1902 / 42 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Y p: / e L L Stü 00 Ins «Denz Verbandlung des Redtzitreits vor das Sr25- : 10 656 C L r 114 50 1545 dem die Seneralversammlungésbes{lüff}e vom M ¿ E dero! mtSaerabt im Oithefzn auf Donmnerêätas, | Nr. 1: f 2 Januar l. J, bekressend Veravfeung gs W 1E t B E l | F O. April 1902, Vormittags ® Uhr. | 1737 1818. __ Grundfapitals, tur freihändigen, pari nit üter. Lie tage : den W Br : D SD E s Es air * StüdæÆ Litt. J. Zut 5 Á 20 000 Stüdt i Dum wek cFeniiichen Zusteüung wird deter E T E steigenden Ankauf von höchstens ) 000 Stüdck Aktien ckT un 25 ck der CMeRTLLS a) L an. E Y 3 13 535 408 551 1420. ] L 5 N L, b i . | Fuma der lage befanzi grmadht. E A E uittuna | = 6 Millionen Marf I¿ominal, nunmehr in das 9 9 9 9 , « | AuSzang der X28 P 2 ber werden aufgefordert, gegen 2ch Zuittung f di hi 9 O®Khofîen, dom 12 AZÈCTAZZE P G -- Z B t Frie nebit Hanteléregister Ce sind, 5 ern t i “gi etl : ng Ter fru andt “Rei E 11 Nr. 6 | um der gescglichen Borschrift L a d ad + S V d S. aen nee n e Es a Is Geri&iS&reiber des Srefderzog glichen Amtgerifis. ry E mnen fungen den Nennwerth bei G E er Gesellschaft int “tbe nsprüche E. Dee 29 E Taue R ulr Ï en. | 2 E Ly Bier E Case für Frankfurt a. M., ten 12. Februar 1902. M 42. B erlin, Dienstag, den 18, Februar aid oas : : S frage J bezw. bei der - 3 f und Invaliditats- A. die Provinz “Brandenburg in Berlin vom | Deutsche E: & Wechsel-Bauk. A rem er E E M ) E H 1. Juli 1902 ab an den Wochentagen von Der Vorstand, L Untersuchun Sa, 6. Kommandit-Gesellschaften auf Attien 1 u. Aktien-Gesellsch. Verficherung 9 6:2 12 Ubr Vormittags in Empfang zu nehmen. | ——— 9, d Aua es Cu eia Qunoias en, Zustellungen u. dergl. L Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. Î ; . E e orm mon auSaelocíten und gefündigten | [9235 T] 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Bersicherung. c én ÉéVn c ér 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. : Kei en ren stebt es auch frei, dieselben mit der gen er ordentlichen E EREE A 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + 9. Bank-Ausweise. : j E Me ammten Rentenbanf-Safen portofrei | Gesellschaft am 3_ Hevrua a es 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren. ; f Do an die genan bank-Kafsen portofrei | Sele chiedenen Herrn General-Konsul Horn in Verloosung 2c. v pap 10. Verschiedene Bekanntmachungen. e L E D. s E tellen, tafß tiz Ueber- | auge nen K 5 rene —— ——— m inl rit ih mio i Sant “a Tig 2%. Nevember 1901, mi [ung gleichem Wege und, Dres ven E Direkfor T ex Bos @ommandit- Gesellschaften der Gesellschaft. § 33. “Beschränkung des Aufs» | [91538] Osnabrücker Bank [9241 5] Generalversammlung. j 5 E E j H 1) Verkäufe, Verpachtungen, Tei 0) M nit über- Joi, tarburg 4 6) gebotsverfahrens auf abhanden gefommene Aktien O A i: f Die vierte ordentliche Generalversammlung E Rer I M “Ar E; 25 November 1301, | eint auf Gefahr und | gewählt. Í 1902. fti Akti -G ll und Belastung der Antragsberehtigten mit den Kosten Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am | unserer Aktionäre zur Erledigung nachstehender Tages- n E E E S M ean Von i Verdingungen X. S often N Berlin, 15. Februar auf ien U, Ien-Geje + | für die Ausstellung neuer Urkunden. Ermächtigung | Sounabend, den S8. März 1902, Nachmittags | oxcvnung lost Sonnabend, den 15. März 1962, 2 : Giue t Quittung na Böhmisthes Brauhaus, 192420] E zu 2 Augen, des Gesell\chafts- S, erdéntiien Semer Atectomminaa A Abends p Uher, in den Geschäftsräumen des f : s _Teolrordem Muster: : e - - vertrags, welche nur die Fassung- betreffen oder welche ng érgeben „Dresdner Bankreæœin®&,- Dresden -A., Watsenhaus- S. E Vormittags\ . # buchstäblich _-_- Marï Ir D Kommandit- -Gesellshaft auf Mien. Leipziger Jmmobiliengesellschaft. von der Negisterbehörde als geseßlih geboten gefordert eingeladen. i | strafe 21, abgehalten werden Y E LIE hend A ersooften 34 o Ie] -- Der PLOVIzen A Ao Da in der heute age altenen ordentlichen General- | werden. Entsprehende Umänderung der Para- 1) Erstatti g | : Tagesordnung: R A was T4 M A nebft 6% Zinfem au etwa 370 m T-Zr 9 cem He Oft- und Wesi E versammlung die Beschlußfassung über die bean- graphenzahl des Gesellschaftsvertrags. 1) Sa ad Des Jay cis p P E | 1) Vorlage des Jahresberihts mit Bilanz-, 65 M 50 4A seit tem 2. Neve 1901 und von U B er Königlicher 1L-KaNe Zu - - - - - “J Hierdurch machen wir öffentlich befannt, daß ter tragten Abänderungen des Gesellschaftsvertrages aus- Leipzig, den 17. Februar 1902. 4) S Mot über die Vertheilung des er- | Gerwinn- und Berl astrechnung und den Be- / S M 35 A neb G9 fen auë 538 „Æ 40 E S _ Jen zu D cer Aufsichtérath beschlossen bat, die 6, Einlage auf gesezt worden ist, weil die zur Beschlußfähigkeit über Der Auffichtsrath. Der Vorstand. 4 e, lars, E d O merfungen des Aufsichtsraths s hierzu. Zeit 2K. November E E T, E, Se die Aktien Me A. in Höhe von einzelne Abänderungen erforderliche Hälfte des aus- Thieme. Dr Coldiß i M ano 1 Bor N ian, Au ichtôraths. s Besch lußfassung über die Genehmigung der 4 Seoftenerize Ege E beizufügen. 50,— M pro Aftie per 15. März 1902 gegebenen Grundkapitals in der Ver E in nicht | [92347] 2) Mbäeidocune R den. V vage H Jahresrechnung 1901 und die Gewinnver- den E . f S Tag R wen im Ferma einzuziehen, unt bitten wir die Herren Aktionäre, den vertreten war, so laden wir die Aktionäre der Kloster- & C, Laupus-Brauerei M Her bsctun der Sew i abei E E ker bie Gut 7 i F oSts vor die 2. H er 2 Es E E E auf ihre Aktien en itfallenden Betrag unter Angabe Leipziger Immobiliengesellshaft zu einer außer- Aktiengesellschaft in Metternich. R Theil. Ae F Ds 2 ria al B Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- des Eënialichen Landgerichts zu der Nummern ihrer Aktien pünktlich an die ordentlichen Generalversammlung cin, die Mon In Ausführung der Beschlüsse der General- O Aftionárc Terecbiiat cher Gd A E ersz, anvs und des Sa / j zt den 17. April L902 E SE ‘Vereinsbank in Hannover, Hannover, tag, den 10, März 1902, Vormittags | versammlungen unserer Aftionäre vom 27. August 1 wt S WEIONET J. O r} Aktionäre, welhe in der | ieralversammlung j reg ee e T bera Stadferte einzusenden. 11 Uhr, in Res Geschäftsräumen, Leipzig, | 1901 und 11. Januar 1902 fordern wir hiermit die e Ge leßten zwei Wochen anf | stimmen oder Anträge zu ders ‘elbe en stellen wollen, A g i Der Aufsichtsrath N Pramenapen ee Nr. 4 M UIE, soll. U Mee Litt. A. und Cre D unserer Gesellschaft ftand id, Os L E GOS E A pA ihre Aktien Geselschaft gr März a0 i gs D 1000 Sni Fi Zugleich weisen wir darauf hin, daß die außer- | auf, binnen der vom Aufsichtsrathe festgesegten L E O | vet der BVejeuscaf!t in Petfenverg E Auäzae der Æage befannt gemadt. E E rana iifia _Köni igSberg- den 13. Februar 1902 bauk für die der Kaliwerke Eime, Act, Gej, ordentlihe Generalversammlung ohne Nücksicht auf | Frist, d. i. : Der Aufsichtsrath ber Osnabrücte E | (Sachsen), oder bei dem SREE Baukverein i. Frankfurt a. M., den 12. Fern : E a C500 ko trl 037 aetrudle Bücéer | König liche Me T E E. Moll. Borntgender. è die Höhe des darin vertretenen Grundkapitals be- bis spätestens zum 12, März 1902 A. Wellenkamp, Justizrath, A pes ‘iffer wan . in Dresden-A., TWaifenhauéstr. Nr 21, oder bei î Der Serichtëschreiber des 3 | iellen zmm beliebigen Gebrau bey: pin Cinsinmpsew Peovatgees S E ; [92349] Vereinsbank. in Nürnberg. {lußfähig sein wird. l j __ einschließlich ; , s éa deutschen Eee deren _ COUE. B F 2265] Oeffentliche Zustellux | unget theilt verfzzît werden e e 2 ahung Tagesordnung : __|thre Aktien nebst (Fcneuerungs- und Gewinnantheil- | [92416] Aftien können auch von der Reichsbank ausgestellte a “t T “E B ir (Bata) Gt RBerfaufébedingungen fowie die | L012) : E Want aaluemnt emäß & 23 bes Hy potbe efenbank, gesetzes. Abänderung des Ge}ellschaftsvertrages, und zwar in | scheinen für das Jahr 1900/01 und folgende Portland . Cementwerk Saxonia Actien- Depot ‘eine binter legt werden. : ( Ï Frü | Et bér Maftula fam werttäg Dc Don 52 M n N : A [cihescheinen Ge nmtbetrag der ram 31. Dezember 1901 in Umlauf den folgenden Bestimmungen: hei unserer Gesellschaftskasse oder Bag E _ le gedru ckten eridte nebit Bilanz, # | 16 is 1 Ubr im Bur ilk e Nr. 38 © met fi ene E E S 1 befindlichen e E c Obligationen 8. 1, Ausdehnung des Gesellschaftszweckes auf bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden Gesellschaft vorm. Heinr. Laas Sóhne. Sewinn- und DeTzustr aur Seschäftsjahr z ce ftr v eG C D E D E F i M 222 064 S6 TO. den Betrieb von Grundstücksgeschäften aller Art, oder Die Atti onâre unserer Gesellsaft werden bier- | 2,291 regen vom 2 n unserem 7 ridloïfer : E E A L _| Gesammtbetrag der am 31. Kommissions- und Bankgeschästen. F 4. Be- bei der Bankcommandite Ulm Thalmessinger | dur zu der am Dienêtag, den 11. März 1902, Geschäftslofal in Zadsen), als au bet Ï E o i E a nd t ; ; cen - Ÿ C L L n §as Svwovotbefen : ferung des Grundkapitals auf das im Jahre 1872 «& Co. in Ulm oder N 411 im Situnaësaale der Mitte dem Dresdner Ba: l Dreéden - Altstadt zur f | für 1OO Kz è - tem Buchstaben © Ler ie 500 A | ¡ember l L ? j ( E / Ly Î achmittags he, ! jésaale der Mittel- | # wfa ie Ma E ; Ï | der Axffchrift „Angebot a auf è Makulatur“ porte- E E / register einge nen Hypo ausgegebene Aktienkapital. Zulässigkeit der Ausgabe bei dem Bankhause G. Thalmesfinger in | deutschen Creditbar Berlin. Bebrenstr. 2. fstatt- | Smy ‘angnahme ALLLOTATE DeTeII _ J i fes Les Der terer Dienstitzl: bis Zum die Nummer: 2 71 219 300 306 339 thefen nach Abzug aller Nück reuer Aftien zu S m Le als pas Nennbetrage | DIOSO as findenden beiten ordentlichen A Gans G Cr eEs (Zamicn), E [5 f A C G. 5 | 4 März d. reuben, an welchem Tage E A B Q «1 zablurngen oder sonstigen 2 Minte und Aufhebung aller weiteren, auf die Erhöhung | einzureichen. i E lung eingelaten. Shemilde zeabri e L i | Vormi itags 71 Uhr, i Fréfnung der Angebete Orla. tet Buchstaben D. E E rungen e . 234 347 643 34. des Grundkapitals bezüglichen Bestimmungen. Be- Die Aktionäre Litt. B. erhalten von je vier ein- s Tagesordnung : F 9 e ep erg 2 ? in | ia Gegemwari richienener Bieter erfolgen | t Km œ 12n 908 969 966 s 15. Februar 1902. rechtigung zur Ausgabe von Schuldverschreibungen. | gereichten Aktien eine nebst Zubehör mit von 1) Vorleauna und Bescblutfafsuna über die vorm. Eu: en Dieterich. : ï . Das L - - ä 2 - t) “Er J Nürnberg, ben 19 b T es L Tine q 2 L Ì «ch5ck PVTLICGUTG U Lu 4 110 1IDET Le n Î wérd n L R E S las Die Direktion. - & 5 und 32. Anpassung der Fassung des Stempelaufdruck : „Umgewandelt in eine Akte litt. 2 Bilanz und die Gewinn- und BerlustreWnuna Der Vorstand. 5 t malite A. | Berlin, ter 18. Februar 1902 „E G e e GE au REA Grun daes, daß die Nechte der Aktionäre durch | zufolge Generalversammlungsbes{lusses vom 27. Aug ufi nab Éntaeaennabme tes Gesdäftäberidits tes | Sans Dieterid. I irl Dieterick. f B las S ? | Könialiche Expedition des E R Se E Erie t, ver am 29. pr. stattgebabten Generalversamm- Beschlußfassung in er Fe Quas auge icd De Nes S und ferner lte je ¡wei ein Borstants und der Bemerkungen des Aufsichts- | [591966 - - ; E E l _1S02, Vor mittagE 9 Uhr. | Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen | 22e Zinê!&ernen L 02 m) 1 an Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen werden, an den Wortlaut des Handelsgeseßbuchs. | gereihte Aktien Litt ohne Entgelt einen Genufß- rath y ä aut DER 17 - Apri a | Staate * Anzeigers. S t "a Unger vom L. April 190 ab S a A E Hechte Uebertragung des Rechts zur Einberufung der General- | schein, der an dem Gewinn laut § 10 tes Gesell- 9 BelEtaallane über die Ertkellunx dex Gut _Straßburger Maschinenfabrik. Î / Z& E unsere MSantereL De CAE S aat De tus Glo Freun zu Berlin zum Mit versammlung u zum Erlaß Mer Len annt- | schaftsvertrags betheiligt ist, auêgebändigt. lastung an den Vorftand und an den Aufsichts erren Aktionäre werden hierdurch zu der : MennIerty Der AnletgeiceInt Mul U CIrIeng 5 j ana: P witd -ptid » «hett E machungen auf den Vorstand unter Vorbehalt der Sämmtliche Aktionäre Litt. A. also ein- GnE i: S : e E vi "E E nebmen ied d gewählt worten. a C LLLETI N p nan ratl m Montag, den 10 ‘März 1962. Nach- 5 | G T Ls E e E E x ; Aufsichtsraths 0D h Ausnahmen, welhe das Gesey und der Gesell- | {ließlich der früheren Aktionäre Litt. B. fôönnen T A S A D Glo AZital ta S | it dem 1. April 15 E AS Berlin, m Februar 1902. schaftsvertrag feststellen Ersaß des Erfordernisses | gleichzeitia, wie ihnen biermit an E E E S E u ay e f R nfweiler L) « L A Für feblende iMe- Ie GLETOO 16 ' GY R E 9 | QLEIC)ZELLIN, IDIE LYNE l beim gef f Reingewtuns Nr. 23, in Straëburg i. E. stattfindenden Genera | 5) Verloosung M von Werth- E E. C S E vous Pamidai Berliner Cementbau-Actien- eines zweimaligen Abdrucks der öffentlichen Bekannt- | auf jede Aktie Litt. A. 334 /0 ibres Nennwertbs, 4 Wablen nun Aufsichioratb verfammiung cinen 2 v a a dee j A O Gesells chaft i, Li mahungen durch die Vorschrift eines einmaligen | also 3335 Æ baar zuzah Scieniaen Aktionäre. welde an der Geueral Tagesorduung: papieren. E Gi dai 9e) ) S q. Abdrucks, soweit niht Gesey oder Gesellschaftsvertrag Diejenigen Aktionäre, nie bis zum 12. März | versammlung theilnebmen wollen, haben ihre Aktien Port es Norftants unt des Auffiétéraths | E Z G Gn | Zossen, de: “Mea Ada: ilduad __Max Benjamin. in einzelnen Fällen eine öftere Bekanntmachung 1902 einschließlich diese Zuzablung baar ge- | in Gemäßheit des § 28 der Sagungen bis 5. März dreinefte Œeidiééiaiake: | Die BetanntmaË ne? a fer dar Val Lis Wertb e R t i: [92342] Kölnische fordern. § 7. Aufhebung der Bestimmungen über | leistet haben, erbalten ihre Aktien Lite A. mit dem | 1902 bei der Kasse boo Gesellschaft in Glöthe, 3 iber die Bilanz und Vertheilung | rarizren teinden ub auffdlicilid iz Unterabtheilung 2 A E l das Stimmrecht von Interimsscheinen und von Aktien, Stempelaufdruck : „Zuzablung zufolge General- | Lei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin, ends : | j 7 e ellscha die über Beträge von verschiedener Höhe lauten. | versammlungsbes{hlufsses vom 11. Jan: uar 1902 ge- | Bebre ® aber: Let cin din E e Ai: Mi gan F S eg J E Del Tag TEDENE E T om ge- j unstr. 2, oder bei ten Notar unter N g des Vorftands s Ü g E. | W j dag 8 8. Streichung der überflüssigen Bestim- | leistet“ versehen zurück, sowie nach deren Ausferti- | reichuna eines dovvelten unmeruverzci@niies ¿) Entlaituna des Aufsicótäratbs. : F Befkanuut machung. Ï d neralver fam mluRg ege | M A P s D E r j l nes VocUUDciIeT I umm eon 1 - ung des Uu L Mei dox fentl:Sen Ver- | 6) Kommandit- Gesellschaften "2 April 1901 ; A im Nummern der mungen, daß über die Aenderung des Gesellschafts- | gung auf je sechs zugezablte Aktien obne weiteres | hinterlegen. Dat temvelt Nemrabi cines Mit ckes Auffichtêraths. osung ? d 1. J: A | 9 ) (lf ri 101 lolo. per ra09e die Auflösung der Gesellschaft und | Entgelt eine vollbezablte Inhaber-AÆtie Läitt. A der F Pornebez un S Nhänteruna ter Sta namentlié der loosu E S \ fti G ch. =_ 9% 720 T nträge des Aufsichtsraths oder einzelner Aktionäre | Gesellshaft im Nennbetrage von 1000 4, sowi att im 2006 s Í Bona p E a Ï . d 2 4 ie Í 25 2h (A) d I Y s L Ï as ceu D os O e u 1G 4 | «äs ad L S N mee I Tg ? chc Z:' Ì 1acT Nem: enbriefe s Prov: nz “Po 7 auf Aktien i. A LEll- Fes ] L E c “4 48 750 l 762 : 4 in rechtgültiger Meise nur în einer (Ben eralv r- einen Genuftis{hein Die Inkaber on weniger ald - St m: M ian 2 unt } die R orte E iche* E E "T S T tft L itl. F zu 3000 A Ï D : Aelzzntmab - 2 e Ven MWertb- ck67 =- 77: Ï 781 789 2A T6 S2 fai Cy Beschluß gefaßt werden kônne, und dau se es fristaecmak zu ten Akt [ten "uit den 1 _ „außerordentl Der“ :2 tre Den Fnd: m5 und m E nem: 2 79 : | papieren teänten Fh aus ili Slich in ll interabtbeilung 2 05 807 ®§ 2 815—16 819—23 826—27 ¿u den Protokollen über die Generalversammlungen | ohne MERITE n: Portland- mente? Saxonia Artikel 28, in welhem unter ie Worte: E | A 830—32 1019—28 6—62 1064—72 Zeu ugen nit zugezogen zu werden brauchen und auch sprechend und | Actien-Gesellschaft vorm. Deiur. Laas Söhne. venn nicht eine außerordentliche General- Litt. G. zu 1500 M | | 1075—78 1080—81 1083—85 1090 10093—4 die Mitvollziehung der „Protokolle d dur einzelne | eir nuß Der Auffichtörath. j xrsammlung speziell darüber zu entsheid Stud zar die J N F268 A tien esellsd aft | 10 8—1102 1300 1316—19 1321—23 132 Aftionäre nit erforderlich sei. §§ 9 und 13. "Diejenigen A Witte? dat“ treichen find; Artikel n weichem E 300 a ctreng J | 1299-50 1252—55 1360 1362—70 1372— 74 Berechnung der Majorität in einer Generalversamm- | zum 1 1 n dritten Abíat e erden das A. RA, J G R 4 12 t” e 120A hig lung u n s bei der muna | eingerei nit dem O h E dente dund dog: Si Das 7 t 2 . Gz s 2 7m 4 -" Seebad Heringsdorf. (éi 139 e L 91 1334 O L De nerty. E UNarum e egung Wel bei A E Na v r fer E Ó N Sonnutaag, decn D. März A. Nachmtttagé Lts Ï 4411991. 4 ur 28 E „T 725 T33 Bemés §8 14 [ichaft rages| 14 L E e G a uus L weis =" | 24 Uhr, Generalversammlung der Ledacr i gen ut und im gieiuden Adiay die Litt. J. zu 75 M | werden nad Beséluf tes Aufsichtöratbs die Herren | per 15. S dieses Jahres è diermit gekündigt. B gy ay agent my g Skr versam : Zank Wicht. Voiat. Tövfer temmand Schlukiworte „und dicjienigen für auyerordendck ckt22 chat CTR O. olt aue : des Nennwerthes sowie der ratict- De\Mir en T e d indeîtens die | feden zurüd K fd n 8 : » Was p de Gencraiver)azn ckÉtzetta, E E oar s z | Ationare biemit i ordentlichen ArSie | M E E t es N Padaabe der Obligationen Valste des ausgegebenen Grundkapitals vertreten it Wir bemerken noch dbierz da ter niger | Dce im Q bus : ¿s Einderuu bretden az r | Ltt. V5. zu 30 4 sammlung 7 Sonnabend, E Ee KTZ- T ebt n bôria a ins! heinen dur das Bankbaus zu! die Beschlußfassung über Auflö) ung der Gesell- | Aktionäre unserer Gesellichaft die Zuzablung auf | ® G - i morden y E j wie des | E s * | Mittags E Uhr, n Kemter L chDSilutcrr ry E S S i%t & 11 und 16. Beschränkung der Mit- | wsammen 77 0! Aftien Liee 4 i agcéordnung E A E E ee n Un arride : zu ck Stúck und mar è en : tettin y rinaeiaden A. « L. Camphausen hier, und bêrt deren Ver S eru I L E E Se rän fung der Mit, | zusammen 5 Stück A Li L mntic Berit über das Geschäf y j = t Ib ge 2902. ormit:2a é q g - - De Ï a Ss ues mit dem 1 Mir: a. c auf 9a erTzay CL C CIOTC au DICT DIL ITCTeC 174 E i 0 s z x D Eiern den 1. April un Vorn B E N arf 2 L ae Tagesorduung ind Vorleguna | Cöln, den 15. Februar 1902. Der Vorstand. eyn Perren und daraus folgende weitere Aende- | Metternich, den 15. Fedruar 1902 Geo : i : ri D irafarten “ceuna Nt Neufadt a. A.. den F e 2 | das Sine ' | ves Getchéttaabidl (Sr das Gelcbäftdiahe | ura Aufi E UnA des Erfordernisses, daß die Kloster- & C. Laupus-Vrauerci É Ranis Banditen (9. r S n, dis PDâtrsüteus E Ét i n j _ dicfigen Neuteudank- Kae. B 2 - a Ds As! LO L E L L auNMtératbêmitglicder m Leipug , „Oder d I n j Aktiengesellscdaft. A L pa M den 6. März 19602 Scoecl'maertetarce Zin E Ober-Sek: S-nene: r Köui g: lichen | tung Lor d Gerikeiluna ber Deut)che Nationalbank in Bremen. qn zedung wegnTaN c f 1ollen S9 17 Und 2 ) Knit ? * » Banf vou Elias und Loryrimgen D k x z 43 P R E L L R AR j dânderung er Berwahrungsöstelle, dei der Auficdt j _At Ï B T A E 2tracb e ckEE rin neduma A Nentenvank-KaFe 7 Berlin, Fatlaîtuna für Veritand und Aufsichtöratk Dreißigste ordentliche Generalversammlung E N, als Les Ei 42 tienziege ci, Vayreuth y N Strasburg n _ Oeffenzucze 3 Zu ierms. Preozcf- | vom 1. Juli 1902 ab den Wochentagen | j) Bescklußfassung über die Vertheilung des | am Freitag, 14. März 1902, Vormittags Amtefu und Borstandi dmitglieder au die Tauer ihrer ti Die He Akti . Haft ¿ d I Ubi. 4 - Der Vortand cenaliméctigter R Ttganwalt Klein in Worm n H : R eingezinrs 11 Uhr, ia Bremen im Bankgebäude t Tung Be g Am G adl Ti 15 | diermit zu der am Donnerstag, den 20 März erft refend d = I U - E none anf e C - - - Fe y 2 E in S Attrathütmitslieherm al@aftéaktien zu hinterlegen haben FF 1 . Nachmitta s 3 Uhe, n g Î I - - E annen tobaun Brand, Mzurer 228 Bel D Detts 4) Neuwahl ven Aufsitsrathämitgliederr s Tagesordnung: , d O f E i a D D y heir url ns x Péi mei mrs can Brand mag #54 7 Stettin 22? Öecringédorf den 11. Februar 12902 I BeiSaftébericht des Vorstands und des Au A EO vevung der rae RRRYE über ELIERETIE 1 Nattfindend ordentlichen Generalversammlung reen y f Deut?che Grundcrediut-Vanfk - r N E ren D p À i - a L e. . f E tir thi Ua tNTalio Ai WIera thi und Borllandéêmit « D » SabriZarbeiter in Offenba. dei annten C . ck V FOL : Der Vorstand [NTETaLE ¿lieder und über die Gnibebuna eines Aussicbtöratbs. | Las [ft è T 1 Gotha. mt dgr tre det Bebaurtungz. daf m è 221 : : f F 2) Genebmigung der Bilanz und der Gewinn Dee ARO UDET VIC VRLYCDung ines Su} icyrerars Tagesordnun I 4=-- naer, E E mit ah aut s Was - r ° - der } anger S Secdad F RgEEE d Verluftrebnuuna für 1901 aiigitiedes von scinem Amte dur die übr 1 Auf Bericdtersat Ges S s baft U In Ï de Dn Î Mffecrwoch., den La Marz beiden B u R ey 2 “gm “Gi s un m ; g H j * - _ s S Li S (& ad I y d A T nD G Ar Nd t èratd ¿mitglieder è 17. Reititell á der Form L L g Sg La, 10 idr Sorwittags. y E n  74 Terra 4 - 4‘ i U T è d Au bs I - - «A d G s a fun» as WWiterfion ier i f e& : - --- - - e A F R kl en «en Aufithtörath ar Grärungen des Aussichtöraths und der Form | Ned k, N 54 demi ien WGemerai- Maurers 4:2 Brand, ' E G E E i: E s E à lng - - u » F242 f A s us f s E d Se. t U 4 & 19 de 2 tuten der Protofolle über dic Aufsichtsraths)igun( \ | » h H 9 k H Kölleda b: D C i Wi liAd Iean S Se, E L N S erde. Die i un S Sebnizer Papierfabrik Aktiengesellschaft | StimmbereStigt sind nas, tien spateten S am Löfigkcit schriftlicher Abstimmung des Auf, | D : Cociledaer Bang Tageéorduung Secaétotik e m an ereStiectt zer Tiere “.-: 260 4M ¿7 A 7 A : b D im Sebniß. - E i Duis T März I tre der D. PraLos durch gra af F 19 Gs d á G À « . ck 4% N von Wicht Vogt T dpfer x C N Î èÎ T Trcs- den T2 E 183 _ a eon 4 s R G mee I - D 0 - c T - +2 —_ . L H Tue Vremecn 21 B d. Do eder K vate . : ok ai F gu ICUICT L Ll O ; 7 Ï D f A d «i mmand tr se [schaft au! Uhtti il rom Klagetage i Zulden, mit dem Antrage cut Ver- | anm ere. L dene Qe Dae Drda na andet in Vexlin bei der Direction der Disc outo- des À Ï „j prujen U chrânfu Ï dex V ¿ derlei s 1 t Ï dis ivütceiteus deu “d L PLLHC Tui Iu «L H. : : n C antheil Ing der Sefiaaten unter Saemmthaft in obige Zern - Z;—- - O0 A --@ck Müúitwocb. den 19. März d e Vorm. Gesellschaft «Uy dioraths zur Auttellong ( 16. März a. €. dede D N Ï ; s Sumwe Der iger ladet die Beklagten zur münd 7 - L aittan s 10 Uhr, im SizangSiaale des Ban ha es Qua der d m Notar binterlegt sind und bis nad m mie itlafsung der Gesell\chaflödezm! wi | A. Krauß, hier, dci unserem Vorftaud ili S s Un [uben Berdazt g Lune dod Keétareits vor das Grei -— - S NaSfolger Dresden Sélietitrake 24 blaß der Neriammlunga dinterleat dleidez ck S giieder des chrorslan ï Hnevertreien? j Notar L D Ä Laa Ct % at «2 2 - m Fa Ga L L S B À H L Diet or eY t é wi Ï qu Q d d derzoglube AmtsgrrSt 2 Oftdeften 22f Doaunerótag. p « - M, m LSCT: 4 } parterre, tatt Bremen, den 14. FKcdruar 1902 T.à-n eon Un die F Len wde bid lel i y Bayreuth ( N «Flensburger * YINDFCTL DIPAYNiC ï i dez 10. April 1902, Vormittags 9 Uu für ì a2 Nentenbric der Tagesorduung : Der Aufsichtsrath às demn Lie TES G anungE gn Dezug | Dex Aussichtérath Flcnsdvurg i y n —— »ez Sr! atcüung mt Mez Pes B p *- W d S 2% wum f Dt8rath At AtSelis Be “tondet f, ca T h en Togo Ï N q @ * h.  R “_= J a A Tas N E - - S S n. t L a P “ere zel E der. Wercta2lBet 2m 1 . dad L y a-M der Rorm dex pverpllidiei j T T itc ordentli ide GSeucralveriammiung Pat Tr ae 4 L. War i » I uncrn Caen C ‘den 12. Februar 1902 rhalten. n F uittang ScimmeeSt zt daden it 2 d. F, Seritanddmilglicder und Profani j F j d G Miuwoch, deu 12. Múrz 1902, Nachaunagé Ber 26 Berim Lw - n rals 2 D Ort, Datum und UnteriSrit)" ipâtcitens am drien Tage vor der General: Waliwerk Germania in S ¡u Ucuwice EE dränkende Besiimmungen über die L | Berlinu-Tempelholer Terram-Gelelllchast. 4 uy : : « Geri Veriimen 2/8 Serikt#irriber det Secfberioglidben Amntägerits. | degaägen versammlung, den Tag der leyteren und den ktionäre werden zu der am Dienstag, den Se Serideilung des bei Giandsial®&erliul | \ Tagcdsor daung Ounde (0-Sric üatt. Divectiva dex Dis 71 Ocfentliche Zusteuung Vosen. den mecorzar 1072 Tag der Niederlegung nicht mitgerechnet, de 18 März 1902, Nachmittags 6 Uhr, 19 vér in Resilausgeldern desiehenden G Dounerótag, deu U. März d. J. Vorm Ferd N » | conto-Deiehididah duaidnes Wai dan [92264 Wirth © --& Se im Wir Cr f Roa:a Se Tircfktion dez Geicllicdattsfkañce ¿der dei tem Uan tba e Haft Î fal , der Mute id rute Credi itdaak 18 din PRRG der Toni vou der Uar L: Uhx d 4 Y L Wes Tr oui A So Wz Gin E a E eda ane E e d -e=3 der Nenteubant für die Vrovinz Vosen Eduard Noctich L in Dresden ja Fen am Main, neue Main gy - 32, fat R s Adeiled des Meingewinnes au | geicylut ordentlichen Weuncralver Secdic Heede n Vil berei, Tran an dereUmidtietet Ire Dauer efi Md Ad 4 ricgen und ia è e Gi le2u98g4 S der 1 Andenden diesiädrigen ordemli@Sen alver tet ents Juläisaleit voa Kallag ! jammiung 4. M Ter i068 i Deecosio-DeteS t gegen tobana Brand, Mz 228 Beckt- | [32374 Detannamaczung bne ä r ck 1 sondere i: T E e be Gbcladeivbia Sciarié Braud, | Bei der 124 den Bestimæo dez La 25 41 | Generalveriammlung zu belassen. Die von der Ge» | sammlung cingeladen s Zwecke, namenllicdh aud lur gemeclanüi Lagesorduung o A de Dea vcde n Ber inodank, - Damdurg E e Ofenfia ede Unt anbe?anauten | and 47 des S dem 2 März 18 : 24 | Hatte eze der Seiellihait oder dem Bankhause Tagesorduung: erte Ÿ 2 A des Ausdrad di lid ' i d dd © n Filiale dex Drosdace Van n Da E Cabriarbeiter ain a Li h E das s Die aufen Ba f r + e É —— —_— - : L p g G ckuart e «S & NZ3 ci aer b ruder audge*etttigtîe. die \ Sen dmig ia der Pes Tem Liguidato! ver an ada dur let (it Un De Tan N : Daa sa Danach t Fa ira@ic Dee Decodaer S S wéenttait es Ves E nen P ten vis ç Des Son T der Stimmen deurkaude Irfiáe lealen Bllam Þ O O 2 des druds „Beira i T j \ Ï Wan n Dwnagbt agd dur e Deni È de -i mit noch anderen Be- | stattgefundenen ¿Fentluden Verloosun ck 1 Anzahl der C deur de G tung legien Bilam pre 1 y j 9 0 . V . - ETTR : haten B Aru e mit o A t Ml Gy t T f: s x | Lecitimiert zur Stimmfährung der (G al 2) Tallaîtana des Liquidators und Autiih!31 2:18 Denfion ouds ür die im Ti a bai \ t A, B. Veudauci Sade ite Ses Cen « È A y ib S g Witerben brer | Di Nentendricten f is H D ee | «erammlenga. An Stelle der Äfticautkunden knnen I) Wablen in den Aus\dioratd Y Typ penlicnéte i ecdligiea Perl Ï i F ummi ÂÀ Ls 4 i vDeR Mzucrrs DIm S ou e eig zeborcne rand L nzen C 4nd Wes êcz A ag B 22S Deret - ine è R Sd ? i A L ti den Aft crÔte W lde 19 der GBenctalr ramm luri t «il V den Urania iE Ü Ï ï Wai nl « N @i * 20S : vererteen rei S E T in Gi un =5B-t e j Tut M y g E ETEN s U vorden Q tz: b atceriect mctden Jed F A anti Rg 9 dmn wollte d 1 idre Äfiien pätestens am - R "vadrme det Tiesiimm ah f N y Tai Vaud ci und Jud L Yic t Seihenrrae N ant aneert” ertigter BerciSerarg| 15 Crid Litt. F. zu 3000 - S =—e fünften Tag vor dem Versammlungs, pa jeden Zuschusses dei M il | Noderi Warschauer A Js Sparcdens dis zum 2, März d. J: d dit V R 19 A D A nebt 4% Zrnsen | Ne. 150 0 509 744 757 101 t 1209| Dreéden, den ebraar 1902 lehteren nichi mitgerechnet, dei dem Liquidator an Aulsiditraihs wnseilicgl Î hie i, bis pm L. März ci vom G. dis B. Marz L969 Lomios des i Ke a604 Zand « GOwida Is T bal mit tem Antrage auf Ver- | 1630 2172 Hs 2 1 2202 Seduiter Dadieriadeit Atriengesellscdahi der der Mitteldeutschen Crediidaut in Fraub Dia er Tieiadiigen Prall C r de: Filiale A D arteibeng S unter Sammidatt in cdage 1 Sre Lite. G. ju 1500 A Ter Aufücdtsrath an Main zu hinterlegen i ide M enc Lide qa i dex DEeGa W&. De a: Nei d F 2 ladet drr Bef Vis? Ne. 14A Sede2 Kecmmerzienrath Victor Hahn exr Liquidator: Vermann Momm'ts au! eine vie Fil z Ui r lin Go da ; Exaumze Der Klâgr7st B Es G A tiner Besilimmang ul Lex Auch ah Lx Voi Sas That Wr ei De! Qin Tentang des Untirli IY N ï Y B _