1902 / 33 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

y eratentheil (Dritte Beilage) der heutigen Nummer des M arg pte ers _wird eine Genehmi- gungs-Urkunde, betreffend ind p-p vonSchuld- verschreibungen auf den Jnhaber bis zum Betrage von 6000000 ÆM seitens der Stadt Potsdam, ver- öffentlicht.

Nichtamlliches. Deutsches Reich.

Preusßen. Berlin, 7. Februar.

Jn der am 6. d. M. unter dem Vorsiß des Staats- sekretärs des Jnnern, Staats-Ministers Dr. Grafen von Posadowsky-Wehner abgehaltenen Plenarsizung des Bundesraths wurde die Mittveilung ‘des Präsidenten des Reichstages, betreffend den Beschluß des Reichstages zu der Reichs- haushalts-Uebersicht für 1899, sowie die Vorlage, betreffend den Entwurfeines Gesetzes für H RE Ca E N über die Disziplin der Gerichtsvollzieher, den zuständigen lusschüssen Überwiesen. Von der Vorlage, betreffend eine Uebersicht der Geschäfte des Reichsgerichts im Jahre 1901, wurde Kenntniß anen, Außerdem wurde über verschiedene Eingaben Beschluß gefaßt.

Der Regierungsrath von Uthmann in Stettin ist der Königlichen Regierung in Posen zur weiteren dienstlihen Ver- wendung überwiesen worden.

Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. Yacht „H ohen- ollern“ am 5. Februar in St. Thomas eingetroffen und tebt am 8. d. M. die Neise fort.

S. M. S. „Moltke“ ist am 5. Februar in Annapolis angekommen und tritt am 9. d. M. von dort die Heimreise über Dartmouth an.

S. M. S. „Hertha“, mit dem Chef des Kreuzer-Ge- s{hwaders, Vize - Admiral Bendemann an Bord, und S. M. S. „Bussard“ sind gestern von Batavia in See ge-

angen. i s S. M. S. „Jltis“ ist am 4. Februar in Schanghai eingetroffen und gestern von dort wieder in See gegangen.

S. M. SS. „Geier“ und „Schwalbe“ sind am 5. Februar in Schanghai angekommen.

„n der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird eine Zusammenstellung der Berichte von deutshen Fruchtmärkten für den Monat Januar 1902 veröffentlicht.

Oesterreich-Ungarn.

Der Budgetausschuß des österreichischen _Ab- geordnetenhauses nahm gestern, wie „W. T. B.“ berichtet, nach längerer Debatte den Titel „Mittelschulen“ sowie die Resolutionsanträge des Berichterstatters Grafen Stü rgf, be- rad die Verlegung der \lovenishen Parallelklassen des Gymnasiums in Cilli nach Marburg und die gleihmäßige staatlihe Subvention des deu!schen Gymnasiums in Fricdek und des polnischen Privatgymnasiums in Teschen, an, lehnte dagegen den Resolutionsantrag, betreffend Verlegung des czehischen Gymnasiums in Troppau nach einer Stadt mit vorwiegend czehischer Bevölkerung, ab.

Einem gestern Abend ausgegebenen Communiqué zufolge traten die südslavischen Abgeordneten nah der Ab- stimmung über den Resolutionsantrag, betreffend das Gymnasium in Cilli, zu einer Besprehung über die durch diese Abstimmung geschaffene Lz:ge zusammen. Hierbei wurd| ein- müthig die Entrüstung über das Ergebniß dieser Abstimmung, welches einen Gewaltakt darstelle, ausgedrückt und eine volle Einigung über weitere Schritte erzielt.

Die Abgg. Schreiter und Kaspar sind aus der All- deutshen Vereinigung ausgetreten.

Großbritannien und Jrland.

Jm Unterhause fragte gestern Channing an, ob eine Gelegenheit geboten worden - sei, den Schriftwechsel mit der niederländischen Regierung Steijn und Schalk-Burger ur Kenntniß zu bringen. Der Erste Lord des Schatzants Balfour erwiederte, am 1. Februar seien Abschriften des Notenwecsels an den Ober-Kommissar Lord Milner gesandt worden, welcher telegraphisch die Anweisung erhalten werde, Lord Kitchener zu beauftragen, dieselben den im Felde stehenden Buren mitzutheilen. Labouchère fragte, ob die Er widerung des Staatssckretärs des uswärtigen Lord Lansdowne auf die niederländishe Note so zu verstehen jei, daß, wenn von den Anführern der Burenstreitkräfte ein Vor- shlag zur Beilegung des Streits gèmaht werde, dieser Vor- schlag an die britische Ne erung zur Erwägung werde weiter gesandt werden, und ob Vorsch! ge zu Unterhandlungen, welche von Steijn und Sctalk-Burger ausgingen, ebenfalls würden übermittelt werden. Der Staatssekreiär für die Kolonien Chamberlain beantwortete beide Fragen Labouchère's be- jahend.

Bei der Ersayhwahl zum Parlament im Wahlkreise €Eastdown CFOS), weihen bi der Konservative Nentoul vertrat, der sein ndat niedergelegt hat, wurde der anti- ministerielle Kandidat Wood mit 3576 Stimmen gewählt. Auf den Konservativen Wallace entfielen 3429 Stimmen.

Fraufkreich.

Jn der Sizung der Deputirtenkammer, in welcher das g oge! der Kolonien berathen wurde, unter:

wie B“ meldet, der Deputirte Admiral Riennier die foloniale Verwaltung einer prechenden Kritik,

daß die Bahnlinie nah mmen werde. Der Kolonial- eute eine Vorlage n zwischen der Somali- uti) und der Gesellschaft der abessynishen E Die Generaldebatte wurde sodann geschlossen. apitel „Kolonialtruppen“ gc ecrais zu, daß es nothwendig sei, zu vermindern, man müsse jedoch dabei vorsich gehen. Der Deputirte Lannes de Montebell n Vertheidigung und meinte, stande sein, sich mit den ihr ln und ihren gegenwärtigen vertheidigen. Der Vertreter der gen des Kriegs- un Über einen

Statistik und Volkswirthschaft.

Die Ausbreitung der „besitzenden 1895 und 1899.

„Zeitschrift des Königlich preu cht der Ober: Regierungsrath

, eine „Sozialstatistishe Str nzungssteuerveranlagung in Pr erlei neue und bemerkenswerth i züglich der Ausdehny

wobei t t Harcar / Minister Decr einbringen,

kolonie (Djib bahnen enthalte.

Minister D

ffnung ausfspra

n britische Hande bo ais erwiderte, er werde h welche Vereinbarunge

S « Wiesbaden. .., Göttingen . . Nordhausen .

Personen mit mehr als 6000 6 Vermö Steuer freigelassen werden, fast d Betrag von 900 4 nit übersteigenden E latte Länd betheili ersonen mit ei

gen niht wenig

er als 18,72 9/6 st durchweg we

vegen eines zu ges inTommens. Vor- gt, auf welchem nahezu solchen Vermögen

Les G zuzuführen, Gleihwohl èêm solche Arbeitsnahw so zu „organisieren, nachweisstelle gebilde Um eine genauere Kenntni Wohnortes und Berufes bei winnen, beschließt der Deut Reichskanzler und Kriegs- lassung der Marschgebührn

aften gratsen* in Preuße aben jöher mur ger j pfiehlt es fich, diese eise noch nicht bestehen, di

daß möglihst in jeder

h ihrer Entlassung wieder dem Lande

ringen, den zugsweise ift hierbei das ein Viertel (24,96 9/6) L gegen nur 10,13% in den Städten freigestellt word steigen auf dem platten Lande in Hessen- en auf 35,01, in der Rheinprovinz auf 25,1 Ostpreußen mit 14,27 und in Westfalen mit 1 gens niht ohne weiteres auf eine bef heile gegenüber den letzteren ntershiede sind vielmehr namentlich ‘dadur kleinbäuerlichem,

Im neuesten Heft der Statistischen Bureaus" veröffe itglied -dieses Bureaus dur die Materialien der Erg betitelte Abhandlung, die man theilungen über die Ergebnisse en der vermögenden Volfs\chichten, j Privatvermögens sowie der auf di wegungen aus den Materialien der b 1897/98 und 1899/1901 erfolgten Er wonnen worden sind oder doch aus solchen wonnen werden können.

Schichten versta

e fortzuseßen und, wo eselben einzurihten und Garnison eine Arbeits-

über den thatsähliden Wechsel des enen Mannscaf.en zu - ge- \chaftsrath, bei dem Herrn. eantragen, daß bei der Ent- emäß der Dienstvorschrift über ufenthaltsortes, sondern auch ergang vom landwirtbschaftlichen d daß diese Verzeichnisse zu einer ei, die einzelnen Staaten und iht werden.

ird beantragt, die Be Marschgebüh en vom 13.

ab der Kolonial- die Heereslasten tig zu Werke o besprach die

jede Kolonie Gebote stehenden arnisonen selbst zu egierung erwiderte, die d des Kolonial - Ministeriums heidigung von Jndochina man bei der Prüfung der eidigung den Effektivbestand er Deputirte Lannes daß man

Münster i. W.…

In einer ganzen Reihe von erwähnte Bruchtheil ne sowie im Durchschnitt des Es handelt bevorzugter Lage, die sie z ersonen macht. chaffens bleibt j hinter dem Durchs Stadtkreise zurük. besonders scharf gegen d Leuten bewohnte Schön (von unten auf):

Königshütte

Nassau auf 3933, 99%; am seltensten 5,71%. Aus diesen ondere „Notlage“ ges{lossen werden. ch bedingt, daß in nur auf wenig über 6000 M - viel häufiger Besitzer dieser herabsinten als in Gegenden und der Grundbesi bauern und „Rittergutsbesitzern“ in der Regel noch über so leiht wie jene unter verschuldet sind. Nimmt enen Personen mit einem orden wären, und daß zu Angehörige gehört hätten 899 die steuerbare Be- Köpfe betragen, ,691 Millionen. erung mit einem Vermögen {o gegenüber einer wirklich adten 14,56 (ge gegen 14,48) 9/6. rsprung des L

Stadtkreisen war a als im Staat cher den leßtere st durchweg u ißen unabhän

thält, welche be öhe und der V em Gebiete stattfindenden Y her für die Jahre 1895, 188 steuerveranlggungen 08 nterlagen allmählich 08

lso der mehr- sdurhschuitt n noch etwas g um Städte in giger, vermögender n des industriellen l nur um fo weiter selbst hinter dem der ) mit 4,44 9%,

vielfach von wohlh °% absticht; sodann folgen

ch merklich platten Landes, wel, sich dabei aber fa u beliebten Si An den eigentlichen ener Bruchtheil in der

sche Landwirt Minister zu be Mannschaft nicht nur, g isse, der Wechsel des A Berufes und insbesondere der Ueb f zu einem anderen festgestellt un ihtlichen Darstellung für das R andestheile verarbeitet und veröfentl 2) Des weiteren w Nr2 der Dienstvorsh zum Dienst sowie bei Entlassun abzuändern, daß bei der Entla anderen Orte wie der Heim Bescheinigung der zuständige zu Cntlassenden an ufenthalt bestimmtes Unte j Polizeibehörden scheinigungen nur dann auêz bleiben der zu Entlafsend Anstellung oder Thäti glaubhaft nachgewiesen erscheint. lich, empfiehlt es sich, sondern durch F bene Strecke Gülti virthschaftsrath glau inweisen zu müssen, eineren Garnisonen au tragen wird, die vom Lande stamme! der ländlichen Arbeit zu erhalten.“ ahm die Plenarversammlun

Fra Z der foloniale der erstgenannten müsse im it vi 1 : genden mit viel i Hilfsmitte bewerthendem Besiße naturgemäß e unter ein Einkommen von 900 46 wo dieselbe Klasse weniger ausgebreitet ist gend in den Händen von Gro ch in ungünstigen ) erzielen oder doh nicht Grenze rüdcken, sofern sie nit überm man an, daß auch alle von der Steuer freige Vermögen von mehr als 6000 4 besteuert den Freigestellten durchs{nittlich ebenso viele zu den Zensiten, so hätte im Jahre 1 ung «des preußishen Staates 5,682 d zwar in den Städten Es ergiebt sich hieraus, da )r als 6000 im Staate 17,27 0/ \teuerbaren von 13,88 9% betrug, dem Lande sogar 19,26 ( gten Aufstellung ist der Vo also noh weit grö und ihrer Thcilha der Elbe wird au Nassau sogar en auf dem plat Hannover mit 31,02 1 üneburg mit 28,08, Osna 20,96, Minden mit „Diese Ziffern“, emein günstige sichtigt, daß di

ausgedehnt scin we

Verwaltun schnitt des Staats un hätten fi tiefsten steht Nixdorf as benachbarte,

eberg mit 12,01

Plan zur Vert und Madagaskar geeinigt. Auch habe Frage der allgemeinen kolonialen Verth der Truppen in den Montebello Offiziere aus Trup lonien gesandt dieses Titels an die des Wider übrigen Titel

die Sizung hie

„besißenden Klassen“ werden hier ni nden, welche in der Erträgen ihres Vermögens zu leben deren Einkommen

sie noch ein erheb Privatverm „besißzenden

Lage sind, oh „_londern auch die Volksk theils Arbeitseinkommen ift, e an dem Schuß rgane haben. s fassenden Sinne darf man ihren Angehörigen renen, also ein Vermögen

Zensiten (o preußischen Staate 1 152 jahren 1896, 1897 und 1 876. Auch die ergänzungs. siten mit Angehörigen) hgt pfen im Jahre 1895 qu und 4 567 509 i. F. 189 daß die ergänzungssteuer, jedem Jahre weniger gewachsen taates, mit andere Bevölkerung Brucht heil der Ge, ganzen Staate nämli 1897: 13,93 gang ift um so be,

ne Arbeit von de stimmungen im 8 15

rnisse bei Einberufung / September 1887 dahin Marschgebührnisse nah einem ann gewährt werden, wenn eine ehörde darüber vorgelegt wird, gebenen Orte ein für dauernden gefunden haben.

sind anzuweisen, ustellen, wenn dens en an dem neuen

theils Besit 900 Æ Einkommen liches unmittel ens dur den Staa lassen“ in diesem um ersonen nebst euer veranlagt find, s 6000 M. besißen. die Angehörigen) betrug 1895 im ganzen fih in den Veranlagungs bezw. 1 179 855 und 1 221 steuerpflihtige Bevölkerung (Z zugenommen, näamlich von 4330705 K 4379951 i Sehr beacht

ist als die Gesammtb

Kölonien festgeseßt.

führte Beschwerde | j pentheilen des Mutterlandes in die Ko- / ‘und beantragte die Zurü Budgetkommission.

spruchs der Regierung des Kolonialbudgets wur rauf geschlossen.

bares Intere

t und dessen L .+ mit 7,36 9/6

O..S. mit ckverweisung Dieser Antrag wurde

angenommen.

den genehmigt und

Beuthen i. O.-Sghl. dabei dke Be ens in einze

zur ESrgänzungöst Mit wenigen Ausnahmen ist Sie wird übrig ungen beeinflußt, kann, je nachdem abender oder armer Gemeinden gsfrage erklärt denn auch manche a scheinung, wie z. B geltenden Stadt wie Frankfu Auffällig tief steht Berlin. kanntlich einige räumlih eng mit weise von Bemittelten bewoh1 nicht besonders günstig hervor Da die allgemeine Entwickelu ein andauerndes Wachsthum läßt, in denen der steuerpflicht hältnißmäßig gering ist und muthet der Verfasser, daß dieser Ein der Staatsziffer geltend machen werde. zeit sei freilih ein sicheres Urtheil über wickelung noch nicht möglich. niht als zu ungünstig betrahtei wer der ergänzungssteuerpflihtigen Wachsen b

wegung der Ziffern lInen Fällen we entgegengese Aufnahme wo Der Stand der Ein- uf den ersten . das Zurückbleiben einer als deren ‘wie Hannover. g, zu welchem be- zusammenhängende, vorzugs- gehören, tritt mit 13,87 9%

Preußen wie in Deutschland größeren Städte erwarten {theil der Bevölkerung ver- weiter abzunehmen scheint, ver- hr und mehr auch in tze der Beobachtungs- ândigkeit dieser Ent- herige Bewegung absolute Ziffer den Städten in den vier

die erforderlißen Be- elben das längere Ver- de Wohnorte infolge einer gkeit oder dur sonstige Ver ältniffe

die Marschgebührn cheine, welche nur i, zu gewähren.

t au bei diesem Anlasse wieder- daß die Beibehaltung und Ver- if dem Lande erheblih dazu bei- iden Rekruten nach der Entlassung

g_von dem Bericht über eines Zoll- on Soden-Fraunhofen sion für die Viehver- ider-Stettin) Kenntniß.

2,031, auf dem Lande 3

eine rüdckgängige. ß die Bevölk

durch Eingemeind

und vermehrte Erfolg eintreten

wobei dann der auf 1 166 745

es sih um die gen 13,07), In dieser vervoll- | andes vor den S er, als bei Béêtrachtung der steuerbaren V In allen Provinzen westlich und n dem Lande der Sat von 200 der von 29,25 9/6 erreicht. ten Lande die Regierungsbezi ind Koblenz mit 30,95 0/ rüdck mit27,89, St 27,35 und Wiesbaden mit 26 bemerkt dazu der Verfasser, Vermögensvertheilung, namentli Vermögen von ni erlihen Schichten u. f. w. gle

Durch ein gestern veröff ist die Session des P zeitig sind der 20. Februar einberufen worden.

Der Kardinal Ciasca ist gestern gestorben.

entlichtes Königliches Dekret arlaments geschlossen, Senat und die Deputirtenka

J. 1896, 4 436 303 i. F. 1897 enswerth ift aber die Thatsache, Bevölkerung in evölkerung des Sta ergänzungssteuerpflichtige Jahr zu Jahr einen geringeren erung ausmacch ßte sie in den Jahren 1895: 14,05, 18 und 1899: 13,88 9% merkenswerther, meinen dur e s{chwung kennzeichnet.

Die Erklärung für jenen niht mit Sicherheit rashen Entwickelung d ungleich mehr Vermögen vorhanden als au „vVermögende" Schicht in dem mehrerwähnt Lande ausgedehnter und zuglei in einer ( Ausbreitung begriffen, während sie in den Städten an enger war und seitdem sih noch weiter zus ä gänzungss\teuerpflihtige B

baarem Gelde, denselben angege

/ Der Landwirt holt darauf h mehrung der kl

N N harlottenbur /o überschritten, in Die Höchstbeträge er- rfe Cassel mit 31,16, en fich Hildesheim mit ,60, Münster 89 9% anschließen. „deuten auf eine un-

wenn man berück- t über 6000 M, be-

ite Straßen ólf Velgien. sammtbevö räsentantenkammer beschäftigte sih, dem n. . B.“ zufolge, welcher dem zugestoßen

96: 13,97, der Bevölkerung. Dieser Nück als er in eine Jahresreihe fällt, die gewöhnlih lebhaften wirthschaftli

die Anträge des tarifgesetzes, den der erstattete, und von dem sicherung (Referent: Oberla

Nei lh uit Entwurf Die Re teichsrath Freiherr v D 5 Rep Bericht der Kommis

Berson ndesgerihtsrath Schne

Terwagne Behandlung , in Zwyndreht ezfahren / ätten, statt Dr. Linke zu Hilfe zu ei den lang gefangen gehalten und ihn ie des verun

Zwyn dre die an einem (Sozialist) tig: vérúrà

g der Verfasser zur Zeit | zu geben. Wahrs i

ceinlih liegt sie in der In diesen if f dem platte

ürfe die bis den, da die Bevölkerung auch im Ganzen

flihtige Bruchthei Stande halten Denn wenn beda ler veranla Einkommen nebst Angehöriger ommen fogar nur 4,01 die zur Ergänzungs : emittelte" Bevö f eine recht günstige Vertk In einigen Gebieten der westlichen Ackerbaugegenden wird die Staatsziffer noch weit 1899) in den Regierungsbezirken . mit 23,46 9%

seitens der Gendarmen Gendarmen h mehrere Stun an die Famil Sigsfeld cine Depesche abzu diejes Vorgehen der Gen billigen werde. widerte, die Ne Unglück Ausdr

Getreidehandel in Antwerven. 6 Be Kaiserliche General-Konsul in Antwerpen berichtet unterm

Die Tendenz war im ver preise sind sowo

t zwar ganz n Lande, die Sinne ist aber auf dem ch nur mäßigen von Anfang ammengezogen hat. evölkerung in Prozenten

len, diesen gehindert, glückten Hauptmanns Bart senden. Er hoffe, daß die Regierung armen in energischer Der Justiz-Minister van dén gierung habe öffentlich ihrer Theilnahme an dem uck gegeben, welches das deut den Verlust eines seiner hervorra habe. Er gebe den Gefühlen, wel enüber geäußert, erte dann, daß von Zwyndrecht die Depesche de des Hauptmanns Bartsch von Sigsfeld bureau gebracht schafft habe, sobald er dies verla Terwagne rief:

Kunst und Wissenschaft.

der Sißung der philoso iglihen Akademie der vom 30. Januar las Herr Dilthey über und ihr Verhältniß zu orgänger

Kunst beruht, romantishen A einer Entdeckung des dieser in den im Dru Akademie handelt. des Septimius Severu gamenischen Altars. In der Siß der Akademie von

ch-historischen Klasse senschaften zu Berlin die Aesthetik Schleier- den Kunstlehren der eutwielte,

flofsenen Monat im a hl für nordamerifkani einer Qualitäten andercr Herkunft, di um ein Geringes gestiegen. Weizen gelangte no Am Monatss{luß hier ungefähr, wie folgt

nordamerifani

[lgemeinen fest. Die {hen Weizen wie für solchen hier indessen rar sind, noch r unbedeutend. Argentinischer

„Sollte der vermögenss\teuerp sih annähernd auf dem bisl au immerhin noch befriedigt sein.

(i. J. 1899) die zur Einkommenste1 mehr als 900 M mehr als 3000 A E die Ziffer von 13,88 für wissem Sinne bereits „h und deutet au

jerer Bevölkerung , so könnte man cht wird, daß gte Bevölkerung mit 1 nur 31,43%, die mit so erscheint

mäßig hoh vorhandenen Ver- , namentlich auf dem platten Lande [reihen Bauernstande, am meisten (im Jahre

Weise miß- r un! *euvel er- | betrug nämlich die er

der Gesammtbevölker

in den Städten . auf dem Lande überhaupt Auf dem Lande hat jene Schi von 14,33 auf 14,48 0 unerbeblich zusammengeshrumpft: wächst von Jahr zu Jahr die städti esammtbevölkeru 1895 12450 513 Köpfe = 40,41 9% Jahre 1899 13 954 499

Der Umsay wa ch wenig zum Angebot

stellten sih die Preise für Getreide und Mebl

Zeitgenossen. auf Goethe?s

Schelling's wogegen Schleiermacher neben So

lger Vertreter der ze machte Mittheilung von Villefosse, über welche nComptes-rendus“ der Pariser eines pergamenishen Medaillons s findet sih eine Darstellung des großen per-

)ematishen Klasse Fischer eine in Gemein- tittheilung über Serin bisher nur in der Seide gefundene Serin aus Glycolaldehyd, Ammoniak und Blau- Reduktion in Alanin verwandelt, edingungen #-Amino- ider Aminosâuren end- ßt fich das Aldol oryvaleriansäure ver-

he Volk durch endsten Offiziere getroffen e er bereits der deutschen nochmals Ausdruck. Der der Gendarmerie-Unteroffizier Linke an die Familie nach dem Telegraphen- Linke auch Essen ngt habe. Das ist unrichtig! er Justiz-Minister van den Heuvel verlas suls an den Kommandanten n welchem der Vize-Konsul u den Behauptungen gewisser

endarmerie in zuvorkommender Der Minister bemerkte weiter, der Namen des Oberstleutnants es verunglückten Hauptmanns, inke dem Kommandanten der Gendarmerie seinen ohen für das Verha'ten seiner Leute bei dem sche General: Konsul babe am Schlusse seine Anerkennung zum Schlusse, er Leuten aus, w:lhe benmenschen Hilfe

steuer veranlagte, [kerung verhältniß eilung des

errn Hóron de befindlichen Auf dem Revers

A2 t)

Regierung

californischer Minister versi

Walla Walla . Kurrachee, rother .

je nah Güte

cht sich also noch etwas ausgedehnt, in den Städten aber ist sie nit von 13,64 auf 13,07 9/. he Bevölkerung zu einem größeren Sie zählte im Jahre der Gesammtbevölkerung, im reits 42,40 9/6, So ist es nur hr dur die städtische regelmäßigen

mit ihrem zah überschritten,

n

ung der physikalisch-mathem demselben Tage las Herr

schaft mit Herrn H. Leuchs bearbeitete und Js\oserin. wurde einerseits \ynthetis{ gestellt, andererseit ' das Jsoserin unter den propionsâure gab. Dadurch ist die gültig festgestellt.

mit Ammoniak und

attet

dn r r ne ehe Mieten Mind u R i AGEES t T E E L E Ar TKÉ ie C E E R Sr E E E S L R I E I E E r Per E mie E Demctnn rie as

und dem Dr. Bruchtheile der Hannover . . Osnabrück . . mit 21,04 9%

Der Deputirte

Die Gendarmerie Köpfe, d. h. be

Lüneburg Koblenz...

inländischer Vildesheim

Donau und nordamerikaniscer inländischer . e e ales

zum Futtern

für Brauer . n R russischer und nordamerikaniscer . Odessa und Donau

nordamerikan Weizenmehl: inländisces . biesigen Vorräthe wurden am

, wenn die Staatsziffer im beeinflußt wird, also ebenfa Abfall zeigt

ei leicht eiben des deutschen Ain 1G

der Gendarmerie von An , däß im Gegensay itungen Dr. Linke von der Weise behandelt worden sei. deutshe Gencral-Konsul h Bartsch von Sigsfeld, des Bruders d und des Dr. L Dank ausgespr Unglücksfall.

seines Schreibens dies Ausdruck gebracht.

Hier gehört also der mögenösteuerpflichtiger Münster, ja sogar der von der burg übertreffen in der noch die „reisten“

nfte bis vierte Theil der Bevö

1 [kerung zu ver- 1 Haushaltungen.

Die Bezirke Hannover und Natur fo wenig bedahte Bezirk Líüine- evölkerungs\{hicht also ter diejenigen, welche evölkerung umfassen, bilden einige- östliche In Stralsund nehmen in Danzig 8,56, in 0, in Königsberg 9,21, in Brom- nem steuerbaren Vermögen tbeil. sozialstatistisch gleich bemerfenéwerthes wenn man auch die Zensiten der Er- g sowie dem steuerpflichtigen en 1895 bis 1899 nabm die absoluten Ziffern von zerhältniß noch ab, nämli von auf dem Lande dagegen oluten Ziffern von 632 140 auf 653 031) ammie steuerbare Bevölkecung in den Städten kleiner als auf dem Lande üît, übertrifft dic Zensitenzahl, obschon sie ebenfalls relativ Es liegt dies daran, daß ölferung viel mehr Zensiten und dem Lande befinden. Städten 3,21, in den Stadtkreisen Lande dagegen 4,20 sleuerbare Köpfe, mit an- Zenfiten gehörten dunchschnittlich dlichen 3,20 Angehörige tittlihe Kinderzabl bei den zensiten der „besitzenden Klafsen*® viel Hierin wird au einer der Grün wie die Ergänzungösteuerveranlagungen sehr viel kleiner als die städtischen sind. Bevölkerung erschèpft die oden erörterten Sinne noch bei weitem nicht. der Steuer frei s 6000 M beträgt

Auf dem platten Lande, alle Landgemeinden und Gutsbezi shaftlihen Charakter ind _ Villenvororte großer Städte oder in äl in der Ausdehnung begriffen und mit ei wohblhabender

zu ‘welchem im Sinne dieser Statistik rke ohne Rücksicht auf ablreihe Landgemeinden als nlicher bevorzugter Lage sehr ner rasch wachsenden Anzabl ist es erklärlich, welhe besonders viele Gemeinden die ergänzungssteuerpflihtige Bevölkerun von 14,75 auf 15,27 9/9 der Gesammtbevöl ugenommen hat, im Bezirke Potsdam (mit den Vororten auf 15,38 %, also bedeutend mebr als im Staate t aber das Wachsthum der Gesammt- denn mehrere Provinzen, in vorhanden sind, weisen eben- Ostpreußen von 9,51 auf 10,23, Pommern osen von 8,78 auf 8,92, S{leswi Pannover von 20,84 auf 21,48 9% nur noch Hessen-Nafsau eine Zunahme von 16,

R E P

Analog dem Glykolaldebyd ibren wirtb- Blausäure zu einer Amino Breite der besizenden B Städte des Landes, d. h. h die verhältnißmäßig ausgedehnteste steuerbare näâmlih Bonn und Wiesbaden. ezirke mit vorwiegendem Groß nur 7,93, in Posen 8,44, Breslau 8,66, in Marienwer berg 9,84 9/6 der Bevölkerung an ei Gin bevölkerungs- wie Ergebniß zeigt \ich noch, gänzungösteuer mit der G eile vergleicht. Zabl der Zensiten in de auf 568 845 vermehrte, im L 4,18 avf 4,08 9% der Gei von 3,44 auf 3,45 0 ährend also die ges verhältnißmäßig etwas entsprechende

ischer und Plata . Wieeee Die Archäologische Gesellschaft w E

äblte in der Februar- Brandenburg,

zenden, den General-Direktor der K önig- eimen Rath Dr. Schöne zum Ebren- , gegenwärtig Vorsitzender der Gesell- g von der Entdeckung daß auf einer pergamenishen Severus eine Abbildung Professor Engel - Darstellungen aus

Den Gegensatz grundbesitz. gs

in Vppeln 8,48,

Monats\{luß, wie folat, lichen Muscen, Wir

vorsitzenden.

dieser Art enth Professor C onze „Platten Landes Mittheilun

er Elitetruppe \\e in Paris,

Der Minister sagte zum sprehe ebenfalls seine Anerkennung diesen unter allen Umständen bereit seien, ihren Ne zu leisten.

Hóron de Villefo Bronzemedaille aus der Zeit des des großen pergamenischen Altars ih find Vasenbilder Sodann berichtete

ogar von 14,61 überhaupt. Hier ziffer des platten Landes nicht denen nur wenige Gemeinden jener falls eine Steigerung auf: von 11,79 auf 12,10, von 20,12 auf 20,57,

dur allein if

cjammtibevölkerun In den vier Jahr Heldensage. n Städten, die sich in i während der leßten Ausgrabung örten Königsburg zu Tage gekommen Pandel fortgesetzt die Stelle erreit : ürzerer Zeit vor ier einmal eingeritet hat Brueckner nad s Ilias bereits vor 700 hier bestand, und

des Heiligthums cigens für D bergerihtet waren.

die neueste Entwickelung der rufsisGen

Bulgarien. T. B.“ aus Sofia berichtet wird, tödtete Gymnasiallehrer Karandjulow, ein in einem Anfalle von Wahnsinn den Unterrichts- dessen Dienstzimmer Revolverschüsse und beging dann Selbstmord.

Campagne in Ilion über der zerst Vanach hat der griechische $ während längerer oder VII. Jabrhundert ein Barbarenstamm b daran wies Oberlehrer

ammtbevölkerung, 85 auf 17,7494; alle Westpreußen Sachsen von 17,52 auf die Rheinprovinz von 17,22 Die Abnahme betrifft (abgesehen von Westpreußen) in denen au auf dem platten Wesen sih mehr und mehr verbreitet. Ganzen sind die Schwankungen auf dem „platten Lande daß fie nah Ansicht des Verfassers ret wohl durch oder äußere Umstände. verfahrens, erklärt werde volkswirthschaftlicher oder sozialer weniger cinen Anhalt bieten, als der Zeitraum der

Jahre die Aufmerksamkeit Eroßbritanniens, ch auf sih gezogen b Sachverständige Landwirtbschafts-Gesellschaft*“, Butterausfubr seit vergangenem Maßstabe eingetreten von rund 100 000 dz 196 500 dz. Der Absay hat aber damit russischen Butterbandel eiten entstanden sind. die mangelnde Güte der Wa

Wie dem , der chemalige Macedonier, Kantschew

di Dänemarks und Deutscbla at, berihtet der deutsche

landwirthschaftliche

nds mebrfa 9,01 auf 8,95, Schlesien von 9,37 auf 9,16, 17,45, Westfalen von 18,39 auf 17,39, auf 17,03 % vorzugsweise diejenigen Landestheile, Lande gewerblich-städtisches

Im Anschluß Oeiligthum der Atbena Brunnenanlagen

noch beträchtlich. sih in den Städten unter jener Bet viel weniger Angebörige als f Jenfiten kamen nämli 1899 in den sogar nur 2,93, auf deu deren Worten : noh 2.21, in den Stadtkreisen 1. Es ift namentli die durch: beiratheten ländlichen : als in den Städten daß die ländlichen 2 ergeben haben, durhs{uittlic ie ergärzungefstcuerpflihtige [henden Klassen“ in dem Zunächst sind zahlreiche idr Vermögen mehr a Ergänzungssteuergesches werten Maßgabe des Einko den Betrag von gelassen, wenn der

dan | erwartete Steigerung der russis Í bedeutenderem vorausgesehen werden konnte, sie stieg ten vorangebenden Jahren auf 114 260 dz im ersten Halbjahr 1901 nicht gleihen Schritt gehalten, infolgedessen schon ernste Schwieriak gründe dafür Leistungsfähigkeit der

z ae die als Skl

Athena der Sage nah den Frevel des lokrishen Aias zu büken f

* so gering, Zufälligkeiten etwa durch Fortschritte des Einshäßungs- für Schlüsse auf das Vorwalten Entwickelungêtendenzen aber um so Beobachtung noch

Nicht ganz so liegen die Verhältnisse in den Städten. so wäre gerade în den Jahren von 1895 bis 1899 eine Aus- dehnung der ergänzungésteuerpflichtigen preußischen Städten ergünzungssteuerv also um fünf Milliarden L nur eine Zunahme 26,99 Milliarden, zu verzeichnen war. theil, welchen die ergänzungésteuerpflichtige sammtbevölkerung ausmacht, in regel bisher von 13,64 auf 13,07%, begriffen ist mutbung nicht von der die Hauptsize von Hand dauerade Verkleiner der Bevölkerung zu daß gerade in den Stadtkreisen. größeren und Mittelsiädte. für der und fleinslen Städten oft n Rolle mehr spielt. jener Bruckt den Städten überbaupt,

Bevölkerung)

in den Stadifkrelsen . in den übrigen Städlen . . in den Städten überhauvt Während also in ben kleineren, noch bildenden Städten die „bemittelte“ acdehnter ist als auf dem Lande. av in tén eingebüßt und im 1

hat, if die ; wren aafgede r begriffen, Allerdings

Dem „Neuter'shen Bureau“ über Unruhen die Mittheilung zugegangen, Jndische Amt gelangt seien. bei Annäherung des Frühlings noch in größerem Umfange zu erwar Glaubwürdigkeit der riht eingeganzen.

Die „Morning Post“ meldet aus Bender Buschehr vom gestrigen Tage, daß ein Verwa Wahabiten E

ist bezüglich der Gerüchte in Afghanistan (siehe Nr. 32 d. daß ähnlihe Gerüchte an das És werde hervorgehoben, Gerüchte möglicherweise fen seien: bezüglich der gegenwärtigen Ge: üchte sei keine Nach:

Literatur. sodaß dem

vom gestrigen

zu cinem städtischen j Die Haupt- 93, zu einem län are und die geringe mit den Spezialbutterwagen konnte è der gesammten Anfuhr aus Sibirien berana Aber selbst diese Spezialwagen haben Mängel verschiedenen Beförderungömängel furz dabin zusammenfassen, daß die Butter bet großen Gewichtsveilust Geruch anzunchmen

Auf die Befs

Aus Paris meldet zweier in der literarishen Welt Frankreichs sehr bckanuter und zwar der Romandichterin Lucien Bonaparte's welche ihres umfassenden Wissens

RKattazzi de

de dafür liegen, und der Schriftfiellerin

Clémence R wegen besonders geshäut wurde.

Land- und Forstwirthschaft. praktische

Die Folgen der Bevölkeruagéscbicht u erwarten gewesen, ihtige Vermö

Ankonft cinen zu einen säuerlichen Geschmack und auch aus dem Faß zu laufen beginnt.

tderungéfrage werten in Regierung und Händler ibr Daurttaugenmce vollsten sheint dabei der Plan zu sein. mit Waggons in den Zug cinzustellen Errichtung von Küblräumen an den Oauvtablatevunkten, Sortieren im Auéfubrbafen :; obne leteres wird stets cinen beshränkten Umfang bebalien rusfische Butter

38,35 auf 4333 während auf tem nämlih von Wenn troßdem der Bruch- Bevölkerung von der Ge- mäßigem Sinken, so läßt sich die Ver- für die Städte be, vorläufig auf cine an- des ergänzungösteuerpflichtigen Bruchtbeiles ür spricht au die Thatsache, also in der Hauptmasse der en Verhältnisse die in den kleinen borwiegende Landwirthschaft keine il nit nur viel kleiner ist als in immer weiter abnimmit. (in Prozenten der

selbft wenn Nah $ 17 Ziffer 2 näâmlih Personen, deren noch mmensteuergesezes zu berehnentes Einkommea

Unterrihtskurse anch in diesem Jahre und zwar 3. bis 8. März in der lihen Hochschule in Berli Programme versendet auf Wunsch

Landwirthe in der Woche vom iglihen Landwirthschaft Invalidenstraße as Sekretariat

ndtier der Herrscher der

der nächsten Zukunft aub "Ri ad angegriffen und genommen habe.

tf ticdten ; am Käblmastincen otdwendig i feruer

um Cine,

Eesamumtwerth ihres

fleuerbaren Vermögens als 20 000 A beträgt

Das „Reuter'she Bureau“ berichtet aus Pretoria vom Diese Bestimmung ist im leuten

Rimington habe am eilen östlih von Nei fommandanten seien dabei gef

daé Englandgeshátt da die Engländer die nit in Konnofsement kaufcn und die Rufen sie in Konsiznation verkaufen wollen jeyt große Mengea unverkaufter russiicher Butter.

In Bezug auf die Güte if die in den frachtete Butter vorläußg noS sebr ve estbländische Butter und Woloadawaa ti Wanderledrer Erfolg thätig sind. Demnächst klassifuiert scringiien {hätt man wenig beliebt

nd weisen, daß man Veranlagun 264 406) Personen obne

63491 (68 717) in den S

Januar Nachts einen zu dem Lager des Buren- Alberts gehörenden Convoi genommen: 22 Buren angen genommen worden. vom 5. d. M. werde gemeldet, daß eine Al und\schafter 32 Buren, darunter den Feld- gefangen genommen habe; 2 Buren seien bei gefallen, 3 verwundet worden.

XXX. Plenarversammlung s{haftsrathá. Gestern Vormittag begannen bierselbst die L X XX. Plenarversammlung des Dex Vorsitzende Graf von Schwerin-Lt Minister für Landwirthichaft 2c. Minisler des Innera des Auswärtigen Amts, des Reichsamts des Innern O der Simanges unt un anderer auf Seine îten und die freien Städte,

Angehörige zu gute gekommen, und uwvar des Deutschen Landwirt b- tädten, 215 899 (205 689) auf dem Lanude wonach dieselbe minderjährige sowie auf bdaterlose minderjährige mit einem Jahbrescinkommen sind tann noch 1520 (1816), gemäß Personen mit einem Vermögen von ibrer Leisiu en und den beiden untersten Steverst zu einem Zensiten in den Städten dem Lande, dem die meislen Frei- ôrige kommen, wird die welche- ein- Vermögen von mehr als en, aber aus irgend einem Grunde sleuer- tigen wobl noch die Zahl der an einem Ver- ten Personen von reichlich 44

u bis in die me a ou Y zelnen Lan

a Ft dâbei allerdings mit der Anzahl der Zenfiten

Ziffern für èie Angebé

die Staatszisffer betrifit, so m

In England z. B. lagern no& Paragraphen, ligung auf weibliche Personen angehörige za unterhalten baben Waisea und GrwerbEunfähige

1200 „4 ausgetehnt worden ift, 19 Ziffer 2 endlich 421 (588) î 10000 M,

Aus Middelburg

lerbantiungca der theilung Bur gher

ichen Landwirthihatteraths

6 erôffnete di richicden. Am dôchsten wertbet ri nete die

d K ia wel leuterem Bezirke Scouts un

fornet Gouws, } dem Zusammenstoß

erste Sitzung von Poddielstfi,

Hammerstein der Kutgan-Bezirk. Am

det preußi- Obraatken, und auch Jatcslarwer find um ide:l

nämlih ergänzungssteuerpflihtig E a öftentlichen Ar

den Kalser,

not über {ränkt war ellt worten. D durchichnitilih nech 221, auf itellungen angehören, ersonen,

angedörten, mit cinem

Deutsche und andere Ansiedler in dex Dobrudsé&ha

Die nah dem russch-türkisen Krica verleibte, am Schæarica die Numänier Lr ea wanderung ven de aslerdings Numánco t dezt tie Wobldabenbeit und Æluen Ansietlier.

sogar noch 3,20 Ange Parlamentarische Nachrichten.

Die Berichte über die gest tages und des Hauses der in Ersien und Zweiten Beilage.

1877 78 Rumänien elne Meere gelegene Lobruticha

lern aus, aler. Hern ip t tticdaft!uden A eeSrete nr mrt Saiflicbe Die Tataren sollen fcüder der au

Grd av ade di cvigermaßen alatrn 20égerandett,

Sihungen des Neichs-

frei sind eordneten befinden sich

agullon bet

der Ange über eine Lande stammenden Rekruten na&

ienstzeit auf das Land. An der Diéfuïsion

Bédau-Ehbrentera, Battmana-

von Könneriy-Loßa, Eraf Bern-

E Resca L E b crflärt:

Körperschaften angeitellten Ver-

en die vom Lande

Tuáate ia pad cinem

bierüber betheil f E and De felgente

iff: v . dea ten Referenten

e zu ver- lelgen. M

stewerbare B

mede and teber leitlid wohlhabenden T