1902 / 55 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[97504

In Aulgege_enen Anleihescheinen bringen wir hiermit zur öffentlihen Kenntniß, daß die nachbezeihneten Au- Ieihescheine BEELES nd: 4 A . Läitt. A. Nr. 21 100 123 à 2000 4

Bekanutmachung.

äßhbeit der Bestimmung in den von uns

Ltt. B. à 1000 M

Nr. 279

Ltt. C. Nr. 619 621 644 766 769 797 800 2) Revisionsberiht und Antrag auf Ertbeilun 880 924 946 à 500 M der Entlastung für den Auffi tdtath Ds den Bil, A. Nr, 7 M L L 0600 3) Beschluß ss . A. Nr. 7 290 342 à M. i 3) Beschlußfassung über die w des Litt. B. Nr. 462 595 645 723 850 à 1000 4 Neingewinns pro 1901. endung

Lätt. C. Nr. 886 888 965 1098 1148 1171 1194 1203 1230 1250 à 500 A

Ltt. D. Nr. 1281 1294 1317 1435 1436 1500

1513 1515 1602-1618 1686 1702 à 200 M Ser. U. Lätt. A. Nr. 68 à 3000 #4 Ltt. B. Nr. 138 153 à 2000 4 Lätt. C. Nr. 343 393 394 467 à 1000 M. Lätt. D. Nr. 743 763 795 796 975 1001 1049 1080 1098 1137 à 500 M Ser. V. Abth. L. Ltt. A. Nr. 9 à 5000 (4 Lütt. B. Nr. 61 à 3000 M Lätt. C. Nr. 139 158 à 2000 M Lütt. D. Nr. 249 349 à 1000 M Lâtt. E. Nr. 456 589 à 500 M Ser. AV, Abth. Ux. Lätt. C. Nr. 863 à 2000 M Ltt. D. Nr! 881 951 à 1000 M Lätt. E. Nr. 997 1012 1158 à 500 M Die Auszahlung der Beträge erfolgt gegen Ein- sendung der Lätrestèuten Anleihescheine und der zu- gebörigen Kupons und Talons am S. Januar 19083 durch unsere Kämmerei. Rückstände: Ser. 1V. Litt. C. Nr. 209 über 2000 M seit 2. Januar 1902. Hameln, den 25. Februar 1902. Der Magistrat. Meyer.

[97528] S

K. K. priv. Ostrau-Friedlauder Cisenbahn. / Kundmachung.

Bei der am 1. März 1902 gemäß § 44 der Statuten in Gegenwart eines K. K. Notars s\tatt- En zweiunddreißigsten Verloosung der

rioritäts - Obligationen der K. K. priv. Ostrau-Friedlander Eiseubahn wurden fo gende 48 Nummern gezogen :

Nr. 184 203 768 857 1044 1650 1676 1821 1970 2052 2104 2153 2156 2359 2450 2482 2486 2918 2523 2640 2654 2655 2727 2793 2802 3107 3463 3518 3693 4020 4132 4139 4149 4237 4269 4283 4434 4508 4532 4538 4674 4679 4692 4710 4798.

Hiervon geschieht die allgemeine Verlautbarung mit dem Bemerken, daß die Einlösung der verloosten Obligationen vom A. September [. L a in Wien bei der Kasse der Union-Bank mit Kr. 600 per Stü, ferner

in Berlin bei dem Bankhause Robert War- schauer & Co.,

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Cred t-Austalt, F e dem Schlefischen Bank-

in Breslau bei verein und in Dresden bei der Filiale der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt erfolgt, und am 1. September d. I. Verzinsung aufhört. Restanten früherer Verloosungen : Vom Jahre 1893 Nr. 2358. Vom Jahre 1897 Nr. 3287. Vom Jahre 1899 Nr. 1832. Vom Fabre 1901 Nr. 1838 und 2116. Wien, 1. März 1902 Der Verwaltungsrath. (Nachdruck wird nicht bonoriert

1983 2494 2950

jede weitere

[97503]

Folgende Kreis - Obligationen des Kreises Westhavelland werden wiederholt zur Einlösung bei der Kreis-Kommunal-Kasse hierselb auf- gerufen

13. Emission.

Ltt. C. zu 500 M Nr. 36 und 115.

Litt. D. ¡u 300 4 Nr. 30 und 135 ausgeloost zum 1. Oktober 1901.

IIL. Emission.

Ltt. A. ¡ju 1000 Nr. 108

Litt. B. ju 500 «A Nr. 84 307 343 2 419 466.

Ltt. C. ju 200 « Nr | ) 64 88S 137 233 241 252 272 277 278 316 427 435 484 48 534 900

Litt. C. Nr. 13 zum 1. Juli 1898 Litt C. Nr. 252 zum 1. Juli 1899 alle übrigen zum 1. Juli 1901

Rathenow, den 24. Februar 1902 Namens des Kreis-Aus\chufses.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die Bekanntmachungen uber den Verlust von Werth- papieren befinden fich aus ließlich in Unterabtheilung 2. 97472] i

rauerei Englisch Brunnen.

Bei der beutigen Ausloosung unserer Hypo- thefar-Antheilscheine wurden folgende Nummern rioacr

à 4% Nr. 16 106 À “M 1000.

Nr. 242 293 326 367 382 466-490 531 561 598 à «A 300.

à 4} % Nr. 174 175 à „M 300.

Nr. 223 256 268 287 311 476 480 504 à „i 200.

Die Auszahlung derselben erfolat vom 1.

li erx. ab durh die Ofideutsche Bank Akt. J vormals J. Simon Wwe. & Söhne in Königs-

288 293 355 456 510 1)

[97606] : Zu der am 5. April L902, Nachmittags

Deutschen Bank, Kanoni ße 24—26a., statt-

findenden ordentlichen eralversammlung

laden wir die Herren Aktionäre hierdurch ein: Tage dori Ï

Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und

Gewinn- und Verlustrechnung pro 1901.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrath.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General-

versammlung persönlih oder dur einen Vertreter

theilnehmen wollen, haben ihré Aktien mindestens

zwei Tage vor dem Tage der Generalver-

sammlung bei den Gesellschaftskassen in Berlin

oder Gelnhausen oder Grottau i. B., oder bei

der Deutschen Bank in Berlin oder deren

i A ae Ma a. M.,

em A. aafshausen’schen Bankverein in

Berlin und Coln, y

dem Bankhause Wiener Levy « Co. in

Berlin,

der Varmer Handelsbank in Barmen,

der Essener Creditanstalt in Essen und

Dortmund,

oder bei einer öffentlichen Behörde bez. einem Notar zu hinterlegen.

Berlin, 28. Februar 1902.

Vereinigte Berlin-Frankfurter

Gummiwaaren-Fabriken. Der Vorstand. Spannagel.

[97607] _ Bei der am 28. Februar cer. in Gegenwart eines Königlichen Notars stattgehabten Ausloosung von 25 Stück Theil - Schuldverschreibungen sind folgende Nummern gezogen worden: 1 17 26 76 101 128 138 181 214 225 242 330 zee Me 442 444 464 567 585 610 662 669 653 724 7 O, die hiermit gekündigt werden und deren Einlösung zum Nominalwerth von 1000,— vom 1. Juli cr. ab beim A. Schaaffhausen’ schen Bank- verein zu Berlin erfolgt. Von den am 25. Februar 1901 gezogenen Nummern sind noch rückständig 229 und 232. Berlin, 28. Februar 1902.

Vereinigte Berlin-Frankfurter

Gummiwaaren-Fabriken.

Der Vorstand. L Spannagel.

[97539] i Norddeutsche Creditanstalt, Koenigsberg i/Pr.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Donnerêtag, den 27. März 1902, Vormittags 10 Uhr, in Königsberg i. Pr. in unserem Bankgebäude stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberictts und dex Bilanz. 2) Ertheilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtäraths.

3) Beschlußfassung über die

Reingewinns. 4) Wabl von Aufsichtsratbämitgliedern. Die Theilnabme an der Generalversammlung ist nur denjenigen Aktionären gestattet, welche ibre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über dieselben spätestens am 22. März d. J., Mittags 12 Uhr, bei einer der nacverzeihneten Stellen oder die Bescheinigung eines Notars über die bei ibm erfolgte Hinterlegung von Aktien bei dem Vor- stand der Gesellschaft in Königsberg i. Pr. binterlegt baben : in Königsberg i. Pr., Danzig, Stettin, Elbing und Thorn bei unseren Kassen, in Berlin bei der Deutschen Bauk, bei der Nationalbank für Deutschland, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Effekten- u. Wechsel-Bauk,

Vertheilung des

in Hamburg bei dem Bankhause L. Behrens & Söhne,

in Karlöruhe bei dem Bankhause Straus & Co.

Königsberg i. Pr., den 4. März 1902 Norddeutsche Creditanstalt. Der Aufsichtêrath.

1 T » U . Pry gen Tanvau

[9760

Neußer Volksbadeanstalt.

ie diesjäbrige Geueralversammlung findet Donneréêtag, den 3. April 1902, Vormittaas 10} Uhr, Restaurant Langebeckmann (oberer Saa ), statt, wozu die Herren Aktionäre biermit böflichit eingeladen werden

__ Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht und Bilanz 2) Bericht der Revisoren und Ertheilung der

Decharge Neuwabl für die ausscheidenden Mitglieder des Auffichtöraths und der Revisoren

_ Der Vorftand. Wilb. Heinemann Tb. Bäkler H. Dünbier [ 97604]

Neußer

Gemeinnügziger Bauverein. Die diesjährige Generalversammlung findet

Donnerstag, den 3. April 1902, Vor- mittags Ll Uhr, Restaurant Langebeckmann oderer Saal) siatt, wozu die Herren Aktionäre

diermit bél eingeladen werten Tagesordnung : L) Gescdäftsberic t und Bilanz Ih . S c z é 2 Ly Revisoren und Ertheilung der Neuwabl für tie aussSeiderden Mitalieder des Auffidtêraths und der Revisoren

i, Pr. gemäß § 2 der Festsezangen

5 Der Vorstand. 3. März 1902 | Wilh. Heinemann. Tb. Bäkler rauerei Englisch Brunnen. j H. Dünbiler

4 Uhr, zu Berlin, in den Geschäftsräumen der

[97602] Actiengesellschaft der Löhnberger Mühle zu UNiederlahnstein.

Unsere Aktionäre laden wir hierdurch zur 29. or-

dentlichen Generalversammlung auf Samstag,

den 5. April cr., Nachmittags 4 Uhr, im Lokal

der Gesellshaft Erholung hierselbst ergebenst ein. _ Tagesordnung:

1) Geschäftsberiht für 1901.

2) Vorlage der Bilanz, Beschlußfassung über Genehmigung derselben und über Ertheilung der Decharge.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths.

inb Ausübung des Stimmrechts in der General-

versammlung berechtigt eine Eintrittskarte, welche vom Vorstande, von der Deutschèn Vereins- bank in Fraukfurt a. M. oder von der Siegener Bank für Handel u. Gewerbe gegen Deponierung der Aktien bis zum 29. März er. ausgegeben wird. Dieselben Stellen verabfolgen Druckexemplare der Bilanz und des Geschäftsberichts. Siegen, 5. März 1902. Der Aufsichtsrath. Dr. M. Schenck.

[97560] Düsseldorfer Röhren- & Eisen-Walzwerke.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zur diesjährigen ordentlicheu Generalversamm- lung auf Samstag, den 29. März, Nach- mittags 43 Uhr, in der Nestauration Thürnaggel, Elberfelderstraße 11, in Düsseldorf einzuladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Leib O Entgegennahme des Geschäfts- erichts. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustrechnung, über die Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsraths.

3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Unter Bezugnahme auf § 13 unserer Statuten machen wir darauf aufmerksam, daß zur Theilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in derselben erforderlich ist: die be- treffenden Aktien wenigstens aht Tage vorher entweder bei der Gesellschaft oder bei dem Bank- hause C. G. Trinkaus in Düsseldorf oder bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln, Berlin und Essen oder an den durch das Gesetz vorgeschriebenen Stellen zu hinterlegen und bis nach abgebaltener Generalversammlung hinter- legt zu lassen. Es werden dagegen persönliche Ein- trittskarten und Stimmzettel verabreicht.

Düsseldorf, den 4. März 1902.

® Der Vorstand. [97556] Preß- und Walzwerk - Aktiengesellschaft in Düsseldorf-Reisholz.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Sonnabend, den 29. März a. e., Vor- mittags 11 Uhr, im Sitzungssaale des Bank- hauses C. G. Trinkaus in Düsseldorf statt, und werden die Herren Aktionäre hierzu ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- schäfte unter Vorlage der Bilanz, des Ge- winn- und Verlust. Kontos und des Geschäfts- berihts für das verflossene Geschäftsjahr und Bericht des Aufsichtéraths.

2) Beschlußfassung über die Decharge.

3) Wabl zum Aufsichtsratb. D Wabl eines Revisors. Vie Vinterlegung der Aktien hat in Gemäßheit des S 9 des Statuts bei der Kasse der Gesellschast oder bei Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf, bei Herren C. Schlesinger-Trier & Os

Ertheilung der

Commanditgesellshaft auf Aktien in Berlin, bei Herren von Erlanger & Söhne in

Frankfurt a. M.,

bei Herren Gebrüder Sulzbach, cbenda, spätestens bis zum 26. März a. e. inkl. zu erfolgen. Statt der Aktien können au von einem deutschen Notar oder von der Reichébank ausgestellte Devot- heine innerhalb der statutenmäßigeu Frist binterlegt werden Der Geschäftéberiht, scwie Bilanz und Gewinn und Verlust-Konto liegen vom 12. März d. I. ab im Geschäftélokal der Gesellschaft ur Einsicht der Aktionäre aus Düsseldorf, den 4. März 1902 Der Vorfitzende des Auffichtêraths:

Veinr. Ehrhardt, Ech. Bauratb [97605]

Vaterländische Hagel- Versicherungs - Gesellschaft.

Zu der diesjährigen ordentlichen Generalver- gy A my r Gesellschaft, welche Dienstag, den 25. März dss. Js., Nachmittags #8} Uhr, in dem Geschäftshause der Vaterländiichen Feuer- Verficherungs - Actien - Gesellschaft Victoriastraße Nr. 21 bieselbft, stattfinden soll, werden die Aktionäre bierdurch cingeladen E Tagesordnung : Vorlage der Jahreêrehnung und der Bilanz pro 1901 mit dem Geschäftöberiht der Direktion und den Vorschlägen über die Ge- winnvertheilunga 2) Bemerkungen des Aufsichtsraths über die Vor- lagen und Vorschläge ad 1 3) Berichte der Kevisionskommission über die Prüfung der Jahreêrehnung und der Bilanz. 4) Beschlußfassung über die Genebmigung der Jabresrechaung und der Bilanz und über die Gerinnrertbeilung. 5) Wahl eines Mitalicts tes Aufsichtêratha 6) Wabl von drei Mitgliedern der Revisions- kommission und 2 Stellvertretern derselden. sowie der zur Einsié(t- daselbsi auf

1)

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Geschäftsbericht ter Direktion lieaen nahme der Aktionäre vom 4. cx. a Elberfeld, den 3. März 1902

Die Direktion.

[97557] Die Herren Aktionäre der

Herforder Disconto-Bank

werden hierdurch zu der am Mittwoch, den

26. März, Nachmittags 43 Uhr, im Lokale der

Gesellshaft „Weinklub“ stattfindenden 29. ordent;

lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands und des Aufsichtsraths pro 1901.

2) Vorlage der Jahresbilanz und der Gewinn. und Verlust-Rechnung. Beschlußfassung über die vie der Dividende und Entlastung des

„„_ Vorstands und des Aufsichtsraths.

3) Ergänzungswahl von drei Mitgliedern des

_ Aufsichtsraths. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ge- neralversammlung theilzunehmen . gedenken, haben ihre Aktien oder den Depotschein über anderweite

Ointerlegung bis spätestens Dienstag, den 25. März, Nachmittags 4 Uhr, an unserer

Kasse einzureichen.

Der Auffichtsrath. tto v. Laer, Vorsitzender.

—_.

[97601] Bremer Zuckerraffinerie.

Einladung zur ordentlichen Geucralversamm: lung der Aktionäre auf den 25. März 1902, B nietags 4 Uhr,“ in Kasten’'s Hotel zu Han- nover.

Tagesordnung : 1) Entgegennahme der Nechnung und des Berichts __ des leßten Geschäftsjahres, Decharge.

2) Wahlen für den Aufsichtsrath.

3) Geschäftliche Mittheilungen.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, weldhe spätestens am leßten Werktage vor der Generalversammlung ihre Aktien oder einen Depot schein über eine bei einer Bank oder einer öffentlihen Behörde erfolgte Deposition bei den Bankhäusern St. Lürmann «& Sohn oder Ai Schulße & Wolde in Bremen hinterlegt haben.

Der Aufsichtsrath.

[97559] Reudener PBiegelwerke vormals Clemens Dehnert, Aktiengesellschast.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der Sonuabend, den 29. März 1902, Vormittags 10 egr in Leipzig, Promenaden- straße Nr. 1, Erdgeschoß, abzuhaltenden ordentlichen Generalversammluug cingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Nechnungsabschlusses für das Jahr 1901.

2) Ertheilung der Entlastung an den Aufsichts-

rath und den Vorstand der DeleziGast:

3) Beschlußfassung über die in Vorschlag ge-

brachte Vertheilung des Gewinnes.

Reuden bei Zeitz, den 4. März 1902.

Reudeuer Ziegelwerke vormals Clemens Dehuert, Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Gontard, Vors. Niedel. [97558] Erfurter Kauk Pinckert, Blanchart & Co.

Die Herren Kommanditisten werden zu der am Donnerêtag, den 27. März 1902, Nach- mittags 3 Uhr, in Kobl's Restaurant bier statt- findenden ordentlichen Generalversammlung unserer Bank bierdur eingeladen.

_Zur Theilnahme an den Abstimmungen sind die- jenigen Kommanditisten berechtigt, welde bis Mon- tag, den 24. März a. ec., Abends 6 Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse binterlegt oder die geschehene Hinterlegung derselben bei einer anderen von dem Auffichtsrath zu genehmi-

2c may Stelle oder bei einem Notar nachgewiesen baben.

Tagcsorduung : 1) Vorlegung des Geschäftöberichls und des Nechnungtabschlusses pro 1901 und Ertbeilung der &ntlaflung. 2) Beschlußfassung über die Gewinnvertbeilung. Erfurt, den 4. März 1902.

Die persönlich haftenden Gesellschafter der Erfurter Bauk Pinckert, Blanchart & Co. Blanchart. Bleckert.

[97535]

Stuttgarter Straßenbahnen.

diesjährige ordentliche (33.) General-

versammlung findet statt am 26, März d. J,

Vormittags 11 Uhr, im Bürgermuseum

Tagesordnung : 1) Antrag auf Verwendung von „M 43 000.— aus dem besonderen Reservefond für auker- gewöhnlichen Betricbsaufwand gemäß & A Abî. 3 der Statuten 2) Genebmigung der Bilanz per 31. Dezember 1901 nedst Gewinn- und Verlustre{nunga, Entgegennahme der Geschästéberichte des Vor- lands und des Aufsichtöratbs, sowie Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns.

) Entlastung des Aufsichtéraths und des Vor- tands.

4) Ergänzung des Aufsichtöratbs durch Ersat- wadl eines Mitgliedes

Die Eintrittskarten zu dieser Generalversammlung

werden vom 4. bis zum 21. März einschließli bei der Württb. Bankaustalt, vorm. | in

Pflaum & Cie. Stutt- bei den Herren Dörtenbach & Cie. j art und auf dem Hauptburcau der Gescllschaft

Er

Zur Theilnahme an der Generalversammluna ift

n Besiger einer Prioritäts- oder Stamm-Aktie

erehtigt, welcher sich über seinen Alktienbesiy recht-

zeitig bei einer der vorgenannten Anmeldestellen aus gewiesen hat

Vertretung ist durch schriftliche, vor Beginn der

Versammlung dem Voislande vorzulegende Vollmacht

zuläsfig

Gedruckte Ausfertigungen des Rechnungsabichlusics

pro 1901 können von den Aktionären vom 12. März

an bei obengenannten Anmeltegzellen in Empfang genommen werden.

Stuttgart, 3 Mürz 1902

D

A IC

Springorum

Der Auffichtsrath.

Vorsitzender: Alex. Pflaum

“Reue Stettiner Zucker-Siederei

in Stettin.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am Sonnabend, den 5. April d. J., Vormittags A0 Uhr, im Komtor der Gesellschaft, Speicherstraße Nr. 22/25, statt.

# Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht und Vorlegung des Nehnungs- Abschlusses und der Bilanz.

2) Antrag auf Ertheilung der Decharge.

3) Genehmigung der Gewinnvertheilung.

4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes.

Die Stimmkarten sind bis leßten Freitag vor der Generalversammlung gegen Vorlegung der Aktien im Komtor der Gesellschaft in-Empfang zu nehmen. j

Stettin, den 5. März 1902.

Der Aufsichtsrath. Grawißhz, Vorsißender.

[97546]

Swinemünder

digt Dampsschifsfahrts-

—-- Ufktien - Gesellschaft. Die Aktionäre obiger Gesellschaft werden zu der auf

Mittwoch, den 26. März 1902, Abends S Uhr,

in Swinemünde im „Elysium“, Gartenstraße, anbe- raumten ordentlichen Generalversammlung hier-

mit eingeladen. §4 esorduung: | 1) Bericht des Vorstands über die Wirksamkeit * der Gesellschaft und deren Geschäftsgang im ver- flossenen Jahre sowie über denZustandderSchiffe. 2) Vorlegung des Erxtrakts eines revidierten Nechenschaftsberihts des abgelaufenen Jahres sowie eines Status der Gesellschaft. 3) Dn der Rechnungsrevisoren und Decharge- ertheilung. 4) Vorschlag des Aufsichtsraths über die Ver- theilung des Neingewinns. 9) Neuwahl eines Vorstandsmitglieds. 6) Neuwahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder. 7) Wahl der Rechnungsrevisoren für das Ge- \chäftsjahr 1902. l 8) Anträge auf Uebertragung von 200 #4-Aktien. Einlaßkarten sind gegen Abstempelung der Aktien in der Zeit vom 21. bis 24. März cr. im Komtor der Ge- sellschaft, Nathhausplaß 2, in Empfang zu nehmen. Der Vorstaud. Emil Müller. Joh. Albrecht.

[97545] Vogelsberger Volksbank A. G. zu Schotten. Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Ge- shäftsberiht pro 1901 liegen zur Einsicht der Aktio- näre von Samötag, den 8. März, vierzehn Tage im Geschäftslokale offen. Samstag, den 22. März d. Fee Nachmittags 3 Uhr, findet im Saale des Gasthauses „Zur Krone“ dahier eine Geueralver- sammlung mit folgender Tagesordnung statt: 1) Gesthäftöbericht Vorlage der Bilanz und Jahresrehnung ; Beschlußfassung über Gewinn- vertheilung pro 1901. L 2) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. 3) Neuwahk von !/; des Aufsichtsraths und des Revisors. e : 4) Bewilligung von Kosten für den Besuch der Generalverjammlungen. Schotten, den 4. März 1902. Der Vorstand. W. Proescher 1V. Wolfs midt.

[97451] Verein zur Verbesserung der kleinen Wohnungen in Berlin.

Die Aktionäre bechre ih mich, zu der am Mitt- woch, den 26. März d. JI., Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaal der Direction der Dis conto-Gesellshaft, Behrenstraße 43/44, stattfindenden 13, ordentlichen Generalversammlung hier- dur einzuladen

D nt

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths. Vorlegung des Rechnungtabschlusses und der Gewinn- und Verluftre{hnung für das Jahr 1901.

2) Genebmigung der Bilanz und der Verwendung des Reingewinnes

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichts- raths

4) Wabl zum Auffichtörath. |

Zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aftionäre bercchtigt, welche ihre Aktien oder dic darüber lautenden Depotscheine der Reichsbank bis zum 24, März, MittagEs 12 Uhr, bei der

esellschaft, Voßstraße 9, part., oder bei dem Bankhause Kopeyky & Cie., Behrenstraße 59, binterlegt haben. Der Vorsitzende des, Aufsichtsraths : Kopeyky.

[97443]

Die zwanzigste ordentliche Generalversamm- lung der Dittersdorfer Filz- und Krayentuchfabrik ¡u Ditterödorf findet am Donner&tag, den 20, März d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel „Römischer Kaiïsex“ zu Chemniy statt, zu welcher die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft gemäß § 23 des Gesellschaftsstatuts biermit eingeladen werden.

Die Legitimation erfolgt durch Vorzeigung der Aktien oder von Depotscheinen über solche

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftöderichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnvertheilung, sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths

3) Ausloosung von 40 Stück Theil- Scbuldver- schreibungen unserer Anleihe vom 1. Oktober 1801.

4) Neuwabl zum Aufsichtörath bew. anderweite Fesislellung der MüUgliederzabl des Aufsichts raths.

Der Geschäfttbericht nebsi Gewinn- und Verlufsi- rehaung und Bilanz wird von heute ab auf unserem Komtor ausgelegt.

Dlittersdorf b. Chemniy, 5. März 1902

Dittersdorfer Filz- & Krahentuchsabrik.

[97464]

Fanitas Actien Gesellschaft in Hamburg. Wir machen hierdurch bekannt, daß Herr Ludwig W. Treu am heutigen Tage aus dem Auffichts- rathe unserer Gesellschaft ausscheidet. Reiherstieg, den 28. Februar 1902.

Der Vorstand.

[97551]

Vereinigte BKaußner Papierfabriken. Die dreifeigste ordentliche Generalversamm- lung unserer Aktiengesellshaft soll den 22. März d. L Mittags A2 Uhr, im Haupt-Komtor unserer Gesellschaft zu Bauten. Seidau abgehalten werden. Tagesorduung : 1) taa des Geschäftsberihts auf das Jahr

2) Beschlußfassung über ; den vorgelegten Geschäftsberiht mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung, die Vorschläge bezügl. Verwendung des Neingewinnes und Entlastung der Ver- waltungSorgane. Das Versammlungslokal wird 115 Uhr geöffnet. Die Berechtigung zur Theilnahme 1} durch Vor- zeigung von Aktien bezw. eines Scheines über er- folgte Hinterlegung derselben auf dem Gesellschafts- Komtor oder bei der Landständischen Bank, hier, Herrn G. E. Heydemann, hier und in Löbau, der Dresdner Bauk in Dresden und Vetter & Co. in Leipzig oder bei einem deutschen Notar nachzuweisen. , Vom 7. März d. I. ab liegt der Geschäftsbericht im Haupt-Komtor der Gesellschaft zur Einsichtnahme aus. Bauten, den 4. März 1902. Die Direktion. H. Runk. L. Porzig.

[97469] E Eisenhüttenwerk Thale Actien-Gesellschaft.

Bei der am 20. Dezember 1901 stattgehabten zehnten notariellen Ausloosung unserer 4°/ igen Partial-Obligationen sind nachbezeichnete Stücke:

Nr. 30 78 96 155 221 273 399 415 431 459 à 1000 M,

Nr. 501 511 524 567 574 621 650 676 690 744 807 824 904 905 1028 1056 1059 1118 1310 1365 ù 500 M. D

gezogen worden, und werden dieselben hiermit zur Rückzahlung zum 1. Juli 1902 gekündigt. j

Die Auszahlung des Nominalbetrages zuzüglich 29/6 Aufschlag erfolgt gegen Einlieferung der aus-

eloosten Partial-Obligationen und der dazu ge- Péttgen Zinskupons per 2. Januar 1903 und folgende vom 1. Juli 1902 an, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, d

bei der Deutschen Genossenschafts - Bank von Soergel, Parrisius «& Co. in Berlin und

bei der Osnabrücker Bank in Osnabrück.

Von früher sind folgende ausgelooste Obliga- tionen noch nicht eingeliefert:

die per 1. Juli 1897 ausgelooste Obligation Nr. 1153 à 500 M und Í 5 / die per 1. Juli 1901 ausgelooste Obligation

Nr. 93 à 1000 M.

Berlin, den 3. März 1902. Eisenhüttenwerk Thale Actien-Gesellschaft. Der Vorstand.

H. Claus.

97552

i Gers & 2 des Gesellschaftsstatuts werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den D. April ds. Js., Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokale, Louisenstr. 127, statt-

findenden ordentlichen Generalversammlung hierdurch ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsäraths über die Lage des Geschäfts. 2) Vorlage und Genebmigung der Bilanz. 3) Entlastung des Aufsichtsra1hs und des Vor stands. 4) Statutänderung betreffs § 15. Der S 15 erbält folgenden Zusah: „Dem Aufsichtörath ist es jedo în allen Fällen gestattet, cinem Vorstandsmitgliede, oder cinem Prokuristen, jedem für sih allein tas Recht zu ertheilen, die Gesellschaft allein zu vertreten.” Diejenigen Herren

Aktionäre, wel@de an der

Generalversammlung theilnehmen wollen, haben in Gemäßheit des § 23 des Gesellschaftsjtatuts ihre Aktien selbst oder cin die Nummern derselben

beslätigendes notarielles Zeugniß über den Besiß der Aktien spätestens am vierten Tage vor dem Tage der Versammlung bei der Directiou der Disconto - Gesellschaft in Berlin, bei der Bergisch-Märkischen Bank in Düsseldorf oder derecu Filialen, bei der Gesellschaftskasse in Düsscldorf, Louisenstr. 127, oder bei cinem deutschen Notar zu binterlegen und bis nah dem Tage der Generalversammlung daselbst zu belassen.

Durch obige Einladung fällt die in Nr. 51 d. BL veröffentlichte Einladung i

Düsseldorf, den 25. Februar 1902.

Düsseldorfer Chamotte- & Tiegelwerke, vorm. P. I. Schorn & Kourdois, Act.-Ges.

Rudolph StHhorn [97547]

Die ordentliche Geueralversammlung findet am Montag, den 28, März cr., Vormittags 9¿ Uhr, im Norddeutschen Hof, Mobrenstraßke 20, statt

TageEorduung : 1) Berichterstattung der Ligqui-

datoren. 2) Vorlegung der Bilanz und der Gewrrinn- und Verlustrehnung. 3) Ertheilung der Enklastung

Bebufs Theilnahme bat die Deponierung der Aktien oder Reichsbank-Depotscheine gemäß § 26 unseres Statuts bis inel. U. ärz cr., Abends 6 Uhx, dei der Gesellschaftskasse, Kronenstr. 45 1, zu erfolgen

Berlin, den 4. März 1902

„Orient“ Actien-Gesellschaft, Berlin

in Lig. Die Liquidatoren :

Der Vorstand.

(97553) Actien-Gesellschaft „Neue Börsen-Halle“/ in Hamburg.

Generalversammlung am MWMoutag, den 24. März 1902, Nachm. 2} Uhr, im Saal X1Y der Börsen- Halle. | 1) Jahresberiht und Vorlegung der Bilanz. 2) Entlastung des Vorstands. | 3) Wakhl eines Aufsichtsrathsmitglieds und zweier Revisoren. Dev Vorstand. Dr. C. Mühling. [97538]

Sagebiel’s Etablissement ctien Gesellschaft.

Fünfzehnte ordentliche Generalversammlung im Lokale der Gesellschaft, Drehbahn, am Mittwoch, den 26. März 1902, Nachmittags 3 Uhr. Aa: ;

1) Vorlage des Berichts, der- Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung, fowie Ertheilung M aroe für den Vorfiand und Aufsichts- a

T

2) Aufsichtsrathwah[.

Stimmkarten sind mindestens 2 Tage vor der

Generalversammlung gegen Vorzeigen der Aktien

bei den Notaren Herren Dres. Bartels,

des Arts, v. Sydow «& Remé, Gr. Bäer- straße 13, entgegenzunehmen.

Hamburg, den 4. März 1902.

Der Vorstand.

[97555] i;

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

zu der am Freitag, den 4. April a. ec., Nach-

mittags 4 Uhr, in unseren Geschäftsräumen Neu- markt 8 1 stattfindenden sechsten ordeutlichen

Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht, Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrehnung für 1901, Verwendung des Bun und Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths.

2) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an der Generalversankinlung sind

diejenigen Aktionäre gera, welche entweder thre

Aktien ohne Dividendenbogen oder die Be-

stätigung einer der in § 18 des Gesellschaftsvertrags

bezeichneten Stellen über die erfolgte Hinterlegung der

Attien zwei Tage vor der Generalversammlung

bis 6 Uhr Abends bei der Gesellschaftskasse deponieren.

Dresden, am 4. März 1902. Sächsische Grund- und Hypothekenbank.

e S [97550] Generalversammlung

der Aktien-Reismühle in Hamburg am Donnerstag, den 27. März a. e., 24 Uhr Nachm., im Bureau der Gesellschaft, gr. Reichen- straße 49/51, Neichenhof.

Eintritts- und Stimmkarten werden vom 22. bis 25. März a. e. im Bureau der Notare Herren Dres. Bartels, von Sydow und Remé gegen Einreihung eines eigenhändig unterzeichneten Nummern-Verzeichnisses der Aktien beziehungsweise Vorzugs-Aktien ausgegeben.

Hamburg, den 5». März 1902.

Der Vorstand.

open N

In Gemäßheit der §8 24 und 26 unseres Statuts laden wir unsere Aktionäre zu der am Sonnabend, den 29. März 1902, Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokale des Vereins, Behrenstraße 47, stattfindenden 25. ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst ein. Z

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind laut § 21 unseres Statuts nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche innerhalb der gesetzlichen Frist ihre Aktien ohne Kuponbogen mit Nummern- verzeihniß oder einen bezüglihen Depotschein der Neichsbaunk oder eines deutschen Notars an unserer Kasse binterlegt haben.

Tagesordnung :

1) Vorlaae der Bilanz und Gewinn- und

[97497] An die Aktionäre der

Königin Marienhütte, Aktien -Gesellshaft zu Cainsdorf.

Die Generalversammlung der Königin Marien- hütte zu Cainsdorf vom 10. Dezember 1901 hat die SHerabsezung des Grundkapitals der Gesell- schaft durch Zusammenlegung von je 2 Aktien von M. 600,— zu einer Aktie von 4. 600,— beshlofsen.

Von der Zusammenlegung sind diejenigen Aktien ausgeshlossen, auf welche in der nunmehr am 31. Ja- nuar 1902 abgelaufenen Frist die in dem General- versammlungsbeshluß zu 11 näher angegebenen be- sonderen Leistungen ges{hehen sind und welche si demgemäß in Vorzugs-Aktien verwandelt haben.

Die Besitzer der verbliebenen Stamm-Aktien werden zur Durchführung des Zusammenlegungs- beshlusses aufgefordert, bis spätestens zum 10. Mai 1902 ihre Aktien nebst Dividenden- scheinen und Talons einzureihen. Die Einreichung hat an einer der nachstehenden Stellen: Herrn S. Bleichröder, Berlin, der Dresdner Bauk, Dresden, Herrn Eduard Bauermeister, Zwickau, der Bayerischen Vereinsbank, München, Herren L. Behrens & Söhne, Hamburg, der Bergisch Märkischen Bank, Elberfeld, der Breslauer Disconto-Bauk, Breslau, den Filialen der Sächsishen Bauk zu Dresden in Leipzig, Chemuig und Zwickau, der Communalftändischen Bauk für die Preuftische Oberlausitz, Görlitz, der Direction der Disconto-Gesellschaft, Frankfurt a. M., Herren Ephraim Meyer & Sohn, Hannover, Herren Hentschel & Schulz, Zwickau, der Vereinsbank, Zwickau, der Zwickauer Bank, Zwickau, egen deren Interimsquittung in den üblihen Ge- {häftsstunden zu geschehen. Von je zwei eingereichten Aktien wird demnächst je eine Aktie an denselben Stellen nach erfolgter Abstempelung und neuer Numerierung gegen Nückgabe der Interimsquittung zur Aushändigung gelangen.

Diejenigen Stamm - Aktien, welche bis zum 10. Mai 1902 einsließlich niht eingereiht sind, werden für kraftlos erklärt werden.

Das Gleiche gilt in Ansehung solcher eingereichten Stamm-Aktien, welche eine durch 2 theilbare Stück- zahl nicht darstellen und der Gesellschaft nit zur Ver- werthung für Rechnung der Betheiligten zur Ver- fügung gestellt werden.

Kainsdorf, den 2. März 1902.

Der Auffichtsrath der Königin Marienhütte, Aktien-Gesellschaft. Frit Kühnemann.

[97533] Stettiner Chamottefabrik Actien-Gesellschaft vormals Didier, Stettin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung, welche am 29. März, Vormittags 11 Uhr, in der Börse hier stattfinden soll, ein- geladen.

An der Generalversammlung ist nah § 16 unseres Statuts jeder Aktionär theilzunehmen berechtigt, welcher sih als solher mindestens 3 Tage vor- her, den Tag der SREREIANT nicht mitge- rechnet, dur Hinterlegung seiner Aktien oder durch Hinterlegungsquittung eines Notars oder der Neiths- bank bei der Kasse der Gesellschaft oder bei einer von dem Vorstande der Gesellschaft zu bestimmen- den Stelle ausgewiesen und sich über die Hinter- legung eine Bescheinigung hat ertbeilen lassen.

Als Hinterlegungasstellen sind vom Vorstand be- stimmt :

die Kasse der Gesellschaft în Stettin, Schwarzer Damm 13 a., ; die Herren Braun & Co., Berlin, Lnk-

straße 2 . die Herren C. Schlesinger-Trier & Co.,

Verlustre{nung pro 1901, über die Gewinnvertbeilung

2) Entlastung des Aufsichtäraths und des Vor stands.

3) Wahl zum Aufsichtöratb.

Berlin, den 3. März 1902

Berliner Makler-Verein.

L, Steintbal. Alexander

sowie Beschluß

(97557) Die diesjährige ordentliche Generalversamm:

Mittags 12 Uhr,?im Hôtel Stadt Hambur statt. Tagcé…ordnung :

sowie der Bilanz mit Gewinn- Rechnung für 1901 2) Bericht des Aufsichtêraths 3) Genebmigung der Bilanz Verluaft-Recbnung

a0 O} T und Weriuit

der Gewinn- und

und dur

Gesellschafter und des Aufsichtärathds 4) Wabl von Aufsichtoraths-Mitgliedern Wegen Theilnahme an der Abstimmung in der Generalversammlung wird bingewiesen. alle a. S., den 4. Müirz 1902

Hallesher Bankverein von Kulish, Kaempf & Co.

d. Voß, Vorsitzender [97455]

Nocddem die Herren Gusiav Adam in Sebait,

Retbisanwali Pr. Julius Bondi in Drebden

Justizrath Georg Schubert in Dresden Direktor Guido Mengel in Kedlmöbdle À Schandau Seduigs, den 21. Februar 1902

Adolf Eisner. W. A. Hanten

Sebuitzer Vapierfsadrik, Aktiengesellschaft.

Hermann Haberland

lung findet am Mittwoch, den 26. März er, | 1 DICT |

1) Vorlegung des von den persönlich haftenden | Gesellschaftern erstatteten Rechenschaftsberichts

voraci@lagenen |

Dividende, Entlastung der persönlich haftenden |

auf § 18 des Statuts |

Sebniher Papierfabrik, Aktiengesellschast.

aus dem Aufsichtörath ausgeidieden sind, besteht derselde noch aus den Herren Gedbeimen Kommerzienrath Victor Hakba in | Dresden

Commandit-Gesellschaft auf Actien, Berlin, Jägerstraße 59/60, die Deutsche Bank in Berlin, itraße 29— 32 der Schlesische Bankverein in Breslau. Die Aktien sind obne Dividendenscheine mit dovvelt autgefertigtem, arithmetis§ geordnetem Nummern | verzeichniß zu dinterlegen Tagesordnung : | Geschäftsbericht des Voritands für das Iahr j 1901 unter Voclegung der Bilanz, der Ge- inr und Berluit-Mechnung und der dbe- zleitenden Bemerkungen des Aufsichtöratbs zu dem Geschäftsbericht 2) Beschlußfassung über die Genebmigung der Bilanz, die Vertheilung des Reingewinné und die Ertbeilung der Entlastung Wabl cincs Mitaliedes des Aufsicdtorathes 4) Wabl der Revisions Kommission | Stettin, den 4. Múrz 1902 | Der Aufsichtêérath.

Bourmwiega

Mauer-

[96627]

Zuckerfabrik Spôóra Aktiengesellschast. In der ESeneralversammlung vom 30. dor. M. | beslossen und in das Handelöregister eingetragen | worden, daß unser Grundkapital dur Zusammen legung von 20 Stamm-Aktien à 500 „A in cine | àÀ 1000 M um 256 000 A herabdgeseyt, dak das | selbe durch Ausgade von 400 Verzugs + Aktien | à 1000 «4 um 400000 „A erhöht, und daß jede | wsammengelegte Stamm - Aktie und jede Stamm- Prioritäts-Aktie dur Ausübung des Ve- auf 1 Vorzugs-Altie pro p \ctda

| zur Vorzugs-Aktie werden, andernfalls aller | bisherigen Vorrechte verluß sein se. Die CIOEN grade pErver en s gus

und reip nempelung n }

Neinho!d Steuer a. S. cingercidt daben, werden bierd zu deren aria Pei 10. f, M. dei Vermeidung der |

dieser Aktien E H S werden die

Der Vellandti.