1902 / 53 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mnphonle gstquore y n F der „Ju iter ymphosîe yon Junh elne Verctrauensmänner in den verschiedenen Lagern | aus den übers{Wwemtnten Gebiëtstheilen weiter gemelbet 1 t : M E auf Yerlange 4 ble | er Salso e ada (r pi lin | G ti tas E versichern, daß jeve Spende auch dahin gelaagt, | Millionen Dollars an Eigeathum verloren gegangen und 23 Nen de e E L ft e B e Î s 1 c S atlonon! go lar Peivers u i] T Bos len- e bestinunt ist, Aus den Erklärungen des Staatssekretärs | in den legten 24 Stunden Se E, Nach den de q Kandi; ung Vil uod, u, n igs E L. d N Very A A Amts iy preußischen ea hen Regierun geht zudem E TO p Se S ei die rif bei va), ben 15 ns nistaltet der | hervor 6 die Unterstüßung der euti e erun en ganz awinensturz t menen 9 ges rah veff (u d E E onzert, a ed \trebungen des Deutschen # urenhil fsbundes es gesithert fonen 14; eine l Personen wurde verlegt, 20 werben vermißt. chen Reichs-Anzeiger und Köôni lich reupi chen Slaats-An ci m A M em a aus des 010 K Kompouisten n n auch die englis{hè 4 Reglerung einé direkte Mithilfe bei : dr Ma abric zu rid wi A Ba Unier an anderem gelangt | thellu M von Lr Ta miiteln A, (eidungo En A S gs Ä e E s B, E B luites 1 ZEUA >; Be li M nt d 3. / élfar ü R er Welt" für dre olostimmen, ge at, elbdbeiträge en Deutschen Buren und werden bei der a ur ui) len A f wb großes Orchester zu dMaliaim Bora Billets du und Ade N sen ea efttichen Darlehnskasse in Berlin | Länge übers<hwemmt. L See I r In, on a9, én < M0 C, 0 ny in der Muslkalienhandlung vor Sulzbach 8, Wilhelmöplag 3, entgegengenommen. Die Geschäftsstelle des S E LE S R E : e u " aytestae 1 16), K ber Zigarrenhanhlung von Cassierer (Spandauer- Buntes besindet Kd in Berlin W. 50, Kurfürstendamm 235. strafie 68), fowie am Konzertabend an den Kirchenthürea käuflich.

Nach Schluß der Redaktion eingegangene

Posen % März. (W. T. B.) Dem „Posener Tageblatt“ wird MAGEANEN: e Berichte von deutschen Fruchtmärkten,

I Venarale Man 1 Könlglichen Schauspiele Graf von | ays Giesen uin gestrigen T Tage gemeldet: Vorgenommene Haus- Louisville, 3. März. (W. T. B.) Seine Königliche Do A O T g G idantur - Direktors Henry Pierson u<hungen ergaben, daß hier eine geheime polnishe Gymna- Hoheit der Prinz Heinrich traf gestern Abend um 7 Uhr werben a En ebaalta as bätte Wie Deb Plerson zwar in [lastenberbindung esteht. Die Ubiturientenprüfung wurde des- 46 Minuten hier ein. Der Bürgermeister Grain ger bervil künstlerisher Beziehung sahkundig gearbeitet, aber für d u finanzielle | ld verlegt, vier Leberprimaner at e B e Prüfung zurü>- | kommnete den Prinzen im Namen aller Bürger, bot das Gosli géring | init | Véelaufte Durchschnitts- C Sri Behandlung elnes Theater » Justituts leine ausreldende Befähigung gewiesen, Viele Bücher, Zeitschriften 2c. wurden beslagnahmt. re<ht an und überreichte Höchstdemselben ein Album. Sein ate | : | Aertauste irfttoge

| Berfaufs- | preis 0D, sodaß vaher Ünorbnung und flinanzlelle Deroute Play gegriffen Kornelimünster (Rheinpr.), 1. März. (W. T B.) Heute A B L und jagte er d e über die Marktort Gezahlter Preis für 1 Dopvelzentiér Menge L j fr z Durä H Nachmittag stü rzte ein Ar beiter in einen in der Nähe der Station große Menge der rschienenen; der Bürgermeister mög ted L AEERES

Î l Î g azs z / p é \chnittis D Demgegenüber erfláre id), baß befindlichen Kalk ofen; vier andere Arbeiter versuhten nach der Bevölkerung den Dank für den Empfang aussprechen) niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | nievrigster öster entner preis i Könlglihe Ober - Vehnungöskammer die vorliegenden einander, zu dem Verunglückten zu dringen, um ihn zu retten, indessen | Unter dem Jubel der Menge bestieg der Prinz fsodany U | M P M Jahyedeechn gen geprüft uny für alle Geschäftsjahre anstaudslos | wurden diese selbst sowohl wie der zuerst in den Ofen gestürzte dur< | eine Bank, sodaß er Allen si<htbar war. Der Konsul : - i i

Decharge ertheilt hat, O) Of S 1 e des Loi 2%) per Stanb ber Non UiGen Theater ln finanzieller Beziehung die Gase des Ofens getödtet. PSLLIEN as GLLetint N O

- #9 Hd g cin fo anaer ist, wie bles früher niemals der Fall war, und daß Paris, 2. März. (W. T. B.) Wie dem „Temps* aus Saigon viller deutschen Kricgervereins eine Adresse. Vierhunder

bleds hauptädlid) bur dle umslhtlge, äufopfernde und \achkundige gemeldet wird, ist ein <inesi\<es Schiff mit 250 Passagieren an A E | | Thätigkeit des Jutendantur-Direktors Pierson erreicht worden ist. Bord auf der Reise u N N ene na< Hanoi a unter- der Ankunft Arte bei ohe A ivians E E 8 U Oranbenburg a. 0. 4 E A | 56 16 30 Nad dleser Erklärung bedarf es wohl keines Hinweises darauf, daß gegan gen; 200 Personen, Vereurbdn eine Franzöfin mit zwei fuhr Seine onig iche Hohei nach n5dtanapoilt

hio Gerüchte von êlnem entded>ten Pei welches na< etner ndeen sind, wie die Meldung weiter besagt, ertrunken. Jndianapolis, 3. März. (W. F. B.) Der Zug mil ‘Mittheilung fogar dle Höhe von Million erreicht haben E Seiner Königlichen Hoheit dem Prinzen Heinrich tra soll, von Unorbuungen in der Bui führung u |. w. voll» t. Petersburg, 2. März. (W. T. B.) In einem vom | gestèrn Abend um 11 Uhr 5 5 Minutèn hier ein. Etwa 1500 fopimen aus der Vuft gegriffen sud, Ebenso find gegeniäg, „Neglerungboten“ veröffentlichten Bericht über die Maßnahmen | Personen hatten si< zur Begrüßung auf dem Bahnhofe cil lihe Anschauungen zwischen dem Ministerium des Königlichen Hauses | gex Regierung zur Linderung des Nothstands in“ den von: | gefunden. Der Bürgermeister Bookwalter überreichte eth unh Hei General, Zntendantux dex Königlichen S hauspiele dur Gr» der Mißernte betroffenen Gouvernements wird mitgetheilt, daß | Ilbum, bewillklommnete Seine Königliche Hoheit als den nd ri von selten dexr Yber « MRechuungökammer volle | die Ausgaben dafür im Ganzen 25 961 698 Nubel betragen. Vertreter der c oßen befreundeten Nation und faate, _obwoh H j D j dei % Fh bemerte nod<, baß mich dio gegen die General-Iutendanturx | Madrid, 1. März. (W. T. B.) Im Lande sind zahlreiche die deutschen Fürger der Vereinigt en Staaten gegenúbèr Def o nen Bordachligungen veranlaßt haben, zunähit gegen etnen Fl e über die Ufer getreten und haben bedeutende Ver- | Ndoptivlande sich pflichtgetreuest zeigten, bewahrten fe die hery Vorbrelter derartiger Nachrichten den Schuß der Gesepe anzurufen uud | deerungen verursacht. M | lichsten, zartesten Erinnerungen an das Vaterland Aher e bie Königliche Staatsanwaltschaft um Strasverfolgung zu ersuchen.“ Es | bewillkommne denPrinzen nicht namens diefer Bürgerfklasfeallein | New York, 3. März. (W. T. B.) Das ganze Gebiet | sondern im Namen aller Bewohner der Hauptstadt . Indianas ohne Manuigfaltiges. | dstlih vom Misfissippi ift infolge Schmelzens des Schnees und | Unterschied der Rasse und des Glaubens: - Für die mächtig Borlin, den 3. März 1902. | beftiger Regengüsse von Üeberfshwemmungen heimgesuht. Am | Nation, die der Prinz repräsentiere, könne er nur wünschen,

Í o (Sit, > V 9, t No Æ 0 Norm Nark _—

gy , d 4 [Gwersten find die Staaten Pennsylvania, New Jerjey, New Vort | daß fie auch fernerhin eine beherrshende Stellung unter den An den VDeutschon Buüreonhilfssbund, der die retiden der | und Connecticut betroffen. Der untere Theil von Paterfs on T | Völkern der Erde einnehmen möae Zeine Könitaliche G oheit

unglüflihen Frauen und Kinder in den Konzentrationslagern Süd« | überschwemmt; von der Stadt Slmita steht die Hälfte unter Wasser. dankt i Kévadiill E Worte i D butierte urete Si E

z4fias zu bessern Jucgt, fommen täglich Ausragen vou willigen | Eisenbaßnen und Telegraphenlinien sind vielfach beschädigt, cer Ver- | danlie 1n herzuchen Worten und jalutierte unter den Hurra

I

Spondevn, die über dle Verwendung der (Baden des Hilfsbundes in | kehr exleidet große Verspätungen oder ift eingestellt. Ein Zug der | rufen der Menge. Um 11 Uhr 20 Minuten seßte der Zu Süd-Afrika Aufs{<luhß baden möchten, Box allem die Debatteù îm | Harlem-Eifenbahn entgletste, weildas Gleis weggeschwemmtwar; | ch wieder n Bewegung.

Meihölage unb im Ab Lordueteubause baden in Bieleu Zwetfel dret Perfonen kamen dabet ums Leben. Zahlreiche Fabriken baben :

erwe>t, ob die englisde O die Vertheilung des Geldes z1 deu Betrieb einstellen müssen. Ju Pittsburg (AUlleghany) hat das (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten, Zweiten und

lassen wird. Hierzu heilt dexr Deutsche BYurenbilfsbuud Folgendes Wasser die Höbe der uveiten Stockwerke der Hauser erreicht. Wie | Dritten Beilage.)

Dueallität "am Martitage am Markttage beri c

na< übers{<lägli

Zdägung verkauft Bob veticetaer

(Preis unbekannt)

E r E L A E A E E BLE E E

M | d M. M. M.

Weizen.

Hlst E T E E ¡86 M 17 < & f é Sänger trugen unter Mitwirkung von zwei Musikkapellen bes 2 Ú ia L M 4 Tp 64 | LES

reg g r E E | 178 17,80 | d Greifen hagen S = 1780 Pyriß 17,00 Kolber Beotois in romberq . . 7 Trebniy |. SZ<[l, A E E / 0, 1, 16 | 1700 Sa ¿4 R La j Bi j, j,30 >80 1710 S L ¡J 4 7.10 7, 17/40 Brieg . L E A Ö u 6, 1690 17,10 Hunzlau i C d 03 14 06 A e) E 17, [4 17,40 174 | 1706 Jauer dae E s Sd F y( 740 740 f 17,80 Poterfwerda 0 L Ea L E d Bd 15,9 5 9 [625 16,25 eobs<üuy V 16,6 S 17:06 E o 4 A I M6 Palberstatt E 56 16, 16 14 16,4: 16,45 ilenburg I a E 64 Ti 7A ( i Erfurt L Goslar Bielefelt . Fulda . Kleve . esel Neuß . München . Straubing Meißen . lend. lauen i. V. avenösburg Ulm L Offenburg j HYruchsal Rosto> Waren . . Braunschweig Altenburg Arnstadt

17,60 18:00

| PIatgatd 1 Pomm: ¿o oa 00 | aats | 1740 |

A

S Do S

-

DDVS

DVVSVA

S

me, grad, dumad. dd

LTS

E

Weotlerberiht vom ä, März 1902 Fräulein Geraldine Favrrar, als Gast.) Anfang | Mittwoch und folgende Tage: Ein galanuter | Svortsfviel, ausgeführt von 2 Amerikamnerinn t Uhr Vormitta 0% (4 Ubr Richter. Vorher: Mein Stu und 10 Serren der Gefellschaft. L’éemyè ————————————————— E | Schauspielhaus. 59. Vorttellung, König Lear. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Das blaue | luminense in Feuer und Flammen; ausgeht | 429 : y | t | Trauer)piel in 5 Aufzügen vou William >hate!peare, Kabinet. von Fräulein Dora Schumann. Zum Schluß Name der 2 U g ädt | Es überseut von Auguit Wühelm: von Schlegel und | Mevphisto. (Srofße lusitattunas-Pantomime Vou | BS Ir | Ley did Tie aua 24 Wh E k: : Hofsì . Siems: - de Seobachtungs:| 2 2 | Migd, | Wette V | Ludwig Tie. Ausaug 74 Uhr. : Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. | vof-BValletmeiiter“ A. Siems: 200 Mitwirken I n ¿ 8 | r F U -K Ï L PCELuda 9. L OURersliau Duamfou Und Dalila. i Qi eftton b X > se Dier âtaga qui Mit dezs - Musikkorvs. ¿ nallon ) s E eitung Ds ß j: Cavalleria rusiieana. Bajazzi. Der Oberkteigee. t ZN nâta: E ind ttwoch: Mittwoch; Abends vräzise 7; Ubr: Aüftret 2 = 1 & oppelia, Sonnabend Dex Ring des Nibelungen. umerstag s s On T S Bettelstudent sammtticher oben angeführten Svezialitäter. WlotnoWway Ï n. (1 bebe ti ) j Gie Adeud Das Rheingold. ena bend Varise e Leben. - E —- —— - S SGiiacjoi 740 9 [SSW MERER i f A s raus Wee g: Das große A Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Zu halben Pretfen: N : Shields 760.9 [SSW Liwo Hu Veit aan der SCUe. Lonuabdend: as | s i A 2 Ic 2 g s E J Scilly (6 [SSW 4 wolkig ÿ.4 | aroße Vi Der Betzelftuden!. E R R Familieu-Nachrichten. Tôle b'Aix FINL ebel i j B v Donnerstag: Wohl« |* E y Vació vätigkeits oeRdelaa aa Q L : | f Ñ Nebel Thalia-Theater. L LenSta (Ii DOUNnanotg 7073 J f Zit n Hi p Y V L. . 2 Ï ) Ä t y ao Ä D f H Y m Ï (Éi | uer Austattung Seue Klemme. rone Bertiner on neuen } Kolleatum von eme: Insterburg Pelder : wolkig )| Deutsihes Theate: nok tbe: | Ausitattunggosse: mik Gesan nz in: 3 Alten: | M sd iu 2rd

1 Ï p L vi DA A . - k K C! vas i de - Tanz «aa * L544 6a è è Â 4-5 T9 ui s _ woleulos dad Ve beu i hi Daula orttt ls Bai Infana 7 hr Foíte tar ul ‘gert Bib Lou en E Vi ) D H Lb v I G v d E N bn s A B J Sr N i Mittwoch Faust Nittwoch und folgende Ta Seine Kleine. »4. MÆWbensiaßre Sbow-Mogies Ludenwalde . S Eh 1 1A a ( Es lebe das Leben, u vortragende Rath bei Potódam B R lag g ». - t i D der Cber-Nechmunagastammer Brandenburg a H. Kara e L ; M i Dai y Jentrui-Theuter. G un T5. ale Derr Cari Hans Vane, Franffurt a. O (0M | (V t GBLLiinee CYealei lag: Albb-Deideb> | Das süße Müädeli. N | [ften n Ritter des ctten Adler roens Anflam ved O. Meingardt, A Ir j t der Schleif Stettin Mitiu L wia Dex Hahn. Die Nittwods und Das süße Mädei. Greifenhagen Fahei pes Da Stivà = lo Ï . T N Le Pyritz Di Al Deideiverg Dre r nd Stargard j Pomm Schucewiitchen »ei den ieben Zwergenu. rotat Schivelbein . DMilici Cheatei Duke i- 4 Jour end» g gena DUBUNR \ x: Familie Feandambazuit, Beile-Filignce-Theuter *tenéêtag a De Köglin

L N L E v Dame aus _Trwuviile. Pai i Setan L Botcodam. m I 227 I Cdblawe . ; G E, Sig : "n "l Der Ghef-Prafiden: uno die Mitgtieder Rummelsburg i. P Dex Jougicux. Stolp i. P

| bw. x Sd du der Oder-Aecunungéslammer und des D G Dex Nevisor. Idcie Dacinm a T hucne Bait j Lauenburg i P.

Krotoschin Nromberg Namdélau Trebnitz i. S&l SIrefilgu á Oblau

Brieg

Polkwit

Bunzlau .

SSDB VVSKSS

T os

L 00 0D

_

-_

—_ dena deren je

be

E RRB!

À, A Fie

A L T0 A A A I I 00 T0 D AIIIA DODD

v R SSSG

tent dati Drn ges Dem gct rom geen dger Deren eredd d

A -

Dia m o

ac es CTTQUEUEUT- O T Ta T

—_. R s R

.-

4.

Chealier des Welteus. Dicudtoy (27 Aboaue- MNitiwocd: Die Dame aus Troupviile. þ- Boritel uan af Nas A * L Vrununucu Cf v Aft W. T del m G ¿04a ay L Dec Kuß. Volitoz ten von TSTiguon:Thegiec. Georgenstraße, dicht am inz mt Hrn. Vbericutnans W Zett r. E ¿4nd Badudo: Fruedcittra Ii d idarictiaen- Dru Li ros «ren az: Kia Ÿ « D Ï dis WOiDIiLiia AnDEeT) ia Stre vgndi Ba K ocualiie & 39. rener mi Or Laer Ne 4 «Ad à g Ih Ï undur Sdeaa!k i R Ute: QuaOtewiic ino 15€ li Lt « H (C L ¿3 Putt Figaro Vogzen Dread >ca Maurice Nappaporci Iniang $ Uhr s cie 7 CTtiguinani Jui Grune Dex Su 4. zan. Æ h d i ¿ R ü Maa, Bg: E Kvuugzerte. à dec. Qi Vi L Dex Freischäg. Bug Atgdemie. cuótag, An Sade Akend Oeila Saucer, ici c Ly TYCaici Duc Fcc heim Berge

P

0 d D Drt gd Sd t d +3 S d

Hererêwerda veodi <úg N eife i Halbersiadt ilenburg Erfurt Aiel Goélar Duderftadt Lüneburg Bielefeld Frelda ce Wesel Neuß München Etrauding Hegensdurg Metten

1n3 lauen i. V Natenstdurg

llm

L f#cndarg Lirudial Kette> Bren

Lira uv*Fuxig Altentuartg YArnitatt

G aprice D. j Mili h Í ic Lollegiun Düluli SrWArin. . t daulvid Í i Qu. L Uavier-Adeud Edaaund Oxuxg. ' Nora T > y Brcihv DCR* BDü@ili, i D Aiavier- Wdc ad Vera Jacdics Uceucs SICaici. GShid : . €© Ei ibi ; j | Theater Ra g M % | Hotel de Rome, Diet Konigs dhaulpiele N 4 Wn i ingcl ! h) Logen Dina I. VKarteweg O i Y Simi p I Us Anacmarie Meule i Cts Frie! i A m Das ï Lai M i eau î 2 á ÌÏ 2 z i Widiude Guüuilici daus #4 ;

Y N x i ü v Sdo : etitea cs De va Veildeuteelier L dei Ade uud Wi I i ; ; H de badi D j i ù Kurkaus Alb, Schumann, ¿O A nitt, Berin M, VBildelmilrage Ueldeui Thcatei à, (t (Lia Sth wi Al idrae v Ua s Ti? DEiaigcii if i i L) L Ein qgalautee Aitex Grode Eliuic- Vor ü ag (La Se. ditzenits ét ° Mil! j ; L Fs i Alt 4a l Die vier Elemente. Felig Aacy mil seinem Di Did : tit Wi Ad : i ? n d L Ld Ii da ea lie. Wu j Taudem que ad c Afizicle Sevianaiiite dexx Lom ï ü i U “i i Fein 4 yuc ide ) A U i U Id gel, L M i s n Dre fgr Tntennatiaaadun Maé Su Laa U n gi i ai l fi j Gaus Teutit Waik Wid. Tehumann Vuih Voll, acuhraidhd und Feuceretimagéweicn. Vorau i

Ci

Ö bai. Sa ET

h ¿7 Ï L

S ooo o oa Too Togo reg: a: oO