1942 / 2 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 03 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

Einner YA,-G 5 Stader Lederfabrikï| 4 Steatit=Magnesia .| ®

* 44/,/5/, a. ber.K. Steinfurt Waggon.| 6 Steingutfbr. Cold1t]| 6 Stettiner Brauerei

¿STUAUW < do. Oderwerke... ® 5/. 12/. o. ber. K. do. Oelwerke.…….. do. Port!1.-Cement N. Sto>k u. Co... Etößr u.Co, Hamm-

garn Etolbera. Linfhiitte Gebr. Stollwer>t SElüddentide Buder * 4/1 7 a. ber. Fav.

Tempelhofex Feld. Teppich=-Wlke.-BVlIn.- Treptow Terrain Nudow- Iobanhîêsthal do. S üdnesten i. L. Thür. Elektr. u. Cas Thüring. Easge- edäl Trium ph-Verke v. Tuchers>e Brau.| ! Tuchfab ri! Aacken. Tüllfabrik K1öha.. Auf beri><t. Kap.

Union Fabrii hem. P es bo énn .

Véestag, Velt. Often u. Keramit ... X

Venu s-Werle Wirs- texei U. Stri.

Verein. Altenburg. u. Etralsunder

. Spielkarten ..../8

do. BVaugzuer Pas pierfabrii

do. Berline1 Mörs telwerte

do. Böhlers Stahl- were, A v. Et. do. Chem. Cfkar- lottenburg, jest: Pfeiiring-W, C

do. DeuticheN iciels

do. Glanzstoffe Fabriten

Maichinensabr. . do. Harzer Ports land-C ement ... do. Märk, Tuchf. ® 5/258 a. ber. K.

|

0 .7 [{ 169,5b

‘1 |98,5b

Heutiger [ Voriger

135,25b 165,25b

137b

152,75b 139%/eb G

137,75b + 1706 h182b

100b —_ S00b G r

167b -_ 123,5b 142,5b + 171b

110b _— 135b _— 140b

193,5b 204b

149b 148b +{153,5b # 155,5b

191b

+ Aut berichtigtes Kapital. V C Fortlausfsende Notierungen

Deutsche Anl. Aus31.- Scheine einshließ1l. 1, Ablösungsich1d.

b%, Geljentir<h. Berg- wert ÆZAM 1936...

41,% Fried. Krupv AAM -Anleihe 1936.

41/,% Fried. Krupp A -Anleihe 1939...

42/,% Verein. Stahl AA «Anleihe

Accumuidátoren-Fabrii

Lllgem. Elektricitäts- Gesellschaft

Aschaffenburg. Zellstoff

Bayex. Motoren-Wte

J. P. Bemberg

Julius Berger Tiefbau Zerliner Kraft u. Licht Gr. A

Berliner Maschinenbau

Braunkohle u. Brikett Bubias) <5 ¿

Bremer Wollkämmerei

Buderus LCisenwerke

Charlottenburger

Was erwerke Chem. von Heyden. «+ Contin. Gummiwerke

Daimiuer- Ben;

Dema

Deutsch-Atlant. Telegr.

Deutsche Contin. Gas Dessau

Deutsche Erdöl

Deutsche Linol.-Werke

Deutsche Telephon und Kabel

Deutsche Waffen- und Munition... ..

Min- dest- abs» \chlüsse

2000 2000

&eutiger

16154-161,75-—

105 14—104,75-— -102%,-— —107,25-—

—883 b

171,5—173,5 b 14974-1500 b G—

191,5—193 b

—_— ——

—207,5—207——

a

—270-—

137,6

131——

{167,5-—

199,5—200,75—-— 205—206,5—

153,5- 169—169,5—— 160 b G-

t beri<hticteë Kapital.

Ver. Stahlwerke... do. T rikotíab.VoU-

do.

fabrik Victoria-L'erke C. J.

U. Gabelwerle ..

Wagner u. Co., Maschinenfabrik, i: P as>inensabr Waaner-T örries .

Wanderer-V erle .

V'arstein- u. £rzal.

. Ec

Waferwer! C elsen-

do. (m. bes>rän!t.

Tiv. : 1989). F V'enderoth pharn:: V'esideutice Kaufs

hof

V'estfälische Traht- induftrie Lamm WV'ickliler - Küppers Vrauerei N Wilmers8dî.-9ikeins gau Terrain i. L. V'inters8kall H.WVifner Vetall.. V: ollgarni. U. Krüger

* Auf ber. Kap. Hellsiofi-V aldho! . * 317 a. ber. Kap. Huckerfabr. 9.asten-

Hinstermin der Bankaktien ist der 1. (Ausnahme: Bank füï Brau-Zndustrie 1. Zuli.)

Allgemeine L eutjche Credit-Ansialt. „..| 4

Vadiicte Lan A] 6

Lani!

Vaver. und V eciselbani .| 5 do. Lereinskani „..| 5 L erliuer Landel8- C'etlelli> aft 6%

do.

Brauns n'eig, - F$an- nov. Hypoil;elenbl.} 5%

Commerz-y.Priv.Bî.

1:

A.-G

+ Auf berichtigtes Kapital.

Ultramarin

Vogel Drahîs|

le8wsL olf:ein.

Tittel

4

| Heutiger [ Voriger

146,75b

1 |{ 126b

111b

2. Banken.

tür Erau-Ind.| 6% & ypott elens

Hassen-Lerein| 3%

161,4-161,5——

-104,75-—

—-107 G —— 105%4——

381- 171,25—-171,25 b 149,5 -—

191,25— 160— —{ 22

208—208 b

—270-271- —185,5- 135,75—136—

130,5— ä 217,6 +165,25—165,25 b

199-192,25— 201,25- 203,75

_—_—

152,75—153-152,756 b 167,75-168— 160-

127,25b 6 189,5b 140,5b

151+ G 98,75b G

Deutscher Eisenhandel.

Christian Dierig

Dortmunder Union- Brauerei .….. Ce

146,5b 118,5b

11E6b 148b

p

DeutscheAsiatis>'e Bk, RAM per Et. Deutibe Lank .. Deutsche Central- bodenkreditban!* .. 146b G Deuts>e Effecten- u. V'echselbank 129,5b Teutí>.Golddiskonte- bank Eruppe B... _ Deutsche Hypotheïen- ban? Verlin 145b Deuticke Net>2bani. 136b Vank? T70b

659Th 144,56 G

Teutsche Uberseeis>e

HallesherLankverein 126b Lamburaer £ vp.-Vlk.

Handels8bk in Lübeck

Luxemb. Intern. Bk. BA per €t. Mecklenburg. T epoi.- u. V e><selbank. Dts do. Hyp.-u.V'echselb, _ Mecklenb,- Strelißs>. L ypothekenbanit, j : V eflenb. Kred.-u L£ypotk.-Vank .. X -_— do. do div.-ber. ab 1. 1.1242 N V'einmnger Hyp.-Bi.. NiederlausißerLank. Oldenbg. Lande®2ban! Plauener Lank Ponmm:ersche Vank

Rheinis>eHyp.-Vank NRheinisd V esisälische Vodencreditban!..

146b 127,5b 130,5b 173b 171b

133,75b G do. Vodencredilans\t. 149b

Eijsenbahn- Verkehrsm. Elektr.-Lieferungsges. . Elektr.-Werk Schlesien Elektr. Licht und Kraft Engelhardi-Brauerei

G. Farbenindustrie . Feldmühle Papier « «« Felten u. Guilleaume .

Gej. 1. elektr. Untern. Ludw. Loetoe u. Co. Th.. Goldschmidt

Hamburge1 Elektrizität Harburger Gummi .. Harpener Bergbau «- Hoesch-KölnNeuessen,

jeßt: Hoesch A.-G. . Philipp Holzmann «+« Hotelbetriebs-Geiellich.

Jlie Bergbau

Zlse Bergbau, Genuß- scheine

Gebrüder Junghans -

Kali Chemie «o... Klödner-Werke .««-««

Lahmeyer u. Co, ..«« Leopoldgrube --.....

Mannesmannröhren- werke Maschinenbau u. Bahn- bedarf A.-G. vorm. Orenstein u. Koppel Maximilianshütte .... —— Metallgeiellshaft -.-.

E <le&8wigsHFolst.Bk.. 131b Südd. Bodencreditbkt. * s Ungar. Allg. Creditb.

RA v.St.zu50Pengö *1,5Pengö p El.350B. Vereinsbk, Hamburg. 170,75b 6 Westdeutsche Boden-

treditanstalt _—

Fanuar.

1:7,25b G

148b A 188,26b 3. Verkehr. Aactener Kleinb. X| 4 1.1 [1147B Akt.-G. f, Vexrkehr3-

wesen 7 1.1 /156b Allg. Lokalbahn u

Krafiwerke 8 4 Valtimore andOhio 7 Bochun!-Geljens

lircen Strafenb.| 5 1.1 53 Csatath.- Agram

Pr.-A.i.EoldC1d, 1.1 Teuts<, Eisenbahne i Betrieb 1.1

140,5b

150b 99,5b G

1436 6

Min- dest- ab- schlüsse 2000 8000

Hentiger

=ROO—

t—-—

2000 | +171,25- 2000 8000 2000 3000 8000

—150,25- 287,0—287—

3000 3000 3000

197,26-197,5—197,26 b

232-233—-

3000 3000

214—214,75—

3000 2000 3000

3000 3000 3000

162,5—

+ 160—159—— 145,75—146—- 3000

2000 2000

147/—145,5—

169,5——

3000 3000

159-—

2000 |, 175-—

000 | 151,5—151%-

3000

—230-

| Neutiger | Voriger

(6a0v 144,25b G

145,6b 129,6b

145b

166b 16b G

[70%

{ 162-—

289— 167—

195-

162 ,5—-

235

Voriger

219,5-220eb B—

+168-170— 245-248—

197-197,25—197 b 156,5— 230,25

213,5—

-180,76— 186,6—

{ 157-156 b 195,75——. 145,5—145— 169,6—169,5 b

-1571%—158 B-— 174-—

151,25

Gr. KasselerStraßb. î.: Kasseler Vere]. Tehrs-Ges. ....M

do Vorz.oAkt,

Halberst.- Blanten- burger Eisenb...

Halle-Hettstedt

Hanmbg.-Am. Packet tKamba.-Am. L.)

Hawburger Hoch-| bahn Lit. A. N

Hamburg - Südam. Tampfsch.

Hannov. Ueberldw. U. Strafenbahnen

„Hansa“ Tampf- {chiff.-Gesells<. .

Hildesheim - Peine

Lit. A

Kön1g3bg.-Cranz. X Mpenhaenne Danipfer Lit. C X

Liegniß - Rawitsch Vorz. Lit. A. X do. do. Sî.-A. Lit.B Luxeniba. Pr. Hein- ri<,1St.=500Fr.

Magdeburger Strb. Niederlauj. Eisb. X Norddeutsch. Lloyd Nordh. - Werniger.|

Penn\ylvania 1St. = 50 Dollar Rinteln-Stadt- hagen Lit. A .. do. Lit. B Rostocker Straßb. X

Séhipkau - Finster-|

Strausberg * Herzf. Südd. Eisenbahn

West - Sizilianische 1 St.= 500 Lire ® f, 500 Lire.

4. Versicherungen. RM p. Stü>

Geschäftsjahr: 1. Januar, kedo< Albingia: 1. Oktober.

Aachen u. Münchener Feuer. .|

Aachener Rückversicherung „„..|

„Albingia“ Verj. Lit. X] do. do. Lit. C

Allianz u. Stuttg. Ver. Vers, jeyt: Allianz Vers. …. 0

D. do. Leben3v.-Bk., jeßt: Allianz Lebensvers\. ..|310b 10b

Rhein. Braunkohle u.

Rheinische Stahlwerke Rhein.-Westfäl. Elektr. Rheinmetall-Borsig «« Rütgerswerke

Salzdetfurth Schering Schlesische Elektrizität und Gas Lit. B „.+. Echubert u. Salzer «. ESchultheiss-Paben- hofer, jeßt: Schult- hei88-Brauerei «- «« Siemens u. Halske « « - Siemens u. Halske Vorz-A, «sooo Stöhr u. Co., Kammg. Stolberger Binkhütte « Süddeutsche Zud>er ««

Thüringer Gasgesells<h.

Vereinigte Stahlwerke C. J. Vogel, Draht u. Kabel „».«....+ ° Wasserw. Gelsenkirchen Westdeutsche Kaufhof. Wintershall .....-«. «

Zellstoff Waldhof

Bantkt für Brau-Jnd. Deutsche Reichsbank...

A.-G. y. Verkehrswe jen Allgem. Lokalbahn u. Kraftw.

Otavi Minen u. Eisenb.

[ Heutiger [ Voriger

e

1 120,5h 1.10| -- —_

14 1086 |107,75b 1.1 /103b 105b B L1 129,56 1.1 1846 1.1 156b 1.1 135b 1.1 _

1.1 _—

69b

Frankona: 1. Zuli,

108b [108b

D 7,6b

Berl. Hagel-Assec. (70% Einz.). do. do. Lit. B (265$Einz.). Berlin Feuer (voll) (zu 100 R&4 do. do. (3T% Þ Einz.) Colonia, Feuer- u. Unf.-V. Köln jeyt: ColoniaKölnVersicherung 100 M-Stücde N| f Dresdner Allgem Transport (57X4 Einz.) do. do. (2833 Einz.) Frankona Rück- u. Mitversicher Lit. C u. Dj Gladbacher Feuer-Versicher. X| Hermes Kreditiversiher. (voW| do. do. (25$ Einz.) Magdeburger Feuer-Vers... X do. Hagelvers. (65% Einz. do. do. (32%) Einz.) do. Lebens8-Vers.-Gej do. Nückversich.-Gei, do. do. (Stücke 100,800) += «National “Allg.V. A.G. Stettin} =— Nordstern AUg- Versicherung. . do. Lebens8versi<.-Bank, j.:

do. do. (300 R.4-St.) Thuringta Ver|.-Ges. Erfurt. A

do. do. do. Tranz3atlantische Güterver|. .. Union, Hagel-Versich., Weimar

I)

Kolonialwerte

Deutsh-OstafrikaG 2j.| 0 KamerunEb.Ant. 2B] 0 Neu GuineaComp...|/0 Otavi Minen u, Eb.| * 1St.=1£, RÆv.St

* 0,50 RA

Sun Handels-

Min- desl- ab- \hlüsse

3000 83000 3000 2000 3000 8000

3000 2000

3000 3000

* 8000 3500 3500 3000 2000 2000 3000

: 8000 2000 2000 83000 2000

3000

3000 3000

3000 3000

330—— 177-—

——177,5 G—— —189,5— 161,5—— 159,75—160b G 197—199——

+174,6—176-— 219—221——

194-—

—-—170 b

168,75—169,6——

123,5—

+173—174,5—— t171-—

146,5—14674 b

139—189, b—— 175,5—176,5——

+127,5—128-—

134,15-—

156-156— 216-—

[ Heutiger [ Voríger

124b

5 SiiiSHi 11

+171,5-173—— 217,6-218,6—218——=

-123,6——

*138,6—138,786 b 174-—175,75——

+ 126,6 b G—127,26——

155,5-166—— —216—_—

188,25—188,76—188,26 b 159,5—159,25—160—— 159—159,6 b

166,75—167,76—167,6 b

146,25—146,5—146% b

133,5—134,6 b

Ä - i ; ° D Berliner Vörse vom 2. Januar

Im ersten Aktienverkehr des neuen Jahres wär der Grundton fest. Das Geschäft war in einzelnen Werten etwas lebhafter. So Pyoen in Farben bereits bei der Eröffnung größere Beträge um.

a nennenswertes Angebot_ niht vorlag, ergaben s\ih teilweise beachtliche Kurssteigerungen.

wurde die Notiz vorerst erneut ausgeseßt.

Am Montanmarkt blieben

zogen A 1% % an.

meyer um 1 % höher an. Versorgungswerten überwogen wurden- um 4 und REW um 1% % heraufg und Linoleumtwerten stiegen Conti Gummi um 2%, von Kabel-" elten um 14 %. Autoaktien lagen behauptet. aschinenbaufabriken erhöhten. si

und Drahtwerten Am Markt der

uh chemische Papiere lagen fest. Schering. um 1 und Rütgers fil 3K n LRE Kurs 350000 KAÆ um

Elektroaktienmarkt kamen AEG um 1/4, Gesfürel um 4 und Lah- Lichtkraft verloren 114 %.

gingen, stiegen um

1% %. Hervorzuheben sind von Bauwerten Hol

e +2 %.

E U

ejeßt.

In den beiden Siemenswerten

; 1 Hoesch, Klö>kner und Stollberger Zink unverändert. Ver. Stahlwerke stiegen um 4, Mannesmann um 4 und Buderus um 1/4 %. Bei den Braunkohlenwerten Erdöl um 1, bei den Kaliwerten Salzdetfurth um Hier erhöhten sich Farben, in denen zum A %. Am

aft v Bei den tri S Dessauer Gas Von Gummi-

Demag um ; ann mit +4 %. Textilwerte wurden durhweg gestrihen. Stärker befestigt waren noch von Brauereiaktien Dortmunder Union und Schultheiss mit je + 11/4 %, ferner Gebr. Junghans und Süddeutsher Zu>ker mit

eihsbanfkanteile notierten 1344 gegen 13414.

Jm weiteren Verlauf war die Kursentwi>lun

Jm we nicht ganz einheitlich, jedo<h blieb die Grundstimmung fest,

an handelte

und Rütgerswerke 22 ige Steigerungen zu verzeichnen. kraft um 4, Holzmann um 1 und Funghans um 114 % zurü>. Rheinstahl zogen gegen leßten Kurs um 14 % an, während EW- Schlesien im gleichen Ausmaß nahgaben. Per Kasse kamen Ber- liner Maschinen 14 und Thüringer Gas 214 % höher zur Notiz.

Gegen Ende des Verkehrs ergaben si<h gegenüber dem Ver- laufsstand keine wesentlihen Veränderungen. en mit 14674 und Farben mit 1971/4. gerung um 1 % fort. kassekurs 114 % höher zur Notiz.

Am Kassamarkt lagen Banken nicht einheitlih. Berliner P L Set und Überseebank gewannen 1 und Commerz- 4 Andererseits mußten Berliner Kassenverein 14 %

und Asiatenbank 3 li. hergeben. Von Hyp.-Banken E sih Hamburger Hyp. um 14 und Rheinische Hyp. um 1 %, während Deutsche Centralboden und Meininger .Hyp. um !$ und Sachsen- boden um 1 % heraufgeseßt wurden. kamen Hapag 2 % niedriger an. Von Bahnen notierten Nieder- M t . iegniy-Rawitsh 1/4 und Nordhausen- Wernigerode 2 % höher. Unter den Kolonialanteilen waren Otavi j A und Kamerun bei Repartierung 24 % höher gefragt. ndustriepapiere verkehrten in

{los

ank 4 %.

lausizer Eisenbahn 1,

M R Die zu Kassakursen fester Haltung, wobe 2%4.% zu beobachten waren. Hemmoor Portlandzèment um 2% und J. Reine>er bei Repar- aat E um 4%. Rü>läufig waren Deutshe Babco>k mit a ‘0.

gehandelten

Ver. Stahlwerke mit 1464 und Farben mit 19714. Wintershall, AEG und Felten stiegen um 1, Daimler um 14, Demag um 1% owie Schering um 2%.

i verschiedentlih Werterhöhun en um bis zu Harburger Eisen

Vielfach waren Andererseits gingen Licht-

Ver. Stahlwerke EG seßten ihre Stei- Schles. Gas kamen gegenüber dem Vortags-

stiegen um 2%,

O

Steuergut

Rheinprovin Á reu en 24 % {<wächer. Am Markt der Reich3an e I. die 34er Reichsanleihe 4 % niedriger an ermäßigten sich um .0,10 % und IÍT, 37er Folge I nin um bis zu 045 %. Für 3!4 %ige ih bei unveränderten Kursen mehr eihsbahns<häße waren unverändert, 4 ige Post

\häbe E : olge T

Am Schiffahrtsaktienmarkt fei zeigte (/}

olge I

um 4 und

Teltow um 1 %.

Steuergutsheine T nannte man 1% % niedriger mit 105%. Meine IT wurden zu unveränderten Kursen notiert.

Jm variablen Rentenverkehr stellte sih die Reichsaltbesitz- anleihe auf 1614 nah anfängli<h 16154 (Vortag 16114).

Am Kassarentenmarkt blieben Pfandbriefe gesragt: anleihen Sud, keine größeren Veränderungen au meindeum|<huldung wurde mit 102,70 gegen 102% notiert. Deko- ama I zog um 4 % an. Länderanleihen lagen nicht einheitli<h.

u nennen sind Preußenkonsols mit + 0,15, 30er Me>lenburg- Streliß mit +/4 und andererseits 26er Thüringen mit 4 un er Hessen mit —1%4 %. Von Altbesizemissionen befestigten sich N enüber lag cthén wurden

Siadt- zuweisen, Ge-

usgaben der 38er und 39er !6 % Les bewertet, während

Jndustrieobligationen lagen ni<ht einheitli E Privatdiskontsaßz stellte sih wieder auf 2% % in der e. Am Geldmarkt blieb der Saß für Blankotagesgeld mit 2 bis 21/4 % unverändert.

Bei der amtlichen Berliner Devisennotierung traten keine Veränderungen ein.

am. - 35er Reichs\häße

i R 1 uar 36er Reichs-

und I

7

Amte ad Ì

I und 38er

olge I eih8-

achfrage. “Rid gewannen

GVereinsregister. 4.

Nr. 2

Fnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrecht8register. Aa Genossenschaftsregister. = 5. Musterregister. 60. Urheberrechts8-intragsrolle. 7. Konkurse und Verglelch8sachen. 8. Verschiedenes,

i s S S ie N «f c C4 k ei Ls La: E z} E L

Vis F t L s A S En i ¿ ( «s i i s C

L fe

Zenéizalhandelsregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußiswen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister sür das Deutsche Reich

Erscheint an jedem Wochentag abends. 0,30 A Zeitungsaebügr, aber ohne Bestellgeld ; monatili<. Alle Postanïtalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Angzeigenstelle 8W 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gégen Barzahlung oder vorherige Einsendung des B trages einschließli des Portos abgegeben.

Berlin, Sonnabend, den 3. Fanuar

Bezugspreis monatli

1,15 ÆAA Eins@lieblich ür Selbstabholer bei der Anzeigenftelle 0,95 A.

O

Anzeigenpreis für ben Raum einer fünfgespaltenen

65 mm breiten Petit-Zeise 1,19 K. Anzeigen nimmt

bie Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eiín- gegangen sein.

1942

qung e

1. Handelsregister

fir die Angaben in ( wird eine Gewähr ür die Richtigkeit Le der Registergerichte nicht libernommen.

Aalen. [39294] Amtsgericht Aalen (Württ.). Löschung vom 22. Dezember 1941. A 147 Karl Bachmann Spedition-

Möbeltransport, Aalen.

Ahlen, Westf. [39295] Handelsregister B Nr. 2 Westfäli- {he Bodengesellshafst mit be- \chränkter Haftung, Ahlen (Westf.). Nach? Beendigung der Liquidation ist die Firma Celosen, Ahlen, Westf., den 23. Dezember 1941. Das Amtsgericht.

Alfeld, Leine. [39296] Amtsgericht Alfeld, Leine, den 20. Dezember 1941, Veränderung:

-R. A 416 Firma E. A. Lan-

H s Kommanditgesellschaft in Lam- pringe.

Heinrich Oepping ist in die Geell. haft als verlönlidh haftender Gesell- alier eingetreten. Fräulein Langer 1st aus der Gesellshaft ausgeschieden. Allenstein. [39297] Handelsregister Amtsgericht Allenstein, Veränderung: H-R. A 1138 Firma Walter Kuklitzki, Allenstein. Die Firma ist dux< Namensände- rung des Jnhabers in „Körtner“ geändert. /

[39290] Altenkirchen, Westerwald. Handel®8register A. Amtsgericht Altenkirchen, den 23. Dezember 1941. Veränderung:

Nr. 206 Firma Heinrich Klappert, Flammersfeld.

Durh Apothekenpachtvertrag vom 24. Funi 1941 ist die Apotheke mit Wirkung vom 1. Fuli 1941 ab auf die Dauer von zunächst fünf Fahren an die Apothekerin Gertrud Klappert ver- E worden. Die Pächterin führt ie Apotheke untex der Bezeihnung ¿„„Adler-Apotheke“’ in Flammers- feld, Jnhaberin Gertrud Klappert in Flammersfeld, fort. ;

Amberg. [39299] Veränderung: .H.-R. Amberg B 1/4 Fa. „„Ainber- per Flaschenhütten Afktiengesell- chaft, Siy Amberg. Die in der antr E vom 18. Dezem- er 1941 bef<lojsene Erhöhung des Grundkapitals um 500000 KNAÆ ist durchgeführt. Das Grundkapital be- trägt nunmehr 800 000 NA ‘aht- S En Reichsmark —. 8$ 4 der Saßung wurde entsprehend ge- ändert. Als nicht eingetragen wird f: A g tal Die Aktien werden zum Kurse von 125% ausgegeben. Sie lauten auf den Jnhaber. Amberg, den 27. Dezember 1941. Amtsgeriht Registergericht.

Augustusburg, Erzgeb. [39301] Amtsgericht Augustusburg, Erzge%b., 20. Dezember 1941. Veränderung: A- 138 Paul Schaff, Flöha. irma hat ihre deran verlegt.

Bad Ems. [39302

Jn das Handelsregister Abt. A t unter Nx. 11 bei der Firma H. Chr. Sommer, Kommanditgesellschaft, Bad Ems, heute eingetragen worden: Dr. Paul Sommer in Limburg und sind als p. Werner Huth in Bad Ems i

Die Niederlassung nah

ind als persönlih haftende Gesellschaf- er in die Gesellschaft eingetreten.

Die Prokura des Kausmanns Wer- ner Huth in Bad Ems ist erloschen. „Nah Ausscheiden eines Komman- ditisten sind no< zwei Kommanditisten vorhanden, deren Einlagen herab- gesett sind. __ Der Gesellschaftsvertrag vom 6. August 1922 bzw. 14. Dezember 1935 Yt dur den neuen Gesellshaftsvertrag vom 8. Mai 1941 erseßt worden.

Bad Ems, den 23. Dezember 1941.

Das Amtsgericht.

Bernburg. 39307] : Handelsregister l

Amtsgericht Bernburg, 283. 12, 1941. Löschung:

A 1944 Guftav Müller Komman- ditgesellshaft in Leopoldshall (Fa- brikation te<hn. Bedarfsartikel).

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma is erloschen.

Bielitz. [39308] Handelsregifter Amtsgericht Bielit, 23. Dezbr. 1941. Veränderung:

Jn das Handelsregister des ehe- maligen Registergerihts Wadowiy I RHA. II1 Nr. 2, umgeschrieben nach 12 H.-R, A Band IV Nr. 470 Bie, be- treffend die Firma Rudolf Schmidt Biata fabryka armatur, odlewnie bronzu fosforowego, metali i Zelaza wt. R. i O. Schmidt, Bieliß, ift fol- endes eingetragen worden: Gene hafter sind die Fabrikbesißer Rudolf Schmidt und Oskar Schmidt, Bieliß. Einzelprokura wurde Karl Fenknerx in Bieliy erteilt. Offene Handelsgesell- haft. Die Gesellshaftzhat am 1. Fuli 1927 begonnen. Die Firma ist geändert in: Rydolf Schmidt, Armaturen- u.

Gufßwerk.

Boppard.

i Bekanntmachung.

H.-R. A 271. Fn das hiesige Han- delsregister Abt. A ist heute unter Nr. 271 folgendes C tgentalen worden:

Arbeitsgemeins<hast E a L Monnerjahn, Bauunternehmung in Emmelshausen. Offene Handelsgesell- haft. Persönlich haftende Gesellschafter: 1. Karl Monnerjahn in Ehr Nr. 22, 2. Peter Monnerjahn in Leiningen Nr. 22, Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1938 begonnen.

Bopparòd, den 23. Dezember 1941.

Amtsgericht.

[39309]

Brackenhein. [39319] 1 Amtsgericht Brackenheim.

Handelsregistereintragung vom 23. De- ember 1941 Abt. B Nr. 1: . Bei der Firma Unterländer Weingärtner- gesellschaft m. b. H. in Nordheim wurde heute eingetragen:

Nach Beendigung der Liquidation ist die Firma erloschen. Bremen-Blumenthal,

Handelsregister Amtsgericht Bremen-Blumenthal. Bremen-Blumenthal, 22. Dezbr. 1941.

Neueintragung:

H.-R. A 89 Sermaun Lühmann, Bremen-Aumund (Herstellung und Vertrieb alkoholisher und nicht alkoho- lischer Getränke, Talstraße Nr. 17).

Firmeninhaber is der Kaufmann Hermann Lühmann in Bremen- Aumiuind.

[89311]

Brieg, Bz. Breslau. [39312] F AEEE Brieg, 22. Dezbr. 1941. euecintragung:

H.-R. A 759 Firma Friß Cyrol, Kohlen- und Baustoffhaudlung in Brieg, Bez. Breslau. Fnhaber Kauf- mann Friß Cyrol in Brieg.

Bünde, Westf. 39313] Handelsregister Amtsgericht Bünde. Bünde, 20. Dezember 1941.

H.-R. B 90 Oscar Dörffler, Ak- tiengesellschast, Vünde (Wesftf.).

Dur<h Beschluß des Ausfsichtsrates vom 13, Dezember 1941 ist das Grund- kapital der Gesellshaft im Wege der Kapitalberichtigung mit Wirkung vom 30. September 1941 auf 524 400 A erhöht, und zwar gemäß den Bestim- mungen der 88 8 f. Dividendenabgabe- vecordnung. Nah der Neufassung des 8 4 der Sazung ist das Grundkapital lebt eingeteilt in 5184 Stammaktien im Nennbetrage von je 100 kKA und 60. Vorzugsaktien im Nennbetrage oon je 100 NA. Der Vorstand und der Aufsichtsrat haben entsprehend der Kapitalberichtigung . die Sabßung in den $8 4 (Grundkapital) und 21 (Stimmrecht). neu gefaßt. Bützow. [39314]

- Handelsregister Amtsgericht Bützow, 19. Dez. 1941. Veränderung:

A 12 Gustav Staac>, Junh. Anna Timmann. Die Firma lautet fortan: Anna Timmann.

Burgdorf, Hann. [89815] Handelsregister Amtsgericht Burgdorf i. Hann. Burgdorf i. Hann., 19, Dezember 1941. Neueintragung:

H.-R. A 150 Eduard F. Veckmann,

Steinwedel (Verlagsvertretungen). Jnhaber: Kaufmann Eduard F. B d>-

mann in Steinwedel,

Darmestadt, [89316] M lid Amtsgeriht Darmstadt. Abt, 6. Veränderung:

Darmstadt, 22, Dezember 1941. B ‘B11 sische Mehlhandels- gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung, Darmstadt.

Josef Merl, Kaufmann in Frank- urt a. M., ist als stellvertretender Ge- chäftsführer abberufen,

Darmstadt. . [39317] Handel Sregister Amtsgericht Darmstadt. Abt. 6. Neueintragung: Darmstadt, 22, Dezember 1941. .

B 526 Unterstütßzungseinrichtung der Carl Schenc> G. m. b. H. in Darmstadt, Gesellshaft mit be: schränkter Haftung, Darmstadt. Gegenstand des Unternehmens: Die freiwillige einmalige, wiederholte oder laufende Zahlung von Beihilfen an unterstüßungswürdige Gefolgschaftsmit- lieder der Firma sowie deren Ange- Tociteit in Fällen der Bedürsftigkeit, die dur< Krankheit, Erwerbs- oder Be- rufsunfähigkeit oder durh sonstige Not-

fälle entstanden ist.

Stammkapital: 20 000— A.

Geschäftsführer ist Abteilungsleiter Prokurist Adam Hölzel in Darmstadt.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. Sep- tembec 1941 festgestellt. Die ibrer schaft wird durh einen Geschäftsführer vertreten. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger. Detmold. [39318]

Handelsregister Ï Amtsgericht Detmold. Detmold, den 20, Dezember 1941. Neueintragung:

H.-R._ A 999 Carl Schierbaum, Herford, mit einex Zweigniederlassun( in Detmold unter der Firma „Car Schierbaum, Herford, Zweiguieder- lassung Detmold“ (Herstellung von Zentralheizungen und sanitären An- lagen, Mühlenstr. 18. j “Alleinige Fnhaberin: Witwe Helene Schievbaum geb. Geurtsen in Detmold. Prokurist au< für die Zweignieder- lassung: Kaufmann Adolf _Sussie> in Herford. Das Handelsgeschäft ist dur Erbgang auf die Witwe Helene Schier- baum geb. Geurtsen in Detmold als Nief E übergegangen. Der Nießbraud endet am 22, 6, 1946.

Buderstadt. [39319] Amtsgericht “Duderstadt, 11, 12. 1941. Jn das hiesige Handelsregister A Nr. 296 isstt bei der Firma Gustav Gerlach in Duderstadt heute folgen- des eingetragen worden: Der Gefsell- schafter ee or Gerlach ist gestorben. Die Gesellschaft ist aufgelöst. rieb Clara Gerla<h führt die bisherige irma als S weiter, Die Protata des Ernjt Brose bleibt be- stehen. Düsseldorf. [39320] Handel®8register n Amtsgericht Düsseldorf, 23. 12. 1941. Veränderungen:

B 5572 Henkel «& Cie, Aktien- gesellschast, Düsseldorf. Dur<h Be- {luß des Aufsichtsrats vom 5. De- ember 1941 ist das Grundkapital im Wege der Berichtigung gemäß der Divi- dendenabgabeverordnung vom 12. Juni 1941 um 3000000 auf 4 000 000 RA erhöht worden. Durh Beschluß des Vorstandes und des Aufsichtsrates vom gleichen Tage da die Sazung ent- sprechend der Kapitalberihtigung dahin eändert worden, daß das Grundkapital 4 000 000 NAÆ beträgt und in 4000 gleihberehtigte Aktien zu je 1000 KAÆ eingeteilt ist.

B 5611 Westdeutsche Werkzeug- waschinen Aktiengesellschaft, Düssel- dorf. Der auf Grund der Verordnung über: die Behandlung feindlihen Ver- mögens vom 15. Fanuar 1940 bestellte Verwalter hat am 2.. Dezember 1941 beschlossen, das Grundkapital im Wege der Berichtigung gemäß der Dividen- denabgabevexordnung vom 12. Juni 1941 um 2000 000 auf 3 000 000 RA zu erhöhen und dementsprechend die Etui E

eueintragung :

B 5728 Aufzugbau Losenhausen- werk Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Düsseldorf. Der Gesell- \shaftsvertrag ist am 9. Dezember 1941 geshlossen. Gegenstand des Unterneh- mens: Herstellung - und der Vertrieb von ueO Fahrtreppen und ähn- lichen inrihtungen sowie die gzu diesem Hauptzwe>e dienenden Neben- gee. Stammkapital: 50000 NA.

Lr Kaufmann Erich Heller in Düsseldorf. Die Selten kann einen oder zwei Geschäftsführer Raven legteres jedoh nur, wenn kein Proku- ritt bestellt ijt. Sind zwei Geschäfts- ührer bestellt, so sind die beiden Ge- hâäftsführer gemeinschaftlich gui Ver- vetung der, Gesellshast und Zeichnung der Firma ugt. “Ferner wird be- kanntgemachht: . Die Bekanntmachungen r Fl o Hgieugen nur dur i

utshen R angeiger. . räume: Rheinallee ö.

Ebersbach, Sachsen. [39821] . Handelsregister Amtsgericht Ebersbach (Sachs.), am 23. Dezember 1941, Neueintragung: :

H.-R. A 205 Erhard Meißner in Ebersbach (Sachs.) (Großhandel mit Textilwaren, Hindenburgstr. Nr. 67). Geschäftsinhaber: Hugo Erich Erhard Mei or Kaufmann in Ebersbach (Sachs). - Veränderung:

H.-R. A 178 G. Reinhold Herzog in Neugersdorf (Sachs.) (C.-G.- Hoffmann-Play Nr. 3). Fn das Han- delsgeschäft L der Kaufmann Richard Herzog in Neugersdorf (Sachs.) als persönlih haftender Gesellschafter auf- enommen worden. Die Gesellschast at am 15. August 1941 begonnen. Hannover. {391841]

Handelsregister Amtsgericht Hannover. Abt, 12, PAannover, 24. Dezember 1941. Neueintragungen: s

A 15 470 Walter Huperz (Handels- vertretungen und Großhandel in Herren-Kopfbekleidung, Hannover, Bö- dekerstr. 84). Jnhaber ist der Handels- vertreter und Großhändler Walter Hupecz in Hannover, * 2

A 15 471 Arthur Hubert (Handels- vertretungen in Textilwaren, Hannover, Billweg 5). Jnhabex ist der Handels- vertreter Arthur Hubert in Hannover.

A 15472 Hans Pollmann Grund- besiß, Hypotheken, Finanzierungen (Haunover, Georgstr. 19), Fnhaber isl dezr Kavfmann Hans Pollmann 11 Hannover. : : i;

A 15473 Karl Schaberick, jun. (Handelsvertretungen in Wehrbedarfs- Effekten und Kantinen-Bedarfsartikeln, Hannover, Waldheimstr. 3), Jnhaber ist der Handelsvertreter Karl W. Scha- beri> jun. in Hannover.

B 3828 Suth Apparatefabrik Han- nover Versorgungseinrichtungs-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Hannover, Göttinger Chaussee - 76. Gegenstand des Unternehmens ist die freiwillige einmalige, wiederholte oder laufende Unterstüßung von Gefolg- schaftsmitgliedern und ehemaligen Ge- folgschaftsmitgliedern der Huth-Han- nover sowie deren Angehörigen (1m Sinne des $ 10 St. A. G.) bei Hilfs- bedürftigkeit, Berufsunfähigkeit, Not, Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit und im Alter. Gegenstand des Unternehmers ist ferner die Verwaltung der Mittel, die die Gesellschaftersirmen na< ihrem freien Entschluß an*® die Gesellschaft übertragen. Das Stammkapital beträgt 20099 A. Geschäftsführer ist der kaufm. Direktor Walter Seny in Han- nover. Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. Dezember 1941 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird bie Gesellshaft dur< zwei Geschäfts- führer gemeinschaftli<h gerihtli<h und außergerihtli<h vertreten. Nicht etnge- tragen: Die Bekanntmachungen dex Ge- [Ca erfolgen nur dur<h den Deut- hen Reichsanzeiger.

Veränderungen:

A 11733 Friedrih Stodt (Han- nover, Landschaftsstr. 2). Dem Ernst Narten in Hannover ist Prokura erteilt.

A 19506 Deutsche Edelpilz-Züchte- rei „Epi“/ W. Hunte & Co. (Han- nover, Spinnereistr. H. Die Kom- manditgesellschaft is auf vei alleiniger JFnhaber der Firma ist Kaufmann Wil- helm Hunte in Hannover.

A 12544 Wilhelm Oberpottkamp (Hannover, Limburgstr. 12). Dem Charles Büscher in Hannover ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er die Firma gemeinjam mit einem anderen Pro- kuristen vertritt. 3

A 14697 Louis Gröpke Hambur- ger Kaufhaus (Hannover, Heilige1- traße 1 S: Louis Gröpke ist ver- storben. eine Witwe Auguste Gröpke geb. Pcett in Laune ist als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten, Es D zwoi Kommanditisten vorhanden,

ie Ri La begründete Kommandit- gesellshaft hat am 1. Fanuar 1941 be-

onnen. Der Bertha Neddermeyer und bent Dr. jur. Walter Gröpke, beide 1n Hannover, ist Einzelprokuva erteilt.

a 14 942 E E Dees

annover, ielenplay T7). r per- Gali haftende Gesellschafter Willy Schornagel ist dur t i ellshaft ausgeschieden. Seine Witwe

arie Schornagel geb. Astholz ist an seiner Stelle in die Gesellshaft ein- getreten.

B- 3417 Dietrak Diesel-Traktoren Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (Hannover, Plan>str. Va Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 20. November 1941 ist das Stamm- kapital im Bege der Kapitalberichtigqung gem. $ 8 Abs. La der Dividenden- abgabeverordnung vom 12. Juni 1941 um 2980000 auf 3 000 000 N.æ

d aus der Ge- |\

erhöht und $ 3 des Gesellshaftsvers» trages (Stammkapital) G end ges ändert, Durch den gleichen Mera ist Abs. 2 des $ 1 sortgefallen;, $8 (Vertretung) und 9 (Verteilung des Reingewinns) sind geändert. Der Ges ellshaftsvertrag ist vollständig neu ge- aßt. Die Gesellschaft hat einen oder e Geschäftsführer. Werdet mehrere Geschäftsführer bestellt, so be- schließt die Gesellshafterversammlung über die Vertretungsbefugnis diesex Geschäftsführer. Der Auny Hoffmann in Hannover ist Prokura erteilt.

B 3579 Ghrli<’'s Frachtführerei Gesellshaft mit beschränkter Hafs tung (Hannover, Kniestr. 18). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherigs Geschäftsführer ist Liquidator.

B 3712 „Hannovera““ Vertriebs gesellschast mit beschränkter Haftung (Hannover, Limburgstr. 12), Durch Beschluß der Besellshafter vom 15. De- zember 1941 ist der Gesellschaftsvertrag in den 8 1 (Name der Firma) 2 (Gegenstand des Unternehmens), s (Stammkapital), 5 (Veräußerung von Geschäftsanteilen), 8 (Bestellung von Prokucisten und Handlungsbevollmächs tigten und deren Abberufung) geändert und $ 9 hinzugeseßt. Die Firma lautet jeßt: Famet Großhaudel Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Der Gegens siand des Unternehmens ist jeßt: Der Groß-Ein- und Ausfuhrhandel. mit Fahrrädern, -Musikinstrumenten, Elef- troartifeln, Technik sowie allen vers» wandten Artikeln, desgleichen die Hes stellung und der Vertrieb : von- Ges brauchsgegenständen und te<hnishen Artikeln aller Art. Das Stammkapital beträgt jeßt 50000 f.AÆA. Dem Friy Twiehoff in Hannover ist Profura ers teilt derart, daß er in Gemeinschaft mir einem Geschäftsführer oder etnem cnderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen

vefugt ist. Erloschen: Z

A 15131 Carl Stang. B 3514 Hannoversche Herrenbedarfs-Aktiens gesellschaft. Die Firma ist auf Grund des Geseßeë vom 9, Oktober 1934 ge» löscht. Heidelberg. E {39185]

B eib Amtsgericht Heidelberg.

Neueintragung: H.-R. B _ 102, 99 12, 1941: Melangit Kunsts stoffabrifk Gesellschaft mit beschränks ter Haftung in Heidelberg (Fricdso rih-Eisenlohr-Sir. 6), wohin der Sig von Bruchsal verlegt ist. Gegeustand des Unternehmens ist die Ausarbeis tung von Verfahren zur Gewinnung neuer Werk- und Kunststoffe, deren Herstellung und Vertrieb. Das3 Stammkapital der Gesellschaft ist von 30000 A auf 100000 féÆ er öht worden. Geschäftsführer ist Dr. Ros bert Müller, Chemiker in E Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Juli 1939 errichtet. Jst ein Geschäftsführer bestellt, so wivd die Gesellschaft durh< diesen vertreten. Sind mehrere Ges schäftsführer bestellt, so wird die Geo ellschaft dur< zwei von ihnen gemeins haftlih oder dur< einen in Gemeins baft mit einem Prokuristen vertreten. Auch wenn mehrere Geschäftsführer bes stellt sind, ist die Gesellschafterversamm- lung befugt, einen oder mehrere von ihnen zux alleinigen Vertretung dex Gesellschaft zu ermächtigen. Der Ges sellshaftsvertrag ist am 6. September 1941 geändert worden in $ 1 Abs. 2 Siy Heidelberg ünd in $ 3 Abs. 1 Stammkapitalerhöhung auf 100 900 Reichsmark mit Neueinteilung der Ge- schäftsanteile —. Als nicht eingetragen wird no<h veröffentliht: Bekannt» machungen dex Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reihs- und Preus ßishen Staatsanzeiger.

Veränderungen:

H.-R. A 7650, 18. 12. 1941: Friß

els Möbelspedition und Lagers 20h in Heidelberg (Plö>k 75/77), Dem Kaufmann Eugen Regelein int Mannheim i} Prokura erteilt.

H.-R. B 92, 23. 12. 1941: S. Fuchs Waggon-Fabrikx Aktiengesellschaft in Heidelberg. Durch Beschluß der Haupt» versammlung vom 83. Dezember 1944 ist die Sagung geändert in $ 11 Bes tellung eines zweiten stellv. Vorsizer& in den Aufsihtsrat ; 13 Ei berufung und Beschlußfas ung des Aufs sihts8rats und $ 15 Ausfsicht$ rätsvergütung.

Hildesheim. : {39186] Amtsgericht Hildespeim. Abt. 8 tsgericht esheim. . 8. Hildesheim, den 24. Dezember 1941. Benprtragung! A 2477 Schuhhaus Ella Stolz berg vorm. Sander, Sarstevt. J haber: Frau Ella Stolzenberg k,

_.

L