1942 / 2 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 03 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

[Deutscher Reithsanzeiger | Preußischer Staatsanzeiger

c) Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlich S 2 T Anzei i d ü dbhoiee Eer eh d de Met ngapebir, aber ode Bestellaeld/ für Selb __— A E, M Tee alenen L N Brrlen BeteHetle 148 E" Unten straße B “Ren Berit dibier Angabe E edt n Sn _ Rd sind auf einseitig beschriebenem Papier völlig E U ciauteRE, ructaufteäge B B T ie Serdea var elaey L MUITRANE: D einzelne Vei Agen / > ist darin au< anzugeben, welche Worte én dur< Fettdruæ (einmal unter- 4 A S Dee Cie 2A L gen N zahlung oder vorherige Einsendung strichen) öder dur< Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) h b g L ortos abgegeben. Fernspreh-=Sammel-Ur.: 19 33 33. N werden sollen. efristete Anzeigen müssen 3 Tage ror dem Einritangs, ; ¿ e termin bei der Anzeigenstelle eingeganger sein. X 4 Reichsbankgirokonto Berlin, : : Ne. 2 i Konto Nr. 1/1913 Verl in, Sonnabend, den 3. Zauuar, abends Postscheckkonto: Berlín 41821 1942 E F ; : N ° ——— z pn m. t ; | | Anordnung Nr. 42 u. Bayern eingegli: ietstei ; N i : i: geglied. ehem. sudeterdt. Gebiets RdE / ¿ Inhalt des amtlichen Teiles “l der Reichsstelle für Mineralöl L S Berslherungsfreißei v. Protektoratsbeamten. RdErl B 3 : mierstoffverbra E : 2 . 12. 41, Mceusestleßgg. v. Versorgungsbezügen nah d.. DBG. N Deutsches Reich L <mierstoff E S R Reichsgau Danzig-West- | RdErl. 17. 12. 41, Amtl. Kreisblätter. S RdE1l. 18 1E El H Bekanntmachung über die Umsaßsteuerumrehnungs\äße auf : _ Reisen nach d. beseyt. Ostgebieten. RdE1rl. 19. 12. 41 Zuteilg. G für die ale im Dezember 1941. Vom 3. Januar 1942 bebörteilèn E R T l Le t SlDaTio. v. Zus A efanntmahung der Gehëimen Staatspolizei Linz/Donau Auf Grund der Verordnung übex den Warenverkehr vo fels: d. Sit e Nl ETPAAD e MdErl. 19. 12, 41, V „Uber die Einziehung von Vermögenswerten für das Reich. | 18. August 1939 (Reichs esegbl, I S. 1431) in der j iirig Baldarbeiterfachstenten A endl oFibetriebe L E 4 Anordnung Nr. 42 der Reichsstelle für Mineralöl, Schmierstoff- | der Verordnung vom 30. Oktober 1941 (Reih8gesebb. \ 16. 19. 41 MstorfägetGinss ind. Fot riS e RdEr l 16 12° verbrau:<slenkung im Reichsgau Danzig-Westpreußen. Vom | S. 679) in Verbindung mit der Bekanntmachung über die | 1941, Sculbeih. f. gemeindl. Waldarbeiter. RdErl, 16 12. 41 | 3. Januar 1942. | “Reichsstellen zur Regelung und Ueberwachung des Waren- | Regelg. d. Arbeitsverhältn. abgeordn. staatl. Waldarbeiter. / Bekanntmachung über die Ausgabe des Reichsgeseßzblatts, | verkehrs vom 18. o 939 (Deutscher Reichs- und Preu- | RdErl. 16. 12. 41, Kinderzushl. f. gemeindl. Waldarbeiter. ‘Teil L Nr. L j ßischer Staatsanzeiger r. 192 vom 21. August 1939) wird RdErl. 16. 12. 41, Beschafsungsbeih. s. arbeitsfördernde Geräte, i m mit Zustimmung des Reich8wirtschaftsministers angeordnet: Ga tiDE, DticdbieA L A Á rit s T en. g. 2. 12. 41, Aenderg. d. Grenzen 81 E E D K L nts ia Polizeiverw l : A g. 8. 12. 41, Zuüsammenarbéit T: nat. Am tli che 8 R P E fe Q is G 239 e Nr. 259 Draa, Kommission“. s RdErl. 15. 12. it” Verloibe * ß i ¡ Statistishen Warenverzeichrv.isses) i ausländ. Kriegsauszei i: Angeh. d. OrdnPol. RdErl Deutsches Reich Dee g prehen mit Ausnahme der früber zur | 18. 12. 41, Führg, d. Pers.-Atten d. Poi. -Veamien, RdErl, i Provinz Ostpreußen gehörigen Kreise (Elbing, Marienburg 16. 12. 41, Einrichtg. einer Film- u. Bildstelle d. OrdnPol. E Bekanntmachung Stuhm, Marienwerder und Rosenberg) -nur gegen Vorlage | NdErl. 15. 12. 41, Weiterer Kriegseinsay d. RAD. f. d. weibl, ir D pliwsabstenerümre<nungssäte auf Reichsmark | cines MineralsGmierstoff-Bezugscheines des Reichsstatthalters | t d. aftive Pol KdErl. 16. 12, 41" Brvongte Bete für die Umsäße im Monat Dezember 1941 werden auf in Danzig-Westpreu en (Landeswirtschaftsamt) zum Ver- bg aftive Pol. RdErl. 18. 12. 41, Bevorzugte Beförderg. v. | d | brau abdeatte b shwer verwundeten Pol.-Beamten. RdErl. 16. 12. 41, Berufs- rund von $ 5 Absay 1 Saß 2 des Umsaßsteuergesezes vom < abgegeben und bezogen werden. bezeihng. während d. prakt. Beschäftig. vor d. Studium im Ve E Cs 20G, [Nea gelebt L L in BAPOI | el und Abbe, 25 ius von Mötorenöl, Ge- | messungswesen. ;— "Wo PL{Ah 1e dfTege uRd Fugenda mit $ 47 der Durchführungsbestimmungen zum Umsazy- | triebeöl und Abschmierfett für Kraftfahrzeuge aus bzw. von | wohlfahrt. RdErl. 19, 12. 41, Fürsorgeredt!." Begtehan. steuergejep vom 283. Dezember 1938 (Reichsgeseßbl. 1 S. 1935) | Tankstellen, Garagen und Reparaturwerkstätten unterliegt | zwischen d. Protekt. Böhmen u. Mähren u. d. übrigen Reichsgebiet. wie folgt festgeseßt: : nicht der Bezugscheinpflicht, wenn der Lieferer das Motoren- | Bolksgesundheit. RdErl. 17. 12. 41, Handbücherei f. ard i : Sidi | öl unmittelbar in die hierfür am Kraftfahrzeug vorgesehenen d. öffentl. Gesundheitsdienst. RdErl. 19. 12. 41, Vordr. zur Lfd. Nr. A Pn Einheit m Einfüllstußgen oder bei Zweitaktgemis<h in den raft- Anweisg. d. Versorgungsbezüge f. d. auf d. Reichshaushalt stehen- stoffbehälter des Fahrzeuges einfüllt, bzw. das Kraftfahrze den Pol.-Beamten. Zu beseßende Gend.-Kreisführerstelle. E 777? B S EORTRE s Fit abfchmiert. * a 0D, zeug RdErl. 15. ¿6 41, Erstattg. y. Lastschriften in d. Bekleidungs- 2 | Afghanistan 100 Afghani 18,81 (3) Die Bezugscheinpflicht entfällt ferner, wenn die Ge- | bältn ube e nrg s H n d une Dientiver» i ist | ) j n Í : Er, ältn. übernommenen ehem. Pol.-Reservisten. RdErl. 18. 12 3 | Argentinien 100 Papierpesos. 58,99 samtbezüge eines Verhxauchers monatlich nicht mehr als 5 kg | 41, Rundfunkgebühren f. tr äßi ände 4 | Austilien 1 Pfund 7,92 | Schmierstoff betragen. - : ; d. OrdnPol 2 RdErl "18 e O “5 | Belgien 100 Belga | 40/00 | j E E 5 : Röcke d. Pol. RdErl. 18. 12. 41, Le ad 2Wachim. in j | lgen : 0 Belga h i i | . Pol. RdErl. 18. 12. 41, Lehrg. f. Gend.-Wachtm. in j i 6 | Brazilien_- 100 Milreis 13,10 Al 9 2 j tert ildesheim. 'Mitteilungs | t B 100. Mlreio 1440 Die im Verkehr befindlihén Mineral; <mierstoff-Bezug- Hildesheim. RdErl. 19. 12. 41, Mitteilungsbl:- f.- d. weltan- A 7 ritilch-A u} „26 s L 4 ( Dez) shaul. Schulg. d. OrdnPol. RdErl. 15. 12. 41 Hauptamtl. e Bulgarien 100 Lewa. 3,05 scheine können vom Landeswirtschaftsamt in Danzig jeder- | Brandschau. RdErl. 16. 19. 41 Lehrg. f. Res.-Offz. d. Sch] 9 | Dänemark 100 Kronen 48,26 eit wieder eingezogen oder für ungültig erklärt werden. Die | bei d -FS<P RdErl. 18. 12. 41, V f t 1D ) baute : 7 ion 100 Mark : 5,07 ngültigkeit8erklärung erfolgt im Amtsblatt des Reichsstatt- | RdErl. 13. 12. 41, Verwendg. v. Wachtm, 1“ Meistern d Gend. 5 (ran e 5 7% Mes 9,00 | halters in Danzig-Westpreußen, im Sanitätsdienst. RdErl. 15. 12. 41, Erfassg. u. Verwendg. 13 Großbritannien 1 Pfund Sterling 9/90 L E 83 Red Sale t babe E B A 2 I C S E gan, | | 1 / : ; : rlern en. RdErl. 15. 12. 41, Heranziehg. v. rei<s8eig. 14 ollgnd / R e, 0H Die Vorschriften dér Anordnung Nr. 29 der Reichsstelle Pol.-Diensthunden zur Zucht. —Sta T R ACH S: babeit 16 | Yoland- ¡100 Kroñeg: 38'46 | für Mineralöl vom 2.. Oktober 1939 (Deutscher Reichs- und | Pab- und Ausländerpolizei, RdEil. 11. 12. 41, Ver- 2 | Stan 100 Lire 13/15 Preußischer Staatsanzeiger Nr. 231 vom 3. Oktober 1939) in enes ù amtl. zugelass. dt. Grenzübergangsstellen f. di Argen 18 [Japan 100 Ven 58,60 | Verbindung mit den Vorschriften der Anordnung Nr. 29 A e E E C Wdelegen neen Famil lens / 58 ga | L ; ] Ag L. unterhalt. RdErl. 16. 12. 41, Ausgabe v. Reichskarten f. Ur- Kanada 1 Dollar: 2,10 | vom 4. Funi 1940 (Deutscher Reichs- und Preußischer Staats- | lau j S i O O Ri L i / i; lauber an Angeh. d. Wehrmacht u.-d. Schutgliedergn. außerh. d. O 4 Fan nar 20 a Lit beri et, 4. Juni 1940) werden durch diese An- git D egr a 22 E Entschädig. Deutscher f. Kriegs- De Nea ivo E 5 ¿ets ; E en in d. bepeßt. Gebieten Frankreihs einschl. d. Departements R l Qonen Va 8 4 du Nord u. Pas-de-Calais: hier: VerTängerg. d. Antragsfrist, / : : | Pfund j D / : ; i: Vermeßsungs- und Grenzsachen. RdErl. 15. 12. 41, ; L E 2 j Mae 90 Éfudos : e A alm Ancron S T Die s diene a d. Ae O abasiers mit d. Grundbu. ¿Kriovgashilfse L 26 * | Schnwéden 100 Kronen 59,52 | nahmegenehmigung kann an Bedingungen und Auflagen ge- RdErl 18 E O I E, S M E 27 Schweiz | 100 ranfen 57,99 knüpft und jederzeit widerrufen werden, : | erkenng. als Dent G e ihirde See Dai Be: N | , Dinar : : : E Se é ; : N tr E : ; - S O na j : rihtigung. Neuerscheinungen. Stellenaus- Cr E - i S Lo B Us _ 8 s tseR \shreibungen von Gemeindebea.mten. Zu beziehen S RST ¿ 31 | Süvatrikanilche Union 1 Dr 920 Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung werden nah | dur<h alle Postanstalten. Carl Heymanns Verlag, Berlin W 8, | 7 S URN 32 | Eürfdi ( 1 Pfund as den S$ 10, 12—16 der Verordnung über den Warenverkehr | Mauerstr. 44. Vierteljährlih 2,15 N. für Ausgabe A (zweiseitig P N #5 33 ' Ungarn : 100 Pengö 59/72 und den Strafvorschristen der Verordnung über Strafen und | bedru>t) und 2,70 N. für Ausgabe B (einseitia hodru>t). b wn R : : i (bei Ausfuhr nah E Aae gn U gege Ls en auf | EN N ; y E Ungar)‘ em Gebiet der Bewirtschaftung bezugsbeschränkter Erzeu i inifteri ; H | Be da) L fe 1,20 nisse -(Verbrauchsregelungs-Stra VéSoTIRtinD in der Fassung igen Mialecieme tes a L Batten: 1941 Le Be / Vereinigte Staaten s / i i / ine V l | Ne ollar 2,50 vom 26. November 1941 (Reichsgeseßbl. T S. 734) bestraft, genden J n ha 1 t: A l d g e d n eV Er w L Eu E) RdErl L Die Umrechnungssäge für weitere Zahlungsmittel werden 86 E P tecidites Beau C T L E E 250 D UhEbo A eiwa am 5. d. M. festgeseßt werden. Z Diese Anordnung tritt am 13. Januar 1942 in Kraft. Prida Lo A un n Sl ¿ä fa RdEd. 22 12 41 Um La e S0 Berlin, 2, Januar 1942. R S4 Berlin, den 3. Fanuar 1942. i ie E F E k L E dei S A N ; T “T as i L i : j olizeiverwaltung. rl. 18. 12:41, Merkbl. f. d. Ver- Ad Bie, MOGIRUNNG, De Finánzen. J. A.: Hedding. Der Reichsbeauftragte für Mineralöl. halten v. Angeh., d. OrdnPol. in ausw. Standorten. E RdErl. E : 4 J. A.: Budczies. } 19, 12. 41, Kinderermäßig. bei d. Einkommensteuer während d. 4 | L Verfügung v Besen, d: d, Raceosls, de: driscbot bien, et SS M i - Der Reichsminister des Jnnern hat mi : ufnahme in di E, | , bt. 4 | 17. r De A Pol. 8 Dr IIA al U E m | Bekanntmachung Sia U 20 18 41, See bncananteÓ H 212 festgestellt, daß die Bestrebungen des Juden Max , Die am 2. Januar 1942 ausgegebene Nummer 1 des | u. Skihose d. OvdnPol. S. 2296. RdErl. 22. 12. 41, Einheitl H rael Holzbauer, geb. am 4. 12. 1895 in Rosenberg, und | Reichsgesegblatts, Teil 1, enthält: Shreibweise d. Wortes „Ski“ innerh. d. Dt. Pol. RdErl. t L einer Chefrau Josefine PedliG ge geb. am 14. 8. 1897 in | Verordnung über die Auflösung und Abwi>klung der Gemein- | #2. 12, 41, Karabiner, Gewehre. RdErl. 22. 12. 41, Unter- E ien, volfs- und staatsfeindlih gewesen sind. - : shaftlihen Waisenkassen im Reichsgau Sudetenland und in den | [vhnallkoppel d. SW. RdErl. 22. 12. 41, Rundfunkgeräte f. e. Auf Grund der Verordnung über die Einziehung volks- | in die Länder Preußen und Bayern sowie in die o e Dew | eit = Miel, 29. 48. 41 Becrltgn o Urt ba a Bie 6 V i E und Haiti en Vermögens ‘im Lande Oesterreih vom | und Niederdonau eingegliederten sudetendeutschen ietsteilen. | seit. RdErl. 23. 12. 41, Vergütgn. d. Vertragslehrer bei Vor- L Os 18. November 1938 Reichsgesevbl. 1 S. 1620 in Ver- | Vom 24, Dezember-1941. | A A oe Bter f. d. mittl. Pol.-Verw.-Dienst. RdErl. Ee bindung mit dem Erlaß des aGaubaltere in Oesterreich Lian: 1!/2 Bogen. Verkaufspreis: 0,30 N... Postbeförde- (2. Lehvg f Sea E N I U Dg dienst E E: vom 7. Februax 1939 B Nr. S 11 G 41/V/39 und | rungsgebühren: 0,03 .N.Æ für ein Stü bei Voreinsendung auf | v; Getreide u anderen ‘Ernteerzeugn Staatsan R x R T auf Grund des Erlasses des Führers und Reichskanzlers unser ostshe>konto: Berlin 96-200. leit. Paß- und Ausländerpolizei. RdErl. 22. 12. il O E Über die Verwertung des eingezogenen Vermögens von Reichs- Berlin NW 40, den 3. Januar 1942. l Regelg. v. Staatsangehörigkeitsfragen gegenüb. d. Protekt. ° feinden vom 29. Mai 1941 Reichsgesegbl. 1 S. 303 : Reichsverlagsamt. F. V.: Stern. men u. Mähren; hier: Er assg. RdErl. 22. 12. 4t, Sammel- wird hiermit das gesamte, innerhalb der Grenzen des frü- | i i werk „Dt. Paßvorschriften u. Einreisebestimmungen d. Auslandes“. eren Landes Oesterreich befindliche Vermögen des früher in s RdErl. 23. 12. 41, Erwerb d. dt. Staatsangehörigkeit durs zinz, Walterstraße 26, wohnhaft gewesenen Juden Max Fsral | - ehem Danziger Staat2angeh. Volks gesundheit. RdErl. ol'zbauer, geb. am 4 12. 1895 in Rosenberg ind A a __ J 28. 127 41, Heiraten v. Angeh. d. #_u. d. RAD. RdErl. 23. 12. befrau Josetiut S | Di : Ri ta tli es | 1941, Verlängerg: d. Amtszeit d. Pharmazieräte. RdErl. 23. 12. Josefine Sara Holzbauer, geb. Fail, geb. am m 14. 8. 1897 in Wien, zugunsten des Deutschen Reiches, vèr- | : id | beceihengotnte f Rönlten=, Sivahlèn, a Lolecaterineee D: i; n, zugu! ] i R B - i Deutsches Reich e bereitungs8kurse * f. Röntgen-, Strahlen- u. Laboratoriums\hutz- M reten durch den S N as der Finanzen, eingezogen. -— | prüfgn, RdErl. 22. 12. 41 Diphtherie-Juipfstoff. Neu- & R-Nr. 1.4 5298/41 JE:A-5 aich ta s 4% [Nummer 52 des Ministerial-Blatts des Reichs- und Preußi- | ers<heinungen. Zu beziehen ÿ alle Postanstalten. F Li : E e GAE C A schen Min teriums des Junéru vom 24 "Deietnbee U s Larl- | ind: erlag, Bexlin W'8, 44. - fing, den 8, Dezember 1941. 00 | O A TEET A L B UT 1M hat ffe e Li N i UEL D uit E int C Veotnrs A 00M ; Fat % BER E att: ‘ge E twattung: RdErk. R AE M AuSgave A (tve! ¿ DEBTUCEEA Ga Geheime Staatspolizei. Staatspolizeistelle Linz. ZA 15 12 41, anfenversitherg. d. ehem. beim Heilfons E ntl .| für Ausqcbe B (etiseitig bedvui). sei; g. bedru>t) ú ; J. V.: Berger. Bs diensteten versichert. -Beamièû den in die: Länder Preußen l-L : : 20