 65801 | 21 | 53887 j 2102 | 9812 | fer, daß ihnen Brod, Mehl und Kartoffeln nah Veri a esinve umfabt, obenan die Berathung über die aus Ver- | wird diese Keorganisation als ein Staatsstreich des Heren von Sal | giebt, dürfte geeignet sein, die e ie e gI8 R Wh

Hausstandes zu niedrigen Preisen abzulasseu, legitimirt sud, “ndi : itshlie- | vandy bezeichnet, der tamit die von Herrn Rossi in Rom eingegan- ; 11 iber die Frage ei 65,801 Deutsthe Bundesstaat P Milit tes: oie i E, Bee em genen Schulden bezahle. Er habe die Universität hauptlos gemaht | Kabinetsmitglieder zu verstärken, zumal E die Lim as im weiteren Saaten, Z und, indem er den Universitätêrath nah seiner Manier reorganisire, | Verlaufe des Artikels die Unwahrscheinlichkeit einer Uebereinstimmung

Am Schluß des Jahres 1844 : E der ständischen Landes - Aemter, so wie über die Verwaltung 1A n : ; K b / : j U, ¿ L ; e indni j : lichkeit i tliher Minister beleuchtet und die Andeutung mit unterlgufen

also mehr 153 J: 2.496 Onigreich Bayeru, Am 12. Dezember sollte i rstburggräflichen Domainen, kommen die betreffenden Hof- | die Zugeständnisse vorbereitet, welhe er der Geistlichkeit in der la bob Has Habiuet IENam: B. d belle a bt CCSEE LSS

hn 2,750 2 419 mer Sipung. det Abgeordneten - Kammer die Antworts = Ad eßungen zum Vortrag, so wie über die Zeitdauer der Function | Frage über den öffentlihen Unterricht machen wolle. Wenn es nur Mut 7: 008 von Talent, dls vielmehr von Rang bestände alto bie

» weniger... E die Thron-Rede berathen werd , 2 , ibli ificati äre, würd nicht h h erden, Veislbern des verstärkten Landes - Aus\husses erwählten Mit- gus L P eun, GaEOA en it E Ersteren doch nur für die wahren Häupter der konservativen Partei

; z ; dann über die Anstellung des ständischen Turnlehrers. Die : ; D, lten fönné

IL Nebersiht de : Großherzogthum Baden. Nach deu Mitth d « v ritten fein. Auch der Staatsrath, der ganz auf ähnlichem Boden | gelten connten. j iz ; \ j: siht des Miethswerthes von den bewohnten Quartieren, über die Derdaodlangea der badischen Stände im Briblt n mrIcbRe N AntARe beicefen Lie Dee T e S Hinscht (ich befunden habe s der Universitätsrath, sei | Die Jersey Times erwähnt hinsichtlich der zur Verthei=-

4. 2 3 Karlsruher Zeitung lautet die (in Nr. 347 der Allj gsshliisse und die weitere Verfolgung des Projekts wegen der | a klrzlich durch ein Geseb organisirt worden, Aber man fürchte | digung der Insel. getroffenen Borbereitungen, wozu aug die Ves 5 s 4, S, 6, Zkg. angedeutete) Rede, die der Präsident des MinisteriuWMchtenden Hypothekenbank und Thier-Ärznei-Schule, Auch über | fine Niederlage vor der Kammer und habe daher durch eine Ver-- | waffnung der Miliz gehört, daß man sich vom Namen dieses Corps

für für ls Du z Znnern, Geheime Rath Nebenius, in der Sißung de zu hiesigén ständischen Theater erforderlichen Herstellungen und | dnung regulirt, was eine neue Verordnung wieder ändern könne. | nicht solle verleiten lassen, an eine gewöhnliche englishe Miliz dabei sämmtliche bele | u D s Miethswerth von den bewohuten Quarticren Kammer vom 9, Dezember hielt, folgendermaßen: ungen, über den Stand der Steuer-Regulirungs-Angelegen- | Wohinaus Herr von Salvandy wolle, das zeige er mit den Worten : zu auisiet sei, brünte fd bie e: Feuaee besi O Seen ¡Sie weiden von mir nicht erwarten, daß ich “der Rede ti M) wie über Unterstüßung der gewerblichen Sonntags-Schulen | Es is von Wichtigkeit, daß die Organisation des öffentlihen Un- Sh i in \únf Regimenter eibe und möge wohl 4000 Mann stark

gelangten nicht zum Steuer-Aussthreiben Abgeordneten (Welcker) Schritt für Schritt folgez cs wäre mir 1 0 ind S ; / terrihts nur auf zuverlässigen Grundlagen beruhe, che von Diskus le 1} l lge ae sind Berathungen angesagt, Ueber die Resultate dieser sionen über die Bedingungen der Unterrichts - Freiheit die Rede sein | seinz im Nothfalle könnten noch 1000 Mann aufgebracht werden, Jn

faun,“ Damit aber gebe er dem Königlichen Rath nur die Beaufsih= | weniger als zwölf Stunden vermöge diese ganze Macht kampfgerüstet

Dittussion und gehe keiner aus dem Wege, Das aber wünsche ih, 1T, Durch das am heutigen Tage erlassene Manifest haben Wir die | hoffen, daß die bisher unterbrohenen Verbindungen mit Tenes bald

fla. Ah. 2, s. 4, S, G.

Häuser, mit ivaren

265

l 24 4 , d . " S wegen Unmöglichkeit, denn er hat si über so viele allgemeine Fragen, ill fentlichen Versammlung is noch nits bekannt,

Quartiere, Steil ra solhe Unzahl von einzelnen Thatsachen verbreitet, daß ih Meni S ae 4 j l ) Ausschreibe n, | Aftivität Stäitri Armuth der | zehnten Theil davon im Gedächtniß zu behalten vermochte, Ja, i N schon Aubgelprocene Anst, s die es uns s tigung des öffentlichen von Staats wegen ertheilten Unterrichts und | dem Feind entgegengestellt zu werden, und nirgend werde die Stelle im Militair, | freiheit Bewohner f cue lange Ausführung beinahe die Frage vergessen, un F Theuerung nur eine erkünstelte sei, der UrG. FuYuredandes | iehe ihm die des freien oder Privat-Unterrichts. Nur um diejenigen | regulairer Truppen so gut dur Miliz erseßt. Die von der Regie / ! s sich zunächst handelt, die Frage nämli, ob es gestaitet sei Sr, iten vorgebeugt werden könne, is jeßt gewissermaßen offiziell | entztieye : Mes. L Jenig ; ; j: , Vf. def Of. Oie. Ref Mf. gf Hoheit dem Großherzog aus Veranlassung der Erdfnung 1 Sti. Das Gubernium hat nämlih von vielen Behörden die | 3ufrieden zu stellen, welche die Universität anfeindeten, habe Herr Guizot UWA- gli Mie Insel ge Ln nd ender, [Men an die Sielle Am Schluß des Jahres 1844... | 7,107,031 | 6946 m E E sammlung eine Adrisse zu übergeben, Jch halte mich für verpflihi, Me erhalten, daß die sortwährende Steigerung der Getraide- | dieselbe dem Herrn von Salvandy preisgegeben. Der Commerce | der bisher vorhandenen Sechspfünder L Eu ¿e C eshüß auf den 0/7, ,946,317 160,714 6,091,554 | 172,826 1‘ C 5 ; Le : ._ | sagt: Salvandy will den Universitätsrath aufden Fuß von 1808 | Wällen und Batterieen von Fort Regent, Elisabeth astle und Mont i ¿N Suite A N | a Zenibtreln zu gilllzen, igl. Hoheit des Rath u carl M etdiglih dur Spekulanten und Getraide -Wucherer herbei- beostelien Dicer Rax land auiebt us E A En O | Srauel Castle A flid Ql E R nöthig, dur s{wereres ieyen werden, Sr. Königl, Hoheit den Rath zu ertheilen, eit j / j . 1 O M41! , i : t ; 1M EEEE, ingleichen 1843 R i i 6,946,317 i Adresse anzunehmen, Sie wissen, was die Verfassun im g 69 f fd lag A4 A AL ee Ee iam E aa 1808 will 10 Räthe auf Lebenszeit und 20 jährlich vom Großmeister | erseßt worden. Fort Regent hat über 120 Zweiunddreißigpfünder, gleichen ; 6,847,199 | 6,653,900 | 193,299 5,837 217 | 4195 E soll hiernach kei iberbro/ en desselben auf den Marktpläßen aufkaufen, an hat sich ( s i j tali Elisabeth Castle 70 und Mont Orgueil 20. Rund um die 32 Miles , 837, | 195,387 | 293,450 | 327,846 hiernach keine Art von Vorstellung an den Gro herzog überbralE der Universität nah bestimmten Kategorieen zu bestellende Mitglieder. L y j : / Dal; P Law D , i Die Deeidlich veranlaßt gesehen, die Kreis-Aemter anzuweisen, wegen L , L Aa im Umfange haltende Küste der Jnsel befinden sich 25 Mart llothi 668 E bildeb bier oi i Gi Ua vie A K anm iht Die My Handhabung der die Hintanhaltung solcher Verkäufe bezwek- | Es entsteht zunächst die Frage, ob es unter der Charte von 1830 by it Geshüen denclien find so e M H A edes p ia ati : i ,093,900 A ute AUnaymez sie is, woran man nicht zweifeln | : 3 ; , öglih sei, turch Verord die organische Einrichtung der Univer- | die mi ü ¿ / l i “Am Schluß des Jahres 1844 T Aft der Schicklichkeit. Das gerade Gegentheil davon wäre aber ilt geseßlichen Vorschriften und Ahndung der Uebertreter an die M a fet Diese Charte hat Ä Le fürzestmöelhen Zeit die | Orten noch mehrere kleine Forts zur Vertheidigung. iso Gi A j in Folge ‘einer Eröffnung der Stände- Versammlung, die nur duMordneten Ortsbehörden sogleih das Nöthige zu veranlassen und Vorl ines Gesehes über den öffentlihen Unterricht und die Der Mayor von Plymouth hat auf Ersuchen von etwa 1000 also mehr 299,832 292,417 254,337 B 23 563 Großherzoglichen Commissair geschah, Für die Dankadresse ist der Giiaue Befolgung dieser Verfügungen zu überwachen, A e eye i i chtbaren Einwohnern sür den 12ten eine Versammlun einberufen » weniger... _— “e j , 4 37,078 sts d i N s Sil M hi “C ; ; ; Greiheit des Unterrihts vorgeschrieben. Herr von Salvandy scheint ach | en 1aten De g erufen, 32,585 = 22,561 ¿s E In , e E Es I Laie ge fte Ret jeßigen Ae Pian hettoland des Pru iebee im anzunehmen, daß dem mit dem Dekrete von 1808 ein Ge- | in welher eine Adresse an die Königin bezüglich des beunruhigenden je, cine Sammlun gen würde z ste würde eine rhetorisMeihe Bayern is die gegen einige Punkte eingeleitete Gränz- | 9M - j h ine | Zustandes des Landes berathen werden soll, Lord Ebrington und , g : i ; it, Anthologie, eine Sammlung von Beschwerden oder Thatsachen scinf ¡A : 810 nüge gethan worden, Allein es handelt \ch auch um eine ujta o „108, vrng ün a E arr S Dani A Ginanz-Abschluß Zum More Zahl der Wohnungen E R, E farifirt ris ähnlicher Weise zueerihitl hen Robzte dien ee O E E VAY Finanz- Frage. Uner von E sept p ister regie bs aa Han e Es C ZRN D Ee E : ; s von is lt. b 4 onnte, um einen Bündel von Skandalen hervorzubringen, Zn del : , O RC ; ‘H | eigener Machtvollkommenheit ein, während die Minister ni ereh- „erla Mat y : N angegeben ; Ce ende etn Fisteuczies Grundstück, aa Ei M neten Wege können Sie jede Frage in d ‘Kulilttfer Jp Sade d e be, sind in Tren Anb im diesseitigen Ce) neue tigt sind, Mei Statten ohne Bewilligung der Kammern zu schaffen. | von ähnlichen Demonstrationen, Die Korumonopol-Anhänger sind ge der zugeh rigen austellen 2c, oft bis 5 und 17,687 ns bringen, und es is nit nothwendig, sie sämmtlich in eit! d er Rinderpest erfolgt, welche fortwährend die ufreht- No ernster ist die Annahme, daß seit 30 Jahren um ihre verbind- | inzwischen auch niht unthätig geblieben, und der Ackderbau-Schutverein mehrere Hausnummernz au waren sämmtliche Edck=- Ad 1A : 17,066 621 sicht zusammenzufassen, wodur es unmögli gemacht wird, jete N per sanitäts- polizeilichen Borsihtsmaßregeln und die sorg- liche Kraft gekommene Kaiserliche Dekrete jeßt von Rehts wegen gel- | von Essex hatte seine Mitglieder zu einer gestern stattgehabten Ver= häuser, welche 2 Nummern verschiedener Straßen füh- : “++ 10,427 9/786 341 so wie sie es verdient, in Betracht zu ziehen, Solche allgemeine Di leberwachung, besonders der Vieheintriebe aus Polen, erheischen, ten sollen.’ Man sieht weiteren Erklärungen über diese Maßregel in | sammlung eingeladen, worin unter dem Vorsiß des Herzogs von Rich= ren, ihrer baulichen Einrichtung wegen aber nur als i ' 3,38 4142 belehren nicht, sondern reizen und erbitten nur, Um allgenzeine li Rußland und Pol s ministeriellen Blättern entgegen. Aus den wenigen Worten welhe | mond eine Denkschrift an die Regierung gegen den „selbstmörderischen““ fas E O 2 e Be Ms if ' 6 s 2 Dülte L E pi Ee ron E E belt a aas e rueA Et Petersb 1 V “aue Pans f ‘die Rekrut das Journal des Débats ihr heute gewidmet, glaubt man ent- | Schritt, deu sie hinsichtlich der Korngesebe angebli beobsichtige, ge= er gerechnet; diese Rehnungsweise nach Hausnum- s 8 É an. N elten veleuhten, wozu viele Tage 1 FSSt, Petersbur ,_% Dez, In Bezug auf ‘die Rekruten= : - ; G luiteriui j d nehmigt wurde, : i è / ; e 01 4000 J, C hen gehören, Wir müssen daher durchaus auf d Grundsaß "Wbuna 4ch ser- | nehmen zu dürfen, daß im Schoße des inisteriums, wie auch der schieht die Zählung seit Anfang 1644 uge e mee ge- ; 1001 u, darüb. 248 (7 L E O fein LE pon Vorstellung berathen u Nanifest pet j d N, ELSO Jene Na Constitutionnel andeutet, die Meinungen darüber getheilt seien. Belgien. Müden, Mae A nerarihneten oder besteuerten Grund-= j in Summa 68,342 2331 m p y age aaen E L E a S R Ne Hd n e E: E s sort n S G Ua, Brüssel, 12, Dez, Der 13te Artikel des Geseb- Entwurss en. Auf Hausnum i y 2 N 7 N M ' j el, die fur die Gouvernements der westliche e - Ï , - r , inalt 4 is find sona auszusceim een Und Eh Personen. Vertheilt man ves, Bereit gl Ut 1844 auf 354,000 | der Bortrag bes Abg, Welter elbst womit er ‘bie’ Megicrung ten, fechfe partielle Refeuten- Aushebung na dem Systeme | Hafen verließ, um sich nad ie 14 E O N | erv von ber Bécetalen aaa U R MiE er Je .. t... eodor eo L 4 =- al A 7 E ! S E j í Ö Ä - O i e , , , t : x , und verbleiben ult. 1843... 8175 Grundst, | vorhandenen Quartiere (oh ne Berüdsichtigung ber leer gebliebenen | Pt fm Augenbli nicht ausführlich antworten, sonden beit WY j Ansidte dos Zihira 1846 etvertsialligen qu laser beben Wie beit Sbrahim ‘Pascha E Rand Agent eingefunden, der eine | dermaßen: „Die în den freien und öffentlichen Entrepots nieder- ult. 1844 waren vorhanden (Kolonne 1a) 8298 desgl, | 2276 Quartiere), so stellt sich folgendes Ergebniß heraus: parauf, seinen Behauptungen einen allgemeinen und entschieden M, in Berücksichtigung der Mißärndten in vielen Gouvernements der Konferenz mit dem ägyptischen Prinzen hatte und sodann nah Alexan- | gelegten Waaren werden sorgfältig geschihtet und abgesondert geord wona sich die Zahl der Grundstücke vermebrt va L B j : spruch ‘entgegenzustellen, Nur eine Betrachtung sei mir erlaubt, en Hälfte und um Unseren getreuen Unterthanen bei der ersten sich drien abreite. Di ser Agent will angeblich einen Versuch machen, | uet, je nah ihrer Herkunst und nah den Bedingungen, welche für die ini Gan A RDORRÓ mehrt haë Zu vin Quartieren zum Miethswerth wohnten Persoun ne ndoes indem ih seinen Vortrag anhörte, geschienen, E bietenden Gelegenheit eine wescntliche Erleihterung zu gewähren, es E ERE die indisde Uleberlandpost mit größerer Schnelligkeit | Flagge bestehen, unter welcher sie eingeführt worden, Die Nieder= Die Zahl der Quariiere (Kolome 1h), melde Ende 1803| 43890 Ra E P eie ire Wdrrlegg durch be Rede tes He (Ming et Lonbezee dru e Mae Wen | lber Mile bestident weiden lone, ale Tbee Lf 1 van Via D e S dvd Tue Ee , / 5 At a eet. F n es Landheeres und der Flotte «numgänagli igen Be N f j i j iesem eck angebra S Mie f a 229 a B T pCt., woge- |- 22,687 3l bis 50* C va r-diDE e Ta Me E dunes, U hinten Congen sf befehlen Wir: Ls Ja den T ements ps x Paris, 11. Dez. Nachrihten aus Algier vom 5ten zu- et Brau atn A R NLAR O h Ls Kammer nit i f ; ur die Quartiere von 6,847 19 es ( 51 bi i i e C A N , [4+ (1E! DAlfte des s fruten von 1000 Seelen auszuheben, in 1287 “G : ï ; i ; , r egen ist um 259,832 Rthlr., also um 3% ypCt, L. e 01 bis ) Willkür zu Da ride Ri A “oN Je thun, O eit eines besonderen, hiermit zugleich an Res dirigirenden Senat Ny L E iy u M A Gie M RICNE l c 19 O R D om gs Rob ; - , F x p » , j 0 1 un ed 1 i 8 d 2 e 1 , S , , 2 7A 8 der Zugang auf Quartiere cue 2231 poeodnten Quartiere, obgleich 50 | 201 bis reißen zu lassen; er hätte es nicht gewagt, er hätte den Muth d bitvernements Poloss Witeps unn El tue Ler ligen Mis der nah den Aussagen der Araber dort erschienen sein soll. Bis | welche in Belgien ebenfalls fabrizirt werden, sollen an einem beson= wona also 265 Quartiere weniger 1 Sey erhöhte si um 2496, j 301 bis as gehabt, wenn er nicht einer Regierung gegenüberstände, die Sen die dieselben betroffen, die Stellung der Rekruten, zu welcher sie bei | jeßt aber hatte dieses Erscheinen des Emirs im Süden der Subdivi- | deren Ort des freien Entrepots gelagert und den in dem 118ten Die nah Kolonne 1 þ Gtr Ln stan u als ult. 1843, 806 «.….. von 401 bis E és dem v ta at er sie ausgegeben hat, Der La 1shebung verpflichtet gewesen wären, zu erlassen,“ sion Medeah durchaus keine ernstlihen Folgen gehabt. Die Stämme | Artikel des allgemeinen Geseßes von 1822 vorgeschriebenen näheren fallen nah Verhältniß des E Es enen Wohnungen zer= 1,0341... von 501 bis 1000 1 SEISA Pat s. A Tom ¡Lea uud: sl une S t vegleitenden Ufase lauten : bei | dieses Theils des Tell haben si treu erwiesen. Seit den Kämpfen | Angaben unterworfen werden.“ Auf die erwähnte Aeußerung des : es Miethswerthes in folgende Unter=Abthei= 265 ... von 1001 und darüber 4 e andere Bahn, leiten; er und die mi citet, urch Ukas vom 31, Oktober 1831 haben Wir verordnet, daß bei vom 22, und 23. November haben die zu Hamsa vereinigten Truy= errn Manilius, daß dieses Entrepot-Geseß ein Zugeständniß an den lungen gesiunten können allerdings die Regierung a f eine andere Bahn | , v h à g P ; ; ; ; Mee unn Miethsw E I Me Es T5L,000 anf eine andere, als bie von ihm gewünschte ; sie fann auc) zu e" Mesugci®e statifindenden Rekruten-Aushebung die Einhöfner und Bürger yen unter den Befehlen des Generals d'Arbouville keine feindlichen | deutschen Zoll-Verein zu sein seine, aniwortete der Finanz-Mi- gh L As Le Zu Kolonne 4, Die Zahl der bewohnten und befiriverion Quar= | deren System übergehen, wenngleich niht mit denselben Organe blen ents zur aen ei Ba Zusammenrottungen mehr zu Gesicht R vab e Ds\chad, vie r, ¿204. dem V. M. Ae 98ER» ¡ONGANdO s Dns “wat . . s ; N N " ( der für s ie Unhal E Oen) . j den i en Anerbietun= | werthe Mitglied meint, die Einbringung vorliegen ejeßent- Rthsr. Rihlr. 1844 1848 mehr tiere war ult. 1843 93,887 ; zugekommen sind 2075 Quartiere nicht Jeder is für jedes System gut, selbst dann, wenn er die Un ¿et haben Wir die Bewerkstelligung der sechsten partiellen Rekruten- | deren Verrath so offenkundig gewor ist, en y me t ï rlie / 1 ugang 3% i ¿ seines Systems und die Nothwendigkeit einsicht, zu dem anderen bun gung s ur Wiederunt emaht, die aber niht angenom- | wurfs hänge mit einer diplomatischen Frage, nämlich mit dem viel= Zugang 35 pCt, Der Taecgowerth von bewohnten und besteuerten : r Ans t älfte E der Relhaulalge ¿a bon Vauvernements her || Gs: è i sind, ‘Die Subdivisionen Medeah n ilianah | berufenen 19ten Artikel des Vertrages mit dem Zoll-Verein, zusam=

1— 30..... 12,890 12,389 501 Quartieren, welcher ult überzugehen,“ Wel cker beharrte bei seiner Ansicht, daß die Adl Wien 5 j i f , , . 1843 5,837,217 Rthlr, betrua, i c R _Nede "n Välfte des Reichs angeordnet und befehlen: 4) Zu zehn Mann | men worden sind, Die j [ j , : ; ; L NI 31 90... 22,687 22,222 465 um 254,337 Rihlr, also um 428 yt, ; s, is gestiegen med Toy: E Ja de Mom. auf ies E art M): tausend Seelen, von n Einhöfern und Bürgern der Gouverne- | erfreuen ch der vollkommensten Ruhe. Die Bevölkerung | men, Eine einfahe Vergleichung der Daten wird hinreichen,