1902 / 36 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Traunstein. Befanntmachung. [90225] Im diesgerichtl. Genofsensh. Reg. wurde einge- tragen, daß die bisher unter der Firma „Oberfeld- kirchener Darleheuskafsenverein““ eingetragene Genossenschaft mit unbeschr. Haftpfl. mit dem Ee in Feldkirchen, A.-G. Trostberg, nunmehr die Firma: el adiitiinweizin Oberfeldkirchen““ E. G. m. u. H. führt.

Trauustein, 4. Februar 1902. i Kgl. Amtsgericht, als Negistergericht. Wernigerode. i [90226]

Die Bekanntmachung vom 23. März 1901 wird dahin berichtigt, daß die nah beendeter Liquidation gelöshte Ländliche Spar- und Darlehnskafse Alteurode und Darlingerode cine eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht war.

Wernigerode, 8. Februar 1902.

Königliches Amtsgericht. Wilster. N 9022]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 2 eingetragen die Firma:

Molkereigeunosseuschaft Büttel, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Siß in Büttel und mit folgenden Rechts- verhältnissen: E ;

1) Das Genossenschaftsstatut datiert vom 17. August 1901.

2) Der Gegenstand des Unternehmens ist die Ver- werthung von Milch auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. |

3) Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der St. Margarethener Zeitung; dieselben sind von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern zu unter- zeichnen. j

4) Willenéerklärungen des Vorstands erfolgen durch gemeinschaftlihe Namensunterschrift der sämmt- lihen Vorstandsmitglieder.

5) Der Vorstand besteht aus 5 nämli : | :

Paul Ramm, Schlachter in Büttel, Heinrih Opitz, Hofbesißzer in Kuhlen, Johannes Schmidt, Hofbesiger in Vüttel, Ilpern Albers, Hofbesitzer daselbst, und Siem Schmidt, Hofbesißer dot.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Wilster, den 4. Februar 1902.

Königliches Amtsgericht.

Mitgliedern,

Winzig. [90228] In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 3 cingetragenen Genossenschaft „Molkerei Kadlewe, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht,“ eingetragen worden, daß dur< die Generalversammlung vom 6. Dezember 1898 bezw. 1. November 1901 Statutenänderungen beschlossen worden sind, wona<h stille Gesellschafter aufgenommen werden und die Höhe des Eintritts- geldes derselben der Feststellung des Vorstandes über- assen worden is und wonach die im $ 4 des Statuts für Minderlieferung von Milch angedrohte Strafe auf einen Pfennig pro cin Liter herabgeseßt worden ist. Winzig, den 31. Januar 1902. Königliches Amtsgericht. Wirsitz. Bekauntmachung. [90229] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 10 die dur< Statut vom 15. Januar 1902 er- richtete Genoffenschaft unter der Firma: „Spar- und Darlchnskasse, cingetragene Genossenu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ und mit dem Sitze. in Weißenhöhe eingetragen worden. Gegenstand des Unternebmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts. Vorstandêmits- glieder sind: 1) der Bierverleger Friedriß Sonnen- bera, 2) der Maurermeister Paul Ni>el, 3) der Hotelbesiter Friedri<h Bartels, in Weißenhöbe. Be- kanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der von ¡wei Vorstandémitgliedern gezeichneten Firma im Wirsig’er Kreiéblatt. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< ¿zwei Vorstandämit glieder; die Zeichnung geschieht, indem diese der Firma ihre Namensunterschriften beifügen. Die Ein- iht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Wirsitz, den 4. Februar 1902. Königliches Amtsgericht Witkowso. [90230] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. $, Deutsches Kaufhaus Witkowo E. G. m. b. H. eingetragen, taß der Darlebhnsölkassen-Rendant Paul Kractshmann aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Witkowo, den 4. Februar 1902 Könialicbes Amtsgericht. Wongrowiilz, In unser Genossenschaftöregisler ist Nr. 21 die dur< Statut vom 12

[90231] beute unter Vezember 1901

errichtete Gencssenschast „Deutscher Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genofssen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht Niemtschin““ mit dem Siye in Niemtschin cingetragen worden.

Gegenstand

Wirtbschaft und Durchführung geeigneten

aller zur Erreichung Maßnahmen, intbesondere

günstiger Äbsay dec Wirthschafiserzeugnisse

Bekanntmachungen find, wenn sie re<tsverbindliche Erklärungen enthalten, von mindestens {wei Verstands- mitgliedern unter der Firma mit Namensunterschrift

zu zeichnen und im landwirtbs{aftlichen \<Gaftöblatte anfzuncbmen Vorstandsmitglieder sind Otto Hoffmann sämmtlich Valentin Keim in Heinrich Poble Niemtschin Die Einsicht dec geftattet Wongrowit, den 5. Februar 1902 Königliches Amtagerichl. Zabern. ¡ Genossenschaftsregister Zabern. Unter Nr. 46 wurte beute bei

u. D. in t, cingetragen

Der Bescbluk der Generalversammluna vom

der aus dem Ver-

H. Februar 1902 sind an Stelle stand ausscheidenden Vorstandsmitglieder 1) Johann Braun (zugleich

2) Johann Weber (zugleich stellvertretender Ver-

einsvorsteter), A f 3) Anton Hartmann, A>erer,

des Unternehmens sind Hebung ter des Erwerbes der Mitalicder und dicses Zweckes vortbeilbafte Beschaffung der wirthschaftlichen Betriebsmittel und

Genecsfsen-

Lisle der Genossen -ist Jedem

2321

tem Kraftatter Spar- und Darlehenskassen- Verein, e. G. m.

4) Michael Haußwald, A>erer, alle in Krastatt,

als folhe gewählt worden : :

1) Josef Braun, zugleih Vereinsvorsteher, j

2) ole enl zugleih stellvertretender Vereins- vorsteher,

3) Anton Namenmacher, :

4) Anton Goetz, alle A>kerer in Krastatt.

Zabern, den 8. Februar 1902.

Kaiserliches Amtsgericht. Ziegenhain, Bz. Cassel. [90233] Im Geaossenschaftsregister wurde heute eingetragen zu Nr. 3 bei Kirchspiel Niedergrenzebacher Darlehnskassen - Verein e. G. m. u. H. zu Nijedergrenzebach :

Der Vorsißende des Vorstands Pfarrer Hast zu Niedergrenzebah hat sein Amt niedergelegt. Zum Vorsißenden ist dessen. bisheriger Stellvertreter Bürgerme*ster Helwig Schlemmer 1. daselbst, zum Stellvertreter der A>ermann Johannes Fenner da- selb# und als neues Vorstandsmitglied der Aer- mann Heinri<h Conrad zu Obergrenzebah gewählt A h ben 1 fab 1908 Ziegenhain, den 1. Februar ;

i Königliches Amtsgericht. Zweibrücken. : [90234]

Genossenschaftsregister. ,„Bliekwveiler Warenverkaufsgenofsseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht“/ in Blickweiler. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 2. Februar 1202 wurde die Genossenschaft aufgelöst. Liquidatoren sind die Borstandêmitglieder. | Zweibrücken, 7. Februar 1902.

Kgl. Amtsgericht.

Muster-Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

AschersIleben. [89967] In das Musterregister sind eingetragen : Nr. 85. Offene Handelsgesellshaft H. C. Beste- horn in Aschersleben. Ein einmal mit dem Firmensiegel vershlessenes Kuvert, enthaltend an- geblich Muster für Elsässerin Kaffee-Pa>kung für W. Christ & Co., Mainz. Fabrikations8nummer 572, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22 Januar 1902, Vormittags 113 Uhr. Nr. 86. Offene Handels8gesells<haft H. C. Beste- horu in Aschersleben. Ein zweimal mit dem Firmensiegel vers{lossenes Kuvert, entbaltend an- gebli<h Muster für Kaffee-Pa>kung Werkmeister & Liese, Berlin, Fabrikationénummer 573, Flächen- erzeucnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 92, Januar 1902, Vormittags 117 Uhr. Aschersleben, 1. Februar 1902.

Könialiches Amtsgericht.

Breslau. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 698. Offene Handelsgesell|<haft Richard Chutsch, Breslau, 19 Muster von Zeichnungen auf Verpa>ungen, Geschäftsnummern 1 bis 19, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1901, Mittags 124 Uhr. Nr. 699. Offene Handelsgesellshaft C. T. Wis- kfott, Breslau, 1 Bild, darstellend einen- auf einer Muschel blasenden Triton und eine rufende Nereide, beide in Meereswellen. Zu Reklamezwe>en verwend- bar. Fabriknummer 781, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1902, Mittags 12 Uhr. Nr. 700. Offene Handelsgesellshaft C. T. Wis- kott, Breslau, 1 Bild, darstellend einen Kutscher, einen mit Flaschen und Krüoen gefüllten Kasten vor sich tragend. Zu Reklamezwe>ten verwendbar. Fabrik nummer 780, Flächenmuster, Schvßfrist 3 Jabre, anaemeldet am 15. Januar 1902, Mittags 12 Uhr. Breslau, den 7. Februar 1902.

Könialiches Amtsgericht.

[89968]

Dresden. [89969] Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 3299. firma Adolph Brendler in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblih enthaltend 1 Metall- rabmen, 1 Metallauflage, sowie 1 Metallrabmen und zvglei<h Auflage, Muster für plastisbe Erzeug- nisse, Fabrikrummern 0,204, 5044 und 5046, Sc{ut- frist drei Jahre, angemeldetgam 2. Januar 1902, Vormittags 11 Ubr 5% Minuten Nr. 3300. Firma Sächs. Metallplacatefabrik uud Prägeanustalt Saupe & Busch in Nade- beul, cin Ums{blag, versiegelt, angebli. entbaltend 13 Photographien von Ble{hformen, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1004— 1008, 1011——1015 und 1019—1021, S{butfrist drei Iabre, angemeldet am 7. Januar 1902, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten. Nr. 3301. Firma Cigarettenfabrik „QO@smanié“ Krieger & Co. in Dresden, cin Pa>et, ver- siegelt, angeblich enthaltend 20 Etiketlen w Zigarettenpa>kungen, Muster für Flächenerzeuanise. Fabriknummern 2—21, Suttrist drei Jabre, an- gemeldet am 8. Januar 1902, Nachmittags 4 Ubr Nr. 3302. Firma Donath & Co. in Dreêden, cin Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 23 Muster für Flächendekoration, Muster für Flächenerieuaniße. Fabriknummern 8—110, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11. Januar 1902, Vormittags 11 Ubr Nr. 3303. Firma Carl Teich & Sohn in Dresden, cin Umschlag, versiegelt, mit A beicichnet. angeblih enthaltend 25 Abbildungen von Schirm-

griffen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 10208— 10210, 10242-10252, 10254 bis 10264. Schußfrist drei Jabre, angemeldet am

11. Janvar 1902, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten.

Nr. 3304. Firma Carl Teich & Sohn in Dreôden, cin Umscblag, versiegelt, mit 1 berichnet, angebli enthaltend 45 Abbildungen von Schirm- griffen, Muster für plaslishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 10164— 10174, 10180 u 10181, 10157 bis 10194, 10211, 10216— 10220, 10222. 10224 10228, 10230—10241, Scbutfrist drei Jahre, angemeldet am 11. Januar 1902, Nachmittags 4 Uhr 30 Mi- nuten.

Nr 3306. Firma Vaul Sü, Aktiengesell- schaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, ein Pa>et, verfiegelt, mit A bezeichnet, angeblich ent-

Vereintvorsehber ),

baltend 50 Stô> Gratulations-, Trauer- und Post- farten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrike | nummern 9433—9443, 9445— 9454, 94554, 3455 b, 2456— 9467, 9469—9473, 9476, 9479, 9486—9493. SéSuhfrist drei Jahre, angemeldet am 14 Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten

Nr. 3306. Firma Paul Süß, Akticngesell- schaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, ein Paket, ved mit B bezeicnet, angebli ent- haltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Post-

farten, Muster für Flätenerzeugnisse, Fabrik- nummern 9494— 9501, 9503 - 9512, 9525 —9529,

9553—9555, 9556 a, 9556b, 9597— 9571, 9572 a, 9572 b, 9573—9577, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 14. Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten. h

Nr. 3307. Firma Paul Süß, Aktiengesellschaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, ein Pa>et, versiegelt, mit C bezeichnet, angeblich ent- haltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Post- farten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 9579—9585, 9586 a und b, 9587, 9588 a und b, 9589—9598, 9599 a und b, 9600a und b, 9601 a und b, 9602a und b, 9603a und b, 9604a und b, 9605, 9606 a und b, 9607a und b, 9608 bis 9618, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Ja- nuar 1902, Nahmittags 5 Ubr 50 Minuten

Nr. 3308. Firma Paul Süfz, Aktiengefelischaft für Luxuspapierfabrikation in Dresdeu, ein Paket, versiegelt, mit D bezeichnet, angeblich ent- haltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Post- karten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 9619— 9621, 9623—9626, 9627a und b, 9628— 9634, 9635a und b, 9636— 9646, 9647 a und b, 9648a und b, 9649a und b, 9655, 9650a und b, 96òla und b, 9652a und b, 9657, 9653a und b, 9654a und b, 9656a und b, 9658, Schußtz- frist drei Jabre, angemeldet am 14 Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3309. Firma Paul Süß, Aktiengesellschaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, cin Paket, versiegelt, mit E bezeichnet, angeblich ent haltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Post- karten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 9660, 9661, 9664— 9699, 9700a und bþb, 9701, 9702a, 9702b, 9703a und b, 9704—9708, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3310. Firma Paul Süß, Aktiengesell- schaft für Luxuêpapierfabrikation in Dresden, ein Pa>et, versiegelt, mit F bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 9709—9715, 9716 a und b, 9717—9726 9727 a und b, 9728, 9734—9739, 9741, 9743, 9745, 9747, 9783, 9788—9790, 9791 a und b,. 9792 9793 a und b, 9794, 9795, 9796 a, 9796 b, 9797 a und b, 9798 a und b, 9787, SWußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Januar 1902, Rachmittags 5 Uhr 50 Minuten

Nr. 3311. Firma Paul Süß, Afkticngesell- schaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, ein Pa>et, versiegelt, mit G bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Stü> Gratulations-, Trauer- und Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 9824—9826, 9827 a und b, 9528—9854, 9855 a und b, 9864, 9865a und b, 9867, 9868, 9869a und b, 9870a und b, 9878, 9879 9880 a und b, 9881, 9882, 9856, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Januar 1902, Nach- mittags 5 Ubr 50 Minuten.

Nr. 3312. Firma Paul Süß, Aktiengesellschaft für Luxuspapierfabrikation in Dreôden, ein Pad>et, versiegelt, mit H bezeihnet, angeblich ent baltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Post- farten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9659, 9799, 9800, 9804 9805 a c und d, 9808 a, b, e und d, 9809— 9823, 9883, 9888, 9889, 962 bis 978, Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 14. Ja uuar 182, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3313. Firma Paul Süß, Afktiengesell- schaft für Luxuspapierfabrifation in Dresden, ein Paket, versiegelt, mit I bezeicbnet, angeblich ent haltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Post- karten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 979— 1025, 1030—1032, S>&utfrist drei Jahre, an- gemeldet am 14. Januar 1902, 5 Ubr

50 Minuten. ; s Firma Paul Sü, Afktiengesell-

s M % Nachmittags

Nr. 3314 schaft für Luxuspapicrfabrikation in Dresden, ein Paket, versiegelt, mit K bezeicbnet, angeblich ent baltend 50 Stü>k Gratulations-, Trauer- und Post- farten, Muster für Fläcbenerzevgnifse, Fabriknummern 1033—1066, 1070, 1068, 1069, 1071—1084, Schutß- frist drei Jahre, ançemeldet am 14. Januar 1902 Nachmittags 5 Ubr 50 Minuten.

Nr. 3315. Firma Paul Süß, Aktieugesell- schaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, cin Pa>et, versiegelt, mit [L bezeichnet, angeblich ent haltend 22 Stü>k Gratulations-, Trauer karten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 733—735, 1085— 1092, 1101, 1153—1158, 116: 1166, Scbutfrist drei Jahre, angemeldet am 14. nuar 1902, Nachmittags 5 Ubr 59 Minuten

Nr. 3316. Kaufmann Ernst Julius Eifler in Dresden, cine Rolle, versiegelt. angeblich ent haltend 1 große Photographie, Buren darstellend Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 10, Schuhfrist drei Jabre, angemeldet am 17. Januar 1902, Vormittags 9 Ubr.

Nr. 3317. Firma Dre&duer Gardinen- und Spiyen - Manufactur, Actiengesellschaft Dreeden, cin Paket, versiegelt, angeblich êTnthaltent 20 Spiten- und 30 Gardinenmuster, Muster für Flätenerzeugnifse, Fabriknummern : a. Spitenmuster 143, 5130, 5104. 51395142. 5131 138 W. 255 761, 752, 753, 748; b. Gardinenmuster: 14377, 14343, 14308, 14406, 14132, 14373, 14376, 14331 13966, 14486, 14278 14485, 14122, 14 14307, 14339, 14331, 14309, 14340, 14326, 14354 14378, 14347, 14355, 14342, 14248, 11382 13946 14004, Schutzfrist drei Jabre, angemeldet am 17. Iag- nuar 1902, Vormittags 10 Ubr 35 Minuten

Nr. 3318, Firma Richard Kiemm in Dreôden, ein Umschlag, versiegelt, angeblich entbaltend 5 Mußer für Porzellan, Steingut 2c, auf jeden verschiedenen farbigen Grund in flaher oder erhabener Aus- fütrunrg in Gold x. Muster für Fläcbenerieuanife, Fabriknummern 1902/10, 1902/11, 1902/12 1902/13. 1902/14, 1902/15, 1902/16, 1902/17, S{hvotifrist drei Jahre, angemeldet am 22. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr 10 Miauten.

Nr. 3319. Firma Ludwig Bach & Co. in Dresden, cin Umschlag, versiegelt, angeblich ent- haltend die Abbildung eines Clicdés, tarstellend ein B, zu Reklamezwe>cn, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 1, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Januar 192, Vormittags 10 Ubr 50 Müi- nuten.

Nr. 3320. Firma Ve in Dresden, ein

d Mats uni S L 1A

19009 10

x & Co. Nachfolger Umschlag, een, enthaltent

1 Muster in Form einer Etikette, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 3, Schußfrist fünf, zehn Iahre, angemeldet am 24. Januar 1902, Vor. mittags 11 Ubr 15 Minuten.

Nr. 3321. Architekt Josef Anton Feller in Dresdeu, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 6 Blatt Musterzeihnungen von modernen Thonöfen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 104—110, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Sanuar 1902, Nachmittags 4 Ubr.

Nr. 3322. Expedient Friedrich Paul Varthe( in Dresden, cin Umschlag, verfiegelt, angeblich enthaltend 1 Ansichtspostkarte, Muster für Flächen. erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Januar 1902, Nachmittags 6 Uhr 5 Minuten.

Nr. 3323. Firma Aktiengesellschaft für Kunst. druc>k in Niedersedlitz, ein Paket, versiegelt, mit A. bezeihnet, angeblidz enthaltend 50 Stü>k Ab- bildungen von Bildwerken für Reklamezwe>e, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2090, 2096, 2098—2103, 2108, 2110a bis f, 2113a bis a, 2114, 9120, 2121, 2123, 2124, 219ba bis L QI2T, 212A bis f, 2130, 2131, 519, 1605, 1773, 1928, 1963, 2037, 2079, 2085, 2086, 2107, 2140, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 3324. Firma Aktiengesellschaft für Kunst: druc> in Niedersedlitz, ein Packet, versiegelt, mit B. bezeichnet, angebli enthaltend 36 Stü>k Ab- bildungen von Bildwerken fürMekläamezwe>ke, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 0130, 2126, 2097a bis f, 2138a bis f, 2135, 2106a bis f, 2093a bis f, 2109, 0155. 0156, 0157, 0162; 0153, 2143, 2085, 1228, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 31. Januar 1902, Vormittags 11 Ubr 15 Minuten.

Bei Nr. 3010. Das unter Nr. 3010 des Muster- registers von der Firma Dresdner Umdruce- papier-Fabrik Zimmermaun & Werner in Dresden devonierte, mit der Fabriknummer 75 bezeihnetez, Muster wurde am 29. Januar 1902 zu- folge Verzichts auf weiteren Schutz gelöscht.

Dresden, am 6. Februar 1902.

Königl. Amtsaericbt. Abth. lo. Düisseldorf. [89970]

In das Musterregister sind folgende Eintragungen erfolgt:

Nr. 984. Firma Ferdinand Möhlau & Söhne hier, ein versiegeltes Paket, enthaltend 5 Muster für Blaudru>k und Kattundru>, Fabriknummern 50051, 50052, 50053, 50054, 50059, Flächenerzeugnisse, an- gemneldet am 22. Januar 1902, Nachmittags 5 Uhr Schußfrist 3 Jahre. ; i

Nr. 985. Firma Franz Vahnecr hier, ein ver- siegelter Umschlag, enthaltend sieben Zeichnungen von Besteckgarnituren, Fabriknummern 3900, 4100, 4200 4300, 640, 646, 647, Vplastishe Erzeugnisse, ange- meldet am 30. Januar 1902, Vormittags 11 Ubr 30 Minuten, Schutzfrist 3 Jahre.

Düsscldorf, den 1. Februar 1902.

Könialicbes Amtsaericht. Menden.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 63. Firma Heinrich Kissiung zn Meudeu. 1 versiegeltes Kuvert, enthaltend ein Modell, dar stellend die Keitigtbümer zu Aacben, getragen von 2 Engeln. Das Muster ist plastishes Erzeugnik Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. 1902, Nachmittags 4 Ubr

Mendeu, de

n 31. Januar 1902 Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Apenrade. Konfurêsverfahren. [89889] Ueber tas Vermögen des Hufners Jörgen Jörgcnsen in Tombüll ist das Konkursveifahre: beute eröffnet. Der Gastwirth Sönnichsen in Apen rade ift zum Konkuréverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 18. März 1902. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Februar 1202. Erste Gläubigerversammlung am 21. Februar 1902, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin am 21. März 1902, Vormittags 9 Uhr. _ Apenrade, den 6 Februar 1902

Fwersen, Aktuar als Gerichtèscbreiber des Amtéêgeri>hta. 4uerbach, Oberpralz. [S9N

Konkurseröffnung. 2s Kgl. Bavr. Amtsgericht Auerbach hat Februar 1902, frub 104 Ubr, auf

. L V L #

Gemeinschuldnerin über das Vermögen der Wirthé-

Nutra S

wittwe Magdalene Giehrl in Michelfeld der Konkurs eröffnet. Konkuréverwalter ist der Krömet Jobann L tasniy. Frist fur die dem Ver- walter zu 1 Anzeigen: längîtens bis Lo ereta Zi ae 19U2 N bers G Ubr Q. 1 Frist zur Ar dung ter Konkuréforderungen endet am Freitag, den 14. März 1902. Termin zur Be- {lußfasunag über die Wabl cines anteren Verrealters und tes Gläubigerauéihusscs und über die n && 132—137 der K.-O. bezeichneten Fragen: Termin zuf Freitag, den 28. Februar 1902, früh 9 Uhr, entlib zwr Prüfourg und Feststellung ?e Forderungen: Samstag, den 22. März 1902, früh 9 Uhr, im amtsgerihtlichen Sizungkösaal dabier Offener Arrest ift erlassen

Auerbach (Oberpf.), am 7. Februar 1902

Gerichtsschreiberei des K. Baver. Amtéägerits

L. S Nb, K Sekr

Berlin. [I

Ï

Ueber den Nablahi tes am 1. März 19091 , storbenen Kaufmanns Theodor Zickel in Berlin, Hallesche Straße 8, Firma: Hirschfeld & Ziel, ist heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet Verwalter: Kaufmann Rosenbach in Berlin, Charité- straße 9. Frist zur Anmeldung der Konkurs?orte- rungen bis 20. Avril 1902 Erste Gläubigerver- sammlung am 4. März 1902, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am T. Mai 1902, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Kloster- straße 77/75, 111 Treppen, Zimmer $. Offener Arteit mit Aneigepilibt bis 20. April 1902

Berlin, den 7. Februar 1902

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 54 nochum. Konkurseröffnung. [89929]

Gemeinschultner Schuhmachermeister Wilhelm

Borkenstein ¡ju Werne bei Langendreer, KMos siraße 2. Tag der Eröffnung: 7. Februar 1902, Nachmittags 64 Uhr. Konfkurtverwalter: Rechik-

anwalt He2ydeman in Bochum. Erste Gläubiger- versammlung: 21. Februar 1902, Mittags 12 Uhr, R ae 29. Frist für die Anmeldung der Forderungen 7. März 1902. - Prüfungstermin: 15. März 1902, Mittags 12 Uhr, uer 29. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas shuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem o! e der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. März 1902 Anzeige zu machen.

Bochum, 7. Februar 1902.

Königl. Amtsgericht. Bremen. [89940] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Inhabers einer Kisten- fabrik Christian Friedrich Wilhelm Meyer, Neustadts-Contrescarpe 4 hierselbft, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Necbtsanwalt Dr. G. Meier hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1902 einshließli<h, Anmeldefrist bis zum 15. März 1902 eins<hließli<. Erste Gläu- bigerversammlung 28, Februar 1902, Bor- mittags Al Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 4. April 1902, Vormittags 1A Uhr, im Gerichtshause hierselbst, 1. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ofterthorsstraße).

Bremen, den 7. Februar 1902,

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Stede, Sekretär. Bromberg. SKontursöverfahren. [89886]

Ueber das Vermögen des Klempuermeisters Abraham Jsraelowicz in Bromberg, Friedrich straße Nr. 62, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Albert Jahnke in Bromberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März 1902 und mit Anmeldefrit bis zum 8. April 1902. Erste Gläubiger- versammlung den 6, März 1902, Vor- mittaas A0} Uhr, und Prüfungstermin den 24, April 1902, Vormittags 11? Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes hierselbst.

Bromberg, den 8. Februar 1902.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bünde. Konkursverfahren. [89919]

Neber das Vermögen des Hauderers Friedrich Krone zu Bünde, Philippstr. Nr. 7, wird heute, am 7. Februar 1902, Nachmittags 7 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Bischoff, Bünde, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 10. März 1902 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 25, Februar 1902, Vor- mittags UTL Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. März 1902, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Februar 1902 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeribt in Biüinde. Cöln. [89941]

Konkurseröffnung über das Vermögen des Kauf-

mauns Julius Brill zu Cöln erfolgte am 6. Februar 1902, Nachmittags 4 Uhr. Verwalter ist Rechtsanwalt 1)yr. Schreier zu Cöôln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. März 1902. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 4. März 1902 und allgemeiner Prüfungstermin am D. April

1902, jedesmal Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Norbertstraße 7, 11. Etage. Cöln, den 6. Februar 1902. Königliches Amtsgericht. Abtb. 111 1.

Dortmund. Konfursverfahren. [89881] Ueber das Vermögen der Händlerin Maria Mommer zu Dortmund, Rheinischestraße Nr. 26, it beute, Mittags 121 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Schüler zu ortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum

Februar 1902, Konkursforderungen \ind anw- melden bis zum 1. April 1902. Erste Gläubiger- versammlung den 26. Februar 1902, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 11. April 1902, Mittags 1S Uhr, Zimmer Nr. 39 Dortmund, den 7. Februar 1902.

Billau

Gerichtsschreiber des Königli®en Amtsgerichts. Dresden. [89953] Ueder das Vermögen des Kunste u. Handels- gartners Friedrich Hermann Helbig in Laube- gast wird heute, am $8. Februar 1902, Vormittags 9 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Hr. Kaiser in Löbtau

M u G Wabltermin

s O S

Anmeldefrist bis zum 3. März 1902 am 14. März 1902, Vormittags 9 Uhr. Früfungdtermin am14, März 1902, Vormittags Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3 Miri 1902 Dreêden, den s. Februar 1902 Königliches Amtsgericht

Dülmen. Konkurs&verfahrenu. [88889] Ueber das Vermögen des Kausmauns und tidermeisters Bernard Heinrich Bram brink zu Diddingsel ist heute, Vormittags 11 Ubr V Minuten, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter uftionator Johannes Bockholt zu Dülmen. An meldefrist bis zum 22. Februar 1902. Termin zur \<lußfafsung über Wahl eines anderen Verwalters, DOtellung eines Gläubigerausshusses am 28. Fe ir 1902, Vormittags 10 Uhx, Prüfungs ‘ermin am S, März 1902, Vormitiags 10 Uhr. ener Arrest mit Anzeigefrist dis zum 22. Ke f 1902 Dülmen, 3. Februar 1902 Königlicdes Amtsgericht Ellwürden. [49934]

Wet das Vermögen des Vätermeisters

bruar 1902, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungs- steller W. Sinram in Nordenham. Anmeldefrist bis zum 3. März 1902. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1902, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 24. Ten 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 3. März 1902. Ellwürden, 1902, Februar 7. Großh. Amtsgeriht Butjadingen. Abth. 11. N (gez.) U. Ramsauer. Veröffentliht: Hamann, Gerichtsaktuar-Geh.

Esslingen. ß. Amtsgericht Eßlingen. [89935] Konkurseröffnung.

Ueber den Nachlaß des am 23. Dezember 1901 verstorbenen Joseph Stetter, gewesenen Bäcker- meisters in Pfauhausen, wurde am 5. Februar 1902, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Herr Bezirksnotar Bender in Plochingen wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 22. Februar 1902 bei dem Gerichte anzumelden. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 1, März 1902, Vormit- 90s 87 Uhr. Offener Arrest bis zum 22. Februar

Den 6. Februar 1902.

Amtsgerichts-Sekretär Schindler. Fraustadt. Vefanntmachung. [89905]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Hermann Ende zu Fraustadt ist am 7. Februar 1902, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er-

öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Scheibel zu Fraustadt. Anmeldefrist bis 1. März 1902. Erste

(Släubigerversammlung am 5. März 1902, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 5. März 1902, Vorm, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 26. März 1902. Fraustadt, den 7. Februar 1902. Königliches Amtsgericht. Germersheim. [89952] Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Germersheim vom 8. Februar 1902, Nachmittags 5 Uhr, wurde über das Vermögen des Engelbert Müller, Glas- maler und Juhaber eines Ladeugeschäfts in Germersheim, das Konkuréverfahren eröffnet und der Geschäftsagent Wilhelm Henneberger in Ger- mersheim zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Februar 1902. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 5. März 1902. Erste Gläubigerversammlung über die Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und über die in S 132 K-O. bezeichneten Gegenstände am 6. März 1902, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prü- sungstermin am 3. April 1902, Vornittags 9 Uhr. Alle Termine finden im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts Germersheim ftatt. Germersheim, 8. Februar 1902. Kal. Amtsgerichts\{reibereî. Baudoin, Kal. Sekretär. Grimma. [89966] Ueber das Vermögen des früheren Gastwirths und jeßigen Privatmanus Karl Gustav Weise in Muthschen wird beute, am 7. Februar 1902, Nachmittags 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Herr Bürgermeister Loos in Mutschen. Anmeldefrist bis zum 27. Februar 1902. Wahl- und Prüfungstermin am 8. März 1902, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 27. Februar 1902. Königliches Amtsgericht Grimma. Guttstadt. Konfkfurêverfahren. Ueber das Vermögen des Händlers Joseph Wichmaun und seiner güterzemeinschaftlihen Ehe- frau Maria, gcb. Allmaunu, in Arnêdorf ist

39892]

am 7. Februar d. Js., Vormittags 114 Ubr, Kon- furs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Fabian in Guttstadt. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 2. März d. Is. Anmeldefrist bis zum 2. März d. Is. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 10. März d. Js., Vor-

mittags 9: Uhr. Guttstadt, den 7. Febru Königliches Amts

Guttstadt. Konfurêverfahren. 39893] Ueber das ungetbeilte Gesammtgut des verstorbenen Amtsgerichtêäraths Oskar Mceixner und fciner

autergemeins{haflihen Ehefrau _Henriette, geb.

ar 1902.

jeridt. Abtk

Heiland, in Guttstadt ist am 7. Februar d. Is., Nachmittags 34 Ubr, auf Antrag der Wittwe Meirner und des Nacblafvflegers Kaufmanns Mar Vaase in Guttstadt als Vertreters der unbekannte Erden des Amttgerichtäratbs Meirner das Konkurs verfabren eröffnet. Verwalter: Rehtsanwzlt Fabian in Guttstadt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¡um 2. März d. Js. Anmeldefrist bis zum 2. März d. Is. Erste Gläubigerversammluna und allgemeiner 1 jêtermin am 10. März d. Js. Vormittags hr.

Guttstadt, den 7. Februar 1909

G Al ha à G- V

Gerichts Hreider Uamburg. Konkursverfahren. U 4

Ueder das Nachlaß-Vermögen des früheren Lithographen Dannis Hermann Prien w Hamburg, Bohdnenstraße 13 witd beute Nachmittags 2 Uke Konkurs ersfnet Ners walter: Vucddalter P. Woldemar Möller, Neuer wall T2 Offene Arret mit An ett und K I meldefriit dis "4

I M

j 4 Februar d. J. cins({licilid Erste Gläudigerversammlung und allgemeiner Prü fungölermin d. (7. März d. Js., Vorm uu} Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den Jebruar 1902 Zur Beglaudigung: Holste, Gerichtsichreiber Kalkberge-Rüdersdor f. [9890] Konkursverfahren.

Ueder das Vermögen der wu Woltersdoriecr Schleuse am 15. Februar 1901 veritordenen Wittwe

- Würdemann in Nordenham if am 7. le

Marie Kelpieu, geb. Sauerland, wird deute, am

* T Gläubiger2utSufes dann ber die

6. Februar 1902, G 5,45 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Grohe hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 8. März 1902 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beshlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 22. Februar 1902, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. März 1902, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Kalkberge Nüdersdorf Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige ace in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oter zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. März 1902 Anzeige zu machen.

Kalkberge Rüdersdorf, den 6. Februar 1902. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Karlsruhe. Konfursverfahren. [89956]

Nr. 7262. Ueber das Vermögen des Tapeziers u. Dekorateurs Adolf Menke in Karlsruhe wurde am 7. Februar 1902, Vormittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kaufmann Friedr. Axtmann in Karlsruhe wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefcist bis zum 10. März 1902. Erste Gläubigerversammlung findet Dienstag, den

4. März 1902, Vorm. 10} Uhr, statt. Prüfungstermin i bestimmt auf Montag,

24. März 1902, Vorm, 10? Uhr, vor dem diesfeitigen Gerichte, Afademiestraße 2, 11. Sto>, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. März 1902.

Karlsruhe, den 7. Februar 1902.

Thum, Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts.

Kötzting. Befanntmachung. [89931]

Das K. Amtsgericht Kößting hat am 7. Februar 1902, Nachm. 4 Uhr, über das Vermögen der Krämers- eheleute Josef u. Maria Klingseisen in Arrach den Konkurs eröffnet. Als Konkursverwalter wurde Gerichtsvollzieher Krems in Kötßting ernannt. An- meldefrist bis Freitag, den 21. März 1902, eins<ließ- lich. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 28, Februar 1902, Vormittags 9 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 11, April 1902, Vorm. 9 Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigefrist bis zum Freitag, den 21. März 1902, Vorm. 9 Uhr. Kößting, den 9. Februar 1902. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Kötting.

(L. S) Heurung, K. Sekr. Leipzig. [89961] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul

Richard Carl Heinig, Inhabers des Tuch- u. Bucfkskin-Engros- u. Versaudgeschäfts unter

der Firma: Heinig «& Co. in Leipzig, Harkort- straße 1, ift beute, am 7. Februar 1902, Mittags 31 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Verwalter: Herr Rechtsanwalt Schiefer hier termin am 27. Februar 1902, Vormittags 1 Uhr. Anmeldefrist bis zum 13 1902.

À

Wakhl- März mittags 11 Uhr. Offener

frist bis zum 7. März 1902. Königl. Amtsgericht Leipzig, Abtb. T! A

Arrest mit Anzeia

Nebenstelle, Johannisgasse 5, den 7. Februar 1902. Mölln, Lauenburg. [89918] Konkursêverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Herm. Hille Nachfolger Herm. Lindenstruth in Mölln, haber Kaufmann Hermann Lindensftruth, wird beute

A e L A T) 1. 19 L, m am 8. Februar Nabmittags 124 Ubr, das «8. v Ps N anton (Res 0 Konkurêverfahren t. Ver Auktionator Graeper D A. on s P. tor ornannt Critso

L Ä L 21417 ï Ai L 1E

Gläubigerversammlung den 7. März 1902, Vorm. 10: Uhr. Prüfungêtermin den V5. April | 1902, Vorm. 10} Ühr. Anmeldefrist 11. April

é T E Il

Mort S7 A “A

Ï ”-

j A -_

1

Königliches Amtsgericht in Möllu. Mühldors. Befanntmachung.

Das K. Amtsgericht Mübldorf bat am 6

1909 Ä -

M A N P

e » S

t hat am R À

t r L L Va

\ 4. Ee 4 7% D L “r 29 A Nachmittaas 44 Ubr, über j rmé

Kaufmanns Josef Kemmeter in Schwindegg dee KFenkurs - Fran ster Net! I H S A L & dL L a L L Ä

2 t Kugler in Dorfen. Offener Ï Iniciactriit 9.2 dieser Nicht ing

o Dod

or Fnot Gan N rrott prnn A6 C

- e 1e Wi Ls 3 «411

bis 10, März

der Kenkursfecrtderungen

+. 2 bp «a 7 A udOeT n d

Ï S S dl :4

+»r Roitelluna

cines d K. O deicidneten

| den 27. Februar 9 Uhr, Situngésaal. Al j Donnuceréêtag, den 20. Mäörz 1902, Vor mittags 9 Uhr, Sizungl

D >44. NTAaCcI

Tonnerêtag,. 1902, Vormittagé

“pre Miet e-m 4 D 4L L LAE

K ôni lid 4 Armtêga rit Adik Mühldorf, den N Î ar 4 e 2 dd S M dae emem E E m r et. I o Der Sekretär Unter®@rift Hamburg. Koufuréverfahren. 89944] | Nagola. 9936] = ba 4 Ms Ä D . g : Î Ueber das Vermögen des Fettwaarenhändler K. Württ. Amtögericht Nagold. Haus Paul Kröger zu Hamburg, LBorgfe de Konkurseröffnung. Claus Grotb-Straße 58/60, wird beute Na nttt 228 1k L Ny qa R J Ubr Loulburs er3fuet. Mormalior adurttags | eder das Vermögen des Gottlob Ottle, | E E As 4 f g Ce. Ser | Waldhornwirths und Käsercibefizers in Noth- CTN Dari en ci ar e Doateriitate 55a L YCenert í den ees ors d —-—. nr 12k 10? T < À Arret mit Anzeigefri! ‘und Anm [deri bis wm | fELDeR, « Mks Kas Konfurtvertabren ani at - an a s à «A dh V4 L & & L L L L “A 4 L E ï « L L 24. Februar d F einschließlich Erste G13 diger- wm Konfuräterwaiter Beurksnctar 2 * in Alten ersammlung und gemeiner Prüfungêtermin | f z bestellt. Offener Arret mit Anzeigefrift 1. März d. 5. März d. Js., Vorm. 11} Uhr. 1902. Anmeldefrist für FTenkursforderungen 1. Mrz Amtsgericht Damburg, den 6. Februar 1902 1902. Erñte Gläubigerversammluna und Gräfunas Jur BNoalaukiauna Ur TICCIaudoia

s i g L ¿ termin 7. März 1902, Vormittags L Uhr. Den 6. Februar 1902 Amtàg richts Sektet ze A A 5 êT er

Neuwied. Konfuréverfahrenu. I SSE]

nann Le

Prüfungstermin am 26. März 1902, Vor-

. N adurstordes | vertadten

leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6, E Anzeige zu machen.

öniglihes Amtsgericht in Neuwied.

Posen. Konkursverfahren. [89903]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Bolestaw emung hierselb, Hedwigstr. 3, ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter Kaufmann Paul Hill hierselbst. Dffener Arrest mit Anzeige- sowie An- meldefrist bis zum 1. März 1902. Erste Gläu- bigerversammlung am 6. März 1902, Vor- mittags LO Uhr. Prüfungstermin am 12. März 1902, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 35 des Amtsgerichtsgebäudes, Sapiehaplaß Nr. 9.

Posen, den 7. Februar 1902.

Königliches Amtsgericht.

Prien. Bekanntmachung. [89932]

Das K. Amtsgericht Prien hat Tate Vormittags ¿11 Uhr, über das Vermögen des Käsers Ludwig Merz in Niederaschau den Konkurs eröffnet und offenen Arreft erlassen. Zum Konkursverwalter wurde Rechtsanwalt Bensegger in Rosenheim ernannt. Zur Beschlußfassung über die eventuelle Wahl eines anderen Konkursverwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und zur Prüfung der angemeldeten Konkursforderungen wurde Termin auf Mittwoch, den 5, E 1902, Vormittags ¿10 Uhr, im diesgerichtlichen Sizungsfaal e raumt. Die Anmeldefrist endet am Mittwoch, den 26. Februar 1902.

Prien, den 6. Februar 1902.

Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Schmidtill, K. Sekretär. Sayda, Erzgeb.

Ueber das Vermögen der Amalie Pauline verehel. Müller, Inhaberin eines Material- waarengeschäfts in Klausuitz, wird heute, am 7. Februar 1902, Nachmittags 36 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Uhlich hier. Anmeldefrist bis zum 10. März 1902. Wahltermin am 6. März 1902, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 20. März 1902, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1902.

Königliches Amtsgeriht Sayda i. Erzgeb.

Bekannt gemacht dur<h den Gerichtsschreiber.

Schwerte. Konfursverfahren. [89913]

Veber das Vermögen des Kaufmauns und Väckers Otto Deimel zu Schwerte wird beute, am 7. Februar 1902, Nachmittags 4 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Klein bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 26. Februar 1902 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl

“a Az L

eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung

[89947]

4 DA Zelt 825 3 58 D G r eines Gläubicerauss{husses und eintretenden Falls 7 b »y F L 9 t, - f .

uber die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten

| Forderungen auf den 6. März 1902, Vormittags | LO Uhr, vor dem unterzeichneten Geribte

l l b L

Zimmer Nr. 1 Termin anberaumt. Allen Versonen,. | welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben furêmaffe etwas s{uldig find, wird au i den Gemeins{Gusldner ju verabfolg auch die Berpflichtung aufe rleat der Sache und von den Forderu aus der Sache ab- zefonderte L pru nehmen, dem Konkurêverwalter bis zum 26. Februar 1902 Anzeige ¡u machen. | Königliches Amtsgericht Schwerte | Stettin. [899101 as Ueber das Vermögen des Webermeisters und Händlers Hermann Neuschner in Stettin, Heinrichstraße Nr. 41, ist am 7. Februar 1902, Nachmittags 14 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver walter: Kaufmann Johannes Siebe bier. Offener Arrest und A ldefrist bis 10. März 1902. Erste | Gläubigerversammlung am 10. März 1902, | Vormittags 11} Uhr, und Prüfungstermin

2 1 n 4 GARHA

24. März 1902, Vormittags 114 Uhr, im

“i Zimmer 8711

L aon F D Po Ÿ Stettin, den 7. Februar 1902

Pagel, als Gerihtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtb. 2

| Strassburg. [$9948] | Ueber das Vermögen des Zigarrenhändlers | Hermann Kappenmacher gen. Kapp dahier, | Scbifleutstaden 31, ift am 6. Februar 1902, Nach | mittags 4 Ubr, der Konkurs eröffnet worden. Ver | walter: Kaufmann Sommer hier, Domplay 16 | Anmeldefriît: 28. Februar 1902. Erste Gläubiger

xería rüfungstermin: 10, März

ummlung und Pr i 1902, Vormittags UL Uhr. OFfener I out as Í D D

«8

U ee +00 Arc Lat Ka f. - Ï

CTT 6 22. FCOTUAT j

302

| Kaserliches Amtsgeridt u Straßburg, Els.

| Trachenberg. KRonfuréverfahren. [89887] | Ueber das Vermögen des Stadtförsters Reinhold Scheiding zu Forithaus Labaschke, z. Z. in Oels ves Tes 4. Wi

Unter! ucungesdaft, ift beute, Vormittags 11 Ubr das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- | mann Hermann Blumberg in Trachenberg. An- | meldefrist dis zum 8. März 1902. Termin zur BesHlußfafu der die Veidedaltung des ernannter oder die Wabl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger2us\Sufscs und ein | tretenden Falls über die in $ 132 der Konkure | ordnung dezcihneten Gegenstände am L. Mürz 1902, Vormittags 9} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 24. März 1902, | Vormittags Uhr. OFener Arrest mit Ax-

ScriStsiSreiderci des Königlichen ArntAgeriHts

Ï | deig frift dis zum 3. Märi 1902

Ueber das Vermögen der Eheleute Händler | in Trachenberg, © Februzr 1902 Ferdinaud Wittiler und Auna, geb. Weber, zu | Wiesloch. Konkurseröffnung. [$9942] Noßÿdach, wird heute. am ® Februar 1902 Vor Ne 1729. Ueber das Vermögen des Vaufmanns nittags 11 Ubr 45 M, das Konkursverfahren er- | Jakod Haller ia Wiesloch ift heute. am & Fe» ffnet. Der Rechtsanwalt He. Pfau zu Neuwied | druar 1802. Vormittags 114 Uhr. das Konkurs- wird zum Konkursverwalter

Lin

rungen find dis zum s. März 1902 dei dem Gerichte

Tetmin zar Prüfung der

R Cetdertungen wird u?

L902. Vormittags 160 Uhe, ver Dem

zeichneten Gerichte, Zimmer 21

Per! n wle cine zur Konfuromale gz6

dorige Sache in Besiy haden ex wr Konkurs

mae eiwas schuldig find, witd aufgegeben. nichts d Semcinschuldner zu derabfol è

2 ziiInCci den »

I T - anberaumt. Allen

E D

n Wieslod um Kenfurerwalter ernannt werden.

¿angemeldeten | Anmeldefrist dis zum 1. März 1902, erste Gläubiger- Donuneréêtag, den 13. Mäng |

*xriammiang zud 2Ugemeiner Prüfungstermin 2m Samétag,. %. Müirz 1902. n, 3 Uher, Feuer Arret mit Angzeigcfrif dis 1 Êrz 1902 Wiesloch. © Aebruar 1908 Ge. Amtögeriße. (gez) Brugier Dies erdSentlude Der Gerd Seribe:

amd qut c t e

Lr LION

» Sidibfn b 22S

ge lat

R E

ift