1902 / 30 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in Budapest bei der Vaterländischen Bauk- Actien-Gesells

in Berlin bei den Robert Warschauer

Fraukfurt a. M. bei Herrn Jacob S.

ern

_«& Co., in in Hamburg bei den Herren Joh. Beren- berg, Goßler & Co., bezüglich der* ausgeloosten Obligationen Kategorie A. Emission 1901 und bezüglih der ausgeloosten Obli- gationen Kategorie B. in Wien bei unserer Hauptkassa und bei der Liquidatur der Niederösterreichischen Escompte-Gesellschaft.

Mit 1. August 1902 hört die Verzinsung der ge- degenen Obligationen auf; nah dem 1. August 1902 werden wir die auf die obbezeichneten gezogenen Nummern entfallenden, in unserer Verwahrung be- findlichen Nominalbeträge unbeschadet der diesfalls jeweilig geltenden geseßlihen und statutarishen Be- stimmungen bis zu deren Erhebung dur die Be- rehtigten zu Gunsten der leßteren, und zwar bis auf weiteres mit zwei Prozent p. a. verzinsen. |

Restanten aus früheren Ziehüngen: Die am 1. Februar 1899 mit dem Rükzahlungstermin des 1. August 1899 ausgelooste Obligation Kategorie A. Serie 111 Nr. 2217 zu 400 Kronen, die am 1. Fe- bruar 1900 mit dem NRückzahlungstermin des 1. August 1900 ausgelooste Obligation Kategorie A. Serie 11 Nr. 12872 zu 2000 Kronen, die am 1. August 1900 mit dem Nückzahlungstermin des 1. Februar 1901 ausgelooste Obligation Kategorie A. ‘Serie 1V Nr. 175 zu 200 Kronen, die am 1. Fe- bruar 1901 mit dem Nückzahlungstermin des 1. August 1901 ausgeloosten Obligationen Kategorie A. Serie 11 Nr. 8635 und Nr. 9973 zu je 2000 Kronen, Serie 111 Nr. 2385 zu 400 Kronen und die am 1. Februar 1901 mit dem Rückzahlungstermin des 1. August 1901 ausgelooste Obligation Kategorie B. Serie 1V Nr. 87 zu 200 Kronen.

Wien, am 1. Februar 1902.

Der Verwaltungsrath. (Nachdru> wird nicht honoriert.)

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Werth- papieren befinden ih aus\{ließli< in Unterabtheilung 2.

[87492] l :

Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Direktor Kühne in Berlin aus unserm Auffichtsrath aus- geschieden ift.

Deutsche Bel. & Heiz. Ind. Act. Ges. Allgem. Bel. & Heiz. Ind. Act. Ges. [87633] L l i Infolge Ablebens des Herrn Otto Ullrich junior in Werdau besteht der _Auffichtsrath unserer Gesell- schaft zur Zeit aus folgenden Mitgliedern : Herrn Banquier Emil Blaufuß in Gera, R., Vorsitzender, j 5 Herrn Konsul Rudolf Groß in Stuttgart, Herrn Rentier Albin Metzner in Gera, N. Herrn Fabrikant Otto Maurer in Gera, R. Herrn Fabrikant Anton Seelemann in Neustadt a. Orla, / Herrn Apotheker Paul Schmidt in Weida. Weida, den 1. Februar 1902.

Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei. Der Vorstand. Ew. Pferdekämper.

[80285] T . . Flensburger Sprit-Fabrik A. G. 18, ordeutlihe Generalversammlung der Aktionäre im „Flensburger Hof“ am Donnerstag, den 6, Februar 1902, 4 Uhr Nachmittags. Tagesorduunug : ) Berichterstattung über das Geschäftsjahr 1901. 2) Vorlage des Rechnungsabs{hlusses und der Bilanz pro 1901, sowie Dechargeertheilung 3) Wabl eines Vorstandsmitgliedes und Wabl des Ersatzmannes. 4) Wabl eines Aufsichtsrathsämitgliedes und Wabl des Ersatmannes Der Vorstand. Legitimationsscheine werden gegen Vorzeigung der Interimsscheine vom 3.— 5, bruar 1902 im Komtor der Gesellschaft verabfolgt.

(88081) Freiberger Bank, Freiberg i. Sa.

Die fünufzehnte ordentliche Generalversamm- lung findet am ©D7. Februar 1902, Nach- mittags 6 Uhr, zu Freiberg im „Oberhof*“, Peters- firaße 1, 1. Et., latt, wow wir unsere Aktionäre biermit einladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des geprüften Geschäftsberichtes für das Jahr 1901, Antrag auf Nichtigsprechung desselben und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths Beschlußfassung über Vertheilung des Nein- gewinns.

Üebertragung von Namens-Aktien Ergänzungtwahl des Aufsichtöratbs an Stelle der slatutengemäß ausscheidenden Herren Stadtrath Moriy Braun, Freiberg, Rentier Ernst Hofmann, Freiberg, Ziegeleibesitzer C. F. Lobin, Zug, die jedoh wieder wählbar sind, sowie für die dur Tod ausgeschiedenen Herren Volzschleifereibesiyer Ludwig Stever, Frei- berg. Justizrath Alexis Täschner, Freiberg

Der Saal wird um 5 Uhr geöffnet und Punkt 6 Uhr geschlossen. ;

Der Zutritt zur Generalversammlung if entweder

egen Vorzeigung der Aktien ohne Zinsleisten, oder gegen Vorzeigung des bei der ellschafts- fasse, ciner Behörde oder bei cinem Notar aus- geïtelllien Depotscheines gestattet. j WDer Nechenschaftsbericht für das Jahr 1901 liegt vom 10. dieses Monats zur Einsicht aus, die Ab- holung desselben kann vom 18. Februar a. o. ab erfolgen

Der der Freiberger Baut,

berg i. Sa. aul Schulhy

[88088] s Koenigsberger Walzmühle, Aktiengesellschaft.

Die diesjährige ordentlichen Generalversamm- gs S der Aktionäre findet am Mittwoch, den 5. März a. c., Nachmittags 5 Uhr, im Ge- \chäftslokale der Gesellshaft in Königsberg i. Pr., Klapperwiese 4, statt.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Geschäfte unter Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos und des Ge- \häftsberihts mit den Bemerkungen des Auf- sichtsraths versehen. :

2) Beschlußfassung über die Ertheilung der Decharge und Festseßung der Dividende.

3) Wahl von Revisoren.

Der Eintritt in die Generalversammlung ist den- jenigen Aktionären gestattet, welhe ihre Aktien resp. Depotscheine eines Notars bis spätestens zum 1. März a. ec., 12 Uhr Mittags, bei der Gesellschaftskasse oder der Deutschen Bauk, Berlin, niedergelegt haben.

Königsberg i. Pr., den 2. Februar 1902.

Der A eovaty. itten.

[88089] R Koenigsberger Walzmühle, Aktien Gesellschaft. Montag, den 14. April 1902, Nachmittags 5 Uhr, findet die diesjährige Ausloosung unserer 432 °/9 Partial-Obligationen gegas $6 der Fest- feßzungen in unserem Geschäftslokal zu Königsberg i. Pr., Klapperwiese 4, statt. Königsberg i. Pr., den 2. Februar 1902. Die Direktion.

[87637] Actien-Gesellschaft Nordwest-Mitteldeutsches Portland-

Cement-Syndikat.

In Gemäßheit des $ 272 Abs. 4 H.-G.-B. machen wir hiermit bekannt, das gegen den Beschluß der Generalversammlung vom 4. Januar d. F. zu gut É der Tagesordnung Absay 3 Nr. 1 und 2 autend:

Der an denselben Tagen (26., 27./28. Ok- tober 1900) zwischen den Werkbesitzern einerseits und der Actien-Gesellshaft Nordwest-Mittel- deutshes Portland-Cement-Syndikat andererseits geschlossene Vertrag wird zum 31. Dezember d. J. gekündigt und als mit diesem Tage gelöst erklärt mit der Maßgabe, daß für die Ab- wi>elung der eingegangenen Geschäfte und {<webenden Verbindlichkeiten die bisherige Organisation des Syndikats unverändert auf-

__ re<t erhalten bleibt, soll insbesondere :

l) dem Vorstand seitens der Generalversammlung die Anweisung ertheilt werden, entsprehend diesem mit Majorität der Werkbesitzer ge- faßten Beschluß vom 29./30. November 1901, die mit den einzelnen Werken laufenden Ver- träge als aufgehoben zu behandeln, un- bekümmert um die Folgen des Widerspruchs einzelner Kontrahenten,

soll insbesondere

2) dem Unterelbeschen Syndikat gegenüber eben- falls ausgesprochen werden, daß der Bertrag diesseits als mit dem Ende des Jahres 1901 aufgehoben erachtet wird,

seitens eines Aktionärs die Anfechtungsklage er- boben und Verbandlungstermin auf Mittwoch, den 19. Februar d. J., Vormittags 10 Uhr, beim biesigen Landgericht anberaumt worden ist.

Hannover, den 1. Februar 1902.

Der Vorstand.

[87610]

- *

Wasserwerk Oppenheim.

Hierdur<h beehren wir uns, die Herren Aktionäre zu der am 25. Februar 1902, Vormittags 11} Uhr, im Lokale des Herrn Gaslwirth Schüler in Oppenheim stattfindenden 183. ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

L. Beriht des Vorstands und Aufsicbtäratbs über das abgelaufene Betriebsjahr mit Vor- lage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<hnung, sowie no<hmalige Vorlage der Bilanz pro 1900 und Beschlußfassung über dieselbe

11. Beschlußfassung über Verwendung des Rein» gewinns.

[IL. Entlastung der Direktion und des Aufsichta-

rathé

IV, Nemvahl des Aufsichtöratbs

Aktionäre, welche ibr Stimmre<{t ausüben wollen. haben ihre Aktien bis spätestcus am 20. Fe- bruar 1902 cntweder bei der

Gesellschaftskasse in Oppenheim oder bei dem

Bankhause A. Merzbach in Fraukfurt a. M.

vorzuzeigen, wogegen ibnen die Eintrittskarten zur Generalversammlung ausgeliefert werden Oppenheim, den 31. Januar 1902 Der Auffichtsrath.

G. Brin>, Vorsitender [88082]

Wechslerbank in Hamburg.

30. ordeutlihe Generalversammlung der Aktionäre am Dienstag, den 4, März 1902, Nachmitiags 2} Uhr, in der Börsenhalle, Saal Nr. 14

Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichts, der Bilanz und Ge» winn- und Verlustrechnung, sowie Erchälung der Decharge.

2) Wahl zweier Aufsichtsratbsmitalicder an Stelle der nah dem Turnus ausscheitenden Herren Theodor Behrens und Henry Freiherrn von Westenbolz

Behufs Theilnahme an der Generalversammlung find die Aktien bei ten Notaren Herren Dres. Bartels, Des Arts, vou S und Memé ia Hamburg, cter bei der liner Handels- g ellschaft, Berlin, am LW8., Februar, 1. oder

« März zur Entgegennahme der Eintrittskarten und Stimmzettel vorzuzeigen

Die Direktion.

Lewandowtsky Rosenberg

Hamburger

[88084 Zur d edjäbrigen ordeutlicheu Generalversamm- lung am 27. Februar d. J., Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsräumen der Firma M. Stadthagen, Bankgeschäft, Bromberg, Wilhelm- straße 64, werden unsere Herren Aktionäre hiermit Maden.

ieselben haben behufs Theilnahme na $ 17 des Statuts ihre Aktien nebst den laufenden Kupons mit Talons mindestens 5 Tage vorher entweder bei einer Reichsbankstelle, oder dem Gesellschafts- Vorstande oder bei einer der folgenden Stellen : Breslauer Disconto-Bauk in Berlin, Breslau, Gleiwiß und Ratibor, S. L. Landsberger, Bankgeschäft in Berlin und Breslau, Ostdeutsche Bank Act.-Ges. vorm. J. Simon Wwe. «& Söhne in Königsberg i. Pr., M. Stadthagen, Bankgeschäft in Bromberg, Bromberger Bauk für Handel und Gewerbe in Bromberg zu hinterlegen und die diesbezüglichen Bescheinigungen als Einlaßkarten zu benußen. Lombardscheine der Reichsbank, der Seehandlungs-Societät sowie öffent- licher Sparkassen P solchen Bescheinigungen gleich.

agesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1901.

2) Festseßung der Dividende pro 1901.

3) Ertheilung der Decharge.

5 Neuwahl des Aufsichtsraths.

5) Geschäftliches. Bromberg, den 3. Februar 1902.

Der Vorstand der

Maschinenfabrik C. Blumwe. & Sohn

Act.-Ges. W. Blumwe.

[88075] E ContinentalHotel-Actien-Gesellschaft Frankfurt a. Main.

In Abänderung unserer am 29. Januar 1902 er- lassenen Einladung zur Generalversammlung machen wir hiermit bekannt, daß die 4. ordentliche Ge- neralversammlung am Dounerstag, den 27. Fe- bruar 1902, Nachmittags 2 Uhr, im „tFrank- furter Hof“ in Frankfurt a. Main stattfinden wird.

Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz für das Geschäftsjahr 1900/1901 nebst Gewinn- und Verlust-Konto.

2) Geschäftsbericht des Vorstands, sowie Bericht des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über dic Bilanz und die Ge- winnvertheilung.

4) Sens des Vorstands und Aufsichtsraths.

Die Herren Aktionäre haben \ih über den Aktien- besi nah Bestimmung des $ 17 der Statuten zu legitimieren.

Frankfurt a. Main, den 3. Februar 1902.

Der Auffichtsrath.

Kommerzienrath August Stein, Vorsitzender. [87529]

Paderborner Actien-Brauerei.

In der ordentlichen Generalversammlung unserer Aktionâre vom 21. Dezember 1901 üt bes{lossen worden, das Aktienkapital unserer Gesellschaft von e 801 000 dur< Ausgabe weiterer 99 Stü Aktien im Nennbetrage von je X 1000 auf M 900 000 zu erhöhen und diese Aktien mit Dividendenberechtigung vom 1. April 1902 ab auszustatten.

Der Ausgabekurs derselben ist dur die erwähnte Generalversammlung auf 102 0/4 festgesetzt.

Demgemäß fordern wir, nahdem der Beschluß der oben erwähnten Generalversammlung zur bandels- gerihtlihen Eintragung gelangt ist, unsere Jegens wärtigen Aktionäre auf, die neu auszugebenden Aktien unter den nahfolgenden Bedingungen zu bezieben.

Bedingungen :

1) Die Anmeldung zum Bezuge findet in der Präklusivfrist vom 6. Februar bis 20. Fe- bruar eins<hließli< bei dem Bankhause J. Nan- sohof « Spaneken in Paderboru wädrend der üblichen Geschäftsstunden statt.

2) Der Besiy eines Nominalbetrages von M 8000 Aktien berechtigt zum Bezuge einer neuen Aktie von F 1000.

3) Bei der Anmeldung hat der Zeichner dicienigen Aktien, für welhe er sein VezugEörecht geltent machen will, der Anmeldestelle unter Beifügung eines arithmetis< geordneten Nummernverzeichnisses zu übergeben. Die Aktien, für welche das Bezugs- re<t ausgeübt ift, werden abgestempelt und sodann zurü>gegeben.

4) Der auf 1029/4 festgesette Bezugspreis ist spätestens am 1, April 1902 voll wm betablen Bei Voraus8zablung werden 59/4 Zinsen vergütet Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt na geschehener handelsgerichtliher Eintragung des Durchführungébeshlusses gegen Rückgabe der Kassen quittung

Paderborn, den 4. Februar 1902

Paderborner Actien-Brauerci.

[88092] Berliner Cichorien-Fabrik Actien-Gesellschaft vormals H. L. Voigt.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zu der auf Sounabeud, den 22. Fe- bruar d. J., Vormittags 11 Uhr, hierselb, Leipzigerstraße 103, 2 Treppen, stattfindenden ordent- lichen Generalversammluag ergebenft ein

Tagesorduung :

Vorlegung des Geschäftäberichts, ter Bilanz. des Gewinn- und VerlusbKontios und Erx- theilung der Entlastung Beschlußfassung über vorges{lagene Dividende Wabl cines nah dem Turnus ausscheidenden Auffichtôratbsmitgliedes

4) Wahl ter Revisoren

5) Ausloosung einer Serie der no< in Umlauf befindlichen Partial-Obligationen

Zur Theilnahme an der Generalversammlung baben die Herren Aktionäre laut & 31 unseres Statuts ihre Allien oder den Depotschein der Reichsbank oder cines Notars über dice Aktien bis

m 20, Februar, Abends 6 Uhr, bei der Wesellschasisfafe oder bei der Direction der Discontogesellschast gegen Empfangnabme der Einlafifarten zu devonieren

Berlin, den 4. Februar 1902

Der tevac), s F. C. Glaser, Königl. Geh. Kommissionsrath.

[88078] | Gebr. Bieber Actiengesellschaft Duisburg.

Zu der am Donnerstag, den 27. Febr. cr., Nachmittags 5} Uhr, in der Städtischen Ton- halle zu Duisburg anberaumten Generalversamm. lung werden die Herren Aktionäre ganz ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz. 2) Gatcastung des Vorstands und des Aufsichts- raths. 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes für das nach $ 11 des Statuts ausscheidende Mitglied. 4) Verschiedenes. ;

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus- zuüben beabsihtigen, haben die Aktien bis \spä- testens den 23. Februar cr. bei dem Vorstand der Gesellschaft, einem Notar oder Bankhause zu hinterlegen.

In letzteren zwei Fällen ist vor Ablauf der genannten Frist eine Bescheinigung über die Linterlegung, in welcher die Nummern der Aktien angegeben sein müssen, bei der Gesellschaftskasse einzureichen. /

Duisburg-Wanheimerort, den 1. Februar 1902.

Gebr. Bieber Actiengesellschaft.

De U [88087] M

Rheinische Spiegelglasfabrik, E>tamp b/Ratingen.

Die diesjährige ordentliche Genueralversamm- lung unserer Gesellschaft findet Samstag, deu 1, März dieses Jahres, 12S Uhr, zu Aachen, im Union Hôtel statt, und beehren wir uns, die Herren Aktionäre zu derselben hiermit einzuladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths, Vorlage und Beschlußfassung über die Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrehnung pro 1901. 2) Lee ug des Vorstands und des Aufsichts- raths. 3) Wahl zum Aufsichtsrath. 4) Ausloosung von Obligationen der Anleibe vom Jahre 1892.

Die Hinterlegung der Aktien zur Theilnahme an den Generalversammlungen kann bei der Gesell- schaft, bei cinem Notar, bei den Mitgliedern des Aufsichtsraths, bei dem Crédit Général Liégeois in Lüttich, bei der Aachener Disconto- Gesellschaft in Aachen, bei der Breslauer Dis- conto-Bank in Berlin, sowie bei der Banque de Gand in Gent erfolgen.

Eckamp b. Natingen, den 1. Februar 1902.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

Comte de Kerc<hove E. Demeure.

de Denterghem. Paul Bohne.

A 188090] Banque de Mulhouse.

Der Auffichtsrath beehrt \i<, laut Art. 27 der Statuten, die Herren Aktionäre in ordentlicher Generalversammlung auf Donnerstag, den 27. Februar 1902, Morgens 104 Uhr, im Sitzungssaale der Sociétó Industriells in Mül- hausen i. Elf. zu berufen.

Tagesordnung : 1) Bericht der Direktion, des Aufsichtsraths und der Revisoren.

2) Genehmigung der Rechnungen.

3) Festsetzung der Dividende.

4) Thbeilweise Erneuerung des Aufsichtöratbs.

5) Neuwabl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

6) Neuwahl von zwei Revisoren für das Jahr

1902.

NB. Jeder Aktionär hat das Recht, an der Generalversammlung theilzunehmen, oder \sih dur cin dazu bevollmächtigtes Mitglied der Versammlung vertreten zu lassen.

Die Aktionäre, die an der Generalversammlung theilzunehmen wünschen, baben mindestens $ Tage vor derselben ihre Aktien gegen Empfangsschein und eine Eintrittskarte zu hinterlegen :

in Mülhausen i. Elf, bei der Banque de

Mulhouse,

Ö Straßburg |

u inal : dus

i pr emel bei deren Filialen,

Velfort

Basel bei den Herren de Speyr & Cie., Genf + S 9 E, Pictet & Cie.,

, Zürich , der Schweizerischen Credit-

anstalt,

Kölnische Hagel-Versicherungs-Gesellschaft. Am Montag, den 24. Februar d. I.,- Vor-

mittags 11 Uhr, wird die ordentliche Genueral-

versammlung im Geschäftélokale der Feuerversiche rung&Gefellschaît „Colonia“, Unter-Satbsenbausen

Nr. 10 bier, stattfinden, zu welcher die Herren

Altionâre bierdurh eingeladen werden Zur Tbeilnabme an ter Generalversammlung be-

re<tigt sind die seit mindestens zwei Monateu

vorx der Generalversammlung in das Aktien-

Negister eingetragenen Aktien-Juhaber. Be-

vollmächtigte müssen aus der Zahl der stimmbere<-

tigten Aktionäre gewäblt werden und sich spätestens am Tage vor der Generalversammlung durch

shriftlihe der Direktion cinzureichende Vollmachten legitimieren

[8SOSG]

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftöberichis der Direktion, des Berichts des Aufsichtsraths über die Prü- fung der Bilanz, der Gewinn- und Werlusi- Rechnung pro 1901 und des Vorschlags zur Gewinnvertbeilung : Vorlage des Berichts der Revisoren über die Rechnung pro 1901.

) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie über die Vertheilung des Reingewinns.

l) SAOung des Vorslands und des Aufsichls- ratbs.

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

5) Wahl der Rechnungs-Revisoren für tas Jahr 1902

Jahresrechnung, Bilanz und Geschäftsbericht mit den Bemerkungen des Aufsichisraths werden tom 5. Februar d. I. ab im Geschäftelolkale der Gesell- saft, nten mas e ¿s hier, zut Einsicht der Herren Aktionäre n.

Cölu, den 3. Februar 1902.

Die Direktion.

Vierte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 4. Februar

.W 30.

2. Aufgebote, Ccluste had Funds\ L stell usgebo erlust- und Fundsachen, Zuste : i 8: Unfall und Invaliditäts- 2c. Berhpuitel Sen 1Iotgs

4. BRNIS Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[87636]

Gemäß $ 244 des H.-G.-B. geben wir hiemit bekannt, daß der Vorsitzende des Aufsichtsraths unserer Gesellschaft, Herr E. Holzmann, gestorben ift.

Baumwollspinnerei Speyer. [87963] | |

Bei der heuté.erfolgten notariellen 1. Ausloosung unserer 4/9 Vorrechts-Anleihe wurden folgende 100 Nummern gezogen:

Nr. 11 16 29 74 107 124 147 161 183 901 210 224 227 229 295 280 296 313 356 364 366 379 422 462 469 486 520 588 594 600 614 616 664 666 671 689 707 712 727 733 826 853 908 962 967 969 974 978 994 1065 1075 1107 1117 1129 1132 1145 1158 1172 1212 1227 1280 1294 1299 1308 1309 1326 1442 1490 1535 1536 1556 1579 1617 1629 1645 1653 1664 1710 1718 1730 1731 1736 1763 1796 1825 1829 1831 1853 1882 1901 1915 1927 1937 1939 1947 1953 1959 1970 1982 2000.

Zahlbar am A. Mai 1902 bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank, bei der Deutschen Bank in Berlin, fowie bei deren sonstigen Filialen unter Einreichung der ausgeloosten Schuld- 6) verschreibungen mit sämmtlichen über den Fallig- keitstag hinausreihenden Zinsscheinen.

Die Verzinsung hört mit dem Fäâlligkeitétage auf.

Hamburg, den 1. Februar 1902.

Deutsh-Australishe Dampfschiffs- Gesellschaft. 187621] E :

Bayerische Brauerei-Gesellschaft

in Kaiserslautern. Bilanz per 30. September 1901.

1902.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien- U\<. s 7. Erwerbs- und Witth Haan Ae Ss 8. Niederlassung A. von Nec<htsanwälten. 5 9. Bank-Auswe

Oeffentlicher Anzeigev. | S

Vilanz der Wicküler-Küpper-Brauerci, Actiengesellschaft Elberfeld

vro 31. Oktober 1901.

[87628]

A « 1) Grundstü>e-Konto, Saldo am 1. No- | vember 1900 1176 572 42 | Zugang 154 987 69 | 1331 560 TI | 3 050 —] 1 328 1

| : M6 1) Aktien-Kapital-Konto: / Saldo am 1. November 1900 2) Hypotheken: i Saldo am 31. Oktober 1901 3) Reservefonds-Konto: : t Saldo am 1. November 1900 4) Delkredere-Konto: : Saldo am 31. Oktober 1901 5) Kreditoren: Saldo am 31. Oktober 190] 6) Außerordentliches Reservefonds-Konto : Saldo am 1. November 1900 7) Agio-Steuer-Konto : Saldo am 31. Oktober 1901 8) Gewinn- und Verlust-Konto:

Vortrag aus 1899/1900 Garten- und Saal - Anlage - Konto, „Gewinn pro 1900/1901 Saldo am 1. November 1900. | .., .|. 1

1 Abschreibungen: | Maschinen- und Brauerei-Utensilien- | } ) Grundstüe-Kto. 19/6 von M 1 328 510,11 =— 4 13 285,10 Konto, Saldo am 1. November 1900

2) Gebäude-Konto 3 9% » 1939 134— = 58 174,02 Zugang 3) Maschinen- und Uten-

___ filien-Konto 100% 686 392,34 = , 4) Lagerfastage-Kto. 59/6 293 845,14 = 9) Transportfástage-

Konto 20% 6817645 = ,

6) Pferde- u. Wagen-Kto. . 9 068,42 L 28 841,58 f

891 131,56 = ,

4 000 000/— 970 530 620 173 945 0357:

1 266 762 275 000

31 108

2) Gebäude-Konto, vember 1900 Zugang

Saldo am 1. No- | 1 838 067/13 101 066 87] 1 939 134 | 921 280 56 281 351|— 1202 631 56 311 500 8391 131,56 762 000|—

Hypotheken 24 515 968 606

| 129 131/56 | 993 129

658 724/71 29 167 63 687 892/34

68 639,23 1 500

» 14 692,26

|

13 635,29 | 9 067,42 | 28 840,58 26 733,94 16233 067,84 60 000,—

686 392/34 Lager-Fastage-Konto, Saldo am 1. No- | vember 1900 | Zugang 2 615|—| 9293 845/14

7) Transport-Fasiage-Konto, Saldo am | | 1. November 1900 59 711/50 Zugang 11 388 95 71100 45 2-924|—

291 230 14 |

7) Mobilar-Konto 8) Häuser-Konto 39/9 von Delkredere-Konto j Reingewinn- Vertheilung :

Außerordentliche Reserve

4 °/a Dividende N

Tantième für den Aufsichtsrath i

Statut- und vertragsmäßige Tantième . . . 10%, Suver-Dividende

293 067) Abgang | 8) Pferde- und Wagen-Konto, S am 1. November 1900 Zugang

68 176/45 . 25 000,— | 160 000,— | 44 148,48

« 90525,48

400 000,— 20 380,61

M 16 021/50 16 022 50 Abgang 6 954 08 9) Mobilar-Konto, Saldo am 1. No- A E A 1¡— Zugang 31 930 27 |

31 931 27 3 089 69

9 068/42 700 054/57

j 02 1c Activa. M A 993 122 41 Immobilien-Konto Ee 367 167/41 Wirthschafts. Immobilien-Konto .. 413 258/74 Maschinen- und Einrichtungs-Konto . 93 784/77 Œis- und Kellerkühlmaschinen-Konto . 64 543/30 Wirtbhschafts-Inventar-Konto . . 130 921/67 Lagerfaß-Konto 7 708/88 Transportfaße-Konto 48 472/29 | 11 Biertransportwagen- Konto . 6 128/15 Pferde- und“Wagen-Konto . . 16 482/24 u Mobilien-Konto 324765 | am 31. Oktober 1901 Effekten-Konto . 475125 | 13) Debitoren: Wechsel-Konto 488133 a. Hypotbeken-Darleben Kassa-Konto 8 585/83 h. Konto-Korrent-Konto . . 1 902120 c. Bankguthaben 23 200 d. Diverse 563 631141 Vorrätbe: 210 145/72 Bier, Malz, Hopfen 2c Ï 402 113133 960 143184

8 701 732/51 Der Aufsichtsrath

der Wieküler-Küpper-Brauereci Act. Gef. der Wicküler-Küpper-Braucrci Act. Gef. Dr. Jordan, Vorsißender.

F. Wi>üler. Gewinn- und Verlust-Konto der Wicküler-Küpper-Brauerei, Actiengesellschaft Elberfeld oll. aben

| þro 31, Oktober 1901, H ,

70 75292 et es M h M s) “M [4 1) Verbrau< an Malz, Hopfen, Brausteuer, Koblen, Gis und } 574 67504 A 114 1871808

b. Kautionen 10 490,26] 891 707/50 | 2) Salaire, Löbne und Reisespesen . 24 515/86] 3 713 378/70 pp 3) Betriebs-Unkosten .

E 2cwinn- und Verlust-Konto 9013/74 g A. Ó S Reparaturen . .

i ) E 4) Gewinn-Vertbe j S ar y Vewinn-Vertheilung »)) Faslage-Unkosten | j

Abgang Eisenbahn-Wagen-Konto, Saldo am | 1. November 1900 «e. Brunnen-Anlage-Konto, Saldo am | 1. November 1900 |

9 974177

2019 627'82

1 054 38249 / 593 596 71 138 934 79

j

Aval-Konto Konto-Korrent-Konto, Debitoren Vorrätbe

3 806 54181

——

8 701 732/51

P'assiva. Aktien-Kapital-Konto Ovpothcken-Konto . Reservefonds-Konto .

pezial- Reservefonds-Konto Lidende-Konto .

val-Konto i |

Accepten-Konto D û |

Ronto- Korrent-Konto |

a. Kreditoten . « 6 881 217,24

|

Der Vorstand

500 000

376 796120

37 473148

31 000 200

23 200

1) Bier-Konto . 2) Träber-Konto . 3) Gewinn Bortrag aus

1 784 864/29

1899/1900

A N sern fontá 1 50.70 3 F j 6 Reservefonds 6 1 450,7 6) Fubrwoesen-Unkosien .

4 Divide O 000 \ 9 a Pi

Tantièmen und@rati E | () Elektrische Beleuchtung&-Unkosten 4 I Ae Ï S T . An e. 4 -

L Alten L l 2 100 | 8) Pandlungs-Unkoften, Steuern, Assekuranzen, Zi Vortrag auf neue <aido

Kecbnung . 4 463 04

l SE E E L i l Der Aufsichtsrath 1 960 143/84 der Wicküler-Küpper-Brauerci Act. Ges. Gewäinnu- und Verlust-Konto L TEE Dr. Jordan, Vors A per 20. September 1901.

Der Vorstand der Wieküler-Küpper-Brauerei Act. Gei. ender F. Wi>üler

| Wi>üler-Küpper-Brauerei Actien- | S1 Hopfen A oi | Gesellschaft Elberfeld.

erste, Malz Hovfen und Hefe 224 S5918 î é detricbüfoiten 4 Löbne d 0 129 057192 | In der heutigen Generalversammlung wunde die nfosten, Versicherungen und Stcucrn (7 299/60 | Dividende für das Geschäftejabr 1900/1901 auf | laliausshlag, Frachten und Pro | 14% es „i 140,— für jede Aktie fesigeseut ¿ebr disionen H 37 457/64 | „Die Auszahlung derselben erfolgk sofort gegen 2A besen und Verkaufskosten . j Ginlieferung des Vividenschcines Ne. 6 brvarkkoîcn und Futter >») 0669 in Elberfeld bei ter Bergisch ü Märkischen m tctesien : {26 WUVAS Vank unt schreibungen . 1 986/97 | i an der Kasse der Gesellschaft, alte 29 013 74 | in Berlin bei der Deutschen Bank, _ | bei dem Herrn S. Bleichröder und | | bei der Nationalbank für Deutich- laud. Elberfeld, dea 1. Februar 19021

7 | [87629] Der Vorftaud. O GUTIS E

ale: F. Widüler kctiva. Bilanz vom I. Dezember 1901. Passiva.

784 811/57 | [87962] < : M et t a ¡4 : E # Deulf f ver Alticno

Ja der gestrigen Generalversammlung unserer | i Bekanntma ung. dg Depositen Kasse F. ito. A 29361 S “Kapital Kto 300 000

lionâre wurde die Dividende auf 4°, 0 M} Wir bringen zur öffentlichen Kenntniß dal s 4 d F S1 b (

Ls E ¡ ® j h o 11 14 1K Karital-RKü>- Aktie festgesetzt. Der Kupon Nr. 12 gelangt dei | E e E 6 tr -- s defannten Zahleten (ofort mr Sinlbtune, | Herr Emil Holzmann |. s «D N zablungs

ie Yatutsgemäh avtscheltenden Mitgalicter des | dur Ly aué

» die Herrea Direktor De. Richard | 1Gben 20. de ofen, Direktor Phil. Bohrmann und Direktor | _ Speyer, ten 30. Januar 1902. ec

Kubn. alle in Mannbeim, wurden wiedergewählt | Brauerei Ry Storchen A. G,

serélautern, den 31. Januar 1902 | Bayerische Brauereì-Gesellschaft. er Vorstand. Vorstand. è V. Wagner

Der

Braunkohlen-Verein zu Berlin in Liquidation. Zweiter Rechnungs-Abschluß der Liquidation für die Zeit vom 2. Januar bis 21. Dezember 1901. | Debet. Gewinne: und Verlust-Konto Credit. fie d i i ÁÁ A M ¿d An Rüefzablung « Remunera- lionen . 0 + Vandlgs.-Un koften-Konto « Konto: Forte Konto . + Kapital-Rüc zablgs.-Kt

Pc-Karpital-Rü>- jablgs Kto di ufratc rom É onfurs Baensch

Utenfilien Konto . .

Kies-Konto

insen-Konto

44 G26 12

y O4 40

Credit.

420 409/38 Oftober 1900

ritag am 1 ct-Konto tfetwaaten-Konto

unserem Auffichtörath aus Lafs@-Konto A E 412819/13 d g Kontko-Korrent-Konte(Nest-

Ï

L2ufgeid auf dem Grund | Ï j

tü> Rungestraße 20) . | 350000 4128191 | | 4128191 i 4128

Der Auffichtsrath. Die Liquidatoren : | W. Shroeder. M. Busse. C. F. Helbig Wilh. Nióter. Feodor Lebmana.

244 Kouto 112 S1512

H. Eberbartt