1902 / 70 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

anwalt Herr Dr. Schüß hier. Anmeldefrist bis zum 16. April 1902. Wahltermin am 12. April 1902, Vormittags ¿14k Uhr. Prüfungstermin am 26G. ril 1902, Vormittags 1U@ Uher. Offerer Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. April 1902. Königliches Amtsgeriht Reichenbach i. V. Reichenbach, Vogtl. [103198] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaarenhändlers Paul Bernhard Kieß- ling in Mylau wird heute, am 20. März 1902, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Nockstroh hier. Anmeldefrist bis zum 16. April 1902. Wahl- termin am 12. April 1902, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin am 26. April 1902, Vorm. uu Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. April 1902.

Königliches Amtsgericht Reichenbach i. V. Rixdorf. Konfurs8verfahren. [103164]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Emmi Schwarz, geb. Martin, zu Rixdorf, Bergstraße Nr. 131, it heute, am 19. März 1902, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann W. Goedel jun. zu Berlin W. 62, Bayreutherstr. 1, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 28. April 1902 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 17. April 1902, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15, Mai 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Schönstedtstr.,, Zimmer Nr. 40. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. April 1902.

Nixdorf, den 19. März 1902.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4. Schleswig. Korfkfursverfahren. [103186]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns W. Schröder in Esmark wird heute, am 14. März 1902, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann W. Thiessen in Schleswig. Termin zur An1taeldung der Konkurs- eringe bis zum 22. April 1902. Termin zur

abl eines anderen Verwalters 2c. Montag, den 7. April 1902, Vormittags 117 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Mou- tag, den 12. Mai 1902, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Meldefrist ist bis zum 22. April 1902 erlassen.

Schleswig, den 14. März 1902.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2. Stettin. i [103161]

Ueber das Vermögen der Frau Antonie Geletueky, geb. Lübke, Inhaberin eines Weiß- und Kurz- waarengeschäfts in Stettin, Falkenwalderstraße Nr. 1, ift am 19. März 1902, Vormittags 11} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Ernst Köhlau zu Stettin, Gr. Oderstraße Nr. 18. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 28. April 1902. Erste Gläubigerversammlung am 24. April 1902, Vormittags 114 Uhr, und Prüfungstermin am 15. Mai 1902, Vormittags AU1 Uhr, im Zimmer 87 11.

Stettin, den 19. März 1902.

Pagel,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Strassburg, Els. [103182]

Ueber das Vermögen der Rosine Bich, Inhaberin eines Weiß- und Wollwaarengeschäfts dahier, Weißthurmring 31, ift am 19. März 1902, Bor mittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Ver walter: Kaufmann Ehr, Universitätsplay 2, dahier. Anmeldefrist: 12. April 1902. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin: 22. April 1902, Vormittags Uk Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrift bis 12. April 1902.

Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg, Els.

Treptow, Toll. Befanntmachung. [103204]

Ueber den Nachlaß des Lehrers Wilhelm Kasch und seiner Ehefrau Luise Kasch, geb. Wilhelm, in Treptow a. Toll. ist am 14. März 1902, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der NRecbtäanwalt Ioseph in Treptow a. Toll. ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. April 1902. Anmeldefrist bis 26. April 1902. Erste Gläubigerversammlung den 15. April 1902, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 6. Mai 1902, Vormittags 10 Uhr.

Treptow a. Toll., den 14. März 1902.

Hedemann, Sekretär,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Yillingen, Baden. [103180] Po annen,

Nr. 4920. Ueber den Nachlaß des Berthold Eduard Hermann Schröder, Poslverwalters a. D. von Klengen, wurde heute, am 18. März 1902, Nachmitt. 5 Ubr, das Konkursverfahren er- ôfnet. Konkurêverwalte:: Recbtäanwalt Scch{bloß bier. Anmeldefrist uno offener Arrest: 10. April 1902. Allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, 15. April 1902, Nachmittags 4 Uhr.

Villingen, den 18. März 1902.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: E. Bernauer.

Aachen. [103421]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spediteurs Heinrich Neuhausen in Aachen ist dur rechtsfräftigen Beschluß des Königlichen Land- gerichts zu Aachen vom 20. Februar bezw. 5. März 1902 aufgehoben worden.

Aacheu, den 18. März 1902

Kgl. Amtsgericht. 5.

Achim. Konkursverfahren. [103212]

In dem Konkursverfahren über das Vermög des Mühlenbesizers, Mehlhändlers und An- bauers Heinrich Vichbrock in Uphusen if zur

üfung der nahträglid angemeldeten Forderungen Termin auf Sonnabend, den 5. April 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriéhte hier anberaumt

Achim, den 19. März 1902 Der GerichtssHreiber des Königlichen Amtsgerichts. AItötting. Bekanntmachung. PaeO

Das K. Amtsgericht Altötting hat mit Beschlu vom Heutigen das Konkursverfahren über das VBer- mögen des Kaufmanns Josef Schlemmer in Alesötting aaf Grund rechtskräftig bestätigten Zwangs- deralecicds autgebcben

ltötting. den 5. Mátz 1902 Gerichts reiberei (L, S) A. de Cillia, K Sefcetär

Berlin. Konkursverfahreu. [103191]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Sonnenbrodt zu Berlin, Müllerstr. 182/183, in Firma E. Sonnenbrodt, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, sowie zur Anhörung der Gläubi er über die Grstattung der Auolagen und die Gewährung einer Vergütung an die itglieder des Gläubigeraus- \chusses der Schlußtermin auf den 18, April 1902, Vormittags 407 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte T hierselbst, Klosterstr. 77/78, I1T Tr., Zimmer 6/7, bestimmt.

Verlin, den 18. März 1902.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abth. 82.

Werlin. Konftursverfahren. [103192] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Paul Diecte zu Berlin, Bärwald- straße 55, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdcksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 18, April 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T Vero Kloster- straße 77/78, TIT Tr., Zimmer 6/7, bestimmt. Berlin, den 18. März 1902. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 82. Berlin. FKonfursverfahren. [103200] In der Konkurssache des verstorbenen Gürtler- meisters Otto Staud in Firma F+ Staud hier soll die Schlußvertheilung des 2009 M. 27 , be- tragenden Massenbestandes erfolgen, bei welcher laut des in der Gerichts[chreiberei 82 des Königl. Amts- gerichts 1 hier ausgelegten Schlußverzeichnisses For- derungen im Gesammtbetrag von 46 190 A. 14 H zu berüdcksichtigen sind. Berlin, den 20. März 1902. Wilhelm Rosenbach, Verwalter der Masse. Eischofstein. Beschluß. [103527] Fn dem Kaufmaun Gustav Prufß*schen Kon- [urse wird an Stelle des Gerichts\ekretärs Rosen- cranß in Bischofstein der Rechtsanwalt Noeßel in Bischofsburg zum Verwalter bestellt. Erste Gläu- bigerversammlung: 3. April 1902, Vorm. 10 Uhr. Bischofftein, den 20. März 1902. Königliches Amtsgericht. Bunzlau. FSonfursverfahren. [103167] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Constantin Eppich zu Bunzlau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bunzlau, den 18. März 1902. Königliches Amtsgericht. RBurgau. Bekauntmachung. [103419] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Gastwirths Leonhard Goldstein von Jettingen wurde dur Beschluß vom Heutigen als durch Sclußvertheilung beendigt aufgehoben. Burgau, den 20. März 1902. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. S) Vogt, K. Sekretär.

Cöln. SERTIN Es [103210] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Markus Markus in Cöln wird na erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hier- durch aufgehoben. Cöln, den 17. März 1902. Königliches Amtsgeriht. Abth. 11T1 1. Cöln. Konkursverfahren. [103211] Das - Konkursverfahren über das Vermögen des Johann Flecken, Kaufmann zu Cöln, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufaehoben. Cöln, den 18. März 1902. Königliches Amtsgericht. Abth. 111 1.

Dortmund. Konfurê@verfahren. [103199]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Spezereiwaarenhändlerin Emma Mayfeld zu Eving ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüc{sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 23. April 1902, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 39, bestimmt.

Dortmund, den 14. Fn 1902.

Billau,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Dresden. [103176]

Das Konkursverfahren über das Privatvermögen des Dekorateurs Paul Hermann Karl Poeschel in Dresden ist nah § 204 der Konkursordnung rechtsfräftig cingestellt worden.

Dresden, den 19. März 1902.

Königliches Amtsgericht. Driesen. Konkurêsverfahren. [103168]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder Wende zu Driesen ist zur Prüfung der nachträglih an- gemeldeten und bisher streitig gebliebenen Forde- rungen Termin auf den 23. April 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerict in Driesen túnderaumt.

Driesen, den 15. März 1902.

Barwich,

Gerichtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Frankenberg, Mess.-Nass. [103205] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders Johannes Walter in Willersdorf wird, nachdem alle Gläubiger zugestimmt haben, ein- gcitellt. (N. 1/0L)

Frankenberg in Hessen, den 13. März 1902. Königli Amtsgericht. Frankenstein, Schles. [103166]

In dem Konkursverfahren über bas Vermögen des Mühlenbefsi Johannucs beiter zu Franfen- fiein ist zur Abnahme der ußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen das Scblufwverzeichniß der bei der Vertheilung zu berück- sichtigenden Forderungen der Schlußitermin auf den 12, April 1902, Vormittags 10 Uhex, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbsi bestimmt.

Franufenßiein, den 17. März 1902.

Königliches Amtsgericht. Frank fart, Main. [103208] Nonfuré&verfahren.

Tas Konkurtverfahren über das Vermögen des

Fruchthändlers Morih Hartmann, in Firma

M. Hartmaun junior, von hier, Een- heimerldstr. 9, is nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 19. März 1902. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 17.

Gleiwitz. KSonfursverfahren. {103526] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Josef Kaduk zu Gleiwitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und eh iehung der Schlußvertheilung hierdurch auf- gehoben. Gleiwitz, den 11. März 1902. Königliches Amtsgericht. [103175] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lehngutsbesizers Felix Coste in Baumgarten wird nah Abhaltung des Schlußtermins und Vor- nahme der Schlußvertheilung aufgehoben. Greiffenberg Schl., 19. März 1902. Kgl. Amtsgericht.

Halle, Westf. Befanutmachung. [103195] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Pferdehändlers Alexander Maaß zu Borg- holzhausen ist auf Antrag des letzteren unter Zu- stimmung der betheiligten Gläubiger auf Grund des 8 202 Abs. 1 K.-O. durch Beschluß vom 24. Februar d. I. eingestellt und wird hierdurch aufgehoben. Halle i. W., den 14. März 1902. Königliches Amtsgericht.

Walle, Westf. Befauntmachung. [103196] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters Friß Oberjohaun in Borg- holzhausen ist zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen Termin auf den 9, April 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Halle i. W., den 17. März 1902. Königliches Amtsgericht. Wannover. KRonfur8verfahren. [103178] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Kaufmanns Simon Mendelsohn Sophie, geb. Eisener, Firma Americau Bazar W. Mendelsohn, hier, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Hannover, den 18. März 1902. Königliches Amtsgericht. 4 A. Kosel. ORTALFBELINAEN [102725] Fn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Gyninuasiallehrers Dr. Josef Neu- mann aus Kosel is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 23. April 1902, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 25, bestimmt. Die Ver- gütigung des Konkursverwalters ist auf 38,50 M (6 9/0 der Masse) festgeseßt. 2. N. 4/01. Kosel, den 14. März 1902. Der Gerichts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts. Lauenburg, Pomm. [103165] __ Konkursverfahren. íúIn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Hermaun Mohr zu Lauen- burg i. Pomm., ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderung Termin auf den 7. April 1902, Vormittags 114 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht bier, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Lauenburg i. Pomm., den 14. März 1902. Königl. Amtsgericht.

Leipzig. Konkursverfahren. [103185]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Eduard Robert Rudloff in Leipzig, Wiesenstr. 19, Inhabers der Glas- flaschen- u. Hohlglaswaarenhandlung in Firma : Robert Rudloff in L.-Plagwitz, Zichochersche- straße 44b. u. Iahnstr. 44—52, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 22. Januar 1902 an- genommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Be- \chluß; vom 22. Januar 1902 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 19. März 1902. Königliches Amtsgericht, Abth. [T A.', Johannisgassed. Linz, Rhein. Konfurêverfahren. [103206]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Bauunternehmers und Gastwirths Josef Stockhausen und Katharina, geb. Stoffel, zu Erpel wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hbierdurch aufgehoben.

Linz a. Rhein, den 20. März 1902.

Königliches Amtsgericht.

Luckenwalde. Beschlufß. [103169] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Pianofortefabrikanten Weruer Demprich in Luckenwalde ist durch Schlußvertheilung beendigt und wird hiermit aufgehoben. Luckenwalde, den 14. März 1902. Könial. Amtsgericht.

Meisenheim. Betanntmahung. [103193] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Jakob Horbach in Hochstädten, Kreis Meisenheim, ist infolge eines von dem Gemein- s{huldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleich Termin zur Verhandlung über den Vor- s{lag vor dem unterzeichneten Amtsgericht auf den 9, April 1902, Vorm. 9} Ubr, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag ist auf der Gerichtsschreiberei zur Einficht der Betheiligten niedergelegt. Meisenheim, 18. März 1902. Königliches Amtsgericht. Naumburg, Queis. 103173] Im Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Paul Jung in Ullersdorf ist an Stelle des bisberigen sters der Kaufmann Ludwig Jarish in Naumburg a Qu. ernannt worden. Naumburg a. Qu., 20. März 1902. Königliches Amtsgericht. Neustadt, Sachsen. [103187] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths und Vichhändlers Oskar Emil Kühnel in Neustadt i. Sa., Hötel „zur Tanne“, wird hierdurh aufgehoben, n der im Ver- gleichêtermine vom 5. März 1902 angenommene Zrran cih dur rechtskräftigen Beschluß vom 5, Mârz 1902 bestätigt worden ift Neustadt i. Sa., den 20. März 1902. Königliches Amtsgericht. Offenbach, Main. [103209] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Lindemann und Noll ju Offenbach a. M.

wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Dezember 1901 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Offenbach a. M., den 19. März 1902. Großherzogliches Amtsgericht. Seelow. Konkursverfahren. [103170]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Lewy zu Seelow, alleinigen Inhabers der Firmen Albu «& Lewy und M. Meseritzer Nachfolger, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Seelow, den 15. März 1902.

Königliches Amtsgericht. Stettim. Konkursverfahren. [103162]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 1. Februar 1899 zu Stettim verstorbenen Schneidermeisters Johannes Talaska, Jun- haber der Handlung A. Talaska, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 14. April 1902, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 96, bestimmt.

Stettin, den 14. März 1902.

Königliches Amtsgerichts. Abth. 20. Stettin. Konkursverfahren. [103163]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 6. September 1900 zu Treptow a. R. verstorbenen geschiedenen Ehefrau des Steueraufsehers Frauz Oestreich, Lina Emma Emilie, geb. Knüppel, aus Stettin wird, nahdem der Schlußtermin ab- gehalten und die Vertheilung vollzogen worden, hierdurch aufgehoben.

Stettin, den 18. März 1902.

Königliches Amtsgericht. Abth. 20. Trachenberg. [103172]

Der Generalbevollmächtigte des Gemeinschuldners, Stadtförsters Reinhold Scheiding in Labaschke, hat mit Zustimmung der bis jeßt bekannten Gläubiger den Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens gestellt. Der Prüfungstermin zum 24. März 1902 wird aufgehoben.

Amtsgericht. Trachenberg, 19. März 1902. Zabern. Konkursverfahren. [103183]

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Eugen Walter, Sattler und Tape- zierer, und Augustine, geb. Biehler, beide in Zabern, ist infolge eines von den Gemeinschuldnern gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 5. April 1902, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Kaiserlichen Amtsgericht hierselbst im Sitzungssaal anberaumt. Der Ver- gleihsvorshlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Koikursgerichts zur Einsicht der Betheiligten nieder- gelegt.

Zabern, den 17. März 1902.

M oßler, i

Gerichts\{reiber des Kaiserlihen Amtsgerichts.

Tarif- x. Bekanntmachungen | der Eisenbahnen. [103215

Rheinisch-Westfälisch-Niederläudischer Güterverkehr. :

Am 20. März d. J. treten direkte Frachtsäye zwischen Heerlen, Station der Niederländischen Staatsbahn, einerseits und den Stationen Annen Nord, Annen Süd, Dorsten, Schalke. Schalke Süd, Witten Ost und Witten West des Direktionsbezirks Essen andererseits in Kraft, worüber das Nähere bei den betreffenden Güter - Abfertigungsstellen zu er- fahren ist.

Elberfeld, den 19. März 1902.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Namens der betheiligten Verwaltungen : [1032161]

Westdeutscher Privatbahnverkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. April cr. werden die Stationen Minsleben Dorf und Minsleben H. Bl. der Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn in die Aus- nabmetarife 3 (Kalitarif), 4 (Düngekalktarif), 4a. (Staubkalk zum Düngen), 4b. (Mergel zum Düngen) und 5 (Wegebaustofse) einbezogen. Am gleichen Tage treten ermäßigte Frachtsäße für einige Stationen des Direktionsbezirks St. Johann-Saarbrücken im Verkehr mit einzelnen Privatbahnen in Kraft. Nähere Auskunft geben die betbeiligten Dienststellen.

Münster, den 17. März 1902.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [103217] Gütertarif der Gruppe IV.

Vom 20. d. Mts. ab tritt für Steinkohlen Ibbenbüren na Lotte ein Ausnahmefrachtsay von M4 0,07 für 100 kg in Kraft, der unter den für den Ausnahmetarif 6a. geltenden Bedingungen An- wendung findet.

Münster, den 18. März 1902.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [103456] Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn.

Vom 1. April cr. ab gelangt im Binnenverkehr cin Ausnahmetarif für Schotter zu Eisenbahnbau- und Unterhaltungsuwecken sowie für Wegebaumale- rialien von Verladestelle Thumkuhlenthal nah Wer- nigerode zur Einführung.

Nähere Auskunft ertheilt die Betriebsleitung n Wernigerode.

Nordhausen, den 18. März 1902.

Die Direktion. [103218] Bekanntmachung.

Infolge Verlängerung der kilometrishen Eal- fernung Straßburg—Basel werden in unserem Binnen- verkehr und im Verkehr Elsaß— Baden die Fradbt- sähe für Reis, Getreide und Müblenerzeugnisse für den Umschlagöverkehr von Straßburg und Kebl nab Basel transit von 0,49 und 0,43 „A mit Gültigkeit vom 1. Mai 1902 auf 0,50 und 0,44 M erhôh!

Straßburg, den .18. März 1902.

Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

Verantwortlicher Redakteur J, V.: von Bojanowski in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) ia Berlin:

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag#- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Amtlich festgestellte Kurse.

Herliner Körse vom 22. Mürz 1902. 1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 4 1 ôfterr. Gold- Gld. 2,00 4A 1 (d. „Mterr, W. = 1,70 M

1 Krone ófterr.-ung. W.

1 Ao 4 1 Gld. holl. W. 0 4 1 fand. Krone = 1,125 4

oldrubel = 83,20 « 1 Rubel = 2,16 «6 1 Peso == 4,00 4 1 Dolac = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40

mnsterdar-Rotterdam Bel und Antwerpen do. Do. Budapest L A gtalienische Plähe . do. b O enhagen Ap on und Oporto . do. do.

-

Amsterdam 3. Berlin 3 (Lombard 4). London 3. Paris 3. St, Petersburg u. Wien 34. Italien. Pl. 5. Schwei Norweg. Pl. 44. Kopenhagen 4.

a

1 Milreis 12

1L 100 Pes. 100 Pes.

18

100 Frs. 100 Frs. 100 R. do. 69M 100 R. Schweizer Pläke. . . .| 100 Frs, dóô. L wi D D x8, dinavi L. Sfkan e Al

t 00 0D bo C0 US CD DD O dI d, MI M Us CE C5 I IO M D DI 00 D 0 PSCD aEMSRSHS Ea ASASHSHS

7 Gld. südd. W. 1 Mark Baneo 1 (alter)

168,30bzG 81/15G

e is

79/50bzB 112,40B

'

20'446bzG 20,31G 59'50B

S1'25bzB

80'80B 112,30bz

Sa BR

85,10B 84,90bz

Brüffel 3, Warschau 44, 34, Schwed, Pl. 44, tadrid 5. Lissabon 4.

Geld-Sorten, Baukuoten und Kupons.

inzDuk\ pr. 19,71bzB Engl. Bankn. MünzDufk\ pr. |19,71bz Dans

Rand-Duk St. |—,— Sovereigus . „/20,415bz 20 Frs,-Stüe .|16,339bz 8 Guld.-Stücke|—,— Gold-Dollars 1407 V Imperials St. .|—,— do. alte pr. 5000g|—,— do. neue p. St.|16,215bz do. do. pr.500 g Ph Amer. Rot. gr. 420728 D Cme si p 4,2075bz 0. P. à, L Do Belg. I. 100 Fr.|81,20bz

E ult, März

do. Bad.Et.-Ei.-A. 1901/4 | 1.1.7 do. do. 3}| vers. do. Un!. 1892 u. 94/34] 1,511; 190012

do. do. í Baver. Staats-Anl. . do. do. C do. Eisenbahn-Obl.|: do, Ldsk -Rentenich. Brnshw.-Lüineb, S).|: do A E Bremer Anl. 87,

M

do. do. 134! do. do. 189613 | Gr. Hess.St.-A. 189914 | do. do. 1%8/1900134 do. do. 1893 | Hamburger St -Rnt.\3j| do, amortisab1, 1900/4 |

do, do. 87, 91/34| vers do, do. 993, 99|3}| ve

do. St-Anl, 1886/3 | do. do. amort. 1897/3 de. do. 12023 | Lüb. Staats Anl. 913 | do. do. 1899/34 | Mel. Eisb.-Schuldv.|3j! do. fkons. Anl, 8613} do. do. 1890/94/3;!| do. 1901 unk, 113i ldenb. St.-A. 1896/3 chsen-Alt Lv-Obl.'3}!| „GothaSt.-A.19004 aGsen-Mein. Ldécr.'4 | Sächsische St.-Anl.69/34 do. ü St. - Nente!3 Ï do ult.

b ri warzb „Rud. +

wrzb. Sond. 1

do, Landescrediti31| vers. Weimar. Landescred.|34| 15.11 j do. do, unf. 19104 | 15.14] 3000—

Württ. St.-A, 81/8834] veri. | 2000—20

-

2

n

25

—_— R R d E _ B E

2 8 din 4 4

Smn t 8-2

1 £120,44bzG Q . 100 Fr.|81,50b oll. Bkn. 100 fl.|168,30bz Ftal. Bkn. 100 L. |79,80bzB Nord. Bkn. 100 Kr.|—,— eft. Bk. p.100 Kr.|85,15bzB 2000 Kr. |85,15bzB Nuff. do. p. 100 R. |216,40e.bB 500 R.|216 35bz

chweiz.N.100Fr. L0G bs ollk. 100 R, j do. kleine .. Deutsche Fonds und Staats- D.R. Schahz1 04/4 | verích.:10000- do. do. E Dit. Reichs-Anl. konv.|3k| 1.4, do. do. . [3k] versch. do. , 19 _| veri.

do. Preuß. kons 3k| versch.| 5 do. d

G.|324,25 . .1824,25bz

| 5000—1501101,70G 34| 1,4.10| 5000—150/101,70G 3 | 1.4:10/10000—100192,30bzG

92 40d,

100/100 20bzG

‘5.11| 3000—200|—,—

8 | 5000—200|—

‘11| 5000—200/105,20B 0000—200[100/30bzG

99, 50bz G 99, 50bzG

deres Profar T9934) 1.4.10) 5000—100,100,00B -w ov. X

. R

do. Vi,

Ostp Prov. V111

do, do, m.

E T: P unEz Fes S

i 2

gxx 6

M

Es LZ

z S

z

Tr erfa

Es

u

rx Es

7s

Si n ide t ent t e 1e s [S Éo ‘aut t et 2] 2 2nÌ met Y 2 met t E dus

3: 11 Ep

Pr P C E E

_— —_—

=ckckck

Sonderb.Kr. 01 ufv.08 Tower Kreis unk. 15 9. ;

M St.-Anl.1893/4 | 1,4.10 o. Altona

do.

do. 1901 unkv. Apolda 1895 Uschaffenh.1901ur?.10 Augsburg 1889, 1897

do. 190 Baden-Baden

do. do. 1899 ufy. 1904/05 do. 1901 ufv. 19074

Berlin 1866, 75/33 do.

d

Burg

do.

do. Coble do. 1

do. Darmstadt Dessau

do. Dt.-Wilmersd, u Dortmund 1891, 98 .134

un?. 1910/4 do. Grdrpfdbr. unk. 10/4 do. Grundrentenbr.I.|4 ü 1893 fonv»-/3} 19004

Dresden do.

PArei

6.

Düsseldorf 34 2s. 1888,1890,1894/3j

isburg 82

Elenad 1589, é sberfeld kon. u. 1889/34

do. 1899 LII uk.04/05

do. 1893 I[T/01 I, TIT\4 IV, V 1898

do. 1901 unk. 1997 Flensburg

do. 1901 unkv. 1906 Frankfurt a. M. 1899/3} 1901 II u. T3};

rausftadt reib. i. B, 1900 uk. 05/4 ürth i. B, 1901 uk.10/4 Gießen 1901 ukv. 06/4 Glauchau Gnuesen 1901 unk.1911 Graudenz 1900 ukv.10/4 do. 900 II Gr. Lichterf. Ldg. Güstrow berstadt

[le do. 19001 ameln onnover | ilbronn 1900 uf. 104 | ildesheim 1889, 189013}! órter towrazlaro 34 1900 uk. 19104 | Kaiierel, 1901 unk. 1214 Karloruhe 1886, 188913 1900 unk 19064 1889, 1898/34 do. 1901 1-VI , „134 1898 ukv, 19104 Köin 1894, 1896, 18982 do. oan ate A ónigébr 9 do. 1899 ukv. 1904 do. 1901 Tunkv.1911 Krotoshin19001 uk.10 Landébg.a, L. 30 u.96! Lauban H) LichtenbergGem.1901

Licgnigz 1892

Ludwigsh.92,9411900 4 Lübed 189853 Magdebur

Mainz do.

Essen

do.

cna

do. Kiel

do.

Nurn

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 22. März

2000—2001103,40G 5000—1000|105,00bzB 1000 u.500|—,—

5000—5001103,40G 5000—500198,60G

34

. ‘1901 unk, 1906 Pirmasens 1899 u?k,06 G 1894

osen do. 1900 uf» 1905 Potsdam 92 gek.1.,4.02 1902

0. Regensburg do.

Rixdorf Gem. 1893 Rostock 1881, 1884

do. 1895 Saarbrütken St. Johann Sch{öneberg Ae e

Sch j Soliraen 1899 uky.10

Lo} m Ol o

2

9. do. Stadtsy Bielefeld do. Bonn do.

do. Boxh.- Rummels Brandenb. a.H. T 190 Breslau 1880, 1891/3x Bromberg 1895, 1899/33 unkv. 1910 4 Caffel 1868, 72, 78, 87/34 Charlottenburg 1889/4 do. 99 unky. 05/064 1895 unkv. 11/4 do. 1885 fonv. 1889/34 1895, 1899/31

fony. 1898/34 Göpenid1901 unîy. 10/4 Cotthus 1900/4 do. do. Grefeld do. 1901 unkv. 1911/4 1876 82, 88/34

9. Stargard i. Stendal1901ufky.1911 Stettin Liätt, 0. Stuttgart 1895 unk.05 1895

Horn dos. 1901 ukv. 1911

Zerr rrrAERE E S 5s 2

e S es

eimar 1 Wiesbaden 1879, do. 1896, do. 1900/1 T yfy. 05/6 Witten 1882 ITI Worms99/01 uk.05/07

3000—200199,25b 2000—1001103, 5000—100|103, 5000—100|104/20 2000—100[99 50B 5000—100199/50B 5000—200/103,60B 5000—200[99 25G 2000—200|[103,00G 5000—5001103.20G 5000—500198,70G

E E: li Fa C5, 16ck

—_—- S

es

o m s E E

1 1 1 S,

E s

S pet per bmcá P —A

Je J A 84 OODPD bi pen jer pem per ford Pormdk rek C)

Uln pmk P Pen Per fern Peck ferm Per Prerk perb Prra Pren ren

do. do. 3 Landschaftl. Zentral . Do. do «li

ac]

Fa Dae bald

e 0

Kur- u. Neum. gar. alt

pu pem pr prt E fred pre pre ermd erch pmk . ®

J O co wv

do. Komm.-Ob Ostpreußische O.

F

o ck C3 me

t =J 28

—_—

D O

Er

4 Pud pn fred dk jed Pri ec prt ord Per Pn dk Pee r Prm

Erm ERE!

L e m J A i N M n} n} f Uf F N M I

Pet Pert Pert Pra Predi ecó fert E STS S TSTS T)

&

öi 3 13k 3 d 9 8 0. k osenshe S. VI-X .4 Posensche S O RVIi j

Prt enck 2°) J f ÎCO, 1)

10ck P NRE T3 5 e Uo G3 R E

tlandschaftl. do.

L L E

I L -—

SUUUoaocckPckck

r o = 2

do. Sclesw.-H do.

2000—100198,50G 2000—200|—,— 1000 |[102,80G 5000 —500|—,— 5000—200[103 10G

2000—200N—,— inf. 31,3,02 198/40bzS

5000—509190;,106 5000-—200198,70B 1000—500/98 75G 5000—500/103,10S 1000 u. 500/98,50G

2000—500|—,— 1000 u. 500/102,90B 3000—-200]98,50G 3000-—500]|88,60G 5000 11.1200|—,— 2009-—200|—-,—- 5000—500[98,90G 3000—-100198,50G 1000 u. 500/10320G 1000—200|—,— 1000—200]/98,40G 5000—200/98,75G 5000—500/103,20G 5000—200 28,50b¿G 5000—200/98,40 2000—200/103,50bz B 5000—200198,50G 5000—200|—,— 2000—200/102,30G 1000—200198,60S

‘h. 2000—200[98,75G

2000—200]98,75G 1000 198,60&

ch.| 2000—-500[103,20B Pfandbriefe.

3000—1501118,20G 3000—300|110/20G 3000—150|105,59G 3000-—150/100;00G 5000—100/103,60B 5000—100]28,60bzG 5000—100[90,20G

10000—100|—,—

10000—100]99/25bz

10000—100 89,90G 3000—600|100,00G 3000—150|160,00G 5000—100/99,25G 5000—1001103 50G 3000—75 [98,36G 5000—-100[89,89bzG 3000—75

2000 100/102,60b 5000100199 36G.

t fend erti Det lt Sts emed Hemd Sped er Spree De emt eret Pee Pre, Pet

S & _— S0

1886, 189213 „Tlut.06/07'4 898:

a” Co P G CO P CLCI LI P C

do. Westfälische do.

do. I Folge 4 Beswvrens, 0.

eet rant Donat Brant Hannd) Dunnail) Dani) sd uet e 4 f r D

A, pt t Put â L 7 O

E i B A A m4 A I d I I P I 4 I I

- a spus gus uns duns D bt ee 24D Pud Ì dund

S) __

Cu

ius i b 10ck T S

L

__

-——

55. d

-_— us s s (7 pet 3, dr 23, 2 U L L

pz pt

1900 unk. 1910|

z cÂBE e

(9

-.

1-1-1

ERESSELHENEEZE

E nd A -—. Î

- as "A

* # t t t t e N

(ed us wud jd gad duc gut dat fet a) d) id dd nag

do, 162% eas a. M. x

de.

S

M

O! 2

09. do. Í ANBEEE, 1888 M M

do. Bern. Kant.-Anleihe 87 konv.

Bosnische Landes-Anleihe . .

do, do. 1898

Bulg. Gold- pyotv-Aul. 92

Zor Nr. 1—246 560

5x Nr. 121 561-—136 560

2x Nr. 61 551—85 650

10 Ne —20 009

Chilen.Gold-Anleihe 1 do do.

do. do. große CGhinesishe Staats-Anleihe . do. do. 1895

r 15 Frcs3,-Loose e Landes-Anleihe . ropinations-Anleihe che Anl. 5% 1881-84

9. k ?ons,G.-Rente do. mittel 4%

Mon.-Anleihe 4 9% Gold-Anl. (P.-L.)

R ARET Cor 1 1 ut C0 C

SSEBB

Pt Pn pern J J J} fend O00

J J Ao

pt ermme per rei Prehm Pre preredk serer

C7 C I prak pru prt urt fm jk

LED E Ea EEES t

e 4 O O D

os

do. ds. länd. Staats-Anl. al. R. alte 20000

E Obligationen D er Kolonialgesellschafteu. T | 1900— s

Ausländisch Mxarntin. Gold-Fuleihe Q!

108,49bzG

30 10bzG

{82,25bz

70,75 bz 71,30b4 70,50B 70,80bz 71,30bz 73,90bz 65,75bz

94,10G 100,10bzG

88.00et. bzS 00er.bzG 86,40bzB 86,20 101,60G 104,20bz 104,30bzx 98,0061B 97 T0bz 188,80bzG 88,75à 90b1

Lm s —] U but bt brt —) I

0000| 4000—100 Fr./|

h en

do. ds. Norw. Staats-Anli

FEESEES

—_ 1b A0 Ca Vîn C0 CO CII C C I V M V

do. do. Oest. Gold-Rente

do. , Staats. (

x ds.

. Gal (Carl-2,-B.)

, 250 fL-Loose 154 1860ex Looie

do. R E ortugiesische 8/89

4% Ur. C1 do. Acine fr. e Rum. Staats 3

Obüg. ameri.

1 . -_. 005M

mt S

25

F p ene ERE p40 p E p N x

med 0 0

-. a

Lr E E A E t A A n E R R P pu ge pu r .-.

ZBEBBRRBBRRZRZRB:

T

5

pro everereOt « JNF

É

G. L E ata L L

|

19;

FFFFLZFZFZZZZZZFZZBRBZ F ÄZZ B BB E ZZZ

Fi

101,5

1012024G 1015054 G ¿01.50b4G