1846 / 195 p. 2 (Allgemeine Preußische Zeitung) scan diff

840 9 Pr. Cour. Königliche Schauspiele. Das Abonnement beträgt: A l l d c m e l n c

Berliner Börse- Wechsel - Cours”. Thlr. zu 30 Sgr. Mittwoch, 45. Juli. Im Opernhause. 82ste Abonnement: 2 Kthlr. für 4 Iahr.

4‘ 1

: Brief. | Geld. | Vorstellung: Vor hundert Jahren, Sittengemälde in 4 Abth., «E 4 Rihir. - 5 Jahr. , Des 14, Juli 1848 Amsterdam 250 F. Kurz 1405 | E. Raupach. Hierauf: Der geprellte Alkade, oder: Der Muti, 0E, E 4 R i ug (a do. 250 FL. 2 Mi. 139 | 1385 | Namenstag, Ballet in 1 Aft, vom Königl. Balletmeister Hogu,| in allen Es E Seite E Fonds. s Pr. E dcetieu <| ; E E 1 N Tawburg «eco. ‘cor 300 Mk. Kurz | 150% 1505 Musik von H. Schmidt. Anfang 6 Uhr. i D ohne prets rh9 ung. Brief. | Geld. | Mviel | Gebt, L EIE, do. 300 Mk. | < Mt. | 1495 | 149% Zu dieser Vorstellung werden Billets zu den gewöhnlichen Oper, hésertions -Veduhr für das T Tei | 264 siti. agde. (4| | 24 | Dane a aaag aareaoarorirzerere Fat O O P fi | dens-Peeisen vortantt, ie Se Se E E: L

Alle Þosl - Anstalten des In- und Auslandes nehmen Sestellung

d auf dicses Slati an, für Serlin M i die Expedition der Allg, Preuß, Zeitung: Fricdri<sstraße Ux, 72. +*

T C E ———

Wieo 1 i ic. O 2 Mt. 102: s : : wer Mete E L is FI. Mét. 101% Opernhaus - und Schauspielhaus - Abonnement: Die Jungfrau vg} *

S 99 Orleans, romantische Tragödie in 5 Abth., von Schiller. (Herr uy ——

ee / Pr, Mt. 795 j É. i Anzeigers 2 N Prämieu - Scheine/ | do. Obl. Lit.A.|/ 4 | | 965 | eig “e 300 Fe 795 Donnerstag, 16. Juli. Jm Opernhause. Mit aufgehoben» Anzeigers Sgr d.Seeh. à 50 T.|—| 887; Mgd. Lpz. Bisenb.|—| e | Kur- u. E | | do. do. Prior. Obl.| 4 | Sin aldverzce S 95 Bel. Aob. abgest.|—| Berliner Stadt- | do. do. Prior.Obl.| 4 | Obligationen | Düss. Elb. Eisenb.|—| Westpr. Pfandbr. | 94x do. do. Prior. Obl.) 4 | Grossb. Pos. do. 103% Rhein. Bisenb. |—| do. do. 93% do. do. Prior.Obl.| 4 | Ostpr. Pfandbr. do.v.Staat garant. 3#| Pomm. do. Ob.-Schles.E.LA|/4 | 1 do. Prior.| 4 | do. Lt. B.|— R.-St.FE.Lt.A.u.B.|— Magd.-falbst.Eb.| 4 Br.-Scbw.-Frb.E.| 4 Gold al marco. |— j doe. do. Prior.Obl, 4 Friedrichsd’or. 137; Boun-Kölner Esb.| 5 And.Gldm.à 5 Th. 6 “_INiedersch.Mk.v.e. 4 Disconto. 4 Dz do. Priorität| 4 Wilh.-B. (C.-0.)| 4 |

j | C E E E E A A E T RRE ——— —_ E Ee

ail, O QII Sa! i

D d N

4A f | 1147 Tage |

a k ¡<: Graf Dunois uud Johanna, als Gastrollen. y 967 Leipzig in Courant im 14 Thb]. Fuss. 100 Thir. 5 Mt. | 99: Mad Rettich G s L I han! S st l ) Ats

| E | | fang 6 Udzr. / 195, Berlin, Donnerstag den 1Gtn Juli 4 Vrankis a, M, eda. W. 100 Fn, | Mt. 56 16/56 12 Zu dieser Vorstellung werden Billets zu den gewöhnlichen Oper, | E | Petersburg «ooooo ror o 100 SRbI. | 3 Wocb. | 1063 | haus-Preisen verkauft.

967 41

C Das

t

Auswärtige Börsen. ——— [

| Amsterdam, 10. Juli, Niederl. wikl. Scb. GL4. 5% Span. 1923. Königsstädtisches Theater. Rthtr.

| 3% do. 374. Pass. —. Ausg, —. Zinal. —. Prouas. Pr. Sch. —. Poln. —- Mittwoch, 15. Juli. Zum erstenmale: Der Sciffsjung Nr. 10,008 à 72|Nr. 53,957 à 4% Russ. Hope 915 , Schauspiel in 2 Akten, na< Souvestre, von B. A. Herrm 72 58 à

101 Antwerpen, 9. Juli. Zind. —, Neue Anl. 194. Hierauf: Jh irre mich nie, oder: Der Räuberhauptmann, Lustsyj Inha L f. 102721 54,000à

|

| Frankfurta. M., L. Juli, 5% Mei. 12 G. Bank-Actien þÞ- ult. r Uh ( A > Q g s i 94272 =Y 393 ? e 1896. 953 Bayr. Bank-Actieu 691 Br, Hope 88% G. Stiegl. 877 G. Int. —- in 1 Akt, von Lebrün, Zum Schluß 1 E Es Baudevil (mtlicher Theil. A Ds ,ZIZA

4

Rt Nr. 155,202 ? U: 155,537 166,918 è 1713112

_— >—

|__Ne. Nr. | Ne. , Nr. Nr. Nr. 192,860) 202,187|204,717/204,739 909.074/217,457|222,855/228,374 67 S L) 8:3 63 69 S0) 681 204,109 17 4 861217,906 851228,514 f 84 31 18 Í S7 56 S6 23 93 à100 | 193,108 32 19 i: 99 57 £91929 403 47 : 941 à109 | 193,939 K 20} 4211,026 93 E 14 174,815 è 95à 77 43 i7 21 4: 31|218,203|222,900 14 32à 7: I à 72 46 5 M} 46 34 - 26|223,501 15 177,047 à 8. 97 à 90 a M M M M M 4 49. 26,2000 7 A M zl 491 30/238,426 89 à 7. 33à 7 96| 204,701 25 ( 36 51|226,41) 28 90: SLàÀ 97 2 2 A 38 61 400 29 98 i: On 39 62 41 39 99 : 28 92 A0 63 44 61 200,435 c 991209 031 41 76 45 62 | 30 Z( | 32 42 861228,306 64 41 Zi 33|214,868 87 91240,282 42 32 34 69 89 32 93 43 Y 33 35 821222,811 34 44 10) 4 M Œ M M 45 11 35 371217,41- 47 40 46 412 36 38 H 48 47 202,11 ) n E M A 13 14 38 60) 38 51 50|

bei unserer Haupt-Kasse bis heute nicht erhoben worden sind. Die Juvaber der bezeichneten Prämien - Scheine werden daher, 5 den weiteren Jnhalt des $. 6 der gedachten

1105

A

| Kur- u.Neum. do. 77 Sechlesiscbe do.

do. v. Staatgz.Lt B.)

—1—1 J S S

—] t t<- t& t

Uo Uo S O S A R

D D I

N R

I SSIIIT S

T D I dys

tot

Poln. 300 Fl. 95% G. do. 500 Fl. 80. 795. Posse in 1 Aufzuge, nah Desaugier’s Le diner de Madelon, 0 Deutsche Bundesstaaten. Königreih Bayern, Die Kronprin- 13 R 4 E 94a London, S Juli. Cons. 3% 964. 96. Belg. —. Neue Anl. 243, 5. | W. Friedrich. (Dlle, Julie Herrmann, 1m ersten Stück: den Schif} ®.,\\in. Königrei h Hannover, Verhandlungen der Stände- 3,913 72 Ja Passive 52 5. Ausg. Sch. 16. 155. 25% Holl. 612. 60. 4% do. 945.94. | Jungen, im dritten: Guste, als Gajtrellen.) - Rersammlung. Großherzogthum Baden, Landtag. Groß- 32a e 96à 95 Neue Port. 50. 48 Engl. Russ. —. Bras. 86. 84 Mox. 271. 27. Peru 33. 37. A E ac atel herzogthum Hessen und bei Rhein. Rü>kehr des Prinzen Karl. 3ZIà 72 97 à 962 Paris. 9. Jol. 5% Rente fin cour. 121 65 3% do. 6n cour. 53. 25. Verantwortlichèr Redactcur Pr. J, W, Zinkeisen, Großherzogthum Oldenburg. Bevölkerung des Fürjtenthums 34à 77 98 à f W ien, 10. Juli. 5% Met. 1115. 4% do. 100%, 3% 745. Bank- Jm Selbstverlage der Expedition. Cubed. Freie Stadt Hamburg. Die hamburg-altonaer Telegraphen- 65à 72 99 à | Actien 1554. Anl. de 1834 1543. do. 1839 122%. Nordb. 181%. Glogen. 134% aas E e Des 26 Gebei Ober-Hofbuchdruderei linie. chische M < N Hofnachrich Die B 17,846 à 72 59,400 à Mail. 115. Livorn. 108%. Pest. 92. Budw. —. Hedrucft in der Veder chen eheimen er-Oosbuchdrucerei, Hesterrei ische Monar ie. Wien. Hosna richt. ie Be- i A8 77 59 899 3 a D S F « Ds 822a i i j G fannimahung in Betreff der Gewerbcfreiheit, l L 19,998à 771 71,063 à E s E “— k Rußland uud Polen. St. Petersburg. Ankunst Sr. Königl. 90 000 à 72 , 89) 100

o o Hoheit des Prinzen von Preußen. Ordensverleihungen. Nachrich- 40, UUU A d < 40

A l l Q c m c l n c V N nl Í c l g c V ten aus dem Kaukasus. Dampfichifffahrt auf der Wolga. 22,638 à 72 83 à

* avrankrei fnarihten. Die vorläufigen Geschäfte 28 372à 82 84 à

Frankreich. Paris, Hosfn . Q läufig 20,0 (40D S

: s tus Kammer. Nachfolger des Admirals Cecile. Der fran- 31,007 à 72 85 Bekanntmachu ec die erforderlichen Ergänzungswahlen für die Verwal- > 1 { der General-Konsul auf ail Die Regierungs-Vorgänge in Rom 34/3083 72 75 426 3 ng Il. tungs-Periode des ersten Se, N, E actelsahri} S nistes S s e 9 à -5 83 449 à

| ; 2 . Gleichzeitig wird von dem Ausschusse Bericht über p 4 8 x der ton ari 20 ; s E E H ge 8 E e O L aas „, Beides mis pon dem Ane B e | Gy > >t Petersburg; | tit tes necen Minteris An, 1172| 85,086 / L : Se tes; 2; E werden. G L LS E 7 F Qufell's i: Citv. National-Denfmal für Peel. Der Tod des Ua E La Das an der Weichse : Fordon i Popadtoéé wieczysto-déierzawna w powiecie Byd- E i E i E L Russell's in der Citv. onal-: i S L A 790 S L Gi nag: Wies Friy Voiaaie amin Dai Herre e Me Len die M ibe>er Dampfschifffahrt |, Len Oberricter Tal Fnachricht. | e äßt ge e gu e A zamkowa Nrem. 41szym oznaczona wedtug prowizyi ral-Versammlung Theil nehmen wollen, haben die auf E Ea Belgien. Brüsse!. Hofnachricht. Broud>ere's Pensionirung. 30à 77 104,430 à E E M A po 5 odsta na 4525 Tal. a po 4 od ata Criemeia A ae E Lee s: schast zwischen C epunart e T Schweiz. Kanton Bern. Berichtigung und Ergänzung zu den Be- - 33à 82] 106,251 à It deni A . T a 5691 Tal. 20 sgr., dle taxy ¿acóì Puy uittungsbogen ín dem Haupt-Bureau der GVejeljc<a Die zwei privilegirten |<onen und großen Damys| F \4lussen der Verfassung 3- Kommission. Kanton Luzern. Antwort in 41 à 72 52 à E und Men in der Registratur cin- s A r a la T natd ap Pet auf dem Obe1schlesishen Bahnhose spätestens am legten | \chife der St. Petersburg - Lübecker Dampsschifffahi L Aaef des tatbolifen Schuy-Véèrtrages, Kanton Baselland. Be- 44582 73% gane v es Le A el E S M eat s byé El: 204 Nes Tage vor der Versammlung zu produziren oder sonst | Gesellschaft : „Alexandra“, Capt. H. H. Schüti} luß hinsichtlich der Nordbahn. 45à -9 87 à stelle subhastirt S aliLs entlicher Gerihts- ia 1846 praed potudniénm o godzinie ttej w auf eine genügende Weise die am dritten Orte erfolgte | und „Naslednik“ Capt, C. N. Heitmann, wt} Sygnien, Schreiben aus Madrid. (Zur Vermählungs - Frage; Re- 46à 72 88: , i j E wle A ; E Niederlegung nachzuweisen, auh gleichzeitig ein von |} den in diejem Jghre cine regelmäßige Communicatiet ien: } E A N a (v 88 à s gung 3 g \ 5 g g l-Mil d ll 1

Die dem Aufenthalte nach unbekannten Gläubi mICyscu zwyktem postedzen sadowém sprzedana. 7 Se E Q E A L duction der Provinzia Uilizen; gder migue istische Ausstand an der por- 49 ? -_.) 116,007 ? namentli: die Mari C men A Niewiadomi z pobytu wierzyciele Marianna Fan- ihnen unterschriebenes Verzeichniß der Nummern, der zwischen Cronstadt und Travemünde unterhalten, ' tugiesishen Gränze Vermischtes.) ; CS 2E (V g Pl aas A N tarianna Fandrey und die Kinder des ray: 1aduddi M aid Fandre E E n Quittungsbogen in einem doppelten Eremplare zu über- Von Travemünde geht das erste Dampfschiff an Fürkei. Kon st a ntínopel, Einladung an Mehmed Ali. Ver- 45,695à 771 120,017 à I in Fandrey, werden hierzu öffentlih vorgeladen. E E N -apozywaj4 SIC geben, von denen das eine zurübleibt, das andere | 9, Mai, das legte am 31. Oktober, und am 7, Ns mischtes. 45,805 à 72 99 à Bromberg, den 24. Zanuar 1846, m Dem g, V Gesellscja]t, den Vermerke der | vember no< eins na R, Eisenbahnen. Hildesheim - Lehrter Bahn. Schreiben aus Paris, 91 à 77 30 à Königl, Land- und Stadtgericht. Stimmenzahl versehen, zurückgegeben wird und 91s M In den Monaten Mai, JZunî, Juli und August ge} (Näheres über das Ünglüd> auf der Nordbahn.) Brüssel, Klagen 92 à 72 53 à E n a Aas M E d jeden Sonnabend ein Dampfschiff von jedem der bi, jher den Bau und Betrieb der Nordbahn ‘und Details über die Ka- 93à 72 54 à [521] Nothwendiger Verkauf. bei unserer Gesellschaf1s - Hauptkasse (am Askanischen P N Uls N S ieiiuiig vom i C Bin am 8., 15. und 26 }f tastrophe, Parte „DOL des ba S Veran grau, ; 97à 72 84à Land- und Stadtgericht zu Havelberg. Playe Nr. 6) unter Ausliefcrung der Quittungsbogen | 27. Juni d. J. niederge\<lagen worden sind. in OÖttober S 13. 90. und 31, Handels- und Börsen-Nachrichten, Berlin, Marktbericht, 45,919 à 72 85à

Das Wohnhaus Polizei Nr. 26 Dom Havelber. 204 14 0,000) M Das 18te Stü der Geseb Sammlung, welches heute aus as Wohnhaus Polizei Nr, 26, zu Dom Havelberg | über die zweite Einzahlung zu leisten, 8 d Neisse, den 8. Juli 1846, i N 20à 721 124,498 à 46 à 250,954 à T2 f / F belegen, frfhcr das zum ehemaligen Domstifte Havel- Auf jeden Suiiuadobonen sind baar zu zahlen Laa us O Siair Q s im November 7. '

l

ei ; L i i isse - Bri Fi - ; : i : ; 917) 138,547? a9 à T 251490 à 72 | gegeben wird, enthält unter S berg gehörige Domprobstei- Gebäude und im Hypothe- Ihlr. 28 U Direktorium der Neisse - Brieger Eisenbahn - Gesells<ast Or vie O fi, Ä M A E , N L 4s 79 73 à Nr. 2716. Das Geseh über die Erwerbung von Grand-Eigenthum fenbuche Vol. Il. pag. 518 Nr, 33 verzeichnet, dén | indein an Zinsen für die bisherigen z / i A

<] J I 2D ——P— M

N N O2

_—

1 I N

S tw S

1 I

91 à 7 221,215 à | 2A 31 à 93a 7 44 à

94 àl000 221,916 à 95à 77 TLà

96à 7N 224,561 à 477,300 à 72 T2 A 34 à150 0A

35à 72 76 à 177,767 à T2 79 à 179,949 à 225,651 à 190,593 à 226,729 à 95à 72A 193,432 à 240,654 à 195,851 à 243,564 à C 91 à 65 à | unter Verweisung auf den weiteren 5 : zedachti 197,624 à 66 à Bekanntmachung vom 30, Juli 1832, daran erinnert, daß die im 95à 67 à 72 Laufe von vier Jahren, vom Tage ihrer Zahlbarkeit an gerenet,

98 à

l fv % , - C e C 68 à 72 nicht abgehobenen Prämien verwirkt sind und, der Allerhöhjten Bez 901 674ù f 69 à 72 | stimmung gemäß, zu milden Zwe>en verwendet werden. 203,778 M 79 à 77 Berlin, den 15. Juli 1846.

4 - - x e, M . S At (> ¿S i ät. 206,763 à 244,853 à 72 General - Direction der Seehandlungs - Sozietà

d

209,744 à 7. 60A (gez) Kayser. Mayet. Wenzel.

I a S E T

I I I

too tos S D S S

I BIAS S -

—1t

A

1—I N DA I AD

1

1d-

I, e t

G D

2 v

MDíIAMWM=IIBIA

—_]—J —I J

J] J

tee. t de

—J—U—U— D

- I

Ido L tot

I]

—J I)

(4

I“ —IY J“ O L D O TD S

J t

1

; : at f I ç ir die wel - » R A 96 D m für Corporationen und andere juristishe Personen des Geschwistern von Klaeden gehörig, abgeschägt auf 5800 | Einschüsse bis ultimo Zuli c. E für die erste Kajüte 54 Thlr, Pr. Ct. , für da de, 50,428 à 82 E 72 704 7 P

I :st Hop j z ; ; . E 35 Thlr. Pr. Ct, und für die dritte 22 Thlr, Pr. Ct} 69 à 72 87 79 90 à Auslandes. Vom 4. Mai d. J.; blr., zufolge der nebst Hopothekenschein und Bedingun- | gutgerenet werden, Dagegen werden neue Quittungs- Passagier-Dampss} chifffahrt dnimelvangen gesdeben (n

9717. Die Allerhöchste Kabinets - Ordre vom 28sten ejsd. m., \ 3 d lft 15. Oktober 1844 erfolgten Verloo betreffend die Declaration der $$. 10 d 68 de V Comtoir der Dampfschifffahrt-Gesell schaf! i 3) aus der zwölften, am 15. Oktober 1844 erfo gen erloo- etreffend die Declaration der $$. 10 un er Vers D in bed, Amtlid er Theil sung folgende, am 15. Januar 1845 zahlbar gewejene Prämien ordnung über die Anwendung der Kriegs - Artikel vom l F Exemplare des Prospektus sind bei Herrn H, ( ) Ne à 80 Rthlr. fab i Ny D des $. 5. Tbl. [. des Strafgeseh=- i - F. Fetshow & Sohn zu bekommen, : Nr. \ Nr Nr. | Nr. Nr. Nr. Nr. Nr. ues für das Heer; - j : F 2 E E E i ut : 2A 1: 386| 46 627| 55,656| 86,928] 106 807] 127,218|150,188 Die Verordnung, betrefsend einige Abänderungen des

Das in der Dammvorstadt an der Crossener Straße | Mungen $. 9, des Gesellschafisstatuts ein. na ch Dam- Hd Majestät der König haben Allergnädigst geruht: A 13, t 16, U S 86, 34 P 8 19 "89 Art. VIUII. der Verordnung vom 13. Juli 1827, wegen ¿u A A E t Hypothe- Berlin, L 4 R P, G burg. E Ges | Den Staats - und e A vo f Bodels A 55] 15,526 41 89 57 46 2) 90 M F E s A e A enbuchs verzeichnele, dem Scho sermeiler ohann Go ll- : E a Wöchentlich regelmäßig 3 Mal: ly ev l) » N - O) inter Beibehaltung der Eigenschaft und des itels eines Kabinets=- 81 56 42 98 71 91 451154,738 tal- , . -/« Marz 10 E e e L Montags, Donnerstags E Vorm. 9 Uhr. Ob erb rennersiellen s esuch. Ninisters, zum Minister des Jnnern zu ernennen; und 87 82 43} 55,725 92 92 46161,14: B vorbehaltenen Bestimmungen. D. d. den 19. e d. J-3 jut einanfibenbin Taxe auf 10210 ir, B E P, Numerirte Pläye werden ertheilt bei Mehrere sehr tüchtige Oberbrenner, welche sich in}; Dem Rendanten Favreau des Montirungs-Depots in Düssel= 93 76 26| 88,239 108,949 47 45 Die Verordnung wegen Abänderung eimger Zorschristen bgeschägt worden, soll E, E 167841 R Anker, Taubenstrr. Nr. 10. treff ihrer Brauchbarkeit auf jede Weise auszeichnen } dorf den Charakter als Kriegsrath zu verlcihen. : 99 47 509 98 60 54 48 A7 der Geseße über die Anordnung der Provinzial-Stände abgejhagt wor O T a deu Bekanntmachung. fann ih bestens empfehlen. i L 90 18.025 o 59 6i 79 49 83 für die Provinz Westphalen, vom 27. März 1824 und M m 3, März 184: E - Die Jnhaber der Prio- ——— Dr. W. Keller, Vorsteher des landwirthschaftlid- ; : 1 Mi 1s 31 ¿al100 911 51 92 13. Juli 1827. D. d. den 19. Juni d. J. 3;

Álle unbekannten Realprätendentcn werden aufgebo- L S Ea ritäts-Äc:ien der Magde- | [571 b] technischen Instituts, Neue, Königsstraße Nr. 2 S ( E N D I ea A 24 167,109 . Das” Privilegium wegen Emission auf den Inhaber ten, si< bei Vermeidung der Präklusion spätestens in | burg- Cöthen-Halle-Leip- Di Gewerbe- Ausftell î in Berlin. Ls = i S a P lautender Prioritäts-Obligationen über eine Anleihe der diesem Termine zu melden. x j F f iger O s everve- 2 usste ung in E : H u A Ù é c u Niederschles - Märkischen Eisenbahn - Gesellschaft von

Frankfurt a. O., den 23. Juni 1846. N L A O L DiGI800O) otíSdam wird mit Sonntag den 19ten E 7 1 j : t - 7 3,500,000 Rthlr. Vom 26. Juni d. J., und

; óni : i 7 L n Nr. 7 : : 5 A E N 7 C : A9 60) 93 73 70 Ge ; j pas : (L. S.) Königl, Preuß, Land- und Stadtgericht, t A M e Po at\@lossen und hört mit E Su 579 b] Ju Gemäßheit der öffentlichen Bekanntmachung des Herrn Chefs U N 63 94 5x 128 362 77 21, Die Bekanntmachung über die unter dem 22. Mai d. V ACNIGZA X dert, ihre Actien, Be- | auch der Lo e Aus | Ur en Geschästsfreunden zeigen wir hier-| des Königlichen Seehandlungs - Justituts vom 30. Juli 1832, das 57 al n 204) 22 R886 95 A B 92 J. erfolgte Allerhöchste Bestätigung des Statuts der 118 Not di Verk r S aj dert, ihre Actien, Be ) der Verkauf der Loose auf. Die Aus Unseren geehrten Geschäftsf n zeig )! 1 E L 8 97] 50,503} 55,886 95 0. B: b D l rahrts - Gesellschaft E di O n : A U R Roifii- stellung i} bis dahin täglih von 10—5 und durch an, das wir das bisher gcführte Detail - Ge-|| Wn der Seehandlungs - Sozietät unternommene Prämien - Geschäst 2357| 97 113 ; 87| 90,601 88 93 Niederrbeinischen Dampfsch eppschifffahr - Gesellschaft.

o E és E 10 1 * d immt ies hufs der Beifü- Sonntags von 14—5 Uhr geöffnet. \häst, Königestraße Nr. 45, mit dem heutigen Tag! Wetreffend, machen wir darauf aufmerksam, daß 38 E u 9 57 201 " 46] 110,849] 135,07 1 94 Vye Monats.

No. 906. des stadtgerichtlichen Hypothekenbuchs von der gung einer neuen Serie Zins- Ee G E D S R i ¡39 15 56 4 47 111,768 83 95 Berlin, dde De hitseEotitoie: Königsstadt, Spandauer Mer h o Ph Fabritanten | (COUPONS " [582 b] “hart agegen in bem bisherigen Lotale, KÖ-/} | 1) aus der zehnten, am 15, Oftober 1842 erfolgten Berloosung M 2 88 4 Blo707A0051 i

astlichen Liquidations - Masse des Tuch - Fabrikanten | Cl Ö, mit zweigleihlautenden, vom | (F L : : R E l folgende, am 15. Januar 1843 zahlbar gewesene Prämien 41 22 58 18 ( 34) 137,175/170,151 : G ; E N e s Präsentanten eigenhändig vollzogenen De- Gloggnißer Eisenbahn- Actien. nigsstraße Nr. 1 l » 1 Treppe ho, un) à 75 Rihlr. Î L 49 93 59 38 56 116,65: 139,596 75 R E S S zu Sayn A E aber E L be signationen, in welchen die Actien nach der Auf die Gloggnigzer Eisenbahn-Actien verändert fortsezen. I : 43 94 68| 72 6c 58 58) 139,601 77 g /

2, p _ ‘Hte ; ; A Reihenfolge der Nummern aufzuführen sind, B R A so S (F Berlin, den 14. Juli 1846, I Nr 9 Ç Nr 44 25 7D 69 65 99 39/171,11/ Ae h C D9 und von denen die einc auf einen ganzen Bogen ge- ¿ ist die ote Rate von 20 C l. G b üd ; F ‘etr Ti dt I 41 908 E Si as E 0 bd Ml 58 34 771 73,104 76 61) 40 S E

Die dem Aufenthalt nah unbekannten Real-Präten- schrieben scin muß, in der Zeit vom 15, August bis e 270 "Y St ‘ieb w le E ruver ¿ezre "| avi. | M 13 54/949 U 98 091 N R 515 019 I, De 80 49 8 40| 90,700 83 41 19 x j 5 denten werden unter der Warnung der Präklusion hier- 14. A G e Gar einzuliefern und it N S) i : A De e a D 50 26'805 4 E 6i ; L 31 27 81 27,200 I 41] 91,519 84/ 139,726 20 Vichtamili dh T Theil durch öffentli mit vorgeladen, E E N e Lasa L L: 16 zum f August c. in ———————- 3149| 97 545 8 110. 503|152 9A i 43 28 88) 27,652 95 51 M D q 21 : L E W : E 2991 579. _ A - S 5702 ( 96 99 ) 80 9 22 : j in Empfang zu nehmen. De i 583 b 3,262 | 28,721 3 20 39 67 29 5702 96 A 5 ¿ 24 2 S Deutsche Bundesstaaten. [522] _ Nothwendiger Verkauf. Magdeburg, den 7. Juli 1846. Wien gezahlt werden muß, Wir sind be- | |* Sie beehren uns hiermit anzuzeigen, daß wir uns [F bo] 38 M M 7 94 30 18| 27,931) 51,21) 8 24 8/ 92 2 A so E E

Stadtgericht zu Berlin, den 2. Junt 1846. Direkfteriu Men a Aal eit, die Einzahlun rauf \ i n n, 4986| 28.917! 60,332 24 _ C i; 38 42 16 97 89 90 93 - Königreich Bayern. Ihre Königl. Hoheit die Kronprin=-

i : torium der Magdeburg - Cöthen - Halle - Leipziger reit, die Einzahlung darauf zu besorgen, wenn wir seit 30 Jahren bestchende 986 | 28,917] 60,332 34 73 C 96 31 E z ; r 7 : E ; ; :

Das hierselbst in der Weberstraße sub No. 5 bele- Eisenbahn - Gesellschast. L *toßRenga N A M Funst- und Landkarten-Handlung in E 6378) 98) 33[111,569 84 97 3 47 79 35] 78,867] 96,90/ 94 90 49 | zessin wird sich in den nächsten Tagen mit dem kleinen Erbprinzen

e E F ie SNDTE L | E bis späteste e Ln Uten d. Mi. i Göttingen, i 6,939 30,615 30 70 91 11/220,603|/230 897 | 6,219 90) 44 80,565 9 _99 E, _90 | nach dem Lustschlosse Berg am Starnberger - See begeben, um da-

fenbuce von der Königsstadt, Königsviertel® A 23 e in Besiy der Stücke gelangen, mit Ausnahme der Activa und Passiva, an Herrn Otto F 7,610 99 35 711159227 c L 10/234:313 36 28,000 51,300) E „80 24 116,4 00 70 172,708 felbst cinige Zeit zu verweilen, später dann, wie es heißt, mit ihrem

No. 1665 a pag. 41, eingetragene Grundstü, gericht- N»; D Berlin, n N ga Fraay käuflich abgetreten haben, welcher dieselbe unte | 16 61 80|/115,057 161,984 1‘ 41 G 6,055 30,099 52,707 81,301 25 118,368 73 175,140 Gemahl nah dessen Rückkehr von Dieppe das Schloß Hohenshwan- lich abgeschäyt zu 5946 L hlr, 24 Sgr, 5 Pf, joll Neisse- Vrieger Eisenbahn- Hirschfeld & Wolff, Linden 27, |. sene genen Firma und für seine Rechnung fortfüb) 75| 98| 72,517 58[165,366) 14/222,936 74 37,437 10 a t Q Mea e

(D I I « L «

am 13. Januar 1847, Vormittags 11 Uhr, ren wird. BE 9,772) 41 ( 99115,250|165,92. : - i / L : : an der Gerichtsstelle subhastirt werden. Taxe und Hy- | = chaft. Wir danken sür das unserer Handlung bezeigte Wh | 85 Us R L 76 56 83 54 97,501| 118,484/ 144,840 68 Königreich Hannover. In der Sibung der ersten [551 b] ib L A ir u / het 46,924 80) 16 171223 000 78 67} 53,307 98 4/ 120,221 59 Nl 8K | Kammer der allgemeinen Ca fam Vohsfei Ta E der des Di i i n U I Îe übertragen, den wir in jeder Beziehung unjeren werl) E49 587) 95] 7409; 1 S 181994 9 8,623 87 19 69 8 : 79[180,832 | ordnung der Antrag der Eisenbahn-Kommi||/0n zum Postskript 5 des [535 h] E E Amt A Va Die fnngber von Ae RussSISC h- A L P a | "88 95 G E 4/173 4 A S : " 96] 37,200 0 81,728 16 751 147,152 38 | Königl. Kabinets vom 24. Februar d. J., die Anlegung eines zwei- . i. s S , F S i x 6 ô in en, en ï Ju i 18: C 5 Ï t I a Dg a Wg Î m Berl 4 che Eisenbahn. n A (S Une Ta g, Ves Hopeschen Ailigen Anleihe, wel- 9 Í

gen ín- der Registratur einzusehenden Taxe, soll bogen über die dritte Einzahlung ausgereicht.

i am 2, Januar 1847, Wir ersuchen , Behufs Beschleunigung der Abferti- 58 Vormittags 14 Uhr, an ordentlicher Gerichtsstelle sub- | gung mit den Quittungsbogen, ein deutlich geschrie- [580 b] 2,0 M Lt hastirt werden, bencs, nah der Nummernfolge geordnetes Di F ‘e

—- Verzeichniß derselben einzureichen. [619] Subhastations-Patent. Bei nicht prompter Einzahlung treten die Bestim- Von Pol

e É R Ds D E Rit

atte @u d E

Ee L A

| 44,507 101190 8 O 16 r pothekenschein sind in der Registratur einzusehen. LIEEN Aa Da mehrere Mitglie- wollen und bitten, dasselbe auf unseren Nachfolger. 9,844 14,904 40/120,801/172,306 /

IIDIZIESI t ns o U

i : I 27 L ¿ ( / e : j Fis Ç Minden 4 891 49,221] 7 5179,00: 7 44 37,829 21 29 19 57 39 | ten Gleises auf der Eisenbahn von Hannover nah N Mit B h f r A): ; R Al ba : Gebrüder Rocc0 90 Ms 0/700 Ger 924 300] 10,133 30 25 3l 20 122,523 58 47 | betrefscud, zur Berathung. Derselbe ging E „Im A zee it Bezugnahme au r S F A f die Fall ein- , A | al A ; j , | P S A Ha "7 P 35 \ O l 5 96 |" Vortrages Stà Mat b îónigl. Kabinet da unsere Bekanntmachung rge ales R E R M E Eb Jener Datanzin Dire che den Betrag der A I) s! August d. J. In Beziehung auf vo: stehende ase bringe id I 2 2 22,233 22 229/081 9 10 24 Y a f a3 38 ce 97 | A Car: Stände Bien it zweites Sihienen- Ci G Ee T f N Tg as any A Bla einer Ver- verfallen d en anan Nas A wünschen, hierdurch zur Kenntniß, daß ich die hiestge Kunsk- 0 21 N 127 M : ) i E P 66 37 37 8 : 91 F, 751189,813 gleis auf der Eisenbahn von Hannover nach Minden noch Miifforbetung ân die t di s 2 N I Ge Aaron erna E H L B iy spätesæns | und Landfarten-Handlung der Herren Gebrüder Rocc0 S 28) 56 944 83 L 10 99 5. 94|249 146 67 45 38 105,419 148,258 14 | zur Zeit für nothwendig n<t halten, und müssen sie da- ehrten Zeichner aus Actien | Statuts vorgeschriebene Weise nicht ausfährbar R f den ISsten dieses Monats fäuflih erworben und unter mriner Firma und für meine 17990) ‘45 R; 13 185318 95 549 985 81 69 39) 82,438 28 H 61 15 | her die dafür in Anspru< genommene Geldbewilligung ablehnen. 9 Lit. B. unserer Gescll- | werden die Herren Actionaire zu einer auf i Rechnung fortführen weide, Jh empfehle selbige l M 23 68 86 -| 39|200,623 7 dias 84 7A 40 4 2 71 16 | 2) Stände halten jedo< für angeme}en , daß die Unterbettung chaft, den Z 1 e li c N it & stempelung einzureichen gcas E et indem ich einè reelle und billige 17 968 éa a0 A É joo gol 200, T J 91 -5 80 4 2 75 23 | Behufs eines demnächst etwa nothwendig werdenden zweiten Schienen= E . . 4 v T L E A, R) E i . EA p E A4 « D: U Ai P I. c ( « | 1 F i l die dritte Ein- I, ZU l C. tachmi tags Der Zahlungs-Termin der angemeldeten edienung zusichere d 19,551 57,805 906M 19|198,601 911225 823 10,500 93 85] © 2 as 86 24 | gleises auf der Bahnstre>e von Hannover bis an die furhessische

bei den Unterzeichneten zur Anmeldung und Ab-

“D;

Landesgränze schon gegenwärtig zur Ausführung gelange, und wollen sie daher Behufs dieser Unterbettung die anshlagémäßig dazu erfor= derliche Kostensumme von 15,420 Rthlr. aus der Eisenbahn - Haupt-

Coupons

ird zu seiner Zeit beka ema erde ótti Ï i E S ; “s 11 34 J) E Yy 2 zahlung von 19% 3 Uhr, im Directions- Gebäude der E e as C E E 90 6 641148,313 21211,951 24 141,542] 40,104 59,604 e: s (mit 30 Thlr. auf jeden Quittungsbogen) in den Vor-

Oberschles\is\< n E if b h G \ 11 < f H ly U a VV Otto Fraaß 5 85 55 5 b i 13 R s

3 "E nhalt un agener | 323) 7 6 6 11 150,175]|192,828 | ensumme von 15,42

mittagsstunden der Tage vóm zu Y reélau anberaumten General- Bodderinalie Nv. as ? bs 2) aus der elften, am 15. Oktober 1843 und in den folgenden 35 90 M S 15 85 34 | Kasse bewilligen. 9) Stände sprechen den e Bn S

A j R c L Tagen erfolgten ‘8erloo lgend 15. Januar 1844 / 96 8 86,905 J 16 86 5l | daß die Königliche Regierung die gleichzeitige Ausführung der nte

10 (lî b s ncl u A R | g oosung folgende, am 195. Janu 64 96 p D. H 19 ini, <. 4 ugust C. Versammlung ergebenst eingeladen, um :

zahlbar, gewesene Prämien : 661 46,605 91 6 17 87 54 | beitung auf der Bahnstre>e von der furhessishen Landesgränze bis