1902 / 59 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Qualität Durhsnitts.| Am vorigen via D r 1 t t È B El [ a g E 5 gering mittel gut Verkaufte Verkaufs- preis E Markttage :

Ma á E f : j A E : e zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Köniali ; Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner __| Menge h | 1 Doppel. | Dur: Îberiälüln zum Deulcheu Reichs-Anzeiger und Ki nigli Preußisch Slaats-A zeige niedrigster | höchster niedrigster | höchster | niedrigster | höchster e jentner L dais D p dels Vertu ' ge A ias el B 9- s N : t1ger.

preis J 4 & K h A [Doppehentne) E E L dias —_Lerlin, NMoutag, den 10. März “1902. G erste. Wi u ae i % E a E E m ma P E E

A or C le S 18,66 | 13,86 | 1385 | 14,20 676 13,62 13,70 ee Sul d Rk usiellungen u, dergl. 2 1 7 S atte ¡guf Aron u Aftien-Gesellsch. Inserburg i S A E ues 78 O E 2 13,75 13,50 exkäufe, Verpachtungen, Verdingüngen 2c. : n F D d Bederlassung A. von Regte . . . . . . . . . L 1 1 1 r . . Ï j ¿ T A (A L an f U Y 7 j s ) s

y A . . j . Verloosung 2c. ‘von Werthpapieren. e | Luckenwalde . 14,50 14,50 ¿ : , . j 10. Verschiedene Bs A E C A 13,70 13,70 /

Brandenburg U H. N R | 13,20 13,40 aus i: ; H l i j , i é g, ¿di j } / s ür kraftlos erklä n S U t i n E : _ 13,00 | 13,10 B Dch H) Untersuhungs-Sachen. |92) Aufgebote, Verlust- u. Fund- fieller eine nete Aotsertigune Guse rein. ob Fhorigen Grundstücke Parey Blatt Nr. 296 vriß . N _ 12,60 12,60 12,60 12,80 ¿di i [99134] Beschlagnahme-Verfügung. fachen Zustellu d p al Verlinu, den 7. März 1902. Band [ Blâtt Nr. 6 nid Blatt Nr. 42° Bestand- M L E A N B “_ “a 12/80 13,00 12/91 12,90 3. i In der Untersuhungssahe gegen den Füsilier e gen u. dergl. Victori Verli theil 1 und 2 in Abtheilung 111 für die Wittws R s s E s 12,50 13,00 13,50 14,00 BOA Ä i Ö Karl Wendland der 10. Kompagnie des 4. ‘Garde- | [99084] Aman T G E All j vrtia Zu erlin Cinaetette Dorothea Glisabeth Höpfner, geboreneNie er, Trin S) 1200| 120 | 1800 | 1370 | 1420 | 1450 1568 | 1068| 18. ene M i gogen P wn Wf | In Wege Lee Pumgollsertow fell tos in | Allgemeine Versitherungs-Aktien- | c,s/tgsüwen „Bautehpöhnpoltet van 500 Thales / O L R E | C 9' 9 gc c M ' O . Wu G «ar-WIrasgele erin tin der ZJosephst Nr. 6 i i ; | 1 n R a m | 120N 12,70 | 13,20 14,20 i i K i i sowie der $8 356, 360 der Militär-S rafgerichts- buch von der ute B 2 Ba O. Ge „i Besgllshai. ir 18. Olibbee 1066 e BAR D “Sgarion Pom ] E 12,80 12,80 13,20 13,20 12,80 12,80 ¿Di ; | ordnung der Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig | zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks [99085] R nverg, Seneral-Direktor. u 6 Es 0; angehängtem S 1ldshein ; N B I 1 10 15,00 13,80 19.60 : : i; erflärt ins B Bullen Reiche befindliches Ver- | auf den Namen : R Bis von vid: abre bi 12: über die auf dem Grundbuchblatte. Les Vei a UA E R D S | k N 1 ti T L . . É“ i n : L j SLACÌ si é i, eibe - - F Bun] E E e 13,50 | 13/50 N f / O / | m Be ine O d Mar, 1902. 2) des O d S A Eo NMUPiNe, A0 Lehnert, geordnete Zahlungssperre bezügli dee rk dis steller zu 6. geporigen Grundstücks Rätbéitoro E e R t i 14,00 14,00 14,40 14,40 14,00 14,00 di ; Gericht der 1. Garde-Infanterie- Division. jeut verehelichten Frau Kaufma Me B Schüße, Did eibe Preußischen Lebens- und Ga- Fand | Blatt Nr. 24 in Abtheilung 111 unter R A E i | 2DU DN 13,50 I er i l j i Der Gerichtsherr : heide zu Berlin n Do, S erungs -Aktiengesellchaft zu Berlin aus- Ju Séebit eie In August ed and Stilke Leobs{üß. .. R E N 3,39 | 13,60 13, 14,1: i i i von Moltke, Kohlsto ck, ei dsti ; ‘len veiden Depotscheine vom 15. März 1886 E OTT: * 7. Cingetcagene, zu 489% jährli Nei E i; P: N E E, | -— wide 12,30 13,50 i 12,90 13,00 ¿A ' Generalleutnant, General- GeriGis.Asseftor gene Sitnbtigs, bestedend aus betr. die Police Nr. 23 285 über 500 Thaler 4 C verzinsliche Darlehnsforderung von 2400 M, E Halberstadt | 15,10 15,90 15/90 16.70 Adiutant Selner Majestät als Kriegsgerichts ip: TA lle rderwohnhaus mit linkem Sei Tel unter- | und die Police Nr. 23 286 über 500 Thal P, e | stehend aus der Ausferti ung der ‘gerihtlihen Ver- E N S 14,75 14,75 | 15,25 15,25 j j i : i | des Kaisers und Königs d rial). | Felertem Hof und Hausgarten nebst \abgesondertem | wird aufgehobn, e iber haler P. C., | handlung vom 13. April 1876 nebt lidédätäle E S | 15,50 | 16,00 17,50 17,50 i á 6 ; Divisious-Kommandeur. b. Lagerschuppen rets, P iat A Februar 1902. l / e gegangenen L h e G 3,50 | | 14,10 15,00 15/10 16/00 ; ¿ , : i P Vas Untersuhungssache gegen den Rekrut durch "Bas “Unecuks te Ge rid Rid fra Ubr, | [99072] Me E 1 Abiseilung 84, über die auf dem Grundbuchblatte e B Mi E E O E E D E 2 | | f t ? ' E s Y Y . 1 1 egen den MNektruten ete eridt, / h e 417 LPr Lu G p E s a p d M i y 13.75 Pn E 0 ' : : ' Johann Niesten aus dein ayGivebrbezitk Sólingen Erdgeschoß, Zimmer Nr. 8, reie ZIOEE Das Pm Amtsgericht Bremerhaven hat am 4. März Blat Nr. d in Aben mdstlicks Do Band 1 Lüneburg . S S 15.00 14,00 14,00 14,5 ' : ° ° , : wegen Fahnenfluht wird auf Grund der $8 69f. | Grundstück ist nah der Grundsteuermutterrolle Ärt. “bs das tolgendo Aufgebot erlassen: „Nachdem der | den Besitzer des Ritfergütes Briesen eina tr j E Fulda . 13/50 En 2 128 6 : j i ; des MilitäreStrafgeseßbuchs sowie der $$ 356, 360 | Nr. 6825 mit Ktbl. 46 Parz. Nr. 995/102 bezeichnet, intsdiener homas Jäggle in Ertingen, als Ab- zu 4 0% verzinslichen 183 Thaler 10 Silbe Uen, Wesel y 15.30 1558 1611 Lai h 1 446 15.06 1471 : der Militär -Strafgerichtöordnung der Beschuldigte | 7 a 6 qm groß und zur Grundsteuer nicht, dagegen Meno eopfleger des verschollenen Schiffsheizers Ablösungskapital ; Silbetgrofchen Straubing 1160 1160 2E Go 1 TeELO ( 1198 1637 15/81 de hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. nah Nr. 4665 der Gebäudesteuerrolle lei einem l r- | 5 m m Que, vertreten durh den Rechtsanwalt | zu $8: zum Zwecke der Ausschließung des Gläubi Regenéburg - 13/50 i 14 N éa "e n » Düsseldorf, den 7. März 1902. lichen Nuzungêwerth von 13870 mit einem d E G hierselbst, den Antrag auf Kraftloserklärung | gers der auf dem Grundbüchblatte der d i A t Meißen 14.70 14,00 4,10 14,60 s d ' s : Königliches Gericht der 14. Division. Rees von 920 f 50 4 zur Gebäudesteuer | ?es Ginlegebuchs Nr. 4622 der Städtischen Sparkasse steller zu 8 gehörigen Grundstücke Frief i Band % irna . m 1258 s R O . ¿ Ô ï ( 99128] K. Staatsauwaltschaft Stuttgart reaulaqt.. h a S Ge eb T ist am 8. Fe- la, E MEGD dee ae l, Dezember | Blatt Nr. 606, Band 9 Blatt Ne. 759 Bad s auen 1. D. l i ' L s . 6 ° : ; i‘ ruar 2i i Ï F 21d (0 H belief, k ird [L G 90 T Cu “r. (92, : 40 | 9 0A R a Lr a3 D ? Durch Be Pub or Straf UZETT Las K. Land- | Verlin, den 21. Februa 1902. i 4 diesem für zulässig befundenen Ahiraye ter Band (3 Blatk Nr. 798 e Abthei 15,42 | 16,20 17,00 | 17,00 299 15,45 16,22 3. 6 ihts St E” ua TA e C TORD ir Königliches Umtögericht I. Akh. 85 Znhaber des vorbezeichneten Einlegebuhs aufgefordert, | Nx. 4 bezi velse 2" beze eitung TIT unter 15/20 16.00 1620 | 1680 5 775 15/78 15,76 E i r Beutler Meibe oh "dli S ns, L as «mtégericht I fh. ¡ seine Rechte spätestens im Aufgebotgteeatno et ¡Nebra e C + beziehungsweise 4 a. be- 16,25 16,50 1675. | 17,00 590 15,95 16,33 L l reiche befindliche Vermögen folgender | [99073] Aufgebot. Mittwoch, den 3. Dezember 19 gêwelse 4 beziehungsweise 4 für den Kauf- 0,00. 4 1600" F 17,00: 17,00 i | é ° N aner Welen: n 29. April 1879 i Das Aufgebot folgender, angebli verloren ge- | 94 Uhr, bei dem Amtsgerichte O reaetiRET at Bopo tbeken fen orie n, Berlin eingetragenen i h 4 ANOO: f; 13,20 1 320 13,20 13,78 . 3, : ¿aua Be ° geboren 29. April 1879 in | gangener Urkunden ist beantragt: | melden und das Einlegebuch vorzulegen, widrigenfalls Sie P chin d bon 601,28 Æ sowie des über i 13,00 13,60 | 13,70 14,00 8 928 13,63 14,00 3, 2) Gustav Adolf Rambold, geboren 15. Februar | c „12, der Police der Magdeburger Allemeinen Ver- | das. leßtere für kraftlos erklärt werden soll.“ F. oe oeren Pypothekenbriess; " Braunschweig 15,00 15,00 | 15,20 15,20 é ¿ ¿ ; i 1879 E R 3 A Do old, geboren 15. Februar | siherungs-Aktien. Gesellschaft Abtheiluy für Lebens- | Bremerhaven, den 6. März 1902. dét“ Ratlibio verloren gegangenen Sparkassenbuchs Altenburg S j 14,40 1440 | 15,00 15,00 ¿ s : i L j 3) K l Fries ich Se oh, L ; | versicherung Nr. 9846 über 4000 / lautend auf Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : 98 11 lathenower Kreissparkasse Nr, 10754 über S 15,40 1540 | 16,00 16,00 : 238 15,84 15,40 | 4A i 32 Bar Q AIEDEN „Schneider, geboren 26. Zuni | den Namen des Redakteurs und Buchhändlers Fer- Trumpf, Sekretär : vO/AL G; } 1877 in Weikerösheim, O.-A. Mergentheim, Kauf- dinand G ; if - L. A ck=élretar. zu 10: des verloren gegangenen Hypothek “R Haf mann 2) d 7 Fans Jug. Persord, G diesem, [97820] Aufgebot über die auf dem Grundbuhblatte des de wn Paul C Po i g E: 7 2) de nte 4 S itt. C Folgende Versonon , ck i T c au E. 14.40 du N p d 15.10 è 9 807 14,57 14.58 i; 4) Heinri Christian Spaghr, geboren 15. Fe- Nr. 90 288 über 300 S Prei, S E «ry P Bde Personen: 7 N : Schaßzerowsfky gebörigen Grundstücks Rathatow Tilsit E A s 4,4 14,75: | I Dee 3 C t 1590 18/90 3, O bruar E n sgars, Kellner, e gebörig, von dem Diakonus Otto Schr L E Mögelis Vauerngutsbesiger Ludwig Desselmann in and XVI Blatt Nr. 2047 in Abtheilung Ill ein- ZUteTdUTg S 4 S «f En | 1ch De : Ia A D d . 5) Ludwig Gustav eiberle, geboren 26. März 3) dev: - Sthulh : Lie S ID, / E T getragene Forderung von 3000 4: eti E a L s 3, 14256: f 1 f 1690 | 1490 s i ¿ i 877 in S 5) der Schuldverschreibung der “tichsfeld\{hen | 2) der Architekt Karl Smidt in Patkonan i s M; L 8 E S: : s e E 14 80 1520 955 15.00 14,80 | 8. \ 1877 in al E 0a a 25 on Nor | Tilgungskasse Litt. B. Nr. 1976 übel 500 Thaler 3) ber Tul Wille D athenow, G iber 11: des verloren gegangenen Oypothekenbriefes E c » E s 4 Î s M 2A : gegen we das Hauptverfahren wegen Ver- | (1500 A), dem K G i llhelm Vieivoy in Stro- | Uber die auf dem Grundbuchblatte des ibm gebörigen E 4 L 4 16,25 16,25 16,60 | 16,60 3 375 16,39 16,45 5, 3. C leßzung der Wehrpflicht eröffnet ist, gemäß $8 140 ,, dem Kausmann Sustav 4ahmann zu | dehne, Grundstücks Friesack B s _HEDOTIGeT S ch 16,40 1640 î 16,80 16,80 43 707 16,45 16,80 | F Akf 23 Str.-G. B d ch8 396 0 Cer S Zerbst gehörig, von diesem. 4) a. der Fischer Wilhelm Hennina theilun [11 rue In d ane I Blatt Nr. 120 in Ab U S , 1570 16 20 16.20 i / E Î 5 G e Egl e - Uns O u u, N Ste, __ Die Inhaber der Urkunden werden kufgeforbert, b) dessen Ghefrau Pauline Banne ¡eborene heime SMedizinale ¿Eil S mos zur den Se- 15,60 16,00 16,00 t y L R rage von è Æ mit X esch ag elegt Ipateitens in dem auf den 25. Septe er 1902, Leue, beide in Strodebne ennig , CDOTCNE Mütteterbe: Lee olf eingetragenen 3000 1480 | 15,00 15,00 33€ 14,89 14,78 J, : Deù 4. März 1902. Vormittags 1A Uhr, vor dem unterächneten Ge- 5) a. der Maurer Wilhelm Schulz Erbrezesses vom 11. Ja S Az fertigung des | 16,00 16,00 : 15,76 15,7 n ç riht, Domplay 9, Zimmer Nr. 1, yberaumten | -b. die veri j E i iei e Sanuar 1543 fowie Hyvetbelen- 6, C 9, 9, . De K Staatsanwalt Cleß:. Aufgebotstermine ihre Ret 4 Ly Í ». die verwittwete Kieyer Karoline Alpert, ge- | hein vom 19. Januar 1349 15,00 15,10 s é‘ i ¿ j [99129] ; ge rmine ihre Rechte anzumelda unß die | borene Seeger, Die eingetragenen Gi zabiger 14,40 14,40 3 í 14,40 14,40 R Í F r = E

E Urküñden vorzulegen, widrigenfalls die Küftloserkls. | c. i ä IUKs E as A I

15 00 15.10 15 20 15 00 15.00 Das gegen _ s i A der Urkunden erfolgen wied. i in vate Handelêmann Wilhelm Gleinig, sämmtlich befenpoiten 14:40 N 14 N 1440 1440 5 1) den früheren Amts- und Gemeindevorsteher agdeburg, den 21. Februar 1902. 6) a. die vertvittwete Antonie Stilcke 5 14,00 14,40 15,00 i i \ : ? Benno Schöneich aus Altwasser, Königliches Amtsgericht A. AbthH. y itwele Antonie Stilcke, geborene

: / : : Ln i Boetel in Bernburg : i: i e i é 2) den JInwohnersohn Karl Reinhold Julius v T. qu D f 1902, 113 Ubr 14,50 G ge ( F IBES es Knaut aus Dittersbach, \ | [99071] Aufgebot. , b. der minderjährige Erich Stilcke, vertreten dur | vor dem“ unterzcichnetén Geri +: E PO,

j j

s jf G3 fa S SASSSO

s - J ©

| |

Heidenheim . Ravensburg : Ulm Offenburg Bruchsal . Rostock Waren

S

Blatt Nr. 794 und

p pl p nre J S

S

S

Lo

E N 0E ECEEESEG E. S S S S S E e -‘- LL A

&

ce

G E Dr 3 G4 G G3 I G E G

E L iti a

" " . . - . J - ° # D - . ° ° - ° . . F

: E t B è Ar steller u 61 pl res 6 c g E E s | 8 )) den Arbeiter Robert Kuetig aus Dittersba, | | Der Ziegcleltesiper ermann Köling þ Hamm | “e, Artrgpfellcn Wi Ga cs 01 | ge gofermin sre Mate cvettee S PIUE 15 20 15.20 15,50 i 15 28 15.44 4) den Bergmann Friedrih Wilhelm Schober | ha L sd ter Znhaber Aktien Nr. þ und 39 | die Genannten m 1 ‘bis 6 vertreten dur ‘dec die Kraftloserklärung dec ace een widrigensalls 14,80 h 14/80 14,92 aus Weißstein, Y D, z m ee EEe [ast L V Lan zu pan î. W., | Nechtsanwalt Justizrath Dr. Jortan in Ba zie ungvcise die À ger sgevotenen Urfanden be» 14.30 14 50 14,50 c 9 86 14.30 14/33 5) den Matrosen Paul Theodor Julius Seidel S über je Dreibundert Mark ReichSihrung, 7) der Kossäth Emil Schmidt in Bräditam l Gs dvs T Es ns „der ciazetragenen 14 30 14 80 14 80 C Roe 14.30 14/30 aus Altwasser, : xan ragt. Ver Fubrunteruehmer Heinrich aug zu | treten dur den Recbt8amralt Biesendetl ie w, be T Rechten E E brer eétinabiclacr mit thr 14/20 14,70 15.00 f 14,28 14,28 | 6) Johann Paul Kaffa aus Waldenburg, Daniel Kitsblagre en Que, den Kaufman Peter | 8) der Pantinenfabrikant Wilhel Sig, in Nauen, | MotbenonC ta L L Q y 15, O E P G 7) Adolf Hermann Paul Kloeyel aus Nieder- | Daniel Kitshbaum zu Osnabrück, hat das Kizebot | =,:2; rrteview bd don MALEE L L ETLNET Lm j athenow, de: LE,VO 14,80 T4 N Wüstegierädotf | der Kurscheine Nr. 554, 555, 556, 557, 5A eq [ Lielack, vertreten dur den Rechtéanwalt Lüdite in | 14 80 15,00 15.00 : 288 14 80 15,00 i chDUNeg erédotfî, E 2 _ 60. r6l E 6 S Me) P 00, JDE, J 5g. Zvandau T Ce 1 , 14 80 15 00 Y ' y 8) Karl Hermann Springer aus Ober-Wüste- | 960, 56 „und 902 ded ea fereile Pan, ti dA Ye 9) der Arbeiter Mar Klockow in Rorlin

1E 40 e Ó jt 1620 E40 a i gierstorf, | : meinden Rhynérn und 4 ilbeck belegenen, im Vêg- | verscbe Dirafie 19 r Klockow in Berlir

14 40 14 40 é 28 14 40 14.00 “4 s _Y den Arbeiter Ernst Traugott Schwarzer aus grundbuch von Hamm Band 1 Bl. 39 eingetraßen 10) der Westbavelländische &

14-80 14/20 Al ¡(X i Zchlesish-Falkenberg, Steinfoblen-, Eisenerz- und Salisool - Berawez | aat BenosensKeft A Kr

i

T n E E

1500 15 00 j 14 80 1480 3 _ 10) den Bauersohn Johann Gottlieb Friébe aus Sea Luise, bestehend aus dea Steinkoblen- u | ¿, Ratienow 15,29 15,20 j i Vörnhan, A, S enerz-Feltern Minister Falk 1. und Raöcöal, de) 11) der Ble

1850 17.00 : G , x P „wegen Verlegung der Wehrpflicht in Nr. 18 unter | Steinkoblenfeld Garl 1, den Salzsoolfeldern Wambel E

14 80 15:00 ® p y y Y 6 163 des Reichs-Anz. für 1883 erlassene Strafvoll- _ Allen, zeauträgt Der Inbaber der vorgenanatez haben das Aufaebot 14 20 1470 296 : Den 14 45 1450 l 3. ; itreckungsersuchen vom 5. Januar 1883 wird ér- Urfunden wird aufgefordert, spätestens in dem auft zu 1: zum Zwecke u 16 20 16.40 ' e erneuert. M. 7/82 : | den 9. Oktober. 1902, Vormittags 10 Uher, der auf dem

17:00 17.00 : | 1 i E D Waldenburg (Schles), den 1. März 1902. | vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr G - À ded rund MDE 17 00 17.00 : : l y Y i Der Staatêanwalt anberaumten Aufgebotötermine seine Rehte anzu Nr. 213 in Abtbeilung 1 mae 1600 16 00- ° s : s ' [99132] | melden und die Urkunden vorzulegen „widryensalls die arie Smidt aus Ler eft 16,10 16 60 i i ¿ i : ¿ _Das gegen den Wehrpflichtigen, Handlungsgebilfen | O LA Er REON erfoigen vird | ngetragenen 100 Tbaler

15,50 16.00 f 15,74 16,76 b. 3. i Samuel Leiser Hartmann aus Kobylagora, Kreis | ) “r tönlalites G i | felbst unter Nr. 2 für de 16,50 16,50 16,00 16,00 „A 0 Schildberg, s Nr. 92 unter 3495 des Reichs-Anz. | E Arutbgericht | chmidt auf Grund des Vertr 2a

17,50 17,50 17,25 16,50 ¿i ; für 1886 erlassene Strafvollstreckungöersuhen vom | [89744] Zahlungssperre | agetragenen 46 Thaler ?

15,00 18,00 z 9. März 1886 wird erneuert. A. 49/85 | Es ift tas Ausgebot’ der angeblich abttauden ge- | Aminsgelder, sowic ter dmte Pei vas des È D

15,50 16,0 16,00 16,00 [d : Waldenburg (Schles), den 1. März 1902 fommenca Berliner Stadt-Anleibesheizc Lite. i. | Fildeten Hypothekenbriefes, bestchend aus dexr Äx Miasêrwe E n —y- D 19 60 20 22 La 17.69 | [99131] Ver Stnabbanmalt Nr. 80725 do 1882 und Ltt. N. Nr. 6410 und | [gung der gerichtlichen Verhandlung vom it D Es ria 9,60 20,22 15,64 17,62 i [9913

i: «4 TDANIE v N a d H F u ä | 74624 de 1892 von dem Möbelbändler K. Nosien | r 1521 nedst angedängtera HrwpotdekeniSei baer: D R L Sea Epe 17,00 17,00 j 15 81 15,40 i Das gegen die Webrpflichtigen | bier beantragt worden. Gemäß $ 1019 ZDilprozes. 2: zum Zwecke der Ausicdlieung des Sli es | Ma m Dogeriiat è a ck Ie dea 15.90 16.30 ; y i 1) Weber arl August Welz avs Schenkendorf. | ordnung wird der Stadt-Hauptkasse zu üerlin ver | u? dem Grundduchblatte des dem Antracüeües | 6 mgn p S E E 1 „S 2e Den 16,60 16,90 G 5 0 G G i 2) Arbeiter Ernst Theodor Hlelseher von dort, | boten, an den Inhaber des genannten Poieres ct zu ' gehörigen Grundstücks Natdenow Band 1 ute G und D E Wede E A 16,50 16,/ j ' j) Buchhalter Carl Julius Biilmel aus Zedliy- | Leistung zu bewitken, insbesoudere y lat Nr. 542 in Abtheilung 111 unter Ne. 2 e m A A A 1500 Is 00 190 2 946 15 50 I 00 eide, oder Erneuerungsscheine auszugeden DS Merbot in Amelius Sasse Î wud! 7 Vbligattu TICICE T Reczcs ew ael a 17,40 17,99 n 1 503 17,08 17,42 i 4) Franz Guslay Fischer aus Gettesderg findet auf den dezeichnelen Antragsteller eine A: vom 19, Juli 1758 ragene t Kale d A D 16,60 17 A0 47 792 16,45 17,11 / interm 22. Mai 1886 ia Nr. 128 unter 11 897 | wendung : Ecschen Grofßwatererbe e Ce B und ape 16,79 16 99 180) 41 M 16,40 16,47 des Reichs Anzeigers für 1596 erlassene Strafvoll. Berlin, den 26. Januar 1902 zu des verloren dcga Wrectdekradezeis a, Ar e UnideTtneten Lagen: Í 1709 17.29 140) (44 10 229 1944 19.90 reckungtersuchden wird erneuert. M. 11. 10/4 Königliches Amtsgericht 1. Abtbell á L der dds auf dem Grundl atte des des f y Ar A Nod pte um Vainetu 18,50 16,0 16,76 17,00 2A M) 164,03 16,60 / Waldenburg (Sebles.), den 1. März 1908 | T eller u 3 gedôrigo ads Stredes era r Mai L628 17,5) 1709 17,0 17,10 ' s Der Staatdanwali 199075] Bekanutmachung. Band Blatt Nr tdeila Zsr dos Aud Bills 14 f 145) 15.00 15. 30 4j) t A! 14.94 16,00 O! E Wegen der abhanden gekomitenca Lever Stadt, | Wilillm | "e - Zap Miche med: 14,2 14,70 14 80 15 29 | 40) 21 922 16,02 14,94 Das gegen den Webrdslkhtigen Zobann Kar{ | sSuldscheine des Jahres 1887 Serie 1 (d. 4 | Elisacth, | Data, des 2. Lide 2008 1E LD L rfe t | p Keber! Sebmbdora aus Nieder-Hermödor! unterm | 2! Marz 1890) lau. 1), Ne. 1854 18544 griedeife vie Dretred Tér-ipiudos Dmcttgeruts LE 2% C 1 16 %0 18 A , : 0 V 18 56 und 21290 über je 100 4 f wn Wals. ete y Me, i 23. Ofiober 1G ln i 5 unler E bes ! » i x | h s en des. 17 A9 1740 î 18.009 14.09 Iá4 4) 17.48 17 10 L A L Anz. für 1466 erlassene Etratvollstreckangs- | !icden Amtsgericht Lewzig das Ausgedederfadrea drt 2 1 Zur Zwet dere Haiigé s mili ch2 ps x 5 i y ors wird erneueel. M 11. LI4 | zut Kraftlosetkllärung derselben cingeleiteworden |[ aus dem Vertrag vom N L aua ae L Kue, Selatiawerth auf volle Mark abgerundet miigethellt,. De 4 urchschnittpreis wird aus den unabgerundeten lablen bere 1D nene - , Leipzig, dea 6. März 1902 | Kaotaeid vou ie F d o d Engiand und Fes d ves vetceSente Preis nichi vorgekommen i, ia Puoafi (- ) la dea lehlen [echs Sypallen, dah enllpredhenter HÜeriébt fehlt Waldenbu Î Lei, d, den I. Miri 1908 L v F s Nasfgeid ver e 30 Adalex det ad s dex La e Kerras di Rd IILIA dur M ec Siaaldanwali | ér Nath der Stadt Leipzi tigung « gericdtluden Bertraged y Le raten h Lr. Dittri d L002 aci angecbin ten Dag L N en S. ¿2 Wet gié (991 13] ï y ä g @ A Tin ide dew Ds Die durch Beschluß der Straslammer des Kailer- | [99074] Aufge doi die A —_ Cs Tro de lichen Landgerichis Wüldausen vom D September Die von uns auf das Leben des Neilera Hera | el ca A Uai des don Trier ‘k 1801 Sil Vrodly, geboren am 15. Minz | Gustav Kaspar Vopp in Uningen untia « i 1 y a Adadei ddt e dad Band i 1 1879 in dos, versügie Vernögensbeichlagnahme | bruar 1894 ausgefertigte Police Ne 19208 ¿d iz va T V wande Di ia n dard uh der gleiden Sitrallammer vom | M boa ift dem Leirn Verslkderaoatbmer ad. | Lo day 1 orte pee

S E T 4 20 Tw f Di D 5 7; t 10 as a wotdea V ocfommen Autferdian. dex E v Müiauten. 1: Mi Ï et gegenwärti Indaber der lied dier | Ä na 1a 1 get ea dad, t l WSlagldann el! | mit aufgefordert. iunerhdaid I wmd: va : Tik De: K acer | bei uns zu melden, wiüdrigenalls dle valae Belice | der zus dts Sruandda ¡iters a S 4 Ba

"c nCu det: ! 4) E rh

A L

* - F +-

z E