1902 / 32 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

u. a. als Aktien-Kapital 7 050 000 4, sowie im Dividenden-Ref D i tt Be Î l age Beamten-Unt: owie im Dividenden-Referve-, Getreid L V e El. g e 771 N sowie als Prämien-Reserve 320160, | La Plaja 188140 Ren fta, (heiniler loko 172—178, Nöik; b, Felirae T B rf g

254 644, bezw. nah. Die Schaden-Reserve beträgt P —142. Roggen stetig, füdrufsisher ruhig, ci Ke ) Die Staatseinnah ° uo ° 382 985 urt ver ver Ute u E, Sdhaden-Referve beträgt | Hamburg 108—114, do. loko 110-115, medlenburgisher ‘45 bis | cie West!” wie erften fieben Monate des laufenden Rechnungsjabre M z D ih R ch -Anzei d Kon! lih P ÿ h Slaals-A | L tel ia tae d euie U, "a pfer e aci rig Mia Be bne m die Un Eulen Aeich8-Anzeiger un gch Preupi)hen Slaals-Anzeiger.

Breslau, 5. Februar. (W. T. : Gd. ebruar. März 14 Br. t l 9. Februar. (W. T. : s t R A E E Berlin, Do —— t re en E A F 2 oleum e 1g. a d l I G F e li 125, , h : E : 141,00, Breslauer Spritfabrik 170,00, Dacirettnen 490 00. O affee. (Nachmittagsberiht.) Good average Sao Le, Mär: V adrid, 5. Februar tien: t Ante s-Sachen. 6. Kommandit, Bererlnalen auf Aktien u. Aktien-Gesells.

i g irth\

witer 194,50, Oberschles. Eis. 118,50, Caro H 31 Gd, pr. Mai 314 Gd., pr. September 32 (W. T. B.) W : ; ; E A Ia 90, Dbersles. P-Z. l S gemen! Robzueke; L QUpiet. Zuckermarkt. (Schlußberight.) E E 9. Lee (W. T. B.) Geh 99,06. R T Raa uad S vid E Mer e E D entli ¿V ; A ci ér 8. Niederlassung 2c. von R v g O ment 103, L.-Ind. Kramsta 147,75, Schles. Zement | Bord Hamburg pr. E Are pr. “März 6,80, n Ba h n Y 1894 613, 3 0/0 holl. acl a6) Por E Mex. Eise: N Dalolia A Den L a + A B S efanntmad

l R 194 21 ahn-Anl. 39/15, C ! E : E s s . Verschiedene anntmachungen.

les. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 199,75 ebruar 6,70, 1%, Koks-Oblîgat. 96,75, Nieders@Wles. elektr. U S pr. August 7,20, pr. Oktober 7,324, pr. Dezember 7,421. Stetig. D E 9 9/o garant. Transvaal-Cisenb.-Obl. —, Trans. M : j ) z gefunden hat, die über diesen Pfandschein verfügte. | in Abtheilung 111 unter Nr. 4 für die städtische | melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfol 1) Untersuchungs Sathen. Zahlungssperre wieder A Ad [eln L Sparfasse in Salzuflen eingetragenen 300 #, wird. An als, ce Auskunft über Been fes 0

haft 54,00, Cellulose Feldmühle Kosel 144,C0, Ob Wien, 9. Feb - Marknoten 59,35, R 00, G (0, Obe j / , 9. Februar. (W. T. B.) (S ; : 99,39, Russische Zollkupons 192. ftien 115,00, Emaillierwerke „Silesia“ 121,50, Shlesifhe G E Ge fe 0 M ertente 10120 Sefterab M g E R erog p Termine geschäftslos, do. pr, n erreichi d j E Weimar, a 2 Wir aas g Feb e] A S, Juli E Ger E A Bell ene gu E C ergeht roßh. S. Amtsgericht. ase nl eilun unter Nr. ür die | die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin denx

und Gasgesellschaft Litt A. 111 Gd., do. do. Litt, j ici | h ! , , do. do. . B. 1 e Goldrente 120,85, ; Noggen auf Termine i i 7 Be Pfandbrief-Emission 1898 88,60. 06,75 Gd, | 98,30, Ungarische h 11985, Du tis ishe Kronenrente | yr. März 130, pr Mai —,—. Rüböl loko 301, pr. Mai 0U 738719] Steckbriefs-Erneuerung. / städtische Sparkasse zu Salzuflen eingetragenen 300 4, | Gericht Anzeige zu machen. zu a., b. und c. mit Zinsen seit 1. Juli 1901 an Hünfeld, den 1. Februuar 1902.

tagdeburg, 5. Februar. (W. T. B.) 60er Loose 148,50 . 97,65, Oesterr. | Septbr.-Dezbr. 285/. ld Lin. Gätnimnissionkr B Laut ' . D: uckderb : ,90, Länderbank 431,50, Oesterr. ; R 5 Der gegen den Kommissionär Bernhard Danziger Dee Su ohne Sack 7,50—7,85. Nachproduîte 75 E bank 563,00, Ungar. Kreditb. 701,00, A O, Ae Brüs e gee (od ordinary 35." Bancazinn 651. wegen Uutershlagung und Betruges unter dem | In Unterabtheilung 5 der heutigen Nr. dieses ,60—5,80. Stimmung: Nubig, Krystalliucker 1 mi Sey | Böhm. Nordbahn 386,00, Buschtiehrader 1007,00, Elbethalbahn | 771, Italiener - Februar. (W. T. B.) (Shluß-Kurse.) Exterieurs F 8. November 1857 in den Akten J. Le. 828. 1887 | Blattes (Verloosung 2c von Werthpapieren) befindet Hoffmann's Pensions- und Unterstüßungskasse in Königliches Amtsgericht. î bgetreten : R ) i; . | Eisenbahn-Gesellschaft, betreffend Verloosung F A N E , , | [88619] Oeffentliche Bekanntmachung. zuer T. : ; r Santali ; 7 R 2 | d. Hypothekenbrief vom 11. Juli 1901 über die Amtsgeri i Le tens 14 Tag M Ds di M: | s o E S ut S | Oi Moi Lie ma s in ta woe P vai) Seriss Erbin went E Gb von Salgufler Band, 34 Blatt 840 | Toye stgeodea Aasyebot celsien: Die Kinber nud l 4 1 . , z i t j S n 448 U. Dr, 5 U - . T E A ; Y tr. n F ? ¿e ï 2 735 Ob. 7,10 B Dat 7,224 Br., pr. Oktober-Dezember Dina Dura e n: Ban noten 253,00, Bulgar. (1892) G00! E & A als E Bei 008 Br., do. pr. April 173 Br. Der gegen den Kaufmann Gustav Dtto Guukel, | [83830] Aufgebot. e uar R noMfaffe in Salsuflen ein: E A T A L A Hannover, 5. Februar. (W. T. B.) 340 Hirtenberger Patronenf E 7 Prager Cifenindustrie 1520, Konstantinopel, 5. Februar. (W. T. B.) Ei E uns i L E Oktb an Hoffmann's Pensions- und Unterstüzungékasse in | getragenen 2000 4 : Guth, haben beantragt, den Konrad Beer, geb. am vinzial-Anleihe 99,50, 49/6 Hannov. Provin A i Sun Pro- | 987,00, Litt. B. 982,50, “Beit Ma Straßenbahnaktien Litt. A. Sultans weist den Großvezir an, die vorgelegten C ntwürfe ie ves F ge M eo Crone E iden Salzuflen hat das Aufgebot folgender Urkunden: - beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- | 4 Februar 1849, Schuster aus Dittweiler, welcher 34 v/o Hannov. Stadtanleihe 99,50, 4 9/9 Hannov. Stadtanleihe 103 25, | Svarkasse Komm.-Oblig. 4 9% 95,75 aen 67, gg glter Vaterländ. | fre uniftzlerung der drei Serien der türkishen etreffend Jy von ble T in Berlin in den Alten V. K. 1. 669. | Nr. Shuldurkunde des Ziegelmeisters August Bröker | gfourb Mes 1D U auf den 25. September | im Jahre 1866 nah Amerika ausgewandert und seit Cell unkündb. Hannov. Landes-Kredit-Oblie: 103,60, 49/% kündb. Berlin 117,27, do. auf London 23952. o 49,00, Wechsel auf O Schuld, u prüfen. j S6 dg 711. A. 686. 86 erlassene Steckbrief wird daselbs H R für N Sparkasse aae 12 P s E ee diesex Zeit verschollen ist, für todt zu erklären. eller Kredit-Oblig. 103,00, 40%/_ Hannov. Straß bah „Oblig. Getreidemarkt. Weizen pr. Frühj 79 Gyr | i ew York, 9. Februar. (W. T. B.) Die Fondsbörse eröffnet jurückgenommen. bst vom 20. Februar 1891 über ein Va O und en Aufgebotstermine seine | Jndem dieser Antrag zugelassen wird, ergeht die 94,00, 42% SPSannov. Straßenb.-Ob traßenbahn-Dblig. | Roggen pr Früh Frühjahr 9,71 Gd., 9,72 Br., | in fester Hältung. Das Bekanntwerd eroffnete zuructg E ¿ von 2850 X, eingetragen auf die Immobilien unter | Rehte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | Aufforderung : Goue Nomp. Akkien 524,50 Bin Gun SELRNA e 5,78 Gd., 5,79 O V übiabr 7:80 U 25 o - Juni Der enes ließ jedo eine Melabnde Tenbent UAE O e L V n 4 I S U l amberischaft ' E I e Grundsteuermuttecrolle und Nr. 460 G die Kraftloserklärung der Urkunden er- | 1) an den vorgenannten Konrad Vecker, fich 5 00, : Mb s «Kamm-Komp.-Uklien i rw N ; ) / 0 r. er anfängli 1 D j n, \ je Staalvanwa. : er Gebäudesteuerrolle von Salzuflen, olgen wird. Liostons n b j; 29. E Belt N Mon M gnerel Qotg Atl, 36,50, Döhrener (geden ben: N Sn abahn vom J.—s8l. Januar 7 224 168 | daß der Matt drelbeitti L U Souper hatte zur Folge, [88690] Steckbriefs-Erledigung. __b. Hypothekenbrief vom 2%. Juni 1897 über die | Salzuflen, den 8. Januar 1902. [ulte Situnos Aktien 113,00, Hörtersche (Ei 91,25, Hannov. Zementfabrik- Ausweis d enden Zeitraum des Vorjahres -- 68 441) Kron. | Erholung in diesen Aktien and R oh fam die darauf folgende Der gegen die verehelihte Borstenzurichter Urie, | im Grundbuche von Salzuflen Band 24 Blatt 598 Fürstliches Amtsgericht. Abth. 1. saale des Kgl. Amtsgerichts Waldmohr festgesezten Lüneb ' rtershe (Eichwald) Zementfabrik-Äktien 32,50, | (z uS8weis der österreihisch-ungarischen Staatsbalk Pacific wurd ( indern Werthen zu gute. In Southern Lina eh Krawitz, wegen versuchter Berleitung zum : éi R I 9 3termi idri i Mi Seen ahn - Aktie 113,00, Ilseder Hütte-Aktien 680,00, roe MIEE Neb) vom 1.—31. Januar 3 978 899 ( 1903 929) votaènoitimen die 2 T perusamäßiger Spekulantengruppen Meineide unter dem %0 April 1882 in den Akten [69974 Ausfe i S oiiteung eclelaen ld M O . n o ie Li Glu : L n. E U ( / ee, e er’ n M4 p : x b N 997 ung. / ktien 115,00, Zuderfabrik Neue btier aa Ugtit Bennigfen- 6. Februar, 10 Uhr 50 Mi neue Fundierung dieser Bahn im Baaae lets R De L etne U. R. 11. 210. 1882 erlaisene und unter dem is d N Gemünden, den 25. November 1901. 2) an alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod Brunonia-Aktien 115,00. 00, Zuderraffinerie | Ungar. Kreditaktien 710,00 r E e R S (W. T. B.) | Börsenschluß war unregelmäßig. Aktien - Umsay: 560 C bei 25. Juni 1883 sowie 11. Februar 1892 erneuerte Aufgebot. f des Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens Frankfurt a. M., 5. Februar. (W. T. B : 679,00, Lombarden 76,00, Elbethalbc reditaktien 692,50, Franzosen Morgen gelangen 4 250 000 Doll. Gold zur V itfiAg: Steckbrief wird zurückgenommen. Das Kgl. Amtsgericht Gemünden läßt auf Antrag des Handelsmanns Aron Straus in Hardheim | im Aufgebotstermine dem Gerichte Anzeige zu m Lond. Wesel 20,435, Pari)er do. 81,333, nee na ANIE 101,25, 49/o Ungar. Goldrente iy N Feter Papierrente beri Die Weiizenpreise, anfangs, auf ungünstige europäische Markt E L Meorpar ra lichen Landgericht 1. | (Baden) als Bevollmächtigter des Bürgermeisters Johann Karl Haas in Fellen und Genossen gemäß | Waldmohr, 31. Januar 102. L : 0/0 Reichs-A. 91,60, 3 9% Hessen v. 96 89,90, Stalicner 104 19 | Ungar. Kronen-Anleibe 97,70, Marknoten 11722 Uen Tee ee, günstiges Wetter im Westen, sowie auf Verkäufe der Haussiers Der Unte: suhungsrihter beim Königlichen Landgericht T. | Z.\chluß vom Heutigen an alle diejenigen, welche auf die nahyerzeihneten hypothekarish versicherten Rechte | Der Gerichtéschreiber: Hudlett, Kgl. Sekretär. 6/0 port. nl. 27,50, 59/0 amort. Rum. 95,60, 4 9/6 russ. Kons. 101.00 Linderbank 436,00, Buschtiehrader Litt. B. Aktien 1012 4 468,00, fol der Baissiers, abgeschwächt, gaben, nach darauf folgender Erholun {88688] Beschlagnahme-Verfügung. und Forderungen einen Anspru zu haben glauben, die Aufforderung ergehen, diese ihre Ansprüche | [88605] Aufgebot. i 4 %/a Russ. 1894 96,30, 4% Spanier 78,80, Konv. Türk 28:00 Loose 111,25, Brüxer s, Straßenbabn-Aktien S Türkische | sowie A unbedeutendes Angebot und Deckungen der Baissiers, au In der Untêrsuhungssache gegen den Rekruten | innerhalb sechs Monaten, spätestens aber in dem auf Mittwoch, den 9. Juli 1902, Vormittags Der Fleischermeister August Stephan zu Wiel Unif. Egypter 108,90, 50/9 Mexikaner v. 1899 99,05 Reichs U do. Litt. B. 436,00, Alpine Montan 385,00, Prager G Ï A. 468,00, geringen Exportbegehr und große Spekulationsverkäufe, wieder na Versicherungsbeamten Rudolf Wilhelm Otto oi Uhr, anberaumten Aufgebotstermine anzumelden, widrigenfalls dieselben dur Urtheil für erloschen | vertreten dur Rechtsanwalt Todtenkopf in Wirsiß, 1595,00, Darmstädter 134,70, Diskonto-Komm. 191 30. Dresdner B nt _ Die sieben größten Eisenwerke Oesterreichs L E Be P und {lossen willig. Die Preise für Mais \chwähten sich anfangs Dauneuberg aus dem Landwehrbezirk 1 Berlin | erklärt und im Hypothekenbuche von Amtswegen gelöst werven würden. hat beantragt, den seit etwa 20 Jahren verschollenen, u Mitteld. Kreditb. 110,20, Nationalb. f. D. 104 80 Set. Blätter melden, zu einem Verbande ö Si Dis 0d, wie die | auf ungünstige europäishe Marktberichte, ab, erholten sich sodann n wegen Fahnenflucht wird a Grund der §§ 69 ff. Kgl. Amtsgericht. am 7. September 1849 geborenen August Eduard ung. Bank En Oest. Kreditakt. 215,90, Adler Fahrrad 146 00. werke vereinigt, welcher den Zweck hat, ein gegens iti | A A cringes Angebot bei Deckungen der Baissiers und auf Abnahme der des Militär-Strafgesebuchs jowie der F Shtdigte 42 ing mi [ à S ttnoe der bezeichnete Verschollene wird aufge- BoE Elektrizität 198,00, Schuckert 124,75, Höchster Farbw 359 00' unter genauer Festsetzung derjenigen Artike vel hl „Absahgebiet esta D um später wieder, entsprehend der Mattigkeit der Weizen- der Militär - Strafgericht8ordnung der Beschuldigte Die Uebereinstimmung vorstehender Ausfertigung mit der Urschrift wird hiemit bestätigt. erklären. Der bezeichnete Verschollene wird aufge- o e M A Gun db P eregei 202,00, Laurahütte 200,00 e On er E produzieren darf, zu \i Ebi jedes cinzelne | mârkte, zurückzugehen, der Schluß war willig. hierdurh für fahnenflüchtig erklärt und sein im Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) (Unterschrift). fordert, sich spätestens in dem auf den 20. Sep- 1 20,10, Gotthardbahn 169,00, Mittelmeerb. 86.00, Bres, Budapest, 5. Februar. (W. T. B R tot lauer Diskontobank 82,50, Anatolier 88,50, P erv. 86,00, Bres- | Weizen loko lust - 2) Getreidemarkt. : D ,90, Privatdiskont 24. en loko lustlos, do. pr. April 9,57 Gd, 9,58 Br.,, do. pr

Effekten-Sozietät. (Schluß. redit Mle, 917 99 | Oktober 8,47 Gd., 8,48 B j p ri dh 145,30, Lombarden 2020 n Sre -Attien 217 20, -48 Br. Roggen pr. April 8,00 Gd., 8,01 Br.

27,95. Brodraffinade I. o. Faß 28,20. Gemahlen 470,00, Ferd. 9 r ——, Türk i Î ; 1 ief wird hi ih ei D ,20. e Ra 00, Ferd. Nordbahn 5600, Oesterr. i: e (— &ürken Litt. C. 28,10, Türken i N „rlassene Steckbrief wird hierdurh erneuert. sih eine Bekanntmachung der Rjäsan-Uralsk- Y aae nur Das Czernowiß 579,00, R barden 260, R M O A ie ener B Mage T. B E : N O ier belm Non , ck Verloo 90, - ) O ar. .…_ T. B.)

27,95. Gemahlene Melis mit Sack 27,45. Stimmung: —. Roh-

(Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 St i î ; S dTtdoR Normà it Bes e L L q tags U : unden .o Deutschen Reiche befindliches Vermögen mit Beschlag N der Amortisations-Anträge. tember 1902, Vormittags 10 Uhr, vor denx Durchsn.-Zinsörate s | erzeint a m m r m | unterzeihneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine

22 9/0, do. Zinsrate für letztes Darl bel { e T: ——— n E E E E a Wechsel auf London (60 Tage 4A g des Tages 24%, eclidétbrin a. H., den 4. Februar 1902. Fort- et : A E zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfol Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,18'/», do. ‘auf Berlin (60 Lags Gericht der 6. Division. e E Hypothek- s n es E t D: wi An ace En m über Leben aebt: | | od des Verschollenen zu „ertheilen vermögen, erg

pr. Oktober 7,05 Gd., 7,06 Br. Haf Nyril 7 47 ; ne Sotthardbahn —,—, Deutsche L 911,6 ; ,—, | pr. Oktober 6,33 Gd. 6/34 Br. E g April 7,47 Gd., 7,48 Br, | 9%, Atchison Topeka und Sant Gerichtsherr: Maiwald fe Obie | A : j 3 f he Bank 211,60, Diskonto-Kommandit /,33 Gd., 6,34 Br. Mais pr. Mai 5,47 Gd., 5,48 Br., | Preferred 974, Canadian nta „Fs Aktien 77, do. do. Ae MeN I ERenE: Kricasgerichtorath. .| Nr. | Antragitellung | Objett |" E Hypothekenbuchs | Eintrags | kungen | die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermi les dem Gericht Anzeige zu machen.

192,20, Dresdner Bank 137,40, Berli pr. Juli 5,61Gd., 5,62 L 18 i aci i ; Li t Bochumer Gußstahl 187 25, Ooeteeabe Ura oel Belieuñ Sea London, 5. deb Wr B August 12,20 Ed, 12,30 Br. | Bautee und, St. Paul Aftien 168%, Denver Ande M G de E | | E rpener 164,75, Hibernia 161,75, aurabütte firchen 23 9/6 Kons. 945/,, 3 9/6 Reichs-A è Ras (Schluß-Kurse. ) Englische Eer 91, Illinois Central-Aktien 1374, Louisville u. Najkville P, Untersucungssache gegen den Musketie 1 | Pfeifroth, Kilian, | Pl. Nr. 184 | 96 Fl. Voraus für | Lyp. - Bu für | 13. August | Wirsitz, den 1. Februar 1902. E E Vortvitba ittelmeerb. —,—, Schweizer Zentralb. 5 9% Arg. Gold-Anl. 924 43 0/0 fuß Arg R E Kons 9 “N tbe Pacific C Centralbahn 162'/4, North. Pac. Preferred Mus Vaud der, E ae aivgaie Ínfanterie- |* und Lub, Georg, | Pl. Nr. 186 | Johann Georg, | Fellen Bd. 11 | 1824 Königliches Amtsgericht. v weizer Nordostbabn —,— Schw ie a | 95, Brasil. 89er A 1. Go! 20 ß. . —, /o fund. Arg. A! | 77+ Northern Pacific Common Shares —, North cie 30 : y S Au N d [88609] “Aufgebot. Jtalien. Móridionaux —— E eizer Union —,—, , aqul. Ser Anl. 693/s, 9 9% Chinesen 100!/;, 34 0/4 Egvy 1 | Bonds 74!/z, Norfolk No “E, ern Pacific 3 9% Regiments Freiherr von Sparr (3. Weit.) Nr. 16 Zoll Mari n | | C : s L Pr veizer ) e E 4 9/9 unif. do. ' 18, /o Sgvypter 1021, nds (4'/s, Norfolk and Western Preferred 92 LE* wal ; e &8 69 ff | Fellen | Maria und Víaria | Der Holzbändler Adolf Kramer in Kornaty, ver- ive r D E ener O 3 i E T 4 Es k on. Mer. v0 t, Boe ufe 2 S Tod se 99%, 5 9% B Ei Bacific Ten [02a 101 Be ais wegen Fahnenstu)t wid u bie der L e a0 | | Auna Müller von | | treten Tr éa Rechtsanwalt Peyser in Wreschen, ,50, Türkenloose 114,40, 1860er Loose 149 .0C "T Ec + e: - 4% Spanier 77/5, s L. 1920 15% Silber, Commercial B 51/ r r e AR S sn | | | elen | 2 A bat beantragt, den vershollenen Wirth Johann Côln, 5. Februar. (W. T. B.) abel Ee 2 E E D E re!e 4% Trib.-Anl. 98F, Ottomanb. 127, Copper 74?/z. Tendenz für Geld: Leicht. ars 55/4 Amalgamated der Militär-Strafgeri tsordnung der Beschuldigte 2 | Fellen, Gemeinde | Pl. Nr. 275, | 4 Fl. Voraus - Rest | Hyp. - Bu für | 13. August | L “ialeut en verle) in L M für mes Mai 58 00. 50, pr. | Finto neue 45 Plavdiskont 2, Mie Se delcent (gene) ¿s Nio Waarenberiht. Baumwolle - Preis in New York s8*/,, ierdur fer E Ug ero | 276, 2798, | Pran Mam Gen Bd. Ll | 1826 zu eiflären. Der bezeichnete Verschollene wird auf- / /8, , 1898er Chinesen 905/;. fe { j 4G | 279b., 280,| 2 von Fellen} S. 32 gefordert, si spätestens in dem auf den 14, A | | 1902, Vormittags 9} Uhr, vor dem unter- | zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 7, anberaumten Auf-

Bauern in | JobannPeter, Anna | S. 311, 319

hekenobjefte ber Johann

Eisenbammer

ypot We dem

bei Fellen.

‘Hy

310 Fl. Kaution für | Hyp. -Buh für

zorbesiger der war der Bauer und chuhmann auf

» M “.

Cr I S

Nachdem das Braunko L R a oh : Ros 5 do. für Lieferung pr. Avril 89 B C A

falls seinen Beitritt cctlárt E Laa gar e St Tes Deutsche Pläge —,—, Wien —,—, Paris 8,20, Baumwollenpreis g S “Drlilns F U a R Königliches Gericht der 14. DWYR: | 2792 |

melden, die Bildung des 21 Werke umfassend E ck Vendoraiter fee der Bank flossen 40 000 white in New York 7,20, do. do. in Philadelphia 7 15 g N e [38689] Fahnenfluchts-Erklärung. 3 |Haas, Johann | Pl. Nr. 839 | 13. Januar

Rheinischer Bea RaToblénaruben van E. A ELLREs Getreidemarkt. (S&cs P ter. L n O 8,30, do. Credit Balances at Oil City 4 15 N, JIn- der Untersuhungssache gegen den Matrosen Karl und Bar- ! denbiszurStandes- | Fellen Bd. 111! 1840 | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes-

5. F \ D ) Be 28 E . e PDreise unveränd 6 7 b E ' n i i s ¡so 4 5 »r wrän j 29 @ e s

die Aen, 5. Februar. (W. T. B.) Der Begebungskurs für | Von s{wimmendem Getreide Weizen E ette (a unverändert. 4 aaten as S, n Rohe u. Brothers 9,85, * Maia e Gustav August Ohm der 3. Kompagnie L. Matrofen- bara, Bauers veräánderüng dauer» S. 333 | erklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunft

34 %/oige Eisenbahn An öffentlichen Subskription gelangende | !!k nabe Ladungen, für entferntere Termine williger AEN SIEE FEUNS Winterweizen my s7 i, E 67, do. pr. Juli 674, Rother Division, zuleht n 4 f Me E d la, E meist gebeleut Na ia Anna Müller | rafen ded e A - ai oruenyy A a gn

s o p A GD Ì y 2 I Y j ) 8, 4 g L N ú ü Ma fers Fx l isters » te J C J » é R i Js M 9 y t

34 %/ige ollgemeine S TL Lee von 66 Millionen und die | 969/69 Javazucker loko 8} nominell. Rübenroh ucker loko | do. pr. Mai 833 da vr. Auli t Georuar + do. pr. März 83?/,, ard“, bezw. ges Reichs Poamt e R Gg R a E o S D Nt ergeye P Austorpernng, E A

wie die ch I ae B nleihe von 20 Millionen beträgt ß sb. d. Stetig. Chile-Kuvfer 591 pr. 3 M zu eE ooo pool 11 Kase J Ri N ZUlil 954 Getreidefracht na Liver- wegen Fahnenf ucht _wird aus rund er NF j I T- IFCUL DC is Aufge otstermine de m ( tericht Anzeige zu m Í

ets P E Nachr.“ melden, 99,85. : Wollauktion: (Schluß) Fest Australisch Tem Da 5,35 do E Mai (r. 7 94, do. Rio Nr. 7 pr. Máârz des Militär-Sirafgeseßbuchs jowie ter S R S Wreschen, den 25. Januar 14

p e y “4 0/ =z ' R ak R @ 5 P ° aue e ) asn Vei , E 5 B Ns uri Y ) Tite. C faeri 4 er Besc(buldta Ï M nialidhea S &aori

34 0/0 do. Staatganl. O60 Dr T. B.) 3% Sächs. Rente 90,20 1) is ke scoured 99%, feine Halfbreds areasy 5 9% mnittelfei grealy Zuer 33/4, Zinn 24 R a H) Nl Svring-Wheat clears 2,95, der _Mililär Stragerr tor reo der Beschuldigte [88614] : h [88606] Aufgebot. L fs Königliches Amtsgericht.

deutsche Kred. 170,50, Berli resd. Stadtanl. v. 93 100,25, Allg, | \dindre grealv Croßbreds 10%; feine Croßbreds scoured 5 d Chicago, 5: Februa G a 13,00. h hierdurh für fabnenflüchtig D art. Auf Antrag des Landwirths Friy Bocelmann in | Auf Antrag der Besißerfrau Minna Barwich, [88617] Aufforderung unbekannter Erben.

7,75, Dresdner Bank 137 00, b Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt | 2rdinare (5 10 9/6, Kapwolle 5 9% über Dezemberpreise "Ss 0 | Weizenmarktes war dieselb (W. T. q.) Die Gestaltung des Kiel, den 3. Pedepar 1E. ne, Insyektio Glentorf, von welchem glaubhaft gemacht ist, daß er | geb. Barwich, in Waldort bei Zungfer, wird deren | Als gesetzlicher Erbe des am 15. März 1338 bie-

900 Sächsische do 127 50. do. Bankverein 105,10, Leipziger do. | °!s 9/0 theurer. 4 “EPLENG, SIPE Pari | willig, Dis Preise für vhge in New York und der Schluß Kaiserliches Gericht der 1. Marine-Znpellion. und seine Rectsvorgänger seit dreißig Jahren den | Bruder, der am 22. ‘Mai 186% geborene Matrose | selbst geborenen und am 6. Dezember 1900 für todt g Y REEP Deutsche Straßenb. 154,00, Dresd. Liverpool, 5. Februar. (W.T. B.) Baumwolle. U . | Ursachen wie in New Y L b AEE IDCTEN veränderlih aus denselben T | lan 120. der Karte von Klein-Stöckheim „hinter | Samuel August Barwich aus FilBerdeangu, Sobn | erklärten Müllers August Vtto Stille bat sih der

, msay: y / Jork. Ver S{luß zeigte sih gleichfalls willig dem Immengarten“ zu 1 ha 50a 9 qm in das} der verstorbenen Samuel und Elisabeth, gkb. Herr- | Sohn cines Halbbruders, der Schubmachermeister

Straßenbahn 180,50, Dampfshiffahrts-Ges : ir S / Där | «Ges. ver. Elbe- und Saalesch. | 2000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Wetzen ver. Mat 77 eigte dert t desellidbaft 106 n Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dresdener Bas. Go lo Amerikanische good ordinarv e: Stetig bea 63/4, Sibunia pr. Februce 9,30 s” E A0 Mais per Mai 2) Aufgebote Verlust: u Fund- Grundbuch eingetragen auf den Namen des am | mann, Barwich'schen Eheleute, welcher in den acht- | Ferdinand Stille bieselbst allein gemeldet. Gl Leipzig, 5. Februar. (W. T. 2 L 64 Derlauferpreis, Februar-März 4®/,, do., März-Avril 42° M clear 8,70, Pork pr. Februar 15,60 o. pr. Mai 9,45, Speck short d ® 13. April 1873 verstorbenen Kotbsassen_ Heinrich ziger Jahren des vorigen Jahrhunderts nah Amerika nabe Verwandte waren ein vollbürtiger L ruder Ad reichische Biarinoten 85,25, 3 0/, S D.) (Schluß-Kurse ) Oester- April-Mai La Käuferpreis, Mai-Juni 4?°/,,—4%/,, Verkäuferp ris. Rio de Janeiro, 5 Feb A y sachen Zustellungen U dergl Hercher zu Klein-Stöckheim im ECigenbesitze baben, | ausgewandert ist und seit Ende 1889 oder Anfangs | Stille, ein balbbürtiger Bruder Karl Stille und Anleibe 101,10, Leipzi a 0 Ne Rente 90,40, 3 °% do. ge 4/44 —4" [44 Käuferpreis, Juli-Augufsi 41, 420 H London 11%, e 9. Hebruar. (W. T. B.) Wechsel auf e L ® ® werden die Rechtänachfolger des ebengenannten } 1890 nichts von sih hat hôren lassen, aufgefordert, | etne Tochter einer halbbürtigen Schwester, Namens Sparbank zu Leipzig —,— “Leipziger Bank - Altica 2; NEck und (os d. Wecih. Gsec—4*/a Verkäuferpreis, September-Oktobe- Buenos Aires, 5. Februar. (W. T.4B.) Goldaaio 187 88625] Zwangsversteigerung. Hercher öffentlich geladen und aufgefordert, ibre | si spätestens im Aufgebotstermin den 9. Dktover Johanne Elisabeth genannt Anva pp E Oevothkenbank E ‘Sácbsische t Ee: an Le Leip iger g r fe ape L ch2 VeT | 29. T4.) Goldagio 137 30 Jm Wege der Zwangövollstreckung soll das in Berlin, Ansprüche am Grundstücke spätestens in dem auf den E Mut, 11 Uhr, 4 dem na e, Dae De E E 4 p E 3oden-Kredit-Anstalt 123,00, (C Felt tien 126,50, S che be gow, 9». Februar. (W. T. B.) Nobeisen. Mixed , . Jägerstraße 68, belegene, im Grundbuche von der 1. April 1902, Morgens 10} Uhr, or | zeihneten Geric te, 3 mmer Nr. D, zu melden, Jahren Nac ric pi zu erlangen gewe?en, 162,00, Deutsche Spi i ab anezer Jute-Spinnerei und -Weberei | fumbers warrants stetig, 49 h. 44 d. per Kassa sh Verdingungen im Ausl ted ichítadt Band 12 Blatt Nr. 879, zur Zeit der unterzeichnetem Amtegerichte angeseßten Aufgebots- widrigenfalls seine Todeserklärung erfoigen wirt alle, welche sonst ein gleiches oder nâhberes Grbrebt Aktien 165 00 é Sp ben-F rik 212,00, Leipziger Baumwollspinnerei- laufenden Monat. (Schluß.) Mixed numbers warre t » M ; nLlande. Eintrag E A Berstei wen Bt red auf den | termine geltend u maden unter der Androhung. daß | Alle, welde Auskunft über Leben oder Tod des | am Nachlaß des Otto Stille zu haben glauben, Wollkämmerei L I ten 164,00, Leipziger 34 d. Verkäufer. Middlesborough 44 h. 104 d. 4 E. G 15. Feb ; j Norwegen ema des Hofsblächtermeisters Wilbelm Eisen- andernfalls der eingetragene Eigenthümer des Grund- Samuel August Barwich zu ertbeilen vermögen, werden aufgefordert, idre Ansprüche bis zum Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 11100 ammgarnspinnerci 157,00, Paris, 5. Februar. (W. T. B.) du Beain at, | oßer 9. Sebruar, 10 Uhr. Armee-Montierungtdepot, Christiania traeger zu Berlin eingetragene Grundsluck am stúcks in Gemäßheit des Z 2 des Bürgerliche werden aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine L, Mai d. I. beim unterzeichneten Gericht angzn- spinnerei —,- g BSSSON Wernshausener Kammgarn-“ | waren zumeist Realisationen vorher schen D enun ver Dre Tieferung von 12000 m Zeltleinen T3, 1500 m Zeltlei "m9 10. Avril 1902, V ittags 10 Uhr, durch Geseubuchs mit seinem Rechte ausgeschlossen werden davon Anzeige zu machen melten A # F Altenburger Aktien-Brauerei 185 00 Hallesche S Tinto í ck _ 0 er end D Küdgang in MNio 000 m leltleinen T1 o Ä S ltleinen T2 » pril , orm ag d L y F y ali Elbin den 94 Fanuar 1902 Braunschwei den F tanuar 1902 ae ta 23,00, Leipziger Elektrizitätswerke "112.00 Po t E A Se terung des Kupferpreises ta 2000 Stück weikwollenen E E E. Meatrapen E unterzeichnete Lg E A A, m Braunschweig den 30. Januar 1902 g- Königliches Amts erit Sas Amtsgericht. X1 e —— 6 T E f ( ; E î “Im Verlauf besserte ic » Tondon Svernnen M A ima E y Í mi 1 acihok, Zimmer Nr. 8, versteigert werd i) : e L n ib - —_——— | P D E naofhred Gas-Gesellsasts.Attien 232,00 Marsfelber Kue Tod e ringishe | Goldminen wurden gefragt für englische t ? A bl; L ' In F MIEROEN „(werden im Bureau des Sentral Gc, von as ist nach Artikel 20 591 der Grunksteuer- Herzogliches Amtsgericht Riddagshausen. [S R. Gngelbreck@t raffin- und Solarsl - Fabrik 130.00 Settes D C0 gei t erfolgte eine ansehnliche Grholung in Rio Tinto-Minen: Portugieser | ai L E u Ul Ghristiania, enfgegengenommen L mutterrolle auf das Kartenblatt 42 Parzelle 1097/1153 RRRNAI B Der Rechtéanwalt Dr Scharff zu Greifswald bat | 1885441 E i ]

abrts - Aktien 85,00, Kleinbabn im Mansfelder Deutse [b hiff- Morden alcichfalls gut gefragt. Der Schluß war fest, Castrand. 48 746 cktüd A S Übr , Marine- Intendantur: Lieferung von mit 6a 21 qm Flächeninhalt autgewiesen, nah (35604) | B efanntmaqung. G eiudes als Abwesenbeitspfleger mit Genehmigung des Vor- Am 2. Dezember 1900 ist in Leipzig die zule Große Leipziger Straßenbahn 151,25, Leipzi Gleftri e EIEEA E E t Dr Aufs& errôhren, 90 Stück gezogenen Messingröhren Nr. 4517 der Gebäudesteuerrolle mit 17 800 „& jähr- T e Sn s o ibe Tee [ mundschaftögerichts zu Greifêwald beantragt, den zu | daselbst Berlinerstraße 42 wehyhaft gewesene Aut- bahn 79,50 2 ziger trische Straßen- y (Scbluß-Kurse.) 39% Franztide Nente 101,20, 4%, t [ nd n die M der Auf rift „Anbud paa Kobber-og méssingrör“ lichem Nuuzzungöwerth zu 696 „M jährlicher Gebäutdc- Tôschen unt Engeldor , Amtögericht? vezirlen L ua Klein-Zasirow am 1. März 1868 geborenen Arbeiter | wärterin Iuliane Auguste Kuepper, geb. Thiele,

6. Februar. (W. T. B.) Zur Prüf H 4 Dae 100,09, 3 9/6 Portugiesis ente 28,35, Portugiesische That. Rinnen L s in Horten einzusenten. Nähere Be teuer veranlagt und entbält folaende Baulichkeiten A ZDUI: rfürtb, n uy Ce e T? | Garl Friedrich Michael Galig, unedelichen Sehn | geboren am 25. April 1552 Tochter des im Jahre kurse der Leipziger Bank nachtrá gr Aa N S OR enen 917,00, 49, Ruffen 94 10205, 40/; Panitie pam , 1e ndafelbst. Norderwobnhaus mit rechtem Seitenflügel, Quer- ¿Wilhelmine goaven o jeyt S “E { werben | des Dienstmädchens Dorothea Galiy, später ver- | 1859 in Chemniy oder S taucha aufdáltlich gewesenen rungen ist ein Termin auf ten 12. März, Vormittags 11 Uke, Anleihe 78,27, Konv. Türk. C. 28,75, do. D. 26,45 Türten- zebäude und theilweise unterkellertem Hof. Der Ver- | Fhrraa des Gast ai ih ith “il, | delichten Arbeiter Carl Heiden, zuleyt wohnhaft in | Hutmachers Friedrich Samuel Thiele, Wittwe des vor dem Amtégericht in Leipzig anberau1 tim j, Vormittags 11 Uhr, | Looje 119,50, Merid.-Aktien 615,00, Oesterr. Staatsb. 725,00. £ D Verkehrs-Anstal fteigerungövermerk ist am 19. Dezember 1901 îin das BYerran dea = TRUNESIE PERE goreay, —, | Oberbinrichshagen, für todt zu erklären. Der Ver- | im Jahre 1856 hier verstorbenen Maurers Jodann Ms VOTOCN barden —« _Banque de France 3845 r ger D 4 nftalten. Grundbuch eingetragen helmine Katharina, get Bonn, zu Kalkofen. Die- | \hollene ist aus dem Gerichtögesängniß zu Danzig am | Fürchtegott Knepwver, ohne soviel hier befannt. cine selbe verstarb zu Kal 16. Arril 1891 nach seinem Wohnort Oberhinrichs- | Verfügung von Todeëwegen getreffen zu haben, ver

cia t wuatis

r E ad

E a C

| [88618] Aufgebot.

mz

A wi!

Gd Mitg 19:

Bremen, 5. Februar i T. Ñ 4 Í 2 : ey E

§: l 0 D v Bs ) Börsen-S@lufiberit. “a Ottomane 574 00 Î Ï + de Paris 1035.00. Bremen, ' Fcbr m O d 1 124 ofen dn 5 Januar 1867 un?

Eee etl G Le Bens Ss A, Dovveleimer 47} A. Geduld 240,00, i L N etrol, Debeers-Akk. 1153, | Dampfer „Bayern“, n ae Asen Tas : Ferddeuts°er Foo Vertu, den S Dau i “Abtheilung 87 binterlicß 3 Kinder: Peter, geboren am 12 Angus! bagen entlassen. Seit jener Zeit feblt jede Nachricht | storben. Da ihre gesctlichen Erden nicht haben er- e ort clear Februar - Abladung | 1148,00, Suezkanal-A. 3860.00, Privatdiskont 21 2, No Tinto-A. | v. dort in Alexandrien und „Aller* v. Genua in New orf e x 1858, Josef, geboren am 15 April 1862 Arnelt von ibm. j Der Verschollene wird aufgefordert, si | mittelt werden können, werden alle diejenigen, we! Se

i v Heinri Foröbach, geboren am 28. Oltober 1863. | spätestens in dem auf den 5. Dezember 1902, | cin Erbrecht an dem Nachlalie der Verstorbenen

44] A. Kassee behauptet. Baum i

: —__ Grtia ear R 205.00 é s s L Amft Köln“ a) Mi e I] 42} middl. loko | 205,00, Webs. a. dtsch. Pl. 122%, Ital. Goldagio 2: „Köln“, v. New York kommend, 5. Febr. Lizard L: E - f E RS | i ge 205.00, f l. 122%%, Jtal. daglo B „Dat C Bie v Gale cal lente pass. „Mainz In Sachen, betrefscnd die Zwangtöverstcigerung des | Der Ehemann Heinrich bach bat mit diefen Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- | haben, gemäß §1969 A zrgerliben Gei auf-

Kurse des Effekten - Maf Gi Ï F mal, aobícia Grb - Î % - - Gin 0 Dambpiscbiffahrts-Gei aier - Vereins. Deutsche | Whs. a. Wien 103,75, New Go G. M. 6: E L _ Hamburg, 5 Februar. (W. T. 5 zur von Dôbren schen Konkurêma gehöri n rd- | Kindern în den Jahren 1873 1574 in Lindlar ] rit, Zimmer Nr. 5, anberaumten Aufgebotétermine zu | gefordert, ¡bre Erbrechte binneu sechs Monaten Aktien 112 “g dcbsda! V ga Ne n Norddeutsche Lloxd- Castrand 243,50. 4% Buanzara 131,00, | Lin -- „Dampfer „Victoria Luise* 4 Febr in Mer Ba T rit pacthofes Ao hat das Dos rgoglieh Se wobnt, ijt dann nad Sen, Nupunnerüraye i bt melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | bei dem unterzcicbacten Gerichte anzumelden 238 Ed. Delmenhorfier Linoleum L i remer Wollkämmerei | Getreidemarkt. (Sehluk.) Wehen ruhig, pr. Feb «Pennsylvania, v. New York über Cherbourg n Hamburg, b. Febr gericht zur 4 E Th F aneivia Tis ‘ing 1E nach Altenessen e E eni at nicht | wird. An alle, welche Auskunft über Leben oder Tod | Leipzig, am #0 Januar 1902 eumfabrilf 150 Gd, Hofsmann's | 21,60, pr. März 21,95, pr. März-Juni 22,30, pr Hevruar | v. Plymouth abgeg. „Auguste Victoria (Otientfahrt) 4. Febr. ix Bo Srrung Ver veilu Ï Fans a Donuners: er P g ch4 ee Aufentbaltéort ciner des Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergebt die Auf- Königliches Amtsgericht. Abth. V* i rnahme der Dertdeliung m Ï eine Auskunft über ten jeyigen Ausenthaiisort cinc? | forderung, svätestens im Aufgebotstermine dem Ge- [S603] EWehingen.

Stärkefabriken 1714 Gd., Norddeutsche W | bg ollfimmerei und Kamwm- | 2260 R É 46 Ke Mai-Avgasi | Algier angek. „Graf A see" Ö î Zet R Ii Od, M A T LA M g f pr. Mal-Anguit 120 | 1 Per anger gen calversee , v. Hamburg n. New York, 4. Febr tag, den 27. d. M., Vormittags 14 Uhr, | dieser 4 Personen geben können, werden gebeten, | richt An zu maden. Writt ichtébezirfks Zpaichi

Damburg, 5. Februar. (W.T.B.) S&l Metl rubig, pr. F 7,15, br. Márz 2740. p z l 4. Febr. in Neapel s \ : E S N geven Ÿ E

f y » Ses Ee aß-Kurse mburg. | 27,90, Ô =#1,40, pr. Mäârz-Juni | Vera Cruz, „9 P 4, „Sheruésfia* in Zimmer Nr. 8; bestimmt. Der Theilungsvlan und | diese eventuell unfrankiert an das unterzeichnet a0 i

Rec. 115,60, Bras. Bk. f. D. —,—, fori Va R pr. Mie Ui pee n E, E rubig, pr. Februar 64, | Sardinig® ge d pam n. Westindien, in Havre und die Rechoung des Sequesters werden rom 20. d. M. | Amtéegericht gelangen zu lassen Die unbekannten | d, don e eus e ben-Aufruf.

L W. 99,25, 2'/4, Hamb. Packetf. 114/00; | Sviritus ruhig, vr. Febr k, pr. September-Dezember 644. | und „Pontos“, v. By gel. Athen“ 4. Febr. v. Buenos Air a zur Einsuht der Betheiligten auf der Gerichls- | Eigentbümer des Bergwerks Wilhelmine werten | E —— - Nachgenannte Verschellene sind durch Tut, „00, s. br. mar 263, pr. März 26}, pr. Mai-Auguít 28. d „Pontos*, v. venos Aires n. Dünkirchen, Antwerpes ihreiderei, Abtheilung für Zrwangswollstreckungen und | hierdurch zu dem auf Dienstag, den 13. Mai | [85608] Aufgebot. urtheile des K. Amtsgerichts Spaichingen für

« D 9, Dynam. 174,50, 3% b ' | ver S Hamburg Í =t M 34% do. Staatsr. 103,25, Bereintban? 16400, Ca Mobuder (S L omburg best, v. St. Vincent abgeg, „Artemisia*, d Konkurse, niedergelegt sein 1902, Vormitiags 14 Uhr, anberaumten, in | Der Maurer Joseph Noll in Sargenzell hat de- | erklärt worden geren

s | Rubig. 88 9; Hamburg n. d. La Plata best. c Anl. 104,00, Schuckert ——, 34 °/%, Pfandbriefe der | b 1984. Weißer Auck&er 9 s neue Konditionen 18 | und „Macedonia*, 4. Fedr. in Antwerpes Wismar, den 1. Februar 1902 dem Sitzungssaale des unterzeichneten Amtsgerictts | antragt, die verschollene - 1) Johanns) Mauren, H

fest, Nr. 3, für 100 ks | Gardifi v. Hamburg über Antwerpen n. d. La Plata iz ittuer, Amisgerichts-Sekretär it ten l

- o j i j Polaria* s þ 9 | tat Termine geladen, mit tem | 1) ra l, geboren 20. Oktober 1791, | 7 N ris E ug % pr. März 22, pr. Mai-August 22}, pr Oktbr.» Rehn S Para ar Barnes Aires n. Amslerdam u. Dün- 4a0o7 P Beschuß. E inden, in g Trains ihre nsprüche geltend | 2) erb Buekhard, geboren 31. Oktober 1800, | von Nutplingen, S0 L | Gt, Peterohurg, s. februai. (W. T. B) Wedel auf | Sehen, À Feb. in, Annwerzen, „und „Hamburg“, v. Nagatell, Gen, etre Pad entragte Aofgcbets- | 1 maden. Weide Ansprü nh gtltend gemi, | Y Periinieo Der deln, ter "19" Jui Thi | Seba ho, Ikon Hern von Mevlingn « 20, E. redan " ) Dokohama, „Nassovia“ p É n as 9 ettal 10/2 Norddeutschen Grundkretit- | so wird der den undetannien crnanate e J , V i

42 dez, London een La,I5, do, M a Paris d do. Berlin 4606, S Î à, eNassovia“, v. New York n. Ost-Asien, I , ia i den T ‘Nr. 6178 úber 200 M tes | Pfleger namens derselben gemäß § 161 des Allge- ledi wobuhdaft in Sargeny l, für todt zu er- (4 1, 2 Nacblaohgericdt Nusdlinarn),

Singapore, „Kowloon“, v. L Í é s Ï Monat ,—, 4% Staaidrente von 1994 | 4. Febr. in Port Said, „Sitbonia! 3 Fade ie Hoc es Lungier Fobann Kaul in Hönigödorl, Nrne | Pr ietend E fordert fu (7 i d erT Segeomber | geboren 16. Fred. Ar "Eeta des | Jafeb Fred 28, ° k dérie!

den 1880 —,—, , do. fommen. writ der abhanden gewesene | Ber genthum eventuell verzichten. d, l 902,

al.

al. von i unterzcich- | ren da (Nachilasigrrictt K èrtgsbeim).

London, 5. Februar. (W. dee Norddeutschen Gruntkreditbank in r, den 30. Januar 1902 |

Damvfer ' Brorthei beute auf Deimrelse e Sett e uis Sgeimar Serie Vil Liu, F. Ne. 6179 fh wieder- Königl. Amtsgericht. | neten Gericht Aut gebotsterm Es werden eiwaize Ablömmlinge eder Chegattea