1902 / 20 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i D ie ve! het: ober Henriette Guädig, betile Cöln, Elberfeld

d, Essen, : ] Bekauntmachung. [84637] 5 i 508] 84511 , : n, in Alt- Y . Joh.-Saarbrücken und“ s Handelsgeseßbuchs bri ; {83466 [84506] Berichtigung. [84 L s - [84511] L d. 211,20 Æ für das Grundst Bd. ITI Nr. 136 | Die Verdingungsu | s idh In eBvu ringen wir je Aktionäre der Fürstenwalder Creditbank von In unserer Bekanntmahung vom 29. Dezember | In der heutigen außerordentlichen Generalver- - . 0. N. hal gen Abth. 111 Nr. 7: Antheil an usverwaltung, A l T eri@en Santa, day Hannoversche Centralheizungs- G. Nidel & C9, Tommandibgesellschaft auf Actien, | 1901 in der 5. Beilage des Deutschen Reichs-Anzeigers (eo „wurden an Stelle der beiden ausge- NeuhäuserHôtel-Gesellshaft G g A. é Kaufgeld für die verehel. Aerbürger | heer Vort b | e us Gr enst Éichtes us 7 dem -Mufiliviébat Á& Apparate-Bau- Anstalt, Wi werden hierdurh zu einer ordentlichen Geueral- | und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers vom 2. Ja- | schiedenen Aufsichtsrathsmitglieder, des Herrn Kom- ie el o, Aicbben L-D Rebe e aare Charlotte Krumnow, geb. Lehmann, in | von 50 4 in baar (uicht in Briefmarken) bezogen | unseres Instituts aus eschieden ist rath | Hie Herren Aktionäre unserer Gesellschaft we versammlung auf Mittwoch, den 5. Februar | nuar 1902, ift in dem Save, den Aufsichtsrath be- | merzienraths Oskar Kummer und des Herrn Konsuls Sée Sew E E Doiven A E Joachimsthal, werden. Angebote sind versiegelt hrift: | Darmstadt, den 1 anuar 1902 hierdurch zu einer außerordentlichen Genera } 1902, Abends-7 Uhr, in Fürstenwalde, Spree, | treffend, der Name des stellvertretenden Vorsißenden, | Albert Denso, . ; ; Vene ann Franz Thran, Königsberg _ 6. 215/28 A für das Grundstück Bd. 111 Nr. 123 „Angebot auf Lieferun LNE Eee : Bar ine Saa A aa sammlung auf Mittwoch, den T2. Febe aru otel „zum Kronprinzen“, eingeladen, und zwar zur Derr Bankdirektor Franz Dahmen irrthümlich als Herr Geheimer Baurath Emil Breidsprecher in 5 m Baurath Wienhold, Königsberg in Joachimsthal wegen Abth. 111 Nr. 4 und 10: | sehen bis zum 12. Februar 2, Vormittag Parcus. Hedderich E Nachmittags $ Uhr, im Geschäften Bana B rledigung folgender Tagesordnung: ranz Dahmees angeführt. Danzig und ; Konsul Herm. Teschendorf 'Köni sberg j 600 und 525 M für den Maurer Gustav Schüler | 102 Uhr, dem Zeitpunkte der C T. A8 s t | Hainholz, Hüttenstr. 23, eingeladen. obet- a. Erstattung des Geschäftsberihts für 1901 | Die Stelle muß alfo heißen : : Herr Bankdirektor Dr. Adolph Geß in Dresden uta Kurt Laubmever Königöbere zu Berlin, Dresdenerstr. 12, 4 und bestellgeldfrei an uns einzureichen. S 183853] ; - Tagesorduung : seitens des Vorstands. Der Auffichtsrath unserer Aktiengesells{chaft be- | zu Aufsichtsrathsmitgliedern gewählt. au / g, f. 223,73 M für das Grundstück Bd. 111 Nr. 129 | Ende der uslagsfrist am 12. Motorfahrzeug-undMotorenfabrikBerlin, Aufsichtsrathéwahl, Bericht des Aufsichtsraths. Joachimöthal wegen Abth. 111 mittags 6 U N iejeni r.

L Bericht | issichtôn S I stebt auf Grund der Neuwahl án der ordentlichen ofen ufsichtsrath besteht nunmehr aus folgenden Febritbosiger (rad 2 Ee ronigsberg,

S i, : t Di ionä | . Genehmigung der Bilanz ne ewinn- un eneralversammlung vom 28. Dezember un : / ; :

Emilie Fried it Gerb M für dau Karoline | Cöln, den 1s. Januar 1902. i Bekannt L anae Ce E eide C is E : Verlust-Hechnumg. bié Gavimivérwair Konstituierung vom selben Tage aus folgenden Pez- ere A A Da aeben- E Sa E m riederike Heyde in Joachimsthal, önigli i i . S : ; üßfassung über die Gewinnverthei onen : 1 1

E 1d»: 18 45,20 d fie den Halbbaner Wilbelm Königliche Eiseubahn-Dir / Die Generalversammlungen vom 2. Aut und ersucht, entsprehend F 10 des Statuts ihre Aktien E E ch g innvertheilung | sonen L [ euer zu Friedrihswalde,

am 10 L 7 ; und ung der Dividende. i : arm- Kaufmann Fri Wieler in Danzig, 29. Oktober 1901 haben die Herabsetzung des shnden n + Februar während der Geschäfts. V seßung der Dividende 1) Herr Carl Parcus, Bankdirektor zu Dar fmann Fri ieler zig g. 71,52 Æ für das Grundstück Bd. 11 Nr. 66 Grundkapitals beschlossen

s Ov , : j o. Gréheilung der Entlastung an Auffichtörath | fladt, Vorsigender. Konsul Theodor Horn in Dresden, Leipziger Zmmobiliengesellshaft. Mig moial wegen Abth. 111 Nr. 16: 600 M 9) Verloosung A. von f ‘rth- Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit Filiale der Dresduer Bank in Hannove, und Vorstand. 9) Herr #

ranz Dahmen, Bankdirektor zu Düssel- Kaufmann Zk ichter in Danzig, ; Die esnunddreißigste oebentt@s Gonenal- ld für den Altsißer Wilhelm Frei aufgefordert, si bei uns zu melden oder f. Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsraths dorf, stellvertretender Vorsitzender. abrikdirektor Johann Wilhelms in Pelplin,

e ür den Altsißer ilhelm Freier zu 4 /

Joachimsthal, j

Î Bang” | ven T7" Fetquar 1908, Vormitiags T2 ULS d i j | r di $ 20 des v 3 scar Bl IL, Rechtsanwalt zu ommerzienrath Alfred Muscate in Danzig, den 17, Februar - Vormittag Uhr, ; i : papieren E Marienfelde, den 17. Januar 1902. S R S g " Sesenswer obe Lrdcidetdea, j E / Düsseldorf. ias E : / Kaufmann Franz Plagemann in Danzig, | in den Geschäftsräumen Vex N, Leipzig, Jos E A für E Ee Bd. 11 Nr. 98 E / 4 E Sas es tre nada Verlin, Hainholz i in Me bericht f E lnng 4) s E S : S o Julius Delius, C0 Baurath Emil Breidspreher in S E E ahgeha Ai P rgen R i ie Bekanntmachungen über den Verlust von Werth Ç anzumelden. fowie der Geschäftsberiht für das Jahr ieg abrikbesißer zu Düsseldorf. zig, : ung:

11 Nr. 6: Altentheil Wittw derike Ge- in Unterabtheilun, 9 Der Vorstand. - insi i i äftsrä D d Dr. Ott 8 idirektor zu Bankdirektor Dr. Adolph Get in Dresden. 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und. des gie 3 Bolle! A A E Friederike Ge papteren befinden ich aus\chließ li in Ute Len Werth, Altmann. Melßger. Hanyover-Hainholz, den 22. Januar 1902. gur Einsicht der Aktionäre in den Geschäftsräumen 9) Herr Dr. Otto Jung, Brauereidirektor z ß

TIT Nr. 10 und 14: 2mal 600 (A Darlehn füv-

Der Vorstand er Gesellshaft von heute ab aus. Mainz. j Danzig, den 17. Januar 1902. Rechnungsabschlusses für das Jahr 1901. ; j . A. ; fürftenwvalde, Spree, den 18. Januar 1902. 6) Herr Johann Wohlstadt zu Düsseldorf. e Aa enter Johann Karl Friedrich Krumbach [48670] Bekanntmachung. L04040) Actien-Gesellschaft H. A. Bolze. Ludwig Alt. Gu ÿ va ie f in Joachimsthal,

di icitäts- und Stahlwerke 2) Ertheilung der Entlastung an den Aufsichts- 36 - Dortmunder Bürgerliches Brauh Der Auffichtsrath | gsseldoss, fen 2 Januar 1902. A MNrdische Aci A ) s BesWlußfaffung über” de fa Ba ae- I j ; Bei der heutigen Ausloosung der auf ( rgerliches Brauhaus. i: er Fürslenwalder Creditban rguerei Gebr.Dieterich Actiengesellschaft. :

S E E Otanbas Bd. 11 Nr. 70 | des Allerhöchsten Privilegiums vom 3 Märi 1899 Zu der Dienstag, den 25. Februar 1902, “S4 ei i ° n Ï

; E. B Rud. G. Padst Der Vorstand. A E Dans E M : Î e 0. . Verg. . O. . s ä T 11 Nr. 7: Zinsgenuß von 1200 A für den Alt- Ronsdorf übe: 400000 6 sie eine E n Be Sue tunt AR n Ne, tir Stuttgarter Gipsgeschä : Série etn I j R Bad A 5) Abknberuna Ÿes esell/Gaswvertrages, und fißer Franz Paul zu Joachimsthal Buchstabe A. Nr. 54 90 144 und 188 über | Generalversammlung werbe iehr Attionäre | Di i éralo i, V : ; i î war in den folgenden Zestiguun U E E R) - Nr. ti le 3L, ordentliche General 0s c j 84503] j L duise Trebbin ‘geb Paul, zu Friedeidenealo Es E nt B. Nr. 2 2 Vis i hiermit ergebenst eingeladen. Rai der Aktionäre findet SoMpiae det S2 Feu A. Martini, Vorsipender [ Oppelner Actien-Brauerei und Preßhefe Fabrik. IIT Nr. 7: 3600 Mark Kaufgeld für dieselbe. 500 A (s r 4 29 170 TSO U D Tiber

ên: $ 1 Ausdehnung De Ge S aftéwedes auf den L: Bérigt % Tagesordnung : A N egen tags Fun Uhr, im Sißungssaa[ (84510) Bekanntma Der Auffichtsrath unserer Gesellschaft besteht gegenwärtig aus den Herren: Betrieb von Grundstü el äften aller Art, Kom- 4) Aufhebung des zwischen der Schmiede und ) Bericht des Vorstandes. er ürllemb. Vereinsbank in Stuttgart tatt.

chung. 1) Banquier Reymann, Vorsitzender, Oppeln. missions- und Bankgeschäften. $ 4 Bezifferung des i l : ; ie Generalversammlun der Deutschen Woll- L p ba, Stellvertreter, Beuthen O.-S. Grundkapitals auf das im Jahre 1872 ausgegebene : i Dieselben werden zum 1. April 1902, d 2) Vorlage der Jahresbilanz, der Gewinn- und Tagesorduung : Die ; 2) Stadtrath J. Hakuba, Stellvertreter, Beuthen O. Map E fti Bnieo reis Mes bestehenden A E P Me Ae puna aufhört, hiermit age, A trechnung und Antrag auf Ertheilung 1) Herathung des Geschäftberichts und der N abb ia t, vom 21. Dezember 3) Banquier C. H, Kretschmar, Berlin. Aktienkapital. Zulässigkeit der Ausgabe neuer Aktien 485 4 für das Schmiedegrundstück Bd. 1 Nr. 12 derselben Unk “Têm igen M ble eaung für Vorstand und Auffichtsrath. aat:

4) Direktor Altmann, Oppeln. zu einem höheren als dem A und Aufhebung . tliher zugehöri nsscei 3) Beschlußfassung über die Verwendung des 2) Berathung des Berichts. des Aufsichtsrat zum Zwecke der Beseitigung einer Unterbilanz und 9) Kontroleur Fr. König, Oppeln.

von Eggersdorf wegen Abth. 111 Nr. 21: 600 M. d wei L 3 g - ; " raths

Antheil an 3600 A Muttererbe für Albert Linden. U biegveismigen voin A, 902 ab b R Prü

E Real auf die U Li E ee i : - j èrü ¡ züglihen Be immungen. erehtigung zur Ausga der hiesi S ; GNget ins, AIEE Die fung der ZSahresrehnung und der L R ban Gusaiinen Ugen A D Oppeln A Sen dane Kruger, I von Schuldverschreibungen. S8$ 5 und 32 An- bérg. g hiesigen Stadtkasse zu erheben. 9 Ergänzungswahl zum Aufsichtsrath. __ Vilanz. M Meise L610 vel Alien 8 ether ce elt h J L A Su Doe r dungen. I 2 uns Be AN 9) Verwendung von Potsdam, Kreis Osthavel onsdorf, den 15, September 1901. D U dev Mo nungs-Revisoren. 4) listellung der Zahresdividende. den, herab usezen, daß aber jedem Aktionär Louis Bahr Carl Richter. Rechte der Aktionäre durch eshlußfassung land Nr. 212, auf 200% für das Gras | Ver E 7) Ablinderung des $ s bes Statuts. Gs wird cutioftung des Vorstands und des Aufsichts, | verden, horabaufegen, daß aber jede Besige be- : di deu Wortlaut tes Pantelccicc Mee: i l pe des $8 te är i ie 20 9/0 di i : ; . : : an den Wortlaut des Handelsgeseßbuchs. Ueber- und 22: 19.000 und 49 000% M a T2 | B E A, „Der Aussitgerp abe des $ 8 die Worte: | 5) Ergänzungswabl des Aufsichtsraths. und hierbei bestimmt, daß diejenigen Atfiortte welehe | [84803] Silesia, Verein chemisher Fabriken. tragung des Nets zur Einberufung der General- besißer Robert Bosdorf in Göß bei Groß-Kreußz Im „Der ufsihtsrath besteht aus 5 Mitgliedern“ Sas 9 11 der Statuten ist zur Theilnahme an die Zuzahlung leisten wollen innerhalb einer vom ) ie Ausgabe neuer Dividendenséeine Wenanláng und zum Erlasse öffentliher Be- Berwendung von Fröhden, Kreis Jüterbog; 6) Kommandit - Gesells bt ar: Lia e Me Ia ves Aft igngMußfassungen der Generalversammlung jeder Aufsichtsrathe zu bestimmenden Frist, längstens aber j Art end d ‘G se l baft ersuchen wir bierdur ‘ergebenst zwei gleichlautende | kanntmachungen auf den Vorstand unter Vorbehalt Bb. L Ne 2g auf 69 für das Grundstück x a / en icienien Ati e e R Ablau vcrehtigl, welher sich spätestens mit bis zum 15. April 1902, ihre Aktien bei dem Vor- erteihnisse ib “Akti O die Ÿ Bl bel habenden Talons entweder in unseren Konitors | der Ausnahmen, welhe das Geseg und der Ge- Feöhden Bd. 1 Nr. 29 wegen Abth. IT1 Nr. 8: 120 M auf Aktien U Aktien-Ge c ch theilncemgen ien E a lung Miu lee EEO Aktierdes d 0 A O stande einzureichen und dabei eine Zuzahlung von Emer use f (Kaucabies 1 l) A bei U Era festiteTen: -Sriag p A O aufgelderrest für Wittwe Karoline Erbe geb. Schulze . A bon A F / h : ausweist ent- 20% für jede Aktie, zuzügli etwaigen Äktien- Gebe. Gui dep. 1 eines zweimaligen ru er öffen Be- c / , ä + Februar 1902, Nach- | weder dadur, daß er seine Aktien bei der Gesell. ; - es D erren Gebr. Gu ag in Breslau kanntinahungen dur die Vorschrift eines einmaligen - S Detataa von Markendorf, Kreis Jüterbog- Ble N d usslicgl E gust Pi ifderthe mittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskafse schaft selbft oder bei ber Württemb, Vereins: DTL Caen werden mit ‘dik Beeiiere: e pes : ¿dst eren Es n VAGEEE Eufel | die IV. Serie der Dividendenscheine für die | Abdrucks, soweit niht Geseß oder fr aftsvertrag P Pnvaa a Nr. 481, auf 183,84 ¿% für daz Grunt meravrhellung2. | niederzulegen oder \ih bis dahin über die bei einem | bank in Stuttgart oder bei einem Notar Vintes: d ahlt, laut Beschluß vom 21. Dezember 1901. | »! Qiieren wom, nas 1911 in Eis o E Worden ann in einzelnen Fällen eine öftere Bekanntmachung Me Markendorf Bd. 1 Nr. 5 wegen Abtb, 111 | [84604] O ee E Directi N Tae Si y E Der Beifügung, e t Divibentelammlung Tepbt: Her Vorstand.“ Es ist weiter von der General, | 19 Jahre da E Macionbitis bei anbau E Sine 1909. fordern. t $ { Aufhebung der E über y dge f ied i in Berlin oder der F Forst- E i nau ps A : tejeni i i l a s Stimmreht von Interimsscheinen und von und Gottfried, Geschwister Dagelteg ®* rid | Stuttgarter Krauereigesellshaft A. G. | Geselischaft i ta n heer Firma Forst- | bedarf es nicht: M a se Le el geroren das diclenigen i habern mne Attien, die über Beträge von versiedener Höbe 8) Verwendung von Deraaei Preis Jûterb in Stuttgart maun U. Huffmann in Werden a. d. Ruhr | Untertürkheim, den 20. Januar 1902. Zwecke nit eingereiht werden, im Verhältniß von | ra4g n s ofe . / lauten. $ 8 Streichung der überflüssigen Be- Quefenwalde Nr. 454, auf 105,30 4 Grund tüdt Bei der am 18. Dezemb l gefhehene Hinterlegun dur eine mit den Nummern Der Auffichtsrath. J.1 Î samm ai werden follen. Behufs der [84605] Muärkisch-Westfälischer Vergwerks-Verein L athe. stimmungen, daß über die Aenderung des Gesellschafts- Neumarkt Bd TI Nr 63 w ne Abth. T1 N | 1 ° Generalverfa D Y O T 901 stattgehabten der Aktien versehene Bescheinigung bei dem Vor- T Da ier i S2 RE D Gfübrun, E e Zusammenle un aber ist Fol- I vertrags, die Auflösung der Gesells, ft und Anträge 75 Thlr. Zinsen und Kosten seit 1824 an den Kosfäth ausscheidenden Mitglieder des Aufsicht8rathe Tus slagle neen L [83969] Einladung. U ITYTUng -Diejer 5 gung Andreas Linke der Jüngere. y Privatier Körner uud Herr Privatier Otto Körner, E ete 22) Januar 1902.

; i : S C 3 llschaft vom 12. November 1901 {afft | des Aufsichtsraths oder einzelner Aktionäre in rechts- a den 22 I N Die Herren Aktionäre der Kloster - Aktien - Bier. gendes bestimmt worden : Sernay BesGluß der Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 9) Gemeinschaftlihe Angelegenheiten von Brig; | beide wohnhaft in Stuttgart, Vievergewähle Als er Vorftand. Lauter- tman. «5 5 ü s ide i [8464 n Nr. 5: 100 Thlr. Kau n TuE de Bauer Johann | beide in R. M äi euitde Eisenbahn-Gesellschaft. fammlung ergebenst eingeladen.

er 2

75 es ug gefaßt werben Em u. da E den ie Ausgabe geschieht zum Nennwerthe. Die Vorzugs-Aktien nehmen an der Dividende für | Protokollen über die Generalversammlun en Zeugen bis zum 15. Mai 1902, einzureichen. Eine | die Zeit vom 1. Juli 1901 an theil und genießen ein Vorzugsrecht vor den Stamm-Aktien in der Weise, | nicht zugezogen zu werden brauen und aut) die Mit- der cingercihten Aktien wird zurückbebhalten daß jie a. aus dem zur Gewinnzahlung an die Aktionäre bestimmten Theile des Reingewinns vorweg 6 9/9 vo Ps dre Protokolle T p me A e deutl und vernichtet, die andere wird zurückgegeben | Dividende mit Nachzahlungsanspruh erhalten und b.! im Falle der Liquidation Anspruch auf Auszahlung | nit erforderli sei. - E n 2 wae Außeror iche Generalversammlung / 6 Gemen: ; mit dem Stempelaufdrue: ihres Nennwerthes vor den Stamm-Aktien haben. : g ,_} der Majorität in einer ener Se ammlung Wir geben hiermit bekannt, da Hierd der Aktionäre. 1) Vortrag des Geschäftsberichts, Genebmigung „Gültig geblieben gemäß Zusammenlegungs- Den Inhabern von Stamm-Aktien ift auf die auszugebenden Vorzugs-Aktien ein Bezugsrecht in Zugrundelegung des bei der Absi Gens Det enen

Kreis Lauenburg Nr. 271, auf: A, Musto 8 M -Gl den - daß der ieur urch beehren wir uns, unsere Aktionäre zu der Bilanz und Feststellung der Dividende beschluß vom 21. Dez. 1901“. der Weise gewährt, daß dieselben unter Zuzahlung von f 800,— auf je 5 Stamm-Aktien zu 600,— | Grundkapitals. Beschränkung der Zer brifh Es

a. 71,40 A für das Rittergut Sterbenin Kreis | rath dfer: Ges llschaft ha nicht im s- | der am Freitag, den 28. Februar d. J., Vor- c für das Geschäftsjahr 1900/01. . Soweit die eingereidten Aktien zur Diftch- | diese fünf Stamm-Aktien gegen zwei Vorzugs-Aktien umtauschen können. Dieses Bezugsrecht ist binnen Generalversammlung gültig nur Beschluß fassen B Lauenburg, wegen Abth. 111 Nr. 35: 7000 4 Dar- e ; mittags UL/ Uhr, in unserem Verwaltungs- 2) Entlastung des Aufsichtsraths und des Vor- führung der Zusammenlegung nicht ausreichen, | einer Frist von 4 Wochen von zwei dieserhalb zu erlassenden Bekanntmachungen an auszuüben. wenn in ihr mindestens die Hälfte des ausgegebenen [ehn ie verwittwete Frau Auguste Eckhoff, geb Eisenwerk Quedlinbur gebäude, Neckarstraße 5, hierselbst stattfindenden „4 tands. g der Gejellschaft aber zur Verwerthung für Sofern am 1. März 1902 nicht dur die auf die vorangegebene Weise zu bewirkende Ausgabe Grundkapitals vertreten ist, auf die Beschluß afsung Nedelin, in Lübe ar) Acti ll i außerordentlichen Generalversammlung ein- 3) Wohl zum Aufsichtsrath (es {heiden aus Rechnung der Betheiligten zur Verfügung | von Vorzugs-Aktien oder anderweitige Ausgabe von solchen neue Mittel in Höhe von & 890 000,— | über Auflösung der Gesellschaft. L 11 und 1

b. 399,80 M für das Rittergut Klein - Lüblow engese schaft in Quedlinburg. zuladen. die wieder wählbaren Herren Th. Wimmer gestellt werden, wird von den sämmtlichen in | beshafft find und nicht handelsregisterlihe Eintragung der erfolgten Erhöhung des Grundkapitals geseben Beschränkung der Mitgliederzahl des Auffi fEraos Bd. 111 Nr. 485, Kreis Lauenbur wegen Abth. 111 Der Vorstand. , Tagesordnung: / und V. Wißmann und Neuwahl für den dieser Weise eingereihten Aktien immer eine | ist, wird der Beshluß über die Ausgabe der Vorzugs-Aktien hinfällig. Der am 9. Dezember 1901 zur auf vier bis zehn Herren und daraus orgen Nr. 14: 5131,25 M Kaufgelderrückstand für die ver- [84509] t | 1) Genehmigung eines Vertrags mit der Stadt , verstorbenen Herrn Alb. Dittmar auf 2 Jahre vernichtet und eine dur den bezeichneten Eintragunç angemeldete Beschluß ist am 7. Januar 1902 handelsregisterlih eingetragen worden. weitere Aenderungen. Aufhebung des Erfordern es, wittwete Frau Rittergutsbesißer von Wittke, Auguste Der Kaufmann Fr. Heilmann in Leipzig b t Darmstadt : ; G „„ Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche Stempelaufdruck für gültig geblieben erklärt. Mit Rücksicht auf das Eintragungsdatum fordern wir hierdurch erneuert die Inhaber von | daß die Aufsichtsrathsmitglieder in Leipzig oder en a Fliefibach ia Orebendov, lllte, Auguste, lie naderzeGete Aktiengesells Bat A g ha ge en a. über Bildung eines Eisenbahn-Konsortiums | ihre Aktien spätestens am 13, Februar d. J. “Die für gültig erklärten Aktien werden Stamm-Aktien auf, das vorgedachte Bezugsrecht auszuüben. Die 2. Bekanntmachung dieser Aufforderung Umgebung wohnhaft sein sollen. 7 12 und 25

11) Abverkauf von 46,60 a von dem Gute Beswig | mit dem Antrage, mittels Urtheils bie in “der n S etrieb von Nebenbahnen, e j L Beo stande der Gesellschaft anmelden. durch öffentliche Versteigerung verkauft, der | wird am 24. Januar veröffentlicht werden, sodaß von diesem Tage an die bei Verwirkung des ia ude Abânderung der Verwahrungéstelle, be I, Bd. I1V S. 73 der Rittergüter, Kreis Nummels: Generalversammlung vom 18. Dezember 1901 von b. wegen fäufliher Ueberlassung der Dampf- Bei Beginn der Generalversammlung sind die so

b emel Akti [7 ; E, Erlôs wird den Betheiligten zur Verfügung | rechts für dessen Ausübung einzuhaltende Frist zu laufen beginnt. (Letter Tag der Frist a raths- und Vorstandsmitglieder auf die Dauer ihrer burg Nr. 33, auf 150 wegen Abtb. 111 der Mehrheit gefaßten Bes{lüsse- ARBeBaIEA Hinterlegung zum Nacweis (ee ungen über ihre r. 7: 60000 M Restkaufgeld für den Major | 1) daß der Geschäftöbericht un

s Î die von ihnen geforderte [

iedbei ; y [lt. 21. Februar 1902.) 7 i : T i Amtsführung | i : Zah

: : / von Darmstadt nach Griesheim Hinterlegung zum Nachweis der Stimmbe gelte! ; ; ; R Lid - Ins an B St Aktien mit zugehörigen Gewinn- | von Gesellschafts - Aktien zu binterlegen haben.

B ' F rehtigung Aktien, r niht eingereiht sind, sowie Zum Zwecke der Ausübung des Bezugsrechts sind die Stamm il zug g 1 „L

Franz von Zißewiy auf Besitz Gewinn- und Verlust-Konto für das Gesamt von Darmstadt nah Eberstadt und vorzulegen. Zur Entgegennahme der Hinterlegung cingeräichte Aticne welche die n Ersaß | antheils- 2A acievccungatilinan bei einer der nachgenannten Stellen, welhe Formulare dazu bereit |— $$ 14, 15 und 22 Aufhebung der 4 „Nr. 8?: 2400 für den Shmiedemeister Berthold | 1. Oktober 1900 bis 30 September 1901 gen bmi t von Darmstadt nah Arheilgen und Ausstellung von Bescheinigungen darüber sind durch neue Aktien erforderliche Zahl nicht er- | halten, unter Benußung dieser Formulare einzureichen. Bei der Einreichung sind Zeichnungéscheine für die | stimmungen über goesondere Qualifikation der die

Manske in Besitz, e werde, / E an dieses Eisenbahn-Konsortium, Zier dem Vorstand der Ge ellschaft und jedem reichen und der Gesellschaft nit zur Ver- | u beziehenden neuen Aktien unter Benußung der gleichfalls bei den nahgenannten Stellen bereitliegenden | fichtsraths- und Vorstandsmitglieder und ber ie Nr. 9d : 116600 M Sicherheitsbypotbek für die 2) daß dem Vorstand und Aufsichtsrath Entlast . wegen Erwerbes der Konzessionen zum Bau | Deutschen Notar die Firmen- werthung für Rechnung der Betheiligten zur | Formulare in duplo ausstellen. Der zuzuzahlende Betrag ist gleichzeitig bei der Einreichungsstelle in | Enthebung eines Auffichtsrathsmitgliedes - o qr

Firma Fr. Vohwinkel in Gelsenkirchen ertheilt werde, für nichtig zu erklären. * Mee und Betrieb folgender s{malspuriger Neben- Spar- & Vorschuß-Verein, e. G, m. u. H., Verfügun z gestellt worden sind, werden für Baar voll einzuzahlen. Der Zeitpunkt für die Audreihung der Vorzugs-Aktien wird demnächst bekannt Amte durch die übrigen Aufs têrath8mitglieder. u 10 und 11 Regierungsbezirk Köslin. Termin zur mündlichen Verhandlung vor dem bahnlinien dur das Konsortium : Î Salzungen, fraftlos erflärt Ó i i gegeben werden. Die entstehenden Kosten trägt die Gesellschaft, insbesondere auch die der S(hlußscheine. Ù Le Fest pel pee form 8 Mary A _

nâß $ 111 und „Artikel 15 der Geseyze vom | Landgericht Chemniß, Kammer 1 für Handelssachen, l) Gat “ggeim (Hafen) ‘Arr Hahn, Pfung, Magi Ea ; 4. An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien Die Ausübung des Bezugsrehts Vorstehendem gemäß kann bei folgenden Stellen gesheben : u raths und der F 2. März 1850 G.-S. S. 77 und 139 werden | ist auf den 6, Februar 1902, Vormittags Dampfstrakenbabn Daruftbl" Man die E umprich, Schmalkalden die erwähnten Kapitalabfindungen den Hypotheken- | D Uhr, bestimmt. mpsstraßzenbahn

armstadi—Eberstakt { ermädtig werden neue Aktien ausgefertigt zum früheren bei dem Bankhause que der Ge S FE En Worin, E T tba eet Geistlicher Au, A ntadt, IMiigi. N aud a ; ine e ä Z ecichmaun o , L q N S und Realberechtigten der angegebenen Mittweida, 20. Januar 1902. nah dem Mühblthal, Faigun en, den 18. Januar 1902. Nennbetrage, und zwar immer eine für wei o

# is» U s 2) von Griesheim über Krumstadt, Klo flien-Bier-B kraftlos erklärte. Diese Aktien werden für E ° Vetter & Co. in Leipzi Ersaß des Ausdrucks „die Bilanz festzustellen“ du orderungen, ihren Erben, Zessionaren oder sonstigen Der Vorstand der Actiengesellschaft briden oder Gaseer Krumsiadt, Escholl- r Deer-Drauerci Salzungen.

; 6 f Betheiligten d ¿fe Zuckschwerdt «& Beuchel in Magdeburg edie Bilanz zu prüfen“. Beschränkung der Befugn echtsnafolgern unter Hinweisung auf die aus den Aktien-Bierbra D Mitt id _ brücken oder Hahn nah Pfungstadt, Der Aufsichtsrath. Rechnung der Betheiligten durch öffentliche Zucksch Reiea Sus Js 460 bis 465 Theil 1 Titel 20 des Allgemeinen ucrcei weida. 3) von Darmstadt, unter thei

, . - A fo und j Versteigerung verkauf er Erlôs wird d d bei der Gesellschaft selbst in Letmathe. des Aufsichtöraths zur An ndierung L , ene Ne. / ; T h T MM Er, Vorfigender D etdeilicens eL M DÉIIA, bes Atti A R IL s Gesellschaf Entlassung der Gesell jchaftsbeamten auf die Mitglieder Ï F 7 Y Ï e (7s «ff 195 5 Ä Py E „s N M 5 E N S Erg q di M j Ï 9 Î 3 T e s î eo Bor an # e

andrechts und $ 8 des Gesetzes vom 29. Juni 183: Karl Loichinger. nußung der Vampfstraßenbahn parmstadt— | Formulare zur Anmeldung an uns über die er- besiyes zur Verfügung gestellt. Im Anschluß an die vorstehende Aufforderung theilen wir den Aktionären unserer Gesellschaft | de furi

SS S 1 fd ergebenden Valie bier: ¡zan S ne n | BIESUETS T E Be E Y « Se Sleemctent Ses, bt um 1. Ga | (orie 4x8 Dit Befadt autet sede Bienrt den Wenige mger Sat and Eutlanattcignih Koilts de abei V dur bekannt gemact. ! Seeyeim, R Œ L j , fowie Verrn B. Struvy tember 1902 durchgeführt sein auszugebender Vorzugs-Aktien entgegenzunehmen, we mr Dorslehendem gemaß S a Uh «N j

(11. Alle noch nicht zugezogenen Personen, die bei Stendaler Straßenbahn, A.-G. L E me gr veilwelser Bo» | Ber e , Mit Bezugnahme auf obigen Beschluß fordern | unserer Gesellschaft gezeichnet werden wird Font dee vediéaites ErtlS e t Bai ads: den zu 1 erwähnten Audseinandersegzungen, den dabei Zu der am Montag, den 10. Februar 1902 A ee Grieskeicn e N Kloster-Aktien-Bier-Krauerei Salzungen. wir hiermit unsere Aktionäre auf, ihre Aktien, L i L N lungöbeshluß vom 12. November 1901 wird das | mitglieder und Prokuristen. $ 28 Einschränkende betheiligten Grundstücken und Gercchtigkeiten oder | Abends 6: Uhr, im Haupt'schen kleinen S i der Erfelden n orufand (r MYeUR sof f solche d schlossene Zuzahlung er- . „Gemäß dem zu 1 erwähnten Generalversammlung _uririà j iti ie Verrehn d Vertheil an den li äbnten Ford Cigenth ck stattfinden S edengtl en Gaal zu cer Srselden nah Kornsand (Oppenheimer | josern auf joice die bejchlossene Zuz ß gegenwärtige Grundkapital in der Weise herabgeseut, daß Bestimmungen über die L « - ey D m u l A n P oerun s igent ums- Stendal stattfindenden ordentlichen Generalver- Fähre), [84643] folgen soll, bis zum 15. April 1902 hei der | 0cgea Y bei dem wider Zuzahlung von „( 800,— erfolgenden Umtaush von 5 Stamm-Aktien zu je | des bei Grundstücksverkäufen erzielten, in Restkauf- vermeinen, werden auigefordert, ibre Austtcüch“ hien eingeladen werben die Aktionäre hierdurch ergebenst * gen cnfaufs oder Pachtung der dem Staat | Sliddeutsche Cementwerke Act.-Ges. unterzeichneten Gesellschaft in Reichen i : 6 Wochen, spätestens in dem am 23. April

b (f Nek ; e 1 M 600 in 2 Vorzugs-Aktien zu je K 1000,— die cinen Nennwerth von „K 3000, darstellenden geldern bestehenden Gewinnes. Modifizierung der gehörigen normalspurigen Nebenbahnen ; é: bach i. V., mit doppeltem Nummernverzeichniß |“ L / - Tagecsorduunag : l D a SLEL Neunkirchen Lez. Trier linchen. y s 1902, Vormittags Ul Uhr, in unserem Dienst-| 1) Geschäftoberie G Geerstadt —Pfungstadt und München gebäude, Bahnhofstraße Nr. 2, im General-Bureau 2)

j A : , ; é ; A ülti i in ei lung

i S a. Die Aktionäre haben ihre Aktien zum Zwecke | die Gesellschaft bis zu 1850 auf den Inhaber lautende Vorzugs-Aktien zu je 4 1000,— zum Zwecke | gültiger Weise nur in einer Generalversamm des Auffichtöraths : Karl Klei rauerei Salzungen werden hierdurch zu der auf der Zusammenlegung bis zu einem vom Auf- | der Beschaffung neuer Mittel in Höhe von M 890 000

Kreis Teltow Nr. 421, auf 1499,69 46 für das | neue Mitglieder wurden gewählt die Herren Dr. s / ; T S Uge H K SLRE, Februar d. J., Nachm. sichtsrathe zu bestimmenden Tage, längstens

Grundstück Bd. 1 Nr. 12 Britz wegen Abth. 111 | wald, Kaufmann, und L. Kizenberger, Weinhändler, L in Allendorf stattfindender E Sie

Mien Sees neabetirt Pr 5607] u 3—9 Regierungsbezirk Potsdam. f R 10) Servitutfreilegung des Chottshower Sees, G 1

Ao D 2 ti l A E O g i i E D aner

l eh Gi E a a E Bn

b S i i - ine Nenn- | Vorschrift von der Ueberweisung cines Theiles des 5 Stamm-Aktien nur mit einem Nennwerthe von „K 1200,— in Anrechnung kommen, somit eine 9 Vo im—S iermi dor versehen, einzureichen. werthverminderung um „M 1800,— (also im Verhältniß von 5 zu 2) eintritt, und i Z eines au den e mre Reservefonds. r Bericht des Aufsichtsraths über die p L E ; F Jugenbeim— Sceheim Pas vechren L wie und unsere L : 3 Gleichzeitig machen wir hiermit bekannt, daß 2) diejenigen Stamm-Aktien, mit m das Rat qu De an gut ige un Ee inni D ur pudere Zens, î í - s G : : uu uTI das Kon!ortium u LET am ° ar 1902 in Stuit ti, Dolel na ali ird. auf j 9 thes, und war dur Zu ammenlegung von je ¡eter amm- ien zu ciner, zeme t Zwecke. e Ersay “"Frantfurt a. O. “den 17, Sannar ias Be ai en veri G D cation die Crellion und des Aufsichts- | Marquardt, achmittags 6 Uhr, At E q Ee L O Deralecteat A ‘Dieser Zusammenlegung unterliegen, wenn der Beschluß wegen Ausgabe von Vorzugs- ry n ae E durch „Ueberschuß . D, : 902 ch01Qag Meiwi cilung. raths, die für die Durchführung der Beschlüsse | zweiten ordentlichen Generalvers f : g Aktien binfällig wird, sämmilicde St Aktien. Jahres ns“ 1 „B it Königliche General-Kommisfion 3) Entlaîtung des Rechaungéleger - i ammsung ( Aktien hinfällig wird, sämmtliche Stamm-2 L T T, y Cusdenao 1 U i gêlegers und KFest- u la.—d. nothwendig werdenden Geldmittel | einzuladen Naten, zahlbar am i c ß 4 hte Stamm-Aktien eine | Bildung cines Pensionsfonds für im L itmöglicks chaf A E : : Í â ht in der Weise, daß gegen eingereichte S 1 r b n

E aen Doe BonEnog E Noon, | t s Dividende . bestmöglich zu beschaffen Tagesordnung : 31 Januar 1902 Sun s ore mee Éa : ck mit cinem Stempelaufdruck versehen wikd, der vom Vorstand und | Gesellschaft stehenden penfionsberechtigten

4) Fs 4 perfsubtorathömitgliedern Zur e Cegung an der Generalversammlung 1) Sorlage des Geschättéberichta und der Bilanz 2, Februar o einem Mitalied des Aufsichtôratbes unterzeichnet wird. Die als fortbestebend urückgegebenen Aktien | dur „Zuschuß zu den Erträgrisfsen des

w 9) 5 n nund nur cienig H L 6 Ü C : q (s z í ine und & T E Gu Í @ 4 ? 7 L I L

E E É T T IIIIII 6) Acnderung der Statuten E Ster d berechtigt, deren Aktien nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung pro ¡z1. März

f ien fi ! chô Í s dme der Besti die Ge- G ortlauf eue Nummern. Mit dea Stamm-Aktien sind die zusammengehörigen Gewinn- und | fonds“. Aufna mung, vas a. Redaktionelle Aenderung der 8 6. 6 7 T egr e aaen) a tungen) au g Bes g M 15, April m manne Mage n: gun gn jeder zurüd ne e UTon die genen: en E des Aas Ltoratts R r uftafsung .. » f L uC E Ung ver FY 9, G6, 7, age F eraiversammlun dicfen nicht 2) L u ¡fassung ü tie Gewrianvertkh U ut Gi :Aonten ind eue sicht it Stcmrtelauftrudt und Unter it eines Bezmten d ese | J utrüdck ben. : 1 t. Erweiterung 3) Unfall- und nvaliditäts- 2c. A Rücksicht auf das Handels: uis aredue A seit mindestens 2 Wochen bei der und Entlaftung des Auffichteratbs and Veo gu Be E Lee pr Ag «gb. Filiale Tas und Ern verun ene “M Stomm-Akticn unserer Gesellschaft fordern wir „dierdurd auf, diejenigen der dreijä eigen Préklustvfrist tur den Verfall un- eh cte en i u E _— Dann Es S a - zf Veo i 4 rer E Y G g. b Laas Aenderungen des : der Be Er u Judriele (eden 3) e von 2 Bücherrevisoren pro 1902 Sächsischen Bank zu Dresden in Metchert- Siamm Alten, woge nitt Dorfeharden gemits A e gg L e wia dn E grgen n Gelelli“alt $ 1. Ausschließung einer zeitlichen Be- | tadt, Berlin, Frankfurt a. M., Hannover, | Dicjeaigen Herren Aktionäre, welde an der Ver- bach i, V. zu erfolgen hat, und find. Voraus- S n Certananttells- Aae Mage n A fügun S immung iber die Mruins Keine. h srerzung g e. Straßburg i. E,, Leipzig, Stettin, Güstrow | sammlung theilnehmen wollen, wollen ihre Altica zahlungen gegen 5 Prozent Zinsoergütung gc Diejenigen Stamm-Aktien, welche nicht bis zu der angegebenen Zeit zum Zwecke der Zusammen- | und Verwendun ; 54 Aa bebung der Grmächtigung des | i. M. oder Gießen ununterbrochen hinterlegt ge- | (obne Kuponsbogen) bis spätestens 5. Fe taitet E Sa: c M Botslants zur Wahl anderer Blätter | wesca sind, oder welche die anderweite Hinterlegung | L902 bei nachgenannten Stellen“ Me

\ des gur ¿ den, sollen für kraftlos erklärt werden. A i Arbeiter der Gefellschaft. Ÿ K ; für die Bekanntmachungen bei einem deutschen Notar dadurch Í 1) V der „S Ferner machen wir bekannt, O diejenigen legung mgen E Eiarcidung von Stamm-Aktien überzählige Stücke sich ergeben, indem weni Aufgebotsverfahrens auf abhanden „L s 1 ne E, j - j u C 4) Verkäu Verpachtungen ÿ 5. Frist für die Berufung der General- | fie bei einer der vovacdaciten Stellen reau Ge Gement- Altionäre, welhe eine Zuzahlung auf ihre mit den j i liale en X.

werfe“ : a als 4 oder eine durch 4 nicht 1heilbare Anzabl Stücke ei werden, wird der Vorstand Gu it und Des der An zen S t ienen | D, O 1E fra F | Bien, Kre uiale -Ceeeeti | lunedens' ax 10, Mul i00N gu’ Jubte Mmötlcit tet, SegeralterlammlangabeiStoses ive etfpredente Äntabl mit Perob'edungivermert ver: | mödtignng de “ju fa [84:65] d Lu Steitin Worte b dee Suiecimacrelevem die angemeldeten Aftien 2) bei Herren G. I. Grohé-Heurich M Eo., d Sufammenlegung E | 4 [ider Versteigerm y vafaaft der Grlós e ; g der _- 4 „uy geballen und, A R tren cder von der der tod, 5629 m ficter: od Peliiecleimwand, Ie Üenderungen, die nur bie Fafone augen | welchen bescheinigt seln muß, daß die Altica bis | 3) bei Herren Stahl # Federer micht eingereichte Aktien füt fraftlos eefläri | Berechtigung qur Hinerlegung, der , binterlegt werden. 9 fevlich geboten reden. Gazelcinrrand, m Leinwand für Fenftervor Y | : : [ea Schlusse der Ge targanz derung

Acnuderungen

necralver lung in Verwah bme der E G Stücken verfahren werden, welche auf die der Kraftloserklärung unterliegenden Stamm-Aktien entfa Paragravdenzadl des y Y samm in Ve t der Eintrittékzrte

| y witd dem Aufsichtsrath ubertragen Y 0 n

230 m Drillichleimrand, 7950 m Wachetes: Stendal, den 24. Januar 1 Da (5 25 tes Statuts.) Een Bez. Trier

werden. Die hi i neten Stellen sind bereit, die Uebersendung der zum Zwecke der Zusammen- | vertrages. y enden i, V., den 21. Januar 1902. legung Ey Iob ful die Einholang der dagegen zurü zugebenden Stücke kostenlos für die den 21, Januar 1902 700 qm L » ten 20. Januar 1902 den 17. Januar 1902. Deuts Akticugesell schaft. Ter D fiido

m Lédertuch, Linoleum, 430 qm z Einreicher zu vermittela. 1908. Dr. Goldig. Lincrusta und 4330 in HanfiSläuche für die Direktions, geesidierach Der Aufsichtsrath. Der & erstand, Letmathe, den 21. Jannar nideoratt Der Vorstand. aas