1902 / 63 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[100726] s i Vereinsbank in Hamburg.

In der heutigen Sißung des Aufsichtsraths ist

err J. W. Lübbers zum ersten und Herr John ‘von Berenberg-Goßler zum zweiten Vorsißenden für das laufende Geschäftsjahr erwählt worden.

Hamburg, den 12. März 1902.

Der Auffichtsrath. _____I. W _Lübbers, L. Vorsitzender. [100774]

Die Tagesordnung unserer am 26. März dieses Jahres, Abends 75 Uhr, im Hotel zum Schwan, hier, stattfindenden ordeutlichen General- versammlung is dur< Punkt 5: Neuwahl zum Vorstand, erweikert worden.

Langensalza, 13. März 1902.

Schwefelbad Langensalza. Der Vorstaud. e Dr. Baumbach. A. Voges. Wragge.

[100776] Danziger Oelmühle Commandit- gesell)<haft auf Actien. Pazig & Co.

Die Aktionäre der vorgenannten Gesellschaft werden hiermit zu einer

aufierordentlicheu Generalversammlung auf Montag, den 7. April 1902, Nachmittags 4 Uhr, nah Danzig, Langenmarkt Nr. 15

Concordia einberufen und zwar unter Mittheilung folgender

Tagesordnung :

1) Abänderung des $ 29 des Statuts dur< Be- seitigung der vom Geseß abweichenden Vor-

\hriften für Abänderungen des Gesellschafts-

Vertrages.

Erhöhung des Grundkapitals um höchstens

750 000 . dur Ausgabe neuer Vorzugs-

Aktien, welhe zunächst den alten Stamm-

Aktionären und dem persönlih haftenden Ge-

sellschafter anzubieten sind, mit der Berechti-

gung, auf jede neue Vorzugs- Aktie nur 500 A.

aar einzuzahlen und weitere 500 4 durch

Ueberlassung von 2000 M alter Stamm-Aktien

oder dur< Verre<hnung von 2000 # der Ver-

mögenseinlage des persönlih haftenden Gesell- schafters zu hinterlegen.

Herabsetzung des Grundkapitals um den Be-

traz der nah Maßgabe des Beschlusses zu 2

in den Besiß der Gesellshaft gelangenden

Stamm-Aktien respektive des dur<h Vorzugs-

Aktien abgegoltenen Theils der Geschäfts-

einlage des persönlich haftenden Gesellschafters.

4) Herabseßung des Grundkapitals dur< Zu- sammenlegung aller im Besiß der Stamm-

Aktionäre verbleibenden Stamm-Aktien re- spektive der Vermögenseinlage des persönlich haftenden Gesellschafters, dergestalt, daß für je 15 000 A Stamm-Aktien resp. Vermögens- einlage eine Aktie à 1000 A gewährt wird und dieser die Nehte der Vorzugs-Aktien bei- gelegt werden, sowie Herabseßung dur<h Nü>- fauf von Stamm-Aktien, jedo nur im Höchst- betrage von 14 000 Æ solcher Aktien.

Feststellung der dur die Ausführung der Be-

\{lüse zu 2, 3 und 4 nothwendig werdenden

Abänderungen folgender Paragraphen des

Statuts ($ 3 = Zusammen}ezung des Grund-

kapitals), ($S$ 28 und 37 = Fortfall der be-

sonderen Rechte der Vorzugs-Aktien).

6)a. Ummwandlung der Gesellschaft in eine Aktien- gesellshafîft und Feststellung des hierdurch nothwendig werdenden neuen Statuts der Gesellschaft cin<ließli< der Ernennung des Vorstands und Aufsichtsratbs der Aktiengesell schaft, also insonderheit Abänderung folgender Paragravben des jetzigen Statuts:

8 1 (Aenterung der Firma), $ 2 (Fortfall der Bestimmungen, betreffend den perfönlih baftenden Gesellshafter), $ 3 (anderweite Feststellung der Hôde des

D

_

Grundkapitals und dessen Eintbeilung), S$S 7, 13, 15, 18, 19, 20, 93 , 27, 36 (Aenderung der Fassung infolge des Fortfalls des periönlih haftenden Gesellschafters und der Umwandlung der Kommanditisten in Alktionä1e), $ 12 (Vorschriften über die Bildung des Vorstands und die Vertretung der Gesellschaft), $ 16 (Bestimmung über das Ausscheiden von Aufs sichtärathêämitaliedern), $ 28 (Aenderung der Gewinnvertbeilung infolge des Fortfalls der Vorzugs-Aktien), $829 bis 35 (Fortfall derselben ls dur< die Umwandlung în eine Aktien- gesellschaft erledigt), $ 37 (veränderte Ver- tbeilung des Liguidations-Erlôses infolge Fort- falls der Voras-Aktien), außerdem andere Numerierung der Paragraphen und infolge- dessen in den $8 20, 2 und 26 Aenterung

der Nummern der dort angezogenen Para-

graphen

b. BeicLOlukfassung über die ur Durchfübrung der gefaßten Beschlüsse erforderlihen Mak- regeln

7) Ermäcbtiaunaga an den Aufsichtörath dec Ge- sellichaft, Aenderungen, welche die Fassung der Bescblüfe oder des Statuts betreffen, durch leinen Bestbluß îin Gemeinschaft mit dem

persönlich haftenden Gesellschafter festzustellen

Die wr Erledigung dikser Tagesordnung kteitimmten

Anträge tes veriönlich haftenden Gesellschafters und Aufsichtsraths liegen wr Einsicht der Aktionäre in den Geschäftsräumen ter Gesellschaft aus, und werden dieselben auf Ersuchen in Druckeremplaren übersandt Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theil oder die dem $ 26 des Statuts entsprechenden Hinter- legungsschrine spätestens bis zum 3. April a. er. bei der Nasse der Gesellschaft zu hinterlegen, Stamm- Aktionäre auch no< zuvor die Umschreibung der auf Namen lautenten Aktien auf ihren Namen berbeizufädren

Nach dem Gescte ift, auch wenn die Aaträge von der Gesammtheit ter Aktionäre angenommen worten sind, ne wr Gültigfeit ter Beschlüsse erforderlich, das dieseclber von ten Stamm-Altionàrea, als anch

voa den Vorwmas-Allionärea ia gesonderter Ab stimmung bestätigt werden. Diese Abstimmnng wird im vomittelbares Anicloii an die Abilimmung der Gesammti- Aktionäre berbeigefübrt werten |

Tanzig, ten 12. Mâri 1902 Der Aufsichtêrath.

ABetaet Heimann "7 Hel

[99260] Syndikat unterelbescher Portland-Cement- Fabriken, Actien-Gesellschaft.

Fn der ordentlihen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 27. Februar 1902 ist die Liquidation unserer Gesellschaft bes{<lossen worden. Wir fordern demgemäß unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Hamburg, den 7. März 1902.

Der Vorftand.

[100712]

Freiberger Papierfabrik zu Weißenborn. Bilanz pro 38. Dezember 1901.

Aktiven. M S Gesammtanla ¿120460988698 Fabrik- und Komtor-Geräthschaften . 30 115|76 Ga N 175 000/— Staatspapiere, Wechsel u. Baarbestand 121. 310/72 Nohmaterialien und Papier S 538 141/39 Außenstände . L 400 353/39

3310 958/24 Passiven. Aktién-Kavital 7 «5 1 650 000|— Prioritäts-Anleihe . j 873 400|— Ausgelooste Schuldscheine . 18 000|— Unerhobene Zins- u. Dividendenscheine 18 416|/— Reservefond . C L 165 000|— G O Ee C A 8 000|— Wittwen-, Waisen- u. Unterstützungs- B 35 457/43 Verbindlichkeiten N 338 969/50 C C e 203 715/31 der wie folgt verwandt ist: Abschreibungen . 6 84 252,74 Widmungen . e 11 000,— Tantièmen .. S UBTITA | Dividént® 6 « 99 000, | Vortrag auf 1902 . 9082,83 |

4203 715,31 | 3 310 958/24 Gewinn- und Verlust-Konto.

T4

T A

z Soll. Unkosten, Zinsen, Diskont, Abgaben u. | Versicherungen . T 123 216/03 Unfall- Reserve E 8 000|— Nebers{huß . . E 203 715/31

334 931134 Haben. |

Vortrag aus 1900 1 665/26

E i ali h 358/08

Verfallener Dividendenschein V1 .. 33|—.

Gewinn aus dem ganzen Betriebe . 4 332 875|—

334 931134 Die vorstehende Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustrechnung is von der heutigen General- versammlung genehmigt worden. Die Dividende von : 69% auf eine Aktie zu 300 A gegen Dividenden- {hein Nr. 1 gelangt mit M 18,—, 69/9 auf eine Aktie zu 1000 Æ gegen Dividenden- {hein Nr. 1 gelangt mit F 60, von heute an zur Auszahlung: in Dresden: bei der Dresdner Bank und dem Bankhause H. G. Lüder, in Freiberg: bei der Vorshußbank zu Freiberg und bei Herren Ludwig & Co. und in Weißenborn: an der Kasse der Gesellschaft. Ju der beutigen Generalversammlung wurde neu in den Aufsichtsrath unserer Aktiengesellschaft gewählt : Herr Oberlehrer a. D. A. Bär in Freiberg. Nach den stattgefundenen Wahlen ist der Aufsichts rath wie folat zusammengeseßt: Herr Banauier Arthur Mittash in Dresden, Vorsitzender, Herr Mentier Paul Büttner dessen Stellvertreter, Herr Fabrikant Carl Chemnißg, Herr Kaufmann Theodor Timaeus in Drebden, Herr Oberlehrer a. D. A. Bär in Freiberg Weißenborn, den 11. März 1902 Der Vorstand. Stadler. Aug. Banholzer

Dreâden, als

Friedri Wihs<h in

[100724] Bank für industrielle Unternehmungen Frankfurt a./M.

Bei ber am 3. März cr. stattgchabten Verloosung unf 4 9%) Obligations - Anleihe Serie | wurdenFnachstebhende Nummern gezogen

32 Lit. A. 72 129 257 283 372 464

É

548 G 646 648 654 656 685 T7565 T91 852 941 950 107 1013 1041 1049 1063 1102 1140 1180 1182 1226 1233 1340 1377 1524

16/800 Liu. B. 19 66 77 146 308 309 395 196 452 698 606 638 (48 677 723 TST7

Die Rücfzablung erfolgt zum Kurse von 108 ®/%

vom 30, Juni 1902 ab

in Frankfurt a. M. bei der Gesellschafts- kasse,

in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Ge- nosseuschaftäbank von Soergel, Parrisius & Co. Commanditgesellschaft auf Actien,

in Frankfurt a. M. bei der Pfälzischen Bank,

in Frankfurt a. M. kei dem Bankhause Baß & Herz,

in Berlin bei ter Deutschen Genosseuschafts- bauk vou Soergel, Parrisius & Co., Commanditgesell schaft auf Actien,

in Boun und Cöln a. Nh. kei der West- deutschen Bank vorm. Jonas Cahn,

in Nürnberg bei dem Bankbause Anton Kohn,

in Ludwigshafen a. Nh. bei der Pfälzischen Bauk sowie deren sämmtlichen Niecder- lassungen.

Die Verzinsung der gezogenen Obligationen hört mit dem 30. Juni 1902 auf Nestauten zu der Verloosung vom 21, März 1900. 1/1000 Ne. 327. Nestanten zu der Verloosung vom 9. März 1901, 2/1000 Ne. 146, Nr. 51 1/500 Ne. 405 Franksurt a. M., den 3. März 1902 Der Vorstand.

1 Uafut T8 H NTUL C TLLCTLING

[100772] UeueNorddeutsche Fluß-Dampfschifffahrts- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Freitag, den 4. April 1902, Nach- mittags S5 Uhr, im Bureau des Herrn Dr. Asher hier, großer Burstah 8 T, stattfindenden fiebenund- dreißigsten ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Ae Geschäftsberichts und der Bilanz ür ,

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

4) Beschlußfassung liber Abänderung des $ 10 des Statuts dahin, daß der Eingang desselben hinfort lautet: „Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens 3 und höchstens 5 Mitgliedern.“

5) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath.

6) Entscheidung über etwaige Anträge der Herren Aktionäre.

Abrechnungen sind vom 19. März a. c. an im Bureau der Gesellschaft, neue Gröningerstraße Nr. 1, Luisenhof, Zimmer 45, Einlaßkarten zur General- versammlung sind gegen Vorzeigung der Aktien vom 1. April a. e. an im Bureau des Herrn, Dp. Asher hier, entgegen zu nehmen. Hamburg, den 13. März 1902.

Der Vorstand.

E RI O: j

1) Erwerbs- und Wirt jschafts- [100130] Genossenschaften.

Wir haben in unserer Generalversammlung vom 16. Dezember 1901 beschlossen, unsere unbeschränkte Haftpflicht in eine beschräukte umzuwandeln, und ersuchen deshalb, gemäß des Gesezes vom 1. Mai 1889 $ 137 und 80, alle, welhe Forderungen an uns haben, \sih behufs ihrer Befriedigung bei uns zu melden.

Consum - Verein Hattorf, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, D. Schirmer. Wilh Lohrengel.

8) Niederlassung 2. von S Rechtsanwälten.

In der Liste der bei dem unterzeihneten Amts- ericht zugelassenen Rechtsanwälte ist gelöst: der Nechtéanwalt Fügart in Kyrikß.

[100741] Bekanntmachung. « Die Bayerische Laudwirthschaft8bank E. G. m. b. H. dahier hat den Antrag gestellt,

4 5000 000,— S2. 9%/gige Kommunal- „Obligationen Serie 111 {hres Juftituts zum Handel und zur Notierung an der biefigen Börse zuzulassen.

München, den 12. März 1902.

an der Börse zu München. Lebrecht, Vorsißender.

[100729] MEFAn e ung Die Dampfbrauerei Zwenkau, A.-G. in Zwenkau, hat den Antrag gestellt : . Ll 000 000,— zusammengelegté Stamm- Uktien, 1000 Stück à #4 1000, und (. 1 000 000,— Vorzugs-Aktien , 1000 Stück à 4. 1000, Nr. 1—1000, der Dampfbrauerei Zwenkau, A.-G. in Zwenkau, ; zum Handel und zur Notiz an der Leipziger Börse zuzulassen. ; Leipzig, den 11. März 1902. Die Zulassungsstelle für Werthpapiere an der Börse zu Leipzig.

Favreáau, Vorsitzender.

[99662]

Stierbekasse des Deutschen Kriegerbundes,

Zufolge. des Reithsgeseßzes über die privaten Ver- sicherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 und in Gene des $ 26 und 27 der zur Zeit no<h gültigen Saßungen der Sterbekasse vom 15. Juli 1899 wird die Geueralversammluug der Sterbe- fasse des Deutschen Kriegerbundes auf Sounabend, den 26. April d. J., Nachmittags 6 Uhr, nah Berlin, Kurfürstenstr. 91 (Burggrafenhof), ein- berufen.

_ Tagesorduuug:

1) Eröffnung der Generalversammlung.

9) Festst-llung der Liste der erschienenen Ab-

geordneten.

3) Bericht des Kuratoriums, Rechnungslegung.

4) Bericht der Revisoren.

5) Vorlegung des Jahresabshlusses und der Bilanz dur den Vertreter des Bundes- vorstandes, Antrag auf Abnahme der Jahres- re<nung und Ertheilung der Entlastung.

6) Genehmigung der Bilanz und Vertheilung des Ueberschusses.

7) Genehmigung der dur< vorläufige Verein- barung mit dem Kaijerlichen Aufsichtsamt festgeseßten neuen Satzungen.

Kyritz, 14. März 1902. i Königl. Amtsgericht.

[100740] Bekanntmachung. N

In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zu limig NRechtêanwälte is heute unter Nr. 2 der isherige Gerihts-Assessor Paul Krause zu Neisse

8) Wahl des Aufsichtsraths (gemäß $ 22 dieser Saßungen).

9) Festseßung der gemäß $_ 25 der neuen Saßungen zu gewährenden Entschädigungen.

10) Bewilligung eines Theils der Aufnahme gebühren an die Generalbevollmächtigten ge? mäß $ 26 der neuen Saßungen.

eingetragen worden. _ Neisse, den 10. März 1902. L Der aufsichtführende Amtsrichter.

E : L j

| R i | 9) Bank-Ausweise. |

E E ME 2A E T P A E A E P A,

10) Verschiedene Bekannt- machuugen. |

[100743] Bekanntmachung. E i Die Bank für Handel und Gewerde und das Bankhaus Bernbd. Loose & Co. hierselbit hal j Ï |

uns den Antrag gestellt

nom. #( 900 000 409/, hyvotbekarische UAnuleihe der Bremer Rolaudmühle A. G. in Bremeu (900 Antheilscheine à 1000 M | Nr. 1—900)

¡um Handel und zwr Notù der biesige! Börse | zuzulassen Bremen, den 13. März 1902

Die Sachverstäundigen-Kommission der Fondsbörse.

F. Th. Lürman, Vorsiyer

.

f 7441 [ 1004 id

Bekanntmachung. Die Bank für Handel und Gewerbe hbierfelbit hat u den Antrag geîilelit, | nom. „4 1 000 000,— Aktien der Bremer | Nolaudmülhle A. G. in Bremen (1000 Stück | 1000 M Nr. 1— 100 zum Handel und zur Notiz an ter biesigen B

L G {l Ie zuiulanen

Ï Bremen, den 1 Mau 1902 |

C Á

hei

Dic Sachverstäudigen-Kommission _der Foudsbörse. . rman, Vorsiher

2 L H U N. L D 4

Laut Beschluß der Gesellschafte Í

= der Dölert-Druckluft-Fenerungs-Setellswaft in. d. Þ v7 Gt 24 11e . {5 e nel d tnel

Ï 9. Hitanwaltk Menzten [) ned. Det

W 11105

nn Fentlicher

_-

- Ln F

Gl Let T1 Ï N TTINGE

Cöln, zen 10. Márz 1902

narn Lecpold N

was wir iermit T

D Ei "% I F

Ueberall zu haben

E>hard. Parrisius

| register ist am

| ersucht

rrersammlung rom 20. Februar

11) Antrag des Bevollmächügten Mußmann in Harburg auf Aunahme einer Resolution be- bufs Anwendung des $ 8 auf die im $ bb, und e. bezeichneten Fälle (alte Satzungen".

12) Antrag des Generalbevollmächtigten Jaeger in Eisleben: Die Dividenden auf volle IMonatôraten nah unten abzurunden.

Die Vorlagen zu 5 und 7 sind den Kameraden Genecalbevollmächtigten und den Verbandsvorständen gesandt worten und können dort eingesehen werden.

Berlin, den 14. März 1902.

Kuratorium der Sterbekasse des Deutscheu Kricgerbundes, Stengel. Jffland.

[99964]

Dur Beschluß vom 26. November 1301 ijl Plastik Ges. sür Holz- u. Steinbildnerei m. b. Y. in Liquidation getreten. Zu Liquidatoren sind die bisherigen Geschäitsführer Siegfried Hirschlaff, Klein- beerenitraße 8, Gotthelf Gosjels, Wilhelmstr. 122, bestellt.

Die Eintragung dieses Beschlusses in das Handels

). Dezember 1901 erfolgt Die Gläubiger der Gesellschast werden hierdur< aufge fordert, ibre Ansprüche geltend zu machen

Plastik

Ges. für Holz- u. Steinbilduerci m. b. H.

iu Liquidation.

Siegfried Hirschlaff. Gotthelf Golsle.s [99963

Die unterzeichnete Firma hat am 27. Februar 1902 ibre Liquidation gerihtli<h angemeldet und bierdur< ibre Gläubiger zur Giareichung ihrer Forderungen

Cöln, den 5. März 1902 i Rheinische Holz- u. Metall-Schriften-Fabrik

mit beschräufkter Haftung

in Liquidation.

g. Stumpf August Hamm.

d

VBekauntmachung.

1902 find wu Aufsichtsräthen zu Côla a. Rb. gewählt die Herren

Ï f V ae Gay K ju Gôîn, Borhitzender

Zchwienborst zu Süchteln binowicz zu Gêln

Dö! lert-Drukluft-Feuerungs-Gesellschaft m. b. H.

Paul Döôhlert.

[R S.ROEDER'S BREMER BORSENFEDER

UAnerkannt beste Schreibseder.

man fordere ausdrüid>tlich: S. Noeder'ês Bremer Börsenfeder

Die Zulassungsstelle für Werthpapiere *

Fünfte Beilage : zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 63. Berlin, Freitag, den 14. März 1902.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeihen, Patente, Gebrauhs-.

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Register für das Deutsche Reith. (x. 634)

D „Handels-Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post-Anstalten, für Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der Berlin A had Vie Hand Me lion des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- ee beträgt L G 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 4. Anzeigers, SW- Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 20 4.

A Vom „Ceutral - Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 63A., 63B. und 63 C. ausgegeben.

â i -Crê - i ‘fe. ld- und Silber- Á nutmachung. Schrotkästen und -Wagen, Malzquetshen, Schrot- | wa}er Fle>pasta, Wichse, Schuh-Crême, Schuh Fleischertrafte, Preßbefe | Go / / 0 Vat “Emil Reidrelt in Dresden, | mühlen, Maischbottihe, Läuterbottiche, Bottich- | Lack, Pußpomade. 2 Tae e S lentat E Da ginig Mbertitr. 21, it gestorben uxd gemäß $6 | vendlle mit Regier ah ee na scapparate, | Nr- 52 836, B. 6861. seine, Unedte Séhmueachen, Glfenbeinsmug n Nr. 2 L treffend die Patentanwälte, | de>e un Bo Sl : i mu>. L / aaren. Tafe y ti RETUO Maga Liste der Patentanwälte | Maishmaschinen und Aufha>kmaschinen sowie deren Beschläge aus Menne, Nes Q E “löscht worden. Kombinationen, Anschwänzapparate und Spriß- Nickel und Aluminium, Glo en, nd A itten- f Berlin den 12. März 1902. fränze, Läuterböden, Maischpfannen für Feuer- \chellen. Gummischuhe, B N i ummi- / Kaiserliches Pateutamt. oder Dampfbeheizung, Pfannenrührwerke, Pfannen- [{ Ie Uer o E ues P von Huber. beheizungs - Armaturen (mit Ausnahme von Schweißblätter, adekappen, chirurgi\<he

Klasse 42.

d 8 Ri » i Nadiergummi, te<nishe Gummiwaaren. RNRoststäben Würzpfannen für Feuer- oder waaren, H gummi, j : Wh id E ina Detnlibauben für Pfannen, Schreib-,Pa>-, Druk-,Seiden-,Pergament-Schmirgel-, aarenzel eil. Würze-Abläuterungsapparate, verschiedene Formen, Luxus-, Bunt-, Ton- und Bigarenen Papier D (Es bedeuten : das Datum vor dem Namen den Tag | Hopfenseiher , Zentrifugalpumpen, MNotations- graphien, photographische Dru erzeugnisse, Stein-

der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W. = Waaren, Beschr. = Der Anmeldung ist eine Be-

{reibung beigefügt.) Nr. 52 829. H. 7019,

pumpen und Kolbenpumpen für Maische und Würze, Bottichunterbaugerüste, Podeste mit Treppen, Wasser- pumpen, viele Formen, Wasserreservoire, Kühlschiffe, Sterilisierapparate, Seßbottiche und Würzekühl- apparate zum Kühlen der Würze, Luftfilter und

dru>e, Chromos, Oeldru>bilder, Kupferstiche, Nadie- rungen, Dosen, Büchsen, Zigarrenspißen, Servietten- ringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi, Gummishnüre, Gummi, Kautshuk, Gutta-

Klasse 38 perha und Balata in rohem Zustande. Schirme

âse ilifier C is ä Schi estelle. Raffiniertes Petroleum, Gebläse für Sterilisierapparate 2c., Eiswasserkästen, und Schirmgestelle : ( B n E bes e Apparat Gährbottich- Petroleumäther, Mineral- und E Dee E kühl-Schwimmer und -Schlangen, Bierpumpen ver- Brenn-, Heiz- und Schmierzwe>e. erztlice,

schiedener Art, Pechkessel, Faßentpichungéapparate zahnärztliche, pharmazeutische, orthopädische, gym-

@ [mit Ventilator, S \cherheits - Faßpichmaschinen mit nastische, geodätische, physikalische, hemische, nautische,

7/10 1901. Haß « Weber, Ziegelhausen. (7/2 1902. G. : Zigarrenfabrikation. W. : Zigarren. Nr. 52 830. G. 3226. Klasse D.

9/5 1900. Fa. Julius Großmann, Hamburg.

Trennung von Alt- und Reinpeh, Faßrollapparate, Faßwashmaschinen, Aichapparate, Pasteurificrapparate, Spähnekocher und Spähnewaschmaschinen, Cis-Ele- vatoren, vertifal und \shrägs{leppend. Dampfkessel-, Dampfmaschinen-, Eis- und Kühlmaschinen-Anlagen

elektrotehnishe und photographishe Instrumente, : Apparate und Utensilien, soweit dieselben aus Glas, Gummi, Metall oder Steingut hergestellt worden find. Grammophone. Metallene Meßinstrumente, Waagen, Kontrolapparate, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Auto-

O eb cer aof Ma Le CERE c 900. Carl Breiding & Sohn, Soltau | mobilen, Lokomotiven Werkzeugmaschinen, einshließ- ! namlich: Dampfkessel vershiedener Systeme, Ueber- 27/8 17 C Brel - i M OLDITECELDEN) 1 nad) chle 17/2 1902. G.: p y O eiten: Speisewasservorwärmer ; "Dampf- (Hannover). 18/2 1902. G.: Export und Import | li<h Nähmaschinen, Swreib-, Stri>k- und Sti>-

tion und Vertrieb nach- S S S

maschinen verschiedener Konstruktionen mit Schicber- | von Waaren. W.: und Ventilsteuerung; Ein-, Zwei- und Dreifach- erpansionsmaschinen; Kühl- und Eismaschinen ; Ammoniak-Kompressoren, Ammoniak-Kondensatoren, Generatoren- und Verdampfer, Destillierapparate für

L Salmiakgeist, Süßwasserkühler, Gährbottichkühler, a E Eiszellenkrahne über Generatoren, Einrichtungen zur Eiserzeugung, Einrichtungen zur Kristalleisfabrikation,

Getreide, Hülsenfrüchte, ge- tro>netes Obst, Dörrgemüse, Pilze, Küchenkräuter, i ressen id Hopfen, Nüsse, Maisöl, Treibhausfrüchte, Moschus, radtheile. ‘Metallene Musikinstrumente und Stimm- gefrorenes Fleis, Talg, Fischeier, Kaviar, eßbare | gabeln. Stahlfedern, Blehspielwaaren. Geräucherte, Muscheln, Hausenblase, Arzneimittel für Menschen und getro>nete und marinierte Fische. Fisch-, Fleisch-, Thiere, eins<ließli< der natürlichen und künstlichen | Frucht- und Gemüsekonserven. _Kondensierte Milch, Mineralwässer, sowie der Brunnen- und Badesalze, Butter, Shmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle,

maschinen; Pumpen, Eismaschinen, eiserne litho-

benannter Waaren. graphische und Buchdru>pressen. Fahrräder und Fahr-

W.: Ygar-Agar, Vanille- blätter, Pathouli, Gallen, Gummi arabicum, Kopal, Damargummi, Gummi

gutti, Sandarac, Traganth, Es Guttapercha, Hausenbla}en, G /

Pomeranzenschalen, Schella, Albumin,

Angosturarinde, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, | Kaffee, Kaffeesurrogate, Thee, Zucker, Mehl, E N G ‘C 5 O >11 6 Ai Mihon Go v0 (A Gries, * ‘Caro Moschus, i Küblrobrsysteme für Keller; Transmi]h1onen. Tur- | Perubalsam, Sonnenblumenöl. Hüte, Müßen, Helme, | Graupen, Sago, Gries, Maccaroni, Fadennudeln, Dextrin, Craubenzu>er , Oralsäure , Zudersäure, ;

binen-, Holzschleiferei-, Pappen- und Papierfabrik- Einrichtungen nämli: Girard- und Schwammkrug- Turbinen, Kombina1ions- und Jouval-Turbinen; Nadial- und Francis-, Spiral- und Zwillingsturbinen, Tubinen und Schleifer-Regulatoren ; Kreissägen und Nintenshälmaschinen; Holzspalt- und _Astbohr- maschinen; Holzschleifapparate mit Friftions- oder MWasserdru>, sowie mit Gewichtsbelastung; Stein- \härfapparate, Splitterfänger, Raffineure; Schüttel- sortierapparate, Stoffpumpen, Armaturen für Stoff- bütten, Holzpappen- und Schabstoffmaschinen, Holz- dâmpfer, Pressen aller Art und Preßpumpen; waaren, nämli<h Scheren und Weser, blauke | Hadernschneider, Hadernkocher; Strohfkocher, Cellulose» Waffen, Hauer, eiserne, emaillierte, la>ierte, ge- | toher: Kollergänge, Holländer, Stoffmühlen, Stoff- | | Î

Hauben, Handshuhe, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestri>te, gewirkte und gewebte Unterkleider, Shawls, Leibbinden. Fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder. MWand-, Tisch- und Bodenteppiche, Linoleum, Oeltu<h, Wachstuch und Ledertuch. Lampenbrenner, Lampenglo>en, Lampen- zylinder, Lampenbassins und Lampenuntertheile, La- ternen und Latetnenscheiben, Gasbrenner, metallene Kronleuchter, Glüblichtbirnen, gläserne und metallene Leuchter und Illuminationslampen, Kerzen. Metallene Oefen, Wärmeflashen, K o<herde, Kochkesjel, Petroleum- und Gasfocher, Ventilationsapparate.

Grünspan, Antimon, Bleizu>ker, Blutlaugensalz, Milchzu>ker, Vanillin, Zinnober, Zinnsalz, G oche nille, Algarobilla, Farbholzextrakte, Gewürze, Kakao, Nüsse, Rosinen, Mandeln, Succade. Nr. 52 S831. W, 39381.

16/12 1901. Gebr. Weyersberg, Solin- gen. 17/2 1902. G. : Stablwaarenfabrikation

WEYERS S Ep und Export. W.: Eisen-, V N

Ad L Mesfing- OL [N G

Kakao, Chokolade, Zudkerstangen, Gewürze, Gg, Biscuits, Brot, Zwiebä>ke, Hafecpräparate, Bal- vulver, Malz, Honig, Reisfuttermebl, Eß-, Trink-, Koch- und Waschgeschirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Thon, Retorten, Reagenzgläser, Robglas, Fensterglas, Bauglas, Hoblglas, farbiges Glas, optishes Glas, Glasröhren, Glasperlen, Nipp- figuren, Glasmosaiken, Glasprismen, Diaphanien, Spiegelglas, belegt und unbelegt, und Glasuren. Kiesel- gubhr und Kieselguhrpräparate, Putpomade, Wiener Kalk, Kork, Baumbarz, Pflaster, Verbandstoffe, Cam- vbor, Camphoröl, Petroleum-, Magnejium- und Pech- Bürsten, Kämme, Knöpfe, Brennscheren, Schafscheren, | fakeln. Puyttücher, Pußwolle, Pußgbaumwolle, Polier- Rasiermesser, Parfümerien, einschließli<h Schminke, | roth, Pußleder, Stärke, Borax, Waschblau, Seife und Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Pomade, Haarol, Bart- | Seifenpulver. Haarpfeile. Borsten, Besen, Schrubber,

m F es E =c n Cc Fc krt > wichse und Näucherkerzen, Perrü>en und Haarflechten. | Pinsel, Quäste, Piasjavafajern, Kratzbürsten ir-

Klafssc 9. |

- T anon Fins anno aco \hliffene und verzinnte Küchen- und Hausgeräthe, | retyer; Zylinderpappenmaschinen, Pappentro>en- Werkzeuge für Säaemühblen, Zimmerleute, Schreiner, apparate, Pappenglatter.

7 s Phospho Al Jod, Bro ><{<wefelsäure, | nisse, Lade, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Wichse, E C & I STN Er A Tor | R. B osphor, Alaun, Jod, Brom, Schwe re, se, Latte, Harze, K i

Küfer, Drechsler, Wagenbauer Vèaurer, i Schlosjer, Nr. 52832. F. 3709, Klasse 11. S eectiure, Cblorkalfk, Kupfervitriol, Jodoid- | Fle>wasser. Zündhölzer, Zement, Nobbaumwolle, Hufshmiede, Klempner, Gas und Wajjerleitungs- Li F F 0 D D salze, Orvyvdsalze, Sulfosalze, Collodium, Nalerians- | gereinigte Baumwolle. Garne; baumwollene Web ATYENET, Slajer, t Dacdedter, S, Per) säure, Vogelbeersäure, Pyrogallussäure, Cyankalium, | stoffe im Stü, eins{licklih robe, weiße, geene Gartner, Landwirlde, Metzger, Weder, yrmaMcr, | 9 o ra L Mail t E O in infsalbe, | und bedru>te Shirtings robe. gebleichte, ge ärbte Buchbinder, Bergleute, eiserne und me\\mgene Möbel- | 19/4 1901. Aktiengesellschaft Farbwerke | Galciumcarbid, Vanillin, Saccharin, Zinksalbe, | und bedru>te \ g ,

and Baubeschläge, nämlih Sblösser, Riegel, Fenster

vorm. Meister Lucius & Brüning, Höchst | Alkalien, Desinfektionsmittel, <hemishe Düngemittel. | bedrud>te, buntgewebte, baumwollene Flanelle; rohe, stangen, Kitschen, Thürdrüc>ker, Scharniere

¡C : E - E dén du F nor 4 p Lc Y Sicc tif, Beizen, Klammern, la. M. 17/2 1902 G.: Fabrikation von T beer- Konservierungsmittel, augen, cca Cl

| gefärbte, bedru>te, gerippte baumwollene Sammete c 2 : : p p me Flasche Molno  kodrudt, Naumwollstofe s Maäkolroll = G1 olshilder (Griffe. Thürfedern, | farbstoffen, deren Norvrodukte, sowie von <hemish- | Härtemittel, Gerbextrafkte. Metallene la <en- | (Velvets) und bedrudk« Baummwollitoffe. Kattun; töbelrollen, Schlüssel)Gilder Lr “Rb E | pharmazeutischen P1 ¡paraten [R _- Karbstoffe: zur | und Büchsenverschlü)se. Metalle in rohem und | baumwollene Konsfektions- und Futterstoffe, Taschen- ’erne itablern und mefsingene Waagedbailen, | Le y g E E N ron | theilweif varhseitete ) » owie in K thher Dedten. bai ollone Wirkitoffe, Bände ), 3 wie er “T i ktwaaret Mia l E be : | Farbenfabrikation dienende Derivate der T beerkoblen- theilweise bearbeitciem Zustande, orie Ri Form tücher, Deden, vaumwolent Wirkt Me, L 10CT und ZVaagnen, Ketten, 4 ravImaaren, Hag MAMrauben, er ede v 7 D S. V f D von Karren Nofetten Nondeelen Platten, Litzen, baumwollene Soiben, Gardinen, S<{<nüre, >hnallen, Steigbügel, Sporen, Gebisse, Huthaken, | wasserstoffe, Mineralsauren Alfalien und Alkalisalze, | x L t C /

Stangen, Röhren, Blechen und Drähten

S ú Nade o | Chlor: Chromsäure, Chromate und Chromozxydjalze; | S Schubbaken und Augen, Nadeln aller Art, Zangen, | Fi geg n aeg werd Bandeisen, Wellble<, Lagermetall, Zinkstaub, Blei

Mäntelbesäße und Lampe

Ï 7 A i Ap S VA J Ï raosene und aevráate Messingwaaren, wic Haken, | Beizen für die Färberei; pharmazeutishe Praparate, aonenc uUn®g acpragie „L Inamaarcn wi A en,

4 Ÿ c « T7 cloth), îdbrwari oder ander

ndo<hte; Zanella (ltalian arbig, bhalbwollene Schirm-

| | | |

j ( ot, S ln, S \väbne, Stanniol, Bronze- | stoffe, Mösöbelstoffe, Kleiderstoffe und Orleans, hbalb- f ; ( Mas E emiscde Präâv » für vbotoaravbisce Zwee. | s{rot, Stablkugeln, Stahlspahne, Stannit ror C M öbelstoffe, ) Ny te, Minge, LeoSeR, Sra ones Rosetten, Saterren. ù me Medea ri VUNRIEENNE E vulver, Blattmetall, Quecjilber, Lotbmetall, Bellow- | wollene Litzen und Bänder, rohe und gereinigte Wolle, . . C1IOT. ' g C L N D p Matin ues gs - Mien S e oi 1 Nr. 52833. M. 4938, Klasse 23. 7 i E 3217 Ülafe 23 metall. Antimon, Magnesium, Platindraht, Platin- | Kammzug, Shoddy1 vol Tuch, Flanell, Mousse- | Ne. S BOS, D. : * | s{wamm, * latinbled, Magnesfiumdraht , metallene | line, Kammgarn1tone Buckskins und Konfekltions- | S | Ketten, Anker, Cisenbabnschienen , Z><wellen, | îtoffe Filztud und Filz. G wirt fe Wollstoffe, | | Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, | wollene Ützen, Bänter, Tücher, Decken, Blankels; - T\ . T n 4. A 1 A AOTA Un 9 P u heraritellte Webs | | Unterlagsringe Drahtstifte Façonstücke aus | Haargarn und aus Haargarn derg stellte Web O | Schmiedeeisen , Stahl , j s{hmiedbarem Cijsen- | DE O Roßhaargew be. Leid-, TU<G und S 3 tessing 1 Rotbguß ferne Säulen, | wäsche, Hosenträger, Gürtel. Letnenzwirn, Lcunewan®, , | guß, Messing und Wotdgu ciserne © | wäsche, $ 19/6 1901. Excelsior-Fahrradwerke, Gebr. | Träger, Kandelaber Konsole, Balluster, Krahn- | Pa>kleinewand, leinene Kleiderstoffe und Taschen- Ï v he 7 L F V 20 c 7 Es y J N Z D ul Ï D d D D ll T A Conrad & Pay, Brandenburg a. Þ „17/2 1902. | fäulen, Telegraphenstangen, Schiffsschrauben, Spanten | über. Bucbbinderleinewand, Segelleinewand, Sa>- G.: Verfertigung resp. Vertrieb von Nähmaschinen | Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern | leinewand. Leinendrell, Leinendamaîst, Batist, Leinen- und deren Zubehör, Fahrrädern, aller Art Automo- | Sylinte, Haken, Klammern, Ambosse, Sperrbörner, | plüs<. Yansfene Stü>roaaren. Ittegewebe, Jute- bilen. eisernen Oefen, Schränken und Kassetten, | Sieinra n oute Zicheln und Strobmesser, | sammt, Juteportièren, Jut fe Schnigarbeiten, 9 Î a) o 14. 1 Steinrammen, Senjen, Di i S | B U G F i 9aichmaschinen Wringern, landwirthschaftliche! | Gübeste>de, Messer Scheren, Veu- und T unggabeln, | Bälle, Würfel, 2bsiguren, Schmu tiadben, Uhr- j d hm ( 1 J I ur } ne i Y Ï 5 S P D É » - D 4 dpr h that 411 “4 Í Maschinen W Nât maschinen Wasch» und Zoring | Hauer, Plantagenmesset, Vi b- und Stichwaffen. | ketten un Kleiderdciaytheu us Gagat (Jet); mascinen, eiserne Oefen, Schränke und Kaßselten. | j

Maschinenmesser, Aerte, Beile, Sägen, Pflugschare,

en. Streh und Strohgeflechte. Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge; metallene Werk- |

Bastdute î va, Essigsänre, Weiniteinjaure,

Baístimc

F nent 4UtTronen?!aure,

-. -_.

Registrier- und Kontrolkafsen Maschinen als Pflüge,

Landwirths<haftliche Zämaschinen, Erntemaschinen

(4

Y f i j zeuge für Handwerker, Land- und Forstwirthe, Schwefelkohlenstoff Holzdestillationsprodukte Koblen- | Jätmaschinen, Buttermaschinen, ZentrVugen Künstler und Gelehrte, Stachelzaundraht, Drabt- | säure, Goldchlorid. Klopfpeitschen, Zaumzeug, lederne | Nr. 52 %35, L. 2492. Klasse S8. | zewebe, Drabtkörbe, Vogelbauer. Nadeln, Fish- | Schnüren und Rieme Bambusrodr, Rotang, | angeln, Harpunen, Hufeisen Hufnägel, gußzciserne Ge- | Kopra, Farbholz, Wachs Fla D) Oôrner, Felle, | fáße, emaillierte, verzinnte und geschliffene Koch- und | Oefen, Häute, Fischbein, Schildpatt, Rhabarber- I

Gaushaltungsgeschirre. Badewannen Radreifen aus Nobtaba>, Rauchtaba>, Kau- Scmiedecisen, Achsen, Schlittschuhe , Geschüye, ad, Scbnupftaba>, Zigarren, Zigaretten, Gummi Hantdfeuerwaffen, Geschosse, gelochte Bleche, Sprunge | arabicum, Galläpfel, Caîtia Cassiaël, (Lassiabluthen, federn, Wagenfedern, Rostitäbe, metallene Möbel- | Galangal, Gerefin ätbderiiche Oele, Holrelsig, Bay und Baubescbläge, Schlösser, Geldschränke, Kahetten, Kum, Jusektenpulver, MRattengift, Gardolineum,

wurzel, Ghinartnde t l

B L

_Barmensia

* 106 j ? 0 if Möbel, Ornamente aus Metallguß, Schnallen, | Mennige Nachtlichte, Rasiervinsel. Haarfärdemittel, ¡/5 1901. Maschinenfabrik Germania vorm. [11 1900. Aug. Luhn & Co. Ges. m. b. H., | eiserne Movei, t ctang Yale, | Deny E G E 4 J. S. Schwalbe & Sohn, Chemniy i: S 17/2 | Barmen-R. 17/2 1902. G.: Herstellung und Ver Agraffen, Karabinerhaken, _Bügelei en S1 oren, Schwefel, Bleiorvd Bleizuker Salmial Ae 1902. G.: Maschinenbau und Baumwollspinnerei. | trieb von Seife, Toilette-, Wasch-, Reinigungs-, | Steigbügel, Blecbdosen, Fingerhüte; gedrehte, | Soda, Glaubersalz Salpeter, Asbeit fowie F

° A L I i Ï D Ä _— Ï Z Ï D A D T W.: Einmichtungen für Brauereien und Mälzereien, Bleich-, Puy- und Wäschemitteln und verwandten acbohrte, gefräïte und gcstanite Facçonmetallthbeile

práparate, Goldleisten, Bilderrahmen, Kisten, Kaîten,

aimlih: Gerstesortier- und Auslesemaschinen, Gerste- Schachteln, Thürklinken, Uhren, Ubrgehäuse, Tinte,

Produkten, Glycerin a : Seife und Seisen- | Drahtseile, Metallkapseln ; Blechbuchstaben, Scha-

sortierwlinder. Halbkörner-Auslesewlinder, eiserne | präparate in harter, weichec, flüssiger und gepulverter blonen, Schmierbüchsen, Buchdru>klettern, Winkel- Tusche, Radiermesser, Bleie untd, Carpecit, r f Getsteweichen, Quellsio>armaturen (Gerstewaich- | Form, Soda, Bleichsoda, Stärke und Stärke- haken, Rohrbrunnen, metallene Kleiderstäbe, ped- [E E, „Hestamemern, E L obe nd Apparate und -Maschinen, Aufzugmaschinen mit | präparate, Waschblau, Wäschetinte, Farbzusäge für | shmieden, Faßhähne. Leder, Sättel, R (ae, DlatEn, Dover ásten, Zeichenkreide

Friftions- und Schne>kcnantrich, Fabrstühle für Auf- | die Wäsche, Wachs und Wachspräparate, Ceresin riemen, lederne Mödelbezüge, Geuereumer, ta G n, | Holz. ir x jéac, Fangvorrichtungen, Si@tecrheits- Avufsecutlinken | und Geresinpräparate, Stearin und Stearinpräparate, | Koffer, Tornister, T Schä te, “Scbub. Nr. 52537. W. 2417. Kiasse 42. ür Fahistüble, Becherwerlce, Gurttransporteure, Paraffin, und E Ta Borax und | Gewehrfulterale und Porte Da Schub-

Schneckentronöverteure, Kiprwagen, Malztarren, | Boraxpräparate, Parfümerien, Toilettemittel, kos-+ | elastiks, Pelze, lzwaaren. Wein, aumwcein,

Malzwende - Apparate, Malwormaschinen, Malz- poliermaschinen, Trommeln zut mcumatischen Mälzerei, Einrichtungen zum Küdlen und L feuchfen

metische Präparate, Givcerin, Oele und Fette nämlich: technische Oele und Fette, zu Speisczwe>ken dienende Oele und Fette und ätherische und kos

Bier, Porter, Ale, Malzerxtrakt, Malawein, Heut wein, auch Fruchts<haumrwein, Fruchtsäfte, Kumvk, Limonaden, Spirituosen, Ligueure, Bitters, Punsch-

Hella.

von Luft in, Ventilat är vneu- | metische Oele und Fette, Schmier-, Puy-, Rostschuh-, extraftie, Rum, Cognac, Fruchtäther, Mohispiritus, | 21/12 1900. August Wasmuth, Hamburg, matische h S, Un und | Polier- und Desinfektionsmittel, Fle>stifte, Fle>- | Sprit. Saucen, Fles, Marmelade, Bonbons, | Neuerwall 2. 18/2 1902. G Vertrich von New

E L P T d 24: 0c E N A I

Msi ag

E

L