1902 / 32 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

u. a. als Aktien-Kapital 7 050 000 4, sowie im Dividenden-Ref D i tt Be Î l age Beamten-Unt: owie im Dividenden-Referve-, Getreid L V e El. g e 771 N sowie als Prämien-Reserve 320160, | La Plaja 188140 Ren fta, (heiniler loko 172—178, Nöik; b, Felirae T B rf g

254 644, bezw. nah. Die Schaden-Reserve beträgt P —142. Roggen stetig, füdrufsisher ruhig, ci Ke ) Die Staatseinnah ° uo ° 382 985 urt ver ver Ute u E, Sdhaden-Referve beträgt | Hamburg 108—114, do. loko 110-115, medlenburgisher ‘45 bis | cie West!” wie erften fieben Monate des laufenden Rechnungsjabre M z D ih R ch -Anzei d Kon! lih P ÿ h Slaals-A | L tel ia tae d euie U, "a pfer e aci rig Mia Be bne m die Un Eulen Aeich8-Anzeiger un gch Preupi)hen Slaals-Anzeiger.

Breslau, 5. Februar. (W. T. : Gd. ebruar. März 14 Br. t l 9. Februar. (W. T. : s t R A E E Berlin, Do —— t re en E A F 2 oleum e 1g. a d l I G F e li 125, , h : E : 141,00, Breslauer Spritfabrik 170,00, Dacirettnen 490 00. O affee. (Nachmittagsberiht.) Good average Sao Le, Mär: V adrid, 5. Februar tien: t Ante s-Sachen. 6. Kommandit, Bererlnalen auf Aktien u. Aktien-Gesells.

i g irth\

witer 194,50, Oberschles. Eis. 118,50, Caro H 31 Gd, pr. Mai 314 Gd., pr. September 32 (W. T. B.) W : ; ; E A Ia 90, Dbersles. P-Z. l S gemen! Robzueke; L QUpiet. Zuckermarkt. (Schlußberight.) E E 9. Lee (W. T. B.) Geh 99,06. R T Raa uad S vid E Mer e E D entli ¿V ; A ci ér 8. Niederlassung 2c. von R v g O ment 103, L.-Ind. Kramsta 147,75, Schles. Zement | Bord Hamburg pr. E Are pr. “März 6,80, n Ba h n Y 1894 613, 3 0/0 holl. acl a6) Por E Mex. Eise: N Dalolia A Den L a + A B S efanntmad

l R 194 21 ahn-Anl. 39/15, C ! E : E s s . Verschiedene anntmachungen.

les. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 199,75 ebruar 6,70, 1%, Koks-Oblîgat. 96,75, Nieders@Wles. elektr. U S pr. August 7,20, pr. Oktober 7,324, pr. Dezember 7,421. Stetig. D E 9 9/o garant. Transvaal-Cisenb.-Obl. —, Trans. M : j ) z gefunden hat, die über diesen Pfandschein verfügte. | in Abtheilung 111 unter Nr. 4 für die städtische | melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfol 1) Untersuchungs Sathen. Zahlungssperre wieder A Ad [eln L Sparfasse in Salzuflen eingetragenen 300 #, wird. An als, ce Auskunft über Been fes 0

haft 54,00, Cellulose Feldmühle Kosel 144,C0, Ob Wien, 9. Feb - Marknoten 59,35, R 00, G (0, Obe j / , 9. Februar. (W. T. B.) (S ; : 99,39, Russische Zollkupons 192. ftien 115,00, Emaillierwerke „Silesia“ 121,50, Shlesifhe G E Ge fe 0 M ertente 10120 Sefterab M g E R erog p Termine geschäftslos, do. pr, n erreichi d j E Weimar, a 2 Wir aas g Feb e] A S, Juli E Ger E A Bell ene gu E C ergeht roßh. S. Amtsgericht. ase nl eilun unter Nr. ür die | die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin denx

und Gasgesellschaft Litt A. 111 Gd., do. do. Litt, j ici | h ! , , do. do. . B. 1 e Goldrente 120,85, ; Noggen auf Termine i i 7 Be Pfandbrief-Emission 1898 88,60. 06,75 Gd, | 98,30, Ungarische h 11985, Du tis ishe Kronenrente | yr. März 130, pr Mai —,—. Rüböl loko 301, pr. Mai 0U 738719] Steckbriefs-Erneuerung. / städtische Sparkasse zu Salzuflen eingetragenen 300 4, | Gericht Anzeige zu machen. zu a., b. und c. mit Zinsen seit 1. Juli 1901 an Hünfeld, den 1. Februuar 1902.

tagdeburg, 5. Februar. (W. T. B.) 60er Loose 148,50 . 97,65, Oesterr. | Septbr.-Dezbr. 285/. ld Lin. Gätnimnissionkr B Laut ' . D: uckderb : ,90, Länderbank 431,50, Oesterr. ; R 5 Der gegen den Kommissionär Bernhard Danziger Dee Su ohne Sack 7,50—7,85. Nachproduîte 75 E bank 563,00, Ungar. Kreditb. 701,00, A O, Ae Brüs e gee (od ordinary 35." Bancazinn 651. wegen Uutershlagung und Betruges unter dem | In Unterabtheilung 5 der heutigen Nr. dieses ,60—5,80. Stimmung: Nubig, Krystalliucker 1 mi Sey | Böhm. Nordbahn 386,00, Buschtiehrader 1007,00, Elbethalbahn | 771, Italiener - Februar. (W. T. B.) (Shluß-Kurse.) Exterieurs F 8. November 1857 in den Akten J. Le. 828. 1887 | Blattes (Verloosung 2c von Werthpapieren) befindet Hoffmann's Pensions- und Unterstüßungskasse in Königliches Amtsgericht. î bgetreten : R ) i; . | Eisenbahn-Gesellschaft, betreffend Verloosung F A N E , , | [88619] Oeffentliche Bekanntmachung. zuer T. : ; r Santali ; 7 R 2 | d. Hypothekenbrief vom 11. Juli 1901 über die Amtsgeri i Le tens 14 Tag M Ds di M: | s o E S ut S | Oi Moi Lie ma s in ta woe P vai) Seriss Erbin went E Gb von Salgufler Band, 34 Blatt 840 | Toye stgeodea Aasyebot celsien: Die Kinber nud l 4 1 . , z i t j S n 448 U. Dr, 5 U - . T E A ; Y tr. n F ? ¿e ï 2 735 Ob. 7,10 B Dat 7,224 Br., pr. Oktober-Dezember Dina Dura e n: Ban noten 253,00, Bulgar. (1892) G00! E & A als E Bei 008 Br., do. pr. April 173 Br. Der gegen den Kaufmann Gustav Dtto Guukel, | [83830] Aufgebot. e uar R noMfaffe in Salsuflen ein: E A T A L A Hannover, 5. Februar. (W. T. B.) 340 Hirtenberger Patronenf E 7 Prager Cifenindustrie 1520, Konstantinopel, 5. Februar. (W. T. B.) Ei E uns i L E Oktb an Hoffmann's Pensions- und Unterstüzungékasse in | getragenen 2000 4 : Guth, haben beantragt, den Konrad Beer, geb. am vinzial-Anleihe 99,50, 49/6 Hannov. Provin A i Sun Pro- | 987,00, Litt. B. 982,50, “Beit Ma Straßenbahnaktien Litt. A. Sultans weist den Großvezir an, die vorgelegten C ntwürfe ie ves F ge M eo Crone E iden Salzuflen hat das Aufgebot folgender Urkunden: - beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- | 4 Februar 1849, Schuster aus Dittweiler, welcher 34 v/o Hannov. Stadtanleihe 99,50, 4 9/9 Hannov. Stadtanleihe 103 25, | Svarkasse Komm.-Oblig. 4 9% 95,75 aen 67, gg glter Vaterländ. | fre uniftzlerung der drei Serien der türkishen etreffend Jy von ble T in Berlin in den Alten V. K. 1. 669. | Nr. Shuldurkunde des Ziegelmeisters August Bröker | gfourb Mes 1D U auf den 25. September | im Jahre 1866 nah Amerika ausgewandert und seit Cell unkündb. Hannov. Landes-Kredit-Oblie: 103,60, 49/% kündb. Berlin 117,27, do. auf London 23952. o 49,00, Wechsel auf O Schuld, u prüfen. j S6 dg 711. A. 686. 86 erlassene Steckbrief wird daselbs H R für N Sparkasse aae 12 P s E ee diesex Zeit verschollen ist, für todt zu erklären. eller Kredit-Oblig. 103,00, 40%/_ Hannov. Straß bah „Oblig. Getreidemarkt. Weizen pr. Frühj 79 Gyr | i ew York, 9. Februar. (W. T. B.) Die Fondsbörse eröffnet jurückgenommen. bst vom 20. Februar 1891 über ein Va O und en Aufgebotstermine seine | Jndem dieser Antrag zugelassen wird, ergeht die 94,00, 42% SPSannov. Straßenb.-Ob traßenbahn-Dblig. | Roggen pr Früh Frühjahr 9,71 Gd., 9,72 Br., | in fester Hältung. Das Bekanntwerd eroffnete zuructg E ¿ von 2850 X, eingetragen auf die Immobilien unter | Rehte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | Aufforderung : Goue Nomp. Akkien 524,50 Bin Gun SELRNA e 5,78 Gd., 5,79 O V übiabr 7:80 U 25 o - Juni Der enes ließ jedo eine Melabnde Tenbent UAE O e L V n 4 I S U l amberischaft ' E I e Grundsteuermuttecrolle und Nr. 460 G die Kraftloserklärung der Urkunden er- | 1) an den vorgenannten Konrad Vecker, fich 5 00, : Mb s «Kamm-Komp.-Uklien i rw N ; ) / 0 r. er anfängli 1 D j n, \ je Staalvanwa. : er Gebäudesteuerrolle von Salzuflen, olgen wird. Liostons n b j; 29. E Belt N Mon M gnerel Qotg Atl, 36,50, Döhrener (geden ben: N Sn abahn vom J.—s8l. Januar 7 224 168 | daß der Matt drelbeitti L U Souper hatte zur Folge, [88690] Steckbriefs-Erledigung. __b. Hypothekenbrief vom 2%. Juni 1897 über die | Salzuflen, den 8. Januar 1902. [ulte Situnos Aktien 113,00, Hörtersche (Ei 91,25, Hannov. Zementfabrik- Ausweis d enden Zeitraum des Vorjahres -- 68 441) Kron. | Erholung in diesen Aktien and R oh fam die darauf folgende Der gegen die verehelihte Borstenzurichter Urie, | im Grundbuche von Salzuflen Band 24 Blatt 598 Fürstliches Amtsgericht. Abth. 1. saale des Kgl. Amtsgerichts Waldmohr festgesezten Lüneb ' rtershe (Eichwald) Zementfabrik-Äktien 32,50, | (z uS8weis der österreihisch-ungarischen Staatsbalk Pacific wurd ( indern Werthen zu gute. In Southern Lina eh Krawitz, wegen versuchter Berleitung zum : éi R I 9 3termi idri i Mi Seen ahn - Aktie 113,00, Ilseder Hütte-Aktien 680,00, roe MIEE Neb) vom 1.—31. Januar 3 978 899 ( 1903 929) votaènoitimen die 2 T perusamäßiger Spekulantengruppen Meineide unter dem %0 April 1882 in den Akten [69974 Ausfe i S oiiteung eclelaen ld M O . n o ie Li Glu : L n. E U ( / ee, e er’ n M4 p : x b N 997 ung. / ktien 115,00, Zuderfabrik Neue btier aa Ugtit Bennigfen- 6. Februar, 10 Uhr 50 Mi neue Fundierung dieser Bahn im Baaae lets R De L etne U. R. 11. 210. 1882 erlaisene und unter dem is d N Gemünden, den 25. November 1901. 2) an alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod Brunonia-Aktien 115,00. 00, Zuderraffinerie | Ungar. Kreditaktien 710,00 r E e R S (W. T. B.) | Börsenschluß war unregelmäßig. Aktien - Umsay: 560 C bei 25. Juni 1883 sowie 11. Februar 1892 erneuerte Aufgebot. f des Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens Frankfurt a. M., 5. Februar. (W. T. B : 679,00, Lombarden 76,00, Elbethalbc reditaktien 692,50, Franzosen Morgen gelangen 4 250 000 Doll. Gold zur V itfiAg: Steckbrief wird zurückgenommen. Das Kgl. Amtsgericht Gemünden läßt auf Antrag des Handelsmanns Aron Straus in Hardheim | im Aufgebotstermine dem Gerichte Anzeige zu m Lond. Wesel 20,435, Pari)er do. 81,333, nee na ANIE 101,25, 49/o Ungar. Goldrente iy N Feter Papierrente beri Die Weiizenpreise, anfangs, auf ungünstige europäische Markt E L Meorpar ra lichen Landgericht 1. | (Baden) als Bevollmächtigter des Bürgermeisters Johann Karl Haas in Fellen und Genossen gemäß | Waldmohr, 31. Januar 102. L : 0/0 Reichs-A. 91,60, 3 9% Hessen v. 96 89,90, Stalicner 104 19 | Ungar. Kronen-Anleibe 97,70, Marknoten 11722 Uen Tee ee, günstiges Wetter im Westen, sowie auf Verkäufe der Haussiers Der Unte: suhungsrihter beim Königlichen Landgericht T. | Z.\chluß vom Heutigen an alle diejenigen, welche auf die nahyerzeihneten hypothekarish versicherten Rechte | Der Gerichtéschreiber: Hudlett, Kgl. Sekretär. 6/0 port. nl. 27,50, 59/0 amort. Rum. 95,60, 4 9/6 russ. Kons. 101.00 Linderbank 436,00, Buschtiehrader Litt. B. Aktien 1012 4 468,00, fol der Baissiers, abgeschwächt, gaben, nach darauf folgender Erholun {88688] Beschlagnahme-Verfügung. und Forderungen einen Anspru zu haben glauben, die Aufforderung ergehen, diese ihre Ansprüche | [88605] Aufgebot. i 4 %/a Russ. 1894 96,30, 4% Spanier 78,80, Konv. Türk 28:00 Loose 111,25, Brüxer s, Straßenbabn-Aktien S Türkische | sowie A unbedeutendes Angebot und Deckungen der Baissiers, au In der Untêrsuhungssache gegen den Rekruten | innerhalb sechs Monaten, spätestens aber in dem auf Mittwoch, den 9. Juli 1902, Vormittags Der Fleischermeister August Stephan zu Wiel Unif. Egypter 108,90, 50/9 Mexikaner v. 1899 99,05 Reichs U do. Litt. B. 436,00, Alpine Montan 385,00, Prager G Ï A. 468,00, geringen Exportbegehr und große Spekulationsverkäufe, wieder na Versicherungsbeamten Rudolf Wilhelm Otto oi Uhr, anberaumten Aufgebotstermine anzumelden, widrigenfalls dieselben dur Urtheil für erloschen | vertreten dur Rechtsanwalt Todtenkopf in Wirsiß, 1595,00, Darmstädter 134,70, Diskonto-Komm. 191 30. Dresdner B nt _ Die sieben größten Eisenwerke Oesterreichs L E Be P und {lossen willig. Die Preise für Mais \chwähten sich anfangs Dauneuberg aus dem Landwehrbezirk 1 Berlin | erklärt und im Hypothekenbuche von Amtswegen gelöst werven würden. hat beantragt, den seit etwa 20 Jahren verschollenen, u Mitteld. Kreditb. 110,20, Nationalb. f. D. 104 80 Set. Blätter melden, zu einem Verbande ö Si Dis 0d, wie die | auf ungünstige europäishe Marktberichte, ab, erholten sich sodann n wegen Fahnenflucht wird a Grund der $$ 69 ff. Kgl. Amtsgericht. am 7. September 1849 geborenen August Eduard ung. Bank En Oest. Kreditakt. 215,90, Adler Fahrrad 146 00. werke vereinigt, welcher den Zweck hat, ein gegens iti | A A cringes Angebot bei Deckungen der Baissiers und auf Abnahme der des Militär-Strafgesebuchs jowie der F Shtdigte 42 ing mi [ à S ttnoe der bezeichnete Verschollene wird aufge- BoE Elektrizität 198,00, Schuckert 124,75, Höchster Farbw 359 00' unter genauer Festsetzung derjenigen Artike vel hl „Absahgebiet esta D um später wieder, entsprehend der Mattigkeit der Weizen- der Militär - Strafgericht8ordnung der Beschuldigte Die Uebereinstimmung vorstehender Ausfertigung mit der Urschrift wird hiemit bestätigt. erklären. Der bezeichnete Verschollene wird aufge- o e M A Gun db P eregei 202,00, Laurahütte 200,00 e On er E produzieren darf, zu \i Ebi jedes cinzelne | mârkte, zurückzugehen, der Schluß war willig. hierdurh für fahnenflüchtig erklärt und sein im Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) (Unterschrift). fordert, sich spätestens in dem auf den 20. Sep- 1 20,10, Gotthardbahn 169,00, Mittelmeerb. 86.00, Bres, Budapest, 5. Februar. (W. T. B R tot lauer Diskontobank 82,50, Anatolier 88,50, P erv. 86,00, Bres- | Weizen loko lust - 2) Getreidemarkt. : D ,90, Privatdiskont 24. en loko lustlos, do. pr. April 9,57 Gd, 9,58 Br.,, do. pr

Effekten-Sozietät. (Schluß. redit Mle, 917 99 | Oktober 8,47 Gd., 8,48 B j p ri dh 145,30, Lombarden 2020 n Sre -Attien 217 20, -48 Br. Roggen pr. April 8,00 Gd., 8,01 Br.

27,95. Brodraffinade I. o. Faß 28,20. Gemahlen 470,00, Ferd. 9 r ——, Türk i Î ; 1 ief wird hi ih ei D ,20. e Ra 00, Ferd. Nordbahn 5600, Oesterr. i: e (— &ürken Litt. C. 28,10, Türken i N „rlassene Steckbrief wird hierdurh erneuert. sih eine Bekanntmachung der Rjäsan-Uralsk- Y aae nur Das Czernowiß 579,00, R barden 260, R M O A ie ener B Mage T. B E : N O ier belm Non , ck Verloo 90, - ) O ar. .…_ T. B.)

27,95. Gemahlene Melis mit Sack 27,45. Stimmung: —. Roh-

(Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 St i î ; S dTtdoR Normà it Bes e L L q tags U : unden .o Deutschen Reiche befindliches Vermögen mit Beschlag N der Amortisations-Anträge. tember 1902, Vormittags 10 Uhr, vor denx Durchsn.-Zinsörate s | erzeint a m m r m | unterzeihneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine

22 9/0, do. Zinsrate für letztes Darl bel { e T: ——— n E E E E a Wechsel auf London (60 Tage 4A g des Tages 24%, eclidétbrin a. H., den 4. Februar 1902. Fort- et : A E zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfol Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,18'/», do. ‘auf Berlin (60 Lags Gericht der 6. Division. e E Hypothek- s n es E t D: wi An ace En m über Leben aebt: | | od des Verschollenen zu „ertheilen vermögen, erg

pr. Oktober 7,05 Gd., 7,06 Br. Haf Nyril 7 47 ; ne Sotthardbahn —,—, Deutsche L 911,6 ; ,—, | pr. Oktober 6,33 Gd. 6/34 Br. E g April 7,47 Gd., 7,48 Br, | 9%, Atchison Topeka und Sant Gerichtsherr: Maiwald fe Obie | A : j 3 f he Bank 211,60, Diskonto-Kommandit /,33 Gd., 6,34 Br. Mais pr. Mai 5,47 Gd., 5,48 Br., | Preferred 974, Canadian nta „Fs Aktien 77, do. do. Ae MeN I ERenE: Kricasgerichtorath. .| Nr. | Antragitellung | Objett |" E Hypothekenbuchs | Eintrags | kungen | die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermi les dem Gericht Anzeige zu machen.

192,20, Dresdner Bank 137,40, Berli pr. Juli 5,61Gd., 5,62 L 18 i aci i ; Li t Bochumer Gußstahl 187 25, Ooeteeabe Ura oel Belieuñ Sea London, 5. deb Wr B August 12,20 Ed, 12,30 Br. | Bautee und, St. Paul Aftien 168%, Denver Ande M G de E | | E rpener 164,75, Hibernia 161,75, aurabütte firchen 23 9/6 Kons. 945/,, 3 9/6 Reichs-A è Ras (Schluß-Kurse. ) Englische Eer 91, Illinois Central-Aktien 1374, Louisville u. Najkville P, Untersucungssache gegen den Musketie 1 | Pfeifroth, Kilian, | Pl. Nr. 184 | 96 Fl. Voraus für | Lyp. - Bu für | 13. August | Wirsitz, den 1. Februar 1902. E E Vortvitba ittelmeerb. —,—, Schweizer Zentralb. 5 9% Arg. Gold-Anl. 924 43 0/0 fuß Arg R E Kons 9 “N tbe Pacific C Centralbahn 162'/4, North. Pac. Preferred Mus Vaud der, E ae aivgaie Ínfanterie- |* und Lub, Georg, | Pl. Nr. 186 | Johann Georg, | Fellen Bd. 11 | 1824 Königliches Amtsgericht. v weizer Nordostbabn —,— Schw ie a | 95, Brasil. 89er A 1. Go! 20 ß. . —, /o fund. Arg. A! | 77+ Northern Pacific Common Shares —, North cie 30 : y S Au N d [88609] “Aufgebot. Jtalien. Móridionaux —— E eizer Union —,—, , aqul. Ser Anl. 693/s, 9 9% Chinesen 100!/;, 34 0/4 Egvy 1 | Bonds 74!/z, Norfolk No “E, ern Pacific 3 9% Regiments Freiherr von Sparr (3. Weit.) Nr. 16 Zoll Mari n | | C : s L Pr veizer ) e E 4 9/9 unif. do. ' 18, /o Sgvypter 1021, nds (4'/s, Norfolk and Western Preferred 92 LE* wal ; e &8 69 ff | Fellen | Maria und Víaria | Der Holzbändler Adolf Kramer in Kornaty, ver- ive r D E ener O 3 i E T 4 Es k on. Mer. v0 t, Boe ufe 2 S Tod se 99%, 5 9% B Ei Bacific Ten [02a 101 Be ais wegen Fahnenstu)t wid u bie der L e a0 | | Auna Müller von | | treten Tr éa Rechtsanwalt Peyser in Wreschen, ,50, Türkenloose 114,40, 1860er Loose 149 .0C "T Ec + e: - 4% Spanier 77/5, s L. 1920 15% Silber, Commercial B 51/ r r e AR S sn | | | elen | 2 A bat beantragt, den vershollenen Wirth Johann Côln, 5. Februar. (W. T. B.) abel Ee 2 E E D E re!e 4% Trib.-Anl. 98F, Ottomanb. 127, Copper 74?/z. Tendenz für Geld: Leicht. ars 55/4 Amalgamated der Militär-Strafgeri tsordnung der Beschuldigte 2 | Fellen, Gemeinde | Pl. Nr. 275, | 4 Fl. Voraus - Rest | Hyp. - Bu für | 13. August | L “ialeut en verle) in L M für mes Mai 58 00. 50, pr. | Finto neue 45 Plavdiskont 2, Mie Se delcent (gene) ¿s Nio Waarenberiht. Baumwolle - Preis in New York s8*/,, ierdur fer E Ug ero | 276, 2798, | Pran Mam Gen Bd. Ll | 1826 zu eiflären. Der bezeichnete Verschollene wird auf- / /8, , 1898er Chinesen 905/;. fe { j 4G | 279b., 280,| 2 von Fellen} S. 32 gefordert, si spätestens in dem auf den 14, A | | 1902, Vormittags 9} Uhr, vor dem unter- | zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 7, anberaumten Auf-

Bauern in | JobannPeter, Anna | S. 311, 319

hekenobjefte ber Johann

Eisenbammer

ypot We dem

bei Fellen.

‘Hy

310 Fl. Kaution für | Hyp. -Buh für

zorbesiger der war der Bauer und chuhmann auf

» M “.

Cr I S

Nachdem das Braunko L R a oh : Ros 5 do. für Lieferung pr. Avril 89 B C A

falls seinen Beitritt cctlárt E Laa gar e St Tes Deutsche Pläge —,—, Wien —,—, Paris 8,20, Baumwollenpreis g S “Drlilns F U a R Königliches Gericht der 14. DWYR: | 2792 |

melden, die Bildung des 21 Werke umfassend E ck Vendoraiter fee der Bank flossen 40 000 white in New York 7,20, do. do. in Philadelphia 7 15 g N e [38689] Fahnenfluchts-Erklärung. 3 |Haas, Johann | Pl. Nr. 839 | 13. Januar

Rheinischer Bea RaToblénaruben van E. A ELLREs Getreidemarkt. (S&cs P ter. L n O 8,30, do. Credit Balances at Oil City 4 15 N, JIn- der Untersuhungssache gegen den Matrosen Karl und Bar- ! denbiszurStandes- | Fellen Bd. 111! 1840 | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes-

5. F \ D ) Be 28 E . e PDreise unveränd 6 7 b E ' n i i s ¡so 4 5 »r wrän j 29 @ e s

die Aen, 5. Februar. (W. T. B.) Der Begebungskurs für | Von s{wimmendem Getreide Weizen E ette (a unverändert. 4 aaten as S, n Rohe u. Brothers 9,85, * Maia e Gustav August Ohm der 3. Kompagnie L. Matrofen- bara, Bauers veräánderüng dauer» S. 333 | erklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunft

34 %/oige Eisenbahn An öffentlichen Subskription gelangende | !!k nabe Ladungen, für entferntere Termine williger AEN SIEE FEUNS Winterweizen my s7 i, E 67, do. pr. Juli 674, Rother Division, zuleht n 4 f Me E d la, E meist gebeleut Na ia Anna Müller | rafen ded e A - ai oruenyy A a gn

s o p A GD Ì y 2 I Y j ) 8, 4 g L N ú ü Ma fers Fx l isters » te J C J » é R i Js M 9 y t

34 %/ige ollgemeine S TL Lee von 66 Millionen und die | 969/69 Javazucker loko 8} nominell. Rübenroh ucker loko | do. pr. Mai 833 da vr. Auli t Georuar + do. pr. März 83?/,, ard“, bezw. ges Reichs Poamt e R Gg R a E o S D Nt ergeye P Austorpernng, E A

wie die ch I ae B nleihe von 20 Millionen beträgt ß sb. d. Stetig. Chile-Kuvfer 591 pr. 3 M zu eE ooo pool 11 Kase J Ri N ZUlil 954 Getreidefracht na Liver- wegen Fahnenf ucht _wird aus rund er NF j I T- IFCUL DC is Aufge otstermine de m ( tericht Anzeige zu m Í

ets P E Nachr.“ melden, 99,85. : Wollauktion: (Schluß) Fest Australisch Tem Da 5,35 do E Mai (r. 7 94, do. Rio Nr. 7 pr. Máârz des Militär-Sirafgeseßbuchs jowie ter S R S Wreschen, den 25. Januar 14

p e y “4 0/ =z ' R ak R @ 5 P ° aue e ) asn Vei , E 5 B Ns uri Y ) Tite. C faeri 4 er Besc(buldta Ï M nialidhea S &aori

34 0/0 do. Staatganl. O60 Dr T. B.) 3% Sächs. Rente 90,20 1) is ke scoured 99%, feine Halfbreds areasy 5 9% mnittelfei grealy Zuer 33/4, Zinn 24 R a H) Nl Svring-Wheat clears 2,95, der _Mililär Stragerr tor reo der Beschuldigte [88614] : h [88606] Aufgebot. L fs Königliches Amtsgericht.

deutsche Kred. 170,50, Berli resd. Stadtanl. v. 93 100,25, Allg, | \dindre grealv Croßbreds 10%; feine Croßbreds scoured 5 d Chicago, 5: Februa G a 13,00. h hierdurh für fabnenflüchtig D art. Auf Antrag des Landwirths Friy Bocelmann in | Auf Antrag der Besißerfrau Minna Barwich, [88617] Aufforderung unbekannter Erben.

7,75, Dresdner Bank 137 00, b Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt | 2rdinare (5 10 9/6, Kapwolle 5 9% über Dezemberpreise "Ss 0 | Weizenmarktes war dieselb (W. T. q.) Die Gestaltung des Kiel, den 3. Pedepar 1E. ne, Insyektio Glentorf, von welchem glaubhaft gemacht ist, daß er | geb. Barwich, in Waldort bei Zungfer, wird deren | Als gesetzlicher Erbe des am 15. März 1338 bie-

900 Sächsische do 127 50. do. Bankverein 105,10, Leipziger do. | °!s 9/0 theurer. 4 “EPLENG, SIPE Pari | willig, Dis Preise für vhge in New York und der Schluß Kaiserliches Gericht der 1. Marine-Znpellion. und seine Rectsvorgänger seit dreißig Jahren den | Bruder, der am 22. ‘Mai 186% geborene Matrose | selbst geborenen und am 6. Dezember 1900 für todt g Y REEP Deutsche Straßenb. 154,00, Dresd. Liverpool, 5. Februar. (W.T. B.) Baumwolle. U . | Ursachen wie in New Y L b AEE IDCTEN veränderlih aus denselben T | lan 120. der Karte von Klein-Stöckheim „hinter | Samuel August Barwich aus FilBerdeangu, Sobn | erklärten Müllers August Vtto Stille bat sih der

, msay: y / Jork. Ver S{luß zeigte sih gleichfalls willig dem Immengarten“ zu 1 ha 50a 9 qm in das} der verstorbenen Samuel und Elisabeth, gkb. Herr- | Sohn cines Halbbruders, der Schubmachermeister

Straßenbahn 180,50, Dampfshiffahrts-Ges : ir S / Där | «Ges. ver. Elbe- und Saalesch. | 2000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Wetzen ver. Mat 77 eigte dert t desellidbaft 106 n Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dresdener Bas. Go lo Amerikanische good ordinarv e: Stetig bea 63/4, Sibunia pr. Februce 9,30 s” E A0 Mais per Mai 2) Aufgebote Verlust: u Fund- Grundbuch eingetragen auf den Namen des am | mann, Barwich'schen Eheleute, welcher in den acht- | Ferdinand Stille bieselbst allein gemeldet. Gl Leipzig, 5. Februar. (W. T. 2 L 64 Derlauferpreis, Februar-März 4®/,, do., März-Avril 42° M clear 8,70, Pork pr. Februar 15,60 o. pr. Mai 9,45, Speck short d ® 13. April 1873 verstorbenen Kotbsassen_ Heinrich ziger Jahren des vorigen Jahrhunderts nah Amerika nabe Verwandte waren ein vollbürtiger L ruder Ad reichische Biarinoten 85,25, 3 0/, S D.) (Schluß-Kurse ) Oester- April-Mai La Käuferpreis, Mai-Juni 4?°/,,—4%/,, Verkäuferp ris. Rio de Janeiro, 5 Feb A y sachen Zustellungen U dergl Hercher zu Klein-Stöckheim im ECigenbesitze baben, | ausgewandert ist und seit Ende 1889 oder Anfangs | Stille, ein balbbürtiger Bruder Karl Stille und Anleibe 101,10, Leipzi a 0 Ne Rente 90,40, 3 °% do. ge 4/44 —4" [44 Käuferpreis, Juli-Augufsi 41, 420 H London 11%, e 9. Hebruar. (W. T. B.) Wechsel auf e L ® ® werden die Rechtänachfolger des ebengenannten } 1890 nichts von sih hat hôren lassen, aufgefordert, | etne Tochter einer halbbürtigen Schwester, Namens Sparbank zu Leipzig —,— “Leipziger Bank - Altica 2; NEck und (os d. Wecih. Gsec—4*/a Verkäuferpreis, September-Oktobe- Buenos Aires, 5. Februar. (W. T.4B.) Goldaaio 187 88625] Zwangsversteigerung. Hercher öffentlich geladen und aufgefordert, ibre | si spätestens im Aufgebotstermin den 9. Dktover Johanne Elisabeth genannt Anva pp E Oevothkenbank E ‘Sácbsische t Ee: an Le Leip iger g r fe ape L ch2 VeT | 29. T4.) Goldagio 137 30 Jm Wege der Zwangövollstreckung soll das in Berlin, Ansprüche am Grundstücke spätestens in dem auf den E Mut, 11 Uhr, 4 dem na e, Dae De E E 4 p E 3oden-Kredit-Anstalt 123,00, (C Felt tien 126,50, S che be gow, 9». Februar. (W. T. B.) Nobeisen. Mixed , . Jägerstraße 68, belegene, im Grundbuche von der 1. April 1902, Morgens 10} Uhr, or | zeihneten Geric te, 3 mmer Nr. D, zu melden, Jahren Nac ric pi zu erlangen gewe?en, 162,00, Deutsche Spi i ab anezer Jute-Spinnerei und -Weberei | fumbers warrants stetig, 49 h. 44 d. per Kassa sh Verdingungen im Ausl ted ichítadt Band 12 Blatt Nr. 879, zur Zeit der unterzeichnetem Amtegerichte angeseßten Aufgebots- widrigenfalls seine Todeserklärung erfoigen wirt alle, welche sonst ein gleiches oder nâhberes Grbrebt Aktien 165 00 é Sp ben-F rik 212,00, Leipziger Baumwollspinnerei- laufenden Monat. (Schluß.) Mixed numbers warre t » M ; nLlande. Eintrag E A Berstei wen Bt red auf den | termine geltend u maden unter der Androhung. daß | Alle, welde Auskunft über Leben oder Tod des | am Nachlaß des Otto Stille zu haben glauben, Wollkämmerei L I ten 164,00, Leipziger 34 d. Verkäufer. Middlesborough 44 h. 104 d. 4 E. G 15. Feb ; j Norwegen ema des Hofsblächtermeisters Wilbelm Eisen- andernfalls der eingetragene Eigenthümer des Grund- Samuel August Barwich zu ertbeilen vermögen, werden aufgefordert, idre Ansprüche bis zum Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 11100 ammgarnspinnerci 157,00, Paris, 5. Februar. (W. T. B.) du Beain at, | oßer 9. Sebruar, 10 Uhr. Armee-Montierungtdepot, Christiania traeger zu Berlin eingetragene Grundsluck am stúcks in Gemäßheit des Z 2 des Bürgerliche werden aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine L, Mai d. I. beim unterzeichneten Gericht angzn- spinnerei —,- g BSSSON Wernshausener Kammgarn-“ | waren zumeist Realisationen vorher schen D enun ver Dre Tieferung von 12000 m Zeltleinen T3, 1500 m Zeltlei "m9 10. Avril 1902, V ittags 10 Uhr, durch Geseubuchs mit seinem Rechte ausgeschlossen werden davon Anzeige zu machen melten A # F Altenburger Aktien-Brauerei 185 00 Hallesche S Tinto í ck _ 0 er end D Küdgang in MNio 000 m leltleinen T1 o Ä S ltleinen T2 » pril , orm ag d L y F y ali Elbin den 94 Fanuar 1902 Braunschwei den F tanuar 1902 ae ta 23,00, Leipziger Elektrizitätswerke "112.00 Po t E A Se terung des Kupferpreises ta 2000 Stück weikwollenen E E E. Meatrapen E unterzeichnete Lg E A A, m Braunschweig den 30. Januar 1902 g- Königliches Amts erit Sas Amtsgericht. X1 e —— 6 T E f ( ; E î “Im Verlauf besserte ic » Tondon Svernnen M A ima E y Í mi 1 acihok, Zimmer Nr. 8, versteigert werd i) : e L n ib - —_——— | P D E naofhred Gas-Gesellsasts.Attien 232,00 Marsfelber Kue Tod e ringishe | Goldminen wurden gefragt für englische t ? A bl; L ' In F MIEROEN „(werden im Bureau des Sentral Gc, von as ist nach Artikel 20 591 der Grunksteuer- Herzogliches Amtsgericht Riddagshausen. [S R. Gngelbreck@t raffin- und Solarsl - Fabrik 130.00 Settes D C0 gei t erfolgte eine ansehnliche Grholung in Rio Tinto-Minen: Portugieser | ai L E u Ul Ghristiania, enfgegengenommen L mutterrolle auf das Kartenblatt 42 Parzelle 1097/1153 RRRNAI B Der Rechtéanwalt Dr Scharff zu Greifswald bat | 1885441 E i ]

abrts - Aktien 85,00, Kleinbabn im Mansfelder Deutse [b hiff- Morden alcichfalls gut gefragt. Der Schluß war fest, Castrand. 48 746 cktüd A S Übr , Marine- Intendantur: Lieferung von mit 6a 21 qm Flächeninhalt autgewiesen, nah (35604) | B efanntmaqung. G eiudes als Abwesenbeitspfleger mit Genehmigung des Vor- Am 2. Dezember 1900 ist in Leipzig die zule Große Leipziger Straßenbahn 151,25, Leipzi Gleftri e EIEEA E E t Dr Aufs& errôhren, 90 Stück gezogenen Messingröhren Nr. 4517 der Gebäudesteuerrolle mit 17 800 „& jähr- T e Sn s o ibe Tee [ mundschaftögerichts zu Greifêwald beantragt, den zu | daselbst Berlinerstraße 42 wehyhaft gewesene Aut- bahn 79,50 2 ziger trische Straßen- y (Scbluß-Kurse.) 39% Franztide Nente 101,20, 4%, t [ nd n die M der Auf rift „Anbud paa Kobber-og méssingrör“ lichem Nuuzzungöwerth zu 696 „M jährlicher Gebäutdc- Tôschen unt Engeldor , Amtögericht? vezirlen L ua Klein-Zasirow am 1. März 1868 geborenen Arbeiter | wärterin Iuliane Auguste Kuepper, geb. Thiele,

6. Februar. (W. T. B.) Zur Prüf H 4 Dae 100,09, 3 9/6 Portugiesis ente 28,35, Portugiesische That. Rinnen L s in Horten einzusenten. Nähere Be teuer veranlagt und entbält folaende Baulichkeiten A ZDUI: rfürtb, n uy Ce e T? | Garl Friedrich Michael Galig, unedelichen Sehn | geboren am 25. April 1552 Tochter des im Jahre kurse der Leipziger Bank nachtrá gr Aa N S OR enen 917,00, 49, Ruffen 94 10205, 40/; Panitie pam , 1e ndafelbst. Norderwobnhaus mit rechtem Seitenflügel, Quer- ¿Wilhelmine goaven o jeyt S “E { werben | des Dienstmädchens Dorothea Galiy, später ver- | 1859 in Chemniy oder S taucha aufdáltlich gewesenen rungen ist ein Termin auf ten 12. März, Vormittags 11 Uke, Anleihe 78,27, Konv. Türk. C. 28,75, do. D. 26,45 Türten- zebäude und theilweise unterkellertem Hof. Der Ver- | Fhrraa des Gast ai ih ith “il, | delichten Arbeiter Carl Heiden, zuleyt wohnhaft in | Hutmachers Friedrich Samuel Thiele, Wittwe des vor dem Amtégericht in Leipzig anberau1 tim j, Vormittags 11 Uhr, | Looje 119,50, Merid.-Aktien 615,00, Oesterr. Staatsb. 725,00. £ D Verkehrs-Anstal fteigerungövermerk ist am 19. Dezember 1901 îin das BYerran dea = TRUNESIE PERE goreay, —, | Oberbinrichshagen, für todt zu erklären. Der Ver- | im Jahre 1856 hier verstorbenen Maurers Jodann Ms VOTOCN barden —« _Banque de France 3845 r ger D 4 nftalten. Grundbuch eingetragen helmine Katharina, get Bonn, zu Kalkofen. Die- | \hollene ist aus dem Gerichtögesängniß zu Danzig am | Fürchtegott Knepwver, ohne soviel hier befannt. cine selbe verstarb zu Kal 16. Arril 1891 nach seinem Wohnort Oberhinrichs- | Verfügung von Todeëwegen getreffen zu haben, ver

cia t wuatis

r E ad

E a C

| [88618] Aufgebot.

mz

A wi!

Gd Mitg 19:

Bremen, 5. Februar i T. Ñ 4 Í 2 : ey E

$: l 0 D v Bs ) Börsen-S@lufiberit. “a Ottomane 574 00 Î Ï + de Paris 1035.00. Bremen, ' Fcbr m O d 1 124 ofen dn 5 Januar 1867 un?

Eee etl G Le Bens Ss A, Dovveleimer 47} A. Geduld 240,00, i L N etrol, Debeers-Akk. 1153, | Dampfer „Bayern“, n ae Asen Tas : Ferddeuts°er Foo Vertu, den S Dau i “Abtheilung 87 binterlicß 3 Kinder: Peter, geboren am 12 Angus! bagen entlassen. Seit jener Zeit feblt jede Nachricht | storben. Da ihre gesctlichen Erden nicht haben er- e ort clear Februar - Abladung | 1148,00, Suezkanal-A. 3860.00, Privatdiskont 21 2, No Tinto-A. | v. dort in Alexandrien und „Aller* v. Genua in New orf e x 1858, Josef, geboren am 15 April 1862 Arnelt von ibm. j Der Verschollene wird aufgefordert, si | mittelt werden können, werden alle diejenigen, we! Se

i v Heinri Foröbach, geboren am 28. Oltober 1863. | spätestens in dem auf den 5. Dezember 1902, | cin Erbrecht an dem Nachlalie der Verstorbenen

44] A. Kassee behauptet. Baum i

: —__ Grtia ear R 205.00 é s s L Amft Köln“ a) Mi e I] 42} middl. loko | 205,00, Webs. a. dtsch. Pl. 122%, Ital. Goldagio 2: „Köln“, v. New York kommend, 5. Febr. Lizard L: E - f E RS | i ge 205.00, f l. 122%%, Jtal. daglo B „Dat C Bie v Gale cal lente pass. „Mainz In Sachen, betrefscnd die Zwangtöverstcigerung des | Der Ehemann Heinrich bach bat mit diefen Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- | haben, gemäß $1969 A zrgerliben Gei auf-

Kurse des Effekten - Maf Gi Ï F mal, aobícia Grb - Î % - - Gin 0 Dambpiscbiffahrts-Gei aier - Vereins. Deutsche | Whs. a. Wien 103,75, New Go G. M. 6: E L _ Hamburg, 5 Februar. (W. T. 5 zur von Dôbren schen Konkurêma gehöri n rd- | Kindern în den Jahren 1873 1574 in Lindlar ] rit, Zimmer Nr. 5, anberaumten Aufgebotétermine zu | gefordert, ¡bre Erbrechte binneu sechs Monaten Aktien 112 “g dcbsda! V ga Ne n Norddeutsche Lloxd- Castrand 243,50. 4% Buanzara 131,00, | Lin -- „Dampfer „Victoria Luise* 4 Febr in Mer Ba T rit pacthofes Ao hat das Dos rgoglieh Se wobnt, ijt dann nad Sen, Nupunnerüraye i bt melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | bei dem unterzcicbacten Gerichte anzumelden 238 Ed. Delmenhorfier Linoleum L i remer Wollkämmerei | Getreidemarkt. (Sehluk.) Wehen ruhig, pr. Feb «Pennsylvania, v. New York über Cherbourg n Hamburg, b. Febr gericht zur 4 E Th F aneivia Tis ‘ing 1E nach Altenessen e E eni at nicht | wird. An alle, welche Auskunft über Leben oder Tod | Leipzig, am #0 Januar 1902 eumfabrilf 150 Gd, Hofsmann's | 21,60, pr. März 21,95, pr. März-Juni 22,30, pr Hevruar | v. Plymouth abgeg. „Auguste Victoria (Otientfahrt) 4. Febr. ix Bo Srrung Ver veilu Ï Fans a Donuners: er P g ch4 ee Aufentbaltéort ciner des Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergebt die Auf- Königliches Amtsgericht. Abth. V* i rnahme der Dertdeliung m Ï eine Auskunft über ten jeyigen Ausenthaiisort cinc? | forderung, svätestens im Aufgebotstermine dem Ge- [S603] EWehingen.

Stärkefabriken 1714 Gd., Norddeutsche W | bg ollfimmerei und Kamwm- | 2260 R É 46 Ke Mai-Avgasi | Algier angek. „Graf A see" Ö î Zet R Ii Od, M A T LA M g f pr. Mal-Anguit 120 | 1 Per anger gen calversee , v. Hamburg n. New York, 4. Febr tag, den 27. d. M., Vormittags 14 Uhr, | dieser 4 Personen geben können, werden gebeten, | richt An zu maden. Writt ichtébezirfks Zpaichi

Damburg, 5. Februar. (W.T.B.) S&l Metl rubig, pr. F 7,15, br. Márz 2740. p z l 4. Febr. in Neapel s \ : E S N geven Ÿ E

f y » Ses Ee aß-Kurse mburg. | 27,90, Ô =#1,40, pr. Mäârz-Juni | Vera Cruz, „9 P 4, „Sheruésfia* in Zimmer Nr. 8; bestimmt. Der Theilungsvlan und | diese eventuell unfrankiert an das unterzeichnet a0 i

Rec. 115,60, Bras. Bk. f. D. —,—, fori Va R pr. Mie Ui pee n E, E rubig, pr. Februar 64, | Sardinig® ge d pam n. Westindien, in Havre und die Rechoung des Sequesters werden rom 20. d. M. | Amtéegericht gelangen zu lassen Die unbekannten | d, don e eus e ben-Aufruf.

L W. 99,25, 2'/4, Hamb. Packetf. 114/00; | Sviritus ruhig, vr. Febr k, pr. September-Dezember 644. | und „Pontos“, v. By gel. Athen“ 4. Febr. v. Buenos Air a zur Einsuht der Betheiligten auf der Gerichls- | Eigentbümer des Bergwerks Wilhelmine werten | E —— - Nachgenannte Verschellene sind durch Tut, „00, s. br. mar 263, pr. März 26}, pr. Mai-Auguít 28. d „Pontos*, v. venos Aires n. Dünkirchen, Antwerpes ihreiderei, Abtheilung für Zrwangswollstreckungen und | hierdurch zu dem auf Dienstag, den 13. Mai | [85608] Aufgebot. urtheile des K. Amtsgerichts Spaichingen für

« D 9, Dynam. 174,50, 3% b ' | ver S Hamburg Í =t M 34% do. Staatsr. 103,25, Bereintban? 16400, Ca Mobuder (S L omburg best, v. St. Vincent abgeg, „Artemisia*, d Konkurse, niedergelegt sein 1902, Vormitiags 14 Uhr, anberaumten, in | Der Maurer Joseph Noll in Sargenzell hat de- | erklärt worden geren

s | Rubig. 88 9; Hamburg n. d. La Plata best. c Anl. 104,00, Schuckert ——, 34 °/%, Pfandbriefe der | b 1984. Weißer Auck&er 9 s neue Konditionen 18 | und „Macedonia*, 4. Fedr. in Antwerpes Wismar, den 1. Februar 1902 dem Sitzungssaale des unterzeichneten Amtsgerictts | antragt, die verschollene - 1) Johanns) Mauren, H

fest, Nr. 3, für 100 ks | Gardifi v. Hamburg über Antwerpen n. d. La Plata iz ittuer, Amisgerichts-Sekretär it ten l

- o j i j Polaria* s þ 9 | tat Termine geladen, mit tem | 1) ra l, geboren 20. Oktober 1791, | 7 N ris E ug % pr. März 22, pr. Mai-August 22}, pr Oktbr.» Rehn S Para ar Barnes Aires n. Amslerdam u. Dün- 4a0o7 P Beschuß. E inden, in g Trains ihre nsprüche geltend | 2) erb Buekhard, geboren 31. Oktober 1800, | von Nutplingen, S0 L | Gt, Peterohurg, s. februai. (W. T. B) Wedel auf | Sehen, À Feb. in, Annwerzen, „und „Hamburg“, v. Nagatell, Gen, etre Pad entragte Aofgcbets- | 1 maden. Weide Ansprü nh gtltend gemi, | Y Periinieo Der deln, ter "19" Jui Thi | Seba ho, Ikon Hern von Mevlingn « 20, E. redan " ) Dokohama, „Nassovia“ p É n as 9 ettal 10/2 Norddeutschen Grundkretit- | so wird der den undetannien crnanate e J , V i

42 dez, London een La,I5, do, M a Paris d do. Berlin 4606, S Î à, eNassovia“, v. New York n. Ost-Asien, I , ia i den T ‘Nr. 6178 úber 200 M tes | Pfleger namens derselben gemäß $ 161 des Allge- ledi wobuhdaft in Sargeny l, für todt zu er- (4 1, 2 Nacblaohgericdt Nusdlinarn),

Singapore, „Kowloon“, v. L Í é s Ï Monat ,—, 4% Staaidrente von 1994 | 4. Febr. in Port Said, „Sitbonia! 3 Fade ie Hoc es Lungier Fobann Kaul in Hönigödorl, Nrne | Pr ietend E fordert fu (7 i d erT Segeomber | geboren 16. Fred. Ar "Eeta des | Jafeb Fred 28, ° k dérie!

den 1880 —,—, , do. fommen. writ der abhanden gewesene | Ber genthum eventuell verzichten. d, l 902,

al.

al. von i unterzcich- | ren da (Nachilasigrrictt K èrtgsbeim).

London, 5. Februar. (W. dee Norddeutschen Gruntkreditbank in r, den 30. Januar 1902 |

Damvfer ' Brorthei beute auf Deimrelse e Sett e uis Sgeimar Serie Vil Liu, F. Ne. 6179 fh wieder- Königl. Amtsgericht. | neten Gericht Aut gebotsterm Es werden eiwaize Ablömmlinge eder Chegattea