1902 / 11 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2076, 2077, 2084, 2087, 2088 a—m, 2075, Shuß- frist drei Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1901, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. ;

Nr. 3279. Firma Martin Bäcker in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblih enthaltend 17 Muster von Lithographien, Muster für lächenerzeugnisse, Fabriknummern 438—454, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1901, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3280. Firma . Dresdener Etiquetten- Fabrik Schupp «& Nierth in Dresden, ein Um- {hlag, versiegelt, angeblih enthaltend 48 Muster zu Zigarrenkistenausstattungen, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabrifnummern 10956—10959, 10921 bis 10924, 10874—10877, 10771 u. 10772, 10768, 10926—10929, 10999—11001, 10977 u. 10978, 40952 u. 10953, 10931—10934, 11046-——11049, 11051 u. 11065, 11045 u. 10993, 11066 u. 11067, 11013 u. 10998, 10988 u. 10989, 10986 u. 10987, 40979 u. 10980, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet s 13. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr 50 Mi- nuten. :

Nr. 3281. Firma Vereinigte Nährextrakt Werke Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblich ent- haltend 1 Plakat, lackieit, aus Blech, Muster für ‘plastische Crzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1901, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3282. Firma P. Friedläuder in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angeblich enthaltend 2 Litho- graphien, Muster für Flächenerzeu nisse, Fabrik- nummern 1841 und 1842, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Dezember 1901, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten.

Nr. 3283. Firma Aktiengesellschaft für Kunst- Ddrucck in Niedersedlit, ein Paket, versiegelt, an- geblih enthaltend 50 Abbildungen von Bildwerken

ur Neklamezwecke, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1379, 1380, 1380a, 1384, 1385, 1392, 1395, 1397, 1418, 1423a—e, 1430, 1495, 1528, 1545, 1546, 1547, 1575, 1624, 1737, 1795, 1875, 1881, 1883, 1986, 1989, 1990, 1999 a, 2057, 2060, 2061, 2065, 2066 a, 2066 b, 2070, 2078, 2080—2083, 1961 a—f 1423 f, SGUd rit dret Zabre, angemeldet am 18. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr 50 Minuten. j

Nr. 3284. Firma Carl Wendschuh in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angeblich ent- haltend Abbildungen von Arbeitershußgerätben und Sicherheits\{utvorrichtungen, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummer .6355, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Dezember 1901, Mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 3285. Firma Serail, Fabrik Türk. Tabake & Cigaretten, Erle & Hofmann in Dresden, ein Umschlag, offen, enthaltend 1 Etikett zu Prelten- und Tabackpackungen, darstellend ein

rustbild (Frauenkopf) mit der Ueberschrift yVotum“ fowie dazu gehöriger Einlage und Ver- 1chluß - Etikette, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 72, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 3286. Firma Emil Schäme in Dresden, BT D, versiegelt, angebli enthaltend 1 Thür- drücker und 2 lange Thürschilder mit Vorgehängen aus Bronze, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 206, 105 B und 113 B, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Dezember 1901, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 3287. Firma Dresdner Gardinen- und Spitzen - Manufactur, Actiengesellschaft, in Dresden, cin Umschlag, versiegelt, angeblich ent- haltend 47 Ee, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern W 232, W 234, W 241 bis W 253, 2338, W 236—W 240, 5127—5129, 2331—2333, 2335—2337, 2348, 1311—1313, 5103, 5105, 5110, 5115, 5116, 5120, 5125, 5126, 2341, 2346, 5134, 5135, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. Dezember 1901, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten.

Nr. 3288. Elfenbeinschuitzer Bernhard Werner in Dresden, cin Umschlag, versiegelt, angeblich enthaltend 6 Zeichnungen zu Photograpbierabmen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 7 bis 12, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. De- zember 1901, Nachmittags 4 Ubr 10 Minuten.

Nr. 3289. Firma Steiubach «& Strache in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angebli ent- haltend 50 Muster der Ausstattung von Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 50, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Dezember 1901, Vormittags 9 Ubr 50 Minuten.

Nr. 3290. Firma Hartmann & Saam in Dresden, cin Paket, versiegelt, mit 49 bezeicbnet, angeblich enthaltend §50 Muster für Weißstickereien, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 252 bis 2563, 1863—1877, 6554—6564, 6574, 6575, 6579, 6580, 6581, 6583, 6593—6598. Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Vormittags 10 Übr 45 Minuten.

Nr. 3291. Firma Hartmann & Saam in Dresden, cin Paket, versiegelt, mit 50 bezeichnet, angeblih entbaltend 50 Muster für Weißistickereien, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3083 bis 3112, 6567—6571, 6545—6547, 1076-1087, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Vormittags 10 Ubr 45 Minuten.

Nr. 3292. Firma Hartmann & Saam in Dresden, cin Packet, versiegelt, mit 51 bezeichnet, angeblih enthaltend 50 Muster für Weikstickereien, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 6565, 6566, 6527— 6544, 218 234, 2830—2891, 6413, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3293. Firma Hartmann &ck Saam in Dresden, cin Paket, versiegelt, mit 52 bezeichnet, angeblih enthaltend 50 Mutter für Weikstickereien, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 6610 bis 6613, 6637—6640, 6414—6424, 6378—6408, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3294. Firma Hartmaun &ck Saam in Dresden, cin Packet, versiegelt, mit 53 bezeichnet,

ih enthaltend §0 Muster für Weikistickereien,

für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern

6342—6377, 6222, 6224, 6409, 6111, 6330 bis

£3 19, frift drei Jahre, anaemeldet am 31. De- pember 1901, Vormittags 10 Ubr 45 Minuten.

Ne. 3295. Firma Hartmann & Saam in Dresden, cin Packct, versiegelt, mit 54 bezeichaet H enthaltend 50 Must-rx für Weisistickecelen,

für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern ch5 6482, -

drei Jahre, angemeldet. am 31. Dezember 1901, Vormittags 10 Ühr 45 Minuten. ,

Nr. 3296. Firma Hartmann «& Saam in Dresden, ein Paket, versiegelt, mit 55 bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Muster für Weißstickereien, Muster für Flächenerzeugnisse, FabriknuntMern 6289 bis 6329, 6455—6460, 6230—6232, SEuneilt drei Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Vor- mittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3297. Postsekretär August Ferdinand Emil Weber in Dresden, ein Umschlag, ofen, enthaltend 1 Abbildung, darstellend die Geburt des Geistes, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 1, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3298. Firma Anton Neiche in Plauen b. Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblich ents baltend 50 Stück Blechdosen,- Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 4244—4293, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Nachmittags 4 Uhr 35 Minuten.

Bei Nr. 2689. Firma Dresdener Etiquetten- fabrik Schupp & Nierth in Dresden hat für die unter Nr. 2689 des Musterregisters deponierten, mit den Fabriknummern 9234, 8925 und 8926 be- zeihneten Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre angemeldet.

Dresden, am 7. Januar 1902.

Königl. Amtsgericht. Abth. Le. Falkenstein, Vogtl. [81233]

In das hiesige Musterregister is eingetragen:

Nr. 137. A Oertel «& Co. in Falken- stein, 2 versiegelte Pakete mit 98 Mustern ge- musterter Tülle und 2 Mustern Tüllgardinen, Ge- \chäftsnummern :

a. Paket Nr. 135: 16776, 16778, 16780, 16782, 1674, 16786, 16788, 16790, 16792, 16794, 16796, 16798, 16800, 16802, 16804, 16806, 16808, 16810, 16812, 16814, 16816, 16818, 16820, 16822, 16824, 16826, 16828, 16830, 16832, 16834, 16836, 16838, 16840, 16842, 16844, 16846, 16848, 16850, 16852, 16854, 16856, 16858, 16860, 16862, 16864, 16866, 16870, 16872, 16868, 16874,

b. Padtet Nr. 136: 16876, 16878, 16880, 16882, 16884, 16886, 16888, 16890, 16892, 16894, 16896, 16898, 16900, 16902, 16904, 16906, 16908, 16910, 16912, 16914, 16916, 16918, 16920, 16922, 16924, 16926, 16928, 16930, 16932, 16934, 16936, 16938, 16940, 16942, 16944, 16946, 16948, 16950, 16952, 16954, 16956, 16958, 16960, 16962, 16964, 16966, 16968, 16970, 18541, 18653,

Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1901, #5 Uhr Nachmittags. :

Falkenstein, am 3. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht.

Ilmenau.

C

[81234] n unser Musterregister ist eingetragen worden: tr. 369. Firma Ilmenauer Porzellanfabrik, Aktiengesellschaft zu Ilmenau. ET

a. 9 Muster von Schalen, Tassen und Tintenfaß. Fabrik-Nummern 2811/2813, 2809, 701, 708, 710, 699 und 2777.

b. 4 Zeichnungen von Vasen F.-Nr. 2696, 2698, 3000, 3002.

c. 2 Muster für Porzellanflächendekorationen 6450, B. 32

d. 20 Muster von Porzellanreliefdekorationen Fabr.-Nr. 2384, 2635, 2636, 8470, 8474, 8479, 8499, 8471, 9461, 9465, 9960, 9973, 9957, 10046, 10053, 15240, 10055, 16128, 16110 und 15241.

6. 14 Zeihnungen ebensolder Dekorationen, Fabr-Nr. 10058, 10059, 3109, 2027, 9896, 2845, 9968, 8493, 2637, 8476, 9958, 8480, 8492 und 8487.

Die Muster unter a. und b. sind für plastische, die unter ec. d. und e. für Flächenerzeuguisse be- stimmt. Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. De- zember 1901, Vormittags 10,40 Uhr.

Ilmenau, 2. Januar 1902.

Großh. S. Amtsgericht. 11.

Konkurse.

Annaberg, Erzgeb. [81218] Ueber das Vermögen tes Herreu- und Damen- konfektionsgeschäftsinhabers Juliu&Säalheim in Annaberg, alleinigen Inhabers der Firma Julius Saalheim daselbst, wird heute, am 8. Ja- nuar 1902, Nachmittags {6 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Seeck in Buchholz. Anmeldefrist bis zum 30. Ja- nuar 1902, Wahltermin am A. Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. Prüfungütermin am S, Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 28. Januar 1902. Königliches Amtsgeriht zu Auuaberg. Arnsberg, Westf. Koufuré. [81148] Veber den Nachlaß des Kaufmanns Otto Vollmer hier ist beute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Dr. Schneider hier. Anmeldefrist für die Forderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. d. Mts. Erste Gläubigerversammmlung und allgemeiner Prüfungêtermin am 7. Februar cr.., Vorm. 10} Uhr, vor dem Amtsgericht bier. Arnsberg, den 11. Januar 1902. König, Sekretär, als Gerichtsschreiber des Kgl. Amttgerichts. Arnstadt. 81222 Ueber den Nachlaß des Landwirths Eduard Dornheim zu Angelhausen ist heute, am 10. Ja- nuar 1902, Nahm. 3 Uhr 10 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Wilhelm Koh zu Arnstadt. Offener Acrest mit Anzeigepflicht bis 21. Febr. 1902. Erste Gläubiger- versammlung : 7, Febr. 1902, Vorm. 10 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 21. Febr. 1902 anzumeldenden Forderungen: L%, Febr. 1902, Vorm. 10 Uhr. Fürstl. Amtsgericht Arnstadt. 11. Abtblg. Veröffentlicht durch den Gerichtsschreiber :

Trommler. Berlin. [81181]

Ueber das Vermögen des Sehlächtermeisters Ludwig Hollstein in Berlin, Sophienstraße 33, ift heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Rosenbach in Berlin, Charitéstraße 9. Frist wr Anmel der Kon- kursforderungen bis 1. März 1902. rsle Glâu- eryer/ammiung am L bruar 1902, Vormittags Li Uhr. fu in am 3, April 1902, MOLm tags 11} Uhr, im

ude, Klosterstraße 77/78, 11 Treppen,

Zimmer 12. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. März 1902. Berlin, den 11. Januar 1902. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 83.

Bremen. [81200] Oeffentliche Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Sattlermeisters und Inhabers eines Möbel- und Dekorations- gee Friedrich Heiurich Carl Horchler,

thbremerstraße 56 hierselbst, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt C. Hartlaub hterselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar 1902 eins ließlich. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1902 einshließlich. Erste Gläubiger- aag 31. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 28. Februar 1902, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, 1. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthors\traße).

VBremenu, den 11. Januar 1902.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Stede, Sekretär.

Dortmund. Konfursverfahren. [81187] Ueber das Vermögen T E jeßigen Fabrikarbeiters Johaun Marquardt zu Dort: mund, Nobertstraße Nr. 30, ist heute, Vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Nechts- anwalt von Bodecker zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Februar 1902; Konkurs- forderungen find anzumelden bis zum 15. März 1902. Erste Gläubigerversammlung den 5. Februar 1902, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. März 1902, Mittags 12 Uhr, Zimmer 39. Dortmund, den 11. Januar 1902. Billau i Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Dortmund. Koufursverfahren. [81188] Ueber das Vermögen des Kartoffelhändlers E Clement zu Dortmund, Kuhstraße Nr 21, ilt heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter ift der Nehtsanwalt Dr. Berend zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Februar 1902; Konkursforderungen sind anzumelden bis zum 15. März 1902. Erste Gläubigerversammlung den 5. Februar 1902, Mittags 12 Uher. All- gemeiner Prüfungstermin den 22, März 1902, Vormittags LUL1 Uhr, Zimmer Nr. 39. Dortmund, den 11. Januar 1902.

Billau,

Gerichts\hreiber des Könialichen Amtsgerichts. Düsseldors. Konfurêverfahren. [81141]

Veber das Vermögen der Firma „Hartmann « Beck“, Kunsthaudlung, sowie über das per- sönlihe Vermögen des alleinigen Inhabers derselben, Kaufmanns Bernhard Hartmann zu Düfssel- dorf, Kaiser-Wilhelmstraße 5, wird heute, Nach- mittags 2Uhr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justizrath Dr. Klein zu Düssel- dorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 18. Fe- bruar 1902. Erste Gläubigerversammlung am 6. Februar 1902, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 27. Februar 1902, Vormittags 117 Uhr, Kaiser-Wilhelm- straße 12/14, Zimmer Nr. 7.

Düsseldorf, den 9. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht.

Elberseld. [81192]

Ueber das Vermögen der offenen Hanudelsgesell- schaft in Firma Berghaus «& Cie., Elberfeld, Weststr. 56, ist heute, am 10. Januar 1902, Mit- tags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwdlter: Rechtsanwalt Justizrath Dr. Berthold, Elberfeld. Anmeldung der Forderungen (unter An- gabe des Betrages, des Grundes und des etwa bean- spruhten Vorrechts) beim unterzeichneten Gericht bis zum 10. Februar 1902. Erste Gläubigerversamm- lung am §8. Februar 1902, Vorm. 104 Uhr, Zimmer 21, Louisenstraße 87a. , Hintergebäude. Prüfungstermin am L. März 1902, Vorm. 10¿ Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 6. Februar 1902.

Königliches Amtsgericht, 13, Elberfeld.

Franksurt, Main. 3u beachten. [81206]

Konkurs ist nit eröffnet über die Firma Wilb. Haas & (Lo., sondern über Eduard Brüggemeier, Alleininbaber dieser Firma

Franfkfurt a. M., den 11. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. 17.

Glatz. [81161]

Ueber das Vermögen des Gasthofbesitzers Max Klesse von Möhlten ist am 10. Januar 1902 Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Gustav Mihlan in Glaß. Anmeldefrist bis zum 20. Fe- bruar 1902. Gläubigerversammlung ten 3. Fe- bruar 1902, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin den 3, März 1902, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 24. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Februar 1902

Glay, 10. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. Göppingen. [81642] K. Württ. Amtsgericht Göppingen. Ueber das Vermögen des Lorenz Muaz, Wirthschastéführers zum „Hobenstaufen*“ in Göppingen, ist heute, Vormittags 11 Übr, das Konkursverfahren eröffnet und Bezirksnotar Adrion in Klein-Gielingen zum Konkuröverwalter bestellt worden. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 3. Februar 1902. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungétermin am

10, Februar 1902, Vormittags 11 Uhr.

Den 11. Januar 1902.

Hilfsgerichtsschreiber K. Amtsgerichts: Kieser. Hagen, Westf. [81149]

Ueber das Vermögen des Drogisten Fritz Dörsing in Hagen i. W., alleiniger Inhaber der Firma Karl Dörsing zenisr in Hagen i. W., it am 9. Januar 1902, Nachmitt Y. Uhr, das Konkur®verfabren eröffnet. Verwalter ift der Auktions- fommissar Boecker hier. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 20. Januar 1902 e Eumeidesrist gat am 28. annar, 1902 E erste

Eer ting und der a ne Prüfungs- termin find auf den 5. Februar t DELURIS 14 Uhr, an hiesiger Gerichtéstelle, Zimmer Nr. 27, anberaumt.

Königliches Amtsgericht Hagen i. W.

mamburz. Konfureverfahren. [81207]

Ueber das Privatvermögen des Teppichhändlers Sénéfkerim Artin Dilsizian ¡zu Hamburg,

Schäferkampsallee 37, Mitinhabers der Firma S. «& S. Dilfizian Frères, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Ehlers, Adolphsbrücke 4. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Februar d. J. eins, lcl L Anmeldefrist bis zum 22 Februar d. J. einschließl ch. Erste Gläubigerversammlung d. 5. Februar d. Is., Vorm. 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 12. März d. Js., Vorm. 101 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 10. Januar 1902.

Zur Beglaubigung : Holst e, Gerichtsschreiber. Hamburg. Konfursverfahren. [81208]

Ueber das Vermögen des Modewaareu - Konu- feftions-Händlers Albert Zapf zu Hamburg, große Bleichen 5, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Hermann Bs Gänsemarkt 3. Offener Arrest mit Anzeige- rist bis zum 4. Febr. d. J. einschließlih. Anmelde- frist bis zum 15. Febr. d. J. einschlieklich. Erste Gläubigerversammlung d. 5. Febr. d. J., Vorm. 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 5. März d. J., Vorm. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 10. Januar 1902. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. Hamburg. KRonfurêsverfahren. 81209] Ueber das Vermögen der offenen Haudels- gesellschaft, in Firma S. «& S. Ditlsizian Frères (Teppichlager), zu Hamburg, Brands- twiete 3, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Þ)r. Ehlers, Adolphébrücke 4 Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Februar d. J. einschließlich, Anmeldefrist bis zum 22. Februar. d. J. einsh!ießlich. Erste Gläubigerversammlung d. 5. Februar d. J,, Vorm. A1A¿ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin

d. 12, März d. J., Vorm. 10 Uhr. Amtsgericht Hamburg, den 10. Januar 1902. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichts|chreiber.

Hamburg. Koufurêverfahren. [81210] Ueber das Vermögen des Schneiders Fritz

FriedriÞch Anton Spardel zu Hamburg,

Stubbenhuck 16, wird heute, Nachmittags 21 Uhr,

Konkurs eröffnet. Verwalter: Bucbhalter P. Wol-

demar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit

Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 27. Januar

d. J. eins{ließlich Erste Gläubigerversammlung

und allgemeiner Prüfungstermin d. 5. Februar

d. Is., Vorm. 10} Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 10. Januar 1902. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. Ingolstadt. Befanutmachung. [81185]

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerihts Ingolstadt vom 10. Januar 1902, Abends 6 Ubr, ist über das Vermögen des Korbmachers Karl Scherrer in Ingolstadt das Konkurêverfabren eröffnet und MNechtsanwalt Schwab dahier als Konkursverwalter bestellt worden. E53 wird demna allen denjenigen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiy haben oder zur Konkurömase etwas schulden, aufgegeben, nichts an den Gemeins{uldner zu verabreichen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus dieser Sache abge- sonderte Befriedigung beanspruchen, dem Verwalter bis längstens 29. Januar 1902 Anzeige zu machen. Die Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen endet mit dem 10. Februar 1902 eins{ließliG Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver« walters, die Bestellung eines Gläubigeraus'husses und die in §§ 132, 137 d. K-O. bezeichneten Gegen- stände wird Termin auf Samêtag, den 8. Fe: bruar 1902, Vorm. 11 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin auf Samêtag, deu 22. Februar 1902, Vorm. 41 Uhr, je im diesgerichtlichen Sißunaëssfaale Nr. 29 anberaumt, und werden die Interessenten zu diesem Termin hiermit geladen.

Jugolstadt, am 11. Januar 1902. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Ingolstadt.

Hittenkofer, K. Sekretär.

Johannisburg. Befanntmachung. Uéber das Vermözen des Kaufmauns

Cohn zu Johannisburg in Firma Fabian

Cohn ist am 10 Januar 1902, Nachmittags

6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter :

Kaufmann Siegmund Wronkow zu Jobannieburg.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Januar

1902 einshließlich. Anmeldefrist bis zum 4. Februar

1902. Erste Gläubigerversammlung 30. Januar

1902, Vormittags 9} Uhr. Allgemeiner Prü-

fungötermin 12, Februar 1902, Vormittag&

10} Uhr. Zimmer Nr. 6 des Hintergebäudes. Johannisburg, den 10. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht.

Landeck, Schles. RKonfurêverfahren. [81167] Ueber das Vermögen der Kaufmannéfrau Flora Kapauner zu Landeck wird beute, am 10 Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rentier Adolf Bernbard von kier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 9. Februar 1902 bei dem Ge- richte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeranss{husses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 17, Februar 1902, Vor- mittags 10} Uhr, vor dem unterzeichneten Ge» richte Termin anberaumt. Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwaiter bis zum 30. Januar 1902 Anzeige zu machen. Landeck, 10. Jznuar 1902 Königliches Amtsgericht. Leipzig. [81189 Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Car Friedrich Ahnert in Schönefeld, Dimpfelstr. 56, früheren Juhabers ciner Bäerei in ¡Tyoata, ist beute, am 10. Januar 1902, E N das Konkursverfahren eröffnet worden. ter : Herr Rechtszmwalt Neu in Seipt0 Wakbltermin am 29, Januar 1902, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 13. Gebruar 1902. Prüfungs-

25, Februar 1902, Vormittags 11 he Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum | O R Cert Aktb. 114 . Am | Nebenfielie, Johanniésgasse 5, 10. Januar 1óo2.

81166] abian

bruar 1902.

Lichtenstein. [81220] _ Ueber das Vermögen des Väckermeisters Chr. Friedrih Lahl in Nüsdorf wird heute, am 10. Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Stirl hier. Anmeldefrist bis zum 1. Februar 1902. Waßhl- und Prüfungstermin am 11. Fe- bruar 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Februar 1902. Königliches Amtsgericht Lichtenstein.

Lichtenstein. [81219]

Ueber das Vermögen der Schnitt- und Material- waareugeschäftsinhaberin Anna Marie verw. Kies, geb. Jacobi, in Hohndorf Nr. 3 4. wird S am 11. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr, das

onfursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Stirl hier. Anmeldefrist bis zum 1. Februar 1902. Wahltermin am 30. Jauuar 1902, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin ám 20. Februar 1902, Vormittags 10 A . Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Fe-

Königliches Amtsgericht Lichtenstein.

Mannheim. Koufurs8verfahren. [81230] Nr. 107111. Ueber das Vermögen des Wirths Karl Hack, Niedfeldstraße 73 in Mannheim, wird heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist ernannt: Kauf- mann Friedrih Bühler in Mannheim. Offener Arrest mit Anzeige- uud Anmeldefrist bis zum 14. Februar 1902 einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung: Freitag, den 7. Februar 1902, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : Freitag, den 28. Februar 1902, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte, Abth. V, Zimmer Nr. 8. Mannheim, den 10. Januar 1902. Gerichts\hreiber Großherzoglihen Amtsgerichts. V. (L. 8.) Christ.

Metz. Konkursverfahren. [81193] Ueber das Vermögen des Josef Klein, Kaufmaun in Longeville b. N wird heute, am 10. Januar 1902, Nachmittags 5} Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Karl Palßer in Meh wird zum Konkursverwalter ernannt. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 25. Februar 1902. Erste Gläubigerversammlung den 3. Februar 1902, Vormittags L0 Uhr. rüfungstermin den 11. März, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 39. Kaiserliches Amtsgericht zu Met. Mogilne. Konfursverfahren. [79911] Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Stanislaus Staszrivoki von hier ist beute, am 7. Januar 1902, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmana ermann London hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist is 24. Januar 1902. Konkursforderungen sind bis zum 24. Januar 1902 anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 24. Januar 1902, Vor- mittags 10} Uhr, Prüfungstermin am 7. Fe- bruar 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 8. Mogilno, den 7. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Münster, EIs. Konfursverfahren. Ueber das Vermögen des Gastwirths Eugen Fillinger zu Weier i. Thal ist am 7. Ja- nuar 1902, Nahm. 5 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet worden. Verwalter: Hilfsgerichtsschreiber Monden in Münster. Offener Arrest mit Anmelde- frist sowie Anzeigefrist bis 28. Januar 1902. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 4. Februar 1902, Vorm. 10 Uhr. Münster, den 7. Januar 1902. Guthmann, Gerichtsschreiber d. K Amtsgerichts.

Neidenburg. Konfurêverfahren. [81165] Ueber das Vermögen des Kaufmauus David Kallmann in Neidenburg wird heute. am 10. Ja- nuar 1902, Vormittags 94 f6r, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Nadolny in Neidenburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 13. Februar. 1902 bei dem Geiicht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 8, Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. Prüfungötermin am 15. März 1902, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 2. Offener Arrest wird angeordnet mit Anzeigefrist bis 8. Februar 1902. Königliches Amtsgericht, Abtb. 2, zu Neidenburg.

NenmarkKkt, Schles. [81150]

Ueber das Vermögen der verwittweten Handels- frau Auna Langer, geb. Jenke, zu Nimkau ist am 10. Januar 1902, Mittags 12 Ubr, das Konkurs- betfahren eröffnet. Verwalter: Justizrath Glaser zu Neumarkt. Forderungs - Anmeldefrist bis zum 10. März 1902. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Februar 1902. Erste Gläubigerversammlung am 3. Februar 1902, Vormittags 114 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 24, Maärz 1902, Vormittags 1U1¿ Uhr, Zimmer Nr. 10.

Neumarkt i. Schl., den 10. Januar 1902

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ortenberg, Hessen. [81204]

Ueber den Nachlaß des Ferdinand Rullmann don Gedern ist am 8. Januar 1902, Nachmittags 2} Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechner Philipp Franz 1. in Gedern. Konkurs- orderungen sind bis zum 1. Februar 1902 anzu- melden Gläubigerversammlung und Prüfungstermin :

tag, 7. Februar 1902, Vormittags 9 Uhr. Orteuberg, 8. Januar 1902. Großh. Hess. Amtsgericht

Querfart.

Ueber tas Vermö Herold in Groß-O

[81227]

[81176] des Gutsbesitzers Otto hausen ist am 10. Januar 1902, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Nitka zu Quer-

furt. Anmeldefcist bis 6. März 1902 Erste Gläu- fammlung 6, bruar 1902, Vor- 9: Uhr. gemeiner Prüfungstermin 20. März 1902, Vormittags 9i Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Fedruar 1902. Querfurt, den 10. Januar 1902 Königliches Amtsgericht.

t 1902, ittags 4 Ubr, das Konkurs- eröffnet. E S Rechtsanwalt

Bohl in Radolfzell. Anmeldefrist bis zum 10. Fe- bruar 1902. Erste Gläubigerversammlung den 5. Februar 1902, Vormittags 110 Uhr. Prüfungstermin den 19. Februar 1902, Vor- mittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 12. Februar 1902. Radolfzell, den 8. Januar 1902. Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts: Bruttel.

Matingen. Konfursverfahren. [81178]

Ueber das Vermögen der „Gewerkschaft Adler zu Hamlingsdorf bei Burgholzhausen““ mit Niederlassung in Lintorf bei Düsseldorf wird heute, am 10. Januar 1902, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Lier zu Düsseldorf wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. Februar 1902 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen

Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu-

bigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in „132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- tände auf Freitag, deu 7. Februar 1902, Vormittags 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samêtag , den 15. Februar 1902, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen Seronen welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab olgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- giouvetto Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onkursverwalter bis zum 3. Februar 1902 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Ratingen.

Roth. __ Vekanntmachung. [81217]

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Roth vom 11. Januar 1902, Vormittags 94 Uhr, wurde über das Vermögen der Väckermeisters- u. Spezerei- händlersecheleute Konrad und Barbara eif in Barusdorf, Hs. Nr. 4, das Konkursverfahren eröffnet und als provisorischer Verwalter Herr Nechts- anwalt Feiner dahier aufgestellt. Infolge dessen er- geht der offene Arrest an alle, welche den Gemein- shuldnern etwas zu leisten, oder sonst von ihnen etwas in Besiß haben, dahin, Leistungen oder Ab- lieferungen niht an die Eheleute Weiß, sondern an den Verwalter zu bethätigen und zwar bis spätestens zum 6. Februar 1902, bis zu welcher Zeit auch alle Forderungen gegen die Gemeinschuldner beim Amts- geriht Roth anzumelden sind. Als Termin zur Beschlußfassung über die Wabl des definitiven Konkursverwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses ist Donnerstag, 6. Februar 1902, Vorm. 9 Uhr, im diesgerichtlichen Sißungsfaal Nr. 5 festgeseßt. Der allgemeine Prüfungstermin findet am Donnerstag, 20. Fe- bruar 1902, Vorm. 9 Uhr, im dicsgerichtlichen Sitzungssaal Nr. 5 statt.

Roth, 11. Januar 1902.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Noth. Der ge\chäftsl. K Sekretär: (L. 8.) Donner.

Schweidnitz. [81162] Ueber den Nachlaß des am 28. April 1901 zu Ohmsdorf verstorbenen Gasthofbesitzers Martin Nauke aus Schweidnitz is heute, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Wilbelm Spaeth in Schweidniß ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. März 1902. Erste Gläubigerversammlung den P. Februar 1902, Vormittags 10¿ Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 22. März 19082, Vormittags 10} Uhr, im Zimmer Nr. 22. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Januar 1902 Schweiduitz, den 10. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Konkur@verfahren. [81143] Vermögen des Stuckateurs Carl Gevelsberg ist beute, Nachmittags

Schwelm. Ueber das Marx zu

“54 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver-

walter: Kaufmann Heinrih Eickhoff 1u Schwelm. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1902. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl cines anderen Ver- walters sowie zur Prüfung der angemeldeten Forde- rung: 14, Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Februar 1902. Schwelm, den 8. Januar 1902.

Grüning, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Siegburg. Konfurseröffnung. 81172]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Gehrfe, Junhaber der Firma C. Pfannkuch Nachfolger in Siegburg, und das Vermögen der Firma C. Pfannkuch Nachfolger ¡u Siegburg int am 9. Januar 1902, Vormittags 9 Ubr 47 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worten Verwalter: Rechtéanwalt Dr. Hallensleben in Sieg- burg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Ja- nuar 1902, Anmeldefrist bis 3. Februar 1902 Erste Gläubigerversammlung 3. Februar 1902, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 17, Februar 1902, Vormittags 9 Uhr, im Sißzungésaale des Gerichtsgcbäudes bierselbît.

Siegburg, den 9. Januar 1902.

Königliches Amtsgericht. Solingen. Nonfurseröffnung. 81168]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Rosendahl zu Solingen ist durh Besbluß des König- lichen Amtsgerichts, 3, Solingen vom 11. Januar 1902 Vormittags 9Ubr, das Konkurêverfahren eröffnet. Zum Konkureverwalter ift der Rechtsanwalt Minkenberg zu Solingen ernannt. Offener Arrest mit Anzeigevfi und Frist zur Anmeldung der Forderungen is yim 14. Februar 1902 rfte äubigerversammlung 7. Februar 1902, Mittags 12 Uhr. All-

meiner s —w- 21. Februar 1902, Mittags 124 - im Gerichtsgebäude, Zimmer

Nr. 10. Solingen, den 11. Januar 1902. Keniglibed Ümitacrudis, 3. Stettin. [81160] Sas zu Stettin, Pavenstrase Fu B Leo 14 à rd am 11. Januar 1902, Vormittags 104 R Ein verfabren eröffnet. Der Kaufmänn n Friye zu Stettin, Kaiser Wilbelm-Str. wird

Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find

bis zum 10. Februar 1902 bei dem Gerihte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- O Ta usses und eintretenden Falls über die in G 132, 134 Nr. 1 der Konkursordnung bezeichneten egenstände auf den 7. Februar 1902, Vor- mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf den 27. Februar 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, Zimmer Nr. 91, Termin anberaumt. Allen ersonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Se n Besitz haben oder (p Konkursmasse etwas {uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die erpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. Februar 1902 Anzeige zu machen. Stettin, den 11. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Abth. 21. Stuttgart. [81198] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Christian Beck, Schuhmachers hier, Ludwigsburgerstr. 79 p., am 7. Januar 1902, Nachmittags 44 Uhr. Konkurs- verwalter: Albert Mühleisen, Kaufmann hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Januar 1902. Ablauf der Anmeldefrist am 25. Januar 1902. Erste Gläubigerversammlung und zugleich allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 3. Februar 1902, Vormittags 10} Uhr. Den 7. Januar 1902. Gerichts\{reiber Luz.

Treptow, Rega. Konkursverfahren. [81158] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hugo Wellner in Treptow a. R. wird heute, am 10. Ja- nuar 1902, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Weyland in Treptow a. N. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 10. März 1902 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 6. Februar 1902, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 10. April 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Eerionen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder pit Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auf- evlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abgesont»rte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 1. März 1902 Anzeige zu maden. Königliches Amtsgericht zu Treptow a. R. Weiler, Kr. Schlettstadt. [81229] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Isidor Humbert in Mittelscher, Gemeinde La , ist heute, am 11. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Notariatsgehilfe Martin Paulus in Weiler. An- meldefrist bis 25. Februar 1902. Termin zur ersten Gläubigerversammlung am 6. Februar 1902, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 6, März 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest ist angeordnet mit Anzeigepflicht bis 1. März 1902.

Kaiserliches Amtögeriht Weiler, Kreis Schlettstadt. Witten. [81144]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Vösken in Witten ist heute, am 10. Januar 1902, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter ist der Rehtsanwalt Fautsh in Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis L. Februar 1902. Anmeldefrist der Forderungen bis 15. Februar 1902. Erste Gläubigerversammlung den 25. Januar 1902, Vormittags 1114 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den L, März 1902, Vormittags 11} Uhr.

Witteu, 10. Januar 1902.

Westermann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Znin. Konkursverfahren. [81155]

leber das Vermögen tes Ziegeleisizers Wil- helm Amelung in Juncewo ift am 8. Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Gutsbesißer Otto Lidtke in Gora bei Znin. Anmeldefrist bis 22. Februar 1902. Erste Gläubigerversammlung am 24. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 20, März 1904S, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Januar 1902

Znuin, den 8. Januar 1902.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

achen. Konkursverfahren. [81197] Das Konkursverfahren über den Nachlaß von Leonhard Appelrath in Aachen wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch auf- gedboden. Aachen, den 11. Januar 1902 Königliches Amtsgericht. 5.

nerlin. Konkursverfahren. [81182] In dem Konkur9wverfahren über tas Vermögen des Kaufmanns Nudolph Ronacher zu Berlin, Behrenstr. 55, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, sowie zur Anhörung der Gläubiger uber die Erslattung der Autlagen und die Ée- währung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hierselbst, Klosterstraße 77/78, 2 Treppen, Zimmer 13/14, be- timmt. Berlin, den 31. Dezember 1901. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 81. Berlin. Konkursverfahren. (81183) In dem Konkursverfahren über das Vermöaen des Kaufmanns Alois Nonacher za Berlin, Behren- fr aße 55, ift zur Abnahme der Schi rechnung des Ver- walters, sowie zur Andêrung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die hrung einer Ver an die Mitglieder des Gläubiger-

a der auf den 1902, Vormittags Uk Uhr, vor Könige

lien Amtsgerichte 1 hierselbst, Klosterstraße 77/78, 2 Treppen, Zimmer 13/14, bestimmt. Berlin, den 31. Dezember 1901. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 81. Berlin. Konkursverfahren. [81134] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verwittweten Frau Marie Ronacher, geb. Miller, zu Berlin, Behrenstr. 55, ist jur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der S [uß- termin auf den 22. Januar 1902, Vormitiags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hier- selbst, Klosterstraße 77/78, 11 Treppen, Zimmer 13/14, bestimmt. Berlin, den 31. Dezember 1901. ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

Bieleseld. Konfursverfahren. [81169] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Wilhelm Zimmec in Biele- feld, Friedrichstraße 2, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bielefeld, den 9. Januar 1902. Königliches Amtsgericht.

Bischosswerda. Ronfursverfahren. [81202]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Stammgutsbesizers Hermaun Moriß Kluge in Nammenau wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Bischofswerda, den 9. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Blaubeuren. [81191] Königl. Württemb. Amtsgericht Blaubeuren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mathias Gutbrod, Givsers in HSerrlingen, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben.

Blaubeuren, den 11. Januar 1902.

Amtsgerichts Sekretär Gaiser.

Cassel. Konkursverfahren. [81152] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Jakob Schmidt zu Cassel wird 5 erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na Vollziehung der Schlußvertheilung aufgehoben. Cäfsel, den 10. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Abth. 13. Chemnitz. [81214] Die Konkursverfahren über das Vermögen: 1) des Nähmaschinenhäudlers Carl Otto Grimm in Chemnitz, 2) des Agenten und Farbenhäudlers Anton Wilhelm Müller in Chemuitz, 3) des Kaufmanns Constantin Ahner in Chemnis, 4) des Schankwirths Heinrih Richard Imh in Chemuigtz, jeßt in Hilbersdorf, werden na erfolgter Abhaltung der Schlußtermine hierdu aufgehoben. Chemnitz, den 11. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Abth. B.

Danzig. Konkursverfahren. [81153]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fahrradhäudlers Max Freyer in Danzig ist zur Prüfung der nacträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 4. Februar 19082, Vor- mittags 94 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht bierselbst, Pfefferstadt, Zimmer Nr. 42, an- eraumt.

Danzig, den 6. Januar 1902. Gerichteshreiberdes Königlichen Amtsgerichts. Abtb.11.

Danzig. Konkursverfahren. [81154]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhäudlers Eduard Kollmann in Danzig, Schusseldamm 832, ist zur Abnahme der Schluyzrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schluß- termin auf den 4. Februar 1902, Vormittags 9} Uhr, vor dem Königlichen AmtözeriWhte bierselbit, Pfefferstadt, Zimmer Nr. 42, bestimmt.

Danzig, den 7. Januar 1902. Gerichtsschreiber des KöniglibenAmtsgerichts. Abth.11.

Diedenhosen. Konfureverfahren. [81190] Das Konkurtverfahren über das Vermögen des Mechanikers Friedrich Otte in Diedenhofen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Diedenhofen, den 10. Januar 1902. Das Kaiferliche Amtsgericht. Dr. Gottshalf.

Dresden. [80740]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Aktiengesellschaft Electricitätêwerke (vorm. O. L. Kummer & Co.) in Dresden werden nah § 18 Absay 4 des Reichôgesezes vom 4. De- zember 1899, betreffend die gemeraman Rechte der Besizer von Schuldverschreibungen, die Inhaber der mit 59/s verzinslichen Schuldverschreibungen der Anleibe vom Jahre 1900 auf den 12D. Tereao 1902, Vormittags 9 Uhr, vor das dn gle Amtsgericht Dresden in das Gebäude des Kön Landgerichts in Dresden, Pillnitzerstraße 41, t- erihtssaal, geladen. Die Einberufung erfolgt zur Beschlußfassong ;

1) über Erdebung einer Klage gegen die Credit- anstalt für Industrie & Handel in Liquidation in Dresden auf Schadendersah,

2) über Aufgabe des Prandrehts an dem Nieder- löôßniyzer Elektrizitätswerk, eingetragen auf Blatt 74 des Grundbuchs für Wahnsdorf gegen Zahlung eines Betrages von 230010 A

Die Schuldverschreibungs-Inhaber werden auf- gefordert. ibre Schuldderschreibungen bei der - kasse des biesigen Königlichen Amtegerichts, Lot skraße 1, 1, Zimmer 137, zu hinterlegen.

Zugleich wird darauf hingewiesen; daß zu einer gültigen Beshlußfassung eine Mehrheit von drei Viertheilen der ab- gegebenen Stimmen und zwei Dritttheilen des Nennwerths der im Umlauf befind» lihen Schuldvershreibungen erforderli ift, und daß nur die abgegebenen Stimmen der Inhaber geeählt werden, die ihre Schuidverschre bungen spätesiens zwei Tage vor der Ver Es bei der v eraoeton Stelle hinterlegt aden und die Depositen- seine in der Ver dmm nag Dotlegen.

10. Jansar Königl