1942 / 3 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 05 Jan 1942 18:00:00 GMT) scan diff

¿ F E:

7 Vi E a s (Ta C E Ab f R 2E1 C os A A P Pei

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 3 vom 5. Januar 1942. S. 2

Vörsenbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Berliner Börie vom 3. Januar

Wien:

Württembergische Cattunmanufaciur, Heidenheim a. d. Brenz.

Uuf Grund der Dividendenabgabeverordnung vom 12. 6. 1941 hat der Uusf- fichtsrat gemäß Vorschlag des Vorstandes beschlossen, das Gesellshaftstapital von ÆA 2 500 000,— um RAÆ 2 000 000,— auf R.A 4500 000,— zu erhöhen.

Wir geben nachstehend die Bilanz zum 30. Juni 1941, in der die Kapital- berichtigung berüd>sichtigt is, nebst Gewinn- und Verlustrechnung bekannt.

[39282]. Jahresbilanz auf 39. Juni 1941 na< Kapitalberihtigung gemäß DAV. vom 12. Juni 1941.

30. Juni 1941.

RA 9 RAM . 2 097 818

Gewinn- ryd Verlustre<hnunag auf der Kreissparkasse, Siegburg,

der Kreistkommunualkasse, Opladen, -

dex Sparkasse des Kreises Bers senbrü>, Bersenbrück,

der Kreissparkasse, Diepholz,

der Kreisspartasse, Halle i. W.,

der Kreissparkasse, Lübbecke i. W.,

der Kreissparkasse, Melie i. H.,

der Sparkasse des Landkreises Osnabrück, Osnabrück,

der Sparkasse des Kreises Witts lage, Bohmte,

der Kreiskommunalkasse, Iserlohn,

der Kreissparkasse, ayen,

der Kreissparkasse, Düren

der Kreissparkasse, Schleiden,

der Stadtsparkasse, Eschweiler,

- der Städtischeu Sparkasse, Trier,

der Kreissparkasse, Aachen,

V Krejôjparkasse, Vingen am

ein,

der Kreissparkasse, Ahrweiler,

ber Kreissparkasse, St. Goar,

Aufwand. Löhne und Gehälter .... 5 Soziale Leistungen: Geseßlihe . . 140 189/72

Freiwillige . . « 285 669/42 Abschreibungen auf Anlagen. . . .. Zinsen E R Le A Steuern vom Ertrag und Vermögen . Beiträge an geseßlihe Berufsvertxetungen Aufwendungen zux Kapitalberichtigung:

a) Zuführung zaum Grundkapital . .

b) Rüdstellung sür Pauschsteuer . . Außerordentliche Aufwendungen . . Zuweisung an die freie Rüd>lage . « « Verfügbarer Reingewinn:

Gewinnvortrag aus 1939/1940

Verwendung für Kapitalaufsto>kung

Nr. 3

1942

j | Hautiger | Voriger

425 859 S : | Heutiger | Voriger

465 119 223 311 960 914

29 935

| Heutiger | Vortger | Heutiger | Voriger

Kassel. Landeskredit- fasse Gd.-Pfb. R. 3, 1. 9. 31, gef. 1, 3.42

do. do. ÿi. 4 und 6, 1. 9.81 bzw. 1.9. 32,

ef. 1, 3, 1942 do. do. 9.7-9,1.3.33,

gef. 1. 3. 1942

do. do. 9. 10, 1.3.34,

gef. 1. 3, 1942

do. do. 9. 11 und 12,

1.1.35 bzv. 1.3. 36, gek. 1, 3,1942

do. do. &A-Pf. R.16, 4. 3. 1946

do. do. GAÆ-FKomm R.1,1.9,31,gk.1.3.42 do. do. do. N.4,1.9.35, gef. 1. 3, 1942

do. do. WA/Kom.R.7, 1. 3. 1946

Mitteldt. Landesbt,-

Unl.1929, Ag.1 11.2,

1.9.34, gf. 1, 9,42 do. do. 1930 Ausg. 1, 1. 9. 35, gk. 1, 9.42/4% do. do. 1930 Ausg. 2,| 1.11. 35, gf.1.11.42/4% do. 8A - Unl. 1939, 1. 10. 1945/4$

do. do. 1940,1.10.46| 4

NajjauitischeLandesbt, Gold-Pfdbr, Ag. 8 bis 10, 31. 12. 1933 |4%

do. do. Ausg. 11, rz. 1009, 31.12. 1934|4% do. do. Gd.-K, S. 5, 80. 9. 33, gf. 31, 3.42/48 do. do. do. Series6-8, rz. 100, 30. 9. 1934, gef. 31. 3, 1942 4% Oftmärï.Land,-Hyp,-

4%Y Mecklbg.» Schwerin RAM-Anl. 26, t0,ab 27, gef, 1. 4. 1942 4% do. do. 28, uk. 1.3.33, get, 1, 4, 1942| 1.3.9 4% do. do. 29, ut, 1. 1. 40| 1.1.7 4% do. do. Ausg. 1, 2| vers. La. A u. Au8g.3 L. A-D} abz. (fr. 5% Roggenw.-Anl.)|Zinsen

4/4 Mecklbg. - Streliß R.Æ-Unl. 80, rz. 100 au8lL, gef. 1.4. 1942

1,4 Cadhsen Staat RAÆ-| Anl. 1927, uk. 1.10. 35, gef. 1. 4, 1942

149, do. do. E.4-A. 1937, 13. 100, tilgb, ab 1. 4.38

Berlin Gold-A. 26, 1. U. 2. Ag, 1.6.31 Bochum Gold-A.29, 1. 1.1934 _

Bonn &A-A. 26 d, 1.3.31, gef. 1.3.42 eins do. do. 29, 1.10.34, gef. 1. 4. 1942 Breslau RA-A. 26, 1931

do. KA-Anl. 281, 1933

do. do. 2811,1.7.34

Braunschw. Staats8- bank RA-Pfdbr. Reihe 28 U. Erw.,

« 1.7.1938 do. KA-Pfb. R. 29, 1.4.1945

Dt.Rentbk. Krd. Anst

(Landw. Zentralbk.) Schuldv. Ausg. 34,

Eerie A4

Dt.Nentbk. Krd. Anft (Landw. Zentralkbk.) RAM Landeskult,- Schuldverschreib.

101,75b

Amútlich sestgestclite Kurse

Umrechnungssätze.

1 Fran, 4: Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 BA 4 österr. Eulden-(Gold) = 2,00 4. 1 Gulden osterr. W. = 1,70 A. ‘1 Kr, ung. oder ts{he<. W. == 0,85 &A. 1 CEulden holl, W,.= 1,70 8A 1 fand. Krone = 1,125 KÆ. 1Lat = 0,80 RA. 1 Rubel talter Kredit-dibl. = 2,16 RÆ. 1 alte Goldrube! == 3,20 A, 1 Fejo (Gold) = 4,00 RA. 1 Peso (arg: Pap. = 1,75 R. 1‘Dollai = 4,20 NA : b

der Kreissparkasse, Zell a. d. 1 Pfund Etexling = 20,40 4. 1 Dinar = 3,40 Lf (ARaT I as 1x. 100,

- Mosel, - 1 Yen = 2,10 RA. 1 Bloty = 0,80 A. ;1 Pengi y der - Finanzabteilung (Hinters Ungar. Währuztg = 0,75 K4.- 1 esinishé Krone = | 144 Thliring. Staats-

legung lene) der Stadt Wups 1,125 RA. A A ti 36, pertal, . Die einem Papier beigetdate Beaeihnung- N

der Sparkasse des Nestkreises St, besagt, daß nux bestimme Numwery oder Serien Wendel - Baumholder, Vaums liefexbár sind:

holder, | / ; Das Zeichen r hinter de: Kursnotierung de- der Kretssparkasse i G E

, deutet: Nux teilweiie ausgefugrt. E bo: Do U) 81004

Sunsrüd>, f y der Kreissparkasse, Altenkirchen/ Die den Aktien tn, der zwetten Spalte bet- fällig 1, 9, 1966 1.8,9 sp sse, S gefügten Ziffern bezeihne: den vorleuten die | do. do. Anl. 1940,

Westerwalkd D | h 1 in der dritten Spalte beige*Ugten den zur Aus- Ed og I R A

dex Kreissparkasss, Cochem, x

der Kreissparkasse, Wadern, \{üttung gekommenen Gew: anan: etl. Fs nur ein S er Kasse der Firma Hugo Stins Gewinnergebnis angegeben, so ist es dasjenige | as 1988, BOge 1, der Kasse F g DiE voiliiin MIAGA U GS: 2 rü>z.400, fällig 1.4.44

nes, Mülheim-Ruhr, 44 do, do, 1940, r. 100, der Kasse der Vereinigte Stahls F> Die Notierungen für Telegraphische \ällig 1. 10. 1950 : ute Aktiengesellschaft, Düssels Auszahlung (owie für Ausländische Bank- Dr . . der Kusfe der Rheinische Stahls E sich fortlaufend im „Wirt- werke Aktiengefellschaft, Essen, ( é > Etwaige Dru>dfehler in den heutigen Qur3angaben werden am nächsien Börsen-

E—

1.4.10

Aktiva. RA 5] A | I. Anlagevermögen:

1, Bebaute Wohngrundsiü>e . r E

. 262 896,73 3 426,61

266 323,34

9 107,— —5573TC3T . 104 301,— T 002 272,80 30,25

T 002 303,05 Sonderabschr. NF. 3 853,— Abschreibungen 80 779,—

2 186 100 42 360 ¡ 150 000 15.4,10/103,5b Gr

Abschreibungen . « « « N 225 162

211 162

14 000 415 297

Zuschreibung . . . « « 361 517

Bebaute Betriebsgrundstü>e. . Hug „ae «s

Dresden Gold-Anl. 1926 R.1u.2,1.9,31 Reihe 1 A. —_ bzw. 1. 2. 1932 do. do. Reihe 2*. [4% ki —_ do Gold-Anl.1928, do. do. Reihe 3*. )1103,5b G T

1. 12. 1938 do. do. Neihe 4*, s Duisburg k AÆ- A. * r>z. z. jed, Zinst.

1926, 1. 7. 82/4! do. 1028, 1. 7. 33 Oldb, staatl. Kred.A. Düsseldorf F.4-A. QA -Ehuldv. 25 1926, 1. 1. 82 (QAÁ-Pf.) 31.12.29 do. Schuldv.S.1u.8 Eisena<h R - Anl. (QA-Pf.), 1. 8.30 1926, 31. 8. 1931, do. 1927 Serie 2, gek. 30. 6, 1942 4% 4, 1.8.1930 Elberjeld ZA4-Anl. E do. 1928 Serie 4, 1926, 31. 12. 31 1, 1.8.1931 do. 1928, 1. 10. 83 4. do. G.Æ-Pfdb.S.5, Emövben Gold-A. 26, 1.8.1933/4 1.6.31, gef. 1 6.42 do, do. Serie 6, Essen 4-Anl. 26, 1.8.1937 Ausg. 19, 1932 As do. EA Eer. 7 u.

Erw., 1. 7. 483 Gelsentkir<hen-Buer do. do. Serie 8, RA-Anl. 1928 X, 1.7.1945 1. 11. 1983 do. do. Serie 8A, GeraStadtkrs.-Aul. 1.7.1945 v. 1926, 81, 6, 32 do. do. Serie 9, Görliy R - Anl. tilgb. z, jed. Beit v. 1928, 1. 10, 38 do. RA - Schuldv. Anstalten Pfdbrst. (fr. SiRoggw.-A.), RAM=--Pfdbr. R. 1 */4% Hagen i. W. BA- Anl. 28, 1 7. 83

429 298 7 010 716

Jahresgewinn 1940/1941 103,5b Gr

103,66 G r

Ertrag.

84 632,— 917 671,05 . 593 735,— 6 128,60 2 525,— 20 095,27

: 9,28 20 104,55 30,25

20 074,30 Zuschreibung . . « . . .+ 23 496,— Maschine ¿css R BUgang 4 «e e. 67 504,42

941 439,61

Sonderabschr. NF. 9 412,— Abschreibungen . 138 215,50 147 627,50 793 812,TT Zuschreibung ._. . 94 992,— , Einrichtungen . . 145 383,77 Zugang . 2 566,39

4 521 402 129 403 159 809

Warenbruttogewinn . ; Erträge aus Beteiligungen „eee Außerordentliche Erträge eo Ausflösungsbeträge zur Kapitalberichtigung: a) Aus der geseßliczen Rücklage . b) Aus dem Gewinnvortrag . . . 6) Aus der Zuschreibung zum Anlagevermögen d) Aus sonstigen Bilanzposten .. . « « « « «

Gewinnvortrag aus 1939/19440. „o 6

Zuschreibung . « « « «. li E Abschreibungen . .

. Unbebaute Grundstücke . . Zügung e 5 4 6

195 000 211 162 1 179 938 600 000|—

4% Deutsche Neich8bahn Schay 1936 Neihe 1, rückz. 100, fällig 2.1.44

1,$ do. do. 1939, x3. 100,| auêlosb. je!/,1945—49| 1.6.12

L.L.7

2 186 100|— Simmern/

14 000 94

7 010 716/50

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberichi, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, einshließli<h der Dividendenabgabeverordnung.

Stuttgart, den 2. Dezember 1941.

Schwäbische Treuhand- Aktiengesellschaft. Dr. Bonnet, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Bühler, Wirtschaftsprüfer.

Von der für das Geschäftsjahr 1940/41 beschlossenen Dividende von 515% auf das berihtigte Aktienkapital werden L. 200 000,— bar ausgeschüttet, der Rest gemäß $ 2 Abs. 3 DAV. vom 12. 6. 1941 zur Bildung eines Treuhand-

Abgang . «

48h Teutsche Landes3-| rentenbt.RADentenbr. Di.13,14,unt.1.1.45

4h do. R.15,16,1k.1.10.45 4h do. R. 20, unk. 1, 1. 46

4%GPreuß.Landesrentbk. «Goldrentbr. vieihe 1, 2,

gek. 1, 4. 1942 do. do. Neihe 2*

do. RA Kom.S.4, do. RA Komm.I.1*, 1.10. 1943/4) get. 1. 2, 1942

do. do. Serie 4A, do. do. Reihe 3* 1, 10.1948 * r>z. 5. jed. SBinst. Serie 5, Ostpreuß. Prov. Ldbk,

888 804

der Kasse. des Steinkohlenbergs-

Kassel RA-Anl[, 29, werks. „„Nheinpreußen“/, Homs

1. 4. 19834 Koblenz BA-Anul. do. do.

147 950,16

Abschreibungen . .. 15 348,07 | 182 602/0v . Kläranlage é

Zuschreibung . Werkzeuge und Ausstattung . . .

BUgAAg «s

¿L O O 461,18 Ge on e AC02S 1 924,43 607,50 27 801,11 12 250,81 i T5 600,30 Abschreibungen . .„.,. 4497,80 c Blroeinci A e aid . Jm Bau bvesindlihe Anlagen .. Walzen: FJnsgesamt: Kurzlebig: Langlebig: 282 768,83 271 710,68 11 058,15 1801,24 1801,24 E 284 570,07 2783 511,92 11 0658,15 80 033,40 72 737,57 7295,83 204 536,67 200 774,35 3 162,32 2423,46 2423,46 E 202 113,21 198 350,89 8 762,32 Abschrbg. (furzlb.) 198 350,89 3 762,32 13. Beteiligungen Zugang

Zuschreibung . 14, Anlagewertpapiere . IT, Umlaufsvermögen: Verbrauchsstofe . . . Halbfertige Erzeugnisse . . . .

100 000

Abschreibungen , rata s Abga « »<#

Zugang .

Abgang .

Abschrbg.

198 350,89

T 762,32

3 7622

657 580 80 370

737 950|— 263 414

3 133 529

00S 00.0

3 098 675,83 1 290 290,47 699 701,74

1 726,—

Fertige Erzeugnisse . . .. . Landwirtschaftliche Erzeugnisse . Wertpapiere

Forderungen:

a) Lieferungs- und Leistungs-

forderungen « ... .

b) Aus gegebenen Anzahlungen

e) Sonstige Forderungen . . ,

1 845 019,19 26 584,05 350-648,68 | 2222 251 P 1846S 37 900 65 752

153 974

8, Steuergutscheine I : ¿ 9, Barmittel. . . ° 10. Bankguthaben . . . .

Abgrenwosten s G os e Rückgrisfsfordervngen aus Bürgschaften 150

Passiva.

G so os E S Kapitalberichtigung «6 Rücklagen: Gesebliche Rü>klage es Entnahme zur Kapitalberichtigung . Freie Rücklage (Werkerhaltungsfonds) . Zuweisung auf 30.6.1941. ... .,

Wertberichtigungsposten auf Forderungen

Entnahme zur Kapitalberichtigung Rückstellungen. . . . Verbindlichkeiten : 1 WEM-Slisling a a e066 2. Unterstüßungsverein der Württembergischen

Cattunmanufactur e. V... eo 3. Anzahlungen von Kunden... 4, Lieferungs- und Leistungss{hulden (darunter

R M 77 016,29 gegenüber Konzerngesellschaften) 5. Wechselschulden (darunter NA 65 071,40 gegen-

über Konzerngesell[schafsten). „. - « « « 6. Bankschulden; i

a) Barvorschüsse e E 10 ¿6 T6 0 450 000,—

b) Rembourstratten . . . . . . . 17 120,25

c) Deutsch-Niederländs Finanzab-

kommen, (bux< Vorräteübereig- nung gesichert). . . © . « « « 784 309,28

7. Sonstige Vêrbindlichkeiten .. ... Abgrenzposten Reingewiinn:

- Gewinnvortrag aus 1939/1940 ...

Entnahme zur Kapitalberichtigung

7 603 423

TII, 109 852

11 868 171

2 500 000

2 000000 4 500 000

645 000 195 000/- —Té0 000 150 000/- 400-000 170 000

450 000 300 000/-

2830-000

65 589

1 283 843 678 252

464 218 359 916

1 261 429 626 993/24)

149 042

226 162 211 162

14 0009 415 297

Reingewinn 1940/1941 . e. . . . . . o.‘ 429 298

Verpflichtungen aus Bürgschaften 150 000,—

11 868 171

1 279 686/03

4 530 244/05 |

‘nuar ‘tex Kasse unserer Gesellschaft, bei leinem’ dentschen Notar, “Wertpapiersammelbank ‘einer dex nachstehenden Banken oder

Ff

vermögens zugunsten der Aktionäre verwendet. Die Barausschüttung kann ab- züglih 10% Kapitalertragsteuer und hieraus 50% Kriegszuschlag, also mit ;

je RA 13,60 netto für die seitherigen 200 Æ./-Aftien Nr. 1—5600,

je RA 34,— netto für die seitherigen 500 R. Af-Aktien Nr. 5601—8360, gegen Einlieferung des 85, Gewinnanteilsheins

bei der Deutschen Vank, Filialen Stuttgart, München, Heidén-

heim, Augsburg und Frankfurt a. M., bei der Dresdner Bank, Filialen Stuttgart und Frankfurt a. M., oder bei der Gesells<haftstasse in Heidenheim a. d. Brenz

sofort erhoben werden.

Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Mitgliedern: 1. Dr. Christian Rittexc von Langheinrich, Justizrat in Bayreuth, Vorsißer; 2. Arnold Maser, Kommerzienrat, Direktor der Deutschen Bank, Filiale München, stellv. Vorsißer; 3. Hermann Exhagrù, Kommerzienrat, Shwäb.-Gmünd; 4. Dr. burg; 5. Dr. Eberhard Wurster, Fabrikdirektor, Bayreuth.

Alleiniger Vorstand : Curt Scheffler, Heidenheim (Brenz).

Heidenheim a. d. Brenz, 27. Dezember 1941,

Württembergische Cattunmanufactur. Curt Scheffler.

[39531] ' Aenderung im Auffichtsrat. Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 29, 12. 1941 wurden zu Auf- sihtsratsmitgliedern gewählt: 1. Herx Fabrikant Wilhelm Härdrih in Duis- burg, 2. Herr Geschäftsführer Franz Kaiser in Duisburg, 3. Bie Architekt Ernst Härdrih in Jena. Zum Vorsiver wurde Herr Fabrikant Wilh. Härdrich in Duisburg, f seinem Stellvertreter Herr Geschästssührer Franz Kaiser in Duisburg ernannt. Herx Direktox Karl Spi>er in Duisburg und Herr Pro- knrist Paul Hörder in Duisburg sind aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden Duisburg, den 29. Dezember 1941. Automobil Aktien-Gesellschaft, Duisburg, Grabenstr. 53. Der Vorstand.

[39443] Rheinisch-Wefstfälisches E Aktiengesellschaft, en.

Einladung zur ordentlichen Haupt- versammtung auf Donnerstag, den 29. Januar 1942, 12 Uhr, im Hotel Kaiserhof in Essen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des geeten Jahres- abschlusses und des Geschäftsber1ch- tes mit dem Bericht des Aufsichts- rats über das Geschäftsjahr 1940/41 dur<h den Borstand.

. Beschlußfassung über die Vorstand vorgeschlagene lung des Reingewinns.

. Entlastung des Vorstandes und des

Aufsichtsrats. Wahlen zum Aufsichtsrat,

vom Vertei-

. Wahlen zum Verwaltungsbeirat.

. Wahl des Abschlußprüfers für das an 30. Juni 1942 endende Ge- \häftsjahr.

. Genehmigung zur Uebertragung vou Namensaktien ($ 3 der Satzung). i; y

Diejcnigen Jnhaberaktionäre, welche

an der Hauptver}jammlung teilnehmen wollen, Den spätestens am 26. Ja- 1942 ihre Aktien entweder bei

einer bei

bei oder

Kassen:

der Deutschen Bank, Berlin, und deren Niederlassungen,

der Dresdner Bank, Berlin, und deren Niederlassungen,

der Reichs-Kredit-Gesellschaft Ak- tiengesellfhaft, Berlin,

dem Bankhaus Burkhardt «& Co.

us

Essen, dem 2 Pferdmenges «& Co., Köln,

der Commerzbank Afktiengesell-

nre Berlin, und deren Nie- erlassungen,

Kurt Silbermann, Fabrikbesißer, Augs-

der Weftfalenbank Afktiengesell- schaft, Bochum,

dem Bankhaus Mere>, Fink «& Co., Berlin, München,

derx Berliner Handels-Gesellschaft, Verlin,

der Nationalbauk Atktiengesell- schast, Essen,

dem Bankhaus Grunelius « Co,, Frankfurt a. M., Ï

dem Bankhaus C. G. Trinkaus, Düsseldorf,

der August Thyssen-Bank Akiien- gesellschaft, Berlin,

dem Bankhaus Poensgen, Marx und Co., Düsseldorf,

der Preußischen Staatsbank Sechandlung), Berlin,

der Bank der Deutschen Arbeit Aktiengesellschaft, Berlin und deren Niederlassung Essen,

der Rheinischen Girozentrale und Provinzialbank Düsseldorf und deren Zweiganstalten in Aachen und Köln,

der Lavdesbank und Sparkassen- zentrale für Westfalen (Giro- zentrale), Münster i. W.,

der Niedersächsishen Landesbank- Girozentrale, Hannover,

der Braunschweigischen Staats- bank, Braunschweig,

der Stadthauptkasse, Essen,

der Städtischen Sparkasse, Esseau,-

der Stadthauptkasse, Gelsen-

kirchen, i der Stadthauptkasse, Mülheim-

Ruhr, ¿ der Stadthauptkasse, Neuß, der Kreissparkasse, Neuf, der Stadtkasse, Gladbeck der Städtischen Sparkasse

Gladbec> i. W., Gladbed>, Jex Städtischen Sparkasse, Krefeld, er

feld zu Krefeld, :

Kreissparkasse, Kleve, der Kreissparkasse, Mörs, der Städtischen Sparkasse, Bonn, der Kreiskommunalkassos, Boun, der Kreissparkasse zu Euskirchen, der Stadthauptkasse, Soktingen, der Städtischen Sparkaffe, So- der Stab fasse, Remscheid,

r Stadtkasse, Fem ¡ dexr Städtischen Sparkasse, . Köln, der Kreissparkasse der Landkreise

Köln, Rheinisch - Bergischer

Kreis und Bergheim in Kölu, der Städtischen Sparkasse gzu

Duisburg, der Stadthauptkasse, Düsseldorf, der Kreissparkasse, Düsseldorf, der Stadtsparkasse, Bottrop der Städtischen Sparkasse, Mün-

<en-Gladbach E, der Dtadthauptkasse, Oberhausen,

Zu

-\chaftskasfe S Hinterlegungsscheinen sind -- die hinter»

“Eintragung im Aktienbu

Kreissparkasse Kempeu-Kre--

berg am Niederrhein, bis zum Schluß der Hauptversamm- lung zu hinterlegen.

Die Hinterlegung ist au< dann ords nuingsmäßig, wenn Aktien mit Zustim» mumg einer S für sia bei anderen Bankfirmen bis zur Bes endigung der Hauptversammlung 1m

Spexrdepot gehalten werden.

Jm Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar oder bei einer Werts papiersammelbank ist die von diesen oauszustellende Bescheinigung fpäier stens ‘aù dem Tag nach Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der Gesells einzureihen. Fn den

legten Aktien nah Nummern genau zu bezeihnen. Die Hinterlegungsbescheinis

„gungen gelten nur dann als ordnung8s

gemäß, wenn sie den Vermerk enthals ten, daß die Aktien bis zum Schlusse der Hauptversammlung hinterlegt sind. Für die Namensaktionäre gilt die u Zas der Hauptversammlung als AusweiZ3. M eris Gewinn- und Verlustre» nung sowie Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsvats für das abet 0 1940/41 liegen vom 10. Fanuar 1942 ab in dem Geschäftszimmer unserer Gesellschaft in Esten, Hachestraße 28, zux Einsichtnahme für die Aktios nüre auf. Efîen, den 5. Januar 1942. Der Vorsißer des Aufsichtsrats: Dr. Albert Vögler. 10. Gesellschafte [38703] Bekanntmachung. Die mann-La Roche Berlin Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sig in Grenzach ist aufgelöst, Die Gläubigeë der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden. renzach, den 22. Dezember 1941. Beamten-Pensionskasse Hoffmann-La Noche Berlin GmbH, Der Abwiler: Dipl.-Fng. Hugo Fischer in Grenzah.

Eiea Beschluß der Gesellschafterver ur es<hluß der Gesellschafterver- sammlung vom 25. Sept. 1941 ist die unterzeihnete Firma in Liquidation etreten. Zu Liquidatoren sind be- ellt; 1. Dr. Wilhelm Duhmer, Bers lin, 2. Edmund Kippert, Offen» bah/Main. Gläubiger der Gesell» haft werden aufgefordert, sich bei ihxe zu melden. -

Franksurt/Main, 29. Dezbr. 1941. Süddeutscher Gaskoks-Vertrieb Gesellschaft mit beschränkter Hastung mit Zweigniederlassung Karlsruhe in Liquidation.

Die Liquidatoren.

12. Offene Handels- und Kommanditgesellshaften

89591]

Die Firma Pegel «& Sohn (Fnha- bertn Frau Magda Pegel), BVerlin NW 87, Händelallee 87, befindet \sih im des von den Gläubigern ge-

nens en Venrgleichsverfahrens in Liquidation.

- Alle Gläubiger, die bis heute An- sprüche nicht a ebeten, diese bis zum 28. Februar 1942 ‘bei dem unterzeichneten Treu- e ü der Bläubigex geltend zu 1mahéèn,

der Sparkasse der Birgermeistere Hürth, Hermülheim,

1 Verlin-Stegliß, Grunewaldstraße

. N. E. Petermann, Treuhänder

27.

Veamten-Peunsionskasse Hoff»:

emeldet n, werden

tage in der Spalte „Voriger“- berichtig: werden. Frrtümliche, später amtlich richtig- gestellte Notierungen werden mögli<st bald am Schluß des Kurszettels als „Berich- tigung“ mitgeteilt.

Vankdiskont.

Berlin 34 (Lombard 4%). Anisterdam 2%, Briisse! 2 Helsinti 4, Jtalien 44 Kopenhagen 4. London 2 Madrid 4. New Yort 1. Oslo 3.- Paris 1%. Prag 8. Schweiz 1%, Stockholm 8.

Deutsche festverzinslihe Werte Anleihen des Reichs, der Länder,

der RNeich8bahn, der Reichspost und Rentenbriefe.

Mit Zinsbere<hnung. A L

| Heutiger | Voriger

3. 1, , 1, 48h Deutjche Re1ch3ani. L

1938 Ausg. 2, auslosb. ab 1. 10. 1939, rz. 100 4%h do. do, 1939 Ausg. 2, auslvsbarab 2.5.1940, r3. 100 4h do. do. 1934, tilgbar ab 1..7. 34 jährl. 10% 4% do. Reichsschay 1935, auslosb.je !/5 1941-45, r. 100 . 44h do. do.1936, auslosb.

ad 1/,:1942—46, rz. 100

¿0d0. do. 1936, Folge 2, auslos8b. ¡e1/,1943-48, rz. 100

4%hdo. do. 1936, Folge 8, auslosb.1e 1/, 1943-48, r. 100

4h do. do:1937, Folge 1, auslosb. ¡e 1/,1944-49, rö. 1004.7.

44% do; dd, 1937, Folge 2, auslo8b.1e 1/, 1947-52, rö. 100, get. 2, 5,1942

do. do. 1937, Folge 8, auslosb. ¡je 1/,1947-52, r3. 100

44kdo. do. 1938, Folge 1, auslosb. ¡e 1/,1951-56, r3. 100

ddo. do. 1938, Folge 2, ausl0osb je 1/,1958-58, r3. 100

46 dv.do.1938, Folge 8, aus1osb. ¡e 1/,1953-58, r. 100 «L. 102,2b

4% do. do. 1938, Folge 4 E auslosb. ¡e 1/,1958-58, r. 100

4h do. do. 1940, Folge 1, fällig'1. 8.1945, rz. 100

4h do. do. 1940, Folge 2, fällig'1. 6.1945, rz.100

S 1940, Folge 8, alitg 1.9, 1946, rz. 100] 1,3.9 [102%b *

G do, 1940, Golge 4, E allg 1.12.1945, r3.100| 1,6.12/1

4h do. do. 1940, Solde 5, R

fällig 16.6.1950, r3.100/16,6.12/103,7 G

1068ÿb 106,76b

106,75b 101,26b

106,75b 101%b

102,2þ 1102;2b

10346 103%

103,9b 103,9b

104b 104b

100,5b 100,5b

1.2.8 |100,8b 100,8b

1.1.7 /101,5b 101,4b

1.4.10/101,6b /101,8b

1024b

102,3b 102%b 102%b

16.11 102,26b 1028%b 102b 1025b 1028b 103,7b 104,2b 104,2b 98Lb G 96%b G 99b G

1,89 1.6,12

4 do. do, 1940, Folge 6, fällig 16.8.1960, r3.100|/16.2,8 |104,26 4% do. do, 1940, Folge 7, i fällig 16.4.1961, rz. 100/16.4,10|104,25b l A 1941, Dolge 1, ällig 16.9.1955, rz. 1 B44 do. do, 1941, SOIaE S, A ällig 16.9.1956, rz,100 8% do, do. 1941, Folge 8; BOA E fällig 16,6,196 1. r3.100/16.6.12|99b G 0%h Jmern. Anl. d. Dit. Reichs 1930, Dt, Ausg. (Poung-UAnl1.)ut.1.6.85| 1.6.12

106,76b [107eb B

4h Preuß. Staatszanl. 1928, aus1o8b. zu 110 do. do. 1937, tilgbar ab’1. 2. 1988

4h do. ‘ons.Etaatsanl, 40, rz. 100, tilgb. ab 41

111b 1.2.8 |105%b 1.6.12/103,75b

1.2.8 111b

105%b 103,75b

44% Baden Etaai tue Unl. 1927, unt. 1.2.82, get. 1. 2. 1942

8%h Bayern Staat R4- Unl.1941, tigb. ab 1942 Braunjchw. Et1aat GAÆ- Anl. 28, ut. 1.3.83 4h do. #A-Anl. 1929, uni. 1, 4: 34

44h Hesieun S1aa! 6&-

nl:1929/ Uni. 1. 1.36,

3531 Welk. 1. 7. 1948| 1.1.7

4 Bilbed @1aar- Ks

Unl, 1948.7ut. 1.10.88! 1.4.10 G 4 |

S

s 207

20037

j. : Di.Landesrentenbk.,

unt. 1.4. 84

1X do..N. 83, 4, Uk. 2.1.36 4kh do. N. 6, 6, uk. 2.1.36 4% de. N. 7, 8, uk.1.10.36 bzw. 1. 4. 1937

4X% do. RA-Bentbr. 9.9, unk. 1. 1. 40

44h do. do. 9î. 11 u. 12, unk. 1. 10. 48

4X4 do. Liq.-Goldrentb. 6 % do. Ab}.Gold-Sc<h1dv.[15.4.10

Ohne Zinsberehnung.

Steuergutscheine v. 11. 12, 1937 A (m. Uffidavit) u.B, m.Schetn

Ane Umgang ab Steuergutscheine 11:

einlösbar ab Juni 1942. ,.110,26 6 einlösbar ab Juli 1942... .|10936 einlösbar ab August 1942. ./109%6 einlösbar ab S eptenmb.1942|/109,26 6 einlösbar ab Oktober 1942/10836 eiulösbar ab.Novemb. 1942j108,6 Q

vers. versh.| * vers, versch, 1.1.7

vers<.| 1.4.10 =

1.4,1942/94,76b

Anleihe-Auslosungsscheine des

Deutschen Di eiches* Anhalt.

Auskosungsscheine* , Lüibeck, Stáats - Anleihe - AUßs-

losungs8scheine*

Mecklenburg - Schwerin leihe-Auslosungsscheine®* ,.. Thüringische Staats - Anleihes Auslojungs8scheine* . U

Anl.-Auslosungs\<{.* Hamburger Staats - Anleihe-

1.

162 161,

161,6b 160,26 G 161,26b | 161,26b | 184,266 |

0...

Anse

* eins<l. /, Ablösungs\chuld (in ?5 d. Auslosung3w.)

, Anleihen der Kommunalverbände.

a) Anleihen der Provinzial- und preußischen Bezirksverbände.

Mit Zinsberechnung,

unk. bi3 „.

Brandenburg, Prov. RA-A. 26, 81.12.81 do. do. 28, 1.3.33 do. do. 80, 1.5.35 vizeder)<le). Provinz RA 1926, 1.4, 32 do. do. 1928, 1.7.88 Säch). Prov1nz-Verb. RA Uq. 18, 1. 2. 88, gef. 1. 2, 1942

do. do. 14, gf.1,7.42 do do, A.17, gk. 1.9.42 do. do. Ausg. 18, gek, 1, 4,1942 Schles. Provinz-Verb. RAM 1939, 1.1.1943

«; bzw. verst. tilgbar ab , » »

4X |1.4.10| =— _ 4% |1.3. —_ —_ 4% |1.5.11| 45 |1.1. _ 4% |1.1. —_

4 4 4

4%

- Anl. 26, 1. 10. 31,

Kasseler Bezirksverbd.

Goldschuldvetjchr. 28, j L 10. 1938

4% [1.4.16]

Ohne Zinsberechnung.

Oberhessen Provinz - Anleihes| Auslojungsscheine $......|

Osipreußen Þrovinz «- Anleihe- Auslojungsscheine* _—

Pommern

Provinz - Anleihe-

Ausl1ojungs|c<h. Gruppe 1 *X/1776

do. do.

Gruppe2 *A

Hiheinprovinz Anlethe - AUße

lojungsjcheine*

E chlebwig - Holstein Provinz- Unleihe - Auszlojun 7 8scheine*| _ U estfalen Proviuz - Unleihe-

Uuuslojungs8icheine*

170,6b 171b

8Seins<hl. 14 Ablösungsschuld (in 27 d. Auslojungsw.) * einshl. !/, Ablösungsschuld (in 27 d. Uuslojungsw.)

b) Kreisanleihen. Ohne Zinsberechnung.

Teltow

löfungssch. (in ÿ d.

Kreis - Anleihe-Aus- losung®scheine E 1/; Abr lu

8los\w.)| S

c) Stadtanleihen.

Mit Zinsberechnung. unk. bis .. ., bzw. verst. tilgbar ab ..

Aachen &A-A, 29 | 1. 10, 1934/4h

Altenburg (Thülr.)

Gold-A. 26, 1931, gek. 1, 4, 1942/4%

Augs8bg.Gold-A. 26, - 1 8.1981/4%

t

1.4.10 Gs

1.4.10 1.2.8

von 1926, 1. 8.31, gek. 1.8. 1942

do. do. 28, 1.10.33, gek. 1, 4, 1942 Kolberg / Ostseebad RA-Anl.27,1.1.32, gek. 1, 7. 1942 Königsbg.i.P. Gld.- Anl. 1927, 1.1, 28 do. do. 28 Ausg. 2 U. 8, 1. 10, 1935

do. do, 1929, 1.4.30 Leipzig &K&-Aul.28, 1, 6. 1934

do. do. 1929, 1.3.35 Magdebuxg Gld.-A, 1926, 1. 4..1931, gef, 1, 4. 1942

do. do. 28, 1. 6.38 Maunheim Gold-

gef. 1.4, 1942

do. do. 27, 1. 8. 82 Viüucyen K4-Aul, 1927, 1. 4. 31

do. 1928, 1. 4. 83 do. 1929, 1, 3, 34

Nürnberg Gold- UAnl1.26, 1.2. 1931, gef. 1. 2.1942/42 Oberhaujen e dihld. RA-A.27, 1.4.8214

Pforzheim Gold- Anl. 26, 1. 11, 31/4 do. RA-Aul, 1927, 1.11, 1932|/4% Plauen t. V. B.A-A. 1927, 1.1. 1932/4;

Solingen K.A4-Aul: 1928, 1. 10, 1933/43 Stettin Gold-A.28/ 29, 1.4.33, 2.1.84, gek, 1. 4. 1942 Weimar Gd,-U, 26, 1. 4.31, gl. 31.3,42 WiesbadeuGold-U. 1928S, 1,1. 10.838314} wickau K&-Unl, 1926, 1. 8. 1929/4%

do. 1928, 1. 11.1934/4%

Ohne Zinsberehnung.

Mannheim Anl. - Auslojungs-

{cheine einschl. ‘/7 Ablös.-Sch. =— (in 4 d. Auslojung$w.,) Nosto> Anl.-Außlojungsscheine einschl. 1/7 Ablösungs-Schult (in ÿ d, Auslo¡ungsw.

d) Zwed>dverbände usw. Mit Zinsberechnung.

Emsjchergeuosj en). Ag. 6 N, A 26; 31 do. do. Ausg. 6R.bÞ 1927; 1982

Ruhrverband 19835 Dteihe U, rz.z.j.48t./4) do. 1986 Heiye Þ, T3. 1. 4. 1942

Schlesw, - Holstein. Clettr, Lb. Gld. AUsg, 4, 1.11.268

do. &A4-Anl. LUs-s gabe 6 (Feingold»,

19298

do. GoldAusgabe7, 1.4.1931 8

do. do, Ausgabe 8, * 193808

& sihergestellt

1.4.10 1.2,8

1.6.12

1.4.10

1,5.11

1.4.10

1.4.10

1.4.10

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich: rechtliher Kreditanstalteu und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und der Länder.

Mit Zinsbere<hnung.

unk. bis .

BraunjchwStaat®bk Gld-Psb,(Landsch) NMeihe 17, 1. 7. 82/4X do. N. 19, 1. 1. 38/4

M. 20,1. 1. 384% . M. 22, 1. 4. 83/4X . M. 24, 1. 4. 85/4X

. 9.26, 1. 10.36/48

«, bzw. verst. ttlgöar ab...

tilgb, z. j: Bt.

Preußische Landeßs- pfdbr.-Anst. G@ÆMÆ- Pfbr. R.4, 30.6.30

do. do. Reihe 7,

1.7.1932

do. do. Reihe 11,

1.7,1933

do. do.Reihe 13,15, 1. 1. bzw. 1. 7. 34

do, do. Reihe 17,

do. do. do. do. 1.10,1935 do. do. Reihe 22, 1.10.1936 do. do. K.4- Pfdbr. R. 24, 1. 5.42 do.do. do, Reibe 26, 2.5.1945 do. do. RÆ-Komm. R. 25, 2.1. 1944 do. do. do. Reihe 27, 2.5.1945

1.1,1935 Reihe 19, 1.1.1986 Reihe 21,

Thür. Staatsbank RA -Pfbr. S. 1, 1.2.1946

Wiirtt. Wohngstrd. (Land.Kred.-Anst.) Gold-Hyp. Pfdbr. Vieihe 2, 1.7.1932 do. do. Reihe 3,

do. do.

1. 5,1934 Reihe 4, 1.12.1936 do. do, R.5 u. Erw.,

1.9.1937

dtsch. Gemeinden

Ege | 4

14.101025

[102,76

b) Lande8banken, Provinztial-

banken, kommunale Giroverbände.

Mit HZinsberehnung.

Bad.Komm.Landesbk, Gold - Hyp. - Pfdbr. NMeihe 2, 1. 5. 1935

do. do. Neihe 3, 1.8,1935

do. A R. 5, rz. 100,

1. 8. 1941 do. do. Neihe 6, do, do.

1.10.1945 Reihe 7, tilgb., z. jed. Zeit Danzig - Westpreußen Ldsbk, u. Girozentr. - RA-Pidbr. Ausg. 1, 1.4.1942

do. do.

Ausgabe 2, tilgb. zu jed, Zeit

do. do.

1.1.1944 do. RA Komm. U. 1 1. 4. 1942 do. do, Ausgabe 2, 1.4.1945 do. do, Ausgabe 8, 1.1.1944 Dtsch. Landesb.-zzentr. RA-Schuldv, S A, tilgb. z. ¡ed. Beit Haun. Landestrd.Gd., Pfdbr.S.1, Ausg.26, : “L 6 1930 do. Serie 2, Ausg. 27, 1.1.1932 do. Serie 8, Ausÿ. 27, 1.1.1931

do. Ser.4, Ag.15.2.4 1. 7. 1984 do. Serie 5 u. Exw., 1. 7. 1935 do. KA-Pf, Ser. 7 Uu. Crw., 13.100, 1.1.43 do. do. Serie 8, 2.1.46 do.do.Ser. 8a, rz.100, 2.1.1944 yess. Ldbk, Gold yyp. Pfb.R.,7—9,81.12. 81, 32 bz. 3v. 6, 1932 do. Reihe 8, 4, 6, 81.12,1931 do. Neihe 5, 30. 6. 32 do. Vieiye 10 u. 11, 81. 12. 83 bd, 1. 1. 84 do. Vi. 12, 31. 12. 34 do. Vi. 13, 81. 12.35 do, RA Reihe 14, z 1.7.1945 do. . do, d9teihe 15, tilgb. zu jed. Bt. do. do. dheihe 16,

tilgb. zu jed. Bt, do. &AM-Koin, Pi. 13,

4 4

Ausgabe 8,|'

uigb. z, 1ed. Zeit

Gold-*Pfdbr. Ag. 1, rz. 100, 1, 10. 83 do. do. A. 2N,1.4.37 do. do. RÆA-Pfb.A.3, r3. 100, 1. 10, 41

do. do. do, Ausg. 4, rz. 100, 1, 10- 43

do. do. do, Aus3g.5, rz. 100, 1. 10. 1943 MNheiu. Girozentr. u. Provbk. NA- Pfbr. Ausg. 6, 1. 4, 1944|

do. do. Ausg.8,2.1.46 do. RAMA - Komm, Ausg. 8, 2. 1. 46

do. do. Ag. 9, rz. 100, tilgb, zu jed. Beit Rhemprov.Landesbk, ¡¿MRhein,. Girozentr. u. Provbk., P.-Pfbr. Ausg. 2, 1. 4. 1932 do. Ausg. 3, 1. 7. 39! do. Gd.-Kom. Ag, 4, r3.100,1.3.35,g9É.1.3.42 Schlesishe Lanudes-

do. do. Au3g.7,1.7.45/44

4%

4%

fredit-Anstalt NA- Pfdbr. t. 1, rz. 100

do. do. N. 3, rz. 100} do. do. RÆ-Komm.| Reihe 2, rz. 100|

do. do, do. R.3, tilgb.| zu jed. Zeit Schle8w.- Holst. Prov. Ldsbk, R.A- Pfdbr.| M, 7,2. 1. 1943| Wesifäl. Landesbank Provinz Gold-Pfb.| Reihe 1, 1. 7. 1934|

do. do. GAÆ-Kom.| 1928 u. 29 R. 2U.3,| 1. 10.33, Ol. L. 4,42 do. do. do. 1939 R. 8,| 1. 1. 1943|

do.” do, RAÆ Kom, 41 R.9,r3.100, tg.z.i.B.| do, do. do, 41 R.10,| r3.100,tgb. z, jd. Zt.| do. do. do, 41.R.11,| rz.100, tgb. z. jd. Bt.| Westfäl. Pfandbr.-A, f.Hau8grundst.Gd.

do.do, 26 R1,31.12.,31

Zeutr.f.Vodeukultur- kred, Golds{. R, 1, 1. 7. 1935 (Bode1s- fulturfkrdbr.) .…...

do. do. Reihe 2,1935

do. do. 9. 2, rz. 100/48

i

44

4% 4% 4 4

4

Neihe 1, 1. 4. 1933/4%

do. do. 27 R1,31.1.32/4%

Deutsch, Kom. (Giro- Bentr.) RA 1939 Ausg. 1, 2. 1. 1945

do, 1941 Au3g, 1,

tilgb. z. jed. Bt.

do. 1941 Ausg. 2,

tilgb, z, jed. Zt.

do. do.

Kur» u. Neumt>rt. Kred-Jnst.GPf.R1 j: Märk. Landsch.|4 Kur- ‘u. Neumärk. ritts{. Darlehn8- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 88). do. do. S.1 (fr.6}) do. do. Serie 2 do. do. do.do. NR.X-Schulds- vers{reib. (fr. 53 Nogg. - Schuldv.) Landjch. Centr.Gd.-

. do. R. A u. B

. RA Pfbr. R. 1

. do. Neihe 2,

. do. Reihe 83.

. do. (fr. 10/743 Noggen-Pfdbr.) do. do. (fr. 5% Nog- gen-Pfdbr.). Lausfizer Gold-Pfb E erie 10 Meckienb., Nittersch. Gold-Pf, u. Ser.1 (fr. 8 u. 6%)

do. &Æ-Pfdbr. S.2 do. do. Serie 8 do. do. Serie 4

Serie 3/48

Pfdbr. (fr. 8Y)|4%

%

1:1,7

1.4.10

Ohne Zinsberehnung.

DeutscheKomm-Sammelablöj.- Anl.- Auslofsungssch. Ser. 1* Ser. 3* (Saarausg.)

* einsl.?/, Ablösungsshuld (in 95 d. AuslosungswJ

171,25b 71,200 129 G 129 G

c) Landschaften. Mit Zinsberehnung. unk. bis . . ., bzw. verst. tilgbar ab . „«