1942 / 3 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 05 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

L da bit ae

(e

ild E

Ti C M d det.

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 3 vom 5. Januar 1942, S. 2

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

_Verlin, Montag, den 5. Jannar

mm

n R

Sievert, Detmold. Herr Fobritant rih Brandt Detmold, ist dur< Tod aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Westdeutsche Holzindustrie Aktien- gesellschaft, Detmold in Lippe.

Der Vorstand. Meindl.

mun L. Durch Beschluß der außerordentlichen ptversammlung unserer Gesellschaft om 27. Dezember 1941 wurde als wel- anes Mitglied des Auffichtsrates ge- wählt: Herr Rechtsanwalt Dr. jur.

[39497Þ ¡„Styria“‘ Steiermärkische Sensenwerks8=z Aktiengesellschaft, Wien.

Einladung zur 27. ordentlichen Hauptversammlung am 30. Januar 1942 um 15 Uhr in den Räfimen der Gesellschaft, Wien, I., Hoher Markt 1,

Tagesordnung:

1. Vorlage des GesGaftóbert tes und des Fahre3abschlusses mit dem A riht des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 1940/41.

. Beschlußfassung über die Vék

Erträge. Gewinnvortrag aus 1939/40 . . e E + Auflösungsbetrag für Kapitalberichtigung C G5

Erlös aus Bier abzüglich Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe . insen

T i T A Brauerei Feldschlößchen Aktiengesellschaft, Sonstige Erträge aus Nebenprodukten, Pacht und Mieten . .. [39089] Braunschweig.

Außerordentliche Erträge binn Es Auflösung offener Rüd>lagen Wir geben hiermit bekannt, daß der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft entsprechend deui Vorschlag des Vorstandes am 11. Dezember 1941 beschlossen hat, das Gesell- C Ta Ea öaens 1732 055,— shaftsfapital im Wege der Kapitalberichtigung gemäß $ 8 |ff. der Verordnung q gung niagevermbgens «s « zur Begrenzung von Gewinnausschüttungen (Dividendenabgabeverordnung) vom

aus der Delkredererüdlage. « . . «. . « - «- « « 333 634, 12 ej 12. Juni 1941 und der 1. Verordnung zur Durchführung der DAV. vom 18. August aus dem Gewinnvortrag E E E +183 310,88 „1 260 000/— teilung des Reingewinnes. 1941 von M 1 250 000,— um EMÆ 1 250 000,— auf E 2 500 000,— zu erhöhen.

Braunschweig, den 30. September 1941. 6 866 215 . Beschlußfassung über die Cutaltiy Die Satzung is in $ 4 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) dur<h Vor- Brauerei Felds<hlöß<eun Aktiengesellschaft, Braunschweig. des Vorstandes und des Di sthts stand und Aufsichtsrat entsprechend abgeändert. Otto

me. rates für das Geschäftsjahe Die Beschlüsse sind im Handelsregister eingetragen. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund 1940/41. Die Kapitalberichtigung wird durchgeführt dur< Umtausch der bisherigen

der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-| Ergänzungs8wahl zum Aufsichtsrat. Aktien über L. 500,— in neue Aktienurkunden über L.A4 1000,—. Ueber

klärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der 5. Wahl der Abs{luß Prise für das den Termin und die Form des Umtausches erfolgen in Kürze noch weitere Bekannt- | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften Geschäftsjahr i 41/42 machungen.

RA - [5, 209 789 183 310

26 478/63 4 865 324

174 969 T8 451

Nr. 3 1942

Passiva. Grundkapital: 1380 Stammaktien nom, 1000,— = 1380 Stimm. 20 Vorzugsaktien nom. 1000,— 36fa<. Stimm- ret = 720 Stimmen . Rülagen: Geseßliche Rücklage « « Andere Rüd>lagen . « . Rü>fstellungen Rü>stellung für Pausch- steuer ($13) . .. Verbindlichkeiten E A Posten der Rechnungsab- dleikiilai « > « Gewinnvortrag « « « « - Reingewinn . . Avale und Vürgschaften

7. Aktiengesells<aften Schimmel & Co. Aktiengesellshaf\t, Miltih (Vz. Leipzig).

[39088]. Vilanz für gel 31. Dezember 1940.

Aktiva, BÆA 5 T, Anlagevermögen: Bebaute Grundstüd>e mit: a) Geschäfts und Wohngebäuden, Staúd am 1.1. 1940 1109 375,— 1 962; 29

TIII 337,29

* 60 678,29

T 050 659,— 177 852,— Baulichkeiten, . . 864 729,— . 127 788,25

R 3 437 121/30 143 900 87 595 14 746

BVruttoerls ge gei äß $ 132, Uo 1, IT, Ziffer 1, Aktienges. ¿ 3 822

Erträge aus eiligungen Mieteinnahmen . . „4 Pachteinnahmen . . «

470 991 ® Zinsen …. ¿s ä

6616 21587

. . . . .

d e. S: S

[N

Außerordentliche Erträge Gewinnvortrag aus 1939

126 060 21 966

3 836 212

1 400 000

70 000|— 7 442 112 946

Auflösung eten Kapitalberichtigung? Zugang

l. aus freien Rüclagen . ...... o

. 474 000|— 2. aus dem Gewinnvortrag 1939. .. . .,„ °

8 628/13 1 221 547|— 1 595 824/87

70 000|—

3, aus Zuschreibungen zum Anlagevermögen 189 042

Abschreibung. « « o... 4, aus sonstigen Bilanzposten. « « « «5

“Bulheiluns so... abrikgebäuden und anderen tand am1.1.,1940

Zugang

3 300 000|—

7 135 212/84

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

1 228 511 39 088

35 365 136 154

einschließli der Dividendenabgabeverordnung. Hitdebheim, den 8, Dez, 1941, | Die Aktionäre werden eingeladen, Norddeutsche Treuhand- Aktien esells< aft, Aktien bis längstens 24. Ja: Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. nuar 1942 bei der Gesellschaft i

Rieger, Wirtschaftsprüfer. Wien zu hinterlegen.

b)

Berichtigte Bilanz per 30. September 1941,

2 m «S 0 E

Stand am 1. 10, 1940

Abschrei-

Zugang bungen

Wertberich- tigung gem. ividen-

verordnung

denabgabe-

Stand am 30, 9, 1941

[39096].

Dortmunder Stifts-Brauerei Carl Funke N.-G., Do Ae,

Bilanz am 30. September 1941.

992 017,26

Abschreibung. « « « o « e e « e 102 068,25

O0 110,—

Zuschreibung « «o. ooo

. 686 867,— Unbebaute Grundstü>ke. . « + « «

101 300

1 477 316

2 705 827

ein@leßlio 2 der Dividendenabgabeverordnung. Dr. Ronniger, Wirtschastsprüfer.

Leipzig

ächsishe Revisious- und a gesells fler,

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften Ï af Es 1941,

I tavesutèn. Der Aufsichtsrat hat am 18, 12, 1941 Ga Beschluß gefaßt:

RA 83 147,80 t A.cG.

2 060 040

Gewinn- uud Verlustre<huung zum 31. Dezember 1940.

Das Gesellschaftskapital der Schimmel & Co. A.-G. wird gemäß der vom | Vorstand aufgestellten und in dem Bericht Nr. 16 der Sächsischen Revisions- und Treuhandgefellshaft in Leipzig wiedergegebenen Handelsbilanz von RAM 3 000 000,— auf ZÆ.A 6 000 000,— nach $ 8 fff. der Dividendenabgabe- verordnung mit Wirkung vom 31. 12. 1940 erhöht. Die Durchführung der Berichtigung soll durh Heraufstempelung der jeßt auf L.Æ 500,— lautenden Aktien auf K 1000,— erfolgen.

Die Vilanzberihtigungen ergeben si<h im einzelnen aus dem vorstehenden Jahre3abschluß.

Der E besteht aus den Herrcn: Kommerzienrat Dr. phil. e. h. Dr.-Jng. e. h. Karl Frißshe, Vorsißer; Theodor Frißsche, stellv. Vorsißer; Rechts8- anwalt Karl Gaul. Miltit bei Leipzig, den 23. Dezember 1941,

Schimmel & Co. Aktiengesellschaft.

Der Vorstand: | Hermann Fribsche. Dr. Karl Theodor Keller.

115 770

Anlagen, Stand am |

S. M M E O O: 60 E o e «s 3

85 054

85 057 85 054

3 338 643

I I)

e =2

Kapital» Bestand Abschluß- bexich-

am bilanz am tigungse

1. 10, 1940 30. 9. 1941 | bilanz a

30, 9, 194

Zuschreibung

Maschinen und maschinelle 1.1.1940

Zugang

14 470 Soll R N o * Löhne und Gehälter . . . Soziale Abgaben . . Abseßung für Abnugzung . Besißsteuern . « Sonstige Steuern und Ab- gaben . . Beiträge an Berufsvertre- tigen. e Außerordentliche Aufwen- dungen . Alle übrig. Aufwendungen.

RAM 890 600 131 323 55 711 101 222

Aktiva. RA RA I, Anlagevermögen: Bebaute Grund- stücke: | a) Brauereige- bäude. . . 80 000 b) Geschäft3- und Wohngebäude 384 010/67] 221 010 Unbebaute Grund- filide . - « Maschinen . . Gär- und S gefäße . . Transportfässer ; ferde und ati obilien .. Eisenbahn und Motorwagen . . Ladegleisanlage . Kurzlebige Wirt- eggter ; ransporifässer Flascheninveentar Beteiligungen

H N RA H D

Abgang u. Vebertrag auf kurzl.

Os

Abschrei-

Zugang bung

Abschreibung. « e e oe oooooo

U S le oe

Werkzeuge, Betriebs8- und Geschäftsinventar, E am 1.1. 1940

Zugang

171 813

24

" Aktiva. D RA I, Anlagevermögen: Bebaute Grunòdstüd>et 8a) Wirtschafts- und Wohnhäuser V) Biatt. T aao Sonstige Einrichtungen: Maschinen und Geräte 26 761/25 Lagerfässer und Tank3 Versandfässer « « « » Kraftwagen . « - » Fuhxrwerk . . . „5 Eisenbahnwagen .' Mobiliar Reftaurationsinventar Flaschenutensilien Transparente . , Kurzl. Wirtschaftsgüter

RA N BA 3] RBRA RA [N

|| |ISSIS|

7 359

422 247 437 445

182 748 102 900 10 634 11 712 4 332

6 194

8 231

4 816 340

11 760 31 668

1 234 027 993 371

41 062/14 9 912

11 300

22 361 & 300

1 221 4 672

1 727 462

391 550 445 200

4

G. E 0.0: E 0D 060 0 2

12 284 12286 Abschreibutta «s «ea é e 0s 12 284 2

Zuschreibung « « «- « . + 86 032 Bahngeleise, Stand am 1. 1. 1940 1 Zuschreibung . « « «<5 10 999 Fahrzeuge, Stand am 1. 1, 1940 2 BUgang s eis «oes 1 605

2 1 607

Abschreibung «ete ai 66 1 605 2

Zishréibuns «s « «0 p.609 6 684

Kurzlebige Wirtschaftsgliter, Stand am 1, 1. 1940 1 Zugang 18 198

18 199 Abschreibung. 6 e . . 6 . o s 18 198 Beteiligungen, Stand am 1. 1, 1940 , 852 000 Abschreibung. 50 000 IT, Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « albsertige Erzeugnisse. .. . « « « Crtce Erzeugnisse . . - « e «5

3 350 1 687 372

15 277 15 277

Zuführung zum Gefsell- Hans Schettler. schaftskapital , ,

Kapitalberihtigung auf Grund S Rüdftellung gemaß 13 der Dividendenabgabeverorduung. RA H Gewinnvortrag « « « - Jn der Aufsichtsratssizung vom 13, De- R! |oleingewinn e «6 zember 1941 wurde beschlossen, das 21 045/08 Grundkapital um BEA 700 000,— auf 242 945/40 RA 1 400 000,— zu erhöhen. 58 573/13 Berichtigte Handelsvbilanz zum 4 380/40 [39130]. 31. Dezember 1940.

Aktiva. RAMA Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke: Wohngebäude . « - Fabrikgebäude . . Unbebaute Grundstüde . 251 355 Maschinen . 95 093 Bahnanlagen 1 Langlebige Wirtschaftsgüter 1 Kuxzlebige Wirtschastsgüter 1 Werkzeuge . 3

- 89 000

48 000 700 000

24 265 601/50

24 265 601

24 246 10 039 4 672

1 727

8 254|— 47 932 73 484 233 181

985 689

246 818

70 000 35 365 136 154

———_- _— 3 990 2746

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs-u, Betriebsstofse Halbsfertige Erzeugnisse . Fertigerzeugnisse, Waren . Wertpapiere . . s Eigene Anzahlungen S Forderungen a. Gr. von

Warenlieferungen . « . Hypotheken E d Wechs e eas

She . a (einschließ.

R. B. & P. S.)

Andere Bankguthaben S

Sonstige Forderungen . . Posten der Rechnungsab- grenzung

Avale und Bürgschaften R.A 83 147,80

4214 149'

4 214/80 148/10

2 791

47 932 Haben.

He Zinsen Außerordentliche Erlöse Außerordentliche Erlöse zur Kapitalberichtigung: aus der geseßl. Rü>lage aus anderen Rüdlagen Gewinnvortrag « « « « «

3 120 125 2315 62 468

22 450/07 565 617/39

22 450/07 55 617/39

IFTELTT E11

L

L 73 484 130 441

973 757 993 371

397 394 1 342/74 23 086/79 5 831

2 600

2 5600| —_ 1 398 663

A 532 507|—

T1, Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse . « Biervorräte . Wertpapiere Steuergutscheine . Tes und Grundschuldforderunge arlehen s

954 807 227 454

83 789 219 772

506 585/53

S elei il2l4iilii bli

373 6584/53| 733 055

S|| L) d

Beteiligungen . « « -. o o. IT, Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe »

Fertige Erzeugnisse

20 000 750 000 35 365

141 955 296 508

79 141/40 94 685 50

71 675,16 104 634,78

TOTS 162,28 46 653,51

35 356: 235 025 7 930

R

176 309/931 224 876

1 928 657 60 918 740 653 35 146 06176 221 199/21 |_ 80 849/62 |* S 122 312/88 1 237 713/45 17 363/20

6 128 118/36

[S SIS (I S2 1 111 S SLS

S apothezaris gesicherte Darlehen . ndere Darlehen S

inge auf Grund von Warenlieferungen e e o 6 ® . _. 0. . 0... . . e o . . . 0 ® eds » e s s Kassenbestand, Reichsbank- und. Postsche&guthaben Andere Banken . . . 6 0 6. . . o . . 0 . . Sonstige Forderungen „e ooo e ooo TIL. Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen , « - IV. Bürgschaften A 951,50

Ï 1 059 815 253 762 1714

7 084 13 117 64 593

2 999 2 578

3 857 940

1 059 815/79

253 762/65 1 714/06]

7 084/29] 18 117/41 64 593/01 2 999/79 2 578 |—

Niederlahnstein, 23. Dez. 1941.

Der Vorstand der C. S. Schmidt Drahtwerke A. G,

4717

———_

1 381 337 3055 561 1 105 478

2 842 3726

62 597

56 000 151 026

Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen z Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Uu.

un N 2 060 040/68

Kasse, Reichsbank- und Postschelguthaben Andere Bankguthaben . , S Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen «

o o # Sw 0 9.0 0 €60

istung | 187303). * F, Sprí>, Papier- und Wellpappenwerke, Aktiengesells<haft, Bielefeld. Kapitalberi<htiaunasbilanz vom 31. Dezember 1940.

Wert Abschrei- 1. 1. 1940 bung

RA

Wertpapiere und SteuergutiGéiz , Le Pete Aktien nom. K. 140 000,— . on der Gesellschaft geleistete Anzahlungen - Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . s I ei6 00 0 “Forderungen an Konzernunternehmen Bel C oos o ata C s C es O Kasse 06 Reichsbank- und Posische>guthaben 65 Andere Bankguthaben . . « « « + 20] Sonstige Forderungen . . . . 80j 5 812 020

TIT. Posten der Re<nungsabgrenzung 14 149

9 892 133 assiva. T Sti el L Grundkapital: Fon

Grundkapital am 1.1.1940 Kapitalerhöhungsbetrag « « « « «

Berichtigtes Grundkapital . . „« I1. Geseyßliche Rüdlage . . E Rückstellungen für ungewisse Schulden IV. Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen VRO S S S e n Sa o s ode Lieserantentralten m o on a A Verbindli@hkeiten gegenüber Konzernunternehmen Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . .. Sonstige Verbindlichkeiten eins{<l. N.A 300 000,— Pauschsteuer für Kapitalberichtigung . . « « « -

V, Posten der Re<hnungsabgrenzung «. « «ooo.

VI. Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1939 . 21 966,08 Davon zur Kapitalberichtigung ver- 8 628,13

e 0. 0 M E Ss S 0.0 0E E S. E D e. e L. L M. O D, © d. S S S0. S 0 D. O # 0.029 C0 S. 0 9.00 o 6 M O. 9-0

Wert 31. 12. 1940

RA |\À

3 549 103/25 Zuschrei-

bung |N

40 440 37 200

8 702 BG 342

[al i SBERESS S

Pássiv«. Grundkapital: Stammaktien 1 250 000,— Berichtigung . 1 2650 000,— Genußscheine 2500 Stück zu KA 500,— = EA 1 250 000,— Rücklagen : Geseßliche Rüclage 125 000,— Besondere Rücilage « « 150 000,— Erneuerungsrüälage « » 125 000,— Delkredererüdlage . 20 000,— Steuerrüdcklage 186 920,10 Lastkraftwagen-Wiederbeschaffungsrü>lage: Stand am 1. Oktober 1940 , 81 404,54 Zuweisung . 9 000,— 90 404,54 Wohlfahrtsfonds . 225 000,—

Rüefstellungen: Unterstüßungs- und Pensionsfonds Rü>stellung für Steuern einschließli<h KA 125 000 Pauschsteuer gem. $ 13 DAV.

Verbindlichkeiten: : Spareinlagen os oe oe s T0 40482 Hypotheken und Rentenschulden . « « «- « « « « 148 800,— Noch nicht fällige Reichsbiersteuern «s» « « « « 280 265, 35 Noch nicht fällige andere Steuern 183 936, 08 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen .… . Sonstige - Verbindlichkeiten

Nichterhobene Gewinnanteilscheine: von Aktien von Genußscheinen

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .

Reingewinn :

Gewinnvortrag aus 1939/40 Auflösungsbetrag zur Kapitalberichtigung

Zugang Abgang RA

1 200 26 560

748 931

Passiva. E E C E E IT. Rüdlagen: a) Geseßlihe diüdlage S E e Eee Zuweisung 1940/41 „. b) Andere Rüdlagen. . «ooo

IIL, Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufvermögens . IV. Rüdstellungen für ungewisse Schulden « + «- «- . 5 V, Verbindlichkeiten: Amortisations\{uld .. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Noch nicht fällige Steuen ...... Ce e E gegenüber Konzernunternehmen Sonstige Verbindlichkeiten . .

VI. Posten, die der Re<nungsabgrenzung dienen . « VII, Gewinn: Vortrag aus dem Vorjahre « » « o «o» Gewinn 1940/41 . e 0 6-10: 0... 0:@ 0-0 09

VIIT. Bürgschaften 31 951,50

2 500 000

2 424 000

L

2 020 000 RA

¿o 20 2p

. ; 202 000,— : ; 40 400,— 242 400,— 222 716,90 | 466 116/90] _—_—. | 286 580/95 . | 266 846/65

: Aktiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit Fabrikgebäuden Maschinen und Anlagen .. BVetriebs3- und Geschäftsausstattung, Werk- SEURE QUBLDAUT » o. o a0 G-A 0 2|—

134 440 87 200

H) S | bd

S]

390 116

286 580 266 846

S

50 000

O

M S G

8 704 230 344

60 703 1 833 121 346 101 468 18 312 75 370 9 878

3 432 28 683 13 274

664 645/69

Wert 31. 12. 1940

RAM 480 000 36 000 22 000 2 350 10 354 37 750 13 342 27 269 1 720 4 490

29 368 664 645

| |

S

. . o . j I

M |

R f >

8 S

|

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halbfertige Erzeugnisse . « « Fertigwaren Wertpapiere . . . « Anzahlungen . . Warenforderungen . . Wechsel .

Kasse, Reichsbank, Postsche> Bankguthaben . . . . o Sonstige Forderungen « « -

1 421,55

56 032,35

158 285,10

1 432,28 ;

47 195,0Ï 264 366|

C 6749 24 664,54

2.218 778/87 220 280

ELT E T T T1111 I T T TI L L N LELTT I L411 (T I N LLLETTL1L 1

25| 3 857 940

ITTTTTTICO]

SISSEZZEZLILI L

Gewinn- und Verlustbere<nuttg am 30. September 1941.

n"

RAMA 426 220 16 870

155 831

E

E

Aufwendungen.

uflösun Löhne und Gehälter . . « « A Auflösung ec e 40 779/09 Soziale Abgaben . . . é . 396 388,87 Abschreibungen auf Anlagen G S Anbere Abschreibungen . Ï Es Steuern: a) vom Einkommen, vom Ertrag unh vom Vermögen b) Andere Steuern z Lees c) Pauschstéuer. nah $ 13 DAV, ° »

Beiträge an Berufsvertretungen . b « 209 789,51 Kuwelßgtgeh zur: ge Rücklage « « « 183 310,88 eien Rüd>lage . «- « -

26 478,63 mes zum Grundkapital . « - « Ó, . ® . . . 6 . . 402 427,38 428 906 01 eingewinn . 0 . . . . . L 6 8 . 0 .

6 128 118 36 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. September 1941.

&

33] 1 853 639/15 Passiva,

147 673/05

. . E E . 6 . . D ..0 _@ , . . eo.“

| [2-4

Grundkapital .

Gesebliche Rüdlage « « «5 Andere Rücllagen . „ooo Erneuerungsrüdllage - «s

0 6 . n 22 r E S a 20s

S

: 487,—

1 186 373 6/226

70 400

404-000 215 778

2 480 700

Rückstellung für Ersahbeschaffung ° Wertberichtigungen . . . . Rückstellungen für ungewisse “Schulden Warenverbindlichkeiten . « « - - Sonstige Verbindlichkeiten ...« - REGUUN F IN U R En En S Gewinnvortrag aus 1939 . . Gewinn 1940: 6% Dividende vom berihtigten Neuer Vortrag

13 337 358 483/43

wendet . . o . . 0 6 o e 6 6 6 . Gewinn 1940

371 821/38

: 9 892 133/58 Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1940.

RA N BRA 1 641 506 966

D 9-6: 0-0 D D: 0/0... > E

> S c > D E S S Q: M e. d d 0D. S e. A S E D. D S D d R i M D M S D D D <0 D.S E D + E. d 0... 4.9 G0 0E m S S D Se e S ΠDr S S c G S S W@> d D S S S 0D. 9A E S: S. 9 O $0 P e. M S @.;: D S. N S D S 6 600.0: 0 0 S: S S G P. 0 A Wo G

L 12

28 T L L1 S! 1 ‘oll ZaBalldilii is

[I

Gewinn in 1940/41 . G

: Aufwendungen. Löhne und Gehälter. „e «ooo Soziale Abgaben ....... o M gon auf das Anlagevermögen: :

Gutsverwaltung …. . ; ° Maschinen und maschinelle Anlagen Werkzeuge und Jnventar . « « « Fahrzeuge . . . . 06 Kurziebige Wirtschaftsgüter S Cs Steuern vom Einkommen, vom Ertra i E E a E Beiträge an Berufsvertretungen « Außerordentliche Aufwendungen ._„ Zuweitung 18 u Firibiche-Stiftung der A SLA lien Mea aus 1939 Gewinn 1940 . las, dem hier no< voll au3gewiesenen Gewinn- bericht aus 1939 wurden EAÆ 8628,13 zur Kapital- ichtigung verwendet.)

Ê A A

,

568,92

436 498|711 87 500|—| 1283 842 | : Gewinn- und Verlustre<huung für die Zeit vom 1. Januar bis 31, Dezember 1940.

| | |

Erträge. Jahresertrag nah Abzug der- Aufwendungen, soweit sie nicht gesondert ausgewiesen. sind Erträge aus Beteiligungen . « «ooooooooooo ooooooo Zinsen . . E E L ® Außerordentliche Erträge R E Auflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung:

Sie

Í 1 830 224 A 31 678 e P 56 046/ A 158 850

|

RM 635 404 31 648

E:

Löhne und Gehälter ° Soziale Abgaben 6 schreibungen: auf Anlagen . . « auf Forderungen «- « . -

aus Anlagezuschreibungen aus Zuschreibungen zum Umlaufvermögen aus sonstigen, Rücklagen und“ aus dem Gewinnvortra

e s o 00 RA

C0 C LEDS Tiudû 300/— 1193

13 75707 64871

86 342|— 37 500|—

5 260 270/68 48 566/32

95 163/101

l Ertrag na $ 132, Ix 1 Aktiengesey e [02 | Mieten ; E 1/14 39 30

, . 373 684,53 ä . 6 339,32 d‘

Löhne und Gehälter .

378 923 Soziale Abgaben . . . .. x

O e A S

ußerordentliche etrage Gewinnvortrag aus 1 Ausflösungsbeträge zur K a) Zuschreibungen zum (2 b) lösung re

404 000|—

o

2 480 700|5L

Nach dem ab ließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

sowle dér Rey beg Aufklärungen und Nachweise entspre<hen dio Buchfü rung, der Zahresabschluß und der Geschäftse

bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften einschließlich der Dividendenabgabeverordnun(, Dortmund-Hörde, den 8. November 1941.

Wilhelm Bräuer, Wirtschaftsprüfer.

Auf Vorschlag des Vorstandes hat der Aufsichtsrat beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellschaft von 2 020 000,

Reichsmark um 404 000,— EL.A auf 2 424 000,— R.A gemäß Dividendenabgabeverordnung vom 12, Juni 1941 zu erhöhett

Die technische Umstellung des Grundkapitals erfolgt durch Seransiempeinng der bisher auf 800, EA4 lautenden en um

160,— EAM Aktie. - A er vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung auf den 30, September 1941 is die Kapitalberihtigung

Per GEE orimund-Hörde, den 27. Dezember 1941, Der Srstcud der Dortmunder Stifts-Vraucerei Carl Funke Uktiengesells<haft, Ludwig DERREE

279 890/22 | Abschreibungen auf Anlagen

Ausweispslichtige Steuern . 1 016 006/32 | Beiträge an Berufsvertretungen 22 266161 Jui reibung zum Grundkapital

Steuern: Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Ver- E E E A Reichsbiersteuern . e_è Sonstige Steuern und Abgaben d Veiträge für Berussvertretungen .- « « « - - Ulle übrigen Aufwendungen . . s Se Rückstellung für Pauschsteuer gemäß $13 DAV, . . Rückstellung für sonstige Steuern ; Kapitalberichtigung: Zusühcung zum Grundkapital s Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1939/40 ., =— Auflösung zur Kapitalberichtigung

italbe! t ee . dlage“ ,

767 387,19 1 648 285,95 214 908,96 | 2 630 682

° s 22 967 831 782

6656 000 1 250 000

Dew Sée

239 126/91 | Zuschreibung zum Vortrag 1939 ewinnvortrag aus 1939 180 000|— | Gewinn 1940

°- Q°*' Ea âus

. o e S ® ® e s

- E T L . S F 1D L 4 e FE E s Hs

E e E L N S

E S SMS S

L Ge LEEE

S E r M Ameri Me arie drn “ain Seis Smd

512 355/08 RAÆ 12 000,— ift E rode, Sp M, Sie wird aus dem Gewinn des Geschästss Der Vorstand. rid. -

Bestäti ngs8vermerkt Nach dem abschließenden Eng E pflichtm auf Grund der Büchex und Scriften t der Lese daft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklär larunge n und Ds p e sich aus der Kapitals Biel ergebende Jahresabschluß den a leyten Vorschriften einschlie Dio us L der E

iele O den T deAt Sia, 194 fie bés Geshäfe Dip , Greiff A E eide a ehörten am Schlu , Carl P 4 n Amis Grie, “4 ant Fechwanival N wu

Vorsiher,- Vad Rothenfelde; Josefa

D in iadies 1648 n Wange Höhe von

. 209 789,61 . 183 310,88

26 478,63 . 402 427,38

380 449/51 8 8356 212184

3 300 000|— 7 135 212184

n

Ei T Ee & D

d ‘tres

) 428 906/01 6 866 215/87

giführung zum Grundkapital. «e e o o ooo 000

{steuer eo eo oooooo

Gewinn in 1940/41

Es e Ea.