1902 / 59 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E Verein für <hemishe Jundustrie in Mainz.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur< zu der Douner®êstag, den 17. April d. J., Vormittags C0 Uhr, im Geschäftshause des Vereins, Moselstr. 62 in Frankfurt a. M., stattfindenden ordentlichen Generalversammlung höflichst ein- geladen. :

Aktionäre, wel<he an der Versammlung theil- nehmen wollen und deren Aktien auf Inhaber lauten, baben dieselben gemäß $ 27 der Statuten spätestens mit Ablauf des 12. April d. J.

bei dem Vorstand der Gesellschaft, Ver- kaufsbureau Frankfurt >. M., oder bei den Herren D. « J. de Neufville, Fraukfurt a. M., bei den Herren Joh. Goll & Söhne, Frank- furt a. M., bei den Herren Wogau «& Co., Moskau, bei den Herren E. M. Meyer «& Co., St. Petersburg, gegen Aushändigung der auf den Namen lautenden Eintrittskarten zu hinterlegen oder gegen notarielle Hinterlegungs\cheine Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands - nebs Gewinn- und Verlustre{nung und Bilanz 31. Dezember 1901, sowie des Prüfungs nctsraths

Naa d Spe hnveaniA 10 lanzund der vorge|<lagenen

Geschäfts mm beriht des * DoR Moselstr ur Mainz, den 7 Der Auffichtärath des Vereins für chemische Iudustrie 1

)

L

M23r: 1909

A BAN L 4M

Kölnische Baumwollspinnerci und Weberei.

Rom3t & 17 L Atti 207 unterer Getellihaît biermit z1 DCI S. April 1. J., Vormittags LO0# Uhr, zu

E Ï v v

It D e

Generalversammlung | Tagesordnung :

4 L Lar

G Atär=tt

Li vi Fete hitirarthi «A A L L L

r Vort 2 9.4 S 144 44h

4 P L Le ae Roi cbluttfantung «2 bur Antra D Mais “L Lm T Tin abs bi aaa

des Anubttrathz= und ISTATDE un

my L s A

S D

Der Tags der Genucerat!tr der Hinterieguna mit crngcrcedimct:

e. a > L IVA

Ée ete

Ver? E Tat SErtruuns

5 Ves M Abc bebe w14 7 Zagret ver ber Semer eira A4 erri e Nba r Er ias! V. euer o pern Ale W Tiere Tergnsons M C4 Rer.67rwh r wr ers F-6E! Arc wre T rer ber Teer e Ber 5 Aeit-

# pet E 7E 2 #-f

E Aeu e

tee

neunundvierzigsten ordentlichen

[99213]

Di

Baumwollspinnerei Erlangen.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Montag,

14. April 1902, Vor-

mittags 11 Uhr, im Direktionsgebäude der Baumwollspinnerei Erlangen statt und werden die Herren Aktionäre, welche an derselben theilnehmen wollen, unter Hinweis auf $ 16 des Statuts, eingeladen, ihre

Aktien

spätestens bis zum

8. Apri

l 1902 bei dem Vorstande der Gesellschaft,

Notare oder bei einer der nacverzeichneten Stellen : Kgl. Württemb. Hofbank in Stuttgart,

Berliner Handelsgesellschaft in Berlin,

Kgl. Hauptbank iu Nürnberg und deren Filialen in München und Augsburg, Bayer. Vereinsbank in-München, a :

zu hinterlegen, um ih dur< die von diesen Anmeldestellen zu ertheilende Bescheinigung zur Theilnahme an der Generalversammlung ausweisen zu können. Tagesorduung :

Die Ein

1)

bei einem

Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands, sowie der Bilanz nebst Gewinn- und

Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1901 und dèr Bemerkungen des Aufsichtsraths. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

Erlangen, den 4, März 1902. Für den Auffichtsrath :

[99170]

Rheinische Creditbank in Mannheim.

Der Vorsitzende :

C. S Î a i b.

Einunddreißigste

sammlung

am

3,

11 Uhr, im Lokale de

Aktionäre

l) Bericht der Direktion und dér Direktion

einladen

3) Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstands. i d : iht event. Empfangnahme dèr gedru>ten Vorlagen wird den Aktionären auf dem Bureau der Gesellschaft vom 2+. März an freigestellt.

Der Vorstand. N. Krän êrx.

April b

ordentlichs Generalver- : Vorm. Bank, wozu wir die Herren

ds.

Is.,

Tagesordnung :

2) Entlastung

ratys.

des

3) Festseßung der Dividende.

%

4) Wahl von

Zur Ausübung des Stimmrechts ist jeder Aktionär berechtigt, welcher die Aktien spätestens am fünften Tage vor der Ver

schaft (Bener

dor h Di L 14 Hil

{ 4414

v) L 114

»f Li

0

vomIhkrt a8 al

in Mannulk

U. Q,

Aufsichtsraths. und des Anf\sichts

Auffichtsrathsmitgliedern.

nor L L

Ï ornon hon

n DeDOIL

N

L

famml

Ung HMIerzu

ung bei der Gefell-

der in der Einladung

(Art

+4 rod t 8 WtTlnmrec)t.

v0

raa (iel

» 1) „f ¡e Vollmacht 1d genügend; die

Kor Í {pl c der Gefell\chaft

n taonoxn 1nA CNiIHeuen

neralver)ammluna zeim unsere Vank, Mannheim

S5

Heidelberg unsere Filiale,

Karlêruhe unserc Filiale,

Baden-Baden uusere Filiale,

V. unsere Filiale, Offenburg unsere Filiale,

in Freiburg i. B. unsere Filiale,

in Konstanz unsere Filiale,

n Kaiscrêlautern unsere Filiale,

in Straßburg i. E. unsere Filiale,

Lahr i.

in Pforzheim die

h Co.,

in Saarbrü>cn DHeurich & CEo., in Neustadt

Henrich

F

a i

in Zweibrücken

banf,

Frankfurt a

bant, Münch

Cn

VPrren A H

_

G T

bezeichneten Stellen Notar vorzeigt.

e O

Das Stimm- 1 geübt. lmächtigten Aktionär it die schrift-

Volln

D (Art.

ZUT

der

Tag Das 1 5

| naht | 15 f

î

Î

Mannheimer Bank |

Julius Kähn | l | 02 | Generalversammlung unserer Aktionäre

die Herren G. F. Groïé G. F. Grohé-

4 S y - H Ftaufmann

[98815] A i i Laederih & Cie Commanditgesellschaft

auf Actien, in Mülhausen, Els. Vilanz pro 31. Dezember 1901.

Activa. M. 1) Waaren und Vorräthe N 2) Immobilien und Betriebsmobiliar 3) Diverse Debitoren . M 780 621,92 abzüglich der Zinsen ,„ 732,40 4) Kassa 5) Wechfel feuille abzüglih der Zinfen bis zum Verfalltage

e 9 129 132/14 9 050 65178 779 889/52 T 3 443/33 im Porte- | L: TLLOO G 7,40 704/10 4 963 820/87 Passiva. R E 4-64 Glaubiger in Konto-Korrent . Wesel in Zirkulation @ 1 676 797,72 abzüglich der Unf >91 «DHUH d 4 ID Gebälter vom 23. bis 31. Dezember Statutarishe Berminderung um

15 612,45

2 040 000 1 028 180/33

8038931 1 668 758/79

11106

0/9 auf éForderungen A elfredere 29/ f Wechsel im (f 14,08

—————————-

15 626/53

 L .

Ç _# G Abichreibunga 1 266/29 L N L R A 1 96699

( Ira «A À VAZ L L L L L . . . . ® ® . au. Á 4

Gen I

(L

c) D

64

S0 S

{ 963 Mülhausen, den [98816]

os dor In ; A DVCAi 4 )

m Februar 1902 ftattgebabten wurde an verstorbenen H. Albert Fürstenberger, in Basel, H. Wilhelm Herle, Kaufmann, Basel rvobnend, zum Aufficht@rath@&mitgliced

agewablt.

Ztelle

des

Credit- & Depositen- | Lgederich & C®., Kommanditgesellschaft

M Deutsche Vercins

Bayerische Vaulk,

Stuttgart

» I ai Basel Berlizx

rin

Mannheim

_

2 Cr

O r —_

Württemb. Vercinsbank, Vasler Handelä&bank,

Viceichröder

Auffithtörath

Kocnigsberger „Fmmobilien- und Baugejellshaft.

I9O2, Vormittage

WGeneralveriamm

m I Gere!

Apr lde!

G redrtanta

fir E TALAAS

Nocnigeberger Jw auge

T

_ «I

eft

Non

-

Una

Dienétag, den %, Avril

10 Uhr

-

ordentlichen

ipatestene Mitiagée #12 Uhr Norddeutscher

aéberc

« 04 EOTDHRUR

ici i U

ga

Köluer Hypothekeubanulk.

42

wre mw S War

¿d Fi

I 92

Tages

Fa

F

Dsr!

oren urs M it!

ge 08

M476 H

Wewer o. U e

7e

L 6

auf Aktien.

I

Sachsenhagener Bankverein. Bilanz am 31. Dezember 1901.

A cli va.

FP'assi va.

Gewinn- und Verlust-Kouto iür das Jahr 1901

rbeit f

_

Ter Vorland

Tolle

Tes

Aut htsoraih

[99210] Düsseldorfer Maschinenbau-Actien- Gesellschaft vorm. I. Losenhausen, Düsseldorf-Grafenberg.

Unter Bezugnahme auf $8 8, 22 u. 23 des fellshaftsstatuts werden die Herren Aktionäre zu der am Samstag, den 5. April a. e., or. mittags 11 Uhr, im Hotel Royal zu Düsseld t stattfindenden fünften ordentlichen Generalveyr, sammlung hiermit ergebenst eingeladen. *)

Tagesordnung : l) Vorlegung der Bilanz und des Geschäfts, berihts für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über Entlastung des Vor.

stands. 3) Beschlußfassung über Entlastung des Auf. sichtsraths.

4) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Düsseldorf, den 8. März 1902.

Der Auffichtsrath. N. F. Jos. Losenhausen, Vorsißender. *) Zur Theilnahme an der Generalversammlun find nur diejenigen Aktionäre legitimiert, wel gemäß $ 8 des Statuts ihre Aktien oder Depot, scheine bis zum A. April a. e. bei der Kaße der Gesellschaft oder an folgenden Stellen: Bsrliner Bank, Berlin, Düsseldorfer Bankverein, Düsseldorf, Bankhaus J. H. Stein, Cöln a. Rhein, Bankhaus Peters «& Co., Krefeld, hinterlegt haben.

Ge,

[99180]

Die Herren Aktionäre der untengenannten Aktien. gesellschaft werden zu der am Dounerstag, den 3, April 1902,- Vormittags 1A Uhr, in Sißungssaale der Breslauer Disconto-Bank in Breslau stattfindenden vierzehnten ordentlichen Generalversammlung hierdurch eingeladen.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Geschäftsberihts pro 1901. Genehmigung der Bilanz und Gewinn Berlust-Yechnung.

Ertheilung der Decharge an Vorstand Aufsichtsrath und Genehmigung der ges{lagenen Gewinnvertheilung.

Wahl von Aufsfichtsrathsmitgliedern.

Wahl zweier Revisoren und zweier Ersa reviforen.

Diejenigen Aktionäre, welche fi< an der General, versammlung betheiligen wollen, haben in Gemêf- heit des $ 28 der Statuten ihre Aktien bezm Interimsscheine bis zum 26. März 1902, Abends 6 Uhr, in dem Bureau der Gesell schaft in Lauban oder bei der Breslauer Dis conto-BVank in Breslau gegen Depotschein zx hinterlegen, welher als Einlaßkarte dient. D Hinterlegung der Aktien kann auch bei einem deut scheu Notar erfolgen. In diefem Fall ist die vex dem Notar auszuftellende Hinterlegungsbescheinigua binnen genannter Frist bei der Gesellschaft i Laubau einzureichen, welche . auf derselben dat Stimmreht vermerkt. Die Bilanz sowie die Gs winne und Verlust-Rechnung nebst Geschäftsberiät für daÆGeschäftsjabr 1901 liegen in dem Burezz der Gesellschaft in Lauban zur Einsicht der Aktie näre aus

eDer Auffichtsrath der Laubaner Thonwerke.

W. Kauffmann, Vorsitzender.

Atlas

eutsche Lebensversicherungs&s-Gesellschat zu Ludwigshafen am Rhein. luf Grund d un)eres Statuts laden ==- d J Aftionâre zu der am Montax 7. April 1902, Vormittags 10 Uhr naésaal unseres Geshäftsgebäudes zu Lut hafen am Rhein, Oberes Rheinufer 27, adzuk | sechsten ordentlichen Generalversammlung Tagesordnung :

[20 l

“E Leo Y D

t D Gorron L

t

bt k Rorstands Bericht der Revitionskommisiion Ï b! ent i B

(et

-

t eneralveriau e U rechtigt, welcher spätestens x | Woche vor dem Termin der Geueralveriam lung Aftien bei der Gesellschaft

eiter ten

tellen LICHCI

neralreriaminl erfolgter Anmcldung

ele Tireltion der Gesel

d

f Cn Donar, Im Z

J tèn ed: ras tacaen | Leutsche LebensversicherungsS* lellsehasi „Ala wm Ludwilagshaten Nhein Nheinllehe Creditbauk W ¿59 heim, deren Filialen Baz” GVBadenu, Freiburg, Geldelbera, Kar lautern, Larleruhe, fonftanz, 2E Cfsenburg Eitrafburg i ; A Shaallshaulen'lhe Banufver® Gierlin Gasler Gandelsbaunk L euie urn a. M f Veiler A Ele. ln Les Gawerillhe Vereinsbank M ü S? Üürtiembergilehe Berrinsdan? Ziuligari lud ahlen am Nein '

Lee Aufliczisralh

Basel i Vereinsbank 4 in Fre

[94223] , ¿ S Zuckerfabrik Maingau, Hattersheim. Bureau Frankfurt a. Main.

&n der Generalversammlung der Aktionäre vom 98 September 1901 wurde beschlossen:

“1) die Herabsetzung des Grundkapitals um den Betrag von 231 000, fonah auf den Betrag von M 831 000, dur Zusammenlegung von je 9 Stamm-Aktien in eine Aktie,

9) die Gleichstellung der zusamntengelegten 770 Aktien à 4 300,— mit den ausgegebenen, 500 Prio- ritäts-Aktien à A 1200,—, jede auf Grund des Ver- ¡ichts der Inhaber der Prioritäts-Aktien auf die feit- herigen statutarishen Vorzugsrechte,

3) die Erhöhung des Grundkapitals um den Be- trag bis zu M 169 200,— dur< Ausgabe von In- haber-Aktien à A. 1200,—. j :

Auf Grund dieser zum Handelsregister eingetragenen Beschlüsse werden die Besißer der Stamm- und Prioritäts-Aktien aufgefordert, in der Zeit vom 15. Februar 1902 bis einschließlich 1. Juni 1902 ihre Aktien zwe>s Zusammenlegung von je 9 Stamm-Aktien in eine Aktie, bezw. zwe>s Ab- stempelung der Prioritäts-Aktien in „Aktien ohne Vorrecht“ bei der | 1 S murdrem e

„Deutschen Genofsenschaftsbank von Soergel,

Parrisius & Cie. Commanditgesellschaft auf Actien, Frankfurt a. M.“ einzureichen.

Die Einreichung hat mit sämmtlichen Dividenden- {einen und Talons unter Nummernaufgabe mit doppelt anzufertigendem Formular, welches von der genannten Bank kostenfrei erhältlich ist, zu erfolgen.

Bon den Einreichungsformularen wird je etnes, mit Empfangsbescheinigung der Bank versehen, zu- rückgegeben und na< Vollziehung des Zufammen- [legungs- und Abstempelungsge]schäfts gegen die ab- ge\stempelten Stamm- bezw. Prioritäts-Aktien wieder umgetauscht. :

Die Gesellschaft behält fh das Necht vor, statt der eingereihten Stamm-Aktien solhe mit anderen Nummern zurü>zugeben. :

Die Herren Stamm-Aktionäre erhalten für je 9 eingereihte Stamm-Aktien eine nebst Talon und Dividendenscheinen für das Jahr 1901/02 und folgende mit dem Stempelaufdru>: :

„Gültig geblieben gemäß Zusammenlegungs-

beshlu}ses vom 28. September 1901" ¡urü>, während die andere Aktie von der Gesellschaft ¡urü>behalten und vernichtet wird.

Soweit die von den Aktionären eingereichten Aktien ¡zur Durhführung der Zusammenlegung nicht aus- reihen, der Gesellshaft aber zur Verwerthung für Rechnung der Betheiligten zur Verfügung gestellt werden, werden von den sämmtlichen in dieser Weise eingerei{ten Aktien immer eine vernichtet und eine dur<h den gedahten Stempelaufdru> für gültig ge- blieben erklärt. Diese leßteren werden in Ermange- lung eines Börsenpreises dur< öffentlihe BVer- steigerung verkauft, und der Erlös den Betheiligten na< Verhältniß ihres Aktienbesites unter Abzug der Kosten des Verkaufs bei der genannten Bank un verzinslih zur Verfügung gestellt.

Diejenigen Aktien, welche bis zum 1. Juni 1902 nicht eingereiht, sowie diejenigen, welhe von einem Aktionär îin einer Anzahl eingereiht werden, welche zur Dur<führung der Zusammenlegung von 2 zu 1

usreihen und der Gesellschaft nicht zur Ber

ung für die Betbeiligten zur Verfügung gestellt

werden für kraftlos erklärt. An die Stelle

der für kraftlos erflärten Aktien werden neue Aktien

über je Æ 300, ausgegeben und zwar für je 2 alte

immer eine neu Diese neuen Aktien werden fün Ne<hnung der Betheiligten în Ermangelung

Börsenpreises dur öffentliche Versteigerung

d 5) tellihaftsblatt beka int

der (&rl0s in dem Î und den Betheiligten nah Verhältniß ihres A I nah Abzug der Kosten de ;

i fraftlos erfla ividenden!<cheinen für

rzmslih {l

Y

bis zum 1. Juni zer der Prioritäts-Aktien baben ibre ioritäts- Aktien nebst Talons und Divi- dendenscheinen bis spätestens zum 1, Juni 1902 der genaunteu Bank behu? lung ein roi Ä und or [ten î 1 bc

us D ito GAUTLCIILA T L L LIS i >. 979 d [- n init dem Stempe ne t L V

„Aktie obne Vorre<t laut Bes{hluß vom 98, September 1901“

vi uen Dividendenscheinen versehen, zurüd> Das Grundkapital der Gesellschaft wird bis m Betrage von „F 1 000 200 also bödstens um

4 age von y i « 169 200 erhöht und war dur< Ausgabe bis zu

141 Stüd> auf d ber lautende Aktien ül

t n mi 1

14 den ÎInhal é 1200, n

benden N

bitchen

Die Begebuna der neuen Allien

d werden biermit den Aklionären bis zum 15. März 1902, und

11 M COOO Aktien mindelt «Ä Ä

1200 j Neriüguna aeitellt

) März 1902 stebt es dem Auisichls- die von den Aktionären nichi übernommenen

Y

h Ko Ï K VCIN 1 tyr t

î

n ewinn 1hel Hattersheim-Fraulsurta.M,., 14 Zuelersabrifk Maingau Der Aufsichtsrath Ter Vorstand v H. Mei iy (H Let

B Ï

Fil A) Kammgarn - m be u

Wir

Spinnerei Dusseldorf.

24, dieses Monats lalllinte Generalversammiung ter Al bed ut T inan i ì î vou der 41110) Ï (€ bis

ordentlichen

rf If l Gen «A Comp Berlin G ausmann. Berlin deni ahe O. do Mou meldet Tüifleldor!. Ï L Ï s Kammgarn-Spinnerei Tüfseldor! i

4H m hen T

| Mindener Bankverein Ï Í e

[99122]

Bergwerks-Gesellshaft Dahlbusth.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur<h zu der am Samstag, den 12. April dss. Jahres, Nachmittags L Uhr, im Hôtel Nuellens zu Aachen stattfindenden 29. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung.

1) Bericht des Aufsichtsraths und des Vorstands über das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Bericht der Rechnungsprüfer.

3) Vorlage und Genehmigung der Bilanz.

4) Bestimmung über die Verwendung des Geschäfts- ertrages.

5) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

6) Wahl der Rechnungsprüfer für das Jahr 1902.

Unmittelbar nah der ordentlihen findet eine außerordentliche General-Versammlung mit folgender Tagesordnung statt:

Aenderung des Gesellschaftsstatuts, insbesondere :

in $ 5: dur Anfügung einer Bestimmung über die Berechtigung der Aktionäre, ihre Aktien unter Garantie der Gesellschaft zu hinterlegen ;

in SS 7, 8, ‘9, 12, 20, 30 u. 31: dur. Q formierung mit den Vorschriften des Handels8geseß- buches;

in $ 10: dur< Streichung der Domizilwahl u. Schaffung eines ausschließlichen Gerichts\tandes wie für die Aktionäre, so für die Beamten u. die Mit glieder des Vorstandes;

in $ 13: dur< Vorschreibung der Gesammtprokura, fowie Ertheilung der Befugniß an den Aufsichtsrath, von mehreren Direktoren einen zu ermächtigen, für sich allein Willenserklärungen mit Wirkung für die Gesellschaft abzugeben u. dur< Streichung der Worte: „und ftatutaris{h“:

in $ 14: dur Begrenzung des Jahresgehalts der vom Vorstande ohne Genehmigung des Aufsichts- raths angestellten Beamten ; Gin 2A)

in $ 15: dur< Normierung der Amtsdauer der Aufsichtsrathsmitglieder entsprehend dem $ 243 H.-G.-B. und Anordnung, daß bei Erledigung der Stelle eines Aufsichtsrathsmitgliedes in anderer Weise als dur<h das jährlich vorgeschriebene regel mäßige Ausscheiden von 2 oder 3 Mitgliedern die im Aufsichtsrath verbliebenen bis zur nächsten Generalversammlung den Auffichtsrath bilden, so lange die zur Beschlußfähigkeit erforderlihe Zahl noch vorhanden ift; dur< Anordnung einer event. Ersatzwahl in außerordentlicher Generalversammlung für ein vorzeitig ausgeschiedenes Mitglied auf dessen restliche Amtsdauer :

in $ 17: dur< Beschränkung der Protokollierung der Verhandlungen auf den Fall, daß es erforderlich erachtet wird; :

in $ 18: dur< Einsch1 des Aufsichtsraths in Ab

inkfung des Beschlußrechts at 6 u. 9 auf Kosten, die inen von thm festgesetzten Betrag überschreiten, u. Streichung des Satzes: „der Aufsichtsrath läßt di Jahresrechnung u. Bilanz aufstellen“ ; in $ 19: dur Präzisierung der Tantième des Aufsichtsraths im Ganzen auf einen Marimalbetrag dur Beifügung der Bestimmung, daß der Aufsichts rath die Vertheilung der festen Bergütung und der dur Beschluß regelt, mit der Maßgabe, il bei Beträge na dem Besuch der ilen und auh das Mehr oder

des einzelnen Mitali Des

Î Fs, ä Ä c Vanque de Bruxelles in Brüffel: Créedil General LIEZeOis Liittich m Vrüissel ; im A. Schaaffhausen' schen Bankverein Cöln; D. Fle> & Scheuer Heuri Devilder & Cie

Düsseldorf Yille terleg mindestens 10 Tage

vor deu Versammlungen erfolg Dahblbush, den 7. Der Vorstaud

É

ÿ ÿ

Ä a '

ri F

Mindener Schleppschifffahrts- Gesellichaft in Minden Ï Generalversammlung Mitt wo. deu 26, März, Nachmittags 6 Uhx,

Tagcéorduung 1

H

17 t è WGBeiellicha?tokalis Oermann Lampe Winden Minden

a

Minden

Ter Aufficht ai h

[98838] „Königsborn Bergbau, Sal

K 0 l Bei der bh

von 66 Stü>k Obtigationeu der 40

ini E é A2 E T E N

Actien-Gesellschaft sür inen- und Soolbadbetrieb.

gehabten notariellen Ausloosung

non MnTorhks 0 144i <4 -

der früheren Gewerfschaft CGießt Actiengesell-

schaft) Königsborn vom 20. Mai 1892

3 2749 108 13

291 307 321 363 659 665 718 730 929 961 964 990 1168 1199 1241 1464 1567 1570 1878 1911 1933

Die Auszahlung Nückgabe der ausg

mir on L H T

I I

1953.

L

Sor

5 C

den no< nit verfallenen geld von 29/0, also mit M vom 1. Januar 19602 ab bei den Bankhäusern: Deutsche Bank in Berlin,

A. Schaaff

hausen’scher Bankverein

Berlin, Cöln und Efen a. d. Nuhr,

Gebr. Beer Essener Cre

in Effen a. d. Ruhr, dit-Anfialt in Efsen a. d. Ruhr

_und Dortmund, Essener Bankverein in Efsen a. d. Ruhr,

Direction Berlin, Bergisch-M

fowie bei der

der

Disconto- Gesellschaft in

ärkische Bank in Elberfeld, Kasse unserer Gesellschaft in

Königsborn bei Unna.

Die

hört mit dem

Verzinsung Fälligkeitstermin

der ausgeloosten

aus,

Obligationen die Beträge

fehlender Zinskupons werden in Abzug gebracht.

Bon den

i : früher gefündigten Obligationen id: die pet 15

tanuar 1902 Nr. 531

>17 on getunDbigten

und 1819 noch rückständig.

Die ®. Neihe

der Zinsscheine zu den Obliga-

tionen Nr. 794 795 799 805 808 $09 mit den bereits

fälligen Kupons 1 1902 wurde gegen (Finfendung Gesellschaft erho

Unnua-Königsborn, den 6

noch

Iuli 1901

nicht abgefordert der betr. Anweisung bei ben werden.

ver 1. und 2. Januar fann

unserer

î und

März 1902

Der Aufsichtsrath.

[99127]

Süächsische Ofen-& Chamottewaxen-Fabrik (vormals Ernst Teichert).

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hiermit

zu der Mittwoch, den 9. April d. J., Vorm. 10 Uhr, im Ausstellungsfaale der Fabrik in Meißen abzuhaltenden neunundzwanzigsten ordentlichen

Generalversam!

1) YWBorlage (Bewinn- u merkungen

nlung eingeladen. Tagesorduung : des Jahresberichts nd Verlust-Rech1

des Aufsichtsraths

Í

9) Beschlußfassung über die Genebn

L Bilanz | über

Aufsich i) Er

î Unt Att L Yeaitimatl L

11 des Gesellschaftsv

(Ronoralnoriamm!

oder der über è

schaft@kasse oder bei

Dresden au

thal} 11/444

r

di r L

Meißeu, im

Die Aktionär m Freitag, de: # Uhr, im Ba

V <5 È B

Und T

Bremer Woll-Kämmerci.

ie Berwendung des die Entlastung des tsraths.

& Ly jänzungéwahl

1 T L

ren Hinterlegung bei der Gesell- r Dresdner Bauk in

Der Vorstand.

Trr pr G 4 4 1 Dor

f

F W

1 4. April 1902, Nachmittags

ttfindenden 19. ordent

lichen Generalversammlung bierdur «

spätesten Bremen

Tagesordnung : b A lei d ttäberidbt

-. 4 H

2% März 1902

*“ © am

VBremerx Filiale der Deutschen Vank

Vremer Bauk, Verlin

Bank, Filiale der Treduer

Deutschen Vank

Tresoducr

Ernt s

Blumenthal (

Urcemer

Frehener U Indusirie &

2

Nachmittags

Ban!

Daun.) TPoll-Kammerei

s .

Iolhadank ür Landwerk Landw Mail, Zoe

Dienédtaa. deu 1. Ai

ü Uh Wencta! eta. ung

Tagcdorduung

| [98778

F E

Lauenburger Dampfschleppschifffahrts- Gesellschaft in Liquidation.

Zu der am Mittwoch, den 26. März d.

Abends Gt Uhr, in

itattfhn Xen Aen LTLLDOCIDCN

., Stappenbe>'s Hotel hierselbst Generalversammlung laden wir en Aktionäre ergebenst ein. Tagesorduunug : und Genehmigung der Bilanz. Senebmigung der Liquidations- bst Gewinn- und Verlust- ung Sesästsberit, sowie Entlastung es Auffichtsraths und der Liquidatoren. 2 r Vergütung für die Liquidatoren

tert MTSTaATHY.

Geschäftsbericht liegen vom etellihaftsIofale bierselbft Einfi Herren Aktionäre aus. Lauenburg (Elbe), 7. März 1902. Der Auffichtsrath. Die Liquidatoren.

<2

Liquidations

e T

O2

ry H

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

036] Bekanntmachung.

Wir bringen zur öffentlichen Kenntniß, daß am Dienstag, den 1. April 1902, Vormittags 9 Uhr, in unserem Bureau dahier, Prinz Ludwig- straße Nr. 3/1, in Gégenwart des Kgl. Notars [T]. Verloosung unserer 9%

[98036

Osenstätter die Pfandbriefe stattfindet.

Hierbei gelangen Pfandbriefe und IIT im Gesammtbetrage von Verloosung.

München, den 5. März 1902. Bayerische Landwirthschaftäbauk E. G. m. b. H.

Freih. v. Cetto. Mattersto>.

derx Serien 1, 11 é. 299 500,— zur

. S) Niederlassung x. von 11 Rechtsanwälten. [99143] Bekanutmachung.

DerNechtsanwalt Dr. Karl Beheim-Schwarzbach zu Berlin, Behrenstraße 48 wohnhaft, ist am 5. März 1902 in die Lifte der bei dem Königlichen Lands geri<ht 11 zu Berlin zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Berlin, den 5. März 1902

Königliches Landgericht T1. [99145]

Nachdem der Gerichts-Afsessor Max Kaupisch in Bernburg zur Nechtsanwaltschaft bei dem Herzog- lichen Amtsgericht daselbst zugelassen worden, ift der- selbe beute vereidigt und in die bei dem Herzoglichen Amtéêgericht hier geführte Liste der bei dem leßteren zugelatîtenen Nechtsanwälte eingetragen worden.

Bernburg, am 7. März 1902.

Der Vorstand Herzogl. Amtsgerichts :

(Unterichrift.) Bekanntmachung.

Afessor Max Neumanu t

> pr f v P y

> À

Bectfanutmachung zmwalt Kozubêti

fn

Schroda,

9) Bank-Ausweise. Wochen-Uebersich: ei < s banft vom 7. März 1902 ee

10) Verschiedene Bekannt madungen.

T R

Ks Wia, Soi 23 De As M

2298: Mt ge R M H L Bm H ins

L L

Oa G Es: ab: