1902 / 5 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Noffeutin, zur Zeit in Güstrow, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf Donnerstag, den 30. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hier anberaumt.

Güstrow, den 3. Januar 1902. Der Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amts8gerichts.

Hannover. KSonfursverfahren. [78875]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Apothekers Emil Jhssen in Hannover wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Hanuover, den 2. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. Ronfurêsverfahren. [78876]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albert Lamm, Inhabers der Firma Albert Lamm in Hannover, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 2. Dezember 1901 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom d. Dezember 1901 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Hannover, den 2. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. 4A.

WHirschberg, Sehles. [78792]

Das Verfahren, betreffend den Konkurs des Schäftemachers Richard Schroeter, wird nah erfolgter Schlußvertheilung aufgehoben.

Hirschberg, den 31. Dezember 1901.

Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe. Konfurs8verfahren. [78872] Nr. 309. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Jakob Geiger von Karls- ruhe i. B. wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung dur Beschluß des diesseitigen Gerichts vom 30. De- zember 1901 aufgehoben. Karlsruhe, den 4. Januar 1902. Thum, Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts. Lommatzsch. [78882] Das Konkursverfahren über das Vermögen Julius Franz Jahu's in Lommatzsch wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Lommatz\{ch, den 2. Januar 1902 Königliches Amtsgericht.

Meerane. FKonfurê8verfahren. [78895]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Jsaak Blochert in Meerane, alleinigen Inhabers der Firma J. Blochert in Meerane, wird nach Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Meerane, den 3. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht.

Meissen. [78898]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kunst- und Handelsgärtuers Ernst Hermann Münch in Bohnitßsch ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 20. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Meißen, den 30. Dezember 1901.

Das Königliche Amtsgericht.

Miesbach. Befanutmachung. [78892]

Durch Bescbluß des K. Amtsgerichts Miesbach vom 24. Dezember 1901 wurde der Konkurs über den Nacblaß des Bahnadjuukten a. D. Ottmar Höllensteiner in Schliersee als durch Schluß vertbeilung beendigt aufgeboben.

Miesbach, 3. Januar 1902.

Gericbtsschreiberei des K. Amtsgerichts Miesbach.

S V 0c l 1nger K Gerichtsschreiber

i

München. [78913 c B M Ä » a D ... Ï Mi -

Das Kal. Amtgeriht München 1, Abth. A. f

) S T it Beicbluk vom 2. Januar 1902 das

N Dai ml X MLUR Dom 2. „Aua 1099/4 Lag

ú D 4 î Ros - ) H B

unterm 22. März 1901 über das Verme des

Zigarrengeschäftinhabers Ludwig Mayer München eröffnete Konkursverfahren als durch Zwangsvergleih beendet aufgehoben

München, 2. Januar 1902

Gerichtsschreiber (L. 8.) Merle, K. Sekretär Münster, Westf. Befanntmachung. [78842] * In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Sibilla Frölich in Münster ist Schlußtermin auf den 28. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 27, anberaumt. N. 7—01.

Münster, 30. Dezember 1901

Könialiches Amtsgericht. Abth. 6

Münster, Westf. Bekanntmachung. [78793]

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Devin ¿u Münster, ist Termin zur Prüfung der nach- träalih angemeldeten Forderungen auf den 2%. Ja- nuar 1902, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Ds yY?

e A in biefiger Gerichtsstelle anberaumit. N. 10 - 01 Müntter, 31. Dezember 1901 Könialiches Amtoceriht. Abtb. 6 Naumburg, Saale. 78786] Konfkur@&verfahren.

Das Konkursverfahren über ten Nachlaß des ¿m 7. Oktober 1899 zu Taugwiy verstorbenen Landwirths und Mül (enbesiters August Wil- helm Jahr wird nah erfolgter Abhaltung des Séblukitermins bierdurch aufgehoben.

Naumburg a. S., den 31. Dezember 1901 Königliches Amtsgericht Oehringen. [78890]

Das Konkurüverfahren über das Vermögen des Julius Höß, Gärtners hier, wurde nah Ab- baltuna des Séblyftermins und Vollzug der Schluß vertbeilung dur Beschluß vom 31. vor. Mts. auf-

gehoben

Oehringen, den 2. Jaruar 1902

Geribtsschreiberei Kal. Amtsgerichts x -Ger.-Sefretär Vöts\ch Pirmasens. Befanntmachung. [78871]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma „Chr. König Sohn Witwe“, Kolonial- u. Spezereiwaarenhandlung, Pirmasens,

baberin die tasclbst wohnhafle Therese König zeb. Kahn, Wittwe tes allda verlebten Kaufmanns U be tan ® “nig trutte tur amts etiEtitben See

Î . Tones 1 Ï s el A Jiu rom ) Lember 19)

en l einer ten ea tes Nerf brennt tre enten Mae eingeftel|! Virmasenus, ten I. Janvar 1902

Kal. Sekretär: Nebinger

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus R. Groeger erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

Posen, den 31. Dezember 1901.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfa

In dem Konkursverfahren ü des Zigarrenhäudlers Ferdinand Klunter zu Rathenow ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur B der Gläubiger über die nicht verwerthbaren mögensstücke der Schlußtermin ‘auf.den 25. Ja- nuar 1902, Vormitta Königlichen Amtsgerichte Verzeichniß der bei der Vertheilun genden Forderungen . liegt zur Einsicht auf der Ge- richts\reiberei 5 aus.

Rathenow, den 27. Dezember 1901.

Gerichts\ reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahreu. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwaarenhäudlers Wilh. Grippekoven zu Rheydt ist infolge eines von dem Gemeinschuldner einem Zwangsvergleiche Dienstag, den 28. Jauuar 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt. Rheydt, den

u Posen wird na

Rathenow. er das Vermögen

s 194 Uhe, vor dem ierselbst bestimmt. zu berüdsichti-

Rheydt.

gemachten Vorschla Bergleichstermin au

2. Januar 1902. Königliches Amtsgericht.

die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chu}ses der Sütußtermin auf den 25. Januar 1902, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 22, bestimmt.

Thorn, den 3. Januar 1902.

: Wierzbowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tilsit. Konkursverfahren. [78846]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns Friedrich Krafft in Tilfit wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 26. No- vember 1901 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 26. November 1901 be- stätigt ist, hierdurxch aufgehoben.

Tilsit, den 3. Januar I Königliches Amtsgericht.

Tilsit. Konkursverfahren. [78853]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Fräuleins Marie Brodowsky in Tilsit wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 25. No- vember 1901 angenommene Zwangsvergleich durch En Beschluß vom 25. November 1901 estäti

t ist, hierdurh aufgehoben. Tilsit, den 3. Januar 1902. Königliches Amtsgericht.

Wilsdruff. Konkursverfahren. [78891]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Möbelhändlers Max Ectert in Wilsdruff, alleinigen Inhabers der Firma „Wilsdruffer Möbelhalle, Max Eckert‘ daselbst, wird nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußvertheilung aufgehoben.

Wilsdruff, den 28. Dezember 1901. Königliches Amtsgericht.

Rinteln. Konkursverfahren. Konkursverfahren über das Vermögen des Carl Harre nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29. No- angenommene Zwangsvergleih durch rechtsfräftigen Beschluß vom 25. November 1901 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Rinteln, den 27. Dezember 1901. Königliches Amtsgericht. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wagners Dominik Nest in Börsch wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Rosheim, den

Kaufmanns

KRosheim.

3. Januar 1902. Das Kaiserliche Amtsgericht. Konkursverfahren.

Nr. 19 223. ‘Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Otto Trösch jr. in Säckingen wird nah erfolgter Abhaltung des Nornabme der S{(lußvertheilung durch den Ver- walter bierdurch aufgehoben.

‘Säckingen, den 24. Dezember 1901. Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Hildenbrand. Dies veröffentlicht :

Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Eckert. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Privatvermögen des Gewerken Heinrich Panthöfer in Tiefen- bah wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Schlußvertheilung f

SHcKingen.

S{lußtermins

Vollziehung bierdurch auf- Siegen, den 28. Dezember 1901 Könialiches Amtsgericht.

Beschluß. Das Konkursverfahren über das Privatvermögen des Gewerken Heiurih Fuchs in Tiefenbach wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Voll ziebung der Schlußvertheilung bierdurh aufgeb Siegen, den 28. Dezember 1901. Königliches Amtsgericht. Beschluß. s Konkursverfahren über das Privatvermögen Kaufmanns Fricdrich Wilhelm Franz in wird nach erfolgter Abbaltung des Vollzug der Sc{hlußwverthei

Weidenau Sé&lußitermins bierdurch aufgeboben / Dezember 1901 Königliches Amtäögericht Konkur@&verfahren. Das Konkurêverfahren über ôge Schuhmachers Josef Lampe zu Wald wird nah Schlußitermins

Solingen.

Solingen, den 20. Dezember 1901

Königliches Amtsgericht. Abth »l Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das

Solingen. Vermögen des Fabrifkation@&- eschäfts ¿u Solingen, wird nach erfolgter Ab- altung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben Solingen, den 23. Dezember 1901. bes Amtsgericht pönen. Konfur&verfahren. 2 Konkursverfahren da ¿ Handlung Friy Wallner Nachfolger in Stallu- Carl Wallner daselbst) wird, nah- den Zwangévergleich bestätigende Beschluß nah erfolgter Ab- baltuna des Schlußitermins, hierdurch aufgehoben. Stallupönen, den

pönen (Inhaber rehtéfräftig

} Januar 1902 Königliches Amtsgericht. Strassburg.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß Lazarus Ducas hier Abhaltung des termins aufgehoben

Straßburg, den 3. Januar 1992

aiserlicdes Amtsgericht Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart Siadt.

Das Konkursverfahren offencu Handelsgesellschaft Wilhelm Schaefer, eughandlung hier, wurde lußire{chnung des ter Schluswertheilung dur Gerichts-

Vermögen der

Maschinen- u. Wer jah Abnabme F

beibluk von

Geridbtéschreiber L u

Konkursverfahren. In dem Konkurtverfahren über

Verm gen tet Wagenbauer

rd GOSeymann Ehefrau Anna, Mocler if wr Abaahme der sowie wr Anabhêrung e Ersiattung der Auslagen und

Séhicnauer,

Sélutrebnung tes Verwalters

Tarif- 2. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[78939]

Eröffnung von Nieder - Reugersdorf für den

Güterverkehr. n Am 15. Januar d. Js. wird die zwischen Glaß und Rengersdorf gelegene Haltestelle Nieder-Rengers-

dorf, die bisher nur dem Personenverkehr diente, für

die Abfertigung von Stückgütern und Wagenladungs- gütern eröffnet. Die Annahme und Auslieferung

von Thieren, Fahrzeugen und Sprengstoffen ist aus-

ges{lossen. Die der Frachtberechnung zu Grunde zu legenden Entfernungen zwischen Nieder-NRengersdorf einerseits und den Stationen der Strecken Nieder- Rengersdorf—Seitenberg a. Biele und Nieder-Ren- gersdorf—Mittelwalde andererseits sind bei den be- treffenden Güterabfertigungsstellen zu erfahren, ebenso wie die durch die Eröffnung von Nieder-Nengersdorf eintretenden Abkürzungen zwischen den Stationen der bezeichneten Strecken. Im übrigen sind im Güter verkehr mit den Stationen der Tarifgruppe 11 (Eisenbahn-Direktionsbezirke Breslau, Kattowitz und Posen) sowie der übrigen Preußischen, Preußisch- Hessischen und Großherzoglich Oldenburgischen

Staatsbahnen der Frahtberechnung für Nieder-MNen- |

geródorf bis auf weiteres die um 7 km erhöhten Entfernungen von Gla zu Grunde zu legen. Ueber die Höbe der Frachtsäße für Niederschlesishe Stein- kohlen giebt das Verkehrsbureau der Königlichen Eisenbahn-Direktion Breslau Auskunft Breslau, den 2. Januar 1902. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[78940]

Mit Gültigkeit vom 15. Januar 1902 wird im Ausnabmetarif 9 für Eisen und Stahl des Oft- deutshen Gütertarifs ein Ausnahmefay Kattowiß nah Gurkow in Höhe von 1,63 # eingeführt.

Bromberg, den 2. Januar 1902.

Königliche Eisenbahu-Direktion. [78941]

Am 15. Januar d. I. wird die an der Bahn

strede Hagen—Betdorf zwischen den Stationen

Plettenberg und Lenhausen gelegene, bisher uur für den Frachtstückgutverkehr und Güterverkehr in Wagen- ladungen eingerichtete Station Rönkhausen au für den Eilstückgutverkehr eröffnet.

Elberfeld, den 2. Januar 1902.

Königliche Eisenbahu-Direktiou. [78942] Mitteldeutsch-Rechtsrheinischer Güterverkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1902 treten für die Stationen Beeskow und Lübben zum theil ermäßigte Tariffilometer in Kraft. Vom gleichen Tage gelten die für die Station Gera (Neuß) Sächsische Staats- bahn bestehenden Frachtsäße des Ausnahmetarifs 8 für Gießerei-Noheisen auch für die gleihnamige Station des Eisenbahn-Direktionsbezirks Erfurt.

Essen, den 31. Dezember 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [78943] Rheinisch-Westfälisch: Verlin-Stettin- : Ostdeutscher Kohlenverkehr.

Am 5. d. M. erscheint zum Ausnahmetarif 6 vom 20. August 1900 der Nachtrag 1V/ welcher neue Frachtsäße für Kohlen 2c. in Einzelsendungen nah Station Koschen des Direktionsbezirks Berlin und den dem Tarif bisher niht angehörenden Stationen des Direktionsbezirks Stettin, sowie Frachtsäße für Kohlen- 2c. Sendungen von mindestens 45 000 kg nach verschiedenen Stationen des leßgenannten Be- zirks enthält. Nachtragsabdrücke sind bei den be- Seyd Güterabfertigungsstellen für je 60 4 zu aben.

Essen, den 2. Januar 1902.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [78944]

Rheinisch-Westfälisch-Niederläudischer Kohlenverkehr. Ausuahmetarif vom l. April 1897.

Sendungen nah der yon den Verwaltungen der Niederländischen Staatsbahnen und der Holländischen Eisenbahn - Gesellschaft gemeinschaftlih betriebenen neu eröffneten Station Amsterdam Y. und Ertskaden werden zu den für die Station Amsterdam der Nieder- ländishen Staats- bezw. Holländischen Bahn be- stehenden Frachtsäßen abgefertigt.

Efsen, den 2. Januar 1902.

Königliche Eisenbahn-Direktiou, namens der betheiligten Verwaltungen. [78945]

Die an der Bahnstrecke Gelnhausen—Gießen zwischen den Stationen Gelnhausen und Mittel- aründau gelegene, nur dem Personenverkehr und MWagenladungs - Güterverkehr dienende Haltestelle Lieblos wird vom 15. Januar n. Js., ab auch für den Eil- und Frachtstückgutverkehr eröffnet. Die Beförderung von Fahrzeugen, Vieh und Spreng stoffen bleibt ausgeschlossen.

Gleichzeitig werden für die Haltestelle direkte Fracht- säße für Eil- und Frachtstückgut im Bereiche des Gruvventarifs VI und der Gruvpenwechseltarife mit der Gruppe VI eingeführt. Der Tarifberechnung werden die für den Wagenladungs-Verkehr geltenden Entfernungen zu Grunde gelegt. Näheres ist auf den Stationen, sowie im Verkehrsbureau zu erfahren.

Frankfurt a. M., den 31. Dezember 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [78946] Frankfurt-Hessisch-Südwestdeutscher Verband.

Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1902 werden Nach- träge zu den Tarifheften 1, 2, 4 und 5 der Abthei lungen A. und B. hberausgegeben. Diese enthalten Aenderungen und Ergänzungen der Kilometerzeiger, der Stations-Tariftabellen und der Ausnahmetarife.

Außerdem kommen im Verkehre der Bahnhöfe zu

von | Kranffurt a. M. und Hanau mit Basel und den

| Stationen der auf badishem Gebiete liegenden Linien | der Süddeutshen Eisenbahn - Gesellschast theilweise | erböhte Frachtsäße zur Einführung.

Näberes bei den betheiligten Abfertigungsstellen.

Frankfurt a. M., den 31. Dezember 1901. Königliche Eisenbahn- Direktiou, namens der betheiligten Verwaltungen

[78947] Bekanntmachung. Süddeutscch-Oesterreichisch-Ungarischer Eisenbahn Verband. (Theil 11, Heft 7 und 9 des Verbands-Gütertarifs.)

Für Hoblaglaswaaren der Abtbeilung 11 ol zende

des Ausnahmetarifs Nr. 35 gelangen am 1. Februar aur in der Richtung aus Oesterreich

zültige Frachtsäße zur Einführuna :

Nach Stationen der K. Württembergischen Stationen der K. Eisenbahn- Staatseisenbahnen Direktion Frankfurt a. M n m m Frankfurt a. V tuttgari Stuttgart Stuttgart Hafen Östbbf u A Nan Hauv «f Nor F T I E ag F pa E Ÿ 0 f Be Haup1dtk tordbh Westdh Sacbsenbausen Hauptbbf Abtbeilung [1 [Hl 11 11 11 A b L | n h n b Ä h Frachtsäue für 100 Kilogramm in Mark Station der K. K. Oesterr Staat8babne: Sudchenthal 18! 2,24 120) |* 2,00 221 2,27 ¡40 2391| 343| 241 Die am 1. Januar 1902 für die gleichen Stationsverbindungen eingeführten Frachtsäße des Ausnabmetarifs Nr. D, Abth. 11, treten für den Verkehr aus Oesterreich gleichzeitig außer Kraft, während tieselben in ter Richtung nach Oesterreich am 1. März 1902 zur Aufhebung gelangen

München, den 3. Januar 1902

General-Direktion der K. B, Staatscisenbahuen.

[78948] Bekanntmachung.

Südwestdeutscher Eisenbahnverband. Lom 10. Januar 1902 ab findet der Ausnahmetarif | Nr. 6 a. für Steinkohlen in den Heften 1 und 4 des Verbands-Gütertarifs au für Braunkohlen, wie |

im Spezialtarif 111 genannt, Anwendung Straßburg, den 1. Januar 1902 Kaiserliche General-Direktion dexr Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen. [78949] Oefterreichish-Ungarisch-Französischer Eisenbahn-Verband.

Frachtsäte für die Beförderung von Schafen vou Banjalufa-Vorsiadt nach TDelle transit, Avricourt transit, und Amanweiler transit

mit Bestimmung nach Paris und weiter.

Mit Gâôltiafcit vom 1. Januar 1902 bis a Widerruf. länasiens jedoch bis 31. Dezeinber 1902 werden für die Beförderung von Schafen in doprel

bödigen Wagen, welche nah Paris und weiter be- stimmt sind, folgende Frachtsähze berechnet Ton Banialutka-Vorstadt, Station K. u. K. Militär- babn Banjalika Doberliv nah Delle transit Avricourt tranait | Amanweiler trans Franks vro Quadratmeter der Bodenfläche des ver- wendeten Wagens T0 29.15 11.45 Tie Abfertigung der Sendungen erfolgt auf Grund der Bestimmungen des vom 1. Mai 1893 aultigen Ausnahme - Tarifs für die Beförderung von Schafen und Borslenvich von Stationen der Lênial. Ungar. Staatseisenbahnen x. nah Delle Lr e. mit ter Bestimmung nach Paris und weiter Wien, am 31. Tezember 1901 N, f. Oesterr. Staatsbahnen, namens der betheiligten Verwaltungen

Verantwortlicher Nedakiteur: Direktor Siemenroth in Berlin Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin TDruck ver Norbteutschen Bucbdruckerci und Verlags-Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Ne. 32.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 7. Ianuar

1.4.10| 5000—506/103,00G x 10 5000—500/98,10(H

5000-—500/96.70b4

M De Amtlich festgestellte Kurse.

Perliner Börse vom 7. Januax 1902. Lan, 2 a 0,

1902.

Aachen St.-Anl.1893 d do

_—

Axgeutimi che Gd.-

TVY 1900 uf, 05/4 0. ; . fußere 1888 20100

Rirxdo1f Gem. Rostock 1881, 1884

do. 1895 Saarßrsickten St. Johann Schöneberg Gem. 9638|

Sch{werin i. M Solingen 1899 u”v.10/4

1889/34| veri. |

GA A | 1:Srait! 1 Ura 1894/34| 1.4.10

Gold- Gld. = 2, 1 Krone österr. -ung. W. = 1200 A 1Gld.

860 ## 1 óôfterr. | 3000——-200197,105 . W. 0

7 Gld. \üdd. W. holl. W. = 1,70 4 1 Mark Banco 1 fand. Krone = 1,125 4 ubel = 2,16 46- 1 Peso ==

do.

do. 1901 unk Apolda Aschaffenb.1901 un Augsburg 1889, 18 Baden-Baden

Barm. 76, 82,87,91,96 do. 1899 ukv. 1904/05 do. 1901 ukv. 1907

[A C5 OOD220

,| 5000—200/96,26bzG 5000-——200/102.40 %

Ja Mr dar Em fn fm CO O On im Js t m O O

rn. Kant.-Anleibe 87 konv. Bosniiche Landes-Anleihe . . do. 189

do. / 9 Bula. Golb-Hypoth.-Anl. 9 25x Nr. 241 561—246 560

5r Nr. 121 561—136 560

2x Nr. §1 551—85 650

r Silen. Map ues 1889 fL.

=

Goldrubel =- 320 A 1 R 4,00 « 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling == 20,40

prt pre ferde pr 1A dernb nd Deck do

gy Q

“\ 5000—500/10: 5000—500/102/40bzG

5000—100/99 80bG | 500010099 752

2000—500/102,70G 2000-—500|—-— 5000--—-500]86,50bzG 5000-—1000|—,— 1000—200/95/25B 5000—100/102.306bzG

Amsterdam-Rotterdam do, do.

Brüssel und Antwerpen d do.

ckck

Stendal190lufly.1911/4

Stettin Lätt. N., O.|34 L&.P.T-XX1I 34

Stuttgart 1892 1

1901 ufv. 1911|

| 5000—200/96.906zG 5000—200|96,90bzG 2000—200/102,50bzG 5000—200/96,00G 5000—200/102,20G 2000-—200/102,30G 1000—200196,10S

RgpeE s Met) Ftalieniîihe P Do

Kopenhagen Lissabon und Op

0 242A

O

103,70 et.6¿B

_—

do. esishe Staats-A do.

b p D É tO C0 bD Co D

_

du J A Jui A A2 A ASA

j i U _ _—— n [e]

SMSA

rh.- Rummelshu 93,00et.bzB

Brandenb. a. Bromberg 1895, 1899|:

B

Caffel 1868, 72, 78, 87

Charlottenburg 1889 do. 99 unky. 05/06

1895 unkv. 11

do. 1885 fonv. 1889

L E P00

C0023

Iuky. 05/64 1882 TIT'3}! Worms99/01 uk 05/07 4

O

T

M E D040 0 R

r

—òßT0Wà,90bz

S

do

2000—1001102,50

| 3000200196 O 2000—100/103,20bz

5000—100/103,00bzB

5000—1001103,20B

.| 2000—-100/99,20bz 5000---100|99,20 bz

5000—200/102,50G

2000—200[102 40B 000—500]10:

Éagvptiiche Anleihe gar. As i

p p C

d E... 022

_. e pi p b C)

M0 d 0d ¿0E E E

A

do. pr. ult. Jan | do. Daïra San.-Anl. . Finländische Loose P St.-Eiï.-Anl. eiburger 15 Frcs.-Loose „fr. lizishe Landes-Anleihße . do. Propinations-Anleihe Griechische Anl. 5% 1551-54

foni.G.-Rente 4 °/9

do. mittel 4% __ do. fleine 4% Mon.-Anleihe 4 °/

Gold-Anl. (P.-L.)

S 2

E: B 3 :@

do C0 CS O0 S CO 2

o. f

Schweizer Plätze. . do. d, otar e

SnrauiiGe Pläte .

Sj [N

_do. 1886 konv. 1898/3 (Söpenick1901 unkv. 10/4

i

@ S

A E SHAMEHA

auk - Diskouto. (Lombard 5).

—_——-— ooo

—EEEP

u. Neum. gar.|1

3 j m On

1876, 82, 88/3

cs

et Fnd prt e] n] J dend

O00

Amsterdam 3, n London 4, Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 9. Iten 4. Italien. Pl. 5. Schweiz 4. Sorwcg. Pl. 5. Kopenhagen 44.

Geld-Sorten, Bauknoten und Kupons. Engl. Bankn. 1 £120,415b rz. Bkn. 100 Fr./81,25bz oll. Bkn. 100 fl./168,55bz tal. Bkn. 100 L. | Nord. Bkn. 100 Kr.| Oest. Bk. p.180 Kr.|

Russ. do. p. 100 R.

I [e

R S

Ostpreußische . \ Schwed. Pl. 5. do a ee Madrid 4. Liffabon 4.

G] en No

V Fus Joad Punk

do. Dt.-Wilmeröd. u Dortmund 1891, 98 .

F

Pommersche do.

-

MünzDuk) pr. |—,— Rand-Duk) St. |—,— Soverce1ians . .120,275G 20 Frö.-Stüde . 8 Guld.-Stüde Gold-Dollars .|— Imperials S1. .|— do. alte pr. 500g|—,— do. neue p. St.|16,18G do. do. pr.o00 g|—,— Amer. Not. gr.|—,—

do. Cp. z. N. Y.|—,— 00Fr.(81/05bz

Deutsche Fonds und Staats-Papiere. D.Reichs-Schahz 190014 | versch. 10000- 5000 Dt. Reichs-Anl. konv.|34k|

7 13 | veri. |10000—200 Jan.) A. kvy.|3k] vers{.| 5000—150 1,4.10| 5000—150 [3 | 1,4,10/10000—100

Sad.St.-Eiï.-A, 1901/4

p t E pri é i t Vi pt e

bek ph pet am] m per O O L

10) 5000— 100 ds Mas | 3000—100 Posensche S VI-X

0| 3000—100

Holländ. Staats-Anl. Obl. 9% Ital. R. alte 20000 u. 1000 Ddo. 4000—100 Fr

do. Grdupfdbr. unk. 10/4 do. Grundrentenbr.I.|4 1893 fonv.|31

p bm L, D M N F b M d- 11A

12A U I O

pi ed pt bt pk

1110000—200- id! 2000—500

o. 18f8,1890,1894/31|

e

Luxemb. Staats-Anleihe

i Mexik. An 159 ult, Januar Duisburg 82,5 Mexik. Anleihe 1599 Eisenach 18 Elberfeld kon. u. 1889/33

do. 1899 L, IT 1.04/05 13

do. 1893 [TT/01 1, I IV, V 1898/34 do. 1901 unk. 1907/4

Schwe13.)è.100Fr.|80 ollk. 100 R. G.1323,60 bzG

9. Dis s J Schles. altlandichaftl. do. do.

Norw. Staats-Anleihe

J 1 I I

st. Gold-Rente

pt 2] dens o P

1,.4.10| 5000—200

pt _—]

do. 1901 uny. 1906/4 rankfurt a. V!. 1899|:

Breib. i. B, 1900 uf.05/4 Sürth i. B. 1901 uk.10/4 Gießen 1901 ulv. 06/4

Gnesen 1901 unk.1911/4 W&raudenz 1909 ukv.10/4

mt (eret p Seen Prt ps

Qr

4 Î

cor P

i G ge o 5 Ms O G M C C

do. Papier-Rente

“6 d

—_— T, g, g D __ _

8. . Silber-Rente

v

ch-

d S E

Schlesw.-HUn. Ds,

pet pet ect} "g

tw tyr

0! 1900—AX

Ls 5 6

.. ty L cy

Gr. Lichterf. Ldg. 96134

p44

ps Mis i Mi Dim nt CAG pl pin V B

Baver. Staats-Anl. .|4 Gal. (Garl-2,-B.)

290 fL-Yoote 4

2 [- M E a

“s

. p] p Ln

dos, Eisenvahn-Ob1.13 do, Lds!.-Rentenich.|34 Gruschw.-Lüneb. Sch.|*

v r tp s

do. 1900 1, Ilut.06/07 4

Heilbronu 1900 uk. 104

Bremer Anl. 87,88, 90|3} ¡ (59, Hildesheim 1889, 1895 34

t

ortugiestshe 8

| Rum. Staats-Oblig

p p e t Dra (pet Dun pam pt

1900 u?. 19104 Kaiïserel, 1901 unk. 1214 Karlorube 1886, 1889/3 1500 unf. 19054

1889, 1598/34

Gr. Le71.S! -A 1893/190034

i i i P P D I

et Dat Det Det Der ret ents ct ents pem rent de .

»—_—

G t pee pt pet p pet (prt ht pt wp . G D 2 G

Sächsische Pfandbriefe. damburger St -Rnt.\3z

. amortisavi. 19004

t m L d 4 s Das 5

: 1906 XB A, 1898 ufv. 19104

Köln 1894, 1896,18958/34! y

a a «H H n Uns 3: S 4, 11 e t s ry A

U

do. do. amort. 1897 2ûb, Staats- aul. 993

MNedckL Eisb -Schuldv. : foni. Anl. 861:

1901 unf. 118 Oldenb. St.-A. 1896: Sachsen- Alt Lb -ObL : S.-GothaSt.-A.1900 4. Sachsen- Mein. Ldscr.'4 Sächsische St.-AnU.C9 3j St. - Rente3

Königsbrg.1891,93 2534 do. 1899 ufo. do. 1901 1unkv.1911'4

Krotoschin19001 u?.104

-

p

Wr

00— A101 T5baS 2000— AV5, A

-

t et a} a Ÿ G Ÿ det Set et

A. VA. VIA. V VILL TIXA K1-XVIXVIO

Rentenbricfe. 14.10 3000— !

Lichtenberg&em.1201 i

Lucwigsh.92,11904

L

1000—200,— ,- 2000— 1001103 50b4

a. E S S S S S S S S S S S O

E T T T T 8 4-4 41449 4-7-1

Hannoverihe oe Hcßcn-Nafau

do 0 Kure und N. (Brdb

ie iet lena L lienati (geen (annt span (pati ent gent gunaté pumtt G

wr

r

T

1881 ufv. 19104

A —_— e A T

&—=ck

%000— 1008, 6010

e

quo qua quo I qua G S V

1900 unL 19104

1000—0—, 1558, 1594 24

L

ck

a Ÿ

Schwrzb -Soud. 1909/4 Landescredit[31 Weirtar. Landescred

9

de de d de V E

“wt

1 deu 1

Laucndurac: Pommer! he.

-,

t Us Le Us e | A, U, de

d V

e e f ans gus E -_

Þ0.1899,1900ut 046 4

xXO104 509B e l 1901 unt, 19064

4 a

qud gut us ua] E es .”

Württ. St.-A. 81/8/34 rdba. Pr.-Anl. 1399.34 un.Prov. Ser x 4 _ IVVOVII 3 Oftp.Prov. VUllu.1X 4

-

. Gold-Nente 184 r 2.4

.. M

o e Le Mw

t C) S

Müúldcim, Rh. 99uk.Ve 4 ulpcim Nuhr Ii Ii 19 ulv. 1INOA

- int erte gt gt gent S gent et s r r

G

und Westfäl

V“

.

do. 1900/01 u? 190/114 M.-Gladdach 180,833

E e D D Lud due due fet [D e é e F Î ¿ | A A A A A M A

Í

do s Schedleswig-O lft A do d L e) Nheinyyey, LA„ L! 4 Münden(Hann.) 19014 Ansd.-Gura de : 18 Augsburger 7 A2 Bedin mien

——+- -— r

fa : ZIZZÄZGNZNUZ L

-

as e in in lis: et wet wt lin: =

-

186 97, 01 ul 10/124 Cendach a M

unf 1909 34 i Xl u. XIV'3 „Anl. 983i

i i m i

—_—-—_ .-.

Staats-cnute S

ec Pio

Pr-Anl. V1 G de «. VI3i üntilam&r.170) ufoibi Alensb Nr. 11 ufv. 064 E onderd Fr0!uky.0B 1

Qiteia Citation Bein

a nens

Prámuen-Anietde (4

durg Ol dir s I deimer : 4H p. Sil ationen Deutscher Kolonialgcicliichaîten. Oftaîr Z-O S Ausländische Fon Argeutin Eelo-Anlieide 187 3

do. Lein N è d acl s

1901 unf 19064 rtmaiens 19 ul 4

en 1900 ufv. 1064

t D t d

i-m E. D E O - E 00e

f,

wv -

"o

YUZUZYUZUZRURZRHRE mim S T

-_-.

10(2000— 1000104 00B

aats-Citkiai 10] 1000 ux