1902 / 8 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

cinftellvng von Bediensteten, tbeils dur tie Grböhung der Einfommensbezüge des Dienstpersonals. herbeigeführt.

Der Dergul agung für das Etatsjahr 1902 liegt ein Gesammt- bedarf an Beamten, Hilfsbeamten und rbeitern (jedo< aus\<ließli< der Zivilsupernumerare und ungelöhnten Gepädträger, sowie der be- sonders zu löhnenden Bahnunterbaltungs- und Werkstättenarbeiter) vou 248 237 Personen zu Grunde, während im Jahre 1900 244 030 Beamte und Arbeiter durchsc<nittlich täglih beschäftigt gewesen sind, sodaß sich für das Etatsjahr 1902 ein Mehr von 4207 Personen ergiebt. Die weitere Ausdehnung des Bahngebiets infolge Eröffnung neuer Bahn- linien mat eine Vermehrung der Arbeitskräfte um 1598 erforderlich. An der Vermehrung ist namentli das Bahnhofs-, Abfertigungs-, Weichen- eeL« Bahnbewachungs- und Fahrperfonal betheiligt. Die gesteigerte Neubauthätigkeit erfordert eine Mehreinstellung von 207 Personen, haupt- sächlich bei den Arbeitern der allgemeinen Verwaltung (Meßgehilfen) und bei dem Fahrpersonal der Arbeitszüge. Le Verstärkung des Personals auf den aus Rücksichten der Betriebssicherheit und zur Be- wältigung des Verkehrs umgebauten und erweiterten Ba nhöfen, ferner zur Seeues der auf den Betriebsstre>den neu angelegten Bahnhöfe, Haltestellen, Haltepunkte, Kreuzungs-, Signal- und Blok- stationen sowie zur Beaufsichtigung und Bedienung neuer und erweiterter Gleise, Nangier-, Werkstatts-, Shuppen-, Beleuchtungs- und sonstigen Anlagen sind 1168 Köpfe in Zugang zu bringen.

Infolge der Neueinlegung von Schnell- und Personenzügen, der Früher- und Späterlegung solcher Züge und der dadurch bedingten Verlängerung des Dienstes bezw. der Einführung ununterbrochenen Dienstes auf einer Anzahl von Stationen und Bahnstre>ken, ferner der Vermehrung der Fahrkartenausgabestellen und der Abferligungs- stellen für Eil- und Frachtgut, der Verkleinerung und Doppel- besezung von s{wierigen Weichensteller- und Bahnaufsichtsbezirken, der Par e nenung der Nangier- und Wagenmeisterbezirke, der Ver-

mehrung der Ausgänge an den O NEN u a, m. werden etwa 1300 Beamte und Arbeiter mehr beschäftigt werdon müssen.

Die Vermehrung trifft insbesondere den Lokomotiv-, Zug, Bahnbofs-, Abfertigungs- und Verschiebedienst sowie die Maschinen- und Wagenpußzer. Durch die weitere Ausdehnung der Babhnsteigsperre wird na) Abzug der Ersparnisse beim Zugpersonal cine Verstärkung des Personals um rund 56 Köpfe erforderlich.

Die Abkürzung der dienstlichen Junanspruhnahme des Betriebs- versonals und die Gewährung von Muhepausen bei ununterbrochen anstrengendem Dienst, insbesondere auf Weichenstellwerken und im Lokomotivdienst, bat zu einer Mehreinstellung von 431 Boediensteten geführt. Für 47 Bedienstete, die bisher im Arbeiterverbältniß be- \{äftigt und mit ihren Löhnen bei den sächlihen Titely verrednet worden sind, kommen, weil für sie etatsmäßige Beamtenstellen geschaffen sind, nunmebr die Besoldungen zum Nadteis.

Der vorstebend dargelegten Personalvermehrung von insgesammt 4807 Arbeitskräften steht ein Minderbedarf von rund 600 Köpfen gegenüber. Der Minderbedarf entfällt zum theil auf den inneren Nerwaltungsdienst, da es möglich gewesen ist, in den Buroaur „und Kamleien sowie bei den Recbnungs+ und Kontrolstellen no< weitere

erbebli@de Vereinfacungen des Geschäftsbetriebes vorzunedmen, zum 2

von rund 19 300 M gegenüber der Ausgabe im Jahre 1900 vorge- sehen worden.

Für Unterhaltung und Ergänzung der Inventarien sowie für Be- der Betriebsmaterialien sind 109 275 000 M (gegen das

\{haffung

Vorjahr + 1 124 009 4) und für Unterhaltung, Erneuerung und Er- gänzung der baulichen Anlagen 171477000 4 (+4 43 000 A) angeseßt. Bei den erstgenannten Ausgaben bilden den Hauptposten Kohlen, Koks und Briquets (69 727 000 4). Ferner ist eine Steigerung des Lohnaufwandes auf 42 862 000 4 (-—- 2 694 000 A)

vorgesehen, theils wegen Vermehrung der Arbeiter von 58 836 auf 62 120 Köpfe, theils wegen Erhöhung der Lohnsäye infolge des Auf- rüd>ens der Arbeiter in den Lohnstufen. Verner find nos für Unter- haltung und Ergänzung der Betriebêmittel und maschinellen Anlagen 145 259 000 6 (4 759 000 M) angeseßt.

Etat des Finanz-Ministeriums. Die Anfangs8gehälter für 40 neue Stellen für Regierungsmitglieder sind im Etat angeseyt. Bei der Regierung in Posen L ein zweiter Ober- Regierungsrath angestellt werden, wié dies {Gon bei mehreren anderen Regierungen Jesbeben ist. Durch das Reichsgese 3, betreffend die Ab- änderung der Ünfallversicherungsgeseße, vom 5. Juli 1900 sind die für die Berufsgenossenschaften, Sektionen und Ausführungsbehörden bestehenden Schiedögerichte aufgehoben und die Schiedsgerichte der Juvalidenversiche- rung unter dem Namen „Schiedsgericht für Arbeiterversicherung“ auch für die Ents(heidung von Streitigkeiten über Entschädigungs8ansprüche aus der Unfallversicherung für zuständig erklärt. Wie bereits fiñher hervorge- hoben worden; i\t dex Vorsig undder stellvertretende Vorsiß bei denSchieds- gerihten der Jnvalidenversicherung und bei den am Sitze der Ne- gierungen befindlichen Sciedögerichten der Unfallversihherung aus- - {ließli an höhere Verwaltungsbeamte der Regierungen tn der Weise übertragen worden, daß diese Thätigkeit nicht mehr als ein besonders remuneriertes Nebenamt, sondern als Hauptamt der betreffenden Be- amten behandelt wird. In gleicher Weise ist auch bei der nunmehrigen Neuorduung verfahren. Durch die dadur den Bezirksrogierungen in den Angelegenheiten der Unfallversicherung zugefalleue Mebhrbelastung werden 21 neue Negierungsrathss\tellen erforderlich, wogegen an ersparten MNemuncerationen für Sc(iedögerichtsvorsigende im Nebdenamt 110 000 „#6 in Abgang kommen. Von den in Ansag gebrachten 2 Stellen werden je zwei den Regierungen in Breôlau, Arnsberg und Diissel-« dorf, je eine den Negierungew in Königsberg, Gumbinnen, Marien werder, Frankfurt a. O., Stettin, Stralsund, Posen, Liegni, Oppeln, Hannover, Hildesheim, Lüneburg, Cassel, MWiedobaden und Koblenz zu- gewiesen werden. Ferner erscheint mit Nüc@tsicht auf die anderweitige erbeblidde Zunabme der Geschäfte bei den Bezirköregierungen eino weitere Vermehrung der Negierungörathsstellen um 18 angezeigt welche voraussichtlich den Negierungen, und zwar je zwei den Vie- gierungen in Cassel, Cöln und Schleswig und je eine den MNegierungen in Danig, Marienwerder, Königdberg, Düsseldorf, Aurich, Magde bura, Stade, Hannover, Bromberg, Legniß und Koblenz sowie dem Polizei: Präsidium in Berlin werden zugewieten werden. | dort besonder schwierigen Wohbnungöverbältnisse ein Wobnungöinspektor O0

bebörde ecins{ließlid der örtliden Wobuungskommissionen

tbeil auf den Babnbewacbungs+ und Güterbodendienft, da im Babu: bewaungddienste die Beseitigung an Babnübergängen Ver- n 4

wmebrung der 2

N OIC

a M D des VBarterper?onald rdod l L ans der Wob A lid “s »d. ‘odudane : U » Mf lo ¿ed dito R DO uf die orderun ? FobnungWNege, namentli aud des gemem- bei ciner Anzabl von Abfertigunadstellen und die Einsübrung neuer | Au? B Forderung der FPounungtpliege, nament auch ded gener Vorschriften üder die Ve- und Entladung d NRazgen unter Vex nügen Bauwe)eus erstre>en soll. Der Wobdnungsinfpektor fol aus SOTICOTITICN U L A Un Ladung der XYBagen Unier cl » C 1 i L P Ny l dor H Sberen Baubeamten E wmd hr minderung der Zakl der Umliadungen eine Adnadme der Gei@düste | 28 N an Suez e (¿ce oldieenn Ian AE L Reat edäked L der Bawunspektoren bewilligt werden PCrbcU Ï V} V C H L Cd Î D B Dees ä » % » D 4 Ä Im (Ganzen ptitebt Ss die VMoky. wud Miudereinstellunaen n folae der Zunabme der Gescha?!te dei den Deurièt “U Nen CNTiiei LUIO LIC AATOl* RUC UNDCTe U C Vai L R K R H » von Beodienstete ver der Auägabe des Izbres 1900 eine Med dat nic neden der Vermedrung der Dielen ur Ner on TLCdUeutteien eg 10er Der ARUSYADEe LCB AAILTCS 44 cene AACor % du D Y H I s î ¿1 hrouädoanhe aue eine eutprewende Wermebrung des Bureau T L LCODTAULYADE » Ÿ G V a x F P ommenus perfonals als notdwendtg erwie Die derz ) v. d Ad p 4 Gebaltsauî träge werdea im tat ausgebracht cdaittau „N ' É: E B Ÿ ü S A b D I 4 y Mi der treten Ala Disponitionustouds der Yder»- Praud zur 4 Der ITCIL m E L LE G R Ln d N Ä » V V U K T D d D Y Sh V talter 376000 K | Wre erung und c efeitigun ag des Veutnag tou 218 Uu » Es > » F T P T7 d » »A) et bd Aenderungen iu deu für 1901 feltgeîeute Varmalaektltorn Provinzen Polen. Wit» und Weilpreukeu ?orie un KALGRerungad ï OUnzu L H U L da «X H Lv Ä T L L A L A LITRA L L R H Sa, “ih E e T V D 4 _ S 7 ? Ï Ä p s“ H v . 4 » wn » ° rote H v. p y n y d ind für das Gtatziabr 1902 nicht în Ausstdt genommen Oppela und in den nördlichen Kreisen der Provinz Sdle&wtg-Hohtein L s T s A T 14 E N P Q N Ä v m g v1 n S N n A T T [e p »Ä wh N M L dur Erböbuna des Aufwandes an Geb en und Wobutunagaeld nd Ce AAUUON Mark AULICWwOor!en (gTycu Das AMOLIADI VOUUUU „6 Is O b E ab A C HRLLLLI L D P T i Dis don L her Pt identen în den Bernt n P Fen. MWeitvreuten nd Aen traocen or dis Vormedrunaen d tam Cioen Stell QAC CCU QAOCL D'LA C n Don P'TODIRICA Oel, ZDCUPTLUHCR URR B L A L L G L H A L B at Ge L Hai C > en zur Ber! k? mo nedenden Mitt 1 Ka rfe: ciner crbebli T wol eh d Hedenk Hi (Et us A g H hen theila I A T .“ Ch? s U L A D L L e LOUCLLA K Di ¿K L va O R « Lo Q Cd ams Did D S wort v d val vest Js M idt i h iür das Et O p R ees Ge E O} Verstärkung, um gegenüder der vers@artten. pointGen Agilalion das 4 E K - D L L « L R D i S 95 E Vis B Ï Y v g N pee d s f Ï D a 9 m d r Y A N E. vy Áa » S D S r C: D. -_ T TUIR \ eter LLeVe zu Auge AUNCCDCt has c0 Vas A L L b Cd m D .. A L L H a R s mai os 2 A Vorn d S D Ä D Ain d. S D v S e K F H B e K D a A dd DAES 4 DAES V I day DBA A d “3 V Dp D S Ì s . uud die D D cine Met A D N e welSe auf 1 0 U w DFEN . reg * v: A M L Y S D Á D * H S v n Y VAA dd N _=y 9 L a G a D K 5% ad T H Ï H » Vas H, - Ÿ S S «% S N der T V M Y Cad D Woaetha dw V v Ls b: D Ä S F H S K, B » - d a d -… _ »2 e D z Ï Ä D 2 L S 2 K - L L L «L * G S F d S N F L ® « Ü % Ö Ü V? s - S s E d H - di) S H À A H D Q u % V % Thà L Ÿ 4 L è K , L Q D S A H, S K L H L s S 1 - K J S, v Ä wv 2 é N - J A H « L L S - D _ x & G * L a r L T F F T D 3 H x - « Y i T è ® P B 9 s : J ar & a Y «C - - » H S 4 Tw “_ « D _ D S . d) H * S a V 7 d x P 9 e m N H H U I Rett - Y V à Ô H O E h 4 Ü ey Y 4s . q Hatt ï c M «h r O A S @ z L b A eh j j i 2 A _ L al Ï K Ä - Z Ä . Ä D D T deu ula j bt kon wett : L L __ L - R Aus dem Adichnilt r die Ai ï î Di derd e L ks î 3 T Ï ? Y erwa è die N 2 e m 4 6 000 betragt - O O «M " - 9 ° F B S tr Ï 0 d , N L S a $* e L # gabe f MN 1 c ärztlide U t d L d D d S ® Ms el H q D Ï Í d Ardeil Í bi lid L A Ca D Ï 1 L S D det talltung 3 12D aru 4 b ? L 1 070 000 M d der Ausaabe lm Y D Q P . H, =- [—= ì n C ea. ed H I 5 vf Ÿ y F H + T Ï t ¡4 I s - R - e 4 de Bet leamter per Ï ?i 1 4 x cia 7 utenvenño it ior S A Q z R T 7 em n tenm 32bl fund 4 D % Ee ID «f Ì Ï e H ° - . Ï ï LX Í d Z d Ï —— iw n I4 A M 4 7 L der QUEe 10 a L ¿ _—_ = Ï Î r ¿ut b it D Z q. H Ardeitec und tôdedi ; n k S D K K d, - Í d d der Hôde des deutragertit@tigen 2 Y z : F der auf 2 206 000 „M verans@l - - H » i v d 4 - s « ¡2 ( a Z di d Ä Ï an p an 34 c rineti ’et Ï g “a - 5 L B «A > J der U Ï L Aue T ken D 2 L e ? Ï n \ 3 D Tin L D A & G h a A aDe 1M I A _ 111 2 n 1 B + i K) 1 Y F 4 Y t. - Hiett« d O U M 42 T 4 . - A Chi L d 2A n ? % Brz - _ T S î er! wn L i. dex Ä r « - i C4 4 w T f Ï 11 Ls Ï _— s r ; _ - ¿ cine dauernte Beschättig dei der Verw Ta 00 A $ unt A e det rei fon Ï ® «iw - D Ï e + - - & un - Í i a 2 M deen « , : D @ s - d und Wuicogeider al à à Lte n T Ce 5 S 7 Y versicherurtgkgeleyes vom 1. Fux ? dei P eicn gr 23 Big I Î s s f L e E e . Nentea, Kranfengeldzai& ! By : (9 A veranla = F Lag S q H b L B ene ® 4 . gr - -_ T m rund d O „Ml HEDEer a T Ac É S reiDang des 2 r Æ u S S i: . - . y O, nim auf 44,2 009 M, Dem = s s c 12099 diE 15 i d 74 : r > P d? S e è r e  ae - os N f Fends wird bedingt dur de - S S m 728 t mi 8 35 A Leg a uar: t? Ls 248 e e 44 «da K H R - > - _ e D g cs ée En o amts o - És der ct Ia LET A! * * a A L mnt 28 L e r E 2 wu - 4 f Ï r * - Se -— F €s -- welche auf Grand des Uin Fe e ; fte “es Proerngalarameiiunga hrrgrées Pr, 7 T e D m - d ur L E a Ds m - ï f i - à eun —— e 5 4 Nenten für die Aicent è F r: Bs S e Bs “m 2? G e L ¿ Sr3 «L - 6 A f atn sn? än i S ca e D r Sz r ami 225 ag a irhg- ge t t f 1 i

rabtzuascranken und eine we>kmäßigere Stationierung im Güterbodendienst der Rückgang des Verkehrs

| Feststellung der örtliten-Wobnungüwerbältaisse, auf die

| Handhabung dor eiuschlägigen Vorschrifton im gesammten Regierungs | bezirke, auf Maßnabmen zur Besserung der WobnungWeibaltnis)e und

Ferner soll dem Negierungs- Präsidenten in Düsseldorf wegen der

beigegeben werden, dessen Thätigkeit sich auf die Kontrole der Ort» auf die

aleibmäkige

in P forderli

sowie pon dem gedachten Zeitpunkte ab den Kosten der Unterhaltung des Museums

laufenden Zuschuß zu den im Jahreébetrage von

5000 Æ, mithin für das Etatsjahr 1902 2500 Æ, bereit zu stellen. Zu den Kosten der Verwaltung und Unterhaltung der Kaiser

Wilhelms- Bibliothek hat der Staat vertragsmäßig einen Zuschuß von jährlich 1st die V p Bestreitung der Kosten der Vereinigung der bisherigen Landesbibligtbek osen mit der Kaiser Wilhelms. Bibliothek h he Gesammtsumme beziffert sih demnach auf 209 000

dieser Kosten bis zum Höchstbetrage von 30 000 46. Diese Summe ist im Etat angeseßt. Außerdem

zu leisten. . zur

ereitstellung eines einmaligen Betrages von 12 000

nothwendi- Die .ex-

..

[73

Handel und Gewerbe.

Na der Wochenübersicht der Reihsba nk vom 7. Januar 1% 2

betrug der gesammte Kassenbestand 934 9

1900 :

37 593 000 (1901: +4 32 573 000, 1900: +4 35 102 000

3 000 (1901: 793 201 000, Vorwoche geenares mehr ) (4 Der Me-

763 019 000) M, d. i. der

tallbestand von 902 967 000 (1901: 761 002 000, 1900: 730 761 000) M

ist

allein hat zugenommen um 34466 000 (1901: —4- 29 865 000) «A Oer Bestand an Wechsèln von 890337 964 571 000, 107 576 000 (1901: | Bestand an Lombardforderungen mit 93 242 000 (1901:

1900: 1900:

1900:

cine Vermehrung um 16 096 000 K nach. Betrag der umlaufenden Noten mit 1

also ein

+- 31 172 000, 1900: 37 000 (1901 :

1900: 959 862 000) M zeigt eine Verminderung um - 123 750 000, 1900: 120 058 000) F und der 104 071 000, 107 354 000) & eine solche um 68 197 000 (1901: 42 157 000, 34 321 000) „& Auf diesen beiden Anlagekonten zusammen Rückgang um 175 773 000 (1901: 165 907 000, 154 379 000) „& erfolgt. Die Position „Sonstige Aktiva* weist Auf passiver Seitè zeigt der 360 968 000 (1901: 1 309 198 000,

1900: 1 265 455 000) \& der Vorwoche gegenüber eine Abnahme um

104 819 000

(1901: 100 747 000, 1900: 93 478 000) M,

und die sonstigen täglich fälligen Verbindlichkeiten (Giroguthaben) er-

scheinen mit 537 niedriger um

(A us

591 000 (1901: 504 930 000, 1900: 487 900 000) „s 597 000 (1901: 4-7 932 000, 1900: +4 12 279 000) „6

Ee

D

den im Reichsamt des Inuern zusammengestellten „Nachrichten für Handel und Indust rie.)

Kartographische, etbnograhische und maritime

Die Autwerpener Geograpbise Gesellschaft

Jahre

etbnograpbishe und maritime Ausstellung in

Nusstellung in Antwerpen. rapb ; _ beabsichtigt, im YJabresfeier ibres Bestehens eine kartograpdbi|che,

1902 zur 25. Antwerpen zu veranstalten.

Das Unternehmen bat die Zustimmung des Protektors der Gesell-

schaft

Königliche Hobeit der Prinz

Seiner Majestät des Königs der Belgier, gefunden; Seine Albert von Velgien hat den Ehren

Vorsit des OrganisationdComitós übernommen, in dem die Behäden Belgiens und des Congostaats vertreten sind. N + 5 » v 4 j a M F Die Eröffnung der Ausstellung ist für deu Mai 1902 in Aus

ict

genommen. Als Ausstellungöraum sollen in Abänderung des

vorläufigen Programms, nah welchem die zum tbeil \{le><t erbellten

Näume des alten Museums gewäblt waren

4

nunmehr die dem Mittel.

: Stadt näber gelegenen Näume des Zoologischen Gartens

der Absi@(t des Comitós soll die Ausstellung zur beseren er dem ÖOaudel neu erschlossenen Gebiete und zur Gut

na der Handel A\ciffahrt und der uüberseeishen Unternebmungen Man wün\<t der Ausstellung einen internatio ntt » wohs

araiter zu geben.

dwe> der geplanten Ausstellung von Anschauungömitteln

S Cd » »Ç % 2. 4 n in den belgischen Kreisen tem Jnteresse am Gongo und

\ Y h v CDPalO,

br >

umderen überseeischen Gebieten sowie dem Interesse an Schiffadrts- S rnedmungen einen Impuls zu geden.

(Nab einem Bericht des

ferliden General Konsulats in Antwerpen.)

Bau eines Kabels in Chile

Die Regierung Cbiles beabsichtigt, den Bau eines Kabels zwischen Punta Arenas und Puerto Montt zu vergeden. Interessenten woklen t u der näheren Bedingungen an die (ilenisen Gesandtschatten

L wdon, Paris oder Rom wenden, welche au zur An U ten ermäcdtigt find. (Bulletin Commercia T L ( a Koblen und Koks d Ru kb din Oders@dlesien An der Nubdr find d. d. M. gestellt 15714, nicht reà is Q + jeu ut 7 4 O - FIY D „H - In Dd Slesien sind am 9. d. M. gestellt 9998 S K) ret rine Wage D b j AuLtgate J ¿f D S Zeitu # K î » _ S 9 Ï v) A T Y k nett d D $ . Î r T . und J Be tittbeilu -4 _- Se A t die a ¿ .. S d L d 2 rat e d n Berz ber À ï ï trma Den Di lden uwci S S t dier Hen Ze des In- und Ausla p y S8 L S ta -_ S _— me S ren dnet aufgeführt und daher mit Leichtig: D T u - - - o D 2 Ÿ ti& Sea. und Adeeci - - - D - Fr Heir an tert ; - ¿ m nto tr p i‘ Ö f k L - - i « ® - A de . uy s bus p o n Pater - L - 1, und Iníer p - A S i. -—_ Lis os s iun l g “a -_—_- - G A D -- Die nu¿éfie Versammlung der Börse für die Sta Eisen findet am 2 Nachmitiags von 4 dis 2 Lider, m T ° ... Greslan, À annar. (W. T. B.) Séluf-Kurse. Sée. 3i s Pre «4 2B. Breelaner Diéfonte-Bank 75 50, Breslaurz T «Doi f Y Â reditaLiten , SEélefscter Banfvercz d 75, f ¿2er Spritfabrik 171 Deonneromark 155.00, Katis» n S E. 5 L L riger 158 Ctcridiei. E 7 00, Caro Hergenicheitt Att. 10 $ ets 12700, Oberiélel. P-Z. Lo, Lp. rue s emer?! 4 # „Ip. Framtza 142 04, Sie. Zement? Ei 2eatt-9 Laurahütte 191.75, Bresl. Lia: Sets-Céligatr. 2520, Nicterdlei. elektr. urd Weinbaßs- g E Ss P E - t e revi Êai Gelalcie Frlemákhle Feíel 136 00, Oberiédlei. Bart- 9 E f &. A A & 4 2240 22 imarlieimerte „Silefia 120/20, ESesiiche Elektrizit es Satarielitatt Lite A. 1068 d. deo. ta. Liu. B. 100,40 E: P Ls 2e » e u Cn 1 fan A7 A4 . g 14 Waatebura, 2 Januar i. T B) Aufercberids Irre 0% hme Lal 1 40— 5 Nadegtotulie 19s 6 S Í * &ta=#54 Matt frefialloder l. mit €- E i L E y 2 Pete Saate L s. Zah 27 96. Semaklene Naffinate mit Sas 76 Sermaúleze Melis mit E3f 277056. Stimmong Kctì- el: Vretutt Leanfits f a B. Hamburg pr. Jansar 6,49 Œz .

40 G, pr. Mai C524 des

Fe. ur. Zebroae $321) Dey n ne. So 700 b, 702i Ge, pr. Ofloder-Deyemder h 729 Fe Vat

S tis ver Deittes Bella.)

Dritte Veilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-A

8,

nzeiger. 1902.

den 10. J

—_———

Handel und Gewerbe. (Schluß aus der Zweiten Beilage.)

Berlin, Freitag,

Hamburg, 9. Kommerzb. 113,75, De r.

annar

W. T. B.) S Tuß- D. 140,00, Ki lcher bura:

(Schluß-Kurse.) 3 0% Französishe Rente

Hannover, 9. J S A -C. Guano. 7 vi Annover, 9. Januar. (W. T. B.) 340% H i S. Guano-W. 89,75, “Privatdiskont 23 ; | Nente 100,20, 30 j 100,42, 49 Hemer ertei P Pee “toPS | Wol Wg a, B DUu >19 pan Staae: | ele e210, Dien d 10400 La Pen R o unkündb. Hannov. Landes. annov. Stadtanleihe 103/50 | Chin. Gold 9, do. „Staalêr. 101,85, Vereinsbank 158 75 Ne g 2/05, Konv. "Türk; Q. 4 ‘do. D. 2605. MLouYere Celler Kredit:Otgnnov. Landes-Kredit-Öblig. 103,60, 4% kündb. | finländishen Ware 200 Sthüdert —,—, 34 brd, elo | Roose 109,75, ‘Merid.-Uttien 636,00, Beste Cg tc020 i ! d 2 i 02,95 40 2 3,60, /o lündb. finläntischen M opai 8 9/0 P andbrief (D, terid.-Aktien 635.00 O 2D, Tírtken- 94,25, 44 0/0 Saninos B (0 Hoy. Straßenbahn-Obl[i [lauer Di Bereinsbank —, Hamburger Wechslerba t Et 1B 7% Ban nee “0700 g atb, ¡Adm Gaouthouc-Komy Akti Straßenbahn-Obl. 95,50—95 75, C 0 15784 isfontobank —,—, Gold in Y erbant 90,00, Bres- | B. Ottomane 537,00, G drit nance 3790, B. d. Paris 82,00, .. 495,75, “H V2 Continental | 2784 Gd., Silber in L i arren pr. Kilogr. 2788 B ane 937,00, Crédit 2yonnais 10 M Aeu 11, Hannov Baunnwollf i / „Dann. Gummi-Kamm-Komp.. Akt. | Wechselnoti er in Bäatren pr: Kilogr. 76,75 B M gea Dr, | Geduld 153,50, Harpener 12: 18,00, DebeereAkt/ 106 . «N „Nt 97 u „s a ( . } L E 4 14d “Ves ¿ ZS orp 0A 230 M t li 976 j Ti “4 wäscheres mob. Balm 0 pinnerei jorz.-Alt. 27,50, Döbrene unt | 20 Su s erungen: London lang 3' Monat 20,264 B ) » Go, 1013,00, Suezkandl-A 3739 n „letropolit. 576, Yio LXinto-A Aktien 110,00 jmmerei-Aktien 150,60, Hannov. Zementfabetn | Slht 2044 on kurz 20,424 Br, 20,384 Éd, 2041 bez Loge | 80906, Whs. a. disch, Pl. 2j gent 29/16, Wis, a. Amst. Lüneburger Zementfa U eidie (Eichwald) Zementfabrik-Attien 36 Ly 167 37 ea Br., 20,404 Gd., 20 424 bez., Ams bes, London | London k. 25,11, S da bon 6 170 n Goldagio 1 M. E: ik-Aktien 108,00, Z1 I} «lktien 39,75, 67,35 Br., 166,95 Gd 167 28 #25 vez, Amsterdam 3 Monat 49,11, Scheds a. London 25,134, B t, W<hs. annov. Straßenbahn - An 0 Ilseder Hütte-Aktien 670,00) | 84,85 Br,, 83,88 Gd, 84 ggF9 bek, Oesterr, u, Ung. Blpl. 3 9 l. a. Wien 103,93, New Go G. M. 72,75, Huangtrt 841,00 ktien 1 n - Aktien 43,00, Zuerf E 190 (t, 83,89 Gd,, 84,06 bez., Pa ng. Bfpl. 3 Monat | Eastrand 208,00. o< G. M. 72,75, aca 132,00; Bri ali ier a Nerfabrik Neuwerk Aktien 73,00, Bud>epenmglen- Ne ed Sk. Peteröburg 8 Monat 213 76 Be 91220 Br, 81,00 Gd., D At aka is 9 ; Os Lond Qlffurt a. M., 9. Januar. (W. T. B, i ‘7e | Sidt 4,16 Br: C19 G G8 bes! 4,184 bey, New York 60 Tore | 195 000 Fr. fr, do. in Silber 1 Ado 342512000 ond.” Wesel 26.496 P : W. T. B.) Sqluß-Kurse Wet M y 4, eh, 6 376 000 Fr., Portefeuille ‘va Silber 95 390 000 Abn 3 9/0 Reichs-A. 90,40, g eiter do. 81,15, Wiener do. 85,995 | La Plata Arth Weizen fest, holsteinisher lok 76 721 000 Fr. Ne leuA l er Hauptbank u. d. Fil. 669 398 000 Abn. 3 % port. Anl. 26,80, 50/4 am Hessen v. 96 87,90, Italiener 101,10 Gambus a 140-145. Roggen ‘fest, scher fe 176, | Lauf. Rechnung d. Pri 647 291 000 Men 2, Abn. 47 646 000 Fr, . 26,80, 50, M 1 Di 10, 107— 112, b qt! Mdrussisher fest, ceif, S gy. Briv. 537 221 000 Abn. 23 i Z 4% Russ. 1894 98,90 © qnort, Num, 94,90, 40% russ. Kons. 100,60 | Mais stetig, 136°: 1909 109-114, me>lenburgi (if. | d. Staatóshayes 82 228 000 r 0G 00 Fr, Guthaben Unif. Egvvter 108.20" 5/0, 0, Spanier 77,30, Konv. Türk. 24,90. | fest geeig, 136, La Plata 104. Hafer scher 142—148. | {üsse 520 923 000 Abn, 9 ge, 24.729.000 Fr, Gefammt-Vor 154,00, orer 108,20, 5 % Merikaner v. 1899 97,65, Reichdk ‘gz, Nüböl ruhig, loko 68, Spiritus Mer felt. Gerste | nisse 1679 000 Zun. 590 0c0 ge 09 Fr, Zins- u. Diskont-Ertrág- 131,40 Mitteld. Kreditb. ‘10.bee "toe Nom, 184,50, Dregtee ügant Hen lei Be tig Gage t Be 18, Öb nngar um Baarvorrath 88 20000 Fr. Verhältniß des Mete ung. Bank 116,00, Obst.) 00/0) ationalb. f. D. 104 00 Oeft til, Gt 3} Kasfee ruhig. Umsaß S au &ebruar- Hetreidemarft. (S j Allg. Elektrizität 183 ge Kreditakt. 203,30, Adler Fahrrad 140,00, „Standard white [oko 6,70, ad. Petroleum .| pr. Februar 22,26, pe. Mêr 4 meien rubig, pr. Ian. 2: 8: j x V, <4 UL C a 00 Kaffee. N 1 Í 7; 2/29, pr. März-Funl{ 9) Ar aht SUE 4 2 „An. 22,00, Bochum. Gußst. 179 00 Schukert 110,10, Höchster Farbw. 323 00' 34 (Nachmittagsbericht.) Good S Noggen ruhig, pr. 5,76, pr Mar n, Mai-Augast 23,15 ui 19,00, Westeregeln 191, arbw. 323,00, | nuar 344 Gd. pr. Märi 35 n average Santos 9ig, pr. Januar 15,75, pr. Mat Auaust 160 1412 Lombarden 20,10, Golthc Vesteregeln 191,50, Laurabütte 191/00 | 37 Gb. Schlu, Närs 304 Gd, pr. M , pr. Ja- | ruhig, pr. Januar 27,7: Februar Daa August 16,50. Me 20,10, Gotthardbahn 165,00, Mittelmeerb 91 <0 2,00 | oren Cleppend ; ' ebt Leai 36, pr. Septemb r. Mai August 29.19! g Pr. Februar 28,10 Márz-Juni 2859 9,00, rb. 91,30, Bres- i Zu>ermarkt. (Schlußbericht.) Nüb er | pr. Mai-August 29,10, Rühl ul a pr. Mürz-Juni 28,90 ,30, H ; en- | 614 / MUbol ruhig, pr. Januar 614, hr. Februar V s 1, he EDTUAar

lauer Diskontobank MNohzuker 1.

76,80, Anatolier 86 80 Pri : Produkt B / 4 B d Zz . e 0 s O0,OU, 1 ( c H a g 8 0 ç L Í é »C J e felte neSozietä t. (Schluß) Sesibre Aeu C Bord Hamburg pr. Janus 647d Dent neue Usance, frei an | pr. ‘Sranúar April 624, pr. Mai-August 62. Spiritus ém Fran Ubbhe Tus A ,—, Ungarische Voldtente 203,10, | 6,60, pr. Mai 6,75, pr. August 7,00, pr. O ler 9 r a pr. März | August 284 9, pr. Februar 27, pr. März April 274 e e. od, . »D , Deutsde "B Vot b B M i C Cu V , j ,10, att. x G. 3 4 C n 184,30, Dresdner 9 eultiche Dank —,—, Diskonto-Komm: | „ZLlen, 9. Januar. 93 Nohzud > Ls Blethucer Gauer, Bank 181,10, Berliner Handelsgesellf<aft 110 dh oe 4150/0 S Ma R Qeftuß ijfurse, Oester- | bis 18 Weiser h) Ruhig, 88 °/o neue Konbitionen 171 ä j Ï T de i 5 l ' G00) terrei<hi î “T A r 11€ Ir 7 T 7 M pre 180.20, Harpener _ 163,10, Biber (nion e Gelfenfinben | 9625, Ungariidie Gol T0498 Deslerreidisde Kronenrente | Januar 224, ?e Februar 21/4, pr, Moi-August 22, pr. Diibr rtugie}en Stalien. Mitta aas e, Laurahütte n. ye Goldrente 119,30 y 6 : rente | «- ar 224. E at-Luguit 22, pr. Ottbr, —,—, «Schweizer Mordultegetetmeerb, —.—, Schweizer Zentralb, bank bar O6 1/2, Länderbank 422.00 Oesierr, F it Gh, Sesterr. | E Siland, 9. Januar, (W agten, Méridionaux —,—, Schwelzer Seeier Union 98,70, Böhm. ‘Norbbagd Kreditb. 663 00, Wiener Bankverete” UaOs Wed 101,674, Múltelmeerbabn 467,00, Me E 4% Merikane Vi , Schweitzer Simp "Mar e + _tordba 376 rein ( Wechsel auf Paris n n A), Dieribiouaux 649 le ‘via Ms 20 1 Jtaliener Pa 3 0/, G i cegq M ib , 099% (2/00, Ferd. Nordbabit P60 E Part H 985 00, Elbetbalbag de 881 D 1T13 101, O, Ereiel auf Berlin L 125 9 54: Ñ, Zh AUTIO « 79 * MHILCTOC Szernowik ! s Î , ért. aatóbahn 653 s Q H Ï 44 IAI) 20a F rankfu eta M é 1 v er! L wig 940,00, Lombarden 77 50 J 00, temb.- tat rid, 9 aa as L Ti a. M., 9. Januc Budiuida 4 Z bitzer 378 9) ,90, Nordwestb - 9. Fanuar. (W., T. Y) Mo ae ole Strauß. Weizen, ab unferer Gegend, 16 ar t deri<t von 117 25, Gee ‘Siapontan 404,50, Amsterdam 197.70 C1 Cn Rug Cartagena, 9. Januar. (W. T Hj V4 auf Paris 24.624 a. I 1, do. La Plata u. K egend, 16°/,0—}, dó., frei hier | Markn: „Med 239,20, Pariser Sche> 95 20, Na L Ne tudgangs der Preise für Mineralien u J) Acige bes jiarfes Woh yit s S U U MAanlas (fleberrei ver Meoizo è L (arknoten 1172! 5 ç 95,20 Napoleon 90: werkzbetriehs S A neraiter und tweora ter e go. Nedwinter und rus. Sorten (Neberceg Ner De lzen) ca. 173 18, | Rima Muranv (70 R Dan noten 252,75, Bul ar. CIS9e, 32103, Se S et A nUEen hot n Steuern baben viele Mi mon va a Berg eoggen, ab unferer Gegend ca. 14, do. frei bier ca, 174-18; | Hirtenberger Patronenf Q ——1 „Prager Efsenindust e 1430 | Zahl ibree Are? überbaupt eingestellt, während andere ce Blu Wetterauer, 194 —164, do. Franken O bo ei Vrau- | 281,50, - Litt. B 76 00, n it me traßenbahnaktien Litt L A iffa IDEII r vermindert f d “andere die Tbe e und Ried, 163—17}; Hafer (je nah Q E enfurter Gau), |- Sparkasse Komm.-Oblia 40 eit Magnesit ——, Pester Vaterläct: s ial on, 9. Januar. (W. T. B) Sox k er Notiz) 154 3; Weizenkleie 8i- N „ela, erquis. 25—50 Z | Berlin do. d: 4 9/0 93,00, bo. 44 9/9 99,00 Wechsel o Nuf mierdam, 9. Januar. (W. T B) (S » n g L Os 5 Â P » 4s Y G [749 H 4 s + a R < bis E s 10; W etzenmehl (autom.) 0 ‘gr0 E 9 3 R al h Getreikeme t e a i N | babn-Anl C f /0 goil Anl. 2 ) V. erc utt, Q al. Þr 5 "I 21 wi N l 9 Maoagp 4 > n 5 r. ( 4 e E / L P F 6 aaraut D r renn a E wi ual. pr. Sa> 1}—2 K über Notiz; M Roggen pr. Frühjahr 7,83 Gd b abr Dit, D, 9,45 Br. vaalb.„Akt. —, , Marknoten 2 20 E E

Mais pr.

mebl 0 29 E S 14 t 0 “U B 9 Es ' e ito A: 8, Igens» 9,9 Gd., 576 B ; Í : Q 3 sich per 100 k AT—1F_& darunter. Die Preiss nor M 9,76 Br. Haf nf S Mai - Juni Getreidemartt n : g ab bier, ¿ 7 P prelle verstehe z u afer pr. rüh 4 T Idemartt eien auf T oran mindestens ad hier, häufig auch loko auswärtiger Staticcane fen 10. Januar, 10 Uhr Co dlahr B R Br. März ¿Ua 6E Mai en auï Termine

pr. März Septbr.-Dezbr

Cy "F - a és A B B apa-Kaffee goob ort tr:2ry 55

Ungar. Kreditaktien 662 (W 4

L N C 62.00 s D T. B.) 65250, Lombarden 76,50, Elbet err. Kreditaktien 641,75, Franzosen 99,70, 4%/ Ungar. Goldrente tr U 451,00, Oesterr. apierrente

1A 125,

pr Mai

10 ( a I L «A 5 L. 44 44C ( Ÿ L O ki as SCTzen ¡chäft bliek unverandert es baben VC r! ztedene Ab\{l üsse aus r! V i

d o iCT IE und zu guten Preisen Itatt-

gefunden; doch vermochten dioss : och vermochten dietelben nit belebend

und die Haltung des Marktes s auf die Stimm Ñ j des Via! zu wirken. Der Handy e Slimmung | Ungar. Kronen-Anlei x Desterr. Kronen-A Pes B CCT G n Baucacian Ger e ‘blieb die gwächer, es herrschte aber cles Verkete Känderbank 420.50, Bushtichrater Toten B A Bankverein 446/50, | 764 “Stalie en annar. (W. T.B.) (Sébinb-Knrie ) C e s B j denz im Ul H L A Ÿ M \ De ebr. Jn oose 103.00 q “_ i Z ien L M M, 9: F E F ——, ten Látt. C -— T Ez i Unisäße nicht 4. Boe allgemeinen fest, do \ind arf 403,00, Brüxer —,—, St ¡—, Türkís 25,02, Warihau-Kli 2 27,20, Télen Lim 7 d geworden. Die Hafer vorrs lind größere | do. Litt. B. 27 F raßenbahn-Aktien Litt. A. 981: iener —, Luz. Prixice E - ; allmähli< abzunehmen, und die Giuáer balten‘ rrortáshe fangen an dani Ae Montan 404,00, Prager Eisen 281,50, e T CTPER, 3. Januar. * ur: “. E L “2 ia ¡ 9. uar. s zen steigend. Ros B Getceidemar!

gangen i Ï J e Preise sehr W. T. B.) etroleum. ¡S& B Hafer behanpdet. Serie hig

eizen-, Noggentkleie und

,, v F v D : s Me DEUR Maße ‘angeboten, fanden aber fue chretme, zeigten si<h in S, lofo hausierend, do. pr. April 9,28 Gd Getreidemarkt. 174 j : Mehl markt hat keinerlei Veräâ erfällig Unterkommen. f ¡— Od. —,— Br. Nogaen E Et Br., do. pvr. u. Br. do. ‘pr. Januar 17 Be Tre m-t Lofs i s „ei Deraänderung erfahre j Hafer pr. April 7,5 „oggen pr. April 7,57 75 do. pr. Ms 3 e: ‘t Br, do maye in erster und zweiter Hand ng erfahren und nur wenige | ? 17 B r. April 7,51 Gd., 7,52 Br. Mais Ï ID., 1,98 Br. | pr. Marz 17} Br. Fest S&ma B 173 Zie. nicht gerade ungünstig, kein Eigner drän L E. Die Haltung ist | * Dr. Koblraps pr. August 12,25 Gd, 12 35 B Mai 5,48 Gt, | „„. Kew York, 9. Januar. (W. T 211 pr. Januar 11825 Cöln, 9. Januar. (D n G O jedo< an den Markt. London, 9. Januar. (W. T. Y « 12,39 Br. feblte dem beutigen Bere: _— Se E Ferrtébérie Mai 57,50. A EE VES Rüböl loko 60,50, pr 23 % Konf. 93 e 3% Neichs Y e J (Schluß Kurse.) Engliiche der Baissiers, weile geîtera der Buen Ls Ss Tr2-ngtn rie c p N c j G f C. N - +44 6. Ä D, n - "4 è ade i 5 Ain —. n ,_ Sechyzehn wéstdeutshe Eisenwerke macben | | 99/0 Arg. Gold-Anl. 914 44 °/0 äuf 294, Preuß. 34 °/%, Kons. o Lte Heute Derriezid Iweriifine n Der SDetulttion einer Rheinisch - Westphälischen hen petannt, daß sie sich zu | 934, Brasil. 89er Anl. 68, 5 07, Ci Arg. —, 6% fund. Ara. A i “húmn eránderzna der fet De tung einigung mit dem Sitze lischen Rohbeisenecinkaufsver- | #°/o unif. do. 1064 234 0/, Pyumwe Soimelen 99, 34 %% Egvpter 1014 veiteren A g atr (Gncac=ar ie Dlye in Vüsseldorf zus 1e gee: Anf 00D 4: 34 °/a Rupees 642), Jtal 5 E Sto Mae r r“ x Lt dieser ‘den Ginkauf ibres ge unmten Bod, zusammengeshlossen und | lons. Mer. 98}, 4% 89er Russe "022 Dal. 9/0 Hente 99, E OVERRRN - T - Iz fh s A D úbertragen bâtten Das Ma [4 le i f evar] } an Nobeifen jeder Art | Konv. Türk 24/1. 49/, T rib A S ‘T. 1004, L Sp: T 761 < : È g E r u —— g Wi preise für das erfte Fabremiert j ravt}yndikat ließ die N. rfaufds | 63/,, De Beers L 421 t nl. 98} Ottomank ! E wu r : ern S véés E 2 D _ Ö Zayrebvierlel unverändert, nahm aber doc du eue 409 A tel 24, «ncandebcent (neue) 1 o l E i f m Dez e Di Umarbeitung der Zonencintbeilun fend E nahm aber do< dur< | Foue 40°/,«, Playdiskont 3'/,, Silber b t (neue) 14, Rio Tinto ünf: Ì Z ude-be= f s min 025 dio 1,50 j GLIGLLE CIni rböbung der Stittpreise | Wechselnotierun oe ai Wider 29% 4, 1898 erx (Tki E - - x 2 T nin taa Î 6 für 100 kg vor < preise | >= q, ger Deutsche Plätso 90 6 Pion 19 et F? - M E In der heutigen Zißung des G Cy i. Petersbu 241/ yc É ten L Pari g i; d 000 C2 . s T: wie die „Köln. Zta.“ meldet, in | Wrodi le<verbandes wurde, | . Bankausweis. Totalresorns 91a 4. Î und beschlossen, für das Ausfub Her 4 reisfrage Einigkeit erzielt | Sterl., Notenumlauf 29 7786 000 Ab, 4 Sz» 000 Zun O Di 1 s 2 Ma O anf Sun festzubalten AUEUYTge d ant an den beit benden Preisen 33 625 000 Zun | 029 nnA B s 4 IZ O Pfe St L. Caartbe E « è Ä m T S E > Dresden, 9. JIanua K n 9 Abn. 13 918 000 Pfd. Steel Slerl., Portefe ® 188 NNA Bn zz - c ¿ s + «nuar (W F H.) Î t 2 c e S1 Sterl... Guth ba A é "1 » S Tiéscz é % do. Staatäanl 100,70, Dreâd Q J 9, Sächs. Rente 88 65, Abn. 9 294 000 P ae utbaben T Privaten 411 U L na pen. Ta a A deutsche Kred. 167 29 Berline; N 7 Sladlanl. b. 93 100, U, Alla Zun 16 000 f Id > t el p D Haven des e i228 4 L E - . E L Æ ms >- : a7 t 8 00, Dresdner Bank 1 1 00 D B N Dresd. Kreditanstalt Pfd. Sterl, Negierun ficher rif rve 19 G33 001 j 1 452 0x E "T au ÎDrêrr. a7 , Sächsische do. 12200 Deut n verein 102,50, Leipziger do, | Prozentverbältniß der Reserve 573 000 Zun. 3 448 000 Pfd. S « 2 mm argident gane Straßenbahn 174,20 DampfibiFahr N Straßenb. 152,25, Dresd. | în der Vorwoche. Clearinabos ü n L L en 3 "e So S Ï pm 20TIO Wel Ver C "A r Œ T - 94 d B k GTUAL LI doe im!at N I A es Ce _— o ee Dey: E L ver C C un 21€ . 1 R A H I Lib - H - D .— “GZE _. gei i Sächs. Böhm Dampfschiffahrte Gef ldes n Saalesch. E E ende n obe des vorigen Jabres 2 Min oke o. “F228 T > T gelells<aft 156,00 « Vieddener Baus an der Küste 2 Wetzenladu E s E T ¿ N E 4, Leipzig 9, Jan 060/, anaer pg R NIEN AaAngroote: TBeDie Doris D ä z=- ij 8, ®. Januar. (W. T. L Af 0 JFadazu>er loko $i nomine g z E « - . reichische Bankn ten $695 0 A v4 j (S&luf uro ) Oester i G N t Y Tr R G l n n ï 7 el N L es g 3 D - T. L T N L R tyres T M oten 85,9 3%, Ch M, I Cie, I Thile. Suntor 12 ® mer L a A pw Anleibe 100,60 Leip Gert redi (e A iscbe Kente 88,65, Ii 0/ do Ve E Ï H y L er 479 E U nat 4 - - y 2 D u Sparbank ¡u Leipzig L E istien 167,00, Kredit- und | 10 000-B., daz Januar. (W.T. B.) Baumwolle. U Da ter Se L d n I dra F - 4 L 5 o Ä TCUL Oer B Da ti... La n Î S « Lat en tür É a Fd Á a D D 7 F 0 D + e D L T P c Owrotbefenban! Sächsische T u - Altien 1 0, Leidziger Cet Amerifan Dc nad q d Srdort Ï B T Lana F _— F m. D pag M ? «e “m Boden-Kredit-Anstalt 12 » H G 6 P ani s Aktien 22 00 Sächsische Î N “rf lufervrela Lar E t 0 k ctt ry Liefer ug S Ï aa A p - - E z T De 159.00, Deutsche Spitzen-Fal cif 21 y » wee Spinnerei und „Weberei | Werth, März pril Teoruar 4,— 47 do Semen id au DaA ny = a. I d. Pac. Petit #4 D G B S L its B y B D B -4 - * L Ti Ÿ Ä a s . _ annen v Altieu 1M 00 Leiv itacr Rammas E LciÞi } ï Baumwollspinnerei. Nerkäufervr m E s @ ia r 0 - iee \ 9 G L F Wollkämmerei A Co. Ke Altien 153,00, Leipziger | bis 4", d Zuli-Ag, A As Ri: ert E 2 Backe Cie 5 E Cou Pa B j Ie 1 S d 14171 ä uli.s d ä li 4 F t A A vf ACInImmgatnitinner i Ï la Ï ® L q 47 B - Ä I _ B - e pa n. Krüger Wollgarnfabrik 10000 Wern E en nerei 141,00, | dis 4, d. Verklüuf ctr O « 0, Angust September 4, s Ta. e m. g Fe E innerel , Altenburger Aktien-Brauerei 189g Kammgarn- LVffizielle Notier y G Beld: Seide R taffinerle 170/00, Leiptiger Gleteece et! 182,00, Hallesche Zuer- | low middli D n dued ord Ta Ï Ds a Musikwerke Portland- Zementtahe ie 109,50, Polyphon | do. middlin s, do. midè ; G 4 : y y p = Got Y Ï F 10 . t ha F Li c / mièèliina fai Ï A. s : Ä L m i L D G taffin, und Zolat l Fab i ndtelter Que «(0 A An ißer acod fair : Ï G 4 Er! hon Ä. L ge - T2 S A A p . _ y Tr D È D abrts » Aktien 8200, Kleiababn im e Deutsche Clbjchif, | r » 20e O U nta da | (a . d ders do. în Philadetzbia T.1% do. Weim G: cie Leipziger Straßenbabn j I Lrandelder Bergar "Cr 7 00 rougab fin 7 g aat Fe Y! D S Ä B E D - D 5 A L, Wr 2 -- N tatn 67.00 s s N Ier Elektri! Se - tr ien. H N m L d Ä L H D ® L D - M Ee ü 5 L Ï od G La Ï Y - D g B übe d IO T3nuar au Ÿ D ftr 4) v U ait Y L Do L AA K A è 2 y L D , d ä E - - ü bener Eisenbaba betr y { i dex L F Ï Ï N & 4? ° Ine 4s H 9 . A ® E az L by L a n Dg im L m e ) 0 c d k S G 7 « red BA (4141 (gegen 42% 149 perugen im Dezember 1901 provis. | do. fully good 4, do. f i. Dotian ne deel 1, s e Metendetralhe mah L mithin 10708) A Die Gesammt i Monat 1900 "v. V L ad D de fully go da d D : q ¿ le oe pes n Deb bs Gnte Teyinber i901 R Au milie Ï q Í an y Ä d m ä - D bs D des D j e è e e V as Ait % 950 013 s i el i db 1 i auf s N ¿ : z 13, mithin IÄ6 O) i O cs j Gi eo N Y O i da a remen, », Janvar F si Ï nem ers rats G L) Ned T r.d E v F - T1 i e Ï v CF « D 5, S Smalz fletig. Tubs un : 44 i vi i pr K Glu dberibt Ï "n G P Lz L ° N à D dam E 46 behauptet. Short loko Ï Me H î 0 A d. Mddlesber Ö M - i % <& 2 K 4 A Kare Hi gun Ul F a + ori ciear 5 9 1 dung H ; N Y s d Î i » De de di ÂA Po Ta 1A Il Î d as > leto 5 D L u *®* Ginfian a T Nurse des Elfen V atl , "d Ï d « ilde Jor: ‘ey ap idifahrts- Gesellichaft Hanlg* 1 I Lens Dentsde Gas den L ? qu Atieg 107 j Gd. «Pania” 121% iddentidhe Llovd j q j J 2% , Drewer Uulfan 110] Gd Lies | TIEyDe A «is M ' * . Y N D y X Telmenbeiflcr Lipcleum! ¡ ner Wollkämmerei des d d u d Jam » Em E er Jarno Stárfetateifrn 1704 d Norddeuti ibe if 150 Fle Lr fm ns D ad Mats Ï i ï N « g N d L S as w2rmiriancrei Aktien 144 Fes utshe Wollfämmerei und Kz ted Drt L s î î A L D \ i T : i n Sul Sd N ¿ S

2 D.