1902 / 47 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

deringfgiger Eisenbranche; nur bewegt sie sich naturgemäß in viel

Ziffern. i ; Werth der gesammten Einfuhr betrug im Jahre 1900 25560 und 1899 14903 £ E. Ungefähr 909% stellt England, und zwar liefert es in erster Linie das gesammte Material für die Laage Dinge lenintatieie zur Anfer! gung der Zigaretten- schachteln. Blech dazu kommt reg pay in Tafeln, die zumeist

lang und 14° breit sind. Eine Kiste im Gewicht von 110 eng- lischen Pfund brutto enthält 112 Tafeln und kostet franko Kairo 90 P. T. (ca. 18 M).

Geschirr und Küchengeräth aus Weißblech kommt zumeist aus Frankreih. Deutschlands Einfuhrwerth betrug 1899 nur 303 £ E. und Die belgische Einfub d wesentli geringer. Sie be

e belgische Einfuhr war noch wesentlich geringer. Sie be- \{ränkte fich im Jahre 1899 auf 15 £ E.

Dagegen hat \sih Italien von einem Einfuhrwerth von 66 £ E. im Jahre 1899 auf 1895 £ E. im Jahre 1900 beraufgearbeitet, seine sämmtlichen Konkurrenten außer England also weit überflügelt. Diese bemerkens8werthe Zunahme seiner Einfuhr hat es wohl in erster Linie der Billigkeit seiner Fabrikate zu verdanken. (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Konsulats in Kairo.)

Verbindungen im Auslande. Bulgarien.

Die Varnaer Beständige Kommission beabsichtigt, für sämmtliche Landwirthe in den Bezirken Varna, Dobritsh, Baltschik, Provadia, Novi-Pasar und Kurtbunar BERgerane, Samen und Geräthschaften für Obstgärtnerei gemeinsam zu bestellen.

Die fragliche Kommission will deshalb einen Aufruf an die Bauern erlassen, um den Gesammtbedarf festzustellen, indem sie gleichzeitig die zur Dcckung der Anschaffungen erforderlichen Geldbeträge einfordert.

Etwaige Offerten von Firmen für landwirthschaftlihe Geräthe, Sämereien u. st. w. sind mit Preislisten und Katalogen an den „Land- wirthschaftlihen Inspektor des Varnaer Kreises Herrn Brzakoff in Varna® zu richten.

Konkurse im Auslande.

Galizien.

Konkurs ist eröffnet: j 1) über das Vermögen der Realitätenbesißerin Jochwid Babad in Uhnow mittels Beschlusses des K. K. Landesgerichts, Ab- theilung V11, in Lemberg vom 14. Februar 1902 No. ez. 8. 3/2. Feertoriser Konkursmasseverwalter Notar Julian Celewicz in hnow. Wakhltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkurs- masseverwalters) 28. Cemtar 1902, Vormittags 11 Uhr. Die Forde- rungen sind bis zum 20. März 1902 bei dem K. K. Bezirksgerichte in Uhnow anzumelden; in der Anmeldung ist ein in Uhnow wohnhafter ustelgngsbevollmä tigter namhaft zu machen. Liquidierungstagfahrt o zur Feststellung der Ansprüche) 10. April 1902, Vormittags

r

2) Ueber das Vermögen der Sodawasserfabrtk „Zdrowic* in Lemberg, eingetragen unter der Firma Sodawasserfabrik „Zdrowic“ in Lemberg, eingetragene Gesellshaft mit beschränkter Haftpflicht, mittels Beschlusses des K. K. Landesgerichts, Abtheilung V11, in Lemberg vom 17. Februar 1902 No. cz. 8. 4/2. Provisorischer Konkursmasseverwalter Advokat Dr. Ferdinand Kwiatkowski in Lem- berg. Wahltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkursmasse- verwalters) 3. März 1902, Vormittags 10 Uhr. Die Forderungen fs bis zum 21. März 1902 bei dem genannten Gericht anzumelden; n der Anmeldung is ein in Lemberg wohnhafter Zustellungsbevoll- mächtigter nambaft zu machen. Liquidierun stagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 10. April 1902, Vormittags 10 Uhr.

Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks an dér Ruhr und in Oberschlesien. An der Ruhr sind am 22. d. M. gestellt 15075, nicht recht- zeitig gestellt keine Wagen. In PLerilti len sind am 22. d. M. gestellt 4169, nit rehtzeitig gestellt keine Wagen.

Berlin, 22. Februar. Bericht über Speisefette von Gebr. Gause. Butter: Wenngleih die Zufuhren von feinster Butter nicht ganz geräumt werden konnten, so_ blieb do die Stimmung des Marktes fest und es wurden unveränderte Preise er- fragt Gute zweite Sorten zum 110 -Stich geeignet, sind sehr ge-

agt; frishe Landbutter bleibt gleichfalls knapp. Vie beutigen otierungen sind: Hof- und Genofsenschaftsbutter 1 a. Qualität 110,00 bis 112,00 M, Hof- und Genossenschaftsbutter 11 a. Qualität 104,00 bis 110,00 M chmalz: Die Schweinezufubren halten ih in Amerika in mäßigen Grenzen und die Preise konnten für ebendes Vieh wieder in den leßten Tagen von 6 # auf 6.25 # an- ziehen, dagegen trat in den Notierungen für Schmalz gar keine Ver- anderung ein. Der Verbrauch is regelmäßig und die Ankünfte in uu enügen, um den Bedarf zu deen. Es notieren heute: hoice Western Steam 54 H, amerikanisches Tafelshmalz (Borussia) 55 M, Berliner Stadtschmalz (Krone) 554 M, Berliner Braten- {malz (Kornblume) 57 bis 60 M :* Die Marktlage ist un- verändert.

Spe

Berlin, 22. Februar 1902. Wochenbericht für Stärke- fabrikate, StärfkeundHülsenfrüchte von Max Saberskv, Berlin. Der Verkehr in Kartoffelfabrikaten blieb auch in dieser Woche sehr beschränkt und die Preise waren wenig verändert. Es sind zu notieren: Ia. Kartoffelstärke 15—15} M, la. Kartoffelmehl 15—154 M, 11. Kartoffelmehl 12}—14 „K, feuchte Kartoffelstärke, Frachtparität Berlin und Frankfurt a. O. 7,50 4, gelber Syrup 174—17} X, Kap. -Syrup 18}—18} K, Export -Syrup 19—194 4, Kartoffel- zuckder gelb 17}—18 M, Kartoffelzucker kap. 18}—184 «M, Rum- Kuleur 31—32 &A, Bier - Kuleur 30—31 4, Dextrin gelb und weiß Ia. 204—21 M, do. sefkunda 17}—18 M, Hallesche und S(ble-

he 39—40 M, Welzenflärke kleinsi. 35-—36 M, großst. 36—37 M, tärfe 31—32 „M, Reisftärke (Strahlen-) 50—51 K, do. S 49—50 M, Ila. Maisstärke 31—32 M Viltoria- rbsen 22—26 M, Kocherbsen 13}—23 M, grüne Erbsen 22¿¡—25 M, Futtererbsen 17}—18 M, inl. weiße Bohnen 20—23 „M, flache Bohnen 22—24 4, ungar. Bohnen 18—18} 4, galiz.-rufs. Bohnen 17—17} „4, große Linsen 27—38 H, mittel do. 22—25 M, fleine do. 17—20 M, weiße Hirse 24—28 4, gelber Senf 30—36 M, Hanfkörner 22—25 #4, Winterrübsen 24} —25 M, Winterraps 25}—26 M, blauer Mohn 52—56 M, weißer Mohn 56—62 M, Pferdebohnen 164—174 M, Buchweizen 154—16} M, Mais loko 12}—14} M, Wicken 184—20 M4, Leinsaat 30—304 M, Kümmel 46—52 M, la. inl. Leinku 164—17 M, do. ruf. do. 16}—17} M, Rapskuchen 11—134 M, la. Marseill. Erdnußkuchen 134—14 M, la. doppelt gesiehtes Baumwollsaatmehl 58—62 % 15—154 M, helle getr. Biertreber 101—11 M, getr. Gêtreide- \{lempe 15—154 M, Maisschlempe 154—16 (4, Malzkeime 10 bis G A, R eie N—10 M, Weizenflele 10—104 M (Alles per 100 kg ab Bohn Berlin bei Partieca von mindesiens 10 000 kg.)

Nach einer im Inseratentheil der heutigen Numwer d. B ent- haltenen Bekanntmachung ter Preußishen Immobilien Aktien- Bank in Lig. zu Berlin hat der Aufsichtérath beschlossen, eine 8. Liquitationsrathe von 300000 A4 = 20 M per Stück vom 3. März d. I. ab avszuzablen. Die betreffenden ete sind mit eint nach der Nummernfolge geordnetem Verzeichniß von obigem Termin an bei der Kasse der genannten Bank (Voßstraße 6), von 9—12 Ubr Vormittags, bequso Auszahlung und Abstempelung zu —y woselbsi au die für die Nummernverzeichnisie erforder-

f- 2. Februar. W. T. B. n der heutigen Auf-

iu i E Be ror V S dog Auf de ossen, der Generalversammlung die Vertheilung ividende von 79% vorzuschlagen. :

Breslau, 22. Februar. (W. T. B.) S{hluß-Kurse. S{lef. 3F9%/ L.-Pfdbr. Ltt. A. 99,70 Bireólauer Diskonto-Bank 83,50, Breslauer Wechslerbank 100.00, Kreditaktien —,—, Shlesisher Bankverein 141,00, Bres\[a1 abrik 170,50, Donnersmark 194,25, Katto wißer 198,50, O ef. Eif. 122,75, Caro Hegenscheidt Akt 125,75, Oberschles. Koks 127,25, Oberschles. P.-Z. 104 00,

107,00, Gies

I Sement 163.00, Jud Rramita 146 50, Sébles. Bemer el n j „x §nd. Lramiia U, el. ckemen 150,00, Schle in s

63,75 A 98,50, Niede

th.-A. —,—, Laurahütte 205,75, Bresl. Delfabr. gesell\chaft 54,50, Cellulose Feldmühle

chles. elektr. und Kleinbahn-

osel 142,00, Oberschles. Bank- Aktien 115,50, Emaillierwerke „Silesia“ 125,00, Schlesische Elektrizitäts- und Gasgesellshaft Litt. A. 114,00 Gd., do. do. Lätt. B. 106,00 Gd., Polnische Pfandbrief-Emission 1898 90,20. |

Magdeburg, 22. Februar. (W. T. B.) Sh t,

Kornzucker 88 9/6 obne Sack 7,60—8,05. Nachprodukte 75 9/9 o. 5,65—5,90. Stimmung: Fest. Krystallzudler 1. mit Sack 27,95. Tae I. o. Faß 28,20. Gemahlene Raffinade mit Sack 27,959. Gemahlene Melis mit Sack 27,45. Stimmung: —. Roh- zucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Februar 6,80 Gd., 6,90 Br., pr. März 6,85 Gd, 6,90 Br., pr. Mai 7,05 Gd,, 7,074 Br., pr. August 7,35 bez., 7,324 Br., pr. Oktober-Dezember 7,60 bez., 7,574 Gd. Fest. Hannover, 22. Februar. (W. T. B.) 3F°/9 Hannov. Pro- vinzial-Anleihe 99,60, 49/9 Hannov. Ln ae 104,50, 34 9/0 Hannov. Stadtanleihe 99,50, 4 9/6 Hannov. Stadtanleihe 103,40, 4 9/6 unkündb. nnov. Landes-Kredit-Oblig. 103,65, 49% kündb, Celler Kredit-Oblig. 102,25, 49/6 Fa Cs 93,90, 4249/0 Hannoy. Straßenb.-Obl. 93,75, Continental Caout- dchouc-Komp.-Aktien 538,00, Hann. Gummi-Kamm-Kom Aktien 244,00, nnov. Baumwollspinnerei-Vorz.-Akt. 34,00, öhrener Woll wäsc(herei- und Kämmerei-Aktien 159,00, Hannov. Zementfabrik- Aktien 106,00, Hörtershe (Eichwald) Zementfabrik-Aktien 23,75, Lüneburger Zementfabrik-Aktien 110,50, Ilseder Hütte-Aktien 725,00, nnov. Straßenbahn - Aktien —,—, Zulerfabrik Bennigsen- ktien L Zuckerfabrik Neuwerk-Aktien 68,25, Zudckerraffinerie

Brunonia-Aktien 110,00.

Frankfurt a. M., 22. Februar. (W. T. B.) Sluß-Kurje. Lond. Wechsel 20,470, Parijer do. 81,40, Wiener do. 85,233, 3 9% Reihs-A. 92,90, 3 0% Hessen v. 96 90,90, Italiener 100,90, 3 9/6 port. Anl. 28,00, 59/6 amort. Rum. 97,10, 4 9/6 russ. Kons. 101,00 4 9/9 Ruff. 1894 96,30, 40/9 Spanier 77,60, Konv. Türk. 25,80, Unif. Egypter —,—, 5 9/0 Mexikaner v. 1899 99,25, Reichsbank 154,00, Darmstädter 139,10, Diskonto-Komm. 194,90, Dresdner Bank 137,70, Mitteld. Kreditb. 111,60, Nationalb. f. D. 110,30, Oest.- ung. Bank 117,40, Oest. Kreditakt. 219,30, Adler Fahrrad 149,20, Allg. Elektrizität 198,00, Schuckert 120,20, Höchster Farbw. 349 00 Bochum. Gußst. 201,80, esteregeln 196,50, Laurahütte 206,00, Lombarden 19,60, Gotthardbahn 168,40, Mittelmeerb. 86,50, Bres- lauer Diskontobank 85,00, Anatolier 88,20, Privatdiskont 1}.

In der bean Aufsichtsraths\fißung der Mitteldeutschen Kreditbank wurde die Bilanz per 31. Dezember 1901, nebst dem Gewinn- und Verlust-Konto vorgelegt. Der Bruttogewinn beträgt hiernah 5 086 292 M (gegen 5 444 985 im Vorjahre). Nah Abzug der Unkosten und Steuern in Höhe von 1 506 489 (gegen 1 431 071) Æ, der Abschreibungen von 219713 (gegen 347 810) verbleibt ein Reingewinn von 2924198 (gegen 3 273 204) A Der Generalver- sammlung wird vorgeschlagen, eine Dividende von 54 (gegen 6) 9/9 zu vertheilen, sowie 30 000 Æ der Deuenotaise zu überweisen und 452 646 (gegen 435 890) „Æ auf neue Rechnung vorzutragen.

Côln, 22. Februar. (W. T. B.) Rüböl loko 61,00, pr.

Mai 58,50.

Me entr Gent 24. Februar. S T. B.) Der Einn-hme- Veberschuß der Gelsenkirchener ergwerrs-Aktien-Gesell- schaft belief sich im Monat Januar 1902 auf 1 040783 #4 (gegen 1584545 im Dezember 1901 und 1 504818 im Januar 1901).

Dresden, 22. Februar. (W. T. B.) 30%/9 Sächj. Rente 91,25, 34 9% do. Staatsanl. 100,85, Dresd. Stadtanl. v. 93 100,60 z deutsche Kred. 173,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstali —,—, Dresdner Bank 137,60, do. Bankverein 105,75, Leipziger do. ——, Sächsische do. 126,00, Deutsche Straßenb. 153,00, Dresd, Straßenbahn 177,25, Dampf[chiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saales. 139,00, Sächs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dresdener Baus

gesellshaft 163,00.

Leipzig, 22. Februar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Oester- reihishe Banknoten 85,25, 3 9% Sächsishe Rente 91,20, 34 9% do. Anleihe 101,00, Leipziger Kreditanstalts - Aktien 173,25, Kredit- und Sparbank j eipzig —,—, Leipziger Bank - Aktien 1,50, Leipziger Hypotheken nk 11925, Sähsishe Bank - Aktien 126,50, Sächsische Boden-Kredit-Anstalt 125,00, Casseler Jute-Spinnerei und -Weberei 166/00, Deutsche Spiten-Fabrik 217,25, Leipziger Baumwollspinnerei- Aktien 166,50, Leipziger Kammgarnspinnerei-Aktien 166,00, Leipziger Wollkämmeret , Stöhr u. Co. Kammgarnspinnerei 154,50, Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 106,00, Werndöhausener Kammgarn- spinnerei —,—, Altenburger Aktien-Brauerei 185,00, Hallesche Zuder- rffinerie 173,25, Leipziger Elektrizitätswerke 11425, olyphon Musikwerke —,—, Portland-Zementfabrik Halle —,—, Thüringische Gas-Gesellshafts-Aktien 232,50, Mansfelder Kuxe 855,00 Gd., Zeiger

araffin- und Solaröl - Fabrik 134,00, „Kette* Deutsche Gli aÿrts - Aktien 80,00, Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 53,75, facobe F EpRger Straßenbahn 143,75, Leipziger Elektrishe Straßen- n 77,25

Bremen, 22. Februar. (W. T. B.) Börsen-S©Schlußbericht. Schmalz stetig. Tubs und Firkins 47} Z, Dopvelcimer 47} 4, Sped fest. Short loko 4, Short clear Februar - Abladung 45} A4. Kaffce ruhig. Baumwolle matt. Upland middl. loko 43} A.

Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Deutsche Dampfschiffahrts-Gesellschaft „Hansa“ 127} Gd., Norddeutsche Llord- Aktien 112, Gd., Bremer Vulkan 136'/, Gd., Bremer Wollkämmerei 225 Gd., Delmenhorster Linoleumfabrik 156 bez, Hoffmann's Stärkefabriken 1714 Gd., Norddeutsche Wollkämmerei und Kamm- garnspinnerci-Aktien 148 Gd

Hamburg, 22. Februar. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Koramerzb. 115,70*, Bras. Bk. f. D. —,—, C E 138,75, A.-C. Guano-W. 90,50, vatdisfont 1}, Hamb. Paetf. 115,75, tordd. Lloyd 11300, Trust Dynam. 178,50, 3% Pamb Staats- Aal. 91,30, 34% do. Slaatsr. 103,40, Vereinsbank 16620, 6% Chin. Gold-Anl. 104,25, Schuckert 3} 9% Pfandbriefe der finländishen Vereinsbank —, uon Wechslerbank 89 20, Bres- lauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd., Sükber in Barren pr. Kilogr. 756,35 Br., 74,85 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,34 BGr., 20,30 Gd., 20 32 bez., Londen kurz 20,49 Br., 20,45 Gd, 2047 bez, Londoa Sicht 20,504 Br., 20464 Gd., 20,48} bez, Amsterdam 3 Monat 167,60 Br., 167,20 Gd., 167,55 bez., Oefterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monot 84,50 Br., 84,00 Gd., 84,25 bez, Paris Sicht 81,60 Br., 31,30 Gd. 81,45 bez.,St. Petertburg 5 Monat 21425 Br., 213,25 Gd., 214.00 bez, New York Sicht 4,214 Br. Tel ber 4,19 bez, New York 60 Tage Sicht 4,174 Br., 4,144 Gd., 4,16} bez. * Kassa.

bolsteinlsher loto 176—183,

Getreidemarkt. tubig. td Winter Nr. 2 133. ruhig, südrussischer rubig, cil 152 ais rubig, 136, runder 101. Hafer sehr fest. Gerste stetig. Rübsl rubia, loko §7. Sviritus still, pr. Februar

“März 14 Br, 13 Gd., pr. März-A c

Hambura.

14 Br. 13 Gd. 1500 Sack. eum stetig. Standard white loko 6,70.

Formulare vom 26. d. M. ab verabfolgt werden.

behauptet.

Rokbzu@er I. Produkt Basis 88 9/9 Rendement neue U Bord urg pr. Februar 6,80, yr. März 6,85, pr ut t vr. Auguft 7,30, pr. Oktober 7,474, pr. Dezember 7,621 Wi

Wien, 22. Februar. (W. T. B.) (Schluß - p24 reihishe 4/5 % Papierrente 101,50, Dosterrel gur : G d 101,35, Desterreichische Goldrente 120,90, Oefterreichishe Krone. 98,70, Ungarishe Goldrente 120,05, do. Kron. A. 97 05, Desi 60er Loose 151,50, Länderbank 430,00, Desfterr. Kredit 697,00, 1% bank 570,00, Ungar. Kreditb. 714 00, Wiener Bankverein 60 4 Böhm. Nordbahn 389,00, Buschtiehrader 985,00, Elbetbale 472,00, Ferd. Nordbahn 5680, Oesterr. Staatsbahn 674,00 j Czernowiß ©72,00, Lombarden 72,00, Nordwestbahn 46300" Pat biger 398,50, Alp.-Montan 401,00, Amsterdam 197,87, Ber[ S5 117,30, Lond. Sheck 240,(0, Pariser Scheck 95,47, Nopoleons 190 Marknoten 117,30, Russ. Banknoten 253,40, Bulgar, (1892) 987 Rima Murany 510,00, Brüxer —,—, Prager E seninduftri 160 Hirtenberger Patronenfabrik S Straßenbahnaktien Lite Shartasse Komm.-Oblig! 9) 95,78 C d vobO ate

arkasse Komm.- . 49/0 95,75, do. o 99,00, We ; Berlin 117,35, do. auf London —,—. sel tj

Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 9,46 Gd., 9,47 Y pr. Mai-Juni 9,52 Gd., 9,53 Br. oggen pr. Frühjahr 7.73 7,74 Br., pr. Mai-Juni 7,75 Gd, 7,77 Br. Maîis pr. Mai, 5.63 Gd., 5,64 Br. Hafer pr. Frühjahr 7,82 Gd., 7,83 Br. \ Herbst 7,90 Gd., 7,92 Br. 1M

24. Februar, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. F, y Ungar. Kreditaktien 715,00, Desterr. Kreditaktien 699,25, Franpjd 676,50, Lombarden 70,50, Glbethalbahu 473,00, Oesterr. ertenh 101,50, 49% Ungar. Goldrente —,—, Desterr. Kronen-Anleihe 97 Ungar. Kronen-Anlethe 97,25, Marknoten 117,32, Bankverein 4623 Länderbank 431,00, Buschtiehrader Litt. B. Aktien —,—, Linti Loose 112,25, Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Läitt. 4, do. Litt, B. —,—, Alvine Montan 404,50, Prager Eisen ——"

Budapest, 22. Februar. (W. T. B.) Getreidemars Weizen loko geschäftslos, do. yr. April 9,43 Gd., 9,44 Br., do, Oktober 8,35 .Gd., 8,36 Br. Roggen pr. April 7,70 Gd., 7,71 pr. Oktober 6,93 Gd., 6,94 Br. Hafer pr. April 7,57 Gd., 7,68 B pr. Oktober 6,26 Gd., 6,28 Br. Mais pr. Mai 5,34 Gd., 5,35 Br, pr. Juli 5,48 Gd., 5,590 Br. Kohlraps pr. August 12,50 Gd., 12,609;

London, 22. Februar. (W. T. 2 A e) Engli, 23 9/0 Konf. 94/16, 3% NReichs-Anl. 913, Preuß. o Kons, 59/0 Arg. Gold-Anl. 93, 44% äuß. Arg. —, 69/6 fund. 1g. y 954, Brafil. 89er Anl. 69}, © 9/9 Chinesen 1003, 3X 9% Egypter 10% 49/0 unif. do. 1072, 34 9/0 Rupees 643, Ital. 5 9/9 Rente 991, bh kons. Mex. 100}, 49/% 89er Russen 2. Ser. 1004, 40/6 Spanier 6 Konv. Türk. C. 27/8, D. 25/3, 49/6 Trib.-Anl. 99, Ottomanb, 19, Anaconda 65/3, De Beers neue 46/3, Incandescent (neue) 141, Fj Tinto neue 45/3, Plaßdiskont 213/15, Silber 25/3, 1898 er Chinesen Wechselnotierungen: Deutsche Pläße —,—, Wien —,—, Paris St. F —,—.

n der Küste 2 Weizenladungen angeboten. z 0b R EE loko nominell. Rübenrohzucker lh

¡ . Fest.

Liverpool, 22. Februar. (W.T. B.) Baumwolle. Ums 4000 B., davon für Spekulation und Export 400 B. Tender Williger. Amerikanische good ordinary Lieferungen: Träge. Febru 436/54 Verkäuferpreis, Februar-März 42/5,—43/¿, Käuferpreis, Mir April E N Verkäuferpreis, April-Mai 425/;, do., Mai-Jui 43/564 do., Juni-Juli 43/4, Werth, Juli-August 43/5, do., Auguß September 42°/,,—43/6, Käuferpreis, September- Oktober 4?!/,,—4"%, Werth, Oktober-November 418/;, d. Käuferpreis.

Paris, 22. Februar. (W. T. B.) Die Börje war li Eröffnung im allgemeinen fest. Spanische Exterieurs und spani Bahnen lagen besser auf günstige Nachrihten aus Spanien ; Jtalinz schwah wegen der Ministerkrisis. Im Verlaufe war die Börse sd rubig, ebento der Schluß. Goldminen erschienen fest. Eastrand

Randmines 305.

(Schluß-Kurse.) 3 %/% Französishe Rente 101,12, 40% Iu Rente 99,75, 3 9/6 Portugi late ente 28,47, Portu esisFe l ab Obligationen 518,60, 49/9 Russen 94 10125, 49% fpanis âufen Anleihe 77,37, Konv. Türk. C. 28,37, do. D. 26,45, Tür Looje 116,25, Merid.-Aktien 624,00, Oesterr. Staatsb. —,—, # barden —,—, Banque de France 3790, B. de Paris 10160 B. Ottomane 565,00, Crédit Lyonnais 1058,00, Debeeré-Akt. 1130 e Geduld 224,50, Harpener 1285, Metropolit. 582, Nio Tinto 1153,00, Suezkanal-A. 3905,00, Privatdiskont 2/6, Wch\. a. A 205,18, Wchs. a. dts{. Pl. 1222/,,, Jtal. Goldagio 24, V London k. 25,134, Schedck8 a. London 25,154, Wchs. a. Madrid 34 Wf. a. Wien 103,62, New Go G. M. 82,50, Huanchaca 13/ Eastrand 239,00, Nandmines 305,00.

Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen behauptet, pr. Feb 20,85, pr. März 21,25, pr. März-Juni 21,70, pr. Mai-Auzd 22,10 Roggen rubig, pr. Februar 15,00, pr. Mai-August 151 Metl behauptet, pr. Februar 26,05, pr. März 26 40, pr. März-Jn 26,75, pr. Mai- August 27,45. Rüböl steigend, pr. Februar pr. März 644, pr. Mai August 65, pr. September- Dezember Spiritus ruhig, pr. Februar 26, pr. März 264, pr. Mai-Ax 27}, per September-Dezember 244,

Rohzucker. (Schluß.) Fest. 889% neue Konditionen ! bis 19}. Weißer Zudcker fest, Nr. 3, für 100 ko pvr. f 22} pvr. März 22/4, pr. Mai-August 23*/,, vr. Oktbr... Januar 2

St. Petersburg, 22. Februar. (W. T. B.) Wechsel London 94.05, do. Amsterdam —,—, do. Berlin —,—, Scheck! Berlin 46,274, Wechsel auf Paris —,—, 49/9 Staatsrente t 1894 96/4, 39% kons. Eisenbahn-Anul. von 1880 —,—, do. do. ! 1889/90 —,—, 3} 9% Gold-Anl. von 1894 —,—, 3%, %% Deb kredit-Pfandbriefe , Asow Don Commerzbank Px burger Diskonto-Bank 408 F Egroonegee internationale Handel 1. Em. 339, Russische Ban für auswärtigen Handel S

schauer Kommerz-Bank —,

Mailand, 22. Februar. (W. T. B.) Jstallenishe ( Rente 10220 Mittelmeerbabn 447,00, óridionaux 5: Paris 102,45, Wechsel auf Berlin 125,80, Bat

Wechsel auf d'Jtalia 883. J Madrid, 22. Februar. (W. T. B.) Wesel auf Paris 175 Lissabon, 22. Februar. (W. T. B.) Goldagio 29. Amsterdam, 22. Februar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) ( Ruffen v. 1894 61}, 39% holl. Anl. —, 5% garant. Mez. ( bahn-Anl. 38/4, %°%% garant. Transvaal-Eisenb.-Obl. 964, T vaalb. „Akt. —,—, Marknoten 59,25, Russische Zollkupons 191% Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, do März —,—, do. pr. Mai —,—, Roggen auf Termine pr. März 134, vr Mai —,—. Rüböl loko —, pr. Mái Septbr.-Dezbr. 294. n tar d bey good ordinary 35. nkwerpen, 22. Februar. (W. T. B.) Getreidemäet Weizen behauptet. Roggen fest. Hafer fest. Gerste fes. Petroleum. (Schlußbericht.) Raffiniertes Tyve weit 17} bez. u. Br., do. pr. Februar 174 Br., do. pr. März 174 2 do. pr. April 17} Br. Fest. Schmalz pr. Februar 11600 Luxemburg, 24. Februar. (W. T. B.) Die Einnahme Luxemburgischen Prince-Henri-Eisenbahn betrugen i 2 Dekade des Monats Februar 1902: 101 500 (gegen das V

cle Lens °,

_— tf

1

Bancazinn 70}

14 Br., 13 Gd., pr. Mai 14 Br., 13 Gd. Kaffee ru . M RZE 32

] itt Goecd 201 E Man e Le Gti M Gd. behauplet. Zuckermarkt. (Stil )

7660) Fr. Belgrad, 23. Februar. (W. T. B.) Die Monopol-l nahmen hbetrugen- im Januar d. J. 2095614 Fr. 205 680 Fr. mehr als im Januar v. I. Rio de Janeiro, 22. Februar. (W. T. B.) Weid London 11s Buenos Aires. 2 Februar. (M T. B) 19S Die argentinishe Regierung übermittelte heute, Meltung der „Agence Havas“, ihrem Finanz Agenten in 2 750 000 Pfd. Sterl. zur Zablung aller Kupons der Anle! Argentiniens bis zum 1. 1902.

i usum,

n Hoy

nommen worden. Amsterdam,

pr

Bremen, 22. Februar.

Verkehrs-Anstalten. ebruar. (W.

22. erschleuse und

22. Februar.

uf der Dampferlinie Enkhuizen—S Sia behoben sein. huizen tavoren soll am

Snsel

(W. T.

(W. T. B.) Norddeut Ll oy'v. Dampfer „Stuttgart“ 21. Febr. Reise v. Neapel I Said

Sylt sind wieder auf-

Die Dampferfahrten

B.) Die Verkehrs-

tab

zollern“, 21. Febr. Gibraltar n. Las A i 23. Februar. Asien 21. Febr. in Ha

en foriges. ntwérpen n. d. Febr. Dungene

(W. T. B.) vre angekommen.

Vigo n.

ork und „Bonn“ 20

eseßt. „Aachen“, n. d. La Plata best., 21. Febr. Ouefsan L n“ 21. Febr. Reise v. Horta n. New Y F essant pass v. Notterdam n. An Lissabon, Rotterdam u. Cuba fomm., 21. Dover pass. „Stolberg“ 21. Fébr. v. v. New York kommend, 21. Febr. d. A v. New York in Genua angek. New York abgeg. passiert.

„König Albert“ ebr. v. Bahia über Weser abgeg. und „Willehad“ n. Baltimore best.,

Cuba abgeg.

eMainz“ v.

eDohens-

zoren pa}. „Aller“ „Trave“ „Roland", n. Brasilien best., 21. Febr.

Dampfer „Straßburg“ v. Ost-

21. Febr. v.

Linie.

sowie

Dampfer , 21. Febr. Gibraltar pass.

Hamburg, 21. in Hamburg, x „Abessynia“,

Hamburg 22. ebruar. (W. T. otia*, v. New

n abge

Boer Hamburg-Pmaevilgo

„Markomannia“, v. St. ebr. v. Antwerpe roja“, v. dort n. Westindien, v. Hamburg über B

omas ‘Constantia 21. Febr.

20. Febr. in elei es E Philaveto

21. Febr. in Portlanb und „Pontos*, v. Buenos Aires n. Fah eg-

Antwerpen angek.

„Polaria“ 21. Febr. in Hamburg a London, 22. Februar.

Dampfer „German“ heute au

„Savoia“ 21. F

ebr. v. Tsingtau (Ausreise) ngekommen. (S T. B.)

Heimreise in Plymouth angekommen.

Union-Castle-Linis.

gering

niedrigster Mh.

Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

_Qult&t | mittel

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

höchster /

Á.

niedrigster Mh.

höchster M.

niedrigster M.

höchster M.

Verkaufte Menge

Doppelzentner

Verkaufs- werth

M.

Durchschnitts- prets

für 1 Doppel- zentner

M.

Am vorigen Markttage

Durch- schnitts Preis

Mh.

dem

Dag Außerdem wurden am Markttage 4 Gbr dbr

nah übershläg

Schäßung verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt)

ewa C2 U Uu S m A h

zs

xE-

Be :

randenburg a. H. ; Stargard i. Pomm. .

Mo L a Krotoschin . . , Trebnig i. Schl. . Dau a s

München. . Straubing . Regensburg . Meißen .

S lauen i. V. . avensburg E s Offenburg Bruchsal Been viel s raun E. Altenburg

Arnstadt Breslau .

E Insterburg . E z Luckenwalde . . Brandenburg a. rankfurt a. O. nflam . Stettin . Greifenhagen Schivelbein . Kolberg s Köslin . Cvlawe , P: ¿ auenburg i. P. . Krotoschin Í Bromberg E Trebnihy i. Sl. . Breslau . Ohlau Brieg . . . pelfwiy 6 i. «6 Goldberg Jauer . Hoyeréêwerda Leobshüt R _ alberstadt . Jilenburg Erfurt A Goslar . Duderstadt . Lüneburg

derborn Fulda . Kleve . Wesel . s e aen i Straubing . Meißen

A Plauen L V. U.

H.

Stargard i. Pomm.

16,65 16,25

15,50 16,50 14,40 15,30 16,00 16,30

17,00 16,80 16/35

15,80 16,00 15,50 16,50 15,50

16,50 16,86 17,00

18,00 16/26

17,30

16,80

14,00 16 20 16,20

15,30

13,80 13,75 13,80

14,80

14,00 12,60 14,80

13 60 14,20

13,80 12,00 13,50 14,00 13,60

440 4.70 3,75 3.77

1 1 1 1

17,05 16,25

16,00 16,50 15,40 16,00 16,00 16,50

17,00 16/80 16/47

16,10 16,75 16,00 16,50 16,00

16,50 16'86 17:00

18,20 16,43

17,50 17,20

16,70 16.20 1620

16,00

14,20

13,75

17,05 16,65 15,60

16,50 17,00 16,10 16,30 16,80 16,70 16,50

17,50 17/40 16/59

16,10 17.00 16/50

16,10

16,75 17,00 17,50 16,30 18,40 17,16 18,00

17,50 16 70 17,00 17,40

17,00 16,80 16,50 16,50

16,60 16,30

14,20

14,25 13,50 14,00

14 50 15,00

14,40 14,25 13,40

14,50 14,40

14,30 13,20 14,40 14,60 14.00 14,90 14 80 15,10 13,80 14,00 14,30 14.25

5,25 14 30 14,60 13,60 13,60

14,75 14,22 15,00 13,30 14.60 15,26 14.00 14,10 14.20 14,40

14,50 13,20 13,70 13,30 | 14.10 |! 14.00 | 15,00 |

1440 |

Weizen.

17,50 16,65 16,80

17,00 17,00 16 20 16,80 16,80 16,90 16,50

17,50 17/40 16.71

16,45 17,00 16/50

16,50

16,75 17,00 17,50 16,30 18,60 17,31 18,00

17,70 16,70 17,00 17,80

17,00 17,20 16,50 16 50 16,60 16,80

17,50 17,10

17,60 17,50 18 00 17,00 17,10 17,20 17,10 17,00 18,00 17,70 17,80 16,82 17,40 16,45 17,25 17,00 17,50 16,60 15,00 17,00 17,14 18,00 16,80 18 80 17,43

16,80 17,70 17/50

18,00 17,25 18,00 17,30 16,70 16,80 17,20 17,10

14,60

14,25 13,50 14,10

14,50 15,00 14,40 14,25 13,80

14,50 1440 14,30 14,00 14,60

14,60 14,20

14,90 14,80 15,10 14.10 14,12

14 50 14 40 15.40 14 30 15 00 13.80 14,00

14,75 14,22 15.00 13.30 14,70 15,44

14,20 14,10 14,20 14,80 14,50 13,70 13,70 13,80 14.10 14,00 15,00 14,60

i

,

p

14,60 14,50 14,65 14,00 14,20 14,50 14,60

14,50 14,50 14,50 14,20 15,00

14,60 15,30 14,80 14,40 14,70 15,00 14,40 16,50 15,10 15,00 15.30 14,10 14.24 14.00 14.50 14,75 15,75 14,50 15,10 13.80 14,00 14.00 15,00 14 38 15,50 13,80 14,80

13,90 14.20 1440 14,12

15,00 14,00 15,50 13,70 13,90 13,90 14,30 14,20 15 30 14,70

|

17,95 17,10

17,60 18,00 18,00 17,50 17,60 17,20 17,30 17,00 18,00 17,70 17,80 16,94 18,00 16,80 17,70 17,50 17,50 17,00 15,00 17,00 17,14 18,00 16,80 19,00 17,54

17,50 17/90 17/50

18,40 17,25 18,00 17,90 16,70 16,80 17,20 17,60

15,00 14,50 14,65 14,00 14,40 14,50 14,60

14,60 14,60 14,50 14,80 15,00

14,60 15,30 14 80 14,60 15.00 15.00 14,60 16,50 15,10 15,00 15,30 14,40 14,35 14,60 14.70 14,80 15,75 14,50 15,50 14.00 14,20 14,40 15,00 14,38 15,50 13,80 15,00

14,30 14,40 14,40 14,38

15 80 14,00 15,50 14,20 14,40 14,40 14.30 14 20 15 30

15,00

9 864

158 343 805 840 690 1750

12 248

17,27

17,60

17,15 16,10

16,80 16,83 17,50

17,70

15,00 16,75 17,00

16,55 18,42 17,00 18,00 17,00 17,42 17,25 15,09

17,00

14,39 13,82 14,53

14,83

14,50 14,25

14,90 14,50

14,40 15,30 14,30 13/46 14,60 16,50

14,80

14,30

17,28

17,60

17,15 15,60

16,80 17,00 17,40

i 1

17,30

16,25 16,65

16,35 18,56 16,90 177A

16,40 16,96 17,25

17,80

16,24

14,21 13,68 14,45 | 15,07

14,49 14,25

14,87 14.00

14,40

14,30 13,46

14,20 14,80

14,80

14,25