1902 / 40 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sächs. Wbst.

ps

.

Central-Ho Fonds. und Aktien-Börse.

tte ebruar 1902. Die Haltung des eute 4 eiti festé, in iht d ‘bbasttg e an den C Die Spekulation macht der Uebersättigung seither auf die günsti

pi b 2A

E ES

ret Parc jet pu I

Marktes war au! au das Geschäft n letzten Tagen erreichen konnte ein wenig den Eindruck reagiert nicht mehr wie

pri pu jut ft t P

tra

s

‘e [1 1#] A A R 1 E 1 16 dfe tf | Vie ble V 1 1 1

do. V.- Scimischow Cm.

+-

cinem gewissen Grade glaubt Rechnung tragen zu ace te si dies auch heute; de

heute vorliegenden ame

Kevling u. Tbom. Kirchner u. Ko. Klauser Spinner.

|©|ch Ft n] fert 1 Uft Predk Peck

l die Börse die Eisenberihte günstig sowie auf G Zustandekomine ih für die Eise dieselben im weit erlahmte dcch spät

do.Elekt.u.Gasg. do. Lätt.B... do. Kohlenwerk

rikanñischen aufnahm und infolge dessen artungen binsi 8 des deutshen Walzwerkverbandes enwertbe besonders interessierte und teren Verlauf erheblich steigerte, so

L V uui gr gi D P B F

05

do. Kabelw. uk.05(103 In DOE H 9. Linol. u do. Waff. 1898

Donieränia

pt «J «A

rund der Erw Köln. Ww

E E f 1 f E 16ck rie HEck 1E 1e f D Hf Vf 1 O

Königlich Preuf

|©|

do. Portl.Zmtf. . Schulte LA n l Sul N

|Slaoll#ll-111211l1l1eo

pn N

er das Geschäft, und die Tendenz f verschiedenen Gebieten wieder

wurden von Bankenpapieren tionalbank höher bezahlt, ndelsantheile und von Bank-Aktien niedriger

Reichs-Anleihen Transport- den Meridionalbahn- und Miittel-

Preisen um taatöbahn - Akt Transyaal- Aktien so blieben von Schweizer \{wächer. Eine erheblich Marienburger und Ost- während Große Trust-Aktien Kassamarkt für Industrie-

ôn. Fried. Ter. Schönhauser Allee Schomburg u.Se.

Schutt lektr

waniß U. Seck, Mühl V

neigte daher auch au zur Schwäche: S Dresdener, Darmstädter, Na während Deutsche Bank, Ha fremden Banken Russische

Türkenloosé waren etwas dagegen lagen abgeschwädht.

Dortm. Bergb. jektGwrk\c.General do. UnionPart. (110 do. do. uf. 05 (1 do. 7 dd. Düsseld. Draht Elberfeld. Farb. Electr.Lieferg Elekt. Licht u. Gnal. di aid 0. o. mannsd.Syv. Erdmann it. 03 (105) 4

u. Roßm. (105)/44 senkirchen.Ber

i A3

do. do. St.-Pr./20 Königin Marienb. 54

Alle Post-Anstalten uchmen Bestellung an ; für Berlin anßer den Post-Anstalten auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelue Uummern kosten 25 4.

R ONN

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlißh 4 A 50 „K. |

bs

s ps t i p pt p p ft i P t r P fr pte k pt Prt Prt d

FP gun pa j jt bd bri bf bt 14 :

rets D m L O A A S [ o

—_ T O co

Königsborn Bgw Königszelt Porgll. Körbisdorf. Zucter| 64 Kronprinz Metall/10

eibriemen) 10 | - Fux ‘-Terr.-Ges. j L 1

Lahmever u. Ko. . Langensalza Tuchf pp, Ziefbod

und on tdr-

l] 16ck Hf Hm r 4 P i | I E 1 M Hck ria Vf i f pt pt prt Tf T

cen. -

f 1 t N I i

R E meerbahn - Aktien nie seßt, während Oesterreichische S im Preise befesti gaben 19/9 nah, Bahnen Gotthard-Aktien

Tendenz zeigten 1 ch Canada lagen chwädcher, Straßenbahn befestigt waren. D erhöhten ihren Preis. Der werthe war fest. Privatdiskont 17

„M 40.

Siegen-Solingen Siemens, Glash. . Siemens u.Halske Simonius Cell. . igendorfer Porz.

S Hütte t erHütte Sta { u. Nôlte [1

Bred. Zem.

niedrigeren

F rata rata DOUO us pt pri s n] bk SSS

en konnten.

Hi 1E 16 d 1 1 Mf A | 16 M E 1 1 D 1 1 D V

JFuhalt des amtlichen Theils: Ordensverleihungen 2c.

Deutschès Reich.

Ernennungen, Charakterverleihungen 2c. Bekanntmachung, betre Bekanntmachung, betre

41/7 Millionen Mar

schreibungen auf den Jnhaber dur

Erste Beilage:

Nachweisung der Einnahme an Wechselstempelsteuer im Deutschen Reiche für die Zeit vom 1. April 1901 bis zum Schlusse des Monats Januar 1902.

_——_—

prt prt C prt Pk Prt N 2

Sal lel-gl{illeoleale

preußen,

1 I H

n—

B |

erm. Schiffb. es. f. elekt. Unt.

9.

GörlMas&.L.C.(103 iche Union (103) he 108

600 1209,90bz 50à210,20a269,50è210bz

S

—I r

-

t H Pt P O

i Ey&u.Str.

dgrube . . .| 7 Leopoldshall .

%

Er 1 r V= f V I m I

ffend Krankenkassen. end die Aufnahme cines Anlehens von und die Ausgabe von Schuldver- die Stadtgemeinde

1000 196,590bzG 300 ¡77,50b

l] 1

F n Ex 1 16ck 1e 1E= 1m P A 1E V 1E:

i vi e e v H H

5”

StobwasserLitt B Stöhr Kammg. . 3

_.

m ck “V ck

Ludw. Löwe u. Ko. 24

Lothr. as A | ij.dopp.abg.

do. Ci r +

do. ise Tiefbau kv.| 1 Lott St-Pr. 5 LimeburgerWachs 16 Máärk.Maich.-Fbr./12 Märk -Westf. Bw.| 0 Maadb. V g. Bergwert|46 . do. St.-Pr.| nnh.-Ryeinau Mann on Baw.

Sarienh.-Koun. .| 7 Maschmen Breuer 10

I 1S|Ial125

Karlsruhe.

F

elios elektr. do. unk. 1905 do. unf. 1906 (102 ugo Henckel (105

bernia Hvp.-O. kv. |4 A Dev as öfter Farbw. é ¿h Eisen u. Sta owaldt-Werke (1 se Berau | aw, Salz . e Uhcberdleb. Kattowiher

Köln. Gasu Königsborn

König Wilhelm Krup

llmann u. Ko, : Laurahütte, Hvp.-A.|3i| Louise Tiefbau (100)| 1} Ludw. Lôwe u. K Magdeb.Baubk. Mannesmröhr. Mass. Bergb

M. Cenis Obl. Nauh. säur. Prd Neue Bodenges.

Niederl. Kobl. Nolte Sas 1894 Nordd. Eisw. wveciclei. Eisb. (105) 4 | do, Cij.-Jno. @,-H.14 | do. Kokswerke Oderw.-Dblig. (106 Patenh. Brauer.(103 j LI (10 efffterbergerBr.(105 Zud.(100)4 ! hein. Metallw. (105)'4 Klkwo.(105)' 44 i 1897 (109) 44 Romb. H. uk. 04 (105)'4 do. do. ut. 07 (103)/44 Salker G de 18:

do. 1899 uf.03 Sl. Elektr. u. Gas i Schutert

, do. 1901 ur. 06/4 Schultheiß-Br. do. fonv. 1892 Siem. «l. Betr. Siem. u. Halske

Teut.-Misv u 041 Ï ienh. (102) Â

R L A E S I Is d] =S

i D roe

Produktenmarkt.

Berlin, 14. Februar 1902.

ermittelten Preise waren (per 1000 kg) in Eier 800 g 173,50 ab 755 g 171—170,50 Abnahme 70,2% Abnahme im Juli Minderwerth. Behauptet. Normalgewiht 712 &

St.-Pr Spl. St.-P.

Sudenburger Südd. Imm. 40%! Berl.-Hal. .

do. Nordost .

N f i Prt Pr pt n] J brr drt drt

Ot N

-_

Bahn, Normalgewicht im Mai, do. 170,75—1 mit 2 #4 Mebr-

Noggen, 148 Abnabme im im Juli mit 1,50 F Mehr-

Hafer, pommerscher, iner 164— 171

m E S D S S

Königreich Preußen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Bekanntmachung, betreffend die nächste thierärztliche in Berlin.

Personal-Veränderungen in der Armee.

148,50 bis Mai, do. 148,560—148

das dus Jus Juis J J J I

1 pt prt pt prt pur Pn pk jen 5

Thale Es. St-P. 531

Thiederhall | Salin.\3?/s| [4 Till O Rd: (10° Tillmann Cijenbv.|

Titel, Knstt. Lt.A.| 1 |— | enbg. Zuder!11 [10 4

Ung. Asphalt . do. Zuder d @ Ï Union, Baugescb.| 6 |—|4 | hem.Fabr.|10 | 6 Elektr.Geï.|10 |— Bauv. |i 97| A. A 97

_— M

oder Minderwertk.

mecklenburaer zer, mecklen- [esisher mittel 159 ral mecklenburger, her geringer 156—158, 5—159 Abnahme im oder Véinterwertt. Behauptet. frei Wagen.

bl (p. 100 kg) Nr. 00 21,25 bis hl (p. 100 kg) Nr. 0 a. 1 18,90 bis 56,80 Geld Ab- do. 55,80 Abnahme bnahme im ;

mit 70 M Verbrauchsabgabe ohne Faß 35,03 frei Haus. Steigend. o

lor l 1 T] o

r, posener,

„Es \ t 450 g Mai mit 2 #4 Mehr-

t

„u. Arm.Str.!| 0 MafienerBergbau/11 | Mathildenbütte. [12 | Mech. Wev.Lunden| 8 | do. Sorau\16

Meccermicb. w.| 0

ggener Mend.u.Sw. | Mercur, Bóollw. .| 9

Mitteld. Kanmumg.| 0 Mix und Genet/14 Mülb. Bergwer! .| 7 Müller, Gummi .! 8j Múller Speijejen! 8 S¿ähmaicktn. Ko 11 Naub. \äuref. Pr. 9eptun Schiffew.| 9 eue Godenge. 4 eucs Daniav. À- Heurod. Kuust-A.' 8j Neuß, Wag. i. Lia.

Niederl. Koblenw. 1 Ylienb. Bz. A a

ordd. Guwerk B.-A.

e

Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht:

auptmann Grafen von Saurma-Jelt\ch 1. Garde-Regiment z. F., dem Postdirektor a. D. von Probst Stegliy bei Berlin, bisher in Prihwalk, dem Ober-Post- ireftions-Seckretär a. D.,, Rechnungsrath Thien zu Berlin,

Postmeistern a. D. Blumensaat zu Brieg

, bisher in Sohrau (Oberschles.), Justrow zu Neu-

stadt (Westpr.) und Wie die zu Delißsch, bisher in Freiburg (Unstrut), den Rothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Geheimen Registrator a. D., Geheimen Kanzleirath Bethke zu Zehlendorf im Kreise Teltow, bisher im Reichs- Postamt, den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

den Postsekretären a. D. Keller zu Königsberg i. Pr., Winckler zu Pankow bei Berlin, Werkmüller zu Schöne- berg bei Berlin, Kannegießer zu Cöln, Witte zu Friedenau bei Berlin, bisher in Stettin, und von Poellnihß zu Cöthen (Anhalt), den Ober-Postassistenten a. D. Berthold zu Cassel, Scheiner t zu Breslau, bisher in Posen, den Ober-Telegraphen- Assistenten a. D. Fobbe zu Osnabrück, Steinhäuser zu Wies- baden, Klingberg und Behling zu Berlin, Shepelmann zu Emden, Böttcher und Köppel zu Hannover, Jenisch zu Aachen, S chrey zu Angermünde, Reisner zu Straßburg i. E., offmann zu Rüdesheim (Rhein) und dem Postverwalter eiffenheim zu Adenau den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse,

dem Major von Plüskow im 1. Garde-Regiment z. F. das Kreuz der Kitter des Königlichen Haus - Hohenzollern,

dem Postpackmeister a. D. Szymanski zu Berlin, dem Posischaffner a. D. Pistorius zu Magdeburg und dem Brief- träger a. D. Kolmi zu Dortmund das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, sowie

__dem Gerichtsvollzieher a. D

geismar, bisher in Düsseldorf, dem Gemeinde-Vorsteher Rösler zu Klein - Kreutshch im Kreise Eduard Persi Posischaffner a

1E

0 t pr pr pt Prt pen prtl pn pn uné #

betet

T

ps Pt t Prets Pert Predi ‘a } Peti Pre jft 2} deut

T

Weizenme 24,00. Fest. Ytoggenme

1 det C

A s

i)

erf (15 |— |4 |

reit. | ból (p. 100 kg) mit F nahme im laufenden ‘Monat im Mai, do.

—_

. Gum.| 7 |— 4 Ger. B. Mörtehw.| 7 |—|4 | Ver.Hnfihl Goth.(10 |—| Ver. Kammerich Ber. Köln-Rottro.112 | Ber. Met. Hallers|1 Verein. Pinjelfav.!11 [1 Smyrna-Tep. Viktoria+- Fabrrat Vikt. - Speich.-G Vogel, Telegraph.

Bogt u. Wolf . ./14

Voigt u. Winde .| 6

Volpi u. Scl.avg.| 0

Borw., Biel. Sp.|

Vorwohler Portl.'15 Gru

w. Gelienk, 14 Wenderoth .….. .! Westd. Juteip. . .| 0 Westeregein AU.17

falia Gvment20

54 90—55 A

Poti Prt Det Perth fend fmd pet

Spiritus

“e d E ‘ps nd dund hend prnt duns jun N ut: E 1

ZT° pt prt prt prt pt ; F

99 Odet.bzB

—=—_ 12

A pas dees S

_—

Ga

# iy 5

0-1

ged dus dun Se pt a Ì prt pt) —Ì

©

13. Februar. Ermittelungen des Königli (Höchste und nied

für : Weizen, gute Weizen, Mittel-S geringe Sorte 17, ute Sortet) 14,70 K; Mittel-Sorte 14,66 M; 14,64 4 Sorte 14,03 6; ! Sorte 4, s: Mittel-Sorie 14,00 A; 13,60 M

16,70 M Hafer, A: —,— d,

U Í

40,00 A; 25,00 M Y 250,00 M; 25,00 A Linsen 60,00 M; - Kartoffeln 6,00 A; 4,00 M Rindfleisch von der Kevle 1 kg 1,60 M; 1 dito Bauchfleish 1 kg fleish 1 kg 1,70 4; 1 1,80 M; 1,00 M 1,00 M Butter 1

S a I kg 2,60 M ci g 2, ; 220 4; 1,20 M Bars 1,20 A; 0, Y

3,00 A +) Ab Bahn. *) F

-

her Pr pre isidi mt n 0 . u ° te Preise.) Doppel - Z

ortet) 17,50 M; 17,44 M orte 17,38 „6'; 17,32 4 Weizen

p i t} —Ì

do. Gummi. .

o do. Lagerh.Berl. a Wiolitämm. . Nordhau'erTapet.' 4 Kerdfiern Koble ./2)

Obderczl.Ghamot./12 uenv..GBed.! 9 do. C.-Z.(Gar.H. 19 do. Keoléwate. [12 do. Portl ement 8 ab. ücnh. 2.15 pp. Portl. Zem.] enst. u, Koppel 10 dnabrûd Kupfer 10 ticnsen, @ieuw.

98'0det byG

O0 A

_—_ gut gent pet nt ti gti ert gert pet nt

e} p Ì t

-—_

C5) t t pet pet: Duett pet unt unt F

a Ì ents Peeati Dent Herd 2.Ÿ et) n Ÿ ut ent Put eut E

o s ret gut idt pen (aut spuas) vente putt ut gut dun f A L L E E N E

Ordens von 100 50etbzG

e e ¿d cCo

Stadlwert 17 Wing Portl.

Mat Der 12 Wiede, M. [L A.'4 Wildeimi Weinb.

Wildelmshütte Dampf! .

|ocS|i|lIlcklolIIIES S CEEE Eme!

Sorte*) 17,20 A; 16,60 M; 1 Sorte 16,10 4; 15,70 M

- d Due ie duns unt ,

Wilhelm Wolff zu Hof-

S |

ohnen, weiße

| S088” |

E | |

Fraustadt, dem Werkmeister zu Klein - Tschansh bei Breslau? dem 0 Justus Dippel zu Cassel, trägern a. D. Ludwig Kasper zu Rastatt und Heinrich dem Landbriefträger a. D.

dem Kutscher Joseph Günther zu Wülfingerode im Kreise Grasschaft Hohenstein, dem Bahnmwärter a. D. Christian Haeger dem Fabrikmeister Franz Crasson zu M arbeitern Mathias Shumacher zu Mariawciler im Kreise Düren, Erdmann Lischke zu Witten und Ludwig De- refat zu Malmedy das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Ls G Dent lee J Wendt eet Pet Het Prt 2 L 4

Saat 3 e m MAILAI P pet pet I

|

„d; 1,00 R Kalbsicii@ Hammelfleish 1

Trt d et m Ì mi m i d L

©

den Brief-

2er

LIS-L:

Sus uar die a

i t # e

I

Í 103) 4j

Waldh. (102) 4i

° cten „4 |

„WMaichun.! 6 TT .-A

m e E O

Ä

| Cg

K

]

it"

Wöhlke zu Boizenburg (Elbe), dd, Widk.

_— 4

i

Wck drr E

Ao Saas

[94 a} m.

-—

g pez

_ -

v Os L

zu Schivelbein,

almedy, den Fabrifk- ey uf, 0611 9

| Una. Sofald-O. (106) 1 [1142/1100000

Versicherungs - Aktien.

| Heute wurden notiert (Mark p. Stü): | Aachen-Münthen. Feuer 7525G.

| Berliner Hägel Germania, Lebens-Veri. 10008 Berlin 4200b4. Magdeb. Allg. 109%5bzG.

-. t at mt t

S

m, | «I | |

) b - C C ü

-Afiekur. 375G.

| 1 S| E EE R

| Victoria zu

S

Deutsches Nei.

Dem Vize-Konsul bei dem Kai in Konstantinopel Seeliger Mai 1870 in Verbindun Februar 1875 für den Ami sulats die Ermächtig ber c verg Îg ch gültige Eheshue

hörigen und S dacnofssen, mit i deutschem S ledenden Schwe! und Ster e

5 Ï

iti i RKossische Zolll. kl. Des A 4% St.-A. 102,

Aal. 101,104. Buatareit. St „Anl.

lichen General-Konsulat Ul des Ge:

Gesedes General-Kone- ertheilt worden, in Vertretung des

il auf Grund des

a1S1 1 ||

GwS-L

Gold-Juvefi.- 1998 91,9004 Liuen 73G. do. v. 1891 ult. 2

s

“--——

ua

7.256,10) Schlei. Bolkred g 40G. Dortm.-Grc.-Eascheder 172417275à171,1064, Warschau-Wiener

C Terr. Wi chen 102hzB. Germ-Br

F vécbíter Farbwerke u Obl 41 0%4E

e —_—_-

von Neichs- Se En und, ie

nehmen un ie von solchen zu de:

ER

-—_— dd

el, Pr.- u. Od-Bf.

E

E Dortm. Obl

106,6%4G.

F:

E)

maten f Heirathen

_ r

E fond ed R R d ed ia aginid ais A 7 -—_—

p é é F é « E s Le L obotie de h wet ft I wet fet m et De p

TTi1iigieiESs

T T E T T

a

M

, Februar, Abends.

__ Auf Grund in der Fassung Be Geseybl. S. 379) ist folgenden K kenfkassen: 1) der Zentral M erbekasse der Formstecher Sea s (E. H) in Frankfurt a. M., Anterstüß Und Sterbekasse „Union“

h ankenver icherungsgeseßzes 10. Avcil 1892 (RNeichs-

Unterstüßungskasse des in Hamburg inter Ziffer 1 und 2 ge- ilt worden, 108 sie, vor- ldes, den Anforderungen yes genügen.

: Vereins „Ga die Bescheinigung, und nannten Kassen von neuem behaltlih der Höhe des Kr des $ 75 des Krankenversid Berlin, den 13.

Bekann ung, die Aufnahme eines Y von e Millionen Mark und die Ausgabé Schuldvershreibungen auf den JFnhaber du Stadtgemeinde

arls

Der Stadtgemeinde schließung vom

che ist durch diesseitige Ent-

tigen im Einver N } dem Groß- herzoglichen Ministe ium I ustiz, s EE inter: richts und dem Großherzogli@hen _Finanze

die Genehmigung zur Asgäde von 3#Ppr en Schuld- - vershreibungen auf den Jnhaber ir ennwerthe von

4 500 000 M

Vier Millionen Fünfhunderttausend Mark

sowie zur Ausgabe der zugehörigen Zinsscheine auf den Jnhaber ertheilt worden.

Zur Ausgabe gelangen: 1500 Stüdck Litt. A. zu je 2000 Æ, 1000. ‘Me 1000 M, O i G: O0 M 625 » D, v w 200 M Die Auszahlung der Zinsen geschieht haibjährlih auf 1. März und 1. September, erstmals auf 1. September 1902. Die planmäßige Heimzahlung des seitens der Gläubiger unkündbaren Anlehens erfolgt in 40 Annuitäten nach Maß- gabe des den Schuldverschreibungen angeschlossenen Tilgungs- planes innerhalb der Jahre 1907 bis mit 1946. Vom 1. Juni 1907 an steht jedoch der Stadtgemeinde Karlsruhe das Recht zu, das ganze Kapital mit dreimonatlicher Frist jederzeit zu künden oder in einzelnen Jahren die plan- mäßiae Tilgungssumme zu erhöhen. Karlsrvohe, den 12. Februar 1902.

Großherzogli badishes Ministerium des Junern. Schenkel,

Königreich Preußen.

SeineMajestät der König haben Allergnädigst geruht : den Dekorationsmalern und Weißbindermeistern Karl

und Philipp Auguk Lepper zu Homburg v. d. Höhe das

Prädikat also Königliche Hof-Dekorationsmaler und Weißbinder-

meister und

dem Waschanstaltsbesitzer August Gerhardt, Jnhaber

der Firma „Ludwig Gerhardt u. Söhne“, zu Bettenhausen-

Cassel das Prädikat cincs Königlichen Hoflieferanten zu ver- leihen.

Jusliz-Ministerium.

Dem QOberlandesgerichtsrath, Geheimen Justizrath Neimer des in Cassel und dem Am chisrath Loe in

Graudenz ist die nahgesuhte Dienstentlassung mit Pension

ertheilt.

Verseßt sind: der Amtsrihler Paasch in Karthaus nah

Merseburg und der Amtsrichter Fincke in Gelsenkirhen nah en.

Dem Notar, Justizrath Ederhard in Hanau isi die nah

gesuchte Entlassung aus dem Amt ertheilt

Der Notar Teuscher in Treuenbriezen hat sein Amt niedergelogt.

Der tsanwali Wicesmann in Neeflinghausen ist zum Notar ernannt.

Jn der Liste der Nehldanwälte find gelöscht: die Nechts anwälte von L ULs dei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Altona, Teuscher dei dem Amtsgericht in Treuendriezen und Nicolai dei dem Amtsgericht in Wezlar

In die Lisie dex Nekieanwälte sind eingetragen: die

Nechtsanwälte Teusher dus Treuendriezen dei dem Amts- | gericht in Belzig, von Oldendurg aus Altona dei dem |

ati,

taats-Anzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer Druzeile 30 4.

dice Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers

und Köuiglih Prenßischen Staats-Auzeigers Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 372.

JInuserate nimmt anu:

1902.

Amtsgericht in Leck, der frühere Rehtsanwalt, Bürgermeister a. D. Kotitschke bei dem Amtsgericht in Tarnowiß mit dem ) eudcck, die Gerichts-Assessoren Dr. Schreier bei dem Landgericht in Cöln, Beiersdorf bei dem Amts- l j eriht in Hirschberg, Dr. Hennings ei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Kiel und Hans Voigt bei dem Amtsgericht in Lübben. Der Amtsgerichtsrath Schü Dr. Endepols in Trier sind ge

Wohnsiß in

eriht und dem Land in Schwedt und der Notar

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der Arzt Dr. Schauß in Nassau ist zum Kreisarzt ernannt und mit der Verwaltung des Kreisarztbezirks Obex- westerwaldkreis, mit dem Amtssiß in Marienberg, beauftragt

enh matibth, r eti, Cu Ln A E 8

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten. Dem wissenschaftlichen Lehrer an der Versuchs- und Lehr-

anstalt für Brauerei in Berlin Dr. Emil Struve isst das Prädikat „Professor“ beigelegt worden.

T O, C AEID,

Bekanntmachung.

13 der Vors Juli 1889 ( dur{ch zur Kenntniß, daß mit der Abha Fachprüfung am Dienstag, den 1. April 1902, Die Meldun

Auf Grund des

iften über die te vom 1

f. d.-D. R

Ra . 421 1g der

Ds Em NNTIETTT A INRO

‘ih h O E begonnen wird. spatestens bis zum 26. März d. Berlin, den 13. Februar 1902.

Der Rektor der Thierärztlihen Hochschule. Eggeling.

zu dieser Prüfung find an mich einzureichen.

E E E

Personal-Veränderungen.

Königlich Preußische Armee. Fähnriche 2c. rungen und Verseyungen.

Gr. v. Bredow, dem Kommando

Offiziere,

é

Ernennungen, Im aktiven Heere. Major im Großen Generalstabe, der Botschaft in

Beförde- 13. Februar. als Militär-Attahé

Schulenburg, Großen Generalstabe,

Königin L dessciben verseht und als kommandiert.

von Großbritannien und Irland,

ilitär-Attahé zur Botschaft in London v. Claer, Major im Großen Generalstabe, ven dem Kommando als Militär-Attahó bei der Gesandtschaft in Bukar

derselbe verbleibt jedo bis 20. Wiärz d. J. fommandiert

(Maximilian), Hauptm. im Generalstabe

in den Großen Generalstab, als Militär-Attahó zur Ge- sandtschaft in Bukareit kommandiert.

Königlich Sächsische Armee.

Offiziere, Fähnriche 2c. Ernennungen, Beförderungen Verseßungen 3

Bartcky, Major und Bat. Kommandeur im 5. Inf. Negt. Pri 104, zur Dienstleistung beim Landw.

à la suite

der 2. Div., unter Ver-

Im aktiven

Friedrih August Nr Chemniy fommandiert.

Beamte der Militär-Verwaltung. Durch Verfügung des Kriegs-Ministeriums. Lehmann, Charafter alé Garn. Verw. Ober-Jnsp. verliehen. Pickert,

Verwalt. Insp. auf dem Truppen-ÜUcbungöplay Zeithain, zum Verwalt. Ober-Insp.,, Peyold, Verwal

tem Truppen-Ucbungevl zum Garn. Verwalt. Garn. Verwoalt. Verwalt. Insp. in Borna, F

Garn. Verwalt. Kontroleur in Zittau, nah ler, Kasernen-Insp. in Dresden, na Zittau, verseht

den derungen treten unter dem 1. März d. J.

i D

in Chemni,

t. Kontroleur auf

drin Kuia duigstein, Meißner,

Zeithain, unter Vers Insp, Schmidt, Kasernen- Kontroleur,

hain, En

Nichtamtliches. Deutsches Nei. Prenßen. Berlin, 15. Fedruar.

Das Saar Staats-Ministerium trat heute zu

ciner Sihung zus