1902 / 56 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Kreis-Assistenzarzt Dr. Sch a de aus Weißensee (Thür.) | der Zukerindustrie und der Landwirthschaft durchaus nicht - Amerika. áarlamentarische Nachrithten, terbew , floff tspi i i i ische: und der Arzt Dr. Buddee aus Zerkow sind zu Kreisärzten |+vom Hofalishen Standpunkt aus betrachteten, die Regierung Seine Königliche Hoheit der Prinz Heinrich tra B o A eins Strom um sid mi In m D Sve c v sien t

N y i , j j / L i / y Y r , . Nr. 55 d. Bl.) ist, | Strom um fih wi>eln müsse. Das Experiment beweist die Richtig- ernannt; er)erer ijt mit der cexbGing s eisarztbezirks vielmehr < von Anbezinn an der vollen Tragweite und W. T B“ berichtet, am Dienstag Nachmittag um l u Die Berichte über die gestrigen Sihungen des Rei chs- wie X Ge E Sie e Poeiet u F lt s keit dieser Polgecung: Führt man einen r feecbistelorees Magnetstab Kreis Neuhaldensleben, legterer mit der Verwaltung des | Bedeutun dieser Frage A bewußt hegen sei. | fn Milwaukee ein. ‘Seine Königliche Hoheit machte sof r tages und des Hauses der Abgeordneten befinden sich | Arbeit heute wieder aufgenommen werden. ¿wischen lofe aufgehängte \hmale Staniolftreifen und läßt dann einen Kreisarztbezirks Kreis Neutomischel beaufixagt worden. Sie würden ungesäumt alle Vorforge treffen, welche fic) | eine Rundfahrt durch die festlich acl Stadt, in dag in der Ersten und Zweiten Beilage. Aus Alais (Dep. Gard) meldet „W. T. B.“ vom gestrigen | elektrischen Strom durch leßtere gehen, fo wi>eln ih die Staniol- angesichts der gegenwärtigen Sachlage zur Abwendung Straßen sih eine ungcheure Menschenmenge angesammelt hatte Tae daß der nationale Kongreß der Grubenarbeiter sih für den | streifen spiralförmig um den Magneten und verbleiben in diefer Lage

D*e = : î Y a

plöblicher Gefahren oder ernster Störungen als nothwendig Der Admiral Evans und der Mayor von Milwaukee Nose fuhren desselben bur enes Nen d dejdtofen hat, bie Esnsührung t E N T C E herausstelle, ferner auh sofort diejenigen Maßnahmen vor- | mit in dem Wagen dcs Prinzen, der von einer Polizei- und sq, Statistik und Volkswirthschaft neue Verhandlungen einzuläfsen \ { 7 Nichtamtliches. bereiten, die während der Geltung der Brüsseler Konvention vallerie-Eskorte umgeben war. Jn der Nähe res B hnhofs be: E N YERIANL j

: | : ___ Ein Preisaus\<reiben zur Erlangung von Entwürfcn

im Znteresse der Landwirthschaft und Zukerindustrie behufs grüßten tausend deutsche Kriegsveteranen, die aus vielen Städten Die deutsche Handelsflotte im Jahre 1901. für Betriebsmittel, die für - s<nellfahrende, durch

Dentsc<hes Reich. Herbeiführung normaler V rhältnisse gelegen seien. Hierbei isconsins Herbeigecilt waren, den Prinzen. Unter Geschüß: Das Kaiserliche Statistische Amt hat soeben ein Tabellenwerk über Nuuft und Wissenschaft: Dampflokomotiven zu befördernde Personenzüge geeignet

Preußeu. Berlin, 6. Mär werde insbesondere der Gedanke der Kontingentierung der Pro- salut und ftürmischen Huld: ungen traf der Prinz in dey den Bestand der deutschen Seeschiffe am 1. Januar 1901 veröffentlicht. Der Privatdozent an der Universität Berlin Dr. Eri < Ber- afen hat E E Ee Me seningenteuve in Berlin er- A y E 9 d, i ¿ duktion in Betracht kommen. Überfüllten Ausstellungsgebäu ein, wo er mit dem „Deutschen Nach diefer neuesten Zählung bestand an diesem Tage die gesammte | neker ist, wie die „Wiener 2tg.“ bekannt giebt, als Professor der vttbeilt, der “vos Eutwirf einer “Dae il Io eie Selne Majestät der Kaiser und König hörten Großbritaunien und Jrland. Lied“ begrüßt wurde. “Hierauf hielt der Mayor von Mil: deutshe Kauffahrteiflotte, aus\{ließli< der Shiffe unter 50 chm | vergleichenden Sprachwissenschaft an die deuts<he Universität in Prag befähigt ist, auf gerader waagere<ter Bahn A in Saa de

heute Vormittag im hiesigen Schlosse die Vorträge des Kriegs- Das Unter lehnte gestern, wie „W. T. B“ he. | waukee Nose cine Begrüßungsansprahe, in welcher er oder 17,65 Neg -Tons, aus 3883 Schiffen mit 2826 400 Reg.-Tons | berufen worden. M Gewicht von etwa 180 t, mit elner Geschwindigkeit von 120 e

Ministers, Genexals von Goßler, des Chefs des Generalstabs au, / H haus A T ‘eh N "Bill ag E darauf hinwies, daß die Bevölkerung Milwaukees größten: Brutto-Raumgehalt und 50556 Mann Besaßung. Dem Jtaum- s in der Stunde auf die Dauer von drei Stirven ohne Auf-

der Armee, Generals Grafen von Schlieffen, und des Chefs | Mel, mit 208 gegen 207 Stimmen eine U ab, nah theils s Deutschen besteh den Einfluß hexvorh«E, gehalt na< entfallen hiervon mehr als F der ganzen deutschen Luder Geoarapbi d ; lo] ént g j issfige Höchstaescbwindiakoit dos Qua

¿ Wel S fen, Sh welcher für Bergarbeiter der ahtstündige Arbeitsta hrt Jells au eut) Lee. Det influß hervorhoh N ; 0A i y / ¿ i 4 _W der Geographischen Gesellschaft zu Kopenhagen theilte, wie | enthalt zu befördern. Die zulässige Höchstgeshwindigkeit des Zuges des Militärkabinets, Generalleutnants Grafen von Huljen- ai wh lte ergarbeiter der aht) ge 2 stag eingeführ welchen das besonnene deutshe Element dort gegen: bit auf T A Ad M Mei zu sich | W. T. B.“ meldet, der Marine-Kapitän Hovgaard mit, daß der | foll 150 km in der Skunte betragen. (s werden ferner verlangt die

Haeseler. erden ollte, krei über dem ungestümen Yankee habe, und den Prinzen Cn alte "Dae An a6 R bee N béltnif Legen Fast Steuermann Löth - Mikkelsen von der Nordpol - Expedition vollständigen Entwürfe von Cifenbahnwagen, die no< bei Geshwindig-

ee) Lane. L auf das herzlihste willklommen hieß. Jm Namen der deut ina kehrt; nux etw iber VambssAse 0! PAuegen, fas Baldwin's von Franz Joseph-Land aus Nachrichten an seine Familie | feiten von 150 km in der Stunde einen durchaus betriebsicheren

Da N ; M s 2 1 1 x en umgetehrt; nur etwas über F aller sind Dampfschiffe. 1 A024 ¡Tho :

Der Präsident Loubet emphng, dem „B. De B. zufolge, Bevölkerung sprach der frühere Kongreß-Abgeordne'e Deus le : Im Vorjahre war das Verhältniß des N halts ber Segel elangen ließ, die vom 17. August v. J. datiert sind. Dieselben und ruhigen Gang haben und fo eingerihtet sind, taß fie den : : : i ; gestern Abend den russischen Botschafter Fürsten Ur ussow f T A ns dia ; N ee M ber S4 Fergullniÿ des Raumgehalts der Segel- | besagen, daß die Fahrt sehr s{wierig gewesen ist; an Bord des | Reisenden auh bei Unfällen ten gröftmöglichen Schutz bieten. Die Der Bundesrath versammelte si< heute zu einer welcher ihm ein Handschreiben des Da E as Nicolaus, Kid derselbe sagte, die eimathserinnerungen seie unaus: schiffe zu dem der Schleppschiffe no< 11 : 1; seitdem habea die | Schiffes „Amerika® war alles wohl. Das Schiff sollte bei | Bremseinrichtungen sollen so bes<afen sein, daß dur sie der Zug

Plenarsigung. Vorher beriethen der Ausschuß für Rechnungs: dia ‘In E ietertai iben Suite vie, Einlalna, lö/>{lih, und \<loß: „Wenn Eure Königliche Hoheit zurü: See E so viel an Naum gewonnen, als die Segel, ¿ranz Joseph - Land überwintern. Baldwin beabsichtigt, unter | auf dem kürzesten Wege zum Halten gebraht werden kann. ez,

iesen, jowie die vereinigten Ausschüsse für Handel und Ver- doß der A aoudet nah Rußland kommen Uen, gekehrt sein werden, möge das theure alte Vaterland Ihr G OEE iy Sees röfite Theil der deutsGen Seebandelsflot Anlegung von Depots in Zwischenräumen von 20 englischen Meilen | Entwürfen ist ein eingehender Erläuterungsbericht nebst Berech-

kehr und für das Seewesen. n räftdent Loube Sal E „Moge. Zeugniß hören, daß wir nimmer vergessen können, weß L E eller, NIONIC M YEIL Ver Del schen Sceehandelsflotte | bis zum 83. Grad vorzudringen. Von dort soll die große Expedition | nungen beizufügen. ‘Die Betheiligung an dem Wettbewerb steht Spaler empfing der Präsident den Minister des Auswärtigen Stammes wir sind Jm Namen der zwanzig zum deutschen gehört den beiden Hansestädten Hamburg und Bremen. Ueber i 7 Delcasss. ie ; Al

Í ] i G Es nach dem Nordpol mit 400 Hunden ausgehen. Falls der Nordyol | deutschen Neichsangehörigen und in DLeuts{land ansässigen Loko- i L 2 d 0 9% der nzen Tonnage n See L Vi it s 5 Avr (v De E Jtalien Veteranenbund von Wisconsin zusammengeschlossenen Vereine 1448, ed Lond oder B 00 ae Que eden Seestäbte, davon | erreicht wirß,

/ : / i : will Baldwin die Ostküste Grönlands zu erreichen | motiv- und Wagenbauanstalten offen. Für preiswürdiae Lôf derx ( Non - o F 0 2“ , ; Z N Os l m : v E De  g oOlungen Der E N S sprach der Kapitän Court, welcher die Zwecke und Ziele Ma Ie V V 9) Me Pas 0 Ban urg, abein ¿es T suchen, wo im leßten Sommer ein Depot für ihn errichtet worden | ganzen Aufgabe sind drei Preise bon 5000, 3000 und 2000 M aus- Das Königliche Staats-Ministerium trat unter Der Papst empfing gestern, wie „W. T. B.“ meldet, die | des Veteranenbuudes erläuterte und mit der Versicherun Bantpfurftotte allein in Tode od rer A Veäot i 186 470 | f OEBIAA wird versuchen, dur Nachrichtenballons Mittheilungen Mr do Preiéarbeiten lp bis zum 1. Dezember 1902 bei dem

4 B fi j D ide D N p Bül D 2 D M Tothoâ N J R s p h G lo C. d pi PY ; t e 1 C 7 r 1 ' f A G quo 1 even, Œ& )Tt IDT 2 S, He i H ifsio 5 ( f F. S. S s in dem Vovrsiß jeines Präsidenten Grafen von Bülow hcute zu f aus Anlaß jeines Jubiläums unter der Führung mehrerer {loß: i, „Wir theilen innig den Wunsch des Kaisers nág Neg. - Tons oder 54 9%, derjenige Bremens 617 291 Neg. - Tons s R Linder raf L T E "Se En li einer Sißung zusammen. Kardinäle und Bischöfe in Nom eingetroffenen französischen Freundschaft zwischen Deuts<hland und Amerika.“ An diese M oder 28 9%. Neben diesen beiden großen Städten fommen, Technik Preisarbeiten erfolgt dur die Herren Ingenieur Gredy, Baurath unv Pilger und richtete cine Ansprache an dieselben® in welcher | Reden s<lossen sih weitere Gesangsvorträge an. Als der Prinz allerdings in N Abstand, eigentlich nur no< Flenétburg mit 4%, : Fabrifdirektor Grund, Regierungs- und Baurath Herr, Oberbaurat! er hle aufforderte, dahin zu ltreben, daß unter allen Katholiken | sih erhob, ershallten brausende Hurrahrufe. Von dem Aus: S A E 4 es e VR gmpler) „Zur Einführung in die Elektrotechnik hält zur Zeit an | a. D. Klose, Baurath und Fabrikdirektor Rumschöttel, Geheime:

Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M S. Stein“ Eintracht und Einigkeit terrsche, damit Frankreich befreit Und stellungsgebäude begab sich Seine Königlicte Hoheit dur die T) L SPloswia, A L Ode hon ana t Jedem Freitag Abend Dr. Donath in der „Urania” Taubenstraße) Oberbaurath Wichert und Regierungs- und Baurath Wittfeld, am 2. März von Horta (Azoren) nah Vlissingen in See gqge- das Joch der Freimaurerei abgeschüttelt werde; das jei der | prächtig illuminierte Stadt nah dem Hotel Pfister, wo ein 1/0 Klebe T V E 9 Ion, ¡WwelT unter Crxperimental-Vorträge im Ganzen 7 —, wel<e den Hörsaal bis | sämmtli in Berlin. gangen aae : vg 7 i : heißeste Wunsch seines Herzens, fügte der Papst hinzu. alänzendes Bankett stattfand. Nah den Toasten auf den "Auch bei der Seglerflotte stehen Hamburg und Bremen Wissenedutit doe P lien ga Vie Gabe E Me d gangen. z i E Ge “0ER tis : Tie L T F A ias A a N j ViN]en8dur] es Publitums qa au ur die Gabe des Redners,

S. M. S. „Tiger“, Kommandant: Korvetten Kapitän Schweiz. Präsidenten Roosevelt und _Seimnce _Majestät den Kai er durhaus an erster Stelle, doch i hier das ARSEIYENUNE Hamburgs selbst \{<wierige und abstrakte Themata fesselnd und allgemcin ver Theater und Musik, Von Mittel} acdt / ift mit dent Chef des Kreuzer Ge: B A j E En 7 A Ah LORL vi C il h elm und nach dem 0a auf Setne Königliche Ho eit nicht fo bedeutend wte bei den Dampfern. Ó Pam ’»urTg besitzt 40 9%, ständlih zu behandeln. Diese dem genannten Vortragenden {n „fr: T schwaders, Vize-Admiral Geißler an Bord am 3, März in Di E Pr inz Karagc L Ge A hat der „Sweizerischen den P rinzen Heinri < erwiderte Höchstderselbe, «s Jei für Bremen dagegen 319% der gesammten Segelschiffstonnage. Daneben hohem Grade eigene Gabe trat iungst besonders bei der Lösung Lessing-Theater.

Hongkong eingetroffen, wo der Geichwader-Chef scine Flagge | Sepejchen Agentur A GEUE S ay der Urheber des Vorfalls ihn ein Vergnügen, seinen Dank für den ihm in Milwaukee Ey h Me Vigo Fu E, die oldenburgischen Weserhäfen Elefleth | der {weren Aufgabe, über den elektrishen Strom und das Gestern ging das vierafkiige Schauspiel , Die K ollegin“ von

î î A / Î | It 9 s E A mant thh moder Tp »p » 1. 1 Ç EN via Tate dan o i - A ias G 4 e. Br » » » 2 A / Lu unis d 4 wioder auf S. M S. „Fürst Bismar>“ gesetzt hat. n n avay Ala A L O: weder jen, Sermaugtar, noch): Ane bereiteten herzlihen Empfang auszusprechen. Besonders erfülle 30) d Widdin nile 9 j 0 Betde / B! ith oe, n Vi S. M. S. „Hansa“, Kommandant: Kapitän zur See | änger )einer Partei sei. ihn mit Freude, daß die Stadt, wie er eben gchört, ihre Ent- (Boe! ls E Ly D SLIUIund, Ls

\m'’she Geseg zu sprechen, zur Befriedigung der Hörer in die (#r- Hermann Katsch hier mit durhs{lagendem Erfolge zum ersie Geestemünde und Papenburg bleiben {on unter 10/ Die Seal einung. Zunächst wurde an dem verglichen mit der Elektrizität RA in Scenc, nachdem es bereits an verschiedenen anderen teutsch ¡icPoi : rOkten Thofi » 1145 5 h >( Ne Segler- \ iel einleuhtende ispi ers bi tebun 1es 4 ine gleiche Aufnahme gefunden ha Die G idee bes Pasche n, lit mit dem Zweiten Admiral des Kreuzer-Geschwaders, | Velgien. wickelung zum großten Theil dem deutschen Element der Be- flotte ist bekanntli ständig U der Abrabmo beatifdu: reite Pod eei Cs viel E Gee des De bie Dns Ee E bit O wril its auer ae, A e Grundidee / \ A i G 4 S} erung: vertan Mr Kotvnits AElae f nere ; 4 r ad C j; b Stro ) fe ? J teen. Ein horizontales | Sludes bildet ein Kapitel der aftuellen Frage des Frauenstudiums. oh nat R) L L i 2 : E i E: as anu volkerung verdanke. Er betrachte dieses Elemen s eines de » ‘qacaen das N n i Z \rome2 und etner Begletitersheinungen nahgeroiesen. Ein horizontaleé Ee h j i; g 4 l Kontre Admiral v on Ahlefeld an ; Dord am k, März von | ie Zu>erkonfer enz hat, wie dem „W. T. B“. aus ärksten B mde e E t Der le Slemen ais E E hat sie gegen das Borjahr nur in Pamburg und Emden. , Rohr, das Sand enthielt und auf welches in gleiden Abstänten sich | Im Verlauf der Hantlung wird sodann mt meist re<t über ( My 00S T J y E A D T o d î u á u s“ - B )C 4 ? ) î A 5 » P. l, » » 5 < or , 0 9 vEE /> s pr , 6 Thiingtau nach Nimrodjound und S. M. S. „S ccadier Brüssel gemeldet wird, ihre ur}prünglich auf beute Vormittag | =,.,, “ias Prinz E E Pre L E 1 S Nil E F Die es A, ppshif fahrt beschränkt sich sast auss<ließli< | drei vertikale Glaérohbre aufzeseßt fanden, wurde, nahtem es an einem zeugender SUmmungs- und Seelcnmalerei der Beweis Kommandant: Korvetten-Kapitän Hoffmann, an demtielben anberaumte Swhlußsizung ereits gestern Abend um 51/, Uhr ab- | Diaaien. QCL STINZ ; 1hloy mit einem Hoch auf das U ohl auf Hamburg und < cemen, und zwar steht hier Bremen an erster Ende geschlossen, an dem anderen mit einem hoch aufgestellten Glas- führen gesuht, taß die Natur des Weibes, selbst bei völligster Tage von Tschinkiang in See gegangen. chalten. Nachdem ciniae Bemerfunaen namentlich über die Frage | Und das weitere Gedeihen der schönen Stadt Milwaukee. UAls- Sten mit 90 (0 L Der Antheil Hamburgs beträgt nur 39 A6 i gefäß 1n Verbindung gebracht, das roth gefärbtes Wasser enthielt. | Hingabe an die Wissenschaft, niht immer pöllig verleugnet werden far S. M. S. „Jaguar“. Kommandant: Korvetten:Kavitän è | dann überreichte der Mayor dem Prinzen «in prächtiges Was die Größe der Schiffe anbetrifft, so kommen für die Es zeigte si<, taß die Flüssigkeit au< in jene drei Glasrohre | und daß diefer Umstand geeignet ift, die \{wersten Konflikte herauf 1 ( T | eindrang un 1 em Gese e »mmunizierenden Röhren | zubes<wören. In dem vorliegenden Fall ift es die una weisbar er R E led R Obwohl Bremen in den größten Damvfern Hamburg gegenüber nur ih L E na D fei ciey Dee fommunizierer O SEODEN vachende Liebe eines in L eiblidben D (a Na E N s A hnbhof beseßt unD he- S 7 11 m1 der ¿éslúülig eit in tem ¿aBgetaBß 106 \Deau V U H PG A-IC eince JUngeT weibliien Ul LOTS, (amens Wiartam stellte. Das Bild änderte \i<h aber, sobald man das biéher geschlossen | Vaage inter, zu ihrem Kollegen und Lebrer, den

n

No Nusleat n h tin ter (lautcin Der Wonen t ( hmtmare : ) Zoo Ai io ; der NuStegungveitummter WMaujein der Konvention, gemacht waren, | gr, ; - O adi : zen Seeschiffe der ( i Breme Be Berger, ist gestern iu Nagasaki angekommen. rgriff der öôsterreichish-ungarische Delegirte Graf von Kheven- | Album. Bei der Abfahrt, wel<he um 10 Uhr Abends erfolgte, großen Seeschiffe au wieder nur Hamburg und Bremen in Betracht. Dey VBatente Bremen“ üt 1 x: abgelôsten | h üller, dec Vis Merakdent der Sonferena dasMort una m | hielt eine dihte Zuschauermenge den Ba f bes ; idi i ; oi nei d Dev Oanbter L: Dr e men N mit dey abgeloîten huller. der Rize Rräfident er Konferenz, das Wort und jtellte zu- weSto eth f gie Hern Lis S dias traf um einen zurüksteht Bremen besitzt 10, Hamburg 11 Damvfer mit em nambaften Letit« Vejazgung von S. M „M owe“ eranspPportführet nächst fest, dal die Arbeiten der Konférenz nallon Gra ro- | SLUYle dei N I getterlen GZurufen. Der Zug tre ehr als 10 000 Registertons H ittli “ee i 5 C A c les vhvyßoloaisdhen Enititut R C S E \ | A s è Got 1 3 Mgrz in Mol E inactrafen I Nes, BRRE Bretten der Konsérenz vollen Erfolg ge um 12/, Uhr Morgens von Milwaukee in Chicago ein n br alt A O Kegistertone ls al L amburg do durhs{nittli< gehaltene Rohrende öffnete und das Wasser auéstrômen lief Jetzt | eine 9yNologishen Instituts, Dr. Westphal. Di Kapitänleutnant Herr, am 3, März in Melbourne eingetroffen atten. Vietes Ergebniß verdanke man der wahrhaft | Folie Hod me L Ee E T7 D Ci Um circa S /0 größere Vampfschiffe. Bremen hat dagegen eine ver- fiel der Wasserstand in den drei Glasröhren unter das Niveau im | legt tcn ganzen stolzen Aufbau {brer wissenschaftlichen ( und hat diejen Hafen gestern zur Fortseßung der Heimreise ewunderungswürdigen Leitung der Geschäfte, wie sie der | Un eßte, nachdem dre SEVETJUYLUNg, von den (leisen hältnißmäßig stärkere Besatzung, da es mehr Passagierdampfer besitzt. Glasgefäß, am meisten in dem entferntesten, am wenigsten in dem | in Trümmer. Entehrt und s{ändli< verrathen, n

k  L n L A VLMAN H v L L L L A I L y L L À nan E C ilr D d e L Y í E ps I S r F g k, " e, F h J x s c 1 114 d H C, (1TI Cid Ti 1 f Î Ï y B [E TTS al L L L L 5 nach Adelaide verlaFen. Vrâsident Graf de Smet de Naenetr durchzuführen verstanden der Cihncago Milwaukee : Saint - Paul -: Bahn auf Diejenigen Umgekehrt ijt das Verhältniß bei den Seglern. Hamburg hat 2¿mal dem Glasgefäß nächsten Rohre. Im ersten Fall war Rubelage, im | rzweifelnde {ließli

¿Uen (4 L L L „LUL L A L Ui Le Î LUCi Nor Q, 5 ia. Â ; , S L. ban late ortal Y s wes too > eli dif Y als Y y 5 n e e onolt L, s a s E w Ee G "a F 1 q M GAE ari Me p: Qi. y

hade. Er habe Zeugniß von seiner ganz außerordentlichen | X SalesYore E Me SoUBECa hn i Mq P Ge i bichnittlich bats ho E De U f Zegclshiffe | andern ein Strom vorhanden, der alle Bedingungen und Begleit- | ibrer innigen Liebe | ROIIENTE Sachfenntniß abaclegt und cin Entgegenkommen bekundet 12/4 Uhr die Fahrt nach VGusalio fort. Waßyrend dertel!ben &remens durw><nttit> doppelt so groß als die DIamburgs. ersheinungen eines solchen deutli zeigt : die Wasserfäule, den aus dem | äußere Vortheile im Auge [k end, gerwienlos

Sachs | für welches ihm alle Theilnehmer an der Konferenz | wurden Seiner Königlichen Hoheit in Cleveland, Ashtab ula 5m Alter seiner ampserflotte \beint Bremen günstiger Gewicht des Wassers si<h ergebenden Dru, dessen Nachlafsen mit wreitel. Ves wirt in einer MNeibe a Iu. Ï i d ia A iv 1A 4164 vi 4 « S A i}

G s x 2 > s dazustehen als Hamburg. Während dort 7 Jahre die mittlere Alters - f & ir Af nen durcgefübrt heils

E gt is Srtie und Dunkirch von der in den Bahnhöfen versammelten : bt E T e E Vere QUeTSe | der Entfernung von der Stromquelle und mit der Größe des in | Scenen durcbgefübrt ¡ theils

S T Ï i Anerkennung verpflichtet seien. Er (Nooner) Gei Cin GueBins z E E on E S zrenze bilden, d. h. etwa gleih viel Sciffe ein Alter unter und übe F j > i : s es | Mariannen's. tbeils i j l tvbal

xd Mia! d n üt ac »rls- | zu groß Ane! E N e vi Me s q r Nin 9 ta 5 Ba E! M N f Tame ein Aller unter und über | Form von Reibun S Rohrwän sich entaeaer Véèariaunen'’s, tbeils im Laboratorium Dr. Westvybal's

mi R T M An (gin if oten: etz nan: Karígs jet überzeuR?, daß er im Namen aller Mitglieder der Konferenz | dee Meermisdo Zuvigungen Argeraczs S: Duffals, ws A,padre haben, sind in Hamburg 60 0% der Dampfer 7 und mehr stellenden Widerstands g r a Berbältnifse lie an fi der | bald in ernster, baid in bumorvoller Weise re<t wirkungsc

S Y c. - R VLA L D/ 1 v MN Doe p s n Connell ; , 5 nis S 7 G S Las e n - E EL I G THCn Bo E pa A Bes, LES Long n ns uin p Ô A Eingelrofsen, | sprethe, wenn er dem VPrästdenten den nefgefuhlten Dank aus- Mas E e E S achmittags roe ung: von: dem Jahre alt. H Bei den Segelschiffen halten sih die Alteréklassen unter Cleftrizität vor, nur daß man statt der Wassersäule Elektrizität: ave zwiscden dem Gefübl8- und Geisteéleber Hessen. drücke. Der PVräsident Graf de“ Smet de Nacyer dankte | —‘ayor begrußt worden war, seßte ga g ma nah einem und an 19 Jahre in beiden E be he Oenau das Gleichgewicht. | menge, ftatt des Dru>s Spannung, stait Reibung Wirt | {afen Die Rolle der leßteren wurt p : ; d fubr dann | L!ertelttundigen Aufenthalt die Fahrt nah Niagara Fal! as Hauptmaterial ist bei den zen D f i y A E N S

F

I L Cr Al T é N y d A N E e y aroßen T «Tp S » D g Dans g . s 1 e f s 0 hay moelhs dro Ti oft [+ nor - Dio Wo A 1 r h mie R G1 4 n UT DICH uT m o mmacwelhatten Worte Uni UNT i l y y - Ç ri j S Den M erslotten in den Leitern zu seyen hat und daß ein eleftrischer Strom gebund T Cte eq E n LAC D L Amme? ew "gay E A E fori * die Q ention sei das Werk internatin-alor avitts L [Ol Ss Seine Königliche Hoheit um 3, Ubr dort , Hamburgs und Bremens natürlih in überwiegendem Maße Stabl. | ist an die £ rfielinen eines Kreislaufs. Ju der That zeigte das auf | Meisterscha l heute cine Borlaae beireffend die Et d tuna etn Ö p d ul L L L Ä U 4 L A L La L L L à ah A A L Li A L L L M Lts s É an an Es ome E nar D Saa “In beiden Cet 10ten nnd T4 L a det Dambvfschiffe aanz 116 tabl (l ftri t f G p i y E (F eri! i ¿ Si s L y 1 < T (t Pi E iz A «1 0 lehrerxinnen- Seminars in Darmiltaî angenomm«e SERN i G s Bos LULILU Jae ° 43 9 Nesolutione! ee tadt La n enen di erbaut, der Nest bis auf je eine Auêënahme, einen kleinen bölzernen 11 in Stell ¿ des "Wasser efâßes eine Eleftrii bharafkteristis< â SLCHTe 6 Undie l emwti!em nne um eun oh Ö : i “M: 2 Vampser, aus Cisen. Jn den weniger bedeutenden Seehäfen nament p dect T verscbiet E Z H. Q 4 y y i Z donn. Di M Ian note id h »onnung ausgc}prohen wird ß der Betuc) des Prinzen L C ed F d s b Ï =echasen, n u e E E u verschiedenen GS1l)asz-Lothringen. Bert de Fr cnn die Konventic t Lc ndem in Ünterpiand. für hle doutkloamu ha tEE. e r R EL De lih im Osfseegebiet, überwiegt no< das Eisen als Hauptmaterial. röhren drei Elektrometer i et Seine Kaiserliche und Kön he Hoheit der Kronprinz 1 B iyiter U hrift erbe e - Worte hee Be au A m Is Jn Vampschiffe, deren Hauptmaterial ganz oder theilweise aus Volz be- | zuer bei nicht s{lossenem Stromfkreis jeitern Nachmiitag, wie .W j meldet, in | Ö Vena! echtfertiacn? 00 D fred ¿ h n ame! ee A TUIICIET UDeCTTCIO)TE steht giebt cs Imm der ganzen deutschen Secehandelsflotte überbauvt nut Stellung aller drei Eleftromet an Fal no<h 9. Im Vorjahre waren es 11 von iten Auäsdlas } Bei den egels<iffen berrsht tagegen dur<aus das Holz als Baumaterial vor, nahezu 80 9% aller sind aus Holz erbaut i cegebiet kommen fast nur bölzerne S gelihiffe vor, und auc i J ord gebiet ind no f nt Ht »3 0 o aud Eisen oder Stabl N ufi [l nd ior Y

r np

til

dieter B das Berhäâltniß von Hawbu

au<h in Hamburg die

And von Gil abhos V DOI ilen ot

Nr pur

icTIICN Wegeildutt i «k! D g Pa D 9 tabl nund in Bremet: ie ganz von Stabl oder Eisen und von -tabl erbaut 4 F dd 0 h D Pie Nnd mit auz geringen CLLaui, und zwar zur gr CTCH fuhrt im Ganzen no< nit o der Dampfer, do< nur vos 1 «T T wt . en 11 6 AUCT Vampter u! : y egelshiff hatte 3 Chro:

riedrid der Große* des N

4 3 S

Ho deutli L 8 7 A E

zugenommen

OCesterreieth-Ungarnu.

eaebier eine A fommt auf nzen genommen, seit Auch bier isl die bedeutend gröter. fi leegebiet nur um etw Die Sealerflot n Ostseegebiet ist der l der Segelschiffe um

Türkei.

Vi

icta!t sid Mao 5 L

tvierfacdt

er Technischen Hos Reichs Irm Winter Semester 1901 O2 rut es - des Deutcden Meicds nad dem entral id“ Ven I 1 Atut renden. L175 E it im Ganzen allo vou 16 4 Petricnen C 6

inler-Semnciler 1900 01) be udi Dieselben vertbeilten i nielnen Heocb!chul wi folgt

Ï e uu Ser

Gesammtzabl der Î ab

L m Va e mische Hochschule Slu- Gall Theil dierentena hôrer nedimer Í E M 126 LJ G G Ls Ï L s K T a 3 1375 I Ul T 4143 ANitttcilar daten Wm wiederholt R gegebi t Ocs Vi fal E E - FIT UBZLi 9 d s Gl tyr : it N D A 2 1 annig nges. T7; 14’ I; Ta 7) 44 E N p Y Ia uni vegiggean: s Däncmart. R nderd” melde ¿ M y r L é p I442 "A 43 1789 1563 S Lid) O s De G aan ‘DiAs Declin, den 6, Márz 1908 a U 4 is t j 1% ; aci ute L erat cie! d i Stn n Q De? de d Ï TCST K) 151 19 1245 1134 d Ï V I Ci á V L fm \ 8 p ai S : Lan cte 1179 2; I 01 145K E A (d Ani ag | ; i i a DOTl * Uirecier Deut zu : tatlôrubde 1602 I 134 di 155J t, «ny

ISOL' 1902 19001901

L D

den dal, dak um

n s é # - J 200 "4 : 476 gereideltin Drabispitale eleftriiche Strème 914 1 - 1613 lehtere Erfadtung legi den Gedanke d D t j Î : F . # D k au umgelehri werden lônne und od e Magnet, wic ei sd Sen Veuliden i weichem Üisen entsteht, wenn man um idn cin "on clefti idem Si pte Das Detu

A als E

S4

dat fu «lde s e

m “l