1902 / 48 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[94827] Kraunkohlen-Abbau-Verein „zum Fortschritt“ in Meuselwiß.

Die Aktionäre unseres Vereins werden hierdurch É der am Sonnabend, den 22. März d. J.,

ittags 12 Uhr, im Saale des „Deutschen Hauses“ zu Meuselwiß stattfindenden diesjährigen ALAERUYER Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Die Anmeldung und Niederlegung der Aktien oder Hinterlegungsscheine erfolgt daselbft von 11 bis 12 Uhr Vocmittags.

Nach § 12 des Gesellschaftsvertrags bestimmt der Aufsichtsrath, daß die Aktien av bei der

P zu Gotha, Filiale Leipzig in elpzig- Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt, Lingke & Co. in Altenburg und dem Bankhause C. G. Händel in Crimmitschau hinterlegt werden können. Die von den Depotstellen auszufertigenzen Depotscheine müssen die genaue Angabe des Nennwerthes und der Nummern der hinterlegten Aktien enthalten. Diese Depotscheine sind dem protokollierenden Richter oder Notar bis zum Schlusse der Generalversammlung zu übergeben. Tagessorduung : S und Rechnungsabschluß für

01. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. Gewinnvertheilung. i Ausloosung von Schuldscheinen Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder. Etwaige Anträge von Aktionären, fofern folche rechtzeitig eingereiht werden. / i Der Geschäftsbericht, die Bilanz, sowie Gewinn- und Verlustrechnung pro 1901 liegen vom 4. März cr. ab im Komtor des Vereins am Heinrichshachte zur Kenntnißnahme für die Aktionäre aus. Meuselwitz, den 24. Februar 1902. Der Aufsichtsrath des Brauunkohlen-Ubbau- Vereins „zum Fortschritt‘. Hugo Schneider, Vorsitzender.

2

«

[94748]

Actien Gesellschaft „Handelshalle““,

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden zu der am Donnerstag, den 27. März 1902, 117 Uhr Vorm., in dem Komtor des Herrn Oscar Kisker, hier, Schuhstr 13/15, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit ein- geladen.

Tagesorduung : Vorlegung der Bilanz und des Nechnungs- abs{lusses p. 1901. Decharge-Ertheilung. Beschluß über die vorgeshlagene Gewinn- vertheilung. S E Wabl von einem Mitgliede des Aufsichts- raths.

Stimmzettel sind am 26. März 1902 gegen Vorzeigung der Aktien in uuserem Komtor ent- gegenzunehmen

Stettin, den 24. Februar 1902.

Der Vorstand. Georg Saehn.

[94747]

. , Gy . Stettiner-Speicher-Verein. Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden zu der am Dounerêtag, den 27. März 1902, 12 Uhr Vorm., in dem Komtor des Herrn scar Kisker hier, Schuhbsir. 13/15, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung hiermit eingeladen. Vorlegung der Bilanz und des Rechnungs- abshlusses p. 1901. Decharge-Ertheilung. 2) die vorgeschlagene Gewinn- vertheilung. 4 3) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsraths. Vorzeigung der Aktien in uuserem Komtor cut- gegenzunehmen. Der Vorstand. Georg Sacehbn.

y Tagesorduung : J Beschluß über Stimmzettel sind am 26. März 1902 gegen Stettin, den 24. Februar 1902.

[94829] Vekauntmachung.

Die Herren Aktionäre der Berliner Neuesten Nach- richten, Actiengesellschaft, werden hiermit zur ordent- licheu Generalversammlung auf den 25. März d. Js., Nachmittags 5 Uhr, nah Essen a. d. Rubr, Hotel Essener Hof, eingeladen

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrech{nung für das abgelaufene Geschäfts- jahr, sowie Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der EnUastung an den Vorstand und Aufsichtsratb.

9) Neuwabl des Aufsichtéraths gemäß & Gesellschaftsvertrags.

3) Genebmigung cincs mit dem Deutschen Verlag in Berlin abgesblossenen Vertrages

Der Aufsichtérath der

Berliner Neuesten Nachrichten, Actiengesellschaft.

Der Vorsizende: Jencke

c ) des

[94752] Schlesische Dach-Falz-Ziegel- und Chamotten - Fabrik Actiengesellschaft

vorm. A. Dannenberg, Kodersdorf. Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft ju der am Donnuerêtag, den 20. März 1902, Nachmittags 6 Uhr, im Gesellschafts- lofale Görli. Bahnhofstraße 27, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein-

zuladen. j 2) Besélokfassung über die Vertheilung des er- jeltea Reingewinns 3) Unilastung des Vorstands und Aufsiediscaths Diejenigen Herren Aktionäre, welhe der General- beizuwohnen wünschen. baben ihre Aktien

2 Tage vor dem Versam dem Vorsitzenden L Acfsicrorachs war 1902.

Tagesordnung : Erfialtung des Jahrebberichts

[94754] Mheinische Bank.

uf Autrag von Aktionären, welche den zwanzigsten Theil des Grundkapitals befißen, wird hierdurch eine außerordentliche Generalversanimlung der Aktionäre unserer Bank berufen. Dieselbe soll am Samstag, den 22. E ee Nachmittags 3 Uhr, im Lokale der Gesellshaft „Casino“ zu Mülheim a. d. Ruhr stattfinden. Die Versammlung wird berufen, um das von Herrn Rechtsanwalt Schmitt in Bonn in der leßten Generalversammlung gestellte Begehren, die Klage gegen die Mitglieder des Aufsichtsraths der Rheinischen Bank aus der Zeit der Gründung der CERaL bis zum Juli 1901 aus naclässiger Geschäftsführung zu er- heben, beurkunden zu lassen, und zwecks Ent- gegennahme_ eines Berichts über den gegen- wärtigen Stand der Rheinischen Bank, 4 besondere Berücksichtigung der von Herrn RNechts- anwalt Schmitt vor der Generalversammlung ea 4. Januar dem Vorstande mitgetheilten ragen. Nach § 19 des Statuts müssen die Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, ihre Aktien nicht später als am fünften Tage vor der Generalversammlung bei der Rheinischen Bank in Mülheim a. d. Ruhr, der Breslauer Discouto - Bank in Berlin, Breslau, Gleiwitz oder Natibor, der Deutschen Genofssenschaftsbank von Soergel, Parrisius «& Co., Commandite Frankfurt a. M., oder der Westdeutschen Bank vorm. Jouas Cahn in Bonn hinterlegen. Statt der Aktien können auch von der Reichsbank oder deren Giro-Effekten- Depot oder der Bank des Berliner Kafssen- vereins zu Berlin oder von einem deutschen Notar ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. Mülheim a. d. Ruhr, den 24. Februar 1902. Der Vorstaud. Ioseph Hermeling.

[94755) Rheinische Vank.

Die Herren Äfktionäre werden hierdurch zu der am Samsêtag, den 22. Mea 1962, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale der Gesellshaft „Casino“ in Mülheim a. d. Ruhr stattfindenden ordentlichen Eeneralversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge- \{äfts, unter Vorlegung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustre{bnung und des Geschäfts- berichts für das verflossene Geschäftsjahr. 2) Beschluß über Ertheilung der Sutläîtena. 3) Aufsichtsrathswah[. Nach § 19 des Statuts müssen die Aktionäre, welhe in der Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, ihre Aktien uicht später als am [unsten Tage vor der Generalversammlung vei der Rheinischen Bank in Mülheim a. d. Ruhr, der Breslauer Disconto-Bauk in Berlin, Vreslau, Gleiwitz oder Ratibor, der Deutschen Genossenschaftsbauk von Soergel, Parrisius & Co., Commandite Frankfurt a, M., oder der Westdeutschen Bauk vorm. Jonas Cahn in Boun binterlegen. Statt der Aktien können auch von der Reichsbank oder deren Giro-Effekteu- Depot oder der Vank des Berliner Kassen- vereius zu Berlin oder von einem deutschen Notar ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre{hnung und der Geschäftsbericht liegen vom 1. März d. J. ab in unserm Geschäftslokale zur Einsichtnahme offen.

Mülheim a. d. Nuhr, den 24. Februar 1902.

Der Vorstand. Joseph Hermeling.

[94828]

A s Meccklenburg-StrelißsheHypothekenbank. Mir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zu der Donnerêtag, dcu 27. März 1902, Vor- mittags 14 Uhr, zu Neustreliy im Bankgebäude an der Promenade stattfindenden ordeutlichen Ge- neralversammlung ergebenst einzuladen. Tagcsordnung: , 1) Vorlegung der Bilanz, des Gewinun- und Ver- lust-Kontos und des Geschäftsberichts pro 1901 9) Bericht der Nevisoren über die Bilanz Gewinn- und Verlust-Konto 3) Beschlußfassung über die Genchmigung der Bilanz nebst und Verluit-Konto, sowie Entlastung des Vorstandes und Auf- sichtêéraths. ) Berichtigung und 1900 Gewährung ciner die im Mai 1901 rathêmitglieder Die Hinteclegung der Aktien hat in Eemäßheit des § 23 der Statuten spätestens am 23. März 1902 bei unserer Gesellschaft in Neuftreliy bezw. Berlin oder bei der Deutschen Bank in Berlin oder bei cinem Notar zu erfolgen Neustrelitz 4 Februar 1902 Berlin * den 24. Februar 1902.

Meelenburg-Streliysche Hypothekenbank.

Guttmann Bühler

nebit Gewinn-

der Jahresabschlüfse pro 1899 Remuneration pro 1901 an neu gewählten Auffichts

J. C. Overbeck Aktiengesellschaft Apenrade.

Am Dienstag, den 1%, März 1902, Nach- mittags 2 Uhr, findet im Hotel Danmark hier- selbst die de arne ordentliche Generalversamm- lung von I Overdbeck, Alktiengesellihatt in Apenrade, mit folgender TageEorduung ftatt:

1) Vorlage tes Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1901 und Genehmigung der vorgeschlagenen Gewinnvertheilung,

2) Wabl eines Mitglieds und cines Ersaymanns des Vorstands,

3) Wahl eines Mitglieds und cines Ersaymanns des A ths

und werden die ormen vis

Giatrittéfarten werden zum Versammlung êck-

auf dem Nomitor ter

der Aktien awsgegchen. 1902.

ren Altionäre hiermit dazu ein-

J. C.

den 22.

vrit, Wctlengei n

vorm. A. Tannender . A. Damnenderg, S

[94705]

Actien-Gesellschaft der Cöln-Bonner Kreisbahnen.

Am Samstag, den 22. März d. J-, NaSe

mittags 4 Uhr, findet im Hansajaale des Nath-

hauses zu Cöln eine aufeerordentliche General- versammlung der Aktionäre statt, zu welcher die- selben hiermit eingeladen werden.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find

diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien

spätestens D Stunden vor der Versammlung

bei der Gesellschaftskasse zu Cölu, Salierring 17,

oder spätestens S Tage vor dem Tage der

Versammlung bei dem A. Schaaffhauseu’ schen

Bankverein zu Berlin hinterlegt haben und sich

durch eine Bescheinigung über die erfolgte Hinter-

legung ausweisen. An Stelle der Aktien genügt au die Einlieferung von amtlichen Bescheinigungen vou Staats- und Kommunalbehörden und -Kassen, sowie von der Reichsbank und deren Filialen über die bei denselben hinterlegten Aktien. Tagesordnung :

1) Ausdehnung des Unternehmens nach den Vor- E der Denkschrift vom 12. Dezember 1900.

9) Aenderung des Wortlautes des § 2 des in der Generalversammlung vom 4. April 1900 beschlofsenen Gesellschaftsvertrages.

Für § 2, erster Abjaß, wird folgende

Fassung in Vorschlag gebracht : „Der Zweck der Gesellschaft besteht in dem Bau und Betrieb

a. einer Nebeneisenbahn von Cöln entlang ren P nach Bonn (Vorgebirg8-

ahn),

. einer Nebeneisenbahn von Cöln über Wesse- ling nah Bonn (NRheinuferbahn),

, einer Nebeneisenbahnverbindungvon Station Vochem der Vorgebirgsbahn nah Wesse- ling zum ail an die Nheinuferbahn und an eine Werftanlage bei Wesseling,

4. von Anschlüssen der unter a., b. und e. genannten Bahnen.“

Ermächtigung des Aufsichtsraths zur Aenderung der Fassung des Gesellschaftsvertrages in Bezug auf die zu erlassende landesherrlihe Genehmi-

ungsurfkunde. U

4) Vreintmigdmali zum Aufsichtsrath.

Cöln, den 22. Februar 1902.

Aufsichtsrath der Actien-Gesellschaft der

Cöln-Bouuer Kreisbahneu. Der Vorsitzende: Becker, Ober-Bürgermeister.

[94222 Gersdorfer Steinkohlenbau-Verein.

Die Herren Aktionäre werden bierdurh zur ein- uuddreifeigsten ordentlichen Generalversamms- lung, welhe Mittwoch, den 19, März 1902, Nachmittags {4 Uhr, Anmeldung von 3 Uhr ab, im Carola - Hotel in Chemniy abgehalten werden soll, statutengemäß eingeladen.

Die Legitimation i} bei dem in der Generalver- sammlung amtierenden Notar durch Hinterlegung der Aktien oder ciner Bescheinigung über Deponierung der Aktien bei der Gesellschaftskasse, einer Be hörde, einem Bankinstitute, einem Notar oder einer der nachgenannten Kuponzablitellen :

Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt in Leipzig, Herren Günther & Rudolph in Dresden, . Kunath & Nieriß in Chemuitz, Sächsische Bank zu Dresdeu, Vereinsbank in Zwickau zu bewirken. Gegeustände der Tagesordnung find : 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der 2 per nebst den Berichten der Herren Nevisoren bierüber. nebmigung der f êrechnung pro Entlastung für den Vorsiand un

p L, nicbtêratl

D

îÎ Ï 1901

9 (i abr

J G7 (ODr

11ck d

T4 T0049 x Vi an

itatulenmäria Hietsche in LewUg

Gescbäftéberiéte föônnen vom 3 M bureau, sowic dei

Empfang

af U a ves f d nebt Uan a L

iri âà. Cc. aD In den Zahlstellen der ACnommcen erten Ger@dorf, den 18. Februar 1902 Ger@orfer Steinkohlenbau-Vercinu. Der Vorstaud. X obi E. Kaulfer

[94759] Zwickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbau-

Verein.

Die neunundvierzigste ordentliche General- versammlung der Aktionäre des überschriebenen Vereins findet Sonnabend, den 22. März a. €. im Saale des Gasibofs „zur grünen Tanne“ in Zwickau statt, und wird hierzu mit dem Bemerken eingeladen, daß die Anmeltung Vormittags 110 ne beginnt und 10 Uhr geschlossen wird

egenstände der Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftéberichts, der Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz auf das Jahr 1901. Bericht des Aufsichtöraths über Prüfung der Jahresrechnung und Bilanz von 1901 und der Antrag tesfelben auf Genehmigung der Iahtes- rechnung, Entlastung des Vorstandes und Auf- sichiöraths, sowie über die Verwendung des Reingerrinns. Ergänzungswablen für den Aufsichtsratb, aus welchem diesmal die Herten Landtags-Abgeort- neter Stadtrath Heiyig, Kaufmann Wecar

Mosebdach und Rechlsanwalt Justizrath Dr. jur. Hempel ,

r nyel sémentiih l a [R tr wr icher x fund, aus s

Geschähtbe ab bei den Zahl

I

.

liegen vom 3. März a. en des Vereins zur Empfangnahme

bereit. EWilhelmschacht U, den 22. Februar 1902. Das Direktorium

J, C. Overbeck, Wollesen.

dem Vorstande cder

[94760] Alb. Fesca & Co., Maschinenfabrik und

Eisengießerei Aktiengesellschaft in Berlin Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am M den 17. März 1902 Vormittags 10 Uhr, im Bureau des Bayk; hauses Herz, Clemm & Co. in Berlin W., Fran- zösischestraße 32, stattfindenden ordentlichenGeneragl. versammlung ergebenst eingeladen. 1) Vorlegung bs Geschäftsb Zorlegung des Geschäftsberihts und Revistonsber chts, Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos; Fest. seßung der Dividende pro 1901. 2) oi: at der Direktion und des Aufsichts- raths. 3) Neviforwakhl. 4) Aufsichtsrathswah]. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien ohne Dividendenbogen oder die dies- bezüglichen Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars spätestens am 14. März cr., während der üblichen Geschäftsstunden in Berlin entweder bei dem Bankhause Herz, Clemm «& Co. oder bei der Gesellschaftskasse hinterlegt haben. Berlin, den 24. Februar 1902. Der Aufsichtsrath. Moriß Herz, Vorsitender.

94757] E D Park-Hôtel-Actien-Gesellshaft zu Düsseldorf.

Die Aktionäre werden zur 2. ordentlichen Haupt- versammlung auf den 20, März 1902, Vor- mittags L117 Uhr, in die Tonhalle zu Düsseldorf eingeladen. Tagesorduung : 1) Entgegennahme des Geshäftsberihts des Vorstands und des Revisionsberichts des Auf- sichtsraths unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1901. Ertheilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Vorstand. Antrag auf Erhöhung des Aktienkapitals um M. 75 000,— dur Ausgabe junger Aktien zum Nennbetrage zuzüglich Stempel. 4) Festseßung der Vergütung für die Thätigkeit des ersten Aufsichtsraths. 5) Neuwahl des Aufsichtsraths. Nach § 23 des Statuts is nur derjenige zur Ausübung des Stimmrechts berechtigt, welcher spätestens am 83. Tage vor dem Tage der Hauptversammlung diesen uicht mitge- rechnet seine Aktien oder einen Depotschein der Reichsbank oder eines deutshen Notars über seine Aktien bei der Gesellschaft oder den bei der Ein- berufung bekannt gemachten Stellen hinterlegt hat. Jeder Aktionär kann sich dur eine mit \{riftlicher NVollmacht versehene Person vertreten lassen. Die Hinterlegung kann erfolgen : bei der Bergisch-Märkischen Bank, Düsfsel- dorf, oder bei dem Bankhause C. G. Triuk- aus, Düsseldorf, oder bei der Nieder rheinischen Bauk, Düsseldorf, oder bei der Gesellschaftskasse, Düsseldorf. Düsseldorf, den 24. Februar 1902. Der Vorsitzende des Auffichtsraths : Haumann.

2) 3)

[94830] Siegener Vank für Haudel & Gewerbe. Mir beehren biermit, die Herren Aktionare ¡u der am Mittwoch, den 26. März, Nach- mittags 4¿ Uhr, der Erholung zu Siegen stattfindenden achten ordeutlichen Genuceralver sammlung einzuladen. Tagesordnung : des Geschäitsberichts und des r. 31. Dezember 1901 cht des Aufsichtêratbs, Genehmigun ilanz, Bes{blukfassung über dic ieingewinnds

uns

n La

Ab-

L s D ZSCTIL s

vos Aueflhi L “4 a s

t A ® L

- f e f, cle e

des Aufsicbtsr Aklionâre, n ¡ belbeiligen wollen ct Ztatulen ersucht, ihre Aktien nel einem dovvelten Verzcihniß derselben spätestens zwei Tage vor dem Versammlungstage bei bei cinem Notar zu dinter- Acbrvar 1902 Aufsichtsrath. jerzienrath Adolf Drt

F

L

Ul a0 H Ct 1Yender

i Siegen, den 24 Der

Gebeimer K

[94750] _ Die "Herren Aktionäre der Aktien Gesellschaft für Verlag und Druekerei „Der Westsale“ werden bierdur zu der am Freitag, den 14. März 1902, Nachmittags 5 Uhr, im Votecl „Kcmg von England“, Münster i. W., stattfindende: tiet- ¡ährigen ordentlichen Generalversammlung gebenst eingeladen Tagesordnung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts E 5) Vorlage der Rechnung und Bilanz pro 1X ev. Entlastung des Vorslands. 3) Neu- resp Wi derwahl von des AufsichtératheE 4) Besprechung verschiedencr Angelegenheiten Der Vorsitzende des Aufsichtéraths : Freiherr von Landbsberg-Steinfurt

[94713] Communal-Bank des Königreichs Sachsen.

Die Aktionäre der unterzeichneten Bank werte biermit w der um 20. Mür4z 1902, Nat mitiags 5 Uhr, im Lokale der Bank, Brühl 75/71 stattfindenden zweiunddreifiglten ordentlichen Generalversammlung ciagelaten.

Tagesordnung : 1) Geibifiéberiht und Rechnungsabschloßh das Jahr 1901 L 2) Bestimmung der Dividende und tes Keerret- fontébeitrags auf tas Jahr 1901 3) Wahl in ten Aufsichiörath

L den 21. 1902. pes, dee U resfichevoacd der Communal-Bauk des Sachien-

y V7 e - M I. Ca

4;

A G. S&midt. G. Wäthter.

Alfreb Thieme, |

zum Deulschen

x 48.

1. Untersuungs-Sahen.

2, Aufgebote,

a

erlust- und Fundsache 3, Unfall- und Invaliditäts- L T mden O

4 Aus Verpachtungen, Verdingungen 2. h, Verloosung 2c. von

erung.

erthpapieren.

Reichs-A

Vierte

Berlin, Diens

Beilage

tag, den 25. Februar

Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesell 7. Erwerbs- und Een en 1e

3. Niederlassung 2c. von Recht 9, Bank-Ausweise. eh 8anwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1902.

shafts-Gen d vin A

[04708]

Die Aktionäre werden zu der sechsten ordentlichen Generalversammlung

Dienstag, den 18, Mär “nah Düsseldorf „Hotel Royal“ eingeladen.

1) Bericht

zu Düsseldorf.

Tagesorduung :

des Vorstands über die Lage der Geschäfte

Gewinn- und Verlust-Kontos ; ) und Bericht des MufsibtdratbA des Geschäftsberichts

Beschlußfassung über die

2 3) Wahl z 9 Wall

Diejenigen Aktionäre, N tien oder Depotscheine

um Aufsichtsrath.

woelhe sich der Reichsbank oder

Lo G \ Tage vor der Generalversammlung, den Tag Le U L

der Kasse

und

dem Bankhause C. Sch gesellschaft auf dem Bankhause von Erlanger & Söhne in Frankfurt am Main

y hinterlegen.

Cöln,

Actien in Berlin,

Düsseldorf, den 24. Februar 1902.

[94669]

Lasebestand

Vehsel-Konto A. Vehsel-Kont«

B.

Debet.

hreibung G ea Spareinlagen . ¿stéunfosten

M5 A E Mr cky4 =

letiva,

E tut Än Grundstücks-Kon

Gebäude-Konto

Aktien-Erwerbs-Konto Ovpotheken-Konto

Debitoren-Kto ab Hvpotheken- Kaution Kassa-Konto Materialien-Kon

Inventar-Konto

S trafenbau- Konto «Af

Ginfriedigungs- Konto

Gewinn- und 2

t.

An Verlust-Vortrag aus dem Jahre 1900

Handlungs-Unfkoiten-Konto

Terrain-Unkosten-Konto

Reparatut-Kouto

« Steuer- und Abgaben-Fonto y

S Unfall. lasse-Konto . + Provisions-Köato

Groß-Lichterfelde

Veoritebende Bilanz nedii Gewinn- und Verlust-Konto dabe ih geprüft unt

Sparverein Wörlitz Actienges

und Kranken-

Der Vorfißende des Aufsichtsraths : Dr. jur: H. Sorvän.

Vilance am 31. Dezember 1901.

Aktien-Konto Spareinlagen-Konti deren Zinsen Neservefond Konto-Korrent-Konti Konto Diverse Gewinn 1901 Davon: Verwaltung Neservefond

5 606/50 27 854/58 102 90

1 610 23 09281 19 600

Uebertrag

123 504 15

Gewinu- und Verlust-Konto.

f ( My

11/7

2 22318

17 «t

1 875/47

4 281120 Der Vorstand.

ke Wilb. Graul.

I Va % c Aaui

bilanz des Groß-Lichterfelder Bauvereins, Actien-Gesellschaft

zu Groß:-Lichterfelde.

M. A} 1901

Dei. F 94

too M 928 024.70 . 50 270.28 978 294 9&8 104 O

va 28 293 28 M 110 915,51

. G0 000

E

I 254 16

2 134.06 195.90 14 §529 36

1471 8 1 182 664 Gewinn- und Verlu

M [AN 1901 13 094/120 Dez

n 31

11 033 93 2 466.90 Ï GIA 06

M 325161

Ld 972} 345/87

I3 1423

« des Il Baron 1901 erx Vorftaud. s

car Vito

hrten Bchern der Gecllichaft in Ucdercinitimmuang acfunt Berlin, ten 18 See D R

M. O hme, gerichilither Bücherrevisor

auf z cr., Vormittags 11 Uhr,

g dies i i asse der Gesellschast in Düsseldorf, dem Bankhause C. G. Trinkaus in

) Diisseldorf, der Vergisch Märkischen Vank i Bl ias

1 Elberfeld, Düsseldorf lesinger Trier & Cie., Commandit-

ellschaft.

10 9/6 Dividende .

Per Aktien-Kapital-Konto . Kreditoren-Konto

Per Grundstücks-Konto . . Dacdt- 5 « Materialien-Konto « Zinsen-Konto .

Bilanz-Konto

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Bergwerks Actiengesellschaft VBliesenbach

unter Vorlage der Bilanz, d

für das verflossene Geschäftsjahr Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstands.

weier Revisoren zur Prüfung der Bilanz pro 1902. an der Seleralveriammlung betheiligen wollen, haben d er

die A bei

Passiva.

M. 10 000

4 500)

. k 620,— e __100,— - 1000,—

M E E

t 1 875,47

| |

123 504/15 Credit.

H [A 4 281/20

4 281/20

Passiva.

i

1 133 000 A 47 664,

49 664

—_

1182 664 Credit.

M [A 28 075/35 2294/12 125274 48/35 1471/82

Konto

mit den ordnur g8-

tien spätestens drei

|y 78 884/52 2 223/18 1 100|— 24 920/98

1 875|47

der De

[94696]

Actien

20, Mär Stuttgart, riedrihstraße.

des Geschäftsberichts

3) Entlastung des

4) Wahl eines weiteren

Hierzu laden wir unsere

Generalver]ammlung jeder A

dem Vorstand der Gesells

gart hinterle haben wird.

\chäftslofal der

es

l Der Vorsitzende des ie Geh. Hofrath Dr. [94666]

A Ccliva.

Buchwerth der Dampfer inkl Kessel Werkstatt Union, Abatrifunalvua Materiallager,Reservetheile, Kohlen- {huppen, Laucherapparat, Kohlen- R tobiliar, Le CTggee, Fähr- us Union und Güterabferti i & Ae Einlnde Js 4 uthaben bei verschiedenen Banken . Noch nicht bezahlte Schleppreck N Sonstige Debitoren oi E Staatspapiere, gemäß § 185 a. Absatz 1 des Meichsgeseßes vom 18. Juli L bereit 1 N Vortrag für laufende Zinsen auf Staatspapiere i Kassa-Bestand

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Vorstands und Aufsichtsraths

j schaft in Waiblingen oder bei de 2 gt oder sih bei einer dieser Stelleu über die d Meilen Die oben bezeichneten Vorla

Reingewinn wie in der Bilanz

Bremen, im Februar 1902, „_ Der Auffichtsrath. Georg Smidt, Vorsitzer.

Die auf 100 0 = M [A 50

Activa.

Gewviun- und

Vit den Büchern verglichen und Albr. Wagner, beeid. Bücherrevisor.

gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 28 bei der Bremen und am Komtor der Gesellschaft in Geestem

V) Meth. Tricotweberei Mattes & Luß

statt:

gesellschaft - Dampfziegelei Waiblingen. Einladung zur 6. ordentlichen Generalbersamilung,

Die sechste ordentliche Gen eralversammlun Donnerstag, 1902, Vormittags 11 Uh

mit folgender Tagesorduuu Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und i

g findet laut Beschluß des Aufsichtsraths r, im Gebäude der Württemberg. Seine

Berlust ü aftsj î na B O E rehmung für das Geschäftsjahr 1901, sowie

Reingewinns. Ve

Aufsichtsrath-Mitglieds.

nsere Herren Aktionäre mit dem Bemerken ein, daß ; iln ktionär berechtigt ist, der längste 14 Mks (e E bi y mberg. Vereinsbank in Stutt- E E QUEEeaung bei einem Notar Gesellschaft e Eini Le A eralversammlung sind vom 25. d. Waiblingen, im Februar 1902. Aufsichtsraths : Cd. v Pfeiffer.

Bugsirgesellschaft Union.

Netto - Bilauz am 31.

ns bis zum 144,

ge

Der Vorstand. chofer.

Dezember 1901. M S j Aktien-Kapital Gesetzlicher Reservefond Statutenmäßiger Reservefond Dividenden - Konto , _ Dividende . j : 1 Kreditoren 304 614 68}: D. Union, Vortrag . . 99 688/68) Vortrag für diverse in 1902 zu zablende „, 900/—} Rechnungen 13 428/98] Demnach Neingewinn in 1901 [M Vertheilung des Reingewinns: „12 1057/5 asi 10/0 Dividende an die Aktionäre 243 497|50P Á. 50 000,—

nicht erhobene

|

|

StatutenmäßigerNeserve

fond a Tantième an den Auf- e S

2419/37 1 784/54}: | sichtsrath Vortrag auf neue Rech- nung 952,98 5 M 57 877,38

626 338175

Passiva.

erkungen des Aufsichtsraths hiezu.

Fe gewcten M. im Ge-

Sirt.

Verlust-Konto.

17 240/65 39 077/60 57 877138

96 954/98

richtig befunden. L

per Aktie festgeseßte Dividende gelang

V

ünde zur Auszablung

626 33875

Der Vorstaud. C. Weh

renberg.

1A at vom 24. d. M. au Bremer Filiale der Deutschen Bauk

Act. Ges. in Besigheim.

Vilanz per 15. Dezember 1901.

; ; Passiva.

An Gebäude- und Grundstücks- Konto . A 459 994, Zugang per1900/1901, 7792,05 Maschinen-Konto A M 179 182, Zugang per1900/1901, 289820 Maschinen-Konto B M 94 385,95 Zugang per 1900/1901, 2890.15 t ———x 7 übertragungs-Konto M 44 946,15 Abgang per1900/1901 , 363.15 Modilien-Kto.XM 16 845,40 Zugang per 1900/1901 I S11 « Fabrikations-Konto: (Garne, fertige und halb- fertige Waaren) « Kassa-Konto . Wechsel-Konto D. « Brennmaterialien-Konto D e, Eeneralunkosten-Konto (Vorräthe wu Fabrika- tionszwecken, Pacckmate- „rialien E I Debitoren-Konto .

i)

An Generalunkosten-Konto

« Amortisations-Konto

- - « Gewinn-Saldo i

_—

Die Dividende Nr. 4 wird mit

heim, D 2 Sdbuar 1902

Trt, Der Vorftand. Max Luy

Per Aktienkapital-Konto Amortisations ; . T: Vortrag von Abschreibungen ver | Gebäude- u. Grundstüdck 1} 9% von M 459 994,

Maschinen-Konto 10% von 4179 1

Clektr. Bleuchtungs- u Kraftübertragungs- t 15 9% von M 44 9461

i“ el (O) O

46 §41 0

Imm E

M T0,

Dex Auiñchtéraih.

Guastad Ulrich, Vorsitzender.

a. M.

S! S419

zu der Geiellichaftsfafe i figheim ‘- b Genofsenschaîtédauk vou Soergel, Varriñus & Cs. ‘x R o R

agd ti