1902 / 49 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Di nant Deutsche Zündholzfabrik Actiengesellschaft Rheinau, Baden.

die am 24. Februar a. c. abgehaltene außer- : orbentlite G S be ‘Genußscheine in Litt. A. u. B. nit beschlußfähig war, fo soll'am 29. März 1902, Vormittags 10 Uhr, eine außerordentliche PeMxalvexsammlung der Genußscheininhaber Läitt. A. u. B. im Ge- schäftslokale der Gefellshaft in Rheinau, Baden, abgehalten werden. Tagesordnung : Aenderung der Sten und zwar :

Na soll lauten: as Grundkapital der Gesellschaft beträgt 46. 1 500 000 und zerfällt in 1500 auf den Inhaber Tautende Aktien zum Nennwerthe von 4. 1000,—. Das Kapital ist vollständig gezeichnet. Die Ausgabe von Aktien zu einem höheren Be- trage als zum Nennwerthe i\t zulässig. L Außer den Aktien werden noch 2100 Genußscheine Litt. B. an die Aktionäre ausgegeben. Bezüglich dieser Genußscheine gelten Dee Vorschriften in §8 7 u. 8. ITL.

L soll lauten: | : as Geschäftsjahr ult nom 1. Juli bis 30. Juni. T

r

S7

Artikel B. soll lauten :

Von dem verbleibenden Reste erhalten die Aktien eine Dividende von 4 0/6 ihres Nennwerthes.

Artikel D. soll lauten:

Von dem verbleibenden Reste erhalten die Aktien 2 9/6 ihres Nennwerthes.

Artikel F. soll lauten:

Von dem verbleibenden Rest erhalten die Aktien die eine, die Genußscheine Litt. B. die andere Hälfte, foweit die Generalversammlung nicht bes{ließt, den

ier in Rede stehenden verbleibenden Nest ganz oder theilweise zu Nückstellungen oder zu außerordentlichen Abschreibungen zu verwenden. Die hiernach zu ver- theilenden Beträge können abgerundet werden. Die verbleibenden Spißen sind für das nächste Geschäfts- jahr vorzutragen. _

Der vorletzte Absatz des § 7 soll lauten:

Die Greve ammlung ist auch berechtigt, von dem zur Verthei g: 8ub F. verbleibenden Reste einen Theil zur Ausloosung von Genußscheinen Litt. A. zu verwenden. L

LV:

8 8.

Der 5. Absatz soll lauten :

Jeder Genußsdein giebt dem Inhaber desfelben eine Stimme. Ueber die Ablösung der Rechte der Genußscheininhaber und über die Auflösung der Ge- sellsbast oder ihre Vereinigung mit einer anderen Gesellschaft kann nur eine Generalversammlung be- ließen, in welcher mindestens 80 9/9 der Genufß-

heine vertreten sind, und ist ein solher Beschluß uur gültig, wenn mindestens 75 9% der vertretenen Stüte dafür gestimmt haben. Ist die erste General versammlung nicht bes{chlußfähig, so muß innerhalb 4 Wodhen eine zweite Generalversammlung ein- berufen werden, welche dann ohne Rücksiht auf die

abl der Erschienen, aber auch nur mit einer 75 9/6

ajorität gültigen Bes{luß fassen kann.

Eine Ablösung der Rechte der Inhaber der Genuß- heine muß mindestens zum Betrage von #4 1000, ür jeden Genußschein erfolgen und kann zu einem niedrigeren Preise nur auf Grund eines einstimmigen Bes(lusses stattfinden. Ueber Abänderungen des Statuts durch welches die Nechte der Genuß\ceine in Bezug auf Gewinnvertheilung oder im Falle be- \Ælossener Liquidation berührt werden, kann in ciner Generalversammlung nur ein Beschluß gültig sein, wenn mindestens 90 9/9 der vertretenen Stückte dafür gestimmt haben. Jm übrigen werden die Beschlüsse mit cinfaher Stimmenmehrheit gefaßt.

V

8 9. Erster Absay soll lauten: Der Vorstand soll aus mindestens 2 Mitgliedern welche vorn Aufsichtsrath gewählt werden sollen, be

sichen.

& 10 soll lauten:

Nile die Gesellschaft verpflihtendea Erklärungen müssen von 2 Mitglicdern des Vorstandes oder von einem Mitgliede des Vorstandes und cinem Proku- risten oder von 2 Prokuristen abgegeben werden.

VIIL S 12

Der eríie Absatz soll lauten

Der Aufsichtôrat bestebt aus 4 bis 7 Mitglicdern. VITITI.

s 13

VL.

Absay 2 soll lauten

Der Aufsichtörath hält regelmäßig alle 2 und außerdem so oft als Veranlassung dazu C cine Sigzzun ab. Die Berufung des Aufsichtsratbs erfolgt durch den Vorsizeaden oder in dessen Ver- binderung dur scinen Vertreter vermittels \Griftlicher GEinlatun Sie muß erfolgen, wenn 2 Mitglieder des Aufsichtsraths oder cin Mitglied des Vorstandes dieselbe beantragen

Absaß 3 soll lauten

Beschlüsse werden gültig, wenn die Majorität der anwesende, Mitglieder dafür gestimmt hat.

In Ÿ 13 wischen Absah 4 und 5 soll eingeschaltet Werden :

Der Aufsichtöralh ist berechtigt, einige seiner Mit- ta als Comité anzustellen, damit dieselben solbe

7 Ï mate Me ia

F vorliegt

lichten berrichlen können, welche ihnen vom Auf- itôrath in Auftrag gegeben werden, und für welcbe nen eine solche Vergütung zu gewähren ist, welche dem Aufsichlörat richtig erscheint In § 13 Absay 5 soll der erste Say lauten Der Aofshtsrath ift bescklußfäbdig, wenn mindestens 4 Miigliéder erschienen sind TX & 15 In der vierten Linie des ersien Absayes soll es

Der Aufsichtörath bescbliekt selbi über tie Ver- theilung seiner Bezüge. Der Vorsitzende erhält 2 Korfîtbeile

Genvfisedeininbaber, welche in der Generalverfamtn- lung dos Stimmrecht autüben wollen, haben ihre

Be am dritten Geschästs- tage vorx der p p bei der Geiellidaftsfase, bei ciner Denkschen Gerichtebehörde oder bei der Diamons Vateh Company, 66 Michigan Asenve, Chicago, U. U. S. A, zu

interlegen und in dieser Hinterlegung bis j “awiea cet eet zu velafsen N ol 4 det Wutetlegungoltelle Stimmen

ausgefertigte, die ahl der i j ndende arung legitimiert zur timmführun An Stelle

an der Generalversammlung.

„der Genußscheinurkunden können au Depositenscheine der Reichsbauk oder eines deutschen Notars hinterlegt werden.

Jeder Genußschein gewährt eine Stimme.

Ueber die Tagesordnung kann, da die am 24. Fe- bruar a. c. einberufene Generalversammlung nit beschlußfähig war, die Generalversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschließen, jedoh ist ein solcher Beschluß nur gültig, wenn mindestens drei Viertel der vertretenden Stimmen dafür gestimmt haben. j _ Rheinau, den 24. Februar 1902.

Diamant Deutsche Zündholzfabrik Actien-Gesellschaft. Der Vorstand. Otto Ottesen.

C E

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Donnerstag, den S7. März 1902, Mittags L2 Uhr, nah Berlin, Wilhelm- straße 46/47, 1, ergebenst eingeladen.

Tagesordnuug:

1) Vorlage der Bilanz und Gewinne und Verlust- rechnung, sowie des Geschäftsberichts für 1900/1901 und Ertheilung der Decharge an die Mitglieder des Aufsichtsraths und des Borstands.

2) Wahlen zum Aufsichtsrath.

„Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, deren Aktien gemäß 210 des Statuts bei der Gesellschaftskasse in

adeberg, bei dem Dresduer Bankverein in Dresden und bei der Gesellschaftskasse in Berliu, Alt-Moabit 60, deponiert sind.

Verlin, den 24. Februar 1902.

Radeberger Exportbierbrauerei. Der Vorstand. [95119] Leipziger Düngerexport-Aktiengesellschast. Die Aktionäre der Leipziger Düngererport-Aktien- gesellschaft werden zu der am 24. März 1902, Vormittags UA Uhr, im kleinen Saale des Börsen- gebäudes stattfindenden ordentlichen General- versammluug biermit eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des NRechnungsabschlusses für das Jahr 1901. 2) Beschlußfassung über die Entlastung der Direktion und des Aufsichtsraths. 3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. Leipzig, den 17. Februar 1902. Der Auffichtsrath der Leipziger Düngercxport-Aktieugesellschaft. Zebler.

(95052) Concordia Spinnerei und Weberei in Burglehn (b. Kunzlau) uud Marklissa.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zu einer ordeutlihen Generalversammlung Sonnabend, den 22. März 1902, Vorm. 10 Uhr, nah dem Ges{äftslokal der Direktion der Disconto-Gesellschaft, Berlin W., Behrensträße 43/44, eine Treppe, ergebenst eingeladen.

__ Tage®sorduung : Geschäftösberiht des Vorstands nebst Vorlage der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verluît- rehnung für das Geschäftsjahr 1901 und Be- rit des Aufsichtäratks über Prüfung der Bilanz. Beschlußfassung über die Genebmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlust- Rechnung pro 1901 und über die Anträge des Vorstands und des Aufsichtsratbs, betreffend die Verwendung des Reingewinns. 3) Ertbeilung der Entlastung für die Mitalieder des Auffichtôraths und für den Vorstand. 4) Auffichtörathäwabl.

Zur Theilnahme an der Generalversammluna ist derjenige Aktionär berechtigt, welcher si als solcher dur den Nachwcis der Hinterleguna seiner Aktien bei dem Vorstand der Gesellschaft in Burg- lehn (b. Bunzlau) oder bei der Direction der Disconto - Gesellschaft in Berlin und Frankfurt a. M. oder bei einer der Nieder- laf}ungen der Bank für Haudel und Ju- dustrie in Berlin, Darmstadt und Fraukfurt a. Main oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt in Leipzig oder bei cinem Notar (gemäß § 17 des neuen Gesellschaftsvertrages von 1899) autweiit.

Der Aufsichtêôrath.

Emil Hecker

Aktiengesellschast Me«cckinghovener Grunderwerbs- und

Baugesellshaft zu Meckinghoven. Wir haben auf Donnerêtag, den 3. April cr., Nachmittags 4} Uhr, nach Wesel, Ritterstraße Haus Nr. 323, die ordentliche Generalversamm- lung unserer Gesellshaft berufen Tageséorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths über das Geschäftejahr 1901/02 und Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtöratbs Beschlußfassung über die Jahretbilarz unkd Gervinn- und Verlust-Rechnung 3) Wabl des Vorstands Meekinghovenu, den 20. Februar 1902 Der Vorftand.

[424] Kölner Tattersall.

Die Aktionäre unserer Gesellschast werden zur ordentlihen Generalversammlung en auf Saméêtag, den 22. März 1902, Mittags um 11} Uhr, nah dem Lokal des Tattersall bier, Venloerstraße Nr. 41.

1)

[95138]

J e)

Erletiaorng der Vorschriften Son ÿ 24 der Gesell- \shaftssayungen.

Die Einsichtnabine der Bilanz ledigung der Vorbedingungen für die Theilaahme an der Generalversammlung erfolgen auf dew Bureau ju E Rheingasse 11a.

er

c. Towie die Er-

[95048] Holzstof- uud Lederpappen-Fabriken vorm. Gebr. Fünfstük Aktiengesellschaft in Boblil bei Lodenau Ob. /Laus.

1. ordentliche Geueralversammlung am Montag, den 17. März 4902, Nachmittags 47 Uhr, im Bureau des Herrn Justizraths Mantell, Görliß, Elisabethstraße 30.

FHYENaxduRg : 1) Bericht über Lage des Geschäfts, sowie Vor- lage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-

echnung. 2) Beschlußfassung über Ertheilung der Ent- lastung und Vertheilung des Gewinns. 3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Die an der Generalversammlung theilnehmenden Aktionäre haben ihre Aktien bis zum 14. März a. €- bei der Communalständischeu Vank für die preußische Oberlaufit in Görlitz zu hinter-

legen oder die Hinterlegung bei einem Notar nach- zuweisen.

2)

3) Verwendung

[1%] DBorsigwalder Vormittags AUA Uhr, im Bureau der Gesellschaft Vorlegung und Genehmigung der Bilanz und 2) Gewinn/saldos.

Die Aktionäre haben ihre Aktien oder die über deu Tag derx Generalversammlung und der Der Vorsitzende des Auffichtsraths:

Die Herren Aktionäre unserer Gesellsbaft werden straße 2, stattfindenden dreizehuten ordentlichen nebst Gewinn- und Verlust-Konto für das Beschlußfassung über die des versammlung theilzunehmen beabsichtigen, wollen beziehentlih einem Notar nachweisen.

Zoblitz, den 26. Februar 1902.

Der Vorstaud. Terrain-Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hier-

hier, Friedristraße 122/123, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen. des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1901. 3 Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstandes. 4) Festseßung der Vergütigung an den ersten Aen tszath. E dieselben ausgestellten Hinterlegungsbescheinigungen eines deutschen Notars oder der Reichsbank spüäte- HSinterleguug nicht mitgerechnet bei der Vreslauer Disconto-Bauk hier zu deponieren. E _SqgübarL : (9110) Actien-Gesellschaft hierdurch zu der am Mittwoch, deu 26. März Vormittags 10 Uhr, im Geschäftélokale Geueralversammlung eingeladen. Tagesordnung : Jabr 1901/1902. Ertheilung der Entlastung des Aufsichtsratbs Reingewinns. 4) Wablen zum Aufsi(tsrath. gemäß S 29 unseres Statuts bis \pätesteus 22, März d. J., Nachmittags 5 Uhr, ihre Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin, Behren straße 2, niederlegen oder die ges{ebene Nieder- Berliu, 25. Februar 1902. Der Auffichtsrath.

Anton Lehmann. A. L dur zu der amSounabeud, den 22, März 1902,

1) Tagesorduung :

Beschlußfassung über die Verwendung des

5) Neuwahl des Aufsichtsraths. stens fünf Tage vor der Generalversammlung

Verlin, den 25. Februar 1902. für Beton- und Monierbau. D Bla Creditbank, Berlin W., Bebren-

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz

und des Vorstands.

Diejenigen Aktionäre, welde an der General- Aktien bei der Gesellschaftskasse oder bei der legung derselben bei einer öffentlichen Behörde

Justizrath Dr. P. Krause,

M 4 s 49d «SOTIIBCeNdDeT,

L A

[95051] gz a i: I. Brüning & Sohn, Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unsercr Gesellschaft werden biermit zu der am Mittwoch, den 19. März d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Gasthaus „Zu den 3 Nindern“ in Hanau stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebeust

Tagesordnung :

1) Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr und Vorlegung der Bilanz, Verlustrehnung, sowie des des Auffsichtêraths pro 1901. Antrag auf Genehmigung der Bilanz und der Gewrvinn- und Verlustrechnung, sowie Beschluß-

fassung über die Verwendung des Reingewinns pro 1901.

) Entlastung des Vorstands und des Aufsichts. ratbs. Aenderung des Gesellschastévertrages dabin. daß die Autgabe neuer Aktien zulässig ift eventuell für cinen höheren Beirag als den Nennwerth.

Jeder Aktionär, welcher an der Versammlung theilnebmen will, hat seine Aktien bis spätestens 14, März bei der unterzeichneten Geschäfts-

lle oder bei der Magdeburger Privatbank in

agdeburg oder bei den Herren Braun & Co. in n, Linkitraße 2, zu hinterlegen

Langeudiebach, 24. Februar 1902.

Der Vorstand. von Maltigz

[94713] Communal-Bauk des Königreichs Sachsen.

Die Aktionäre der unterzeichneten Bank werden hiermit ju der am 20, März 19082, Nach- mitiagé S Uhr, im Lokale dex Bank, Brübl 75/77. slattfiadenden zweiunddreißhigsten ordentlichen Generalversammlung cirgelaten.

Tagceósordn : 1) Ges@Säftöbericbt und Reamungtabiéluk für das Jahr 1901 2) Bestimmung der Dividende und des Relerve- fontsbeitrags aus tas Jahr 1901 3) Wabl in cen Aussihtörati Leipzig, den 21. Februar 1902

er érath der Communal Bauk deé Üöa Tachíeu. Alfred Thieme,

ihenter

Ala da cIngciaden

Gewinn» unt M A 6 ungêderichts

P Tui!

[95121]

Hiermit laden wir in Gem Statuts die Herren Aktionäre der Pauli § 21 Versicherungs - Actien - Gesellschaft zux "Leben, dreißigsten ordentlichen Generalvers Lund, s Mey gar s S März 1902, gnt mittag v, in das "ero Voßstraße Nr. 27 hierselbst, en. e Selellihgjt,

1) Berit des Abfsihtöratin d [s u ra unter Vorlegung der Bilan Vorstands 9) Nebuungs Abschlusses Pro 1001: be eschlußfassung über Diy i y für das Jahr 1901. N Vertheilug des Ayj,

3) Glu Gsassung über Entlastung s und des Vorstands für 1901.

des

4) Vau Aufsich h

) Wahl eines Ausfsichtsraths-Mitglieds.

Eintrittskarten und Stimmzettel e v

18. März ab in dem Vureau der Gesellschait

Voßstraße Nr. 27, Vormittags 9 bis Nachmitt

3 Uhr, in Empfang genommen werden. 9 Verlin, den 25. Adria 1902.

Preußische Lebens-Versicherungz: Aclien-Gesellshaft. B A N

Spinnerei Neuhof in Hof, Die Herren Aktionäre unserer Gefellschait werde hiermit zu der am Samstag, den 22. Mün ds. JIrs., Nachmittags 3 Uhr, in der vereht] Bürger-Nessource dahier stattfindenden ordentlichen Geueralversammluug höflichst eingeladen. i Tagolorduung é 1) Bericht der Gesellshaftäorgane mit Vorlage der Jahresbilanz pro 1901. 2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung, Uag des Vorstands und des Aufsichts. raths. z 3) Ergänzungswahl für ein im Turnus aus __ \cheidendes Aufsichtsrathêsmitglied. Die Legitimation findet kurz vor Beginn der Generalversammlung statt. Hof, den 25. Brune 1902. Der Auffichtsrath. KommerzienrathCarlLaubman n, Vorsißender.

t

n Ü U,

Der Vorstand, Emil Fischer,

(95113) 7 Hôtel Dish Actien Gesellschaft Köln a/Rh.

In Gemäßheit der Vorschriften des Statuts der Gesellshaft werden die Herren Aktionäre zu der Zwölfteu ordeutlichen Geueralversammlung am Samstag, deu 5. April 1902, Na mittags 5 Uhr, nah dem Hôtel Dis in Cifn eingeladen.

Tagesordnung : Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilan und Gewinn- und Verlustrechnung pro 1901. Beschlußfassung über die Vertheilung de Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtêratia

4) Wabl zum Aufsichtsrath.

Die Herren Aktionäre, welhe an der Geneal- versammlung tbeilnebmen wollen, baben §5 des Statuts ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor der Geueralversammlung vor 6 Uhr Abends bei der Gesellschaftskaße zu hinterlegen

Cöln, den 24. Februar 1902. L

Der Auffichtsrath der Actien Gesellschaft Hôtel Disch.

Siebold.

l)

2)

[95108] C, Müller Gummiwaarenfabrik Actien Gesellshaft Berlin,

NO. Neue Königstraße §9.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unse: Gesellschaft zur vierteu ordentlichen General versammlung auf Sonnabeud, den 22. Mün d. J., Nachmittags 6 Uhr, nah Königsireir Nr. 40, part. links, ergebenst einzuladen

Tagesorduung : Geschäftsbericht, Vorlage der Bilanz und de Gewinn- und Verlust - Kontos für da Jahr 1901 Bericht der Nevisoren Antrag auf Entlastung des Aufsi&kitrals und des Vorstands, sowie Beschlukiscsicn über die Vertheilung des Reingewinns Wahl uwveier Nevisoren für das Gel&&s jabr 1902

Die Aktionäre

A.

weiche an der Generalveriammnlza theilnebmen wollen, haben ihre Aktien spätelttens am 20, März vor 6 Uhr Nachmittags be d Bankhause Gottschalk « Magnus oer hei de Gesellschaftétkasse zu hinterlegen. Feder AtunE erbält dagegen eine Bescheinigung über die hinto legten Stücke, sowie cine Eintrittofarte zur Genz versammlung Der Aufsichtsrath.

Ful. Maanus Vorsiyender [95123] Emder Bauk Act.-Gei,

Die Aktionäre ter Emder Bagk Act -Gel. wette biermit wu der am Mittwoch, den 19. Mön 1902, Abends 6 Uher, in ter „Börse“ iz nto stattfindenden fiebeununddreißigften ordentli Generalversammlung ciagecladen, behuls ledigung der folgenden

Tagesorduung : 1) Geschäftltberiht pro 1901, Jalnesbillen Ertheilung der Decharge

2) Wabl von drei Aussilitrothsmiiglitra icwie Wabl der Ner: sions- Kommifsionez F CEmten unt Weener

Emden, den 24. Februar 1902

Ter Ausgeapach. Wilhelm Rolfses, G. F. Timmermart

Niorfitenter Zehri'tiührer

N. Lasot §21 uoserer Elatoten fönnen Altun mit Javabev.Lióvton grgen Liorzeigung deridito [pä 2 Tage vor dexr Versammlung

nlaffarten [owed! bei P ay ‘n Emdes wie auch bei ter Filiale ia emer in ter S” Ges&Löftestaetes in Earpíaag rehmen, wéhrent Aotgabe de? Einlalforten hei Namen-Attien bei der Zentrale in Emben as tiejeniges cis die bei der Ansgobe als Altionáre im Alkticaint verzcihaet slehen

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1902.

49.

S

L nt e, Berlust- und Fundsa ustellungen u. dergl. * fafall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

* Kerkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

& Perloofung 2c. von thpapieren.

© Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 081) Eßlinger Actien-Bank,

goll. Bilanz pro 34, Dezember 2901.

4

Habe.

M. H

1 400 000 244 6002 342 896 489 625 05 995! 7975 240 000 60 0006 3 000 10 000

Aktienkapital-Konto Schecks-Konto Depositen-Konto, 3—6bmon. Kündigung Accept-Konto Sparkassen-Konto ._ 1 Anticipando-Zinsen-Konto || Reservefond Spezialreserve-Konto Aval-Konto Hausamortisations-Konto Dividenden-Konto: rüdständige Dividende A 120,— Dividende per 1901, 84 000,— Inkasso-Konto ._ Konto pro Diversi Gratifikationen / Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag auf neue Rechnung

„sa-Fonto jejel-onto fetten-Konto UIWEeTrItr s vin gu “M 2 405 017,83 h Kreditoren . ._, 903 504,98

l hiliar-Konto mobilien-K onto

103 313): 279 860

1501 512

100 85 000/-

84 120

150 12 492 2 050|—

8 890/96

2 961 796/09 Haben.

| 2961796 09 Gewinn- und

97740 7 301 2 050! 34 600|— 8 890/56 (is 103 218/96 103 218/96 Die Dividenden-Kupons per 1. Mai 1902 gelangen vom 24, Februar 1902 an zur zen Auszahlung mit 4 60,— per Stü. Eßlingen, 22. Februar 1902.

Soll.

Verlust-Konto.

1

M.

lybiliar-Konto, Abschreibung .. . Viervefond-Kto., Extra-Ueberweisung ratififationen i

videnden-Kto., Dividende pro 1901 hrirag auf neue Rechnung

Vortrag von 1900 p Gewinn an Zinsen und Feen | im Jahre 1901 abzügl. sämmtl. Unkosten 2c. 95 788 34

A 7430 2

Die Direktion.

037] letiva.

Passiva.

M S 3 000 000|— | 600 000'-

31 776/65 54 72970 | 91 501128

Bilanz-Konto am 31. Dezember 1901.

l

An

M «i 2A

396 000 Aktien-Kapital-Konto 314 126/47 Obligations. Konto ebâude- Konto 614 126/47 Obligation 0 2 9% Abschreibung . 12 282/52 Reservefonds-Konto : GOL 543195 Stiftungsfonds-Kto. 6 057/38 Kreditoren-Konto . Gewinn- und Ver- 904 991/93 lust-Konto 50 489/19 i T4 103/74 11 980! 32 165141 3 216154 T8 187

99975

undftück- Konto

Zugang 607 901/33 | E e e 262 218/56 10 9% Abschreibung . Zugang : trische Licht-Anlage-Konto . . 10 9% Abschreibung .

Zugang É und Utensilien-Konto . 10 9/4 Abschreibung .

Es ar biefieine- u. Metallplatten-Konto } 9/9 Abschreibung

Zugang i itboaraphien, Entwürfe u. ms. Konto j

32/4 Abschreibung .

a Prâge

Zugang

Sonder: Abschreibung kz: Scnto Riel Konto en-Konto zazier (Buthaben oren- Konto nz-Konto J orausbezablte Verficherungs- Práârmte S L I v. aren Konto | 04) 4 040 226119 Gewinn- und Verlust-Kouto ver 24. Dezember 19601.

1 4 —-_. A r » 0 3 N orfrag aué vortgen s tue l üs

*cade-Kento Abichre!bung LSinen Konto g Artiche 2ichtaniage-Konio Iten» u. Utensilten-Kto ravbdiefteine- u. ‘Metail- atten. Qcnteo unaai-Litbographien, (Eni vêrte n. Prâgedessins-Kto =btungs+ und Kobien-Konio N und Reiscipeica- Konio gsUnkoiten- Konto Konto uren-Konto m Vonto

«

Tos E

V4 19

t 4 radrnfations-KFonto

R 7 000, J 74,185

Obligations» Zinien G 2

cingeaommene Zinien

an Debitoren Kento Reingewina

4+ +E

Nheydi, den 31. Dezember 1901,

*

S i Emil S R h v 75 A “t e B f N wr Nostonaidand p ed i dan Deren vou des Heyde-Keestes S Söhne ‘n "res der | tritizcald Bloca it aus dea Ansfichisrath zuégeichiedea 48d Vere ceftor mecter

eden. Febraac 1902 Mhouds, den 2. Das Voi tand.

Berlin, Mittwoch, den 26. Fe

[94839] Debet.

[95035] Bilanz fi j g ofen am 30, Juni 1901.

H :1

Immobilien Maschinen

Kassa und Wechsel . Vorräthe an rohen, in begriffenen und fertigen Waaren, an Materidllien 2c Debitoren

Dividende-Konto / Arbeiter-Unterstützungs-Konto . . Vortrag auf 1902

bruar

der

Oeffentlicher Anzeiger.

Bilan

O

1

1

2 401 079/91

6. Somme Sten A v e

7. Erwerbs- und

8. Niederlassung 2c. von

9. Bank-Ausrweisc 10. Verschiedene

M 896 217 28 474 684 28

82 520/35

Aktien-Konto

Kreditoren

376 710/84

| Geroinn

6 231 212/66 Gewinn- und Verlust-Konto.

H A 140 000|— 10 000|— 16 578/62

166 578/62

Arbeiter-Unterstützungs-Konto . . 4 Arbeiter-Ersparniß-Kassa. . . 49%, Schuldschein-Konto

Veie licher Reserve-Konto

L ultativer Reserve-Konto . . „. ividende-Neserve-Konto

Gewinn- und Verlust - Konto, Netto-

Netto-Gewinn pro 1901

enossenschaften. echtsanwälten.

& D tatolinadikden

Nugsburger Kammgarn-Spinnerei pr. 31. Dezember 1901. i

6 231 212

f Uten u, Aktien-Gesellsh.

-

Credit.

M.

F 2 400 000|—

336 436/78 114 530 1 000 000 1 069 268 240 000|— 544 398 6 360 000 166 578/62

6

59

Credit,

ê

M. 166 578

166 578162

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der am 1. Juni a. e. fällige Kupon

mit # 500,— von heute ab an unserer Kassa eingelôst.

Nach der in der heutigen Generalversammlung stattgefundenen Wahl zum Aufsichtsrath besteht

derselbe nunmehr aus den Herren:

Dietrich Holl, Privatier, hier, Vorsißender, Fos. Leyherr, L nauer, Be stellvertr. Vorsitzender, Ernst Forster, Gutsbesitzer, hier j Alfr. Ferd. Frhr. von Schäzler, K. B. Kammerherr und Gutsbesitzer, hier, D)r. Aug. Reimer, Rentier, hier. Augsburg, den 24. Februar 1902. ugsburger Kammgarn-Spinnerei.

Grundst.-Konto A.,

Abschr. 29

Zugang: Bruchaufschl.-Konto ( Bestand . . K 61 851,27

- Abschr.209/4

N oeßle. Mehl.

ir das 2. Geschäftsjahr, abgesch!1

Bestand .

e 12 370,26

7d «F

96 833109

3838 896/13

M O

7 93666 |

49 48! (02

Grundst.-Konto 8., Bestand . Ind. Anlagen-Konto, Bestand

- Abschr. 50

Zugang

Kassa-Konto Wechsel

talien Fo Mob

Verluft Neservef Delkredere

0

———————

to, Bor

O rraibe ilien,

Werk -

237 707136 6 164127

l

——-

250 218/27

12 510/91

243 871163 12 7M 2 254 10 47t S 85A

7

id

}2 997174 2 495 T

_—

14 5 i Fs

- M i 209

O 4‘ 18 97 09 1 899170 _—

2 VII A 2 33S

GFAN ffp

Beneral-Unfoften-Konto

Löbne, Gehälter, Spesen, Koblen

Tantièmen- FTonto

Tantiömen für den Aaoffibtorath laut St2tuats

13 des ftasd and

Obliganonen- Zinsen and Sre‘en- Donto Abi Hretbungen

owie Betriebsleiter

zuf Grantstucfe 7%

n R O

Bruchaufi blaß 204

E ; len ¡0s

-

l f

2 7

-

"Fn Enn

“en Neor-

© R, E ? 37425 Q H 42 | 09.9

E aar trn

.

Per Aktien-Kapital-Konto

Obligationen-Konto

5% hyp. Anleihe

Á 400 000,

Nicht bes

ebene

bli-

gation. 170 000, Obligationen-Zinsen ü. Spesen-Konto

+ jährig. Zinsen 5 */% Dividenten-Konto

Nicht eingel. S Löbne- Konto

Nicht verrechn. Löhne Kreditoren-Konto Bank-Konto Accepte - Konto Accepte De Tantièmen-Konto Tantièmen für denAuf

fidtôrath laut § 1

des Statuts

tür den Vorftand und

Perriebaleiter

eine

aqu

Neue Walheimer Kalkwerke Actiengesellshaft Walheim,

M. 600 000 -

j |

230 000—