1902 / 5 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

trieb von Papierwaaren und in das Papier- und reibmaterialienfah einschlagenden Artikeln. W.: Post- und Schreibpapier. Beschr. E

Nr. 52 024. D. 3106. Klasse 27,

MAGNOLIA

29/6 1901. B. Dondorf, Frankfurt a. M., Bockenheimer Landstr. 136. 13/12. 1901. G.: Druckerei und Verlagsgeschäft, Spielkarten- und Glacépapierfabrik. W.: Papier. Beschr.

Klasse 32.

Prince Edward olk

5/10 1901. W. Staedtler & Co., Nürnberg,

Rennwegstr. 18. 13/12 1901. G. : Blei- und Pastellstifst-Fabrik. W.: Blei-, Farb-, Tinten-, Schiefer-, Bronzestifte und -Minen, mechanische

Stifte, Bleistist- und Federhalter, Schreib-, Zeichen-, Billard- und Signierkreiden, Radiergummi.

Nr. 52 026. B. 7732.

BRAUS L

„A d

27/8 1901. Brause 1+ Oger Q «& Co., Iserlohn. O! E 14/12 1901. Gs N L Fabrikation und M2) Bra L VerkaufvonSchreib- F h D federn. W. : Schreib- (u Pram Ad M federn. S) Für dünne Schrift _UAAAAdgASs

|

JSERLOHN.

B. 7886. DIESTERWEG 28/10 1901. Bleistiftfabrik vorm. 1

Faber, Act.-Ges., Nürnberg. 14/12 1901. G.

Herstellung und Vertrieb von Bleistiften, sowie vo1

sonstigen Schreibmaterialien. W: Blei-, Farb-

Kopierstifte und Radiergummi.

Nr. 52028, M. 489...

Diamond

18/4 1901. Molineus « Co., Barmen. 1901. G.: Bandfabrik. W kissen für Schreibmaschinen. Nr. 52 029. M. 4877.

Nr. 52 027.

Klasse 32

: Farbbänder und Farb

Diamant

12/4 1901. Molineus «& Co., Barmen. 14/12 1901. G.: Bandfabuik. W.: Farbbänder und Farbkissen für Schreibmaschinen Nr. 52 030. N. 1756. Klasse 33.

18/6 1901. Norddeutsche

Munitionsfabrik Schöne beck a./Elbe, Aktien-Ge-

Klasse 32.

Klasse 32.

Johann

1

1

.

14/12

Klasse 32.

Nr. 52 032. M. 5046.

Manola

4/7 1901. Manoli - Cigaretteu - Fabrik J. Maudelbaum, Berlin. 14/12 1901. G. : Zigaretten- fabrik. W.: Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupf- Ee (ohne Ausdehnung auf Zigarren). Beschr.

Nr. 520234. S. 3772. Klasse 38.

YVAP

10/10 1901. Gebrüder Selowsty, Dresden-A., Pillniterstr. 46. 14/12 1901. G : Herstellung und Bertrieb von Tabakfabrikaten. W.: NRauchtaba, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 52035. G. 2768.

LICNÍNIÍNG

24/4 99. E. F. Grell, Hamburg. 14/12 1901. G.: Vertrieb nahgenannter Waaren. W.: Arznei- mittel und Verbandstoffe für Menschen und Thiere; Thier- und Pflanzenvertilgungsmittel; Desinfektions- mittel; Hüte und andere Kopfbedeckungen; Schuh- waaren; Korsets, Strumpfhalter, Handschuhe; Heizungs-, Koch- und Ventilations- Geräthe, Venti- lations-: Apparate, Bogenlichtlampen, Glühlichtlampen, Jlluminationslampen, Wärmflaschen, Caloriferen, Kochherde, Kochkessel, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkocher, elettrische Koch- apvarate; Borsten und Borstenwaaren, und zwar: Bürsten, Besen, Scbrubber, Quäste, Piassavafasern, Kratzbürsten, Weberka1den, Teppichreinigungsapparate ; Bohnerapparate; Kämme und \onstige Frisier- und Toilettengegenstände, und zwar: Spiegel, Brenn- heren, Bartbinden, Streichleder, Kopfbürstmaschinen, Haarschneidemaschinen für Menschen und Thiere, S(häfschercn, Puderquäste, Lockenwickel, Haarpsfeile; Dichtungs- und Pakungsmaterialien, und zwar: Hanf, Gummi, Asbestplatten und -Zöpfe; Wärme \hutz- und Jsoliermittel, und zwar: Kieselguhr und Kieselguhr-Präparate, Kork und Kork-Präparate,

Klasse 38.

Klasse 42.

Fiber und Fiber-Präparate; Noheisen: Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neu silber, Aluminmum in rohem und theilweise be arbeitetem Zustande, ferner in Form von Barren,

Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren

e z ) S : V C ck 2 und Blechen, Zink, Zinn, Blei und Neusilber in Form von Drähten: Bandeisen, Wellbleh, Lager

metall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlspähne, Stanniol, Bronzepulver, Quecksilber, Lothmetall, Vellow: Metall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismuth, Wolf- ram, Platindrabt, Platinshwamm , Platinble, Magnesiumdraht, Anker, Eisenbahuschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagéplatten, Unter- lagóringe, Drahtstifte, Fäçonstücke aus shmicdbarem Cisenguß, Schmiedeeisen, Messing und_ Rothguß; eiserne Säulen, Träger, Kandelaber, Balluster, Krahn- sâulen, Telegraphenstangen, Schiffsschrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, S{brauben, Muttern, Splinte; Steinrammen, Efsßbestee, Gabeln, Blasebälge ; Stacbelzaundrabt, Drabtgewcbe, Vogelbauer, Fisch

moniums, Drehorgeln, Orgeln, mechanische Spiel. dosen (Polyphons, “Arijtons), PVandolinèn, Meétallo- hons, Becken, Orchestrions,“ Kastagnetlen, Cimbals,

Concertinas, Blas- Violinen, Stimmgabeln; Notenpulte, Guitarren und Saiten; MNoh- und Halb- toe zur Papierfabritation, Lumpen, “altes apier, Zellitoff, Holzschliff , Lampenschirme, M evielt Brillenfutterale, Kotillonorden, üten, Tapeten, Holztapeten, Diphanien; Eß-, Trink-, Koch- und Waschgeschirre; Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Thon; Schmelz- tiégel, Retorten, MReagenzgläser, Lampenzylinder; Tülle; Zigarrenspitzen, Serviettenringe; Nostschußtz- mittel, Parfümerien, Toilettenmittel/ und zwar: Puder, Schminken, Haarfärbemittel, Zahnpußtpulver, Haaröle, Haarfette, Stärke; Spiele und Spiel- waaren, und zwar: Brettspiele, Spielkarten, Rou- lettes, MNasenspiele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blechspielwaaren, WMingelspiele, Puppen, Schautel- pferde, Puppentheater; Feuerwertstörper; Steine, Mühlsteine, Schleifsteine, natürliche und künstliche; Baumaterialien, und zwar: Zement, Gips, Kalk, Kies, Aëphalt, Theer, Pech, Nohrgewebe und Dach- pappen, Stuckrojetten; Teppiche und andere Fuß- bodenbeläge, Tischdecken, Bettdecken, Gardinen, Rouleaux, Portièren, Uhren; Rollschuzwände, Zelte ;

Tambourins, Accordions,

accordions,

Porzellan, Glas und Glasuren, Glasmofjaiken; Windmotoren, Muscheln; Pulverhörner, Schuh- anzieher, Pfeifenspißen, Thürklinken, Schildpatt-

Haarpfeile und -Messerschalen, Elfenbein, Billard- bâlle, Klaviertastenplatten, Elfenbeinschmuck, Meer- \haum, Meerschaumpfeifen, Celluloidbälle, Celluloid- kapseln, Celluloidbroschen, Jetuhrketten, Stahlschmuck, Mèantelbesätze, Puppeuköpfe, gepteßte Ornamente aus Cellulose, Spinuräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienentörbe, Staarkästen, Buxbaum- platten, Uhrgehäuse, Maschtnenmodelle aus Holz, Eisen und Gips; Jsolatoren, Glasperlen, Ziegel, Berblendsteine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Priemen, Spiegel, Sparbüchsen, Thonpfeifen, Posamenten, Kissen; Bernsteinshmuck, - Bernstetamundstücke, Ambroid- platten, Ambroidperlen, Ambroidstangen, künstliche Blumen, Masken, Fahnen; landwirth]chaftliche Yta- schinen. (Ausge]hlos}en indi Filter) Filterapparate, Gaszünder, -Glühförper

und -Brenner, Hosenträger.) Beschr. Klafse

Nr. 52636. C. 3257. 2.

23:7 1901. Chemische Werke

14/12 1901. G.: Chemische Fabrik. W

zeutishe Produkte und Präparate,

Pharma

e e lr Af lipp « t p G ° am Fs v N Eo n S inl, G 5 My D Ÿ e » «s do sellschaft , Ht - A geln, Angelgerätbscaften, künstlibe Köder, Nette, | Säuren und Salze, Methanderivate und Benzol- | bandes. Vermischtes. Interefssante Noten der D 11 K. My v al P 1 G a , e D e N S e g LGEE L A Harpunen, Reusen, Fischkäjten, Hufeisen, Hufnagel: | terivate ¿ ___ | Bank von England. Vergessene Sparkassenbücher fabrik. 29.: Patronen ges{liffene Kochgeschirre, Badewannen, Wahjerklosets, Nr. 52 037. M. 5129. Klasse 4. | Zins und Zinseszins. Stellen-Nachweis. Kaftfeemühlen , Kaffcemaschincn Schlittschuhe ; l S Briefkasten Berliner Börfenlage im Monat Geîid Hautfeuerwaffen; gelochte Bleche, Sprung- L N , Dezember 1901. Anzeigen Kur sbericht « «‘ - F D Ta "t Ms 01 "r 1 ott Sbe 2 uUbCetC 10Cc 0 Ç % Nr. 52 031. O. 1295. Klasse 38, | federn Wagenfedern, Vi itstab ; Baubc Tag D) (K ) u Deutsche Scchirmmacher - Zeitung. Offi- A aof oiî S voren ck teiabüge! Kingerbüte: mm } Deut} Si n ( E ng. _ Vsffi (V ck4 lei) h n Zt +, Lz K i L nier b zielles Vrgan des „Verbandes der deutihen Schirm Scbirmg Sprachrohre, Stolzwingen; Schmier Eee 4 i : e D! T j L ; abrikanten und der interejjsenten verwandter P lh üben: Robrbrunnen, RNauchbelme, Taucherapparate, Í ans : q a: “e 2 \ as A Q ï Luc Es E E y ae, L den i T E a 12/8 1901. Henry Michaelis, Berlin, Mittel- | Branchen“, des Kranken-Unterstüßungs-Bundes der S ie “n Hy ns@lleilih Kinder- straße 63. 14/12 1901. G.: Herstellung und Vertrieb | Shirmmacher u. Schirmstockmacher Deutschlands in E Fahrzeuge, untd l: Age, S S | pon Droguen aller Arten und Selbstzüundern. W. : | Müncen. (Verlag undErpedition der deutschen Schirm - D ur Kranker zen, au Wosierfährzeuge, Feuer- | =; Io y E h s ¿4 ‘nt "ao. B ck16 E d ibe Klovfv E es Selbitzünder für Beleuchtunasnwveke macher- Zeitung [Wilbelm Meyer] in Leipzig-Gohlis 5 spritzen, Wagenraäder; Stiefel, Schuhe, Klopfpcitschen, = Mälinste 13) M Inhalt: Offizielle Nerbandi d! S taumzieug T reibriemen Felle, Haute, Leder Pelze Nr. 52 038. V. 7437. Klasse 4. Poliysti l ir. 1 E nyail g“ A I P 4 e R A K Nindfäder p nachrichten Bemerkungen zum Protokoll der Ver i et und Pelzwaaren; Vodnermase, Bindfaden, Selle E _NeA “s (ratl L E x onf. Jute und Metall, Polítermaterial dl band#sitkung teut!her Schirmfabrikanten în Berli us Hanf, Jute und Metall, Pol termaterial, und n Oktober 1901 Neujahr 1902 zoll iwa Nottbaai &céaraë Tndiafaler, VBell?edern A x 2 L T TR Es M Mvar: Vroga a Bos Ur Mm Mes DeUl L! tarifent\cheidungen îin den Vereinigten Staaten von Wei d. Spirituosen; Mineralroajier und kohlen Ls Gewerbescheine für Handlunasreisende F wure Wasser. cins{lieklid der Badewasser, sowi lmerifa. Gewerbescheine für Handlungsreisende ° | [QUTE, LDUY Ee | Os R I a EO /- “E in Dänemark Accortbrecher Darf der Prin Brunnen- und Badesalze; Gold- und Silberwaar« Ï C A s E n R ) ° s Maul is ipai im acugnty eu bereits verziebene Vet eblung und war Zier- und Prunkgerathe, * lanschetten-, É E E E E atr cute d. e @raa Gemdenfknörfe Berlozues. Ubrketten 5 i Angestellten anführen: Wer darf sich Fa E Mitten. Vembänder Liroidien. Sto: 2/4 1901 Beaman &«& Deas8, Mandceiter: | brikant nennen ? Verurtbeilung wegen unlauteren une, E E echte © A Vertr.: Dagobert Timar, Berlin NW. 6. 14/12 | Wetibewerds. Rechtöpflege. Hat der Veikäufe: I 1,00 Ti u1 l noi [e Gr t Aan Y E E L E l 0 (A Mascbin nfal rif I 4 wegliche das Recht, eine mangelhafte Vieferuna dur cine DCTi ] Gta Daibetei E L e cer 4aiDe UnG G uerun lagen (ini l- { 1 Ÿ Ï ndil eile ven ich rfreie zu ersekten Auch vor ¡ber as ent ks 7 n Ô Alfenide Ÿ teufiut Rritannia * luden 18 v 9 « U ILi u Ä n ï « ( L I C L L S H) D O E i lur ed, 1; Feuerungtanlagen, besonders für Dampfkessel, Dampf- | shäftigte Arbeiter müssen zur Krankenkasse ange D): Nidel ind lluminium; Glocken, Sclitten- | 2 ee E E, | E, t E L L bine i Kübianliagaëti 1013 Lur rniotui t! c wet euecs Î A id 4s M sts d Porzell ma DICIIAgen, nag I melitet werder ieu us T T ( \cellen ch-chMilder us WMeetali und Porzellar von Abfallstoffen Patentliste Patent-Anmeldurgen 97 7 1901. Senric’s Oldenkott zuenior & | Gummischube, Regenrêcke, Gummischläucde, Hanf véactal aciärbt j Co... Rees a. Nh. 14/12 1901. S.: Veritel | \ckläâudi mmispielwaaren, Vand- und Kei Nr. 52039, H. 7070. Klasse D, | Cry gear uit rtr von Tadacfabrikat B Kau: } gerätbe wár: Schirme, Stêdcke, Koffer, Tabaks tabad Z t d Kaul ? da id | bdeutel, Feltflaïcen Tascbhenbeckter. Koblen, Torf, S zigarett | Brennholz, Koks, Briquets, Koblenanzünter, Fette andels-Re Ier E a ° I Get (1 Ï , ' Ï Zckchmiermittel erien . 5 3: . 1B Klasse 38, | Pciroicum, j Ï eule ZSchmiermiiici n i Í Nr. 52033. O I labtlichtie; Instrumente und Apparate, und 28/10 1901. Ghr. Sasch, Stuttgart, Paulinen- 4nchen. 74951 | war: Aerztlic d zahnärztliche Arparate, phar- | straße 10 14 12 1901. G.: Fabrik für Friseur- Bei Nr. 4756 des Kirmenreaisters. woselbit di Ï il, arts Cs a n mati Armarats | utenlilien ck P s G i | E Ge E wq he i qrgere À 4 SWeren Firma „Carl Woytschacyky zu Aachen verzeichnet aRDAgen 5 E E i Zeri stéht, wurde cingetragen: Der Kaufmann Franz Lie | elektrotehnishe Jystrumente, photograpbische Appa- Aenderung in der Person des in Aachen ist in das Handelsgeschäft des Carl C, U G a2 amp}resel Kraftmasinen Inhabers. Wovtschacuky als Hantelsgescllschafter eingetreten 1 At 1 . U efi 442 4 Ï m “7: d) -. 6 E 9 e B B f D .& I) HEHATNAAHARA Toromeliven , Werkzeugmaschinen, ein hlicklich Kl. 36 Nr. 2024 (Sch{. 507) R.-A. v. 29. 1. 9%. | und es ift tie dierdurh entstandene, die Firma „Carl Schrcibma cinen, Strickma cinen Stidma nen, Zufolge Urkunde vom 28/10 1901 umgcksch{hrieben Woytschaectzfky &ck Lie“ führende Handelsgesell PATOUBH M D “ofei E F, E E a Q: G vin 21 1902 auf Déutsche Zündholzfäbrifken \{aît unter Nr. 286 des Hantelsregifters Abtheilung A D A p q Mi a Li As D Ï n . e 9 C A ide [,} Kari eit il A inen R cyne E tin S ape Akticngesellschaft, Lauenburg i. V. cinactrage j rollen, f ratl annt {f sfchránke, Trichler, „SAcve, 1 A1 9b. Nr. 23 170 (F. W941 R -A. v. 20. 1.99 Unter Ner. 286 des Hantelurecaisiers Abibeiluna A slamwocki AAA "i Matten Klingelzüge „Mascbinen Une T Jufolge Utkunte vom 22/11 1901 umgeschrieben | wurde die offene Handelsgesellschaft unter der Firma 6 Lf 1% r 4t on Uit F us- u d en - o g @ dd Ä Ì dos T 110APÑ OIHAKD MLICHHUIXG j theile und G räthe. T CERE lich Pa S Ci am 2/1 1902 auf W. T. Flather Limited, | „Carl Woytschachky & Lie“ mit dem Sih Ch KaNCCTIROMS Tabaty. (d jerâthe ai ) Dolz, Metall (ausgenommen X ül | Sheffield; Vertr.: Patentanw. August Stahl, | zu Aachen cingetragen. Die Gesellschafter sind F eimer), Wlas Steingut, Kalk, Zement, Asbell, Betlin NW. 6 (arl Woyvtschactkv unt Fran vit beide &zufeute - F: Ga nf e Ÿ Ï O _. p Y D a 00 » p s " C Papier, Filz, Da Leder, Wed toïen, ert Kl. 9f. Nr. 289 305 (F. 2167) NR.-A. v. 11. 1. 98. lin Aachen. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1902 of] ul Ah 1121 f . 3 M * E é s » ¿a E Celluloid, ummi, ( uttaperha, LWeiden-, ohr Zufolge Urkunte vom 18/12 1901 umgeschrieben | begonnen. Zur Vertretung ter Gesellschaft if jeder Unte S trobgeflecbt: Politerraaren; Leitern, Sticsel- m Q : 1902 aut W. F. Flather Limited, (Sefellichatter ermächtigt fnechte, Garnwinden, Harten, Kleiderskänder, Wäsche- | Sheffield; Vertr. : Patentanw. Arthur Baermann, | Aachen, den 3. Januar 1902 | flammern, Mulden, Holzspielwaaren, Fäster, Körbe, | Berlin XW 6 Kgl. Amtsgericht. 5 Bilterrabmen, Golèleisten, Thüren, Fenster, Stiefel- dat | L Af .Âw D akte t tat An E. Pfi e 4 eHEen. l; A) bôlzér, Werkzeugbefte, Flaschenkorke; Musikinstru Aenderung in der Person des E T a ita Data Mean gl H Orientalische Tabak- u. Cigaretten- | mente, und zwar: Ocatinas, Maulttommeln, Trom- Vertreters Dem C Heinri M in he i fabrif Yeuidze, Dreëten. 14/12 1901. @.: Taback- | peten olaunen, Harfen, Trommeln, Pauken, . [die Firma „A. H. Kendall“ daselbst Einzel Pro urid AWgarettentabrik. W.- Zigaretten. Nauch-, Kau- | Zithern, Klaviere, Flügel, Foriepianos, Flageolets, Kl. 34 Nr. 23 1046 (P. 1291) R.-A. b. 9. 7. 97, | fura ertheilt. (H-R. A. 296.) r? 7 n*a L naci ict „L Y Ï k Î BES E d .- 5 a * Î Ÿ e D S 4- rit 3634 ITTEN ne LGaItetie 144 Ot oes (i elles Kzsie, Contrabésse, Triangeln * * 260 154 (P 1294) * s 19 s J Aachen, ten 3 ANnar 1M Beschr. 3 Klodeniri Vertr: De. H. Antoine-Feill, De. H. N. Antoine Kgl. Amtsgericht

le Schlaginstrumente, Xvlovhons, Har

Reiherstieg Gesellschaft mit beschräufkter Haftung, Hamburg. | F.

organishe Basen,

Feill, -Dr. C. Albrecht,“ Dr. P. Ehlers,- Hamburg eingetr. am 3/1/1902). i |

el. 34 Nr. 15 596- (L- 786) R.-A. v. 28. 4. 96, v 28485 (2.1969. , 95. 1. 98. Vertr. : Dr. H. Antoiñe-Feill, Dr. H. N. Antoine- Feill, Ur. C. Älbrecht, Dr. P. Ehlers, Hamburg (eingetr. am 3/1 1902).

Nachtrag. Kl. 13 Nr. 43 68S (H. 5730) N.-A. v. 1. 6. 1900, is A ATO (Q. L), 4, V 7, 1901. Die Firma der Zeicheninhaberin ist geändert in: Traine & Hauff, Mainz (eingetr. am 2/1 1902). Kl. 34 Nr. 7464 (L. 953) N.-A. h. 26. 7. 95. Der Siß des Zeicheninhabers ist verlegt nach: Hamburg, Merkurstr. 34 (eingetr. am 3/1 1902).

Löschung. Kl. 16b. Nr. $39 730 (N. 2972) N.-A. y. 13. 10. 99. (Inhaber: Christof Nichter & Brüder, Hof i. B. u. Noßbach i. Böhmen). Gelöscht am 3. 1. 1902. Berlin, den 7. Januar 1902. Kaiserliches Pateutamt.

von Huber. [78770]

Zeitschriften - Rundschau.

Gesundheit. Hygienishe und gesund- heitstechnishe Zeitschrift. Herausgegeben von I. Brix, Stadtbaurath a. D. in Wiesbaden, Nikolas- beat 19, und Dr. Petruschky, Direktor des bakter. Instituts in Danzig, Langfuhr, Kastanienweg 8. (Verlag und Expedition von F. Leineweber in Leipzig, Könnerißtzstraße Nr.-57.) Nr. 1. Inhalt: Origt- nalien : Das norwegische Tuberknlosegeseß. Von I)r., Böttcher. Haus - Kanalisations- und Haus- Wasserleitungs - Anlagen amerikanischen Systems. Bon Adolf Hopp. Vergangenheit und Zukunft der öffentlichen Gesundheitépflege. Von Med.-Nath Dr. Dornblüth. Ein Wasser-Nekord in Hamburg und Altona. Berichte über die Thätigkeit der Gesundheits - Kommissionen. Kleinere Mitthei- lungen: Desinféktion in Prag. Die Zentral- Desinfektionsanstalt in Budapest. Wasserversor-

gung. Patentertheilungen. Juserate. Volkswirthschaftlihe Zeits{chrift Die

Sparkasse. Organ des Deutschen Sparkassen Berbandes. (Herausgeber: 1D)r. W. Schaefer, Pro fessor an dèr Technischen Hohs{hule zu Hannover.) Nr. 476. Inhalt: Bezugs-Einladung Zum

neuen Jahre. Bürgschaft. in Wechselform. - Sind die von den Sparkassen aus8gestellten Er

klärungen öffentlihe Urfunden ? Dienstanweisung für den Kassier einer Oberamts-Sparkasse.

Sparkassenwesen. Rheinish-Westfälischer Sparkassen- Verband, Vorstandssizung. Schleswig-Holsteiniscer Sparkassen-Berband, Berbandöversamnmlung. Ver bandsbestrebung îin der Schweiz. Sparma1ken als Trinkgelder. Aus Fraukfurt a. M., Augsburg, Dresden Offenbach a. M. Geld- und Kreditwesen. Aus prägung von Gold- und Silbermünzen. Einzu ziehende Banknoten. Oeffentliche Auleihen. Rhein vrovinze-Anleihescheine. Anleihen der Städte Berlin, Darm|tadt, München, Potsdam, Côlu. Genossen \chaftswesen. Genossenschaftébank für Belcihung von Lebensversicherungs-Policen. Bücberschau. Alters und Invaliditäts&Sparkasse als Pr zur äll gemeinen Volksversorgung, von Dr. R. Mully von Oppenried. Zinstabelle für Bankverkehr und Handel,

von C. Dreiner. Moment - Zins -Rechentafeln, von (Ernst, Sprechsaal. Wie man das Publikum : | belehrt. Antwort an H. L. Mittheilungen der Ver

mittelungsstelle des Hannoverschen Sparkassen- Ver

Achim. Bekanntmachung. [78952]

In - das hiesige Handelsregister Abtheilung A. Nr. 1 ift zu der Firma D. J. de Levie in Achim heute eingetragen:

Die Firma ist erloschen.

Achim, ten 31. Dezember 1901.

Königliches Amtsgericht. T.

AIverdissen. [78953

Die unter Nr. 5 des früheren Firmenregisters der Stadt Barntrup eingetragene Firma H. Maybaum mit dem Siß in Barntrup is dort gelöscht und im Handelsregister, Abthlg. A., unter Nr. 3 neu eingetragen. | B.

Inhaber der Firma is der Kaufmann Gustav Maybaum in Barntrup.

UAlverdifsen, 2. Januar 1902.

Fürstlihes Amtsgericht.

Apolda. [78954] In unser Handelsregister Abth. A. ist bei der Firma George Wedehase Nachf. in Apolda Mr. 49 Band [1 des Negisters der bisherige Inhaber Oskar Rasch in Apolda gelöscht und der Kaufmann Hermann Brauns in Holzdorf bei Weimar als Jn- haber eingetragen worden. Gleichzeitig ist eingetragen worden, daß der Vebergang der im Betrieb des Geschäftes begründeten Forderungen und Verbindlich- eiten bei dem Erwerb ausgeschlossen ist. Apolda, am 17. Dezember 1901. (Großherzogl. Amtsgericht. DLEb:

Apolda. [78955]

Jn unser Handelsregister Abth. A. ist bei der Firma George Wedehase Nachf. in Apolda Nr. 49 Band 1 des Negisters der bisherige Inhaber Hermann Brauns aus Holzdorf bei Weimar gelöscht und der Kaufmann Nichard Engelmann in Apolda als Inhaber cingetragen worden.

Apolda, am 17. Dezember 1901.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Dreiß. Apolda. Ï [78956] In das Handelsregister Abtheilung A. ist bei der Firma Gustav Börner, Stadtsulza (Nr. 50

Band 1 des Registers), heute Folgendes eingetragen

worden : A

l) Die Wittwe Minna Hanna Christiane Börner, geb. Gebhardt, Stadisulza, ist Juhaberin: der

bisherige Inhaber ist durch den Tod ausgeschieden. 2) Dem Kaufmann Albin Arthur Marx Börner, Stadtsulza, ist Prokura ertheilt Apolda, ten 31. Dezember 1901 Großherzogliches Amtsgericht. 1V. Dreiß. Apolda. [78957] Jn das Handelsregister Abtheilung A. ist heute unter Nr. 51 Band 1: die Firma Emil Häuser, Apolda, und als deren Inhaber der Fabrikaut Emil Eduard Friedrich Hauser daselbft cingetragen worden. Apoioa, den 31. Dezember 10901. Großherzogl. Amtsgericht. Dreiß.

LY Artern.

In unserm bei der

[78501] Handelsregister Abtheilung A. Band 1 unter Nr. 32 eingetragenen Firma E. Poppe in Artern vermerkt worden, daß diese Firma obne veränderte Bezeihnung auf den Kauf- mann Willy Poppe in Artern übergegangen ist.

Artern, den 31. Dezember 1901

Königliches Amtsgericht.

AschaMenburg. Bekanntmachung. Leo Frankenberger

iît

| 78958]

Die Firma Leo Frankenberger in Mönchberg wurde antraaëgemäk gelösck{t. Carl Franukeuberger. Unter diefer Firma betreibt der Kaufmann Carl

Frankenberger Spezereiwaarenges{chäft Aschaffenburg, den 3 K. Amt

Mönchberg ein Kolonial- und

Januar 1902

r:4 Ì A "0 A rit ( egistergeriht «

4schaMenburg. Bekanntmachung. [78959] Gebr. Manz, Firma in Amorbach. L Theilhaber Wilhelm Manz und Manz aon. find infol Ablebens aus der ausgeschieden. Die Firma wird von dem &K Georg Manz in Amorbach unter Ue Aftiva und Passiva fortgeführt Aschaffenburg, den tar 1902 G

1mttgeriht (Megistergericht)

D Georg Ita {ausmann

rnahm

S v1

Ÿ L

«i

Ane. n 1 I d 4, Auf Blatt 362 des Hand

Bezirk des unterzeichne

ck11 L H

ckcht vormals des Amtösgerichts Æ Nichter,

Del 11115

M

Blatt 18 des ndelêreaisters de F warz nberg die irma Glinther Dolzschleiferciges{äft in Vockau, Zweignieder n( der unker der Firma Günther & Richter in Neustädtel bestebenden Hauvtniedterlassung betreffend

beute cingetragen worden, daß das Handel äft al Ä vtnicderlafsuna tforta fübrt wird

die Frauen Emma Ernestine Richter, August Hulda Windish und Emilie Klara Niebter von ter 1 tr 1

der Gesellschaft

IRDT E L

«M L Aue, Ten

ausges{lossen sind Januar 1902 Königliches Amtsgericht

Bamberg. Bekanntmachung. [7850 Einträge ins Handelsregister betr l) Albrecht Frey, Firma in Forchheim. Firma ift erloschen

2) Fritz Münk, Dampfwasth-

_& Bügel

anstalt, Firma in Bamberg. Die Firma ist er- lo‘chen

I) „Bamberger Parkettenfabrik VBau- & Möbelschreinerei Heinrich Sat“, Kirma in

Bamberg, ift geändert in „Möbelfabrik Heinrich Sack Bamberg“.

4) Prof. Dr Nau sel. Erbe, Firma in Bam . Die Firma ist erloscden 5) S. hlar, Firma in Bamberg. Die

Prokura der Kaufmannstochter Helene Weblar ist durh Widerruf erloschen. Dem Kaufmann Marx Weylar in Bamberg wurde Prokura ertheilt

6) Adam Paul, Firma in Bamberg. În- baber: Adam Paul, Banguier allda 7) Och. Aglauer, Firma in Bamberg. Ah

1. Januar 1902 if der Kaufmann Hugo Nokbeimer in Bamberg als vollberechtigter Theilhaber in das bisher von dem Kaufmann Max MNokheimer in Bamberg allein betriebene Tuchgroßhandl ungögeschäft eingetreten, welhes seitdem von beiden in offener

VaudelsgeseAsGast unter gleicher Firma fortgeführt wird.

Bamberg, 1. Januar 1902.

K. Amtsgericht 1. Bensberg. [78961]

Im hiesigen Handelsregister sind heute von Amts- wegen gelöscht worden :

H.:-N. A. Nr. 22: Firma Gottfried Kierspel in Asselborn mit dem Inhaber Gottfried Kierspel, Müller und Bäcker in Affelborn ;

H.-N. A. Nr. 27: Firma Joh. Krein in Berg. Gladbach mit dem Inhaber Johann Krein, Kaur- mann in B.-Gladbach ;

H.-R. A. Nr. 30: Firma F. C. Burgmer in Broichhausermühle mit dem Inhaber Franz Carl Burgmer, Müller und Bäcker in Broichhaufermühle;

H.-MN. A. Nr. 50: Firma Joh. Hub. Franf:en in B. Gladbach mit dem Jnhaber Johann Hubert Franßen, Kaufmann in B. Gladbach ; i

Ges.-Neg. 1: Offene Handelsgesellschaft unter der Firma G. J. Fues in Berg. Gladbach mit den Gesellschaftern Karl Peter Fues und Ofto Fues, Papierfabrikanten in Hanau, fowie die im

Prok.-Neg. 3: für diese Gesellshaft dem Kauf- mann Karl Heinrich Wilhelm Fues in B. Gladbach ertheilte Prokura.

Zugleich wird der Inhaber der im Handelsregister A. Nr. 15 eingetragenen Firma F. W. Odenthal in Berg. Gladbach : Franz Wilhelm Odenthal, Kauf- mann in Berg. Gladbach,

und der Inhaber der im Handelsregister A. Nr. 17 eingetragenen Firma J. W. Gries sen. in Schlöm: Johann Wilhelm Gries senior, Kauf- mann in Schlöm,

deren Aufenthaltsort unbekannt und deren Firma erloschen ist, benachrichtigt, daß das Erlöschen der Firma im Handelsregister erfolgt, wenn nicht binnen einer Frist von 3 Monaten Widerspruch erfolgt.

Benusberg, den 27. Dezember 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1. Bergen, Rügen. [78962]

In unserm Handelsregister A. ist unter Nr. 9 die Firma Herrmann Hoffmann sen. Nachf. mit dem Sißze in Lauterbach und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Neumann in éFriedenau, MNheinstraße 60, eingetragen worden. Die Firma war bisher unter Nr. 288 des Firmen- registers eingetragen.

Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten sind bei dem Erwerb des Geschä*ts dur Wilhelm Neumann auf den Erwerber nicht übergegangen.

Bergeu a. Rüg., den 27. Dezember 1901. Königliches Amtsgericht. 2.

Handelsregister [78963] Köuiglichen Amtsgerichts k. Berlin. (Abtheilung W.)

Am 31. Dezember 1901 it eingetragen :

bei der Firma Nr. 1482:

Bank für Sprit- und Produfkten-Handel mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Oschersleben :

Prokurist: Guftav Troißsh zu Oschersleben. selbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit cinem standsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten.

bei der Firma Nr. 71:

Aktien-Brauerei Friedrichshain mit dem Sitze zu Berlin :

Prokurist : Hermann Frömmer in Berlin. selbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem

Berlin. des

Der- » Vo

or

T s T

Bor

William Levinsohn, Kaufmann, Charlotteuburg. Der Frau Martha Levinsohn, geb. Lagat, Chaärlot- tenburg, ist Prokura ertheilt.

Nr. 13060 Firma: Eruft Traube, Inhaber Ernst Traube, Kaufmann, Berlin.

Nr. 13061 offene Hanudelsgesellshaft: Robert Westphal & Sohu und als Gesellschafter die Kaufleute zu Berlin Robert Westphal und Gustav Westphal. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1902 begonnen.

Nr. 13067 ofene Handelsgesellshaft : Berliner Stroh- und FMULBEr Cohn «& Schwab und als Gesellshafter die Kaufleute zu Berlin: Sigismund Cohn und Gustav Shwab. Die Gefsell- haft hat am 15. Dezember 1901 begonnen.

Gelöscht die Firma Nr. 10143 Gasglühlicht Werke Germania Eduard Will, Berliu.

Berlin, den 2. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90. ERerlin. [78965]

In das Handelsregister des Königlichen Amts- gerichts 1 Berlin Abtheilung B. ist am 2. Januar 1902 Folgendes eingetragen worden :

Nr. 1479: Verwaltung des NRittergutes Eisenberg; Gesellschaft mit beffhränfkter Haf- ung.

Die Vertretungsbefugniß des stellvertretenden Ge- \chäftsführers Franz Hellwig ist beendet.

Edmund Schloßhauer, Kaufmann zu Lichtenberg, ist als stellvertretender Geschäftsführer bestellt.

Nr. 552: Erdöl- Gesellschaft Tegerusce Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Firma ift erloschen.

Nr. 777: Ed. J. von der Heyde Fabrik für electrische Apparate, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung.

Die ‘Firma ist erloschen.

Verlin, den 2. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 122. Braunscehweig. [78966]

In dem hiesigen Handelsregister ist unter Nr. 41 bei der Firma Bierbrauerei Franz Steger zu Olper Folgendes eingetragen :

Die Prokura des Kaufmanns Otto Braunschweig, Bäkerklint 4, ist erloschen.

Braunschweig, den 21. Dezember 1901.

Herzogliches Amtsgeriht Riddagshausen. W. Freist. Bremerhaven. Handelsregister. [78967]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden:

l) Carl Gäting, Bremerhaven. Inhaber: Kaufmann Carl Gâäting in Bremerhaven. Ange gebener Geschäftszweig: Waaren-Agentur und Kom missionsgeschäft.

2) Fr. Suhren, Bremerhaven. An Wilhelm Gustav Adolf Kottke in Bremerhaven ist am 1. Januar 1902 Prokura ertheilt.

Bremerhaven, den 3. Januar 1902

Der Gerichtsschreiber des Amtsgericht: Trumpf, Sekretär. Bremervörde.

_In das hiesige Handelsregister Abth. A. Nr. 4 it heute zu der Firma: Schloßbergbrauerei Paul Breitenbach in Bremervörde eingetragen „Die Firma ist erloschen.“ Bremervörde, den 4. Januar 1902 Königliches Amtägericht.

Sauer in

[78968]

Bremervörde. Befanntmachung. [ 78969] In das hiesige Handelsregister Abth. A. Nr. 60

standsmitgliede oder einem anderen Prokuristen die | Ut etngetragen die Firma: Schloßbergbrauerei Gesellschaft zu vertreten. Bremervörde Wilhelm Reuning und als bei der Firma Nr. 457: Y y Inhaber der Brauereibesizer Wilbelm NReunin Preußische Pfandbricf-Bank zu «remerporde. : mit dem Sitze zu Berlin : Bremervörde, den 4. Fanuar 1902 Rechtsanwalt Dr. Gustav Hirte zu Berlin ist aus Konigliches Amtsgericht dem Vorstande geschi den Breslau. 7897( bei der Firma Nr. 868 zu unser Handelsregister, Abtbeiluna N Sou ,„„Nauendorf-Gerlebogker Eisenbahn: cingetragen worten E Gesellschaft“ Bei Nr. 2079 Offene Hand daese mit dem Sitze zu Berlin : 1 T Mit E DARICLIYCIETIare DAMi u ven Se zu rin : j i; burger & Mallison hier betreffend: Dem Ezuart Garl Siroöbler, Cisenbahndirektor, Charlottenburg, | (genannt Euacn) Callomon u Nreâlau it Drofura ift aus dem Vorstande geschieden ertbeilt E : me heilt. Verliu, den 31. Dezember 1901 Bei Nr. 567 M E E E Q 1101144 Untrr 4 M L T î 6 L : v 2 D E z O 01 ialidhc «Li aerit l Abtheilung 05.) Reimann, Sach«& A Co. hier T [ôft Berlin. i Handelsregister [78964] | Liquidator it der Kaufmann Leovold Friedlaender des Königlichen Amtsgerichts I Berlin Breslau (Abtheilung A.). Breslau, den 23. Dezember 19 Am 2. Januar 1902 ist in das Haudel8reaister Königliches Amtkägericht eingetragen worden (mit Aus {luß der Brande) Breslau. (897 2 Nr. 120 offene Handelsgesellschaft Theodor In unser Gand [ r ior tf 2 A ec dos Simon & Co., Berlin): Der Gesellschafter Theodor | Nr. 34932 einaetraaen wor j w R D "77 LRUTL L TL Simon ift ausgeschieden Vie G/fellschaft ift auf- | Um 24. Derember 1901 die offene Hand ol Af Ber bäherias Goiolli ft Part c l 4 D “fs ss D d G La M g Der bisder ( Cs chafter Ma ( haft S. Sachs & Co., Breslau, begonnen am ale nDarver der Firma Doromber 1901 VBoriänli4 Khaitond Ms; s, 1 00 (ofons Cat ala C T G cem N Ï L d T 5 Fus _ V T ZUUCTIDYE C4 l r un Kaufleut Sieafried Sachs Heinemaun « Co., Berlin): Die Gefelllcbaft ift | is Miedontha! zufgel öft I isberige Gesellschafter Friedrich Am 27. De r 190 T hact Audolf Stutt ker int alleiniger Inbaber der Firm haft ist auf é s reer M Nei Nt 4944 ofene Handelsgeselliaft ‘2 A : Lz “ee n P G dge e j _ t E y L A 4 A Ï T «tit A. Huster, Berlin) : Der Hostraiteur Adolf Huîter VBresêlau, den 27. T M, ift durch Tod autgescicden. Die Gefellschatt ift G Men t Der î beriac (A F f A t G 51 "ma ; _—— a I E (Ernt Beandt MBoeli d: Af E, v [Dr OSion. ck67 Bei Nr. 68 fene Hand llschaft: Vogt «& | 1, die „Breslauer Aktien-GeseUschaft “A s n v â s R E T g L 4 Lt 000 D L ä Faulmanu, Berlin): Gesellsch ist auf- | © isenbahn-Wagenbau“ Bier betreffen L an gelöst Liquidatoren find die Fabrikznt Auguît i ein BATI SEILci Un N ast nd Gustav Faulmann wm Borlin : | Ide 5 n 137 vit GVe?amm! f T & Ï 4 E 11911000111 4 Ds i ä | t M Q H dori l ei Nr. 11942 (offene Handelsgesellschaft : M. C42) E z 5 Val D. Pintscher, Altona mit Zweigniederlassung in | * E Hamburg und Berlin): Die Gesellschaft ift | irma durch Zeichnung vert ten ka zel ôft Die Firma ift erlosc{ben j Breslau, 3 i i Es “a s _ Nei Nr 6913 cene Gandelägesellichbagf f P 1 L T SQeTITD Schroepp & Ritter, Berlin): Die Gesellschaft | BrEslau. (S042 ist aufgelost. Die Firma ist erlos | unser Hantdelsregister, Abt mg B., ift bei Bei Nr. 1517 (offene Handelsgesellschaft: Wudail | 1, die „Verfaufsniederlage der Vereinigten Monnin, Frossard et Cie., Porrentruy | Glasfabrifen, Gesellschaft mit beschränkter mit Zweigniederlaffung in Verlin): Die Gesellschaft | Haftung“ hier Zrweigniederlafungder in Dresden ist aufgelöst. Die Zweigniederlassung Berlin ler der *irma Vereinigte Glaësfabriken, Ge

De f ut crie!@en

sellschaft mit beschränkter Haftung ibren Sit

1 » 4 ck

Ferner je mit dem Site zw Verlin: ! én Hauptnicderlafsu t actra Nr. 13056 Firma: Max Heymann, Inhaber | r Geschäftsfübrer Friedrich Scharvf if Max Heymann, Bronzewaarenfabrikant, Berlin. | i Dem à N t Drelten Der Frau Margarete Heymann, geb. Bendbeim., zw | "! Gesammtprokura dabin ertheilt, daß er ir Berlin ist Prokura ertheili I der Firma nur in Gemeinschaft mit cinem Nr. 13057 Firma: Wilhelm Höltgebaum, | CC'®©äft oder mit cinem anderen Prefuristen Inhaber Wilhelm Höltgebaum, Kausmann Berlin 4 M Nr. 130568 offene Handelögesellschaft: Lehn & | BresElau, deu 27. Dezember 1901 Severit und als Gesellschafter die Kaufleute | Könialicdes Amtsgericht Jobannes Lehn, Friedenan, und Ludwig Severit, | Casasl, Handelöregilter Casei [7 W774] Sletgliy, Die Gesellschast bat am 1. Januar 1902| Friedrich Krebs, Caffel if eingetrager

begonnen Nr. 13059 Firma William Levinsohn, Inbaber

Ï rma it erlosben 4 r. i CTICTONET

Königlides Amidger t Abts

WO

(Fi

4p 45

fabrik

s

Ps

“s -.

E T

L -

-, S L 3

0 Gib P

C E

Cassel.

Coburg. In das hiesige Handel

rden :

Cöln.

Die

unter Vir

. h! » unter Vir. 584

& Cie.“, Cöln.

inplyrnt » nzelr rOiura

Y ey g inter Nr. 14 »i Unier (L. 14410 ©

der )xtrma:

4, .

. -. -. -_ j Lr »— 3 ,

72 A 5 Lw G P, *

« U

Handelsregister Cassel. Zu Mauer «& Plaut, Caffel is eingetragen : _ Die Gefammtprokura des Kaufmanns Carl Prollius ist erloschen und dafür dem Kaufmann Carl Werner zu Cassel die Gesammtprokura dergestalt ertheilt daß er mit dem Prokuristen Koh gemeinschaftli vertretungs- und zeichnungsberechtigt ist. Königliches Amtsgericht. Abth. 13.

bei Coburg:

) 773 unter der Firma: Cöln.

Die Gesellschaft loschen. am 2.

„Cölner Silberwarenfabrik Walden

Hypotheken #

h Bes

ation”,

4 J Bekanutmachung. Ín das Vandelsregister des unterzeihneten Gerichts

I. Abtheilung A. : am 2. Januar 1902

unter Nr. 9 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Zoelch & Kaufmann““, Cöln.

Gesellschaft s

Gesellschafter Cöln ift alleiniger Inhaber der Firma. Januar 1902 unter Nr. 306 bei der Kommanditgesellshaft unter der Firma: „Windmüller & Co., Commandit- gesellschaft“‘, Cöln.

Es ift ein Kommanditist ausgeschieden. am ?. Januar 1902 bei der offenen Handelsgesellschaft „Franz Mosler & Co.“,

ist eingetragen :

ist Kaufman

am 2.

bei

ertheilt. 7 T I n 2

e L 4

Ï

T9

sregister ist heute eingetragen

1) Zur Firma M. Oscar Arnold in Neustadt Den Kaufleuten Ernst und Albert Arnold in Neustadt b. Cobg. ist Prokura ertheilt worden ist in der Weise, daß jeder allein befugt ift, die Firma per procura zu zeichnen. 2) Die Firma Sippach, Beuthe & Lewin ir Coburg ist erloschen. 3) die Eintragung der am gonnenen offenen Handelsgefells{chaft in Firma Sip- pah «& Beuthe in Coburg und die Eintragung des Kaufmanns Martin Sippach daselbst und des Kaufmanns Richard Beuthe in Eisfeld als persönlich haftende Gesellschafter. Coburg, den 4. Januar 1902. Herzogl. S. Amtsgericht.

G

aufgelöst.

n

ist aufgelöst und die Firma er-

Januar 1902

ap 9 der 75trma :

Die Firma ift erloschen am 2. Fanuar 1902 unter Nr. 1280 bei der Firma: „Gebr. Moll“, Cöln Me Ftrma 1ît erloîche1 am 2. Januar 1902 ter Nr. 1455 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „H. Jonas « Stierstadt“, Cöln. Dem Handlungsgehilfen Jakob Plaß zu Cöln ist

S

orene

«& Reet“ zu Cölu. Í Mortäulia aGébohs G Ï, Perfönlich haftende d: Johann Ï

Ç 4. a G5 O D c

Reet d Eduard Wa ute zu Göln. Ü

ï (Besellshaf hat r 1901 be 4 . ) x - T) A A "F p D S e v7 Le L bafter für si alle 1]. Abt aut 31. De 234 er Vesellshaft mit bes{ränkter 7 s Y F F D ¿ Ó e FImmobilien- und |

Commissionsbank““,

mit beschränkter Haftung, zu Cöln. Ta Ì 41. d p «é

a - ¡—Agn

î 7 4 d e t fti 4 lbaft ter d . „Rheinischer-Actien-Vercin für Zucker- Cöln.

a L

ric Den

* 5

nuar 1902

[78975]

[78976

leichzeitig erfolgte 1. Oftober 1901 be-

E

[78977]

Der bisherige

Leonhard Kaufmann

zu

,„Günter, Reet

ol 4 MILGTLL

Handelsgesellschaft unter

Gesellschaft

Lt pl A, s r 4 Y S We!ell!cafterversammlung

l%aftävertrag 1 den Registerakten erî worden nbeftimmt

e dor (Ri

#4 4 74D

y d Ÿ 4

zut idre aus dem : : diesem Jahre Hattvertrages *eitgelegte «A erreicht bat, cine Verzugs-Altie. Die t telgendem Aufdruck ver gemi General- 14. Dezember 1901* minaldetrag von 11B A

Po. n p L T

a