1846 / 243 p. 2 (Allgemeine Preußische Zeitung) scan diff

“Rg E T PEEA P E R ÜESOZ Lc A M R Aa 4D r

E E 2 S, G E : Fee B A s : tend D Ó Es iri E S E Ae inan s Cg ar E Ä —- Ei S . i air iti anr riv E N E E E E E L i 2 Ans E

E M Ge L L

vir ad L INTN

E E E E K E

1038 j ächsten Woche von Parizzr al öhnlih aus leßt ter Stad E , in ei Spri den Städten der Umgegend eint, mwischen war der | bat, wird, nah längerer Abwesenheit, in der nähsten Woche von Parizigr als gewöhnlih aus leßkgenannter Sta t auf dem Landwege nah | hielt in der leßten Woche an Einlagen 571,569 Fr. und mußte da- î eat der Was dla E L E . Gan ars t as mit va Be edet Hinterseite niht zu bannen gewesen, er Dborte bald in das hier zurü>erwartet. : i m geschaft werden konnte, war beträchtlich, Als Rü>kfracht nahm | gegen 723,521 Fr., meist aus kleinen Posten bestevend, urüchahlen. . 4.6 bg:ié j verwacsensten Theile e "Da wir diese Schilderung mehr für aus- | ältere Vorderhaus des Hotels herein, die hölzerne gebohnte Wendeltreppe Die in Offenbach jet stattfindende Jndustrie-Ausstellung is zwaiüs Dampfschiff in Tiumen Spiritus und Eisengeräthe ein, die nah Der französische Gesandte am griechischen Hose, Herr Pisca- | „„ Brüssel, 27. Aug. Der Deriddershe Prozeß is gestern noh SS op Sgr beimische Leser geben, welche Leyteren selbst Augenzeugen | stand fast im Nu vom Erdgeschoß bis in das vierte Stowerk hinauf in | ¡cht großartig zu nennen, legt aber doch ein ehrenvolles Zeugnis sibirishen Goldwäschereien guten Absaß haben. Es is voraus- | tory, is auf Urlaub von da mit seiner Familie in Paris angekommen. niht zum Schlusse gediehen, da die Vertheidigungs-Reden sehr lang wemge S voi und sind, so is es nöthig, den Schauplay etwas näher | Feuer, und damít war die Feuersbrunst Nahbarin auch des neuen Ge- | von der Tüchtigkeit und Regsamkeit der Industrie, besonders der Ta-Fehen, daß, sobald die Fahrten mit mehr Regelmäßigkeit von statten Nath der France meridionale von Toulouse vom 21, Au- | varen. Minister Nothomb erklärte neuerdings, daß, als Deridder fa M Ber jemals in Leipzig, wäre es auch nur einen kurzen Auf- | däudes von zwei Seiten her, von der rechten Flanke und im Rüen, ge- j worauf Offeubach namentli< angewiesen is, ab und, erregen, auh der Transport der kiahtaer Waaren zwischen Tomsk und | gust ist das Jndividuum, welches, beschuldi zu ihm gekommen, derselbe bereits von der Coferillshen Denunciation zu di hat das E ber Hainst "1 legene Hotel d B worden. Das war der Augenbli>, wo die Straße! zu eng schien, den Hr J f der hiesigen Jndustriellen, Der Plan, eine InMumen diesen Dampfschiffen zufallen wird.“ Abbe v N d s nos Hei s v9 unter den Fenstern des gegen ihn in Kenntniß geseßt war, daß er si< durhaus nicht zu thalt genommen, der hat das 1 raye gelegene el de Þo- L : Ee 2 E a s ßInteresse der h! d ,, : : . e von Oeuoude „Es e Heinrih V.!“/ 7 N s V y E rennen gelent, mit seinen zahlreichen Freideaeiiniaeri, mit dem | Flammen ihren verderblichen Schritt Bn zer Me M ¿Snsie Sf aus De is in Offenbach, dem gewerbthätigen , zu errihten , isf die Anklagekammer gestellt weite Ps von ij L Tee rehtfertigen versucht und kein Wort darüber erwähnt habe, daß jene Gefellschafis-Lalkale des nah bem londoner „Tunnel“ begmnen Bco, Zie Mea E fährdet it dem Äaen Arme reichte außer- | nicht aufgegeben und dürfte um so mehr unseren Gewerbe-Veren" Warschau, 28. Aug. Die heutigen Zeitungen veröffentlichen | senhof verwiesen, ; Note, welhe Coerill als Beweis ihm zugesandt, sih auf die pariser mt den beiden Sälen, jenseits winkeliger Gäñge, wo an den Haupk-Aben- | die große Tuhale [d o ie Hinterthüren der Katharinenstraße, mit dem | bestimmen, ein solches Projekt au in unserer Sea Ausfüh genden Auszug aus den Protokollen des Staats-Sekretariats des Auch aus Chateau-Chinon schreibt man, daß in Folge der Ge- Eisenbahn beziehe, wie jevt die Dertheidigung zu behaupten sucht. a4 N E ry Sg ln by geb TES T'ane- pg gera Perrg vg Sa hinab. Von dem Dachgemache des stei- | rung zu bringen. Die Konkurrenz is heutigen Tages der Fein nigrei<s E f traide-Theuerung einige Ruhestörungen dort stattgehabt ra Vier Schweden Und Norwegen i l \ d Z c _we i inenst d des | oj : \ ung an. ottes Gr ir Ni L W., i i i ad : E sonen speisten. Das Hotel war aus zwei neben einander gelegenen Gasthöfen e. Es H Es E o r aen 7 Mg very eines Jeden, spornt aber auch zur Vervollkommnung T lóea E aabeine vew E 7 R es T: A E ree of u. e 19h Wagen sind dur Kragholm, 26. Aug. Heute Nathmittags ist folgendes Bül- urs Rufe Des Dan E Birnbaum“ haite den | Die einzelnen Wasserstrablen, die aus durchgezogenen Bens den F 4 Rußland und Polen. e Freiheit verliehen, auf den Staats-Domainen bereits seit 1831 | soris< diese Wagen in Sicherheit "Veiigen E E ebregéia e letin über das Befinden Ihrer Majestäten ausgegeben worden : „Die Kern zu dem nachmaligen Hotel de Pologne geliefert ; sein Hof drang tief in | ern herausgestoßenen De aas a Le ecbadeiimedetriiiiihe Sai St. Petersburg, 25. Aug. Eine Mittheilung in der Mos utende Erleichterungen in Hinsicht ihrer Verbindlichkeiten zu Theil | troffen sein werden, den freien Umlauf des Getraides geg?n diese E E und e E E a4 ive die rüliegenden Nebengebäude der Nachbarhäuser ein und enthielt die bei- (obália, vingabahanus-tatatzae eian E An einem | kaushen Zeitung enthält unter Anderem über die Dampsschif orden und daß ihre Lage sih dur allmälig getroffene Maßregeln | Gewaltthätigkeiten zu s{hüßen. S „Deho en betrachtet werden; blos eine Mattigkeit 1j übrig ge= den Säle, die bis zuleyt zu den meisten fickgen E E Seit Ri 1dstoße hin das Dasein eines ‘ganzen Staditheils, und die Brandmauern | fahrt auf den Binnengewässern des Reichs folgende Notizen : „Vesner mehr befestigt, wogegen die auf Privat - Gütern ansässigen Die Arbeiten an der Eisenbahn von Paris nah Straßburg sind E zal Zu e Io sh bs p qa A enudt etnen. v ei C eor festeren Gebäude konnien nur so lange als ein rge einigen Wochen habe ih Jhnen aus Rybinsk über die Ankunst ein [e weil Fe Fs gejepuGs A io Beziehung im "a R LALS in voller E, S weiz drei | , : “hs . c ies iht etwa c , 7 i be seit d en, elieven der Qutsherren abhängen ; in De- n Zukunft werden die protestantishen B - Sträfli 1 ) - , Í s Z ¿ S lle im Aeußeren nachgeformt, wie es wäh des Vorrückens der Flamnien gelten, als eben diese Flammen ni 1 roßen eisernen Dampfschiffes daselbst berihte. Jch habe k y / \ y : die p n Bagno räflinge nur c A z stete. dan Sasee EEELLE Tuchhalle E, Auch dies hatte | durh den Wind noh wilder angefacht oder über die Dächer weiter gewälzt gus L gehabt, mehrere andere jüngst erbaute, zur FlujWht, daß die Gutsbesiger , diesen Zustand der Dinge benußend, die | in Brest und Rochefort ihre Strafe abbüßen, weil dort die pro- Os M. E E a Pg qu seinen weitgestre>ten Hof inmitten des länglichen Häuser - Viere>s, welches ames Zum ijka Ae os wertete O Me s elbst der \<ifffahrt bestimmte Dampfer zu sehen. Zuerst nämlich begegnete f e zeit mia: vedttraón Le E E E Nat lgen Geistlichen zu ihrer geistlihen Obhut vom Staate besol- | yenzeller Zeitung berihtet aus dem Kanton Appenzell u. A Fol ; ; i in - i; nebe , , ; j \ ( , n E s , : Me E O 25 ia dad bn vom Markt unp Tut Tou Bruhl veuränté fhwer Uns fe emporgemauerte blaue Sette j Ln de Mr nach E lirod bie L S Snelew a N Bla -Ditepi mehrung De Zahl aerloscr Bauern und nachtheiligen Einfluß : "Die Course waren heute an der Börse matt, der Umsaß jede R G ag reh vypte C E E E, E Ums i De E E T0 mis “oiaad f k ginge me des Sterns. Wai Veil Mens hinauf, sank das Feuer zusammen, | {hie der Herren Wsewoloschski, die O Dienst B Ferm vf s E. n E T E bericitts belebtzr. Besonders die Eisenbahn-Actien waren sehr angeboten. bätte Ba E Ee Seufoio zit Abon: u ide 7 a msange und der E L j j j : i i bäudewirrwarr i i sah ih sodann den eisernen Vamp e f, / ( Os ; : Y A ; - t den Hinter- | Selbst das Weitergreifen des Brandes in dem inneren Gebäudewirr! Rybinsk verrichten. Jn Perm ann : , 5 ¿ , / d i / ; eimgesuht worden, i} fast keine Mühle, kein Wuhr, keine Brücke nennen Gn, Bn C M Et Ae B Se as ÑNieder- edie endlich. Vor Tages nen, noch ma e Hobe des h Sry Ber” vou 50 Pferdekraft des Baron Las Sus Ge vo vie F Pri E L “p a R ti J Aly Die Deputicion- Kammer wird morgen Dn ges ‘Steg A n Mie ait, E enakziodds ittelstü iered>s die Reste | wunden, scine Macht äußerte ih gegen die Hain}straße zu seruetwe einem Schweizer in dem suksunschen Eisenwerke herge)teut worden 1 _au at 1) , l , _Wahl i nitiven Präsidenten \hreiten. err Sauzet i 6 i, : z A lagen verwendeten Mittelstücen as Sag er E Ee erie mit im Ausbrennen des einmal Eroberten und auf der Rüsseite in trägen Ver- B , Anwesenheit y Perm wurde es gerade zu einer Fahrilger Zeit von ihnen bearbeiteten Grundstü>ke zu verlieren, oft ge- | entschieden der Kandidat der ganzen fonservativen Partei. Herr Du= so daß man von Teufen aus weder nah Bühler no< nah Spei e Be S A bena sich ‘Dal an Dach, Boden an Bo- | suchen zum Vorwärts, die jedoch so zäher Natur sind, daß sie im N Air Messe in Nischnij-Nowgorod vorgeritet. Außerdem besteht fhigt sind, drückende, entweder von den Grundherren ihnen | pin, von welhem man einen Augenbli> als Gegenkandidaten ge- ei is aan, ns O D / : d j e ó- } bli le 8 gen der Löschenden herausforderm, Die Na ; G : fahrt auf deliebig auferlegte, oder blos auf Gewohnheiten beruhende Bedin- | sprochen hatte, hat die Kandidatur abgelel É nit die Sti r rede VR ne 7a ate Oed Mb R E N den zu einer gemeinschaftlichen , verzwiten Rumpelkammer aller der \{<ö blie noch die Anstrengungen : : erm no< eine Actien - Gesellschaft zur Dampsschifffa hrt aus des! ) , 3 p e, hat die Kandidatur abge ehnt, damit nicht die Stim- | IKeikbad, D / nei Häuser zesanmen, ble fich eveL so Lars ges Se n n E | Pesuitbeten A selb ma E r u Un Wolga e Kama, die in kurzer Zeit ihre Wirksaméeit beginnen wirhsgen einzugehen und Verpflichtungen zu tragen; haben es als un- men der Majorität sih spalten, - und damit nit die Opposition ihn E elen E p i r Lan N 41a pee stipia len, als sie jeßt den Löscharbeitern den Zutrítt zur Feuerstätte nur auf den Gesundheiten gekostet, a!s g M Be int, Auch ist | Auch wollen mehrere große Grundbesißer, deren Güter im Stromägänglich erkannt, ehe allgemeine Vorschriften über die bâu- | als ihren Kandidaten nehmen kann. Die Linke und das linke Cen- : L ; Di , Pee Ie 57 Uar ‘Abends am 29. Au sh des die Bewohn L u fürchtet a E S u di Schuttes noch mehrere jeßt ebiet der Kama liegen, vornehmlih zum Transport ihres Eisens unen! S erlassen werden, die vorläufigen Grund- | trum werden für Herrn Odilon Barrot, die äußerste Linke für Herru dgie a rfte A mit T ted, A E fonnte gestatten. Halb 7 Uhr Abends am 29. August wurden die Bewohner un ürchten, daß si rg ¿1695 n O , tliche Kosten si eigen| dasür fe zustellen, und verordnen deshalb: Art. 1. Die | Dupont von der Eure und die wenigen Legitimi ; d Weg , Pt gunç “Thel E ‘fannt 1s entstellte Leihname finden, Ein Schornsteinfe Salzes nah Nischnij-Nowgorod, auf gemeinschaftliche Kosten gen L N E é Up ; wenigen Legitimisten in der Kammer i D der Muenteiis ded bet Om N As N ei ai aan Muth fat beispielloser Gewandt- Se e bie ane lassen. "Bekanntlich werden allein in den beiß gt g V) e Soria Ta Na, welche we- für Herrn Berryer stimmen. Die vier Kandidaten der Konservativen bab iso völlig, ae A s Pan ta 4 ian mit Terpentin, Schwefelsäure und ähnlichen leicht verfänglichen und furht- | heit a Me oder T À Pee E I den Dörfern Nowo-ilssolje und Lenwa (im jer vat g gern gege L E N e Verbin Tie rg res A h s 1 Pet a Herren Lepelletier d’Aulnay, | zy denken und sie fast von Grund aus neu erbaut werden muß.“ len S i i. t, n en drei, auf einer von der Straße angelegten Þ ie bis a wöhnlihen Flupbarten ¡E F T C c A ignon, Yebert un elessert. inige Konservati , , La dgl , S bas rier Nes N lliines Técventsai, um, R u T liicklich aus der vierten Etage des alten Hotelgebäudes, dessen E Ce R e wia ly ay diese V E Tecitivi nießung der gegenwärtig von ihnen eingenommenen Grundstü>e für Herrn Debelleyme stimmen. mie De Gliei ira fe P ateauses n S v api M E dar agi ag and dies Tina filifer” umuGrn E u T n aa U n t id e Füh P O LEE Dagiges E er ritt, | den Produzenten gerade niht hoh zu stehen kommt, sind a M O e Medea Geri ¡ite Bela anes E die Es P RaNee, Gustave von Beaumont, Vivien rihtet worden sein. Aus Bünden meldet die Bün r Zeitung Wir geben jedo diese Veranlassung der Feuersbrunst nur als ein um- |} Ln S de E ! Weiße, der an einer Löschmaschine thä- | demselben, da er mit eigenen Leuten und zu einer Zeit bewerkstelli,M eigenmahti l „thnen 1 sibungen verkürzen | und Billault ausersehen, Die vier konservativen Kandidaten für die | dgß die Regengüsse vom leßten Sonnabend und Sonntag an man- lausendes, bis jeyt amtli< no< durchaus nicht bestätigtes Gerücht, Die | Der Student der Philosophie, Herr E l Senerdnatl E E | ien ad wo der Landbau die meisten Arbeitskcäste in Anspru(t® nehmen, no<h auch ihre Verbindlichkeiten erhöhen dürfen. Den | Secretairstellen sind die Herren Graf d'Angeville, von Bussieres, Sag- d S l geng d S Luninsftei die Straß fahrb Niederlage war von feiner brandfesten Bauart, sie lag zu ebener Erde, | tig war, wie sich überhaupt die Fugen e E I Rik um T6 ad Mr Uebelstände verknüpft. Diese zu beseitigen, habe#{sleuten aber steht es frei, si< von dem einen Gut auf ein | lio, und im zweiten Skrutinium werdey die Konservativen für A hen Stellen, besonders auf St. Luziussteig, die Straßen unfahrbar mit Thür- und Fensteröffnungen nah mehreren Seiten hin, Das Erste | bereitwilligsten und unerschro>ensten, soudern, wa T Ug , nimmt, mancherlei | ( [t l D res überzusiedeln, wenn sie nur die in dieser Hinsicht | Oppositions Ç E a N gemacht haben. : ; (8 die ausdauerndsten der freiwilligen Arbeiter die Grundbesißer zu dem erwähnten Plane vereinigt, J jiedein , i ppositionsmaun, Herrn von Lanjuinais , stimmen. Die Opposition war , zu wren, ¡fe fasi lui Sen, or e Be R R e A niedérstürzenden Balken getroffen. Er starb E e C ns und berühmten Hüttenwerke des Hern henden polizeilichen Vorschriften beobachten und dem Grund- | sucht die Herren Havin und Lanjuinais zu ernennen. Für die ‘Busto- Kant B Durch ein Kreisschreiben wird der alte Ul nad fir u ‘mili, Die Nachbarschaft der Niederlage, die | nach drittehalb Stunden schre>licher Leiden. Die Anzahl der Verwundeten, | Nix, Demidoff, ‘hatte ih das Vergnügen, den dortigen großen Sifff drei Monat vor Eintritt des Wirthschaftêjahres kün- reustelle wollen die Konservativen die Herren Clement und de l’Espee, Große Matte go hoc O, Ae eiigrlabon i: alu 29, August des Höfe des Hotels und des daranstoßen massiven Hauses zum Blauen | die im Hospitale liegen, wird heute Nachmittag auf zehn, die der en auf einem kleinen Dampfschiffe befahren zu können, das, an Org. Art. 2, Die von den Bauern verlassenen Ansiedelungen muß | die Opposition die Herren Quinette und Lacrosse. Morgens im Rathhause einzufinden, um die Staats-Verwaltung dem Sue E I O MiAR U Denen vin Verdi A V SSäle Á A A O Bs E SS, “n *öthigung, (aid dén und Stelle erbaut, die Bestimmung hat, die zu pet pee e Niedelafsuntedeni@t. E e Ae N E E a der Deputirten-Kammer wurde heute | neuen Großen Rathe zu übergeben. 7 Ursprunge liegenden Kammern, über welchen inwiederum einer der Säle jum unmittelbar verzehrt i ( m , derlichen Ziegelsteine auf die Baustellen zu affe, und darf er | lederl ( 1 wa den Vorwerks- ie Wa des Herrn anqui zu Bordeaux, obgleich bekämpft, {ür L sich erhob, glaubte man dunstige Erhizung wahrzunehmen. Das durch- | die es der weiten Nachbarschaft auszuerlegen schien , zur Ves<ädigung un Bete rage ra) 3 gel M bei Bs dort wohnende>Mmdstücken einverleiben. Art, Z. Von den auf Privatgütern un- | gültig erklärt. Die Kammer begann darauf e R an L L Verzettel Menge von Habseligkeiten Veranlassung gegeben. Wa Jun Jekathe g sah ich : l | g gezogene Gebälf war geeignet, den unteren Brand gegen die Höhe hinauf- | Berzetlelung einer g g g Bes : ; Cy aläno ; ihm selbst erbautes \{höne verschiedenen Benennungen bestehenden Hofe- und Frohndiensten | die Wahl des Herrn Dessaigne zu Vendome. Herr Lherbette bekämpft 9 9 at i Ä Uu dic Löscharbeiten an den um den Feuerheerd gelegenen Häusern verdorben | Mechaniker, einem Engländer, ein von hm f i , , , o ns Ä g L pf Nom, 20. Aug. (A. Z.) Aus mehreren Ortschaften find in A O aa E ut ‘Befehl dit baba, durch ‘die theils Zugänge zur Brandstätte gebahnt werden, so wie | Damypf-Fahrzeug von 50 Pferdekraft, das später zu einer regelmi#N alle Un pa ets ut R n 7704 Ee Me die Gültigerklärung, welhe das Büreau vorschlägt. Die Verhandlung | der legten Zeit Äber: Mordanfálle gegen Beamte und Offiziere Be- Behörde gestürmi und dazu, wie üblich, Generalmarsh geschlagen, Nach } sie zu ihrer erf von den Sprigen unter N Re und Bit ßigen Communication zwischen Perm und Nischnij-Nowgorod gebraud) E rve U E air. Wulle O a vou ist key pem nicht u Ende: ¿l thte eingelaufen, bie ein düsiéred gege von-viesont Getreibe in den einiger Zeit aber \hwieg die Sturmgloke wieder, doch hatten sich die Ba- | den mußten, läßt sich noch nit übersehen. er um R Besiger bid werden soll. Es wird seine Fahrten hon im nächsten Frühjahr R a E den Glléociz!dble L maltdéi Mise: Hou be : er Constitutionnel, isher igenthum des Herrn Veron, Provinzen geben. Wie früher die Factionisten ein förmliches Ein= taillone der Kommunal-Garde versammelt und die Lösch-Mannschaften wa- | genswertheste Verlust aber trifft Herrn A Pusch, U : Le beginnen. Jnteressant war mir ferner in Jekatherinenburg die Be-Fanuar wu z au baeschlo , A m f is von diesem an Herrn Mosselmann, einen der Verwaltungs-Räthe \hüchterungs-System eingeführt hatten, so sind es jeßt Leute, welche ren herbeigeeilt. Das Fener blieb eine geraume Zeit auf seinen ersten | Hotels , welchem es die GURRTR ISEOE E E E Herren | sichtigung eines Wersts mit Anstalt zum Maschinenbau, die daselbJanuar 1846 gerichtlih abgeschlossener Kontrakte verpah- | der Minen von Anzin, für 330,000 Fr. verkauft worden. Man | gor Entde>ung ihrer gemißbrauhten Gewalt zittern und nicht selten Schlupfwinkel beschränkt, do< räumte man bercits in den nächst bedrohten | und daniedergelegt ward. Er hatte die Hotel - Wirthschaft an N E in der Nähe des Münzhofes auf Veranstaltung der Berghauptmann# sind, mit Ablauf der Kontrakte. Art. 4, Um Strei= sagte in der Kammer heute, Herr Thiers, dessen einziges Organ der | gerrätherischer Zeugen sih zu entledigen su<hen. Jn Pesaro war bei Häusern. n der Sesgin nals Quede aag ben M IvE Papi bch: wad, O weepa ette, Le e N e um die schast gebaut werden. Hier sollen in der Folge vorzugsweise eisern E lis V V A N u Me ans Constitutionnel war wolle ein neues Blatt gründen, und die | Ankunkt E A Wt L Ae S E N fommen, is endlich die Niederlage, da der Drand m<t zu erfie N h : ; ( Di i dem EudMéssenste und möglichst kurze Art und Weise zur Untersuchung und | politische Richtung des Constitutionnel werde eine Veränderun : 9 L “As für einzugießendes Wasser erbrochen worden. Kurz darauf schlug die helle Dampsschisfe konstruirt werden. Die Regierung hat zu dei scheidung zu bringen, soll der Administrations - Rath, anstatt des | erleiden. g st J S M E ae etr Tri Code 5

j j 5 < | i 2óúali S t Flamme aus dem unteren Raume des angegangenen Gebäudes, erklomm Großherzogthum Baden. Bei Breisach hatte am 25. | unlängst einen Mechaniker und zwei Zöglinge des St. en A @ drückend für die Bauern erkannten Verfahrens, geeig-

das erste, das zweite Sto>werk, ergriff die geölten Fußböden, die gefirniß- | August der Rhein eine seit vielen Jahren dort nicht gekannte Höhe | tersburger technologishen Justituts nah EÉnglaud gesandt, diy Vorschriften über die besonderen Formen des Verfahrens und Großbritanien und Irland. bracht mit der Bitte, dem heiligen Vater ihren Dank und Ergeben=

7 E 9 tein i E As T feines Bis An S erreicht, und die meisten Keller im Orte waren mit Wasser angefüllt, e nl Gy L A L E o Fahn E die Gerichtsbarkeit, welcher solche Prozesse untergeben sein sol- London, 27. Aug. Jhre Majestät die Königin hat vorgestern A fti j et a i g 15 l érmlidies

L L viohe “var nicht blos von den Thürmen herab sihtbar und. die Freie Stadt Bremen. Nah einer Korrespondenz in der S “u Strömen mit geringer Tiefe, befassen sollen. Die Er erlassen; einstweilen aber wird dieser Rath den Verwaltungs- | die Kanalfahrt beendet und ist in Osbornehouse auf der Jnsel Wight Pfeif-Konzert brachte. i

Gefahr einer Feuersbrunst an jenem Orte für Alle begreiflid. Den- | O. P. A. Z., haben si< blos im Laufe des August-Monats d. J. zwi= richtung -dieser Anstalt für Maschinenbau wird für die Industrie def Prden anempfehlen, aufs sorgsamste darüber zu wachen, daß die | wieder eingetroffen. Am Montage hatte die Königin die Jusel Der Großherzog von Toscana, welcher hier erwartet wurde, und

noch hoffte man noch, die Vorderhäuser zu retten. Auf beiden Seiten- | {hen 3 und 4000 deutshe Auswanderer in. Bremerhaven, größten- benachbarten Gegend, so wie Sibiriens, von heilsamen“ Folgen sein Tp ihtungen und Verbindlichkeiten der Bauern gegen die Grund- | Guernsey besuht. Gestern wurde der Geburtstag des Prinzen Al- für den die Postpferde bis zur Gränze bereits bestellt waren \heint

flugeln aber, die zu dem brennenden Hintergebäude führten, wälzte sich theils nah den Vereinigten Staaten, zum Theil auh nach Texas, Bald werden wir alle Ströme Rußlands mit eisernen Dampfs Fer nicht diejenigen übersteigen , welche, nad Aufhebung der | brecht in Osbornchouse festlich begangen, und heute findet daselbst die | bei dem Unglü> des Erdbebens, das seine Unterthanen betroffen hat

P Le Lis ile uo, aus Lin alen Dot Bunbaum) Ce eingeschifft, bede>t sehen. Endlich ist auch in Sibirien im verflossenen Jahn P SN id p Ten s Bi ee E, a e e Sg gun B Dare e Le Mee Ba l S für jeßt seine Reise ausgeseht zu haben. / j

s , / j l, i , 5 5 , DEnd erwiesen si am 1. Jo 1546 ; Rede zur Schließung de arlaments die Königliche Bestätigung er=

was irgend zu bewegen und For en war e De G ta ; X>X Frankfurt a. M., 29. Aug. Se. Durchlaucht M ne e Nea vf rx Lura ae tysd AON e daß in den Prozessen zwischen Gutsherren und Bauern strenge Vall soll, g g stätigung E R L a Canada E

anbe: Reigebube (vie sdgznanete fleine Tuchhalle) wo möglich zu retten, | Sürst von Oohenzollern-Hechingen war vorgestern die Es S A bekannte Kapitalist Mäßuikoff derselbe, der diff<tigkcit geübt und der gesepmäßige Schub, wem er gebührt, zu Gestern hielt der „Welt-Mäßigkeits-Verein“ seine Shluß-Sibung | beruhigt Gestern m Ubi wieder Gi co Erdstöge fühlbar ; die seit-

Juvestone unwin ten die Fllinnmèn den Hof von drei Seiten und brachen besuchte des Abends das Theater, m welhem die Mozar e L Dampfschifffahrt auf dem Baikal ins Leben gerufen ' hat si um dil wird. Art, 5. Denjenigen Gutsbesißern, welhe Zinskontrakte | in der Cxreterhalle. Mehrere amerikanische Geistlihe wohnten dersel- | her stärkste Erschütterung erfolgte aber heute gegen Mor en um 4 g „Die Hochzeit des Figaro‘’ gegeben wurde, Ueber den Zeitpunkt des p : i Sie besizk den Bauern abzuschließen geneigt sind, sollen die Verwaltungs- | ben bei, und Herr Andrews von Philadelphia hob den wohlthätigen | Uhr, wo sie von vielen Personen in den Betten wastgaioimen wurde

auch hinüber in das Gehöft des „Sterns“/ und des ehemaligen „Adlers“. S E ; : : : : - | Gründung dieser Geselischaft besonders verdient gemacht. „adl ( 1 : ng| l j ila : Damit hatten sie si< in dem gefährlichsten Winkel des Langoiere>s festge- Eintritts der Ferien der Bundes-Versammlung T E Ga Bet a s A V4 Jekatherinenburg und Schweden rden den nöthigen Beistand und Schuß gewähren; doh müssen | Einfluß hervor, welchen die amerifanishen Frauen seither auf den | qu die Gebäude dröhnten beträchtli<h, Jn Livorno sind viele Ge-

, , , m J - i i i i no , , i l 7 = 0r i - j Ai f =- il Ä gr Le e g ge E e S eitaeiab bildesras, Als V ee d cher dec:hogin A S E a Prásivial-Gesandte, Herr | erbaut sind. Noch im verflossenen Jahre bewerkstelligte das ers A e A E S A B E Erfolg der E ta die A geld. A Alle Frauen, | häude so beschädigt, daß sie von ihren Bewohnern geräumt werden Väusermasse Ae G viabnle sein bald gelber, bald purpurrother Schein Graf von Münch=Bellinghausen die Rückkehr des Königlich preußi=- Schif eine Fahrt aus Tiumen E A lief N N N ie dere, Beg es i VTY Be T f treit n E Ras s v4 area 1 6 d E E, mußten T n von der gaffenden "ain E werden. ditie- rug, M i A, y ( s “Hn : L üdli indem das Schi as in {hon vorgerüd>te 4 j ; 2 , h / , e : , würdig is, daß man an der ganzen Küste im Freien die Erschütte= mahnte die bald in einzelnen Funkenbündeln, bald in breiten Feuergarben | schen Bundestags-Gesandten, Herrn Grafen von Dönhoff, hier ab- | Versuch unglü>klich ab, indem A ; in Tométdên. Art. 6. Die ewigen Besißer von Staats-Domainen, so wie | Bekehrun t Leb 7 : Med. i 2 j j l Q l méffden. 0 gen i j j prung zum nüchternen Leben sicher zu sein. ; aufgeheude Sprühlohe, aus deren Heerde G eine N rblöste Brande warten, Der betagte Großherzoglich hessische Bundestags-Gesandte, Jahreszeit seine. Ryise anjrad; Hoch, va ‘seinom Leutressen 1 Erziehungs-Fonds, Jnstituten und Gemeinden gehörenden Gütern, Der Standard erwartet zuversichtlih eine Auflösung des Par-= S E e Zahl E

beleuchtete Wolkenraupe mit krampfhaft aufbäumenden Ringen ablöste, die Um- i : 4 den befallen, der Kö- | einfror, doh hat die Compagnie sich durch diesen Unfall nicht abschre>t / O E Ai A e f / S Ba |

gegen stärker als alles erneute Sturmschlagen und Hörnerblasen zu sthleuniger ri day A D: Aa van bus er- | lassen, Gegenwärtig stehen ihre Angelegenheiten sehr gut. Beim Besen die auf denselben ansässigen Aersleute L bg Un bishe- | laments und in Folge dessen eine günstigere Stellung der Tory-Par- | ten zwischen 40 und 50, die der Verwundeten auf mehr als 400 an-

Hülfsleistung, Aus den nahen und entfernteren Dörfern eilten Sprißen g vay : L ginne des diesjährigen Frühlings wurde in Tomsk ein Dampfer nit Besißungen erhalten und dürfen ihnen keine neue Verbindlih- | tei, indem er shreibt: „Das Parlament wird muthmaßli<h am 28. gegeben. Wie erwähnt, war glüliherweise fast Alles im Augenbli> e

j j | krauft, : ; den in den Junvent d deren! gesebßlihen Doku- | A irt, und wir eri L i t} ; ; :

und Mannschaften gegen die Stadt. Das Feuer sah von weitem noch ge- |. 4 N e 6 C dte | 30,000 Pud Thee befrachtet, der rash und wohlbehalten nach Tiumen fanêl, außer den in den Juventaren oder anderen! gejeblihen Hoîu ugust prorogirt, und wir erinnern unsere Leser an die von den mit | ¡m Freien. Jedoh vermißt man no eine Anzahl Personen, unter

fährlicher und gewaltiger aus als in der Nähe, wo es A E ' bei Ra A E e E Der E n Thellnehmer davon hatten, daß die Waare frü: ten verzeichneten, auferlegen; vorkommende Streitigkeiten aber | der Regierung in Verbindung stehenden Blättern unwidersprohen | ihnen einen Geistlichen. Jn Livorno, wo vor acht Tagen noch 10,000

mauern gegen den Ueberbli> abdämmten. Gegen den Morgen trafen ei der Dundes - Der g, q ) d von den betreffenden Verwaltungs - Behörden zu entscheiden. gebliebene Notiz, daß die allgemeinen Wahlen spätestens Mitte Of=- Fremde anwesend gewesen sein sollen und keine Wohnungen mehr zu ——— C E R E T T m, 7, Mit Vollziehung dieses Unseres Willens und stufenweise | tober stattfinden werden. Diese Angabe finden wir dur< Erkundi- | finden waren, da die Seebäder diesen Sommer mehr besucht gewe-

: , ou f , ; j : ls taufend, als Gründer der christlihèn Gemeinde unter den Slaven dar o wie den Administrations - Rath des Königreihs Polen. isen, und durch die Lage der Dinge bestätigt. Das Ministeri , ; r - , fraft, ybers s us seitigen A ugt rann O A E O O (ea 1 E stellt, e Cyrill der bercits bestehenden Gemeinde das Altar-Sakramel M zu Warschau, 7. a 1846. : n E Pu Rurfelt «f nicht bofen i dem E ent in her Srl vis o A la Was ea sceint sie indessen, nach der Durchführung ihrer heutigen Rolle der Abi- | ähnliche abgesungene Opern, zu ok an die Reihe fämen, statt Ren adidas Os Gn U R i E A C aiser und König, der Minister Staats-Secretair: Jg. Turkull. | sion durhzukommen, denn die fonservative Mehrheit \<ließt si<h rasch Anies N sl C L Abe udeu Uo alio: ALSE gaile zu ließen, mehr geeignet als für folorirte Partiecn, da die vorkom- | gute ältere Werke und die besseren der neuesten Erzeugnisse asweB- E i äterli ihres Monarchen, von neuem wieder an einander, wenn au nit gerade auf dem von | und Alle waren betroffen, bei ihrer Ankunst im Bahnhof zu Pisa j i ; tens wobl- | dauernden Dank der Prager für das väterliche Geschenk ihres Monarchen, i 7 e Di | 4 S l ( L, : , A Läufe O N Unstreitig M, selny vorjuführe falligfeit Mien an Tus n Is n Der nah einer Saa des trefflichen Malers und Museums-Custoi L Eq. Lord Lyndhurst angeregten Wege. Die 112 Abtrünnigen (die mit Sir | sünf Minuten nachher, die Schilderung der stattgehabten Gefahr zu undung zum Vorschein kamen. reitig 9 ga. , giag g / hische Altar derselben Kapelle wird mit e F Robert Peel stimmten) sind zun auf höchstens 16 geshmolzen, und | gernehmen.

: } | ( N Jueit, -VEr0orgerl M ; Jof. Helli beitet ot Z ; i. ihrer Ausbildung im Gesange und Spiele na, zu den besseren der heute in | Stande wäre, das sich für italienische Opern - Vorstellungen interessicende, | Jos. Hellich gear l mischen Die Berathung des Pairshofes über das | mögen diese zu den Whigs übergehen oder si< neutral verhalten, so

ti i itgli ihr Sgr. ältnißmäßi i i anzulo>en, wenn der | nem restaurirten altböhmischen Kunstdenkmal aus dem 145ten Jahrhunden aris, 28. Aug. 6 d | i 4 l, | : unser triyges Bereich fallenden neuen ae e Ae fngenden A fue A a0 0E fr sich ausübt, eiwa erlöschen | nämlich. einer aus Holz geschnißten bemalten Madonna mit dem Kinde, geWsitorium des General-Prokurators gegen Henry währte gestern von | würde Lord George Bentin> bei der nächsten Versammlung des jeßi- 9.P anien,

"“ , d Ti , d E ; V 2 E i s L , , , - 2 c y R SUO Lo E L A Ie aideig E S sollte. 60, \{müd> werden, Noch steht in dieser Kapelle rechts ein zinnerner Tau r Vormittags bis 5 Uhr Abends. Es wurde sodann das Pu- | gen Unterhauses an der Spiße einer Mehrheit von wenigstens 60 ¿ Madrid, 22. Aug. _Die Vermuthung, daß Lord Pal- Sänger dur sein mächtiges Organ schon an und für sich, obgleich er sich at tis kessel vom Jahre 1414, der auf Kosten der Gemeinde passend restaun eingelassen und das Urtheil des Pairshofes verkündet. Hemy wird | austreten,“ Die Morning Chronicle stellt dagegen entschieden | merston in der dem diesseitigen Kabinet dur< Herrn Bulwer mitge- zuweilen zum Ueberbieten desselben hinreißen läßt und dann die Gränzen Die Statuen von Cyrill und Method. wurde. Ueberhaupt gewinnt die Tepnfkirche fortwährend E 4A Attentats gegen die Person des Königs schuldig erklärt und, | in Abrede, daß das Ministerium genöthigt: sei, das Parlament auf- | theilten Depesche den Infanten Don Enrique nur deshalb als den eines \<ónen Vortrages überschreitet, Wie weit| seine Darstellungs- i Lit 2! ches i anlassung unseres kunstsinnigen Monin a fdr d: R L Strafe zu bemessen sei nah der Natur und der Bedeutsamkeit | zulöscn. Die Abstimmung über die Zu>erfrage habe eine größere | von, ihm anempfohlenen Bewerber bezeihnete, um die Königin Jsa- funst reicht, läßt sich nach der diesmal von ihm inne gehabten Partie (Zaccaria) iteraris : atv S E elios Sriblsela-/aird-tali T aer Gebot rübten Verbrechen, nah den Artikeln 7, 18 und 36 des Straf- | Majorität für dasselbe ergeben, als das Ministerium Peel sie erfah- | bella zu veranlassen, mit einer auf eine bestimmte Person gerichteten noch nicht mit Bestimmtheit beurtheilen ; doch war die äußere Haltung würdevoll Prag, 12. Aug. (A. Z.) Tr:fflihe Werke der neueren Skulptur andere geschmadloje be E Di t Veränd d ost ues zur Strafe lebenslänglicher Zwanggsarbeit und den Prozeß- | ren habe, und es sei nicht wahrscheinlih, daß man ein neues Parla- | Willens - Aeußerung hervorzutreten, dürfte sich demnächst als Gewiß= und dem darzustellenden Charakter eines Hohenpriesters der Ebräer angemessen. | verdienen immer die größte Berücksichtigung, hon wegen der Seltenheit | und in die Wände cingesegt 2c. Die nächsten Beränderungen, deren A0 verurtbeilt. £ ll, als i stern Abend im Gefängniß l d it erprob Jn der so eben erwähnten Depeshe wurde die An= Sgr. Pignolí, der Repräsentant der Titelrolle, zeichnet sich dur eine | genialer Bildhauer und der shwierigen Technik dieser Kunst Die aus wei- | die Stadtgemeinde bestceitet, werden sein : die Herstellung der merkwürdige erurtheilt. Henry soll, als ihm noch gestern Abend im Gejängnß | ment versammeln werde. / ius Mr Apr, Le E Ee E E gr. / g S i Kanzel, die Errichtung des St. Lukas-Altars, der Malergilde und die Reden ersten Greffier des Pairshofes sein Urtheil mitgetheilt wurde, sehr Das über Capitain Gordon in Portsmouth an Bord des Linien= | siht Lord Palmerston’s nur als seine eigene und keinesweges als die

i Baritonsti vortheilhaft aus und entfaltet i 6 Cyri Method ; | ; : L h i j , ; : ¡dde d , , e, ; ; lit Me, qute Gesangsbildung, sondern it einigen Momenten Emannel Max schmücken ens bie auf Kosten A: eher: Siavtoneibs staurirung der Kreuz - Kapelle, in welcher ein gothischer Altar nach eint und niedergeschlagen gewesen sein nund gesagt haben: „Das | ciffes „Victory“ niedergeseßte Kriegsgericht ist gestern zu dem Schluß | der englishen Regierung überhaupt dargelegt, die Entscheidung der ein äußerst wirksames Spiel; im Allgemeinen entsprahen jedo<h äußere | restaurirte Marien - Kapelle der ehrwürdigen Tepyn - Kirche, welche no< | Zeichnung Hellich's errichtet werden soll, Als Altarbild bleibt daselbst do!tete ih niht; ih wollte ein Todesurtheil, ih verlangte den | gekommen, daß die gegen den Capitain erhobene Anklage wegen un- | Vermählungs-Frage aber vor Allem von dem persönlichen Willen der

Z \ i t 1 ; (i: (al fel öhmisde , 1 D; A Lal v ; s C i Sniai ängi [uf diese Weise ward Lebt altung und Durchführung der Rolle dem Bilde, welhes man sih von | so manche Kunstshäße aus dem vierzehnten und funfzehnten Jahr- | alte Kruzifir, welches Professor Wach in seinem Artifel über böhmisdt eine Gnade und Wohlthat.“ Diesen Morgen hieß es, Henry | re<tmäßiger Wegführung des ihm anvertrauten Schiffes von der | Königin Jjabella abhängig gemacht. Auf diese * ebterer A: Helden R Vi der Phantasie entwirst, nicht. Uebec Sgr. Mar birgt. L redts stehende ¿ingere Slaven - Apostel Me- | Holz - Skulpturen ausführlich beschrieb. Glücklicherweise giebt cs jept q ein Begnadigungsgesuch an den König unterzeichnet. Station M Stillen Ocean gegründet, aber der Angeklagte sür dies- | die shi>lichste Veranlassung gegeben, dem englishen Hofe auf das Dei, der mit einer dec Klangfarbe nah ins Barytonartige überspielenden | thod im erzbischöflihen Ornate hält mit der linfen Hand die j uns talentvolle Künstler jeder Art, welche, da sie n O A n der Deputirten-Kammer wurde gestern von Herrn Demesmay | mal nur mit einem strengen Verweis zu bestrafen sei, da er aus kei- förmlichste denjenigen Prinzen zu bezeichnen, auf welchen ihre freie Wahl Tenorstimme begabt ist und als Jsmaele nur eine unbedeuteude Partie | Tafel, worauf das nach der Legende von ihm selbst gemalte Bild des jüng- sener - oda, Soran S S N ielt Ch f neem Büreau des Präsidenten der Antrag auf Herabseßung der | nem eigennüßigeu Beweggrunde seinen Posten verlassen habe. fallen dürste, und dagegen die Bewerbungen des Jufanten Don En- auszuführen hatte, halten wir unser Urtheil zurü>, um so mehr, da er uns | sten Gerichts, durch dessen E: klärung er den Bulgaren-Fürsten Boris zum | fen und würdig auszuführen R ads G ri) emwie Ÿ il ahme nden Salzsteuer um 20 Centimes das Kilogramm schriftli Die Times zählt niht weniger als 22 Schiffe auf, welche in | rique entschieden zurü>zuweisen. Aus Rücksichten auf den französi- dis S in U E B E ge O Me MeE q O e dn U ags See gehauen Gas A M a welches diesen Unternehmungen Theilna eht, Die legte Kammer hatte den Vorschlag dazu t 1240 | vokiger Woche theils dus bei Le O a e R n E otte L A O a e Loe iebe also nur no< der Sgra. Ger | , der b er- and unterstüßt den Ausdru der Begeisterung und innigen Lederzeugung, af af R E rat ; 2% Sti : j ü d : Mebl c - | des i Leopold von Koburg aufzutreten. Es läßt sich ab i / e eine Weltgeschichit immen gutgeheißen. Heute nahm man die Prüfung der | bek mit starken Ladungen von Korn, Mehl, Fleish und anderen Le es Prinzen po urg zutreten. i: er theilen können, daß sie bei den Ensembles wirksam “ingri, wenngleich sie | die aus scinen Mienen sprehen. Die in altbyzantinisher Weise einfach Auf Kosten der Matice wird in böhmischer Sprache eine Weltg his ahten wieder aue I bensmitteln zu Sverudel angelangt sind. wohl erwarten, daß er dem Willen der Königin von Spanien , falls

als Fenena im Spiele sehr Unbedeutendes leistete, So viel für heute über | und würdig gehaltene Darstellung des Weltgerichts is blos ein erigt und | von Professor Smetana und eine ausführliche Botanik von Professor Jo- [ i ; ) A varie i S, Ó das neue Personal, Au Ergänzung und Erweiterung unseres Urtheils | mit GAVR Gn ausgelegt. Method Lari n tele ganzen Erscheinung Dana Sivarepint Presl mit vielen Abbildungen erscheinen. Der erste BanbDer Nachtdienst auf der Nordbahn, der die Postsachen (Briefe Der vorgestrigen Wochen-Versammlung des irländischen Repeal- | er sih für diesen Prinzen entsheiden sollte, völlige Anerkennung wi=

werden die folgenden Vorstellungen Gelegenheit bieten, Auf das Auftreten | das lebendige Wort der christlichen Lehre, dagegen sein mönchisch gekleide- | der bbhmischen Bearbeitung der Geschichte Böhmens von eitungen) nah Belgien, Holland, Mittel - und Nord-Deutsh- | Vereins in Dublin wohnten 130 Geistlihe aus allen Theilen des | dersahren lassen werde. Jn den verschiedenen Berathschlagungen, der Sga. Grossoni als Lucia sind wir besonders gespannt. ter Bruder Corill, dessen greises Antliß díe Ruhe eines durchgekämpften Le- | sich bei der wiener Hofcensur. Er wird wesentliche, durch Palayky's neue Wzc, befördern soll, is nun geregelt und wird am 1. September | Landes bei, um durch ihr Erscheinen dem Verfahren O'Connell's ge- | welche die diesseitigen Minister auf Veranlassung der Palmerstonschen Im Uebrigen besriedigte die Vorstellung von Seiten des Chors und | bens verkündet, das des Yriebene Wort Gottes. Jn der Linken hält der | Forschungen veranlaßte Veränderungen enthalten. Franz Brauner, Dr. jur. MWlgender Art ins Leben treten: Der Depeschenshluß geschieht | gen Jung-Jrland ihre indirekte Gutheißung zu ertheilen, Depesche pflogen , soll der Präsident, Herr Jsturiz, dem Willen der des Orchesters ret wohl; auch die Aufnahme der neuen Sänger tur das | Legtere die slavische Liturgie (welhe eine Aufschrift in cyllirischen Lettern | und gewesener Ober-Amtmann und Justitiar, wird nächstens in deuts h Uhr, worauf um 7 Uhr der Nachtzug abgeht. Jn Brüssel ¿ Königin gemäß, darauf angetragen haben, an das Kabinet von St. zahlrei<h anwesende Publikum war eine ehrende und erregt günstige: Hoff- | hat), mit der Rechten das metallene Missionskreuz, auf dem die Haupt- | Sprache eine bereits dur die wiener Censur gegangene freimüthige Dar Mer am anderen Morgen um 9 Uhr eintreffen liederlande. James die Frage zu stellen, ob es den Wunsch Jsabella?s Il, sih nungen für die Zukunft, Mögen sie in Erfüllung gehen! Momente aus dem Leben Christi zu sehen sind. Das Piedestal im. gothi- | stellung der böhmischen Bauern-Zustände herausgeben. Med. Dr. Schmid! ie retrograde B g d Sparkassen nieant wieder zu, ob- Rotterdam, 27. Aug. Heute Nachmittag hat Jhre Maje- | mit dem Prinzen Leopold von Koburg zu vermählen, für angemessen j B L Val Tem e En die Gesellschaf Ieilss schen Qiyl wurde nas Lte Dein ava qnienen E E ars S AREE R fe Teider beann in Faditn S Vie eile der jevt alle Halidiverkt Fol ufs M “hu n haben und die Lebensbe- stät die verwittwete Königin S England si Crb des Dampf- | und ausführbar halte und demselben seine mitwirkende Theilnahme ei es a! o ichtig bemerft außer durch ihre eigenen Leistungen, | mann Bergmann aus. röothuchem öhmischen Marmor verfertigt, » r. ' Y E Q j j ) , , : Sr ; tut ie nas ein anziehendes Repertoir wesentlich deitragtn ege Namentlich selbe wird ine bronzene Tafel eingesügt werden, welche den heiligen Method Eingeborenen umkam, Risse verhältnißmäßig sehr wohlfeil sind, Die pariser Sparkasse er- | hootes „Bla> Eagle‘’ nah England eingeschifft, zu \chenken geneigt wäre, Obgleich nun einige andere Minister

S N Y 5 2 > E sit R E Se E B 2 C Eda: its aue R: Pu E tr, T A E L

G r O E R E O R A R T R T T D Es

E B As P S a R 7 R E E eik O E E vet G 7 E Uri PINEES. * BB i 2A 7 nis S R N v Tes 7 Pg A L L SESERRS L A? S Le N 5 Er O das M E E R E R T U É E GR R NEiGE 5 t rE D O É R B E I S E Mt MENE A T RIE r > R Der. n Sud

E E D E Er T