1902 / 10 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Geschäftsführer in den Vorstand wiedergewählt, während in der Generalversammlung vom 26. De- zember 1901 an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands» mitgliedes Schuhmachermeisters Fri Künne in Fümmelse der Maurer Friy Haase daselbst, als Kon- troleur in den Vorstand gewählt ift.

Wolfenbüttel, den 7. Januar 1902.

Herzogliches Amtsgericht. Neinedcke. Wusterhausen, Dosse. [81114]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Vor- \chu}- und Sparverein, eingetragene Genuossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Neu- stadt a. Dosse eingetragen worden : 4

An Stelle des Kaufmanns Emil Lange ist der Bürgermeister August Voigt zu Neustadt a. D. zum Direktor gewählt.

Wusterhausen a. D., 8. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. Zmnin. Bekanntmachung, [81067]

Jn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei

r. 15 „Deutsche Kaufhausgenofseuschaft, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkier Haft: pflicht zu Janowit i/P.“ Folgendes vermerkt Worden :

Bis zum 1. April 1902 vertritt Gutsbesitzer Richard Baumann in Friedrihshof das Borstands- mitglied Pastor Theodor Gutsche.

Zuiu, den 31. Dezember 1901.

Königliches Amtsgericht.

Muster-Negister.

{Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Annaberg, Erzgeb. [80379] In das Musterregister ist eingetragen worden: 1162. Firma Wilh. Kunze «& Co. in Buch-

holz, 12 Aeicbanitwa in Lichidruck von Möbelauf-

spe. Fabriknummern 260 bis 271, und 4 dergl. von graffen für Schrank. und Bettbogen, Fabrik- nummern 320 bis 323, offen überreicht, plastische

Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

3. Dezember 1901, Vormittags 312 Uhr.

1163. Firma Roßberg & Schübbe in Buch- holz, ein Packet, versiegelt, angeblih 32 Muster von Fransen und Borten enthaltend, Fabriknummern 3232, 3234, 3233, 3241, 3247, 3249, 3250, 3273, 3275, 3276, 3280, 3281, 3287 bis 3300, 3302 bis 3307, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, anges meldet am 16. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr.

1164. Firma Kunstprägerei Buchholz, Preuß «& Morgenstern in Buchholz, ein Paket, ver- siegelt, angebli 27 Muster von geprägten Papp- artifeln enthaltend, Geschäftsnummern 1542, 1543, 1545, 1546, 1548 bis 1552, 1555, 1556, 1557, 1559, 1560, 1561, 1563, 1564, 1566 bis 1569, 1571 bis 1576, plastishe Erzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. Dezember 1901, Nachmittags 26 Uhr.

1165. Firma Oberländer « Krämer in Annaberg, ein Paket, offen, das Muster eines Fenstervor!eßers enthaltend, Fabriknummer 948, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1901, Nachmittags 5 Uhr.

1166. Firma Ernst Schluttig in Buchholz, ein Karton, versiegelt, angebliÞh 10 Muster von Msöbelposamenten enthaltend, Fabrifnummern 3143, 3157, 3158, 3160, 3161, 3162, 3163, 3166, 3167 und 3171, plastisde Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Cnororidat am 23. Dezember 1901, Vormittags 10 Ubr.

1167. Firma Kunstprägerei Buchholz, Preuß «& Morgenstern in Buchholz, ein Paket, ver- segelt, angeblih sieben Muster von geprägten Papp- artifeln entlaltend, Fabriknummern 1553, 1554, 1558, 1562, 1565, 1570 und 1577, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. De- zember 1901, Vormittags #12 Ubr.

Annaberg, am 4. Januar 1902

Köniagalih Säcbsiscbes Amtsgericht.

Burgsteinsart.

Jn das Musterregister ist eingetragen

Nr. 18. Firma A. Wattendorff zu Borghorft, vier Muster für baumwollene Unterrêcke, Hosen und Jaden, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 426, 427, 428 und 429, Schutifrist drei Iabre, angemeldet am 7. Dezember 1901, Vormittags 11 Ubr 30 Minuten

Burgsteinfurt, den 30. Dezember 1901

Könialicdes Amtsgericht.

Düsseldors. [80787] In das Musterregister find folgende Eintragungen

erfolgt

Ne. 983. Fuma August Blanckery, Düssel- dorf, cin versiegelter Ümi&lag, enthaltend zehn Muster für Besatbänder in allen Farbenzusammen- stellungen, Artikel Nummern 2530, 2531, 2532, 2533, 2550, 2551, 2566, 2560, 2561, 62, Flächen- erzeuanisse, angemeldet am 13. Dezember 1901, Schutzfrist 3 Jabte

Nr. 222, woselbst eingetragen steht für den Vu- reaugchilfen Peter Jansen hier auf Anmeldung vom 2. Dezember 1898, Nachmittags 12 Ubr 35 Mi- nuten, cin versiegeltes Paket mit 35 Modellea, und pwar Broschen und Ringe als Trau rihmudtgegen- tände. Fabriknummern 1 dis mit 35, wurde ver- merft, dak auf Autr2ag dem 2. Dezember 1901 Machmittags 12 Ubr 30 Minuten, die Schut frist auf ein Iahr verlängert ift

2. Januar 1902 Köénial iches Amtsgericht Frankfurt, Main.

[80786]

O81 In das Mrfterregifter ift etngetragen worden Ne. 1729. Firma Ludwig ck Mayer iz Franufk- furt a. M., Umiélaca mit 5 Musiera für Bucd- deutete, und war a. 7 Mutter für Vignetten, at GlôfrvualS-Vignetten. h. 1 Muster cines lrbabets Initialen genaant Romana-Initialen versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern ju a. 3357 bis 3263, ju 3366, Schuhfrist Jahre, ange- meldet am 4 Dezember 1901, Vormittags 11 Ubr 10 Miaauter Ne. 1740. Firma g A Ztempel, Geiellichatt mit beichränfter G is Franuf- furt a. M., Uaichlag mit 50 Mustern, und prar a 25 Mußer ie Wgnetten, h. 2 Muster für Ein- tañorgre terr! Alédeomuiter. Actrifnummern w a. q, f Wie 1304 pi ju hi 41 S. 22 F D, Sz Í T, U, 7 L L A Je i. A i A n E Ét abre angemeldet? am . Derember ermittags 1! Uher 55 Mi

rata

Nr. 1741. Firma Louis Marburg «& Söhne in Frankfurt a. M., Umschlag mit der Abbildung von 1 Modell für einen Thürdrücker mit Schild, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 60, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Dezember 1901, Vormittags 10 Uhr.

Nr 1742. Rosa Springer in Frankfurt a. M., Umschlag mit einem Modell für eine Postkarte mit Abreißkalender und Hülle, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer 92, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. ;

Nr. 1743. Firma Carl Koch «& Cie. in Frank- furt a. M., ‘Umshlag mit einem Muster für eine Oese für Schuhe und andere Gebrauchsgegenstände, offen, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1, Schutzfrist 15 Jahre, „angemeldet am 17. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr. |

Nr 1744. Firma Schriftgießterei Flinsch in Fraukfuct a. M., Umschlag mit einem Muster für eine Einfassung für Schriftgießzereierzeugnisse, genannt „Jugend - Einfassung“, versiegelt, lächenmuster, Fabriknummer 45, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. :

Frankfurt a. M., den 3. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. Abth. 16.

Gmünd. K. Amtsgericht Gmünd. [80666]

In das Musterregister wurde eingetragen :

1) Nr. 357. Firma Gebrüder Kühn in Gmünd, ein verschlossener Umschlag, enthaltend 18 Zeichnungen verschiedener Schirm- und Stockgriffe, Fabriknummern 40443, 40438, 40447, 40137, 404141, 40389, 40442, 40354, 40390, 40444, 40453, 40445, 40450, 40451, 40448, 40446, 40449, 40452, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr.

2) Nr. 358. Firma_ Disam u. Steiner in Gmünd, ein vers{lossener Umschlag, enthaltend 21 Zeichnungen verschiedener Silberwaaren, und zwar Fabrifnummern 1196, 1197, 1198, 1219, 1215 = 5 Stockgriffe, 5333, 5334, 5335, 5336, 1193, 1194, 1195 = 7 Schirmgriffe, 1205, 1211 = 2 Becher, 1206, 1212 = 2 Eierbeher, 1201, 1202, 1203, 1204, 1213 = 5 Serviettband, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr. ;

3) Nr. 359. Firma Frauz- Hintze in Gmünd, ein vers{lossener Umschlag, enthaltend 3 Modelle von Schirmgriffen mit den Fabriknummern 300, 301, 302, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Dezember 1901, Vormittags

10 Uhr.

4) Nr. 360. Firma B. Ott «& Comp. in Gmünd, ein vers{hlossener Umschlag, enthaltend 47 Zeichnungen verschiedener Silberwaaren, und zwar Fabriknummern 29439/99, 29439/100, 99439/101, 55, 56, 57, 58, 59 = 8 Stockgriffe, 6761 —6766, 6769—6775, 6778—6780, 6783, 6784, 6786—6788, 6790—6794, 6797—6809, je einschließ» lid = 39 Dekorationen, plasfishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeltet am 17. Dezember 1901, Vormittags 10} Uhr.

5) Nr. 361. Firma Schoch «& Frauk am Graben in Gmünd, cin vers{lossener Umschlag, entbaltend 50 Zeichnungen verschiedener Goldwaaren, und zwar Fabrifnummern 17811— 17815, 17817 bis 17823, 17826, 17828—17830, 17877—17881, 17894 bis 17896. je eins{ließlich = 24 Brochen, 17833 17834 17831, 17836— 17839, 17841— 17846, 17897 bis 17900, ije einschließlid = 17 Boutons, 17859, 17861-17868, je eins{ließlid = 9 Nadeln, plastische Erzengnisse, Scbubfrist 3 Jahre, angemeldet am 920. Dezember 1901, Nahmittags 54 Ubr.

6) Nr. 362. Firma Disam & Steiner in Gmünd, ein vers{lossener Umschlag, enthaltend 12 Zeichnungen von Tassen mit Untertassen, und ¡war Fabriknummern 1226—1237, je einschließli, p!astishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28 Dezember 1901, Nachmittags 3 Ubr.

7) Nr. 363. Firma G. Kurz in Gmünd, ein versicgeltes Packet, enthaltend 7 Zeichnungen und 1 Wachêmodell verschicdener Schirme und Stockgriffe mit ten Fabriknummern 2025, 2028, 2029, 2039, 2012, 2043, 2045, 2048, plastische. Erzeugniffe, Schutzfrift 3 Jahre, angemeldet am 28. Dezember 1901, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

Den 9. Januar 1902

Amtèrichter Nietbammer

Hanan. ; In das Mufterregister ift cingetragen a Nr. 1128. Max Baum in Hanau, ein ver-

\{lofener Briefumschlag mit 3 Muitern, Nrn 1272,

1273, 1274, für Flächenerzeugnisse, Schubfrist

3} Jahre, angemeldek am 2. Dezember 1901, Vor-

mittags 10 Ubr Nr. 1129. Firma Lechleder & Stroh in

Hanau, cin vershlofsenes Packet mit 41 Mustern,

Nen. 165, 196, 200, 201, 204, 207, 208, 299, 211

12, 21 214, 215, 216, 217, 218, 219, 220, 221,

2 "1437, 51641, 51004, 51005, 510053, 224,

102 1282. 51378 1427, 223 "1757, 190,

1841, 2 51371 "1748 228,

51925 Schutzfrist 3 Jahre,

n Dezember 1901, Vormitt3g8 it Uhr Nr. 1130. Firma Heinr. & Aug. Brüning

in Hanau, riédloïener Briefumschlag mil

20 Mustern en. 106556, 10006, 10057

10676. 10748-10750, 10753, 1075

107M 7

IOSMA. 108565

1CEIRE,

[80382]

A

lrn rr enannter Cet HKugnine,

1636

rei d 0 ... c ntl tet Ï 5

10A 1070 10807, 10979, 1 1001, 11026, 11030, 11047, 11048, 11057, 11067, 11068, für Flächenerzeugnisse Schotérist 3 Jahre, angemeldet am 9. Dezember 1901. Nacbmitiags 2 Uher 47 Minuten

Ne. 1131 irma Wil Wachsmuth in GSanau, cia vers{lofiencs Paket mit cinem Muter, Nr. 306° für Fläcbenertieugnifie, Schutfrift 3 Jahre, angemeldet am 17. Dezember 1901, Vormittags 12 Uhr

Ne. 1132. Firma Heinrich Heiuy in Hanau, cin veriSlofieacr Brickumicblag mit cinem Mufter, Ne. 1, für Flácbenerzengnifse, Shubfrini 3 Jahre, enacmeldei am 30. Dezembex 1901, Vorwittags 12 Uhr

h, Tie Firma Conrad Deines jr. in Danau hat die Verlängerung der Schoytrift rechtzeitig de- 2afr2gfî

1) dezaasid der meitet7e

10776

10777. 10798, 10802, 10508, 10506 IO9TT

I. 11K)

10470 10475 1353 11019, 11024,

11045, 11046

1) 10 A7 11009, 11010, 11035 | 1040

1 10A i 1E,

Ï 1025

anterm 10 Deymber 1 zunge oorter Ne. 232 des Motterregiliers einge-

tragenen Muster Nrn. 2432 und 2437 um weitere 3 S hre,

a , ç E

2) bezüglich der unterm 17. Dezember 1892 an- gemeldeten, unter Nr. 565 des Musterregisters ein- etragenen Muster Nrn. 1439, 1440 und 1441, deren Schußfrist am 16. Dezember 1895 und am- 10. De- zember 1898 um je 3 Jahre verlängert wurde, um weitere: 3 Jahre. :

c Die Firma Heinr. « Aug. Brüning in- Hanau hat die Verlängerung der Schußfrist recht- zeitig beantragt:

1) bezüglih der unterm 14. Dezember 1898 an- gemeldeten, unter Nr 933 des Musterregisters ein- getragenen Muster Nrn. 7793, 7815, 7820, 7830, 7836, 7841 und 7846 um weitere 7 Jahre, sowie bezüglich der Nr. 7809 um weitere 3 Jahre,

2) bezüglih der unterm 21. Dezember 1898 an- gemeldeten, unter Nr. 934 des Musterregisters ein- getragenen Muster Nrn. 7852 und 7857 um weitere 7 Jahre und bezüglich der Nrn. 7683, 7773 und 7899 um weitere 3 Jahre. i

d. Die Firma E. G. Zimmermann in Hanau hat die Verlängerung der Schußfrist rechtzeitig be- antragt:

1) bezüglich der unterm 9. Februar 1892 ange- meldeten, unter Nr. 514 des Musterregisters einge- tragenen Muster Nrn. 1220 und 1244 und

2) ee der unterm 24. Juni 1892 angemesl- deten, unter Nr. 533 des Musterregisters eingetragenen Muster Nr. 1264 um weitere 5 Jahre,

3) bezüglih der unterm 16. Februar 1899 ange- meldeten, unter Nr. 948 des Musterregisters eins getragenen Muster Nrn. 2253, 2257, 2258, 2260, 2286, 2290, 2291, 2296, 2298 und

4) bezüglih der unterm 18. Februar 1899 ange- meldeten, unter Nr 949 des Musterregisters eîn- etragenen Muster Nrn. 2305, 2315, 453, 454, 455, erner

5) bezüglih der unterm 11 März 1899 angemel- deten, unter Nr. 954 des Musterregisters eingetra- genen Muster Nrn. 2348, 2355, 2356 um weitere 7 Jahre j

Hanau, den 6. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. 5.

Börsen-Register.

Berlin. Börsenregister [81107] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin. In das Börsenregister für Werthpapiere ist am

7. Januar 1902 eingetragen : unter Nr. 263: : die offene Handels8gesellschaft in

Loewenberg «& Co, Verlin. Berlin, den 7. Januar 1902. ;

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 839. Hamburg. Eintragung [80956] iu das Börsenregister für Waaren des Amtsgerichts Hamburg. 1902. Januar 7. Wilhelm Christian Lücke, Kaufmaun, hierselbft, alleiniger Inhaber der Firma Lührs «& Lücke. Das Amtsgeriht. Abtbeilung für das Handelsregister. (gez.) Völckers Dr. Veröffentlicht: Wehrs, Burcau- Vorsteher.

Konkurse. Berlin. [80741]

Allgemeines Veräußerungsverbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Zigarrenhändlers Friedrich Flaschmann zu Berlin, Zossenerstraße 45, beantragt worden ist, wird zur Sicherung der Vermögensmaj}je des Genannten jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandtheilen der Masse hiermit untersagt.

Berlin, den 10. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 83.

Bitterfeld. Konfuréöecröffnung. [80702]

Ueber das Vermögen der Wittwe Friederike Koitsch, geb. Paul, in Bitterfeld ist heute, am 10. Januar 1902, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Vtto Stumvf in Bitterfeld. Anmeldefrist bis 10. März 1902. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am T. Fe- bruar 1902, Vormittags 141 Uhr, an Gerichts- stelle zu Bitterfeld. Offener Arrest mit Anzeige- vilidt bis 1. Februar 1902.

Degenkolbe, Aktuar, Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichis in Bitterfeld. Braunschweig. Konfurés. [80726]

Ueber tas Vermögen des Kaufmanns Karl Müller, in Firma „Karl Müller“, Wenden- straße 55, hier, ist heute, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Friy Hevser, Howaldtstraße 1, bier, ist zum Konkursverwalter ernannt. Der offene Arrest ift erkannt Konkurs- forderungen sind bis zum 6. März 1902 bei dem Gerichte anzumelden; Anzeigefrist bis 4. Februar 1902. Erste Gläubigerversammlungam S3. Februar 1902, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüsungstermin am 3. April 1902, Vormittags 10 Uhr, vor Herzoglichem Amtegerichte, Zimmer Nr. 39, hier.

Braunschweig, d. 9. Januar 1902.

W. Sack, Sekretär, Gerichtëshreiber Herzoglichen Amtsgerichts nreslan.

lleber das

Firma: G.

(80743) Vermögen des Kaufmanns Jof Klein von hier, Neutorfstraße Nr. 58, wird deute,

am s. Januar 1902, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Jvhannes Vormeng von hier, Tauenyicnstraße 82. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis cinshlicß- lich den « März 1902. Erste Gläubigerversammlung am %, Februar 1902, Vormitiags 11 Uhr, Prüfungstermin am 22. März fl Vor- mittage 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Schweidvizer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 90 im weiten Stock. Offener Arrest mit An iht 31. Januar 1902 eins{lieilich Königliches Amtsgericht Breslau. a N erne leber Vermögen des Ziegeleipächters Richard Egerland in Harthau wird heute, am 10. Aannar 1902, Nachmi 16 Uhr, tas Konkurs- | verfahren eröffnet. Konkurtrerwalter Nechisamwalt

Tetnet bier. Amneldefrist bis zum 12. Tee 1902 Wahltermin am 20. 902, ermin am

' Vormitiags \UL Uhr. Pr

‘Cöln.

B

27. Februar 1902, Maruttags {12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht - bis zum 8. Fe- bruar 1902. i Königl. Amtsgeriht Chemnitz. Abth. B.

80772]

Konkurseröffnung über das Vermögen des in Cöln wohnenden Kaufmanns Jakob Oppenheimer, Inhaber der Firma „Jakob Oppenheimer“, er- folgte am 7. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr. Verwalter is Rechtsanwalt Cahen T1. zu * Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Februar 1902. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tag Erste Gläubigerversammlung am 6, Februar 1902, und allgemeiner Prüfungstermin am 6. März 1902, jedesmal Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Norbertstraße 7, 11. Etage.

Cölu, den 7. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. Abth. T11 1.

Darmstadt. SRonfkfurs8verfahren. [80766]

Neber das Vermögen des Technikers Ernst Schmidt zu Darmstadt wurde heute, am 9. Ja- nuar 1902, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Kaufmann Carl Dechert von hier wird zum Konkursverwalter ernanut. Ofener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Forderungsaumelde- frist bis 22. Februar 1902 bestimmt. Erste Wläu- biaérversammlung den 5, Februar 1902, Nach- mittags 5 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin auf Mittwoch, den 12, März 1902, Nachmittags 5 Uhr, anberaumt.

Darmstadt, 9. Januar 1902.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts Darmstadt 1.

Darmstadt. Konfursverfahren. [80767]

Ueber das Vermögen des Tapezierers Joh. Schmidt zu Darmstadt, Inhaber eines bau- technischen Bureaus daselbst, wurde heute, am 9. Januar 1902, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Kaufmann Carl Dechert von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Forderungsanmeldefrist bis 22 Februar 1902 bestimmt. Ersie Gläubiger- versammlung den 5. Februar 1902, Nach- mittags 5 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin auf Mittwoch, den 12, März 1902, Nachmittags 5 Uhr, anberaumt.

Daruistadt, 9. Januar 1902.

Der Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts Darmstadt 1.

Dresden. [80738]

Ueber das Vermögen des Schneiders und Garderobehändlers Hermanu Neumaun in Plauen bei Dresden (Falkenstraße 49) wird heute, am 9. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1902. Wahltermin und Prüfungstermin am 11. Februar 1902, Vormittagë 10} A Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 31. Ja- nuar 1902.

Dresden, den 9. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung Thb.

Eggenselden. Befanntmachuug. [81081]

1. Das Königliche Amtsgeriht Eggenfelden bat beute, Vormittags 9 Uhr, auf Antrag der Delikatessen- bändlerin Rosa Schreindorfer in München, als Vertreterin ihres minderjährigen Sohnes Johann Schreindorfer, die Eröffnung des Konkurses über den Nachlaß der am 13 August 1901 in Reicheneibach verstorbenen Schlosser&ächcfrau Margaretha Müller von Eggenfeldeu beschlossen und den Rechtsanwalt Ziegter in Eggenfelden als Konkurs- verwalter ernannt. 11. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Konkursvermalters, über die Bestellung eines Gläubigerauss{usses und über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, sowie zur Prüfung der Forderungen und deren BVorzugsrehte wurde Termin auf Mittwoch, den 5. Februar 1902, Vorm, 9 Uhr, im Geichätts- zimmer des K. Oberamtsörichters dahier bestimmt. 111. Forderungen und deren Vorzugörcchte sind an- zumelden bis Mittwoch, den 29. Januar 1902, ein- schließlih. 1V. Es wurde offener Arrest sowie all- gemeines Veräußerungsöverbot gemäß 106 und 118 der Konkursordnung erlasscn und im Wege des offenen Arrestes allen Personen, welche cine zur Konkurêmasse gehörige Sache im Besitz haben, äuf- gegeben, nichts an die Erbea zu verabfolgen oder zu leisten und auch die Verpflichtung auferlcat, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache gesonderte Befriedigung in Anspruch ncbmen, dem Konkurtverwalter bis längitens 5 Februar 1902 einschließli Anzeige zu machen.

Eggenselden, den 10. Januar 1902.

Die Gerichtsschreiberei deò K. Amtégerichts Eggenfelden. Der Kgl. Ober-Sekretär: Seidl EhrenfriedersdorTs. [80721]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Ernst Louis Vater in Ehrenfricder&dorf wird heute, am 9. Januar 1902, Nachmittags 6 Uhr, das Konkuréverfabren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Eduard Stopp hier. Anmeltetuist bis zum 10 Februar 1902. Wohl- und Prüfungttermin am 1, März 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Fe- bruar 1902.

Königliches Amtsgericht Ehrensricderödorf. EFisenach. [80725]

Ueber tas Vermögen des Maurermeisters Karl Heinrich Hahn in Eisenach ift am 10. Ja nuar 1902, Nachmittags 4} Uhr, ter Konkurs er- öffnet worden. Verwalter ist vorläufig der Rentier Hermann Wehmever in Eisenach. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 15. Februar 1902. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und ev. Gläubigerousshusses den 6, Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. Prüfungetermin den 27, Februar 1902, Vormittags 9 Uhr.

Eisenach, den 10. Januar 1902.

Großberzoal. S. Amisgericht. 11.

Frank furt, Main. Befanntmachung. [#0741]

Ueber das Vermögen der Rödelheimer Dampf- Obfigelee- und Senufsabrik tiemer & Go. in Rödelheim isi heute, am 9. Januar 1902, Vor- mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konfurtvermalter RKechtsamwralt Mortin Mankliewicz hier. Offener Arrefl und Anzeigefrist bis 20. Januar 1902. Erste Gläubigerversammlung 23. Januar 21902, uf Uhr. Anmeltetrisi bis

zum 9. Februar 1902 P 27. Februar

1902, FFOLnBagE Franuffuri a. M., ten 9. Jannar 1902

Der Gerichtsschreiber Kal. Amtsgerichts, Abth. Boeenheim.

Görlitz. [80720] Veber das Vermögen der verwittweten Putz- macherin Charlotte Drechsler zu Görlitz, Hals , ist am 10. Januar 1902, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Banquier Emil Felix in Görliß ernannt worden. Offener Arrest mit ‘Anzeigefrist bis 1. Februar 1902. Anmeldefrist bis 10. Februar 1902. Erste Gläubigerversammlung den 14. Februar 1902, “Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 28S. Februar 1902, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer 44. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Görlitz. Heiligenstadt, Eichsfseld. [80742] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Tischlers und Zimmer- manns Andreas Saul in Neuendorf ist am 8. Januar 1902, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs er- offnet. Verwalter: Kaufmann Peter Döring in Heiligenstadt, Anmeldefrist bis zum 6. Februar 1902. Erste Gläubigerversatnmlung am 4A. Fe- bruar 1902, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. Februar 1902, Vor- mittags 10 Uhr Gefangenhaus, Zimmer Nr. 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Januar 1902.

Heiligenstadt, den 9. Januar 1902.

Osburg, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Hildburghausen. Sonfur8verfahren. [80730]

Ueber das Vermögen der Firma C. Göß «& Go. hier ist heute, am 9 Januar 1902, Nach- mittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist: Rechtéanwalt Dr. Schumann hicr. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1902. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Januar 1902. Erste Gläubigerversammlung am 8. Februar 1902, Vormittags Ul Uhr. Prüfungstermin am 15. März 1902, Vormittags A0 Uhr. Ver- öffentliht in Gemäßheit des § 111 der Konkurse ordnung.

Hildburghausen, den 9. Januar 1902. Schön, Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts. Inowrazlaw. KRonfurêsverfahren. [80709]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Sitteufeld zu Jnowrazlaw wird heute, am 9. Januar 1902, Mittags 12 Uhr 20 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Galon in Inowrazlaw wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1902. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 15. Februar 1902. Erste Gläubigerver- sammlung am L, Februar 1902, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. Fe- bruar 1902, Vormittags 1T1 Uhr, in der Friedrichstraße Nr. 17, Zimmer 9a.

Jnowrazlaw, den 9. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht.

Kehl. Konkurseröffnung. [80762]

Nr. 654. Ueber das Vermögen des Müllers Jakob Lasch in Kork wird auf dessen Antrag heute, am 8. Januar 1902, Nachmittags 2 Ubr, das Kon- kursverfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, Termin zur Anmeldung der Forderungen auf den 30. Januar l. Is., erste Gläubigerversammlung auf Saméêtag, den 1. Februar 1902, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungéütermin auf Freitag, den 7. Februar 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem Großh. Bad. Amtsgericht Kebl festgescßt. Zum Konkuréverwalter wurde Herr Rechtsanwalt Kauy in Kebl ernannt.

WO, Kehl, den 8. Januar 1902. W Großh. Amtsgeribt. (gez.) Leonhard. Dies veröffentliht: Der Gerichtéschreiber Kop f.

Kempten, Schwaben. [80736] Bekauntmachung.

Das Kal. Amtsgericht Kempten hat heute, Nach- mittags 4 Ubr, den Konkurs über das Vermögen des Hutmachermeisters Josef Köberle dahier auf dessen Antrag bei der Zablungsunfähbigkeit des Genannten eröffnet. Konkuräverwalter: Rechtäznwalt Wiest dabier. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 31. Januar d. Is. Wabltermin und allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, deu 8, Februar 1902, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 14 Lahier. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 27. Januar d. Is.

Kempten, den 9. Januar 1902.

Sch{uppert, Sekr. Künzelsau. [80764] K. Württ. Amtsgericht Künzelsau.

Ueber das Vermögen des Otto Schnuurrer, Gutspächters in Aschhausen, wurde beute, am 10. Januar 1902, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurtverwalter ist Bezirks- Notar Langbein in Ingelfingen. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 31. d. M. Erste Gläubigerversammlung Wakbl- und allgemeiner Prüú- fungstermin Mittwoch, 12, Februar 1902, Vorm, 9 Uhr.

Den 10. Januar 1902.

mtsgerichts-Sekretär Karg

Landan, Psalz. Befanntmachung. [80757] Das K. Amtsgericht dabier hat am 9. Januar 1902, Vormittags 104 Uhr, über das Vermögen des Schneidermeisters Johaun Ludwig Luß in Landau das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs verwalter: Geschäftsagent Peter Becker dahier. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über dic Bestellung cincs Gläubiger- ausschusses und sonstige Maknahmen: T. Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. (Es wurde der ofenc Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis zum 4. Fe- bruar 1902 Acußerste Frisi zur Anmeldung: 11. Februar 1902. Allgemeiner Prüfungstermin 28, r 1902, Vormittags 10 Uhr, alle Termine im K. Amtsgerichtsgebäunte, Zimmer Nr. 5 dabier. Landau, Pfalz, 10. Januar 1902. Kgl. Amtsgerichtsfchreiberei Landeshut. Ueder das Vermö mann Beer u Ni wird heute, am 10. Januar 1902, Mittags 12 Uhr, das Konkurbversahren eröffnet. Verwalter: Kauk- männ Erwia Müller w Landeshut. Anmeldefrist bis 15. März 1902 Ersie Gläubigerbersammlung am A1. Januar 1902, Vormitta Allgemeiner Prüfungstermin am Vi.

[§0714] tes Handelsmanns Her-

«Leppersdorf b. Landeshut |

‘Vormittags 11{ Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 25. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht zu Landeshut.

Landsberg, Warthe. [80746] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Wustrack in Laudsberg a. W. ist heute, am 10. Januar 1902, Nachmittags 124 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Emil Fraenkel in Landsberg a. W. Anmeldefrist bis zum 15 Februar 1902. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 30. Januar 1902. Erste Gläubiger- verfammlung am 6. Februar 1902, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. Fe- bruar 1902, Vormittags 10 Uhr. Landsberg a. W., den 10. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Lamdstuhl. [79938] Durch Beschluß des Kgl. Amtsgericht Landstuhl vom 7. Januar 1902, Nachmittags, 44 Uhr, wurde über das Vermögen des Heinrich Nafßhanu, Viktualienhändler, in Mackeunbach wohnhaft, das Konkuréverfahren eröffnet, der offene Arrest er- lassen und der Rechtskonsulent Franz . Weber in Landstuhl zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Februar 1992. Gläubigerversammlung am 25. Januar 1902. Prüfungstermin am L, März 1902. Beide

ermine finden im amtsgerichtlichen Sihzungssaale Vormittags U0 Uhr statt.

Landstuhl, 7. Januar 1902. Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. Klein, K. Sekretär.

Lublinitz. [81109]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Handelsmanns Alois Marzoun in Varonow ist heute, am 8. Januar 1902,. Nachm. 4,25, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Amts- sekretär Uliczka in Baronow. Anmeldefrist bis zum 26. Februar 1902. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Februar 1902. Erste Gläubige: ver- sammlung den #. Februar 1902, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 7. März 1902, Vorm. 10 Uhr.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts

Lubliuitz, den 8. Januar 1902.

Minden. Konkursverfahren. ‘[80784]

Ueber das Vermögen des Kleinhändlers Max Michaelis zu Neesen is am 9. Januar 1902, Mittags 12 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kanzleirath Schaß in Porta. Anmeldefrist bis 7. Fe- bruar 1902. Erste Gläubigerversammlung am 7. Februar 1902, Vormittags 11 Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin am 14. Februar 1902, Vormittags .10 Uhr, Zimmer Nr. 22 des hiesigen Amtsgerichtsgebäudes. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Februar 1902.

Minden, den 9. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht.

München. [80770] Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen der Schirm- geschäftsinhaberin Walburga Stießberger hier, Laden: Schügenstr. 4/0, Wohnung: Mars- straße 22/1, am 9. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtss- anwalt Jakob Hofmann bier, Marimiliansplay 6/0. Offener Arrest erlassen, Artzieigefrist in dieser Nich- tung und Frist zur Anmeldung der Konkurêforderungen bis Samötag, 1. Februar 1902, eins{ließlich stimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{usses, dann über die in §8 132, 134 und 137 der K.-O. bezeichneten Fragen în Verbin- dung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Montag, 10. Februar 1902, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 57, Justizpalast, Erd- ges{choß, bestimmt

München, 9. Januar 1902.

Gerichtsschreiber (L. 8.) Merle, K. Sekretär. München. [80768]

Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Kauf- manus Nasso Gautsch, Metallwaarenhaudlung in München, Laden: Dienerstr. 6/0, Wohnung : Angerthoritr. 1 a./1i1, am 9. Januar 1902, Vormittags 11 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Franz Goerigk in München, JIoief- spitalsir. 13/11 Offener Arrest erlassen, An zeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Samötag, 1. Februar 1902, eins{ließilih bestimmt.

in S 132, 134 und Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termin auf Montag, 10. Februar 1902, Vormittags 9 Uhr, palast, Erdgeschoß. bestimmt

Münchenu, 9. Januar 1902.

Gerichtsschreiber (L. 8.) Merle.

München. [80769]

Das Kal. Amtsgericht München 1, Abtbeilung A.

für Zivilsachen. hat über das Vermögen der Juwelen- geschäftsinhaberin Sofie Schaller, Allcinir baberin

platz 21/0, am 9. Januar 1902, Vormittags 114 Uhr, ten Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt D». Hugo Jacoby hier, Neubausersir. 14/11 Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Aumeldung der Konkursforderun bis Saméêtaa, 1. Februar 1902, ecins{licklih de» stimmt. Wahltermin zwr Beschlußfassung über die d Wabl cines anderen Verwalters, Bestellung cines Gläubigerautschusses, dann über die in #8 132, 134 und 137 der K-O. bezeichneten Fragen in Ver- bindung mit dem allgemeinen d aut Montag, 10. r l - Vormittags 14 Uhr, im Zimmer Nr. 57, Jufllupalast, Eid- geichoß, bestimmi. M 9. Januar 1902

Gerichtéschreiber (l. 8.) Merle, K. Sekretär

Opladen. Konkursverfahren. 180750]

Nieder das Vermögen der Clara Noth, Inhaberin der Baumberger - Konsum - Austalt ju Baum- berg, ist am 9. Januar 1902, Nachmitiags 44 Uhr,

Berg ia Obligs. Anmeltefrisi bis 15. Februar 1902

14} Uhr, | S 1005; |

Ersie Gläubigerversammlung ten 4. Februar 1902, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prü fungêtermin ten 4, März 1902, Vormitta

Wahltermin zur Beschluße | fassung über die Wabl eines anderen Verwalters, | Bestellung eincs Gläubigerausshusses, dann über die | 137 der K.-O. bezeicneten

im Zimmer Nr. 57, Juístiz- |

der Firma J. Schaller in München, Marien- |

der Konkurs eröffnet. Verrealter : Mechisamralt

gs Wadi termin

10 Uhr. Offener Arrest tnit Anzeiyefrist bis zum 15. Februar 1902. Opladen, den 9. Januar 1902. Königl. Amtsgericht. T.

Osten. Konkursverfahren. [80748]

Ueber das Vermögen dcs Schiffszimmer manns N. Sieberu in Laumüßlen is am 9. Januar 1902 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Zimmer- meister Hahn in Koppel bei Hechthausen. Anmelde- frist bis 28. Januar 1902. Erste Gläubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungstermin den A. Februar 1902, Vormittags Ul Uhr. Offener Arrest bis 1. Februar 1902.

Osteu, den 9. Januar 1902.

Köntalicbes Amtsgericht.

Osterode, Ostpr. [80712]

Veber das Vermögen tes Tapezierers und Möbelhändlers Frauz Nuttkewicz von hier ist das Konkursverfahren heute, den 9. Januar 1902, Mittags 123 Uhr, eröffnet worden. Öffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum b. März 1902. Anmelde- frist bis zum 5. März 1902 Erste Gläubigerver- sammlung den 7. Februar 1202, Vormittags 93 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 21, März 1902, Vormittags 9 Uhr. Zum Konkurs- verwalter ist MNechtsanwalt Boenheim von hier ernannt.

Osterode, Ostpr., den 9. Januar 1902.

S Günter,

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. 3

Pirmasens. Bekanntmachung. [80763] Vermögen des Schuhfabrikanten

Ueber das Christian Weis in Pirmaseus hat das K. Amtsgericht Pirmasens heute, des Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und den MNechtskonsulenten Kömmerling in Pirmasens als Konkursverwalter ernannt. Erster Termin ift auf Donuerstag, den 6. Februar 1902, und allgemeiner Prüfungstermin auf Donnerstag, deu 13. Mörz 1902, jedesmal Nachmittags 3 Uhr, im Sißzungsfaale des K. Amtsgerichts Pirmasens anberaumt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 25. Januar 1902. Die An- meldefrist endet mit dem 20. Februar 1902.

Pirmasens, den 7. Januar 1902.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : Nebinger, Kgl. Sekretär.

Plauen. Koukursverfahren. [80727]

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Privat- manus August Bernhard Ritter- in Plauen wird heute, am 8. Januar 1902 Nachmittags 36 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter Herr Rechtsanwalt Nctcke in Plauen. Anmeldefrist bis zum 5. Februar 1902. Wahltermin am 25. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 15. Februar 1902, Vor- mittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 8. Februar 1902 °

Königliches Amtsgericht Plauen.

Posen. Koukurseverfahren. [80713]

Ueber das Vermögen der Schneiderin und Händlerin Maria RoZanowicz ¿1 Posen, St Martinstraße Nr. 54, ist heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffne: worden. Ver- walter Kaufmann Paul Hill in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1902. Erste Gläubigerversammlung am 5, Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 18. Februar 1902, Vor- mittags A1 Uhr, im Zimmer 35 des Amtsgerichts- gebäudes, Sapiehaplay Nr. 9.

Posen, den 9. Januar 1902.

Königliches Amtägericht.

Rheydt. Konkursverfahren. [81085]

Ueber das Vermögen der offeneu Handelsgesell- schaft unter der Firma Laudsberg «& Co. in Rheydt und teren Inhaber: 1) des Kaufmanns Adolf Landsberg und 2) des Kaufmanns Karl Weiuberg, beide in Rheydt, wird heute, am 9. Januar 1902, Nachmittags 5 Ubr, das Konlurs- verfabren eröffnet. Der Rechitanwalt Odenkirchen in Rheydt wird zum Konkuréverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 27. Ja- nuar 1902. Erste Gläubigerversammlung am 31. Januar 1902, Vormittags -10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 6. Februar 1902. Allgemeiner Prüfungstermin am 17. Februar 1902, Vor- mittags 10 Uhr.

Königlichcs Amtsgericht zu Rheydt.

Rixdors. Konfur@verfahren. [80703] Ueber das Vermögen des Drogisten Arthur Jungblut zu Rixdorf, Walterstr. 14 (Geschäfts- lokal: Walterstr. 26), ist am 9. Ianuar 1902, Vor- mittags 11 Ubr 25 Min., dos Konkursverfahren er- öffnet. Der Kausmann W. Goedecll jun. zu Berlin W. 62, Bayreuthberstraße 1, ist zum Konkurs- verwalter ernannt Konkursforderungen sind bis | zum 15. Februar 1902 bei dem Gericht anzumelden Erste Gläubigerversammlung am 12. Februar 1902, Vorm, 14 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 13. März 1902, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Schönstedtístr., Zimmer Nr. 40. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar 1902. Rigdorf, den 9. Januar 1902 Königliches Amtägericht

Tangermünde. [80751]

Ueber den Nachlaß ter am 17. März 1901 u Tangermüude verstorbenen Handelsfrau Anna Maaßberg, gcb. Toepfer, ift heute, Nachmittags 6 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht zu Tanger- münde das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kaufmann Richard Heinecke in Tangermünde. Erste Gläubigerversammlung am B. Februar 1902, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige» pslicht bis 3. Februar 1902. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Februar 1902. En am 2. März 1902, Vormittags

Tangermünde, ten s. Zanuar 1902 Linde, Sekretär, Geriddisschreider des Königlichen Amtsgerichts.

7 K. Amtsgericht T dat I Dans 1i Ube, —y M úvber

1902, Vorm das Verm des Handelsmanns u. Mehgers Erman in Neigersbeuern er- éfnet. Konkureverwalicx: Rechtsamwvalt Frhr. von Lodlowit in Bad Tz Offener Arret ift crlasen Aazeigetrist bis 31! Jarwat 1902, Naëm. 6 Ubr Anmeldefrist bis 15. Februar 1902. Nate. 6 Ubr Donnerstag, 6. Februar 1902,

Abih. 4.

Vorw. Ul Uhr. Prüfungstermtu: Montág, 3. März 1902, Vorm. 11 Uhr. Gerichtsschreiberei tes K. Amtszerichts. (L.S.) Schnitler, f Sekr, Ulm, Donau. K. Amtsgericht ma. D. [#20737] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen der Ursula Dambacher, Taglöhners Ehefrau, Inhaberin einer Obft- u, Gemüsehandlung in Ulm, Syrlinstraße Nr. 15, ist heute, am 9. Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Gerichts- notar Kraß in Ulm und in dessen Verhinderung scin Assistent Lraub daselb is zum Konkursverwalter ernannt. Zur ev. Wahl eines anderen Verwalters, ev, Bestellung eines Gläubigerausscusses und ev. Be- \{lußfassung gem. §8 132, 134 K.-O., sowie zur Prüfung der Forderungen ist Termin auf Saméês- tag, den S8. Februar L902, Vormittags 114 Uhr, bestimmt. Der offene Arrest ift Cen: Frist zur Anzeige von Gegenständen 2c. und zur An- meldung von Konkursforderungen bis 30. Januar 1902.

Den 9. Januar 1902

Amtsgerichts Sekretär Schutz bach. WermelsKirchen. [80773]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Kaßzwinkel zu Wermelskirchen ist am 9. Januar 1902, PVeittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Prozeßagent Speckenbach hier. Anmelde- frist bis 1. Februar 1902. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 7. Februar 1902, Vormittags 10¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Februar 1902.

Wermelskircheu, den 9. Januar 1902.

Zabrze. Konkursverfahren. \80701] Veber das Vermögen des Kaufmanns Feodor Nitter ¡u Alt-Zabrze 1 heute, am 9. Januar 1902, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Jacob Freehlich zu Gleiwiß Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 7. März 1902. Anzeigefrist bis zum 7. März 1902. Erste Gläubigerversammlung am 7. Fe- bruar 1902, Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 18S. März 1902, Vorm. 1 Uhr, Zimmer Nr 39. 4 N. 1/02. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts Zabrze. Zwickau. [80731] Reber den Nawhlaß des Bäckermeisters Wil- Ben Eduard Jacob in Niederhaßlau wird eute, am 8. Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Nechtsanwalt Stiehler hier. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1902. Wabltermin am 6. Februar 1902, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 6, März 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Februar 1902. Königl‘ches Amtsgericht zu Zwickau. Aachen. Konkursverfahren. [81083] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Josef Kreßmer, Dorothea, geb. Laufer, in Firma „Frau D. Kremer“, in Aacheu wird nah erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hier- durch aufgehoben. Aachen, den 9. Januar 1902. Königlicbes Amtsgericht. 5. Auerbach, Vogtl. Sonfuréverfahreu. [80729] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Galantericwaarenugeshäftsinhaberin Clara Camilla, verchel. Wagner, geb. Feustel, in Auerbach, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben. Auerbach, den 8. Januar „1902. Königliches Amtsgericht. Brand, Sachsen. Konfurêverfahren. [80765]? Das Konkursverfahren über das Vermögen des Guts. und Mühlenbesißers Carl Friedrich Ernst Bernhardt in Kleinhartmaunsdorf wird nach Abhaltung des Schlußtermins bierdur auf- gehoben. Braud, den 7. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Bremen. [80779] Das Konkursverfahren über den Nacblaß: des hier- selbst verstorbenen Sägemeisters Wilhelm Eduard Becker ift nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben Bremen, den 10. Januar 1902 Der Gerichtsschreiber des Amtägerichts: Stede, Sekretär Cannstatt. K. Amtsgericht Canustatt. [80760] Im Konkursverfahren über das Vermögen des Nichard Seufser, Pächters der Wirthschaft wum Schöônblick, Markung Cannstatt, ist zur Abnahme der S&blußrechnung des Verwalters sowie zur Be- {lußfaffung der Gläubiger über den Antrag auf Einstellung des Verfahrens wegen Massemaagel Termin auf Montag, den 3. bruar 1902, Nachm. 3 Uhr, vor dem K. Amtsgericht hierselbst anberaumt. Den 6. Januar 1902 Amtsgericht®+Sekretär Schü y Danzig. KonkurE&verfahren. [80719] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Willy Theodor Junker in Danzig, 1. Damm Nr. 10, wid nah erfolgter Abhaltung des Slufitermins bierdurch aufgedobden Dangig, den 4. Januar 1902 Königliches Amtsgericht. Abtb. 11. Danzig. Konkursverfahren. 180718] In dem Konkarsverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Eisecuack in Danzig, Well- webergasse 21, ist zur Abnahme der Schlußre(hnung tes lters. zur Erdebang ven Einwendungen gegen tas Schlußverzeichniß der bei der Vertbeilung p berucksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fsuns der Gläubiger über die aiht verwertbbaren Sm gent ¿ sowie zur Anbôrung der e über die Erstattung der Auslagen und die Ee- währung ciner Vergütung an die Müglieder des Gläubigeranssefses der Scblyßtermin auf den _ Kévialiben Amtdgrribte biceblbii, Pfefferstadt, tem e Zimmer Nr. 42, bestimm. Dans, den 6 Januar 1902 Gerichtsschreiber tes Föniglichen Amtsgerichts. Abth 11. Vannig. Konfureverfahren. [80745] In dem Konkurecerfabren über das Vermögen des Möbelhäudicrs A Loewy in Tanzig,- Frauengasie 22 if ine Pi fung der nachträglt an

ácméelteten Fortermgen Termin auf den ü, Fe-

oon Ä O A Ter eere