1902 / 72 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Celle, ernannt. Nordbeck, Major im 4. Hannov. Inf. Regt.

Nr. 164, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 20. Div., als Bats. Kommandeur in das Inf. Regt. Herzog Friedrich

Wilhelm von Braunschweig (Ostfries.) Nr. 78 verseßt. v. Wahlen- Jürgaß, Hauptm. und Komp. Chef im 2. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 47, als Adjutant zur 20. Div. kommandiert. v. Leveßow, Oberlt. im 2. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 47, unter Beförderung um Hauptm., zum Komp. Chef, Frhr. Nöder .v. Diersburg,

ajor und Bats. Kommandeur im Gren. Regt. Kronprinz (1. ODstpreußisches) Nr. 1, mit der geseßlihen Pension zur Disposition gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks

arburg, ernannt. Elstermann v. Elster, Major à la suite der Armee, unter Gnthebung von der Stellung als Adjutant bei dem Präsidenten des Reichs-Militärgerichts, als Bats. Kommandeur in das Gren. Regt. Kronprinz (1. Oftpreuß.) Nr. 1 verseßt.

v. Lengerke, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von Wittich (3. Kurh

und unter

behalt seiner bisherigen Uniform zum Adjutanten des Präsidenten des Reichs-Militärgerichts, Ullricy, Major und Bats. Kommandeur im 2. Oberrhein. Juf. Regt. Nr. 99, mit der geseßlihen Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks Saar- emünd, ernannt. y. Woedtke, Major aggreg. dem 1. Bad. éib-Gren. Regt. Nr. 109, als Bats. Kommandeur in das 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99, Wilhelmy, Major a greg. dem Füs. Negt. Prinz Heinrich von Preußen (Brähdenburä) r. 35, als Bats. Kommandeur in das 4. Lothrivg. Inf. Regt. Nr. 136, verseßt. v. Bri fe n, Major und Bats. Kommandeur im 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, mit der geseßlichen Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks Diedenhofen ernannt. Schacht, Major aggreg. dem 10. Lothring. Infanterie-Regiment Nr. 174, als Bats. Kommandeur in das 4. Magdeburg. Inf. Negt. Nr. 67 verseßt. v. Madai, Major und Bats. Kommandeur im NUl: Regt. Hessen-Homburg Nr. 166, mit der geseßlihen Pension zur

isp. œetelt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks Oberlahn- tein, Schraub, Major aggreg. dem Inf. Regt. Hessen-Homburg

r. 166, zum Bats. Kommandeur im Regt., ernannt. v. Mel - [lenthin, Major à la suits des 1. Lothring. Inf. Regts. Nr. 130, von der Stellung als Adjutant bei der Gen. Insp. des Militär - Er- ziehungs- u. Bildungswesens enthoben und als aggreg zum Inf. Negt. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19 verseßt. v. Estorff, Hauptm. à la suite des Deuts Ordens-Inf. Regts. Nr. 152, von der Stellung als Lehrer an der Kriegs{hule in Glogau enthoben und um Adjutanten bei der Gen. Jnsp. des Militär-Erziehungs- und

ildungswesens ernannt. Gamm, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von der Marwiß E Pomm.) Nr. 61, unter Stellung À la suite ’* des Regts., als Lehrer zur Kriegs\{hule in Glogau,

uchstein, Hauptm. und Komp. Chef im Schles. Pion. Bat.

L: d, in das Inf. Regt. von der Marwitz (8. Pomm.) Nr. 61,

verseßt.

Bu überzähl. Majoren befördert und den betreff. Truppenthbeilen Wagregfert: die Hauptleute und Komp. Chefs: Kaul im 6. Rhein.

nf. Regt. Nr. 68, v. Ditfurth im 1. Hann. Inf. Negt. Nr. 74,

Engelbrecht im 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, v. Stor im 1. Nassau. Inf. Regt. Nr. 87, v. Fens im Oldenburg. Inf Regt. Nr. 91, v. Frobel im Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, v. Frautenbérg u. Ludwigsdorf im 1. Bad. Leib-Gren. Regt. Nr. 109, Metger im Rhein. Jäger-Bat. Nr. 8.

Zu überzähl. Majoren befördert: die Hauptleute: Westphal, à la suits des Inf. Regts. von der Gol (7. Pomm.) Nr. 54 und Kommandeur der Unteroff. Vorshule in Weilburg, v. Mosqua, Komp. Chef am Kadettenhause in Oranienstein.

, Zu Majoren, vorläufig ohne Mint befördert: die Hauptleute: Dittrich, à la suîts des 2. Thüring. Inf. Regts. Nr. 32 und Eisenbahn-Kommissar, v. Wachter, à la suits des 4. Großherzogl.

- Inf. Regts. (Prinz Carl) Nr. 118 und Eisenbahn-Linien-Kom- Dia in hei A M. ) senbahn-Linien-Kom

In Genehmigung ihrer Ae [Meddgesuche mit der geseßlichen sion zur Disp. gestellt und mit dem 1. April d. J. zu Bo irfs- ieren ernannt: v. Bülow, Hauptm. . und Komp. Chef im

J nnov. Inf. Regt. Nr._ 77, beim Landw. Bezirk Stendal,

Nollen, Hauptm. und Erster Offizier des Traindepots des 111. Armee-

Korps, beim Landw. Bezirk 1IV Berlin, v. Buhl gen. Baron

chimmelpenning v. der Oye, Oberlt. im Kaiser Franz Garde-

Gren. Regt. Nr. 2, unter Ertheilung der Aussicht auf Anstellung in

der Gendarmerie, beim Landw. Bezirk Guben.

Zu Bezirks-Offizieren ernannt unter Stellung zur Disp. mit der geseßlichen Pension: die Hauplleute : Luttèroth, Komp. Chef im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, beim Landw. Bezirk Barmen, Schindling, Komp. Chef im 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99, beim Landw. Bez. 1 Bochum, Stephan, Komp. Gbef im 7. West- preuß. Juf. Regt. Nr. 155, beim Landw. Bezirk Neutomisthel, Zaengel, Komp. Chef im 5. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165, beim Landw. Bezirk 11 Braunschweig, Bergmann, Mitglied des Be- fleidungöamts des 11. Armee-Korps, beim Landw. Bezirk Ascheräleben.

Verseyt: die Hauplleute: v. Seeckt im Generalstabe tes XV1TI. Armee-Korps, als aggregiert zum Niederrhein. Füs. Regt Nr. 39, v. So bbe im Großen Generalstabe, in den Generalstab des T1. Armee-Korps, v. Shlehtendal im Großen Generalstabe, in den Generalstab des 1X. Armee-Korps, Schüler, Komv. Cbef im Gren. Regt. König Friedrich 1. (4. Oitpreuß.) Nr. 5, in das 1. Ober- rhein. Inf. Negt. Nr. 97, Graßboff, à la aaits des Inf. Negts Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56 und Komv. Führer an der Unteroff. Schule in Potsdam, als Komp. Chef in das Inf Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Schartow (Ernst), Komp. Chef im Füs. Negt. von Gersdorff (Kurhess.) Nr. 80, Commandiert zur Dienstleistung bei der Gewehr-Prüfungskommission, mit dem 1. April d. J. unter Stellung

à la suits des Megtis. als Mitglied zu dieser Kommission. Foerster, |

Komp. Chef im 1. Unter-Elsäf. Inf. Reat. Nr 132, unter Stellung

à la suits des Regts, als Komp. Führer zwr Unteroff. Schule in |

Potsdam, Loewenhardt im 3. Unter-Elsäss. Jaf. Regt. Nr. 138? unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 15. Juf. Brigade, als aggregiert zum 3. Niederschlesishen Infanterie-Regiment

Nr. 153, zwr Haupt-Kadettenanstalt, v. Roerdansz, Komp. Chef an der Haupt-Kadettenanstalt, als aggregiert zum 1. Bad. Leib-Gren. Regt. Nr. 109; die Hauptleute z. D.: Arnhold, Bezirks-Offizier

beim Landw. Bezirk Görlih, zum Landw. Bezirk Prenilau, Krauske, |

Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk Nybnik, zum Landw. Berk Ratibor, Frhr. v. Vincke, Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk Detmold, zum Landw. Bezirk Hamburg, v. Mach, Bezirks-Offuier beim Landr. Bezirk 11 Braunschweig, zum Landw. Bezirk Niendurg die Oberlts.: v. Tümpling im Inf Reat. Graf Taventtien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, in das 9. Rhein Inf Nr. 160, Brak, ùà la auito des 1 Hannov. Inf. Reats. Ne. 74.

mit dem 1. April d. J. in das 3. Niederschles. Inf. Reat. Ne. 50, |

b. Graeveniy im Lauenburg. Jäger-Bat. Nr. 9, in tas 2. Sébles Jäger-Bat. Nr. 6; die Lis.: v. Amann im Garde-Füs. Reat. in

das Großberzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, Fihr. v. Borde |

im Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2 Magateburg.) Nr. 27, in das Juf. Negt. von Horn (2 Rhein.) Ne. 29 v. Koshembahr, à la auits des Infanterie-Regiments Geaf Bose (1. Thüring.) Ne. 31, iu das Grenadier

Feldmarschall Graf Moltke (S&{les.) Nr. 34, in das 5. Grekiberzoal def. Inf. Regt. Ne. 163, v. Boe u. Pola im b. Wesifäl. Inf Regt. Ne. 53, in das Inf. Neat. Graf Bülow von Dennceroiy (6. Wesifäl.) Nr. 55, Bode, à la suits des Inf Regis. voa Voigts-Rheh (3. Hannov.) Nr. 79, mit dem 1. April d. T in das 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, Voerster im 1. Karbe. Inf

___ Zu Komp. Chefs ernannt: die Hauptleute: von der Groeben im 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 66. Inf. Brig., Frhr. v. Lersner im 1. Bad. Leib-Gren. Negt. Nr. 109, unter Enthebung von dem jutant bei der 18. Inf. Brig., A\choff im 1. Lothring. 130, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 61. Inf. Brig. und Verseßung in das 1. Ober- rhein. Inf. Regt. Nr. 97, Breda u im 2. Masur. Inf. Negt. Nr. 147, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 75. © Brig. und Verseßung in das 7. Westpreuß. Inf. Negt. Nr. v. der Osten im 5. Hannov. Inf. von dem Kommando als Adjutant b seßung in das Braunschweig. Inf. dem Rhein. Jäger-Bat. Nr. 8 2. Hannov. Inf. Negt. Nr. 77 p. Chefs ernannt

Marwiß (8. Pomm.) Nr. 61. 2. Garde-Ulan Regt. und bis Großen Generalstabe kommandiert, zum überzähl. Nit __Vom 1. April d. J. ab auf ein ferneres beim Großen Generalstabe kommandiert: die im 6. Rhein. Inf. Negt. Nr. 68, Rosenow im 5. Loth

sten im Juf. Regt. Herwarth von Bitten Inf. Negt. Graf Bose (

rhr. v. Edelsheim, Q,

Î Intend., v. Mutius, zugetheilt dem Kommando der Ostasiat. Be- - zur Dien Boemcken im 2 Ostasiat. Inf. Negt.

Maaß, Hauptm. und. Komp. Chef im Magdeburg. Jäger-Bat. Nr. 4, unter Belassung in dem Kommando zur Dienstleistung beim Kriegs-Ministerium, à la suite des Bats. gestellt. Frhr. v. Massen-

bach, Hauptm., aggreg. demselben Bat., zum Komp. Chef im Bat.

Trapp, Lt. im 9. Westpreuß. Inf. Negt. Nr. 176, kommandiert zur Dienstleistung bei der Gewehr-Prüfungékommission, in das Kom- mando als Assist. bei dieser Kommissiou übergetreten. ; Oberlt. in der Maschinengewehr- Abtheil. Nr. 1, bis auf weiteres zur Dienstleistung bei der Gewehr-Prüfungskommission kommandiert.

u. Ludwigasdorf, Lt.

.)_ Nr. 5, von dem

an der Unteroff. Schule in Biebrich

Gren. Regt. König

diert als Afsist. zur

Kommando, enthoben. Kommandiert sind:

Kommando als Ad Inf. Negt. Nr.

Negt. Nr. 144, Ker fäl.) Nr. 13, Frhr. v. Ledebur im _ Frhr. v. Stotingen d

Jany im 3. Magdeburg. Inf. Negt. Nr. 66, v. im Kaiser Franz Garde-Gren. Regt. Nr. 2, v. Red Negt. König Friedrich Wilhelm 1IV. ( im 5. Großherzogl. 3. Ing. Insp. unter Kracker v. Shwar Graf Blumenthal (N

Negt. Nr. 165, unter Enthebung ei der 40. Inf Brig. und Ver- Regt. Nr. 92, v. A , in diesem Bat., von Germar im

Donalies . Pomm.) Nr. Hess. Inf. Regt. Nr. 168, “an ger Verseßung in die 4. J enfeldt im Füs. Negt. Genera eburg.) Nr. 36, v. Massow

Landgraf Friedrih Il. von Hessen-Homb1 | . Thüringischen Infa1 Dove im 2. Kurhess. Inf. Negt. N Inf. Negt. Nr. 75, v. Lettow - V dorf (Kurhess.) Nr. 80, v. Lettow-Vorb Kaiser Alexander Garde: Gren. Regt. Nr. 1, v f 2. Thüring. Inf. Negt. Nr. 32, v Marées im Füs. R Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, Frhr. Binder v. eneral-Feldzeugmeister Buchfinck, im M Königin Wilhelmina

rndt, aggreg. v. Seydli

im Jäger-Bat. von Neu- mann (1. Schle

Kommando als Komp. Offizier

v. Portatius, Oberlt. im Nr. 11 und komman- nde d. M. von diesem

v. Weller, Oberlt. im Garde Offizier zur Unteroff. Schule in Weißenfels, v. im Inf. Negt. General-Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, als Komp. Offizier zur r. v. Goeztßen, Oberlt. im F E als Assist. zur Inf. Schieß-

Mit dem 1. April d. I. verseßt: die Hauptleute: Buddele,

à la suite des 4. Unter-El\äfs. Inf. Regts. Nr. 143 und Lehrer an der Kriegss{hule in Potsdam, als Komp. Chef in das 3. Ober-Elsä Inf. Negt. Nr. 172, Nicolai, Komp. Chef im 8. N Regt. Nr. 70, unter Stellung à la suite des Regts., als Lehrer zur Oberlt. im 2. Groß- urg. Drag. Negt. Nr. 18, von dem Kommando an der Kriegs\{hule in Engers enthoben. v. Hake, erlt. im Garde-Neiter-N als Insp. Offizier von der Kriegsschule in ergetreten. v. Szczytnicki, Oberlt. im Drag. R g.) Nr. 12, als Insp. Offizier zur Kriegs-

uptleute: Grube, er an der hef in das 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, v. Bockelmann, à 1a suito des Kadettenkorps und Militärlehrer als Komp. Chef. in das In- Brandenburgischen)

Kadettenhause

unter Beförderung zu Hauptleuten : die Funck im Gren. Regt. König Friedrich 1 Nr. 5, Albrecht im 6. N 1. Hannov. Inf. Negt. Nr. Nr. 77, Kögel im Oldenburg. In 1. Unter-El\ä}s. Inf. Regt. Nr. 132 Inf. Negt. Nr. 153, S Guse, Hauptm. und Komp. Chef in der Schu aus derselben ausgeschieden und im Inf. Regt. Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57 angestellt. Als Adjutanten kommandiert: die Oberlts.: v. Plocki im Gren. Negt Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, zur 75. Inf. B im Inf. Negt. Gräf Tauentzien von Wittenberg (3. Nr. 20, unter Enthebung von dem Kommando zur beim Großen Generalstabe, zur 15. Inf. Brig, Negt. Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Ho zur 61. Inf. Brig., v. Stockhausen im Füs. N rinz Albrecht von Brig., Arüñold im 6. Thüring. Inf. Regt. Brig., v. Görne im 3. Hanseat. Inf. Regt. N

4s Nr. 83, zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert | e

. (4. Oftpreuß. rseßung zu den Offizieren à la suits der Armee mit Bei- ( | p)

hein. Inf. Regt. Nr. 68, v. Hassel im 74, Grabi im 2. Hannov. Inf. Negt.

f. Negt. Nr. 91, Nudoïph im 132, Lindenberg im 8. Thüring. aefer im 5. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165.

riedri 111. (2. Schle irg (2. Kur nf. Schießshule, mit terie - Negi Jürries im 1.

Füs. Regt. M

v. Bessel

orbeck im

truppe für Kamerun, hule in Biebrich, erzog Ferdinand von Regt. von Goeben (2. Rhein.

; „Neg Krieglstein ing \{hule, dieser vom 1. April d.

Brandenbu Regt. Nr. 6, v. der Niederlande

„v. Selle randenburg.) Dienstleistung Neuhaus im Füs. benzollern.) Nr. 40, egt. General - Feld- Nr. 73, zur 40. Inf. r. 95, zur 66. Inf. r. 162, zur 18. Inf.

stleistung kommandiert: Fischer, Hauptm. im Großen zum Generalstabe des VII. Armee: K auptm. und Komp. Chef im Kriegs-Ministerium, Meißner, Landw. Bezirk Oberlt. im Inf. N (4. Posen.) Nt. 59, vom 1. Apri Train-Bat. N Markgráf Karl (7. Brandenbur auf 1 Jahr zum Westfäl. 1. Lothring. Inf. Regt. 9 Stellung à la suite des Ne Bat. Nr. 17, Einer, Lt. Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56 (Nienbur di Regt., vom 1. April y

Inf. Regt. Nr. 161 mit der Maßgabe, [leistung sein Patent als vom 10. Okto Vogel v. Falckenstein, Jäger-Bats., mit dem 1. Mai d. J. Lilie, Oberlt. dér Landw. r Dienstleistur

Völckers im FInf. ; Nr. 14, Georgi im Inf. Negt. von Winterfeldt (2. _Gr. v. Königsmarck im H tein.) Nr. 7, Gr. zu Eulenbur lenberg im 4. Großherz Nr. 118, v. Tresckow im 2. Nr. 110, v. Diezel sky im Kaiser Ale v. Blume im J Preußen (2. Magdebu

Nr. 53, Meyer im Inf. Regt. 1. Magdeburg.) Nr. 26, van den erdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr üs. Negt. General-Feldmarschall Hannov.) Nr. 73, - Bayer im 1.

Kersten im 2. Oberschles. Feld-Art. Regt. N

im 2. Rhein. Feld-Art. Ne

Kriegsschule in bens Ua L s Insp. Königl.

- Regt. Köni v. Zanthier im 1. Garde-! l. Hess. Inf. Negt. Regt. Kaise d E g rae-Gn V rinz Louis Ferdin

v. Ramm im 4. o ) im 5. Westfäl. Juf ürst Leopold von Andalt.5 Bergh im

Preußen (Hanno

„in dem Kommando klam zur Kriegsschule

Generalstabe, orps, Scheüch,

7. Rhein. Inf. Regt. Nr. 69, zum Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier zum Bezirks-Kommando Krefeld,

eiherr Hiller von Gaertringen

. ab auf 1 Jahr zum Kurhess. Inf. Regt. burg.) Nr. 60, vom 1. April d. J. ab ion. Bat. Nr. 7, Funck, Oberlt. im . 130, vom 1. April d. I. ab, unter gts., auf 1 Jahr zum Westpreuß. Train- der Res. des Inf. Ne

von Arnim (2. Brandenbur

) Nr. 27, s{hule in An

lam kommandiert. ergh (Hugo) Mit dem 1. April d. I. à la suite des Kadettenkorps und

Kadettenanstalt, als Komp.

verseßt: die

rinz Albrecht Inf. Negt. (r. 57, v. der t. Nr. 23, Herwig im Inf. (3. Hannov.) Nr. 79, v. Hagen im 1. Großh egt. Nr. 115, Sydow im2. Litthau. Feld-Art. ! Hannov. Jäger-Bat. Nr. 10, v. Heyde Herrenkirhen im L

t. Nr. 71 Groß-Komthur; die $ i: im Gren. Regt (5. Württemberg.) Nr. 123, Ziegler im 10. Württe Regt. Nr. 180, Sauter im Inf. Regt. Kaiser Wilhel Preußen (2. Württemberg.) Nr. 120, Reinhardt in Olga (1. Württemberg.) Nr. 119, j eld-Art. Regt. Nr. 29 Prinz-Regent Luitpol

Vom 1. April d. J. ab auf ein Jahr Großen Generalstabe kommandiert: die O Bittenfeld, Perrinet v. Thauvena v. Scheibler im 2. Garde-Regt. z. F., v. 3. Garde-Regt. z. F., v. Cranach Gren. Regt. Nr. 3, Tie Garde-Gren. Regt. 9 . 5, v. Quednow im G belm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, Drechsel im

Nr. 29, Mansfeld im Inf. chles.) Nr. 46, v Poncet im 2. Nr. 47, Schuch im 3. Niederschles. Jnf. Weishaupt im 4. Oberschles. Inf. Negt. v. Lösecke im Füs. Ne Preußen (Hannov.) (3. Hannov.) Nr. 7 Inf. Regt. Nr.

Moldenhawer der Haupt- Kadettenansta

nterie - Regiment . Kuczkowski, V ü r Kurie Ae a E ruhe, als aggregiert zum 1. Kurhessishen Infanterie-Regt. Nr. 81; berlts.: Jenke an der Haupt-Kadettenanstalt, in das 5. West- preuß. Inf. Regt. Nr. 148, v. Kornaßzki an der anstalt, in das 3. Magdebur Regt. von Winterfeldt (2. O Kommando als Erzieher am Kadettenhau in das Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, Huguenin, à la suits des Kadetten-Korps, unter Enthebung von dem Verhältniß als Militär- [lehrer am Kadettenhause in Plôn, in das Inf. Regt. Herzog Mecklenburg - Streli

v. Drigalski, à la suits des

ts. Vogel von d. Weser), früher in 1 Jahr zum 10. Rhein. daß während dieser Dienst- ber 1899 datierend anzusehen (t. à la suite des Garde- in das Bat. wiedereingereiht. Inf. 2. Aufgebots (Neuhaldensleben),

. Regt. von der Marwitz i chles. Inf. Regt. Nr. 63, atent vom 5. Juni 1896 im erstgenannten Negt., für Deutsch-Ostafrika, . aus und wird mit dem 1. April , Lt. in der Schutz- am 31. d. M. aus . Regt. von Stülpnagel ußtruppe für

Madlung im Garde-Füs. Negt.

NRegt., Ritter im Feld-Art. Re württemberg.

aupt-Kadetten- ille im Inf.

unter Enthebung von e in Naumburg a. S.,

Gren. Regt. Kön

kommandiert 2. Württemberg.

(8. Pomm.) berlt. mit

; (6. Ostpreußischen) , früber L reu en Oberrhein. Inf. Negts. Nr. 97, s unter Enthebung von dem Verhältniß als Militärlehrer an demselben Kadettenhause, in das 2. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 76, Sch à la suite des 5. Rhein. Inf. Negts. Nr. 65, unter Enthebung von als Militärlehrer am Kadettenhause in Naumburg

f. Regt. von Boyen (5. Ostpreuß.) Nr. 41. ommando als Erzieher mit dem 31. März d. I. ent- hoben: die Oberlts. : v. Wißleben im 2. Garde-Regt. z. F., Keyl Inf. Regt. Nr. 175, beide kommandiert zur v. Schmid

ur Dienstleistung rlts.: Herwarlj v. Tabouillót

] im Königin Elisabet \chowißt v. Tieschowa im Königin! ir. 4, v. Haeften im Garde-Gren. König Friedrich

egt. Graf Kir Nieders{hlef. Regt. Nr. 50, Nr. 63, v. Consh gt. General-Feldmarschall Prinz Albre Nr. 73, Helfriß im Inf. Regt. von Voi 9, v. Bartenwerffer (Gustav) im : 91, v. Strotha im Braunschweig. Inf. Regt. Aubert im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, Heil im 2. Vbenl Inf. Regt. Nr. 99, Men Wilbelm Nr. 112, Moel

( Scchußtruppe scheidet aus derselben am 31. d. M d. I. im 5. Rhein. Inf. Negt. Nr. 65, truppe für Deutsh-Ostafrika, scheidet aus derselben und wird mit dem 1. April d. I. im (5. Brandenburg.) Nr. 48, v. Trotha, Deutsch-Ostafrika, scheidet aus derselben am 3. April d. pril d. J. im 2. Garde-Regt. z.F., rg. Lt. a. D., bisher im 10. Württember fanterie-Regiment 180, als Leutnant mit Patent vom 18. 5. Westpreußischen Infanterie-Regiment Nr. 148, und Bezirks- arakter als Hauptmann i württemberg. Hauptm. aggreg. Friedri, König von Preußen (7. Württem- 125, in feinem Kommando zur Dienstleistun Großen Generalstabe bis auf weiteres belassen. Oberlt. im Königin Augusta Garde-Gren. Regt. Kommando zur Kriegss{hule in Hannover enthoben und vom 1. d. J. ab unter Stellung à la suits des militärisher Begleiter des Prinzen Paribatra v Hoheit beurlaubt.

Braumüller dem Verbältni

a. S., in das

8. Westpreuß. upt-Kadettenanstalt, Hohenzollern zum Kadettenhause in Köslin; : Infanterie - Regiment Herwarth von Bittenfeld (1. kommandiert zum Kadettenbause in Potsdam, Kappes im Inf. Negt. von Lützow (1. Nbein.) Nr. 25, kommandiert wm Kadettenhause in Oranienstein, Frhr. v. Ellrichshausen, Alt - Württemberg ürttemberg.) Nr. 121, kommandiert zum Kadettenhause in Naumburg a. S,, dieser behufs Verwendung im Gren. Re Olga (1. Württemberg.) Nr. 119. 3. Unter-El\sä}. Inf. am Kadettenbause in gleicher

wird mit dem 4. A

ademann, Königl. württembe

Fürst Karl kommandiert

ollern.) Nr. : v. Sydow (Walther)

1900 T 10 t im Wagener, Oberleutnant

Offizier beim Landwehrbezirk Coesfeld, der Ch Dinkelmann, Königl.

dem Inf. Negt. Kaiser F Württemberg.

Nr. 4, von dem v. Stockhausen,

kommandiert

zelbier im 4. Bad. i 1 er im 3. Schles. Inf. Negt Toelpe im 4. Schles. Inf. Regt. Nr. 157, v. Heymann in Regt. Alt-Württemberg (3. Württemberg.) Nr. 121, unter d g von dem Kommando nach Württemberg urt

3. Magdeburg. Juf. Negt. Nr. 66, v. Kleil Regt. der Gardes du Corps, Gr. v. Kageneck im Leib-Gaite gt. von Seydliy (Magdeburg. ® aldau im Drag. Regt. König Friedrih s, Berckenkamp im Ulan. Negt. von f , Smidt im Ulan. Negt. Großherzog Friedrit Baden (Rhein.) Nr. 7, v. Westernbagen im Ulan zu Dohna (Oftpreuß ) Nr. 8, unter gleichzeitger Enthebung pa der 37. Kav. Brig, Hels v. Lewinski im 3.6

Negts. bis auf weiteres als on Siam Königliche

Unter Enthebung von der Stellung als Ober-Quartiermeister- ¿um Großen Generalstabe in den Berring, Nittm. à la suito des

Eigenschaft Tautphoeus, Friedrih Wilhelm 111. (1.

unter Enthebung von

Haupt - Kadettenanstalt Oberlt. im Leib-Gren. Regt. König Brandenburg.) Nr. 8, mit dem 1. April dem Kommando als Erzieher am Kadettenhause in Karlörube und unter Stellung à la suits des Regts., zum Militärlehrer an demselben Kadettenhause ernannt.

: g à la suits der betreff. Regtr. als Militärlehrer mit dem 1. April d. J. verseßt: die Oberlts: v. Shimmelmann im r. 158, zum Kadettenhause in Naumburg ig im 4. Oberschles. Jnf. Regt. Nr. 63, kommandiert bis Ende d. M. als Erzieher am Kadettenhause in Köëlin, Sommer - latte im Füs. Regt. Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, beide zum y Lindemann, Hauptm. im Feld-Art. Regt. Prinz Regent Luitpold von Bayern (Magde- à la auits des Regiments, e in Potsdam, Schneider, Hauptm., fommandiert zur Dienstleistung bei dem Kadettenhause in Köslin, unler Stellvng à la suits des Kadetten- als Militärlehrer zur Haupt-Kadetten- Königl. Württemberg *\ la auito des Gren. Negts. Königin Olga (1. Württemberg.) Nr. 119, kommandiert vom 1. April d. J Militärlehrer an der Haupt-Kadettenanstalt ernannt. Z Hauptleuten, vorläufig ohne Patent, befördert: die Oberlts. : à la suits des Gren. Negts. Kronprinz (1. Oftpreuß) Nr. 1 und Militärlehrer am Kadettenhause in Köslin,

à la anito des Kadetten-Korps und Militärlchrer am Kadettenbause in Wahlslatt.

Die Lis: Franz im Inf. Re Nr. 42, Klug (

zeitiger Enthebun

sezung in das Adjutanten und Ueberweisung Generalstab der Armee verseyt : 1. Hannov. Drag. Regts. Nr. 9, als Hauptm.,

2. Leib-Hus. Negts

v. Thaer im Kür. Ne Hoffmann v. W (2. Schles.) Nr, ( (Schles.) Nr. (

v. Tettau, Königin Viktoria von , als Hauptm., Huebner, Oberlt. à la suits des Garde-Fuß-Art. Regts., unter Beförderung zum Hauptm.

Von den zur Diensileistung beim Großen Generalstabe kom- mandierten Offizieren unter Belassung beim Großen Generalstabe und unter Beförderung zu Hauptleuten in den Generalstab der Armee v. Hirschfeld im Inf. Regt. von Goeben im Inf. Regt. Prinz Friedrich der ck im 1. Großkberzoal. v. Hahnke im Kaiser T\chishwit im Gren.

Wesipreuß;.)

Nittm. à la gauits

Unter Stellun Preußen Nr.

7. Lothring. Inf. Regt. a. S. Bro

Kommando als 2. Brandenburg. Ulan. Reat. Nr Feld. Art. Regt., Stachorowski im Feld-Art. Regt. Prin V von Preußen General - Feldmarschall

die Oberlts. : (2. Rhein.) Nr. 28, Niederlande (2. Westfäl.) Nr. Inf. (Leib-Garde-) Alexander Garde Gren.-Regt. Nr. Nollendorf

Kadeltenhause in Plön. und Battr. Chef.

Sommer îm

Militärlehrer zum Kadettenhau Hecker im 1. Unter-Elsäss. Feld-Art. Regt. Nr. 31, v er ai KadEfenkorps, im 2 S(hles. Feld - Art. Regt. Nr. 42, - | EGlsäss. Feld-Art. Regt. Nr. 51, Regt. Nr. 69, Michel is im Fuß-Art. Reat General. Feldzmngi (Brandenburg) Nr. 3, Lämmerbirt im Niederschles. Fuß-At i Niedersächs.

Schneider im Keller im 3. Lothring

z forys, . Apri Brandensiein im Gren v6, zum 1. April d. I. preuß.) Nr

Schäffer Pasquay,

Friedrih 11. (2, Scbles.) Nr. 8. jon den zur Diensileistung bcim Großen Generalstabe lommans- dierten Offizieren unter Belassung beim Großen Generalstabe und unter Beförderung Generalslabe der Armee versetzt: die Oberlts Grofiberzogin v. Wittich im 2. Garde-Reat. z. F., v. Legat im Oldenburg. Regt. Nr. 91, Lerner im 5. Rhein. L. Garde-Drag. Negt. Königin Viktoria von Großbritannien und Irland, ». Kunowski im 4. Garde-Regt Salzer im Hildebrand im 2. Ober-Elsäss. Feld-Art. Negt. Nr. 5 im Großen Generalstabe.

Bernstein im

Frahnert

. ab nach Preußen, zum Friedrich in

A Gggeling in der 12 Mohs, Königl. Württemberg. Oberlt. im 3. Wúrtirs Feld-Art. Regt. N

Zu Oberlts. befördert Regt. König Friedrih Wühelm : Haehbnelt im Gren. Regt. König Friedrich Wilbelm 11. (1 éd Nr. 10, Eickenrodt im Inf. Reat Prinz Friedrich der Aut

Hauptleuten

i Molidre b. Lengerke im Inf. \

| Leib - Reat

Y ) Großberzogl Nr. 50, v. Laue, Kompagnie-Chef im s. Thüring. Inf. Regiment |

| y g Büchner, v. Zißewih (Walthe! Inf. Regt. Nr. 65, v. Meif im

tinz Moriy von Anhalt- ard) im Pomm. Füs. Regt. ommandiert als Erzieher an der Haupt-Kadetten- anslall, unter Belassung an dieser Anstalt mit dem 1. April d. I. in das Kadetten-Korps versetzt

Vom 1. April d. I. ab als Erzieher kommandiert: o. zur Haupt- bv. Harder im Großherzogl. Mecklenburg. |

i: þ Dessau (b. bv. Livonius im Garde- (%. Pomm

(4. Pomm.) Nr. 21, Ritter u. Edler im Inf. Negt. von Lützow (1. Rheinisches) Ne. 26, Lademail von Anhalt-Dessau (1. Magtetap Prinz Louis Fertiunl È im Juf. Nes

Lebhenner (Fra

ein Patent

ein seines Dienstgrades im Inf. Regt

Vogel von Foalckenftcin | (7. Westfäl.) Nr. 56, kommandiert zur Dienstleistung beim Großen | Generalstabe. unter Beförderung zum überzähl. Hauvtm. als aggregiert um Generalstabe der Armee verseyt und zur Dienstleistung Armee-Korps kommandiert

i Zu Ober-Quartiermeister-Adjutanten ernannt | leistung beim Großen Generalstabe fommandierten Oberlts im 4. Garde-Regt. z K.

Inf. Regt. Fürst Leovol Nr. 26, Balan im Infanterie-Regiment Magdeburg.) Nr Berder (4. Rhein.) Nr. 30, Adams (Geora) im T ThirnF 32, Klinghardt im Füs tolikfe (Schles) am Kadetienhause in Bensberg, Belian im Füs. Reat. | Hohenzollern (Hohenzollern.) Nr (Elimar) im Inf. Regt. von Boven (5 Ofipreuß ) Nr. U Derzog Karl von Mecklenburg-Streliy (6. © Graf Kirchbach (1. Nus im 7. Rhein. Inf. Regt. Ne. 69, v. Bs t. General-Feldmarschall Prinz Altes oeye im 1. Hanne 2 seat. Inf. Regi

a.d. Weser; |

Kadettenanstalt : die Lis. Lit, Ne. 114,

reußen (2 Regt. | Simvson im 4 Großherzogl. Heff JInf. Regt. w: Ta arl) Nr. 118; h. zum Kadettenhause in Köslin: v. L U. im 8. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 175; e. zum Kadetten- in Potédam

Milczewski. Ar. 143: 6. zum Kadettenhause ia Karlörube: Kilian, Lt. im Inf. « Markgraf Ludwig Wilbelm (3. Bad.) Nr. 111; hause in Naumburg a. S bon der Gol g on 77. 53, lommandi hause in Piôa. T

General-Acdmn Generalftabe d

u kfemmantiert Die zur Diensi-

Ostertag

unter Befötderung zum Hauptm. und Ver-

setzung zum Kolberg. Gren Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9,

). Hauteville im 3

unter Stellung à la auits des Negts, Meister im 2. Großberzogl

| Hesi. Drag. Regt. (Leib-Drag. Negt.) Nr. 24, unter Stellung à la | «vi des Regis

Katetten bause Oraaienstein

: Elsässischen im Inf. Neal.

Ne. 43, Richert im Inf

à la auita Garde-Regt

Domizlaff im Inf. h (7. Pomm ) Nr. 54, Klein hans im 2 Hanaov

v. Shüty, Oberlt. im 3. Lothring. Inf. Regt. ert zur Vertretung eines Erziehers am Kadetten- tamnib, U im 4. Niederschles. Inf. Regt. Ne. bl, zur Vertretung eines Erziehers am Kadettenhause in = vom 1. April d. J. ab als Erzieher zu tiesen Anstalten

+ Regiment König | reußen (Hannov) Ne. 73. v. G Wilhelm 1. (2. Wesivreuß) Ne. 7, Pyhrr im Kü. Reat. General- | t '

Die bis Ende d. M. zur | Ne. 74, v. Sönfeldt im 1 Han

| Dienstleistung beim Großen Generalstabe fommandierten Oberlts - | oser u. Groß-Nädliy im Jnf. Regt. Graf Bose (1. Thärina.) das Gren

Havptleuten befördert

| b. Heryberg im Anhdal König Friedrich | 10, v. Pommer-Esche im Königin | Nr. 4, Benkendorff im 4. Untere | 143, dieser Infanterie - König Friedrich ter (3. Ostpreuß.) Nr. 4, unter Verschung in das Jaf. Negt.

93, v. Es! Gaza (VDscar) im 6. Thüring. Inf. Negt. Ne. 96, B ije Ne. 132, Knueißh im 4 5

im 6, Wesipreok. | Ne. 149 und kommandiert bei der Untercf. Sehule in Ves | v. Bojan im 3. Schles. Inf. Regt. Nr. 1566, Clan! | Sébleswig-Holslein. Inf. Negt. Ne. 163 | Negt. Ne. 170, kommandiert zur Diensileistuag bei der

Versetunga Wilhelm 11 Séhles.) Nr

L. Unter - Gli Augusta Garde-Gren. Negt

. Nr. 31, in das Füs. Reat. Fürst Karl Anton vou Hoüen- |

teten (Hobenzellern.) Nr. 40, Hergesell im 4. Stdles. Inf egt. Ne. 157, in das Inf Regt. voa Boyen (5. Oftpreuß.) Ne. 4L

Könia, Gen. Major und Kommandeur der 22. Kav « mit Wahrnehmung der Geschäfte des Jnspektcars der 4. Kav ( . v. Busfe, Oberst und Kommandeur drich Eugen von Württember 5, mit der Führung der 22. Kav. Brig,

Wespreaßische

Busse im 9 BEF des Kür. Regis. - usse im pi j d) Ne L DHericg

Major beim Stabe des Kür. Regts. Graf Wrangel (Ostpreuß.) Nr. 3, unter Verseßung zum Kür. Regt. Herzog Friedrich Eugen von Württemberg (Westpreuß.) Nr. 5, mit der Führung dieses Regts., beauftragt. v. Shuckmann, Major und Eskadr. Chef im Kür. Regt. Königin (Pomm.) Nr. 2, zum Stabe des Kür. Negts. Graf Wrangel (Osipreuß.) Nr 3, Frhr. v. Malhahn, Hauptm. im Generalstabe des XIIT. (Königl. Württemberg.) Armee-Korps, unter Enthebung von dem Kommando nach Württemberg als Rittm. und Gsfadr. Chef in das Kür. Negt. Königin (Pomm.) Nr. 2, verseßt. v. Berenhorfst, Hauptm. im Großen Generalstabe, behufs Ver- wendung im Generalstabe des XI11. (Königl. Württemberg.) Armee- Korps nach Württemberg kommandiert. Fries, Major beim Stabe des Kür. Regis. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, unter Verseßung zum Ulan. Negt. Großherzog Friedrich von Baden (Rhein.) Nr. 7, mit der Fäbrinia dieses Negts. beauftragt. Haniel, Major im Kür. Regt. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, unter Enthebung von der Stellung als Csfadr. Chef zum Stabe des Regts. übergetreten. v. Zansen gen. v. der Osten, Rittm. im 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, unter Ent- hebung von dem Kommando als Adjutant bei der 6. Kav. N als Eskadr. Chef in das Kür. Regt. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8 verseßt. v. Nestorff, Oberlt. im Gren. ene zu Pferde Frei- herr von Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3, als Adjutant zur 6. Kav. Brig. kommandiert. Frhr. v. Lyncker, Major beim Stabe des Hus. Regts. Königin Wilhelmina der Niederlande (Hannov.) Nr. 15, unter Verseßung zum Hus. Regt. Kaiser Nikolaus 1k. von Rußland (1. Westfäl.) Nr. 8 mit der Führun dieses Negts. oa von RNumohr, Major und Eskadr. pt im Bu Negt. Landgraf Friedrich 11. von Hessen-Homburg (2. Kurhess.) Nr. 14, zum Stabe des Qus. Negts. Königin Wilhelmina der Niederlande (Hannov.) Nr. 15 verseßt. Vogel v. FalFeuftein, Rittm. im Hus. Regt. Land- gra! Friedrich 11. von Pa (2. Kurhess.) Nr. 14, zum

sfatr Chef ernannt. v. Wallenberg, Major und Eskadr. Chef im Huf. Regt. König Wilhelm 1. (1. Rhein.) Nr. 7, zum Stabe des 2. Westfäl. Hus. Regts. Nr. 11 verseßt. Gr. v. Wartensleben, Oberlt. im Hus. Regt. König Wilhelm 1. (1. Rhein.) Nr. 7, unter Beförderung zum Rittm. zum Eskadr. Chef ernannt. Gr. v. Pfeil u. Klein-Ellguth, Major à la suite des Generalstabes der Armee, unter Enthebung von dem Verhältniß als persönlicher Adjutant des Prinzen QUOO Leopold von Preußen König- lihe Hoheit in den Generalstab der Armee wiedereingereiht und gleichzeitig zur Dienstleistung beim Generalstabe des X. Armee-Korps kommandiert. y. Heuduck, Nittm. à la suits des Drag. Regts. König Albert von Sachsen (Ostpreuß.) Nr. 10, unter Belassung in dem A als persönlicher Adjutant des Prinzen e Leopold von Preußen Königliche Dehn als Hauptm. zum

eneralstabe der Armee, à la suite desselben verseßt. v. Rathenow, Nittm. im 1. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. Regt. Nr. 17, von dem Kommando als Adjutant bei der 4. Kav. Insp. enthoben und unter Stellung à la suite des Negts. zum persönlichen Adjutanten des Prinzen Friedrich Leopold von erien Königliche Hoheit ernannt. v. Frankenberg u. ns orf, Rittmeister und Eskadr. Chef im Ulan. Regt. Kaiser Alexander 11. von Rußland (l: Brandenburg.) Nr. 3, als Adjutant zur 4. Kav. Insp. (Standort Saarbrücken) kommandiert. Frhr. Knigge (Ernst), Oberlt. im Königs-Ulan. Regt. (1. Hannov.) Nr. 13, unter Beförderung zum Nittm., vorläufig ohne Patent, als Eskadr. Chef in das Ulan. Regt. Kaiser Alexander T1. von Rußland (1. Chef ino Nr. 3 versetzt. v. Bennigsen, Rittm. und Eskadr. Chef im S tw ig-Datsters. Drag. Regt. Nr. 13, mit der geseßlichen Pension und der Erlaubniß zum Tragen seiner bisherigen Uniform zur Disp. gestellt und zur Dienst- [leistung als Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk 11 Altona (Haupt- Meldeamt) kommandiert. v. Sandt, Oberlt. im 2. Westfäl. Hus. Regt. Nr. 11, unter Beförderung zum Rittm. als Eskadr. Chef in das Schleswig-Holstein. Drag. Regt. Nr. 13 verseßt. v. Tiede- mann, Rittm. aggreg. dem Ulan-Regt. Graf zu Dohna (Ostpreuß.) Nr. 8, vom 1. April d. J. ab bis auf weiteres zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe kommandiert.

Zu Eskadr. Chefs ernannt: die Rittmeister: v. dem Knesebeck im Huf. Negt. Landgraf Friedrih 11. von Hessen-Homburg (2. Kur- hess.) Nr. 14, mit dem 1. April d. J. unter Versezung in das Hus. Regt. von Zieten (Brandenburg.) Nr. 3, v. Suckow im Hus. Regt. Katser Franz Joseph von Oesterrei, König von Ungarn (Schleswig- Holstein.) Nr. 16, unter Verseßung in das Hus. Regt. Kaiser Nikolaus 11. von Rußland (1. Westfal.) Nr. 8. v. Giese, Oberlt, im Hus. Regt. von Zieten (Brandönburg.) Nr. 3 und bis Ende März d. I. zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe kom- mandiert, mit dem 1. April d. J. als Adjutant zur 37. Kav. Brig. kommandiert. y

Zu Oberlts. befördert: die Lts.: Gr. v. der Schulenburg in der Eskadr. Garde-Jäger zu Pferde, Gr. v. Nittberg im 1. Garde- Ulan. Regt., Gr. v. Gersdorff im Kür. Regt. von Seyvdlißz (Magdeburg.) Nr. 7, Gr. zu Nanyau im 1. Brandenburg. Drag. Negt. Nr. 2, dieser unter Verseßung in das Drag. Negt. von Bredow (1. S(hles.) Nr. 4, v. Haeseler im Thüring. Hus. Regt. Nr. 12, Graeß im Ulan. Regt. von Kayler (Schles.) Nr. 2, v. ning im Ulan. Regt. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, Frhr. v. Over - beck im Thüring. Ulan. Regt. Nr. 6, Frhr. Schilling v. Cann - statt im Schleswig-Holstein. Ulan. Negt. Nr. 15, v. Nathbusius im kombinierten Jäger Regt. zu Pferde.

In die betreff. Regtr. wiedercingerciht: Frhr. v. Nicbthofen, |

Oberlt. à la suits des 3. Garde-Ulan. Regts, mit dem 1. Avril d. J. unter Enthebung von dem Kommando zur Dienstleistung beim Auswärtigen Amte, Gr. v. Arnim, Lt. à la auits des Reats. der Gardes du Corps und bis Ende dieses Monats bei der Botschaft in Washington kommandiert, mit dem 1. April d. J., Sch{warßt, L.

à la suite des Thüring. Ulan. Regts. Nr. 6, Frhr. Scbenk uu |

Tautenburg, Lt. à la auito des Kür. Negts. Herzog Friedrich

Eugen von Württemberg (Westpreußisches) Nr. 5, mit dem |

1. April d. J. in das kombinierte Jäger-Regiment zu Pferde, Henning, Leutnant im Leib + Grenadier - Neaiment König Fricdrih Wilhelm 111. (1. Brandenburg.) Nr. 8, lommandiert zur Dienstleistung beim 3. Bad. Drag. Regt. Prim Karl Nr. 22. in diescs Regt.,

des Kür. Regts. von Driesen (Wesifäl.) Nr. 4, in dem Kommando bei der Botschaft in London bis Ende Juli d. J. belassen

Sadoullab Bey, Lt. im 2. Garde-Ulan. Regt., kommandiert bis | Ende d. M. zur Diensileistung beim Großen Generalstabe, vom |

L. Aprii d. J. ab auf sechs Monate zur Dienstleistung beim Eisenbahn- Regt. Nr. 1 kommantkdiert.

mandiert: Dierke, Oberli. der Nes. des Ulan. Regts. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16 (Posen), früber in diesem Neat

1901 datierend anzusehen. Frhr. v. Maercken zu Geerath, L der Mes. des 3. Drag. Negts. Prinz Karl Nr. 22 (1 Casscl), früher in diesem Regiment, beim 2. Bad. Dragoner-Regiment

Nr. 21; während dieser Dienstleistuung ift sein Patent als vom | Stabe des Niederschle! Pion. Bats. Nr. 5, zum Kommandeur dieses | Bats, ernanni illmeroth, Haupim. à la auits des Sl s

5. August 1899 tdatierend anzusehen, Seeger, Vize-Wachtm (1V Berlin), unter Beförterung zum Li. der Mes. des Kür Regts

Herzog Friedrih Eugen von Württemberg (Westpreuß) Nr d und | Lehrer an der Kriegöschule in Hannover. um Stabe N | unter Ertheilung der Erlaubniß zum Ucbertritt in das aktive Heer, | es vtsqu L , jum S des

ti dem annten Regiment: während dieser Dienstleistung ist sein |

Patent als vom 1. April d. I. datierend anzuseben.

ommandeur des 4. Württemberg. Feld-Art. Negts. Nr. 65 enthoben

von der Stellung als Lehrer zum Stabe terielden übergetreten Mertens, Hauptm und Battr. Chef im Lebr-Negt. der Feld-Art

Sébichs@ule. als Lehrer zu dieser Schale Muther, Haupim. und | | Battr. Chef im Feld-Art. Reat. Nr. 71 Groß: Komihur, in das Lehr-

« der Feld-Art. Schiehschule, Berlet, Haupim. im Großen

| Posen enthoben und zum Direktor der 2. Art. Depot

verseßt. Gr. v. Obecndorff, Oberlt. à la auits |

| zur Kricgkschule in Hannover, Frenzel, Hauptm. in der 3. Ingen. _„ Tognarelli, Königl. württemberg. Major beim Stabe der | Petd-Ari. Schdießschule, von dieser Stellung behu!s Verwendung als | S@uly, Major in der 1. Ingea. Insp. und Ingen. Jusv. vom

d j Play in Friedrichsort, unter Ver ciu | Pflieger, Major an der Feld-Art. Scbickschule, unter Enthebung |

| Stabe des Pomm. Pion. Bats. Nr. 2, unter Verl

Generalstabe, als Battr. Chef in das Feld-Art. Regt. Nr. 71 Groß-

Komthur, verseßt.

Zu Kommandeuren der betreff. Regtr. ernannt: Braun, Major, beauftragt mit der Crung des Minden. Feld-Art. Regts. Nr. 58, Dorrer, Königl. württemberg. Major, beauftragt mit der Führung des 2. Niederschles. Feld-Art. Negts. Nr. 41, Fusbahn, Major, beauftragt mit der Führung des 2. Hannov. Feld-Art. Regts. Nr. 26, Rehfeldt, Major und Abtheilungs - Kommandeur im 1. Posenschen Feld - Artillerie - Regiment Nr. 20, unter Stellung à la suits des Regiments zum Inspizienten des Feld - Art. Materials ernannt. Krahmer, Hauptm. beim Stabe des Nieder- sächs. Feld-Art. Regts. Nr. 46, unter Beförderung zum Major, vor- läufig ohne A als Abtheil. Kommandeur in das 1. Posen. Feld- Art. Regt. Nr. 20, Nohde, Hauptm. und Battr. Chef im Fel .-Art. Negt. von Peucker (1. Schles.) Nr. 6, zum Stabe des Niedersächs. E Negts. Nr. 46, verseßt. v. Klewitz, Oberlt. im Feld- Art. Regt. von Peucker (1. Schles.) Nr. 6, unter ieg zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, zum Battr. Chef ernannt. Lgtere bier Veränderungen treten erst mit dem 28. d. M. in Kraft.

Niese, Hauptm. und Battr. Chef im 2. Rhein. Feld-Art, Regt. Nr. 23, in das 1. Unter-Elsäss. Feld-Art. Regt. Nr. 31, v. Sela- A Hauptm. und Battr. Chef im 1. Großherzogl. Hess. Feld- Art. Regt. Nr. 25 (Großherzogl. Art. Korps), in das 2. Rhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23, verseßt. v. Zangen, Hauptm. im 1. Großherzogl. Hess. Feld - Ärt. Regt. 25 (Großherzogl. Art. Korps), unter Enthebung von dem Kommando als Ad- jutänt bei der 25. Feld - Art. Brig. (Großherzogl. Hess.) - um Battr. Chef ernannt. v Hake, Oberlt. im 2. Ven, ff}. Mee: Regt. Nr. 61, als Adjutant zur 25. Feld-Art. Brig. rol ecjog., Hess ) kommandiert. v. Brünneck, Oberlt. im Feld- Art. Negt. Prinz-Regent Luitpold von Bayern (Magdeburg.) Nr. 4, unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, zum Battr. Chef ernannt. i

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Oberlts.: Eremie im Feld-Art. Regt. General-Feldze gineiter (1. Brandenburg.) Nr. 3, R LLET im 1. Ostpreuß. Feld-Art Regt. Nr. 16, Caemmerer im Kurmärk. Feld-Art. Negt. Nr. 39, Schönwald im Neumärk. T Negt. Nr. 54, Kollm im Minden. Feld-Art. Regt. Nr. 58,

hristiani im Ostfries. Feld-Art. Negt. Nr. 62, Sterzel im 5. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 76.

Verseßt: die L8.: v. Aulock im 4. Garde-Feld-Art. Regt, in das 1. Garde-Drag. Negt. Königin Viktoria von Großbritannien und Irland, Uhblenhaut im 1. Najjau. eld-Art. Regt. Nr. 27 Oranien, in das 1. Oftpreuß. Feld-Art. Regt. Nr. 16, v. Cochenhausen im 2. Nassau. Feld-Art. Regt. Nr. 63, in das Lehr-Regt. der Feld-Art. Dies chule, Blümner im Masur. Feld-Art. Regt. Nr. 73, in das e rt. Regt. von Holßendorff (1. Rhein.) Nr. 8. Pfab, Lt. der

es. des 1. Bad. Feld- Art. Regts. Nr. 14, Zryer im damal. Feld- Art. Regt. Nr. 51, kommandiert zur Dienstleistung beim erstgenannten

Negt., als Lt. mit Patent vom 30. Januar 1897 im 1. Bad. Feld- Art. Regt. Nr. 14 angestellt.

Lipinski, Oberst mit dem Range eines Brig. Kommandeurs, à la suite des Fuß-Art. Regts. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3 und Chef des Stabes der Gen. Insp. der Fuß-Art., vom 1. April d. Is. ab zur Vertretung des Kommandeurs zur 1. Fuß-Art. Brig., Pelkmann, Oberstlt. und Kommandeur des 1. Westpreuß. Fuß-Art. Regts. Nr. 11, vom 1. April d. Js. ab zur Vertretung des abkommandierten Chefs des Stabes der Gen. Insp. der Fuß-Art. nah Berlin, kommandiert. Hörder, Oberst und Kommandeur des Fuß - Artillerie - Regiments Encke (Magdeburg.) Nr. 4, in Genehmigung seines Abschiedsgesuchs mit der Sen Pension zur Disp. gestellt und unter Ertheilung der Erlaubniß zum ferneren Tragen der Uniform dieses Regts. zum Kommandanten des Fuß-Art. Schießplaßes Wahn ernannt. Schwedler, Major à la suite des Garde-Fuß-Art. Regts. und Erster Art. Offizier vom Play in Mainz, unter Verseßung zum Fuß-Art. Regt. Encke (Magdeburg.) Nt. 4 mit der Führung dieses Regts. beauftragt. Neßler, Major und Bats. Kommandeur im Hohenzollern. Fuß-Art. Regt. Nr. 13, unter Stellung à la suits des Regts. zum Ersten Art. Offizier vom Play in Mainz ernannt. Schabel, Major à la suits des Schleswig-Holstein. Fuß-Art. Regts. Nr. 9 und Art. Offizier vom ps in Koblenz und Ehrenbreitstein, als Bats. Kommandeur in das Hohenzollern. D Regt. Nr. 13 verseyt. Lange, Hauptm. und Komp. C im Schleswig-Holstein. Fuß-Art. Nr. 9, zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert und unter Stellung à la suits des Regts. zum Art. Offizier vom Play in Koblenz und Ehrenbreitstein, Traumann, Oberlt. in demselben Regt., unter Be- förderung zum Hauptm., vorläufig ohne tent, zum Komp. Chef, Labes, Oberst und Kommandeur des Fuß-Art. Negts. von Dieskau (Schles.) Nr. 6, zum Kommandeur der Fuß - Art. E , schule, Nausester, Oberstlt. und Kommandeur der - Artillerie - Schießshule, zum Kommandeur des Fuß-Art. Negts. von Dieskau (Schles.) Nr. 6, Heinrich, Oberstlt. à la suits Bad. Fuß-Art. Regts. Nr. 14 und Direktor der 2. Art. Depot-

| Direktion, zum Kommandeur des Niederschles. Fuß-Art. Regts. Nr. 5,

Schubert, Obersilt. à la suito des 1. Westpreuß. Fuß-Art. Regts. Nr. 11, von der Stellung als Erster Art. Offizier vom gui i

‘Direktion, ernannt. Webrig, Major und Bats. Kommandeur im Westfäl. Fuß-Art. Regt. Nr. 7, unter Stellung à «la guits des Negts. zum Ersten Art. Offizier vom Play in Posen ernannt. Poser, Major und Lehrer an der Fuß-Art. Schießschule, als Bats. Kommandeur in das Westfäl. Fuß-Art. Regt. Nr. 7,

| Richter, Hauptm. und Komp. Chef im Fuß-Art. Regt. von Linger

(Oftpreuß) Nr. 1, unter Beförderung zum Major, vorläufig ohne Patent, als Lebrer zur Fuß-Art. Schicßschule, Lamm, Oberlt. im Fuß-Art. Regt. von Dieskau (Schlej.) Nr. 6, unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, als Komp. Chef in das Fuß-Art. Reat. von Linger (Ostpreuß.) Nr. 1, verseyt. Ballenberg, Oberstlt. à la suits des Schleswig-Holstein. Fuß-Art. Regts. Nr. 9 und Jn-

| \spizient des Fuß-Art. Materials, der Rang 2c. eines Negts. Kommandeurs

verlichen. Splinter, Major, beauftragt mit der Führung des Rhein. Fuß-Art. Regts. Nr. 8, zum Kommandeur dieses Regts. er-

| nannt. Langhoff, Major à la auito des Niederschles. Fuß-Art

Regts. Nr. 5 und Direktionêmitglied an der vereinigten Ärt. und Ingen. Schule, als Bats. Kommandeur in das Fuß-Art. Regt. Encke (Magdeburg.) Nr. 4 verseyt. Borcken bagen, Major aggreg. dem Garde-Fuß- Art. Regt., unter Stellung à la auits des Negts. zum

| Direktionsmitglied an der vereinigten Art. und Ingen. Schule ernannt. Vom 1. April d. Js. ab auf ein Jahr zur Dienstleistung kom- |

Zu Oberlts. befördert: die L16.: Kahle (Albert), Maak im

| Fuß-Art. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Laporte (Eri) , unter |

Versetzung zu den Res. Offizieren des 2. Großherzogl. Hes. Drag. | Regts. (Leib-Drag. Reats.) Nr./24, bei dem leigenannten Regt; |

s i j | Offizier vom Play in Königéberg i. Pr., unter Versetzuna în die während dieser Dienstleistung ist sein Patent als vom 1. Dezember | J y u M

im Schlesroig-Holstein. Fuß-Art. Reat. Nr. 9. Volkmann, Oberstlt. in dec 1. Jungen. Jnsp. und Ingen.

Ing. Insp. zum Inspekteur der 3. Festungs: Insp. öllmann, Oberstlt. und Kommandeur des Niederschles. Pion. Bats. Nr. 5, unter Versetzung in die L. Ingen. Insp., zum Ingen. Offizier vom Bn Königsberg i. Pr., Habdermaas, Königl. alrideboos, Major beim

Dolstcin. Pion. Bats. Nr. 9, unter Eathebung von der Stell

on. Bats. Nr. 5, Kun ÿ, Haupim. und Komp. Chef im 2. Lot i ion. Bat. Nr. 20, unter Stellung à la suits des Bats. als Lehrer

#

als Komp. Chef in das 2. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20, verseyt.

in die 3. Ingen. zum ngen. Offizier dom Play in Diedenhofen, v. Sausin, Major p 1. Ingen. Insp, zum Jngen. Offizier vom Play ia Fr etaannt. Backhaus, Hauptm. und Komp. ebet im

| Holstein. Pion. Bat. Nr. 9, zum Stade des Pomm. Pion.

r. 2 verseyL